Fachbereich Wirtschaftswissenschaften - WiWi-Alumni - Justus ...

alumni.wirtschaft.uni.giessen.de
  • Keine Tags gefunden...

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften - WiWi-Alumni - Justus ...

Fachbereich WirtschaftswissenschaftenCampus – Karriere –PerspektivenFachlichUni Gießen – eine Top-Adresse für BWL und VWLPersönlichDie wichtigsten Fakten über den Fachbereichund die ProfessurenÜbersichtlichAlles über Aufbau und Struktur des Studiumshttp://wiwi.uni-giessen.de


Inhalt3 Willkommen in Gießen!4 Rechnen Sie mit dem Besten6 Theoretisch, praktisch, gut8 Studieren ist Teamwork10 Wir sind Wirtschaftswissenschaftler aus Leidenschaft12 Unser Netzwerk ist Ihre Chance14 Die Professorinnen und Professoren16 Wir möchten, dass Sie sich wohlfühlen18 Bachelor, Master oder Promotion20 BWL: Ideen und Lösungen gesucht22 VWL: Perspektiven und Überblick gefragt24 Studienschwerpunkte: Finden Sie Ihr Spezialgebiet26 Übersicht: Der Fachbereich WirtschaftswissenschaftenImpressumHerausgeber Der Dekan desFachbereichs Wirtschaftswissenschaften derJustus-Liebig-Universität GießenLicher Straße 74, 35394 Gießenhttp://wiwi.uni-giessen.deDie Herausgabe wurde unterstützt vom Verein zurFörderung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaftender Justus-Liebig-Universität Gießen e. V.Gießen 2008Justus-Liebig-Universität GieSSen


Willkommen in Gießen!Endlich ist es soweit. Sie haben sich für ein wirtschaftswissenschaftliches Studiumentschieden und stehen nun vor der Frage, welche Hochschule die Richtige für Sie ist.Sicher haben Sie schon einiges gelesen, wahrscheinlich haben Sie vieles gehört – überverschiedene Universitäten und Fachhochschulen. Sie erhielten ganz verschiedeneRatschläge und müssen nun Vor- und Nachteile abwägen. Eine klare Entscheidungist schwer zu treffen. Denn welche Universität und welchen Studienort Sie schließlichauswählen, hängt immer auch davon ab, was Sie wollen und wo Sie sich wohlfühlenkönnen.Wir möchten an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, um Ihnen wichtige Informatio -nen zu geben und einen persönlichen Eindruck von uns und unserer Universität zuvermitteln.Sehen Sie sich in Ruhe bei uns um. Wir freuen uns auf Sie!Prof. Dr. Axel Schwickert (Dekan)Fachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 3


Rechnen Siemit dem Besten!Sie haben die Wahl. Denn Wirtschaftswissenschaftenkönnen Sie fast überall studieren. Doch gibt es deutlicheUnterschiede: bei der Struktur des Fachbereichs, beimAufbau des Studiums, bei der Atmosphäre an der Uni undbei den Aussichten nach dem Studium.Kooperationen mit unterschiedlichsten Unternehmenund wissenschaftlichen Einrichtungen – regional,national und international.Blicken Sie über den TellerrandWir sind vielseitig undfacettenreichWir bieten Ihnen zwei Studienrichtungenan:• im Bereich Betriebswirtschaftslehre(BWL) den Bachelor of Artsund Master of Arts in BusinessAdministration• im Bereich Volkswirtschaftslehre(VWL) den Bachelor of Arts undMaster of Arts in EconomicsFür beide Studienrichtungen habenwir spezielle Schwerpunktthemenentwickelt.Darüber hinaus bieten wir ein Promotionsstudiumund die Möglichkeit,Wirtschaftswissenschaften imNebenfach zu studieren.Am Puls von Zeit undW i r t s c h a f tUnsere Professuren arbeiten interdisziplinär und imTeam. Unsere weltweiten Verbindungen zu Unternehmen,Universitäten und öffentlichen Institutionenbieten eine Fülle von Möglichkeiten beispielsweise fürAuslandssemester oder Praktika.Gießen – mittendrinund immer dabeiGießen hat 72.000 Einwohner und einenStudierendenanteil von über 30 Prozent – dasbedeutet die höchste StudierendendichteDeutschlands.Auch geographisch ist Gießen vorne dabei:Mitten in Deutschland mit besten Verbindungenin alle Richtungen, haben wir die perfekteAusgangslage für einen Kurztrip nach Frankfurtoder ins Grüne.Die Wirtschaftswissenschaftengehören zu den anspruchsvollstenund vielfältigsten Studienfächern. Dabei haben wirein klares Ziel: Wir wollen Generalisten mit Schwerpunktenausbilden. Basierend auf einer fundierten undbreiten Wissensbasis werden Schwerpunkte gesetztund vertieft. Die Verzahnung von Theorie und Praxisist uns ein wichtiges Anliegen. Daher pflegen wir engeDarüber hinaus bietet Gießen eine lebhafteund vielfältige Kneipenszene für jeden Geschmack.Zahlreiche Feste und Feiern sowie einvielfältiges Freizeitangebot von Wasserski biszum Tuesday Night Skating und vom nahegelegenenpreisgekrönten Programmkino bis zumTheater sprechen für sich und für ein spannendesUmfeld.4Justus-Liebig-Universität GieSSen


Die Stimmung muss stimmenMit unseren rund 1.800 Studierenden, 16 Professorenund etwa 80 wissenschaftlichen Mitarbeitern bietenwir einen überschaubaren Campus mit vielfältigenVorteilen. Unser Fachbereich ist persönlich, aber nichtklein. Man kennt sich, hat Raum und Zeit für persönlicheBeratung und Betreuung. Die denkmalgeschütztenGebäude unseres Fachbereichs geben dem Campuseinen besonderen Charme und Rahmen – nicht nur fürdie täglichen Vorlesungen, sondern auch für Feste undVeranstaltungen.Wir sind praktisch und effizientWir haben kurze Wege. Zu den modern ausgestattetenHörsälen und Seminarräumen, zur Bibliothek, denBüros und der Cafeteria mit WLAN. Nahe desStadtzentrums gelegen, erreichen Sie uns hervorragendzu Fuß, per Rad, per Bahn oder per Bus. Selbstverständlichgibt es auch ausreichend Parkplätze direkt beiden Hörsälen auf unserem Campus.Und wenn Sie fertig sindWir verfügen über einen bundesweit anerkannten Rufals solider, innovativer und anspruchsvoller Fachbereich.Verbunden mit unserer konsequenten Praxisorientierungund den möglichen Studienschwerpunktenbieten wir unseren Absolventen beste Voraussetzungenauf dem Arbeitsmarkt. WiWis aus Gießen sind gefragtin unterschiedlichsten Branchen.Fachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 5


Theoretisch,praktisch, gutNichts ist praktischer als eine gute Theorie. Auf deranderen Seite nützt alle Theorie nichts, wenn der Bezugzur Praxis fehlt. Wir wollen eine möglichst weitgehendeVerzahnung von Theorie und Praxis — anwendungsorientierteWissenschaft für Ihre Zukunft.Lernen Sie denken!Wir verstehen uns als Denkwerkstatt.Wir möchten Problemlöserund Generalisten ausbilden. Wirmöchten, dass unsere Studierendenlernen, wirtschaftswissenschaftlichzu denken und zu handeln.Hierzu liefern wir Ihnen Methodenzur Analyse, Strukturierung undBewertung.Handeln Siepraxisorientiert!Was wirklich zählt!Über den Erfolg eines Studiums entscheidet nicht nurder Abschluss, sondern vor allem das, was Sie können.Wir möchten Sie für unterschiedlichste Aufgaben qualifizieren.Daher bilden wir fundierte Generalisten mitSchwerpunkten aus. So behalten Sie auf der einen Seiteden Überblick, können aber auf der anderen Seite eineklare Spezialisierung vorweisen.Forschen Sie praktisch!Ambitionierten Forschern bieten wir einen hervorragendenEinstieg in die Wissenschaft. Auch hierarbeiten wir praxisorientiert und suchen gezielt nachwirtschafts- und anwendungsnahen Themen undAufgabenstellungen. Studierende in höheren Semes-Die meisten unserer Absolventenarbeiten später in der Wirtschaft.Dort sind sie Tag für Tag mit praktischenProblemen beschäftigt. Daherachten wir auf eine problemlösungsorientierteAusbildung. Dazugehört die konsequente Einbindungvon Planspielen, Workshops,Fallstudien und Exkursionen inden Lehrplan. Zahlreiche engeund langjährige Partnerschaftenmit Unternehmen bieten weitereMöglichkeiten, von Anfang an theoretischesWissen mit praktischerErfahrung zu kombinieren.Sie können Ihre eigene Spezialisierungentwickeln oder unter folgendenSchwerpunkten wählen:• Geld – Banken – Versicherungen• Accounting – Controlling – Taxation• Management• Internationale Wirtschaft6Justus-Liebig-Universität GieSSen


tern werden aktiv in laufende Forschungsprojekte eingebunden,Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiterintensiv betreut. Ein Forschungskolloquium,fachbereichsübergreifende Graduiertenveranstaltungenund das Seminar zur Vorstellung von Forschungs- undDoktorarbeiten sind weitere Möglichkeiten für unserenwissenschaftlichen Nachwuchs.Fachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 7


Studieren istTeamwork!Die Zeiten ändern sich. An die Stelle des einsamenStudierenden in seinem stillen Kämmerlein sind heute dieThemen Kommunikation und Personal Networking getreten.Top-Leistungen werden nicht nur von Einzelkämpfern,sondern im Team erreicht.WiWi-Tag achten wir auf den richtigen Umgang. Undnach dem Studium unterstützen wir Sie gerne bei derSuche nach einer geeigneten Stelle.Wir sind immer auf dem WegSind Sie dabei?Wir möchten, dass unsere Studierendenden Fachbereich vonAnfang an aktiv mitgestalten.Wir setzen auf gemeinsame Zieleund Projekte, die wir als Einheitvorantreiben. Denn wir sind davonüberzeugt, dass nur das richtigeUmfeld zu großen Leistungen undErfolgen führt.Um uns als Fachbereich kontinuierlich weiterzuentwickeln,haben wir uns anspruchsvolle Ziele für Forschungund Lehre gesetzt. Sie betreffen die langfristigeStrategie des Fachbereichs und die Route für die kommendenJahre. Diese Ziele sind Aufgabe und Anspornzugleich.Wir verstehen uns alsPartnerWir setzen auf persönliche Lehreund auf die Nähe zu unserenStudierenden. Die Größe und dieOrganisation unseres Fachbereichsmachen es möglich, Studierendenicht als Nummer auf der Seminarlistezu verstehen, sondern alsPartner mit gemeinsamen Zielenund Interessen.Miteinander – füreinanderFür den richtigen Teamgeist sorgtnicht nur der Ton im Hörsaal.Auch auf dem Campus, beimSport, bei Feten oder beim alle zweiJahre stattfindenden, legendärenSoft Skills und Hard FactsFachwissen ist wichtig. Zu einem zeitgemäßenStudium gehört aber auch die konsequenteAneignung von Soft Skills. Für uns zählt hierzudas Engagement in studentischen Initiativenebenso wie die Perfektionierung von Diskussions-und Kommunikationsfähigkeiten,Rhetorik und Präsentationstechniken sowievon Englischkenntnissen.8Justus-Liebig-Universität GieSSen


Fachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 9


Wir sind Wirtschaftswisaus LeidenschaftWir möchten Sie für ein faszinierendes und facetten reichesFach begeistern. Unser Lehrauftrag bedeutet für uns inerster Linie Verantwortung für unsere Studierenden.Wir wollen die besten Voraussetzungen für Ihre Zukunftschaffen.Sie sind wertvollWir verstehen uns als Dienstleister und Investoren– Sie sind unsere Kunden und unser Kapital. Wirinvestieren gemeinsam mit Ihnen in Ihre Zukunft. Wirwollen Sie bestmöglich ausbilden, damit Sie nach demStudium erfolgreich ins Berufsleben starten.WiWi-Portal und E-Campus –Ihre digitale LernumgebungUnser WiWi-Portal (http://wiwi.uni-giessen.de) undIhre persönliche Lernumgebung im Web bildenunseren E-Campus. Der E-Campus begleitet dasLehren und Lernen vor Ort in unserem Fachbereich.Wir versorgen Sie rund um die Uhr mit Web-Based-Trainings, Online-Tests, Foren, digitalen Newsboardsund Downloads von Begleitmaterialien zu IhrenLehrveranstaltungen. Unsere Studierenden nutzen denE-Campus untereinander sehr intensiv als gemeinsameKommunikationsplattform.Lassen Sie sich beraten!Wir suchen das offene Gespräch und unterstützen Siegerne dabei, Ihre Ziele zu definieren und Wege dorthinzu finden. Unsere Studienfachberatung informiertSie über die Auswahl von Studienfach und Schwerpunkten.Das Prüfungsamt berät Sie in allen Fragenrund um Prüfung, Zulassung und Anerkennung vonLeistungen.Nutzen Sie unsere Infrastruktur!Neben der großen Universitäts-Bibliothek haben wireine eigene Zweigbibliothek „Recht und Wirtschaft“auf dem Campus. Dort stehen Ihnen 400 Leseplätze,davon 150 Laptop-Arbeitsplätze, 16 Recherche-PCssowie Kopierer zur Verfügung.Schauen Sie doch einmal vorbei unter http://www.ecampus-wirtschaft.de und holen Sie sich Ihren persönlichenLogin.IT-Service-Center — SpezielleAngebote für SieDas IT-Service-Center unseres Fachbereichsbietet IT-Unterstützung, eine Software-Tankstelleund vermittelt auch Sonderpreise fürPCs, Notebooks, Zubehör und Software.Unter http://wiwi.uni-giessen.de/home/itsec/sehen Sie das gesamte Leistungsspektrum.Wir sind immer im NetzComputer gehören heute zum Studium – genauso wiedas WLAN auf dem Campus. Notebook mitbringen,einwählen und schon sind Sie online. Zusätzlich stehenIhnen in unserem PC-Pool neueste Rechner mit Internetzugangzur Verfügung.10Justus-Liebig-Universität GieSSen


senschaftlerFachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 11


Unser Netzwerkist Ihre ChanceAuslandssemester und internationale Forschung — „GlobalThinking“ ist für uns nicht nur ein Slogan, sondern einewesentliche Handlungsmaxime. Ebenso wichtig sind füruns die hervorragenden Kontakte zur heimischen Wirtschaft,die wir pflegen und konsequent ausbauen.Regionale und nationalePartner aus der WirtschaftWir unterhalten intensive Kontakte,Forschungs- und Praxiskooperationenzu namhaftenUnternehmen insbesondere ausdem Finanzdienstleistungssektor,der Wirtschaftsprüfung und derUnternehmensberatung. Damitermöglichen wir unseren Studierenden,bereits zu einem frühenZeitpunkt Einblicke in die Praxiszu erhalten und Personal Networkingzu betreiben. Die Kooperationenwerden flankiert vonregelmäßigen Vorträgen, Workshopsund Exkursionen. UnserePartner aus der Wirtschaft findenSie im WiWi-Portal (http://wiwi.uni-giessen.de/) unter der Rubrik„Wirtschaft & Karriere“.Spezielle Partner in Forschungund PraxisEine besonders enge Zusammenarbeit pflegenwir vor allem mit folgenden Institutionen:• ZEU – Zentrum für internationale Entwicklungs-und Umweltforschung• GIZO – Gießener Zentrum Östliches Europa• Interdisciplinary Research-Unit on Managementand Entrepreneurship• ECB-CFS – Research Network „Capital Marketsand Financial Integration in Europe“• RICAFE-Network – The Regional ComparativeAdvantage and Knowledge-BasedEntrepreneurship Research Programme• COMISEF – Marie Curie Research and TrainingNetwork• IMK – Institut für Marken und Kommunikationsforschungengagieren wir uns unter anderem in folgendenBereichen:Unser internationalesNetzwerkPartnerschaften und Austauschprogrammesind die Basis unseresweltweiten Netzwerks. Um Ihnenviele Türen und Tore zu öffnen,ERASMUS-Programm: ERASMUS ist Teil desSOKRATES-Programms der Europäischen Union. Esermöglicht Studierenden aus ganz Europa den Zugangzu anderen europäischen Hochschulen. Wir pflegenERASMUS-Partnerschaften mit 19 Universitäten inzehn europäischen Ländern.University of Wisconsin, Milwaukee/USA(UWM): Unsere langjährige Partnerschaft mit derUWM ermöglicht Gießener Wirtschaftswissenschaftlernein zweisemestriges Studium entweder am De-12Justus-Liebig-Universität GieSSen


partment of Economics oder an der School of BusinessAdministration der UWM.Kansas State University, Kansas City/USA:Im Rahmen der Partnerschaft der Universität Gießenmit der Kansas State University (KSU) gewährt dieKSU pro Jahr sechs Stipendien für kurz vor dem Abschlussstehende Studierende der Universität Gießen.University of International Business andEconomics Beijing/China (UIBE): Seit demWintersemester 2006/2007 können wir im Rahmendes Austauschabkommens sechs Studierende für je einSemester an die UIBE schicken.Hessische Internationale Sommeruniversität(ISU): Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaftenbeteiligt sich jedes Jahr an der ISU in Gießen. DieSommerakademie bietet Studierenden aus aller Weltneben Fachveranstaltungen und Sprachkursen aucheinen Einblick in die deutsche und europäische Kultur.Siehe separate DateiFachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 13


Die Justus-Liebig-UniversitätGießen (JLU)14Justus-Liebig-Universität GieSSen


Die Wirtschaftswissenschaftenin GießenSiehe separate DateiFachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 15


Wir möchten, dassSie sich wohlfühlenWir legen großen Wert auf die persönliche Atmosphäre.Wir sehen unsere Studierenden als Junior-Partner, denenwir eine qualifizierte Ausbildung anbieten. Hierzu gehörenauch einige praktische Hilfestellungen.Starten Sie gut!Lernen Sie unseren Fachbereichbereits vor Studienbeginn kennen!Während unserer Studieneinführungswocheerfahren Sie allesWichtige rund um den Fachbereich.Hierbei werden Sie vonStudierenden höherer Semesterbegleitet. Sie bereiten Sie auf Ihrerstes Semester vor und geben IhnenTipps rund um Studienaufbau,Lehrveranstaltungen, Campus,natürlich auch zu Kino, Kultur,Kneipen und mehr.Sie wollen mehr?Spezielle Soft-Skills-Kurse qualifizieren Sie weiter fürIhre späteren Aufgaben im Beruf. Wir unterstützenSie beispielsweise bei den Themen „Lernen lernen“,„Rhetorik und Präsentieren“, „Einführung in daswissenschaftliche Arbeiten“ sowie „Kommunikationund Verhalten“.Siehe separate DateiWir möchten mit Ihnen in Kontakt bleibenDie meisten Absolventen halten nach dem Studiumweiter den Kontakt zu uns. Wir freuen uns darüberund unterstützen dies insbesondere über den WiWi-Förderverein. Bei regelmäßigen Treffen kommenehemalige Studierende - die Alumni - und Lehrendezusammen.Sind Sie fit fürs Studium?Jedes Studium braucht seine Ausrüstung.Hierzu gehören insbesonderefundierte Mathematik- undEnglischkenntnisse. Wenn Sie eineAuffrischung brauchen, bieten wirIhnen mit unserem Vorkurs Mathematikund speziellen EnglischundBusiness-English-Kursen diepassende Lösung.Wir möchten, dass Sie sichwohlfühlenUnser Mentoren-Programm ist ein weitererTeil unserer Betreuung. Sie haben vom erstenTag an bis zum Abschluss einen Mentor zurSeite, der Sie informiert und berät, Sie unterstütztund motiviert, Ihnen Feedback gibt undIhnen hilft, den besten Weg durch das Studiumzu finden. Natürlich nur, wenn Sie das wünschen.Unsere Mentoren sind Professoren odererfahrene wissenschaftliche Mitarbeiter.16Justus-Liebig-Universität GieSSen


Fachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 17


Bachelor, Masteroder PromotionWir bieten seit dem Wintersemester 2006/07 die modularisiertenBachelor-Studiengänge sowie nachfolgendeMaster-Studiengänge in Business Administration und inEconomics an. Sie sind übersichtlich gegliedert und setzensich aus insgesamt 28 gleichwertigen Lehrmodulen sowieeiner Abschlussarbeit zusammen. Darüber hinaus gibt esfür besonders qualifizierte Studierende die Möglichkeit zurPromotion.Das Bachelor-StudiumDer Bachelor of Arts in BusinessAdministration bzw. in Economicsist ein eigenständiger akademischerAbschluss mit betont praktischer,berufsqualifizierender Ausrichtung.Im Mittelpunkt stehendie Vermittlung von Denk- undModellstrukturen sowie die Schulungvon methodischem Vorgehenbei der Analyse und Lösung vonProblemen. Das Bachelor-Studiumsoll gleichermaßen auf den Einsatzin Unternehmen, öffentlichen Verwaltungenund anderen Institutionenvorbereiten.Das Master-StudiumFür qualifizierte Studierende miteinem Bachelor-Abschluss bestehtdie Möglichkeit, einen Master zuerwerben. Der Master ist ein eigenständiger akademischerAbschluss. Er weist eine forschungsorientierteAusrichtung auf, in der einzelne theoretische Fachrichtungenweiter vertieft werden können. Darüber hinausist er die Voraussetzung für eine spätere Promotion.Bachelor of Artsin Business Administration (BWL)in Economics (VWL)• Dauer: 3 Jahre (6 Semester)• 1.– 4. Semester: Kombination betriebs- undvolkswirtschaftlicher PflichtmoduleBis zum 4. Semester ist ein Wechsel zwischenden Studiengängen Betriebs- und Volkswirtschaftslehreproblemlos möglich.• 5. – 6. Semester: Belegung individuellerFächerkombinationen zum Erwerb einesallgemeinen Bachelors oder Spezialisierunganhand eines ausgewählten berufsfeldbezogenenStudienschwerpunktes• 6. Semester: Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis)Master of Artsin Business Administration (BWL)in Economics (VWL)• Dauer: 2 Jahre (4 Semester)• 1. –2. Semester: vorwiegend Basismodule,teilweise in Englisch• 3.– 4. Semester: Aufbaumodule und Seminareje nach individuellem Studienschwerpunkt• 4. Semester: Abschlussarbeit (Master-Thesis)PromotionsstudiumQualifizierte diplomierte Wirtschaftswissenschaftlerund Inhaber des Master-Grades können bei uns einPromotionsstudium aufnehmen. Unseren Doktorandenbieten wir lehrstuhlübergreifende Graduiertenver-18Justus-Liebig-Universität GieSSen


anstaltungen in den Bereichen Wirtschaftstheorie undGrundlagen der empirischen Wirtschaftsforschungsowie ein zweisemestriges Praxisseminar zu empirischenForschungsmethoden. Hinzu kommen dasForschungskolloquium mit Vorträgen renommierterWirtschaftswissenschaftler und das interdisziplinäreStatistik-Kolloquium der Universitäten Gießen undMarburg. Diese Angebote werden mittelfristig zu einemumfassenden Graduiertenstudium erweitert.Kreditpunkte-SystemWir bewerten die Leistungen in unseren Studiengängennach dem Kreditpunkte-System, um eine flexibleFächerplanung zu gewährleisten und die Möglichkeitzu schaffen, Veranstaltungen anderer Fachbereichein das Studium zu integrieren. Jede Lehrveranstaltungist mit einer Prüfung abzuschließen. Mit diesenstudienbegleitenden Prüfungen ist eine ständigeLeistungskontrolle gegeben. Eine umfangreiche Abschlussprüfungentfällt. So können Sie Ihr Studiumflexibel planen und Praktika oder Auslandsaufenthalteeinflechten. Die Anerkennung von Studienleistungen,die im Ausland, an anderen deutschen Universitätenoder an anderen Fachbereichen der JLU erbracht wurden,ist möglich.Fachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 19


BWL: Ideen undLösungen gesuchtNeue Technologien und globaler Wettbewerb machenunternehmerische Aufgabenstellungen immer komplexer.Unsere BWL-Absolventen verfügen über ein großes theoretischesund praktisches Wissen und damit über eine hoheProblemlösungs-Kompetenz.Klare Strukturen –schnelles StudiumDie Betriebswirtschaftslehre ist einkomplexes Themenfeld. Um Ihnenoptimale Orientierungshilfen zugeben, haben wir die Bachelor- undMaster-Studiengänge in klar strukturierteModule gegliedert. Dasermöglicht einerseits ein zügigesStudium und bietet andererseitsausreichend Raum, eigene Interessen,beispielsweise mit unserenWahlmodulen, zu realisieren.Aufbau des StudiumsBasis des Bachelor-Studiums BWL ist ein breit angelegtesGrundstudium mit betriebs- und volkswirtschaftlichenElementen. Im zweiten Abschnitt desBachelor-Studiums folgt die Spezialisierung entsprechendder individuellen Interessen und Fähigkeiten.Das anschließende Master-Studium BWL ist stärkerforschungsorientiert ausgerichtet und vertieft einzelneFachrichtungen weiter.Neben dem allgemeinen Abschluss zum Bachelor oderMaster of Arts in Business Administration (BWL) habenSie die Möglichkeit, einen von drei Schwerpunktenzu wählen:• Geld – Banken – Versicherung• Accounting – Controlling – Taxation• ManagementUnsere Ziele für SieWir wollen, dass ein GießenerAbsolvent der BWL in der Lage ist,betriebswirtschaftliche Problemstellungenzu analysieren undeigenständig effiziente Lösungsverfahrenzu entwickeln. Er soll alsGeneralist den nötigen Blick fürGesamtzusammenhänge habenund als Spezialist sein Einsatzgebietim Detail beherrschen.Was möchten Sie werden?Kaufmännischer Leiter eines mittelständischenUnternehmens oder Mitarbeiter im Marketingeines Großkonzerns? Geschäftsführer einerBank oder etwas ganz anderes? Was auch immerSie später vorhaben, wir bieten Ihnen fürdie meisten Ziele den passenden Weg.20Justus-Liebig-Universität GieSSen


Studienverlauf Bachelor of Arts in Business Administration (BWL)1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. SemesterEinführung in die BWLBilanzen undBuchführungOrganisation undFührungIndustrielle KostenrechnungMarketing BWL-Modul BWL-ModulHandels- undSteuerbilanzenRechnungslegungnach IFRSBWL-ModulBachelor-Thesis( Abschlussarbeit)MikroökonomischeTheorie IMikroökonomischeTheorie IIRationales EntscheidenRisikomanagementFinanzmanagement BWL-Modul BWL-ModulMakroökonomischeTheorie IPrivatrechtÖffentliches RechtIT-SystemeMakroökonomischeTheorie IIWahlmodulWahlmodulMathematik Statistik I Statistik IIExternesWahlpflichtmodulWahlmodulWahlmodulStudienverlauf Master of Arts in Business Administration (BWL)7. Semester 8. Semester 9. Semester 10. SemesterAdvanced Accounting Wirtschaftsprüfung 1. BWL-SeminarMarkenführung Kommunikation 2. BWL-SeminarPersonalmanagement IIEmpirischeManagementforschungBWL-ModulMaster-Thesis(Abschlussarbeit)Bitte beachten Sie, dass die Darstellungender Studienverläufe beispielhaftund andere Schwerpunkte möglichsind. Alle Details zu Aufbau und Verlaufdes Studiums entnehmen Sie bitte derStudienordnung oder kontaktieren Sieunsere Studienberatung.BWL / VWL-Wahlmodul BWL / VWL-Wahlmodul BWL / VWL-WahlmodulWahlmodul Wahlmodul Wahlmodul Mündliche Prüfung• Für jedes Modul werden 6 Kreditpunkte vergeben (Ausnahme Bachelor-Thesis: 12 Kreditpunkte, Master-Thesis 24 Kreditpunkte)• Notwendige Kreditpunkte Bachelor: 180, notwendige KreditpunkteMaster: 120• BWL-Modul: frei wählbare Veranstaltung aus dem Bereich BWL• Wahlmodul: frei wählbare Veranstaltung; maximal zwei Module auseinem anderen Fachbereich• Externes Wahlpflichtmodul: frei wählbare Veranstaltungaus einem anderen Fachbereich• BWL/VWL-Wahlmodul: frei wählbare Veranstaltungaus einem Schwerpunkt oder dem BereichBWL/VWLFachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 21


VWL: Perspektivenund Überblick gefragtVolkswirte wollen wissen, wie sich Menschen in unterschiedlichenUmgebungen verhalten: in Märkten, inUnternehmen sowie in der Politik. Dabei versucht die VWLGesetzmäßigkeiten zu finden und Handlungsempfehlungeninsbesondere für die Wirtschaftspolitik abzuleiten. UnsereVWL-Studierenden möchten wir für Führungspositionenin nationalen und internationalen Unternehmen und Institutionenqualifizieren.Klare Strukturen –schnelles StudiumAufbau des StudiumsBasis des Bachelor-Studiums VWL ist ein breit angelegtesGrundstudium mit volks- und betriebswirtschaftlichenElementen. Im zweiten Abschnitt desBachelor-Studiums steht die Vertiefung der volkswirtschaftlichenInhalte im Vordergrund. Das anschließendeMaster-Studium VWL ist stärker forschungsorientiertausgerichtet und vertieft die fachlichenInhalte weiter. Hier können Sie einen Schwerpunkt auf„Internationale Wirtschaft“ legen.Auch für unsere VWL-StudiengängeBachelor und Master in Economicsgilt: Die komplexen Inhaltesind in klar strukturierte Modulegegliedert, die Ihr Studium übersichtlichmachen und einen zügigenAblauf ermöglichen. Sie habendie Möglichkeit, Wahlmodule zuergänzen und Auslandssemestereinzubauen. Der enge Praxisbezugund die internationale Ausrichtungsind uns auch in der VWL-Ausbildungwichtig.Unsere Ziele für SieWir wollen, dass ein Absolvent derVWL in Gießen in der Lage ist,volkswirtschaftliche Problemstellungenzu analysieren und tragfähigeLösungsstrategien zu entwickeln.Ausgestattet mit zahlreichenmethodischen und praktischenKompetenzen, soll er als Generalistökonomische Zusammenhängeüberblicken und als Spezialist dieDetails beherrschen.Was möchten Sie werden?Wirtschaft und Politik sind auf die Analysenund Empfehlungen von Volkswirten angewiesen.Ihnen stehen Fach- und Führungspositionenin weltweit agierenden Unternehmen,öffentlichen Institutionen, Verbänden undMinisterien sowie ökonomischen Forschungseinrichtungenoffen.Wie Sie Ihre Zukunft auch planen, wir bietenIhnen zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Ziele zuerreichen.22Justus-Liebig-Universität GieSSen


Studienverlauf Bachelor of Arts in Economics (VWL)1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. SemesterMikroökonomischeTheorie IMakroökonomischeTheorie IMikroökonomischeTheorie IIMakroökonomischeTheorie IIÖffentliche FinanzenInternationale WirtschaftsbeziehungenGeldtheorie und-politikFallstudien Preis und Wettbewerb InstitutionenökonomikBachelor-Thesis( Abschlussarbeit)Einführung in die BWLKostenrechnungRationales EntscheidenRisikomanagementTransformations- undIntegrationsökonomikKonjunktur undWachstumInternationaleWirtschaftspolitikBilanzen undBuchführungPrivatrechtÖffentliches RechtIT-SystemeFinanzmanagementEmpirische WirtschaftsforschungWahlmodulMathematik Statistik I Statistik IIExternesWahlpflicht modulWahlmodulWahlmodulStudienverlauf Master of Arts in Economics (VWL)7. Semester 8. Semester 9. Semester 10. SemesterAußenhandelstheorie Handelspolitik WahlmodulSteuertheorie undSteuerpolitikFinanzpolitik undFinanzausgleichWahlmodulBWL / VWL-Wahlmodul Geld, Kredit, Währung I Geld, Kredit, Währung IIMaster-Thesis(Abschlussarbeit)Bitte beachten Sie, dass die Darstellungender Studienverläufe beispielhaftund andere Schwerpunkte möglichsind. Alle Details zu Aufbau und Verlaufdes Studiums entnehmen Sie bitte derStudienordnung oder kontaktieren Sieunsere Studienberatung.BWL / VWL-Wahlmodul 1. VWL-Seminar 2. VWL-SeminarBWL / VWL-Wahlmodul VWL-Modul Wahlmodul Mündliche Prüfung• Für jedes Modul werden 6 Kreditpunkte vergeben (Ausnahme Bachelor-Thesis:12 Kreditpunkte, Master-Thesis 24 Kreditpunkte)• Notwendige Kreditpunkte Bachelor: 180, notwendige KreditpunkteMaster: 120• VWL-Modul: frei wählbare Veranstaltung aus dem Bereich VWL• Wahlmodul: frei wählbare Veranstaltung; maximal zwei Moduleaus einem anderen Fachbereich• Externes Wahlpflichtmodul: frei wählbare Veranstaltungaus einem anderen Fachbereich• BWL / VWL-Wahlmodul: frei wählbare Veranstaltungaus einem Schwerpunkt oder dem BereichBWL/VWLFachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 23


Studienschwerpunkte:Finden Sie Ihr SpezialgebSie wollen sich spezialisieren? Neben dem allgemeinen Praxis. Insbesondere im Bereich der Finanzdienstleistungenist in den letzten Jahren durch veränderteBWL- und VWL-Studium haben wir vier Studienschwerpunkteentwickelt, die sich einerseits an unseren Stärken Wettbewerbsbedingungen und neue Produkte derorientieren, andererseits ideal auf die Anforderungen des Bedarf an engagierten, qualifizierten und umfassendArbeitsmarktes zugeschnitten sind.ausgebildeten Nachwuchskräften deutlich gestiegen.Nutzen Sie Ihre Freiheiten!Unsere Studienschwerpunkte bieten spezielle, zusätzlicheQualifikationen, die dieBachelor- und Master-Studierendenje nach Interessen und Zielenwählen können. Die Schwerpunktewerden jeweils mit einem Zertifikatabgeschlossen, das als wichtige Zusatzqualifikationden Einstieg insBerufsleben erleichtern kann.Interdisziplinär undmarkterprobtDie Schwerpunkte umfassenKombinationen unterschiedlicherFachgebiete. Jeweils vier bis fünfProfessuren arbeiten eng zusammen,ausgezeichnete Praktiker ausWirtschaft, Politik und Verwaltungunterstützen sie dabei. Im Ergebniserhalten Sie einen guten und praktischenÜberblick über ein ausreichend groß gewähltesThemengebiet, das Sie für eine Tätigkeit in diesemBereich deutlich empfiehlt.Unsere Studienschwerpunkte:• Geld – Banken – VersicherungenZiel des Studienschwerpunktes GBV ist die Integrationvon Finanzdienstleistungen, Informationstechnologieund quantitativen Methoden in Forschung, Lehre undDer Schwerpunkt setzt sich aus den Inhalten folgenderFächer zusammen:• Geld, Kredit, Währung• Finanzierung und Banken• Risikomanagement und Versicherungswirtschaft• Statistik und Ökonometrie• Wirtschaftsinformatik• Accounting – Controlling – TaxationDer Studienschwerpunkt ACT ist an den betrieblichenFunktionen der Unternehmensrechnung und Unternehmensbesteuerungausgerichtet. Er trägt der zunehmendenZahl von Schnittstellen zwischen den fachlichgetrennten Teildisziplinen Rechnung. So wachsen beispielsweisedie externe und interne Rechnungslegungzunehmend zusammen. Hierüber hat sich der Bedarfan einschlägig ausgebildeten und praxisorientiertenAkademikern deutlich erhöht.Der Schwerpunkt besteht aus den Inhalten folgenderFächer:• Internationales Management, Rechnungslegung undWirtschaftsprüfung• Controlling• Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und externesRechnungswesen• Öffentliche Finanzen• Wirtschaftsinformatik• ManagementIm Zentrum des Studienschwerpunktes Managementsteht die Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkei-24Justus-Liebig-Universität GieSSen


ietten zum Erkennen, Analysieren und Bewältigen vonProblemen der Unternehmensführung. Das vielleichtklassischste Anwendungsfeld der Betriebswirtschaftslehregeneriert nach wie vor einen hohen Bedarf anSpezialisten, die mit einem soliden Basiswissen in diePraxis einsteigen.Der Schwerpunkt setzt sich aus den Inhalten folgenderFächer zusammen:• Marketing• Unternehmensführung und Organisation• Personalmanagement• Industrieökonomik• Internationale Wirtschaftbehandelten internationalen Themen zu einem Programm.Absolventen werden befähigt, in ihrem Berufkompetent und verantwortlich an der Lösung vonProblemen mitzuarbeiten, die sich aus der zunehmendenInternationalisierung der Märkte und derWirtschaftspolitik ergeben. Spätere Arbeitsgebietesind beispielsweise international tätige Industrie- undHandelsunternehmen, Kreditinstitute und Beratungsgesellschaftensowie öffentliche Verwaltungen undunterschiedliche internationale Organisationen.Der Schwerpunkt umfasst alle volkswirtschaftlichenProfessuren mit ihren speziellen Veranstaltungenzu Fragen der internationalen Wirtschaft und Wirtschaftspolitik.Der Schwerpunkt „Internationale Wirtschaft“ bündeltdie in verschiedenen volkswirtschaftlichen FächernFachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 25


Übersicht:Der Fachbereich WirtschJustus-Liebig-Universität GießenFachbereich 02 WirtschaftswissenschaftenDekanatLicher Straße 7435394 GießenTelefon: 0641 99-22001Fax: 0641 99-22009Dekanat@wirtschaft.uni-giessen.dehttp://wiwi.uni-giessen.deBesuchen Sie uns online!Unter http://wiwi.uni-giessen.definden Sie zahlreiche Informationenu. a. zu folgenden Themen:• StudiengangWichtige Informationen überunsere Bachelor- und Master-Studiengängefinden Sie in der Rubrik„Studium & Lehre“.• EinschreibungAlles über die Themen Einschreibung,Studieneinführungswocheund Mathe-Vorkurs finden Sie inder Rubrik „Studium & Lehre“.• WegbeschreibungWo wir sind und wie Sie am einfachstenzu uns kommen, erfahrenSie in der Rubrik „Fachbereich &Campus“.• Fachschaft WiWiDie studentische Vertretung präsentiertsich mit Online-Forum,Tipps, Downloads und Newsletterin der Rubrik „Organisation“.• ZweigbibliothekRecht und Wirtschaft:Mehr über die bestens ausgestatteteBibliothek auf dem Campus in derRubrik „Organisation“.• Informations- und BeratungsstellenAn welchen Stellen Sie sich informierenund beraten lassen könnenfinden Sie in der Rubrik „Studium& Lehre“.Hier finden Sie dieJustus-Liebig-Universität online!Unter http://www.uni-giessen.deerhalten Sie eine Reihe interessanter26Justus-Liebig-Universität GieSSen


aftswissenschaftenFachschaftStudentischeInitiativen16 ProfessurenDekanatZweigbibliothekRecht & Wirtschaft• Arbeitskreis Börse (AKB)Studentischer Verein, der sich als Brücke zwischenTheorie und Praxis im Bereich der Kapitalmärkte versteht;Stammtische, Exkursionen und Vorträge etc.http://www.uni-giessen.de/akbAK-Boerse@wirtschaft.uni-giessen.dePrüfungsamtFachbereichsrat IT-Service-CenterOrganisation des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaftenund wissenswerter Informationenrund um die Universität, ihre Geschichteund das Studium in Gießen.finden Sie unter http://hrza1.hrz.uni-giessen.de/studentenwerk/index.html.Oder senden Sie eine E-Mail an:• StudierendensekretariatAllgemeine Informationen über Einschreibung,studentenwerk@studwerk.unigiessen.deFristen, Studienbeiträgeund vieles mehr finden Sie unter Studentische Initiativendem Menüpunkt „Organisation“.• AEGEE• Büro für StudienberatungAllgemeine Informationen überdas Studium an der Justus-Liebig-Universität erhalten Sie über dasBüro für Studienberatung, das Sieunter dem Menüpunkt „Studium“„Association des Etats Générauxdes Etudiants de l´Europe“; Vereinigungeuropäischer Studierendermit Sitz in Gießenhttp://www.aegee-giessen.org/info@aegee-giessen.orgfinden.Oder senden Sie eine E-Mail an:zentrale.studienberatung@unigiessen.de• AiesecDie größte internationale Studentenorganisationversteht sich alsPlattform zur Entdeckung und• Studentenwerk GießenZahlreiche Informationen überServiceleistungen rund um dieThemen BAFöG, Wohnen sowiedie 11 Mensen und CafeterienEntwicklung des eigenen Potenzials– weltweites Praktikantenprogramm.http://www.aiesec.de/gigi@de.aiesec.org• Bundesverband deutscher Volks- undBetriebswirte e. V. (bdvb)Seit mehr als 100 Jahren unabhängige Vertretung derInteressen aller Wirtschaftswissenschaftler in Deutschland.Unterstützungen in den Bereichen Studium,Beruf, Weiterbildung und Karrierehttp://www.hg-giessen.bdvb.de/HG-Giessen@bdvb.de• Contact & CooperationDie etwas andere studentische Unternehmensberatungbietet Studierenden und Unternehmen seit 15 Jahrendie Möglichkeit, in speziellen Projekten zusammenzuarbeitenhttp://www.cundc.org/info.giessen@cundc.org• INFOTEC GIESSEN e. V.Die interdisziplinäre, studentische Unternehmensberatungbearbeitet in Projekten unterschiedlichsteAufgabenstellungen aus der Wirtschaft; gemeinnützigerVerein.http://www.infotec-giessen.deinfo@infotec-giessen.de• MTP e. V. (Marketing zwischen Theorie und Praxis)Größte deutsche Marketing-Studenteninitiative mitdem Ziel interessierten Studenten einen die Vorlesungenergänzenden Einblick in die praktische Marketingarbeitzu ermöglichenhttp://www.mtp.org/giessengiessen@mtp.orgFachbereich 02 Wirtschaftswissenschaften 27


Wirtschaftswissenschaftenin GießenWirtschaftswissenschaften studieren Sie in Gießeneinerseits an einer großen Universität mit langerTradition. Andererseits sind Sie Teil einesübersichtlichen und sehr aktiven Fachbereichs,der ebenso für innovative Forschung und Ideensteht wie für moderne Lehre und die persönlicheAt mo s ph ä re .Das klar strukturierte und praxisnahe Studiumermöglicht Ihnen einen zügigen Abschluss zumBachelor oder Master of Arts in Business Administrationoder in Economics.Dabei bleibt Ihnen in jedem Fall ausreichendRaum, um Ihre eigenen Ideen umzusetzen, Praktikaund Auslandssemester zu absolvieren unddas Studentenleben in der Stadt mit der höchstenStudierendendichte Deutschlands zu genießen.http://wiwi.uni-giessen.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine