3. Ausgabe vom 07.10.2012 (PDF 6,86MB - SV 20 Brilon

sv.brilon.de

3. Ausgabe vom 07.10.2012 (PDF 6,86MB - SV 20 Brilon

- Aktuell

Mannschaftsaufstellungen · Spielberichte · Vorschau

Ergebnisse · Tabellen · Termine · Kommentare

B2-Jugend

des SV 20 Brilon

Besuchen Sie unsere Heimspiele an der Jakobuslinde:

SV BRILON I - TuS GW Allagen

Bezirksliga · Sonntag, 7.10.2012 · Anstoß 15.00 Uhr

SV BRILON II - SV Obermarsberg

Kreisliga A · Sonntag, 7.10.2012 · Anstoß 12.45 Uhr

www.sv-brilon.de

MediMax Brilon

MediaPark Eberlein e. K

Freiladestraße 17

59929 Brilon


datei/sportmaganzin.mx 04.09.2012 15:19 Uhr Seite 5

Probedruck

Nutzen Sie unsere

langjährige Erfahrung!

Unser Betrieb arbeitet ausschließlich

mit hochwertigen Materialien.

Unseren Anspruch, jeden Auftrag

bestmöglich in kürzester Zeit

zu erledigen, sehen wir als Schlüssel

zur Zufriedenheit unserer Kunden.

C M Y CM MY CY CMY K

Rüther GmbH & Co. KG

� Anstrichtechniken

� Trocken- und Akustikbau

� Fassadensysteme

� Beratungsstudio

� Fahrzeuglackiererei

59929 Brilon · Ostring 14 · Telefon 0 29 61-88 64 · Telefax 515 75 · www.maler-ruether.de


Liebe Mitglieder und Freunde des SVB, verehrte Gäste!

Zum Meisterschaftsspiel gegen den TuS Grün-Weiß

Allagen begrüßen wir Sie herzlich im Stadion an der

Jakobuslinde.

Die Saison 2012/13 ist gerade einmal sieben Spieltage

alt. Allerdings kann man an der Tabellenkonstellation

schon jetzt erkennen, dass es keinen Durchmarsch

eines Teams, wie in der vergangenen Spielzeit von RW

Erlinghausen, geben wird. Jede der 18 Mannschaften

musste in den ersten sieben Spielen schon mindestens

eine Niederlage einstecken.

Die Leistungsdichte zeigt sich auch darin, dass zwischen

Platz eins und Platz zehn lediglich fünf Punkte

Abstand liegen. Für Spannung sollte also in den kommenden

Wochen gesorgt sein.

An den heutigen Gegner aus Allagen haben wir Spieler

aus der vergangenen Saison durchweg positive Erinnerungen.

Am Kirmeswochenende 2011 konnten wir den

heimischen Rasen durch Tore von Tobias Koschka und

Patrick Rummel mit 2:0 als Sieger verlassen.

Kurz nach dem Winter wurde auch das Rückspiel in Allagen

mit 1:0 durch ein Tor von Manuel Bücker siegreich

gestaltet. Sicher hätte keiner der heimischen Fans etwas

dagegen, wenn diese Serie auch nach dem heutigen

Spiel weiterhin Bestand hat.

Auch mir als Torwart wäre es natürlich Recht, wenn

hinten wieder die Null stehen würde. Der Saisonauftakt

ist für uns sehr positiv verlaufen. Gerade aufgrund

des schweren Auftaktprogramms gegen einige Teams

aus der oberen Tabellenhälfte der Vorsaison kann man

mit der bisherigen Punkteausbeute sicherlich zufrieden

sein. Allerdings sollte dies für uns als junge Mannschaft

kein Grund sein abzuheben.

Wir fahren sicherlich sehr gut mit der Dortmunder

Marschrichtung „von Spiel zu Spiel“ zu schauen und

uns keinen Druck einreden zu lassen.

Am vergangenen Wochenende konnten wir beim Spitzenspiel

in Hüsten einen wichtigen Punkt mit auf die

Heimreise nehmen. Nachdem wir zur Halbzeit noch

2:0 in Führung lagen erhöhte Hüsten den Druck und

schnürte uns in der eigenen Hälfte ein.

Leider haben wir es

nicht geschafft, den Vor-

sprung über die Zeit

zu bringen und mussten

in der Nachspielzeit

noch den Ausgleich hin-

nehmen. Insgesamt kann

man aber mit dem Aus-

wärtspunkt beim Ta-

bellenführer sicherlich

leben.

Als Torwart richte ich natürlich ein besonderes Augenmerk

auf die Defensivarbeit. An dieser Stelle möchte

ich meinem Stellvertreter Sebastian Tomaczewski ein

großes Lob aussprechen.

Er wurde aufgrund meiner Verletzung nach seinem

Wechsel vom BV Alme direkt von der B-Kreisklasse

„ins kalte Wasser“ der Bezirksliga geworfen und hat

bislang mit seinen Leistungen absolut überzeugt. Auch

unserer jungen Abwehr mit einem Durchschnittsalter

von 20 Jahren kann man nur ein Kompliment für die

gezeigten Leistungen aussprechen. In vielen Mannschaften

der Bezirksliga bilden ältere, erfahrene Kicker

den Defensivverbund. Dass diese Rolle bei uns junge,

zweikampfstarke Spieler ausfüllen hat sich definitiv bewährt

– Im Augenblick stellt die SVB-Defensive mit vier

Gegentoren die beste Abwehr der Liga.

In den nächsten beiden Wochen stehen für uns zwei

Altkreis-Derbys auf dem Programm. Zunächst geht es

zum SV Oberschledorn, bevor sich dann in zwei Wochen

der Aufsteiger aus Bigge-Olsberg an der Jakobuslinde

vorstellt. Zum Abschluss möchte ich Sie bitten, unsere

Mannschaft am heutigen Tage mit vollem Einsatz zu unterstützen,

damit wir auch das vierte Heimspiel dieser

Saison siegreich gestalten können.

Michael Padberg

Spieler 1. Mannschaft

Liebe Leser, nur mit Hilfe unserer zahlreichen Inserenten kann SVB-aktuell auch in der Spielzeit

2012/13 erscheinen. Der SV 20 Brilon bittet Sie, liebe Leser, unsere Werbepartner

bei anstehenden Konsumausgaben ganz besonders zu berücksichtigen. Vielen Dank!

3


Drei Fragen an Cecil Krist, Kapitän 1. Mannschaft

SV Brilon weiter punktgleich mit Hüsten

4

SVBaktuell: Cecil, Du bist erst 23 Jahre und schon Kapitän der ersten Mannschaft des SV

20 Brilon. Wie bewältigst Du diese Aufgabe?

Cecil Krist: Zusammen mit Lukas Brandenburg bin ich schon das zweite Jahr Kaptiän.

In unserer mit jungen Spielern gespickten Mannschaft ist es ja schon fast zwangsläufig,

dass auch der Spielführer noch nicht so viele Lebensjahre auf dem Buckel hat. Grundsätzlich

übernehme ich gerne Verantwortung und sehe eher meine Erfahrung als mein noch

relativ junges Alter. Bereits mit 17 habe ich unter Andreas Hogrebe zusammen mit Andre

Ascheraden und Sven Rüther im defensiven Mittelfeld der Ersten gespielt. Da habe ich

mir von den beiden Führungsspielern viel abschauen können, vor allem von Ascho, der in

menschlicher und fußballerischer Hinsicht schon so etwas wie ein Vorbild für mich in der

damaligen Zeit war.

SVBaktuell: Am heutigen Sonntag wartet der unbequeme Gegner aus Allagen auf Euch. Was erhoffst Du Dir von dem

Spiel und dem weiteren Verlauf der Saison?

Cecil Krist: Seit dem Wiederaufstieg in die Bezirksliga haben wir gegen Allagen an der Jakobulsinde eine gute Bilanz.

Wenn wir so wie in den letzten Partien spielen –unsere schnellen Aussen Tobias Koschka, Marco Viethe, Michael Arndt

und Kjell Engels gut mit ins Geschehen einbinden und den Ball zügig durch unsere Reihen zirkulieren lassen- bin ich

optimistisch, dass uns gegen Allagen ein Erfolg gelingt. Im weiteren Saisonverlauf sollten wir nicht den Fehler der letzten

Spielzeit wiederholen, als in Brilon viel zu sehr der Aufstieg in den Köpfen rumspukte, auch wenn dieses nicht offiziell

ausgesprochen wurde, sondern nur von Spiel zu Spiel denken und möglichst oft als Sieger vom Feld gehen.

SVBaktuell: Letzten Sonntag habt Ihr im Spitzenspiel in Hüsten zur Halbzeit mit 2:0 in Führung gelegen und musstet

dann in der Nachspielzeit noch das 2:2 hinnehmen. Punkt gewonnen oder zwei Zähler verloren?

Cecil Krist: Da haben wir zwei Punkte verloren. Im Vorfeld wäre wohl jeder mit einem Unentschieden bei der starken

Hüstener Mannschaft zufrieden gewesen, aber aufgrund des Spielverlaufs und des späten Ausgleichstreffers ist es schon

ärgerlich, dass wir nicht gewonnen haben.

Tolle Leistung in der Defensive:

Sebastian Rasmpott

Ein Spitzenspiel, welches diesen Namen auch verdiente, sahen rund 300 Zuschauer im

Stadion Große Wiese in Hüsten zwischen dem SV Hüsten 09 und dem SV 20 Brilon. Das 2:2

(0:2)-Unentschieden ist zwar aufgrund des späten Ausgleichs in der Nachspielzeit etwas

glücklich für Hüsten, insgesamt aber als gerechtes Ergebnis anzusehen. „Mit dem Punkt

bin ich zufrieden, auch wenn das Tor zum 2:2 erst in der 92. Minute fiel. Wir haben vor

allem in der ersten Hälfte hervorragenden Fußball gezeigt und auch in der Rückwärtsbewegung

gut gegen den Ball gearbeitet.

Nach dem Wechsel fanden die spielstarken Hüstener besser in die Begegnung, viele Chancen

sprangen dabei aber nicht heraus. Wir haben es im zweiten Abschnitt leider verpasst,

mit einem Konter das durchaus mögliche und dann sicher auch entscheidende dritte Tor zu

erzielen. Trotzdem mache ich meinen Jungs ein Kompliment, alle habe sich voll rein gehangen

und sowohl in spielerischer und auch kämpferischer Hinsicht überzeugt,“ bilanziert

Coach Schorsch Niglis die 90 Minuten in Hüsten.

Nach sieben Spieltagen steht der SV Brilon punktgleich mit dem SV Hüsten auf dem zwei-

ten Tabellenplatz. Fünf Siege sowie jeweils ein Unentschieden und eine Niederlage bedeuten einen mehr als zufriedenstellenden

Saisonstart. Auch im Vergleich zur letzten Saison, als die Erste nach sieben Partien sechs Punkte weniger auf

der Habenseite verbucht hatte, ist ein erneuter deutlicher Fortschritt zu erkennen. Aufgrund zahlreicher Studenten in der

jungen SVB-Truppe bleibt zu hoffen, dass auch nach dem Beginn des Wintersemesters an den Universitäten die Trainingsbeteiligung

gut bleibt und die Fans in Brilon weitere Erfolge Ihrer Mannschaft feiern können.


Inh. M. E. Starke Schallehn

Am Markt 15 · 59929 Brilon

Tel. 0 29 61- 74 32 59

Hier finden Sie edle

Weine und Spirituosen

für besondere Anlässe

kreativ verpackt.

Jetzt mit einer

exklusiven

Whiskyabteilung.

5


6

Bedachungen

Fassadenverkleidungen

Flachdachisolierungen

Bauklempnerei

Gallbergweg 44

59929 Brilon

Telefon (02961) 6004

Telefax (02961) 51852

Mobil (0171) 4144873

niggemeier-bedachungen.de

lange_und_brandenburg.qxp:Layout 1 24.06.2009 8:45 Uhr Seite 1

Sie müssen

nicht mehr zum TÜV...

...auch bei uns gibt es die amtlichen

Prüfplaketten für Ihr Fahrzeug!

Prüfzeiten: täglich...

am besten nach Vereinbarung

Ihre Sachverständigen

prüfen · bewerten · begutachten

59929 Brilon

Keffelker Straße 32

Telefon 02961-1511

www.lange-brandenburg.de


MInh. André Leikop

Geschäftsführer: Michael Dornow

Design

Springstraße 1

59929 Brilon

Telefon: (02961) 52510

Telefax: (02961) 52561

Internet: www.sportpoint.de

info@sportpoint.de

I TEXTILDRUCK

I BESCHRIFTUNG VON KFZ/LKW

I BESCHRIFTUNGEN

UND WERBUNG ALLER ART

I WERBEARTIKEL

UND LEUCHTREKLAMEN

I DIGITALDRUCK UND BERATUNG

I BESTICKUNGEN

Oststr. 15

BRILON

Tel.: 0 29 61-96 34 31

Fax: 0 29 61-96 34 32

7


Reserve mit kleinem Durchänger

Traf in Scharfenberg den

Pfosten: Stephan Köster

8

Nach 13 Punkten aus den ersten fünf Spielen haben viele die zweite Welle des SV 20 Brilon

schon als Titelfavorit der Kreisliga A angesehen. Jedoch konnte die Mannschaft diese

guten Leistungen zunächst nicht bestätigen. Aus den letzten drei Spielen wurde lediglich

ein Zähler geholt. Am Doppelspieltag musste die Mannschaft von Stephan Vogel am Kirmesfreitag

in Titmaringhausen bei der dortigen SG Grafschaft antreten. Auf dem schwer

zu bespielenden Platz fehlte es an der nötigen Konsequenz in der Abwehr. Der Gegner

spielte immer wieder hohe und lange Bälle in den Sechzehner der Schwarz-Weißen. Damit

kam die Gästedefensive nicht klar und verlor somit verdient mit 2:3-Toren. Die Treffer für

die Reserve machten Domenico Krämer und Marco Harnake.

Am folgenden Sonntag gegen die SG Hoppecketal/Padberg wurde sich viel vorgenommen

um die Niederlage schnell zu vergessen. Jedoch konnte die Blockade nicht wirklich gelöst

werden. „Wir hatten zwar mehr Spielanteile und haben alles versucht, jedoch fehlt uns im

Moment das nötige Selbstbewusstsein in einigen Situationen,“ lautete das Fazit von Spielertrainer

Vogel. Nach einem 0:1-Pausenrückstand konnte die Truppe in der zweiten Halb-

zeit mit einem unglaublichen Kraftakt durch einen Treffer von Marco Harnacke noch ein 1:1-Unentschieden erreichen.

Das war auf jeden Fall die richtige Reaktion. Im Spitzenspiel gegen die SG Altenbüren/Scharfenberg am letzten Sonntag

spielten zwei gute Mannschaften gegeneinander. Die zahlreichen Zuschauer an der Scharfenberger Brüchekampfbahn

sahen in einer ausgeglichenen ersten Hälfte Torchancen auf beiden Seiten. Stephan Köster scheiterte in der 25 Spielminute

mit einem fulminanten Distanzschuss am gegnerischen Pfosten. In der zweiten Halbzeit machte der Gastgeber mehr

Druck, wobei zunächst beide Teams Möglichkeiten zu verzeichnen hatten. Ein Unentschieden wäre durchaus gerecht

gewesen, da beide Teams viel investiert haben. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld traf der Gegner aus dem Gewühl

heraus zum 1:0. Kurz drauf verursachte SVB-Keeper Jan Wagner einen Elfmeter. Stefan Lübke lies dem Briloner Zerberus

keine Chance und markierte mit seinem zweiten Treffer den 2:0-Endstand des Briloner Stadtderbys.

Dauerbillig-Preise wie beim

Discounter!

• Hauslieferservice mit

eigenem Kühlwagen!

• Tchibo-Depot

• Präsentkorb-Service

Der Frische-Markt

im Herzen der Stadt

nahkauf Markt Christian Urban • 59929 Brilon • Bahnhofstraße 18 • Tel.: 02961/743075 • Fax: 02961/743076


„Es ist schade, das wir uns im Moment nicht entscheidend durchsetzen können. Wir müssen jetzt weiter hart und

konzentriert arbeiten, dann kommt der Erfolg auch wieder. Der Charakter der Mannschaft ist gut. Wir freuen uns auf die

nächsten Aufgaben,“ analysiert Vogel die derzeitige Situation der Briloner Reserve. Am kommenden Sonntag um 12.45

Uhr empfängt der SVB II im Vorspiel zur Ersten den SV Obermarsberg. Die Eresburger Mannschaft hat wie der SVB bisher

14 Punkte eingefahren, zwölf davon jedoch auf heimischem Geläuf.

Dritte gewinnt beim TuS Madfeld

Am vergangen Wochenende musste die dritte Mannschaft des SV Brilon zu zwei Meisterschaftsspielen antreten. Am

Freitagabend gelang der Truppe vom Trainergespann Andre Becker und Daniel Schröder, die immer wieder von Reinhard

Schneidermann unterstützt werden, beim Spitzenteam TuS Madfeld ein überraschender 3:2 (2:0)-Erfolg. Am letzten Sonntag

gab es an der heimischen Jakobuslinde gegen die SG Hoppecke/Messinghausen/Bontkirchen, die punktgleich mit

Spitzenreiter BV Alme auf dem zweiten Tabellenplatz liegen, nichts zu holen. Die SG gewann deutlich mit 7:0 (2:0)-Treffern.

Nach neun Spieltagen belegt die Dritte mit zehn Punkten einen Mittelfeldplatz. Am Sonntag steht das Auswärtsspiel

beim Tabellenvierzehnten SuS BW Hesborn an.

Besichtigung der höchsten Brücke in Nordrhein-Westfalen

Am Dienstag, 9. Oktober um 15.00 Uhr bietet der SV 20 Brilon eine Besichtigung der im Bau befindlichen neuen Autobahnbrücke

bei Nuttlar an. Das Bauwerk wird mit 115 Metern die höchste Brücke unseres Bundeslandes sein. Organisiert

hat diesen Termin Martin Ramspott von der Alten Herren-Abteilung des SV Brilon. Wer an dieser auf zwanzig Personen

limitierten und mit Sicherheit sehr interessanten Veranstaltung teilnehmen möchte, meldet sich bitte kurzfristig bei Martin

Ramspott (01 60/97 58 32 13) an.

Fachwirte der

Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

Obere Mauer 1 · 59929 Brilon

Tel.: (02961) 976430

Fax: (02961) 976464

Internet: www.wgb-mainzer.de

9


10

Schröder + Hilkenbach

Elektrotechnik GmbH

Hausgeräte GmbH

Meisterbetriebe

Beratung + Planung + Ausführung +

Service + Kundendienst + Photovoltaik

Elektrotechnik: Telefon 0 29 61- 40 77

Hausgeräte: Telefon 0 29 61- 43 51

Hinterm Gallberg 20 · 59929 Brilon

service@s-h-elektrotechnik.de · www.s-h-elektrotechnik.de

Ihr kompetenter Partner

bei allen elektrischen Fragen


Mannschaftsaufstellungen

8. Spieltag der Bezirksliga Gruppe 4 • Sonntag, 7.10.2012 • 15.00 Uhr • Sportzentrum „An der Jakobuslinde“

SV 20 Brilon TuS GW Allagen

( ) Tomaszewski, Sebastian ( ) Wessel, Sebastian

( ) Ramspott, Sebastian ( ) Ahring, Markus

( ) Rummel, Patrick ( ) Wächter, Timo

( ) Engels, Kjell ( ) Peck, Bastian

( ) Bücker, Manuel ( ) Zombras, Konstantinos

( ) Krist, Cecil © ( ) Bültmann, Marc ©

( ) Viethe, Marco ( ) Kirsch, Elmar

( ) Kaya, Burhan ( ) Liebig, Robin

( ) Tilly, Julian ( ) Regalado, Nelson De Jesus

( ) Arndt, Michael ( ) Lenze, Andre

( ) Flock, Alexander ( ) Schröder, Marc

( ) Koschka, Alexander ( ) Akinrolabu, Kevin Dipo

( ) Akgüvercin, Ömer ( ) Schnöde, Dominik

( ) Kaiser, Matti ( ) Störmann, Nils

( ) Brandenburg, Lukas ( ) Lietz, Jannik

( ) Schröder, Sascha ( ) Jedreizak, Michael

( ) Schmidt, Jan ( )

( ) Hülsenbeck, Christian ( )

Trainer: Niglis, Georg Trainer: Bremser, Michael

Frischer geht nicht

Erntefrischer Hopfen, besonders weiches Quellwasser und

beste Sommergerste machen VELTINS zu frischem VELTINS

Il Mondo-Anz._Frisch_01.indd 1 12.08.2008 11:36:15 Uhr

11


( ) ( )

(

Trainer:

) Trainer: Schmidt, Niglis,

Niglis,

Jan Georg

Georg

(

Trainer:

) Trainer: Bremser, Michael

Bremser, Michael

Trainer: Niglis, Georg

Die letzten drei

Trainer:

Spiele

Göddeke, Fabian

Die letzten drei Spiele

Die letzten drei Spiele

SV 20 Brilon Die letzten drei Spiele TuS GW Allagen

SV Hüsten SV 20 Brilon TuS GW Allagen

SV Hüsten SV 20

09

09 Brilon

A 2:2 7. Spieltag

A 2:2 7. Spieltag SV

FC

FC Schmallenberg/Fredeburg

Kirchhundem H 0:1

TuS Valmetal H 4:0 6. Spieltag RW Kirchhundem Lennestadt/G. H A 0:1 1:1

FC Arpe/Wormbach TuS Valmetal A H 4:0 1. 6. Spieltag RW FC Kirchhundem Lennestadt/G. H A 2:0

FC Nuhnetal A 0:1 5. Spieltag TuS Müschede H 1:1 2:0

TuS FC Nuhnetal Bödefeld A 10:1 0:1 34. 5. Spieltag FC TuS Ass./Wie./Wu. Müschede A H 3:3 2:0

VfB Marsberg H

Heim-/Auswärtsbilanz 1:1 33: Spieltag

Saison Saison TuS

2012/13 Bödefeld

Heim-/Auswärtsbilanz Saison 2012/13

H 3:1

Verein

SV Verein 20 Brilon

SV TuS Verein 20 GW Brilon Allagen

TuS SV GW 20 Brilon Allagen

Heim-/Auswärtsbilanz A/H Spiele G Saison U 2011/12 V

A/H H Spiele 3 G 3 U 0 V 0

A/H H A Spiele 3 3 G 3 0 U 0 3 V 0 0

H A 16 3 9 0 4 3 3 0

Tore

Tore 8:1

Tore 8:1 2:2

23:12 2:2

Punkte

Punkte 9

Punkte 9 3

31 3

SV Unser Schmallenberg/F. Gast am am 7. 7. Spieltag: Der A TuS Der Grün-Weiß TuS 16 Grün-Weiß Allagen 3 wurde Allagen 1926 6 wgegründet. urde 1926 7 Die gegründet. Truppe 25.33 von Trainer Die Truppe Michael 15 von Bremser Trainer

Unser Michael Gast

trägt ihre Bremser am 7.

Heimspiele trägt Spieltag:

auf dem ihre Kunstrasenplatz Heimspiele Der TuS Grün-Weiß auf Allagen w urde 1926 gegründet. Die Truppe von Trainer

im schmucken dem Kunstrasenplatz Waldstadion aus. im Neben schmucken Fußball können Waldstadion die Mitglieder aus. des Neben TuS

Unser Michael Fußball Gast Bremser trägt ihre Heimspiele auf dem Kunstrasenplatz im schmucken Waldstadion aus. Neben

Fußball auch noch

können am 2.

können die Sportarten

die Spieltag: Mitglieder Am

die Mitglieder Turnen, des Leichtathletik,

des bekannten TuS auch Wormbacher

TuS auch Tennis,

noch

noch Volleyball,

die Sportarten Berg hat

die Sportarten Schwimmen,

Turnen, der SV

Turnen, Seniorensport

Leichtathletik, Schmallenberg/Fredeburg,

Leichtathletik, und Kraftsport

Tennis,

Tennis, betreiben.

Volleyball, der

Volleyball, In der

im Schw Jahr 1973 immen, aus Seniorensport der Fusion des und SC Kraftsport 1920 Schmallenberg betreiben. In der und letzten der Fußballabteilung Serie belegten des die Grün-Weißen TV Fredeburg den

Schw letzten immen, Serie Seniorensport belegten die Grün-Weißen und Kraftsport den zehnten betreiben. Tabellenplatz In der und letzten schafften Serie damit belegten den Klassenerhalt. die Grün-Weißen Trotz der ersten

hervorging, zehnten Tabellenplatz seine sportliche und Heimat. schafften In den damit 80er den Jahren Klassenerhalt. gelang dem Trotz SV, der der ersten viele Saisonniederlage Jahr in der Landesliga im den

Fußball zehnten Heimspiel Saisonniederlage spielte, Tabellenplatz gegen sogar im den Heimspiel der und FC Aufstieg schafften Kirchhundem gegen den in die damit FC vom Verbandsliga. Kirchhundem den letzten Klassenerhalt. vom Wochenende Im letzten vorletzten Trotz Wochenende (0:1) der Jahr läuft ersten stieg (0:1) es läuft Saisonniederlage der in dieser es Fusionsclub in dieser Saison Saison aus bisher im bisher der

Landesliga

Heimspiel besser. Mehr gegen Mehr ab. als Nach als den die die Niederlage dem

FC Niederlage Kirchhundem

achten schmerzen Platz schmerzen vom die in der verletzungsbedingten letzten

vergangenen die verletzungsbedingten Wochenende

Serie Ausfälle (0:1)

hat von sich

läuft zwei Ausfälle der

es Leistungsträgern: in

SV

dieser von vor allem zwSaison ei Nelson Leistungsträgern:

in der

bisher Regalado

besser. (Zerrung) Mehr und als Abwehrchef die Niederlage Elmar Kirsch schmerzen (Adduktoren) die mussten verletzungsbedingten das Spielfeld vorzeitig Ausfälle verlassen. von Ihr zw Einsatz ei Leistungsträgern:

Offensive Nelson verstärkt. Regalado Enrico (Zerrung) Ledda und (TuS Abw Erndtebrück) ehrchef Elmar und Kirsch Daniel, (Adduktoren) der vom FC mussten Cobbenrode das Spielfeld in zurückkehrt, Brilon verlassen. ist noch

Nelson Regalado (Zerrung) und Abw ehrchef Elmar Kirsch (Adduktoren) mussten das Spielfeld verlassen.

sind Ihr nicht etatmäßige Einsatz gesichert. in Brilon Die Stürmer. bisherigen ist noch Nicola zehn nicht Lattanzi Saisontreffer gesichert. (FC haben Langenei/Kickenbach) Die insgesamt bisherigen sieben zehn Spieler Saisontreffer kann erzielt. im Am Mittelfeld treffsichersten haben und insgesamt im waren Sturm bis sieben dato

Ihr Einsatz in Brilon ist noch nicht gesichert. Die bisherigen zehn Saisontreffer haben insgesamt sieben

aufgeboten Spieler

Spieler

Marc

erzielt.

Schröder erzielt. werden.

Am

mit Am drei

treffsichersten

Aufgrund treffsichersten und Andre der mit Verletzung

w

zwei w aren

aren

Torerfolgen. bis

bis dato

von dato In Stammkeeper

Marc

Allagen Marc

Schröder

gab Schröder es für Hendrik

mit

den mit

drei

SVB drei

und

Feldmann häufig und

Andre

nichts Andre steht

mit

zu mit bestellen:

zw

Francesco zw ei Torerfolgen.

ei Torerfolgen.

Nach dem

Lattanzi In Allagen

In Allagen Wiederaufstieg im

gab

Kasten. gab es

es in die für

Trainer für den

Bezirksliga den SVB

Fabian SVB häufig

behielt häufig

Göddeke nichts

der nichts TuS drei zu

schätzt zu bestellen:

Mal bestellen: die Oberhand, die Liga Nach

Nach erst stärker dem

dem im letzten Wiederaufstieg

als Wiederaufstieg letztes Jahr gelang Jahr der in

ein: in die

Elf die von „In Bezirksliga

Bezirksliga Coach der neuen Schorsch

Bezirksliga

behielt der

behielt Niglis der durch TuS haben

TuS drei

einen drei Treffer viele

Mal

Mal Mannschaften

die Oberhand,

von die Maunuel Oberhand, Bücker ein

erst

erst mit vergleichbares

im letzten Jahr

im 1:0 letzten das erste Jahr Erfolgserlebnis. Niveau.

gelang

gelang der Trotzdem

der Elf von

Umgekehrte Elf von traue

Coach

Coach Vorzeichen ich Schorsch meiner

Schorsch

an der Truppe

Niglis

Jakobuslinde: Niglis durch –

durch

wenn

einen

einen Nach

wir

Treffer

Treffer zwei

vom

Unentschieden von Verletzungspech

von Maunuel Bücker

Maunuel wurden Bücker unsere

verschont

mit 1:0

mit heutigen 1:0 das bleibendas

erste

Gäste erste in

durchaus

Erfolgserlebnis.

den Erfolgserlebnis. letzten

eine

Spielzeiten

bessere

Umgekehrte

Umgekehrte mit 4:1-

Rolle

und

als

Vorzeichen

Vorzeichen 2:0-Toren

2011/12

bezwungen. an zu.

an

der In

der

der

Jakobuslinde: Nach zw ei Unentschieden w urden unsere heutigen Gäste in den letzten Spielzeiten mit 4:1letzten

Jakobuslinde: Serie sahen Nach die zw ei Zuschauer Unentschieden zwei sehr w urden enge unsere Spiele heutigen zwischen Gäste unserem in den Gast letzten und Spielzeiten dem SV Brilon:

und 2:0-Toren bezw ungen.

mit 4:1-

Auswärts und 2:0-Toren musste bezw sich ungen. der SVB durch einen Treffer in der Schlussphase mit 0:1-Toren geschlagen geben,

im Rückspiel gelang nach Treffern von Manuel Bücker und Michael Arndt ein 2:1-Erfolg.

12

• Heizungsbau

• Sanitärtechnik

Papestr. 38 a

59929 Brilon

• Gas- und Wasserinstallationen

• Solartechnik/Photovoltaik

Briloner Str. 16

34508 Willingen

Telefon 0 29 61-65 01

Telefax 0 29 61-65 30

info@martini-wrede.de

BAUSTOFFE GmbH

59929 Brilon · Hinterm Gallberg 20 a

Telefon 0 29 61-86 71 · Telefax 0 29 61-5 22 75

• Alternative Energien

• Bauklempnerei

Neuer Internetauftritt!

www.martini-wrede.de


FÜNF-STERNE

FLEISCHER

Gerbracht

Ob im Party-Service, an der Heißen Theke oder

der Herstellung unserer Fleisch- und Wurstwaren

– unsere Mannschaft produziert täglich Top-Qualität!

59929 Brilon

Gallbergweg 34

Möhnestraße 51a

59929 Brilon

Telefon 0 29 61-5 3740

HAUSTECHNIK GMBH

Sanitär- und Heizungstechnik · Solartechnik · Photovoltaikanlagen

Bauklempnerei · Gerüstverleih · Metallabdeckung für Dach und Wand

Tel.: 0 29 61/85 78

Fax: 0 29 61/89 91

Martin Nöggerath

Fliesenlegermeister

Fliesen•Platten

Mosaik•Naturstein

info@haag-haustechnik-gmbh.de

www.haag-haustechnik-gmbh.de

FLIESEN

Ihr Fachbetrieb

Langestraße 10 · 59929 Brilon

Telefon/Telefax: 0 29 61/79 3719 · Mobil: 01 71/5 02 42 06

13


14

Bezirksliga Gruppe 4 4 Spieltag Spieltag und und Tabelle Tabelle

Bezirksliga Gruppe 4 Spieltag und Tabelle

8. Spieltag am 07.10.12 7. Spieltag am 30.09.12

SV 20 Brilon 8. Spieltag TuS am 07.10.12 GW Allagen

SV Kirchhundem 20 Brilon TuS Oberschledorn GW Allagen

Kirchhundem Müschede Oberschledorn Bed Berleburg

Müschede Lennestadt/G. Bed Bigge/Olsberg Berleburg

Lennestadt/G. Warstein Bigge/Olsberg Marsberg

Warstein Freienohl Arpe/Wormbach Marsberg

Sundern Nuhnetal

Freienohl Arpe/Wormbach

Birkelbach Valmetal

Sundern Nuhnetal

Schmallenberg/F. Hüsten

Birkelbach Valmetal

__:__

__:__ SVB

__:__ SVB

__:__ SVB __:__

__:__ SVB

__:__ SVB

__:__

__:__

__:__ SVB

__:__ SVB

__:__

__:__ SVB

SV Hüsten 7. 09 Spieltag am SV 30.09.12 20 Brilon 2:2

Arpe/Wormbach SV Hüsten 09 SV Sundern 20 Brilon 3:0 2:2

Arpe/Wormbach Allagen Kirchhundem Sundern 0:1 3:0

Valmetal Allagen Schmallenberg/F. Kirchhundem 1:3 0:1

Nuhnetal Valmetal Schmallenberg/F. Birkelbach 6:1 1:3

Marsberg Nuhnetal Freienohl Birkelbach 1:1 6:1

Bad Berleburg Warstein 1:1

Marsberg Freienohl 1:1

Bigge/Olsberg Müschede 4:1

Bad Berleburg Warstein 1:1

Oberschledorn Lennestadt/G. 5:4

Bigge/Olsberg Müschede 4:1

Schmallenberg/F. Hüsten Oberschledorn

Tabelle nach dem 7. Spieltag

Lennestadt/G. 5:4

Platz Team Tabelle nach dem SP S 7. Spieltag U N Tore Diff Punkte

1.

Platz 2.

1. 2.

SV Hüsten 09

SV Team 20 Brilon

SV TuS Hüsten Sundern 09

7

SP 7

7 5

5 S

5

1

1 U

0 1

1

1 N

2 1

20 6

16 Tore 4

16 20 6 6

14 16

12 Diff 16 Punkte

10 14 15 16

2. 4. SV FC Kirchhundem 20 Brilon 7 5 0 1 2 1 10 16 10 4 0 12 15 16

2. 5. VfL TuS Bad Sundern Berleburg 7 7 4 5 2 0 1 2 18 16 9 6 9 10 14 15

4. 6. FC TuS Kirchhundem 1945 Warstein 7 4 5 2 0 1 2 16 10 11 10 5 0 14 15

5. 7. VfL Bad FC Nuhnetal Berleburg 7 4 1 2 2 1 18 18 10 9 8 9 13 14

6. 8. TuS TuS 1945 GW Warstein Allagen 7 3 4 3 2 1 1 10 16 6 11 4 5 12 14

7. 9.

8. 10.

9.

11.

12.

10.

13.

11.

14.

12.

15.

13.

16.

14. 17.

15. 18.

16.

SV Schmallenberg/Fredeburg FC Nuhnetal

TuS VfB GW Marsberg Allagen

SV Schmallenberg/Fredeburg

TuRa Freienohl

RW Lennestadt/Grevenbrück

VfB Marsberg

SV Oberschledorn

TuRa Freienohl

TSV Bigge/Olsberg

RW Lennestadt/Grevenbrück

FC Arpe/Wormbach

SV Oberschledorn

SF Birkelbach

TSV TuS Bigge/Olsberg Valmetal

FC Arpe/Wormbach TuS Müschede

SF Birkelbach

7 7 7 7 7 7 7 7 7 7

4

3

2

4

1

3

1

2

1 1

1

0 1

1

0 1

2 3

3

0

3

2

3

2

3

1

1

3

0 2

1

1

3 2

2 1

2

3

3

2

3

2

4

3

5

5

3

6 4

6 5

5

14 18

12 10

10

14

17

12

14

10

13

17

11

11

14

11 13

8 11

11

12 10 2 8

11 6 1 4

11

12

-1

2

21 -4

11 1

21 -7

11 -1

21 -8

21 -4

19 -8

23

21

-12

-7

21 21 -10 -8

23 19 -15 -8

23 -12

12 13

11 12

9

12

6

11

6

9

5

6

4

4

6

3 5

1 4

4

17. TuS Valmetal Scorertabelle des 7 SV 1 20 0 Brilon 6 I 11 21 -10 3

18. TuS Müschede 7 0 1 6 8 23 -15 1

Scorertabelle nach dem Spiel beim SV

Hüsten Scorertabelle des Tor SV = 2 20 Punkte Brilon I Vorlage = 1 Punkt

Tore mit/per

Besuchen Scorertabelle Sie Spieler nach den dem SV Spiel 20 Punkte beim Brilon SV auch im Internet: www.sv-brilon.de

Tore Vorlagen rechts links Kopfball Elfer

Viehte, Marco

Hüsten

9 4

Tor

1

= 2 Punkte

2 2

Vorlage

-

= 1 Punkt

-

Flock, Alexander 9 2 5 - 1 Tore mit/per 1 -

Akgüvercin, Spieler Ömer Punkte 8 Tore 4 Vorlagen - rechts 4 links - Kopfball - - Elfer

Viehte, Arndt, Marco Michael 9 7 4 3 1 - 2 2 2 1 - 1 -

Flock, Koschka, Alexander Tobias 9 4 2 1 2 5 - - 1 1 - 1 - -

Akgüvercin, Kaya, Burhan Ömer 8 3 4 - 3 - - 4 - - - - - -

Arndt, Engels, Michael Kjell 7 2 3 1 1 - 1 - - 2 - 1 - 1

Koschka, Rummel, Tobias Patrick 4 2 1 2 - 1 - 1 - -

Kaya, Brandenburg, Burhan Lukas 3 1 - 1 3 - - - - - - - -

Engels,

Krist,

Kjell

Cecil

Schmidt, Jan

Rummel, Patrick

Tomaszew ski, Sebastian

Brandenburg, Lukas

2

1

1

2

1

1

1

-

-

1

-

1

-

1

-

1

-

1

-

1

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

Krist, Zitat: Cecil Das Geheimnis des Fußballs ist ja der Ball. 1 (Uwe Seeler) - 1 - - - -

Schmidt, Jan 1 - 1 - - -

Besuchen Sie den SV 20 Brilon auch im Internet: www.sv-brilon.de

Tomaszew ski, Sebastian 1 - 1 - - -

-

-

Zitat: Das Geheimnis des Fußballs ist ja der Ball. (Uwe Seeler)

Tabelle nach dem 7. Spieltag

Besuchen Sie den SV 20 Brilon auch im Internet: www.sv-brilon.de


17. TuS Valmetal 7 1 0 6 11 21 -10 3

18. TuS Müschede 7 0 1 6 8 23 -15 1

Scorertabelle des SV 20 Brilon I

Scorertabelle des SV 20 Brilon I

Scorertabelle nach dem Spiel in Hüsten Tor = 2 Punkte Vorlage = 1 Punkt

Tore mit/per

Spieler Punkte Tore Vorlagen rechts links Kopfball Elfer

Viehte, Marco 9 4 1 2 2 - -

Flock, Alexander 9 2 5 - 1 1 -

Akgüvercin, Ömer 8 4 - 4 - - -

Arndt, Michael 7 3 1 - 2 1 1

Koschka, Tobias 4 1 2 - 1 - -

Kaya, Burhan 3 - 3 - - - -

Engels, Kjell 2 1 - 1 - - -

Rummel, Patrick 2 1 - 1

Brandenburg, Lukas 1 - 1 - - - -

Krist, Cecil 1 - 1 - - - -

Schmidt, Jan 1 - 1 - - - -

Tomaszew ski, Sebastian 1 - 1 - - - -

Zitat: Das Geheimnis des Fußballs ist ja der Ball. (Uwe Seeler)

G. STAPPER

Bäckerei · Konditorei

Das Geheimnis des Fußballs ist ja der Ball.

(Uwe Seeler)

Besuchen Sie den SV 20 Brilon auch im Internet: www.sv-brilon.de

1. Original Briloner Brot

Friedrichstr. 1 · 59929 Brilon · Telefon 0 29 61/49 59

Nur echt mit dem Esel

1, 95 €

Tapeten

Farben Günther

Gardinen Sonnenschutz

500 g

Jetzt patentiert!

Farben

Bodenbeläge

59929 Brilon · Keffelker Straße 14

Tel. (0 29 61) 98 75-911 · Fax (0 29 61) 98 75-913

15


Erlebnis- statt Ergebnisfußball

Groß war der Jubel bei den Kickern beim Sieg

der Stadtmeisterschaften

Der Teamgeist der Truppe ist einfach nur gewaltig

16

Gerne richten wir auch Ihre

Familienfeiern aus!

Die D-Junioren des SV Brilon sind mit einem neuen Trainergespann

in die Saison gestartet. Gecoacht wird der

U13-Nachwuchs von Marcel Heinemann, der von Olli

Ströthoff und Andre Dos Santos bei der Übungsarbeit

unterstützt wird.

Am ersten Spieltag mussten die Jungs in der sehr stark

besetzen Bezirksliga beim SuS Kaiserau eine unglückliche

0:1-Niederlage hinnehmen.

Danach spielten sich die Nachwuchskicker in einen regelrechten

Rausch und gewannen die nächsten drei Spiele

gegen Bad Wünnenberg/Leiberg (2:1), SF Warburg (5:0)

und VfL Hiddesen (7:0). Gegen den Topfavoriten und

letztjährigen Meister SV Lippstadt konnte die Truppe sogar

ein 0:0 erspielen. Im Pokal gab es bisher deutliche

Ergebnisse: In der ersten Runde wurde die JSG Nuhnetal/

Hesborn mit 18:0, der VfB Marsberg mit 4:0 und die SG

SIedlinghausen/Silbach mit 10:1 geschlagen.

Nun steht man im Halbfinale gegen den TSV Bigge/Olsberg.

Zudem wurde in der Vorbereitung souverän der

Stadtmeistertitel geholt. Nach sechs Spielen hatte man

19:0 Tore und 18 Punkte auf dem Konto.

Trainer Marcel Heinemann ist mit der bisherigen Saison

absolut begeistert: ,,Die Jungs sind absolut spitze und

richtig Fußballverrückt. Eine halbe Stunde vor dem Training

Hubertus Kemmerling

Mobile Dienstleistungen

• Allg. Hausmeistertätigkeiten

• Gartenpfl ege

• Kleintransporte (Umzüge)

• Grundstückspfl ege

• Parkplatzreinigung

• Kleinreparaturen

• Renovierungen

• Entrümpelungen

• Winterdienst


stehen sie schon in den Startlöchern und können es kaum

abwarten, bis die Übungseinheit beginnt“, freut sich Marcel

Heinemann der hinzufügt: ,,Für uns steht ganz klar die

individuelle technisch-taktische Entwicklung der Kinder

im Vordergrund. Wir wollen Erlebnis- statt Ergebnisfußball

spielen.

Die Jungs sollen gerade im frühen Alter lernen, schwierige

Situationen spielerisch zu lösen, auch wenn dann mal ein

Fehler passiert.“

Dass diese Philosophie immer mehr Früchte trägt, sieht

man daran, dass die Jungs einen sehr schnellen Kombinationsfußball

nach vorne spielen aber auch den Ball mit

einem sehenswerten Kurzpassspiel in den eigenen Reihen

halten. Der momentan hervorragende Tabellenplatz in

dieser schweren Liga spricht natürlich ebenfalls für sich.

Mittelfeldmotor Tim Albrecht zeigte in den vergangengen

Wochen wie seine Teamkollegen hervorragende Leistungen

Der Zusammenhalt in seinem Team, der Umgang mit Sieg und Niederlage, der Respekt gegenüber dem Gegner und dem

Schiedsrichter, aber auch die Entwicklung der eigenen Leistungsfähigkeit sind für Marcel Heinemann wichtige Punkte,

worauf er in diesem Altersbereich Wert legt.

Ein weiterer Höhepunkt war das Trainingslager in Winterberg-Züschen für die jungen Nachwuchskicker. Hier stand neben

den fußballerischen Einheiten jede menge Spaß im Vordergrund. ,,Alle Beteiligten waren begeistert“, betont der Coach,

der seinen Helfern und vor allem seinen beiden Co-Trainern dankt: ,,Olli und Andre unterstützen mich und natürlich auch

das Team in jeglicher Hinsicht und helfen wo sie nur können. Aber auch die Eltern sind absolut engagiert und immer eine

helfende Hand. Diese tolle Gemeinschaft ist ein ganz dickes Plus für diese Saison.“

Volker Kraft

info@kraft-steuerberatung.de

www.kraft-steuerberatung.de

VOLKER KRAFT

&

KOLLEgEn

Steuerberater

Volker Kraft

Existenzgründung

Steuerberater

Volker Kraft

Steuerberater Gaby Hillebrand

Steuerberaterin Meinolf Gerling

Rechtsformwahl

und Rechtsformwechsel

Unternehmensnachfolge

Volker Gaby Kraft Steuerberater Hillebrand

Steuerberater Steuerberaterin Meinolf Angestellter gem. Gerling § 58 StbG

Steuerberater

Steuerliche

Gestaltungsberatung

Gaby Hillebrand

Meinolf

Dipl.-Finanzwirt

Gerling

Steuerberaterin

Steuerberater Roland Herrmann

Steuerberater

Meinolf Gerling

Betriebswirtschaftliche

Analyse

Schenkung

und Erbregelung

Steuerberater Möhnestraße 2 Niederstraße 14 Waldecke 5a

59929 Brilon 59964 Medebach 09337 Callenberg

Tel. 0 29 61/97 89-0 Tel. 0 29 82/93 09-20

info@kraft-steuerberatung.de

Fax 0 29 61/97 89-10 Fax 0 29 82/93 09-23

www.kraft-steuerberatung.de

Tel. 03 76 08/37 55

Fax 03 76 08/37 55

info@kraft-steuerberatung.de · www.kraft-steuerberatung.de

AUTO

KÖCHLING

OHG

Hoppecker Straße 47

59929 Brilon

Tel. (02961)9771-0

Lindenstraße 11

33142 Büren

Tel. (02951)9855-0

www.auto-koechling.de

17


18

Möhnestr. 11 · 59929 Brilon · Tel. 0 29 61-98 99 98 · Fax 0 29 61-98 99 99

www.kulinario-kuechen.de


Qualität schafft Vertrauen

-seit über 25 Jahren!

Infos unter 0 29 61/63 63 oder

www.fahrschule-friedel-thiele.de

preiswert · kompetent · schnell

Franz-Josef

Sammet

In der Helle 3, 59929 Brilon

Vereinslokal des SVB

seit 1920

SKY SPORTSBAR

Telefon: 8008

Unser Leistungsangebot:

• Führerscheinausbildung in den Klassen:

A, A1, B, BE, BF17, C1, C1E, C, CE, L, M, T, S, Mofa

• Probleme mit dem Führerschein?

Wir helfen Ihnen mit den Aufbauseminaren ASF & ASP

• Berufskraftfahrer – Aus- und Weiterbildung

· Ladungssicherung · Gabelstaplerausbildung

Unterricht und Anmeldung:

Brilon, Niedere Mauer 3 · Di & Do · 18.00-20.00 Uhr

Hoppecke, Bontkirchener Str. 21 · Mo & Mi · 18.00-20.00 Uhr

19


Weiter voraus.

Der Weiter

neue voraus.

Audi A3.

Der neue Audi A3.

Sportlich. Dynamisch. Emotional. Der neue Audi A3* überzeugt. Außen durch flache,

Sportlich. breite Proportionen, Dynamisch. die Emotional. seinen athletischen Der neue Audi Charakter A3* überzeugt. unterstreichen. AußenIm durch Innen- flache,

breite Proportionen, die seinen athletischen Charakter unterstreichen. Im Innen-

Sportlich. raum lässtDynamisch. die intelligente, Emotional. neuartige Der Anordnung neue Audi A3* derüberzeugt. Bedienelemente Außendas durch Interieur flache,

raum lässt die intelligente, neuartige Anordnung der Bedienelemente das Interieur

breite großzügig Proportionen, und übersichtlich die seinen wirken. athletischen Das geschärfte Charakter Design unterstreichen. unterstreicht Imdurch Innendie

großzügig und übersichtlich wirken. Das geschärfte Design unterstreicht durch die

raum markante lässtTornadolinie die intelligente, den neuartige dynamischen Anordnung Auftritt des der Bedienelemente neuen Audi A3. Kommen das Interieur Sie zu

markante uns und informieren Tornadolinie Sieden sich. dynamischen Wir freuen uns Auftritt auf Sie. des neuen Audi A3. Kommen Sie zu

großzügig und übersichtlich wirken. Das geschärfte Design unterstreicht durch die

uns und informieren Sie sich. Wir freuen uns auf Sie.

markante Tornadolinie den dynamischen Auftritt des neuen Audi A3. Kommen Sie zu

Der uns wohl und informieren beste Audi A3 Siealler sich. Zeiten. Wir freuen uns auf Sie.

Der wohl beste Audi A3 aller Zeiten.

Der Alle wohl Angaben beste basieren Audi A3auf aller denZeiten. Merkmalen des deutschen Marktes. * Kraftstoffverbrauch

Alle Angaben l/100 km: basieren kombiniert auf den6,6 Merkmalen – 4,1; CO2-Emission des deutschen g/km: Marktes. kombiniert * Kraftstoffver- 152 – 106

brauch l/100 km: kombiniert 6,6 – 4,1; CO2-Emission g/km: kombiniert 152 – 106

Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes. * Kraftstoffverbrauch

l/100 km: kombiniert 6,6 – 4,1; CO2-Emission g/km: kombiniert 152 – 106

Der Audi Partner in Ihrer Nähe.

Der Audi Partner in Ihrer Nähe.

Der Audi Partner in Ihrer Nähe.

Autohaus Luckey GmbH

Autohaus Luckey GmbH

Bundesstr. Autohaus 60, 34431 Marsberg Luckey GmbH

Bundesstr. Tel.: 0 29 91 60, / 96 34431 00-0Marsberg

Tel.: 0 29 91 / 96 00-0

Bundesstr. www.ahluckey.de 60, 34431 Marsberg

www.ahluckey.de

Tel.: 0 29 91 / 96 00-0

20 www.ahluckey.de


Ihr Einkaufserlebnis

auf 1.000 m 2 !

Der Fotoladen · Inh. Peter Kuhl

Spritzengasse 2 · 59929 Brilon · Tel. 96 36 61

(Mitte Fußgängerzone, Gasse zur Post)

www.der-fotoladen-brilon.de

59929 Brilon

Keffelker Straße 12

Telefon 0 29 61/9 89 54 90

info@neumann-brilon.de

www.neumann-brilon.de

21


Herbstferien unterbrechen Spielbetrieb

Die überkreislich spielenden Juniorenteams des SVB setzen die Meisterschaft erst Ende Oktober fort. Eine zum Teil ähnliche

Situation ergibt sich auf Kreisebene. Hier stehen in der nächsten Zeit noch einige Spiele im Rahmen des Kreispokals auf den

Plan. Die A-Junioren haben das Halbfinale des Kreispokals bereits erreicht, das Anfang November ausgespielt wird. Beide B-

Junioren-Teams tragen unter der Woche ihre Viertelfinalspiele aus. Die B1-Junioren unterschätzen ihre Gegner JSG Nuhnetal/

Hesborn sicherlich nicht. Trotzdem ist der höherklassige SVB-Nachwuchs Favorit im Auswärtsspiel in Hallenberg, die in der

Südstaffel der Kreisliga A spielen. Die B2-Junioren sind im Heimspiel gegen die JSG Alme/Rösenbeck-Nehden/Thülen in einer

Aussenseiterrolle, aber sicherlich nicht chancenlos. In einem Nachholspiel der Kreispokals müssen die C1-Junioren am kommenden

Mittwoch bei der JSG Hoppecketal/Padberg/Madfeld antreten und wollen mit einem Erfolg in das Pokalhalbfinale

einziehen. Der Gastgeber ist aber nicht zu unterschätzen und belegt nach fünf Meisterschaftsspielen den zweiten Tabellenplatz

der Nordstaffel der Kreisliga A. Die C2-Junioren stehen bereits im Halbfinale. Bei den

D-Junioren sind sowohl die Erst- wie auch die Zweitvertretung schon in das Halbfinale des

Kreispokals eingezogen und haben sich damit bereits für den Landratspokal qualifiziert, der

im Frühsommer ausgespielt wird. Die Kreispokalsieger der A-, B- und C-Junioren vertreten den

Fußballkreis Brilon im Westfalenpokal. Hier wird die erste Runde Mitte Februar 2013 ausgetragen.

In der Meisterschaft sind bei den A- bis D-Junioren in der Bezirksliga fünf Spieltage

ausgetragen. Am letzten Spieltag gewannen die A-Junioren ihr Auswärtsspiel zumindest in

der Höhe überraschend mit 5:0 beim bisherigen Tabellenführer BC Eslohe und belegen nun

mit neun Punkten den dritten Tabellenplatz. In dieser Gruppe sind die Mannschaften noch eng

beieinander. Tabellenführer ist der VfL Schwerte, der zwei Punkte mehr auf der Habenseite hat

als der SVB-Nachwuchs. Die B1-Junioren erreichten nach 0:2-Rückstand noch ein achtbares

Traf doppelt gegen Delbrück:

Niklas Michel

22

2:2-Remis gegen den Tabellenzweiten und Meisterschaftsfavoriten BSV Menden. Der SVB hat

nun sieben Punkte erreicht und belegt den siebten Platz. Mit Ausnahme des dominierenden

Tabellenführers FSV Gütersloh, der alle seine fünf Spiele gewann, sind auch hier fast alle

rund um‘s Auto

KFZ-Service Alberti /

Briloner KFZ-Handel GmbH

Hinter´m Gallberg 2 · 59929 Brilon

Verkauf

Tel. 0 29 61 - 96 36 - 26

Werkstatt

Tel. 0 29 61 - 96 36 - 0

Sanitär- und

Heizungs-Großhandlung

Sauna · Solarium

59929 Brilon Freiladestraße 15

Telefon (0 29 61) 25 90

Fax (0 29 61) 5 15 21

www.fritsch-brilon.de


Mannschaften eng beieinander. Der SVB hat zum einen nur drei Punkte Rückstand auf den Tabellenweiten Menden, hat zum

anderen aber auch nur drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den der SV Lippstadt 2 einnimmt. Die C1-Junioren

konnten am letzten Samstag ihren ersten Sieg einfahren. Sie gewannen mit 4:1 das Spiel gegen den Jungjahrgang des Delbrücker

SC und konnten mit vier Punkten die Abstiegsränge verlassen und mit Delbrück gleichziehen. Allerdings hat der Drittletzte

Horn-Bad Meinberg ebenfalls vier Punkte auf der Habenseite. Der Drittletzte muss bei den C-Junioren zum Saisonende

in die Relegation. Die B2-Junioren setzen auch in den Herbstferien ihre Saison fort. Die B2-Jugend ist am nächsten Mittwoch

spielfrei. Eine Woche später gastieren sie in Bigge-Olsberg. Beide Mannschaften sind noch ohne Punktgewinn. Auch die D-

Junioren setzen auf Kreisebene ihre Meisterschaftsspiele fort. Unter der Woche treffen in einem Nachholspiel die D2- auf die

D3-Junioren. Die Zweitvertretung könnte auf den zweiten Platz vorrücken und den TSV Bigge-Olsberg 2 auf den dritten Platz

verdrängen. Diese beiden Teams treffen dann an diesem Samstag an der Jakobuslinde direkt aufeinander. Die D3-Junioren sind

als Tabellenletzter wahrscheinlich beim Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten VfB Marsberg chancenlos. Danach gehen

auch die D-Junioren in eine Spielpause aufgrund der Ferien.

Eine ähnliche Situation zeigt sich auch bei den E-Junioren. Hier wird am kommenden Samstag noch ein Spieltag vor der Pause

ausgetragen. Die E1- und E2-Junioren führen ohne Punktverlust die Tabelle der Kreisliga A in der Staffel 2 an. Die E1-Junioren

haben ein Spiel mehr ausgetragen und sind am Samstag spielfrei. Im Verfolgerduell erwarten die E2-Junioren die Zweitvertretung

des TSV Bigge-Olsberg, die ihre einzige Niederlage gegen die E1-Junioren hinnehmen mussten.

Sowohl bei den F- wie auch bei den G-Junioren werden keine Meisterschaftsspiele ausgetragen. Hier findet der Wettbewerb

in Turnierforrn statt. Sowohl die F1- wie auch die F2-Junioren tragen vor der Wintersaison noch ein Turnier aus, das am letzten

Oktobersamstag stattfindet. Die G-Junioren haben ihre Turniere auf dem Feld schon beendet.

Die Juniorenteams freuen sich über reichhaltige Zuschauerunterstützung. Aktuelle News finden sich im

Internet unter www.sv-brilon.de und hier in der Rubrik Juniorennews.

fashion & more

das modehaus am markt · mode auf 2 etagen

59929 Brilon

Telefon (0 29 61) 5 30 47

Palettenbau Baumann GmbH

PALETTENBAU BAUMANN GMBH

Hinterm Gallberg 29 · 59929 Brilon

Tel. 0 29 61/89 41 + 46 77 + 46 00 · Fax 0 29 61/5 06 03

23


24

Traditionsrestaurant

im Herzen von Brilon am Markt!

Wir freuen uns auf Sie! • Tel Tel.: : 0 29 61/ 98

77 40 • www.der.jaegerhof.de

Ernst Schladoth

Bäckerei + Lebensmittel

Krumme Straße 8 · 59929 Brilon

Telefon 0 29 61-22 91 · Telefax 0 29 61-5 44 09

Mobil 0171-6 33 25 07 · 029612291@t-online.de


In Sachen Reifen,

Räder und Autoservice

für Sie immer am Ball!

Reifen Pinke

Brilon

Keffelker Straße 44

59929 Brilon

Fon 02961-96 01-0

Fax 02961-96 01-30

info@reifenpinke.de

SVB-Historie

In der Saison 1978/79 gelang der zweiten Mannschaft des SV 20 Brilon der Aufstieg in die Kreisliga A. Erst im letzten Meisterschaftsspiel

musste die einzige Niederlage hingenommen werden. Der Start in die neue Spielzeit verlief vorzüglich: Nach neun

Spielen belegte die Reserve mit 13:5 Punkten Rang zwei hinter Tabellenführer Winterberg.

Bis zur Winterpause stockte der Motor, 16:14 Zähler bedeuteten trotzdem einen beachtlichen siebten Tabellenplatz. Nach vielen

verletzungsbedingten Ausfällen und unerwarteten Punktverlusten gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel belegte die

zweite Welle zum Schluss mit 28:32 Punkten einen guten Mittelfeldplatz.

Reifen Pinke

Olsberg

Hauptstraße 114

59939 Olsberg

Fon 02962-84 50 49-0

Fax 02962-84 50 49-9

pinkeolsberg@reifenpinke.de

Pracht Reifen &

Autotechnik

Hundemaue 7

57368 Lennestadt

Fon 0 27 23-92 55-0

Fax 0 27 23-92 55-33

info@reifen-pracht.de

25


26

Ü40 werden Stadtmeister – Ü32 holt zweiten platz

Die Ü40-Altsenioren holten sich am 22. September auf dem

Rasenplatz in Madfeld den Titel des Briloner Stadtmeisters.

Durch eine spielerisch und athletisch überzeugende Mannschaftsleistung

konnten auf dem Kleinfeld vier Siege gegen

Alme, Bontkirchen, Madfeld sowie Altenbüren/Scharfenberg

und zwei Unentschieden gegen Thülen und Messinghausen

und damit der nahezu ungefährdete Titel des Stadtmeisters

eingefahren werden. Für die Ü40 waren im Einsatz: Markus

Hillebrand, Günther Schankin, Alexander Mielke, Udo Mengeringhausen,

Frank Tilly, Thomas Skoczylas, Thomas Nottelmann

und Andreas Klink. Trainer: Klaus Böddicker. Am Samstag, 15. September erreichten die Ü32-Alten Herren des SV 20 Brilon (Foto)

bei der ebenfalls auf dem Sportplatz in Madfeld ausgetragenen Briloner Ü32-Stadtmeisterschaft den zweiten Platz. Ursprünglich

sollte in zwei Dreiergruppen gespielt werden, aber der BV Alme sowie der TuS Hoppecke hatten kurzfristig abgesagt und der

Fortuna aus Messinghausen standen nur sechs Spieler zur Verfügung. Im ersten Spiel gelang ein klarer 3:0-Erfolg gegen die SG

Rösenbeck/Nehden/Madfeld (Tore: Andreas Hölzl (2) und Reinhard Hillebrand). Die zweite Partie wurde mit 2:4-Toren gegen den

späteren Stadtmeister SC Bontkirchen verloren. Die Treffer erzielten Andre Zimmler und Andre Becker. Für die Ü32 spielten: Thomas

Nottelmann, Andreas Klink, Roland Bunse, Daniel Schröder, Alexander Mielke, Udo Mengeringhausen, Andre Becker, Bernd Leikop,

Wolfgang Kersting, Reinhard Hillebrand, Andre Zimmler und Andreas Hölzl.

SVB-aktuell: Offizielle Vereinszeitschrift des SV 20 Brilon e.V.

Herausgeber: SVB-aktuell GbR, Am Renzelsberg 55, 59929 Brilon

Redaktionsleit.: Peter Tilli, Am Hohlen Wege 9, 59929 Brilon, svb-aktuell@sv-brilon.de

Herstellung: Satz & Druck Kemmerling GmbH, Gallbergweg 17, 59929 Brilon

����������������

������������������������������������������������

������������������������������������������������

������������������

���������������

��������������

������������

�������������������

IMpRESSUM


ELEKTROFACHMARKT

MIT SERVICE

Eickhoff

KÜLBE 16-22 · 59581 WARSTEIN-BELECKE · AN DER B 516 · WWW.EICKHOFF.DE

Mit uns

stehen Sie

nicht

im Abseits!

SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH

zertifizierter medienbetrieb

Gallbergweg 17 | 59929 Brilon | Tel. 0 29 61 - 96 28 48 - 0 | Fax 0 29 61 - 96 28 48 - 48 | www.sd-kemmerling.de

SATZ

KEMM

BRILO


FINANZ CHECK

Jetzt Termin vereinbaren!

Jetzt Termin vereinbaren!

Mein Finanzberater

Mein Finanzberater

von Anfang an!

von Anfang an!

www.sparkasse-hochsauerland.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine