30.11.2012 Aufrufe

Änderungen vorbehalten

Änderungen vorbehalten

Änderungen vorbehalten

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Ausschreibung

18. GERMAN OPEN

DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN

WESTERNREITEN

22.-27.09.2009

RIEDSTADT

www.westernreiter.com


38

Ausschreibung GERMAN OPEN

Veranstaltungsort

Burghof, 64560 Riedstadt - Wolfskehlen

Veranstalter

Erste Westernreiter Union Deutschland e.V.

Organisation

■ Sportliche Leitung:

� Mike Stöhr

Mobil: 0171 / 654 33 91

oder Tel.: 0 56 23 / 25 22

mikestoehr1@aol.com

� Peter Raabe

Mobil: 0172 / 996 68 58

■ Turnierleiter:

� Mike Stöhr

Richter

Susanne Haug

Sonja Merkle

Christina Bröhl

Jörg Bös

Claude Matthey

Ringstewards

Renate Leimbach

Sabrina Leithäusl

Carmen Voigtland

Karen Mebus

Evi Bös

Nennungen an

EWU-Bundesgeschäftsstelle

Freiherr von Langen Str. 8a

48231 Warendorf

Bankverbindung:

Dresdner Bank

BLZ: 672 800 51, Konto Nr.: 04 720 180 01

EWU Deutschland

Betr. GO „Name des Reiters“

Nennungen ohne Zahlungseingang

werden nicht berücksichtigt.

Bei Zahlung per Lastschrift werden

Bankgebühren für Rücklastschriften

mit 10,00 € in Rechnung gestellt!!

Nennschluss

Montag, 30. August 2009

(Teilnehmer, denen bis zu diesem Termin

noch vereinzelte Qualifi kationsplatzierungen

fehlen und diese bei den Landesmeisterschaften

erritten werden, bitten wir

trotzdem bis zum 30. August die komplette

Nennung abzugeben. Nennungen von Teilnehmern,

die bis zum Nennungsschluss die

vollständige Qualifi kationsvoraussetzungen

erritten haben, werden nach dem Nennungsschluss

nicht mehr angenommen!)

Startgebühren

Offi ce Charge Erwachsene 15,00 €

Offi ce Charge Jugend 10,00 €

Videocharge 17,00 €

Die Videocharge i.H.v. 17,00 € fällt für jede

abgegebene Nennung an. Hierfür bekommt

jeder Reiter nach der Veranstaltung von der

Firma RHV TV & Video Produktion eine DVD

mit all seinen Ritten von den German Open

2009 zugeschickt bzw. kann diese ggf. auch

direkt auf der Veranstaltung abholen.

Erwachsene 55,00 €

Jugendliche 30,00 €

Jungpferde 55,00 €

Working Cowhorse 150,00 €

Mannschaft Senioren

(pro Mannschaft) 100,00 €

Mannschaft Jugend

(pro Mannschaft) 50,00 €

Die Nennungen der Mannschaften müssen

bis zum Nennschluss vorliegen, die Reiter

pro Mannschaft müssen bis Donnerstag den

17. September, 18.00 Uhr an der Meldestelle

bekannt gegeben werden (Beschluss der

Mannschaftsführer 2007).

Wegbeschreibung

WESTERNREITER – August 2009

Sonstige Gebühren

Strohbox 160,00 €

(inkl. Ersteinstreu Stroh)

Spänebox 170,00 €

(inkl. Ersteinstreu Späne)

Tackbox 140,00 €

Boxenkaution 30,00 €

(Wird bei sauberem Verlassen

zurückerstattet!)

Camperplatz inkl. Strom 85,00 €

(50 m Kabeltrommel ist mitzubringen)

Heu, Stroh und Späne können vor

Ort käufl ich erworben werden!

Preisgeld

EWU German Open 25.000,00 €

Die ersten 5 Platzierten je Finalprüfung

erhalten Preisgeld gemäß diesem Verteilerschlüssel:

30%, 25%, 20%, 15%, 10%

Die Preisgeldhöhe pro Prüfung

ist individuell festgelegt.

Anreise

Ab Sonntag den 20.09.2009 ab 18:00 Uhr

Hotelliste

www.riedstadt.de


Dienstag 22.09.2009

Vorläufi ger Ablaufplan German Open 2009

LK 1/2 A jun TH Junior Trail

LK 1/2 A WHS Western Horsemanship

LK 1/2 A sen WPL Western Pleasure

LK 1/2 A sen SUHO Senior Superhorse

JUPF BA 4-j. Pferde Jungpferde Basis

JUPF BA 5-j. Pferde Jungpferde Basis

Mittwoch 23.09.2009

LK 1/2 A sen TH Senior Trail

LK 1/2 B SSH Showmanship at Halter

LK 1/2 A jun RN Junior Reining

LK 1/2 B WR Western Riding

LK 1/2 B RN Reining

JUPF TH 4-j. Pferde Jungpferde Trail

JUPF TH 5-j. Pferde Jungpferde Trail

Donnerstag 24.09.2009

LK 1/2 B TH Trail

LK 1/2 B WHS Western Horsemanship

LK 1/2 A jun WPL Junior Western Pleasure

LK 1/2 B sen SUHO Senior Superhorse

LK 1/2 B WPL Western Pleasure

LK 1/2 A jun. WR Junior Western Riding

LK 1/2 A sen. WR Senior Western Riding

LK 1/2 A sen RN Reining

Freitag 25.09.2009

JUPF RN 4-j. Pferde Jungpferde Reining

JUPF RN 5-j. Pferde Jungpferde Reining

Qualifi ziert zur German Open 2009 der Senioren und Jugendlichen in der

jeweiligen Disziplin ist derjenige Reiter, der auf zwei EWU-A/Q-Turnieren

mindestens je einmal pro Disziplin in den Q Klassen (Qualifi kationsklassen)

platziert wurde. In gescorten Disziplinen müssen die Platzierung mit

einem Mindestscore erritten werden. Die Mindestscores sind wie folgt

festgelegt:

� Reining und Superhorse 65 Punkte

� Western Riding 63 Punkte

� Trail 60 Punkte

Qualifi ziert ist außerdem der amtierende Landesmeister, bei Landesverbänden

die Ihre Landesmeisterschaft nach der German Open 2008 hatten

sind auch die daraus resultierenden Landesmeister startberechtigt. Bei

mehr als zehn Startern aus dem jeweiligen Landesverband pro Prüfung

bei der Landesmeisterschaft qualifi ziert sich auch der Vizemeister. In

gescorten Disziplinen ist der amtierende Landesmeister nur qualifi ziert,

wenn auch der oben genannte Mindestscore erreicht wurde.

Ebenso sind alle amtierenden Deutschen Meister in ihrer Disziplin für die

German Open qualifi ziert. Die amtierenden Deutschen Meister in den

Jugendklassen, die aufgrund Ihres Alters nicht mehr in der Jugendklasse

WESTERNREITER – August 2009

Ausschreibung GERMAN OPEN 39

F LK 1/2 B WPL Finale Western Pleasure Jugend

F LK 1/2 B WR Finale Western Riding Jugend

F LK 1/2 A WHS Finale Western Horsemanship

Mannschaften Mannschaftsmeisterschaften Jugend

Mannschaften Mannschaftsmeisterschaften Senioren

Samstag 26.09.2009

F LK 1/2 B SSH Finale Showmanship at Halter

F LK 1/2 WCH Finale Working Cowhorse Reining

F LK 1/2 B sen SUHO Finale Senior Superhorse

F LK 1/2 jun WR Finale Junior Western Riding

F LK 1/2 B RN Finale Reining Jugend

F LK 1/2 A sen WPL Finale Senior Western Pleasure

F LK 1/2 A sen RN Finale Senior Reining

Finale Horse & Dog Trail Cup

F LK 1/2 A jun TH Finale Junior Trail

F LK 1/2 A sen WR Finale Senior Western Riding

F LK 1/2 B WHS Finale Western Horsemanship Jugend

Sonntag 27.09.2009

F LK 1/2 B TH Finale Trail Jugend

F LK 1/2 A jun WPL Finale Junior Western Pleasure

F LK 1/2 A jun RN Finale Junior Reining

F LK 1/2 A sen TH Finale Senior Trail

F LK 1/2 A sen SUHO Finale Senior Superhorse

F LK 1/2 WCH Finale Working Cowhorse

Die Verlegung einzelner Prüfungen ist je

nach Nennungsergebnis möglich!

Qualifi kationsmodus für die German Open 2009

starten dürfen, sind automatisch in ihrer Disziplin bei den Senioren qualifi

ziert. Weiterhin sind nach folgendem Schlüssel von den Zuchtverbänden

berufene Reiter qualifi ziert: DQHA 4 Reiter, PHCG 3 Reiter, ApHCG 2 Reiter.

Deutsche Meister können nur Teilnehmer werden, die im Besitz der Deutschen

Staatsangehörigkeit sind. Teilnehmer mit ausländischem Pass sind

automatisch qualifi ziert. Sie können gewinnen, aber keine Deutschen

Meister werden.

Es qualifi ziert sich der Reiter. Ein qualifi zierter Reiter kann in der jeweiligen

Disziplin bis zu zwei Pferde auf der German Open starten.

Die EWU vergibt für alle Prüfungen mit Ausnahme der Jungpferdeprüfungen

und der Prüfung Jugend Reining, Junior Reining und Senior Reining den

Titel „Deutscher Meister der EWU„ sowie Gold-, Silber- und Bronzemedaillen.

Die Vorläufe werden von zwei Richtern bewertet. Die jeweils 10 besten

Teilnehmer plus Ties (wobei sich die Ties auf die Platzierungspunkte bezie-


40

Ausschreibung GERMAN OPEN

hen und nicht auf die Scores) qualifi zieren sich für das Finale. Bei weniger

als 10 Nennungen für eine Prüfung entfällt der Vorlauf. Die Startreihenfolge

im Vorlauf bzw. im Finale ohne Vorlauf ist zufällig, im Finale in umgekehrter

Reihenfolge des Ergebnisses des Vorlaufes. Im Finale muss das

gleiche Pferd wie im Vorlauf geritten werden. In der Prüfungen Working

Cowhorse fi ndet kein Vorlauf statt.

Es werden mindestens die in der Ausschreibung bekannt gegebenen

Preisgelder an den Pferdebesitzer ausgeschüttet. Der Vorsteller ist berechtigt

das Preisgeld für den Besitzer in Empfang zu nehmen. Alle Finalisten

werden platziert, die besten 5 erhalten ein Preisgeld nach folgendem

Schlüssel: 30%, 25%, 20%, 15%, 10% Bei Working Cowhorse werden die

besten 10 platziert. Jeder Reiter erhält einen Teilnehmerausweis und je

genanntes Pferd einen weiteren.

Für das gesamte Turnier gelten die Doping-Bestimmungen der FN/EWU.

Der Veranstalter behält sich vor, Doping-Tests durchzuführen.

� Ausgeschriebene Klassen in den Disziplinen

auf der German Open:

WPL LK 2/1 B = Dt. Meister Western Pleasure Jugend

WPL jun LK 2/1 A = Dt. Meister Western Pleasure Junior

WPL sen LK 2/1 A = Dt. Meister Western Pleasure Senior

WHS LK 2/1 B = Dt. Meister Western Horsemanship Jugend

WHS LK 2/1 A = Dt. Meister Western Horsemanship

TH LK 2/1 B = Dt. Meister Trail Jugend

TH jun LK 2/1 A = Dt. Meister Trail Junior

TH sen LK 2/1 A = Dt. Meister Trail Senior

SSH LK 2/1 B = Dt. Meister Showmanship At Halter Jugend

WR LK 2/1 B = Dt. Meister Western Riding Jugend

WR jun LK 2/1 A = Dt. Meister Western Riding junior

WR sen LK 2/1 A = Dt. Meister Western Riding senior

SUHO sen LK 2/1 B = Dt. Meister Super Horse senior Jugend

SUHO sen LK 2/1 A = Dt. Meister Super Horse senior

WCH LK 2/1 B/A = Dt. Meister Working Cowhorse

RN LK 2/1 B = EWU Champion Reining Jugend

RN jun LK 2/1 A = EWU Champion Reining junior

RN sen LK 2/1 A = EWU Champion Reining senior

WESTERNREITER – August 2009

■ Jungpferdechampionat

Startberechtigt auf dem Jungpferdechampionat (Durchgeführt während

der German Open) sind 4 und 5 jährige Pferde, die in das Jungpferdeprogramm

der EWU einbezahlt sind und zwei mal auf A/Q oder B Turnieren in

Jungpferdeprüfungen platziert wurden. Im Gegensatz zur German Open

qualifi ziert sich für das Jungpferdechampionat das Pferd und nicht der

Reiter. Bei den Jungpferden wird jeweils der Titel „Bestes Jungpferd der

EWU“ vergeben sowie Gold-, Silber- und Bronzemedaille, platziert werden

die jeweils 10 besten Pferde. Das Preisgeld wird abhängig von der

Anzahl der Nennungen je Disziplin ausgezahlt.

� bis 15 Nennungen 1.-5. Platz (30%, 25%, 20%, 15%, 10%)

� 16 bis 29 Nennungen 1.-7. Platz (27%, 22%, 18%, 15%, 10%, 2x 4%)

� ab 30 Nennungen 1.-10. Platz (25%, 20%, 15%, 10%, 6 x 5%)

Garantiertes Preisgeld: 5.000

� Ablauf der Prüfungen:

Die einzelnen Jungpferdeprüfungen laufen folgendermaßen auf der

German Open:

Der erste Reiter betritt die Bahn und hat ca 1 min Zeit seinem Pferd die

Showarena zu zeigen. Nach Aufforderung der Richter wird das Pattern geritten.

Nach Beendigung des Pattern verlässt er die Arena, die Gebisskontrolle

fi ndet außerhalb statt. Der zweite Reiter betritt die Arena und hat

auch eine Minute Zeit um seinem Pferd die Showarena zu zeigen, auch

er reitet seinen Pattern und verlässt anschließend die Arena. Nun betritt

Reiter 1 wieder die Arena mit seinem Pferd am Halfter (ohne Sattel, Garmaschen

Springlocken etc.) zur Exterieurbeurteilung, gleichzeitig betritt

Reiter drei die Arena und hat nun Zeit seinem Pferd die Showarena zu

zeigen usw.

Dieser Ablaufplan gilt für alle sechs Prüfungen

� Ausgeschriebene Disziplinen Jungpferdechampionat:

JUPF RN = Bestes Jungpferd Reining

JUPF TH = Bestes Jungpferd Trail

JUPF BA = Bestes Jungpferd Basis

■ Mannschaftsmeisterschaften

Für die Mannschaftswettbewerbe kann jeder Landesverband je eine Jugend-

und eine Senioren-Mannschaft nennen, für Mannschaftsmeisterschaften

ist keine Qualifi zierung notwendig. Startberechtigt sind Reiter/

innen der Leistungsklasse LK 1, LK 2 und LK 3.

Die Mannschaften müssen zum ausgeschriebenen Nennschluss genannt

werden, ohne namentlicher Nennung der Teilnehmer – dies muss am Vortag

des Wettbewerbes bis 16:00 Uhr geschehen sein.

� Die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Senioren

wird in folgenden Disziplinen ausgeritten:

WPL MS = Western Pleasure Mannschaft

TH MS = Trail Mannschaft

WHS MS = Western Horsemanship Mannschaft

RN MS = Reining Mannschaft

WR MS = Western Riding Mannschaft

� Die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Jugend

wird in folgenden Disziplinen ausgeritten:

WPL MS = Western Pleasure Mannschaft

TH MS = Trail Mannschaft

WHS MS = Western Horsemanship Mannschaft

RN MS = Reining Mannschaft


NENNFORMULAR

An

EWU Geschäftsstelle

Freiherr von Langen Str. 8a

48231 Warendorf

REITER:

Name:

Vorname:

Geb. am:

Straße:

PLZ/Ort:

Tel.:

Fax:

EWU-Landesverb.:

� Western Pleasure LK 2/1 B

� Junior W. Pleasure LK 2/1 A

� Senior W. Pleasure LK 2/1 A

� Western Horsemanship LK 2/1 B

� Western Horsemanship LK 2/1 A

� Trail LK 2/1 B

� Junior Trail LK 2/1 A

� Senior Trail LK 1/2 A

EWU-NR.: PFERD: EWU-NR.:

GENANNTE TURNIERPRÜFUNGEN:

� Bitte ankreuzen

Name:

� Showmanship at Halter LK 2/1 B

� Western Riding LK 2/1 B

� Junior Western Riding LK 2/1 A

� Senior Western Riding LK 2/1 A

� Superhorse LK 2/1 B

� Superhorse LK 2/1 A

� Working Cowhorse LK 2/1 A

INTERNE VERMERKE:

Geschl.: Rasse:

Geb.-Jahr: Zuchtverband:

Besitzer:

NUR FÜR JUNGPFERDEPRÜFUNGEN:

Abstammung:

Hengst:

Stute:

Züchter:

DEUTSCHE MEISTERSCHAFT WESTERNREITEN 20089

MESSE RIEDSTADT KASSEL

19.–24.08.08

22.-29.09.09

STARTNUMMER:

Eintrag durch Meldestelle Eintrag durch Meldestelle

� Reining LK 2/1 B

� Junior Reining LK 2/1 A

� Senior Reining LK 2/1 A

� Jungpferde Reining

� Jungpferde Trail

� Jungpferde Basis

� Mannschaft Jugend

� Mannschaft Senioren

Erste Westernreiter Union

Deutschland e.V.

Seite 1 von 2


NENNFORMULAR

Seite 2

GEBÜHREN:

Erwachsene [55,00] €

Jugendliche [30,00] €

Offi ce Charge:

Erwachsene [15,00] €

Offi ce Charge:

Jugend [10,00] €

Videocharge 17,00 €

Jungpferde [55,00] €

Working Cowhorse [150,00] €

Mannschaft Sen. [100,00] €

Mannschaft Jug. [50,00] €

BLZ

Konto-Nr.

� Strohbox [160,00] €

� Spänebox [170,00] €

� Tackbox [140,00] €

+ Boxenkaution [30,00] €

(Wird bei sauberen verlassen zurückerstattet!)

� Camperplatz [85,00] €

Amtl. Kennz.:

Gesamtbetrag:

� Bitte Buchen Sie den Betrag von _________________ € von nachstehendem Konto ab:

Kreditinstitut

Konto-Inhaber

DEUTSCHE MEISTERSCHAFT WESTERNREITEN 20089

MESSE RIEDSTADT KASSEL

19.–24.08.08

22.-29.09.09

� Pro Reiter/Pferd-Kombination ist ein Nennformular auszufüllen!

� Nennungen werden nur bearbeitet, wenn sie vollständig sind und der Gesamtbetrag per

Verrechnungsscheck, Überweisung oder Lastschriftverfahren bezahlt wird.

Mit meiner Unterschrift erkläre ich verbindlich, dass, das oben genannte Pferd am Turniertag frei von ansteckenden Krankheiten ist und ich bei Krankheitserscheinungen

die Kosten für eine tierärztliche Untersuchung trage. Für das Pferd besteht eine Haftpfl ichtversicherung. Ich habe die Informationen

zur Ausschreibung gelesen und verstanden und erkenne die Bestimmungen der Ausschreibung an. Mit der Speicherung meiner Daten für Turnierzwecke

bin ich einverstanden. Ich erkläre mich des weiteren damit einverstanden, dass meine Adressdaten gemäß Nennformular (Name und Anschrift) ausschließlich

zwecks der Versendung der DVD mit meinen Ritten an mich an die Firma RHV TV & Video Produktion (Roland Hahn, Helmers Kamp 30, 48249

Dülmen) weitergeleitet werden. Nach der Versendung der DVD an mich sind meine Adressdaten von der Firma RHV zu löschen und dürfen nicht weiter

verwandt oder aufbewahrt werden.

Ort, Datum Unterschrift (Bei Jugendlichen des Erziehungsberechtigten)

Erste Westernreiter Union

Deutschland e.V.


1. Vorsitzender:

Stefan Ostiadal

Riedstr. 3, 88273 Fronreute-Fronhofen

Tel.: 0 75 05 / 7 37

vorstand@ewu-badenwuerttemberg.de

2. Vorsitzende

Geschäftsstelle u. Presse:

Christina Bröhl

Dürerstraße 9, 75446 Wiernsheim

Tel.: 0 70 44 / 53 95

Vorstand2@ewu-badenwuerttemberg.de

3. Vorsitzender u. Kasse:

Michael Mützel

Ossweiler Weg 11, 71686 Remseck

Tel.: 0 71 46 / 9 02 88

Kasse@ewu-badenwuerttemberg.de

Internet:

www.ewubadenwuerttemberg.de

■ Schriftführer

Markus Welzenbach

Am Rappenhau 48

71686 Remseck

Tel.: 01 72 / 7 42 72 93

Protokoll@

ewu-badenwuerttemberg.de

■ Jugendwarte

� Carmen Weber-Rueß

Erlenweg 16

75334 Straubenhardt

Tel. (Büro): 0 70 82 / 92 38 15

Mobil: 01 71 / 2 18 18 11

carmen.jugend@

ewu-badenwuerttemberg.de

und

� Betty Egenter

Hofgut Reichenbach

72336 Balingen

Tel.: 0 74 33 / 27 41 33

betty.jugend@

ewu-badenwuerttemberg.de

■ Turnierwart

Martina Bürkle

Uhlandstr. 63

70736 Fellbach-Schmiden

Tel.: 07 11 / 9 06 57 94

turnier@

ewu-badenwuerttemberg.de

■ Breitensportwart

Niko Denzinger

Uhlandstr. 63

70736 Fellbach-Schmiden

Tel.: 01 76 / 23 43 78 22

Breitensport@

ewu-badenwuerttemberg.de

■ Landestrainer

Sita Stepper

Postfach 1221

77865 Rheinau

Tel.: 01 71 / 6 76 94 74

landestrainer@

ewu-badenwuerttemberg.de

■ Beauftragter

für Sponsoring

Markus Bächle

Wiesenstr. 8

76707 Hambrücken

Tel.: 01 72 / 9 57 84 42

Sponsoring@

ewu-badenwuerttemberg.de

Fun for Youth – Jugendcamp 2009

Von Donnerstag 5.6. bis Sonntag

7.6.2009 war es auf dem Hofgut

Reichenbach in Balingen bei Familie

Egenter wieder Zeit für das

alljährliche Jugendcamp der EWU

-BaWü.

In diesem Jahr unterrichtete Barbara

Metzger im Trail, Michael Steimer

in der Reining und Antonia Haug

und Leonie Bröhl in Horsemanship/

Pleasure und Showmanship. Am

Freitagabend hatten wir gleich ei-

ewu regio g

Baden-Württemberg

ne lehrreiche Vorführung von Michael

Steimer, wie man ein Pferd,

das absolut nicht in den Hänger gehen

will, mit viel Ruhe und Geduld

schließlich freiwillig dazu bringt

den Hänger zu betreten. Es gelang

sogar denjenigen, die sonst immer

auf die Hilfe anderer warten müssen,

ihr Pferd selbständig zu verladen.

Barbara erklärte uns die Funktionelle

Anatomie am Pferd. Und

worauf wir achten müssen, damit

Hier ist nun die Ausschreibung für

das erste Ranch-Wochenende der

EWU BW auf der Cattle Horse Ranch

bei Rolf Ludwig (www.rolf-ludwig.

de) vom 21.08.-23.08.2009.

Das Programm wird

folgendermaßen aussehen:

Freitag nach der Ankunft gemütlicher

ca. 2h Geländeritt, Samstag

Tagesritt zum Assulzer Hof mit Mittagessen

á la carte (extra zu bezahlen),

Sonntag Spiel mit den Rindern

danach gemütlicher ca. 1 h Ausritt

zum entspannen und relaxen.

Übernachtung ist im Zelt oder auf

Quaderballen (Heu) mit Decke oder

Schlafsack in der Reithalle möglich,

als Alternative gibt es noch

einen Landgasthof „Zur Pfalz“

in Dallau ca. 2 km entfernt (Tel.:

06261/2293). Für die Pferde steht

ausreichend Platz für Paddocks zur

Verfügung.

Unsere Verpflegung wird von Rolf

und seinem Team übernommen:

2 x Frühstück, Freitag Abendessen,

Samstag Abend grillen mit Salaten

Regionalgruppen:

WESTERNREITER – August 2009

Das ultimative Angebot für unsere Mitglieder

und Breitensportler: Ein Ranchwochenende

bei Rolf Ludwig Cattle Horse-Ranch

und Brot, Sonntag Mittag Vesper

mit zum Teil selbst erzeugten Lebensmitteln.

Der Preis für das Wochenende inkl.

Programm, Verpflegung und

Übernachtung beträgt 180 Euro,

für EWU-Mitglieder 150 Euro. Lediglich

das Mittagessen im Assulzer

Hof am Samstag ist separat zu

bezahlen. Die Kosten für ein Leihpferd

betragen 100 Euro für das

komplette Wochenende.

Wer dabei sein will, sollte sich beeilen

– die Teilnehmerzahl ist auf

maximal 15 Reiter begrenzt. Zwei

Plätze sind schon weg, weil Mary

und ich auf jeden Fall dabei sein

wollen.

Ich freue mich auf

eure Anmeldungen.

Nico, Breitensportwart

EWU Baden-Württemberg

Anmeldungen gibt’s auf

unserer Internetseite unter

Breitensport.

Die Regionalgruppenvertreter der einzelnen Regionen findet ihr ab

sofort immer aktuell auf der Webseite der EWU-BW.

wir für die Zukunft das Training unserer

Pferde verbessern können.

Auf welche Muskeln es ganz besonders

ankommt und wie wir uns

als Reiter zu verhalten haben, damit

wir unser Pferd gesund reiten.

Doch nicht nur die Gesundheit des

Pferdes ist wichtig, auch unsere eigenen

Knochen und Muskeln wurden

trainiert. Am Samstagabend

bot uns Leonie Bröhl ein umfangreiches

Gymnastikprogramm für

Reiter an – natürlich zum Mitmachen

für die vom Tage schon erschöpften

Reiter. Mann, gab das

am nächsten Tag Muskelkater.�

43


44

Die Trääner

ewu regio

So mancher wusste gar nicht mehr

wie er auf dem Pferd sitzen sollte,

ohne dass sämtliche Muskeln

schmerzten. So was sollte man eigentlich

viel öfter machen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand vergangenes

Wochenende das zweite C-Turnier der

Pferdefreunde Ladenburg statt. Auf der großzügigen

Anlage mit angrenzendem Freibad war

genügend Platz für die knapp 200! Starter, denen

bis auf kurze Regenschauer am Samstag

und geringfügigen Zeitverzug am Sonntag ein

reibungsloses und super organisiertes Turnier

geboten wurde. Vor allem in den Leistungsklassen

3 und 4 waren auffällig viele Reiter am Start,

aber auch alle anderen Leistungsklassen waren

so gut besetzt dass es kaum Zusammenlegungen

gab.

So abwechslungsreich wie die Speisekarte waren

auch die Sonderprüfungen, die das Programm

aufgelockert haben: Rasant wurde es

vor allem in der Jackpot Reining (Sieger Rainer

Horneff auf Fourteen Dollar Jac) und beim Bar-

Aber Sport ist ja bekanntlich Mord

– oder? Und reiten macht Spaß!

Nach der Gymnastik stand Leo´s

Überraschungsspiel an. Dabei traten

die „Purple Pussys“, die „Biotop

– Gammler“ und die „Two and

a half man and 8 girls“ gegeneinander

an. Wir hatten Mords Spaß

miteinander und es gab natürlich

für jeden Teilnehmer eine Belohnung.

Am Sonntag konnten wir bei Turniermäßigen

Übungsritten unser

Gelerntes zeigen und zur Verbesserung

bekamen wir noch wertvolle

Tipps von unseren Trainern. Was

Ladenburg – Gelungenes Turnier mit Urlaubsfeeling

1. Vorsitzender

und Postanschrift

Claus Schmidt

Mauerstettner Str. 1

87679 Dösingen

Tel.: 0 83 44 / 97 01

CSchmidt@ewu-bayern.com

2. Vorsitzende

und Geschäftstelle

Dr. Bettina Völkel

Am Eichpold 32A

83052 Bruckmühl

Tel.: 01 77 / 8 64 59 36

BVoelkel@ewu-bayern.com

Internet:

www.ewu-bayern.com

dieses Jahr ganz besonders toll

war: es gab Boxen für alle Pferde

im Stallzelt und so konnte auch ein

kurzer Regenschauer unsere gute

Alle antreten zur Gymnastik

mit Leo.

rel Race (Siegerin Nadine Scharnhorst auf Jokers

Jolly Jumper), während beim Lope Over Wettbewerb

und der Jackpot Horsemanship Präzision

gefragt waren – hier gingen beide Siege an Michaela

Bürkle und Mr. Sid Vicious. Bei den „Senioren“

überzeugten Birgit Maria Aue auf Dunnit

like a Dream in der Ü40-Pleasure und und

Andreas Kost auf Litte Mr King Peppy im Ü40-

Trail.

Folgende Reiter konnten sich die begehrte

lila Schleife sichern:

LK 3/4 B: Ramona Han

auf Blacks Dualolena

LK 2/1 B: Rebecca Domanski

auf Skipper Blues Best

LK 4 A: Kristina Schumann

auf GL Flits Dusty

Bayern

Regio-Points:

■ Regio-Point Oberfranken

HW-Reitanlage Fenkensees

Schwerpunkte: APO-Kurse,

Ausbildung Pferd und Reiter

Inhaber: Hermann Will

Fenkensees 1

95517 Seybothenreuth

kontakt@HW-Reitanlage.de

www.HW-Reitanlage.de

Trainerin: Christine Hummel

Qualifikation: Tr. B Westernreiten,

Tr. B Jungpferdeausbildung

zusätzl. Funktion:

Landestrainerin Nachwuchs Nord

Tel.: 09227/945391

Mobil: 0157/73493356

info@westernreiter.net

www.ch-westernriding.de

■ Regio-Point Süd-Ostbayern

California-Stable

Schwerpunkte: Turnierreiten,

APO-Ausbildungen

Inhaber: Sabine Kotzschmar

und Thomas Christ

Muttersham 4

84564 Oberbergkirchen

Tel.: 08637/9867-72, Fax: -73

info@california-stable

www.california-stable.de

Trainerin: Sabine Kotzschmar

Qualifikation: Tr. B Westernreiten

Mobil: 0175/5465875

Trainer: Thomas Christ

Qualifikation:

Trainer A Westernreiten

zusätzl. Funktion:

Regionalbeauftragter Oberbayern

Mobil: 0175/5465822

WESTERNREITER – August 2009

Laune nicht erschüttern. Wir wurden

gut versorgt und hatten viel

Spaß auf dem Camp und freuen

uns natürlich auf ein Weiteres.

Ein besonderes Dankeschön geht

an Wolfgang Day, der uns dieses

Jahr mit modischen lila Shirts

ausstattete, an unsere Trainer, die

soviel Geduld mit uns hatten, an

Betty, die uns super versorgt und

betreut hat und an den LV BaWü,

der das alles für uns ermöglicht

und gesponsert hat.

Rudolfph

(von den Insidern)

LK 3 A: Tina Müllinger

auf Flash

LK 2 A: Christine Redante

auf Robin Red Pepper

LK 1 A: Michaela Bürkle

auf Mr. Sid Vicious

Martina Bürkle,

Turnierwart EWU-BaWü

■ Regio-Point Allgäu

Gestüt Alte Mühle

Schwerpunkte: Jugendarbeit,

Turniervorbereitung

Inhaber: Susanne und

Claus Schmidt

Mauerstettener Str. 1

87679 Westendorf/Dösingen

Tel.: 08344/9701

Fax: 08344/9702

gestuet_alte_muehle@t-online.de

www.gestuet-alte-muehle.de

Trainerin: Susanne Schmidt

Qualifikation: Tr. B Westernreiten

zusätzl. Funktion:

Landestrainerin Nachwuchs Süd

Claus Schmidt

zusätzl. Funktion:

Regionalbeauftragter Schwaben


■ Regio-Point Schwaben

Riedmühl-Ranch

Schwerpunkte: APO-Kurse,

Breitensport, Gelände

Inhaber: Birgit Büchner

und Gerd Wings

Riedstr. 4, 89443 Schwenningen

Tel.: 09070/9214-35, Fax: 9214-43

info@riedmuehl-ranch.de

www.riedmuehl-ranch.de

Trainerin: Birgit Büchner

Qualifikation: Tr. B Westernreiten,

Tr. B Breitensport

■ Regio-Point Niederbayern

Silver Horse Ranch

Schwerpunkte: APO-Kurse,

Basis- und Turnierausbildung

Inhaber: Renate und Peter Ettl

Gschaid 1, 84163 Marklkofen

Tel.: 08732/9381-21, Fax -22

SilverHorseRanch@aol.com

www.silverhorseranch.de

Trainerin: Renate Ettl

Qualifikation: Tr. B Westernreiten,

TR. B und Prüfer Breitensport,

EWU-Richter

■ Regio-Point München

und Umgebung

AP-Stable

Schwerpunkte: Jungpferde,

Training/Unterricht, Rinderarbeit,

APO-Kurse

Aufruf

Inhaber: Andres Pfaffl

Eggenberg 2b, 85391 Allershausen

info@ap-stable.de

www.ap-stable.de

Trainerin: Nadine Hartmann

Qualifikation: Tr. A Westernreiten,

Tr. B Jungpferdeausbildung

Mobil: 0171/4721433

nadine@nh-westernriding.de

www.nh-westernriding.de

■ Regio-Point Franken

Steigerwald Ranch –

PRO RIDE

Schwerpunkte: Pferdeausbildung,

Turniertraining, Kurse/Clinics

Inhaber: Werner Polster

Bürgermeister-Polster-Str.

96181 Rauhenebrach/Koppenwind

Tel.: 09665/237

www.steigerwald-ranch.de

Trainerin: Vera Delle

Qualifikation: Tr. B Westernreiten

Trainer: Thomas Günther

Qualifikation: Tr. A Westernreiten

Tel.: 09554/9230260

Mobil: 0171/1104955

info@pro-ride.net

www.pro-ride.net

■ Regio-Point Oberbayern I

Witzenthalstables

Schwerpunkte: Bodenarbeit,

Leider ist der Zulauf für den Westernreiter mal wieder sehr mager

ausgefallen. Deshalb hier noch einmal die Bitte an alle Mitglieder und

insbesondere an die Turnierveranstalter: Schreibt Berichte! Bringt alles

zu Papier, was bei euch los ist!

Diese Berichte schickt dann, wenn möglich mit ein paar schönen

Fotos, an pressebeauftragte@ewu-bayern.com

Kurz berichtet:

Zum ersten Mal findet in Hawangen

am 18./19.07. ein EWU-C-

Turnier statt. Aufgrund der großen

Nachfrage wurde nun die Ausschreibung

um die Disziplin Barrel

Race erweitert.

Beim C-Turnier in Allershausen

am 25./26.07. wurde die Ausschreibung

wegen der großen

Nachfrage um die Sonderprüfung

für 4-6jährige Pferde erweitert.

Die Ausschreibung für die Bayerische

Meisterschaft vom 27.-

30.08. ist fertig. Neu dabei ist

die Meisterschaftsklasse in der

Working Cowhorse am Sonntag.

Der Mannschaftswettbewerb „RL-

TeamCup“ wird bereits am Freitag

durchgeführt. Außerdem findet hier

das Finale des bayerischen Horse

& Dog-Trail-Cups 2009 statt, nach

dem fest steht, wer sich für die

German Open 2009 in Riedstadt

qualifiziert hat.

Alle Ausschreibungen sind

auf www.ewu-bayern.com

zu finden.

Gelände, Grundausbildung,

Sitzschule, Turniertraining

Inhaber: Mareile von Rochow

Witzenthal 1

83122 Samerberg

Tel.: 08032/8107

Fax: 08032/982880

www.witzenthalstables.de

Trainerin: Mareile von Rochow

Qualifikation: Tr. B Westernreiten,

Tr. B Breitensport, FN Prüfer Breitensport

Mobil: 0175/5223015

von-rochow@gmx.de

■ Regio-Point Oberbayern II

Reitsportanlage Mayer

Schwerpunkt: Westernreiten

Inhaber:

Wolfgang und Ursula Mayer

Kornau 2

83556 Griesstätt

m-mayer@gmx.org

Trainerin: Monika Obermüller

Qualifikation: Tr. B Westernreiten

Mobil: 0179/9707108

Tel.: 08032/989611

monikaobermueller@hotmail.de

www.monikaobermuelle.de

Trainer: Thomas Posch

Qualifikation: Tr. B Westernreiten

zusätzl. Funktion:

Jugendlandestrainer

Am 30. Mai 2009 veranstaltete

Reitsport Krämer am Irschenberg

seinen alljährlichen Western Event

Day.

Mit dabei war in diesem Jahr der

AP Stable Allershausen mit der

Trainerin Nadine Hartmann.

In zwei Blöcken gab sie auf dem

Reitplatz vor dem Store Einblicke

in ihr tägliches Trainingsprogramm.

Dabei lag der Schwerpunkt neben

dem grundsätzlichen Training

des Westernpferdes auch auf den

WESTERNREITER – August 2009

ewu regio 45

Schaut doch mal rein:

EWU-Bayern e.V.

im Internet unter:

www.ewu-bayern.com

Sponsoren der

EWU-Bayern e.V.

� Kenner Store:

www.kenner-store.de

� Lap and Tap:

www.lap-and-tap.de

� Sattlerei Bayern Oswald –

Der Sattler:

www.dersattler-oswald.de

� Days` Cowboy Headquarters:

www.w-day.de

� ON-Werbemittel:

www.on-werbemittel.de

� Gomeiers World of Saddles:

www.gomeier.com

� Overo: www.overo.de

� digital communication

advertising:

www.digital-communicationadvertising.de

� Apparatebau Karl Bodler

� Friscostar:

www.friscostar.com

� Cullys saddle & more:

www.cullys.de

AP Stable präsentiert Westernreiten

bei Reitsport Krämer am Irschenberg

Disziplinen Reining und Cutting.

Bei letzterem wurde sie von Andi

Pfaffl unterstützt, der unter anderem

auch People Cutting demonstrierte,

erst mit und dann auch ohne

Zaumzeug.

Der Wettergott war während der

gesamten Veranstaltung gnädig

gestimmt, sodass trotz bedrohlicher

Wolkenberge Reiter und Zuschauer

mit trockener Haut die gelungene

Vorführung genießen konnten.


46

ewu regio

Lütke-Westhues-Auszeichnung für bayerische EWU-Trainer

Letzte Woche lud die FN ein in die

Westfälische Landesreit- und Fahrschule

nach Münster zur 2. FN-Bildungskonferenz

mit dem Thema

„Der Stellenwert des Trainers“.

Im Rahmen dieser mit hochkarätigen

Referenten besetzten Veranstaltung

wurde erstmals die Lütke-

Westhues-Auszeichnung vergeben.

Dabei handelt es sich um das Ge-

Normalerweise werden Kursberichte von Teilnehmern

verfasst, hier einmal aus dem Blickwinkel

der Ausbilder.

Wenn ich einen Lehrgang auf der eigenen Anlage

durchführe habe ich auf viele Dinge Einfluss

(Bodenpflege, Gastboxen, Medien, etc.) und natürlich

die Verantwortung dafür. Bin ich als Ausbilder

zu Gast auf einer Anlage sieht das schon

etwas anders aus.

Meine Kollegin Tine Hummel und ich machen

schon seit Jahren zusammen APO-Kurse und haben

diesbezüglich schon einige Erfahrungen gemacht,

sowohl positive als auch negative. Der

letzte Kurs vom 08.-13.06. auf der Sherwood

Ranch in Niedertaufkirchen gehört eindeutig

zu den positiven. Schöne Gastboxen, gemütlich

und liebevoll eingerichtete Appartments, große

helle Halle, täglich abgezogener Boden, viele

Stangen, Tor, Brücke, ... zum Austoben für den

Trail, Fernseher, Videorecorder, DVD – Player für

den Theorieunterricht, ...

Wir möchten hier die Gelegenheit nutzen,

uns ganz herzlich zu bedanken bei:

Die Vorbereitungen hatten es in sich: Insgesamt

68 Wettbewerbe, 52 Richter/Prüfer und 2200

Nennungen waren an dem Wochenende (mit

Start von fünf Prüfungen am Freitag abend) zu

bewältigen.

genstück zur „Stensbeck“-Plakette

für Berufsreiter, nämlich eine Anerkennung

für herausragende Leistungen

bei Amateur-Trainer-Prüfungen.

Die Auszeichnung wird an C-, B-

und A-Trainer vergeben und ist an

strenge Kriterien geknüpft; so muss

u.a. der Notendurchschnitt mindestens

2,0 oder besser betragen.

Umso erfreulicher ist also, dass

auch bayerische EWU-Trainer, die

sich einer FN-Ausbildung unterzogen

haben, zu den Ausgezeichneten

gehörten und die Urkunde mit

Nadel persönlich in Empfang nehmen

konnten:

� Sabine Lang

(Trainer B Jungpferdeausbildung/

Basissport 2007)

Westernreitabzeichen in Niedertaufkirchen – mal anders berichtet:

Sebi fürs Filmen, die Videoanalysen haben den

Teilnehmern viel gebracht und Sissi für die „süßen

Unterstützungen“ im Theorieunterricht.

Andrea für das leckere und abwechslungsreiche

Essen, denn „ohne Mampf kein Kampf“!

Und natürlich Sepp und Gabi und die ganze

Bande von der Sherwood Ranch, für uns war es

ein sehr entspannter und produktiver Lehrgang

in kameradschaftlicher Atmosphäre, hat uns

Riesenspaß gemacht bei euch!

Eure Tine und Nadine

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung

Basispass: Siegried Jahnel, Johanna Forisch,

Daniela Reisbeck, Melanie Bartsch

WRA IV: Sophia Heinrich, Daniela Reisbeck,

Johanna Forisch, Julia Zanklmeier

WRA III: Melanie Bartsch, Sandra Sax,

Gabi Bürgermeister, Siegfried Jahnel,

Bettina Königsbauer

Hinweis: Der nächste Vorbereitungskurs

„Basispass–WRAIV–WRAIII“ mit anschließen-

4. Bundespferdefestival in Salgen/Unterallgäu vom 26. bis 28. Juni 2009

Die EWU Bayern betreute 11 Wettbewerbe, davon

waren im Gebrauchspferdewettbewerb und

im Schulpferdecup jeweils zwei Teilprüfungen zu

reiten plus ein Fertigkeits- bzw. Theorieteil.

Bewertet wurden die Wettbewerbe von Bettina

Völkel und Petra Stegmüller, beide Prüfer Breitensport

FN/EWU.

Die meisten der Wettbewerbe waren reitweisenübergreifend

ausgeschrieben, was auch reichlich

genutzt wurde; so waren z.B. in der „Freizeitreiter

Horsemanship Western meets Classic“

42 Starter genannt, im „Freizeitreiter Naturtrail

Western meets Classic“ waren es deren gar 70.

Die Starterzahlen selbst waren dann doch etwas

weniger, was nicht zuletzt durch zwei Umstände

zu begründen war. Zum einen liefen natürlich

viele Wettbewerbe parallel, so dass mancher

Starter trotz hoher Zeitzugaben nicht rechtzei-

WESTERNREITER – August 2009

� Anja Rosenberg

(Trainer B Jungpferdeausbildung/

Leistungssport 2008)

� Dr. Bettina Völkel

(Trainer B Jungpferdeausbildung/

Leistungssport 2008)

Einen ausführlicher Bericht

mit Bildern findet sich unter:

www.Pferd-aktuell.de

Themenkatalog-Ausbildung-

Bildungskonferenz

der Prüfung unter Leitung von Nadine Hartmann

und Tine Hummel findet in Allershausen

beim AP-Stable statt:

Teil 1 vom 02. bis 04.10.2009,

Teil 2 vom 16. bis 18.10.2009,

Prüfung am 18.10.2009

hinten (vlnr): Sabine Kotzschmar (Prüfer EWU),

Cordula Gerhäuser (Prüfer FN), Siegfried Jahnel,

Melanie Bartsch, Bettina Königsbauer, Gabi Bürgermeister,

Sandra Sax, Daniela Reisbeck, Johanna

Forisch

vorne (vlnr): Tine Hummel und Nadine Hartmann

(Ausbilder), Julia Zanklmeier, Sophia Heinrich

tig zum Start erscheinen konnte, zum anderen

spielte das Wetter nicht mit.

Der gesamte Naturtrail am Samstag ertrank

förmlich in Regen, die Bodenverhältnisse litten

natürlich beträchtlich. Trotzdem war die Stimmung

gut unter den ausharrenden Reitern und

auch im Helferteam um Claus Schmidt, der mit

seinen Leuten unermüdlich Hindernismateriel

bewegte, viel Papierkram erledigte (teiweise

war das garnicht so einfach; die Luftfeuchte war

so hoch, dass die Listen sich förmlich auflösten!)

und jederzeit als Regenschirmhalter, Regenjacken-Lieferant

, Schleifenholer u.a. einsprangen.

Am Sonntag schien die Sonne, alles dampfte vor

sich hin, aber die Zuschauerzahlen waren erfreulich

hoch und die Veranstaltung fand noch

ein trockenes Ende.


Drei Prüfungen waren ausschließlich nach EWU-

Regelbuch ausgeschrieben; aus diesen wurde

der Festival-Champion Westernreiten gekürt:

Dieses Jahr mit zwei Reiterinnen punktgleich an

der Spitze: Katharina Schmidt mit Nuja und Nadja

Mendler mit Riva.

Ein weiterer Höhepunkt war der Motto-Trail

„Wir gehen aufs Oktoberfest“. Mit viel Liebe

zum Detail kamen u.a. Zuckerwatte, Maßkrug

und natürlich viele Dirndl und Lederhosen an

den Start, die Pferde passend mit Filzhut, Herzerln

,blau-weißen Schleifen u.ä. ausgestattet

– ein echter Hingucker.. Bei den Hindernissen

durfte natürlich ein zünftiger Schuhplattler nicht

fehlen, so manches bis dahin verborgene Talent

wurde dabei entdeckt.

Ein weiterer Höhepunkt – der abschließende

Wettbewerb am Sonntag - war der EWU-Schul-

EWU BB-Kontaktadresse

1. Vorsitzender:

Torsten Rokosch

Am Eichenquast 56, 12353 Berlin

Tel.: 0 30 / 40 00 30 52, Fax: 40 00 30 51

Handy: 01 62 / 314 61 64

torsten@ewu-berlin-brandenburg.de

2. Vorsitzende:

Katja Döring

Tel.: 01 78 / 133 58 38

katja@ewu-berlin-brandenburg.de

Pressewart:

Kathleen Meißner

Tel.: 01 72 / 9 14 10 18

lene@ewu-berlin-brandenburg.de

Internet:

www.ewu-berlinbrandenburg.de

■ 3. Vorsitzende

(Kasse):

Andrea Pietzker

Tel.: 0 30 / 6 36 17 38

kasse@

ewu-berlin-brandenburg.de

■ 4. Vorsitzende (Jugend)

und Kaderchefin:

Heike Bloch

Tel.: 0 30 / 80 60 37 33

Handy: 01 57 / 74 49 36 16

jugend@

ewu-berlin-brandenburg.de

pferdecup, der von der EWU finanziell unterstützt

wird. Erfreulicherweise waren in diesem

Jahr bereits vier Reitschulen am Start. Nach einem

spannenden Wettkampf konnte die Reitschule

Laukemper (Christian Laukemper) ganz

knapp den Titel vom letzten Jahr verteidigen,

dicht gefolgt von der Reitschule Witzenthal

Berlin-Brandenburg

Sponsorenliste 2009

� BIG DD Ranch, Familie Deichsel

www.big-dd-ranch.de

� Trainingsstall Etienne Hirschfeld

www.etienne-hirschfeld.de

� Hippomotion, Tommy Gun

www.hippomotion.de/

� HDI Gerling Hauptvertretung

Alexander Gohl

www.hdi-gerling.de

� MC Möbel Handels GmbH

Georg Lagerbauer

www.mcmoebel.de

� FD Saddlery Schulz & Feind GbR

www.fdsaddlery.com

� Sattlerei Beuse Daniel Beuse

www.sattlerei-beuse.de

� Staatl. Geprüfter Hufschmied

Rainer Rohde

� QH-East.de, Nils Molitor

www.qh-east.de

� Esprit Design, Sabine Lagerbauer

www.esprit-werbung.de

� Autohaus MOTHOR GmbH

Daniel Priebs, www.mothor.de

� Nordbahn gGmbH, Jan Kottke

www.nordbahn-ggmbh.de

Brandenburger Sieg in Reggio Emilia

Vom 12.-16. Mai 09 fand in Reggio

Emilia (Italien) wieder das mit über

150.000 USD added höchst dotierte

Reining- und Cowhorse Event

in Europa statt. Die Starterzahlen

sprachen für sich: 120 Reiter in der

Reining Open! Rudi Kronsteiner aus

Österreich, der auch schon im letzten

Jahr das Derby Open gewann,

siegte auch in diesem Jahr. Er teilte

sich den ersten Platz mit Stefano

Massignan aus Italien. Cowhorse

Open Bridle Champion der ERCHA

wurde Philipp Martin Haug mit Slidin

On Diamonds (Bes. Wolfgang

Dalick) aus Brandenburg. Philipp

Martin Haug, der in Gut Sputendorf

trainiert, konnte sich schon auf der

Americana 2008 gegen die „italienische

Übermacht„ durchsetzen

und holte den Titel Cowhorse Futurity

Champion mit der Stute A

Smarty Pants. (Bes. Simone Salzer).

Mit „Penny“ wurde er in Reggio

Emilia nun auch Reserve Champion

im Cowhorse Derby Open.

WESTERNREITER – August 2009

ewu regio 47

Stables, (Mareile von Rockow), der Reitschule

Riedmühl Ranch (Birgit Büchner) und der Reitschule

Medley Ranch (Sabrina Botur). Hierzu

folgt gesondert ein ausführlicher Bericht.

Die EWU Bayern plant, für diesen Wettbewerb

einen Wanderpokal zu etablieren, da die Nachfrage

nach Unterricht im Westernreiten nach wie

vor ungebrochen ist, aber die Anzahl der Schulpferde

bzw. der Reitschulen noch zu gering ist.

Die Ausschreibung mit Ergebnissen kann

unter www.Pferdefestival-Schwaben.de

nachgelesen werden.

Ein Blick lohnt sich in jedem Fall – es ist immer

wieder faszinierend, was man mit Pferden alles

machen kann und wieviel Spaß damit verbunden

ist.

� sbb stahl Stahl- und

Formenbau GmbH, Sven Biebler

www.saddlechopper.de

� Borrack Quarter Horses

Matthias Borrack

www.ffplaymycd.de

� East-Point Westernstable

Familie Stegemann

www.east-point.de

� Three Oak Ranch GbR

Henry Sander

www.three-oak-ranch.de

� Boon Docks Stables

Barbara Beutler, www.boondocks.de

Kurzmeldung

Seit dem 01.07. steht Ria Vikum bei

Berlin Brandenburg Quarter Horses

in 15806 Schünow als Trainerin zur

Verfügung.

„Ich freue mich sehr, dass ich nun

nach 9 Jahren zurück nach Brandenburg

komme und bei BBQH

für die Ausbildung der Jungpferde

und allen Berlinern und Brandenburgern

als Trainerin zur Verfügung

stehen kann. Natürlich kommt der

Hengst Cool Independence mit mir

und steht dann in Brandenburg zur

Bedeckung von Stuten zur Verfügung.“

„Wir finden es toll, dass Ria zurück

nach Brandenburg kommt“, sagt

Britta Fischer von BBQH. „Wir kennen

Ria schon einige Zeit und freuen

uns in Schünow schon sehr auf

die Arbeit mit Ihr.”

Weitere Infos: www.BBQH.de


48

ewu regio

Der Spreewald hat gerockt ...

Zum diesjährigem Himmelfahrtsturnier

auf der Three Oak Ranch in

Lübben / Spreewald wurden nicht

nur die Westernreiter der Regionen

Berlin-Brandenburg, Sachsen und

Sachsen-Anhalt begrüßt, sondern

auch wichtige Personen des öffentlichen

Lebens waren geladen um

bei der feierlichen Halleneröffnung

am Samstag anwesend zu sein.

So waren Herr Danckert, 1. Vorsitzender

des Landespferdesportverbandes

Berlin - Brandenburg, der

Chef der Spreewaldbank Herr Karl

Beule, die Sponsoren, sowie andere

wichtige Leute aus dem Spreewald

vor Ort, um das Geschehen mit eigenen

Augen zu verfolgen. Dies

war sicherlich mit dem anschließenden

Showprogramm und den

am Abend gezeigten Westernprüfungen

ein besonderes Highlight

des Turniers.

Henry Sander sprach zur Eröffnung

ein paar persönliche Worte zum

Werdegang der Halle und stellte

währenddessen seine Geschäftspartnerin

Elke Wecke vor, mit der

er zusammen die Three Oak Ranch

GbR betreibt. Sie wurde begleitet

von Herrn Danckert und den eigens

dafür eingekleideten Spreewaldfrauen

vom Vereinsvorsitzenden

des „ Three Oak Rider´s e.V. „ Mi-

Kurzer Kursbericht

Hochmotiviert trafen sich am 27.+28. Juni neun

Teilnehmer in Güterfelde auf der Anlage „Die

Ranch Gmbh“ um bei Christoph Lamprecht einige

Unterrichtseinheiten zu erhalten. Neben

einigen erfolgreichen Jugendlichen der EWU

Berlin-Brandenburg und Reitern der unteren

Leistungsklassen waren auch ein paar Freizeitreiter

mit höheren Ansprüchen angemeldet.

chael Harbarth mit einer Kutsche in

die Halle gefahren.

Das Theater zu Pferde verzauberte

nach der Eröffnung das gesamte

Publikum mit einem schönen und

imposanten Auftritt . Anschließend

an diese Darbietung heizten die

Teilnehmer der Freestyle Reining

die Anwesenden noch so richtig

an für die folgende Freibierparty,

die erst gegen drei Uhr morgens

ein Ende fand. In dieser Prüfung

gingen erstmals im Rahmen der

Trophy 14 Pferd Reiter Kombinationen

an den Start. Lina Marie Heimann

mit Classic Shot Gun gewann

diese Prüfung vor Simona Paust mit

Hollywood Sunshine und Stefanie

Jansen mit Bipol.

Am Freitag fingen die Prüfungen

um 15 Uhr an und in diesem Jahr

wurde parallel auf zwei Plätzen

gleichzeitig gerichtet.

Die beiden Richter Sonja Merkle

und Rolf Hildebrandt nahmen sich

gemeinsam mit Ihren Ringstewards

Christine Hildebrandt und Sascha

Matz, sehr viel Zeit für die Teilnehmer,

erklärten vor den Ritten die

Pattern und gaben nachher hilfreiche

Tipps für die Zukunft.

Insgesamt waren 150 Pferd-Reiterkombinationen

genannt die über

400 Starts absolvierten, trotzdem

einige Reiter wegen der momentanen

Lage absagen mussten.

Der Turnierleiter machte seinen Job

auch in diesem Jahr wieder exzellent

und stellte einen Zeitplan auf,

der nicht einmal in Verzug geraten

ist, und so allen Reitern die Möglichkeit

gegeben hat die Pferde optimal

auf die nächsten Prüfungen

vorzubereiten.

Die Besten Reiter/innen in der LK

5 A/B waren bei den Jugendlichen

Francie Kinne mit Gaucho und bei

den Erwachsenen Katja Knauer mit

SR Kittys Clone.

In der LK 4 A/B taten sind bei den

Jugendlichen Luisa Vellay mit Taco

Lenas Lady und bei den Erwachsenen

Sabrina Spremberg mit Hint

Deanna Pride hervor.

Die Allaround Champion der LK 3

waren Amelie Henle auf dem Pferd

Docs White Sands und Stefanie Jansen

auf Bipol, in der LK 2 bekamen

den begehrten Titel Lisa Leutner

mit Hollywood Sunshine und Victoria

Wiemann mit A Real Chic.

Somit war die Truppe gut gemischt und der

Zeitplan gab eine bunte Reihenfolge vor. Chris

stellte sich auf jeden Teilnehmer und seine Wünsche

individuell ein und holte alle an Ihrem jeweiligen

Leistungsstand ab. Einige wollten Tipps

haben, wie sie die Basisarbeit bei Ihrem Pferd

verbessern können, viele arbeiteten gezielt an

Stangen (nachdem auch da die Basis und der

Sitz verbessert wurden) und einer der Jugendlichen

wollte seinen Sitz beim Sliden verbessern

und sein Pferd beim Zirkeln auch auf genau diesem

halten können.

Jeder der Teilnehmer bekam, in jeweils einer

halben Stunde morgens und abends, sehr viele

gute und verständliche Tipps, begleitet von viel

Charme und Humor und einer Portion Ernsthaftigkeit.

Allerdings machte es der große Reitplatz

zeitweilig schwer, Christoph zu verstehen, wenn

man gerade am anderen Ende war. Aber auch

das konnte gut überbrückt werden, da einige

der Zuschauer genau an dem Ende saßen und

dem Reiter das Gesagte überbringen konnten.

Das Wetter war, bis auf einige kleine Tröpfchen

am Samstag Vormittag, hervorragend, so

dass die neu „eingerichtete“ Halle nicht eingeweiht

werden musste. Die Verpflegung mit klei-

WESTERNREITER – August 2009

Lina-Marie Heimann auf Classic

Shot Gun und Sandra Bagnaresi

erritten für die LK eins die lilane

Schleifen und wurden so zum Allaround

Champion gekürt.

Das Wetter hatte an diesem Wochenende

einiges zu bieten und

zeigte uns am Freitag das es auch

mit Hagel, Dauerregen und Gewitter

aufwarten kann, war aber am

Samstag und Sonntag sehr gnädig

und so bescherte der Wettergott

doch ausschließlich gutes Wetter.

Das Team um Henry Sander und

seine Ranch leistete gute Arbeit sodass

die Stimmung des ganzen Turniers

durchweg toll war.

Einen Dank an dieser Stelle an alle

Helfer die zum Gelingen dieser Veranstaltung

beigetragen haben.

Im nächsten Jahr nehmen Wir uns

der großen Herausforderung an,

ein A/Q und C Turnier zu veranstalten


nen Snacks, Mittagessen und Kaffee ( 12 Liter

an 2 Tagen!) funktionierte wie immer sehr gut.

Hierfür einen großen Dank an das Stall-Team!

Am Sonntag wurde dann sogar in großer Runde

gegrillt und der Einstand von Heike und Co

gefeiert.

Wie immer war der Kurs sehr erfolg- und lehrreich

für alle Teilnehmer und Zuschauer, das

Gelernte wird zuhause weiter geübt und beim

nächsten Kurs im Herbst stolz vorgeführt.


Steckelsdorf Ride 2009: „Einsteiger trifft Profi“ – unser neues

Turnierkonzept ging voll und ganz auf!

Diesmal fängt unser Bericht mal

nicht mit dem Wetter an, denn über

den zeitweilig ziemlich starken Regen

braucht man wirklich nichts zu

schreiben ...

Einen besonderen Dank möchte

ich als erstes allen Trainern des

„Steckelsdorf Ride“ aussprechen,

denn ohne ihre tatkräftige Unterstützung,

wäre dieses Turnier nicht

DIESES Event geworden.

Franziska Bukowski, Etienne Hirschfeld,

Philipp Martin Haug, Jürgen

Malo und Uwe Tolksdorf kümmerten

sich das gesamte Wochenende

um alle Freizeitreiter und Turniereinsteiger

und standen ihnen vom

Abreiteplatz bis in die Showarena

zur Verfügung.

Das gesamte Turnier beinhaltete

sieben Prüfungen, mit 69 genannten

Startern und 132 Starts. Hinzu

kam noch der wettbewerbsorientierte

Teampenning Unterricht mit

Philipp, bei dem 12 Teilnehmer teilnahmen.

An Hand der Aufteilung in die verschiedenen

Leistungsklassen (26 LK

1 und LK 2 Starter, 11 LK 3 Starter,

10 LK 4 Starter und 22 Freizeitreiter)

kann man sehr gut erkennen,

dass das Konzept des „Steckelsdorf

Ride“ voll aufging.

Aber nun zu den einzelnen

Prüfungen:

Der mit 250 Euro dotierte Mc-Möbel

Working Cowhorse Cup ging

an Jürgen Malo und zweiter wurde

Philipp Martin Haug. Beide ritten

junge Pferde und führten sie sehr

sanft an diese sehr anspruchsvolle

Disziplin heran.

Leider musste am Freitag die Fence

Work abgebrochen werden, da die

Arbeit mit den vorhandenen Rindern

unmöglich war. Diese wurden

rasch ausgetauscht, so dass die

Prüfung dann am Sonntag beendet

werden konnte.

Basispass und Bronzenes Reitabzeichen Kurs

Sieben hochmotivierte Reiter trafen sich auf

der Big DD Ranch der Familie Deichsel in Steckelsdorf,

um den Basispass und das Bronzene

Westernreitabzeichen zu absolvieren. Einige

wollten nur ihr Wissen vertiefen und für andere

ist es die Basis für den weiteren Werdegang.

Ziemlichschnell wurde allen klar, dass es eine

Menge zu lernen gibt, was uns in ein kleines

Motivationstief fallen ließ.

Dann kam Marcus! Er half uns unsere Schwächen

zu überwinden und baute uns wieder auf.

Alles konnte er uns leider auch nicht abnehmen

und so half nur pauken, pauken und noch mehr

Den Brauerei Wittingen Trail, mit

31 Startern, den Allianz Cup mit 24

Startern sowie die Big DD Pleasure

mit 25 Startern gewann Kathleen

Schefter mit ihrem erst fünf Jahren

alten Pinto-Ponywallach Lightning.

Herzlichen Glückwunsch! Wir werden

sicherlich in Zukunft noch sehr

viele gute Ritte von den beiden zu

sehen bekommen.

Die LK 4 Reining gewann Lokalmatador

und Organisator des „Steckelsdorf

Ride“ Alexander Schiller

mit Miss Donna Royal vor Isabell

Schramm und Christian Weckesser.

Der mit 1500 Euro dotierte Kia Motors

Reining Cup Open war das absolute

Highlight am Samstagabend.

18 Starter hatten genannt. Gewonnen

hat mit einem sensationellen

Score von 72, Philipp Martin Haug

mit A Smarty Pants und bekam vom

Sponsor persönlich das Preisgeld

und die Siegerschärpe überreicht.

Den 2. Platz teilten sich Franziska

Bukowski und Anja Kunz mit einem

Score von jeweils 69,5.

Anschließend wurde am Lagerfeuer

und am Bierwagen mit 200 L Freibier

der Brauerei Wittinger, ausgiebig

gefachsimpelt und gefeiert.

pauken! Wir lernten noch bis spät in die Nacht

und fragten uns immer wieder gegenseitig ab,

bis auch der Letzte wusste, dass ein Pferd kein

Schlüsselbein hat.

Gemeinsam absolvierten wir einen Erste-Hilfe-

Kurs, welcher von Rayk Sommer vom ABS sehr

anschaulich gestaltet wurde. Der Tierarzt Dr.

Lebelt aus der Pferdeklinik Brielow zeigte uns

am lebenden Objekt, wie verschiedenste Untersuchungen

durchgeführt werden und stand für

all unsere Fragen zur Verfügung. Auch der Hufschmied

Rainer Rohde erklärte uns das mit dem

Huf noch einmal ganz genau und wurde von uns

ausgiebig mit Fragen gelöchert.

Dann half nur noch reiten, reiten und nochmals

reiten!

Marcus hat aus jedem noch mal das Beste rausgeholt

und brachte uns noch ne Menge bei.

Am 21.05.09 war es dann soweit, während andere

den Herrentag nutzten um zu entspannen

oder für was auch immer, waren wir alle sehr

aufgeregt und zittertender Prüfung entgegen.

Um 9.00 Uhr trafen dann auch unsere Richter

auf der Big DD Ranch ein: B. Esfeld (EWU Richterin)

und M. Thismer (FN Richterin).

WESTERNREITER – August 2009

ewu regio 49

Am Sonntag gewann dann sehr

souverän Franziska Bukowski mit

68 den Allianz Trail Cup Open, bei

dem 15 Starter um 500 Euro Preisgeld

ritten.

Zum Schluss nur noch eines. Wir

wagten ein Experiment, welches

voll auf ging.

In diesem Sinne noch ein herzliches

Dankeschön an den Veranstalter,

die Big DD Ranch mit Ihren vielen

fleißigen Helfern die nie klagen

und einfach immer nur da sind.

Danke auch an die Sponsoren die

in wirtschaftlich nicht einfachen

Zeiten zu Ihrem Wort standen, an

Sven Biebler, unseren unübertroffenen

Sprecher, Torsten Rokosch,

Werner und Silvia Schiel, die die

Meldestelle und die Turnierleitung

souverän im Griff hatten, sowie der

Richterin Andrea Scheper und ihrer

Ringstewardes Simone Salzer.

Alexander Schiller

Dann starteten wir mit der Horsemanship, worauf

dann der Trail folgte. Danach ging’s auf in

den gefürchteten Geländeritt, der sich allerdings

als gar nicht so schlimm heraus stellte.

Unsere Pferdis hatten also schon Feierabend,

als wir noch in der schriftlichen und mündlichen

Prüfung schwitzen mussten, aber wir waren ja

gut vorbereitet, was die Prüferinnen auch noch

mal betonten!!!

So gegen 14.00 Uhr war es dann geschafft, einige

mussten allerdings noch den Basispass ablegen

bis uns endlich verkündet wurde, dass sich

die Mühe gelohnt hat.

WIR HABEN ALLE BESTANDEN!

Gratulation nochmals!�


50

ewu regio

Wir bedanken uns ganz ganz herzlich bei Familie

Deichsel, die ihre wunderschöne Anlage zur Verfügung

stellte und sich super um unsere Pferdchen

gekümmert hat.

Ein ebenso großer Dank geht an unseren Kursleite

Marcus Krause (Trainer B aus Jahnberge),

der im theoretischen Teil von Cecilie Rath (Reitverein

Pessin) unterstützt wurde.

1. Vorsitzender:

Arne Pirk

Stettiner Str. 6, 26506 Norden

Tel.: 0 49 31 / 91 01 67

Mobil: 01 76 / 23 95 70 92

arne.pirk@ewetel.net

2. Vorsitzende:

Gesa Frese

Dwarsweg 3, 26639 Wiesmoor

Tel.: 0 49 46 / 91 29 86

Mobil: 01 73 / 2 44 56 58

gesa-freese@gmx.de

Pressewart:

Heiko Markwart

Beim Plate-Busch-Hof 73, 28325 Bremen

Mobil: 01 71 / 2 24 90 98

heiko.markwart@web.de

Internet:

www.ewu-bremenniedersachsen.de

■ Turnier- und Sportwart:

Karin Berg

Emsstr. 17, 26892 Steinbild

Tel.: 0 49 63 / 90 73 75

Mobil: 01 71 / 3 56 42 24

kberg49@web.de

■ Jugendbeauftragte:

Stefanie Bull

Am Alten Born 4

37627 Deensen

Mobil: 01 72 / 1 57 81 81

libertystarr@web.de

■ Breitensport-Beauftragte:

Stefanie Niekamp

(Team-Leitung)

Mobil: 01 75 / 4 15 37 30

EWU.Niekamp@gmx.de

E-Mail für das Team:

Breitensport@knopps.net

www.ewu-bremenniedersachsen.de

Vielen Dank auch an die beiden Richter, die uns

doch ein wenig die Aufregung nehmen konnten.

Und auch unseren ganzen Helfer sei an dieser

Stelle noch einmal gedankt, sowie unseren lieben

Pferden, die das alles über sich ergehen lassen

mussten!

Franzisca Heidenreich

Bremen/Niedersachsen

Sponsoren des LVs Bremen/Niedersachsen

■ Custom Saddle Shop

Individuelles Westernequipment

Ken Mathews und

Stefan Breywisch

Auf dem Brinke 1

27245 Kirchdorf

Tel.: 04273/963566

www.custom-saddle-shop.de

■ Freestyle Team

Heike und Peter Hölscher

Kreisstr. 10 a

21279 Appel

Tel.: 04165/217544

Fax: 04165/217553

www.freestyle-team-saddle.de

■ Westernhorse Gear

Saddleshop und Westernbedarf

Jens Stemminger

Lübecker Str. 20, 28870 Ottersberg

Tel.: 04205/319944

Fax: 04205/319998

www.westernhorse-gear.de

Information für Sponsoren

Vorstandsbeschluss aus der

Sitzung vom 19.05.2009

Leser unserer Regionalseiten im

„Westernreiter“ stellen mühelos

fest, das die Liste der Sponsoren

von Jahr zu Jahr länger wird. Klar,

neue Sponsoren wollen genannt

werden – schließlich hat Sponsoring

immer auch ein bisschen mit

Werbung zu tun. Die jetzige Praxis,

jeden neuen Sponsor in diese Liste

aufzunehmen, wird wohl allerdings

dazu führen, dass die Regionalseiten

irgendwann nur noch eine Liste

der Sponsoren sein wird; vermutlich

wird es etwa im April 2039

soweit sein. Jeder Leser und hoffentlich

auch jeder Sponsor wird

nachvollziehen können, dass wir

hier niemanden auf Lebenszeit lis-

■ Freizeit- und Westernreitstall

Kirbach-Emden

Manuela Kirbach-Emden

Gestüt Bandholz, Ringstedt

27574 Bremerhaven

Mobil: 0171/3234456

■ Roofman Ranch

Ralf Seedorf

Dönseler Str. 113, 49453 Dönsel

Tel.: 05446/2240

Mobil: 0171/9276250

www.roofman-ranch.de

■ ReitSport Manfred Lampe

Im Gleisbogen 10, 49393 Lohne

Tel.: 04442/704884, Fax: 704885

Mobil: 0162/9696288

Reit-Sport-Lampe@ewetel.net

■ Nicole Maaß Quarter Horses

Hospitalstr. 19, 28777 Bremen

Tel.: 0421/6880994

Fax: 0421/6880997

ten können, nur weil er vielleicht in

grauer Vorzeit mal eine Abschwitzdecke

gestiftet hat.

Für uns war dieser Umstand im

letzten Jahr schon erstmals ein Anlass,

über das Thema Sponsoring

nachzudenken und eine Festlegung

zu treffen, wann bzw. unter welchen

Umständen eine Nennung auf

unseren Seiten erfolgt.

Hier ist sie nun:

� Der Qualifizierungsbetrag, um

als Sponsor namentlich auf den LV-

Seiten gelistet zu werden, beträgt

künftig 300 EUR im Jahr in Form

von Geld- oder Sachpreisen bzw.

direkten Zuwendungen an den LV.

� Der Betrag kann als Einmalzahlung

(z.B. 900 EUR = berechtigen

WESTERNREITER – August 2009

Bestanden haben:

Isabell Schramm auf Royal Litenin Peppy

Cynthia Hopp auf Fantastic Snow Boy

Andrea Goeldner auf Pegasus

Volker Goeldner auf Laguna

Constanze Tönnies auf Sparkle Royal King

Martina Deichsel auf Lady Royal Freckles

Franzisca Heidenreich auf Scamps Classic Rebel

Mobil: 0172/7115179

www.nicole-maass.de

■ Futterscheune Achternholt

Ellen Matzdorf

Zum Schießstand 12

26203 Wardenburg

Tel.: 0171/2850118

■ Tack Room-

Riding Equipment

Heerweg 5, 49453 Rehden

Tel.: 05446/90296-14, Fax: -15

E-Mail: info@tack-room.de

Shop: www.tack-room.de

zur Listung für 3 Jahre) oder jährlich

gezahlt werden.

� Die Verwaltung der Sponsoring-

Daten erfolgt durch den jeweiligen

Kassen-Beauftragten bzw. Kassenwart

� Der Vorstand wird jeweils im

Herbst (ca. Oktober) bestehende

bzw. potentielle Sponsoren wegen

ihrer Beteiligung für das Folgejahr

ansprechen.

� Der Landesverband ist weiterhin

für neue Sponsoren offen.

Im Lauf des Jahres werden wir alle

aktuell gelisteten Sponsoren im

Hinblick auf die genannte Definition

prüfen und diese ansprechen,

falls sie die Bedingungen für die

Listung im WR nicht oder nicht

mehr erfüllen.

Euer Vorstand


Freud und Leid des Araber-Besitzers

Bericht vom A/Q-Turnier in

Dönsel von Heiko Markwart

Der Wetterbericht sah gut aus, als

Jacqueline, Jennifer und ich Donnerstag

abend die Pferde aufluden

und uns auf den Weg nach Dönsel

machten. Gespannt waren wir nicht

nur wegen des Wetters- es war das

erste Wiedersehen mit Dönsel seit

dem Umzug der Roofman-Ranch

auf die Anlage.

In der Mail, mit der ich Ralf meine

Nennung geschickt hatte, hatte

ich zwei Wünsche geäußert: Möglichst

weit weg von Arne, und möglichst

nahe an Halle und Stallzelt.

Ich mag Arne wirklich, aber auf den

Turnieren hat er letztes Jahr immer

in meiner ersten Tiefschlafphase,

so morgens um zwei, noch mal

die Mucke aufgerissen; vermutlich

werde ich alt, schließlich liegt eine

Generation zwischen uns, aber das

ist nicht zu ändern.

Ralf hatte meine Platzwünsche suboptimal

umgesetzt: Arne war weit

weg, aber Halle auch; ich will nicht

sagen, weiter wäre nicht möglich

gewesen, aber so ähnlich. Immerhin

war es ruhig, und wer schon in

Dönsel gestartet ist, weiß, das die

Wege zwischen Paddock, Saloon,

Wasserstelle und Dusche über das

Wochenende zu respektablen Kilometerleistungen

führen.

Übel ist es, wenn Dönsel im Regen

versinkt und die Temperaturen nach

unten rutschen; 2007 haben wir

einträchtig versucht, unsere durchnässten

Stiefel samt Fußsohle auf

der Feuerstelle zu grillen (wenn es

verkohlt riecht, Füße schnellstens

zurückziehen und ein bisschen im

feuchten Gras rumtrampeln). Von

Horsemenship – schon gar nicht

so übel ...

Regen war aber nichts zu sehen – 3

Tage lang nicht.

Nachdem Paddock und Camp standen,

haben wir beschlossen, ein

bisschen zu reiten, als Vorbereitung

auf den morgigen Turniertag. Da

Nakumaah, mein arabisches Wüstentier,

letztes Jahr in Dönsel zum

Turnierende sehr relaxt gelaufen

war, was mir sogar eine Platzierung

in der LK 3 Pleasure eingebracht

hatte, dachte ich, es wäre eine gute

Idee, eine halbe Stunde ein bisschen

stressfrei und relaxt (und das

heißt bei uns dann einhändig und

am losen Zügel) auf dem Platz zu

reiten – also Sattel drauf, das Einohrkopfstück

mit Kandare aufgetrenst

und los.

Tja, mit relaxt reiten, losem Zügel

und ähnlich war nix; ich hatte

unerwartet ein völlig verspanntes,

aufgeregtes Pferd, das überall

Feindbilder sah, nicht zuhörte und

so miserabel lief, dass ich ganz gegen

meine Absicht erst mal richtig

arbeiten musste. Nach weit über

eine Stunde lief er dann das erste

mal halbwegs vernünftig und sah

nicht mehr hinter jeder Ecke den

bösen Feind; ich aber war bedient

und fragte mich, wie das denn die

nächsten Tage werden sollte. Gute

Laune ist was anderes ...

Auf jeden Fall war meine Erwartungshaltung

auf dem absoluten

Tiefpunkt, als ich mich am nächsten

morgen auf den Weg zur ersten

Prüfung machte, Trail. Absichtlich

ganz entspannt zu Fuß; wenn ich

vorgehe, trottet er im allgemeinen

auch in fremder Umgebnung halbwegs

entspannt hinter mir her, und

ich muss nicht schon auf dem Weg

zum Abreiteplatz die ersten Streßsituationen

regeln.

Ich stieg auf, ritt los, und konnte es

nicht glauben: Er nahm den Kopf

runter, lies sich mit minimalem Hilfeneinsatz

versammeln, war bei

mir und versuchte sofort umzusetzen,

was ich von ihm wollte, völlig

unaufgeregt. Genau das Gegenteil

vom Abend davor. Um es vorwegzunehmen:

Das blieb auch für die

2 Tage so, so dass ich mir um Abreiten,

Gymnastizieren und Co. keine

Gedanken machen musste; eine

völlig neue Erfahrung für mich.

Wenig Abreiten heißt natürlich

auch weniger Stress für Reiter und

Pferd, und das Pferd ist nicht schon

vor der Prüfung platt… und beide

befinden sich noch in halbwegs

ansehnlichen Zustand, selbst nach

der Prüfung. Ich war begeistert.

Turniernachmittage volle Prüfungen,

wie z.B. der Samstag-Nachmittag

mit 4 Prüfungen, verloren

schlagartig ihren Schrecken.

Der Trail war dann ok: 63 Punkte

sind für uns persönliche Bestleistung,

und auch wenn wir da Welten

von einer Platzierung entfernt

sind - letztes Jahr sind wir noch an

manchem Tor oder einer Brücke gescheitert.

Dazu war es eine anspruchsvolle

Pattern: Auf der kurzen Galoppstrecke

reichte der Platz für ca. 4 Galoppsprünge

Linksgalopp in einer

halben Volte mit 3 Meter Durchmesser,

dann ein Wechsel, den wir

wohl alle einfach geritten sind, und

noch vier Sprünge Rechtsgalopp,

wieder in einer 180-Grad-Volte

mit 3 Meter Durchmesser, in neben

dem langen Schenkel eines „L“

anhalten. Wäre das L ein U gewesen,

wäre so mancher Reiter wohl

Off-Pattern gewesen, weil er das U

nicht getroffen hätte; mein Kleiner

hat sich da wacker geschlagen.

Wie man das besser macht, hat uns

dann Krissy Wiebking gezeigt: wir

waren mit der Durchführung des

Trail unerwartet schnell, so dass sie

noch unterwegs war, als ihr Start

aufgerufen wurde. Und ihren Hut

hatte der TT, welcher aber gerade

nicht erreichbar war. Also erst mal

einen Hut borgen, dann in die Prüfung

– ohne einen Meter auf dem

Abreiteplatz geritten zu sein. Das

Ergebnis: Ein Score von 71, nicht

eine einzige Stangenberührung,

war der zweite Platz; noch besser

konnte es Theresa Schollmeyer, die

WESTERNREITER – August 2009

Na geht doch – Siegerehrung im Senioren-Dreikampf.

ewu regio 51

einen Score von 72 erritt. Für eine

Platzierung hätte man einen Score

von 69 reiten müssen, und das in

der LK 3!

Um 13 Uhr ging es dann mit Reining

weiter, und wir haben tatsächlich

den ersten fliegenden Galoppwechsel

unseres Turnierlebens hinbekommen;

leider war mein heftig

mitdenkender Wüstenscherzkeks

schon nach dem ersten schnellen

Zirkel der Meinung, nun wäre

es Zeit zu wechseln, und sah auch

nicht ein, wieder in den richtigen

Galopp zurückzuwechseln, so dass

ich kurz in den Trab zurück musste.

Mir was ziemlich übel, als ich mir

das Resultat dieses „Manövers“

dann hinterher auf dem Scoresheet

ansehen durfte. Der zweite Wechsel

war Käse, und der Score insgesamt

dann auch; wir üben weiter.

Aber immerhin, es gab einen Score,

das hatten Nakumaah und ich auch

schon anders… über die Punktzahl

decken wir allerdings das Mäntelchen

des Schweigens.

Das war meine letzte Prüfung für

Freitag, und so konnte ich das Dasein

als Zuschauer genießen und

mich durch das Lebensmittelangebot

schlemmen: Ganz großes Kino,

kann ich nur sagen, da war wirklich

für jeden etwas Leckeres dabei;

und so habe ich geschafft, ein

Turnierwochenende ohne Pommes

und Bratwurst zu überstehen, statt

dessen Fisch, Nudeln, Crepes, überbackene

Laugenbrezeln… einfach

lecker.

Samstag ging es mit Horsemanship

weiter. Nakumaah hatte aber irgendwie

noch das Reining-Programm

vom Vortag im Kopf; große

schnelle Zirkel sind aber nicht gefragt,

und es geht nicht nach jeder

Wendung im Galopp los ... �


52

ewu regio

der Score war dementsprechend,

und einmal mehr durfte ich mir die

Railwork vom Abreiteplatz aus ansehen.

Man(n) ist ja Kummer gewohnt.

Als Steigerung des ganzen gab es

danach die Europa-Superhorse, eine

Ralf-Spezialität. 2007 in Barver

hat sich gefühlt der halbe Landesverband

an dem Ding versucht, jeder

hat das daraus gemacht, was er

konnte, und viel Spaß gehabt. Beim

Lesen der Starterliste für Dönsel

2009 wurde mir ein bisschen übel:

Nur LK 1 und LK 2 – Reiter, und ich

als einziger Trottel dazwischen; ich

war versucht, dass Ding sausen zu

lassen, aber im Prinzip macht die

Pattern eigentlich Spaß. Für einen

LK 3 – Reiter ist sicher, wenn

das Pferd vernünftig läuft, eine

Superhorse auch leichter zu bewäl-

Mein Abenteuer „Pferdekauf“

Ein „Abenteuerbericht“

von Eva Hüffmeyer

Nachdem sich Anfang diesen Jahres

die Diagnose erhärtet hatte,

das meine Araberstute leider nicht

mehr gesund wird und ich darüber

diverse Tränen vergossen hatte,

stand dann die Frage im Raum:

Was nun?

Da ich erst vor vier Jahren zum

Westerreiten gekommen bin, habe

ich doch erstmal darüber sinniert

was ich denn nun überhaupt

so machen möchte. Doch wieder

Dressur, kurzer Gedanke: Bloß

nicht. Mich wieder mit den Pinguinfrackträgerinnen

rumärgern mich

auf Turnieren über das hochnäsige

Getue aufzuregen und dann diese

Stimmung. Nein diesen Gedanken

verwarf ich doch wieder sehr

schnell, denn so jemand bin ich

nicht. Selbst im Stall habe ich davon

nichts erzählt. Die hätten mir

dann doch bestimmt einen Fehler

in den Verbindungskabeln meines

Gehirns diagnostiziert.

Stellte sich jetzt aber die Frage

was für ein Pferd soll es denn überhaupt

sein. Natürlich brauchte ich

darüber nicht sehr lange (etwa 10

Sek.) nachdenken. Ein Araber sollte

es wieder sein!

Sicher mögen jetzt die Hartliner

unter den Quarterliebhabern nur

verwundert mit dem Kopf schüt-

tigen als eine Western Riding. Also

hinein ins Verderben, just for Fun.

Dass Ergebnis ? Entsprechend …

Nächste Prüfung war der Senioren-Dreikampf

(für Reiter über 50),

ebenso eine Ralf-Spezialität, urspünglich

mal aus der Taufe gehoben,

um einen altgedienten Freund

und Mitstreiter zu einer Turnierteilnahme

zu motivieren; wenn er dies

liest, wird er bestimmt lächelnd nicken.

Auch dieser Wettbewerb war

zwar mit nur wenigen Reitern, aber

hochkarätig besetzt, bis LK 1 war

alles dabei. Wir gaben unser bestes

– um dann während der Siegerehrung

von einem grinsenden Ralf

zu erfahren, das wir alle geschlossen

Out-of-Pattern waren: Wir, alle

sechs Reiter, hatten die laut Pattern

vorgeschriebene Gebißkontrolle

schlicht vergessen. Mit Rücksicht

teln, Araber sind ja hübsch zum Anschauen

aber reiten kann man die

doch nicht. Dieser Spruch ist nicht

neu und kann einen Liebhaber dieser

Rasse eh nicht abschrecken.

Fest stand aber auch das es nicht

wieder so ein zartes Püppchen wie

meine Hakima sein sollte, die hatte

nämlich einfach beschlossen nicht

mehr zu wachsen und mit 144cm

war sie doch recht klein beblieben.

Nein es sollte schon ein etwas rahmigeres

Pferd sein. Zum Glück gibt

es ja das Internet, mit seinem nahezu

unbegrenzten Wissen. Hier

fand ich die Lösung: Der SHAGYA

Araber! Was tut also ein potenzieller

Käufer, dem das Geld auf dem

Konto, das die Versicherung für die

Unreitbarkeit anstandslos gezahlt

hatte, schon sagt es möchte nun

aber unbedingt ausgegeben werden.

Ehrlich, wochenlang hörte ich

ein kleines feines Stimmchen, das

es nun endlich vom Konto und einem

sinnvollem Zweck ( also dem

Pferdkauf ) gewidmet werden

möchte. Ein potenzieller Geldausgeber

blättert somit erstmal auf

den uns bekannten Internetseiten

und trifft eine Vorauswahl: Stute,

Shagya-Araber mindestens 150 cm

und bezahlbar! Ein Pferderanking

wurde eingerichtet. Diverse potenzielle

Traumpferdchen wurden

auf dem Drucker im Büro ( hust )

ausgedruckt und mit in den Stall

geschleppt! Was haltet ihr von der,

auf unser fortgeschrittenes Alter

wurde die Pattern sozusagen nachträglich

geändert – und für mich

gab es für den fünften Platz ein rosa

Schleifchen – sch… Farbe, aber

in meiner Situation nimmt man,

was man kriegen kann.

Zum Schluss für diesen Tag gab es

für uns die LK 3 Pleasure – 30 Starter

erforderten 3 Go’s. Nakumaah

lief schön und völlig relaxt im Bit

durch die erste Hälfte unseres Go’s,

und ich war hoch zufrieden-und

dann ein falscher Angalopp auf der

anderen Hand. Wann habe ich zuletzt

einen falschen Angalopp in

einer Pleasure gehabt? Ich konnte

es nicht glauben. Allerdings wäre

auch so fraglich gewesen, ob wir

unter ca. 25 Quadratpferden eine

Chance gehabt hätten. Immerhin

gab es Trost von meiner Tochter, die

wie sieht es mit dieser aus. Fragen

über Fragen (danke Claudia für die

Geduld!)

Dann entdeckte ich sie: Eine Stute,

Schimmel (ok ein gutes Pferd hat

keine Farbe) und bezahlbar. Über

2-3 Wochen schickt mir die Besitzerin

Fotos der Stute und informierte

mich über ihre Fortschritte beim

Einreiten und ihren Charakter. Das

überzeugte mich, ein Termin wurde

abgemacht und mal locker 500 km

gen Osten gefahren. Wusstet ihr

dass der Spreewald total schön ist

und dort die Straßenschilder auch

schon auf Polnisch stehen. Ich weiß

das jetzt! Mein Mann begleitete

mich auf dieser Fahrt tapfer und

filmte professionell die Stute. Sie

gefiel mir wirklich sehr und schon

hatte ich sie unter Vorbehalt gekauft.

Leider viel sie durch die AKU

was mich doch sehr deprimierte!

Einige Tage hatte ich nur wirklich

keine Lust mich weiter mit dem

Pferdkauf zu befassen. Aber wie

das bei mir immer ist, lecke ich mir

meine Wunden, ziehe mich dann

wie Münchhausen wieder aus der

Versenkung und gehe mit neuem

Elan ans Werk.

Wieder wurde das Internet durchforstet

und zwei Stuten ausgesucht.

Verwunderung machte sich

breit, wie wieder eine Stute? Eva

und Stuten - wahrlich Hakima hatte

in den fünf Jahren die sie in meinem

Besitz ist Wunder vollbracht.

WESTERNREITER – August 2009

in der LK 2 ziemlich erfolgreich reitet:

„Papa, so gut bist Du noch nie

Pleasure geritten“, und die Aussage:

„Diese Prüfung war dermaßen

stark besetzt, da hätte ich auch

nicht mitreiten mögen.“

Leider war danach packen angesagt,

denn am nächsten Morgen

sollte es in den Sommerurlaub gehen.

Aber das Fazit, was ich für uns

drei aus diesen 2 ½ Tagen ziehen

kann, ist mir auch von anderen bestätigt

worden: Ein phantastisches

Turnier bei ebensolchem Wetter

und vor einem entsprechendem

Rahmen – in einem Wort:

Wir freuen uns auf die Landesmeisterschaft,

aber noch mehr

auf Dönsel 2010 ...

Euer Heiko Markwart

Also ging es nun in die andere

Richtung, ich wollte schon lange

mal wieder auf der Autobahn zur

Osterreisezeit im Stau stehen. Speziell

das Ruhrgebiet im Schritttempo

hat doch seine Reize. Welch ein

Glück, das man gleich zwei Besichtigungstermine

verbinden konnte.

Mein Mann, so tapfer wie er als

Nichtreiter ist, schulterte wieder

die Videokamera und wir schauten

uns Kandidatin Nummer 1 an: Eine

Shagya Stute, 3 Jahre Endmaß 164

cm. Schon beim ersten Blick wusste

ich nein das ist es nicht. Ich schaute

sie mir zwar in der Halle an, aber

es kam kein, „ja dich will ich Gefühl“

auf. Scheinbar schien auch

der Züchter froh darüber zu sein,

dass sein edles Geschoss nicht die

Kaufabsicht eines schnöden Westerreiters

entfacht hatte. Nach 45

min trennten sich wieder unsere

Wege.

Weiter ging es zur Tageskandidatin

2. Nachdem unser Navi uns kreuz

und quer durch 30iger Zonen führen

wollte, und wir dies schier zur

Verzweiflung getrieben haben, da

wir aber doch über die Autobahn

wollten, kamen wir nach 1h an.

(Nächtelang kam in meinen Träumen

der Satz vor: Neuberechnung

der Fahrtroute)

Zuerst sah ich eigentlich nichts,

ich fragte mich nur wo steht sie

denn? Auch war ich mir nicht sicher

ob wir nicht doch falsch waren,

da hörte ich ein Wiehern. Aus


der Tür kam ein freundlicher Rentner

der uns begrüßte und hinter

das Haus lotste. Da stand sie! Eine

Grauschimmelstute 6 Jahre nicht

geritten! Mit ihrer Mutter und

der Halbschwester stand sie in einer

umgebauten Garage mit einem

10x20 m großen Paddock davor

und schaute uns freundlich und erwartungsvoll

an. Hm dachte ich, ist

ja nicht so toll für die Pferde, aber

dann erzählte er mir das die Damen

normalerweise auf einer Bergwiese

leben und er sie nur im Dezember

ans Haus geholt hatte, da der Winter

zu streng war. Leider wäre die

Wiese noch sehr nass und deshalb

hätte er sie nicht hoch bringen können.

Die Stute überraschte mich tatsächlich.

Am Anfang nicht einmal

in der engeren Auswahl, da mit 6

Jahren und ungeritten doch eigentlich

für meine Vorstellungen zu alt,

war sie doch unheimlich sanft und

gelassen und genau das Gegenteil

von dem Tier das ich mir Stunden

vorher angeschaut hatte und wo

ich mich gefragt habe wo diese

Zucht eigentlich hin möchte. Leider

bestand hier nicht die Möglichkeit

sie mir frei in der Bewegung anzuschauen,

da der Anhänger noch

voll Stroh geladen war und wir

nicht zum Paddock fahren konnten

um sie laufen zu lassen. Im Schritt

und Trab auf der Straße sieht man

ja nicht wirklich viel. Etwas ratlos

und mit den Worten meines besorgten

Mannes im Ohr jetzt nicht

Western-Playday in Alfhausen

Einladung des RuF Alfhausen –

Sonntag, 30.08.2009

Der Reit- und Fahrverein Alfhausen

richtet auf seiner Anlage (49594

Alfhausen-Thiene, Auf dem Boll)

einen Western-Playday mit dem

EWU-Richter Ingo Nowee aus. Angeboten

werden die Wettbewerbe

Trail, Horsemenship, Pleasure und

Reining sowie Walk-Trot-Pleasure

und -Horsemanship und eine

Führzügelklasse, jeweils in den

Leistungsklassen Einsteiger und

Amateur, selbstverständlich getrennt

nach Jugend und Erwachsenen.

Dies ist sicher nicht nur eine Möglichkeit

für Einsteiger und Freizeitreiter,

in die Turnierreiterei hineinzuschnuppern,

sondern auch für

den Kopf hängen zu lassen (Danke

Schatz) einigten wir uns darauf eine

Woche später noch mal hin zu fahren

um mir dann die Stute auch in

der Bewegung anschauen zu können.

Komisch, ich glaube der gute

Mann wollte meine Entschlussfreudigkeit

testen, denn wenn ich doch

ein Pferd verkaufen möchte, muss

doch auch klar sein, dass der Käufer

es auch laufen sehen möchte.

Also sattelte ich am Samstagmorgen

den Wagen meines Mannes

(meiner war in den letzten Wochen

etwas bockig und verbrachte seine

Tage gerne in der Werkstatt), sammelte

meine beste Freundin ein und

los ging es gen Westen. Diesmal

hatte sich mein Herzblatt ausgeklinkt,

der Garten wollte schließlich

auch mal zu seinem Recht kommen.

Nachdem wir die Schönwetterfront

durchquert hatten, empfing uns auf

den letzten Kilometern der Regen.

Natürlich war ich Schuhtechnisch

nicht darauf eingerichtet und ich

durfte mich für den Rest des Tages

an nassen Füßen erfreuen. Nachdem

ich „ mein Mädchen“ begrüßt

hatte, luden wir sie auf und fuhren

einige Kilometer um sie mal auf einem

größeren Paddock laufen zu

lassen. Ich schickte ein Stoßgebet

zum Himmel, das sich doch die Dame

hoffentlich auch einigermaßen

bewegen könne und zum Glück,

trotz Minipaddockhaft, konnte sie

es! Noch während dieser Aktion

die ambitionierten Reiter, abseits

vom A/Q-Turnierstress und dem

Leistungsdruck des „Siegen-Müssens“

zu reiten oder vielleicht

Nachwuchspferde vorzustellen

– zumal die Kosten mit 6 - 8 EUR

pro Prüfung (+ 1 x FN-Gebühr 1

EUR, Paddock 5 EUR) überschaubar

sind.

Die komplette Ausschreibung

und das Nennformular findet

Ihr auf unserer Homepage und

unter: www.kutschen-bude.de

Fragen/Nennungen bitte an:

Birgit Fettkenhauer,

Hellweg 10, 49594 Alfhausen,

Tel.: 01761/5950231,

info@kutschen-bude.de

Viel Spaß in Alfhausen!

war die Entscheidung gefallen. Ich

gab meine Kaufzusage unter der

Vorraussetzung das die AKU für

mich positiv ausfallen würde und

setzte ich mich dann am Montag

sofort mit dem Tierarzt in Verbindung

um mit ihm einen Termin für

die AKU auszumachen. Natürlich fixierte

ich schon am Dienstagabend

gespannt mein Handy, bis ich durch

die Nachrichten erfuhr dass ich zu

den etwa 30 Mio. Menschen gehörte,

denen T-Mobile die Verbindung

gekappt hatte. Also vertröstete

ich mich mit dem Gedanken ihn

dann am nächsten Tag anzurufen,

da auch sein Handy nicht funktionierte.

Mittwoch hielt ich es natürlich

kaum auf meinem Bürostuhl aus

und belastete dann um 10 Uhr meine

Telefonleitung. Und was war, einen

Termin hatte er erst am Donnerstag

ausgemacht, na toll dachte

ich! Tierärzte - in Gedanken begann

ich bereits ihn zu vierteilen, aufzuhängen

und zu ertränken!

Am Donnerstag war mit mir dann

kaum noch etwas anzufangen.

Meine Arbeit erledigte sich leider

nicht von selbst, aber viel brachte

ich an diesem Tag nicht zustande.

Endlich um 19.30 Uhr! erhielt ich

die Info das die Stute die AKU bestanden

hatte. Ein Freudenschrei

ging durch die Wohnung, wovon

sich unsere Katze so beleidigt fühlte

dass sie schnurstracks das Zimmer

verließ.

Ein interessantes Angebot

von Tobias Voglberger

Tobias Voglberger arbeitet auf der

Anlage von Heinz Buschjost in Ilster

(bei Munster). Von ihm erreichte

uns ein interessantes neues

WESTERNREITER – August 2009

ewu regio 53

Am letzten Wochenende im April

ist Junah nun bei uns eingezogen.

Die vierstündige Anhängerfahrt

war so unspektakulär, ich frage

mich heute, warum ich die ganze

Zeit schweißnasse Hände hatte.

Gut, ein in den letzten Wochen etwas

mäkeliges Auto und ein fremdes

Pferd im Hänger, man weiß ja

nie was kommt! Die Rückfahrt hatte

somit mein Mann übernommen,

ganz meinen Anweisungen folgende

fuhr er als hätte er rohe Eier ohne

Karton im Hänger.

Ich denke hier ist es mal an der

Zeit Danke zu sagen! Meinem tollen

Mann, der in dem letzten Jahr

heroisch alle Gespräche über Klinikaufenthalte,

meinen Schock über

die daraus resultierende Tierarztrechnungen

und die Kilometerfresserei

auf der Autobahn ertragen

hat. Ebenfalls Claudia, Gabi und

allen anderen vom Hof-Ivre-Mort

für Euere Daueraufmunterungen,

der Möglichkeit mir ab und zu mal

was reitbares unter den Hintern zu

schieben und natürlich das stille ertragen

meiner gelegentlichen Stimmungsschwankungen!

Jetzt kann

es wieder weiter gehen und ich

freue mich auf die neue Aufgabe

Ach ja und falls ihr nach zwei Jahren

Abstinenz, in der nächsten Turniersaison,

wieder einen Araber in

der Prüfung seht der wild durch die

Gegend hüpft, habt erbarmen, wir

üben noch.

Eure Eva Hüffmeyer

Westernreiterstammtisch lädt ein ...

Angebot – ein Paid Warm-Up mit

anschließendem Westernreiter-

Stammtisch.

Tobias schreibt: Jeden zweiten

Mittwoch im Monat heißen wir

alle ambitionierten Reiter und Zuschauer

zum Show warm up und/

oder Gruppenarbeit am Rind und

anschl. Erfahrungsaustausch herzlich

willkommen.

Termine: 12. August, 09. Sept.,

14. Oktober, immer ab 16:00 Uhr.

Weitere Informationen unter

www.TV-Horsetrainer.de

Trophy 2009: Den aktuellen

Zwischenstand findet Ihr unter

www.ewu-bremen-niedersachsen.de


54

ewu regio

1. Vorsitzender:

Peter Raabe

Friedrich-Ebert-Str. 12

22848 Norderstedt

Tel.: 0 40 / 52 87 82 54

peter.raabe@ewu-westernreiten.de

2. Vorsitzende:

Andrea Duckstein-Otten

Hörntwiete 2a

25486 Alveslohe

Tel.: 0 41 93 / 50 86 60

andrea.duckstein-otten@

ewu-westernreiten.de

Pressewartin:

Regina Jentsch

Kuhberg 8

24616 Sarlhusen

Tel.: 0 43 24 / 16 10

pressewartin@ewu-westernreiten.de

Internet:

www.ewu-hamburgschleswig-holstein.de

EWU Gruppen und Stammtischtreffen

■ Bad Segeberg

Claudia Henseler

Wegekaten 1, 23827 Krems II

Tel.: 04559/1275

Fax: 04559/1279

info@ewu-badsegeberg.de

www.ewu-badsegeberg.de

Termin: Stammtisch jeden letzten

Freitag im Monat um 20 Uhr.

■ Herzogtum Lauenburg

Detlef Halberstadt, Hof Amsel

21527 Kollow (bei Schwarzenbek)

Tel.: 04151/870316

www.hof-amsel.de

Termine: Stammtisch jeden

ersten Freitag im Monat.

■ Dithmarschen/Wesselburen

Sunny Ranch, Ute & Melanie Herold

Schwarzer Weg

725764 Wesselburen

Tel.: 04833/756

Termine: Es finden regelmäßig

Stammtische auf der Sunny-Ranch

in Wesselburen statt, nach Ansage

in der Terminliste.

Hamburg/Schleswig-Holstein

– Nordlichter –

■ Schriftführerin:

Martina Sell

Hauptstr. 3, 23847 Schiphorst

Mobil: 01 71 / 825 65 56

schriftfuehrer@

ewu-westernreiten.de

■ Kassenwartin:

Rosemarie Engelke

Schönböckener Hauptstr. 43

23556 Lübeck

Tel.: 04 51 / 89 89 12

kassenwart@

ewu-westernreiten.de

■ Turnierwart:

Michael Schiewe

Schnoorstr. 9

23611 Bad Schwartau

Tel.: 04 51 / 80 88 499

turnierwart@

ewu-westernreiten.de

■ Jugendwartin:

Amrei Groth

Gutshaus 1

■ Kiel und Umgebung

Sabine Schnack

Stormarnstr. 4, 24113 Kiel

Tel.: 0431/3868185 (AB) oder

Mobil: 0151/55567515

www.westernreiter-kiel.de

Termine: Aktuelle Infos und

Termine auf unserer Webseite!

■ Lübeck

Joe Hug, Hof Bültwisch

Travemünder Landstr. 272

23570 Lübeck-Travemünde

www.westernstammtisch-luebeck.de

Infos: siehe Homepage,

ein Treffen findet ca. alle

6 Wochen statt.

■ Ostholstein

Caroline Schlicht

Dorfstraße 42

23738 Wahrendorf

Tel.: 0173/6019995

www.western-reitschule.de

Das Treffen findet auf dem

Western- und Freizeithof 4Horses

jedem 1. Dienstag im Monat statt.

23883 Horst

Mobil: 01 72 / 41 47 006

jugendwartin@

ewu-westernreiten.de

■ Breitensportwartin

Britta Peters

Landstr. 13 c, 21438 Brackel

Tel.: 0 41 85 / 40 40

Fax: 0 41 85 / 70 73 90

breitensportwartin@

ewu-westernreiten.de

■ Kaderchefi n:

Anett Lemaire

Tel.: 01 74 / 9 38 47 15

kaderchefin@

ewu-westernreiten.de

■ Internetwart:

Martin Woller

Sachsenwaldstr. 32a

22958 Kuddewörde

Tel.: 0 41 54 / 99 98 13

internetwart@

ewu-westernreiten.de

Immer gut informiert!

Besucht uns unter:

www.ewu-hamburgschleswig-holstein.de

WESTERNREITER – August 2009

3. Westernturnier in Grabau

Am 20. und 21. Juni fand in Grabau

das 3. Westernturnier auf dem

Pferdhof Ramm statt.

Mit einem neuen Rekord von 170

Startern mit ca. 500 Starts in 55

Prüfungen ist das letzte Jahr noch

übertrumpft worden. Es gab optimale

Turnierbedingungen für die

Teilnehmer.

Antje Holtappel war dieses mal

Richterin, sie moderierte am Sonntag

als Höhepunkt auch die offen

gerichtete Pleasure.

Die vielen Zuschauer waren sehr

interessiert an dem Bewertungssystem.

Eine Menge Sachpreise,

im Wert von über 3000 Euro, gab

es für die Teilnehmer zu gewinnen.

Unsere Sponsoren:

HDI-Gerling

Vertrieb

Firmen und

Privat

Versicherung AG

Sven Kurt Töpfer

- Versicherungskaufmann -

Hans-Wunderlich-Straße 4

49078 Osnabrück

Tel.: 05 41 / 44 03 - 1 24

Fax: 05 41 / 44 03 - 1 11

Mobil: 01 72 / 56 50 269

sven.toepfer@hdi-gerling.de

www.hdi-gerling.de

St. HIPPOLYT

www.st.hippolyt.de

EQUISTRO

www.equistro.de

BeMu – Garten- und

Landschaftsbau –

Winterdienst GmbH

Kornweide 66, 21109 Hamburg

Telefon: 040/7420 0453

Mobil: 040/75662185

www.bemu-hamburg.de

Aussteller rund um den Westernreitsport,

Kunsthandwerk und eine

große Vielfalt an Gerichten, selbstgemachten

Torten, Kuchen und frische

Waffeln wurden angeboten.

In der Reithalle fand zum größten

Teil der Trail statt. Die anderen Prüfungen

wurden auf dem großen

gepflegten Reitplatz geritten.

Autos und Teilnehmer hatten genügend

Platz auf den befahrbaren

Weiden.

Man hörte von den Teilnehmern

und Zuschauern nur Positives über

das Turnier.

Wir freuen uns auf

das nächste Jahr.

Regina Jentsch


Trainer C-Lehrgang bei Martina Sell: Mache, indem du ...

Trainer werden ist gar nicht so

einfach, man muss einige Strapazen

über sich ergehen lassen, jeden

Morgen einige Minuten Sport,

dann ne ganze Menge Theorie und

auch viel praktisches reiten und

unterrichten.

Trotz der hohen Altersspanne (von

19 bis 56 Jahren) haben sich alle

meist gut miteinander verstanden.

Wir haben einiges lernen können,

ganz besonders gut gefallen hat

uns der Besuch von Arne Klein, der

uns eine ganze Menge über Sattelarten,

Gurtungen, Pads Sattelanpassung

etc. erklären konnte.

Vielen Dank an Arne,

das war super!

Pleasurekurs mit Matteo Sala auf Hof Rützenhagen

Am 6.-7. Juni war Matteo Sala

(www.matteo-sala.com) zu Gast

bei Andrea Angeli auf Hof Rützen-

1. Vorsitzender:

Detlef Volmer

Thieler Weg 14, 33454 Bad Arolsen

Tel.: 0 56 91 / 91 21 68, Fax: 89 58 19

Handy: 01 60 / 97 20 94 62

vorsitz@ewu-hessen.de

2. Vorsitzender:

Hans Joachim Brandenburg

Möhneburg 10, 59929 Brilon

Tel.: 0 29 61 / 5 45 25

Handy: 01 60 / 94 71 32 02

vorsitz-2@ewu-hessen.de

hagen, wo er den angekündigten

Pleasure-Kurs mit internationalen

Teilnehmern durchführte.

Zuerst haben die Teilnehmer ihre

Pferde in allen Gangarten vorgestellt

und Ihre Wünsche und Probleme

geäußert. Matteo Sala gab

jedem Einzelnen entsprechende

Anweisungen und hat diese dann

genau verfolgt.

Zwischendrin gab es auch gemeinsame

Übungen, um auftretende

Hessen

■ Geschäftsführer:

Detlef Dichte

Am Strauch 4, 35418 Buseck

Tel.: 0 64 08 / 96 58-80, Fax: -81

Handy: 01 72 / 6 76 40 89

GF@ewu-hessen.de

■ Kassenwart:

Walter Grohmann

Hufeisenstr. 2a

63599 Biebergemünd

Tel.: 0 60 50 / 90 91-13, Fax: -11

Handy: 01 60 / 90 12 80 63

kasse@ewu-hessen.de

■ Turnierwartin:

Claudia Frühauf

Ober-Erlenbacher-Str. 47

61381 Friedrichsdorf

Tel./Fax: 0 60 07 / 16 52

Handy: 01 77 / 8 75 24 96

turniere@ewu-hessen.de

Problem noch besser zu beseitigen

und um voneinander zu lernen. Eine

Verbesserung war schon nach

kurzer Zeit bei allen Teilnehmern

sichtbar.

Am Ende des Kurses sind dann alle

müde aber sehr zufrieden und mit

viel neuem Wissen wieder nach

Hause gefahren.

Da dieser Kurs sehr großen Zuspruch

fand und nicht alle Interes-

■ Hessentrophybeauftragter:

Gerd Schelbert

Auf dem Ried 2, 60437 Frankfurt

Handy: 01 60 / 8 22 41 01

Fax: 0 69 / 95 07 91 42

hessentrophy@ewu-hessen.de

■ Kaderchefin:

Regina Götte

Kurtenbach 2

35708 Haiger-Oberroßbach

Handy: 01 70 / 4 46 29 83

kader@ewu-hessen.de

■ Jugendwartin &

Jugendkaderchefin:

Annette Sauer

Auf der Schnepfenhöhle 2

35325 Mücke

Tel.: 0 64 00 / 66 25

Handy: 01 73 / 9 02 58 22

jugend@ewu-hessen.de

WESTERNREITER – August 2009

ewu regio 55

Die schriftlichen Lehrproben wurden

von einigen bis mitten in die

Nacht verfasst, jedoch haben sich

die Ränder unter den Augen gelohnt,

denn wir haben alle rechtzeitig

abgeben können und auch

gute Noten bekommen.

Alles in allem kann man sagen,

dass es ein toller Lehrgang war,

fast alle konnten bestehen. Gratulation

an alle neuen Trainer C´s und

ein gaaaanz liebes Dankeschön an

unsere Kursleiterin Martina und ihre

rechte Hand Janina, die uns immer

wieder motiviert haben und

mit Rat und Tat zur Seite standen.

Liebe Grüße, Stefanie Raspel

sierten teilnehmen konnten, wird

es voraussichtlich noch in diesem

Jahr einen 2. Termin geben.

Nähere Infos in Kürze unter:

www.andrea-angeli.com

■ Stellv. Jugendwartin:

Kerstin Djeri

Kirchstr. 3, 63526 Erlensee

Tel.: 0 61 83 / 7 44 33

Handy: 01 73 / 1 33 31 14

jugend-2@ewu-hessen.de

■ Ausbildungs- und

Breitensportbeauftragte:

Birga Röhr

Wiesenstr. 3a, 35423 Lich

Tel.: 0 60 04 / 93 07 14

Handy: 01 75 / 8 83 82 20

breitensport@ewu-hessen.de

■ Landestrainerin:

Hiltrud Rath

Möhneburg 10

59929 Brilon/Scharfenberg

Tel.: 0 29 61 / 5 45 25

Handy: 01 71 / 3 61 11 30

trainer@ewu-hessen.de


56

ewu regio

Stellungnahme zur Absage Butzbach

Einige Mitglieder haben den Vorstand

um zusätzliche Hintergrundinformation

bzgl. der Absage des 2.

C-Turniers mit HessenTrophy Wertung

in Butzbach-Griedel gebeten.

Deshalb möchten wir hier noch einmal

auf die Gründe eingehen, die

zu der Absage seitens des Veranstalters

geführt haben.

Nach der Genehmigung des April-

Turniers hatte Fam. Kelm den Vorstand

von der Absicht in Kenntnis

gesetzt, ein zweites C-Turnier mit

HessenTrophy Wertung im Oktober

zu veranstalten. Ein Turnier zu dieser

Jahreszeit hätte den Veranstaltungsplan

durchaus bereichert.

Da grundsätzlich alle Turniere vom

Vorstand des Landesverbandes genehmigt

werden müssen, wurde

dies bei einer Vorstandssitzung eingehend

besprochen. Bei dieser Beratung

gab es Bedenken, dass auf

Grund des späten Termins im Oktober

mit schlechtem Wetter gerechnet

werden muss. Für die Durchführung

eines HessenTrophy Turniers

bei sehr schlechten Wetterbedingungen

ist aber die Anlage nach

eigener Aussage des Veranstalters

nicht geeignet, was u.U. zur kurzfristigen

Absage geführt hätte.

Nur noch wenige Tage bis Nennschluss, die Vorbereitung

sind in vollem Gange.

Daher hier noch eine ein paar wichtige Stichpunkte,

warum ihr unbedingt zu uns kommen

müsst ... Euch erwarten:

■ 3 Reithallen

� Showarena 20 x 50 m

� Abreitehalle 20 x 40 m

� Aufwärm- und Longierhalle 18 x 30 m

■ Außenplatz 20 x 60 m

■ Speziell eingebrachter Westernreitboden in

die Showarena, besonders wichtig für unsere

Reiningreiter

■ Große helle Wohlfühlzeltboxen für Eure

Pferde (3 x 3 m)

■ Kurze Wege zwischen Reitanlage, Stallzelten

und Paddockwiese

■ Sanitäranlagen inkl. Duschen direkt neben

dem Paddockplatz

Um das Risiko zu vermeiden, auf

Grund einer solchen Absage die

HessenTrophy Wertung zu verfälschen,

wurde deshalb einstimmig

der Beschluss gefasst, einerseits die

Ausrichtung eines weiteren C-Turniers

zu genehmigen, andererseits

dieses 2. Turnier aber nicht in die

HessenTrophy Wertung einfließen

zu lassen. Die Entscheidung wurde

im Interesse der Pferde und Reiter

gefällt. Der Vorstand wollte nicht

die Verantwortung dafür übernehmen,

dass Starter, die schwerpunktmäßig

in der Hessentrophy starten,

gezwungen werden, auch bei ggf.

schlechten Verhältnissen starten zu

müssen. Entsprechende Bedenken

wurden dem Vorstand im Vorfeld

von Trophyteilnehmern sehr deutlich

mitgeteilt.

Dieser Beschluss wurde dem Veranstalter

mitgeteilt, der daraufhin

seinerseits beschlossen hat, das

Turnier ganz abzusagen.

Wir hoffen, damit zur

Klärung der Fragen

beigetragen zu haben.

Mit reiterlichen Grüßen,

Der Vorstand der EWU-Hessen

ALLE Artikel für die Hessen-Seiten an die Presse:

Bianca Janine Wörle, Lohrbergstr. 19, 63654 Büdingen

Tel.: 0 60 48 / 95 27 03, Handy: 01 72 / 674 17 09, presse@ewu-hessen.de

Lange geplant, steht nun

endlich der Termin fest:

Samstag, den

5. September 2009

Beginn: 10.30 Uhr

Ort: RuF Horlofftal Hungen e. V.

Das Seminar wird von den Tierärztinnen

D. Meyer und C. Rovner

betreut und beinhaltet Vorträge,

Skript, Fallbeispiele und praktische

Übungen am Pferd mit anschließender

Diskussion.

Dörnhagen rüstet auf – Hessenmeisterschaft der EWU,

dieses Jahr mit Qualifikationslauf der Deutschen FN Reining

■ Feier- und Verpflegungshalle mit Leinwand

um alle Prüfungen auch bei dem Essen zu

verfolgen

■ Exzellente Verpflegung von Reitern

und Zuschauern z.B.

� Selbstgebackene Kuchen

� Selbstgemachte knackfrische Salate

� Selbstgem. Quarkspeise mit frischem Obst

� Fr. gegrillte hausmacher Bratwürste & Steaks

■ Abwechslungsreiches Programm durch

Prüfungen der EWU, FN Reining und NRHA

■ Freitag und Samstag Abendveranstaltungen,

Samstag mit Live Musik

■ Verkaufsstände

Also, rann an die Nennung und

schnell abschicken!

Euer Team der ASS-KO GmbH

WESTERNREITER – August 2009

Interaktives Seminar: Erste Hilfe für‘s Pferd

Nach der erfolgreichen Durchführung

im vergangenen Jahr bietet

der Hessische Reit- und Fahrverband

in Verbindung mit der EWU

wieder ein Ferienlager in den

Herbstferien an.

Teilnehmen können Jugendliche im

Alter von 10-18 Jahren, die Lust auf

einen abwechslungsreichen Unterricht

haben; sowohl aus dem Westernlager

wie auch aus der klassischen

Reiterei.

Neben täglich 2 Reitstunden steht

noch allerhand Programm auf dem

Tagesplan. Ein eigenes Pferd sollte

mitgebracht werden und ein Pferdetausch

unter den Jugendlichen

kein Problem sein, denn schließlich

Dauer: ca. 5 Stunden

(incl. Mittagspause)

Kursgebühr: 48 Euro

Begrenzte Teilnehmerzahl:

12 Personen

Telefonische Anmeldung unter:

0160/96835180, Stefanie Schad

Die Anmeldungen werden nach

Reihenfolge des Eingangs der Kursgebühr

berücksichtigt!

Bitte bis 27.08.2009 bezahlen,

sonst kann die Anmeldung nicht

berücksichtigt werden!

Ferienlager „western meets classic“

vom 12.-16. Oktober 2009

soll jeder mal die Möglichkeit haben,

die andere Reitweise auszuprobieren.

Datum: 12.-16. Oktober 2009

Ort: Feriendorf Frankenau

Kellerwald, Am Sternberg 1,

35110 Frankenau

Kosten: 250 Euro (Vollpension

für Pferd und Reiter inklusive)

Anmeldeschluss:

01. Oktober 2009

Anmeldungen an:

Hessischer Reit- und Fahrverband

Anja Schäfer

Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg

Telefon: 02771/803412

anja.schaefer@hrfv.de


Lehrgang zum Trainer B-Reiten/Basissport-Wanderreiten in Bad Hersfeld

Datum: 03.-10.10.2009

Leitung: Uwe Göbel

Lehrgangsinhalte:

■ Praktisches Reiten

(täglich, einschl. eines 4-Tagerittes)

und Unterrichtsgestaltung beim

Wanderreiten:

� Streckenführung/Wegewahl

� Umgang mit Karte und Kompass

� Beherrschung von Geländeschwierigkeiten

� Reiten in der Gruppe

� Reiten im Straßenverkehr und

in der freien Natur unter

Beachtung der gesetzlichen

Bestimmungen

� Geländeabzeichen

� Giftpflanzenkunde

� Sitz und Einwirkung im Gelände

� Wanderreitergruppe führen

Turnier in Nidderau

am 27.+28.06.2009

Ich kann nur für den Samstag sprechen,

aber nach dem Chaos und

dem großen Zeitverzug im letzten

Jahr ist ein großes Lob angesagt.

Nidderau hat bewiesen, dass man

aus Fehlern lernen kann. Vor dem

Turnier: Nachnennung, kein Problem

(Danke!), moderate Nenngebühren

und wegen der Anfahrt lag

dieser Termin nicht mit dem IRON-

MAN zusammen, so dass die Fahrt

dort hin kein Problem war. Bei der

Ankunft auf dem Höhenhof waren

wir begeistert: Parken auf einer

großen abgemähten Wiese (vielleicht

können wir im nächsten Jahr

dort auch unserer eigenes Paddock

am Hänger aufbauen?).

Viel Platz, super ausgeschildert,

auch der Weg zur Meldestelle. Abreiten

in der kleinen Halle, die super

gewässert war. Kein Zeitverzug!

Auch die große Halle war für

die Prüfungen im besten Zustand

und wurde zwischendurch regelmäßig

abgezogen.

Birthe und ihr Team hat mit wenigen

Helfern wirklich am Samstag

ein tolles Turnier organisiert, bei

dem es wirklich Spaß machte, zu

reiten. Sogar unsere Männer, die

morgens früh auf der Suche nach

Kaffee waren, wurden kurzerhand

von der Meldestelle versorgt.

Freue mich schon auf

nächstes Jahr.

Stefanie Schad

■ Sportpädagogik/

Unterrichtsplanung

� Erarbeitung und praktische

Umsetzung einer Lehrprobe

� Wege zur Vermittlung von

Fachwissen

� Fachsprache

� Motivation von Mitreitern

während der Wanderritte

■ Sportartübergreifendes

Basiswissen im Wanderreiten

� Beurteilung der Verfassung

des Pferdes

� Erkennen von Krankheiten und

zu ergreifende Maßnahmen

� Konditionstraining zur

Vorbereitung auf erhöhte

Anforderungen

� Aufsichtspflicht und Unfallverhütung

Zum 15. Mal fand auf dem Knapendorfer

Hof vom 11.-14.6.09 das alljährliche

Westernreitturnier statt.

268 Pferd-Reiterkombinationen

fanden den Weg nach Weilmünster

zum Wettkampf um Schleifen,

Punkte und Pokale.

Nicht nur die Hessen, sondern auch

die Landesverbände Westfalen,

Rheinland, Rheinlandpfalz, Baden

Württemberg, Berlin/Brandenburg

und Niedersachsen/Hannover waren

auf dem Turnier vertreten.

Am Donnerstag gingen zunächst

die LK 5- und LK 4-Reiter an den

Start, gefolgt von den NRHA Klassen.

Trotz schlechtem Wetter am

■ Reitlehre

unter besonderer Berücksichtigung

der Aufgabenstellungen beim Wanderreiten

■ Prüfung

� praktisches Reiten

� Vorbereitung einer Lehrprobe

� Durchführung einer Lehrprobe

� Stellungnahmen zu Lehrproben

� Klausur

Teilnahmevoraussetzungen:

� Mitgliedschaft in einem

Pferdesportverein

� Wanderreitabzeichen Kl. II und/

oder Berittführer (werden vorher

angeboten)

� Vollendung 18. Lebensjahr

� Führungszeugnis, nicht älter

als 6 Monate

15. Westernturnier des Pferdesport Knapendorfer Hof

Florian Erichsen in der

Führzügelklasse.

Donnerstag versuchte das sehr gut

organisierte Helferteam den Teilnehmern

das Turnier so angenehm

wie möglich zu machen.

Obwohl die Prüfungen in die Halle

verlegt wurden, fand ein reibungsloser

Ablauf der Prüfungen statt.

Am Freitag war der Wettergott

freundlich zu uns und die Prüfungen

konnten aufgrund des häufigen

Abziehens der Außenplätze

wieder draußen stattfinden.

Auch samstags und sonntags konnten

die Teilnehmer ihre Prüfungen

auf den Außenplätzen bei viel Sonnenschein

absolvieren.

Wie in jedem Jahr wurden die Teilnehmer

und Gäste von unserem

Küchenteam den ganzen Tag bestens

versorgt.

Jörg Bös in der Jungpferde Basis.

WESTERNREITER – August 2009

ewu regio 57

� bestandene Prüfung zum

Trainer C Reiten

� Nachweis einer mind. einjährigen

Ausbildertätigkeit nach

der Trainer C-Prüfung.

Die Lehrgangsgebühren betragen

300,- Euro (+ 75,- Euro Prüfungsgebühr).

Unterkunft und Verpflegung

für Pferd und Reiter gegen

gesonderte Gebühr möglich. Nutzung

eines Schulpferdes im Einzelfall

möglich.

Weitere Infos und Anmeldung:

FN-Reitschule Breitensport

„Die Glockenreiter“, Uwe Göbel,

Fuldastr. 17, 36251 Bad Hersfeld,

Tel.: 06621/968000, Fax: 968002,

kontakt@dieglockenreiter.de,

www.dieglockenreiter.de

Die Aussteller Gugler´s Reitershop,

das Paradies für den Westernreiter,

Silvernugget Pullman Western

Store und Dettmers Horsedesign

waren an allen vier Tagen mit vielen

Reiterartikeln vertreten.

Ein herzliches Dankeschön geht

an dieser Stelle an die Richter Mike

Stöhr und Evi Bös, sowie an die

Ringstewardessen Carmen Vogtländer,

Steffi Meschonat, Sandra

Rückert und Miriam Stern, aber

auch an Bit Judge Jörg Bös.

Ebenso bedanken wir uns bei allen

Helfern, ohne die dieses Turnier

nicht möglich gewesen wäre, sowie

bei den Sponsoren, die es auch in

diesem Jahr möglich gemacht�


58

ewu regio

Geschäftsstelle:

Mareile Schult

Mistorfer Landweg 6

18258 Schwaan

Tel.: 01 72 / 29 20 186

Fax: 0 38 44 / 81 34 16

ewu-mv@web.de

Internet:

www.ewu-mecklenburgvorpommern.de

■ 1. Vorsitzende:

Anja Kofahl

Hof Kronskamp, 19412 Brüel

Tel.: 03 84 83 / 3 46 31

Mobil: 01 79 / 32 32 431

anja@bickel.de

Sponsoren

� Nürnberger Versicherung

■ Trophy-Sponsoren:

� Rawhide-Ranch, Fam. Bitter,

Groß Pravtshagen

� Tischlerei Bernitt, Rostock

� Hufschmied Christoph Fischer,

Klein Schwaß

� Mobiler Trainer Butkereit,

Steinhagen

■ Geburtstage im August:

� Laura Bieber

� Laura Last

� Annina Panzer

� Holger Rausche

Herzlichen Glückwunsch!

Mecklenburg-Vorpommern

Eine gelungene Vorführung ...

... ritten Lisa Kempf mit Miss Jody

M und Kerstin König mit Digger

anlässlich des letzten Turniers des

BUGA-Cups in Vorbeck bei Schwerin

am 27.06.2009.

Viele interessierte Zuschauer waren

begeistert von den beiden Reiterinnen,

die ihre Pferde perfekt

vorstellten. Wir zeigten Elemente

aus den Turnierdisziplinen Pleasure,

Trail und Reining, und dass Jody als

Westernpferd auch über Cavalettis

springen kann. Kerstins Ritt ohne

Zaumzeug war wieder für alle faszinierend.

Wir waren so überzeugend, dass

zum Tag des offenen Hofes in Vorbeck

am 04.10. wieder mit uns

Am 13. Juni 2009 fand auf dem

Stadthof Bergen (Rügen), dem

Appaloosazucht- und Reitbetrieb

von Angelika Pisch, zum 1. Mal ein

EWU-C-Turnier statt.

30 Starter aus Mecklenburg-Vorpommern

und den angrenzenden

Bundesländern hatten sich auf den

Weg gemacht, um ein gut organisiertes

Turnier zu erleben.

Nach Sturm und Regen am Vortag,

war es am Samstag morgen zwar

trocken, aber immer noch sehr stürmisch,

was bei manchem Pferd und

Reiter an den Nerven zerrte und

den ein oder anderen Hut fliegen

haben, dass wir in jeder Prüfung

Geld- oder Sachpreise vergeben

konnten.

Und natürlich auch ein Dankeschön

an alle Teilnehmer, die zum

Teil wieder lange Wege auf sich genommen

haben, um bei unserem

Turnier dabei zu sein und deren positive

Resonanz für uns auf jeden

Fall der schönste Lohn ist.

Vielen, vielen Dank und

hoffentlich bis zum nächsten

Jahr.

WESTERNREITER – August 2009

Melanie Zahn mit Give a Chic a Break.

gerechnet wird. Außerdem hat

Norbert Lissak, der Leiter des Reitstalls

in Vorbeck, seine Anlage zur

Kerstin König mit Digger.

ließ. Im Laufe des Tages wurde es

jedoch immer sonniger, sodass sich

die Insel Rügen und die Reitanlage

von Angelika Pisch von ihrer besten

Seite zeigen konnten.

Es war in der Tat, wie angekündigt,

ein Turnier der „kurzen Wege“: Abreiteplatz,

Trail- und Turnierplatz

wurden durch Abteilen des großen

Reitplatzes eingeteilt. Paddocks

und Parkplätze waren dicht

am Turnierplatz, der eingebettet im

Biosphärenreservat liegt. Die Meldestelle

befand sich direkt am Reitplatzzugang.

Abgetrennt von Strasse

und Zuschauern konnten die

Bei allen Prüfungen wurden

von LogoZ-PhotoFx Bilder

gemacht, die man unter

www.logoz-photofx.de

käuflich erwerben kann.

Ergebnisse des Turniers können

unter www.ewu-hessen.de

eingesehen werden.

Melanie Zahn

Pferdesport Knapendorfer Hof

Pressewart

Gelungene Vorführung in Vorbeck

von Kerstin König und Lisa Kempf.

Austragung eines EWU-Turniers im

nächsten Jahr angeboten.

Rundum ein schöner Samstag für

alle Beteiligten, vielen Dank auch

an die Helfer Anne Klemm, Sylvia

Mai und Sarah König.

Anja Kofahl

1. Inselcup Westernreiten auf dem Stadthof in Bergen/Rügen

Teilnehmer den Turnierplatz erreichen.

Der Boxenstall war ebenfalls

nur wenige Meter entfernt.

Richter Dietmar Boyks und Ringsteward

Ulrike Butkereit hatten einen

langen Tag vor sich und nahmen

sich trotz allem die Zeit, den Teilnehmern

die gestellten Aufgaben

und die danach vorgenommenen

Wertungen zu erklären.

Die fleissigen Helfer des Stadthofes,

wie Sprecher, Doorman, Parcourdienst,

Reitplatzaufsicht und

Helfer der Siegerehrung, sorgten

für einen reibungslosen Ablauf. Zu

diesem hat natürlich auch Mela-


nie Brennecke in der Meldestelle

entscheidend beigetragen. Ganz

unkonventionell hat sie am Freitagabend

die Meldestelle wegen

des starken Regens in die Stallgasse

verlegt, um Startnummern und

Programmhefte zu verteilen. Am

Samstag fand sie sogar noch Zeit,

um am Trail der LK 3 teilzunehmen

und sich zu platzieren.

Der Turnierplatz in Bergen.

Aufgrund der Starterzahlen wurden

LK 1-3 und LK 4-5 für fast alle

Disziplinen zusammengelegt. Jackpot-Trail,

Ranch-Trail, Horse and

Dog Trail sowie die Jungpferdeprüfung

waren für alle Leistungsklassen

offen.

Wieder einmal heißt der Sieger im

Horse and Dog Trail Hansjörn Butkereit

auf Beau Pine Sugar mit Hund

Emily. Nach bereits 2 Siegen auf

den Turnieren in Schwaan und Dalwitz

sind die 3 wirklich ein einge-

Anschrift:

EWU Niedersachsen

Peiner Str. 32, 31311 Eltze

Tel.: 0 51 73 / 92 28 53

info@barbers-home.de

spieltes Team und konnten wieder

die zahlreich gesponserten Preise

entgegennehmen. Gerade für nicht

reitende Zuschauer ist dieser Wettbewerb

eine interessante Bereicherung.

Daher wäre es schön, wenn

sich noch mehr Reiter für diese Disziplin

begeistern könnten.

Dank der zahlreichen Sponsoren

konnten sich Sieger und Platzierte

über schöne Sachpreise in allen

Wettbewerben freuen. Die Allround-Champions

erhielten zur

großen Schleife einen ansprechenden

Pokal mit Appaloosafigur, ganz

passend zum Austragungsort.

Eine Pferdeverkaufsshow in der

Mittagspause, auf der jeder sein

Pferd vorstellen konnte, ein Western-Flohmarktstand

sowie die gute

Western- und Countrymusic rundeten

das Programm ab. Für die

jungen Zuschauer wurde Ponyreiten

angeboten.

Die intensive Werbung im engeren

regionalen Bereich, Dank des

Hauptsponsors Vodafone, sorgte

für zahlreiche Besucher. Ca. 500

Zuschauer konnten rund um den

Reitplatz den ganzen Tag ein entspanntes

Westernreitturnier erleben.

Für das leibliche Wohl war bis in

die späten Abendstunden Dank

des Imbissstandes der Familie Auel

bestens gesorgt. Hervorzuheben ist

hier auch der zusätzliche hofeigene

Kuchenstand, mit selbstgebackenem

Kuchen von vielen fleißigen

Helfern.

Nach der letzten Siegerehrung war

es eine schöne Geste der Veranstalterin

Angelika Pisch, sich mit einem

Blumenstrauß bei Ringsteward,

der den ganzen Tag emsigen Fotografin,

der unermüdlich Preis und

Schleifen verteilenden Eva und bei

der Kuchen verkaufenden Mutter

zu bedanken.

Dann ging die Party richtig los; bei

Live-Musik vom Gitarristen Steffen

Schuck ließen Teilnehmer, Organisatoren,

Helfer und Nachbarn den

Tag ausklingen.

Lisa Wilke mit Luisa Skipzan Bar,

erfolgreichste jugendliche Reiterin

in der Leistungsklasse 2 B.

WESTERNREITER – August 2009

ewu regio 59

Caroline Pisch mit Appaloosawallach

Skip The Magic.

An dieser Stelle möchte ich mich

persönlich bei Angelika Pisch bedanken,

die mir nach den Turnieren

in Schwaan und Dalwitz wieder

einmal ihre Appaloosastute Grulla

Velvet Star zur Verfügung gestellt

hat. Mit Hilfe der guten Trainingsstunden

in den letzten Wochen und

der Turnierbetreuung von Angelika

und ihrer Tochter Caroline, ganz im

Stil der vom Verband Berlin/Brandenburg

angestrebten Turnierpatenschaft,

konnte ich auch auf dem

Stadthof erfolgreich in der LK 4-5

starten.

Auch die Turnierneulinge Thomas

und Nadine waren mit den Pferden

des Stadthofes erfolgreich.

Ich hoffe die gute Turnieratmosphäre

spricht sich herum

und sorgt im nächsten Jahr

für noch mehr Teilnehmer und

Zuschauer.

Heike Bauer-Plettenberg

ALLE Artikel für die MVP-Seiten bitte senden an die Pressewartin: Melanie Brennecke

Zum See 16, 23626 Ratekau, Tel.: 0 45 04 / 16 79, mbr@mbrennecke.de

1. Vorsitzende:

Sarina Spielmann

Hoftweete 7, 38527 Meine-Wedelheine

Tel.: 0 53 04 / 90 15 45

wilfried-spielmann@t-online.de

Niedersachsen/Hannover

■ 2. Vorsitzender:

(Ausbildung, Reitbetriebe)

Markus Voß

Peiner Str. 32, 31311 Eltze

Tel.: 0 51 73 / 92 28 53

Fax: 0 51 73 / 92 38 55

info@barbers-home.de

■ 3. Vorsitzende:

Karin Meyer-Reike

Bahnhofstr. 10

38442 Wolfsburg

karin@gentlehorses.de

■ Turnierwart

Holger Meyer

Vor dem Hagen 51

38446 Wolfsburg, OT Barnstorf

Mobil: 01 76 / 10 73 - 24 27

holger.2.meyer@bt.com

■ Landeskader:

Rolf Hildebrandt

Blumenlage 12

31234 Edemissen

Tel.: 0 51 76 / 2 79

Fax: 0 51 76 / 92 06 77

rolf.hildebrandt99@t-online.de

■ Jugend:

Elsa Gonzalez

Kollenrodtstr. 60

30163 Hannover

Tel.: 05 11 / 70 03 05 33

Mobil: 01 72 / 5 17 38 48

elsa.gonzalez@htp-tel.de

■ Breitensport:

Astrid Croft

Ilexweg 3a, 29229 Celle

Tel.: 0 51 41 / 54 03 63

Mobil: 01 72 / 1 76 11 24

astrid@croft-yard.de

■ Presse / PR:

Heidi Schulz

Waldblick 32

38268 Lengede

Tel.: 0 51 74 / 9 21 80

Presse_EWU_Niedersachsen@

gmx.de

■ Internet:

www.ewu-niedersachsen.de


60

ewu regio

Kurse/Termine im August 2009

01.08. Trainingstag Horsemanship und Pleasure

mit Katja Hain, Marklendorf

08.08. Playday auf dem Gestüt Stauffenburg/Seesen,

Julia Peters, D-Turnier

08.+09.08. Showmanship at Halter,

Dörte Menk, Wittingen/Zasenbeck

12.08. Westernreiterstammtisch, Tobias Voglberger, Munster

14.08. Reitkurs mit Henning Daude, Emmerthal

14.-16.08. Grundkurs mit Heinz Welz, Wenden

15.+16.08. Individuelles Trainingswochenende für alle LK

mit Henning Daude in Seesen

19.08. Workshop Trail, Horsemanship und Pleasure,

Martin Otremba, Büchten

Sollte hier ein Termin mal nicht aufgeführt sein,

so seht es mir bitte nach! Heidi Schulz

Weitere Kurse auf unserer Homepage unter Rubrik: Termine/

Veranstaltungen. Siehe auch im Kurs-Service in dieser Ausgabe.

Turniere im August

� 01. und 02. August 2009

C-Turnier in Kölau

� 08. und 09. August 2009

C-Turnier in Haßbergen

� 08. August 2009

D-Turnier in Seesen (Playday,

reitweisenübergreifend)

� 15. und 16. August 2009

C-Turnier in Langenbrügge

� 22. und 23. August 2009

C-Turnier in Hameln

Presse und

Öffentlichkeitsarbeit

Bitte sendet alle Artikel (Schriftart

Arial, Schriftgröße 10) und Bilder

für die Homepage sowie für unsere

Verbandszeitung an:

Heidi Schulz

presse_ewu_niedersachsen@

gmx.de

Vielen Dank!

Westernreiterstammtisch lädt ein

Jeden zweiten Mittwoch im Monat

heißen wir alle ambitionierten

Reiter und Zuschauer zum Show

warm up und/oder Gruppenarbeit

am Rind und anschließendem Erfahrungsaustausch

herzlich willkommen.

Wir bieten auf unserer Anlage in

der Nähe von Soltau seit neustem

einen Westernreiterstammtisch mit

vorherigem Paid-Warm-Up an.

Nennungen für die German Open nach

der Landesmeisterschaft noch möglich!

Eure Heidi Schulz

Termine:

� 08. Juli 2009

� 12. August 2009

� 09. September 2009 und

� 14. Oktober 2009

Uhrzeit: immer ab 16:00 Uhr

Weitere Informationen erteilt:

Tobias Voglberger, TV-Horsetrainer

Dorf-Ilster 2 a, 29633 Munster

Tel.: 0160/97301233

t.voglberger@gmx.de

www.TV-Horsetrainer.de

Ein wichtiger Hinweis:

Nach Rücksprache mit der EWU-Geschäftsstelle werden alle Teilnehmer,

die sich auf unserer LM im September qualifizieren noch die Möglichkeit

haben, „nach dem Wochenende” ihre Startbereitschaft für die German

Open zu erklären.

Wir danken dem Bund für dieses entgegenkommen ...

Gruß, der Gesamtvorstand

Schon wieder ist ein Jahr vorbei

und die Turniersaison bereits kräftig

im Gang. Wie viele von euch sicher

wissen, hatte sich die Standortsuche

für die LM 2009 anfangs

als etwas schwierig erwiesen. Auf

der Jahreshauptversammlung Ende

März stand es dann fest!

Am 05. und 06. September 2009

ist die Erste Westernreiter Union

(EWU) Niedersachsen zum 6. mal

in Folge zu Gast auf der Reitanlage

der Pferdesportgemeinschaft Nienhagen

bei Celle, um die Landesmeister

2009 zu ermitteln. Wie

auch in den Jahren zuvor werden

die Mannschaftswettbewerbe am

Samstagabend ausgetragen. Rundherum

sorgt ein buntes Rahmenprogramm

für Abwechslung.

Für die besten Reiter geht es dabei

nicht nur um die Landesmeisterschaft,

sondern auch um die Möglichkeit

in Niedersachsen, sich für

die Deutsche Meisterschaft, die in

der Zeit vom 22. – 27. September

in Riedstadt/Wolfskehlen, zu qualifizieren.

Es können tolle Geld- und Sachpreise

unserer Sponsoren gewonnen

werden.

Ablenkung vom Reiten bieten die

Verkaufsstände der Westernausstatter.

Hier gibt es reichlich Auswahl

für Reiter und Gäste. Fehlt

vielleicht noch ein neues Acces-

WESTERNREITER – August 2009

Westernreiter erneut in Nienhagen

Frau Ursula Wohlstreicher hat als

Prüfungserste, des Pferdewirtschaftsmeister-Lehrgangs

der

Landwirtschaftskammer Hannover,

abgeschnitten.

Schon als Auszubildende der Circle

L Ranch im Beruf Pferdewirt Zucht

und Haltung, hat Frau Wohlstreicher

als eine der 32 besten Prüflinge,

aus der ganzen Bundesrepublik

ihre Lehre abgeschlossen und wurde

dafür mit der „Georg-Graf-von-

Lehndorff“ Plakette ausgezeichnet!

Im Rahmen des Meisterlehrgangs

2008/2009 der LWK Hannover er-

soires wie z.B. ein Hut oder eine

glänzende Gürtelschnalle? Für das

leibliche Wohl ist in der Gaststätte

der Reitanlage, aber auch an den

Imbissständen gesorgt. Neben guter

Hausmannskost gibt es vom

Bratwurststand bis übers Kuchenbuffet

bis zum Eiswagen Verpflegung

zu absolut fairen Preisen.

Das Highlight am Samstagabend

sind die Mannschaftswettbewerbe.

Beginn ca. 19 Uhr.

Teams aus je vier Reitern werden

in vier Disziplinen um den Jackpot

kämpfen. Zusätzlich werden im

Rahmen der Mannschaftswettbewerbe

80 % der Startgelder an die

3 Erstplatzierten ausgeschüttet

Reiter und Nichtreiter sind herzlich

eingeladen, die Atmosphäre dieser

Veranstaltung zu erleben. Der Eintritt

zum Turnier ist frei.

Anfahrt:

Die Anlage der Pferde-Sport-Gemeinschaft

Nienhagen ist von der

B3 in Adelheidsdorf oder anderen

Zubringern ausgeschildert. Das

Veranstaltungsgelände befindet

sich im Ortsteil Papenhorst.

Weitere Informationen erteilt:

Heidi Schulz

(Presse/Öffentlichkeitsarbeit)

presse_ewu_niedersachsen@

gmx.de

Tel.: 0177/427-8619

www.ewu-niedersachsen.de

Ehemalige Auszubildende der Circle L Ranch:

Beste der Meisterprüfung!

reichte Sie als Prüfungsbeste, mit

einer 1,6 Durchschnittsnote, ein

Spitzenergebnis.

Sie ist damit die erste Pferdewirtschaftsmeisterin

aus dem Western

Bereich, die in der Meister-Ausbildung

dies erreichen konnte. Frau

Wohlstreicher arbeitet seit mehreren

Jahren als Betriebsleiterin der

„Oak Ranch“ in Zeven und wird

nun ab 2009, auch die Ausbildung

von Pferdewirten übernehmen.

Wir gratulieren zu diesem

Erfolg und wünschen Ihr für die

berufliche und persönliche

Zukunft weiterhin alles Gute!


EWU-C-Turnier im Black Street Stable in

Haßbergen am 08. und 09. August 2009

Wir sind ja auch des Öfteren auf

Turnieren unterwegs aber am

8. und 9. August ist es wieder

so weit:

Wir müssen UNSER Turnier ausrichten

und der Termin rückt unaufhörlich

näher. Wir hoffen, dass der

Wettergott es gut mit uns meint

und wir es wieder, wie in den letzten

Jahren, schaffen, vielen zufriedenen

Teilnehmern gute Rahmenbedingungen

für Spaß, Freude und

Erfolg mit ihrem Partner Pferd zu

bieten.

Wir haben, mit Evi Bös eine kompetente

Richterin, mit Karin Rekers

eine engagierte Ansagerin, ein

eingespieltes Helferteam, genü-

2. EWU-C-Turnier in Langenbrügge

Wer das erste im letzten Jahr

erlebt hat, für den ist es in diesem

Jahr ein Muss: Das 2. EWU-

C-Turnier am 15./16.08.09 auf Hof

Schütze in Langenbrügge.

Auch in diesem Jahr wird wieder eine

breite Palette an Prüfungen angeboten,

von der Führzügelklasse

bis hin zur Superhorse.

Ein besonderer Hingucker wird

wohl die „Führzügel-over-19-Klasse“,

mit der auch mal an die erwachsenen

Späteinsteiger gedacht

wurde.

Seit letztem Jahr wurde die Anlage

ständig ausgebaut und verschönert

– die Atmosphäre ist freundlich

Neuer Ausbilder auf Barber’s Home!

Wir freuen uns, Ralph E. Knittel

als neuen Ausbilder auf Barber’s

Home begrüßen zu dürfen.

Ralph ist Pferdewirtschaftsmeister

und Trainer A Reiten und Trainer

B Westernreiten, so dass wir weiterhin

qualifizierten Unterricht für

beide Sparten anbieten werden.

Darüber hinaus dehnen wir das Angebot

auf die Sparte des Barockreitens

aus.

Woher kommt ein solch

breites Angebot?

Ralph E. Knittel sagt dazu:

gend Abreitemöglichkeiten, einen

großen Turnierplatz und leckeren

selbst gemachtem Kartoffelsalat.

In jeder Prüfung gibt es neben den

Schleifen auch Sachpreise zu gewinnen.

Alle Teilnehmer die eine

Box mieten, bekommen eine Außenbox

mit drainertem Paddock

und wir freuen uns auf viele motivierte

Teilnehmer, die auf unserer

Anlage in angenehmer, familiärer

Atmosphäre einige schöne Stunden

verbringen möchten und dabei

den Zuschauern aus Hassbergen

und Umgebung den Westernreitsport

näher bringen.

Familie Dierks

und familiär geblieben, sodass es

beinahe schon sicher ist, dass sich

jeder Turnierteilnehmer willkommen

und gut betreut fühlt.

Auch die Meldestelle wird wieder

mit kompetentem freundlichem

Fachpersonal besetzt sein.

Die Abende kann man im Saloon

bei Countrymusik und Linedance

ausklingen lassen. Zünftige Steaks

vom Grill und Getränke zu moderaten

Preisen runden die Sache ab.

Und wenn das Frühstück wieder so

lecker und liebevoll zubereitet ist

wie im letzten Jahr, wird es wohl einige

Frühaufsteher mehr geben ...

Simone Noack

„Im Grunde gibt es nur zwei

Reitstile: Einen guten und einen

schlechten.“

Pferd und Reiter können sich in die

Richtung entwickeln, die ihnen am

meisten liegt, denn in der Grundausbildung

ähneln sich die Reitstile

noch sehr. Später sehen die Zielsetzungen

natürlich sehr unterschiedlich

aus und die Wege der Reitstile

trennen sich.

Vereinbaren Sie eine Probestunde

oder besuchen Sie einen Kurs aus

unserem umfangreichen Angebot

unter www.barbers-home.de

WESTERNREITER – August 2009

Gemeinsame Veranstaltung

der Westernreiter und Fahrer

Der Reit- und Fahrverein Okel (bei

Syke) bietet am Samstag, dem 5.

September 2009, von 14-17 Uhr

auf seinem Gelände (Örtlichkeit

und Wegbeschreibung s. www.rufokel.de)

die Möglichkeit zur Annäherung

der Westernreiter an den

Fahrsport (insbes. der Kutsche!),

verbunden mit einer Nutzung der

vorhandenen Geländehindernisse

wie Wassergraben, Brücke, …,

die sowohl einzeln, als auch in der

Gruppe, durchfahren/-ritten werden

können.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10

Euro, in der Kaffee/Tee und Kuchen

enthalten sind.

Anmeldung und Zahlung der

Gebühr bis zum 30.08.2009

an: B. Quebbemann,

Norderheide 8, 28857 Syke

oder per Mail:

J-B-Quebbemann@T-Online.de,

Ko.-Nr. 8103429600/BLZ 29167624

ewu regio 61

■ Programm:

Beginn: 14 Uhr

Abreiten der Pferde auf dem großen

Außenplatz, auf dem Späneplatz

fahren die Kutschen. Danach

nähern sich die Westernreiter/innen

den stehenden Kutschen auf

dem Späneplatz.

Nach dieser Annäherungsphase bewegen

sich die Kutschen im Schritt

und die Westernreiter/innen schließen

sich im individuellen Abstand

an.

Im Anschluss an die ausgiebige

Gewöhnungsphase auf dem Späneplatz

können die Geländehindernisse

wie z.B. Brücke, Wassergraben,

Berg einzeln, in Gruppen

oder in Reiter-Kutsche-Kombinaton

genutzt werden.

Ende: ca. 17 Uhr

Reit- und Fahrverein Okel

Berthold Quebbemann

Trainer des Nordens/Darstellung Homepage

Wir haben auf der Homepage eine Rubrik „Trainer des Nordens“.

Wer daran interessiert ist, sich dort zu verewigen, der möge mit bitte sein

Trainerprofil mit Bilder/-ern zusenden.

Sendet Eure E-Mail bitte an: presse_ewu_niedersachsen@gmx.de

Wichtiger Hinweis: Schreibt die Artikel bitte immer in folgendem Format:

Schriftart Arial, Schriftgröße 10.

Trainer des Nordens stellen sich vor!

Mona Carolin Schober

– Trainerin B – Raum Hannover

Mein Name ist Mona Carolin Schober

(02.04.1984). Das Reiten erlernte

ich zeitgleich mit dem Laufen.

Sehr bald verbrachte ich mehr

Zeit auf dem Pferderücken, als das

meine Füße mich selbst trugen.

Mein erstes eigenes Pony schenkten

mir meine Eltern mit 4 Jahren,

im Alter von 13 Jahren bildete ich

bereits das erste Pferd selbstständig

bis zur Turnierreife aus.

Jahrelange Erfahrung u.a. in der

Zusammenarbeit mit der mehrfachen

Europameisterin Astrid Harprecht

und anderen namenhaften

Trainern haben mich dazu befähigt,

Pferde in unterschiedlichen Disziplinen

auszubilden und erfolgreich

auf Turnieren vorstellen zu können.

Bei meinem Reitunterricht stehen

Struktur, Klarheit sowie Motivation

und Spaß im Vordergrund.

Zusätzlich verfüge ich über eine

pädagogische Ausbildung.

Für nähere Auskünfte stehe

ich gerne zur Verfügung:

01 76 / 29 79 53 23

Infos & aktuelle Kurse unter:

www.westernreiten-hannover.

weblico.de


62

ewu regio

Jennifer Tadje – Trainer C –

Raum Hannover/Barsinghausen

Mein Name ist Jennifer Tadje und

ich bin 29 Jahre alt. Hauptberuflich

bin ich Zollbeamtin.

„Aufs“ Pferd bin ich mit 5 Jahren

gekommen, da habe ich mit dem

Voltigieren begonnen. Etwa ein

Jahr später habe ich angefangen

zu reiten – ganz „normal“ im klassischen

Stil im Reitverein des Nach-

Neulich hatten wir – mein Mann

und ich – die erfreuliche Gelegenheit

unter Anleitung eines Profikoches

in eben der Profiküche seines

hoch anerkannten Restaurants, zusammen

mit vier uns unbekannten

Menschen, für 16 Personen

verschiedenster Couleur und Geschmäcker

einige Speisen anzurichten.

Als ich vorab zu wissen begehrte,

was es denn geben würde, wurde

mir knapp aber freundlich beschieden:

„Mal sehen“.

In der logischen Folge hatten wir

das besondere Vergnügen hautnah

erleben zu dürfen, wie ein Profi

improvisiert. Wir indes schnippelten,

rührten, mixten, schwenkten

und „bruten“ wie geheißen und

schließlich servierten wir auf tiefen

und flachen Tellern, auf großen

und kleinen Platten bunte und vielseitige

Speisen, mal kalt und mal

warm. Alle Beteiligten aßen mit

Neugier und Begeisterung, ein Jede/r

schwelgten im Genuss.

Fazit Nr. 1:

Wir hatten alles richtig gemacht,

nichts verbrannt, nix verwürzt und

alles wohl angerichtet. Wie konnte

dies gelingen, wie war es möglich?

barortes. Dort habe ich auch mein

„kleines Hufeisen“ abgelegt.

1991 haben meine Schwester und

ich es dann geschafft unsere Eltern

von der Wichtigkeit eines eigenen

Pferdes zu überzeugen, so kam die

Haffi-Stute Ramona zu uns (wo sie

auch – mittlerweile 24-jährig noch

ist). Da aber ein Pferd auf die Dauer

für 2 Mädels zu wenig ist folgte

der Haffi-Mix Filou, damals 1,5

Jahre alt, leider mussten wir uns im

vergangenen Jahr aufgrund einer

Krebserkrankung von ihm verabschieden.

Über Filou kam ich zum Westernreitsport,

wir haben noch im klassischen

Stil begonnen dann aber

1995 aufs Westernreiten umgesattelt.

Mit Filou erreichte ich mehrere

Teilnahmen und Platzierungen

bei Deutschen und Landesmeisterschaften.

Zudem trug er mich 1998

durchs Westernreitabzeichen Bron-

Lou Roper – Take a chance, find a way ...

Die umsichtige Anleitung hat’s

möglich gemacht, das rechte Wort

an der richtigen Stelle und last but

not least, die Reduzierung auf einfache,

aber durchschlagende Rezepturen.

Ähnlich erging es mir in meinem

zweiten Lou Roper Kurs. Second

Time, another horse, different feeling...

& und hier die Rezeptur des

Geschehens:

Man nehme:

� 6 bis 8 Reiter unterschiedlichster

Leistungsklassen (1-5 oder Professinals-

bis Hobby-Reiter),

� dazu mixe man die verschiedensten

Pferdetypen, alt und

jung, uni bis bunt, hell bis dunkel,

beschaulich bis spritzig, jung

bis erfahren, so recht einen bunten

Haufen,

� schließlich wähle man ein paar

sonnige Tage (nach Möglichkeit

keine Eiszeit),

� schaut nach einer geeigneten

Anlage mit wohl ausgewogenem

Angebotsspektrum,

� falls das hauseigene Englisch

nicht ausreicht, suche man sich –

vorsichtshalber – einen freundlichen,

gut aussehenden Übersetzer,

mit ausreichendem Langmut

ze und 2001 half er mir durch Longierabzeichen

und den Trainer C.

Da meine Eltern auch immer

pferdeinteressiert waren, kamen

im Laufe der Zeit die beiden Haflinger

Taron und Monty dazu, diese

zwei laufen auch zusammen vor

der Kutsche.

Mit Monty legte ich 2001 den Berittführer

ab.

Zudem legte ich 1994/1995 das

kleine und das große Fahrabzeichen

in Bronze ab, um mich auch

� und schließlich und endlich bittet

man Lou Roper in die Mitte

der Arena.

Lou’s Beitrag einem Punkt wie diesem

ist, dass er grundsätzlich offen

für alle Fragen ist. Dass er in uneingeschränkter

Begeisterung, stets

von Mensch zu Mensch, mit tiefem

Verständnis für jedes Hemmnis

agiert. Dass er jeden Ansatz auf

den Ursprung zurückführt und mit

deutlich nachvollziehbarem, methodisch

Aufbau ein Instrumentarium

für Jeden bietet.

Dass er sich selbst gibt, aus tiefster

Seele und auf der Basis jahrzehntelanger

Erfahrung:

� 2005 APAHA Working Western

Trainer of the Year

� 2005 U.S. Nationals

AOTR Champion

� 2005 U.S. Nationals Arabian &

Half-Arabian Trail Champion

� 2006 Canadian Nationals

Arabian & Half-Arabian

Trail Champion

� 2008 U.S. Nationals Half-

Arabian Trail Champion

Alle Beteiligten ritten mit Neugier,

Begeisterung und großer Freude.

Ein Jede/r genoss die Atmosphäre

und nicht zuletzt die positiven Ver-

WESTERNREITER – August 2009

weiterhin fortzubilden nehme ich

regelmäßig an Trainerfortbildungen

teil.

Seid 2001 steht Astor bei uns (wenn

wunderts – nen Haffi!). Astor und

Monty sind meine Turnierpferde

und bringen nebenbei einigen Kindern

das Reiten bei. Womit wir bei

meinem Hauptanliegen sind, derzeit

betreue ich mehrere Kids zwischen

7-12 Jahren und unterstütze

sie auch bei den ersten Schritten

auf Turnieren, beispielsweise in der

Führzügel oder Walk-Trot-Klasse.

Mir ist wichtig, dass nicht die vordere

Platzierung im Vordergrund

steht sondern das „Wesen Pferd“.

Dies würde ich auch gern weiteren

Reitschülern vermitteln.

Bei Interesse könnt ihr gern

unter der Handy-Nummer

01 60 / 92 34 87 52 oder über

meine E-Mail Fimoas@gmx.de

Kontakt zu mir aufnehmen.

änderungen bei sich und seinem

Pferd.

Fazit Nr. 2:

Wir waren entspannt, haben unsere

Pferde nicht behindert und haben

fast alles richtig gemacht. Wie

konnte dies gelingen, wie war es

möglich?

Die umsichtige Anleitung hat’s

möglich gemacht, das rechte Wort

an der richtigen Stelle und last but

not least, die Reduzierung auf einfache,

methodisch sinnvolle und

damit durchschlagende Übungsreihen.

Wem das zu abstrakt ist,

dem darf ich versichern:

Was in dem einen Fall (Pferd aus

1. Kursteilnahme) das Gefühl vom


Schweben beschert, schafft im anderen

Fall (Pferd aus der jetzigen

Kursteilnahme) die Voraussetzung

für eine erste Ahnung von „wahrem“

Kontrolling.

Der bunte Halbling (den ich dies

Mal mit mir führte), der mit 1,70

Stockmaß etwas über das Maß hinaus

geschossen ist, insgesamt ein

wenig spritziger & raumgreifender

und weit weniger esotherisch als

der Rest der Welt einher geht, stellt

bereits seit Jahren eine besondere

Herausforderung für mich dar.

Schließlich sind nicht alle Western

gerittenen Pferde und vielleicht

auch nicht alle Quarter-Horses mit

seeliger Gemütsruhe gesegnet.

Bei all den eigenen Bedenken und

Unsicherheiten fühlte ich mich bei

Lou zu jeder Zeit in guten Händen

und erhielt stets wohltuendes, wärmendes

Feedback. Er gab mir in

diesem Kurs ein Instrumentarium

an die Hand, das es mir ermöglicht

auch mit diesem Pferd, das so gar

nicht dem Westernpferdetypus entspricht,

in einer Weise zu arbeiten,

die mich hoffen lässt, mittelfristig

einschlägige Erfolge damit präsentieren

zu können.

Was also ist das Besondere

an Lou’s Kursen?

Ich will nicht zuviel verraten,

schließlich sollen sich noch möglichst

Viele für seine Kurse interessieren,

aber ein wenig Neugierde

will ich wecken:

� einen Teils geht es um’s KISS-

Prinzip, den meisten ist es aus

der Manager-Ebene bekannt:

keep it simple and stupid....

� anderen Teils ist es dem Aikido

ähnlich, sprich die Energien der

Pferde werden genutzt und in eine

gewünschte Richtung geleitet

(nicht blockiert!).

Und was das Beste ist:

Demnächst werden wir – mein

Mann und ich – eine ganze Woche

mit zu Beginn erwähntem Koch

und einer Truppe eßfreudiger und

weinlustiger Mitmenschen in der

Provence schwelgen, essen, trinken

und leben, wie ... (Ein Geschenk

freundlicher Familienmitglieder zu

unser beider 50.igstem.)

Aber das ist noch nicht Alles:

Im September kommt

Lou zurück!

WESTERNREITER – August 2009

ewu regio 63

Und ich werde wieder dabei sein

und mit aller Macht meinen vermeintlich

„alten“ Horizont erweitern.

Tot ziens Lou!

Caroline Deekens

Die Partner-Betriebe des LV Niedersachsen/Hannover findet Ihr auf unserer Homepage!

DQHA-EWU Kids Camp auf Gut Düendorf – „eine tolle Zeit“

Das Zitat einer Teilnehmerin spiegelt die Reaktionen

aller Kinder wieder, die vom 25.-28.06.09

am Westernreit-Camp auf dem Rittergut Düendorf

in Wunstorf (Region Hannover) teilgenommen

haben (…)

Schon der Anreisetag am Donnerstag war eine

spannende Sache. Nachdem bis zum Mittag alle

Kids mit ihren Pferden angereist waren und ihre

Unterkunft, ein großes Feuerwehrzelt mit Feldbetten,

bezogen hatten, hieß es am Nachmittag:

Vorreiten.

Unter den aufmerksamen Augen von Ria Vikum

und Evelyn Kahle (DQHA Nord) wurden die

Teilnehmer, 17 Mädchen und 1 Junge im Alter

von 9-13 Jahren, in 3er Trainingsgruppen eingeteilt,

damit durch die Trainer der DHQA Nord –

Ria Vikum, Markus Süchting und Reinhard

Reekers – in den folgenden Tagen ein leistungsgerechtes

Training stattfinden konnte.

Am Freitag und Samstag wurde dann fleißig

trainiert. Alle Teilnehmer/innen, ein Mädchen

war sogar aus Schweinfurt (Bayern) angereist,

waren unglaublich motiviert und es war für jedermann

erkennbar, mit welcher Freude sie bei

der Sache waren. Dabei kamen einige von den

Kindern zum ersten Mal richtig mit dem Westernreitsport

in Kontakt, da sie bislang klassisch

geritten waren.

Die Trainer arbeiteten parallel auf 3 Plätzen

mit jeweils einer Gruppe unter verschiedenen

Aspekten. So kam durch den Wechsel der Aufgaben

wie punktgenaues Reiten, Sitzschulung

oder Trailarbeit keine Langeweile auf und die

Kinder konnten viel für sich mitnehmen.

Ein großes Lob von uns an dieser Stelle an Ria,

Markus und Reinhard. Die Kinder freuten sich

auf jede Trainingseinheit, egal, wer sie gab. Alle

Drei haben während des Camps bewiesen, dass

sie nicht nur von Anfängern bis Turnierreitern

exzellenten Unterricht geben können, sondern

auch „Rasselbandenfest“ sind. Denn Kinder in

dieser Altersgruppe haben eine enorme Energie

und Dynamik (Zitat Markus am Donnerstag

Abend nach 6 Stunden Training: „Ich bin platt.

Die haben mich ganz schön geschafft!“).

Das Camp-Leben bestand aber nicht nur aus

Reiten. In den Abendstunden wurde gegrillt,

außerdem standen eine Oldtimer-Treckertour,

das Basteln von Traumfängern und jede Menge

Spiele im weitläufigen Park von Gut Düendorf

auf dem Programm.

Dabei war es toll zu beobachten, wie die Kindergruppe

im Laufe der Tage immer mehr zusammenwuchs

und mit eigenen Ideen die Zeit füllte.

So wurden auch Aufgaben wie Füttern der

Pferde, Ausmisten und Stall fegen in Teamarbeit

erledigt.

Am Sonntagmorgen war die Aufregung der Kinder

deutlich zu spüren. Schließlich sollten Sie im

Rahmen eines Tag der offenen Tür vor Zuschauern

Gelerntes präsentieren. �


64

ewu regio

Die Pferde wurden gewaschen, geputzt, Mähnen

eingeflochten und dann ging es los.

Ein dreistündiges Showprogramm mit Disziplinen

aus dem Western-Turniersport wurde vorgeführt.

Ulf Binnewies, Jugendbeauftragter der

DQHA Nord, erklärte als Sprecher dem zahlreichen

Publikum, was es bedeutet, einen Trail, eine

Horsemanship oder eine Pleasure zu reiten.

Ria Vikum, Evelyn Kahle und Reinhard Reekers

betreuten die Kids während der Prüfungen und

unterstützten den reibungslosen Ablauf.

Einige Kinder zeigten sogar den staunenden Zuschauern,

dass sie die Zügel auf dem Hals ihrer

Pferde ablegen können und ihre Pferde ganz

kontrolliert nur durch Gewichts- und Schenkelhilfen

im Schritt, Trab und Galopp in jede Richtung

reiten können. Am Ende erhielten alle Kinder

auch noch von HORZE gestiftete Preise für

ihre Vorführungen.

Beim Abschied am Sonntagnachmittag kam bei

vielen etwas Wehmut auf, einige wären auch

Rheinland-Pfalz e.V.

1. Vorsitzende:

(Redaktion Westernreiter)

Heike Trautwein

Kirchstraße 42

55234 Framesheim

Tel.: 0 67 33 / 64 83

h_trautwein2000@yahoo.de

2. Vorsitzender:

(Ressort Sponsoring/Ressort Pressearbeit)

Andreas Scherer

Ernst-Barlach-Allee 14

68163 Mannheim

Tel.: 01 72 / 6 30 76 41

Internet:

www.ewu-rheinlandpfalz.de

Schaut doch mal rein!

Der LV Rheinland-

Pfalz im Internet:

www.ewurheinlandpfalz.de

Rheinland-Pfalz

■ Schriftführerin:

Christine Lacroix

Tel.: 01 74 / 3 11 15 62

ecl66@web.de

gerne länger geblieben. Alles in allem war das

Kids-Camp, das von einem ehrenamtlichen

Team aus der Reitgemeinschaft Gut Düendorf

zum ersten Mal organisiert und durchgeführt

worden ist, ein großer Erfolg.

Der Spaßfaktor war riesig und alle waren am Ende

zwar müde, aber zufrieden. Wir hoffen sehr,

auch weiterhin solche Aktionen für Kinder und

Erwachsene anbieten zu können. Die Nachfrage

war jedenfalls groß.

■ Kassenwart:

René Blickhan

Blütenweg 42

69198 Schriesheim

Tel.: 0 62 03 / 60 19 36

rene.blickhan@t-online.de

■ Landesparcourschef:

Michael Mildau

Rappengasse 47

67365 Schwegenheim

Tel./Fax.: 0 63 44 / 64 03

Mobil: 01 75 / 7 95 56 41

■ Landestrainer:

Oliver Wehnes

In der Zelch, 76870 Kandel

Tel.: 0 72 75 / 61 71 32

oliver wehnes@yahoo.de

■ Jugendbeauftragte:

Daniela Marquardt

Untergasse 10, 67229 Gerolsheim

Tel.: 01 79 / 7 55 25 26

danny@golden-dustquarterhorses.de

■ Webmaster:

Jürgen Hoffmann

Viehweg 1 - 3, 67547 Worms

Tel.: 01 63 / 6 91 95 81

webmaster@ewu-rlp.de

WESTERNREITER – August 2009

Ein dickes Lob möchten wir als Veranstalter an

die DQHA Nord geben. Vor allem Ulf Binnewies

hat uns, nachdem wir ihm von unserer Idee auf

der Pferd und Jagd 2008 erzählt haben, toll unterstützt

mit der Auswahl der Trainer, dem Sponsoring

eines Grillabends und der Führung durch

den Tag der offenen Tür. Das war eine klasse

Werbung für die Jugendarbeit im Breitensport

durch die DQHA Nord.

Silke und Erik Nagel

Bilder: Silke Nagel

Der LV Niedersachsen/Hannover im Internet: www.ewu-niedersachsen.de

Achtung! German Open Teilnehmer bitte melden!

■ Stammtische:

� Unterwesterwald:

Am ersten Freitag

im Monat

Ort: Reiterstübchen des

RV Neuwied im Aubachtal

Info: S. Müller,

Tel.: 02631/54445

� Westernreiterstammtisch:

Jeden zweiten Freitag

im Monat, ab 20:00 Uhr

Ort: Double Tie Ranch

Wahnscheid 3

56414 Herschbach

Info: Dieter Reuter,

Tel.: 0171/2456310

Wir bitten alle Reiter, die geplant haben an der diesjährigen German Open teilzunehmen, sich bis zum

23.08.09 bei der 1. Vorsitzenden Heike Trautwein zu melden. Wir möchten hinsichtlich einer möglichen

Mannschaftsaufstellung im Vorfeld einen Überblick der rheinland-pfälzischen Teilnehmer bekommen.

Desweiteren hat sich eines unserer Mitglieder bereit erklärt Kappen zu sponsern, dafür wird die ungefähre Stückzahl

benötigt. Dafür an dieser Stelle schon ein herzliches Dankeschön!

Heike Trautwein und Andreas Scherer


1. Vors./Geschäftsstelle:

Elke Miemietz

Pontenweg 1, 46514 Schermbeck

Tel.: 0 28 53 / 95 61 44

Fax: 0 28 53 / 95 61 46

Mobil: 01 79 / 5 95 25 77

E.Miemietz@ewu-rheinland.de

Presse und

Schriftführerin:

Petra Retthofer

Hagelkreuzstraße 195, 47167 Duisburg

Tel.: 02 03 / 58 28 65

Mobil: 01 60 / 95 20 91 31

P.Retthofer@ewu-rheinland.de

Internet:

www.ewu-rheinland.de

Hier eure Ansprechpartner

in Kurzform. Im Januar 2010

wird wieder die komplette

Liste veröffentlicht.

■ 2. Vorsitzende und

Ansprechpartnerin für

Westernreiter mit Handicap:

Hildegard Kramer

Auf der Gummershardt 22

51647 Gummersbach

Tel.: 0 22 61 / 54 90 40

Mobil: 01 70 / 6 83 06 83

H.Kramer@ewu-rheinland.de

■ 3. Vorsitzende:

Petra Roth-Leckebusch

Geringhauser Mühle

51588 Nümbrecht

Tel.: 0 22 93 / 13 35

Fax: 0 22 93 / 39 60

P.Roth-Leckebusch@

ewu-rheinland.de

www.leckebusch.com

TERMINE aus

dem VORSTAND

Die nächste Vorstandssitzung

findet am

03.11.2009 um 19.00 Uhr

im kleinen Sitzungssaal der Landesreit-

und Fahrschule in Langenfeld,

Weißenstein 52, statt.

Gäste sind zur Vorstandssitzung

herzlich eingeladen.

www.ewu-rheinland.de

Rheinland

Entry

Liebe Mitglieder und Freunde

der EWU-Rheinland,

man merkt die Sommerpause!

Berichte von unseren Mitgliedern

über Kurse und Turniere bleiben

aus, so dass wir im August leider

nicht viel zu berichten haben.

Ende des Monats – vom 21. bis zum

23. August – steht die Rheinlandmeisterschaft

auf dem Programm.

Auf Anregung vieler Eltern im ver-

INFOS aus dem VORSTAND

An alle Rheinländer und die, die

unserem Landesteil nahe sind!

In diesem Jahr findet nunmehr zum

5. Mal unsere Landesmeisterschaft

auf „Gut Langfort“, Sitz der Landesreit-

und Fahrschule des Pferdesportverbandes

Rheinland, im schönen

Städtchen Langenfeld statt.

Mitte August, vom 21.-23.08.2009

trifft sich die Elite der Westernreiter

im Rheinland, um sich in den verschiedenstenWesternreitprüfungen

zu messen und den Meister in

der jeweiligen Disziplin zu küren.

Und nicht nur das, es wird auch der

Regio-Cup der EWU-Rheinland am

Samstagabend (20:00 Uhr) stattfinden.

Bei diesem Cup werden die Regionen

des Rheinlandes – Westerwald,

Eifel, Bergisches Land, Nordrhein/

Ruhrgebiet, Niederrhein, Köln,

Bonn/Sieg, Euregio und Düsseldorf

um den Sieg und den Wanderpokal

kämpfen.

Gebildet werden die Mannschaften

aus 4 Hauptreitern und einem Er-

gangenen Jahr finden die Prüfungen

der jugendlichen Reiter in diesem

Jahr alle am Samstag statt.

Wie gewohnt wird der Regiocup

am Samstagabend ab 19.00 Uhr

in der großen Halle statt. In diesem

Jahr wird zwischen den einzelnen

Prüfungen des Regiocups die Line-

Dance-Gruppe Silver-Dancers ihr

Können präsentieren.

Auch für unsere Kleinen wird auf

diesen Rheinlandmeisterschaften

viel geboten. Am Samstag und

satzreiter, diese treten in den Disziplinen

Western Pleasure, Western

Horsemanship, Trail und Reining

gegeneinander an.

Ein Event, dass unsere Regionen

Mannschaften mit großem Engagement

und Interesse angehen,

wie der Aufruf der Düsseldorfer

Mannschaft (stellvertretend für alle)

zeigt:

Wer fiebert mit?

Alle sind eingeladen die Daumen

zu drücken, ihre Teams zu unterstützen

und kräftig für Stimmung

zu sorgen!

Wir freuen uns über alle Westernenthusiasten

und die, die es noch

werden wollen.

Durch Ihre Teilnahme als Zuschauer

können Sie dem Abend das ganz

besondere Flair verleihen.

Also, bitte weitersagen!

Ihre Regio-Teams

Zur Unterhaltung wird an diesem

Abend die Line-Dance Gruppe

„Silverado Dancers“ auftreten.

Getanzt wird auch über Tag, am

Samstag und Sonntag, als Demo

und Workshop für Jedermann mit

dem

„Line Dance Treff“

aus der Eifel.

Und damit nicht genug:

Am Samstag und Sonntag gibt es

ein tolles Rahmenprogramm für

unsere kleinen Zuschauer

WESTERNREITER – August 2009

ewu regio 65

Sonntag bietet Comanschi Spiel

und Spaß im Westernstil für die

Kinder.

Der „Tanztreff-Eifel“ bietet am

Samstag und Sonntag Workshops

zum Thema Line Dance an.

Wir freuen uns auf eine tolle

Rheinlandmeisterschaft mit

einem tollen Publikum und

vielen tollen Ritten.

Petra Retthofer,

Pressesprecherin

„Comanchi“ – der Veranstalter

für Spaß und Spiel im Westernstil!

Erstmalig vertreten auf der Landesmeisterschaft

der EWU-Rheinland

mit einem tollen Wild-West-Spielparcours.

Unter Anleitung eines „Cowboys“

können hier die Kinder Bogenschießen,

Lassowerfen, Hufeisenwerfen

und weitere Geschicklichkeitsspiele

kostenlos durchführen.

Nach Absolvierung aller Spiele erhält

jedes Kind zusätzlich die „Comanchi-Urkunde“.

Weiteres Geschick ist am Bastelstand

gefragt, hier können die

„kleinen Cowboys und Indianer“

noch Speere, Trommeln, Tomahawks

und indianische Perlenketten

oder Schilder basteln.

Zum Schluss das Highlight:

Das Goldwaschbecken!

Hier darf jedes Kind nach eigenem

Gold mit Schürftellern suchen ...

Gerne heißen wir Euch auf

unseren Rheinlandmeisterschaften

willkommen.


66

ewu regio

+ Neuigkeiten! + Mit sofortiger Wirkung wird Lena Gerß als Beauftragte für Reiten im Gesundheitssport die Aufgaben des

Vorstandes der EWU-Rheinland erweitern. In Zukunft werden entsprechende Informationen und Termine unter www.ewu-rheinland.de

zu finden sein. Hier ein erster Bericht zu diesem Thema:

Reiten als Gesundheitssport – Der erste Ausbildungskurs im Rheinland

Das Gesundheitsbewusstsein der

Menschen in der heutigen Gesellschaft

wird immer größer. Und Gesundheitssport

als Sport zur Gesunderhaltung

bekommt einen immer

höheren Stellenwert.

Doch was ist

Gesundheitssport?

Laut WHO (Weltgesundheitsorganisation)

ist dies „eine aktive regelmäßige

und systematische körperliche

Belastung mit der Absicht

die Gesundheit in all ihren Aspekten

(d.h. physisch und psychosozial)

zu fördern, zu erhalten und wiederherzustellen.“

Seit nun mehr als 10 Jahren beschäftigt

sich die Deutsche Reiterliche

Vereinigung e.V. (FN), im Besonderen

die Deutsche Akademie

des Pferdes, mit der Verbindung

von Gesundheitssport und Reiten.

Denn es gibt einige positive Effekte

auf den Körper des Menschen,

die durch sportliche Betätigung am

und auf dem Pferd hervorgerufen

werden:

■ Stärkung von physischen

Gesundheitsressourcen

� Stärkung und Kräftigung des

Halte- und Stützapparates

� Verbesserung der allgemeinen

Koordination und Beweglichkeit

� moderate Konditionierung des

Herz-Kreislauf-Systems

■ Stärkung von psychosozialen

Gesundheitsressourcen

� verbesserte Körperwahrnehmung

� Verbesserung des inneren

Gleichgewichts

� Verbesserung der Vitalität

� Verbesserung der sozialen

Kompetenz

■ Verminderung von

Risikofaktoren

� durch Vermeidung von Negativanpassungen

an eine physiologische

Unterforderung (Bewegungsmangel,

Zwangshaltung,

Übergewicht etc.)

■ Unterstützung zur Bewältigung

von Beschwerden und

Missbefinden

� Linderung von Missbefinden

durch individuelle Bewegungsübungen

und aktive Entspannung

mit Hilfe des Mediums Pferd

■ Aufbau und Bindung

an gesundheitssportliche

Aktivitäten

� das Bedürfnis nach Bewegung

soll so verinnerlicht werden,

dass sich ein gesundheitsbewussteres

Verhalten einstellt

Aus den oben genannten Zielen

des Reiten als Gesundheitssport

wird deutlich, dass der Hauptaugenmerk

auf der Prävention liegt

(Zielgruppe: Inaktive, gesunde

Menschen), das heißt die Gesundheit,

die Lebensqualität, die Mobilität

und die Leistungsfähigkeit der

Menschen nachhaltig zu verbessern

und das Entstehen von chronischen

Krankheiten zu verhindern,

zu vermindern oder zu verzögern.

(Quelle: FN, www.pferd-aktuell.de)

Nun von der Theorie zur Praxis:

Wie wird dies umgesetzt?

Um diese Ziele zu erreichen bemühen

sich die FN und die VBG (Verwaltungsberufsgenossenschaft)

durch qualifizierte Trainerausbildungen

das Reiten als Gesundheitssport

auf eine breitere Basis

zu stellen.

Die Ausbildung zum Übungsleiter

Prävention – Im Reiten als Gesundheitssport

(B-Lizenz) erfolgt in zwei

Abschnitten:

Zunächst 40 UE in Landes- Reit-

und Fahrschulen bzw. Landesgestüten

deutschlandweit und nach

bestandener Teilprüfung zusätzlich

70 UE bei der VBG.

Diese Zusatzausbildung für Trainerschein-Inhaber

wird reitweisenunabhängig

angeboten.

Aus der EWU-Rheinland erwarben

bisher Rosita Schmidt, Elke Miemietz

und Lena Gerß diese Zusatzqualifikation

zum ÜL Prävention.

Begeistert von der Idee dies reitweisenunabhängig

weiter auszubauen,

lud man einen Vertreter der

Landes- Reit- und Fahrschule Langenfeld

und Elke Miemietz zur Weiterbildung

zum Ausbilder der Ausbilder

ein.

Denn nur so konnte der erste Ausbildungsteil

in der Landes- Reit-

und Fahrschule in Langenfeld in

Kooperation mit der EWU angeboten

werden.

So fand am 09./10. und 15.-17. Mai

diesen Jahres zum ersten Mal in

Langenfeld diese Zusatzausbildung

für Trainer statt.

Es fanden sich 8 Teilnehmer ein,

wovon 3 dieser Teilnehmer der

EWU-Rheinland angehören (Monika

Herweg, Silvia Dlouhy-Niehaus,

Kristina Hopp). Das Angebot das

eigene Pferd mitzubringen wurde

angenommen, wobei sich auch

noch einmal zeigte, dass das Reiten

als Gesundheitssport in allen

Reitweisen möglich ist.

Schwerpunkte in diesem 1. Teil

der Zusatzausbildung waren:

■ In der Theorie

� Grundkenntnisse der Unfallverhütung

beim Umgang mit

dem Pferd

� Sportpädagogik und

Sportpsychologie

� Methodik und Didaktik des

Reiten als Gesundheitssports

(Referentin: Dr. Christine

Heipertz-Hengst)

� Trainings- und Bewegungslehre

(Referentin: Dr. Christine

Heipertz-Hengst)

� Anatomie und Physiologie

(Referentin: Dr. Christine

Heipertz-Hengst)

■ In der Praxis

� Fitnessselbstcheck

� Funktionsgymnastik (mit und

ohne Pferd)

� Stalldienst unter Berücksichtigung

gesundheitlicher Aspekte

� Praktischer Unterricht

(Umsetzung des Konzeptes

Reiten als Gesundheitssport am

und auf dem Pferd)

� Bewegungserfahrungen unter

zur Hilfenahme von versch.

WESTERNREITER – August 2009

Sportgeräten (z.B. Theraball,

Theraband etc.)

� Erlebnispacour

� Ergänzungssport (Ride Robic)

Nach erfolgreichem Abschluss des

ersten Teiles werden alle Teilnehmer

dieses Jahr noch den zweiten

Ausbildungsabschnitt bei der VBG

absolvieren, wofür wir ihnen viel

Erfolg wünschen!

Im Zusammenhang mit der Durchführung

eines standardisierten Kurses

im Reiten als Gesundheitssport

mit einem dafür qualifizierten Kursleiter

(ÜL Prävention), vergibt der

DOSB (Deutsche Olympische Sportbund)

einem Verein das Qualitätssiegel

SPORT PRO GESUNDHEIT.

Bei der Erfüllung der Kriterien des

Qualitätssiegels kann man bei den

darauf folgenden Kursen Fördermittel

von Krankenkassen bekommen.

Für die Zukunft ist geplant:

� ein Schaubild zum Reiten als

Gesundheitssport auf dem Breitensportfestival

am 13.September

2009 in Langenfeld

� bei Interesse Informationsveranstaltungen

oder Schnupperkurse

bei Ihnen auf der Anlage

� Durchführung eines standardisierten

Präventionskurses zum Erlangen

des Qualitätssiegels SPORT

PRO GESUNDHEIT

� eine eigene Kategorie Reiten als

Gesundheitssport auf der Homepage

der EWU-Rheinland, wo alle Aktivitäten

und Neuigkeiten nachgelesen

werden können

Ansprechpartner zum Reiten

als Gesundheitssport in der

EWU-Rheinland sind:

Elke Miemietz und Lena Gerß


REGIONEN und eure

Ansprechpartner

� Region: Bergisches und

Oberbergisches Land

Regionensprecher:

Andrea Brückner,

Tel.: 0173/2754647

� Region: Bonn/Sieg

Regionensprecher:

Dirk Steilen, Tel.: 0177/5491399

� Region: Düsseldorf

Regionensprecher:

Ingrid Bongart, Tel.: 0172/2018710

� Region: Euregio

Regionensprecher:

Biggi Küpper, Tel.: 02485/9121688

� Region: Eifel

Regionensprecher:

Andrea Mauel,

Tel.: 0171/4748439

� Region: Köln

Regionensprecher:

Christiane Mühe,

Tel.: 02426/5959

� Region: Niederrhein

Regionensprecher:

Tom Dols, Tel.: 0177/2840940

� Region: Nordrhein/Ruhrgebiet

Regionensprecher:

Ellen Gorkow, Tel.: 0172/2671021

� Region: Westerwald

Regionensprecher:

Karen Borchert, Tel.: 02684/979282

TREFFPUNKTE und eure Ansprechpartner

Alle wichtigen Informationen können bei den Treffpunktleitern erfragt

werden. Aktivitäten und Kurse könnt ihr aus der Kursliste ersehen und unter

Aktivitäten im Rheinland. Die einzelnen Treffpunkte und Ansprechpartner

findet ihr unter: www.ewu-rheinland.de/Regionen

INFORMATIONEN für unsere TURNIERREITER

Ergänzung zur

Trophy-Bestimmung für 2009

Hallo Freunde des

Turniersports,

im Speziellen möchte ich hier die

Jungpferde-Reiter bzw. -Besitzer

ansprechen.

Durch die hohe Zahl an Nennungen

in den Jungpferdeprüfungen wurde

von den Veranstaltern die Möglichkeit

wahrgenommen, die Prüfungen

nach Altersklassen zu trennen.

Da auf den noch ausstehenden

Turnier, damit zu rechnen ist, dass

auch dort getrennt gewertet wird,

hat der Vorstand in seiner Sitzung

am 29.06.2009 beschlossen folgende

Ergänzung in der Trophywertung

für Jungpferde vorzunehmen:

Zu 3. Jungpferdeprüfungswertung

für 4- und 5-jährige

Pferde

……………..

Die Wertung erfolgt in beiden

Altersklassen.

Dabei wird sowohl bei den vierjährigen

Pferden, als auch bei den

fünfjährigen Pferden nach Disziplinen

getrennt.

…………..

In der Jungpferdeprüfungswertung

wird die Summe je zur Hälfte auf

die 4- und 5-jährigen aufgeteilt

und dann zu gleichen Teilen auf die

1. Plätze verteilt (Summe/3).

Wir hoffen der neuen Situation

damit gerecht zu werden und

wünschen euch weiterhin viel

Glück bei euren Turnierstarts.

Mit reiterlichen Grüßen

Jürgen Vogel

Turnierwart und Beiratssprecher

EWU-Rheinland e.V.

Die überarbeiteten

Trophybestimmungen sind

unter www.ewu-rheinland.de /

Trophybestimmungen zu

finden.

Alle Berichte/Artikel für die Rheinland-Seiten an:

Petra Retthofer

Hagelkreuzstr. 195, 47167 Duisburg, P.Retthofer@ewu-rheinland.de

JUGENDCAMPS 2009:

WESTERNREITER – August 2009

Aktivitäten im RHEINLAND:

ewu regio 67

Alles „WICHTIGE“ von und für die JUGEND

01.-05.08. Jugendcamp mit Heike Wisser in Niedersayn

Infos unter: 02666/1700

03.-07.08. Youth Camp in Nümbrecht mit Rosita Schmidt

und Eva Dietrich, Thema: Turniervorbereitung

Infos unter: 02293/1335 oder www.Leckebusch.com

11.-14.08. Ferienlager mit 2-Tagesritt für Kinder & Jugendliche

in Hennef-Meisenbach

Kursleiter: Ninja Kimmel & Manuela Göbel

Infos unter: 02248/3691 oder 0160/7115775

12.-16.10. Youth Camp Herbst in Nümbrecht

mit Rosita Schmidt und Eva Dietrich

Thema: Reitabzeichen Kurs mit Prüfung

Infos unter: 02293/1335 oder www.Leckebusch.com

Termine: In den einzelnen Regionen finden in den kommenden Monaten

viele interessante Kurse statt. Dieses umfangreiche Kursangebot findet

ihr unter www.ewu-rheinland.de oder in den am Ende des Westernreiters

folgenden Kurs- und Ausbildungslisten.

BERICHTE/LESERBRIEFE aus dem RHEINLAND:

Trainer C und B – 11/2008 auf

dem Landgut Steeg, Issum

Den Trainer C haben bestanden: Susanne Flesch � Maike Künstler �

Alex Lohse � Domenika Wriegt � Ute Zimmermann

Den Trainer B haben bestanden: Birgit Bayer � Lena Gerß

Susanne Holtermann � Florian Kammann

Kursleitung: Elke Miemietz � Ingrid Bongart � Christiane Greven

Den Kursleitern sei an dieser Stelle für die gute und intensive Ausbildung

und Prüfungsvorbereitung einen herzlichen Dank gesagt!

Fotos von Bernhard Flesch


68

ewu regio

Stammtisch unterwegs:

Wanderritt durch die Eifel

Groß war die Vorfreude – und das

war berechtigt. Denn vom 11. bis

13. Juni 2009 verlebte der Stammtisch

drei tolle Wanderreit-Tage in

der Vulkan-Eifel. Feste Station war

die Appaloosa- und Quarter Ranch

von Uwe Tolksdorf in Cassel, von

dort aus ging es auf dem Pferderücken

stunden-lang durch die herrliche

Natur.

Nach zwei Stunden Fahrt erreichte

die Truppe Cassel. Die mitgebrachten

Pferde durften erst mal auf die

getrennten Weiden, während die

Menschen ihr Gepäck sortierten

und die Ställe vorbereite-ten. Dann

ging es auch schon das erste Mal

los: Ein Ausritt von knapp über einer

Stunde begeis-terte alle. Zum

Glück waren Franzi und Monti vorab

mit Eisen beschlagen worden.

Denn wie sich schon bei diesem

ersten Ausritt zeigen sollte, war das

für einen Ausritt in der Vulkaneifel

absolut notwendig.

Der Samstag begann mit einem

tollen Frühstück im Freien – bei

herrlichem Sonnenschein. Die Pfer-

Bericht D-Turnier Goch mit Handicapklassen

Ich möchte mich bedanken, dass in

Goch Hülm am 06.06.09 die Möglichkeit

bestand, in einer Handycapklasse

zu starten.

Es war wundervoll zu sehen, wie

glücklich die Kinder und Erwachsenen

waren, auf einem „richtigen“

Turnier starten zu können.

Das Selbstbewusstsein ist so gestiegen

und die tollen Erinnerungen

werden sie immer haben. Ein

großes Dankeschön möchte ich

hier noch einmal an Family Hähnen

richten, die es ermöglicht haben,

de hatten zu diesem Zeitpunkt ihr

Frühstück schon teil intus: Um 6

Uhr freuten sich die Vier-beiner bereits

über Heu, um dann noch Kraftfutter

nachgereicht zu bekommen.

Dann hieß es die Satteltaschen zu

packen und sich mit Sonnencreme

einzureiben.

Die Gruppe bekam mit Simone einen

eigenen „Wegweiser“ gestellt.

So einen Wanderrittführer brauchte

man auch, denn die Wälder und

Täler sahen doch irgendwie immer

gleich aus, eine Ori-entierung wäre

so sehr schwer geworden.

Nach rund 2,5 Stunden wurde eine

Wanderreitstation erreicht. Das war

der richtige Zeitpunkt und der richtige

Ort für eine ausgedehnte Pause.

Der Rückweg wurde etwa eine

dreiviertel Stunde län-ger als geplant,

denn ein Weg war mit Bäumen

so versperrt, dass ein Durchkommen

nicht möglich war.

Die Reihenfolge beim Reiten

war vorne fast immer gleich:

An der Spitze Firle, gefolgt von

Caesar, Franzi, Simone – danach

war es dann bunt gemischt. So

dass die Behinderten vom Betreuten

Wohnen starten konnten. Toll!

Ich hoffe auf weitere Turniere, wo

auch Behinderte herzlich willkommen

sind !

Zudem war es ein super Turnier mit

toller Stimmung, sehr angenehmem

Wetter und einer sehr schönen und

gemütlichen Athmosphäre.

Es hat allen Zuschauern,

die ich mitgebracht habe

super gefallen!

Reiterliche Grüße

Yvonne Radtke

ganz vorne in der Herde waren Firle-fanz

und Caesar zufrieden – so

kennt man sie.

Der Tagesritt mit Trab und Galopp

durch die Wälder machte totalen

Spaß. Alle Reiter waren ent-spannt

und genossen den tollen Ritt. Am

Hof zurück, wurden die Ponies geduscht

und durften noch auf die

Weide. Bei den Reiter tat der eine

oder andere Po weh, dafür wartete

aber auf die Wanderreiter ein Lagerfeuer

samt tollem Barbecue. Der

Abend wurde lang und lustig. Wir

spiel-ten „Stille Post“…

Sonntag, 8 Uhr:

Alex, Steffi und Annette waren

schon draußen und genossen die

wieder kräftig scheinende Sonne.

Dann ging es zum Frühstück. Leider

hatte Franzi am Sonntagmorgen an

beiden Vorderbeinen dicke Sehnen.

So musste sie am Sonntag auf der

Weide bleiben und auf ihre Kumpel

warten, bis sie zurück waren.

Der Sonntagritt führte zum Alexanderhof.

Dort angekommen, fühlten

wir uns in die 70er Jahre zurückversetzt.

Ich sage nur Rüschenbluse,

WESTERNREITER – August 2009

Gartenzwerge und Hirschgeweihe

... Aber der Kuchen war super lecker!

Und dann war auch der Sonntagritt

schon bald wieder um. Es war

ein traumhaft schönes Wochenende

für alle. Und so ein Wanderritt

schweißt auch Reiter und Pferde

eng zusammen. Caesar und Arty

sind zum Beispiel jetzt Freunde für

immer. Auch Firle und Franzi waren

nicht mehr zu trennen.

Und eins steht fest:

Auf jeden Fall machen wir nächstes

Jahr wieder einen gemeinsamen

Wanderritt. Vielleicht dann am

Meer?

Es waren in der Eifel dabei:

� Patricia Trappmann mit Caesar

� Birgit Drösser mit Arty

� Marianne Freundlieb mit Monti

� Steffi Brückner mit Firlefanz

� Andrea Brückner mit Franz

sowie dem Leihpferd Jule

� Annette Dürselen mit den Leihpferden

Montanamo sowie Joker

� Alex Wüllner mit dem

Leihpferd King

� Steffi Welsandt mit dem

Leihpferd Duke


Ich heiße Markus Steinbeck,

bin 43 Jahre und arbeite in der

Werkstatt für Behinderte.

Hier nun mein Bericht

vom Turnier am 06.06.2009

in Goch Hülm:

Ich reite nun schon 5 Jahre und es

macht Spaß, aber es ist auch zwischendurch

ganz schön anstrengend.

Zum Beispiel wenn man Training

für ein Turnier hat so wie ich.

Ich hatte am 06.06.09 mein erstes

Turnier von zweien in diesem Jahr

und es war super gelaufen, aber

ich war nervös und habe vor dem

Start geweint, weil ich das Gefühl

Saarland e.V.

Geschäftsstelle und

1. Vorsitzender:

Heinz Montag

Lindenweg 5

66399 Mandelbachtal

Tel.: 0 68 93 / 61 81

Fax: 0 68 93 / 7 09 24

montag-mandelbachtal@t-online.de

Internet:

www.ewu-saarland.de

hatte, dass meine Eltern mich von

oben sehen. In dem Moment war

ich froh, dass Gisela bei mir war

und mich beruhigt hat. Die Prüfung

hieß Sonderprüfung 5 Handycap

Walk-Trot-Horsemanship und begann

um 15.50 Uhr. Zuerst war Nadine

dran, dann kam ich und dann

noch eine Starterin, die ich aber

vom Namen her nicht kenne. Als alles

vorbei war standen wir da und

hatten keine Ahnung was los ist.

Die Richter waren auf einmal weg

und wir standen und schauten uns

an. Dann hieß es umdrehen zum

Publikum wegen der Siegerehrung

und wir waren alle sehr gespannt

■ 1. stellv. Vorsitzende:

Monika Aeckerle

Tel.: 0 68 81 / 92 92 07

■ 2. stellv. Vorsitzende:

Stefanie Schnur

Tel.: 0 68 97 / 9 52 30 53

■ Kassenwartin:

Alexandra Brausch

Handy: 01 77 / 580 32 33

und als es soweit war, meinten die

Richter ihr wart alle gut. Die Richter

konnten sich nicht entscheiden

und setzten dann alle drei Reiter

auf den ersten Platz.

Da kann man sich gut vorstellen

was da los war. Die Freude kannte

keine Grenzen mehr. Was die anderen

gemacht haben, weiß ich nicht.

Aber ich habe alleine für mich gefeiert

– mit zwei Flaschen Alt, PC

spielen und Fernsehen weil ich das

erstmal alles realisieren musste,

weil ich es gar nicht richtig fassen

konnte. Und wir hatten Glück mit

dem Wetter. Auf jeden Fall war nur

noch Jubel, weil Yvi in ihrer Klasse

einmal den zweiten und einmal

■ Turnierwart:

Christian Kennke

Tel.: 01 72 / 7 63 23 50

■ Sportwart:

Dieter Forster

Nassenbüsch 14a

66571 Dirmingen

Tel.: 0 68 27 / 39 02

Fax: 0 68 27 / 47 53 89

tangoandtwist@kabelmail.de

WESTERNREITER – August 2009

ewu regio 69

den vierten Platz hatte. Und in der

Führzügelklasse hat sie auch zweimal

den ersten Platz geholt, weil

die Richter sich auch da nicht entscheiden

konnten . Und es ist das

zweite Mal, dass ich soweit vorne

bin. Letztes Jahr bei meinem Turnier-Debüt

hatte ich den zweiten

Platz geholt und jetzt den ersten.

Wenn es am 09.08.2009 genauso

gut läuft – das wäre super.

Kurzum ich bin zurzeit richtig

gut drauf und mit meinen

jetzigen Leistungen im

Reitsport sehr zufrieden.

Markus Steinbeck

Immer etwas früher informiert! Schaut doch mal rein: www.ewu-rheinland.de

Saarland

■ Breitensportbeauftragte:

Dr. Anke Litwicki

Dudweiler Str. 20

66280 Sulzbach

Handy: 01 71 / 8 04 19 69

litan@gmx.de

■ Pressewart / Webmaster:

Thomas Pack

Tel.: 0 68 38 / 97 951-16

Fax: 0 68 38 / 97 951-15

thomas.pack@sicherheit-pack.de

Der EWU-Landesverband Saarland im Internet unter: www.ewu-saarland.de


70

ewu regio

1. Vors./Geschäftsstelle:

Franka Salomon

Bruchberg 160, 38836 Pabstorf

Tel./Fax: 03 94 28 / 40 70

Mobil: 01 71 / 73 68 508

franka@ewu-sachsen-anhalt.de

2. Vors. und Stellvertreter:

Heiko Wilke

Boquet-Graseweg 84, 39128 Magdeburg

Tel.: 03 91 / 7 23 33 60

Fax: 03 91 / 7 23 77 13

Mobil: 01 72 / 3 18 65 51

heiko@ewu-sachsen-anhalt.de

Presse / Webgestaltung:

Markus Hars

Lindenstraße 10, 39359 Rätzlingen

Tel: 03 90 57 / 98 908

Fax: 03 90 57 / 97 171

Mobil: 01 60 / 94 90 49 58

markus@ewu-sachsen-anhalt.de

Internet:

www.ewu-sachsen-anhalt.de

Nicht vergessen ...

08.- 09.08.2009

Countryfest und

EWU-D-Turnier

in Seesen

15.-16.08.2009

1. Lettiner Cattledays

in Halle/Lettin

22.- 23.08.2009

1. EWU-C Turnier

in Trüben (Silent Corner)

11.09.2009

Reitabzeichen Kl.III Bronze

in Stauffenburg

Bitte beachtet auch wieder

die Termine von Dörthe

Menk im Eventkalender!

Alle sonstigen Info´s zu

den Terminen auf der

Homepage im Kalender

oder im Forum!

Euer Pressewart

Sachsen-Anhalt

■ Kassenwart:

Stephanie Stoischek

Nordring 5

38442 Wolfsburg-Fallersleben

Tel.: 0 53 62 / 1 79 12 40

Mobil: 01 52 / 06 61 91 87

stephanie@ewu-sachsen-anhalt.de

■ Turnierwart und Kaderchef:

Andrea Rongelraths

Zerbster Str. 12, 39264 Trüben

Tel.: 03 92 48 / 70 70

Mobil: 01 71 / 7 45 63 16

andrea@ewu-sachsen-anhalt.de

■ Jugendwart:

Nicole Prange

Zerbster Str. 11, 39264 Bornum/Trüben

Tel.: 03 92 48 / 2 18

Mobil: 01 75 / 1 55 88 21

nicole@ewu-sachsen-anhalt.de

■ Breitensport:

Michael Konitzer

Dorfstr. 19, 39517 Bertingen

Tel./Fax: 03 93 / 6 65 11 93

Mobil: 01 72 / 3 23 70 18

Michael@ewu-sachsen-anhalt.de

Trainervorstellung ...

Liebe EWU Mitglieder und

Freunde des LV Sachsen-Anhalt,

in dieser Ausgabe nutze ich mal die

Gelegenheit, mich als neuer Trainer

im LV Sachsen-Anhalt vorzustellen.

Mein Name ist Christoph Schiefler

und ich bin 39 Jahre alt. Schon in

meiner Kindheit war ich verrückt

nach Pferden.

In meiner Freizeit trieb ich mich auf

den unzähligen Gestüten rund um

meinen Wohnort Pinneberg herum.

Wie ernst es mir mit den Pferden

war, merkte meine Familie, als ich

meine Lehre als Heizungsbauer

abbrach um von heute auf morgen

mit gepackten Koffern auf ein

Trabergestüt in Hamburg zu ziehen

und eine Lehre als Pferdewirt

zu absolvieren. In den folgenden

Jahren arbeitete ich als Pferdewirt

auf diversen Gestüten und Ranches

in ganz Deutschland und dem nahen

Ausland. So kam ich auch zum

Westernreiten und diese Reitweise

ließ mich nicht mehr los. Ich nahm

Unterricht und besuchte Kurse bei

namhaften Trainern und bildete

Unsere Trainer im LV:

■ Trainer C:

� Kerstin Ahlfeld, 0173/9404471

� Melanie Hars, 0175/1430375

� Ilona Kaßner, 0391/6345029

oder Mobil: 0171/3411885

� Birgit Kölbl, 0345/55074 83

� Michael Konitzer, 0172/3237018

� Christoph Schiefler,

0151/58736803

■ Trainer B:

� H. Frellstedt, 03473/801211

� Alexandra Scheffler,

034773/39088

Stammtische:

� Magdeburg:

Reitschule Kaßner

Jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr

Info: Tel. 0391/6345029

� Wahlitz:

Wahlitzer Westernfreunde e.V.

Jeden Montag ab 19.00 Uhr

Info: Heiko Wilke, Tel. 0172/3186551

mich mit viel Ehrgeiz immer weiter.

Irgendwann wurde ich dann

vom Schüler zum Lehrer und trainierte

mit Erfolg Reiter und Pferde.

Im Jahr 2006 absolvierte ich dann

auch die Ausbildung zum Trainer C.

Bei meinen Reitschülern und Kursteilnehmern,

welche sowohl Freizeitreiter

als auch Turnierteilnehmer

und zukünftige Trainer sind,

ist es mein Ziel, ihnen und ihren

Pferden eine schonende und solide,

den individuellen Fähigkeiten

und Ansprüchen angepasste Ausbildung

und nachhaltiges Wissen

zu vermitteln. Mein Hauptaugenmerk

liegt dabei auf der physischen

und psychischen Gesundheit und

WESTERNREITER – August 2009

Wir gratulieren

ganz Herzlich ...

� Silke Assmann

� Roland Wirth

� Katy Richter

und

� Josephin Lachmann

... zum Geburtstag!

Euer Vorstand

Unsere Sponsoren:

www.quad-atv-event.de

www.pferdetaxiservice.de

www.riegersreiterwelt.de

www.vergissmeinnichtonline.de

Belastbarkeit des Pferdes. Meine

Lieblingsdisziplin und auch mein

Schwerpunkt ist der Trail. Seit 2009

sind meine Frau Miriam, die mich

auch als Co-Trainerin unterstützt,

und ich Mitglieder im LV Sachsen-

Anhalt.

Wir wohnen zusammen mit unserer

Freundin Petra und unseren Hunden

und Pferden im Außenbereich

vom idyllisch gelegenen Sillium bei

Holle im Landkreis Hildesheim am

Harzrand.

Zur Zeit trainiere ich auf der Anlage

Gestüt Stauffenburg in Seesen bei

Julia Peters und plane für das kommende

Jahr, zusammen mit meiner

Frau und unserer Freundin Petra einen

eigene Reitanlage zu eröffnen.

Falls Euer Interesse an meiner Arbeit

geweckt ist oder Ihr Fragen

habt, tretet mit mir unter unserer

E-Mail: miriundchris@gmx.de in

Verbindung.

Ich wünsche allen Pferdefreunden

viel Freude und Spaß mit

ihren Pferden und eine erfolgreiche

Turniersaison 2009!

Euer Chris


Sommer, Sonne, Sonnenschein, ein Turnier könnte nicht besser sein ...

oder einfach ... Hitzacker 2009

Wahnsinn, was für ein Wochenende!

Danke Winne, danke Evelyn

danke an den Rest der Mannschaft,

unsere 3 (ja es waren 3!) Sprecher,

den netten Kaffee-Menschen dessen

Namen ich immer vergessen

habe, auf jedenfall hat er uns Helfer

super mit Essen und Getränken

versorgt, danke an Herrn Schulze

und den PSV Hitzacker-Elbe und

natürlich unser Richter-Dream-

Team Andrea und Sarah ... Ihr habt

einen Super Job gemacht!

Es war ein tolles Turnier, trotz der

schlechten Wettervorhersagen kam

nicht ein Topfen Wasser von oben.

Wir sind Freitag Abend ziemlich

Spät angereist, haben den Paddock

und das Wohnmobil aufgestellt und

uns einen netten Abend mit den

anderen gemacht. Samstag früh,

fanden wir dann auch einen relativ

relaxten Winne vor, der uns eingewiesen

und eingenordet hat. Alles

klar, los gehts! Das Helferteam war

erste Sahne und hat tolle Arbeit geleistet!

Selten so gelacht, ein Funkgerät

will ich nun immer haben!

Wir haben tolle Ritte gesehen und

Sachsen e.V.

1.Vorsitzender:

Herbert Winter

Macherstr. 58, 01917 Kamenz

Tel.: 0 35 78 / 78 30 51

Fax: 0 35 78 / 78 30 10

info@ewu-sachsen.de

haben in allen Leistungsklassen

Schleifen mit nach Hause in Richtung

Sachsen-Anhalt genommen.

Selbst ich als „eigentlich-nicht-Turnierreiter“

habe bei den Reiterspielen

das erste Schleifchen meines

Lebens erritten ... Und unser Hengst

kam sich sicherlich reichlich veräppelt

vor, so mit mir da oben drauf ...

Aber er hat das toll gemacht! Danke

Shavin! War eine Super Idee von

Aileen mit den Spielen, die wir wiederholen

sollten!

Trotz allem positiven muss ich einen

kleinen Punkt loswerden ... Ein

dummer Spruch kann sehr schnell

nach hinten losgehen ...! Wir durften

uns sagen lassen, das wir aus

Sachsen-Anhalt zwar nicht reiten

können, aber wenigstens eine tolle

Truppe mit einem tollen Zusammenhalt

haben ...

Dazu möchte ich anmerken, dass

wir wie schon so oft in den letzten

3 Jahren wieder einmal den ersten

mit unserer Mannschaft geholt haben

und auch sonst bei den Platzierungen

immer vorne mit dabei

waren ... Ganz im Gegensatz zum

Sprücheklopfer ... Vielleicht soll-

Sachsen

■ 2. Vorsitzende:

Nadja Neumcke

Täschners Garten 16

04288 Leipzig

Handy: 01 77 / 2 46 26 54

nadja.neumcke@gmail.com

ten einige mal die Mitgliederanzahlen

und Anzahl der Platzierungen

gegeneinander aufrechnen

und mir dann noch einmal sagen

in unserem kleinen LV kann niemand

reiten ... Böse Zungen würden

behaupten, dass wir auf dem

ein oder anderen Turnier mit einem

Bruchteil an Startern gemessen an

den anderen Landesverbänden die

meisten Schleifen holen.

Also Ihr lieben, Ihr habt das Klasse

wieder einmal Klasse gemacht!

Auch unsere Jugendlichen haben

wiedermal bewiesen, das sie sich

vor den Mitstreitern in Ihren Leistungsklassen

nicht verstecken

brauchen! Lasst Euch nix erzählen,

Ihr seid nicht nur nen toller Haufen

sondern Ihr könnt auch reiten!

Wir sind nächstes Jahr wieder bei

Dir Winne, darauf kannst Du Wetten

...

Alle Fotos findet Ihr in der

Turnierbildergalerie auf der

Homepage!

Euer Pressewart

Madlen

■ Kassenwart:

Lothar Zschaler

Leisniger Str. 52

01127 Dresden

Tel.: 03 51 / 8 43 76 47

lothar.zschaler@web.de

WESTERNREITER – August 2009

Hannah Lene

Stephi

Aileen

ewu regio 71

Mella und der Babybauch.

■ Presse:

Damian Wienczek

Dorfstr. 17

01728 Goppeln

Tel./Fax: 03 51 / 2 72 89 99

Handy: 01 74 / 9 75 06 45

d.wienczek@arcor.de


72

ewu regio

■ Turnierwart:

Matthias Kirchner

Tel.: 03 52 04 / 40 204

Handy: 01 51 / 12 81 41 79

mik-kirchner@web.de

■ Jugendwart:

Claus Georgi

Bergstr. 12, 08107 Cunersdorf

Tel.: 03 76 02 / 6 59 22

georgi-arabians@t-online.de

■ Tierschutzbeauftragte:

Claudia Hering, T.: 03 52 07 / 8 13 16

Unsere Trainer in Sachsen:

■ Trainer C:

� Corinna Pullmann, Trainer C

Thebendorf,

Tel.: 0172/7018035

� Franziska Momin, Trainer C

Zwickau,

Tel.: 0175/4881644,

www.westernreiten-momin.de

� Esther Anders, Trainer C

Anders-Hof, 01848 Ehrenberg,

Tel.: 035975/80719

� Isabell Trommer, Trainer C

07570 Wünschendorf,

Tel.: 036603/88631

� Katrin Günzel, Trainer C

04288 Leipzig,

Tel.: 0175/8624113,

www.bw-horses-ranch.de

� Herbert Winter, Trainer C

01917 Kamenz,

Tel.: 03578/783051

� Nadine Völker, Trainer C

09488 Thermalbad Wiesenbad,

Tel.: 03733/501855,

www.QH4YOU.de

� Ivonne Antal, Trainer C

� Katja Modes, Trainer C

■ Breitensportbeauftragte:

Evelyn Schöne

Kaufbacher Str. 15

01169 Dresden

Tel.: 01 60 / 8 85 57 70

evelyn.schoene@web.de

■ Teamchefin:

Isabell Kloust (Trommer)

Am Kalkwerk 9

07570 Wünschendorf

Tel.: 03 66 03 / 86 31

Handy: 01 70 / 3 43 22 63

ijj-kloust@t-online.de

Es sind noch reichlich Plätze frei!

Seminar mit Dr. Gerd

Heuschmann (Autor des Buches

„Finger in der Wunde“)

Am 04.09.2009 fi ndet auf der Reitsportanlage

Linke in Rossendorf

ein Seminar mit Dr. Gerd Heuschmann

zur Biomechanik des Pferdes

statt.

Das Seminar findet in

zwei Teilen statt:

� vormittags 4 Stunden Theorie

� nachmittags 4 Stunden Reiten

Jeder Teilnehmer kann sowohl nur

� Anja Liebe, Trainer C

Borsdorf / Leipzig,

Tel.: 034291/20771,

Mobil: 0172/9250783

� Sabine Wohlrath, Trainer C

04318 Leipzig,

Tel.: 0170/2188791

www.sabine-wohlrath.de

sabaro@hotmail.de

■ Trainer B:

� Brenda Esfeld, Trainer B

White Horse Ranch,

Kaufbach,

Tel.: 035204/47477

� Daniela Bapp, Trainer B

01328 Dresden/Eschdorf,

Tel.: 0171/4230658

� Kornelia Helm, Trainer B

01936 Schwepnitz

OT Grüngräbchen,

Tel.: 0162/2841911

� Nicole Engelhardt, Trainer B

Schönteichen-Biehla

bei Kamenz,

Tel.: 03578/305843,

Mobil: 0172/5922116

an der Theorie teilnehmen, als

auch den Praxisteil dazu buchen.

Anmeldungen und Infos über meine

Homepage mit Onlineformular,

schriftlich mit Anmeldeformular o.

telefonisch./Fax: (035026)90432,

Handy: 0171/4230658,

www.westerntraining-bapp.de

Ich freue mich auf

Eure Anmeldungen und auf

einen interessanten und

aufschlussreichen Tag.

Daniela Bapp

■ In der Kaderaufstellung

wurde leider Ramona Weber übersehen.

Ist hiermit nachgeholt.

■ Aus Mohtes wird Modes!

Katja Mothes heiratete am 09. Mai

2009 ihren Freund Rüdiger Modes.

Euch beiden viel Freude im

gemeinsamen Leben und noch

mal alles Gute.

WESTERNREITER – August 2009

+++++ Informationen +++++

Gleisberg = immer einen Trip wert.

Das sagten sich auch die 94 Reiter-Pferd-Paare,

die in diesem Jahr

am letzten Maiwochenende zum

Turnier eintrafen. Die Location war

- wie jedes Jahr - perfekt vorbereitet.

Dem Zeitplan folgend sahen

wir 216 Starts in 31 Prüfungen. Besonders

erfreulich waren die zahlreichen

Starter bei unserem Reiternachwuchs

in der Führzügelklasse

und der Walk-Trot-Pleasure.

Die NRHA-Klassen waren ebenfalls

gut besetzt. Der gute Gleisberger

Reiningboden sorgte dafür,

dass die Zuschauer spektakuläre

Stopps sahen und die Reiter und

Pferde viel Freude an Ihren Ritten

hatten. Der Highscore lag bei 69,5.

Diesen erritt zweimal Julia Dähne,

welche mit den Pferden Flip A Roo

und SMART CHARLS OF TIVIO in

der NRHA Reining Open den ersten

und zweiten Platz und in der NRHA

Jackpot Reining Open den dritten

und ersten Platz erreichte.

Die NRHA Reining Non Pro gewann

Simona Paust mit Hollywood Sunshine

und die NRHA Reining Greener

Jens Schäffer mit Broady BH

Playboy.

In den regulären EWU-C-Turnier-

Klassen begrüßte der HWL-Reitverein

wieder mehr Teilnehmer als im

letzten Jahr, die Anzahl der Reiter-

Pferd-Paare nimmt stetig zu. Die

Katja Modes wurde am 16. Juni

2009 in Münster die „Lütke-

Westhues Auszeichnung“ für herausragende

Leistungen bei der

Trainerprüfung „Trainer C Westernreiten/Leistungssport“

von der

Deutschen Reiterliche Vereinigung

e. V. überreicht.

Gratulation und mach weiter

so Katja!

■ Am 12. und 13. September

findet ein Westernreitkurs mit Philip

Martin Haug auf der El IsMaRo

Ranch in Lottengrün/Vogtl. statt.

Bei Interesse und genügend hoher

Teilnehmerzahl könnte daraus

auch ein Rinderkurs werden.

Ansprechpartner: Stefan Roth,

Tel.: 0160/95782308

EWU-C- und NRHA-Regio-Turnier Gleisberg

Erwachsenen stellten den Großteil

der Starter, aber in Hinblick

auf den zahlreichen Nachwuchs in

den Sonderprüfungen, wird in den

nächsten Jahren der Anteil der Jugendlichen

erheblich steigen.

Als All Around Champion in Leistungsklassen

1-3 standen nach der

letzten Prüfung der jeweiligen LK

folgende Reiter-Pferd-Paare fest: LK

1A Constanze Waber mit Monthy,

LK 2A Yvonne Antal mit Graf, LK

2B Maria Theresia Till mit Mr Hollywood

Rocket und LK 3A Kerstin

Kultscher mit My little Princess.

Das gut gelaunte Judgeteam, Jörg

Bös als Richter und Evi Bös als

Ringsteward, lobte den Leistungsstand

der Pferde und Reiter, die

schöne Anlage und die harmonische

Zusammenarbeit mit der

Turnierleitung und natürlich der

Meldestelle, welche in bewährter

Weise von Gudrun Kloeppel-Mirow

betreut wurde.

Text und Foto:

Damian Wienczek


Kurs Westernreitabzeichen III + IV und Basispass auf dem Seehof in Reibitz

Vom 13.-19.04.2009 fand in Reibitz

auf der wunderschönen Anlage

von Heike Reichel-Grünewald

mein erster Kurs auf dem Weg zur

Westernreit-Anerkennung statt. Für

mich war das ein wichtiger Schritt

in Richtung Zukunft und entsprechend

aufgeregt fuhr ich mit meinem

Patenpferd dahin. Der dazugehörige

Besitzer Andreas Dreißel

begleitete mich freundlicherweise

und freute sich auf eine Woche

„Schnuppern“ bei den Erfahrenen.

Unsere Truppe bestand aus 6 Teilnehmern,

wobei die männliche

Gattung erstaunlich hoch vertreten

war. Die Jugend war durch Andrea

Franzl, Willi Müller und Eric Laue

gut vertreten. Um die Ehre der Erwachsenen

kämpften Steffi Melz,

Burkhard Tippelt und Ranita Zickert.

Nicole Engelhardt war unsere

Trainerin, Seelsorgerin und nicht

zuletzt gute Lehrerin, die uns durch

die (nicht für jeden leichte) Vorbereitungszeit

dirigierte… Wir könnten

uns keine bessere vorstellen!

Sie unterstützte jeden bestens entsprechend

seiner Fähigkeiten und

Ruth Esfeld zum 75. Geburtstag

Geburtstage sind die

Meilensteine unserer Biografie,

Meilensteine, auf denen wir

immer ein wenig ausruhen

dürfen, Rückschau halten und

neue Ziele abstecken.

Liebe Ruth,

Du hast in den vergangenen Jahren

einen Schatz an Erfahrungen gesammelt

und angewendet, der Deine

allseits geachtete Persönlichkeit

begründet und Dir viel Anerkennung

brachte.

Ein leichter Weg war es nicht, aber

er war erfolgreich.

Es soll heute nicht Aufgabe sein,

über all die wichtigen Lebensstationen-

und Leistungen zu berichten,

dies wurde bereits an anderer Stelle

getan, aber besonders Deine Arbeit

in den letzten Jahren in der Familie

und dem Team der White Horse

Ranch ist beispielgebend und hat

wesentlich dazu beigetragen, dass

gute Ansehen unseres Betriebes

auch über die Landesgrenzen hinaus

zu festigen.

brachte uns alle sicher durchs Ziel.

Trotzdem gab es einen weniger

erfreulichen Zwischenfall, der sicher

allen in Erinnerung bleiben

werden. Schon am zweiten Trainingstag

ereignete sich ein Unfall

beim Putzen eines Pferdes. Die Frage

wem der Unfall passierte kann

ich super leicht beantworten. Auch

das die Folgen ziemlich schmerzhaft

waren. Ich war die Glückliche.

Nachdem ich im Krankenhaus genäht

wurde musste ich 2 Tage mit

dem Training aussetzten ...

Ohne Rast und Ruh, von früh bis

spät bist Du im Einsatz um Zwei-

und Vierbeiner zu versorgen und

mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Nicht zu vergessen Deine

außerbetrieblichen Aktivitäten:

Selbstloser Einsatz beim Aufbau

der Ersten Westernreiterunion in

Sachen in den ersten Jahren (Mitglied

seit 1994) oder im Rahmen

des Tierschutzaktivs der White

Horse Ranch bei der Sammlung

von Geld- oder Sachspenden.

Hände in den Schoß legen macht

alt. Jung bleibt man mit der Bereitschaft

sich auch zukünftig mit seinen

Leistungen einzubringen.

Die besten Glückwünsche

zum Geburtstag, wir wünschen

Dir alles Gute und Gesundheit,

Gesundheit und nochmals

Gesundheit.

Wir, die Pferde einbegriffen, brauchen

Dich und wollen noch viele

Geburtstage mit Dir feiern.

Es gab dann doch noch ein Happy

End. Alle 6 Teilnehmer bekamen

das Westernreitabzeichen ausgehändigt.

Dies lag auch nicht zuletzt

daran, dass alle super liebe vierbeinige

Partner hatten. Den beiden

männlichen Jugendlichen wurden

von der Ranchbesitzerin Heike und

dem Trainer Sascha Klinkenberg

Ihre Privatpferde zur Verfügung

gestellt. Auch alle Teilnehmer des

Basispass konnten in dem Intensivkurs

von einem Tag soviel behalten,

dass sie anstandslos bestanden.

WESTERNREITER – August 2009

Bericht vom EWU-A/Q-Turnier

ewu regio 73

Der Tag der Entscheidung war

gleichzeitig Steffis Geburtstag und

unser aller Glückstag, denn Brenda

Esfeld und ihr FN Kollege Herr

Brinkmann waren wirklich gerecht.

Sie beurteilten uns kritisch und

ehrlich und waren auch noch richtig

nett. Für Herrn Brinkmann war

dieser Kurs auch eine Premiere, da

er das erste Mal im Westernbereich

richtete.

Insgesamt waren wir ein wirklich

gutes Team und sind in dieser Woche

eng zusammen und – jeder ein

Stück für sich – gewachsen. Daran

hat Nicole den größten Anteil. Auch

wenn sie am Tag der Entscheidung

aufgeregter war als wir alle zusammen

... so spricht das ja nur für eine

sehr positive Einstellung zu ihren

Schützlingen ...

Training bei Nicole Engelhardt können

wir überzeugt weiter empfehlen

– sie bringt jeden zum Erfolg

– auch wenn das nicht immer ein

Reitabzeichen sein muss!

Ranita Zickert, Lichtenau

„Auch Pferde?“ fragte ich entsetzt den Meldestellensprecher des A/Q-Turniers

in Schieritz. „Ja, es werden auch Pferde dabei sein.“ So nahm ich

denn die Einladung der Meldestelle, mir das Turnier der Westernreiter aus

der Nähe anzusehen mit gemischten Gefühlen an.

Vorweg, meine Kenntnisse in Bezug auf das Westernreiten hielten sich bisher

eher in den Regionen des Ahnungslosen, sein Wissen aus den Filmen

mit John Wayne beziehenden auf. So verwundert es sicher nicht, dass ich

mit Begriffen wie Reining, Horsemanship, Pleasure oder Superhorse nicht

viel anfangen konnte. In den über 50 Prüfungen, die Pferde und Reiter an

den drei Tagen vom 5. bis 7. Juni absolvierten, bekam ich jedoch genug

Gelegenheit mich in dieser Richtung umfassend fortzubilden. Zum Beispiel

weiß ich jetzt, dass „Der Score für den Reiter mit der Startnummer X ist

Null“ nicht einem fehlerfreien Ritt gleichzusetzen ist. Auch die örtlichen

Gegebenheiten der Reitanlage Zehren lernte ich bei meinen freiwilligen

Arbeitseinsätzen (einmal Tackern, einmal Kleben, schließlich mussten die

Start- und Ergebnislisten ausgehängt werden) kennen.�


74

ewu regio

Ein dickes Lob an die Organisatoren des Turniers, einschließlich des Richterteams

Bös (ihrem wachen Blick entging auch nicht der kleinste Fehler),

die es schafften den recht engen Zeitplan perfekt einzuhalten. Über

100 Teilnehmer an den einzelnen Prüfungen wussten dank der tollen Vorbereitung

und des unermüdlichen Einsatzes der vielen freiwilligen Helfer

immer, wer wann wo, ob mit oder ohne Hut, mit oder ohne Pferd zu erscheinen

hat. Obwohl: Ohne Pferd war eigentlich nur die gastronomische

Betreuung, und die war vorzüglich. Egal ob 7.30 in der Früh oder 20.30

abends, es gab immer leckere Sachen zu futtern und zu trinken.

Apropos futtern, auch für die vierbeinigen Hauptakteure des Turniers war

bestens gesorgt, entweder in den Paddocks auf dem Gelände neben der

Reitanlage oder in den Boxen im Stall.

Fazit: Ein rundum gelungenes Turnier mit vielen netten Freunden des

Reitsports und solchen die es werden könnten (ich). Sogar der Wettergott

spielte überwiegend mit, so dass die zwei Regenstunden am Samstagnachmittag

gar nicht auffielen.

Text: Bernd Megger / Foto: Wienczek

1. Vorsitzende

Dr. Ulrike Marx

Am Nordfriedhof 7, 07743 Jena

Tel.: 01 74 / 3 14 31 76

dr.ulrike.marx@t-online.de

2. Vorsitzende

Melanie Roch

Lichta 22, 07426 Königsee

Tel.: 01 71 / 1 45 60 28

circle-r@web.de

Internet:

www.ewu-thueringen.de

■ Geburtstage im August:

� Nadine Ullrich � Sarah Kohl

� Bernd Stephan � Maria Loth

� Marianne Steinbrecher

� Sara Schöppe � Katrin Schmidt

Herzlichen Glückwunsch!

■ Stammtisch:

Jeden ersten Freitag im Monat

ab 18:00 Uhr auf der Main Ranch

Ortsstraße 38 in 07819 Miesitz

Bei fragen: www.main-ranch.de

oder: A.haupt@main-ranch.de

Bitte ALLE Artikel für

die Thüringen-Seite an:

Annett Steinmetz

Dr.-Kremser Str. 44

99755 Ellrich OT Sülzhayn

Gothof@mawenet.de

oder Gothof@web.de

Thüringen

■ 3. Vorsitzende:

Katharina Haupt

Ortsstr. 38, 07819 Miesitz

Tel.: 03 64 82/ 3 32 20

Main-Horsetraining@gmx.de

■ Kassenwartin:

Andrea Weich

Kirchplatz 6, 97774 Camburg

■ Turnierwartin:

Monika Pfützner

Dorfstr. 37, 07774 Thierschneck

■ Jugendwartin:

Christiane Kirchner

Reichenbacher Weg

98593 Floh-Seligenthal

Auch in diesem Jahr werden wir

wieder auf dem Reiterhof der Fam.

Schulte in Ellrich ein C-Turnier

durchführen.

WESTERNREITER – August 2009

Unsere Trainer in Thüringen:

Trainer C:

� Monika Pfützner

07774 Thierschneck

Tel.: 0151/57324213

� Ralf Schmiedel

98593 Floh-Seligenthal

Tel.: 0171/2816662

� Antje Mozer

96528 Almerswind

Tel.: 0162/2895115

� Sylvia Schön

Tel.: 0179/7572174

� Axel Lohse

Lange Str. 29

99192 Nottleben

Tel.: 015201729804

C-Turnier in Ellrich am 08./09.08.2009

Im vergangenen Jahr hatten wir

eines der teilnehmerstärksten Turniere

im Freistaat und hoffen, auch

diesmal ein großes Starterfeld begrüßen

zu können.

So haben wir für 2009, angeregt

durch Gespräche mit Teilnehmern,

unser Angebot an Prüfungen erweitert.

Besonders auf unsere jüngeren

Starter gehen wir dieses Jahr

besonders ein.

So werden wir Walk-Trot- und Führzügelklassen

anbieten, und an altbewährten

Disziplinen wie Western

Riding, Superhorse, und Horse-Dog

Trail festhalten.

Euch erwartet ein hoch motiviertes

Team, eine klasse Anlage mit

� Constanze Marx

07743 Jena

Tel.: 0162/6800870

� Christiane Kirchner

98593 Floh-Seligenthal

Tel.: 0171/2816662

� Melanie Roch

07426 Königsee

Tel.: 0171/1456028

� Katrin Steinhäuser

99510 Wormstedt

Tel.: 0171/5536164

Trainer B:

� Bernd Stefan, 37130 Gleichen

Gut Himmigerode

Tel.: 0170/1890033

Abreithalle, in die wir bei Regen

Umziehen können, Showarena mit

Aufwärmplatz, Gaststätte und Gästezimmern.

Außerdem ein super Gelände am

Rande des Harzes und das Waldbad

gleich nebenan.

Am Wetter basteln wir noch ...

Ich hoffe, wir sehen uns ...

Eure Annett

Fotos: www.steffi-mertz.de


C-Turnier in Oberpörlitz

Kurzfristig mussten wir unser im Juni in Sankt –

Gangloff geplantes C-Turnier verlegen. Der Pensions

– und Zuchtstall in Oberpörlitz stellte uns

seine Anlage zur Verfügung und unser Turnier

war gerettet. Melanie Roch hat diese Reitanlage

für uns ausfindig gemacht.

Auch wenn Petrus Wolken und Regen am Turniertag

schickte, konnte das die Superstimmung

nicht beeinflussen.

Einige Teilnehmer reisten – ebenso wie unser

Richterteam – schon am Vortag an. Bei guten

Gesprächen in einer locker – entspannten Atmosphäre

war es schnell Mitternacht. Und dann

1. Vorsitzender:

Albert Schulz

Friedhofstr. 26

59192 Bergkamen

Tel.: 0 23 07 / 2 26 34

vorsitz1@ewu-westfalen.de

Pressewartin und

Beiratssprecherin:

Sabine Pomphrey

Fritz-Schulze-Str. 9

59514 Welver-Flerke

Tel.: 0 23 84 / 96 31 61

Mobil: 01 73 /2 76 79 59

presse@ewu-westfalen.de

beiratssprecher@ewu-westfalen.de

Internet:

www.ewu-westfalen.de

kam mein großes Staunen, wie komfortabel

manche Teilnehmer im Hänger nächtigen. Annett

Steinmetz sollte ihren Multifunktionshänger

unbedingt patentieren lassen. Eine Besichtigung

ihres Hängers beim nächsten Turnier kann

ich Euch nur empfehlen!

Einen entscheidenden Anteil am tollen Gelingen

hatte auch Annett Michi, die die Meldestelle

souverän leitete. Das wurde von unserer Richterin

Brenda Esfeld lobend erwähnt. Überhaupt

wurde dieses Turnier von ihr insgesamt sehr

gut bewertet (Organisation, Anlage, Einhaltung

Zeitplan usw.).

Alle Teilnehmer fanden es sehr gut, dass Brenda

Esfeld mit jedem seine Leistung besprach und

wichtige Tipps und Hinweise gab.

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch

unseren beiden Allroundchampions!

Leider war der Außenplatz bei diesem Regenwetter

nicht zu benutzen und es wurde hinter

der Halle geritten.

Westfalen

■ 2. Vorsitzender:

Karl-Heinz Schmidt

Im Wiehagen 5

58675 Hemer

Tel.: 02372/4267

Mobil: 01 51 / 58 12 03 46

vorsitz2@ewu-westfalen.de

■ 3. Vors. u. Ansprechpartner

für Sponsoring:

Volker Heiß

Im Winkel 24

59581 Warstein-Belecke

Tel.: 0 29 02 / 74 56 (AB)

Fax: 0 29 02 / 91 28 74

vorsitz3@ewu-westfalen.de

■ Kassenwartin:

Sabine Knodel

In der Haul 29

59227 Ahlen

Tel.: 0 23 82 / 88 89 69

Fax: 0 23 82 / 88 89 70

kassenwart@ewu-westfalen.de

■ Freizeitwartin

Simone Jendrysik

Ziegeleistr. 25

45701 Herten

Tel.: 02 09 / 1 65 81 81

Mobil: 01 71 / 935 72 33

freizeitwart@ewu-westfalen.de

■ Turnierwart:

Jürgen Guldner

Witheborgstr. 12

59199 Bönen

Tel.: 0 23 83 / 91 30 24

Mobil: 01 70 / 2 17 79 68

turnierwart@ewu-westfalen.de

WESTERNREITER – August 2009

ewu regio 75

Als Doorman oder besser Doorwoman kann ich

den positiven Gesamteindruck des Turniers bestätigen:

Hilfsbereitschaft untereinander und

fairer Umgang mit dem Pferd. Eine Teilnehmerin

verzichtete auf eine Prüfung, da sie sehr zufrieden

mit ihrem Pferd war. Teilnahme und Spaß an

der Sache sind eben viel schöner und wichtiger

als verbissener Ehrgeiz.

Verhungert und verdurstet sind wir ebenfalls

nicht dank Kathi mit Sohn und Grillgenie Silvio.

Wir hoffen, dass sie uns bei den nächsten Turnieren

wieder so Klasse versorgen.

Herzlich bedanken wir uns bei Heike Hörnlein,

die uns ihre Reitanlage zur Verfügung stellte;

Frau Dr. med. vet. Heike Wust, die sich als Tierärztin

für unser Turnier in Rufbereitschaft hielt;

bei Floyd, unserem Sprecher; Thomas Menge,

Klaus-Peter Fischer und allen hier nicht genannten

fleißigen Helfern, die zum sehr guten Gelingen

der Veranstaltung beigetragen haben.

Viel Erfolg in dieser Turniersaison

wünscht Euch

Ulrike Marx

Fotos: www.steffi-mertz.de

Die Beauftragten:

■ Ausbildungsbeauftragte

Nicole Jeske

Reiherweg 10, 33335 Gütersloh

Mobil: 01 51 / 15 736 531

ausbildung@ewu-westfalen.de

■ Jugendbeauftragte

Stefanie Becker

Letter Geist 5, 59302 Oelde-Lette

Tel.: 0 52 45 / 9 29 89 94

jugend@ewu-westfalen.de

www.stefanie-becker.com

■ Aktivenbeauftragte

Dilia Klos

Ostarpstr. 19, 59302 Lette

Tel.: 0 52 45 / 95 45 45

aktiv@ewu-westfalen.de

www.reitsport-service.de


76

ewu regio

■ Kaderchef Westfalen

(Jugend+Erwachsene)

Albert Schulz

Friedhofstr. 26

59192 Bergkamen

Tel.: 0 23 07 / 2 26 34

kaderchef@ewu-westfalen.de

www.sunray-ranch.de

■ Internetbeauftragter

Guido Welt

Patthorster Str. 141

33803 Steinhagen

Tel.: 0 52 04 / 48 71

webmaster@ewu-westfalen.de

Bezirksreferenten:

■ Arnsberg & Umgebung

Christa Berg

Tel.: 02933/921433

und Mobil: 0175/9461194

■ Märkischer Kreis

Silke Gorniak

Tel.: 02351/51115

■ Bielefeld und Umgebung

Dr. Jürgen Bätcher

Tel.: 05203/296455 oder

Mobil: 0171/4828550

Turniere in

Westfalen 2009

Unsere Stammtische in Westfalen

08.08.-09.08.2009

C-Turnier, - Westfalen-Trophy -

Albersloh

14.08.-16.08.2009

B- und C-Turnier

- Westfalen-Trophy -

Westfalenmeisterschaft

Sunray Ranch, Bergkamen

10.10.2009

D-Turnier Schwerte-Ergste

Der EWU-LV Westfalen

im Internet:

www.ewu-westfalen.de

Termine der

Freizeitreiter

30./31.08.2009

Erwachsenencamp

mit Oliver Neuhaus und

Simone Jendrysik in Rüthen

Info: 0160/97970267

Wichtige Information aus dem Vorstand!

Hallo liebe EWU-Westfalen-Mitglieder,

unsere Pressewartin Sabine Pomphrey liegt im Krankenhaus. Von uns

allen erst einmal gute Besserung.

Eure Berichte, Texte, zu veröffentlichenden Termine, usw. könnt Ihr an

die gewohnte E-Mail-Adresse (presse@ewu-westfalen.de) senden.

Die Veröffentlichung im Internet wird weiterhin wie gewohnt zügig

verlaufen. Lediglich hier im „Westernreiter” wird nur das Wichtigste

auf den Westfalen-Seiten erscheinen und zu einem späteren Zeitpunkt

gedruckt. Wir bitten um Euer Verständnis.

Der Vorstand der EWU-Westfalen e.V.

Albert’s Corner

Hallo liebe

EWU-Westfalen-Mitglieder,

aktuell werde ich momentan von

vielen Mitgliedern gefragt, ob der

Reining-Euro sich durchsetzen wird

(1 Euro pro Start auf allen EWU-Turnieren

zur Förderung des Reiningsports

bei den Weltreiterspielen).

Das glaube ich nicht, denn es kann

nicht sein, dass jeder Reiter der

Trail, Western Pleasure oder sonstiges

in seiner Leistungsklasse reitet,

den Spitzensport fördern muss.

Hier sind doch mehr die Sponsoren

und die FN gefragt.

Doch nun zu EWU-Westfalen-

Angelegenheiten:

Danke an die Turnierveranstalter

von Bega, gute Kritiken, tolles Turnier.

Danke auch an Jürgen, der die ersten

Probleme der Trophy-Auswertung

überstanden hat.

Ich wünsche Astrid Rensmann und

Ihrem Team ein gutes Gelingen

beim C-Turnier in Albersloh.

Gleichzeitig möchte ich natürlich

auch noch ein wenig Werbung für

die anstehende Westfalenmeisterschaft

machen. Wieder gibt es für

alle Westfalenmeister einen hochwertigen

Buckle von Silver Smith

aus USA.

Zum ersten Mal wird es auch

Westfalenmeister in den

Jungpferdeprüfungen geben, die

nun aufgeteilt starten, das heißt 4-

und 5-jährige Klassen werden getrennt

geritten. Hier sei allerdings

Region Name Info Wann

Bergkamen Sunray Ranch 02307/22634 jeden 2. Freitag im Monat, 20:00Uhr

Bielefeld Gaststätte Zweischlingen 05203/296455 jeden 2. Montag im Monat um 20:00 Uhr

Datteln Gaststätte „1 PS und mehr“ 02309/600012 jeden 2. Freitag im Monat ab 19:30 Uhr

Gütersloh Gaststätte „Zum Taubenschlag“ 05209/916803 jeden letzten Donnerstag im Monat ab 20:00 Uhr

Iserlohn Rainbow Hill Quarter Horses 02374/3759 keine Angabe

Metelen / Ochtrop abwechselnd 02553/1065 jeden 3. Dienstag um 20:00 Uhr

Münster / Telgte / Warendorf Reiterhof Tünte 0171/3701838 jeden 1. Freitag im Quartal, 20:00 Uhr

Oelde / Clarholz / Herzebrock Hotel Hartmann, Lette 05245/924545 jeden 1. Montag im Monat um 19:30 Uhr

Rüthen Reitanlage CG-Stable 02954/1359 jeden 4. Freitag im Monat ab 19:00 Uhr

Welver-Flerke Summerfield-Farm 0173/2767959 jeden 3. Freitag im Monat ab 20:00 Uhr

weitere Angaben unter www.ewu-westfalen.de auf der Seite Aktivitäten/Stammtische

WESTERNREITER – August 2009

noch einmal betont, dass der Westfalenmeister

in Jungpferdeklassen

nicht automatisch eine Qualifikation

für die German Open beinhaltet.

Als Besonderheit gibt es eine große

Tombola zu Gunsten des Equiwent

Hilfe e.V. Der Reinerlös geht

zu 100% an Not leidende Pferde

in Rumänien. Hauptpreise wie

ein hochwertiger Sattel oder ein

Mountain Bike etc. sind in der Tombola

zu finden.

Es lohnt sich also!

Das Mannschaftsreiten wird auch

ein letztmaliges Sichtungsreiten

des Kaders für Westfalen werden.

Nach dem Mannschaftsreiten gibt

es dann noch eine zünftige Party!

Im September geht es dann zur

German Open nach Riedstadt. Das

endgültige Kader für Jugend und

Erwachsene wird natürlich früh genug

zusammengestellt. Das wird

noch eine schwierige Entscheidung!

Wir sehen uns bald auf einem

der nächsten Events.

Ich wünsche Euch schöne Ferien

und gesunde Pferde.

Bis bald Euer Albert


Unsere Sponsoren in Westfalen:

� 5B Ranch

Rainer Barre, 05226/17961

www.5b-ranch.de

� AR Trainingstable

Astrid Rensmann, 0173/7074845

www.artrainingstable.de

� Balschun-Ranch, Christina

Balschun, 0172/2193210

www.balschun-ranch.de

� CG-Stable

Claudia Henze, 0175/5658176

www.cg-stable-ruethen.de

� Hofsattlerei Cosack

Tarquin Cosack, 0171/4771421

www.hofsattlerei-cosack.de

� n-saddle-shop

Wasili Neb, 04442/802109

www.n-saddleshop.de

� Pferdetherapie Fabian Knapp

0175/1561837

www.pferdetherapie-fabianknapp.young-horse-gate.de

Unsere Ranches in Westfalen

� Reitsport-Service

Dilia Klos, 05245/924545

www.reitsport-service.de

� Sunray-Ranch

Albert Schulz, 02307/22634

www.sunray-ranch.de

� Hotel Taljörgele, Taljörgele & Co.

OHG, +39 0472 656225

www.taljoergele.it

� Verlasspferde

Katja Schulte, 0171/5882116

www.verlasspferde.de

� Westerntraining Anja Dhein

0173/5345645

www.westerntrainer-nrw.de

� Westerntraining Susanne Wolters

0171/3701838

www.westerntrainer.de

Weitere Angaben unter

www.ewu-westfalen.de =>

Kontakte / Links / Sponsoren

PLZ Ort Name Telefon

32289 Rödinghausen 5B Ranch 05226/17961

32694 Dörentrup/Bega Westernreitzentrum-Bega 05263/2396

32699 Extertal/Linderhofe CS-Ranch 0151/58804206

34414 Warburg Rosentor Ranch 05642/6325

45549 Sprockhövel Quarter Island 0170/2784328

45711 Datteln Western Riding Haus Klostern 02363/33449

45772 Marl Döring Quarter Horses 02365/96691-0

48324 Sendenhorst/Albersloh AR Trainingstable 0173/7074845

58513 Lüdenscheid Blue Mountain Ranch 02351/51115

58642 Iserlohn/Lethmate Rainbow Hill Quarter Horses 02374/3759

59075 Hamm Small Hill Stable 0176/20035996

59192 Bergkamen Sunray-Ranch 02307/22634

59269 Beckum Green Elker 02521/7535

59348 Seppenrade Enja Libor keine Angabe

59368 Werne Hill Billy Ranch 02389/403376

59514 Welver Longhorn Ranch 02527/8419

59601 Rüthen-Hoinkhausen CG Stable Claudia Henze 02953/1359

59929 Brilon Reitanlage Möhneburg 02961/54525

Weitere Angaben unter www.ewu-westfalen.de

auf der Seite Kontakte/Ranches

WESTERNREITER – August 2009

Unsere Trainer in Westfalen

ewu regio 77

PLZ Ort Name Telefon

32699 Extertal-Linderhofe Erich Busch 05262/995684

32699 Extertal-Linderhofe Claudia Hussmann 05262/9963534

33106 Paderborn Merle Kastens 05251/8782678

33181 Bad Wünnenberg-Haaren Gaby Klute 02957/1426

33335 Gütersloh Nicole Jeske 05209/916803

33378 Rheda-Wiedenbrück Sandra Herbort 05242/586669

33790 Halle/Westfalen Susanne Odermatt 05201/669443

33803 Steinhagen Sabine Prause 05204/4871

45549 Sprockhövel Bernhard Glenszczyk 0170/2784328

45701 Herten Simone Jendrysik 0209/1658181

45711 Datteln Saskia Hagebaum 02363/33449

45731 Waltrop Christine Neuner 0171/9592989

48282 Emsdetten Christina Balschun 0172/2193210

48301 Nottuln/Appelhülsen Jutta Beckmann 0163/4477461

48324 Sendenhorst/Albersloh Astrid Rensmann 0173/7074845

48346 Ostbevern Susanne Wolters 0171/3701838

57482 Wenden Melanie Lohr 0151/50383541

58730 Fröndenberg Tanja Golla 02303/490085

58802 Balve-Höveringhausen Kai Nehring 0172/2722118

58840 Plettenberg Diethild Luesebrink 0171/4848685

59075 Hamm Sarah Dahlmann 02381/3604343

59192 Bergkamen Albert Schulz 02307/22634

59269 Beckum Martina Doritke 0177/2844882

59302 Oelde Wolfgang Klos 0525/921665

59329 Wadersloh Melanie Eichhorn 0152/02555504

59368 Werne Michaela Schröer 0177/9353684

59427 Unna-Kessebüren Nicole Drueker 0171/8380201

59457 Werl Stefanie Böhm 0177/8350976

59469 Ense-Sieveringen Maren Heuer 0172/4430744

59514 Welver Alexander Eck 0151/19653258

59514 Welver-Flerke Sabine Pomphrey 02384/963161

59597 Bad Westernkotten Stefanie Sievering 02943/980611

59602 Rüthen-Hoinkhausen Georg Henze 02954/1359

59602 Rüthen-Hoinkhausen Oliver Neuhaus 0173/4569171

59602 Rüthen-Menzel Michael Eichler 0160/8471482

59939 Olsberg Heike Gersthagen 02962/845334

59939 Olsberg-Gevelinghausen Heike Lauff 0175/1532676

59954 Winterberg Katja Schulte 02982/908938

59929 Brilon Hiltrud Rath 0171/3611130

Weitere Angaben unter www.ewu-westfalen.de

auf der Seite Kontakte/Western-Trainer

Sie haben etwas anzubieten, Sie suchen etwas:

Mit einer privaten Kleinanzeige im WESTERNREITER

liegen Sie immer richtig.

Den Coupon für Ihre private Kleinanzeige fi nden Sie auf Seite 90.

Nicht vergessen: Kleinanzeigenschluss für den nächsten

WESTERNREITER ist der 10. August 2009

EWU-Bundesgeschäftsstelle � Freiherr-von-Langen-Str. 8a

48231 Warendorf � info@ewu-bund.de � www.westernreiter.com


78

termine

Kurs-Service (Änderungen vorbehalten)

Datum LV Thema Kursleiter PLZ/Ort Ansprechpartner Telefon

Termin noch offen BW Die Kunst der Kommunikation Heinz Welz Bareme Westerntraining, Barbara Metzger 0172/7572866

Bodenarbeitskurs 78652 Deisslingen

01./02.08.2009 BW 2Tages-Ausritt Gabriele Zipfel Reitanlage Erlenhof Gabriele Zipfel 0160/95951284

03.-07.08.2009 BW Kinderfreizeit ganztags Gabriele Zipfel Reitanlage Erlenhof Gabriele Zipfel 0160/95951284

01.-04.09.2009 BW Ferienreitkurs mit BP Pferdekunde Carmen Moll D-89179 Beimerstetten Carmen Moll 07348/6775

07.-11.09.2009 BW Kinderfreizeit halbtags Gabriele Zipfel Reitanlage Erlenhof Gabriele Zipfel 0160/95951284

12./13.09.2009 BW 2Tages-Ausritt Gabriele Zipfel Reitanlage Erlenhof Gabriele Zipfel 0160/95951284

02.-06.10.2009 BW Horsemanship mit Urs Heer Level 2 Urs Heer 4 Sterne Instructor Reitanlage Erlenhof Gabriele Zipfel 0160/95951284

10.10.2009 BW Trail Aufbaukurs mit Turnieraufgaben Carmen Moll D-89179 Beimerstetten Carmen Moll 07348/6775

und Videoanalyse info@camazo.de

16.-18.10.2009 BW Rinderkurs mit Pferd Bryce Hall 79256 Buchenbach,

Reitanlage Erlenhof

Gerhard u. Gabi Zipfel 07661/4828

08.08.2009 BW Seitengänge, für alle Reitweisen Carmen Moll D-89179 Beimerstetten Carmen Moll 07348/6775

Verbesserung der Durchlässigkeit durch

Gymnastizierung

info@camazo.de

14.11.09 BW Seitengänge Aufbaukurs Carmen Moll D-89179 Beimerstetten Carmen Moll 07348/6775

01.08.2009 Bayern Tagesritt: Lughnasadh - Lehrwanderritt 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

(Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

03.-06.08.2009 Bayern Wanderreitcamp für Kinder und 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

Jugendliche (nur für Fortgeschrittene) (Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

03.-09.08.2009 Bayern Wanderreitcamp, Turniervorbereitung & 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

Hausturnier für Kinder und Jugendliche (Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

07.08.2009 Bayern Einführung in die Arbeit mit der Bettina Völkel 83122 Samerberg, Bettina Völkel 0177/8645936

Doppellonge Witzenthal Stables

07./08.08.2009 Bayern Turniervorber. mit spez. Schwerpunkten 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

(Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

08.08.2009 Bayern Wie gymnastiziere ich mein Pferd Sabine Lang 82211 Herrsching Ingeborg Bauer 08152/6458

gezielt und richtig? am Ammersee info@sabinelang.de

09.08.2009 Bayern Hausturnier: Trail & Horsemanship, 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

GHP (geführt & geritten); Schauprog. (Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

09.08.2009 Bayern Workshop – Intensivschulung/-Training Sabine Lang 86911 Diessen Sabine Lang 0175/5988799

als Einzelstunden am Ammersee info@sabinelang.de

05./06.09.2009 Bayern Horse & Dog Trail Sabine Lang 72186 Empfi ngen Elke Steeb 07433/385255

(bei Stuttgart) trailrider@web.de

09.-13.09.2009 Bayern Sommerferien-Reitkurs für Kinder und 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

Jugendliche incl. Bodenarbeit (Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

12.09.2009 Bayern Westernreiten Sabine Lang 82211 Herrsching Ingeborg Bauer 08152/6458

am Ammersee info@sabinelang.de

12./13.09.2009 Bayern Bodenarbeit Basis für Kids 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

(Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

13.09.2009 Bayern Workshop – Intensivschulung/-Training Sabine Lang 86911 Diessen Sabine Lang 0175/5988799

als Einzelstunden am Ammersee info@sabinelang.de

30.09.-04.10.2009 Bayern Trainingswoche Pferd & Mensch Sabine Lang 87645 Schwangau Sabine Lang 0175/5988799

10.10.2009 Bayern Bodenarbeit mit Gelassenheitstraining Sabine Lang 82211 Herrsching Ingeborg Bauer 08152/6458

am Ammersee info@sabinelang.de

11.10.2009 Bayern Wie gymnastiziere ich mein Pferd Sabine Lang 82211 Herrsching Ingeborg Bauer 08152/6458

gezielt und richtig? am Ammersee info@sabinelang.de

17./18.10.2009 Bayern Gymnastizierung des Pferdes (western 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

& klassisch): „Der Reiter formt das Pferd“ (Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

01.11.2009 Bayern Tagesritt: Samhain - Lehrwanderritt 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

(Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

03.-07.11.2009 Bayern Herbstferien-Reitkurs für Kinder 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

und Jugendliche (Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

WESTERNREITER – August 2009


WESTERNREITER – August 2009

termine 79

Datum LV Thema Kursleiter PLZ/Ort Ansprechpartner Telefon

14.11.2009 Bayern Trail für Alle Sabine Lang 82211 Herrsching Ingeborg Bauer 08152/6458

14./15.11.2009 Bayern Bodenarbeitskurs Aufbau 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

(Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

05.12.2009 Bayern Riedmühler Nikolaus- u. Weihnachtsfeier 89443 Schwenningen Birgit Büchner 09070/921435

mit Vorführungen der Riedmühl-Reiter (Donauwörth) info@riedmuehl-ranch.de

01./02.08.2009 B-BRA Reiningkurs Etienne Hirschfeld 16833 Brunne Nina Lück 0173/2585987

12./13.12.2009 B-BRA Trailkurs Etienne Hirschfeld 16833 Brunne Nina Lück 0173/2585987

01./02.08.2009 HB/Nds Reitkurs Jörg Bös 26203 Wardenburg Corina Mehrens

corina.mehrens@gmx.de

0176/29343200

01./02.08.2009 HB/Nds Geländekurs Viola Ehrenheim (Trainer B) 26197 Ahlhorn Iris Kuwert-Behrenz

www.pferdeohren.de

04435/933077

08./09.08.2009 HB/Nds Einsteiger-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude western-horse-trainer-team 040/23763731

0172/2818329

15./16.08.2009 HB/Nds Landesmeisterschaft des LV HB/Nds Ralf Seedorf 49453 Dönsel Ralf Seedorf 05448/98845

22./23.08.2009 HB/Nds Westernreiten - Reining-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude western-horse-trainer-team 040/23763731

0172/2818329

22./23.08.2009 HB/Nds Individualkurs Viola Ehrenheim (Trainer B) 26847 Detern Silvia Flocken 04957/927359

0162/9758595

05./06.09.2009 HB/Nds Bodenarbeits-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude western-horse-trainer-team 040/23763731

0172/2818329

12./13.09.2009 HB/Nds Appaloosa Zucht Show der R.G. Nord

3.Turnier mit Wertung für die

Roofman Ranch Trophy

Ralf Seedorf 49453 Dönsel Ralf Seedorf 05448/98845

17./18.09.2009 HB/Nds Reiterspiele „Playday“ Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude western-horse-trainer-team 040/23763731

0172/2818329

03./04.10.2009 HB/Nds Oktober Show Down Paint Show

NRHA Regio Show und EWU Turnier

4.Turnier mit Wertung RR-Trophy

Ralf Seedorf 49453 Dönsel Ralf Seedorf 05448/98845

03./04.10.2009 HB/Nds Funktionelle Anatomie Jörg Bös 26203 Wardenburg Corina Mehrens

corina.mehrens@gmx.de

0176/29343200

03./04.10.2009 HB/Nds 1 Tag Horsemanship, Pleasure 1 Tag Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude western-horse-trainer-team 040/23763731

Trail (Einzeln buchbar) 0172/2818329

10./11.10.2009 HB/Nds Trail I und II Viola Ehrenheim (Trainer B) 26197 Ahlhorn Iris Kuwert-Behrenz 04435/933077

17./18.10.2009 HB/Nds Sitzschulung Viola Ehrenheim (Trainer B) 26209 Hatten Viola Ehrenheim 04435/388488

17./18.10.2009 HB/Nds Kurs Individuelle Problemlösung Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude western-horse-trainer-team 040/23763731

0172/2818329

31.10./01.11.2009 HB/Nds Einsteiger-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude western-horse-trainer-team 040/23763731

0172/2818329

14./15.11.2009 HB/Nds Trail-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude western-horse-trainer-team 040/23763731

0172/2818329

28./29.11.2009 HB/Nds Reining-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude western-horse-trainer-team 040/23763731

0172/2818329

12./13.12.2009 HB/Nds Einsteiger-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude western-horse-trainer-team 040/23763731

0172/2818329

01./02.08.2009 HH/SH Reiningkurs Detlef Wenck 22929 Kasseburg Detlef Wenck 0170/6688017

03.-07.08.2009 HH/SH Summer-„Cow-Kids“-Camp Oldendorf Kai Lahann

pferde@lahann.de

04821/73376

07.-09.08.2009 HH/SH Rinderkurs mit Marina Perner Anki Kühl Bucking Horse Stable 25549 Brunsbüttel 04855/891990

08./09.08.2009 HH/SH Einsteiger-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude Thomas Hoppe/Fenja Knispel 040/23763731

o. 0172/2818329

11./12.08.2009 HH/SH Reiningkurs mit Marina Perner Anki Kühl Bucking Horse Stable 25550 Brunsbüttel 04855/891990

13.08.2009 HH/SH Individualunterricht mit Marina Perner Anki Kühl Bucking Horse Stable 25551 Brunsbüttel 04855/891990

15./16.08.2009 HH/SH Arbeit m. Pferd u. Hund / Horse & Dog Trail Oldendorf Kai Lahann

pferde@lahann.de

04821/73376

22./23.08.2009 HH/SH Reining-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude Thomas Hoppe/Fenja Knispel 040/23763731

o. 0172/2818329

25.-29.08.2009 HH/SH Trainerassistent Westernreiten Detlef Wenck 22929 Kasseburg Detlef Wenck 0170/6688017

29.08.2009 HH/SH Traditioneller Oldendorfer „PlayDay“ Oldendorf Kai Lahann

pferde@lahann.de

04821/73376


80

termine

Datum LV Thema Kursleiter PLZ/Ort Ansprechpartner Telefon

30.08.2009 HH/SH Reiningkurs Detlef Wenck 22929 Kasseburg Detlef Wenck 0170/6688017

05./06.09.2009 HH/SH Bodenarbeits-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude Thomas Hoppe/Fenja Knispel 040/23763731

o. 0172/2818329

12./13.09.2009 HH/SH Horsemanship-Kurs Detlef Wenck 22929 Kasseburg Detlef Wenck 0170/6688017

13.09.2009 HH/SH Verfeinerung der Hilfengebung in

Anlehnung an die TGT®-Methode

Anki Kühl Bucking Horse Stable 25552 Brunsbüttel 04855/891990

17./18.09.2009 HH/SH Reiterspiele „Playday“ Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude Thomas Hoppe/Fenja Knispel 040/23763731

o. 0172/2818329

19./20.09.2009 HH/SH Trail Kurs Detlef Wenck 22929 Kasseburg Detlef Wenck 0170/6688017

19./20.09.2009 HH/SH Seitengänge Anki Kühl Bucking Horse Stable 25553 Brunsbüttel 04855/891990

03.10.2009 HH/SH Play Day Anki Kühl Bucking Horse Stable 25554 Brunsbüttel 04855/891990

03./04.10.2009 HH/SH 1 Tag Horsemanship, Pleasure Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude Thomas Hoppe/Fenja Knispel 040/23763731

1 Tag Trail (Einzeln buchbar) o. 0172/2818329

03./04.10.2009 HH/SH Kurs: Ranch-Work Oldendorf Kai Lahann

pferde@lahann.de

04821/73376

17./18.10.2009 HH/SH Kurs Individuelle Problemlösung Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude Thomas Hoppe/Fenja Knispel 040/23763731

o. 0172/2818329

17./18.10.2009 HH/SH Arbeit m. Pferd u. Hund / Horse & Dog Trail Oldendorf Kai Lahann

pferde@lahann.de

04821/73376

31.10./01.11.2009 HH/SH Einsteiger-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude Thomas Hoppe/Fenja Knispel 040/23763731

o. 0172/2818329

14./15.11.2009 HH/SH Trail-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude Thomas Hoppe/Fenja Knispel 040/23763731

o. 0172/2818329

28./29.11.2009 HH/SH Reining-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude Thomas Hoppe/Fenja Knispel 040/23763731

o. 0172/2818329

12./13.12.2009 HH/SH Einsteiger-Kurs Thomas Hoppe/Fenja Knispel 21614 Buxtehude Thomas Hoppe/Fenja Knispel 040/23763731

o. 0172/2818329

01./02.08.2009 Hessen Allroundkurs Sascha Lidwig 35510 Reiterhof Rainmühle Fam. Kelm/Sadtler

Butzbach-Griedel

06033/895623

01./02.08.2009 Hessen Allroundkurs Björn Kurzrock 35410 Hungen Stefanie Bley 0160/96835180

08.08.2009 Hessen Trailkurs Martin Wehner 36132 Eiterfeld, Reitplatz Martin Wehner 0171/5167168

08.08.2009 Hessen Westernreitkurs Basis- Fortgeschrittene TL Horsetraining 35041 Marburg Tanja Ludwig 0177/4022910

08./09.08.2009 Hessen Trainingswochenende Hiltrud Rath Big R Ranch, Daniela Hildebrand 05653/915798

36214 Nentershausen o. 0177/2054860

08./09.08.2009 Hessen Anfängerkurs Bernd Immel 35792 Löhnberg Bernd Immel 06471/981171

info@big-sky.de 0172/9412403

04.-06.09.2009 Hessen Rinderkurs (8 LE) Marina Perner 59929 Brilon Hansjoachim Brandenburg 02961/54525

05./06.09.2009 Hessen Cuttingkurs Mirko Nuhn 35110 Frankenau Mirko Nuhn, Sabine Stahl 0171/2050774

12./13.09.2009 Hessen Trainingswochenende Sandra Schaub Big R Ranch, Daniela Hildebrand 05653/915798

36214 Nentershausen o. 0177/2054860

12./13.09.2009 Hessen Basis-/ Aufbaukurs Sabine Stahl 57319 Schwarzenau Valerie Frettloeh

valerie.frettloeh@obermeier.de

0170/1403391

19./20.09.2009 Hessen Basiskurs Bernd Immel 35792 Löhnberg Bernd Immel 06471/981171

info@big-sky.de 0172/9412403

20.09.2009 Hessen (4 LE) Hiltrud Rath 59929 Brilon Hansjoachim Brandenburg 02961/54525

17./18.10.2009 Hessen Anfängerkurs Bernd Immel 35792 Löhnberg Bernd Immel 06471/981171

info@big-sky.de 0172/9412403

14./15.11.2009 Hessen Basiskurs Bernd Immel 35792 Löhnberg Bernd Immel 06471/981171

info@big-sky.de 0172/9412403

14./15.11.2009 Hessen Cuttingkurs Mirko Nuhn 35110 Frankenau Mirko Nuhn, Sabine Stahl 0171/2050774

28./29.11.2009 Hessen Basis-/ Aufbaukurs Mirko Nuhn 35110 Frankenau Mirko Nuhn, Sabine Stahl 0171/2050774

05./06.12.2009 Hessen Trail-Kurs Sabine Stahl 35110 Frankenau Mirko Nuhn, Sabine Stahl 0171/2050774

05./06.12.2009 Hessen Westernreitkurs Hiltrud Rath 59929 Brilon Hiltrud Rath 0171/3611130

12./13.12.2009 Hessen Anfängerkurs Bernd Immel 35792 Löhnberg Bernd Immel 06471/981171

info@big-sky.de 0172/9412403

05./06.09.2009 MVP Trainingscamp Hansjörn Butkereit Steinhagen Hansjörn Butkereit 0172/5148788

WESTERNREITER – August 2009


WESTERNREITER – August 2009

termine 81

Datum LV Thema Kursleiter PLZ/Ort Ansprechpartner Telefon

jeden 1. Samstag NS-H Workshop Bodenarbeit n. Gentle Touch

Aufbau aus dem Basiskurs

Barbara Wittmann-Belau 49143 Bissendorf Barbara Wittmann-Belau 0173/2685476

KW 31 NS-H AQHA + DQHA Wenden / Circle L Circle L Trainingsstall GmbH 05026/394

Horsemanship Youth Camp Circle-L-Ranch@t-online.de

01.08.2009 NS-H Trainingstag Hosemanship u. Pleasure Katja Hain Marklendorf Katja Hain 0175/7529226

01./02.08.2009 NS-H Zirzensische Lektionen Ralph-Edmond Knittel 31311 Eltze/Ütze Barber´s Home 05173/922853

08./09.08.2009 NS-H Allroundkurs Henning Daude 29664 Walsrode,

iyuptala farms

Denise Heckemüller 05166/914747

08./09.08.2009 NS-H Sitzschulung Ralph-Edmond Knittel 31311 Eltze/Ütze Barber´s Home 05173/922853

08./09.08.2009 NS-H Showmanship at halter Training Dörthe Menk Wittingen/Zasenbeck Dörthe Menk 0175/3275579

info@menk-westerntraining.de 05836/9729990

09.08.2009 NS-H Cow Work Sunday Wenden / Circle L Circle L Trainingsstall GmbH 05026/394

12.08.2009 NS-H Westernreiterstammtisch Tobias Voglberger 29633 Munster Tobias Voglberger 0160/97301233

14.08.2009 NS-H Reitkurs Henning Daude 31860 Emmerthal Pony- u. W.hof Dinas Corner 05157/959330

info@dinas-corner.de 0171/1275419

14.-16.08.2009 NS-H Grundkurs Heinz Welz Wenden / Circle L Circle L Trainingsstall GmbH 05026/394

15./16.08.2009 NS-H Individueller Wochenendreitkurs für Henning Daude Seesen/Bilderlahe Anne Meiritz 0177/2670657

alle Leistungsklassen Sybille Schmidt 0151/54866432

19.08.2009 NS-H Workshop Trail, Horsemanship, Pleasure Martin Otremba 29690 Büchten Martin Otremba 05164/909515

22./23.08.2009 NS-H Reining Kurs, Entwickl. u. Optimierung Ralph-Edmond Knittel 31311 Eltze/Ütze Barber´s Home 05173/922853

29./30.08.2009 NS-H Nordd. Quarter Horse Zuchtschau Wenden / Circle L Circle L Trainingsstall GmbH 05026/394

2 AQHA-Shows, Open, Amateur, Youth Circle-L-Ranch@t-online.de

06.09.2009 NS-H Trailritt Ramona Westphal 37120 Billingshausen Ramona Westphal 0151/11592717

Oliver Pabst 0160/6911307

10./11.09.2009 NS-H Fliegender Wechsel in der Serie Ralph-Edmond Knittel 31311 Eltze/Ütze Barber´s Home 05173/922853

12./13.09.2009 NS-H Kleines Hufeisen und Steckenpferd Ramona Westphal 37120 Billingshausen Ramona Westphal 0151/11592717

Oliver Pabst 0160/6911307

12./13.09.2009 NS-H Trailkurs Ralph-Edmond Knittel 31311 Eltze/Ütze Barber´s Home 05173/922853

12./13.09.2009 NS-H Basiskurs Westernreiten Lou Roper 45721 Haltern am See Jutta Beckmann 0163/4477461

17./18.09.2009 NS-H Westernreitkurs Lou Roper 29690 Büchten Martin Otremba 05164/909515

19.09.2009 NS-H Ausritt mit Grillabend Andreas Hentzschel 27432 Bremervörde/ Andreas Hentzschel 04769920060

Iselersheim 01607847928

19./20.09.2009 NS-H Westernreitkurs Lou Roper 29690 Büchten Martin Otremba 05164/909515

19./20.09.2009 NS-H Kleines Hufeisen und Steckenpferd Ramona Westphal 37120 Billingshausen Ramona Westphal 0151/11592717

Oliver Pabst 0160/6911307

19./20.09.2009 NS-H Zirzensische Lektionen Ralph-Edmond Knittel 31311 Eltze/Ütze Barber´s Home 05173/922853

20.09.2009 NS-H Bodenarbeitskurs Holger Dierks 31626 Haßbergen Black Street Stable 0173/3644688

26./27.09.2009 NS-H Horsemanship Andreas Hentzschel 27432 Bremervörde/ Andreas Hentzschel 04769920060

Iselersheim 01607847928

26./27.09.2009 NS-H Einführung in das Westernreiten Volker Laves Wenden / Circle L Circle L Trainingsstall GmbH

Circle-L-Ranch@t-online.de

05026/394

26./27.09.2009 NS-H Klassic goes Western Ralph-Edmond Knittel 31311 Eltze/Ütze Barber´s Home 05173/922853

03./04.10.2009 NS-H Individueller Wochenendreitkurs für Henning Daude Seesen/Bilderlahe Anne Meiritz 0177/2670657

alle Leistungsklassen Sybille Schmidt 0151/54866432

03./04.10.2009 NS-H Trail Andreas Hentzschel 27432 Bremervörde/ Andreas Hentzschel 04769920060

Iselersheim 01607847928

10./11.10.2009 NS-H Reitpass Ramona Westphal 37120 Billingshausen Ramona Westphal 0151/11592717

Oliver Pabst 0160/6911307

24.10.2009 NS-H DQHA Elite Stutenschau Wenden / Circle L Circle L Trainingsstall GmbH 05026/394

24. 10.2009 NS-H Workshop Trail, Horsemanship, Pleasure Martin Otremba 29690 Büchten Martin Otremba 05164/909515

31.10./01.11.2009 NS-H Aufbaukurs Westernreiten Volker Laves Wenden / Circle L Circle L Trainingsstall GmbH 05026/394

14.11.2009 NS-H Workshop Trail, Horsemanship, Pleasure Martin Otremba 29690 Büchten Martin Otremba 05164/909515

22.11.2009 NS-H Glühweinritt Ramona Westphal 37120 Billingshausen Ramona Westphal 0151/11592717

Oliver Pabst 0160/6911307

28./29.11.2009 NS-H Reining Kurs Kay Wienrich 38723 Seesen Julia Peters 0171/6018700

Christoph Schiefl er 0151/58736803

12.12.2009 NS-H Weihnachts-Workshop Martin Otremba 29690 Büchten Martin Otremba 05164/909515

13.12.2009 NS-H Weihnachts Spaß Ranch Rodeo Wenden / Circle L Circle L Trainingsstall GmbH 05026/394


82

termine

Datum LV Thema Kursleiter PLZ/Ort Ansprechpartner Telefon

03.-05.08.2009 RHLD-Pfalz Ferienprogramm Jacqueline Orth 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

09.08.2009 RHLD-Pfalz Reiningschnupperkurs Jacqueline Orth 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

10.-12.08.2009 RHLD-Pfalz Ferienprogramm Jacqueline Orth 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

15./16.08.2009 RHLD-Pfalz Analaytisches Sehen beim Unterrichten Jörg Bös

in Bezug auf die Ausbildunsskala

des Pferdes

67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

22.08.2009 RHLD-Pfalz Longierkurs Jacqueline Orth 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

23.08.2009 RHLD-Pfalz Ropingkurs vom Pferd aus Cully Rumery 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

29./30.08.2009 RHLD-Pfalz Horsemanship Kurs Sita Stepper 74926 Epfenbach Petra Moser 01520/8573415

12./13.09.2009 RHLD-Pfalz Tag der offenen Stalltür Jacqueline Orth 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

19./20.09.2009 RHLD-Pfalz EWU D-Turnier Jacqueline Orth 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

26.09.2009 RHLD-Pfalz Aktion bei Decathlon Ludwigshafen Jacqueline Orth 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

27.09.2009 RHLD-Pfalz Springkurs für Westernreiter Jörg Bös 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

03.10.2009 RHLD-Pfalz Tagesritt zu Tag der dt. Einheit Jacqueline Orth 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

04.10.2009 RHLD-Pfalz Komm zum Pferd-Deutschlandweiter

Tag d.offenen Stalltür

Jacqueline Orth 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

10.-24.10.2009 RHLD-Pfalz Sternritte Steinach/Kinzigtal Jacqueline Orth 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

07./08.11.2009 RHLD-Pfalz Funktionelle Anatomie Jörg Bös 67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

November 2009 RHLD-Pfalz Holzrückekurs –

„Das vielseitige Westernpferd“

67071 Ludwigshafen Leuchtfeuerhof 06237/979899

01./02.08.2009 RHLD Umstellung auf Bit Linda Leckebusch Nümbrecht Trainingsstall Leckebusch 02293/1335

01.-05.08.2009 RHLD Jugendcamp Heike Wisser Niedersayn Heike Wisser 02666/1700

03.-07.08.2009 RHLD Youth Camp/Turniervorbereitung R. Schmidt / E. Dietrich Nümbrecht Trainingsstall Leckebusch 02293/1335

04.-07.08.2009 RHLD Westernreitkurs für Kinder & Ninja Kimmel/ Hennef-Meisenbach Ninja Kimmel 02248/3691

Jugendliche Manuela Göbel 0160/7115775

08./09.08.2009 RHLD Gelände-Sicherheitstraining Monica Barb Linnich Monica Barb 0175/1696093

02462/906400

11.-14.08.2009 RHLD Ferienlager mit 2-Tagesritt für Ninja Kimmel/ Hennef-Meisenbach Ninja Kimmel 02248/3691

Kinder & Jugendliche Manuela Göbel 0160/7115775

15.08.2009 RHLD Western Pleasure + Horsemanship Stefanie Bubenzer Wermelskirchen Stefanie Bubenzer 0172/5851288

21.-23.08.2009 RHLD Aufbaukurs I Heinz Welz Aachen-Berensberg Anje Rosenbaum 02407/2230

29.08.2009 RHLD Vorstellungskurs Stefanie Bubenzer Wermelskirchen Stefanie Bubenzer 0172/5851288

30.08.2009 RHLD Fundament Pferdetraining Stefanie Bubenzer Wermelskirchen Stefanie Bubenzer 0172/5851288

30.08.2009 RHLD Einstiegskurs in das Programm Security Heinz Springstein Heiden Claudia Thomys 0172/9241243

Horses von Heinz Springstein Anja Bongard 0172/6541968

30.08.2009 RHLD Trainingstag Trail Thomas Borchert Niederähren Karen Borchert 02684/979282

30.08.2009 RHLD Tagesritt Andrea Mauel Mechernich Andrea Mauel 0171/4748439

04.-06.09.2009 RHLD Pferde gekonnt führen – Aufbaukurs 2 Heinz Welz Prüm Yvette Eulgem 06551/965224

05./06.09.2009 RHLD Western-Horsemanship Reitkurs Monica Barb Linnich Monica Barb 0175/1696093

02462/906400

12./13.09.2009 RHLD Eltern-Kind-Wochenende Silvia Dlouhy-Niehaus

Juliane Ritschel

Wuppertal Silvia Dlouhy-Niehaus 0162/9096605

18.-20.09.2009 RHLD Feldenkrais und Reiten Dierk Wichmann

Petra Roth-Leckebusch

Nümbrecht Trainingsstall Leckebusch 02293/1335

20.09.2009 RHLD Kombikurs Horsemanship/Individuelles

Westerntraining

Thomas Borchert Niederähren Karen Borchert 02684/979282

20.09.2009 RHLD Trail Stefanie Bubenzer Wermelskirchen Stefanie Bubenzer 0172/5851288

20.09.2009 RHLD Einladungsturnier Andrea Mauel Mechernich Andrea Mauel 0171/4748439

25.-27.09.2009 RHLD Pferdefl üstern für Manager Bernd Osterhammel

Heinz Welz

Nümbrecht Sabine Welz 02292/800120

03./04.10.2009 RHLD Individuelles Westerntraining Thomas Borchert Friesenhagen Heike Glück 0175/5463602

04.10.2009 RHLD Tagesritt „Die Leucht“ Petra Behr Die Leucht Petra Behr 0172/2004708

12.-16.10.2009 RHLD Youth Camp Rosita Schmidt

Eva Dietrich

Nümbrecht Trainingsstall Leckebusch 02293/1335

18.10.2009 RHLD Hunter Under Saddle/Hunt seat Equitation Stefanie Bubenzer Wermelskirchen Stefanie Bubenzer 0172/5851288

01.11.2009 RHLD Glühweinritt Andrea Mauel Mechernich Andrea Mauel 0171/4748439

01.11.2009 RHLD Theorie Pferdekunde Stefanie Bubenzer Wermelskirchen Stefanie Bubenzer 0172/5851288

WESTERNREITER – August 2009


EWU-Trainerseminare (Änderungen vorbehalten)

Termin Kategorie Kursleiter PLZ/Ort Ansprechpartner

WESTERNREITER – August 2009

termine 83

Datum LV Thema Kursleiter PLZ/Ort Ansprechpartner Telefon

07./08.11.2009 RHLD Rinderarbeitskurs Einsteiger

(Trainerfortbildung 5 LE)

Lutz Leckebusch Nenkirchen Anna Carol Capito 0160/96484567

08.11.2009 RHLD Tagesritt Unterbacher See Petra Behr Unterbacher See Petra Behr 0172/2004708

14./15.11.2009 RHLD The Gentle Touch „Bodenarbeit & Reiten“ Marina Perner Hennef Uckerath Reitanlage Hilbring 02361/84524

14./15.11.2009 RHLD Rinderarbeitskurs Fortgeschrittene

(Trainerfortbildung 5 LE)

Lutz Leckebusch Nenkirchen Anna Carol Capito 0160/96484567

28./29.11.2009 RHLD The Gentle Touch Monica Barb Linnich Monica Barb 0175/1696093

Einführung in das Bodentraining 02462/906400

13.12.2009 RHLD Bodenarbeit und Longieren Stefanie Bubenzer Wermelskirchen Stefanie Bubenzer 0172/5851288

29.12.2009 RHLD Showmanship / Halter / Fitten Stefanie Bubenzer Wermelskirchen Stefanie Bubenzer 0172/5851288

02.08.2009 Sachsen Vorbereitung auf die GHP,

Verladetraining, Wasserhindernisse

Brenda Esfeld 01723 Wilsdruff-Kaufbach Brenda Esfeld 035204/47477

05.-08.08.2009 Sachsen Jugendcamp 08107 Cunersdorf Claus Georgi 037602/65922

15.08.2009 Sachsen Einhändiges Reiten Daniela Bapp 01328 Dresden OT Eschdorf Daniela Bapp 0171/4230658

15./16.08.2009 Sachsen Individuelles Trainingswochenende Nicole Engelhardt Kamenz OT Biehla Nicole Engelhardt 0172/5922116

22./23.08.2009 Sachsen Reitkurs Etienne Hirschfeld 08107 Cunersdorf Westernreitstall Georgie 037602/65922

22./23.08.2009 Sachsen Jugendkurs Daniela Bapp 01328 Dresden OT Eschdorf Daniela Bapp 0171/4230658

29.08.2009 Sachsen Reining f. Anfänger u. Turniereinsteiger Daniela Bapp 01328 Dresden OT Eschdorf Daniela Bapp 0171/4230658

01.09.2009 Sachsen Stammtisch mit Huforthopäde Frank Vicent Unkersdorf / Wilsdruff Brenda Esfeld 035204/47477

04.09.2009 Sachsen Biomechanik des Pferdes Dr. Gerd Heuschmann 01328 Dresden Daniela Bapp 0171/4230658

05./06.09.2009 Sachsen Reining für Anfänger Daniela Bapp 01328 Dresden OT Eschdorf Daniela Bapp 0171/4230658

12./13.09.2009 Sachsen Westernreitkurs Philip Martin Haug Lottengrün Stefan Roht 0160/95782308

03./04.10.2009 Sachsen Reining f. Anfänger u. Turniereinsteiger Nicole Engelhardt Kamenz OT Biehla Nicole Engelhardt 0172/5922116

11.10.2009 Sachsen Gymnastizieren und Versammeln Brenda Esfeld 01723 Wilsdruff-Kaufbach Brenda Esfeld 035204/47477

17./18.10.2009 Sachsen Westernreitkurs Andrea Schmid Lottengrün / Vogtland Stefan Roht 0160/95782308

24./25.10.2009 Sachsen Hufgrundkurs Fr. Dr. Konstanze Rasch 01723 Wilsdruff-Kaufbach Brenda Esfeld 035204/47477

01./02.08.2009 Westf. Rinder Kurs I 48607 Ochtrup Hünnekens Quarter Horses 02553/993210

12./13.09.2009 Westf. Reining Kurs II 48607 Ochtrup Hünnekens Quarter Horses 02553/993210

26./27.09.2009 Westf. All-Around Kurs II 48607 Ochtrup Hünnekens Quarter Horses 02553/993210

07./08.11.2009 Westf. Rinder Kurs II 48607 Ochtrup Hünnekens Quarter Horses 02553/993210

01.08.2009 T.-Seminar: Der Weg zur Losgelassenheit Anja Seddig 57290 Neunkirchen, Struthof Capito Andreas Capito, Tel.: 02735/781455

oder 0170/2057262

15./16.08.2009 Funktionelle Anatomie, 15 LE Jörg Bös 67071 Ludwigshafen, Leuchtfeuerhof Jacqueline Orth, Tel.: 06237/979899

22./23.;27.08.-01.09.2009 Trainer B Lehrgang 16845 Michaelisbruch Marina Perner, Tel.: 02238/42190

23.08.2009 Trailkurs unter bes. Berücksichtigung

von Sitz u. Hilfengebung, 4 LE

Hiltrud Rath 35510 Butzbach-Griedel Nina Sadtler, Tel.: 06033/895623

04.-06.09.2009 Einführung in die Rinderarbeit, 8 LE Marina Perner 59929 Brilon, Reitanlage Möhneburg Hiltrud Rath, Tel.: 0171/3611130

12.09.2009 Pleasure- u. Horsemanship unter bes.

Berücksichtig. von Sitz u. Hilfengebung, 4 LE

35510 Butzbach-Griedel Nina Sadtler, Tel.: 06033/895623

27.09.2009 Gymnastizierung des Westernpferdes, 5 LE Jörg Bös 67071 Ludwigshafen, Leuchtfeuerhof Jacqueline Orth, Tel.: 06237/979899

07./08.11.2009 Funktionelle Anatomie, 15 LE Jörg Bös 67071 Ludwigshafen, Leuchtfeuerhof Jacqueline Orth, Tel.: 06237/979899

07./08.11.2009 Einführung in die Rinderarbeit, 5 LE Lutz Leckebusch 57290 Neunkirchen, Struthof Capito Andreas Capito, Tel.: 0170/2057262

14./15.11.2009 Rinderarbeit für Fortgeschrittene, 5 LE Lutz Leckebusch 57290 Neunkirchen, Struthof Capito Andreas Capito, Tel.: 0170/2057262

14.-15.11.2009 Funktionelle Anatomie Jörg Bös 01723 Wilsdruff OT Kaufbach Brenda Esfeld, Tel.: 035204/47477

21./22.11.2009 Funktionelle Anatomie, 15 LE Jörg Bös 72336 Balingen, Egenter QH Betty Egenter, Tel.: 07433/274133

28./29.11.2009 Funktionelle Anatomie Jörg Bös 16792 Zehdenick, Little King Ranch Staephan Karbe, Tel.: 033080/60345


84

termine

EWU-

Ausbildungstermine (APO) (Änderungen vorbehalten)

august

september

Termin Kategorie PLZ/Ort Ansprechpartner

01./02.; 08./09.; 22.-24.08.;

25.08.2009

Kurs Basispass - WRA Kl. IV u. III (Bronze) 76661 Huttenheim Sonja Wetzka, Tel.: 0177/1721045

03.-07.08.2009 Kurs Hufeisen 67158 Ellerstadt Sabine Scheffel, Tel.: 06237/403236

03.-08.08.2009 Hauptlehrgang zum Trainer C Teil 1 84564 Oberbergkirchen, California Stb. Thomas Christ, Tel.: 08637/986772

04./05.08.; 16.-21.10.2009 Lehrgang zum Trainer B, Marina Perner 31595 Steyerberg, Eagle Free Ranch U. Reinkehr, Tel.: 05769/275 oder

Marina Perner, Tel.: 0170/8671430

13.-16.08.; 03.-06.09.2009 Lehrgang zum Trainer B, Leitung Sita Stepper 74925 Epfenbach, Keitenhöfe Petra Moser, Tel.: 0172/6232888

14./15.; 28./29.08.;

04./05.; 11.09.; 13.09.2009

Kurs Basispass - WAR Kl. IV u. III (Bronze) 59075 Hamm Sarah Dahlmann, Tel.: 0176/20035996

14.-16.08.2009 Kombikurs BP, Deut. Longierabzeichen IV+III,

Deutscher Reitpass

15754 Heidesee Sylvia Schiel, Tel.: 0172/5479256

15./16.; 22./23.; 29./30.08.09 Kurs Basispass - WAR Kl. IV u. III (Bronze) 76676 Neudorf, RV Neudorf Markus Bächle, Tel.: 0172/9578442

17.-21.08.2009 Lehrgang mit Prüfung

Kleines und Großen Hufeisen

83122 Samerberg, Witzenthal Stables Mareile von Rochow, Tel.: 08032/8107

17.-24.08.; 21.-30.09.2009 Lehrgang zum Trainer C 87700 Memmingen, Chrom Ranch Angelika Gallitzendörfer, Tel.: 0174/1606694

21.-23.08.2009 Westernreitabzeichen IV + III 15754 Heidesee Sylvia Schiel, Tel.: 0172/5479256

21.-24.08.; 25.-30.09.2009 Lehrgang zum Trainer B 87700 Memmingen, Chrom Ranch Angelika Gallitzendörfer, Tel.: 0174/1606694

22./23.08.; 12.09.2009 Lehrgang mit Prüfung zum DLA IV 83122 Samerberg, Witzenthal Stables Bettina Völkel, Tel.: 0177/8645936

24.-29.08.2009 Lehrgang zum Trainer C Teil 1 37130 Gleichen, Gut Himigerode Bernd Stephan, Tel.: 0170/1890033

24.-29.08.2009 Kombi Kurs Basispass, Reitabz. Bronze, LA IV 22929 Kasseburg Detlef Wenck, Tel.: 0170/6688017

27.-30.08.2009 Western Reitabzeichen IV und III Nümbrecht Petra Roth-Leckebusch, Tel.: 02293/1335

28.+30.08.2009 Bronzenes Reitabzeichen 31311 Eltze/Ütze Ralph-Edmond Knittel, Tel.: 05173/922853

28.-31.08.2009 Basispass Pferdekunde Linnich Monica Barb, mb@mb-westernhorsemanship.de

01.-04.09.2009 Ferienreitkurs mit BP Pferdekunde Prüfung 89179 Beimerstetten Carmen Moll, Tel.: 0170/3632135

03./04.09.2009 Basispass 37120 Billingshausen Ramona Westphal, Tel.: 0151/11592717 o.

Oliver Pabst, Tel.: 0160/6911307

05./06.09.2009 Vorbereitungsseminar zum Trainer 69190 Walldorf, Astoria Ranch Markus Bächle, Tel.: 0172/9578442

05./06.09.; 11.09.2009 Kurs Basispass 77704 Oberkirch Uschka Wolf, Tel.: 0171/4832871

05.-19.09.2009 Kurs Basispass 45257 Essen Ute Zimmermann, Tel.: 0175/2761327

06.09.2009 Gelassenheitsprüfung, geführt und geritten 01723 Wilsdruff, OT Kaufbach Brenda Esfeld, Tel.: 035204/47477

07.-10.09.; 11.09.2009 Kurs WRA Kl. IV u. III (Bronze) 77704 Oberkirch Uschka Wolf, Tel.: 0171/4832871

07.-13.09.2009 Hauptlehrgang zum Trainer C Teil 2 84564 Oberbergkirchen, California Stb. Thomas Christ, Tel.: 08637/986772

09.-13.09.2009 BP, WRA III und IV, Longierabzeichen IV 52076 Venwegen/Aachen,

Gut Schlauser Mühle

Simone Meyer, Tel.: 02409/716112

11.-13.09.2009 Longierabzeichen Klasse IV Essen Susanne Holtermann, Susanne-Holtermann@gmx.de

11.-13.09.; 18.-20.09.2009 Kurs Basispass - WRA Kl. III (Bronze) 48282 Emsdettten Christina Balschun, Tel.: 0172/2193210

12.09.-10.10.2009 WRA IV, III, Basispass Goch Susanne Hähnen, susanne_haehnen@gmx.de

12.-13.09.2009 Lehrgang z. DLA Kl. IV u. III (Longierabzeichen) 89179 Beimerstetten Carmen Moll, Tel.: 0170/3632135

12./13.; 19.; 26./27.09.2009 BP, Westernreitabzeichen, Longierabzeichen Oldendorf Kai Lahann, Tel.: 04821/73376

14.-19.09.2009 Lehrgang zum Trainer C Teil 2 37130 Gleichen, Gut Himigerode Bernd Stephan, Tel.: 0170/1890033

18.09.-02.10.2009 BP Pferdekunde, Gerda Förster/Ingrid Bongart

Prüfung am 04.10.2009

Düsseldorf-Wittlaer Gerda Förster, Tel.: 0173/5301750

18.09.-04.10.2009 Kurs Basispass Düsseldorf, Hof am Froschenteich Gerda Förster, Tel.: 0173/5301750,

Ingrid Bongart, Tel.: 0172/2018710

19.09.2009 Ringstewardkurs mit Jörg Bös Issum Petra Retthofer, petraretthofer@aol.com

19./20.09.; 03./04.10.2009 Kurs Basispass - DLA Kl. IV (Longierabzeichen) 76676 Neudorf, RV Neudorf Markus Bächle, Tel.: 0172/9578442

19./20.; 26./27.09.;

03./04.10.; 17./18.10.2009

Kurs WAR Kl. IV u. III (Bronze) 72336 Balingen, Hofgut Reichenbach Betty Egenter, Tel.: 0173/7045288

19./20.09.; 03./04.10.;

24./25.10.2009

Kurs WRA Kl. IV u. III (Bronze) 89179 Beimerstetten Carmen Moll, Tel.: 0170/3632135

WESTERNREITER – August 2009


sept.

november oktober

Termin Kategorie PLZ/Ort Ansprechpartner

19.-27.09.2009 Lehrgang zum Trainer C Teil 1, Marina Perner 26789 Leer, Reiterhof Zimmer Marina Perner, Tel.: 0170/8671430

21.09.-23.09.2009 WRA Bronze, Longierabzeichen, Reitpass 14669 Ketzin Sylvia Schiel, Tel.: 0172/5479256

23.09.09 Basispass Pferdekunde 14669 Ketzin Sylvia Schiel, Tel.: 0172/5479256

26./27.09.2009 Lehrgang zum Trainer B Teil 1, Marina Perner 26789 Leer, Reiterhof Zimmer Marina Perner, Tel.: 0170/8671430

WESTERNREITER – August 2009

termine 85

01.-04.10.; 24.10.2009 Kurs WAR Kl. III (Bronze) 16833 Brunne Nina Lück, Tel.: 033932/61940 o. 0173/2585987

02.-04.; 16.-18.10.2009 Kurs Basispass - WRA Kl. IV u. III (Bronze) 85391 Allershausen, AP Stable Nadine Hartmann, Tel.: 0171/4721433

02.-10.10.2009 Trainer C Westernreiten Block I Issum Christiane Greven, Tel.: 0173/8918339

03./04.10.; 17./18.10.2009 Kurs Basispass - WAR Kl. IV u. III (Bronze) 57290 Neunkirchen, Struthof Capito Andreas Capito, Tel.: 0170/2057262

03./04.10.2009 Kurs Basispass Leipzig, Abtnaundorfer Pferdehof Yvonne Antal, Tel.: 0178/2015792

03./04.; 10./11.10.2009 Kurs Basispass - WRA Kl. IV u. III (Bronze);

DLA Kl. IV, III (Longierabzeichen)

29378 Wittingen-Zasenbeck Dörthe Menk, Tel.: 0175/3275579

03.-10.10.2009 Lehrgang zum Trainer B Reiten – 36251 Bad Hersfeld, Uwe Göbel, Tel.: 06621/968000

Basissport Wanderreiten FN Reitschule Breitensport

03.-11.10.2009 Lehrgang zum Trainer C Teil 2, Marina Perner 26789 Leer, Reiterhof Zimmer Marina Perner, Tel.: 0170/8671430

04.; 11.; 18.; 25.10.2009 Kurs zum Basispass und RAB III und IV Mechernich Andrea Mauel, a-m.mauel@t-online.de

05.-09.10.; 10.10.2009 Lehrgang zum Trainer C Teil 3 37130 Gleichen, Gut Himigerode Bernd Stephan, Tel.: 0170/1890033

05.-11.10.2009 Lehrgang zum Trainer B Teil 2, Marina Perner 26789 Leer, Reiterhof Zimmer Marina Perner, Tel.: 0170/8671430

07.-10.10.2009 Trainer B Westernreiten Block I Issum Christiane Greven, Tel.: 0173/8918339

09.-11.; 17.10.2009 Westernreitabzeichen, Prüfung: 18. Oktober 29378 Wittingen/Zasenbeck Dörthe Menk, Tel.: 0175/3275579 o. 05836/9729990

09.-11.10.; 23.-25.10.2009 Kurs Basispass - WRA Kl. III u. DLA IV 23847 Schiphorst Martina Sell, Tel.: 0171/8256556

09.-11.10.; 23.-25.10.2009 Kurs Basispass - WRA Kl. IV u. III (Bronze) 23847 Schiphorst Martina Sell, Tel.: 0171/8256556

10./11.; 17./18.10.2009 Kurs Basispass 27432 Bremervörde Andreas Hentzschel, Tel.: 04769/920060

10.-18.10.2009 Lehrgang zum Trainer C Teil 1, Sita Stepper 69190 Walldorf, Astoria Ranch Markus Bächle, Tel.: 0172/9578442

11.-15.10.2009 Kurs Basispass 45149 Essen Susanne Holtermann, Susanne-Holtermann@gmx.de

12.-15.10.2009 WRA IV und III, Basispass 08107 Cunersdorf Nicole Engelhardt, Tel. 0172/5922116

15.-18.10.; 12.-15.11.2009 Lehrgang zum Trainer B Teil 1, Sita Stepper 69190 Walldorf, Astoria Ranch Markus Bächle, Tel.: 0172/9578442

16.-18.10.; 13.-15.11.2009 Kurs WRA Kl. II (Silber) 69190 Walldorf, Astoria Ranch Markus Bächle, Tel.: 0172/9578442

16.-24.10.2009 Lehrg. Trainer C Teil 1, E. Miemietz/I. Bongart 47661 Issum, Landgut Steeg Elke Miemietz, Tel.: 02853/956144

17./18.10.2009 Longierabzeichen 37120 Billingshausen Ramona Westphal, Tel.: 0151/11592717 o.

Oliver Pabst, Tel.: 0160/6911307

17./18.10.2009 WRA Kl. IV u. III, u. BP mit Lutz Leckebusch 57290 Neunkirchen Anna Carol Capito, acc@struthof-capito.de

20.-25.10.2009 Vorbereitungsseminar zum Trainer u.

Lehrgang Trainerassistent

23847 Schiphorst Martina Sell, Tel.: 0171/8256556

21.-24.10.2009 Lehrg. Trainer B Teil 1, E. Miemietz/I. Bongart 47661 Issum, Landgut Steeg Elke Miemietz, Tel.: 02853/956144

24./25.10.; 31.10./01.11.;

07./08.11.2009

Kurs Basispass - WRA Kl. III (Bronze) 23611 Sereetz Petra Lampe-Roepstorff, Tel.: 0451/394706

26.10.-01.11.; 21.-29.11.09 Lehrgang zum Trainer A, Anna Limmer 72336 Balingen, Egenter QH Betty Egenter, Tel.: 07433/274133

29.10.-01.11.; 08.11.2009 Kurs Basispass - WRA Kl. IV 67346 Speyer Julia Hüskes, Tel.: 0178/7990024

02.-08.11.2009 WRA II + IV 35110 Frankenau Mirko Nuhn, Sabine Stahl, Tel.: 0171/2050774

05.11.2009 Prüfung Basispass 01723 Wilsdruff, OT Kaufbach Brenda Esfeld, Tel.: 035204/47477

06.-08.; 20.-22.11.2009 WRA IV und III, Basispass 04509 Löbnitz OT Reibitz Nicole Engelhardt, Tel. 0172/5922116

06.-08.11.2009 Kurs Basispass 79256 Buchenbach-Himmelreich Gerhard Zipfel, Tel.: 0160/95951284

07./08.11.2009 Basispass 01723 Wilsdruff, OT Kaufbach Brenda Esfeld, Tel.: 035204/47477

08.11.2009 Prüfung WRA Kl. III, Longierabzeichen Kl. IV

und BP (Training: 24./25./31.10. u. 01./07.11.)

23611 Sereetz Petra Lampe-Roepstorff, Tel.: 0171/3721008

09.-15.11.2009 Lehrgang zum Trainer C Teil 2, Sita Stepper 69190 Walldorf, Astoria Ranch Markus Bächle, Tel.: 0172/9578442

13.-21.11.2009 Lehrg. Trainer C Teil 2, E. Miemietz/I. Bongart 47661 Issum, Landgut Steeg Elke Miemietz, Tel.: 02853/956144

13.-21.11.2009 Trainer C Westernreiten Block II Issum Christiane Greven, Tel.: 0173/8918339

16.-21.11.2009 Lehrg. Trainer B Teil 2, E. Miemietz/I. Bongart 47661 Issum, Landgut Steeg Elke Miemietz, Tel.: 02853/956144

16.-21.11.2009 Trainer B Westernreiten Block II Issum Christiane Greven, Tel.: 0173/8918339


86

termine

EWU-Turnier-Termine (Änderungen vorbehalten)

august

september

okt.

Termin Kategorie Ort

Ansprechpartner Landesverband

01.08.2009 C-Turnier Görisried Volkhard Hummel, Tel.: 0170/3802552 Bayern

01.08.2009 C-Turnier Floh-Seligenthal Ch. Kirchner / A. Fischer, Tel.: 03683/407547 Thüringen

01./02.08.2009 C-Turnier Hünxe Petra Retthofer, Tel.: 0160/95209131 Rheinland

01./02.08.2009 C-Turnier Kölau Rene Kübbeler Niedersachsen/Hannover

01./02.08.2009 C-Turnier Haßlinge Claudia Block, Tel.: 05443/2718 Bremen/Niedersachsen

07.-09.08.2009 A/Q+C-Turnier Steckelsdorf Familie Deichsel, Tel.: 03385/539626 Berlin/Brandenburg

07.-09.08.2009 C-Turnier Weingarten Alfred Rinderknecht-Rath, Tel.: 07258/8975 Baden-Württemberg

08.08.2009 D-Turnier Nümbrecht Eva Gebhard, Tel.: 0177/5510545 Rheinland

08.08.2009 D-Turnier Seesen Julia Peters, Tel: 0171/6018700 Niedersachsen/Hannover

08./09.08.2009 C-Turnier Ellrich Anna Steinmetz, Tel.: 0172/3401818 Thüringen

08./09.08.2009 C-Turnier Albersloh Astrid Rensmann, Tel.: 0173/7074845 Westfalen

08./09.08.2009 C-Turnier, Jugendturnier Cunersdorf Claus Georgie, Tel.: 037602/65922 Sachsen

08./09.08.2009 C-Turnier Haßbergen Holger Dierks, Tel.: 05024/736 Niedersachsen/Hannover

14.-16.08.2009 B-/C-Turnier Bergkamen/Overberge Jürgen Guldner, Tel.: 0170/2177968 Westfalen

15./16.08.2009 B-Turnier Dönsel Ralf Seedorf Bremen/Niedersachsen

15./16.08.2009 C-Turnier Bad Segeberg Britta Peters, Tel.: 04185/4040 Hamburg/Schleswig Holstein

15./16.08.2009 C-Turnier Burgebrach Volkhard Hummel, Tel.: 0170/3802552 Bayern

15./16.08.2009 C-Turnier Pfaffenhofen Marc Spiegler, Tel.: 07302/6717 Bayern

15./16.08.2009 C-Turnier Sevenich Uwe Mertens, Tel.: 0160/96445694 Rheinland

15./16.08.2009 C-Turnier Langenbrügge Harald Schütze, Tel.: 05824/985746 Niedersachsen/Hannover

21.-23.08.2009 B-/C-Turnier Höckel Peter Raabe, Tel.: 040/52878254 Hamburg/Schleswig Holstein

21.-23.08.2009 B-Turnier Illingen-Uchtelfangen Ilonka Henn, Tel.: 0172/6354141 Saarland/Rheinland-Pfalz

21.-23.08.2009 B-Turnier Langenfeld Petra Retthofer, Tel.: 0160/95209131 Rheinland

22./23.08.2009 C-Turnier Trüben Michael Ganzer, Tel.: 039248/7070 Sachsen-Anhalt

22./23.08.2009 C-Turnier Hameln Claudia Mai, Tel: 0162/2066664 Niedersachsen/Hannover

28.-30.08.2009 B-Turnier Dörnhagen Peter Raabe, Tel.: 040/52878254 Hessen

28.-30.08.2009 B-Turnier Freystadt Sabine Oschmann, Tel.: 09185/500694 Bayern

28.-30.08.2009 B+C-Turnier Lönitz OT Reibitz Heike Reichel, Tel.: 034208/72534 Sachsen

29.08.2009 E-Turnier Birken-Honigsessen Rita Wiemann, Tel.: 0171/5136111 Rheinland-Pfalz

29./30.08.2009 C-Turnier Hitzacker Winfried Kramme, Tel.: 05858/971730 Hamburg/Schleswig Holstein

04.-06.09.2009 C-Turnier Brunne Nina Lück, Tel.: 0173/2585987 Berlin/Brandenburg

04.-06.09.2009 C-Turnier Weil i. Schönbuch Michael Hedrich, Tel.: 07082/93166 Baden-Württemberg

05./06.09.2009 B-Turnier Nienhagen Markus Voß, Tel.: 05173/922853 Niedersachsen/Hannover

05./06.09.2009 C-Turnier Alpenrod Petra Retthofer, Tel.: 0160/95209131 Rheinland

05./06.09.2009 C-Turnier Norderstedt Peter Raabe, Tel.: 040/52878254 Hamburg/Schleswig Holstein

05./06.09.2009 C-Turnier Hochdorf-Assenheim Rheinland-Pfalz

11.-13.09.2009 C-Turnier Karlsbad-Auerbach Gabi Barwig-Feiner, Tel.: 07248/4232 Baden-Württemberg

12.09.2009 C-Turnier Schwarzenbach-Poppengrün Matthias Rödel, Tel.: 0171/3414926 Bayern

12./13.09.2009 C-Turnier Trebendorf Rene Reinert, Tel.: 035773/90470 Sachsen

12./13.09.2009 C-Turnier Bassum Roland Popp, Tel: 0176/25161049 Bremen/Niedersachsen

13.09.2009 Breitensportfestival Langenfeld Petra Retthofer, Tel.: 0160/95209131 Rheinland

19.09.2009 C-Turnier Lachen-Bühlhof Volkhard Hummel, Tel.: 0170/3802552 Bayern

19.09.2009 D-Turnier Meckesheim Hubert Marx, Ch. Hartmann, Tel.: 06226/78573200 Baden-Württemberg

19./20.09.2009 D-Turnier Ludwigshafen-Ruchheim Ilonka Henn, Tel.: 0172/6354141 Rheinland-Pfalz

22.-27.09.2009 German Open Riedstadt-Wolfskehlen EWU-Bundesgeschäftsstelle,

Tel.: 02581/928460

02.-04.10.2009 C-Turnier Walzbachtal Alfred Rinderknecht-Rath, Tel.: 07258/8975 Baden-Württemberg

10.10.2009 D-Turnier Schwerte-Ergste Kornelia Haake, Tel.: 0170/2001956 Westfalen

10./11.10.2009 C-Turnier Niedertaufkirchen Volkhard Hummel, Tel.: 0170/3802552 Bayern

WESTERNREITER – August 2009


Private Kleinanzeigen

QH Wallach 5 Jahre,

Basisausbildung Pleasure, Horsemanship

fertig. Nur in artgerechte Haltung und

fördernde Hände. 8000,- Euro

Otter Creek Stable

Tel.: 0171 / 421 89 78

www.westerntraininggoette.de

Blomert Pferdeanhänger EZL 5/02

„Garagen-gepfl egt“ TÜV 04/10

Holz mit Polydach für 2 Pferde

Boden u. Rampe Gummi belegt

Raum Herzogtum Lauenburg/SH

2.450,- Euro

Tel.: 0177 / 500 07 97

anzeigen g

Pferdetransporte & mehr...

Int. Horse-Transport & Service

Jürgen Holzförster

39459 Lembruch-Dümmersee

39448 Etgersleben-Magdeburger Börde

Tel.: 0 54 47 / 921 904

Fax: 0 54 47 / 921 906

D2-Mobil: 0173 / 734 45 88

Mail: holzfoerster-transport@web.de

Mit Vertrauen und Gefühl

bringen wir Pferde an Ihr Ziel

Quarter-Horse-Stute

bay, 3 Jahre, 152 cm, Bodenarbeit,

2 Quarter-Horse-Stuten, 2 Jahre -

sorrel + buckskin preiswert zu verk.

Info:

www.rosentorranch.de

Tel.: 0 56 42 / 63 25

0171 / 249 83 34

WESTERNREITER – August 2009

www.sb-choice-ranch.de

Training, Beritt, Coaching, Kurse

Relaxte, leistungsbereite Pferde

durch individuelle Betreuung

von Pferd und Reiter!

Gilching bei München

Tel.: 0 81 05 / 81 45 10.09

www.westernreiter.com

QH-Hengste

Verkaufe 2j. Enkel v. Doc Chex u.

Doctor Wood v. Doc O´Lena und Colonel

Freckles, bay 4800,- Euro oder

jährigen Vollbruder 3800,- Euro. Info:

www.rosentorranch.de

Tel.: 0 56 42 / 63 25

0171 / 249 83 34

Sie haben etwas anzubieten, Sie suchen etwas:

Mit einer privaten Kleinanzeige im WESTERNREITER

liegen Sie immer richtig.

Den Coupon für Ihre private Kleinanzeige fi nden Sie auf Seite 90.

Nicht vergessen:

Kleinanzeigenschluss für den nächsten WESTERNREITER

ist der 10. August 2009

EWU-Bundesgeschäftsstelle � Freiherr-von-Langen-Str. 8a � 48231 Warendorf

Tel.: 0 25 81/92 84 6-0 � Fax: 0 25 81/92 84 6-25 � E-Mail: info@ewu-bund.de � www.westernreiter.com

87


88

anzeigen

Visitenkarten Anzeigen

01.10

04.10

wir lieben es Pferde zu trainieren

...and we love to train People, too

MAGIC

W O L F

WESTERN TRAINING STABLE

Müllen 6 • 77704 Oberkirch • Tel. 07802 - 70 33 45

E-Mail: magic.wolf@t-online.de • www.uschka-wolf.de

W estern & more

Equipment � Saddles � Clothing � Ranch-Wear

Montebruchstraße 2-45219Essen-Kettwig

(Eingang auf der Rückseite vom Gebäude )

� 02054-958613

12.09

RIESER Sattel 3D

Handwerkliche Tradition

vereint mit

digitaler 3D Hightech

E-mail: info@rieser-sattel.de

Internet: www.rieser-sattel.de

Tel: 0 26 87 - 16 36 • Fax: 24 06

In der Bornwiese 4 • 56593 Obersteinebach

Das Lasso –der verlängerte Arm !

Trainieren Sie den Umgang

mit dem Lasso

������������������

��� ��������������� �� ���

������ ������������

Ranchroping-Schule

Gestüt Steubenhof

���������� � � ����� ���������

������� ���� � �� �� ���

������������������� � ������������������

03.10 10.09

11.09

Verkaufssaustellung

2

auf über 200 m mit

vielen Angeboten!

Sättel & Zubehör

Outfit Männer & Frauen

02.10

Deko & Geschenkartikel

für Westernund

Freizeitreiter

Alles rund ums Pferd

Burg-Eltzstraße 21 56294 Wierschem

fon 02605/9626201 fax 02605/962978

info@bigdream-ranch.de www.bigdream-ranch.de

04.10

09.09

S A D D L E S & T A C K

Westernsättel � Zubehör � Westernboots

Bergstr. 16 · 76571 Gaggenau-Winkel

Telefon 07225/985758 · Fax 983464

www.lonestar-western.de

Di., Do., Fr. 15.00-18.00 · Sa. 10.00-13.00

WESTERNREITER – August 2009

06.10

�������������������������������

���������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������

���������������������������������������������

����������������������������������

������������������������������������������������

�����������������������

���������������������������������������������������������������

04.10

´´´´´

���� ���

��� ����������� ��� �������� ��� ��������������

������������������

�������� � �� �� � �� �� �� � ���� � �� �� � �� �� ��

����� �������������������� � ����� ����������������

Trainer: Marcus Berthold

DÖRING

CUTTING

REINING

PLEASURE

12.09

Herner Weg 46-48

D-45772 Marl

Telefon 02364.106464

Telefax 02364.106466


Visitenkarten Anzeigen

08.09

12.09

Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt

�Training / Ausbildung

� Reitunterricht

�Therapeutisches

Reiten

�Urlaub;

Kurse und Seminare

�Ergotherapie

�Naturheilverfahren

Balance Cottage

Therapie- und Westernreithof

Barrl 7• 29640 Schneverdingen / Barrl (B3)

Birgit Schürmeier, Ergotherapeutin / Wolfgang Jenß

Tel: 05198 / 98 111 20 Mobil 0171/38 607 32

balance-cottage@freenet.de www.balance-cottage.de

07.10 10.09

12.09

06.10 03.10

01.10

WESTERNREITER – August 2009

07.09

Aegidienberger Str. 33

53604 Bad Honnef

anzeigen 89

Fon 0 22 24 . 98 99 00

Mobil 0 17 7 . 31 88 164

RobertoRobaldo

PHOTOGRAPHY

www.robaldo.de

roberto@robaldo.de

Hier könnte IHRE

Visitenkarten Anzeige

stehen!

Rufen Sie uns an:

0 62 26 / 78 57 30

Anzeigenbüro


90

service

Abonnieren Sie den WESTERNREITER

Ja, schicken Sie mir bitte ab der nächstmöglichen Ausgabe den WESTERNREITER für 1 Jahr

(12 Ausgaben) frei Haus zum Jahresbezugspreis von Euro 48,- inklusive Porto und Versand.

Als Bezugszeitraum für das Abonnement des WESTERNREITER gilt das jeweilige Kalenderjahr.

Der Abopreis für das laufende Jahr wird daher anteilig berechnet. Das Abo verlängert sich nur dann

um jeweils ein weiters Jahr, wenn ich nicht bis 31.10. d. J. schriftlich kündige.

Meine Anschrift (Rechnungsanschrift)

Vor- und Nachname:

Straße:

PLZ / Ort:

Gewünschte Zahlungsweise bitte ankreuzen.

❏ Bequem und zeitsparend per Bankeinzug

(nur mit deutschem Bankkonto möglich)

Konto-Nr.: BLZ:

Bankinstitut:

Datum, 1. Unterschrift:

❏ Gegen Rechnung an meine Adresse.

Bitte keine Vorauszahlungen leisten.

Rechnung abwarten.

Private Kleinanzeigen im WESTERNREITER

Sie haben etwas anzubieten, Sie suchen etwas:

Mit einer privaten Kleinanzeige im WESTERNREITER liegen Sie immer richtig.

Mein Anzeigentext für eine private Kleinanzeige im Westernreiter:

Den Betrag lege ich als

V-Scheck/Euroscheck anbei.

Vor- und Nachname:

Straße:

Den Betrag lege ich

bar anbei.

PLZ / Ort: Mitgl.-Nr.:

Meine Anzeige soll als Chiffré-Anzeige

erscheinen. (Zuschlag 2,50 EUR)

Datum Unterschrift (bei Minderjährigen Erziehungsberechtigter)


Nicht vergessen! Kleinanzeigenschluss für den nächsten WESTERNREITER ist der 10. August 2009.


Diesen Coupon ausfüllen und an

folgende Adresse schicken:

EWU-Bundesgeschäftsstelle

Freiherr-von-Langen-Str. 8a

48231 Warendorf

Vertrauensgarantie:

Mir ist bekannt, dass ich diese Bestellung

innerhalb von 14 Tagen schriftlich bei der

EWU-Bundesgeschäftsstelle,

Freiherr-von-Langen-Str. 8a,

in 48231 Warendorf

widerrufen kann.

Zur Wahrung der Frist genügt das

rechtzeitige Absenden des Widerrufs

(Datum des Poststempels)

Datum, 2. Unterschrift:

Unser Angebot:

max. 6 Zeilen (je 30 Zeichen)

pauschal Euro 20,00.

(Für EWU-Mitglieder Euro 10,00)

Ein Buchstabe / Satzzeichen / Zwischenraum

pro Kästchen, den Platz

für die Telefonnummer / Chiffrénummer

berücksichtigen. Den Coupon

deutlich und leserlich in Druckbuchstaben

ausfüllen um Fehler und

Missverständnisse zu vermeiden.

Chiffrégebühr Euro 2,50

Der Text muss bis spätestens zum

Anzeigenschluss beim Verlag vorliegen,

Betrag muss per Scheck oder

in bar beiliegen. Geht eine Kleinanzeige

nach Anzeigenschluss ein,

wird sie automatisch für das nächste

Heft übernommen.

Kleinanzeigenschluss

WESTERNREITER:

>> 10. August 2009


WOW-Reiner,

Butterfly square

honig

20 Passformen

ab 2095,– �

Sascha Ludwig

SHOW Reiner

Verschiedene

Paßformen,

auch Sonderanfertigungen

ab 2798,– �

WOW Wanderreit-

Westernsattel, entwickelt

für den Bedarf

der Wanderreiter.

20 Passformen, damit

der Sattel wirklich

passt. 2095,– �

Startrekk

Western

Auch ohne

Punzierung und

in Nubukleder

erhältlich.

ab 1199,– �

NEU: Satteltruck Berlin

Telefon: 030-89390917

Handy: 0172 9713906

Star Reiner

De Luxe

Aufwändig

und liebevoll

punzierter

Reinigsattel

ab 2099,– �

Sattelanprobe bundesweit – Tel. 02191- 469660

Finanzierung ab 0 % Zinsen, ohne Anzahlung

Alle WOW Sättel auch als „Custom made“ ohne Aufpreis

Way Out West

Weil es um Dein Pferd geht...

www.wayoutwest.de – Telefon: 02191–469660

400m2 Store, Riesenauswahl, Größter Online-Shop für Western,- Wanderreit und Freizeitreiter.

Barmer Str. 62-66, 42899 Remscheid, Anfahrt: A1, Ausfahrt Ronsdorf, 800 m Richt. Lüttringhausen

Roger Kupfer

Round Skirt

Kurzer runder

Westernsattel mit

Randpunzierung

und Bicolor Silber

ab 1699,– �

WOW-

Buckaroo

m. Wade Tree

¾ gepolsterter

Sitz, div.

Passformen

ab 2400,– �

Short & Light

Wanderreitsattel

der

neuen

Generation

2095,– �


Real

Lizard

Alligator

Stingray

& Ostrich

Exotic Line Ladies

Exotic Line Men

näheres unter

www.saddleshop.de

Den Fachhändler in Ihrer Nähe erfahren Sie direkt von uns:

Saddle Shop Trading | Strassdorfer Straße 24 | 73037 Göppingen-Lenglingen

www.saddleshop.de | Telefon 07165-683 | Fax 07165-200064 | mail@saddleshop.de

ab 399 €*

* Unverbindliche Preisempfehlung

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!