1_Event_Nov.07_RZ - Club of Logistics

club.of.logistics.de

1_Event_Nov.07_RZ - Club of Logistics

«WIE VIEL? WOHIN?»TREFFPUNKT LUXEMBURGLOGISTIK – EINE INDUSTRIEOHNE LOBBY?«ICH BIETE WA(H)RE MEINUNG»Abgeordnete sind ihremGewissen verpflichtet.Sie entscheiden bei der Gesetzgebungauf Basis der ihnenvorliegenden Informationen.So weit die Theorie.Und wie sieht die Praxis aus?Unternehmen und ganzeBranchen liefern auf ihre eigenenBedürfnisse zugeschneiderteInformationshäppchen unduntermauern ihre Aussagen mit– gekauften? – Gutachten.Die Politik reagiert dankbar aufdiesen Service – spart er doch Zeitfür die eigene Recherche undbietet oft genug, natürlich nurrein zufällig, noch den ein oderanderen Vorteil.Club of Logistics e.V.Friedenstraße 41- 43D-44139 DortmundFon [+ 49_2 31] 91 45 46 - 50 00Fax [+ 49_2 31] 91 45 46 - 50 90Außergewöhnliche Ideenfür morgenund übermorgenKonzept + Realisation: www.fokus-kommunikation.de · 3/07Club-Eventam 12. und 13. November 2007in LuxemburgSchwarze Kassen, Bestechungen,persönliche Vorteilsnahme.Ist Lobbyismus vielfach – auch –ein schmutziges Geschäft?Aber wie funktioniert Lobbyismuswirklich? Wer übt auf welchem WegEinfluss auf Politik und Wirtschaftaus? Wer zieht im Hintergrund dieFäden – und wer bezahlt am Endedie Rechnung?


LOBBYISMUSGELD REGIERT DIE WELTHAT DIE LOGISTIK DEN DREH RAUS?DISKUTIEREN SIE MIT!Die Geschichte des Lobbyismus ist so alt wiedie der Politik. Dies zeigt auch die Herkunft desBegriffs, der auf die «lobis» des römischenSenats zurückgeführt wird.Heute sind Lobbyisten international aktiv.Über 15.000 von ihnen sind allein in Brüssel tätig,um dort die Interessen ihrer Auftraggeber zuvertreten. Seit neuestem mit dabei: Beamte desDeutschen Bundestages. Ihre Aufgabe ist es, denPolitikern in Berlin zu berichten, worüber in Brüsseldiskutiert wird – damit rechtzeitig Interessengewahrt und Einfluss genommen werden kann.«Banken sind gefährlicher als stehende Armeen»sagte bereits Thomas Jefferson. Auch heutestehen hinter den meisten Versuchen, auf Politiker,Institutionen und Organisationen Einflusszu nehmen, wirtschaftliche – und damit finanzielle– Interessen.Doch während in den Medien viel von derLobbyarbeit der Unternehmen aus den BereichenAutomotive und Gesundheitswirtschaft dieRede ist, bleibt es um die Logistik-Industrie still.Hat sie keinen Einfluss? Fehlt ihr das nötigeBewusstsein, die Ideen oder die finanziellenMittel? Oder wirkt sie im Stillen an der Gesetzgebungmit?Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt desClub-Events, der sich in der Bankenstadt Luxemburg mitdem Dreieck Politik, Macht und Geld beschäftigt.Diskutieren Sie mit uns, den Talkgästen undunserem Gastgeber – der Fortis Banque Luxembourgwie viel Einfluss die Logistik auf dieöffentliche Meinung und die Politik hat.Lernen Sie interessante Menschen kennenund erweitern Sie Ihr persönliches Netzwerk.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine