Hier - Fachschaft WiWi

fachschaft.org
  • Keine Tags gefunden...

Hier - Fachschaft WiWi

Sauna CheckWiWivon Sebastian Palt, Yannick Rüdebusch,Sebastian Köhler, Andreas Danz© Andreas DanzWenn es draußen ungemütlich wird,oder spätestens, wenn der erste Schneeliegt, sehnt sich der gestresste Studentnach Wellness und Wärme. Was gibt esschöneres und entspannenderes, als denTag mit einem Saunabesuch ausklingenzu lassen?Damit bei dem großen Angebot in Karlsruheund Umgebung auch genau deinAnspruch an die heiß ersehnte Wohlfühloaseerfüllt wird, haben wir eineAuswahl für dich zusammengestelltund natürlich mit den bekannt hohenErwartungen der Stiftung WiWi-Testgenauestens unter die Lupe genommen.© Yannick Rüdebusch1. Die studentische Lowbudget-SaunaWalk-In auf dem KIT-CampusWer eine Auswahl an verschiedenenSaunen, Aufgüssen, Dampfbädern, Massagenoder Ruheräumen erwartet, isthier definitiv an der falschen Adresse.Jedoch wartet die Sauna im Untergeschossdes Sportzentrums (Walk-In) direktauf dem Campus mit einer gemütlichen,studentischen Atmosphäre unddem günstigsten Preis im Test auf. FürMitglieder des Fitnessstudios ist der Besuchim Beitrag inklusive.Es gibt eine mittelgroße, finnischeSauna mit ca. 80 Grad und stündlichenAufgüssen. Die Mitarbeiter sindgrößtenteils selbst Sportstudenten undverwenden wechselnde Aufgussmittel.Wenn wenig los ist, wird auch mal gefragt,welches Aroma von den anwesendenGästen gewünscht ist.Die Umkleiden und Duschen sind fürdie wenigen Nutzer recht geräumig. Vorder Sauna gibt es neben einem kaltenTauchbecken auch noch zwei Fußbäderund einen separaten Ruheraum mit einergroßen Auswahl an Zeitschriften.Leider wird je nach Uhrzeit das gemütlicheDösen gelegentlich durch dumpfeSchreie vom Kampfsport aus derSporthalle nebenan unterbrochen. Dochselbst darüber kann man schmunzeln,wenn man sich selbst nur wenige Momentespäter wieder in den Bademantelgewickelt, sanft auf die gemütliche Liegezurückgleiten lässt.Für Selbiges gibt es auch einen mitkomfortablen Liegen ausgestatteten Außenbereich,der vor allem bei besseremWetter, aber natürlich auch im Schneetreiben,zum Verweilen und Abkühleneinlädt.Fazit: Wer lange Wege scheut und sichmöglichst nicht allzu weit von der heimischenBibliothek entfernen möchte,für den ist die Walk-In Sauna der absoluteGeheimtipp. Zu dem fairen Preisund der herzlichen, studentischen Atmosphärekommt der Vorteil, dass mandirekt vom Sportkurs oder aus demSchwimmbad kommend in die wohligeHitze eintauchen kann.2. Der Preis-/ Leistungssieger - Weiherhofbadin DurlachUnsere zweite Saunaempfehlung liegtzwar nicht direkt im Herzen von Karlsruhe- sondern gleich nebenan im beschaulichenDurlach - ist aber deshalbnoch lange nicht weniger lohnenswertund entspannend. Mit der Tram Linie1 geht die Fahrt (für Studenten nach18 Uhr kostenlos) bis zum SchlossplatzDurlach. Von dort sind es keine fünf MinutenFußweg mehr, bis man das Weiherhofbaderreicht, zumindest sofernder mittelalterliche Weihnachtsmarktim Dezember keine zu großen Opfer geforderthat.Zu Beginn ist es nicht ganz einfach, sichim Bad zurechtzufinden. Wer den Grunddafür im ersten Glühwein des Wintersvermutet, liegt natürlich falsch. Wennman am Kassenautomaten endlich dieSaunakarte mit Studentenrabatt gefundenhat, steht noch ein Besuch beimBademeister an, dem man die Quittungvom Automaten vorzeigen muss, um dasheißbegehrte Band für den Saunabereichzu ergattern. Geheimtipp: DoppelteWege lassen sich vermeiden, indemman das Ticket nicht im Spind mit einschließt.Hinter dem eigentlichen Schwimmbadwird man schließlich von einer gepflegtengartenähnlichen Außenanlage mitzwei verschiedenen Saunen empfangen.Im hinteren Teil steht eine finnischeKota, die auf ca. 70 Grad geheizt wird.Gespräche sind hier ausdrücklich erwünscht:Vor jedem Aufguss wird vomPersonal ein mehr oder weniger guterWitz erzählt, weshalb die kleine Holzhütteauch als „Witzesauna“ beworbenwird. Immerhin eine Anregung, sichetwas näher am ursprünglichen skandinavischenSaunieren zu orientieren, woUnterhaltungen zwischen den Schwitzendendeutlich verbreiteter sind, als inDeutschland.Wer danach etwas Ruhe und Entspannungsucht, begibt sich am besten aufeinem gewundenen Pfad zum geräum-© Rainer Sturm, Pixelio21. November: Beginn politischer Protestein der Ukraine15 15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine