Ich bin Karl. du fragst Dich bestimmt: Was ist denn das f

kukaag

Ich bin Karl. du fragst Dich bestimmt: Was ist denn das f

Karl und

seine Freunde,

die Roboter.

Male mit!


Der junge Ingenieur Karl hat morgen seinen ersten Arbeitstag bei

KUKA. Das ist ein großes Robotik-Unternehmen. Karl ist ziemlich aufgeregt,

er wollte schon immer mit Robotern arbeiten. An seinem ersten

Tag bei KUKA erfährt Karl staunend, was die Roboter und seine

neuen Kollegen alles können.

Hallo! Ich bin Karl.

du fragst Dich bestimmt: Was ist

denn das für ein Buch? Die Bilder

zu der Geschichte sind ja noch

gar nicht fertig. Stimmt, denn die

Bilder sollst du fertig malen! Lies

genau meine Geschichte, der Text

verrät dir, was auf den Bildern

fehlt. Manchmal helfe ich auch mit

Fragen und Tipps.

Und zuerst möchte ich jetzt

wissen, wer du bist!

DAS IST KARL

Karl

165 cm

Blond

Braun

Raumfahrt,

Fußball spielen,

schnelle Autos

Roboter-Erfinder

Name

Größe

Haarfarbe

Augenfarbe

Hobbys

Wunschberuf

Fingerabdruck

Unterschrift

DAS BIN ICH


Male meine bunten

Träume in meine Traumblase.

Morgen hat Karl seinen ersten Tag bei KUKA.

In der Nacht hat er sogar davon geträumt …


Ich muss meinen Rucksack

noch packen.

Was nehme ich alles mit?

Karl packt seinen Rucksack für den ersten Arbeitstag.


Karls erster Tag bei KUKA in Augsburg

beginnt. In diesem großen Unternehmen

sind mehr als 6.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Hier ist

ganz schön viel los.

Findest du mich?


So vielfältig die Aufgaben sind, so

unterschiedlich sind die Roboter

dazu. Große und kleine, besonders

schnelle und besonders starke

Roboter. Roboter, die von oben

arbeiten, und viele mehr.

Wie sieht dein

Roboter aus?

Zeichne erstmal ein paar Kreise

auf das Papier, an den Stellen, an

denen sich der Roboter drehen kann.

Und Roboter können sich oft drehen,

Also nicht mit Kreisen sparen!

Nun verbinde aufeinanderfolgende

Kreise jeweils mit zwei Linien. So

bekommst du einen fast fertigen

Roboter.

Jetzt musst du nur noch ein paar

Details wie die Schläuche und

Rundungen malen, und schon hast du

einen tollen Roboter ganz alleine

gemalt. Nicht vergessen, Übung macht

den Meister!


Im KUKA College

lernen alle Ingenieure,

wie sie einen

Roboter bedienen.

Male den Roboter fertig.

Fahre einfach die Punkte

von 1 bis 114 nach.


Karl darf einen Blick in das geheime Labor werfen.

Hier entwickeln die Ingenieure neue Roboter für die Zukunft.

Die sehen ja lustig aus. Und manche

Roboter können sogar sprechen.

Aber was plappern sie denn?


Ich will nicht zu nah rangehen.

Hilf dem Roboter, das richtige Rohr zu

finden, damit die heiße Flüssigkeit im

Becken unten sicher ankommt.

Puh, ist das heiß hier. Karl schaut zu, wie ein Roboter in

der Gießerei die glühende Flüssigkeit abfüllt.


Male mein Auto

fertig. Brumm,

brumm.

Die Roboter bauen auch Autos.


Ich habe Hunger.

Meine Pizza ist richtig

lecker belegt. Zeig mir,

wie du deine Pizza

am liebsten isst.

Schon Mittagspause. In der KUKA Kantine backen

die Roboter heute Pizza.


Roboter können mit ihren Spezial-Werkzeugen

montieren, kleben, schneiden, schweißen, lackieren … und vieles mehr.

Auutsch...

Welche Werkzeuge fallen dir noch ein?

Und was soll der Roboter damit tun?


Karl hat sich mit der Zange in den Finger gekniffen.

Der Medizinroboter in der Klinik prüft, ob Karl etwas fehlt.

Aber Karl hat Glück: Es ist nur ein kleiner Kratzer.

Zeichne ein, wo du schon überall eine kleine

Verletzung hattest.


Auf dem Weg zurück kommt Karl an einem Solarfeld vorbei, das die Roboter

gerade bauen. Mit dieser Solaranlage können wir Menschen Energie

von der Sonne gewinnen. Und Energie bringt Strom für unser Zuhause.

Die Sonne tut gut!

Male in das Haus

Geräte, die Strom

brauchen.


Es sind noch nicht alle

Passagiere an Bord. Male die

fehlenden Sitznachbarn ein.

Roboter helfen sogar dabei, Flugzeuge zu bauen.

Die Passagiere sitzen schon bereit und warten, während die Roboter

noch die Außenhaut anbringen.


Huiiii … das macht Spaß!

Male einen bunten Hintergrund,

passend zum Abenteuer-Roboter.

Das ist ein toller Roboter: der ROBOCOASTER.

Er wirbelt Karl durch die Luft. Links, rechts, hoch, runter, schneller …


Fülle mein Glas mit

einer erfrischenden Limo!

Jetzt hat Karl Durst.

Die Roboter stapeln und palettieren

leckere Limonade.


KUKA ist ja fast überall

auf der Welt. Male Fähnchen in

die Länder, wo du schon

überall warst.

Am Ausgang

entdeckt Karl zwei riesige Weltkugeln.

KUKA gibt es überall auf

der Welt, wie die Fähnchen zeigen.


Ich bin schon gespannt,

was ich morgen so alles erlebe.

Wirst du mich wieder begleiten?

Das war ein toller erster Tag bei KUKA. Karl hat viel erlebt und ist jetzt richtig müde.

In seinem Traum erlebt Karl, wie er mit den Robotern ins Weltall fliegt ....


Bald folgen noch weitere packende Abenteuer von Karl und

seinen Freunden, den Robotern.

-ENDE-

KUKA konzentriert sich auf fortschrittliche

Lösungen zur Automation industrieller Produktionsprozesse.

Seit der Gründung vor

mehr als 100 Jahren steht das Unternehmen

für Innovationen und Qualität. KUKA ist mit

den beiden Geschäftsbereichen Robotics und

Systems weltweit führend im Maschinen- und

Anlagenbau. Gewachsen in der Spitzentechnologie

des europäischen Fahrzeugbaus liefert

KUKA heute modernste Technik zunehmend

auch in andere Branchen und Regionen.

Für weitere Informationen besuchen

Sie uns unter: www.kuka.com

Karl und

seine Freunde,

die Roboter.

HERAUSGEBER:

© 2011 KUKA Aktiengesellschaft

Zugspitzstraße 140

86165 Augsburg

Tel.: +49 821 797-50

Fax: +49 821 797-5252

www.kuka.com

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise,

vorbehaltlich der Rechte, die sich aus den Schranken des UrhG

ergeben, sind nicht gestattet.

KoNZEPTIoN, IDEE UND ILLUSTRATIoN:

© 2011 VON HELDEN UND GESTALTEN GmbH

www.vonheldenundgestalten.de


Begleite den jungen Ingenieur Karl

bei seinem ersten Arbeitstag

mit den fleißigen Robotern.

Gemeinsam erlebt ihr,

was die Roboter alles können ...

LESEN, VERSTEHEN, MALEN!

Die einzigartige Kombination aus Erstlese- und Malbuch.

In diesem besonderen Buch kannst du die Geschichte von Karl zu deiner

eigenen Geschichte machen. Denn die Seiten in diesem Buch sind noch

nicht fertig. Zeichne die lustigen Bilder weiter und male sie fantasievoll

aus. Karl hilft dir dabei mit Tipps und Fragen zur Geschichte.

So gestaltest du dein eigenes und einzigartiges Buch!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine