Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd - Singer

singer.ag
  • Keine Tags gefunden...

Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd - Singer

Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07So einfachbedienenSie Ihren„Purus“...Bedienungsanleitung


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Wir Textgratulieren IhnenLieber Kunde!Mit unserem PURUS haben Sie eine hervorragende Wahl getroffen, mit der Siebestimmt auf lange Zeit in vollem Umfang zufrieden sein werden. Unser PURUS ist einewirklich revolutionäre Produktneuheit, hinter der eine jahrelange Planungs- undTestphase steckt. Und das alles nur mit einem einzigen Ziel, nämlich Ihnen bei derHausarbeit zu helfen. Mit dem PURUS sparen Sie nicht nur Zeit, sondern erzielen auchausgezeichnete Ergebnisse beim Saubermachen, und das auf allen Flächen.Jahrelange Forschung und Studien waren nötig, um dieses völlig neuartige und wirklicheinzigartige Produkt zu entwickeln. Der PURUS saugt den Staub auf und filtert ihndann mit einem exklusiven Wasserfilter aus der Luft. So wird die Wohnung hygienischsauber, in der unsere Kinder einen Grossteil ihrer Zeit verbringen. Aber wie? Der Dampfmacht es möglich: mit heissem Dampf lässt sich die Wohnung sterilisieren und von dengrossen Feinden der Hygiene befreien, den Hausstaubmilben. Der weltweiteinzigartige PURUS saugt und dampft gleichzeitig. Durch die vielen verschiedenenZubehörteile können mit dem Gerät praktisch alle Flächen sauber gemacht werden;Fussböden, Fliesen, Kacheln, Textilien und Polster aller Art werden mit demsterilisierenden Dampf hygienisch sauber, und das ohne gesundheitsschädlicheReinigungsmittel.Internationale medizinische Untersuchungen haben ergeben, dass sich die kleinen(2 bis 4 tausendstel Millimeter), spinnenartigen Hausstaubmilben vorwiegend inMatratzen, Kissen, Decken, Sofas, Teppichen und Plüschtieren einnisten. Diese winzigenInsekten stellen erwiesenermaßen weltweit einen der größten Allergie-Erreger fürAllergien der Atemwege dar.Bereits 1921 wurde erkannt, dass Hausstaub Allergieerreger enthält, durch dieAsthmaanfälle ausgelöst werden können. Endgültig belegt werden konnte derZusammenhang zwischen Milben und Allergien allerdings erst von Voorhost undSpieksma-Boezeman, die in der Zeit von 1962 bis 1969 eine Reihe von Untersuchungendurchführten. Die Milben zählen zu den ältesten Lebewesen auf der Welt und sind inden unterschiedlichsten Lebensräumen anzutreffen, darunter auf Pflanzen, Blüten,Tieren, am Boden, im Wasser und in Haushalten. Im Schlafzimmer finden Sie mit einerTemperatur um die 20° C, relativer Luftfeuchtigkeit zwischen 70 und 80 % sowie demFehlen direkter Sonneneinstrahlung optimale Lebensbedingungen vor.Mit Ihrem neuen PURUS können Sie ab heute dieses Ungeziefer wirksam bekämpfenund so Ihre Gesundheit schützen. Benutzen Sie den PURUS so oft wie möglich, um diesterilisierende Wirkung von heißem Dampf konstant auszunutzen.Damit Sie die Möglichkeiten auch wirklich in vollem Umfang ausnutzen können, die derPURUS Ihnen bietet, sollten Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam lesen. Sieenthält viele wichtige Hinweise zur Funktionsweise und zu den Eigenschaften IhresPURUS.Seite 2


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Wichtiges auf einen BlickDAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICKNie ohne Wasser im Reinigungsbehälter Staubsaugen (min. 0,5 Liter), ansonstenkönnen schwere Schäden am Motor auftreten!Zum Dampfen muss immer Wasser in den Frischwassertank gefüllt werden (max.0,8 Liter), da sonst kein Dampf erzeugt werden kann und der Heizkessel und diePumpe beschädigt werden können! (Siehe Kapitel "Saugen mit Dampfen” und"Reinigen und Dampfen" Seite 17-22).Beim Aufsaugen von Flüssigkeiten niemals große Flüssigkeitsmengen aufsaugen(siehe Kapitel "Aufsaugen von Flüssigkeiten” Seite 23)!Keinesfalls Asche, Schlamm, Baustaub, Zigarettenkippen, leicht brennbare oderexplosive Substanzen aufsaugen!Keine Duftessenzen in den Frischwassertank füllen, da sonst die Düsen verstopfenkönnten. Den Frischwassertank nur mit max. 0,8 Liter Wasser füllen. (Siehe Kapitel"Aroma- und Balsamtherapie" Seite 32)Reinigungsbehälter beim Einsetzen mit leichtem Druck nach unten drücken (evtl.einfetten - siehe Kapitel "Reinigung und Pflege" Seite 34) und den Deckel mit denbeiden Verschlussklappen immer gleichmäßig schließen. Durch unterschiedlicheDruckverteilung auf die Klappen besteht die Gefahr, dass diese abbrechen könnten!Schlauch vorsichtig in das Mundstück am Gerät stecken (bei zu starkem nach obendrücken der Klappe, besteht die Gefahr, dass diese brechen könnte)!Bei größeren Türschwellen bitte den Tragegriff verwenden, da sonst die Räder oderder Schlauch durch zu starkes Ziehen beschädigt werden können!Den Dampfsauger "Purus" nach jeder Verwendung reinigen! Siehe Kapitel"Reinigung und Pflege". Ansonsten verschmutzt der Motor und wird beschädigt!Weiters ist die Hygiene nicht mehr gewährleistet - Auftreten von unangenehmenGerüchen und Schimmelpilzen!Die Filter im Gerät regelmäßig kontrollieren und wechseln! Siehe Kapitel "Reinigungund Pflege" (Ansonsten kann der Motor verschmutzen und funktioniert nicht mehr).Den Schlauch immer, wenn nicht damit gearbeitet wird, in die dafür vorgeseheneHalterung am Gerät stecken! (siehe Pos. 14 in Kapitel "Gerätebeschreibung"). Sonstbesteht die Gefahr, das der Schlauch mit dem Handgriff zu Boden fällt und dieElektronik im Handgriff beschädigt wird!Den gefüllten „Purus“ nicht senkrecht aufstellen, da ansonsten das Wasser in denMotor gelangen könnte.Seite 3


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07InhaltsverzeichnisINHALTSVERZEICHNIS1 Gerätebeschreibung2 Das Rain System TM3 Sicherheitshinweise4 Vorbereiten des Purus5 Funktionsweise6 Saugen ohne Dampf7 Saugen mit Dampf8 Reinigen und Dampfen9 Aufsaugen von Flüssigkeiten10 Zubehörteile11 Aroma- und Balsamtherapie12 Reinigung nach jeder Verwendung12a12bReinigung und PflegeEntkalken des Gerätes13 Sonderzubehör14 Was ist wenn....15 Service und GarantieSeite 4


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Gerätebeschreibung 13142519201 Pistolengriff2 Kindersicherung - Dampf aus3 Dampftaste4 Fernsteuerung Saugen undSaugstärkenregler5 Feststelltaste Rohr und Zubehör6 Taste Saugen und Stärkenregler7 Transportgriff8 Schraube zum Öffnen v. Filterdeckel9 Dampfmengenregler10 Kabelaufwicklung11 Taste Dampf Ein/Aus12 Hinterrad mit Kratzschutzprofil13 Deckelverschlusskappen14 Park-System für Kombibürste15 Slalom-System16 Vorderer Gerätestecker17 Mundstück Saugen/Dampfen18 Kombibürste19 Verlängerungsrohr20 Feststelltaste Rohr undZubehör21 Deckel für Reinigungsbehälterund Dampfversorgung22 HEPA Filter1097 8116211213141516171822Seite 5


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 071GerätebeschreibungBasis-SetDas nachfolgende Zubehör ist beiallen Geräten serienmäßigenthalten.BCADIHJLECFKGSeite 6ABCDEFGHIJKLM„Purus“ GrundgerätSchlauch mit Pistole, zum Saugen und Dampfen2 VerlängerungsrohreKombibürste, zum Saugen und Dampfen- Teppichaufsatz zu Kombibürste- Bürstenaufsatz zu Kombibürste, für glatte Böden (z.B. Parkett saugen)- Gummilippenaufsatz zu Kombibürste , zur Aufnahme von FlüssigkeitenFensterwischer, grossHochdruckdüse - DRESS-FITTM- DÜSEDüsenbürste mit Kunststoffborsten, für HochdruckdüseSaugaufsatz, für HochdruckdüseEinfülltrichterErsatzdichtungen, 1 Satz (ohne Abbildung)


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Gerätebeschreibung1Spezial-SetDas nachfolgende Zubehörist bei den Geräten nichtserienmäßig enthalten.NOPQRUSTVABCDEFGHIFensterwischer kleinTrocken-SaugdüseDüsenbürste mit Metallborsten für HochdruckdüseSyphonbooster für HochdruckdüseHandbürste zum Saugen und Dampfen- Einsatz festes Profil zu Handb. für Polster (in der Handbürste eingesteckt)- Einsatz zu Handbürste mit BürstenkranzDreiecksbürste für HochdruckdüseStaubdüse mit DrehgelenkPolsteraufsatz für HochdruckdüseWeitere Sonderzubehör-SetsDas nachfolgende Zubehör ist bei den Geräten nicht serienmäßig enthalten.Sauger-Set Seite 40Wellness. - + Verdampfer-Set Seite 46Bügel-Set Seite 47Profi-Set Seite 49Seite 7


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 072 Das Rain-System TMWAS IST DAS RAIN SYSTEM ?Die Qualität der Luft, die wir einatmen, hat einen großen Einfluss auf unsereGesundheit. Feiner Staub besteht aus Tausenden von winzig kleinen Partikeln,mikroskopisch kleinen Fasern, Russ, Smog, Krankheitserregern und Milben. Mit demPurus lassen sich die täglichen Reinigungsarbeiten bewiesen gründlicher durchführen,was vor allem in Haushalten sehr praktisch ist, in denen Kinder oder Personen leben, dieunter Allergien leiden. Pollen zum Beispiel gelangen durch offene Fenster in unsereWohnungen und werden dann, da sie sehr leicht sind, vom Luftzug fortgetragen undschweben sogar stundenlang in der Luft. Ein weiterer starker Allergieauslöser sindunsere Haustiere.Der Purus ist mit dem exklusivenRAIN SYSTEM TM ausgestattet, dasden Staub durch einen Mikro-Zerstäuber ausfiltert.Wie auf der Abbildung zu sehen ist,erzeugen die beiden Düsen einenWirbel aus zerstäubtem Wasserund Luft, von dem dieSchmutzpartikel in der Luftausgefiltert und in das im Behälterenthaltene Wasser gespült werden.Insgesamt verfügt das Gerät überdrei Filterstufen für die Luft, bevorsie aus dem Gerät geleitet wird. Auf der ersten Filterstufe wird der Staub im Wassergefiltert, die zweite Filterstufe wird von einem speziellen waschbaren Schwammfiltergebildet und die dritte vom aussergewöhnlichen H.E.P.A. - Filter, der in der Lage ist,Partikel bis zu 0,003 mm auszufiltern, die nicht vom Wasser zurückgehalten wordensind. Dieser leistungsstarke Filter hat eine Wirksamkeit von 99,97 %, so dass die Luft, dieaus dem Purus austritt, perfekt sauber ist.Der Purus zeichnet sich aber nicht nur durch seine starke Saugleistung aus, sondernauch durch ein intelligentes und umweltschonendes Filtersystem. Filter ausPapierbeuteln, die getrennt erworben werden müssen, sind bei diesem Gerät nichtmehr nötig. Das heisst, dass weniger Verbrauchsmaterial benötigt wird, das erstbesorgt werden muss und anschliessend in den Hausmüll wandert, und derGerätebetrieb damit sparsamer ist. Durch das professionelle Dampfen könnenausserdem alle Flächen hygienisch sauber gemacht und sterilisiert werden, für diesonst gesundheitsschädliche chemische Reinigungsmittel benötigt werden. Derpraktische Purus ist mit einem System ausgestattet, dass das kontinuierlicheNachfüllen von Wasser in den Kessel möglich macht, so dass keine unnötigenWartezeiten entstehen und gleichzeitig höchste Sicherheit gewährleistet ist.Seite 8


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Sicherheitshinweise3WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE1. Die Hinweise im vorliegenden Handbuch müssen aufmerksam gelesenwerden, da sie wichtige Angaben für den Gebrauch und die Pflege des Gerätesenthalten.2. Nach dem Auspacken muss kontrolliert werden, ob das Gerät unversehrt undvollständig ist. Dabei besonders gut das Gehäuse des Purus und die Schachtel mitden Zubehörteilen kontrollieren.3. Im Zweifelsfall das Gerät nicht benützen und Rücksprache mit fachlichqualifiziertem Personal halten.4. Das Gerät nicht benützen, wenn sich Beschädigungen am Kabel oder den Steckernfeststellen lassen.5. Nach Auftreten von Funktionsstörungen darf das Gerät nicht mehr benutzt werden.Bei Funktionsstörungen das Multifunktionsgerät abschalten und auf keinen Fallversuchen, das Gerät selbst zu reparieren. Eventuell notwendige Reparaturen dürfennur von einem zugelassenen Kundendienstzentrum durchgeführt werden.6. Falls das Gerät herunterfällt oder umkippt, das Gerät sofort ausschalten undkontrollieren, ob Flüssigkeit ausgetreten ist. In diesem Fall den Wasserbehälter leeren,auswaschen und die nassen Teile abtrocknen.7. Das Gerät darf ausschließlich zu dem Zweck verwendet werden, für den esentwickelt worden ist, und zwar als Multifunktionsgerät für den Hausgebrauch, zumSaubermachen der Wohnung. Jeder andere Gebrauch ist unsachgemäß und damitgefährlich. Der Hersteller kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die durchunsachgemässen, falschen oder unvernünftigen Gebrauch des Gerätes entstandensind.8. Es dürfen keinesfalls große Wassermengen aufgesaugt werden!9. Das Gerät darf nicht in der Nähe von explosiven Stoffen, leicht brennbaren Stoffen,Gas und offenem Feuer verwendet werden.10. Die Lüftungsöffnungen am Gerät müssen frei sein! Vor Gebrauch sicherstellen,dass die Lüftungsöffnungen nicht durch Schmutz, trockene Verkrustungen usw.verstopft sind. Eventuell vorhandenen Schmutz und Ablagerungen entfernen unddabei die Hinweise aus dem vorliegenden Handbuch beachten.11. Das Gerät gehört nicht in Kinderhände! Das Gerät darf nur unter angemessenerAufsicht von Kindern oder von Personen benützt werden, die mit dem Umgangvertraut sind.12. Auf keinen Fall die Teile berühren, die durch den Dampf heiß geworden sind!Verletzungsgefahr!13. Das Gerät nur mit dem dafür vorgesehenen Originalzubehör benutzen. DieVerwendung anderer Zubehörteile kann gefährlich sein!14. Das Gerät vor Witterungseinflüssen wie Regen, Hagel, Schnee, Wind usw. schützen.15. Es ist strengstens verboten, mit dem Gerät giftige, leicht brennbare oder explosiveSubstanzen, sowie glühende Zigarettenkippen oder brennende Zigarettenaufzusaugen!16. Nicht zum Saubermachen vom Abzug oder vom Kamin verwenden! Nicht zurEntfernung öliger Substanzen (wie z.B. Ruß) verwenden! Das Zuwiderhandeln gegendiese Vorschrift kann den Bediener und andere Personen in ernste Gefahr bringen!Seite 9


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 073Sicherheitshinweise17. Im Zweifelsfall den Purus nicht zum Saubermachen von Textilien oder anderenMaterialien ( Bambusmatten, antike Teppiche, Matten und Wandteppiche ausweichen synthetischen Materialien usw.), sowie empfindlichen Flächen verwenden,die nicht für das Dampfreinigen oder das Dampfsaugen geeignet sind. NähereInformationen hierzu erhalten Sie beim Fachpersonal oder Händler, bei dem Sie dieMatte oder den Teppich gekauft haben. Der Hersteller ist nicht für Schäden anTeppichen und anderen Gegenständen haftbar, die durch Dampfsaugen mit demPurus entstanden sind.18. Der Purus arbeitet mit Dampf, der beim Austreten aus dem Gerät bis zu 150° Cheiss sein kann! Verbrennungsgefahr! Den Dampfstrahl nicht auf Körperteile richten!19. Den Purus immer ausschalten, wenn er nicht benutzt wird, auch wenn es sich nurum eine kurze Arbeitspause handelt.20. Wenn Kinder in der Nähe sind, ist größte Vorsicht beim Umgang mit dem Gerätgeboten! Achtung Kindersicherung am Pistolengriff (rote Taste) einschalten.21. Den Dampfstrahl nicht direkt auf die Karrosserie von Autos oder Motorrädernrichten, da Plastikteile und lackierte Teile dadurch beschädigt werden können.22. Das Gerät nicht am Stromkabel hochheben oder beim Saubermachen hinter sichherziehen!23. Wenn das Gerät nicht mehr gebraucht und endgültig ausser Betrieb genommenwird, dafür sorgen, dass das Gerät nicht mehr eingeschaltet werden kann. Alle Teile,die vor allem für spielende Kinder eine potentielle Gefahrenquelle darstellen, müssenentfernt werden.24. Ausgemusterte Geräte gehören nicht in den Hausmüll, sondern müssen an einerSammelstelle für den Sondermüll abgegeben werden, damit sie umweltgerechtentsorgt werden können. Viele Gerätekomponenten lassen sich wiederverwerten undfür die Herstellung anderer Gegenstände wieder verwenden. Schützt eure Umwelt!Der Purus entspricht den Vorgaben derstrengsten internationalenSicherheitsvorschriften. Das Gerät istkonform mit der europäischen Richtlinie89/336/CEE und späteren Änderungen zurelektromagnetischen Kompatiblität. DasGerät ist konform mit der europäischenRichtlinie 73/23/CEE und späterenÄnderungen.ACHTUNG!Verbrennungsgefahr, niemals den heissen Dampfstrahl auf Personen, Tiere,Steckdosen, Elektrogeräte oder das Gerät selbst richten, um dieses zureinigen.Seite 10


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Vorbereiten des Purus4Den Purus auf den Boden stellen. Bevor derSchlauch des Purus angeschlossen und derStecker eingesteckt wird, muss Wassereingefüllt werden.Dazu wie folgt vorgehen:Deckel öffnenDie Verschlussklappen vom Behälterdeckelöffnen und dazu zuerst nach innen,dann nach oben drücken und dabeidie Verschlussklappen seitlich wegklappen.Den Deckel nach oben heben undbeiseite legen.Befüllen des ReinigungsbehältersZum Befüllen kann der Reinigungsbehälteraus dem Gerät genommen werden.Seite 11


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 074 Vorbereiten des PurusSo lässt er sich bequem unter den Wasserhahnhalten. Maximal 0,7 Liter kaltes Leitungswasserin den Reinigungsbehälter einfüllen.Achtung!Den Wasserstand im Reinigungsbehälteranhand der Markierung auf der beweglichenTrennwand kontrollieren. Das Wasser darf aufkeinen Fall die Höchstmarkierung imReinigungsbehälter übersteigen, da sonst dieelektronische Überlaufsicherung zugeschaltetwird und der Motor von selbst abstellt ! Nachdem Füllen des Reinigungsbehälters mit 0,7Liter Wasser können noch maximal 0,9 LiterFlüssigkeit aufgesaugt werden!Den Reinigungsbehälter mit leichtem Drucknach unten, einsetzen.Achtung ! Das Gerät darf auf keinen Fall ohne Reinigungsbehälter benutzt werden,sonst kommt es zu schweren Schäden am Gerät!Nun kann der Frischwasserbehälter mitLeitungswasser gefüllt werden. Dazu denbeigefügten Trichter verwenden. Maximal 0,8Liter kaltes Wasser in den Behälter füllen.Achtung! In den Frischwasserbehälter darf nurkaltes Wasser gefüllt werden! Auf keinen Fallwarmes oder heisses Wasser einfüllen!Den Wasserbehälter unbedingt wieder mit demVerschlussknopf verschliessen!Gehäusedeckel aufsetzen und die seitlichenKlappen verriegeln, dabei den Gehäusedeckelleicht nach unten drücken.Schlauch anschliessenDen Schlauch mit dem Mundstück in dievordere Öffnung des SLALOM SYSTEMTMstecken. Am Mundstück gibt es eine Sperrtaste.Das Mundstück in die Öffnung drücken, bis dieSperrtaste hörbar einrastet.Seite 12


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Vorbereiten des Purus4Anschliessend den Stecker, der sich am Schlauchbefindet, in die Gerätesteckdose stecken, dabeidie Schutzabdeckung hinunterklappen.Achtung: Beim Herausziehen des Schlauchesmuss die Schutzabdeckung ebenfalls hinuntergeklappt werden.Achtung! DerSicherungshakenmuss ander Sperream Deckeleinrasten! Erstdann ist derrunde Steckerrichtigeingesteckt.Das SLALOM-SYSTEM TMDer Purus verfügt über das exklusive und ausgesprochen praktische SLALOMSYSTEM TM , durch das das Gerät überraschend wendig ist. Die vorderen Lenkrollen unddas Mundstück mit Lenkrolle garantieren für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit.Ausserdem verschleisst der Schlauch nicht wie bei herkömmlichen Geräten, da er aufeiner Rolle läuft und nicht über den Boden schleift.Die Rohre zum Saugen und Dampfen an denSchlauch anschliessen. Die Rohre dabeiineinander stecken, bis diese hörbar einrasten.Beim Entfernen der Rohre bzw. Zubehörteile aufdie Feststelltaste drücken und gleichzeitigauseinander ziehen.Achtung: Dichtungen der Rohre und Zubehör-Teile regelmäßig fetten.Das Stromkabel bei Gebrauch immer von denHaken abwickeln.Den Netzstecker in eine Steckdose stecken.Jetzt kann das Gerät benutzt werden.Nach Gebrauch des Gerätes das Kabel immerauf die Haken an der Geräterückseite wickeln.Seite 13


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 075 FunktionsweiseWie in Kapitel 4 beschrieben den Reinigungsbehälter und den Kessel mit Wasser füllen.Das geeignete Zubehörteil aussuchen. Die Zubehörteile befinden sich in einergetrennten Verpackung im Karton.rechte Seite:Wenn man das Gerät von oben betrachtet,sieht man eine Taste mit einem Gebläsesymbol.Mit dieser Taste kann der elektronischeSaugstärkenregler eingeschaltet werden, umdie geeignete Saugstärke einzustellen. DurchDruck auf die Taste wird die Saugfunktioneingeschaltet. Durch weiteres Gedrückthaltender Taste kann die gewünschte Saugstärkegewählt werden. Das Gerät schaltet sich mitmittlerer Saugstärke ein.linke Seite:Gegenüber der Taste mit dem Gebläsesymbolsehen Sie die Taste mit Dampffunktion.Das Zeichen mit Wasserhahn zeigt an, wennder Wassertank leer ist. Das Dampfzeichenleuchtet bei Dampfbereitschaft auf.Die Überlaufsicherung wird durch einenAlarmton und durch Aufleuchten angezeigt.Das Blitzzeichen zeigt die Stand-By Funktion an.Am Dampfstärkenregler kann die Dampfmengestufenlos reguliert werden.Achten sie darauf, dass der Dampfreglergeöffnet ist. Falls er ganz zugedreht ist, kannkein Dampf entweichen.Seite 14


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Saugen ohne Dampf6Den Netzstecker in die Steckdose stecken.Den Reinigungsbehälter, wie in Kapitel 4 “ Vorbereiten des Purus “, mit maximal 0,7 LiterWasser füllen und den Schlauch anschliessen.Der Reinigungsbehälter muss immer mit 0,7 Liter Wasser gefüllt sein.Die Taste für die Saugfunktion drücken.Das Gerät schaltet sich mit mittlererSaugstärke ein. Wenn Fussböden saubergemacht werden sollen, die Taste so langegedrückt halten, bis das Gerät mit maximalerSaugstärke läuft - wird durch das Lichtzeichenangezeigt.Kindersicherung:Drücken sie den roten Knopf, damit ist dieFunktion des Dampfes ausgeschaltet.Seite 15


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 076 Saugen ohne DampfMit der Fernbedienung am Pistolengriff(schwarzer Knopf) kann die Saugfunktion einoderausgeschaltet werden. Die schwarze Tastefunktioniert genau so wie die Taste am Gerät.Das heisst, wenn sie einmal gedrückt wird, wirddas Saugen ein- bzw. ausgeschaltet, wenn sielänger als 2 Sekunden gedrückt wird, wird dieSaugstärke verändert.Einsatz (F)Zum Saugen von harten Fussböden ( z.B. Fliesenoder Parkett ) die Rohre zumSaugen und Dampfen mit der Kombibürste Dund dem Bürsteneinsatz verwenden.Einsatz (E)Zum Saugen von Teppichen die Rohre zumSaugen und Dampfen mit der Kombibürste Dund dem Teppichaufsatz verwenden.Die Trockensaugdüse (B) kann für jeden Bodenverwendet werden.Natürlich können auch andere Zubehörteile,wie z.B. die Handbürste (E) oder dieDRESS-FITTM-Düse mit der Aufsatzdüse (G+I)nur zum Saugen verwendet werden. DenReinigungsbehälter nach Beendigung der Arbeitausleeren und reinigen!ACHTUNG!Nach jedem Gebrauch muss das Gerät gereinigt werden. (siehe Kapitel Reinigungnach jeder Verwendung - Seite 33)Seite 16Optional das spezielle Sauger-Set für Trockensaugen. Seite 40


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Saugen mit Dampf7Das Dampfsaugen bietet sich für viele verschiedene Reinigungsarbeiten zu Hause an.Mit dem sterilisierenden Dampf werden Badezimmer, Betten und Matratzenhygienisch sauber und das ohne gesundheitsschädliche Reinigungsmittel und ohneAnstrengung. Das Gerät dampft und saugt gleichzeitig Schmutz, Dampf,Kondenswasser und Flüssigkeiten auf. Den Reinigungsbehälter und den Kessel so mitWasser füllen, wie es in Kapitel 4 "Vorbereiten des Purus" beschrieben ist. DenNetzstecker in die Steckdose stecken.Die Taste für die Dampffunktion drücken.Die Kontrollleuchte beginnt zu blinken und zeigtan, dass das Wasser im Kessel aufgeheizt wird.Nach ca. 5 Min. hört die Kontrollleuchte auf zublinken, jetzt kann mit dem Dampfen begonnenwerden.Um den Dampfstrahl einzuschalten, den Abzugam Pistolengriff drücken.Falls Kindersicherung fixiert, diese vorher zurücknehmen.WICHTIG ! Zu Beginn der Arbeiten den Dampfstrahl nicht einschalten, solange dieKontrollleuchte neben der Dampftaste noch blinkt! Bei intensivem Dampfen mit demGerät kann die Kontrollleuchte erneut zu blinken beginnen. Das bedeutet, dass sichdie elektromagnetische Pumpe eingeschaltet hat, die das Wasser in den Kesselpumpt. Es kann trotz des Blinkens weitergearbeitet werden.Seite 17


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 077 Saugen mit DampfWenn gleichzeitig gedampft und gesaugtwerden soll, muss die geeignete Saugstärkeeingestellt werden.Die Saugfunktion einschalten und dazueinmal auf die Taste drücken. WennFussböden sauber gemacht werden sollen,die Taste solange gedrückt halten, bis das Gerätmit maximaler Saugstärke läuft.ACHTUNG! Besondere Vorsicht beim Dampfenist geboten, beim Parkett, Terracottaböden undsynthetischen Materialien.Zum Saubermachen von Fussböden die Rohrezum Saugen und Dampfen (C) zusammen mitder Kombibürste (D) benützen.Den Pistolengriff auf die Rohre stecken.Beim Enfernen der Rohre und Düsen dieFeststelltaste drücken und gleichzeitig ziehen.Die Dichtungen regelmässig fetten.Seite 18


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Saugen mit Dampf7Wenn mit dem Gerät gedampft wird, kann esvorkommen, dass das Wasser im Wasserbehälterzu Ende geht. Der Wassermangelwird von einem Alarmton angezeigt.Auch durch Aufleuchten der rotenKontrollleuchte mit dem Wasserhahnsymbolwird der Wassermangel angezeigt. In diesemFall das Gerät abschalten und Wassernachfüllen.Dabei die Anweisungen in Kapitel 4" Vorbereiten des Purus " (Seite 11) beachten.Um problemlos in der kombiniertenDampfsaugfunktion zu saugen, wird geraten,die Fernbedienung für das Saugen oben amPistolengriff zu benützen ( schwarze Taste). Dieschwarze Taste funktioniert genauso wie amGerät. Das heisst, wenn sie einmal gedrücktwird, wird das Saugen ein- bzw. ausgeschaltet,wenn sie länger als 2 Sekunden gedrückt wird,wird die Saugstärke verändert.Achtung ! Da mit dem Gerät insgesamt 1,6 LiterWasser, Schmutzwasser, Flüssigkeiten, Dampfusw. aufgesaugt werden können, und derReinigungsbehälter vor Arbeitsbeginn schonmit 0,7 Liter Wasser gefüllt wurde, können nochca. 0,9 Liter dazu aufgesaugt werden. Danachschaltet sich die elektronischeÜberlaufsicherung zu, die umgehend den Motorabschaltet.(Weiteres siehe Kapitel 9 Aufsaugen vonFlüssigkeiten)Die roteKontrollleuchteneben derEin/Aus Tasteleuchtet aufund weist aufdie Alarmsituationhin.Seite 19


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 077 Saugen mit DampfAusserdem schaltet sich der Alarmton ein.Beim Dampfen kann die Stärke vomDampfstrahl am Dampfstärkenregler verstelltwerden, der sich an der Geräterückseitebefindet. Den Regler entsprechend der Angabendrehen (Plus / Minus), um den Dampfstrahl zuverstärken oder zu verringern.ACHTUNG! Nach jedem Gebrauch muss das Gerät gereinigt werden. (siehe Kapitel„Reinigung nach jeder Verwendung“)Seite 20


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Reinigen und Dampfen8Dieses Kapitel enthält Hinweise und Tipps für das richtige Arbeiten mit Dampf. Mitdem Dampfstrahl können auch Stoffe, Vorhänge und Polster aufgefrischt und gereinigtwerden.Zum gründlichen Reinigen von Teppichenund Teppichböden sollte der Dampfstrahlam Dampfstärkenregler zuerst auf dasMinimum gestellt werden. Die Dampfstärkekann dann nach und nach erhöht werden, umeine Beschädigung der gedampften Flächenzu vermeiden.Wenn Teppiche und Teppichböden gedampftwerden, sollte der Teppichaufsatz (E) verwendetwerden. Der Teppichaufsatz für Polster undTeppichböden eignet sich zum Saubermachenvon grossen textilen Bodenbelägen und vonWandteppichen, falls diese das Dampfenvertragen.Zuerst den Bürstenaufsatz entfernen und dannden Teppichaufsatz unten auf die Kombibürstestecken und dazu den vorderen Hakeneinschnappen lassen.ACHTUNG!Bei wertvollen Teppichen unbedingt denHändler fragen, ob der Teppich farbecht ist.Immer an einer verdeckten Stelle den Teppichauf Farbechtheit prüfen und dabei nur dieminimale Dampfstufe verwenden!Seite 21


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 078 Reinigen und DampfenAUm empfindlichere Stoffe zu schützen, sollteein Tuch um die Kombibürste geschlagenwerden. Durch vorsichtiges Dampfen vonTeppichen und Polstern und vor allemMatratzen lassen sich hervorragendHausstaubmilben und anderes Ungezieferbekämpfen, das sich in Textilien einnistet.Mit dem Dampfstrahl werden Toiletten, Duschen, Badewannen usw. hygienisch sauber.Heisser Dampf hat eine unübertroffen gute Wirkung bei der Entfernung vonKalkablagerungen und verhilft Armaturen und Chromteilen zu strahlendem Glanz.Dazu ist die Dress Fittm Düse (O) bestens geeignet. ( siehe Kapitel 10 Zubehörteile)Wenn empfindliche Gegenstände (z.B. Pflanzen) sauber gemacht werden sollen, denDampfstrahl im Abstand von 20-40 cm halten. Direkten Kontakt von Dampf undGegenstand vermeiden.Es muss darauf geachtet werden, dass die Gegenstände, die gedampft werden sollen,nicht beschädigt werden. Im Zweifelsfall ein Tuch um das jeweilige Zubehör wickelnund für ein schonendes Dampfen, mit geringster Dampfstärke arbeiten. Bei Fragenwenden sie sich an einen Fachmann.Beim Saubermachen von Leichtmetallfelgen von Autos muss der Dampfstrahl imAbstand von mindestens 10-20 cm gehalten werden. Den Dampfstrahl nicht direkt mitder Felge in Kontakt bringen, da die Felge einen transparenten Schutzüberzug hat, dertemperaturempfindlich ist.ACHTUNG!Nach jedem Gebrauch muss das Gerät gereinigt werden. (siehe Kapitel Reinigungnach jeder Verwendung - Seite 33)Seite 22


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Aufsaugen von Flüssigkeiten9ACHTUNG!Wenn Flüssigkeiten aufgesaugt werden sollen,braucht kein Wasser in den Reinigungsbehältergefüllt werden.Auf keinen Fall große Flüssigkeitsmengenaufsaugen, z.B. indem das Rohr ins Wassergetaucht wird !Es können maximal 1,6 Liter Wasser aufgesaugtwerden !Zum Aufsaugen von Flüssigkeiten vom Bodenimmer die Kombibürste (D) mit Aufsatz (G)verwenden.An die Rohre (B) stecken und dann das andereRohrende mit leichtem Druck auf denPistolengriff stecken.ACHTUNG ! Das Aufsaugen großerFlüssigkeitsmengen, z.B. durch Eintauchendes Rohres ins Wasser, ist verboten!Schlauch reinigen oder Restflüssigkeitenaufzusaugen, z.B. aus einem kleinen Behälterimmer die kleine transparente Aufsteckdüse (K)mit der DRESS-FITTM-Düse verwenden.Dazu wie folgt vorgehen:Behälter zum Aussaugen immer auf den Bodenstellen. Niemals die Düse zu tief ins Wassereintauchen! Nur an der Oberfläche derFlüssigkeit saugen. Max. 1,6 LiterDas Gerät einschalten und dazu dieSaugtaste drücken.Seite 23


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 079 Aufsaugen von FlüssigkeitenDie rote Kontrollleuchte neben der Ein/Austasteleuchtet auf, wenn der Reinigungsbehälter vollist und weist auf die Alarmsituation hin.Mit dem Gerät können maximal etwa 1,6 LiterWasser aufgesaugt werden, danach schaltetsich die elektronische Überlaufsicherung ein,die umgehend den Motor abstellt.Ausserdem schaltet sich der Alarmton ein.Bevor weiter gearbeitet werden kann, muss derReinigungsbehälter ausgeleert werden. Dazudie Saugfunktion durch Drücken derSaugtaste abschalten. Den Behälterherausnehmen, ausleeren und wiedereinsetzen. Dann kann das Gerät wiedereingeschaltet werden.ACHTUNG! Nach jedem Gebrauch muss das Gerät gereinigt werden. (siehe Kapitel„Reinigung nach jeder Verwendung“ Seite 33)Seite 24


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Zubehörteile10Damit das Potential des Purus richtig ausgenutzt werden kann, ist es wichtig, dass diein der Packung enthaltenen Zubehörteile und der richtige Umgang damit bekannt sind.Einen allgemeinen Überblick gibt das Kapitel "Gerätebeschreibung ". (Seite 5)SCHLAUCH MIT PISTOLE ZUM SAUGEN UND DAMPFEN (B)Der Schlauch mit PistolengriffDampftaste( zur Ausgabe von Dampf)und der Fernsteuerung für SaugenEin/Aus und Saugstärkenregelung ausgestattet.Kindersicherung:Drücken sie den roten Knopf, damit ist dieFunktion des Dampfes ausgeschaltet.Seite 25


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 0710 ZubehörteileACHTUNG! Beim Dampfen wird der Schlauch nach einigen Minuten sehr heiss! BeimDampfen deshalb nur den Pistolengriff anfassen!ROHRE SAUGEN UND DAMPFEN (C)Die Rohre werden mit dem Schlauch kombiniertund eignen sich komplett mit der Kombibürste(C) zum Reinigen von Fussböden. Es könnenauch andere Zubehörteile auf die Rohregesteckt werden, um schwer zugänglicheStellen sauber zu machen ( Schränke, Türen,Treppen ...).Die Rohre können zusammengestecktund auseinandergenommen werden.Beim Auseinanderziehen die Feststellklappedrücken und gleichzeitig ziehen.Achtung die Dichtung von Rohre und Düsenregelmäßig fetten.Bitte beachten sie! Die Rohre werden beim Dampfen nach einigen Minuten heiß.Vor dem Auseinandernehmen der Rohre sollten diese deshalb erst einige Minuten langabkühlen. Die Rohre werden verwendet, wenn staubgesaugt wird, Flüssigkeiten oderDampf aufgesaugt wird, Böden gereinigt werden oder zur Fensterreinigung in sehrhohen Räumen.Seite 26Die Rohre können auch verlängert werden ( Einzelrohre optional erhältlich).


Anleitungsbuch 1-28 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 1-28 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011 07Zubehörteile10KOMBIBÜRSTE SAUGEN UND DAMPFEN (D)Die Kombibürste ist ein sehr vielseitigesZubehörteil. Sie eignet sich zum Reinigen mitDampf und zum Trockensaugen von allenharten Fussböden. Die Kombibürste ist mitGummiborsten bestückt, diese eignen sich fürdas Saugen auf glatten Böden.Wenn empfindliche Fussböden wie Parkettoder Marmor sauber gemacht werden sollen,sollte ein Tuch um die Kombibürste geschlagenwerden. Das Tuch mit den Klemmen befestigen.Mit der Kombibürste können auch grossesenkrechte Flächen gereinigt werden, z.B.Garagentore, Schaufenster, Markisen usw. NachGebrauch die Kombibürste mit Wasser undneutralem Reinigungsmittel sauber machen.GUMMILIPPEN-AUFSATZ (G)Dieser Aufsatz für die Kombibürste bestehtaus einer doppelten Gummilippe zum Wischenvom Boden, der dadurch perfekt sauber undtrocken wird. Beim Reinigen von hartenFussböden sollte der Aufsatz unbedingtverwendet werden. Nach Gebrauch mit Wasserund neutralem Reinigungsmittel saubermachen. Der Aufsatz (G) der Kombibürste istzum Trockensaugen nicht geeignet.TEPPICHAUFSATZ FÜR KOMBIBÜRSTE (E)Der Teppichaufsatz für Polster, Teppiche undTeppichböden eignet sich zum Reinigen undSaugen von großen textilen Bodenbelägen undvon Wandteppichen, falls diese für das Dampfengeeignet sind. Den Aufsatz unten auf dieKombibürste stecken und dazu den vorderenHaken einschnappen lassen.ACHTUNG!Immer bevor empfindliche Materialiengedampft werden, an einer versteckten Stelledie Farbechtheit prüfen und nur mit minimalerDampfstärke arbeiten. Im Zweifelsfall beimHändler nachfragen!Seite 27


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201110 ZubehörteileACHTUNG!Purus nicht beibemaltem Glasoder Glas mitSiebdruckverwenden!Ideal fürPolster.KLEINER FENSTERWISCHER (N)Der kleine Fensterwischer ist ideal für kleineGlasflächen (Türfenster, Spiegel, Duschwändeusw.) mit gleichzeitiger Dampf- undSaugfunktion.Zuerst das Glas gründlich mit Dampf besprühenund dann mit dem Wischer das Glas abziehen.Dabei die Saugstärke auf das Maximumregulieren.Die Glasflächen nicht bei Sonneneinstrahlungreinigen, da sonst Putzstreifen entstehenkönnen! Im Winter das Glas immer im Abstandvon 30-40 cm durch andampfen vorwärmen,um ein Zersplittern des Glases zu verhindern!SAUGAUFSATZ FÜR DÜSE (V)VERWENDBAR FÜR POLSTER U. TEXTILIENDieser spezielle Saugaufsatz ist ideal für allePolster mit Textilbezügen zum Saugen undgleichzeitigem Absaugen beim Dampfen. DerSaugaufsatz wird auf die DRESS-FITTM- Düsegesteckt . Die DRESS-FITTM- Düse dann bis zumEinrasten in den Pistolengriff schieben. Polstermit synthetischen Bezügen müssen im Abstandvon mindestens 10-20 cm gedampft werden.Anschließend sofort absaugen und dabeidie Dampffunktion ausschalten.Beim Herunternehmen die Feststelltastedrücken und gleichzeitig ziehen.Achtung fetten sie die Dichtungen regelmässig.Ideal fürFugen,Backofenecken,...Nur leicht überdie schmutzigeStelle fahren(nichtschrubben)Seite 28KLEINE RUNDE BÜRSTE (J)Die kleine runde Bürste ist unübertroffen,wenn es um das Entfernen von Schmutz aus denFugen am Fussboden, aus Backöfen und vonBadezimmerfliesen geht. Ideal auch zumEntfernen von Schmutzrändern undKalkablagerungen im Bad und von Stahlspülen.Die kleine runde Bürste muss auf die DRESS-FITTM-Düse gesteckt werden.Die runde Bürste ist auch mit Metallborsten(P)erhältlich.


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Zubehörteile10DREIECKSBÜRSTE (T)Die große dreieckige Bürste ist ideal für dieKombination mit der DRESS-FITTM-Düse.Mit der dreieckigen Düse lassen sich größereFlächen reinigen, wie z.B. Fensterbretter,Türschwellen oder zur Reinigung in Ecken. Diedreieckige Bürste auf die DRESS-FITTM-Düseaufstecken.Ideal für dasReinigen vonEcken.EINSATZ ZU HANDBÜRSTE (S)Dieser Aufsatz wurde speziell für dieHandbürste entwickelt und eignet sich fürTextilien und Polster im Allgemeinen, sowie fürWandteppiche, falls diese für das Dampfengeeignet sind. Den Aufsatz auf die Handbürstestecken, zuerst den Einsatz mit festem Profilentfernen.Die vorderen Haken müssen beimAufstecken von den Aufsätzen einrasten.HANDBÜRSTE MIT FEDERN (R)Mit der Handbürste lassen sich problemlosauch die Stellen bearbeiten, die mit der Kombibürstenur schwer zu erreichen sind. Mit einemTuch ist die Handbürste auch ideal zumAuffrischen von Kleidungsstücken, Polstern,Teppichen und ganz besonders von Vorhängengeeignet. Das Tuch um die Handbürste schlagenund mit den Klemmen befestigen. Vor demBedampfen von Kleidungsstücken oderVorhängen die Dampfstärke auf das Minimumstellen und einen Test an einer verstecktenStelle durchführen, um zu kontrollieren ob derStoff das Bedampfen verträgt. Beim Bedampfenvon Textilien aus Viskose, Polyamid oderKunstfasern muss ein Tuch verwendet und einAbstand von mind. 10cm eingehalten werden.Seite 29


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201110 ZubehörteileIdeal für dasAufsaugen vonFlüssigkeiten.SAUGAUFSATZ FÜR DRESS-FITTM DÜSE (K)Mit der kleinen Aufsatzdüse für dieDRESS-FITTM-Düse lassen sich alle Stellenerreichen, die man mit anderen Zubehörteilennicht erreicht. Die kleine Düse wird auf dieDRESS-FITTM-Düse bis zum Anschlag gestecktDie DRESS-FITTM- Düse dann bis zum Einrastenin den Pistolengriff oder auf das Rohr schieben.Beim Bedampfen von Textilien wie z.B.Autositzen sollte ein Abstand von 10-20 cmzum Stoff eingehalten werden. Vor demBedampfen von Autositzen die Dampfstärkeauf das Minimum stellen und einen Test aneiner versteckten Stelle durchführen, um zukontrollieren, ob der Stoff für das Dampfengeeignet ist.Beim Herunternehmen die Feststelltastedrücken und gleichzeitig ziehen.Die Aufsatzdüse wird auch für das Aufsaugenvon kleinen Flüssigkeitsmengen bzw. derSchlauchreinigung empfohlen!DRESS-FITTM-DÜSE - HOCHDRUCKDÜSE (I)Die DRESS-FITTM-DÜSE ist ein praktischesZubehör zum Dampfen, das den Dampfstrahlauf einen zentralen Punkt konzentriert. Kannmit folgenden Bürste (J + C + G) oder denAufsätzen (K + I) verwendet werden.Sehr gut auch zur Reinigung von Abflüssenund für den Toilettenrand geeignet.Seite 30ERSATZDICHTUNGEN (M)Dieses Set enthält einige Ersatzdichtungen fürdie Zubehörteile, die sich leicht und ohneWerkzeug auswechseln lassen.Das Set enthält:2x O-Ringe Dichtungen 28,3x1,78 (groß) fürMundstück Schlauch - Dampfpistole, Rohre,Mundstück Schlauch;2x O-Ringe Dichtungen 6,07x1,78 (klein) fürDampfdüse am Mundstück Schlauch;2x O-Ringe Dichtungen 5,28x1,78 (ganz klein) fürDampfdüse an Pistolengriff und Dampfdüse anRohren.


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Zubehörteile10EINFÜLLTRICHTER (L)Kleiner Trichter, mit dem sich der Frischwasser-Behälter (System zum kontinuierlichenNachfüllen) einfach befüllen lässt.FENSTERWISCHER GROSS (H)Der grosse Fensterwischer ist ideal fürmittelgrosse Fensterscheiben (Türglas, Fenster,Spiegel, Duschwände usw.).Zuerst die Glasfläche gründlich eindampfenund dann mit dem Wischer abziehen.Dabei die Saugstärke auf das Maximumregulieren.ACHTUNG!Den Purusnicht beibemaltem Glasoder Glas mitSiebdruckverwenden!Die Glasflächen nicht bei Sonneneinstrahlungreinigen, da sonst Putzstreifen entstehenkönnen!Im Winter das Glas immer im Abstand von 30-40 cm mit andampfen vorwärmen, um einZersplittern des Glases zu verhindern!Syphonbooster (Q)Der Syphonbooster eignet sich besonders zurReinigung von Abflüssen.Der Syphonbooster auf die DRESS-FITTM-Düsestecken, den Syphonbooster über den Abflussgeben und mit Dampfdruck reinigen.Seite 31


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201111Aroma- und BalsamtherapieREine der wichtigsten Voraussetzungen für unser tägliches Wohlbefinden ist mit Sicherheit dieQualität der Luft, die wir atmen. Beim Multifunktionsgerät können duftende oder balsamischeEssenzöle in das Wasser des Reinigungsbehälters gegeben werden. Dadurch ist eine wirksameAroma- oder Balsamtherapie möglich, die auch bei Kleinkindern das Wohlbefinden deutlich erhöht.Den Reinigungsbehälter und den Kessel so mit Wasser füllen, wie es in Kapitel 4 "Vorbereiten desPurus" beschrieben ist. Den Netzstecker in die Steckdose stecken.ACHTUNG!Nur etwa0,3 Liter Wassereinfüllen!Etwa 0,3 Liter sauberes Wasser in denReinigungsbehälter füllen.ACHTUNG!Bei der AromaoderBalsamtherapiekeinParfüm oderschaumbildende Substanzenins Wassergeben, dadadurch dasGerät schwerbeschädigtwird!Einige Tropfen Essenzöl ins Wasser geben.Die Essenzöle sind in verschiedenen Duftnotenim Fachhandel erhältlich ( Lavendel, Sandelholz,Mentholöle, Eukalyptus....).Balsamische Öle wie z.B. Eukalyptus wirken beiErkältungen sehr wohltuend.Den Reinigungsbehälter wieder einsetzen undden Deckel mit den Verschlussklappenverschließen.Das Gerät einschalten.Dazu einmal die Taste für die Saugfunktiondrücken.ACHTUNG!Anschliessendden Schmutzwasserbehältergründlich reinigen,da sonst dieOberfläche imBehälter angegriffenwird( wird rauh undder Schmutzklebt an!)Seite 32Am Saugstärkenregler die geringste Saugstärkeeinstellen.Aus den Schlitzen hinten am Gerät trittsaubere und duftende Luft aus. Unangenehmeund abgestandene Gerüche, wie Rauch oderKüchengerüche, werden so rasch beseitigt unddurch frische, wohltuende Luft ersetzt.Achtung, oder verwenden sie das optionale Verdamper-Set Seite 46


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Reinigung nach Verwendung12Damit das Gerät immer voll funktionstüchtig ist, sollten die hier beschriebenenReinigungs- und Pflegearbeiten regelmäßig durchgeführt werden. Nach intensivemGebrauch, mindestens aber alle 6 Monate, müssen die Filter am Gerät kontrolliert undgereinigt oder eventuell ausgetauscht werden.WICHTIG ! Vor jeder Durchführung von Pflegearbeiten das Gerät abschalten und denNetzstecker ziehen! Ausnahme: Wenn der Schlauch gereinigt oder der Kessel entkalktwird. Hier ist die Inbetriebnahme notwendig.Reinigung nach jeder Verwendung wie folgt durchführen!Zuerst den Schlauch reinigen, indem wie in Kapitel “ Aufsaugen von Flüssigkeiten”beschrieben, sauberes, warmes Wasser aufgesaugt wird. Dies in Abständen von 6-8Sekunden mehrmals wiederholen, bis im Reinigungsbehälter nur noch sauberes Wasseraufgesaugt wird. Achtung! Den Schlauch danach zum Trocknen aufhängen. Max., 1,6 LDann den Reinigungsbehälter wie folgtsaubermachen:Die Trennwand aus dem Reinigungsbehälternehmen.Ebenso die Sprühdüsen aus dem Behälterentfernen. Den Behälter und die Sprühdüsenmit reichlich warmem Wasser und neutralemReinigungsmittel auswaschen.Beim Einsetzen des Reinigungsbehälters daraufachten, das sich dieser mit leichtem Druckeinsetzen lässt. Bitte regelmässig dieDichtungen der schwarzen Ventile amGeräteboden mit Vaseline, Nähmaschinenöloder Speiseöl einreiben.WICHTIG ! Bevor das Gerät wieder benützt wird, muss kontrolliert werden, ob dieTrennwand und die Sprühdüsen wieder richtig im Behälter eingesetzt wurden. DasGerät auf keinen Fall ohne Trennwand und Sprühdüsen im Reinigungsbehälterbenützen, sonst kann es zu Schäden am Gerät kommen.WICHTIG! Das Gerät niemals wegräumen, wenn sich noch schmutziges Wasser imReinigungsbehälter befindet, sonst kann es zu Schimmelbildung und übelriechendenAblagerungen im Reinigungsbehälter kommen!Seite 33


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201112a Reinigung und PflegeACHTUNG!Filter alle 2-3Monatekontrollierenund evtl.reinigen oderauswechseln!Oberer Filter im DeckelDieser Filter filtert die Partikel aus, die nichtvom Wasser aufgenommen wurden, damit sienicht in den Motor gelangen. BeimSaubermachen des Reinigungsbehälters auchden oberen Filter kontrollieren. Falls nötig, denFilter aus dem Deckel nehmen und gründlichausspülen.Dazu die Schraube am Deckel gegen denUhrzeiger-sinn drehen, bis sie locker ist.Den Deckel abheben.Den Filter herausnehmen und mit reichlichkaltem Wasser und neutralem Reinigungsmittelausspülen.Nicht reiben!Trocknen lassen und wieder einsetzen.Den Schwammfilter zum Trocknen nicht auf die Heizung oder auf einen Ofen legen!Sobald sich Schimmel oder Flecken am Filter erkennen lassen, muss der Filterausgewechselt werden. Ersatzteile erhalten Sie bei unseren Kundendienstzentren. DieLebensdauer vom Schwammfilter hängt vom Gebrauch ab. Der Schwammfilter solltespätestens alle 12 Monate ausgewechselt werden. Gebrauchte Filter umweltgerechtentsorgen!H.E.P.A. -FilterZur Verstärkung der Filterleistung wurde derPurus zusätzlich mit dem speziellen H.E.P.A.-Filter ausgestattet. Wie sauber die Luft ist, dieaus dem Gerät kommt, hängt stark von derPflege des H.E.P.A. Filters ab. Bei täglichemGebrauch sollte der Filter deshalb mindestenseinmal pro Monat kontrolliert werden.Seite 34Um Zugriff zum Filter zu haben, das hintereGitter abnehmen. Dazu das Gitter nach untenklappen. Der H.E.P.A- Filter befindet sich hinterder Gitterabdeckung.


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Reinigung und Pflege12aDas Gitter auf den Boden legen und denFilter herausnehmen. Kontrollieren, ob sicham Filter Staub oder Schmutz erkennen lässt.Den Filter vorsichtig abbürsten oder unterfliessendem Wasser ausspülen und lufttrocknenlassen. Auf keinen Fall reiben oder Putzmittelverwenden! Nicht auf Heizkörper oder Ofentrocknen lassen!Wichtig!Den H.E.P.A.-Filter erst inkompletttrockenen -Zustandwiedereinsetzen !Anschliessend den Filter wieder so einsetzen, dass das Papier nach aussen zeigt. Danndas Gitter so anbringen, das die Haken am Gitter in den Schlitzen am Gerät einhängen.Das Gitter dann nach oben klappen und einrasten. Der Filter sollte regelmässigausgetauscht werden, um die optimale Saugleistung zu erreichen. Original Ersatzteileerhalten sie in unseren Kundendienstzentren.Ansaugfilter MotorFiltert Staub- und Schmutzpartikel aus, damit sie nicht in den Motor gelangen. Beitäglichem Gebrauch sollte der Ansaugfilter deshalb mindestens einmal pro Monatkontrolliert werden. Falls nötig den Filter herausnehmen und mit reichlich Wasserausspülen.Der Filter befindet sich hinter demDeckel an der Unterseite des Gerätes.Die Schraube in der Mitte mit einer Münzeaufschrauben und den Deckel abnehmen.Den Filter zumtrocknen nichtauf dieHeizung oderden Ofenlegen!Den Filter aus seinem Sitz nehmen und mitWasser und neutralem Reinigungsmittelausspülen. Nicht reiben!Nur in trockenem Zustand wieder einsetzen!Seite 35


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201112a1 Text Reinigung und PflegeGeräteoberflächeDie Geräteoberfläche mit einem feuchten Tuch und etwas Neutralseife abwischen. DasGerät keinesfalls mit einem Dampf- oder Wasserstrahl sauber machen. Auf keinen FallHochdruckreiniger verwenden! Sollte das Gerät einmal herunterfallen oder kippen, dasGerät sofort ausschalten und den Netzstecker ziehen. Falls das Motorgehäuse nassgeworden ist, das Gehäuse mit einem trockenen Tuch abtrocknen und vor demerneuten Einschalten einige Minuten warten. Den Zustand des Stromkabelsregelmässig kontrollieren. Sollte das Stromkabel Schnitte, abgeriebene Stellen oderandere Beschädigungen aufweisen, muss es ausgewechselt werden. Wenden Sie sichdazu an unser Kundendienstzentrum.Wenn das Gerät längere Zeit weggeräumt wird, müssen alle waschbaren Teile(Reinigungsbehälter und Deckel ) gewaschen und gut getrocknet werden. Wirempfehlen den Deckel leicht geöffnet auf das Gerät aufzulegen um unangenehmeGerüche zu vermeiden. Das Stromkabel aufwickeln um Beschädigungen zu vermeiden.Wichtig!Den Schlauchnicht fallenlassen, da sichim Handgriffeine Elektronikbefindet.Durch das EASY PARK SYSTEM gehörenRückenschmerzen der Vergangenheit an!Die Bodenbürste wird aufrecht in der Klemmegeparkt.Mit dem praktischen Handgriff lässt sich dasGerät einfach transportieren.Die Dichtungen, am Geräteboden, wo derSchmutzwasserbehälter eingesetzt wird, alle 3Monate mit Vaseline einfetten oder mitSilikonspray einsprühen.Seite 36


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Entkalken des Gerätes12bEntkalken des Heizkessels und der Sonde1. Das Gerät vorsichtig auf die Seite legen,um Zugriff auf den Griff der Sonde zu haben.Die Sonde befindet sich an der Unterseitedes Gerätes.2. Bevor die Sonde herausgenommen wird, ambesten einen Eimer unter das Gerät oder dasGerät auf den Badewannenrand stellen, da beimHerausnehmen der Sonde das restliche Wasseraus dem Kessel zusammen mit denKalkablagerungen abfließt.3. Die elektronische Sonde aufdrehen und dazuden Griff gegen den Uhrzeigersinn drehen.4. Den Purus hochheben und den Kessel überdem Eimer oder der Badewanne vollständigausleeren.5. Danach das Gerät mit der Unterseite nachoben hinlegen. Nun wird 0,3 LiterEntkalkerlösung zubereitet ( bestehend aus ca.70 % Wasser und 30 % handelsüblichemEntkalker) und mit einem kleinen Trichter in dieAbflussöffnung gefüllt. Auf keinen Fall reineund unverdünnte Entkalker verwenden, dadadurch die Sonden- und Heizkesseloberflächechemisch beschädigt werden kann!Die Sonde wieder einsetzen und festschrauben.Den Purus wieder aufstellen.6. Das Gerät ca. 2-3 Stunden stehenlassen. Nachder Einwirkzeit das Gerät wieder auf denBadewannenrand stellen und die Sondeherausschrauben. Das Gerät mehrmalsschütteln damit die Kalkablagerungen besserabfließen können.7. Nachdem der Kessel geleert worden ist,können evtl. Kalkrückstände an der Sondemit einem Messer am unteren Ende abgeschabtwerden. Das Sondenende besteht aus Edelstahl.Es besteht deshalb keine Gefahr, dass dieOberfläche beschädigt wird.Seite 37


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011112b Text Entkalken des GerätesEnkalker imVerhältnis3 : 7verdünnen.3 TeileEntkalker7 Teile Wasser8.Die Sonde wird normalerweise schon beimEntkalken des Heizkessels mitgereinigt.Sollten die Verkrustungen um die Sonde jedochsehr hartnäckig sein, kann die Sonde wie folgtextra entkalkt werden:Sonde in einer Lösung aus Wasser und Entkalker( 70% Wasser 30 % handelsüblicher Entkalker )mindestens 2 Stunden auf die Sonde einwirkenlassen. Auf keinen Fall reine und unverdünnteEntkalker verwenden, da dadurch dieSondenoberfläche chemisch beschädigt werdenkann! Bitte prüfen sie auch die Dichtung undfetten sie diese nach der Reinigung ein.Entkalken der Pumpe und Schläuche:1. Um das Schlauchsystem und die Pumpe zu entkalken, das Gerät wie vorherbeschrieben vorsichtig auf die Seite legen und die Sonde abschrauben um das restlicheWasser im Heizkessel zu entleeren.2. Das Gerät über dem Eimer oder dem Waschbecken stehen lassen und dannEntkalkerlösung , die zu 70% aus Wasser und zu 30% aus handelsüblichem Entkalkerbesteht, in den Frischwassertank einfüllen.Auf keinen Fall reine und unverdünnte Entkalker verwenden, da dadurch dieOberfläche im Heizkessel beschädigt werden kann!Die Öffnung unten muss offen bleiben - die Sonde nicht hineinschrauben.3. Den Stecker in die Steckdose stecken und das Gerät und den Dampfkessel am Geräteinschalten.4. Die elektromagnetische Pumpe pumpt nun die Entkalkerlösung in den Kessel.Solange die Pumpe läuft, hört man das typische rhythmische Pulsieren der Pumpe. DieEntkalkungflüssigkeit rinnt nun unten aus der Sondenöffnung.5. Bevor die Sonde wieder eingesetzt wird, sollte der Dichtungsring an der Sonde mithandelsüblichem Fett eingefettet werden.6. Die Sonde wieder im Uhrzeigersinn in das Gerät schrauben und dabei nicht zu festanziehen.Jetzt ist das Gerät wieder betriebsbereit !Seite 38


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Sonderzubehör - Sauger-Set13Gerätebeschreibung SaugenIn den vorigen Kapiteln wurde der Purus als Staubsauger, Flüssigkeitssauger,Dampfreiniger usw. vorgestellt. Diese Vielseitigkeit ist in erster Linie den vielenKombizubehörteilen zu verdanken mit denen gleichzeitig gedampft und gesaugtwerden kann. Wenn das Gerät bei den täglichen Putzarbeiten einfach nur alsStaubsauger verwendet werden soll, ist dazu das praktische Saugerzubehör optionalerhältlich. Das Set zum Saugen erhalten sie als Sonderzubehör6. Taste Saugen undSaugstärkenregler7. Transportgriff8. Schraube zum Öffnenvom Filterdeckel9. Dampfstärkenregler10. Kabelaufwicklung11. Taste Dampf Ein/Aus12. Rad13. SchnappverschlussBehälterdeckel14. Park System15. SlalomSystem23. Pistolengriff24. Mundstück625. Universaldüse26. Teleskoprohr, Edelstahl727. Feststelltaste23891011121314212726251524Besser nur zum Trockensaugen verwenden, zum Flüssigkeiten aufsaugen Schlauch (B)verwenden!Seite 39


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201113 Sonderzubehör - Sauger-SetDas Sauger SetADBFECHIGABCDEFGHIUniversaldüse (umschaltbar) für Fussböden und Teppiche zum TrockensaugenHartbodeneinsatz, für Universaldüse ist bei Erhalt aufgestecktTeleskoprohr aus EdelstahlSchlauch mit Handgriff, zum Saugen von Staub und FlüssigkeitenFlüssigkeitendüseHeizkörperdüseStaubdüse mit DrehgelenkFlachdüsePolsterdüseSeite 40


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Sonderzubehör - Sauger-Set13Das Saugerzubehör aus der Verpackungnehmen.Den Reinigungsbehälter mit Wasser füllen,wie in Kapitel 4 beschrieben.Der Frischwassertank muss nicht mitWasser gefüllt werden.Den Schlauch mit dem Mundstück in dievordere Geräteöffnung SLALOM SYSTEMstecken.Am Mundstück befindet sich eineSperrtaste.Das Mundstück in die Öffnungdrücken bis die Sperrtaste hörbar einrastet.Den Schlauch (D)mit dem Rohr (C)zusammenstecken und dazu die Universaldüse(A) verwenden.Das Teleskoprohr lässt sich bequem an dieKörpergrösse anpassen.Die Universaldüse (A) hat 2 Stellungen, und zwar für harte Fußböden und eine fürTeppiche und Teppichböden. Zum Einfahren oder Ausfahren der Borsten denWippknopf auf der oberen Seite der Bürste drücken.Die Universaldüse(A) ist nurfür dasTrockensaugengeeignet!Seite 41


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201113 Sonderzubehör - SaugenParkettböden aus Weichholz oder lackiertemHolz am Besten mit dem speziellenParkettaufsatz (B) saugen, der mitsuperweichem Filzbelag ausgestattet ist.NUR ZUM TROCKENSAUGEN VERWENDEN!Der Pistolengriff ist mit einer Drosselklappeausgestattet, um die Saugstärke beimAbsaugen von z.B. Vorhängen zu verringern. Umwiederum die volle Saugleistung zu erreichen,muss die Drosselklappe geschlossen sein.ACHTUNG! Wird abwechselnd Staub undFlüssgkeit aufgesaugt, kann es zur Verstopfungan der Drosselklappe kommen. Daher solltedarauf geachtet werden, dass auch dieDrosselklappe regelmässig gereinigt wird!Das Gerät an der Saugtaste einschalten.Das Gerät schaltet sich mit mittlerer Saugstärkeein.Durch das Gedrückthalten des Ein/Ausschalterswird die Saugstärke erhöht oder vermindert.Seite 42


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Sonderzubehör - Saugen13Natürlich können alle Zubehörteile auf dieRohre aufgesteckt oder direkt an den Schlauchangesteckt werden (z.•B Polsterdüse I, FlachdüseH Staubdüse G und Heizkörperdüse F), so dassich auch schwer zugängliche Stellenproblemlos erreichen lassen.Die Flachdüse (H) ist ideal für schmale Räumeund Schlitze.Die Polsterdüse (I) wurde eigens für Polstermit Stoff- und Lederbezügen entwickelt.Mit der Staubdüse (G) lassen sich alle Flächenim Haushalt entstauben.Wenn Flüssigkeiten vom Boden aufgesaugtwerden sollen, verwenden sie die Spezialdüse(E), und achten Sie darauf, dass dieDrosselklappe am Pistolengriff leicht geöffnetist. Dadurch wird die Flüssigkeit zwarlangsamer, aber besser aufgesaugt. NachGebrauch kann der Aufsatz von der Spezialdüsezum Aufsaugen von Flüssigkeiten (E)abgenommen werden, um das Saubermachenzu erleichtern. Max. 1,6 Liter aufsaugen. DenSchlauch gut trocken lassen.Es ist jedoch ratsam beim Flüssigkeitenausaugen den Saug.-Dampf-Schlauch (B) zuverwenden.Mit der imSaugerzubehörenthaltenenSpezialdüse (E)können auchFlüssigkeitenaufgesaugtwerden.Seite 43


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201113 Sonderzubehör - SaugenSACHTUNG! Wenn Flüssigkeiten aufgesaugt werden sollen, braucht kein Wasser in denReinigungsbehälter gefüllt werden. Auf keinen Fall grosse Flüssigkeitsmengenaufsaugen, z.B. indem das Rohr ins Wasser getaucht wird! Siehe Kapitel 9 Aufsaugenvon Flüssigkeiten (Seite 23)Mit dem Gerät können etwa 1,6 Liter Wasser aufgesaugt werden. Danach schaltet sichdie elektronische Überlaufsicherung zu, die umgehend den Motor abstellt. Die roteKontrollleuchte neben der Ein/Aus Taste leuchtet auf und weist auf die Alarmsituationhin. Ausserdem schaltet sich der Alarmton ein. Bevor weitergearbeitet werden kann,muss der Reinigungsbehälter ausgeleert werden. Dazu die Saugfunktion durchDrücken der Taste abschalten, den Behälter herausnehmen, ausleeren und wiedereinsetzen. Dann die Saugfunktion durch erneutes Drücken der Taste wiedereinschalten.Nach Beendigung der Arbeiten denReinigungsbehälter ausleeren und saubermachen.ACHTUNG! Das Wasser im Reinigungsbehälterregelmäßig wechseln!ACHTUNG!Nach jedem Gebrauch muss das Gerät gereinigt werden. (siehe Kapitel Reinigungnach jeder Verwendung) Den Schlauch nach Gebrauch gut trocknen lassen.ACHTUNG! Das Gerät keinesfalls wegräumen, wenn sich noch schmutziges Wasser imReinigungsbehälter befindet, sonst kann es zu Schimmelbildung und übelriechendenAblagerungen im Behälter kommen!Mit dem EASY PARK SYSTEM kanndas Rohr am Gerät befestigt werden,und somit sehr praktisch verstaut werden.Seite 44


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Sonderzubehör Wellness-Set13Das Wellness-SetCEDBAABCDESprudelmatte mit AnschlussstutzenÄtherische Öle (100% pflanzlich)Turbodüse-Spezial, mit 3 DampflöchernDreiecksbürste, für Turbodüse-SpezialRundbürste (groß), für Turbodüse-SpezialSeite 45


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201113 Sonderzubehör Wellness-SetBlasschlauchDer Blasschlauch eignet sich besonders zumWegblasen von Schmutz oder z.B. Laub. Wirdauch zur Luftreinigung verwendet und istgleichzeitig der Verbindungsschlauch zumunten angeführten Luftsprudelbad.LuftsprudelbadDas Luftsprudelbad wird in Verbindung mit demBlasschlauch für ein erholsames Bad verwendet.Das Luftsprudelbad besteht aus Platten, diedurch zusammenstecken verlängert werdenkönnen.13Sonderzubehör Verdampfer-SetVerdampfer und 1 Stk. reines ätherischeEssenzöl (100% planzlich).Füllen sie sauberes Wasser in denFrischwasserbehälter und schalten sie das Gerätein. Bedienungsanleitung liegt dem Verdampferbei.Essenzöle sind ebenfalls erhältlichSeite 46


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Sonderzubehör Bügel-Set 13Das Bügel-SetCBAABCDDProfibügeleisen mit Korkgriff, Dampffixiertaste und DauerdampftasteTeflonsohleAblagematteSchlauchhalterung (bereits im Basis-Set enthalten)TEFLONSOHLEDie passende Teflonsohle für das Bügeleisenwird für empfindliche Stoffe empfohlen.Bei Verwendung der Teflonsohle könnenGlanzstellen auf dunklen Stoffen vermiedenwerden.Achtung:Die Teflonsohlenach demGebrauch bitteentfernen. DieBügelsohlekönnteansonstenbeschädigtwerdenSeite 47


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201113 Sonderzubehör Bügel-Set6 5PROFI-BÜGELEISENIm Fachhandel ist das praktischeDampfbügeleisen für optimale Bügelergebnisseerhältlich.4Das Profibügeleisen zeichnet sich durch dieAluthermsohle und den angenehmen Korkgriffaus.Anwendung:1. Bügeleisenschlauch an Gerätedose anstecken.2. Temperaturwählscheibe auf Dampfzeichenstellen.3. Frischwasserbehälter füllen und Geräteinschalten, wie in Kapitel “ Reinigen undDampfen” beschrieben.4. Bügeleisen ist Dampfbereit wenn rote Lampeerlischt.5. Für den Dampfstoss hintere Taste drücken6. Für Dauerdampf die vordere Taste drücken321Seite 48


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Sonderzubehör Profi-Set13Das Profi-SetCABEDFSymbolfotoABCDEFProfibügeleisen mit Korkgriff, Dampffixiertaste und DauerdampftasteTeflonsohleAblagematteSchlauchhalterungBügeltisch mit Aufblasfunktion, Absaugfunktion, TischheizungKomfortstuhl, verstellbarDetaillierte Anleitung des Bügeltisches ist beim Set enthalten.Seite 49


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201114 Was ist wenn...13Problem Ursache Was ist zu tun?Die rote Lampe blinktEs kommt nur wenigoder kein DampfDer Sauger riechtunangenehm-zuviel Wasser im Behälter- Wasser ist durch eineruckartige Bewegung andie Sensoren geschwappt,wodurch der Motorabgeschaltet hat.- Dampfregulierung aufMinimum gestellt- Kessel verkalkt- Reinigungsbehälter istverschmutzt- Max. 1,6 Liter Wasser dürfenaufgesaugt werden. Wasserim Behälter evtl. ausschütten.- Trennwand richtig einsetzen- Ein/Aus Taste nochmalsdrücken und weiterarbeiten- Dampfregulierungaufdrehen- Kessel und Sonde nachAnweisung Kapitel 12 unter“Entkalken von Kessel undelektronischer Sonde”entkalken.-Reinigungsbehälter säubernund trocknen lassen.- Filter sind verschmutzt- Alle Filter kontrollieren, beiBedarf reinigen oder durchneue ersetzen.Die Saugleistung istnicht optimalWasser rinnt aus-Schlauch ist nachAufsaugen vonFlüssigkeiten verunreinigt- Düse oder Rohrverstopft- Schlauch verstopft-Drosselklappe beiSaugerzubehör ist verstopft- Filter sind verschmutzt- Sonde ist verkalktDichtung auf Sonde istdefekt oder fehlt- Schlauch reinigen, durchAufsaugen von klaremWasser und trocknen lassen- Düse und Rohr reinigen- evtl. Fremdkörper ausSchlauch entfernen- Drosselklappe reinigen- Filter evtl. reinigen oderauswechseln.- Entkalken wie in Kapitel 12bbeschriebenDichtung erneuernSeite 50


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Was ist wenn...14Problem Ursache Was ist zu tun?Die Saugleistung istnicht optimal- Düse oder Rohrverstopft- Schlauch verstopft-Drosselklappe beiSaugerzubehör ist verstopft- Filter sind verschmutzt- Düse und Rohr reinigen- evtl. Fremdkörper ausSchlauch entfernen- Drosselklappe reinigen- Filter evtl. reinigen oderauswechseln.Wasser rinnt aus- Sonde ist verkalktDichtung auf Sonde istdefekt oder fehlt- Entkalken wie in Kapitel 12bbeschriebenDichtung erneuernDer Reinigungsbehälterlässt sich nur schwereinsetzen- die schwarzen Ventile imGerät sind sehr trocken- schwarze Ventile im Gerätmit Speiseöl,Nähmaschinenöl oderVaseline einfettenWenn dieKontrollleuchte für“Wasser aus”aufleuchtet- Frisch-Wasser ist leer- Wasserbehälter nichtrichtig eingesetzt- Kessel und Sonde sindverkalkt- Wasser nachfüllen-Ventile einfetten undBehälter fest aufdrücken.- Kessel und Sonde nachAnweisung Kapitel 12 unter“Entkalken von Kessel undelektronischer Sonde”entkalken.Seite 51


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201115 Service und GarantieNachfolgend haben wir für Sie einige Hinweise im Falle eines Servicefallesvorbereitet.Wichtig: Lassen Sie Service- oder Reparaturarbeiten ausschliesslich von autorisiertemFachpersonal durchführen. Bei Eingriffen von Dritten geht der Garantieanspruchverloren. Bewahren Sie die Verpackung bitte auf, falls Sie das Gerät einmal in dieZentralwerkstätte einschicken möchten.GarantiebestimmungenDieses nach modernsten Fabrikationsmethoden hergestellte Gerät wurde einergenauen Qualitätskontrolle unterzogen. Wir gewähren Ihnen die gesetzlicheGewährleistung ab Lieferdatum, wenn es sich nachweislich um einen Material- oderHerstellungsfehler handelt und das Gerät unverzüglich nach Auftreten des Fehlersunserer Werkstätte übergeben wird.Von der Garantie ausgenommen:Unsachgemäße Handhabung, Nichtbeachten der Bedienungsanleitung, auftretendeSchönheitsfehler (z.B. Lackfehler) durch die die Funktion nicht beeinträchtigt wird undsonstige Umstände, die nicht in unserem Bereich liegen. Wir haften nicht für Schäden,die Dritten oder dem Käufer entstehen.Seite 52


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Service und Garantie15Ihre Ansprechpartner :Für Österreich:FirmaSinger AustriaHelmut Hämmerle Maschinenhandel GmbH. & Co KGSinger Generalvertrieb ÖsterreichRaiffeisenstr. 24A - 6890 LustenauTel: +43(0)5577-82720Fax +43(0)5577-827206Info@Singer.agwww.Singer.agFür die Schweiz:FirmaSMC Vertriebs GmbHSinger Generalvertrieb SchweizVogelsangstrasse 11CH-8307 Effretikon CH - Service-Hotline-Nr. 0900 009911Tel: +41 52 224 08 18Fax +41 52 224 08 19info.ch@singer.agwww.singer.agSeite 53


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.201115 Service und GarantieInDER HERSTELLER IST NICHT FÜR SACH-, TIER- UND PERSONENSCHÄDENHAFTBAR, DIE DURCH EINE NICHTBEACHTUNG DER ALLGEMEINENSICHERHEITSVORSCHRIFTEN UND DER IM VORLIEGENDEN HANDBUCHENTHALTENEN ANWEISUNGEN FÜR DEN GEBRAUCH, DIE PFLEGE UND DIEWARTUNG DES GERÄTS ENTSTANDEN SIND. DIE BEDIENUNGSANLEITUNGENTHÄLT WICHTIGE INFORMATIONEN UND SOLLTE DESHALB AUFBEWAHRTWERDEN.Technische Daten:l Dampfdruck 4,5 bar, max.l automatisches Nachfüllsysteml Slalomsystem (Patent)l Rain-Filtersystem (Patent)l Saugmotor 1200 Wattl Heizung 1100Wl Gesamtleistung 2300Wl Wassersäule 2400 mml Aufheizzeit max. 4 minl Schmutzwasserbehälter Inhalt bis zu 1,6ll Temperatur Kessel 150°C max.l Maße L/B/H in cm: 43/32/35l Gewicht (leer) 9,8kgDie technischen Daten können geändert werden. Der Hersteller behält sichdas Recht vor, ohne Vorankündigung Veränderungen durchzuführen.Seite 54


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011Information für den BenutzerIn Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Richtlinien2002/95/EG, 2002/96/EG/ und 2003/108/EG bezüglich derVerminderung des Gebrauchs gefährlicher Substanzen inelektrischen und elektronischen Geräten sowie derMüllentsorgung zeigt das auf dem Gerät angebrachte Zeichen derdurchkreuzten Mülltonne an, dass das Produkt am Ende seinerLebensdauer separat vom sonstigen Müll entsorgt werden muss.Der Benutzer muss das Gerät, das das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat,daher in geeigneten Zentren zur getrennten Müllsammlung vonelektronischem und elektrotechnischem Müll ab-geben oder es dem Händlerbeim Kauf eines neuen Geräts der gleichen Art im Verhältnis eins zu einszurückgeben.Die entsprechende getrennte Müllsammlung zur anschließendenWeiterleitung des außer Betrieb gesetzten Geräts zum Recycling, zurBehandlung und zur umweltkompatiblen Entsor-gung trägt dazu bei,mögliche negative Auswirkungen auf die Umwelt und auf die Gesund-heit zuvermeiden und begünstigt das Recycling der Materialien, aus denen sich dasGerät zusammensetzt.Die unerlaubte Entsorgung des Produkts seitens des Benutzers führt zurAnwendung der von den geltenden nationalen Vorschriften vorgesehenenSanktionen.Seite


Anleitungsbuch 28-56 Purus_silber_neu_ohne_Turbobürste:Anleitungsbuch 28-56 Purus mit SMC Adr. neu.qxd 28.06.2011

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine