AUSSCHREIBUNG - Deutscher Tischtennisbund DTTB

tischtennis

AUSSCHREIBUNG - Deutscher Tischtennisbund DTTB

DEUTSCHER TISCHENNIS-BUND – Generalsekretariat

Otto-Fleck-Schneise 12

60528 Frankfurt/Main

Tel.: 069 695019-0

Fax: 069 695019-13

www.tischtennis.de

SCHIRMHERR:

VERANSTALTER:

AUSRICHTER:

DURCHFÜHRER:

AUSSCHREIBUNG

Deutschland Pokal Mädchen und Jungen (U18)

AUSTRAGUNGSORT:

Hanau (HETTV)

14./15. April 2012

Claus KAMINSKY, Oberbürgermeister der Stadt Hanau

DEUTSCHER TISCHTENNIS-BUND E.V. (DTTB)

HESSISCHER TISCHTENNIS VERBAND (HETTV)

TURNGEMEINDE 1837 HANAU A.V. (TGH)

AUGUST-SCHÄRTTNER-HALLE

Martin-Luther-King-Straße 48

63452 HANAU

Informationen zur Halle: http://www.hanau.de/va/ort/schaerttner/

GESAMTLEITUNG: Wolfgang GEBAUER, Ressortleiter Jugendsport (HETTV)

ORGANISATION:

TURNIERLEITUNG:

(ONLINE-)ERGEBNISDIENST:

SCHIEDSGERICHT:

OBERSCHIEDSRICHTER:

SR-EINSATZ:

SCHIEDSRICHTER:

Markus ARLT, Abteilungsleiter Tischtennis der TGH

Mobil: 0179 201 26 91

E-Mail: tischtennis@tg-hanau.de

Wolfgang GEBAUER, Ressortleiter Jugendsport (HETTV)

Silke RÖLKE, Beisitzerin Jugendausschuss (HETTV)

Waldemar SCHÄFER und Christian SCHEIN

www.tg-hanau.de / www.aufschlag-hanau.de

Wolfgang MARK,

Beauftragter Einzelsport im Ressort Jugendsport des DTTB

Frank KNOPF,

Beauftragter Mannschaftssport im Ressort Jugendsport des DTTB

Eine weitere Person wird durch den DTTB vor Ort bekannt

gegeben.

Markus MICHALEK, Internationaler Schiedsrichter

Heinz KLENK, Internationaler Schiedsrichter

Klemens RANG, Internationaler Schiedsrichter Blue-Badge

Geprüfte Schiedsrichter werden vom ausrichtenden

Mitgliedsverband (HETTV) gestellt.


Deutschland Pokal Jugend (U18) 2

__________________________________________________________________________________

PRESSE / INTERNET /

RUNDFUNK:

DTTB-HOMEPAGE:

TISCHE:

BÄLLE:

KONKURRENZEN:

TEILNEHMER:

AUSTRAGUNGSSYSTEM/

SETZUNGSKRITERIEN:

Simone HINZ, Pressesprecherin des DTTB

Manfred SCHILLINGS, Presse/Öffentlichkeitsarbeit DTTB

E-Mail: msdttb@aol.com

JOOLA

TIBHAR***, weiß

Mädchen Mannschaft

Jungen Mannschaft

Mädchen: Je 11 Mannschaften der Verbände

Jungen: Je 15 Mannschaften der Verbände

Gemäß Anlage

GRUPPENEINTEILUNG: Mädchen

SPIELBEDINGUNGEN:

WERTUNG:

Pool A (Gruppe A1) Pool A (Gruppe A2)

1, 2, 3, 4 1, 2, 3, 4

Pool B (Gruppe B1)

1, 2, 3

Jungen

Pool A (Gruppe A1) Pool A (Gruppe A2)

1, 2, 3, 4 1, 2, 3, 4

Pool B (Gruppe B1) Pool B (Gruppe B2)

1, 2, 3, 4 1, 2, 3

Die Gruppeneinteilung wird nach dem Meldeschluss im

Generalsekretariat des DTTB vorgenommen und im Ressort

Jugendsport des DTTB abgestimmt.

Gespielt wird nach den Regeln der ITTF, Fassung und Auslegung

des DTTB. Allen Anordnungen der Turnierleitung sind Folge zu

leisten.

Wertung von Mannschaftskämpfen:

Der gesamte Mannschaftskampf wird für die Mannschaft als

verloren gewertet, die

• nicht spielberechtigte oder nicht einsatzberechtigte Spieler

mitwirken lässt,

• gegen die Vorschriften der Ziffern 2, 3 und/oder 4 von

Abschnitt D der WO verstößt (falsche Spielreihenfolge,

falsche Einzel- und/ oder Doppelaufstellung etc.),

• nicht geschlossen aufrückt,

• schuldhaft einen Spielabbruch verursacht,

• nicht rechtzeitig zum festgesetzten Zeitpunkt antritt, außer

in begründeten Fällen,

• nicht oder nicht in der erforderlichen Mindeststärke antritt.


Deutschland Pokal Jugend (U18) 3

__________________________________________________________________________________

AUSZEICHNUNGEN:

NENNUNGEN /

TEILNAHMEZUSAGE:

STARTGELD:

UNTERKUNFT:

ZEITPLAN:

Die besten drei Mannschaften erhalten Urkunden des DTTB sowie

Ehrenpreise des Durchführers.

Bis spätestens Freitag, 9. März 2012 unter Verwendung der

beigefügten Meldeformulare (entsprechend der Spielstärke) per

E-Mail an Carina Metternich (metternich.dttb@tischtennis.de).

Die Genehmigung der Mannschaftsaufstellungen erfolgt durch

das Ressort Jugendsport.

40,-- EURO pro Mannschaft, zu entrichten an den DTTB.

Entsprechende Rechnungen werden den Mitgliedsverbänden

zugestellt.

Meldungen unter Verwendung des beigefügten Meldeformulars

bis spätestens 09.03.2012 über

Geschäftsstelle der Turngemeinde 1837 Hanau a.V.

Tägliche Kernzeiten 8.00 – 16.00 Uhr

Ansprechpartnerin: Jessica KÜNSTLER

Jahnstraße 3

63450 HANAU

Tel.: 06181 13 122

Mobil: 0157 7 44 33 521

info@tg-hanau.de

Hotel:

VILLA STOKKUM

Steinheimer Vorstadt 70

63456 HANAU

Informationen zum Hotel: www.villastokkum.de

Freitag, 13. April 2012

Anreise

Ab 16:00 Uhr Trainingsmöglichkeit

Samstag, 14. April 2012

Ab 07:30 Uhr Trainingsmöglichkeit

08:35 Uhr Eröffnung der Meisterschaften

09:00 Uhr 1. Runde Gruppenspiele Vorrunde

11:00 Uhr 2. Runde Gruppenspiele

13:00 Uhr – 13:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr 3. Runde Gruppenspiele

15:30 Uhr Zwischenrunde

17:30 Uhr 1. Spiel – Endrunde


Deutschland Pokal Jugend (U18) 4

__________________________________________________________________________________

NOCH ZEITPLAN: Sonntag, 15. April 2012

ANREISEMÖGLICHKEITEN:

MELDESTELLE:

Ab 07:30 Uhr Trainingsmöglichkeit

09:00 Uhr 2. Spiel – Endrunde

11:30 Uhr 3. Spiel – Endrunde

anschließend Siegerehrung

Anreise mit dem Auto:

Zur Halle: http://www.hanau.de/va/ort/schaerttner/

Zum Hotel: http://www.villastokkum.de/anfahrt_1000161.html

Anreise mit der Bahn:

Haltestelle Hanau-Hauptbahnhof

ERSTE HILFE: Rotes Kreuz Hanau

ÄRZTLICHE BETREUUNG: Klinikum Hanau

Leimenstraße 20

63450 Hanau

Bei Angabe der genauen Ankunftszeit und Personenzahl wird ein

Shuttle-Service durch die Turngemeinde Hanau organisiert.

Freitag, 13. April 2012, 16.00 – 20.00 Uhr

Sportlereingang der August-Schärttner-Halle

Ansprechpartner Markus ARLT (0179- 201 26 91)

ANTI-DOPING: Bei der Einnahme von Medikamenten jeglicher Art müssen die

Anti-Dopingbestimmungen der Anti-Doping-Ordnung des DTTB (=

ADO) inklusive aller Anhänge beachtet werden. Falls bei Athleten

oder den privaten Ärzten Unsicherheiten vorhanden sind, so ist

unbedingt Kontakt aufzunehmen mit:

KLEBEREGELUNG/

SCHLÄGERKONTROLLE:

Herrn Rainer KRUSCHEL

c/o Deutscher Tischtennis-Bund

Otto-Fleck-Schneise 12

60528 Frankfurt

Tel.: 069 695019-19

Auszüge aus TT-Regel(n)grundlagen zu Schlägerkontrollen:

Internationale Tischtennis-Regeln A

4.7 Das Belagmaterial muss ohne irgendeine physikalische,

chemische oder sonstige Behandlung verwendet werden.

Internationale Tischtennis-Regeln B

2.4 Schlägerkontrolle

2.4.1 Es liegt in der Verantwortlichkeit jedes Spielers zu

gewährleisten, dass Schlägerbeläge mit Klebstoffen auf

dem Schlägerblatt befestigt werden, die keine

schädlichen flüchtigen Lösungsmittel enthalten.


Deutschland Pokal Jugend (U18) 5

__________________________________________________________________________________

NOCH KLEBEREGELUNG/

SCHLÄGERKONTROLLE:

Wettspielordnung des DTTB

A 2 Spielregeln

[...]

Bei allen Veranstaltungen können Schlägerkontrollen durchgeführt

werden. [...] Schläger, die bei diesen Tests nicht den ITTF-Regeln

entsprechen, dürfen nicht im jeweiligen Spiel eingesetzt werden.

Der Spieler darf dann den Schläger einmal austauschen und das

jeweilige Spiel mit diesem Ersatzschläger bestreiten, der jedoch

zwingend nach dem Spiel kontrolliert wird.

Ein einzelnes absolviertes Spiel wird als verloren gewertet, wenn

bei der Schlägerkontrolle nach dem Spiel festgestellt wird, dass

einer der im Spiel eingesetzten Schläger eines Spielers nicht den

ITTF-Regeln entsprochen hat.

Ein einzelnes Spiel wird auch dann als verloren gewertet, wenn

vor dem Spiel festgestellt wird, dass der Schläger eines Spielers

nicht den ITTF-Regeln entspricht und der Spieler sich weigert,

unverzüglich Abhilfe zu schaffen.

Ansonsten gilt die ‚Richtlinie zur Schlägerkontrolle im DTTB‘ vom

September 2011. Das in dieser Richtlinie enthaltene Hinweisblatt

für Spieler, Händler und Durchführer ist als separate Anlage dieser

Ausschreibung beigefügt.

EINVERSTÄNDNIS: Der Spieler/die Spielerin ist ferner damit einverstanden, dass die in

seiner/ihrer Anmeldung genannten Daten, die von ihm/ihr im

Zusammenhang mit seiner/ihrer Teilnahme am Turnier gemachten

Fotos, Filmaufnahmen und Interviews im Rundfunk, Fernsehen,

Zeitung, Werbung, Büchern, fotomechanische Vervielfältigungen

(Filme, Videokassetten, etc.) ohne Vergütungsanspruch

seinerseits/ihrerseits genutzt werden dürfen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Wenn bei Veranstaltungen des Verbands Gegenstände des

Veranstalters, Ausrichters oder Durchführers von Teilnehmern an der

Veranstaltung vorsätzlich oder fahrlässig beschädigt werden, so haften

der Schädiger bzw. dessen Verein dem Veranstalter, Ausrichter oder

Durchführer für den entstandenen Schaden.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

Wir wüschen Ihnen eine gute Anreise nach Hanau und den Teilnehmern den erwünschten Erfolg!

DEUTSCHER TISCHTENNIS-BUND Frankfurt/Main, 7.3.2012

Carina Metternich

Jugendsekretärin

Anlagen

Richtlinien zur Schlägerkontrolle cc: Mitgliedsverbände, Ausschuss für Wettkampfsport,

Meldeformular Teilnehmer Ressort Jugendsport, Ressort Schiedsrichter, GS, OSR, SRE

Meldeformular Unterkunft

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine