Halbjahresprogramm der Musikhochschule Münster - Westfälische ...

wwu.de
  • Keine Tags gefunden...

Halbjahresprogramm der Musikhochschule Münster - Westfälische ...

5Mittwoch, 17. April | 19.30 UhrProgrammClaude Debussy Klaviertrio G- Dur in einer Transkription( 1862 – 1918) für Flöte, Violoncello und KlavierAndantino con moto allegroScherzo. IntermezzoAndante espressivoFinaleCarl Maria von Weber Trio für Klavier, Flöte und Violoncello(1786 – 1826) g-Moll Opus 63Allegro moderatoScherzo. Allegro vivaceSchäfers Klage. Andante espressivoFinale. AllegroChristina Fassbender, FlöteJustus Grimm, VioloncelloFlorian Wiek, KlavierBohuslav Martinu Trio für Flöte, Violoncello und Klavier(1890 – 1959) Poco AllegrettoAdagioAndante. Allegretto scherzandoGeorge Crumb Vox balaenae for three masked players(*1929) Electric flute, Electric Cello, Electric PianoVocaliseVariationen über Meer-ZeitMeer-ThemaArcheozoicProterozoicPaleozoicMesozoicCenozoicMeer-Nocturno (... am Ende der Zeit)


ab Dienstag, Eberhard Hüppe 16. und April Thorsten Augenstein | 19:00 Uhr456781234Zwischen Historie und Interdisziplinarität.Musikwissenschaft an der Musikhochschule MünsterRosemarie TüpkerForschung in der Musiktherapie> Musik an der WWUChristo PantevNeurowissenschaftliche Grundlagen der MusikWissenschaftstraditionen undForschungsperspektivenRalf JägerDie vergessene Zeit? Probleme und PerspektivenRingvorlesungbei der Rekonstruktion historischer Musik inaußereuropäischen Kulturenim Sommersemester 2013Michael Grußwort Custodis von Prorektor Stephan LudwigForschungsperspektivenJürgen Heidrichzur Musik der Gegenwart„Was heißt und zu welchem Ende studiert man[Musikwissenschaft]?“> OrtKonzertsaal Norbert Schläbitz der Musikhochschule Münster,Ludgeriplatz Medienlandschaften. 1 Von Risiken und Nebenwirkungenfür die Musikpädagogik> Zeit19.00 UhrMoritz Baßler> Weitere InformationenPopmusik in Deutschland. Text und Kontextwww.uni-muenster.de/MusikwissenschaftEberhard Hüppe und Thorsten AugensteinZwischen Historie und Interdisziplinarität.Musikwissenschaft an der Musikhochschule Münster28.Mai4.Juni11.Juni25.Juni2.Juli 16.April23.April30.April28.Mai12345678im Sommersemester 2013Grußwort von Prorektor Stephan LudwigJürgen Heidrich„Was heißt und zu welchem Ende studiert man[Musikwissenschaft]?“Norbert SchläbitzMedienlandschaften. Von Risiken und Nebenwirkungenfür die MusikpädagogikMoritz BaßlerPopmusik in Deutschland. Text und KontextEberhard Hüppe und Thorsten AugensteinZwischen Historie und Interdisziplinarität.Musikwissenschaft an der Musikhochschule MünsterRosemarie TüpkerForschung in der MusiktherapieChristo PantevNeurowissenschaftliche Grundlagen der MusikRalf JägerDie vergessene Zeit? Probleme und Perspektivenbei der Rekonstruktion historischer Musik inaußereuropäischen KulturenMichael CustodisForschungsperspektiven zur Musik der Gegenwart16.April23.April30.April28.Mai4.Juni11.Juni25.Juni2.Juli65Rosemarie TüpkerForschung in der Musiktherapie4.Juni> OrtKonzertsaal der Musikhochschule Münster,


7Samstag, 27. April | 19:30 UhrorchesterKonzertKonzert für Flöte und Streichorchester von André Jolivetmit dem orchester der MusikHochschule und Christina FassbenderWeitere Werke von Mendelssohn, Bach und BeethovenDas nächste Konzert des Orchesters der MusikhochschuleMünster unter der Leitung von Christian Lorenz ist nicht nurdas erste im Sommersemester 2013. Es ist auch das erste mitProfessorin Christina Fassbender als Solistin des Orchesters.Sie unterrichtet seit wenigen Monaten an der MusikhochschuleMünster im Fach Flöte. Dem besonderen Glanz diesesKonzertes und seiner Programmpunkte entsprechend wirdes in der Aula des Schlosses, Schlossplatz 2, am Samstag,27. April um 19.30 Uhr stattfinden.Felix MendelssohnOuvertüre Die Hebriden op. 26Johann Sebastian BachOrchestersuite h-Moll BWV 1067André JolivetKonzert für Flöte und Streichorchester (1949)Ludwig van Beethoven1. Symphonie C-Dur op. 21Christian LorenzProf. Christina Fassbender: FlöteOrchester der Musikhochschule MünsterChristian Lorenz: LeitungFür den Besuch des Konzerts ist eine telefonischeAnmeldung unter (02 51) 83-27410 erforderlich.Christina Fassbender


Samstag, 11. Mai | 19:30 Uhr8SolistenforumOrchesterkonzert mit studentischen SolistenDas gemeinsame Musizieren mit einemOrchester ist für Solisten eine Herausforderung.Die jungen Musiker an diese Konzertformheranzuführen und sie zu ermutigen,einen hohen Anspruch an Präzision undTiming der eigenen Darbietung zu entwickeln,ist Hintergrund des Solistenforums.In diesem Konzert präsentieren sich studentischeSolisten mit ihren Kommilitonen desMusikhochschulorchesters.Erstmalig findet das Konzert im H1 derWestfälischen Wilhelms-Universität,Schlossplatz 46, statt.Guernica für Klavier und Orchestervon Sun-Choul KimJi Hyeon Yu: KlavierJoseph Haydn Konzert für Violoncellound Orchester D-DurMagdalena Wolf : VioloncelloRobert Schumann Konzert für Klavierund Orchester a-Moll op. 54Risa Adachi: KlavierRisa Adachi


9Dienstag & Mittwoch, 14. & 15. Mai | ab 10.00 UhrStreicher plusInterner HochschulwettbewerbDer Fantasie der Studierenden werden bei diesem internenHochschulwettbewerb kaum musikalische Grenzen gesetzt:solo oder im Ensemble, Pop/Jazz oder Klassik, Originalwerkoder eigenes Arrangement. Die einzige Bedingung für dieteilnehmenden Ensembles in diesem Jahr ist: es muss mindestensein Streichinstrument dabei sein!Zusammengesetzt aus Lehrenden und Studierenden sowieexternen Fachleuten vergibt die Jury Preisgelder von insgesamtetwa 2.000 Euro und wird außerdem besondersherausragende individuelle Leistungen für ein Förderstipendiumder Westfälischen Wilhelms-Universität vorschlagen.Die Preisträger stellen ihre Werke in einem abschließendemPreisträgerkonzert vor, doch auch die Wertungsvorspielesind öffentlich.Öffentliche Wertungsvorspiele:Dienstag & Mittwoch, 14. & 15. Mai,jeweils ab 10.00 UhrPreisträgerkonzert:Mittwoch, 15. Mai, um 19.30 UhrErmöglicht wurde der Wettbewerbdurch Mittel des Fachbereichs 15 sowiedurch Zuschüsse des Förderkreisesder Universität Münster und desFördervereins der Musikhochschule.


11Donnerstag, 30. Mai | 18.00 UhrGefährliche LiebschaftenL’ensemblettrè spielt Les Liaisons DangereusesSeit Jahrzehnten stellen sogenannte Soundtracks einen, wennnicht gar den entscheidenden Baustein im Gesamtkunstwerk»Film« dar. Die »Musik zum Film« gibt diesem seinen unverwechselbarenCharakter und prägt das Erleben der Zuschauer.Allerdings gab es das perfekte Zusammenspiel bisher nur fürdas Medium Bild. Das „L’ensemblettrè“ nimmt sich der Aufgabean, auch für ein Buch die passende Musik zusammenzustellen.Im Mittelpunkt steht Les Liaisons Dangereuses, ein Hauptwerkder französischen Literatur des 18. Jahrhunderts. Rezitation,Gesang und Kammermusik greifen beidiesem Konzert ineinander, der Bogenspannt sich von Louis de Caix d’HerveloisMädchenbilder über Ausschnitte ausder Oper Valmont von Samuel Bächliund Cinq Poemes de Baudelaire vonClaude Debussy bis zu einer Habaneravon Ravel.Ines Krome, Daniel Schindler: GesangSvenja Ciliberto: ViolaElisabeth Fürniss: VioloncelloThomas Reckmann: Klavier


JADonnerstag, 6. Juni | 19.30 UhrJugendakademie MünsterJung und wild!Konzert der JugendakademieDer Instrumentenkoffer wirkt überproportioniert, dieKlaviatur scheint länger als gewohnt zu sein. Erstbeim zweiten Hinsehen verschiebt sich derFokus auf die jungen Gesichter der Musiker. In derMünsteraner Jugendakademie werden herausragendeKinder und Jugendliche aus der Region bereitsGesellschaft zur Förderung derzu Beginn ihrer musikalischen AusbildungWestfälischen Kulturarbeit e.V.gefördert. Gleichzeitig steht bei dem gemeinsamenProjekt der Musikhochschule Münster und der WestfälischenSchule für Musik auch die persönliche und schulische Entwicklungder Nachwuchsmusiker im Mittelpunkt – immer in enger Abstimmung mit Elternund all gemeinbildenden Schulen. Mit dem Konzert Jung und wild! stellen sichdie Jungakademisten vor und präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit.1. Juli bis 19. Juli 2013Abschlusskonzerteund Rigorosum12Woche mit öffentlichen PrüfungsprojektenIn den letzten Wochen der Vorlesungszeit finden im Konzertsaal der Musikhochschulezahlreiche Prüfungsprojekte der Bachelor- und Masterstudierendenstatt. Die jungen Musiker zeigen hier ihr ganzes Können zum Abschlussihres Studiums. Die Prüfungskonzerte versprechen durch ihre Vielseitigkeitbesondere Konzerterlebnisse zu werden.Die genauen Daten werden in Kürze auf der Homepage der Musikhochschulesowie durch Aushang im Foyer veröffentlicht.www.uni-muenster.de/Musikhochschule/veranstaltungen.shtmlAlle Interessierten sind herzlich eingeladen.Weitere Informationen zur Jugendakademie:www.uni-muenster.de/Musikhochschule/akademie.html


April Oktober | MaiSamstag, 27. April19.30 UhrSonntag, 28. April18.00 UhrDienstag, 30. April19.00 UhrOrchesterkonzertWerke von Mendelssohn, Bach, Jolivet, BeethovenOrt: Aula im Schloss, Schlossplatz 2, Anmeldung erforderlichq S. 7Konzert der VioloncelloklassenReihe: Musik an der WWUPopmusik in Deutschland. Text und KontextProf. Christina Fassbender: Flöte;Hochschulorchester derMusikhochschule Münster;Christian Lorenz: LeitungStudierende der Violoncelloklassevon Matias de Oliveira PintoProf. Dr. Moritz Baßler,Germanistisches InstitutMittwoch, 1. Mai12.00 UhrDonnerstag, 2. Mai19.30 UhrSonntag, 5. Mai18.00 UhrDienstag, 7. Mai19.30 UhrMittwoch, 8. Mai12.00 UhrLunch-KonzertWerke für VioloncelloViolin-KonzertRezital XVI2-4-6-8Mehrhändiges auf dem KlavierLunch-KonzertWerke für VioloncelloJunge Talenteder VioloncelloklassenStudierende der Violinklassevon Martin DehningStudierende der Gitarrenklassevon Reinbert Evers: Alfred Genger;Nobuhiro Uchimoto; Weichao WuStudierende der Klavierklassevon Clemens RaveJunge Talenteder Violoncelloklassen


Mai November | DezemberMittwoch, 8. Mai19.30 UhrSamstag, 11. Mai19.30 UhrMontag, 13. Mai19.30 UhrMittwoch, 15. Mai19.30 UhrFreitag, 17. Mai19.30 UhrSamstag, 18. Mai19.30 UhrMontag, 20. Mai19.30 UhrPromenadesSonaten und Trios von Bach, Tartini, Schnittke, Martinu,Ibert und KapustinSolistenforumMusikstudierende als Solisten mit Orchesterbegleitung.Werke von Hadyn, Schumann und Sun-Choul Kimq S. 8gEIGENgARTEN XLVAbschlusskonzert des hochschulinternenWettbewerbs »Streicher Plus«q S. 9Doppelt klingt besser III: Klarinette trifft ViolaWerke von Reinecke Uhl etc.YatraEine Reise durch die Blockflötenliteraturdes 20. und 21. Jahrhunderts»Musik unserer Zeit« – EröffnungskonzertWerke von Isang Yunq S. 10Rustem Sakhabiev: FlöteEkaterina Baranova: ViolineVictoria Tabachnikova:Klavier/CembaloSolistinnenRisa Adachi: KlavierMagdalena Wolf: VioloncelloJi Hyeon Yu: KlavierStudierende der Violinklassevon Helge SlaattoStudierende derMusikhochschule MünsterJasmin Garlik: KlarinetteSabrina Garlik: KlarinetteKyung Won Lee: ViolaAlexander Saeger: ViolaSebastian Kausch: Blockflöten u.a.Studierende und Dozentender Musikhochschule Münster


Juni OktoberSamstag, 8. Juni19.30 UhrSonntag, 9. Juni18.00 UhrDienstag, 11. Juni19.00 UhrSamstag, 15. Juni19.30 UhrDienstag, 18. Juni19.30 UhrMittwoch, 19. Juni19.30 UhrDonnerstag, 20. Juni19.30 UhrSamstag, 22. Juni19.30 UhrScaramoucheKonzert mit dem Klarinettenensemble »Salsifis« mit VanessaHövelmann, Nikolaus Klein, Thomas Grass, Julia Hollenbergund Werner Raabe.TrompostikReihe: Musik an der WWU»Neurowissenschaftliche Grundlagen der Musik«gEIGENgARTEN XLVIFlautissimoVerschiedene Farben der LiebeRomantische Violinsonaten von Brahms, Grieg und ElgarKlavier!clarinette á la carteKlarinettenensemble »Salsifis«Studierende der Trompetenklassenvon Albrecht Eichberger undThomas Stählker sowie derPosaunenklasse von Jochen SchüleProf. Dr. Christo Pantev,Institut für Biomagnetismusund BiosignalanalyseStudierende der ViolinklasseHelge SlaattoStudierende der Flötenklassevon Christina FassbenderKyung Won Lee: ViolineIre Shin: KlavierStudierende der Klavierklassevon Manja LippertStudierende der Klarinettenklassevon Werner Raabe und mit ihrenKammermusikpartnern


November Juni | DezemberSonntag, 23. Juni18.00 UhrMontag, 24. Juni19.30 UhrDienstag, 25. Juni19.00 UhrMittwoch, 26. Juni19.30 UhrDonnerstag, 27. Juni19.30 UhrFreitag, 28. Juni19.30 UhrSonntag, 30. Juni18.00 UhrMontag, 1. Juli19.30 Uhrflauto e chitarraWerke von Schubert, Ibert, Piazzolla, Takemitsu, Denisov u.a.Konzert der VioloncelloklassenReihe: Musik an der WWU»Die vergessene Zeit? Probleme und Perspektiven bei derRekonstruktion historischer Musik in außereuropäischenKulturen«Dicke Dinger IXSchwere Werke der KlavierliteraturRichard Wagner zum 200. GeburtstagViolin- und KammermusikTrompetissimoTrompetenliteratur und Kammermusik für TrompetenensembleRezital XVIIStudierende der Flötenklasse vonChristina Fassbender und derGitarrenklasse von Reinbert EversStudierende der Violoncelloklassevon Matias de Oliveira PintoProf. Dr. Ralf Jäger,Institut für MusikwissenschaftStudierende der Klavierklassevon Peter von WienhardtStudierende der KlavierundGesangsklassenStudierende der Violinklassevon Martin Dehning mit ihrenKammermusikpartnernStudierende der Trompetenklassenvon Albrecht Eichbergerund Thomas StählkerJun Hwa Jang: GitarreXingye Li: Gitarre


JuliMontag, 1. Juli bisFreitag, 19. JuliDienstag, 2. Juli19.00 UhrMittwoch, 3. Juli19.30 UhrDonnerstag, 4. Juli19.30 UhrSamstag, 6. Juli19.30 UhrSonntag, 7. Juli18.00 UhrMontag, 8. Juli19.30 UhrMittwoch, 10. Juli19.30 UhrMontag, 15. Juli19.30 UhrÖffentliche Abschlussprüfungenq S. 12Reihe: Musik an der WWU»Forschungsperspektiven zur Musik der Gegenwart«ToccataAmerica IIIAnmeldung erforderlichq S. 13Pianoforte XXIVRepräsentative Werke der KlaviermusikRezital XVIIIgEIGENgARTEN XLVIIAbschlusskonzert Crossover 2013Abschlusskonzert des Crossover-ProjektsPiano entertainmentlike IIStudierende derMusikhochschule MünsterProf. Dr. Michael Custodis,Institut für MusikwissenschaftStudierende der Schlagzeugklasseder Musikhochschule MünsterClemens Rave: KlavierHelge Slaatto: ViolineDr. Z. Edmund Toliver: GesangStudierende der Klavierklassevon Michael KellerStudierende der Gitarrenklassevon Reinbert EversStudierende der Violinklassevon Helge SlaattoMaster-Studierende derMusikhochschule MünsterLeitung: Peter von WienhardtStudierende der Klavierklassevon Peter von Wienhardt


21Donnerstag, 4. Juli | 19.30 UhrAmerica IIIholt Henry Cowells bewegtes Lebennach MünsterHelge SlaattoDr. Z. Edmund Toliver Clemens RaveNach zwei erfolgreichen Konzerten in denvergangenen Semestern wird die America-Reihe von Helge Slaatto (Violine), Dr. EdmundZ. Toliver (Gesang) und Clemens Rave(Klavier) abgeschlossen – und das am 4. Juli,dem amerikanischen Nationalfeiertag.Im Programm sind wieder bekannte Größenwie Charles Ives, George Gershwin und LeonardBernstein vertreten. Außerdem gibt esdie Gelegenheit, die Musik von Henry Cowellkennen zu lernen: Obwohl er als Komponistnicht so bekannt ist wie die anderen drei, istdie amerikanische Musik ohne seinen unermüdlichenEinsatz undenkbar, er ist eine ihrerschillerndsten Persönlichkeiten mit bewegtemLeben: Als Hirtenjunge von einemProfessor entdeckt, schaffte er einen steilenAufstieg in die höchsten Schichten der amerikanischenakademischen und musikalischenWelt. Später brachte er vier Jahre im GefängnisSan Quentin zu, um schließlich auf einereinjährigen Weltumseglung world music anOrt und Stelle zu erleben.Henry Cowell hat sich für Ives eingesetzt,später auch für John Cage. Dabei war er invielerlei Hinsicht wegweisend: Selbst BèlaBartok bat Cowell um Erlaubnis, in seinenKlavierstücken Cluster, und damit Cowells»Erfindung«, verwenden zu dürfen. Zu hörensind diese und andere musikalische Besonderheitender amerikanischen Komponistenam 4. Juli um 19.30 Uhr.Helge Slaatto: ViolineDr. Z. Edmund Toliver: GesangClemens Rave: KlavierFür den Besuch des Konzerts ist eine telefonischeAnmeldung unter (02 51) 83-27410erforderlich. Bitte beachten Sie das neueAnmeldeverfahren (Seite 2).


Freitag, 5. April und Samstag, 6. April 201322GWK Förderpreise Musik 2013Jährlich vergibt die GWK Gesellschaft zurFörderung der Westfä lischen Kulturarbeite.V. zwei Förderpreise für Musik. Die beidengleichrangigen Preise sind mit jeweils4.000 Euro dotiert, separat honorierte Konzertesollen folgen. Ausgezeichnet werdenjunge Musikerinnen und Musiker aus Westfalen-Lippe,die in ihrer Sparte überdurchschnittlicheLeistungen erbracht habenund Herausragendes auch für die Zukunfterwarten lassen.Es spielen Instrumentalisten aller Fächer,darunter Holz- und Blechbläser, Gitarristen,Pianisten, Streicher und Sänger. Die Bewerberdürfen nicht älter als 27 Jahre sein.Über die Vergabe der Preise entscheideteine Fachjury mit Prof. Malte Burba(Trompete, HfM Dresden), Prof. InaKertscher (Violine, HfM Hannover),Prof. Lutz Koppetsch (Saxofon, HfMWürzburg), Prof. Sontraud Speidel(Klavier, HfM Karlsruhe) und JensWagner (Gitarre, HdK Bremen).Der Eintritt zu denWettbewerbskonzerten ist frei!Bewerbungsschluss:1. März 2013 (Poststempel).Infos unter www.gwk-online.deProf. Malte BurbaProf. Ina KertscherGesellschaft zur Förderung derWestfälischen Kulturarbeit e.V.Prof.Sontraud Speidel Prof. Lutz Koppetsch Jens Wagner


23Die Musikhochschule zu Gast14. und 28. April, 10.30 Uhr und 12.00 Uhr;26. April, 9.30 und 11.00 Uhr3. Kinderkonzertdes Sinfonieorchesters MünsterVier phantastische FreundeSinfonieorchester Münster,Studierende der Musikhochschule Münster,Moderation: Hartwig MaagTheater Münster27. April, 17.00 UhrBenefizkonzert Live Music Now –Vom Prater zum Ku´DammSalonorchester der Musikhochschule,Stipendiaten des VereinsLIVE MUSIK NOW MünsterlandRittersaal im Schloss Burgsteinfurt27. Juni, 20.00 UhrVon Clifford Brown bis Pat Metheny –Die Jazzensembles in der StadtbüchereiJazzensembles der Musikhochschule MünsterLeitung: Christian KappeStadtbücherei Münsterwww.theater-muenster.comwww.steinfurt-touristik.de/de/kulturerlebnis/schloss-steinfurt.htmlwww.muenster.de/stadt/buecherei


Förderverein24Der FördervereinDer Förderverein der MusikhochschuleMünster wurde 1985gegründet, um den musikalischkünstlerischenNachwuchs imRahmen der Hochschulausbildungzu unterstützen.Förderung besondererkünstlerischer und musikpädagogischerProjekteHilfe in sozialen HärtefällenFörderung öffentlicher Auftritte derStudierendenHilfe bei der Anschaffungvon Instrumenten und NotenFalls auch Ihnen dies ein Anliegen ist,möchten wir Sie herzlich einladen,Mitglied im Förderverein zu werden.Der Jahresbeitrag beträgt 30,– Euround ist steuerlich absetzbar.Vorsitzende:Annette Rieke-BaumeisterLenauweg 748147 MünsterTel: (02 51) 228 76annetterb@web.deBankverbindung:Sparkasse Münsterland OstBLZ 400 501 50Konto 339 911


25KooperationspartnerKooperationspartnerder Musikhochschule Münstercuba-culturwww.cuba-cultur.deDA – KunsthausKloster Gravenhorstwww.da-kunsthaus.deFörderkreis Universität Münsterwww.uni-muenster.de/FoerdererGesellschaft für Neue Musik e.V.www.gnm-muenster.deGesellschaft zur Förderung derWestfälischen Kulturarbeit e.V.www.gwk-online.deKreis Coesfeldwww.kreis-coesfeld.deKulturamt der Stadt Münsterwww.muenster.de/stadt/kulturamtKulturstiftung der WestfälischenProvinzial Versicherungwww.provinzial-online.deLive Music Now Münsterland e.V.www.livemusiknow.deLWL-Landesmuseum für Kunstund Kulturgeschichtewww.landesmuseum-muenster.deMuseum für Lackkunstwww.museum-fuer-lackkunst.dePro Gitarrewww.progitarre.deSinfonieorchester Münsterwww.sinfonieorchester-muenster.deTheater Münsterwww.theater-muenster.comVDI MünsterländerBezirksverein e.V.www.vdi-muenster.de/Westfälische Schule für Musikwww.muenster.de/stadt/musikschule


MusiktheatersChauspielFoto: Jochen QuastDer BarBier von sevillaRossini · ab 8.09.2012iM Weissen rÖsslBenatzky · ab 3.11.2012tosCaPuccini · ab 19.01.2013Das GeheiMnis DeseDWin DrooDHolmes · ab 9.02.2013tanztheaterMaCBethPaar · ab 13.10.2012, uaein soMMernaChtstrauMPaar · ab 15.12.2012apoloGiaCampbell · ab 21.09.2012, DseDie rÄuBerSchiller · ab 22.09.2012Das FlieGenDe kinDSchimmelpfennig · ab 5.10.2012, DeaFGhanistanMoore · ab 6.10.2012, DsetartuFFeMolière · ab 17.11.2012Der WinD MaCht Das FÄhnChenLöhle · ab 29.12.2012heDDa GaBlerIbsen · ab 30.12.2012konzerte Dienstag ist Studententag! Alle Karten an der Abendkasse für 5,50 €.Vorverkauf ab 12 Uhr in der Mensa I am AaseeSpielzeit 2012/13 www.theater-muenster.com


28K A F F E E · R Ö S T E R E I · M Ü N S T E RKaffeeröstereiDIE BOHNEKaffee Rösterei „Die Bohne“ · Ludgeristraße 60 (1 Min. v. Ludgerikreisel) · 48143 Münster · www.diebohne-ms.de


29Verliere Dich in Deiner MusikWenn Du Ruhe brauchst.Ein Yamaha Silent Piano ist genau dann das Richtige, wenn Du alles um Dich herum vergessen möchtest.Ein akustisches Piano mit dem Besten eines Digitalpianos: Spielen über Kopfhörer.www.yamaha.com


30Russische LackeDie Sammlung desMuseums für Lackkunst17. April bis14. Juli 2013Das Museum ist mittwochs bis sonntagssowie an gesetzlichen Feiertagen von12.00 bis 18.00 Uhr und dienstags von12.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.Windthorststraße 2648143 MünsterTel. +49 (0) 251/418 51-0www.museum-fuer-lackkunst.deEine Einrichtung derBASF Coatings GmbH


31IMAGINETHE JOHN LENNON LIMITED EDITIONHOMMAGEAN EINE LEGENDE.Zu Ehren des 70. Geburtstags von John Lennon hat Steinway & Sons eineneue Limited Edition aufgelegt. In Anlehnung an den Steinway Flügel,den John Lennon seiner Frau Yoko Ono 1971 schenkte, entstand mitder „Imagine Serie“ ein weißer Flügel, der sich nicht nur durch einigeseiner einzigartigen Zeichnungen, sondern auch durch John LennonsSignatur, die Eingangsnoten des Songs „Imagine“ und eine speziellePlakette auszeichnet.Das Instrument wird weltweit in einer Auflage von 100 Stück produziert.Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Einzelstück! Bitte rufen Sieuns für weitere Informationen an.Wolbecker Straße 62 · 48155 Münster · Tel.: 02 51 / 6 74 37 43Wiesenstraße 12 · 59269 Neubeckum · Tel.: 0 25 25 / 24 93info@piano-micke.de · www.steinway-muenster.de


32Musikhochschule MünsterFachbereich 15 der Westfälischen Wilhelms-Universität MünsterLudgeriplatz 148151 MünsterTel.: (02 51) 83-274 10Fax: (02 51) 83-274 60info.mhs@uni-muenster.dewww.uni-muenster.de/MusikhochschuleRedaktionMusikhochschule MünsterAnne-Katrin GrendaWiebke NeelsenGestaltungA3 GmbH, Büro fürvisuelle Kommunikationwww.adrei.deDruckThiekötter Druck GmbH & Co. KG

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine