Dezember 2008 - Januar 2009 - Thomaskirche-nuernberg.de

thomaskirche.nuernberg.de
  • Keine Tags gefunden...

Dezember 2008 - Januar 2009 - Thomaskirche-nuernberg.de

GemeindebriefOktober/November2008InhaltSei teKa len der 2009 4Ab schluss kon zert der Jung blä ser 5Kin der bi bel tag 5Ern te dank Tho mas ge mein de 7Öku me ni sche Bi bel wo che 8Ern te dank Ste pha nus ge mein de 9Li te ra tur-Frau en früh stück 9Di ako nie 10Sei teKirch weih 2008 12Kir che mit Kin dern 14Frau en früh stück 16Öku me ni scher Frie dens weg 17Kin der gar ten 18Mit ma chen 2050 plus 23mit 66 Jah ren 24Ge mein de brief derEvan ge lisch-Lu the ri schenSte pha nus kir che, Ge bers dorfTho mas kir che, Groß reuth, Nürn berg


an-denkenViel leicht ist es tat säch lich so, dasswir un ser Ver hal ten nicht än dern,weil die Miss stän de um uns he rumun ser Herz nicht er rei chen.Liegt es da ran, dass wir zu sehr mituns selbst be schäf tigt sind?Oder zu sehr auf uns selbst be zo -gen?Hung rig ist der, der kein Brot hat.Hung rig aber auch die, die kein Ge -gen über hat, mit dem sie das Le benteilt."Hun ger" gibt es in vie len Zu sam -men hän gen -Es gibt Hun ger nach Ge rech tig keit."Hung rig" sind auch die Pflan zen,nach Nah rung und Was ser in ei nerUm welt, die im mer mehr zur Wüs tewird.Es gibt Vie les, dass un ser Herz fin denmüss te; das wür de uns in ner lich be -we gen.Dann wür den wir uns auf ma chen,et was zu ver än dern - an un se rerHal tung und un se rem Ver hal ten.Da vor aber müss ten wir die vie lenRecht fer ti gun gen und Aus re den zumSchwei gen brin gen, die un ser Herzübertönen.Ar gu men te, die uns im mer wie derbe stä ti gen, dass doch die An de renve rantwort lich sind und wir so wie sonichts än dern können.Ver än de run gen fan gen im mer bei mirselbst an - für je den Men schen.Tho mas BraunMo nats spruch für No vem ber:Wenn du den Hung ri gen dein Herz fin den lässt und den Elen den sät -tigst, dann wird dein Licht in der Fins ter nis auf ge hen.Je sa ja 58, 102


HinsehenLiebe Leserin, lieber Leser,mit diesem Gemeindebrief gehen wirschon wie der dem letz ten Ab schnitt desKirchenjahres entgegen.Erntedankfest wird in unseren beidenGemeinden auf besondere Weise gefeiert.In der Tho mas kir che fin det auch die sesJahr der nun schon tra di tio nel le Ern te -dank zug zur Kir che statt. In der Ste pha -nuskirche feiern wir einen Familiengottesdienst und am Nach mit tag sind Sie zuei nem Kon zert des Du os "Rou ge etNoir" eingeladen.Oktober und November gehören für unsereGemeinden zu den ereignisreichstenMonaten. Und in unserem Gemeindebrieffinden Sie ein attraktives Angebotfür unterschiedliche Bedürfnisse.Die Konfirmanden beider Gemeinden sindim Oktober an Wochenenden unterwegs.Der Bus der Ste pha nus kir che geht wie deran den Brom bach see und von der Tho -maskirche geht es zum KonfiCastle aufdie Burg Wern fels. Da zu ist der Tho -maschor zu einem Chor-Wochenende inSchwäbisch Gmünd unterwegs.Für die Jüngs ten gibt es wie der ei nenKrabbelgottesdienst und einen Martinsumzug in Ge bers dorf und in Groß -reuth/Klein reuth sind die Kin der zumKinderbibeltag eingeladen. Die Seniorenaus unseren Gemeinden treffen sich wiederzu den Kaf fee stun den im Ge mein de -haus und schau en auf vie le schö ne Aus -flüge im Sommerhalbjahr zurück.Für die Neuzugezogenen finden in beidenGe mein den im Ok to ber Be grü -ßungs tref fen statt; die Frau en bei derGemeinden laden im Oktober und Novemberzum Frauenfrühstück in unsereGemeindehäuser ein. Bitte Anmeldungdazu nicht vergessen!Im Bun des tag wur de im Som mer hartzum Thema Sterbehilfe diskutiert. In derReihe unserer Diakonischen Gesundheitsreihe ha ben wir im No vem ber Pfar rerKarl-Heinz Häf ner nach Ge bers dorf ein -ge la den, der uns sein neu es Buch "Im -mer noch le bens wert - Vom sorg sa menUmgang mit der letzten Lebensphase"vorstellen wird.3


HinsehenIn Gebersdorf findet im November diejährliche ökumenische Bibelwoche statt.Texte aus dem Johannesevangelium ladenzum Ge spräch über die Bi bel ein.Einen für beide Gemeinden gemeinsamenVier-Jahreszeiten-Gottesdienst gibtes am 9. No vem ber. Die ses Mal lädt dieStephanusgemeinde die Thomasgemeindeein. In der Tho mas kir che wird es des halbkeinen Gottesdienst an diesem Sonntaggeben. Wer eine Mitfahrgelegenheitbraucht, wen de sich bit te an das Pfarr -amt der Thomaskirche.Der ökumenische Friedensweg führt unsim November nochmals gemeinsam nachGe bers dorf und am letz ten Sonn tag, desKirchenjahres wird zum Gedenken derVerstorbenen nach Großreuth auf denFriedhof eingeladen. Wir danken demPosaunenchor aus Großreuth, der diesenGottesdienst wieder musikalisch gestaltet.Mit dieser gemeinsamen Feier geht dasKirchenjahr in unseren beiden Gemeindenge mein sam zu En de.dem 1. Ad vent, wie der ge trennt. In derThomaskirche mit einem Gottesdienst mitdem Kompetenzzentrum Demenz im Tilly-Parkund in der Ste pha nus kir che miteinem Familiengottesdienst, den die Gobelsmusikalisch ausgestalten. Wir gratulieren an die ser Stel le den Go bels zu ih -rem 25jährigen Bandjubiläum ganz herzlich.Das ist schon ei ne ganz un ge wöhn -liche Erfolgsgeschichte! Diese Band habenJugendliche, die in unserer gemeinsamenJugendarbeit verwurzelt waren,ge grün det. Sie sind weit über un se reGemeindegrenzen bekannt.Sie se hen, lie be Le ser, Ok to ber und No -vem ber ha ben es in sich. Ne ben demnormalen Gemeindeleben gibt es vieleinteressante und abwechslungsreiche Angebo te. Wir hof fen, auch für Sie ist et -was da bei.Viel Freu de beim Le sen un se res Ge mein -de brie fes und ei ne gu te Zeit im Herbstwünscht Ih nenIhr Johannes SchollDen Beginn des neuen Kirchenjahres feiernwir am letzten Novembersonntag,Kalender 2009Am Eingang der Thomaskirche liegen ab Oktober wieder die Bestell-Listen für Kalenderauf. Wir bie ten an:Neu kir che ner Ka len derKon stan zer Gro ß druc kka len derGot tes Wort für je den TagAn dachts buchLo sun genFalls Sie ei nen Ka len der oder ein Lo -sungs heft be stel len wol len, tra gen Siesich bit te in die Lis ten ein. Nach demBuß- und Bet tag kön nen kei ne Be stel -lun gen mehr ange nom men wer den.Ju lia ne Rott ner4


Abschlusskonzert der JungbläserMusikSechs an ge hen de Blä ser(in nen) ha benEn de Ju li in der Tho mas kir che nachfast ei nem Jahr Un ter richt durch Mi -cha el Lei sin ger ihr er wor be nesKönnen vorgeführt.Vom Volks lied bis zum Spi ri tu al reich -te die Aus wahl der Stü cke, die sehren ga giert vor ge tra gen wurden.Im Sep tem ber wird die Aus bil dungmit dem Ziel, die Blä ser in den Po -sau nen chor der Tho mas kir che zu in -te grie ren fortgeführt.Hans Klein leinHerz li che Ein la dung zum Kin der bi bel tagin der Tho mas kir che:Thema: "Vater unser! KannstDu mich hö ren?"am Sams tag, 15. No vem ber10.00 bis ca. 15.30 UhrFür Kin der von 5 - 10 Jah renUn kos ten bei trag: 2,50 €Bit te bis Don ners tag, 13. No vem ber imPfarr amt der Tho mas kir che an mel den!Monatsspruch für Oktober:Du machst fröh lich, was da le bet im Os ten wie im Wes ten.Psalm 65, 95


AktuellLie be Ge mein de,mein Na me ist Sa bi ne We del und ichwer de ab Ok to ber ge mein sam mit FrauWim mel ba cher im Pfarr amt für Sieda sein.Ei ni ge von Ih nen ken nen mich viel -leicht noch aus mei ner Zeit in der Ju -gend ar beit. Zu sam men mit mei nemMann Tho mas ha be ich über zehnJah re ei ne Kin der grup pe ge lei tet undbin bei vie len Pfingst- und Som mer -frei zei ten als Be treue rin dabeigewesen.In zwi schen ha ben wir selbst zwei Kin -der, die zur Ge bers dor fer Grund schu legehen.kurz gesagtHerz lich be grü ßen wir Frau Su san neNacht mann als Ge mein de hel fe rin. Siever teilt seit Au gust den Ge mein de briefin der Dür schin ger- und Gla fey stra ße.Nach mei ner Aus bil dung zur In du strie -kauf frau war ich vie le Jah re im Ver -trieb ei nes gro ßen In du strie be trie bestätig.Ich freue mich auf die Zu sam men ar -beit mit Frau Wim mel ba cher undHerrn Pfar rer Scholl und die Kon tak temit Ihnen!Sa bi ne We delIm Krei se der Mit ar bei ter hei ßen wirFrau Sa bi ne We del ganz herz lich inun se rem Ge mein de pfarr amt will kom -men und wün schen ihr gu te Be geg -nun gen und Got tes Se gen für ihrenDienst.Frau Sa bi ne We del wird in der Re gelam Mitt woch von 9.00 -12.00 Uhrund am Frei tag von 9.00 -11.00 Uhrim Pfarr amt für Sie da sein . FrauGer da Wim mel ba cher er rei chen Siewie ge wohnt am Mon tag von 9.00 -12.00 Uhr und am Mitt woch von16.00 - 18.00 Uhr.Jo han nes SchollHerz li chen Dank sa gen wir Frau Si mo -ne La nitz, die die se eh ren amt li che Tä -tig keit bis her über nom men hatte.Der Schalomladenist frei tags von18 - 19 Uhrim Gemeindehaus derStephanusgemeindefür Sie ge öff net.Wir freu en uns überIh ren Be such.6


AktuellErntedank an der ThomaskircheAm 5. Ok to ber ist Ern te dank,wir wer den wie der zwei Ern te dank zü -ge zur Kir che or ga ni sie ren.Sie sind herz lich ein ge la den - ob alt,ob jung oder noch jün ger - die ses Festmit zu fei ern.Wir tref fen uns um 9.30 Uhr ent we derauf dem Hof der Fa mi lie Ei ber le, Al -ten ber ger Stra ße 20, in Klein reuthoderan der Ecke Man teuf fel-, Goe ben stra -ße in der Gag Fa-Sied lung.Von dort zie hen wir auf zwei ver schie -de nen We gen zur Tho mas kir cheWeg A:Al ten ber ger- But ten dor fer - Rot hen -bur ger - Lehr ber ger - (quer durch dieSied lung) Zü richer/Ap pen zel ler - Ger -hard-Haupt mann - Har tungs tra ße -Thomaskirche.Weg B:Man teuf fel - Leu bel fing - Du nant -Eras mus - El sa-Bränd ström stra ße -durch den Weg zur Kat to wit zer stra ße- wei ter Hor nung - Har tungs tra ße -Thomaskirchesein oder die Ern te aus dem ei ge nenGar ten so wie auch selbst er zeug te(oder ge kauf te) Le bens mit tel. Die Ern -te dank ga ben brin gen wir auf die semWeg ge mein sam "vor Gott", um ihmfür die Gaben des Lebens zu danken.Wer nicht so gut zu Fuß ist, ist herz -lich ein ge la den, sich ab 10 Uhr in derTho mas kir che ein zu fin den. Bis die bei -den Zü ge dort ein tref fen (ca. 10.15Uhr), kön nen Sie sich dort bei Mu sikbesinnen.Im An schluss an den Got tes dienstwer den die mit ge brach ten Ga ben ver -stei gert.Eben so sind al le ein ge la den, bei Ku -chen und Ge trän ken mit ein an der einwe nig zu verweilen.Wir bit ten auch wie der um Ku chen -spen den für den Kir chen kaf fee!Tho mas BraunDa mit es auch wirk lich ein Fest zugwird, sind al le Teil neh men den ein ge la -den, Bol ler wa gen, Fahr rad an hän ger,Kör be o.ä. mit Ern te dank ga ben zuschmü cken. Dies kann Blu men schmuck7


voraus-schauenÖkumenische Bibelwoche17. - 20. No vem ber 2008 in Hei ligKreuz und Ste pha nus"Ich bin" - Die sie ben Ich-bin-Wor teJe su im Jo han nes evan ge li umDie Ich-bin-Wor te aus dem Jo han nes -evan ge li um ge hö ren zu den be kann -tes ten Tex ten des Neu en Te -sta ments. In bild haf tenVer glei chen von ein -zig ar ti ger Sprach -kraft la den sieMen schenzum Glau benan JesusChristusein.An drei Ge -sprächs -aben denund im öku -me ni schenGot tes dienst amBuß- und Bet tagwer den wir neu überun ser Got tes bild und überun se re Got tes be zie hung zum Nach -den ken angeregt.Die Aben de sind so ge stal tet, dass siein sich ge schlos sen sind.Mon tag, 17. No vem ber, 19:30 Uhr,Ge mein de haus Ste pha nus kir cheText: Mehr als nur Spei sung, Das Brotdes Le bens, Jo han nes 6,22-59Diens tag, 18. No vem ber, 19:30 Uhr,Pfarr saal Hei lig KreuzSe hen ler nen, Das Licht der Welt, Jo -han nes 8,12-20; 9,1-7Mitt woch, 19. No vem ber, 19 Uhr, Öku -me ni scher Got tes dienst am Buß- undBet tag in der Ste pha nus kir che, Pfr.SchollGu te Hir ten - schlech teHir ten, Der gu te Hir te,Jo han nes10,11-18.27-30Don ners tag,20. No vem -ber, 19:30Uhr, Ge -mein de hausSte pha nus -kir cheBlei ben undFrucht brin gen,Der Wein stock,Jo han nes 15,1-17Auf ein gu tes mit ein an derIns-Ge spräch-kom men freu ensich dieMit ar bei te rin nen und Mit ar bei ter desÖku men ekrei ses.Jo han nes Scholl8


Erntedank in der StephanuskircheErn te dank ga benAuch in die sem Jahr bit ten wir ganzherz lich um Ern te dank ga ben. Be son -ders dank bar sind wir für ab ge pac kte,halt ba re Le bens mit tel, Zahn pas ta,Dusch gel und De os, die wir Be dürf ti -gen wei ter ge ben kön nen. Vie le Not lei -den de ha ben sich über die Ga ben desvergangenen Jahres freuen können.Sie kön nen Ih re Ern te dank ga ben inder Wo che zum Ern te dank fest imPfarr amt oder im Pfarr hausabgeben.Der Got tes dienst ...... am Ern te dank fest wird als Fa -mi lien got tes dienst ge fei ert. DasKin der got tes dienst team be rei tetden Got tes dienst mit vor. Be -ginn ist um 10:15 Uhr.voraus-schauenKir chen kaf feeWe gen des Kon zer tes am Nach mit tagist die Kaf fee stu be im Ge mein de hausum 15:30 Uhr ge öff net. Dort kön nenSie gu ten Kaf fee und selbst ge ba cke -nen Ku chen und an schlie ßend dasKon zert in der Kirche genießen.Kon zertEi ne mu si ka li sche Welt rei se mit Quer -flö te und GitarreKon zert des Du os"Rou ge et Noir"An drea Schle gel-Nol teund Ewa Cy ranErn te dank fest, Sonn tag,5. Ok to ber 2008, 17 UhrSte pha nus kir che Ge bers -dorfEin tritt frei - Kol lek teer be tenHerz li che Ein la dung zumLiteratur- FrauenfrühstückThe ma: Wil helm Busch und sei ne Bil -der ge schich te Max und Mo ritzAuf Wunsch sor gen wir fürKin der be treu ungRe fer en tin: Frau Ro se ma rie Mes sel -häu ßerSams tag, den 15. No vem ber 2008,9.00 - 11.30 Uhr im Ge mein de hausder Ste pha nus kir che, Neu mühl weg 20aAn mel dung bis Mitt woch, 12. No vem -ber 2008 im Pfarr amt, Tel.: 6736709


DiakonieNachmittagsbetreuung für ältere MenschenDie Di ako nie Team No ris gGmbH willab Herbst ei ne Nach mit tags be treu ungfür äl te re Men schen ein rich ten.14-tä gig gilt die ses An ge bot für Men -schen mit De menz. An je dem Nach -mit tag sind ei ne haupt amt li cheSchwes ter und 2-4 eh ren amt li cheHelfer nötig.Sind Sie da bei?Mit die sem An ge bot wol len wir pfle -gen de und be treu en de An ge hö ri geent las ten und dem de men ten, äl te renMen schen ei nen ge müt li chen undent spann ten Nach mit tag be sche ren.Die eh ren amt li chen Hel fer er hal tenfür die Mit hil fe ei ne in ten si ve Schu -lung, die Voraussetzung für dieMithilfe ist.Wir bie ten Ih nen ger ne• Sicherwerden im Umgang mit älterenMen schen und mit Men schen mit Ein -schränkungen• Freiraum für Eigeninitiative und Kreativität• gute Zusammenarbeit im Team• Begleitung und Unterstützung durchunsere Pflegefachkräfte• auf Wunsch weitere begleitende Fortbildung• und selbstverständlich: Unfall- undHaftpflichtversicherungWir brau chen und er war ten von Ih nen1 - 4 mal mo nat lich ei nen Nach mit -tag zur Ver fü gung zu ste hen• Einfühlungsvermögen für Menschenmit Einschränkungen• Zuverlässigkeit und DiskretionWenn Sie bei den Nach mit ta gen oderbeim ge plan ten Fahr dienst mit ar bei tenmöch ten oder wenn Sie wei te re In for -ma tio nen brau chen, wen den Sie sichbit te mög lichst bald an Di ako nie TeamNo ris gGmbH, Frau Ma ri on Krau ßerun ter der Tel. Nr. 0911 / 6609 1040oder per Email anin fo@di ako nie team no ris.de.Wir freu en uns, wenn Sie da bei seinkön nen!Vor trag: Im mer noch le bens wert - Vom sorg sa men Um gangmit dem Ster benMit ten im Le ben ste hend ist der Todim mer Gast im Schat ten un se rer Exis -tenz. Er kann unerwartet eintreten, under kann lan ge auf sich war ten las sen.Viele Menschen verdrängen den Gedankenan diese letzte Lebensphase. Altwerden,Angewiesensein, Leben im Altenheim,Hospiz, Palliativmedizin - da eineAuseinandersetzung damit in guten Tagenver säumt wur de, kön nen Ent schei -dun gen oft nicht mehr aus frei en Ent -schlüssen getroffen werden. Der letzteLebensabschnitt erscheint dann als großesUn glück für den Be trof fe nen, aberauch für die Angehörigen. Die Diskussionum die Ster be hil fe be legt das.10


DiakonieDie letz te Le bens pha se ist im mer nochLe bens zeit, sie kann zur er füll ten Zeitwer den, wenn man sich mit den Ge -ge ben hei ten be wusst beschäftigt.Ort: Ge mein de haus Ste pha nus kir cheMon tag, 10. No vem ber, 19.30 UhrRe fe rent: Pfar rer Karl heinz Häf ner,Rei chels dorfAu tor des im Clau di us Ver lag neu er -schienen Buches: Immer noch lebenswertKurseRü cken schmer zen müs sen nicht sein!!!Der Di ako nie ver ein bie tet an:Wir bel säu len-Gym nas tikKurs be ginn Mon tags kur se 11mal:Mon tag 12.01.2009 - 30.03.200917.15 Uhr - 18 Uhr und von18.15 Uhr - 19 Uhr im Ge mein de hausGe bers dorf; Kos ten 49,50 €.Mit glie der im Di ako nie ver ein 44 €Kurs be ginn Don ners tags kur se 11mal:Don ners tag, 15.01.2009 - 02.04.2009,17.30 Uhr - 18.15 Uhr,18.30 Uhr - 19.15 Uhr und von19.30 Uhr-20.15 Uhr im Ge mein de -haus Groß reuth, Kos ten: 49,50 €.Mit glie der im Di ako nie ver ein 44 €Bit te fra gen Sie bei Ih rer Kran ken kas senach, ob sie die Kos ten über nimmt.An mel dung: Nur im Pfarr amt Ge bers -dorf, Te le fon 67 36 70Nord ic Wal king Kur seKurs mit 10 Ein hei ten:Mon tags, 02.03.2009 - 18.05.2009,von 16 Uhr - 17 Uhr (Ein stei ger) Kos -ten: 50 € bzw. 45 € Mit glie derKurs mit 10 Ein hei ten:Don ners tag, 8.30 - 10 Uhr vom05.03.2009 - 28.05.2009 (Ein stei ger)Kos ten: 75 € bzw.67,50 € Mit glie der im Di ako nie ver einAl le Nord ic Wal king Kur se mit kos ten -lo sem Stoc kver leih und Vi deo ein satz!Bit te fra gen Sie bei Ih rer Kran ken kas senach, ob sie die Kos ten über nimmt.Start: Hain berg steg am Neu mühl wegIn fos und An mel dung:Wolf gang Da niel, Te le fon 68 85 734,Handy 0177 72 42 780,E-Mail: wd@nu ern ber ger-rue cken -schu le.deUnser JahresprogrammDas Jah res pro gramm des Di ako nie ver -eins mit der Di ako ni schen Ge sund -heits rei he 2008/2009 liegt dem Ge -mein de brief bei. Er gibt Ih nen ei nenÜber blick über un ser Pro gramm derDi ako ni schen Ge sund heits rei he undIn for ma tio nen über un se re An ge bo tebei der häus li chen und der sta tio nä -ren Kran ken pfle ge un se rer Di ako nie.Sie er hal ten das Pro gramm auch inden Pfarr äm tern und an den Schrif -ten stän dern unserer Kirchen inGroßreuth und Gebersdorf.Ein herz li ches Dan ke schön al len, dieun se ren Pro spekt wie der in Ih ren Ein -kaufs - oder Ge schäfts räu men zurWei ter ga be aus le gen.Durch ei ne Mit glied schaft im Di -ako nie ver ein un ter stüt zen Sie dieAr beit der Di ako nie Team No risgGmbH und un se res Ver eins.Der Jah res bei trag be trägt 20 €.11


zurück-blickenAm ers ten Ju li sonn tag fei er ten wir -tra di tio nell wie der ge mein sam - "Kär -wa" - in Er in ne rung an die Wei he, vonSt. Lio ba und der Tho mas kir che.Im Fest got tes dienst wur de das Leit mo -tiv auf ge zeigt: "Wir sind nicht al lein"- Gott sei Dank gibt es auch au ßer -halb un se rer Kir chen mau ern auf dergan zen Welt Chris ten, mit de nen wirin viel fäl ti ger Wei se verbunden sind:Deut lich zeig ten uns das -durch Wortund Tanz- Ge mein de glie der, die ausIta lien, In dien, Irak, Viet nam und Ku bakom men. Exo tisch be gann der Tagdurch Bei trä ge aus fer nen Län dern,durch Weih rauch in der Tho mas kir che,exo tisch wa ren auch man che Mu sikund Tän ze am Nach mit tag. Auch dasTra di tio nel le kam nicht zu kurz.Al lein, je der auf sich ge stellt, hät tedie Kirch weih fei er nicht das wer denkön nen, was sie auch die ses Jahr wie -der war: ein schö nes Fest, ein Festmit vie len Mit ar bei tern aus un se renbei den Ge mein den: Oh ne Vor be rei -tungs team, oh ne Zelt- / Bier tisch -Auf- und Ab bau er, oh ne Ku chen bä cke -rin nen, Brat wurst bra ter und Sup pen -Kirchweih 2008kö chin nen, oh ne "Durst lö scher" undoh ne Po sau nen chor -um nur ei ni geder vie len Ak ti ven zu er wäh nen- wä reder 6. Ju li nur ein ganz nor ma lerSonn tag mit viel Son nen schein undei nem plötzlichen Gewitterregen amspäten Nachmittag geblieben.Mit Lie dern und Trom meln aus Afri kamach te Herr Ke le vom Fens ter zurStadt auf den Stand des Ei -ne-Welt-Krei ses auf merk sam. Durchdie Er lö se aus Ver kauf und Ver stei ge -rung von ge spen de tem Kunst hand werkaus Ent wic klungs län dern konn te wie -der Pa ter Lie be richs Ar beit in Afri ka,ins be son de re die Kran ken sta ti on inDaressalam, unterstützt werden.Der Nach mit tag klang mit ei nem klei -nen Chor kon zert des Tho ma sCho resaus."Ge mein sam", das heißt: mit ein an derfei ern, das heißt für ein an der Ver ant -wor tung tra gen, das ist es, was unsbe rei chert, uns ein Stück Him mel mit -ten un ter uns schenkt.Ste fan Sie gel12


Empfänge für NeuzugezogeneWenn Sie erst seit kur zer Zeit in un se -ren Ge mein den woh nen, dann sind Sieherz lich ein ge la den zu ei nem Be grü -ßungs abend im Ge mein de haus. Sieler nen dort Mit ar bei ter/in nen Ih rerGemeinde kennen,Sie er fah ren Wich ti ges und auch nichtso Wich ti ges aus der Ste pha nus- oderder Tho mas kir che.Sie wer fen ei nen klei nen Blick in un -ser Ge mein de le ben und viel leicht ler -nen Sie je man den ken nen, der so wieSie auch noch fremd in un se rer Ge -mein de ist, es aber nicht bleiben will.Wann fin det der Emp fang statt?Für die Ste pha nus kir cheFrei tag, 10. Ok to ber, 18.30 bis 19.50Uhr im Ge mein de haus der Ste pha nus -kir che, Neu mühl weg 20a, I. StockFür die Tho mas kir cheDiens tag, 28. Ok to ber, 18.00 Uhr imGe mein de haus der Tho mas kir che, Win -ter stra ße 22Wir freu en uns auf Ih ren Be such.P.S.: Neu zu ge zo ge ne Ge mein de glie derwer den von uns mit ei nem Be grü -ßungs schrei ben ein ge la den.Soll ten Sie kein Schrei ben er hal tenha ben, sind wir für ei ne Rüc kmel dungdank bar.Wenn Sie zu un se rem Be grü ßungs -abend kom men wol len, hel fen Sie uns,wenn Sie sich kurz vor her in Ih remPfarr amt anmelden.Jo han nes SchollSte pha nus kir che (Tel. 673670)Tho mas BraunTho mas kir che (Tel. 61 35 62)voraus-schauenFest des Tei lens in der Ste pha -nus kir che für Brot für die WeltAm 1. Ad vent be gin nen wir das Festdes Tei lens mit ei nem Fa mi lien got tes -dienst um 10.15 Uhr. Der Got tes -dienst wird mu si ka lisch von den Go -bels ge stal tet, die ihr 25jäh ri gesBandjubiläum feiern.An schlie ßend fei ern wir das Fest desTei lens zu Guns ten der Ak ti on "Brotfür die Welt" mit ei nemtra di tio nel len Sup pen es sen.Letz tes Jahr gab es ein feu ri ges Chi licon car ne. Las sen Sie sich über ra -schen, was in die sem Jahr ge kochtwer den wird! Sie ge ben für die Sup pe,was Sie für ein Mit tag es sen in ei nemGast haus be zah len wür den. Sie spen -den da mit für Brot für die Welt. DerBas tel kreis und auch die Scha lom -grup pe bie ten ih re Wa ren an undfreu en sich nach dem Got tes dienstüber Ihren Besuch.Nähkurse für Anfänger undFortgeschritteneHerz li che Ein la dung zu den neu star -ten den Näh kur sen. Im mer frei tags imGe mein de haus der Ste pha nus kir che,je weils von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr.Kurs lei te rin: Hel ga Gil lert, Da men -schnei der meis te rinNä he re In for ma tio nen:Te le fon 0911/642 86 33,Mo bil 0175 805 68 1413


Kirche mit KindernKindergottesdienst in der StephanuskircheLie be Ge mein de,un se re letz ten Kin der got tes dien stevor der Som mer pau se sind schon ei neWei le her.Auf takt für den Kin der got tes dienst imHerbst ist am 5. Ok to ber un ser Fa mi -lien got tes dienst.Herz li che Ein la dung zum Fa mi lien got -tes dienst des Ki go teams am Sonn tag,5. Ok to ber um 10.15 Uhr mit Band,ei ner span nen den Ge schich te undNach den ken da rü ber, dass nicht nurma ter iel le Reichtümer zählen.Am 12. und 19. Ok to ber füh ren wirEuch im Kin der got tes dienst in ein fer -nes Land - nach Guya na in Süd ame ri -ka. Auch ei ne lan des ty pi sche Spei sekönnt Ihr versuchen.Am 26. Ok to ber fei ertder Kin der gar ten ei nenFa mi lien got tes dienstund ab 2. No vem ber bie ten wir dannje den Sonn tag Kigo an.Herbst fe rien gibt es für den Ki gonicht.Lasst Euch von un se ren Got tes dien stenüber ra schen und bringt auch Eu reFreun de und Freun din nen mit!Das Kin der got tes dienst team freut sichauf Euch. Pe ter Edel häu ßer und TeamAuch Groß- und Klein reut her Kin dersind herz lich will kom men!Kon takt: Pe ter Edel häu ßerTel-Fax 67 74 75Mail pe ter.edel ha eus ser@gmx.de14


Krab bel got tes dienstFreitag, 10. Oktobervon 10 bis 10.30 Uhr in der Ste pha -nus kir cheIm Team be rei ten wir auch die senKrab bel got tes dienst (für Kin der bis zu3 Jah ren) vor. Wenn Sie mit ma chenwol len, sind Sie herz lich am Don ners -tag, 2. Ok to ber, 8.30 Uhr ins Ge mein -de haus ein ge la den. In fos da zu bei Jo -han nes Scholl im Pfarramt.La ter nen zugFrei tag, 14.11., 16.30 Uhr, Be ginn ander Kir cheAuch die ses Jahr ist St. Mar tin wie dermit sei nem Pferd zu un se rem La ter -nen zug der Krab bel grup pen kin der ein -ge la den. Wir tref fen uns zum Spielder Mar tins ge schich te vor der Kirche.Bei ganz schlech tem Wet ter tref fenwir uns zum Sin gen und La tern an -zün den al -ler dings"nur" in derKir che undhö ren dieGe schich tevom Tei lendes Mantels.Kirche mit FamilienGe bers dor ferFa mi lien-Stadt teil-Ral lyeZu ei ner ab wechs lungs rei chen Ral lyedurch Ge bers dorf sind al le Fa mi lienmit Kin dern am Sams tag, 11. Ok to bervon 14.30 bis 16 Uhr ein ge la den. Ab16 Uhr gibt es Kaf fee und Ku chenund na tür lich ei ne Sie ger eh rung.Treff punkt ist das Ge mein de haus amNeu mühl weg 20a.Was Sie brau chen:• am be sten ein Fahr rad, denn zu Fuß istes et was weit,• eine Uhr (Geschwindigkeit ist nichtwich tig, aber um 16 Uhr gibt es dieSiegerehrung mit Kaffee und Kuchen),• einen Dorfplan von Gebersdorf, wennSie sich noch nicht so aus ken nen,• Neu gier und In ter es se für das, was sobei uns ge schieht und• Anmeldungen liegen im Pfarramt undim Gemeindehaus aus! Bitte diese biszum Diens tag, 7. Ok to ber im Pfarr amtab ge ben oder per Te le fon - 673670 -Bescheid geben.Ge star tet wird auch bei Wind und Re -gen! Auf Ihr Kom men freut sich Ih reFa mi lien kir che!15


Aktuell16


Ökumenischer Friedensweg 2008der Region Nürnberg WestAktuellIm Rah men der 29. Öku me ni schenFrie dens de ka de vom 9. - 19. No vem -ber 2008 fin det amSonn tag, 16. No vem ber 2008ein Frie dens weg der Re gi on Nürn bergWest statt.Die Frie dens de ka de steht un ter demMot to:"Frie den ris kie ren"Mit dem Mot to möch te die Öku me -ni sche Frie dens-De ka de den viel fäl tigge brauch ten "Si cher heits be griff" kri -tisch hin ter fra gen und das En ga ge -ment für Frie den und Ge rech tig keitmit Mut und Zi vil cou ra ge, aber auchmit dem Ver trau en auf Gottverbinden.Den theo lo gi schen Be zug bil den zweiText stel len aus der Bi bel.Al tes Tes ta ment:2. Kö ni ge 6, Ver se 8-23Neu es Tes ta ment:Jo han nes 14, Vers 27In un se rer Re gi on West be tei li gen sichins ge samt sie ben Ge mein den.Über drei Sta tio nen soll uns die sesThe ma be glei ten, das von den Vor be -rei tungs grup pen aus ge ar bei tet undge stal tet wird.Fol gen de Sta tio nen sind ge plant:15.00 Uhr Kath. Kir che Hei lig-Kreuz,Ge bers dorfZwi schen sta ti on an der Län de in Ge -bers dorf16.15 Uhr Evang. Tho mas kir che,Groß reuthAn schlie ßend fin det ein Bei sam men -sein im Ge mein de saal der Tho mas kir -che statt.Das Vor be rei tungs team hofft auf ei nere ge Be tei li gung wie in den ver gan ge -nen Jah ren und freut sich auf Ih reTeilnahme.Li na Hoff mann17


KindergartenVie le Ge bers dor fer Fa mi lien pfle gen inih rem ei ge nen Gar ten nicht nur lie be -voll ih re Blu men, son dern pflan zenund ern ten auch Ge mü se oder Obst.Auch im Kin der gar ten gibt es ei nenAp fel baum mit sü ßen Äp feln. Be reitsern ten konn ten wir Him bee ren undJo han nis bee ren, auch der Rha bar berschmeckte uns allen vorzüglich.Aus die sem Grund wol len wir zumErn te dank fest Gott für al les dan ken,was uns in die sem Jahr ge schenktwurde.Aber ge ra de der Dank für die gu teErn te und da für, dass wir satt zu es -sen ha ben, be in hal tet auch, dass wirVer ant wor tung tra gen für die Men -schen, die nicht ge nug zu essenhaben.So wer den die Kin der und Mit ar bei te -rin nen aus dem Kin der gar ten Re gen -bo gen auch in die sem Jahr mit demBol ler wa gen un ter wegs sein und ho lenger ne Ga ben für das Ern te dank fest beiIhnen zu Hause ab.Vor al lem sind halt -ba re, ab ge pac kteLe bens mit tel (z.B.Fer tig kost in Do -sen), Tee, Kaf fee,Zu cker, so wie Hy -gie ne ar ti kel, wieDeo do rant, Zahn -pas ta, Dusch gel fürNot lei den de be -stimmt.Am Mitt woch,1.10.2008 ab 9:30Uhr kön nen vor al -lem fol gen de Stra -ßen be sucht wer den:De bern dor fer Weg, Dam ba cher Weg,Flex dor fer Weg usw. bis Bi bert stra ße,Am Don ners tag, 2.10.2008 ab 9:30Uhr schlie ßen sich fol gen de Stra ßenan:Re zat weg, As ba cher Str. Pütt lach weg,Hem bach weg usw.Da mit wir auch bei Ih nen die Ga benab ho len kön nen ge ben Sie uns bit teim Kin der gar ten oder im Pfarr amt Be -scheid.Am Sonn tag, 26.10.08 ge stal tet derKin der gar ten den Fa mi lien got tes dienstmit der Fei er ei ner Tau fe. Wir la denal le Ge mein de glie der herzlich dazuein.Am Mon tag, 10.11.08 fin det der dies -jäh ri ge La ter nen um zug des Kin der gar -tens statt. Treff punkt ist um 17:00Uhr am Ge mein de haus. Al le Fa mi lien -auch mit Gro ß el tern - la den wir zudiesem Fest ein.18


Es ist ge nug für al le daUn ter dem Mot to "Es ist ge nug für al le da" wird am 30. No vem ber 2008, dem 1.Ad vent, die 50. Spen den ak ti on von "Brot für die Welt" er öff net. Seit 50 Jah ren ru fendie evan ge li schen Lan des-und Frei kir chen je des Jahr zu Spen den für die Ar men inden Län dern des Sü dens auf.Klu ge Bau ern ern ten di cke Kar tof felnEin "Brot für die Welt"-Pro jekt in Pa pua-Neu gui nea"Er folg reich ist, wer sich in for miert, ei nen Planmacht und ihn dann Schritt für Schritt um setzt",sagt Lehrerin Cathrine Bauri aus Rabisap in denHügeln im Westen Papua-Neuguineas . So hatam En de der klügs te Bau er die dicks ten Süß kar -tof feln - weil er der Ero si on vor beugt, sei ne Fel -der mit Kom post düngt, dem Bo den mit So ja -boh nen Nährs tof fe zu führt und sich für dienächsten Jahre eine Fruchtfolge überlegt."Brot für die Welt" unterstützt die Evangelisch-Lutherische Kirche Papua-Neuguineasbei ih rem Pro gramm "Yang pe la Di di man" - was so viel heißt wie "Jun ge Bau ern" - mitSchu len wie in Ra bi sap. In ei nem zehn Mo na te lan gen Kurs ler nen jun ge Frau en undMän ner al les, was sie über Land wirt schaft und Vieh zucht wis sen müs sen - und dankKursen über Mikrokredite, Nähen, Seifenherstellung und Erste Hilfe noch viel mehr.Als "Pro mo to ren" wen den sie ihr Wis sen an schlie ßend nicht nur auf dem ei ge nenLand an, son dern ge ben es auch an die Nach barn wei ter.Die Bäue rin nen und Bau ern in Ra bi sap ern ten in zwi schen so viel Kohl und Ge mü se,dass sie je de Wo che et li che Sä cke da von in der Stadt ver kau fen kön nen. Frü her pro -du zier ten sie vor al lem Kaf fee und Ta bak, den Preis be stimm te oh ne gro ße Kon kur -renz der Groß händ ler. Auch heu te noch bau en vie le Bau ern die se Pro duk te an. Abersie sind nicht mehr von ih nen ab hän gig. Und weil sie bes se re Qua li tät lie fern und sichnicht mehr über vor tei len las sen, er hal ten sie von den Händ lern nun bes se re Prei se."Die Bau ern ha ben ge lernt, ih re Mög lich kei ten bes ser zu nut zen." Das gan ze Dorfpro fi tie re von den neu en Kennt nis sen, sagt der jun ge Rek tor der Grund schu le. "Ich se -he den Schü lern an, dass sie bes ser er nährt sind als noch vor ein paar Jah ren."Wie in Pa pua-Neu gui nea un ter stützt "Brot für die Welt" Klein bau ern in vie len Pro jek -ten welt weit.Hel fen auch Sie mit Ih rer Spen de!19


MitmachenThomaskircheBe suchs dienst-KreisKontakt: Dora Beck 61 64 11Eine-Welt-KreisKontakt: Ulrike Haas, 61 70 80ChöreKontakt: Petra Braun 61 60 189"Ras sel ban de" für Kin derim KindergartenalterMon tag, 15.30 - 16.15 Uhrnur nach An mel dung, be grenzt aufzehn Kin der"Sam oht" für Kin der der 1. - 4. Klas seMon tag, 16.30 - 17.15 Uhr"Salz und Pfef fer", Chor für Kin dervon 10 - 15 Jah renMitt woch, 16 - 16.45 Uhr"Tho masCh or"Mitt woch, 19.30 - 21 UhrPo sau nen chorIm Ge mein de haus,Frei tag, 19.30 Uhr,Kontakt: Helmut Hoffmann 66 29 93lKin der grup peSchul kin der von 7 - 10 Jah renFrei tag 15 - 16.30 UhrKontakt: Angela Ziegler 65 78 631KiA - Kids in Ac ti onKin der von 11 bis 13 Jah renAb Ok to ber wö chent lich - sie he Ge -mein de briefKontakt: Katrin GebhardtTeenie-TreffFür Teens ab Kon fi-Al terFrei tag, 17. Ok to ber, 7. No vem ber und28. November ab 18.30 Uhr im Ju -gend kel lerMut ter-Va ter-Kind-Krei seBei In ter es se mel den Sie sichbit te bei An gie Nis sen 75 67 689an gie@nis sen-net.de„Die Zwer ge"für Kin der ab Juni 06Frei tag, 9.15 - 11 Uhr„Die Krü mel mons ter“für Kin der ab Juni 04diens tags 15 - 17 UhrSeit Ende Sep tem ber gibt es eine neueMut ter-Kind-Grup pe für un se re Klein -sten. Falls Sie In ter es se an die ser Grup -pe ha ben, mel den Sie sich bit te bei An -gie Nissen.FamiliengruppeOk to ber: Wir be su chen eine Mär chen -er zäh le rinNo vem ber: Wir ge hen ins Pla ne ta ri um -Ge naue res bei Pe tra BraunPe tra.Braun@tho mas kir che-nu ern -berg.de, Tel. 61 60 18920


Glau bens ge sprächs kreisWir tref fen uns diens tags um 20.00Uhr am 30.9. 14.10., 28.10., 11.11.,25.11., + 09.12.Kon takt: Fried rich Veh, 96 16 063Mail: f_veh@gmx.deSe nio ren ca féMitt woch, 8. Ok to ber, 14.30 Uhr, Ge -mein de haus Tho mas kir cheMitt woch, 12. No vem ber, 14.30 Uhr, St.Lio baKir chen vor standMon tag, 20. Ok to berMon tag, 17. No vem berje weils 20 UhrMitmachenTref fen für Neu zu ge zo ge neDiens tag, 28. Ok to ber, 18 Uhr imGemeindehausStephanuskircheMut ter-Va ter-Kind-KreiseDiens tag, 9.30 - 11.30 Uhr,Kontakt: Beatrix Maier, 28 78 135Mitt woch, 9.30 - 11.30 Uhr,Kon takt: Rosa Meis ter, 68 87 473Don ners tag, 9.30 - 11.30 Uhr,Kontakt: Birgit Riegel, 67 12 74Se nio renDon ners tag, 16.10.08, Halb ta ges fahrtnach Abts wind-Det tel bachAb fahrt um 12.30 Uhr an der Kir cheDon ners tag, 20.11.08, Di arüc kblick2008 von den Fahr ten und Aus flü gen11.12., 14 Uhr, Ad vent li che Fei er zurEinstimmung auf die festliche ZeitKontakt: Pfarramt, 67 36 70Bas tel kreisMitt woch 18.30 - 20.30 Uhr,Kontakt: Erika Zahn, 68 69 68Scha lom ver kaufim mer frei tags 18 - 19 Uhr undwäh rend der Kaf fee stu beKontakt: Pfarramt 67 36 70Haus kreisDon ners tag, 9.10., 19.15 - 20.45 Uhrim Ge mein de haus;Don ners tag, 23.10., 19.15 - 20.12 imGe mein de haus (ge mein sam mit demöku me ni schen Bi bel kreis)Don ners tag, 6.11., 19.15 - 20.45 Uhrim Ge mein de haus,Don ners tag, 27.11., 19.15 - 20.45 Uhrim Ge mein de hausAn sprech part ner:Gabi u. Wal ter Al bert, 68 48 8750 Plus-Kreis17.10., 19.30 Uhr im Ge mein de haus,14.11., 19.00 Uhr Ke ge la bendKontakt: Pfarramt, 67 36 70Ökumenischer BibelkreisDon ners tag, 23.10.2008, 19:15-20:15Uhr in Ste pha nus21


Mitmachen17. - 20.11. Öku me ni sche Bi bel wo cheAn sprech part ner: A. We ber undJo han nes Scholl, 67 36 70Be suchs dienst mit ar bei terMon tag, 24.11.2008, 19 UhrAn sprech part ner: Jo han nes SchollDi ako ni scher Be suchs dienst kreisDon ners tag, 9.10.2008, 13.11je weils um 16:00 UhrKontakt: Robert Schimmel, 39 70 05Tref fen für Neu zu ge zo ge neFr., 10.10., 18.30 UhrNäh kursFrei tags, 9 - 12, Helga Gil lert,Kontakt: Pfarramt, 67 36 70MusikkreiseKontakt: Pfarramt, 67 36 70Ak kor de on grup peMon tag, 19 - 20.30 Uhr, 14-tä gigKon takt: An ne lie se Spand ler, 67 57 56Kir chen chorDiens tag, 19.30 - 21 UhrKontakt: Ursula Bildt, 64 52 28Po sau nen chorMon tag, 19.30 - 21 UhrKon takt: Hann jörg Men gel, 60 78 01Kin der sing kreis "Ra ben chor"Diens tag, 15.15 - 16 Uhr und16.15 - 17 UhrKontakt: Christine Roithmeier 68 65 77Kin der grup pe ab 7 Jah reFrei tag, 16 -17.30, Kin der grup pen teamKontakt: Pfarramt: 67 36 70Teenietreff14-tä gig, 18.30 - 20 UhrKontakt: Pfarramt: 67 36 70Kin der got tes dienst teamTref fen nach Ver ein ba rung;Kontakt: Peter Edelhäußer, 67 74 75E-Mail pe ter.edel ha eus ser@gmx.deKon fir man denTref fen nach Ver ein ba rungKir chen vor standMitt woch, 22. Ok to berDon ners tag, 27. No vem berje weils 19.30 UhrKon takt: Jo han nes Scholl 67 36 70Kaf fee stu beSonn tag, 5.10.2008, 15.30 Uhr vor demKon zertSonn tag, 9.11.2008 nach dem Got tes -dienstKurse DiakonievereinRückengymnastik, montagsNordic Walking,mon tags und don ners tagsKontakt: Wolfgang Daniel, 68 85 734SammlungenOk to ber: Ge bets- und Op fer wo chen samm lung der Di ako nieNo vem ber: Di ako ni sche Auf ga ben im De ka nat22


Der diakonische Helferkreis der Stephanuskirche informiert!Nach bar schafts hil fe be deu tet für uns,den Nächs ten wich tig zu neh men unddort zu hel fen, wo es not wen dig ist.Nach bar schaft li che Hil fe ge schieht inun se rer Ge mein de in vie len Fa cet ten,sei es ganz sicht bar oder mehr imVer bor ge nen, aber sie ge schieht undist ei ne schöne Erfahrung.Wir sind für al le Men schen da undhel fen bei:• Einkäufen, Boten- und Behördengängen• Begleitung bei Arztterminen oder beiAngehörigen bleiben.• Begleitung bei Spaziergängen• Besuche bei Alleinstehenden• Fahrdienste50-PlusBe ra tung in al len Fra gen des Äl terwerdens.Wir vom di ako ni schen Hel fer kreis derSte pha nus ge mein de sind eh ren amt lichtätig.Ru fen Sie uns an, falls Sie Be ra tungoder Hil fe brau chen und na tür lichauch, wenn Sie sich selbst mit en ga -gie ren wol len. Wir freu en uns auf Ih -ren Anruf.Tel. 0911/ 397005 Lei tung Ro bertSchim mel, Ge mein de re fe rent.Lie be 50plus-Freun din nenund -Freun de,Vie les durf ten wir wie der ge mein saman ge hen und er le ben in den ver gan -ge nen Mo na ten. Schö ne in for ma ti veAben de im Ge mein de haus und ei ne3-Ta ges tour in den schö nen Fran ken -wald mit ei ner tol len Floß fahrt warenfür die ses Jahr der Hö he punkt un se rerAk ti vi tä ten. Dies hat un se re Ge mein -schaft wieder gestärkt und macht Mutauf Neues.Kom men Sie doch an ei nem un se rernächs ten Aben de mal vor bei, wir freu -en uns auf Sie - wir brau chen Sie mitIh ren Ideen und Ih rer Krea ti vi tät!Un se re Tref fen sind meis tens am 3.Frei tag im Mo nat im Ge mein de haus,Neu mühl weg 20 a, ab 19.30 UhrAm 17.10.08 steht das The ma auf demPro gramm: "Der Sprung über den Gra -ben oder: Mein Weg." Re fer en tin istFrau Koh ler-Kress. Sie gibt durch Ih reBei trä ge An re gun gen zum Wei ter den -ken.Am 24.11.08, dies mal schon ab 19 Uhrwol len wir wie der ge mein sam Spaßer le ben. Wir kegeln im Ver eins heimder SpVgg Nürn berg.Am 19.12.08 wie der ab 19.30 Uhr ad -vent li ches Fei ern - Je der/ Je de trägtzum Ge lin gen et was bei.Es grüßt Sie ganz herz lich Ihr Vor be -rei tungs team: Ines Bo cki us, Re na teFromm und Ro bert Schimmel23


mit 66 JahrenVie le schö ne Be geg nun gen, Fes te undAus flü ge durf ten wir in den Som mer -mo na ten er le ben. An ge fan gen von un -se rer sehr ge lun ge nen 5-Ta ges fahrt inden baye ri schen Wald bis zum mu si ka -li schen Abend im Schat ten der Kir che.Und nicht zu ver ges sen un ser Som -mer fest mit Sket chen von Frau Stroh -mei er und Frau Hol ding hau sen biszum Ra ben chor, un ter der pro fes sio -nel len Lei tung von Frau Roith mei er,der uns in ei nem herr li chen Lie der pot -pour ri das Le ben nahe brachte. Ganzherzlichen Dank für die schönenStunden.Zum Ab schluss gab es noch ein mal ei -ne 5-Ta ges fahrt in das Si mons wäl derTal im Schwarz wald, un ter Lei tung vonAn ne lie se und To ni Spandler.Un se re nächs ten Zu sam men künf te undFahr ten sind und la den zum Kom menein:Am 16.10.08 Wein fahrt nach Det tel -bach - Abts wind, Ab fahrt 12.30 UhrAm 20.11.08 wer den wir ei ne Mul ti -me dia Rüc kschau auf un se re ge mach -ten Un ter neh mun gen in die sem Jahrer le ben.Be ginn die ses Nach mit tags 14 Uhr, imGe mein de haus, Neumühlweg 20 a.Am 11.12.08 fei ern wir mit den Kin -dern un se res Kin der gar tens un se retra di tio nel le Ad vents fei er in der Ste -pha nus kir che, an schlie ßend ge müt li -ches Kaf fee trin ken.Be ginn 14 Uhr.Wir freu en uns auf Sie. Schau en Siedoch ein mal vor bei.Es grü ßen Sie das Vor be rei tungs teamSeniorencafé der ThomaskircheMitt woch, 8. Ok to ber, 14.30 Uhr,Tho mas kir cheGe mein sa mes Volks lie der sin gen mit"Ge rald Schwo be da" und sei ner Zieh -har mo ni ka. Ge spickt mit lus ti genWortbeiträgenMitt woch, 12. No vem ber, 14.30 Uhr,St. Lio ba"Das put zwun der li che Pol ter käm mer -chen der Er in ne rung" mit Bil dern vonWil helm Busch. Ge fun den von Di akonGünter Müller24


Wir grüßen mit herzlichen Segenswünschen alle unsere Gemeindeglieder zum Geburtstag.Auf ge lis tet sind hier al le Ju bi la re, die ih ren 70.; 75, oder 80. oder spä te renGeburtstag fei ern.Wenn Sie mit Ih rem Ge burts tag nicht im Ge mein de brief er schei nen wol len, wen denSie sich bit te an Ihr Pfarramt.Ju bi la re in der Ste pha nus ge mein deOk to berPietzsch, Gre te 83 Jah reMey er, Horst 70 Jah reLands mann, Hans 75 Jah reGro sche, Gün ter 83 Jah reBohr, Mar le ne 70 Jah reMey er, Fried rich 93 Jah reDietz, Ida 89 Jah reHa cker, Gerd 70 Jah reKol ler, Edel gard 83 Jah reUhl mann, Pau la 84 Jah reDaum, Vik to ria 75 Jah reBaum gärt ner, Eli sa beth 85 Jah reTat ter, Jo hann 81 Jah reStrei fert, Mar ga re te 70 Jah reHerbst, Le on hard 88 Jah reDra ser, Pe ter 75 Jah reWan ka, Hel mut 81 Jah reBier lein, Käte 86 Jah rePuch ner, Kurt 85 Jah rePröll, Rosa 80 Jah reHert lein, Georg 87 Jah reNo vem berLoch, Hel ga 70 Jah reWol fin ger, Horst 70 Jah reHof mann, Jo hann 88 Jah reGün ther, Jo hann-Georg 87 Jah reBorn, Win fried 70 Jah reHor ne ber, Wal ter 70 Jah reRö blitz, Her ta 70 Jah reFunk, Elsa 80 Jah reHoos, Mar tin 96 Jah reHoos, Ka tha ri na 88 Jah reSmith, Anna 84 Jah reZa kel, Ire ne 82 Jah reLang, Bet ti 70 Jah reFick, Do ro thea 93 Jah reLenz, Man fred 70 Jah reRüh rig, Jo hann 70 Jah reGropp, Ma ri an ne 83 Jah reKrauß, Bet ti 80 Jah reGott befohlenJubilare an der ThomasgemeindeOktoberTö rök, Ma ria 80 Jah reGöbl, Mar ga re te 83 Jah rePhi lip zig, Bru no 80 Jah reFär ber, Bru no 84 Jah reFär ber, Hil de gard 82 Jah reLau ens tein, Mag da le na 70 Jah reKrauß, Hil de gard 96 Jah reFors ter, Ger trud 84 Jah reHoff mann, Hel mut 70 Jah reSchnei der, Ama lie 84 JahreLang, Li set te 86 Jah reTe re mi, Jo hann 75 Jah reZin ser Eleo no re 86 Jah reLipp, Ruth 92 Jah rePau lus, Chris ti an 101 Jah reHil del, Bet ti 89 Jah reLes sing, Mar ta 82 Jah reSchulz, Erna 81 Jah reBleis tei ner, Emil 82 Jah reKlein, Emma 70 Jah reSoor mann, Fritz 80 Jah reHühn, Inge 75 Jah reVo gel, Rosa 70 Jah reWörth mül ler, Ethe lin de 82 Jah reSchul na, Ju han na 88 Jah reKölsch, Hel ga 82 Jah reNee ser, An ne lie se 82 Jah re25


Gott befohlenNo vem berBald, Ma rie 82 Jah reSchell ham mer, Georg 82 Jah reGün ther, Theo dor 81 Jah reTisch ner, Jo hann 94 Jah reMe de rer, Ire ne 70 Jah reHof mann, Eli sa beth 81 Jah reDau er, Anna Ma ria 87 Jah reSchmitt, Lui se 85 Jah reFrie se, Er win 80 Jah reMöl ler, Die ter 70 Jah reWier de mann, Han ne lo re 82 Jah reMo ritz, Erna 84 Jah reHen zold, Fried rich 75 Jah reEn ßer, Anna 87 Jah reHen zold, Anna 81 Jah reWra betz, Wil helm 91 Jah reFrisch, Lie se lot te 85 Jah reAue, Ger da 84 Jah reZei ler, Fried rich 75 Jah reHaf ner, Irm gard 70 Jah reTau fen in der Ste pha nus ge mein deAdri an Tino Lei der, Zirn dor fer Stra ßeJana Jun ker, Groß ha bers dor fer WegDa vid Alex an der Stolz,Ge bers dor fer Stra ßeLara Stamp ka, Pütt lach wegTrau un gen in der Ste pha nus ge mein deAn dre as Frei tag und Iris Frei tag, geb.Mül ler, Spiel ber ger RingMi cha el Stäh le und Tan ja Stäh le, geb.Kel ler, Fel sens ta ßeGe rold Fil ker und Bir git Fil ker,geb. Mül ler, Wind shei mer Stra ßeTho mas Hoff mann und Tan ja Hoff -mann, geb. Froh ring,Win ters dor fer WegEwald Wag ner und Vik to ria Wag ner,geb. Ber gen,Am Röt hen ba cher Land gra benMar kus Fran cois Förtsch und Ro se ma -rie Förtsch, geb. We ber,Ca dolz bur ger StraßeTrau un gen in der ThomasgemeindeKa thrin Ap pold geb. Fin ger undMat thias Ap pold, Eras muss tra ßeAmi lie Jo erg - zu Ca stell undBern hard Jo erg, Zirn dorfTau fen in der ThomasgemeindeAme lie Ro scher,Elsa-Bränd ström-Stra ßeChris ti na Hu ber, Til ly parkCur tis Schmidt, Bo gen stra ßeEmi lie Schir mer, Ems kir che ner Stra ßeLu kas Kra wie litz ki, Sankt-Gal len-RingBe stat tun gen in der Tho mas ge mein deBa bet te Stein acker,Elsa-Bränd ström-Stra ße, 92 Jah reVer ena Raum,Rot hen bur ger Stra ße, 67 Jah reTho mas Har tig,Alte Wal lenst ein stra ße, 43 Jah reBestattungen in der StephanusgemeindeAdolf Gri go li,Wil herms dor fer Stra ße, 68 Jah reMo ni ka Kraus,Ap pold stra ße, 67 Jah reElla Leer,Fa ber stra ße, 70 Jah reJo hann-Mar tin Schnei der,Neu mühl weg, 53 Jah reGi se la Na sa rek,Groß ha bers dor fer Weg, 84 Jah reHol ger Franz Ko ber, 42 Jah re,Wein zier lei ner Stra ßeLina Welsch,Ge bers dor fer Str., 86 Jahre26


Das Ler nen ler nen - aus der Grund schu leZu ei nem kurz wei li gen und span nen -den Vor trag zum The ma "Das Ler nenler nen" für al le in ter es sier ten El ternlädt der El tern bei rat der Grund schu leGe bers dor fer Stra ße in Nürn berg ein.In klei nen Übun gen er fah ren die Gäs teNeu es und Über ra schen des zu denThe men Ge dächt nis, Lern tech ni ken,Kon zen tra ti on und Mo ti vat ion. Da zuAktuellgibt es prak ti sche Tipps und Tricks z.B.für die Recht schrei bung, das Rech -nung und die Haus auf ga ben.Re fe rent ist ein Lern trai ner der MINDUN LI MIT ED Fe rien camps aus Mar burg.Der Vor trag fin det am Mitt woch, den15.10.2008 in der Turn hal le der Schu -le, Ge bers dor fer Stra ße 175, 90449Nürn berg statt. Be ginn: 19.30 Uhr27


AdressenDi ako nie Team No risZentrale DiakoniestationGe org stra ße 10, 90439 NürnbergVer wal tung: 66 09 - 10 40Pflegebereitschaft: 61 11 11Bü ro zei ten: Mo.- Fr. 8 -15 Uhr undnach te le fo ni scher Ver ein ba rung.Geschäftsführer: Martin BarfußSeel sor ge be reit schaftam Wo chen en deFr 14 - Mo 8 Uhr 0178 - 90 68 208DiakonievereinNür berg Groß reuth - Ge bers dorf e.V.Vor sit zen der: Johannes SchollWin terstr. 20aKon to: Evan ge li sche Kre dit ge nos sen -schaft Kas sel, BLZ: 520 604 10Kon to: 25 73 407Evan ge li scher Kin der gar tenRe gen bo genGe bers dor fer Str. 163, 68 69 68, E-Mail: kin der gar ten_ste -pha nus kir che@ya hoo.deKa rin Kopp (Lei tung),Daniela Gröschner-Gockell, Helga Kohl,In ge borg Miess, Eri ka ZahnIm pres sum: Auf la ge: 4.350, Re dak ti on: Tho mas Braun, Jo han nes Scholl,Satz: Nor bert Fors ter, Re dak tions schluss für dieDe zem ber-Januar-Aus ga be ist Freitag, der 24. Oktober!Ge druckt auf Recyclingpapier28


Evan ge lisch-Lu the ri schesPfarr amt Tho mas kir cheWinPfarterrerstraThoßemas20aBraunWin90431terstr.Nürn20a,berg 61 3562,pfar rer@tho mas kir che-nu ern berg.dePfar rerTho mas BraunWin ter stra ße 20a, 61 35 62pfar rer@tho mas kir che-nu ern berg.deDas Pfarr amt ist ge öff netMon tag und Frei tag 9 - 12 Uhr,Mitt woch 17 - 19 UhrFür Sie daJuliane Rottner, Sekretärinpfarr amt@tho mas kir che-nu ern berg.de 61 35 62 - FAX 65 87 444AdressenVertrauensleute des KirchenvorstandesRo land Blau hö fer, 61 17 18Chris tel Kuh nert, 61 30 08HausmeisterWal de mar Wei mer, Win terstraße 22, 658 99 45Wich ti ge Kon tenVolks bank Raiff ei sen bank Nürn berg eGBLZ: 760 606 18,Konto der Kirchengemeinde: 11 45 266Spendenkonto: 10 11 45 266Evan ge lisch-Lu the ri schesPfarramt StephanuskircheNeu mühl weg 20a,90449 Nürn bergPfar rerJo han nes SchollNeu mühl weg 20 a, 67 36 70j.scholl@ste pha nus kir che-ge bers dorf.deDas Pfarr amt ist ge öff netMontag 9 -12 UhrMittwoch 9 - 12 und 16 - 18 UhrFreitag 9 -11 UhrMesnerinEdda Gun nescher reich bar über das Pfarr amtFür Sie daSa bi ne We del, Ger da Wim mel ba cher,Sekretärinnenpfarramt@stephanuskirche-gebersdorf.de 67 36 70, Fax: 67 36 31GemeindereferentRo bert Schim mel, 39 70 05Vertrauensmann des KirchenvorstandesWilfried Kohl, 68 40 57Wich ti ge Kon tenVolks bank Raiff ei sen bank Nürn berg eGBLZ: 760 606 18Kon to der Kir chen ge mein de: 11 70 376Kin der gar ten: Kon to 11 70 252Neu bau Ge mein de hausKon to: 11 70 37629


Stephanuskirche5. Oktober Konzert von Rouge & Noir10. November Vortrag Immer noch lebenswert15. November Literarischen Frauenfrühstück17. - 20. Nov. Ökumenische Bibelwoche30. November Traditionelles Suppenessen am Fest des TeilensThomaskirche5. Oktober Erntedankfest mit Festumzug18. Ok to ber Frau en früh stück28. Ok to ber Tref fen für Neu zu ge zo ge ne15. No vem ber Kin der bi bel tag16. No vem ber Ökumenischer Friedensweg30. November Gottesdienst auch für Demenzkranke und ihreAngehörigenTho mas kir che im HerbstFo to: Tho mas Braun

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine