Erfahren Sie mehr -> PDF-Katalog - schnakenberg-bremen

schnakenberg.bremen.com

Erfahren Sie mehr -> PDF-Katalog - schnakenberg-bremen

FINAFAHRBARE SAUGEINHEITFÜR DRUCKLUFTUND VAKUUM


FINA FAHRBARE SAUGEINHEITfür Druckluft und VakuumAls Spezialist für moderne Medizintechnik wissen wir seitJahrzehnten, worauf es ankommt. Um Sie bei Ihrer täglichenArbeit im OP perfekt zu unterstützen, haben wir jetzt einefahrbare Saugeinheit entwickelt, die Ihren spezifischenOP-Anforderungen mehr als gerecht wird. So ist die FINAfahrbare Saugeinheit für Druckluft und Vakuum die idealeLösung für alle, die einerseits Wert auf Unabhängigkeit vonder Stromversorgung legen, andererseits aber auf einenextrem hohen Freeflow nicht verzichten möchten.Perfekter ChirurgiesaugerOft sehr komplexe und unterschiedlicheEingriffe kennzeichnen den Alltagin der Chirurgie. Dabei entstehenimmer wieder große Mengen an verschiedenenFlüssigkeiten, die schnellund zuverlässig aus dem Wundfeldevakuiert werden müssen:Sekret, Blut und natürlich alle anderenanfallenden Flüssigkeiten. Das erfordertein Höchstmaß an Leistung undFlexibilität.Die neue FINA fahrbare Saugeinheitfür Druckluft und Vakuum ist der perfekteChirurgiesauger für den weltweitenEinsatz in Kliniken und Spezialpraxen:■ Extrem starker Durchsatz von42 Liter Freeflow/Minute (Druckluft)und 55 Liter Freeflow/Minute(Vakuum)■ Flexibles Baukastensystem■ Komfortables Draufsichtmanometer■ Autoklavierbarer, mechanischerÜberlaufschutz■ Höchste Bediensicherheit■ Hervorragender Hygienekomfort■ Individuelle Anwendungssets■ NIST-Anschlussstutzen fürSchläuche■ 10-Jahres-Garantie auf dietechnische Funktion des Messinggehäusesder eingebauten ArmaturKomfortablesDraufsichtmanometerUm Sie bei Ihrer Arbeit optimal zuunterstützen, haben wir ein neuesDraufsichtmanometer entwickelt, dasIhnen viele Vorteile bietet:■ Drehbarkeit um 360 Grad – damitSie das Manometer in jeder Positionpatientenseitig ablesen können■ Leichtes Herausnehmen für einfache,schnelle Reinigung■ Gesicherter Bajonettverschluss undmechanische Kodierung des Manometersverhindern Verwechslungenund damit Fehlpaarungen vonKorpus und ManometerHervorragenderHygienekomfortSie wollen Ihre FINA fahrbare Saugeinheitoptimal vor Übersaugung schützen?Dann brauchen Sie jetzt nur nochden mechanischen Überlaufschutz mitintegriertem Schwimmer aufstecken –fertig. Falls sich der Überlaufbechergefüllt hat, schützt der Schwimmerautomatisch die Armatur. Damit wirdsofort die Absaugleistung gestopptund ein Übersaugen verhindert. Anschließendwird der Überlaufschutzunzerlegt von der Armatur abgezogenund komplett gegen einen neuenausgewechselt. Das hat den Vorteil,dass Sie mit dem Sekret nicht mehr inBerührung kommen.Übrigens: Alle Komponenten desÜberlaufschutzes sind autoklavierbar.FlexiblesBaukastensystemDamit Sie auf jeden Fall immer dierichtige Entscheidung für Ihren OPtreffen, können Sie Ihre FINA fahrbareSaugeinheit jetzt ganz nach Wunschindividuell zusammenstellen.In unserem flexiblen Baukastensystemfinden Sie:■ ein komplettes Grundgerät fürDruckluft (Details s. FINA fahrbareSaugeinheit für Druckluft)■ ein komplettes Grundgerät fürVakuum (Details s. FINA fahrbareSaugeinheit für Vakuum)■ die dazu notwendigen Anwendungssetsfür Chirurgieabsaugungund individuelle Wunschkombinationen■ als empfohlenes Zubehör: passendeAnschlussschläuche mit internationaleinsetzbaren Entnahmesteckernund NIST-Verschraubung,Ablageschale, Spülset, Filterblattbehälter(nur für Druckluft)Ein Muss:das AnwendungssetChirurgieabsaugungBitte beachten Sie, dass erst durchdie Kombination von Grundgerät undeinem passenden AnwendungssetChirurgieabsaugung die FINA fahrbareSaugeinheit als Chirurgiesauger einsetzbarist.Ganz nach Ihrem anwendungsspezifischenBedarf haben Sie die Wahlzwischen einem AnwendungssetChirurgieabsaugung 2 x 5 Liter Mehrwegoder 2 x 3 Liter Mehrweg bzw.individuellen Wunschkombinationen,die wir für Sie aus unserem umfassendenZubehör zusammenstellenkönnen. Selbstverständlich könnenSie unser Grundgerät auch mit Einwegbehälternbetreiben.Internationalität eingebautIhr Wunsch: Eine fahrbare Saugeinheit,die sich international flexibel einsetzenlässt und zugleich über die modernsteSicherheitstechnik verfügt. UnsereAntwort: Ein international gültigerNIST-Anschlussstutzen für eine breiteAuswahl an Schläuchen und eineleichte, schnelle Montage.Einfach den gewünschten Anschlussschlauchinklusive passendemEntnahmestecker (internationale Auswahl)mit der „NIST-Mutter“ am NIST-Anschluss konnektieren.


FINA FAHRBARE SAUGEINHEITfür DruckluftGrundgerät DruckluftDas Grundgerät der FINA fahrbareSaugeinheit für Druckluft verfügtüber■ FINA AIR B 800 Entnahmegerät,das an einer Geräteschiene montiertist■ Draufsichtmanometer■ Anschlussschlauch mit internationalemNIST-Anschluss■ Integrierten mechanischen Überlaufschutz■ Integriertes, patientenseitigesSicherheitsventil■ Regulierventil für die Feinregulierungdes Vakuums■ Absperrhahn für mehrBedienkomfort■ Neuen, integrierten Bakterienfiltervor Abluftöffnung■ Vakuummeter■ Fahrgestell aus rostfreiem Edelstahl■ Möglichkeiten zum Anbringenzusätzlicher Geräte an der horizontalenGeräteschieneÜbrigens:Der um 20 Prozent reduzierte Treibluftverbrauchsenkt die Betriebskostenbei gleichzeitig konkurrenzlos hoherLeistung.Hoher FreeflowDank ihrem extrem hohen Durchsatzvon über 42 Liter Freeflow/Minute(+/– 10 Prozent) und einem hohen, einstellbarenVakuum von 0 bis –0,8 barbei 5 bar Treibluft ist die neue FINAfahrbare Saugeinheit für Druckluft derideale Chirurgiesauger für den OP.Dort wird sie an die zentrale Druckluftversorgungsanlageangeschlossen.Höchste BediensicherheitDie Sicherheit Ihres Patienten stehtbei Hanau Med an erster Stelle. Soverfügt Ihre neue FINA fahrbareSaugeinheit für Druckluft über ein integriertes,zusätzliches Sicherheitsventilnach Euronorm, das den Überdruckam Patienten verhindert.Zusätzlich sorgt ein neuer Absperrhahnfür ein Maximum an Bedienkomfort.Mit ihm können Sie jetzt dieDruckluftzufuhr öffnen und schließen,ohne dabei die Feineinstellung desRegulierventils verändern zu müssen.Die Schaltstellung ist darüber hinausselbst aus größerer Entfernung guterkennbar.Anwendungssets undempfohlenes ZubehörBitte beachten Sie: Erst durch dieKombination von Grundgerät undpassendem Anwendungsset Chirurgieabsaugung(s. Seite 3) und Air-Anschlussschlauch mit NIST-Verschraubungist die FINA fahrbareSaugeinheit für Druckluft als Chirurgiesaugereinsetzbar.Als praktisches Zubehör für die Arbeitim OP empfehlen wir Ihnen außerdem■ Edelstahl-Ablageschale■ Spülset, bestehend aus Halter undSpülbehälter 0,7 l■ Filterblattbehälter für einen schnellenAustausch der Filterblätter


1. Draufsichtmanometer DruckluftEmpfohlenes Zubehör:2. Spülbehälter3. Filterblattbehälter4. Breite Auswahl an Anschlussschläuchen mit internationaleinsatzbaren Entnahmesteckern und NIST-VerschraubungAIR (Druckluft):– Empfohlen für den Einsatz mit FINA fahrbare Saugeinheitfür Druckluft– Alle Anschlussnippel und Steckachsen aus korrosionsbeständigenMaterialien wie Edelstahl und verchromtemMessing– Anschlussschläuche sind antistatisch und entsprechenden Anforderungen zum Einsatz im Operationssaal– Anschlussschläuche eignen sich zur Durchleitung vonDruckluft und Vakuum– Entnahmestecker MEDAP, DIN 13260, NFS 90 116(Air Liquide), BS 5682 (BOC), SS 87 524 30 (AGA)– Schlauchlängen: 1 m, 2 m, 3 m, 5 m5. Ablageschale (s. Abbildung links)1243Technische Daten:FINA fahrbare Saugeinheit AIRAntriebzentrale DruckluftversorgungsanlageArbeitsdruck5 bar +/– 0,5 barVakuumregelbereich bei 5 bar Treibluft bis –800 mbarEinstellgenauigkeit+/– 5 mbarSicherheitseinrichtungPatientenseitiges Überdruckventil 5 mbarEingangsfilterSintermetall 80 mAbmessung (LxBxH)460 x 390 x 860 mmGewicht (Grundgerät)ca. 11 kgSaugleistung 42 l / min. +/– 10 %Druckluftverbrauch der Gasstrahlpumpe 45 l / min. bei 5 bar


FINA FAHRBARE SAUGEINHEITfür VakuumGrundgerät VakuumDas Grundgerät der FINA fahrbareSaugeinheit für Vakuum verfügt über■ FINA VAC B 800 Entnahmegerät,das an einer Geräteschiene montiertist■ Draufsichtmanometer■ Anschlussschlauch mit internationalemNIST-Anschluss■ Integrierten mechanischen Überlaufschutz■ Regulierventil für dieFeinregulierung des Vakuums■ Patientenseitige Reduktion desVakuums durch Membranreglungjederzeit möglich■ Absperrhahn für mehrBedienkomfort■ Vakuummeter■ Fahrgestell aus rostfreiem Edelstahl■ Möglichkeiten zum Anbringenzusätzlicher Geräte an der horizontalenGeräteschieneExtrem hoher DurchsatzDank ihrem extrem hohen Durchsatzvon über 55 Liter Freeflow/Minute(+/– 10 Prozent) und einem hohen Vakuumvon 0 bis –0,8 bar ist die neueFINA fahrbare Saugeinheit für Vakuumder ideale Chirurgiesauger für den OP,wo sie von einer zentralen Gasversorgungsanlage(ZVA) mit Vakuumversorgt wird.Zum Wohl des PatientenDank unserer konsequentenWeiterentwicklung verfügt die neueFINA fahrbare Saugeinheit für Vakuumjetzt über die Möglichkeit, auch beiangeschlossenem Patienten das patientenseitigeVakuum zu verringern.Und zwar ohne Risiko – dank einerautomatischen Druckentlastungseinrichtung.Zusätzlich sorgt ein integrierter Absperrhahnfür ein Maximum anBedienkomfort. Mit ihm können Siejetzt die Vakuumzufuhr öffnen undschließen, ohne dabei die Feineinstellungdes Regulierventils verändernzu müssen. Die Schaltstellung istdarüber hinaus selbst aus größererEntfernung gut erkennbar.Anwendungssets undempfohlenes ZubehörBitte beachten Sie: Erst durch dieKombination von Grundgerät und passendemAnwendungsset Chirurgieabsaugung(s. Seite 3) ist die FINAfahrbare Saugeinheit für Vakuum alsChirurgiesauger einsetzbar.Als praktisches Zubehör für die Arbeitim OP empfehlen wir Ihnen außerdem■ Edelstahl-Ablageschale■ Spülset, bestehend aus Halter undSpülbehälter 0,7 l


1. Draufsichtmanometer VakuumEmpfohlenes Zubehör:2. Spülbehälter3. Breite Auswahl an Anschlussschläuchen mit internationaleinsatzbaren Entnahmesteckern und NIST-VerschraubungVAC (Vakuum):– Empfohlen für den Einsatz mit FINA fahrbare Saugeinheitfür Vakuum– Alle Anschlussnippel und Steckachsen aus korrosionsbeständigenMaterialien wie Edelstahl und verchromtemMessing– Anschlussschläuche sind antistatisch und entsprechenden Anforderungen zum Einsatz im Operationssaal– Anschlussschläuche eignen sich zur Durchleitung vonVakuum und Druckluft– Entnahmestecker MEDAP, DIN 13260, NFS 90 116(Air Liquide), BS 5682 (BOC), SS 87 524 30 (AGA)– Schlauchlängen: 1 m, 2 m, 3 m, 5 m4. Ablageschale (s. Abbildung links)123Technische Daten:FINA fahrbare Saugeinheit VACAntriebzentrale VakuumversorgungsanlageVakuumregelbereich0 bis –800 mbarEinstellgenauigkeit+/– 5 mbarSicherheitseinrichtunganwendungsgerechte Vakuum- und FlowbegrenzungAbmessung (L x B x H)460 x 390 x 860 mmGewicht (Grundgerät)ca. 11 kgSaugleistung 55 l / min. +/– 10 %


Heraeus Med GmbHPostfach 15 64D-63405 Hanau / GermanyPhone +49 / 61 81 / 35-40 00Fax +49 / 61 81 / 35-25 56E-mail mailbox@hanau-med.deInternet www.hanau-med.comMAQUET GmbH & Co. KGKehler Straße 31D-76437 Rastatt / GermanyPhone +49 / 72 22 / 9 32-0Fax +49 / 72 22 / 9 32-5 71Service-Hotline 0 18 03 / 2121 44E-Mail info.sales@maquet.deInternet www.maquet.comred dot-Auszeichnung 2002:FINA suction systemsArmaturen für Druckluftund VakuumD 56 310 930 · REU / 2.000 · Copyright by MAQUET, Rastatt · 11/02Technische und konstruktive Änderungen vorbehalten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine