Anleitung als PDF herunterladen - Magdalena-Strickt

magdalena.strickt.de
  • Keine Tags gefunden...

Anleitung als PDF herunterladen - Magdalena-Strickt

Magdalena-strickt.deRaglanjacke, Größe 36 – 40 (42 – 46)Schal, ca. 250 x 23 cm, ohne Fransen gemessenJacke aus LANA GROSSA ”Royal Tweed”Schal aus LANA GROSSA “Alta Moda Alpaca”Schwierigkeitsgrad: mittel


Raglanjacke, Größe 36 – 40 (42 – 46)Schal, ca. 250 x 23 cm, ohne Fransen gemessenJacke aus LANA GROSSA ”Royal Tweed”Schal aus LANA GROSSA “Alta Moda Alpaca”Schwierigkeitsgrad: mittelAbkürzungen:M = Masche · R = Reihe · Rd = Runde · U = Umschlag · Fb. = Farbe · Nr. = Nummer ·bzw. = beziehungsweise · str. = stricken · abk. = abketten · fortl. = fortlaufend · wdh. = wiederholen ·Stb = Stäbchen · folg. = folgende · Luftm = Luftmasche · Kettm = Kettmasche · fe M = feste Masche ·re = rechts · li = links · ca. = circa · abh. = abheben · Nd. = Nadel beids. = beidseitig · arb. = arbeiten ·MS = Mustersatz · evtl. = eventuell · zun. = zunehmen · zus. = zusammen ·zus.-str. = zusammenstricken · abn. = abnehmenRaglanjacke:Die Angaben für Größe 42 – 46 stehen in Klammern. Steht nureine Angabe, so gilt sie für beide Größen.Material: Lana Grossa-Qualität „Royal Tweed” (100 %Schurwolle Merino fine, LL = ca. 100 m/50 g): ca. 550 (600) gDunkelgrau meliert (Fb. 14); Stricknadeln Nr. 5 und 5,5, 1Rundstricknadel Nr. 5, 80 cm lang; 1 Dekonadel von UnionKnopf, Art. 58916, 10 cm breit, Fb. 851 altmessing.Rippen: 2 M re, 2 M li im Wechsel str.Glatt re: Hin-R re, Rück-R li str.Betonte Abnahmen: Am R-Anfang nach der 2. M 2 M re zus.-str. Am R-Ende vor den letzten 2 M 2 M überzogen zus.-str. = 1M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str. und dieabgehobene M darüber ziehen. Maschenprobe: 14,5 M und 24R glatt re mit Nd. Nr. 5,5 = 10 x 10 cm.Rückenteil: 90 (98) M mit Nd. Nr. 5 anschlagen. Für den Bund8 cm = 21 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nach derRand-M mit 1 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 1M li enden. Dann mit Nd. Nr. 5,5 glatt re weiterarb., dabei in 1.R gleichmäßig verteilt 0 (2) M abn. = 90 (96) M. Beids. für dieSchrägungen in der 25. R ab Bund 1 M betont abn., dann nochin jeder 20. R 2x je 1 M abn. = 84 (90) M. Nach 39 cm = 94 Rab Bundende beids. für die Armausschnitte 4 M abk., dann fürdie Raglanschrägungen beids. in jeder 2. R 17(20)x je 1 Mbetont abn. In 16 (18) cm = 38 (44) R Raglanhöhe die Rand-Mabk. und die restl. 40 M stilllegen.Linkes Vorderteil: 39 (43) M mit Nd. Nr. 5 anschlagen. Für denBund 8 cm = 21 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nachder Rand-M mit 2 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-Mmit 1 M li enden. Dann mit Nd. Nr. 5,5 glatt re weiterarb., dabeiin 1. R 0 (1) M abn. = 39 (42) M. Die Seitenschrägung am reRand in gleicher Höhe wie am Rückenteil ausführen = 36 (39)M. Den Armausschnitt und die Raglanschrägung am re Randebenfalls in gleicher Höhe wie am Rückenteil ausführen. Bereitsin 13 (15) cm = 30 (36) R Raglanhöhe für den Halsausschnittam li Rand 1x 7 M abk., dann für die weitere Rundung in jeder2. R noch 1x 2 M und 2x je 1 M abk. Die restl. 4 M nach allenAbnahmen abk.Rechtes Vorderteil: Gegengleichstr.Ärmel: 54 M mit Nd. Nr. 5anschlagen. Für den Bund 7 cm =19 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nach der Rand-M mit 1 M libeginnen, am R-Ende vor derRand-M mit 1 M li enden. Dann mitNd. Nr. 5,5 glatt re weiterarb.Beids. für die Schrägungen in der23. und 45. R ab Bundende je 1 Mabn. = 50 M. Nach 19 cm = 46 R ab Bundende beids. 1Markierung anbringen. Beids. für die Schrägungen in der 13.(3.) R ab Markierung 1 M zun., dann in der (jeder) 14. (8.) Rnoch 1(4)x 1 M zun. = 54 (60) M. Nach 17 cm = 42 R ab abMarkierung beids. die Armausschnitte und Raglanschrägungenwie am Rückenteil ausführen. In 16 (18) cm = 38 (44) RRaglanhöhe die Rand-M abk. und die restl. 10 M stilllegen.Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen.Nähte im Matratzenstich schließen. Ärmel einsetzen. Mit derRundnd. aus dem re vorderen Halsausschnittrand 12 Mauffassen, die 60 stillgelegten M aufnehmen und aus dem livorderen Halsausschnittrand 12 M auffassen = 84 M. Für denKragen Rippen in R str., dabei mit 1 Rück-R und nach derRand-M mit 2 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 2M li enden. In 27 cm Kragenhöhe von der Innenseite her die Mlocker re abk. Nun mit der Rundnd. aus den senkrechtenVorderteilrändern einschließlich der Kragenschmalseiten je 128(132) M auffassen. Für die Blenden Rippen in R str., dabei mit1 Rück-R und nach der Rand-M mit 2 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 2 M li enden. In 5,5 cm = 14 RBlendenhöhe die M locker re abk. Dekonadel nach Beliebenanstecken.


Raglanjacke, Größe 36 – 40 (42 – 46)Schal, ca. 250 x 23 cm, ohne Fransen gemessenJacke aus LANA GROSSA ”Royal Tweed”Schal aus LANA GROSSA “Alta Moda Alpaca”Schwierigkeitsgrad: mittelAbkürzungen:M = Masche · R = Reihe · Rd = Runde · U = Umschlag · Fb. = Farbe · Nr. = Nummer ·bzw. = beziehungsweise · str. = stricken · abk. = abketten · fortl. = fortlaufend · wdh. = wiederholen ·Stb = Stäbchen · folg. = folgende · Luftm = Luftmasche · Kettm = Kettmasche · fe M = feste Masche ·re = rechts · li = links · ca. = circa · abh. = abheben · Nd. = Nadel beids. = beidseitig · arb. = arbeiten ·MS = Mustersatz · evtl. = eventuell · zun. = zunehmen · zus. = zusammen ·zus.-str. = zusammenstricken · abn. = abnehmenSchal:Material: Lana Grossa-Qualität „Alta Moda Alpaca” (90 % BabyAlpaka, 5 % Schurwolle, 5 % Polyamid, LL = ca. 140 m/50 g):ca. 300 g Beige (Fb. 11); Stricknadeln Nr. 6, 1 WollhäkelnadelNr. 6 zum Einknüpfen der Fransen.Knötchenrand: Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Dieletzte M jeder R re str.Patentmuster: Nach Strickschrift str. Die Zahlen re außenbezeichnen die Hin-R, li außen die Rück- R. In der Breite die Rmit der bzw. den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 2 Mzwischen den Pfeilen fortl. str., mit den bzw. der M nach dem 2.Pfeil enden. In der Höhe die 1. – 4. R 1x str., dann die 3. und 4.R stets wdh.Maschenprobe: 14 M und 32 RPatentmuster mit Nd. Nr. 6 = 10 x 10cm.Ausführung: 33 M anschlagen. ImPatentmuster mit Knötchenrand str.Nach 250 cm ab Anschlag die M abk.,wie sie erscheinen.Ausarbeiten: Teil spannen, anfeuchtenund trocknen lassen. Über die Schmalseiten mit der Häkelnd. je16 Fransen einknüpfen. Pro Franse 4 Fäden à 50 cm Längeschneiden, zur Hälfte legen und einknüpfen. FertigeFransenlänge ca. 22 cm.


LANA GROSSA Handstrickgarne erhalten Sie im gehobenenWollfachhandel. Bezugsquellen unter www.lanagrossa.de.Weitere Anleitungen finden Sie online unterwww.magdalena-strickt.de undwww.lanagrossa.deCopyright 2008 Lana Grossa GmbH, GaimersheimGewerbliches Nacharbeiten, Reproduktion undVervielfältigung sind untersagt.Frei für den privaten Gebrauch.Herausgeber:LANA GROSSA GmbHIngolstädter Straße 8685080 Gaimersheim0043 www.aixhibit.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine