BGI 819-6 Kredit - beim Carl Heymanns Verlag

heymanns

BGI 819-6 Kredit - beim Carl Heymanns Verlag

BGI 819-6

Kredit- und Geldwechselinstitute

Wie verhalte ich mich nach einem Überfall?

(mit Fahndungsblättern)

(bisher ZH 1/339)

SP 9.7/6

Verwaltungs-Berufsgenossenschaft

Dezember 2001

Quelle: www.arbeitssicherheit.de - Kooperation des HVBG mit dem Carl Heymanns Verlag © 2005

Unberechtigte Vervielfältigung verboten.


Fahndungsblatt Nr. 1

Füllen Sie dieses Fahndungsblatt bitte gleich aus und geben Sie es unverzüglich dem

nächsten Polizeibeamten.

Täter männlich weiblich Alter ca. ..............

Größe ca. ....... cm (Vergleich mit Ihnen oder Türmarkierung)

Gestalt dick normal besonders schlank

Kleidung

Farbe von Schuhen ................................. Hose ......................................

Hemd ...................................... Jacke .....................................

Mantel ..................................... Kleid .......................................

Haarfarbe hellblond dunkelblond schwarz

grau rötlich unbekannt

andere................................................

Haarlänge Glatze kurz mittel

lang verdeckt unbekannt

Gesicht Brille Sonnenbrille Pickel/Narben

Bart blass stark gebräunt

sonstige Auffälligkeiten ................................................

Waffen keine Gewehr o.Ä. Pistole/Revolver

Beute mitgenommen

in

Fluchtfahrzeug

Messer unbekannt Sonstiges ..................

Tüte Tasche Rucksack

Koffer unbekannt Sonstiges ..................

Farbe ...................................... Aufdruck .....................................

Pkw Kombi Motorrad

Moped Fahrrad unbekannt

Typ...................... Farbe................... Kennzeichen...............

Besonderheiten........................... Sonstiges....................................

Fluchtrichtung

..............................................................................................................

Quelle: www.arbeitssicherheit.de - Kooperation des HVBG mit dem Carl Heymanns Verlag © 2005

Unberechtigte Vervielfältigung verboten.


Wie verhalte ich mich nach einem Überfall?

Richtiges Verhalten nach einem Überfall ist sehr wichtig. Sie helfen damit sich und anderen

und unterstützen die Polizei bei ihrer Fahndungsarbeit.

1 Helfen Sie zuerst Verletzten oder Gefesselten. Rufen Sie gegebenenfalls einen Arzt oder

Krankenwagen.

2 Alarmieren Sie die Polizei – oder überzeugen Sie sich, ob der vorher ausgelöste Alarm

angekommen ist.

3 Berühren Sie möglichst nichts und sorgen Sie dafür, dass alle den Tatraum verlassen.

Geschäftsbetrieb einstellen.

4 Ein Mitarbeiter geht zu dem mit der Polizei vereinbarten Treffpunkt.

5 Alle Zeugen – auch die Kunden – sollten außerhalb des Tatraums auf die Polizei warten.

Lassen Sie Namen und Adressen der Zeugen aufschreiben und einsammeln.

6 Notieren Sie Ihre Beobachtungen zur Zeit des Überfalls auf dem Fahndungsblatt.

7 Sind Vorgesetzte und Sicherheitsbeauftragte informiert?

8 Vermeiden Sie alle unnötigen Gespräche, damit Eindrücke nicht verwischt werden.

9 Keine Auskünfte oder Fotoerlaubnis an die Presse. Vorschnell gegebene Informationen

erschweren die Fahndung.

Fahndungsblätter Raubüberfall

• Bitte füllen Sie die Blätter allein aus.

• Geben Sie nur an, was Sie tatsächlich wahrgenommen haben (keine Vermutung).

• Im Zweifel – oder wenn Sie sich auf Anhieb nicht erinnern können – verzichten Sie lieber

auf die Antwort, oder tragen Sie ? ein.

• Geben Sie Ihre Fahndungsblätter unaufgefordert dem nächsten Polizeibeamten. Er leitet

sie weiter.

• Für jeden Täter sind jeweils Blätter 1 und 2 auszufüllen.

Quelle: www.arbeitssicherheit.de - Kooperation des HVBG mit dem Carl Heymanns Verlag © 2005

Unberechtigte Vervielfältigung verboten.


Fahndungsblatt Nr. 2

Füllen Sie dieses Fahndungsblatt bitte in Ruhe aus und geben Sie es dem nächsten

Polizeibeamten.

Datum ........................

Adresse Institut ....................................

Zweigstelle..............................

Zeuge Name ..................................... Vorname ................................

Täterbeschreibung

Straße .................................... Ort ..........................................

Augen Farbe .............................. Besonderheiten .......................

Brauen buschig zusammengewachsen

Nase Besonderheiten...................................................................................

Mund Lippen voll schmal

Zähne .................................

Sprache besonders hoch besonders tief

Stottern Lispeln

Dialekt/Akzent welcher .....................................

besondere Ausdrücke ........................................................................

Maskierung nein ja welche .........................................

Farbe ...........................................

Täter vorher gesehen nein ja wo/wann ......................................

sonstige Beobachtungen ..............................................................................................

.......................................................................................................................................

.......................................................................................................................................

Quelle: www.arbeitssicherheit.de - Kooperation des HVBG mit dem Carl Heymanns Verlag © 2005

Unberechtigte Vervielfältigung verboten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine