Energieeffiziente Wasserversorgung - Infrawatt

infrawatt.ch
  • Keine Tags gefunden...

Energieeffiziente Wasserversorgung - Infrawatt

Auskunft zur Aktion«Energieeffiziente Wasserversorgung»InfraWatt - Verein für die Energienutzung ausAbwasser, Abfall, Abwärme und Trinkwasser«EnergieeffizienteWasserversorgung»Förderung von Grob- und Feincheck für PumpenPflanzschulstrasse 28400 WinterthurTel. 052 238 34 34Fax 052 238 34 36info@infrawatt.chwww.infrawatt.chDer stetig steigende Stromkonsum hat den Bund bewogen, die Energieeffizienz zufördern und im Rahmen des Programms «Wettbewerbliche Ausschreibungen» zu unterstützen.Dank dem Zuschlag aus diesem Programm kann der Verein InfraWatt, derneue Dachverband für Energieeffizienz in Infrastrukturanlagen, zusammen mit demSchweizerischen Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW den Wasserversorgungeninteressante Instrumente für die Umsetzung von Energieeffizienzmassnahmen(z.B. kostenloser Grobcheck) und eine finanzielle Unterstützung anbieten. Zudemwird mit Pumpenherstellern eine Aktion durchgeführt, bei welcher die Herstellerbei Offertanfragen den Wasserversorgungen kostenlos eine ökonomisch optimierteVariante für die neue Pumpe anbieten.


«EnergieeffizienteWasserversorgung»Ziel des Energie-EffizienzprogrammsWasserversorgungen verfügen über effiziente, leitungsgebundeneVerteilsysteme, sie gehören inden Kommunen aber zu den grössten öffentlichenStromverbrauchern. Hauptverbraucher sind diePumpen. Mit einem Grobcheck kann jede Pumpeeinfach und ohne grossen Aufwand auf ihre Effizienzuntersucht und das mögliche Einsparpotentialaufgezeigt werden. Ein Feincheck definiert danachdie Wirtschaftlichkeit der Effizienzmassnahme undzeigt weitere Einsparmöglichkeiten im Gesamtsystemauf.DarumBei jedem Pumpenersatz und jeder Sanierungoder Erneuerung der Förderanlageneinen Grobcheck durchführen!Was passiert beim Grob- undFeincheck?GrobcheckBeim Grobcheck werden die aktuellen Daten der bestehendenPumpe ermittelt und mit den Werten vonenergieeffizienten Pumpen der neusten Generation(inkl. Motor) verglichen und daraus ein Effizienzverhältnis,der Energieeffizienzfaktor ermittelt. Dadurchwird aufgezeigt, wie gross das Energieeinsparpotenzialist und ob die Anforderungen für das Zertifikatdes SVGW für «Energieeffiziente Förderanlagen» erfülltwerden.Oder einfach gesagt: der Grobcheck ermittelt, wieviel Strom und Geld bei einer Pumpe mit der technischund wirtschaftlich besten Lösung eingespartwerden kann. Dank Unterstützung des Bundes kannInfraWatt diesen Grobcheck für die Wasserversorgungenkostenlos erstellen.FeincheckBei Pumpen mit einem Einsparpotenzial wird einFeincheck durchgeführt. Beim Feincheck wird nichtnur die energetisch und wirtschaftlich beste Lösungfür eine neue Pumpe ermittelt, sondern die Effizienzder gesamten Förderanlage und somit das Gesamtsystemanalysiert. Für jede Massnahme wird die Wirtschaftlichkeitausgewiesen.Solche Feinanalysen mit einer Beurteilung derSituation vor Ort werden von InfraWatt bei Umsetzungder Massnahme(n) - je nach Einsparung - biszu CHF 3‘000.-- gefördert.Oder einfach gesagt: nach dem Feincheck hat dieWasserversorgung die nötigen Entscheidungsgrundlagen,um Energieeffizienzmassnahmen zu planenund zu realisieren.Die Pumpen gehören bei einer Wasserversorgung zuden grössten Stromfressern, die Ermittlung der Einsparpotenzialemit einer kostenlosen Grobanalyse lohntsich deshalb allemal.Wer führt diesen Grob- und Feincheckdurch?Die Daten für den Grobcheck können von den Wasserversorgungenmit geringem Aufwand selbstzusammengestellt und mit dem Erhebungsbogenan InfraWatt übermittelt werden. Die Auswertungerfolgt durch neutrale Experten von InfraWatt undwird den Wasserversorgungen anschliessend kostenloszugestellt.Bei einer Offertanfrage an Pumpenhersteller wirdder Feincheck automatisch und direkt von den Herstellerndurchgeführt; Feinanalysen am Gesamtsystemwerden von qualifizierten Ingenieurbüroserstellt.InfraWatt und der SVGW führen einen Ausbildungslehrgangdurch, an dem interessierte Pumpenherstellerund Planungsbüros in die Thematik eingeführtund für die Durchführung der Energiechecksgeschult werden. Am Kurs wird den Teilnehmernauch ein EDV-Tool für den Grob- und Feincheck ab-gegeben. Die so akkreditierten Pumpenherstellerund Planungsbüros sind auf www.infrawatt.ch abrufbar.Wie gehe ich als Wasserversorgung vor?Ich lade das Datenblatt für den Grobcheck unterwww.infrawatt.ch herunter, fülle pro Pumpe die benötigtenAngaben aus und schicke das ausgefüllteFormular an info@infrawatt.ch. Aufgrund meiner Angabenerhalte ich eine Auswertung mit dem Energieeffizienzfaktorder Pumpe und der möglichen Einsparungenin kWh und Franken. Gleichzeitig erhalteich eine Empfehlung für die Durchführung einesFeinchecks und die Mitteilung, ob meine Anlage dieAnforderungen für das SVGW-Zertifikat erfüllt.Finanzieller Bonus!Für jede umgesetzte Massnahme wird als Anerkennungfür die Anstrengungen ein Bonus an die Wasserversorgungausbezahlt. Dabei sollen nach Möglichkeitbeim Pumpenersatz Standardmotoren derEffizienzklasse IE3 eingesetzt werden. Das ist ausenergetischen wie auch aus ökonomischen Überlegungensinnvoll.– CHF 250.- bei Stromeinsparungen bis 1‘000 kWh/a– CHF 500.- bei Stromeinsparungen bis 10‘000 kWh/a– CHF 1‘000.- bei Stromeinsparungen über 10‘000 kWh/aDiese Vergütungssätze gelten vorerst für das Jahr2011. Das Programm selbst beginnt am Weltwassertagvom 22. März 2011 und läuft drei Jahre lang.92% EnergiekostenOptimierungspotential6% Kapitalkosten2% Wartung und UnterhaltEnergieeffiziente Pumpen zahlen sich finanziell aus,denn nur die Stromkosten und nicht die Investitionenzählen.*Energieeinsparmöglichkeiten bei den Förderanlagensind bei den Pumpen, aber auch durch Optimierungdes Gesamtsystems zu finden, weshalb eine umfassendeFeinanalyse durch Experten aus dem Wasserfachsich vor allem bei den grösseren Pumpen lohnt.Diese Feinanalysen werden von InfraWatt finanziellgefördert.Auszeichnung/ZertifikatErfüllt eine ersetzte oder bestehende Pumpe denvom SVGW vorgegebenen Zielwert für die Energieeffizienz(epump), so erhält die Wasserversorgungein Zertifikat, welches die energieeffiziente Förderanlagebescheinigt und auszeichnet.Nutzen für die Wasserversorgung– Energiekosteneinsparung im Betrieb– finanzieller Bonus als Belohnung für Realisierung– Auszeichnung mit SVGW-Zertifikat– Imagebildung gegenüber Kunden und Öffentlichkeit– Nachweis für ein kontinuierliches Anlagenmanagement*Quelle: Handbuch Energie in der Wasserversorgung, SVGW und EnergieSchweiz: solange Vorrat kostenlos zu beziehen bei info@infrawatt.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine