Infos des Kreisjugendrings - Kreisjugendring Landsberg am Lech

dateien.kjrll.de

Infos des Kreisjugendrings - Kreisjugendring Landsberg am Lech

KJR Landsberg am Lech

Infos des

Kreisjugendrings

Newsletter – Februar 2011

21. Poetry Slam in Landsberg

Am Samstag, 5. Februar im Stadttheater

Beginn 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)

Dichter erobern unsere Stadt! Alle zwei Monate findet der Poetry Slam Einzug in das

Landsberger Stadttheater.

Auf der Bühne performen für euch namhafte Poeten der deutschsprachigen Slam Szene,

lokale Newcomer und internationale Gäste.

Der Kreisjugendring Landsberg und die Moderatoren Ko Bylanzky und Rayl Patzak sorgen

für ein hochkarätiges Lineup und einen unvergesslichen Abend.

Als Poeten sind diesmal zu Gast: FRANK KLÖTGEN (Berlin), RENATO KAISER

(Fribourg/CH), FRAU WORTWAHL (Nürnberg), ANDIVALENT (München) und HARRY

KIENZLER (Tübingen).

Du schreibst selbst Gedichte, Texte oder Kurzgeschichten? Dein Rhyme ist fett, deine

gesprochenen Worte tiefsinnig, deine Stories zum Schreien komisch? Dann trau dich, geh

auf die Bühne und gib vor dem Publikum dein Bestes!

Unter offeneliste@poetry-slam-landsberg.de kannst du dich für die offene Liste anmelden

und dir einen Startplatz sichern.

Die stetig wachsende Landsberger Slamszene brennt wieder darauf, die starken

auswärtigen Gäste herauszufordern und den Heimvorteil für sich zu nutzen.

Also kommt zum 21. Landsberger Poetry Slam im Landsberger Stadttheater

http://www.kjrll.de/?id=1161 .

Durch den Poetry Slam sollen junge Menschen dazu angeregt werden, selbst literarische

Texte zu schreiben und auf der Bühne mit Leben zu füllen.

Erlaubt ist dabei alles, was innerhalb des Zeitlimits von fünf Minuten auf die Bühne

gebracht werden kann – Geschichten, Gedichte oder Raptexte – in jeder beliebigen

Sprache oder Lautstärke, allerdings ohne weitere Hilfsmittel, Instrumente etc.


Newsletter 73 – Februar 2011

Letztlich entscheidet der Applaus der Zuschauer über den Sieger des Abends.

Überraschungen sind dabei durchaus möglich, wie die Poetry Slams der Vergangenheit

zeigen, auf denen längst nicht immer die nominellen Favoriten erfolgreich waren.

Übrigens teuer ist es noch immer nicht, sich einen lustigen und "merkwürdigen"' Abend

in netter Gesellschaft zu gönnen. Für Jugendliche, Schüler, Studenten, Wehr- und

Zivildienstleistende sowie Schwerbehinderte kostet der Eintritt weiterhin 5 Euro (bitte

entsprechenden Ausweis mitbringen) -> also hier bleibt alles beim ALTEN!

Erwachsene und Leute die nicht unter die Ermäßigungen fallen, zahlen ab jetzt 7 Euro.

Hier mussten wir leider die Eintrittspreise dieses Jahr etwas anpassen.

Weitere Infos wie immer unter www.poetry-slam-landsberg.de

Jugendleitergrundkurs 2011

Teil I: von Freitag, 25. 03. bis Sonntag 27. 03. 2011

Teil II: von Freitag, 01. 04. bis Sonntag 03. 04. 2011

im Jugendübernachtungshaus in Utting

Beginn jeweils Freitag ca. 19 Uhr, Ende jeweils Sonntag zwischen

15 und 17 Uhr.

Für aktive bzw. künftige Jugendleiter/innen aus dem Landkreis Landsberg ab 16

Jahren

Kosten: 42 Euro pro Teilnehmer/in für beide Kursteile (kann bei

KJR-Mitgliedsorganisationen auf Antrag wieder erstattet werden)

Aufgrund der großen Nachfrage in diesem Herbst wird im kommenden Frühjahr ein

zusätzlicher Leiter-Grundkurs angeboten.

Dieser Grundkurs soll Jugendleiter/innen, die gerade erst eine Gruppe

übernommen haben oder künftig eine Gruppe leiten werden, Grundkenntnisse

über diese Arbeit in pädagogischer, in rechtlicher aber auch in finanzieller

Hinsicht vermitteln. Die Themeninhalte orientieren sich dabei nicht an rein

verbandsspezifischen Interessensgebieten, sind jedoch fundiert aufgebaut und

bieten häufig Einblicke in erlebnispädagogische Inhalte.

So erfahren die Teilnehmer/innen eine ganze Reihe nützlicher Hilfen für die

Leitungsarbeit in Jugendgruppen. Viele unterhaltsame Elemente, wie

Gruppenspiele, Theater/Sketche und weitere gemeinschaftlich

gestaltete Aktionen gehen einher mit Anregungen und Tipps für die Gestaltung

von Gruppenstunden, sowie für die effektive Organisation von erlebnisreichen

Veranstaltungen und Freizeitmaßnahmen.

Verschiedene gruppenpädagogische Methoden, die im Verlauf dieses Seminars

durch die Teilnehmer/innen direkt erlebt werden, sollen sie als künftige

Leiter/innen unterstützen und befähigen, den richtigen Umgang mit den

Gruppenmitgliedern in der jeweiligen Situation und Aufgabenstellung zu finden.

Das Seminar besteht aus zwei Teilen, die aufeinander aufbauen. Daher ist die

Teilnahme an beiden Teilen erforderlich, um die Qualifikation zum Erwerb der

Jugendleiter/innen Card zu erreichen!

Wer teilnehmen möchte, sollte sich bitte sobald als möglich schriftlich anmelden (bitte

vollst. Name(n), Adresse, Geb. dat.; Tel.(Handy)-Nr. u. ggf. Emailadresse angeben)beim

Kreisjugendring; Graf-Zeppelin-Str. 7, 86899 Landsberg

mail@kjr-landsberg.de Fax: 08191 - 2 99 82

Bitte Vor- u. Zuname, Postadresse, Geb.-datum, Tel. Nr. und ggf. Emailadresse

angeben.

Infos des KJR Landsberg Seite 2


Jugendleiter/innen-Card (Juleica)

Newsletter 73 – Februar 2011

Der Nachweis einer geeigneten Jugendleiterausbildung und einer Grundausbildung in

Erster Hilfe (mit 16 Unterrichtseinheiten) ist für die Antragstellung unumgänglich.

Seit 1. Januar 2011 gelten die bayernweiten Standards.

Zusammengefasst findet ihr hier die Voraussetzungen und die Qualitätsstandards in der

Jugendleiterausbildung für die Vergabe der Jugendleiter-/innen-Card, beschlossen im

Jahr 2010 vom Hauptausschuss des Bayerischen Jugendrings:

http://dateien.kjrll.de/138/Juleica%20Qualitaetsstandards%20137%20%20HA.pdf

Jugendleiteraufbaukurs

Erste Hilfe

vom 15. bis 17. April 2011

im Jugendübernachtungshaus in Utting

Seit 1. Januar 2011 ist für den Erwerb der Jugendleitercard (Juleica) die erfolgreiche

Teilnahme an einem Erste Hilfe-Kurs mit einem Umfang von 16 Unterrichtseinheiten = 12

Stunden vorgeschrieben.

Mit aus diesem Grund bietet der Kreisjugendring in Zusammenarbeit mit dem Malteser

Hilfsdienst Landsberg ein Kurswochenende für Jugendleiter/innen aus dem Landkreis an,

das diesem Thema gewidmet ist.

Die Teilnehmer/innen erhalten zum Abschluss des Erste-Hilfe-Kurses eine

Teilnahmebestätigung.

Teilnehmen können aktive Jugendleiter/innen aus dem Landkreis Landsberg ab 16

Jahren.

Die Teilnahmegebühr für das gesamte Wochenende beträgt

inkl. Kursgebühr Erste-Hilfe, Unterkunft und Verpflegung nur 21 Euro.

Die Gebühr kann bei Mitgliedsorganisationen des KJR über einen Förderantrag

wieder erstattet werden!

Anmelden könnt ihr euch ab sofort beim:

Kreisjugendring, Graf-Zeppelin-Str.7, 86899 Landsberg

mail@kjr-landsberg.de Fax: 08191 - 2 99 82

Bitte Vor- u. Zuname, Postadresse, Geb.-datum, Tel. Nr. und ggf. Emailadresse

angeben.

Infos des KJR Landsberg Seite 3


Jugendübernachungshaus Utting

Newsletter 73 – Februar 2011

Im Verlauf von über 17 Jahren haben 20 junge Männer aus dem gesamten Landkreis

Landsberg im Kreisjugendübernachtungshaus in Utting als anerkannte

Beschäftigungsstelle für den Zivildienst ihren Dienst auf dem Einzelplatz abgeleistet. Der

21. hatte bereits seinen Einberufungsbescheid erhalten, jedoch...

Am 15. Dezember 2010 hat das Bundeskabinett zwei Gesetzentwürfe verabschiedet, mit

denen die gesetzliche Pflicht zur Ableistung des Wehrdienstes - und damit die Pflicht zur

Ableistung des Zivildienstes ausgesetzt und der sog. Bundesfreiwilligendienst eingerichtet

werden soll. Der Bundesfreiwilligendienst soll Männern und Frauen jeden Alters nach

Erfüllung der Vollzeitschulpflicht offen stehen. Der Beginn des Freiwilligendienstes ist von

den Verantwortlichen im Bund ab 1. Juli angedacht. Die Vergütung soll dabei ähnlich wie

beim Zivildienst erfolgen. Weitere Infos: http://www.kjrll.de/?menuid=98

Als bisherige Beschäftigungsstelle des Zivildienstes ist dem Kreisjugendring Landsberg

natürlich sehr an einer Fortführung des Kreisjugendübernachtungshauses unter ähnlichen

Kriterien wie bisher gelegen. Dies betrifft insbesondere auch die Übernachtungskosten für

die weitgehend aus der ehrenamtlich geleisteten Jugendarbeit kommenden Benutzer des

Hauses.

Bei Interesse an einem Freiwilligendienst bitten wir um Kontaktaufnahme beim

Kreisjugendring Landsberg unter Tel. 08191 / 5 92 62 bzw. per Email an mail@kjrlandsberg.de

Es soll keiner sagen können, man hätte es nicht versucht …

Da die Verpflichtung zum Zivildienst faktisch jedoch bereits ab sofort

ausgesetzt wurde (Nachricht d. Bundesministeriums v. 26.01.11), sucht der KJR

ab Frühjahr 2011 mindestens eine 400 Euro Kraft, die für bestimmte Bereiche /

Arbeitsabläufe zuständig wäre. Tatsache ist, dass in den Sommermonaten (von

April/Mai bis September) der größte Betrieb im Haus herrscht und somit

der/die Mitarbeiter/in(nen) in dieser Zeit dringend gebraucht wird/werden. Es

werden aber auf Wunsch auch längerfristige Beschäftigungslösungen

angestrebt. Dies sollte im persönlichen Gespräch geklärt werden.

Die bisherigen Aufgaben eines ZDL im Jugendübernachtungshaus sind hier

umrissen: http://dateien.kjrll.de/147/Aufgabenbeschreibung%20eines%20Dienstleistenden.pdf

Diese Bereiche sind grundsätzlich weiter zu erledigen, müssen jedoch neu

aufgeteilt werden.

Also wenn jemand von euch daran Interesse hat oder wenn ihr jemanden kennt,

dann bitten wir um Kontaktaufnahme: http://www.kjrll.de/?menuid=63

Infos des KJR Landsberg Seite 4


Medienfachberatung Oberbayern

Newsletter 73 – Februar 2011

„Und was ist eure?“

Wir suchen originelle Filmideen!

Genervt von Trash-TV und Einheitsbrei im Kino?

Ihr habt bessere Ideen?

Dann her damit!

Wir suchen zündende Ideen für

Kurzfilme, Clips, kurze Dokumentationen, (Stopp)Trickfilme, Experimentalfilme oder …?!

Die drei besten Ideen werden prämiert.

Ihr könnt diese dann mit professioneller Unterstützung umsetzen.

Der Preis:

Ein Workshop mit Ingmar Gregorzewski (Drehbuchautor: Tatort, Der Fahnder, „Die

Sängerknaben“) und Maria Rilz (Kamerafrau, eigene Filmproduktion) am 19.03.2011

Inhalt: Von der Filmidee zum guten Drehbuch!

Die wichtigsten Basics zu Kamera, Licht und Ton!

Danach gibt es Unterstützung bei der Erstellung eines Drehplans, außerdem den

kostenlosen Geräteverleih über die Medienfachberatung des Bezirksjugendring

Oberbayern und jede Menge Tipps!

Viel zu schade für die Schublade!

Eingereicht werden können eure fertigen Filme dann zur JuFinale – dem Oberbayerischen

Jugendfilmfest! (www.jufinale.de _ JuFinale Oberbayern)

Wer: Gruppen, deren Mitglieder nicht älter als 26 Jahre sind (ausgeschlossen sind

kommerziell/professionell arbeitende Gruppen, sowie Studierende an Filmhochschulen)

Was: Eine Filmidee – uns reicht, wenn ihr eure Geschichte bzw. die Idee kurz beschreibt

(als Text, Bildergeschichte oder…). Ihr müsst noch kein fertiges Drehbuch einreichen!!!

Wichtig ist uns, dass eure Geschichte/Idee originell ist oder erkennbar wird, dass euch

dieses Thema besonders am Herzen liegt.

Bis wann: 15.02.2011

An wen: Medienfachberatung Oberbayern, Burg Schwaneck, Burgweg 10, 82049 Pullach

E-Mail: medienfachberatung@jugend-oberbayern.de

Telefon: 089 / 74 41 40 31

Den Anmeldebogen und Informationen gibt es unter:

www.medienfachberatung-oberbayern.de

auch das neue Jahr ist ein Festival-Jahr:

- JuFinale Oberbayern 2011 - das oberbayerische Jugendfilmfest Kinderfotopreis für

München und Oberbayern

- Hört, Hört! - Der Hörwettbewerb

- und erstmalig: "Und was ist eure? - Der Filmideenwettbewerb"

Ansprechpartnerin:

Michaela Binner

Medienfachberaterin für den Bezirk Oberbayern

Burg Schwaneck

Burgweg 10

82049 Pullach im Isartal

Tel.: 089 / 74 41 40 31

Fax: 089 / 74 41 40 37

binner@jugend-oberbayern.de

www.jugend-oberbayern.de

www.medienfachberatung-oberbayern.de

weitere Infos: http://dateien.kjrll.de/141/Medienfachberatung_Oberbayern_Termine2011.pdf

Infos des KJR Landsberg Seite 5


Newsletter 73 – Februar 2011

Neue Personalausweise – Konsequenzen für

die Jugendschutzpraxis

Das Bayerische Landesjugendamt (BLJA) weist darauf hin, dass es bei Veranstaltungen

etc. nicht mehr erlaubt ist, Personalausweise als Pfand an der Kasse z. B. für die zeitlich

limitierte Abholung zur Einhaltung der Altersgrenzen beim Jugendschutzgesetz (siehe

http://dateien.kjrll.de/139/JUGENDSCHUTZ-GESETZ-TAFEL%20kl.jpg ) einzubehalten.

Zur weiteren Information das Mitteilungsblatt des BLJA:

http://dateien.kjrll.de/140/BLJA%20Mitteilungsblatt%205-6%2010.pdf

Zur praktischen Umsetzung und für offene Fragen möchten wir gerne auf das

Beratungsangebot der Jugendschutzstelle im Landratsamt in Landsberg hinweisen. Hier

wird euch Gisela Zimmermann mit fachlichem Rat zur Seite stehen.

Tel. (08191) 129-263, gisela.zimmermann@LRA-LL.bayern.de

Kontakt zum Kreisjugendring

Habt Ihr Fragen an uns oder Informationen für uns?

Ruft uns an oder sendet eine Email:

Tel. 0 81 91 / 5 92 62

mail@kjr-landsberg.de

Im Internet sind wir zu finden unter:

www.kjr-landsberg.de bzw. www.kjrll.de

KJR-Geschäftsstelle, Graf-Zeppelin-Straße 7, 86899 Landsberg

hier zu finden: http://www.kjrll.de/?menuid=63

im Gewerbegebiet Lechwiesen (Nord) gegenüber ‚Speed-indoor-kart’/’bike-center’/’ATU’

– im OG. der Firma Sirch (Heizung, Sanitär, Solar)

Die regulären Öffnungszeiten:

Mo 9.00 bis 13.00 Uhr

Di 14.00 bis 18.00 Uhr

Do 10.00 bis 13.00 Uhr

und 14.00 bis 18.30 Uhr

Da wir unseren KJR-Info-Service ständig aktualisieren wollen, bitten wir euch um

Zusendung der Email-Adressen aller Euch bekannten, aktiven Jugendleiter/innen mit

Namen.

Zur Aktualisierung unserer allgemeinen Datenbank sind wir ebenfalls auf Eure Rückmeldung

angewiesen. Wenn ein Wechsel bei der Jugendleitung oder sonstigen Aktiven in der Jugendarbeit

Eures Vereins, Gruppe etc. stattgefunden hat, teilt uns dies bitte mit. Außer dem Namen, bitte mit

vollständiger, aktueller Postadresse, Telefon (ggf. auch Handy), Email-Adresse,

Verbandszugehörigkeit und Funktion.

Die Daten werden ausschließlich für eigene Zwecke der Jugendarbeit verwendet!

Vielen Dank!

Euer Kreisjugendring Landsberg

Infos des KJR Landsberg Seite 6

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine