Fachmedien 2012 - Stollfuß Medien

stollfuss.de

Fachmedien 2012 - Stollfuß Medien

Fachmedien

2012

Steuern | Wirtschaft | Recht

Stollfuß Medien


Editorial

Stollfuß Medien – ihre Verbindung zum Steuerrecht

Sehr geehrte Leserinnen,

sehr geehrte Leser,

wir freuen uns, Ihnen hiermit unser neues Fachmedienverzeichnis

2012 vorlegen zu können.

Als ein bundesweit führendes Medien­ und Softwarehaus

mit Kernkompetenz in den Bereichen Steuern, Wirtschaft

und Recht ent wickeln und vertreiben wir Online­Fachdatenbanken,

Software­Komplettlösungen sowie Printprodukte

für die Angehörigen der steuerberatenden Berufe

und für die gewerbliche Wirtschaft.

Dabei möchten wir Ihnen durch die Vernetzung breitgefächerter

Fachinformationen mit praxisgerechter Software

die benötigten Gesamtlösungen zu genau den Aufgaben

anbieten, mit denen Sie sich gerade befassen.

Aus unserem Leistungsspektrum ragen neben etablierten

Printprodukten das Online­Fachportal Stotax First sowie

unsere Stotax Softwarelösungen in besonderem Maße

hervor:

Stotax First bietet qualitativ hochwertigen Content, u.a.

mit 10 führenden Kommentaren (z.B. Widmann|Mayer|

Korn) zu mehr als 50 Gesetzen und Verordnungen,

zahlreichen Handbüchern und renommierten Fachzeitschriften

(z.B. Entscheidungen der Finanzgerichte,

Deutsche Steuer­Zeitung).

Stotax First wird ständig um aktuelle Inhalte und um

nützliche Recherchetools erweitert.

Unsere Software­Komplettlösungen Stotax Kanzlei,

Stotax Kontor und Stotax Konzern decken mit ihren Modulen

zu Steuerrecht, Rechnungswesen, Personalwesen,

Kanzleimanagement, Jahresabschluss und Organisation

alle wesentlichen Arbeitsprozesse unserer Kunden ab.

Alle in diesem Verzeichnis vorgestellten Software­, Online­

und Zeitschriften­Produkte können Sie ausgiebig und

unverbindlich testen. Unser Kundenservice sendet Ihnen

gerne persönliche Online­Zugangsdaten oder Probehefte

des gewünschten Zeitschriftentitels zu.

Weiterführende Informationen zu allen Produkten unseres

Programms finden Sie unter www.stollfuss.de.

Wir freuen uns, wenn wir Ihre tägliche Arbeit auch in

Zukunft bestmöglich unterstützen können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Stollfuß Medien GmbH & Co. KG


2

inhaltSVErzEichniS

Software Seite

Seite

KoMplEttlöSungEn

Stotax Kanzlei ....................................... 5

Stotax Kontor ........................................ 6.

Stotax Konzern ....................................... 7.

onlinE-FachportalE

Stotax First .......................................... 9.

prograMME/arbEitShilFEn

Mandanten­Rundschreiben ............................. 11

Stotax Gehalt und Lohn 2012 ........................... 12

Stotax Gehalt und Lohn Plus 2012 ....................... 13.

Stotax­Lohn 2012 .................................... 14.

Stotax Reisekosten 2012 ............................... 15

Stotax Fahrtenbuch 2012 .............................. 16.

Stotax Kassenbuch (Freeware) .......................... 17.

onlinE-FachdatEnbanKEn

Steuerrecht Allgemein

Steuerberater Handbuch 2012 .......................... 19.

ABC Betriebsprüfung ................................. 22

Ertragsteuern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23.

Veranlagungs­Handausgaben 2011 Sammelband ............ 24.

Steuer­Ratgeber 2012 ................................. 25

Einkommensteuer / Lohnsteuer

Einkommensteuergesetz Kommentar ..................... 26.

AfA­Lexikon ........................................ 27.

Einkommensteuer­Erklärung 2011 ....................... 28

Einkommensteuer Handausgabe 2011 .................... 29.

Lohnsteuer Handausgabe 2012 .......................... 3.0

Körperschaftsteuer / Gewerbesteuer

KStG Kommentar .................................... 3.6.

Verdeckte Gewinnausschüttungen und verdeckte Einlagen ......3.7.

KSt­/GewSt­/USt­Erklärung 2011. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3.8

Körperschaftsteuer Handausgabe 2011 ................... 3.9.

Gewerbesteuer Handausgabe 2011 ....................... 4.0

Umsatzsteuer/Erbschaftsteuer/Verkehrsteuer

UStG Kommentar .....................................4.1

ErbSt­ und Schenkungsteuergesetz Kommentar ............. 4.2

Umsatzsteuer Handausgabe 2011/12 ..................... 4.3.

Die Erbschaftsteuerreform ............................. 4.4.

Schenken, Erben, Steuern ............................. 4.5

Umwandlungsrecht / Umwandlungsteuerrecht

Umwandlungsrecht Kommentar ......................... 4.6.

Der neue Umwandlungssteuer­Erlass ......................4.7.

Der Umwandlungssteuer­Erlass ......................... 4.8

Internationales Steuerrecht

AStG | DBA Kommentar ............................... 50

Zollrecht Kommentar ................................. 51

Steuerliches Verfahrensrecht

AO/FGO Kommentar ................................. 52

AO/FGO Handausgabe 2012 ........................... 53.

Kanzleimanagement / Berufs- und Gebührenrecht

Praxisübertragung in wirtschaftsprüfenden

und steuerberatenden Berufen .......................... 55

Bilanzrecht / Bilanzsteuerrecht

Bilanzrecht Kommentar ............................... 58

Internationales Bilanzrecht Kommentar .................... 59.

HGB Jahresabschluss 2011/12 ...........................6.1

IFRS Jahresabschluss 2010/11 .......................... 6.2

ABC der Bilanzierung 2012 ............................. 6.3.

E­Bilanz ........................................... 6.4.

Wirtschafts- und Beratungspraxis

Altersvorsorge ...................................... 6.5

Consulting ......................................... 6.6.

Handbuch zur Insolvenz ................................6.7.

Steuerberater Branchenhandbuch ........................7.1

Steuerberater Rechtshandbuch ......................... 7.2

Investitionsförderung Handbuch ........................ 7.3.

ABC des GmbH­Geschäftsführers 2012 ................... 7.4.

Personalpraxis

Handbuch Betrieb und Personal ......................... 7.5

ABC des Lohnbüros 2012 ...............................7.6.

Mini­Jobs, Aushilfen, Teilzeit 2012 ........................ 7.7.

Schnellübersicht Sozialversicherung 2012 (Melderecht) ....... 7.8

Schnellübersicht Sozialversicherung 2012 (Beitragsrecht) ...... 7.9.

Reisekosten 2012 .................................... 80

Lohnpfändung 2011 ...................................81

Fachzeitschriften

Bundessteuerblatt (BStBl) .............................. 83.

Die Steuerberatung (Stbg) ............................. 84.

Deutsche Steuer­Zeitung (DStZ) ......................... 85

Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) .................. 86.

Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung (HFR) ..............87.

EFG­/HFR DVD und Online­Datenbank .................... 88

Steuer­Eildienst (StEd) ................................ 89.

Die Sammlung der Entscheidungen des BFH (BFHE) .......... 9.0

Zeitschrift für Kommunalfinanzen (ZKF) ................... 9.1

Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern (ZfZ) ............. 9.2

Umsatzsteuer­ und Verkehrsteuer­Recht (UVR) .............. 9.3.

Zeitschrift für Betrieb und Personal (B+P) ...................9.4.


Textware Seite

Seite

Steuerrecht Allgemein

Steuerberater Handbuch 2012 .......................... 19.

6.0 Jahre Bundesfinanzhof ­ Eine Chronik .................. 20

Familienleistungsausgleich Kommentar .................... 21

ABC Betriebsprüfung ................................. 22

Ertragsteuern ....................................... 23.

Veranlagungs­Handausgaben 2011 Sammelband ............ 24.

Steuer­Ratgeber 2012 ................................. 25

Einkommensteuer / Lohnsteuer

Einkommensteuergesetz Kommentar ..................... 26.

AfA­Lexikon ........................................ 27.

Einkommensteuer­Erklärung 2011 ........................ 28

Kombipreise­Jahrbücher ............................... 28

Einkommensteuer Handausgabe 2011 .................... 29.

Lohnsteuer Handausgabe 2012 .......................... 3.0

Richtsatzsammlung 2010 .............................. 3.1

Amtliches Einkommensteuer­Handbuch 2011 ............... 3.1

Amtliches Lohnsteuer­Handbuch 2012 .................... 3.1

Lohnsteuertabellen Programm 2012 ...................... 3.2

Gesamtabzugstabelle 2012 ............................. 3.3.

Einkommensteuertabelle 2012 .......................... 3.4.

Steuerstrafrecht

Selbstanzeige ....................................... 3.5

Körperschaftsteuer / Gewerbesteuer

KStG Kommentar .................................... 3.6.

Verdeckte Gewinnausschüttungen und verdeckte Einlagen ......3.7.

KSt­/GewSt­/USt­Erklärung 2011. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3.8

Körperschaftsteuer Handausgabe 2011 ................... 3.9.

Gewerbesteuer Handausgabe 2011 ....................... 4.0

Amtliches Gewerbesteuer­Handbuch 2010 ................. 4.0

Umsatzsteuer/Erbschaftsteuer/Verkehrsteuer

UStG Kommentar .....................................4.1

ErbStG und Schenkungsteuergesetz Kommentar ............ 4.2

Umsatzsteuer Handausgabe 2011/12 ..................... 4.3.

Amtliche Umsatzsteuer­Handausgabe 2012 ................ 4.3.

Die Erbschaftsteuerreform ............................. 4.4.

Schenken, Erben, Steuern .............................. 4.5

Umwandlungsrecht / Umwandlungsteuerrecht

Umwandlungsrecht Kommentar ......................... 4.6.

Der neue Umwandlungssteuer­Erlass ......................4.7.

Der Umwandlungssteuererlass .......................... 4.8

Umwandlungen ...................................... 4.9.

Internationales Steuerrecht

AStG | DBA Kommentar ............................... 50

Zollrecht Kommentar ..................................51

Steuerliches Verfahrensrecht

AO/FGO Kommentar ................................. 52

AO/FGO Handausgabe 2012 ........................... 53.

Amtliches AO­Handbuch 2012 .......................... 53.

Kanzleimanagement / Berufs- und Gebührenrecht

Bonner Handbuch der Steuerberatung .................... 54.

Praxisübertragung in wirtschaftsprüfenden

und steuerberatenden Berufen .......................... 55

Fristenbuch für steuerberatende Berufe 2012 ............... 56.

Steuerberatergebührenverordnung ........................57.

Bilanzrecht / Bilanzsteuerrecht

Bilanzrecht Kommentar ................................ 58

Internationales Bilanzrecht Kommentar .................... 59.

Kombination Bilanzrecht Kommentar mit

Internationales Bilanzrecht Kommentar ................. 58, 59.

Rechnungslegung Kommentar .......................... 6.0

HGB Jahresabschluss 2011/12 ...........................6.1

IFRS Jahresabschluss 2010/11 .......................... 6.2

ABC der Bilanzierung 2012 ............................. 6.3.

E­Bilanz ........................................... 6.4.

Wirtschafts- und Beratungspraxis

Altersvorsorge ...................................... 6.5

Consulting ......................................... 6.6.

Handbuch zur Insolvenz ................................6.7.

Bonner Handbuch GmbH .............................. 6.8

Bonner Handbuch Personengesellschaften ................. 6.9.

Personengesellschaften ............................... 7.0

Steuerberater Branchenhandbuch ........................7.1

Steuerberater Rechtshandbuch ......................... 7.2

Investitionsförderung Handbuch ......................... 7.3.

ABC des GmbH­Geschäftsführers 2012 ................... 7.4.

Personalpraxis

Handbuch Betrieb und Personal ......................... 7.5

ABC des Lohnbüros 2012 ...............................7.6.

ABC des Lohnbüros 2012 Online­/CD­ROM­Datenbank ........7.6.

Mini­Jobs, Aushilfen, Teilzeit 2012 ........................ 7.7.

Kombination Mini­Jobs, Aushilfen, Teilzeit 2012 mit

Stotax Gehalt und Lohn 2012 ........................... 7.7.

Schnellübersicht Sozialversicherung 2012 (Melderecht) ....... 7.8

Schnellübersicht Sozialversicherung 2012 (Beitragsrecht) ...... 7.9.

Reisekosten 2012 .................................... 80

Kombination Reisekosten 2012 Ratgeber mit

Reisekosten 2012 CD ................................. 80

Lohnpfändung 2011 ...................................81

Fachzeitschriften

Bundessteuerblatt (BStBl) .............................. 83.

Die Steuerberatung (Stbg) ............................. 84.

Deutsche Steuer­Zeitung (DStZ) ......................... 85

Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) .................. 86.

Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung (HFR) ..............87.

EFG­/HFR DVD und Online­Datenbank .................... 88

Steuer­Eildienst (StEd) ................................ 89.

Die Sammlung der Entscheidungen des BFH (BFHE) .......... 9.0

Zeitschrift für Kommunalfinanzen (ZKF) ................... 9.1

Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern (ZfZ) ............. 9.2

Umsatzsteuer­ und Verkehrsteuer­Recht (UVR) .............. 9.3.

Zeitschrift für Betrieb und Personal (B+P) ...................9.4.

Formulare

Normix Formulare .................................... 9.5

3


4

KoMplEttlöSungEn Von StollFuSS

leistungsstarke Software

mit integriertem Fachwissen

Die auf den nächsten Seiten beschriebenen

Softwarelösungen für

▪ Steuerberater und beratende Berufe Stotax Kanzlei

▪ Buchführungsbüros und die gewerbliche Wirtschaft

Stotax Kontor und

▪ Unternehmensteuerabteilungen Stotax Konzern

unterstützen Sie bei allen wesentlichen Kernauf gaben

in den Bereichen :

▪ Rechnungswesen

▪ Personalwesen

▪ Steuern

▪ Kanzleimanagement

Durch die intelligente Verknüpfung der leistungsstarken

Software mit unserem Online­Fachportal Stotax First

(siehe dazu auch Seite 9.) steht Ihnen stets die richtige

Antwort zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung.


KoMplEttlöSungEn

Stotax Kanzlei ist eine professionelle, leistungsfähige,

praxisnahe und auch online (ASP) nutzbare Kanzlei­

Software.

In dieser Komplettlösung für Steuerberater und

beratende Berufe stehen Ihnen folgende Module zur

Verfügung:

▪ Rechnungswesen

▪ Steuern

▪ Personalwesen

▪ Kanzleimanagement

Stotax Kanzlei

Die professionelle und leistungsfähige

Kanzlei­Software für Steuerberater:

• Rechnungswesen

• Steuern

• Personalwesen

• Kanzleimanagement

Mit direkter Vernetzung zum

Online­Fachportal Stotax First.

Weitere ausführliche Informationen

auch im Internet unter:

www.stotax­kanzlei­software.de

Damit decken Sie alle Prozesse in Ihrer Kanzlei ab.

Durch die enge Verzahnung der Kanzlei­Software mit

dem Fachportal Stotax First erhalten Sie stets die richtige

Information zur richtigen Zeit – für das gesamte

Steuerrecht!

Highlights

▪ Digitale Belegerfassung

▪ Bilanzbericht mit Mehrjahresvergleichen

▪ Kostenrechnung

▪ Erstellung und Übermittlung der E­Bilanz

▪ GKV­zertifi ziertes Lohnabrechnungsprogramm

u.a. mit Baulohn, AAG­Erstattungsanträgen,

Kommunikationsserver und Zahlstellenverfahren

▪ Dokumentenmanagementsystem

▪ Steuerkontenabfrage

▪ Kanzlei­Controlling

▪ ELSTER mit Bescheidrückübermittlung

Online-Nutzung (ASP)

Stotax Kanzlei kann auch über das Internet

(ASP­Technologie) sicher genutzt werden.

Das bedeutet für Sie

▪ Fokussierung auf Ihre Kernkompetenzen

▪ Standardisierung und Ausrichtung Ihrer Kanzlei

an modernen IT­Lösungen

▪ Gute Planbarkeit und Kostenkontrolle

▪ Keine Kapitalbindung durch Soft­ und

Hardwarebereitstellung

▪ Investitionssicherheit und Unabhängigkeit

von Systemvoraussetzungen

▪ Optionale Verfügbarkeit weiterer Software, z.B. der

Microsoft Offi ce Produkte Word, Excel und Outlook

Mehr Informationen und Beratung unter

Telefon: 0800 522 55 7.5

E­Mail: info@stollfuss.de

Internet: www.stotax­kanzlei­software.de

5


6

KoMplEttlöSungEn

Stotax Kontor ist die professionelle Softwarelösung

für Buchhaltungsbüros und die gewerbliche

Wirtschaft – lokal und auch online (ASP) nutzbar!

Stotax Kontor deckt mit seinen Modulen alle wesentlichen

Prozesse im Rechnungs­, Personal­ und Steuerwesen

sowie in der Betriebsorganisation ab:

▪ Rechnungswesen

▪ Steuern

▪ Personalwesen

Stotax Kontor

Die Softwarelösung für

mittelständische Betriebe:

• Rechnungswesen

• Steuern

• Personalwesen

Mit direkter Vernetzung zum

Online­Fachportal Stotax First.

Durch die enge Verzahnung der Software mit dem

Online­Fachportal Stotax First erhalten Sie stets die

richtige Information zur richtigen Zeit – für das

gesamte Steuerrecht!

Highlights

▪ Parallele Darstellung von Handels­ und Steuerbilanz

▪ Controlling von Debitoren und Kreditoren mit

Mahnwesen/Kostenrechnung

▪ Elektronische Verarbeitung von Kontoauszügen

▪ Erstellung und Übermittlung der E­Bilanz

▪ GKV­zertifi ziertes Lohnabrechnungsprogramm

u.a. mit Baulohn, AAG­Erstattungsanträgen,

Kommunikationsserver und Zahlstellenverfahren

Online-Nutzung (ASP)

Stotax Kontor kann auch über das Internet

(ASP­Technologie) sicher genutzt werden.

Das bedeutet für Sie

▪ Standardisierung und Ausrichtung an modernen

IT­Lösungen

▪ Gute Planbarkeit und Kostenkontrolle

▪ Keine Kapitalbindung durch Soft­ und

Hardwarebereitstellung

▪ Investitionssicherheit und Unabhängigkeit

von Systemvoraussetzungen

▪ Optionale Verfügbarkeit weiterer Software, z.B. der

Microsoft Offi ce Produkte Word, Excel und Outlook

Mehr Informationen und Beratung unter

Telefon: 0800 522 55 7.5

E­Mail: info@stollfuss.de

Internet: www.stollfuss.de


Stotax Konzern

Die Software für alle

Steuerabteilungen

in Unternehmen:

• Jahresabschluss

• Steuern

• Organisation

Mit direkter Vernetzung zum

Online­Fachportal Stotax First.

Stotax Konzern deckt mit seinen leistungsstarken

Modulen Jahresabschluss, Steuern und Organisation

alle Prozesse in der Unternehmenssteuerabteilung

ab – lokal und auch online (ASP) nutzbar!

Durch die enge Verzahnung der Software mit dem

Online­Fachportal Stotax First erhalten Sie stets die

richtige Information zur richtigen Zeit – für das

gesamte Steuerrecht!

Highlights

▪ Parallele Darstellung von Handels­ und

Steuerbilanz

▪ Versionsverwaltung für die Darstellung

von verschiedenen Jahresabschlüssen

▪ Übermittlung erstellter Jahresabschlüsse

zur Offenlegung an den Bundesanzeiger

▪ Erstellung und Übermittlung der E­Bilanz

▪ Komplexe Organkreisberechnungen

▪ KSt, GewSt, ESt, Feststellungen, Umsatzsteuer,

Erbschaft­ und Schenkungsteuer, Kapitalertragsteuer­Anmeldung,

Steuerbescheinigungen

▪ Verwaltung und Berechnung von Sparten

Online-Nutzung (ASP)

Stotax Konzern kann auch über das Internet

(ASP­Technologie) sicher genutzt werden.

Das bedeutet für Sie

▪ Standardisierung und Ausrichtung an modernen

IT­Lösungen

▪ Gute Planbarkeit und Kostenkontrolle

▪ Keine Kapitalbindung durch Soft­ und

Hardwarebereitstellung

▪ Investitionssicherheit und Unabhängigkeit

von Systemvoraussetzungen

▪ Optionale Verfügbarkeit weiterer Software, z.B. der

Microsoft Offi ce Produkte Word, Excel und Outlook

Referenzen

▪ Telekom AG

▪ Ergo Versicherungsgruppe AG

Mehr Informationen und Beratung unter

Tel.: 0800 522 55 7.5

E­Mail: info@stollfuss.de

Internet: www.stollfuss.de

7


8

onlinE-FachportalE Von StollFuSS

Stets die richtige information zur richtigen zeit

und an jedem ort!

▪ Einschlägige Kommentare, Handbücher,

Zeitschriften und Arbeitshilfen

▪ Gesetze, Rechtsprechung und Verwaltungsverlautbarungen

▪ Jederzeit topaktuell durch laufende

Aktualisierungen und Aufnahme neuer Inhalte

▪ Integriert in die Software­Lösungen Stotax Kanzlei,

Stotax, Konzern und Stotax Kontor

Neben dem auf den folgenden Seiten näher beschriebenen

Online­Fachportal Stotax First mit allen hochwertigen

Kommentaren, Handbüchern, Ratgebern und

Fachzeitschriften aus dem Hause Stollfuß bieten wir je

nach Ihrem individuellen Anspruch alternative Fachportal­

und Themenportal­Lösungen an.

Hierzu zählen z. B. attraktive, kostengünstige und

auf die Bedürfnisse der Praktiker zugeschnittene

Online­Fachportal­Lösungen (Basismodule):

▪ Stotax Steuern (Steuerrecht)

▪ Stotax Personal (Personalwesen)

▪ Stotax Bilanzierung & Buchführung

(Rechnungswesen)

Weitere Informationen zu den Online­Fachportal­

Lösungen sowie eine Aufl istung sämtlicher dort

enthaltener Inhalte fi nden Sie unter:

www.stollfuss.de


onlinE-FachportalE

First

Erstklassiges Fachwissen in einer Datenbank

Stotax First ist die erste Adresse für alle, die sich

professionell mit dem Steuerrecht befassen und damit

darauf angewiesen sind, innerhalb von Sekunden sowie

an jedem Ort relevante sowie stets aktuelle Fachinformationen

aufrufen zu können. Die in der Fachdatenbank

enthaltenen qualifi zierten und täglich aktualisierten Inhalte

decken sämtliche Schwerpunkte des Steuerrechts

sowie die hiermit im Zusammenhang stehenden Rechtsgebiete

(z.B. Umwandlungsrecht, Bilanzrecht) ab.

Höchstaktueller Content und modernste

Werkzeuge für blitzschnelle Recherche

▪ Führende Kommentare (Widmann|Mayer|Korn),

renommierte Zeitschriften (Stbg, DStZ, EFG, HFR)

und praxisbezogene Ratgeber und Handbücher

▪ Umfangreiche Sammlungen zur Rechtsprechung

und Rechtsquellen

▪ Über 2.3.00 Arbeitshilfen (Muster, Checklisten und

Berechnungsprogramme)

▪ Wertvolle Recherchetools (z.B. LiveSearch, Best­

Search, Trefferdossiers, E­Mail­Pushdienst, Suche in

Dokumenten)

Stotax First

Online­Fachportal

Zugang zum laufend aktualisierten

Online­Fachportal

Preis mtl. € 86.,50 zzgl. USt

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

Lizenz mit bis zu fünf

parallelen Zugriffen

ISBN 9.7.8­3.­08­14.0500­1

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Ständige Erweiterung und Optimierung durch

neue Inhalte und Tools

▪ Neue Inhalte (zuletzt: Aktuelle Ratgeber zur E­Bilanz,

zum neuen Umwandlungssteuer­Erlass oder zur

Selbstanzeige)

▪ Tägliche Portal­Aktualisierungen

(über 6.00 Updates pro Jahr)

▪ Integrierung einer in dieser Form einzigartigen Echtzeit­Metasuche

(LiveSearch): diese schlägt bei der

Sucheingabe bereits während des Eintippens erster

Buchstaben und Zahlen Treffer in bestimmten Kategorien

vor.

Integrierung in die Stotax Softwarelösungen

Das Online­Fachportal ist integriert in die Steuerberater­Software

Stotax Kanzlei. Als deren Anwender

können Sie zu den Aufgaben, mit denen Sie gerade

befasst sind, die relevanten Fachinformationen aus

Stotax First zu ermäßigten Konditionen direkt abrufen.

Weiterführende Informationen

Zusatzinformationen zu Stotax First (z.B. eine Liste zu

sämtlichen Inhalten) fi nden Sie unter www.stollfuss.de.

Datenbankvergleich

In einem von der Hans Soldan GmbH durchgeführten Datenbankvergleich erhielt Stotax First unter allen

getes teten Steuerrechtsdatenbanken (z.B. Haufe, NWB, Beck, Juris) als einzige Datenbank in allen Kategorien

die höchste Bewertung von vier Sternen (Rückfragen unter datenbanken@soldan.de).

9


10

prograMME und arbEitShilFEn Von StollFuSS

Mandanten informieren, Mandanten binden und

Beratungsbedarf wecken. Mit unserem Mandanten-

Rundschreiben stellen Sie als Berater den wichtigen

individuellen Kontakt her.

Unser GKV­zertifiziertes Entgelt abrechnungsprogramm

Stotax Gehalt und Lohn ist komfortabel, einfach

und schnell zu bedienen.

Stotax Reisekosten ist ein zeitsparendes und

komfortables Programm zur Be­ und Abrechnung

der Reisekosten für Unternehmen, Freiberufler

und Arbeitnehmer.

Das Stotax Fahrtenbuch ist die komfortable Alternative

zur manuellen, zeitaufwendigen Erfassung von

Fahrtenbucheintragungen.

Mit dem als Freeware erhältlichen Stotax Kassenbuch

(inklusive Wareneingangs­ und Warenausgangsbuch)

erfassen Sie schnell und komfortabel alle

Kassenbewegungen.


prograMME / arbEitShilFEn

Mandanten-Rundschreiben

Mandanten-Rundschreiben

Printausgabe

Seriöse Steuerrechtsinformationen

für Ihre Mandanten

Das Mandanten­Rundschreiben informiert den Mandanten

individuell und fachkundig über die wichtigen

Steuerrechtsentwicklungen.

Auf Grund seiner sorgfältigen und seriösen Aufbereitung

weckt es den Beratungsbedarf, verbessert das

Kanzleimarketing und stellt die Kompetenz des Beraters

unter Beweis.

Format: DIN A4., ca. 16. Seiten (ggf. ergänzt

um eine Sonder­Beilage aus aktuellem Anlass).

Seitenpreis: € 0,18 Erscheint etwa sechsmal

jährlich

Beilagen: „GmbH­Gesellschafter und

GmbH­Geschäftsführer“ (DIN A4., i.d.R.

2–4. Seiten, Seitenpreis € 0,18),

„Berater­Rundschreiben“, ein Exemplar

kostenlos, Mehrexemplare je € 1,50

Persönlicher Briefkopf: Eindruckkosten

einfarbig € 27.,– inkl. USt. je Ausgabe;

Mehr farbendruck auf Anfrage;

Mindestbestellmenge 20 Stück

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Außergewöhnlich kompetente Zusammenstellung

aktueller Themen

▪ Individuelle Ansprache von GmbH­Gesellschafter

und GmbH­Gesellschafter­Geschäftsführern

▪ Wertvolle Hinweise speziell für Hausbesitzer,

Arbeitgeber, Unternehmer und Freiberufler

▪ Berufsspezifische Anmerkungen sowie Quellennachweise

für den Berater selbst

PC­Version/CD­ROM

Erscheint etwa sechsmal jährlich

Preis: € 19.8,–/Ausgabe, Einzelplatz

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Preise inkl. USt. zzgl. Versandkosten

Mehrwerte

▪ Sonderbeilagen zu speziellen Schwerpunktthemen

▪ Individuelle Zusammenstellung der Informationen

mit Hilfe der PC­Version

▪ Kostengünstiger E­Mail­Versand durch csv­Stammdatenimport

▪ Steuerliche Hinweise zum Jahreswechsel 2011/2012

▪ jetzt neu: Datenbank mit allen Mandantenrundschreiben

seit 2008 sowie Briefkopf­ und Signaturfunktion

Autoren

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Professor

Dr. Joachim Schiffers steht für fachliche Kompetenz.

Dr. Volker Römermann eröffnet zu den vereinbaren

Tätigkeiten neue Beratungsansätze und gibt Hinweise

zur neuen Berufsordnung für Steuerberater.

Weiterführende Informationen

Zusatzinformationen zum Werk finden

Sie unter www.stollfuss.de und unter

www.mandanten­rundschreiben.de.

11


12

prograMME / arbEitShilFEn

Stotax Gehalt und Lohn 2012

CD­ROM

Einzellizenz, Preis € 9.9.,9.0*

ISBN 9.7.8­3.­08­111012­7.

Jahresupdate zz. Preis € 89.,9.0*

ISBN 9.7.8­3.­08­1113.12­8

Mehrfachnutzung auf Anfrage

In Vorbereitung für Dezember 2011

Stotax Gehalt und Lohn 2012

GKV-zertifi ziertes Entgeltabrechnungsprogramm

für 2012

Stotax Gehalt und Lohn ist einfach zu bedienen und

garantiert durch seine Übersichtlichkeit eine schnelle

und sichere Entgeltabrechnung.

Komfortabel, schnell und einfach

▪ Vorbelegung aller wichtigen Lohnarten (u.a. Urlaubsgeld,

Weihnachtsgeld, SFN­Zuschläge, Geringfügig

Beschäftigte, VWL, Direktversicherungen)

▪ Einfache Auswahl über leicht verständliche

Eingabemasken

▪ Übersichtliche Auswertungen und Statistiken

Auswertungen

▪ Arbeitnehmer­Abrechnung und Arbeitgeberbelastung

▪ Lohnjournal, Beitragsabrechnung, Auszahlungsliste,

Buchungsliste und Lohnkonto

▪ Lohnsteueranmeldung und ­bescheinigung über

ELSTER­Versand

▪ SV­Meldungen, Beitragsnachweise u.v.m. im

elektronischen DEÜV­Übermittlungsverfahren**

▪ Zahlungsverkehr über DTAUS und SEPA

▪ GDPdU­Export für LSt­Außenprüfung

* unverbindliche Preisempfehlung

** Hierbei fallen für ein drei Jahre gültiges Verschlüsselungszertifi

kat des ITSG Trust Centers

zusätzlich ca. € 6.0,– an, die von diesem nach

einer Auftragserteilung (Formular im Programm

enthalten) gesondert in Rechnung gestellt

werden.

Inklusive moderner Standards

▪ Einfacher durch SV­Kommunikationsserver

▪ Sozialausgleich und ELStAM

▪ Elektronisches AAG­Erstattungsverfahren und

EEL­Bescheinigungswesen

▪ Aktuelles Zahlstellenmeldeverfahren

▪ Pfändungsautomatik und AG­Darlehen

▪ Altersteilzeit, Kurzarbeit und Flexi

▪ Berufsständische Versorgungskassen

▪ Sofortmeldungen

Leistungsumfang

▪ Lohn­/Gehalts­Einzelauskunft

▪ Steuerklassenwahl, Pfändungs­ und

Einkommensteuerrechner

▪ Umfassendes Hilfesystem mit Leitfäden

▪ Prüfung der Stammdaten auf Vollständigkeit

und Plausibilität

▪ Hinweis­ und Fehlerprotokoll beim Programmablauf


Stotax Gehalt und Lohn Plus 2012

Das Entgeltabrechnungsprogramm

für 2012 plus Lohnsteuertabelle 2012

Stotax Gehalt und Lohn Plus 2012

CD­ROM mit Tabelle

Einzellizenz Preis € 104.,–*

ISBN 9.7.8­3.­08­111212­1

Jahresupdate zz. Preis € 9.1,–*

ISBN 9.7.8­3.­08­1114.12­5

Mehrfachnutzung auf Anfrage

In Vorbereitung für Dezember 2011

Die Produktkombination verbindet praxisgerecht die

Vorteile der Software Stotax Gehalt und Lohn 2012

für die elektronische Abrechnung und der Lohnsteuertabelle

als schnelles Nachschlagewerk.

Die Lohnsteuertabelle dient sowohl der Berechnung

und Ermittlung der zutreffenden Lohnabzugsbeträge

als auch der Kontrolle elektronisch erstellter Lohnabrechnungen.

Entgeltabrechnungsprogramm plus Lohnsteuertabelle –

eine unschlagbare Kombination!

Komfortabel, schnell und einfach –

Stotax Gehalt und Lohn

▪ Vorbelegung aller wichtigen Lohnarten (u.a. Urlaubsgeld,

Weihnachtsgeld, SFN­Zuschläge, Geringfügig

Beschäftigte, VWL, Direktversicherungen)

▪ Einfache Auswahl über leicht verständliche

Eingabemasken

▪ Übersichtliche Auswertungen und Statistiken

* unverbindliche Preisempfehlung

** Hierbei fallen für ein drei Jahre gültiges Verschlüsselungszertifi

kat des ITSG Trust Centers

zusätzlich ca. € 6.0,– an, die von diesem nach

einer Auftragserteilung (Formular im Programm

enthalten) gesondert in Rechnung gestellt

werden.

Auswertungen

▪ Arbeitnehmer­Abrechnung

▪ Lohnjournal und Buchungsliste

▪ Lohnsteueranmeldung und –bescheinigung

▪ SV­Meldungen, Beitragsnachweise u.v.m. im

elektronischen DEÜV­Übermittlungsverfahren**

▪ Umfangreiches Bescheinigungswesen

Inklusive moderner Standards

▪ Einfacher durch SV­Kommunikationsserver

▪ Sozialausgleich und ELStAM

▪ Elektronisches AAG­Erstattungsverfahren

und EEL­Bescheinigungswesen

▪ Aktuelles Zahlstellenmeldeverfahren

▪ Umfassendes Hilfesystem mit Leitfäden

13


14

prograMME / arbEitShilFEn

Stotax-Lohn 2012

Die elektronische Entgeltauskunft

von Stollfuß

Stotax-Lohn 2012

CD­ROM

Mit Stotax­Lohn 2012 können Sie komfortabel Löhne

und Gehälter berechnen.

Das Programm ermittelt in einer Gehaltsauskunft die

Lohnsteuer, Kirchensteuer und den Solidaritätszuschlag

sowie die Arbeitgeber­ und Arbeitnehmeranteile

zur Sozialversicherung. Zusätzlich steht Ihnen ein

Einkommensteuerrechner zur Verfügung.

Leistungsumfang

▪ Gehaltsauskunft

▪ Steuerklassenvergleich (III/V oder IV/IV)

▪ Prozentuale Belastung und Entlastung

▪ Lohnpfändung

▪ Aktuelle Erläuterungen

Bei den gesetzlichen Abzügen werden im Einzelnen

berücksichtigt:

Lohnsteuer

▪ Alle Steuerklassen

▪ Alle Lohnabrechnungszeiträume

(Jahr, Monat, Woche und Tag)

▪ Versorgungsbezüge

Einzellizenz Preis € 19.,80*

ISBN 9.7.8­3.­08­114.012­4.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

In Vorbereitung für Dezember 2011 *unverbindliche Preisempfehlung

Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag

▪ Die Kirchensteuersätze 8 % und 9. %

▪ Bis zu 9.,5 Kinderfreibeträge

Sozialversicherungsbeiträge

in der Gehaltsauskunft

▪ Alle gesetzlichen Sozialversicherungsarten (Kranken­,

Renten­, Arbeitslosen­ und Pfl egeversicherung)

▪ Lohnzahlungszeiträume Monat, Woche und Tag

▪ Die Beitragsanteile des Arbeitgebers und Arbeitnehmers

(einschließlich der Sonderregelung zur

Pfl egeversicherung in Sachsen)

▪ Die Rechtgebiete Ost und West

Einkommensteuer

▪ Einkommensteuer­Rechner


Stotax Reisekosten 2012

Stotax Reisekosten 2012

CD­ROM

Steuerlich richtig abrechnen

Stotax Reisekosten 2012 ist das ideale Tool für die

schnelle und bequeme Abrechnung von Reisekosten

für beliebig viele Unternehmer, Freiberufler und

Arbeitnehmer.

Sämtliche aktuellen steuerlichen Vorschriften

sind bereits berücksichtigt.

Einzellizenz Preis € 83.,80*

ISBN 9.7.8­3.­08­112012­6.

je Update zz. Preis € 6.7.,80*

ISBN 9.7.8­3.­08­1123.12­7.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

In Vorbereitung für Januar 2012 *unverbindliche Preisempfehlung

Das Programm ist mandantenfähig und ermöglicht

für beliebig viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer:

▪ Die Abrechnung von In­ und Auslandreisen mit den

steuerlichen Werten aller Staaten

▪ Die Berücksichtigung aller Kostenarten wie Fahrtkosten,

Übernachtungskosten, Verpflegungsmehraufwendungen

und Reisenebenkosten

▪ Die automatische Berechnung und den Ausweis

des lohnsteuerpflichtigen Anteils

▪ Die Verwaltung für individuelle Spesengruppen

und Dienstwagen

▪ Die Führung eines elektronischen Fahrtenbuchs,

das sämtlichen Anforderungen der Finanzverwaltung

entspricht

▪ Eine automatische Kontenverwaltung mit Übergabe

in eine Finanzbuchhaltung

15


16

prograMME / arbEitShilFEn

Stotax Fahrtenbuch 2012

Stotax Fahrtenbuch 2012

CD­ROM

Sicherheit gegenüber der Finanzverwaltung

Mit dem Stotax Fahrtenbuch steht Ihnen ein komfortables

elektronisches Fahrtenbuch zur Verfügung,

um den dienstlichen Fahrzeuganteil verbindlich gegenüber

dem Finanzamt nachweisen zu können.

Alle gesetzlichen Ansprüche, die an ein Fahrtenbuch –

insbesondere an ein elektronisches – gestellt werden,

sind im Programm berücksichtigt.

Leistungsumfang

▪ Nachträglich geänderte Fahrten werden automatisch

mit unveränderlichen Storno­Hinweisen

gekennzeichnet, die auch den ursprünglichen Inhalt

darstellen

▪ Die Kosten pro Kilometer sowie der prozentuale

Anteil der Fahrten (Dienstfahrten, Fahrten zwischen

Wohnung und Arbeitsstätte, Familienheimfahrten,

sonstige Privatfahrten) werden ausgewiesen

Einzellizenz Preis € 3.6.,–*

ISBN 9.7.8­3.­08­118112­7.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

In Vorbereitung für Januar 2012 *unverbindliche Preisempfehlung

▪ Das Programm nimmt Ihnen alle Auswertungsarbeiten

ab und weist zutreffend und übersichtlich

die wichtigsten Daten aus – für beliebig viele

Fahrzeuge gleichzeitig

▪ Für privat genutzte Dienstwagen führt das Programm

automatisch einen steuerlichen Belastungsvergleich

durch

▪ Es zeigt Ihnen, ob die Versteuerung des durch

das Fahrtenbuch ermittelten Nutzungswerts für Sie

günstiger ist als die 1%­Regelung


Stotax Kassenbuch

Mit dem Stotax Kassenbuch verwalten Sie Kassen­,

Wareneingangs­ und Warenausgangsbücher für beliebig

viele Firmen. Erfassen Sie schnell und komfortabel

alle Kassen­ und Warenbewegungen. Neben einer

Kassen­Vorgangsverwaltung steht Ihnen auch eine

Kunden­ und Lieferantenverwaltung zur Verfügung.

Über zahlreiche Schnittstellen können z.B. Kontenrahmen,

Kostenrechnungsangaben und monatliche

Bewegungen ausgetauscht werden.

Leistungsumfang

▪ Individuelle Gestaltung der Erfassungsansicht

▪ Firmenverwaltung

▪ Verwaltung von Kassen­Vorgängen, Warenarten,

Kunden und Lieferanten

▪ Standardkontenrahmen im Lieferumfang

▪ Import­ und Exportmöglichkeiten für Rechnungswesendaten

▪ Datentransport für einzelne Monate

▪ Tages­ und Monatsauswertungen

▪ Belegdruck

▪ Kassenminus­Prüfung

▪ Schnittstelle für weitere Stotax Softwarelösungen

Stotax Kassenbuch (Freeware)

Kostenlose Downloadmöglichkeit unter:

www.stollfuss.de Software

Arbeitshilfen Software Stotax Kassenbuch

Systemvoraussetzungen

Das Stotax Kassenbuch ist auf nahezu jedem Rechner

mit Microsoft Windows­Betriebssystem lauffähig.

Als Mindestvoraussetzung benötigt das Programm

einen PC mit Microsoft Windows ab XP, einen Prozessor

ab 2,0 GHz, Arbeitsspeicher ab 2 GB, Grafik mit einer

Auflösung von 1280 x 1024. und 1 GB freiem Festplattenspeicher.

17


18

diE FachbibliothEK Von StollFuSS

print, online und dVd!

Als Berater in steuer­ und arbeitsrechtlichen Angelegenheiten

sowie bei wirtschaftlich bedeutenden Fragestellungen

sind Sie auf aktuelle und fundierte Fachinformationen

angewiesen. Dabei können Sie sich auf die

Stollfuß­Fachbibliothek voll und ganz verlassen!

Unsere gesamte Produktpalette besticht durch höchste

Praxisrelevanz, Verständlichkeit und klare Strukturen.

Die integrierten und in der Praxis bewährten Arbeitshilfen

sowie speziell auf die Belange des Beraters

abgestimmte Beratungshinweise und Gestaltungsempfehlungen

sind unverzichtbar für Ihre tägliche

Beratungs­ und Erklärungstätigkeit. Unsere in Fachkreisen

anerkannten Herausgeber und Autoren stehen

für höchste Kompetenz und Seriosität.

Zusätzlich zu unseren bewährten Printausgaben bieten

wir nahezu sämtliche Titel auch in elektronischer Form

als Online­Datenbank an. Hierdurch stehen Ihnen neben

den kompletten Inhalten unserer Werke auch alle Vorteile

moderner Datenbanklösungen (z.B. blitzschnelle

Recherche durch effektive Suchfunktionen oder intelligente

Vernetzungen auf Volltexte zu Entscheidungen

der Rechtsprechung und relevanten Rechtsquellen) zur

Verfügung.

Die meisten Loseblattwerke werden mit einer begleitenden

DVD ausgeliefert. Hierdurch können Sie auf die

kompletten Inhalte unserer Werke und weitere thematisch

passende Inhalte (z.B. umfangreiche Sammlungen

zu Gesetzen und Verordnungen, Verwaltungsvorschriften

und Entscheidungen der Rechtsprechung

im Volltext) und Werke (z.B. Handausgaben) zugreifen.

Mit der folgenden thematischen Einteilung unserer

Publikationen finden Sie schnell die für Ihre Zwecke

geeigneten Fachinformationen:

▪ Steuerrecht Allgemein

▪ Einkommensteuer/Lohnsteuer

▪ Körperschaftsteuer/Gewerbesteuer

▪ Umsatzsteuer/Erbschaftsteuer/Verkehrsteuer

▪ Umwandlungsrecht/Umwandlungsteuerrecht

▪ Internationales Steuerrecht

▪ Steuerliches Verfahrensrecht

▪ Kanzleimanagement/Berufs­ und Gebührenrecht

▪ Bilanzrecht/Bilanzsteuerrecht

▪ Wirtschafts­ und Beratungspraxis

▪ Personalpraxis


StEuErrEcht allgEMEin

Steuerberater Handbuch 2012

Steuerberater Handbuch 2012

Printausgabe

Handbuch inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

20. Aufl. 2012, geb., ca. 1.800 Seiten.

Preis € 9.4.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.7.4.012­4.

In Vorbereitung für April 2012

Das Kompendium für Steuerberater

Bei allen Fragen rund um die in der Praxis wichtigsten

Beratungsschwerpunkte des Steuerberaters ist dieses

Handbuch als Nachschlagewerk unverzichtbar.

Von A wie Abgeltungssteuer bis Z wie Zinsschranke

stellt das Handbuch in einem umfangreichen „ABC

der Beratungsschwerpunkte“ die besonders Praxis

relevanten Fragen dar, die sich in der täglichen Arbeit

des Steurberaters stellen. Es zeigt dabei, wie man den

Fallstricken ausweicht, die in der Praxis lauern, und

bietet ganz konkrete Hinweise und Lösungen für die

Beratung an.

Zusätzlich informiert das Handbuch in separaten

Kapiteln über das Berufsrecht des Steurberaters,

Fragen des Marketings und des Kanzleimanagements,

der Honorargestaltung sowie über alle aktuellen Entwicklungen

im Steuerrecht und der Rechtsprechung

der Finanzgerichte.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 6.,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­184.000­0

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ ABC der wichtigsten Beratungsschwerpunkte des

Steuerberaters (z.B. Betriebsverpachtung, vorweggenommene

Erbfolge, Insolvenz, Außensteuerrecht)

▪ Kanzleimarketing und Honorargestaltung

▪ Berufsrecht, vereinbare und unvereinbare Tätigkeiten,

Fachberatertitel

▪ Tabellen und Übersichten zu den wichtigsten Steuerarten

und Rechtsgebieten

Das ist neu

▪ Beratungsschwerpunkt „Stiftungen“

▪ Steuerrechtsänderungen für 2012

▪ Aktuelle Rechtsprechung im Überblick

Herausgeber und Autoren

Herausgegeben vom Deutschen Steuerberaterinstitut

e.V., Fachinstitut des Deutschen Steuerberaterverbandes

e.V..

Ein kompetentes Team von Autorinnen und Autoren

aus Steuerberatung, Rechtsanwaltschaft, Verwaltung

und Wissenschaft sorgt für Rechtssicherheit, Aktua lität

und hohen Praxisnutzen.

19


20

StEuErrEcht allgEMEin

60 Jahre Bundesfinanzhof –

Eine Chronik

Herausgegeben vom Bundesfinanzhof –

Die offizielle Chronik

Die vom Bundesfinanzhof herausgegebene Chronik

„6.0 Jahre Bundesfinanzhof“ behandelt erstmals in

einer geschlossenen Darstellung die gesamte

Geschichte und Rechtsprechung eines obersten

Gerichtshofs des Bundes von 19.50 bis 2010 und ist

damit eine einmalige Publikation. Das Werk ermöglicht

einen interessanten „Blick hinter die Kulissen“ des

Bundesfinanzhofs.

Zum Inhalt

▪ Geschichte des Bundesfinanzhofs

­ Vom Reichsfinanzhof zum Bundesfinanzhof

­ Revisions­ und Beschwerdeverfahren

­ Nichtanwendungserlasse und ­gesetze

­ Der „gesetzliche Richter“

­ Geschäftsverteilungspläne und

Mitwirkungspläne der Senate

­ Veröffentlichungspraxis

­ Steuergeheimnis

­ Geschichte des Gerichtsgebäudes

60 Jahre Bundesfinanzhof –

Eine Chronik

Printausgabe

Leineneinband, 6.4.8 Seiten

Preis € 14.9.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­4.7.0510­8

Herausgegeben vom Bundesfinanzhof

▪ Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs

▪ Namen, Daten, Ereignisse

­ Chronologie der Ereignisse seit Errichtung des BFH

­ Alle Richter am Bundesfinanzhof

­ Entwicklung der Senatszusammensetzungen und

Sachzuständigkeiten der Senate

▪ Architektonische Ansichten des Bundesfinanzhofs

Wichtig für die Praxis

▪ Die Rechtsprechung der Fachsenate

▪ Die Rechtsprechung des Großen Senats

▪ Zustandekommen der Entscheidungen

▪ Gewährung von Rechtsschutz

Herausgeber

Die offizielle Chronik wird herausgegeben vom

Bundes finanzhof.


Familienleistungsausgleich

Kommentar

Kompakt und praxisnah

Der Kommentar ist eine perfekte Symbiose aus relevanter

Vorschriftensammlung sowie umfassenden und

tiefgreifenden Kommentierungen zum Thema Familienleistungsausgleich

und Kindergeld.

Neben den steuerlich relevanten Vorschriften (§§ 3.1,

3.2, X. Abschnitt des EStG) wird auch der sozialrechtliche

Familienleistungsausgleich kommentiert.

Hierzu gehören das Bundeskindergeldgesetz sowie das

Bundeselterngeld­ und Elternzeitgesetz. Zudem enthalten

sind Ausführungen zu über­ und zwischenstaatlichen

Kindergeldvorschriften.

In einem gesonderten Fach zur Rechtsprechung sind

ausgewählte Entscheidungen des BVerfG, BFH, BGH

sowie der Finanzgerichte und des Europäischen

Gerichtshofs gesammelt.

Formulare und Vordrucke ergänzen das Werk.

Helmke|Bauer

Familienleistungsausgleich

Kommentar

Printausgabe

LBW in 1 Ordner, zz. 2.4.00 Seiten.

Jährlich ca. 3. Aktualisierungen.

Preis € 9.5,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­259.000­3.

Die inhaltlichen Schwerpunkten

▪ Kommentierungen zu kindergeldrechtlichen

Vorschriften (EStG, BKGG)

▪ Kommentierung zum BEEG

▪ Kommentierung zu europäischen Vorordnungen

(VO (EG) Nr. 883./2004.)

Aktuell

▪ Kommentierungen zu §§ 7.4. –7.6., 7.7. EStG

▪ DAüzV

▪ Kommentierung § 6.a BKGG

Autoren

Hans Joachim Helmke, Ministerialrat a.D., ist ehem.

Leiter des Kindergeldreferats des Bundesfamilienministeriums.,

Jürgen Bauer, Oberamtsrat, ist als langjähriger

Mitarbeiter im Bundesfamilienministerium

maßgeblich an Gesetzgebungsverfahren zum Kindergeld

beteiligt.

21


22

StEuErrEcht allgEMEin

ABC Betriebsprüfung

Kompetent beraten

Das Werk bereitet Sie als Berater optimal auf eine

Betriebsprüfung vor und hilft Ihnen, Maßnahmen der

Steuerfahndung und Ermittlungen der Staatsanwaltschaft

gegen Ihre Mandanten erfolgreich zu begegnen.

Die Vielzahl der Themen macht das Werk zudem zu

einem umfassenden Steuerlexikon. Es dient somit

auch im Berufsalltag als kompetentes Nachschlagewerk

in Zweifelsfragen.

Das Werk ist wie folgt aufgebaut:

▪ Verfahrensrecht

▪ Lohnsteuer­Außenprüfung

▪ Umsatzsteuer­Sonderprüfung

▪ Steuerstrafrecht, Steuerfahndung

▪ Internationale Prüfungsschwerpunkte

▪ Betriebsnahe Veranlagung / Prüfung

des privaten Bereichs

Papperitz|Keller

ABC Betriebsprüfung

Printausgabe

Handbuch, LBW in 3. Ordnern,

zz. ca. 3..9.50 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 5 Aktualisierungen/Updates.

Preis € 9.8,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­3.50100­8

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 18,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.0100­4.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ ABC­Schlagworte mit praxisbewährten, Gestaltungsempfehlungen

und Hinweisen

▪ Entscheidungshilfen zu problematischen Verfahrensfragen

nebst praxisgerechten Beispielen

▪ Zahlreiche Formulare und Muster für das Besteuerungs­

und das Rechtsbehelfsverfahren

Das ist neu

▪ Nationale Prüfungsschwerpunkte (z.B. Betriebsausgaben

und –einnahmen, PKW­Kosten, Stiftungen)

▪ Internationale Prüfungsschwerpunkte

(z.B. Hinzurechnungsbesteuerung)

▪ Betriebsnahe Veranlagung (z.B. Dienstwagenbesteuerung)

Herausgeber und Autoren

Prof. Dr. Günter Papperitz, Rechtsanwalt, Steuerberater;

Manfred Keller, Steuerberater, unter Mitarbeit eines

qualifizierten Autorenteams


Strahl

Ertragsteuern

Ertragsteuern

Problemfelder der steuerlichen Beratung

Printausgabe

Handbuch, LBW in 1 Ordner,

zz. ca. 2.200 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 4. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 14.9.,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­3.52200­3.

Der „Problemlösungs-Kommentar“

Insbesondere Berater von ertragsteuerlichen Mandaten

sehen sich mit immer komplexeren, komplizierteren

und wirtschaftlich bedeutsameren Beratungssitua tio nen

konfrontiert.

Für die erfolgreiche und effiziente Beratung derartiger

mit hohen Haftungsrisiken verbundener Mandate bietet

unser Werk zu 6.8 höchst aktuellen und brisanten Problemfeldern

besondere Lösungen und Beratungshilfen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ ABC der ertragsteuerlichen Problemfelder

(von A wie Abgeltungsteuer bis Z wie Zinsschranke)

▪ Einheitlicher Beitragsaufbau (Problemanalyse,

Problemlösungen und Know­how)

▪ Berücksichtigung der im Zusammenhang stehenden

Steuerarten und Rechtsgebiete

▪ Praxisbewährte Arbeitshilfen (z.B. Checklisten,

Musterverträge, Formulierungsvorschläge)

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 15,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.2200­9.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ Unternehmensstrukturierung mit handelsbilanzieller

Wertaufholung

▪ Grenzgänger (BMF­Schreiben vom 11.4..2011 zur

Besteuerung von Grenzpendlern nach Luxemburg)

▪ Aktuelles zum JStG 2010 (z.B. Neuerungen bei der

Abgeltungsbesteuerung)

Herausgeber und Autoren

Beratungskompetenz und Rechtssicherheit gewährleisten

der Herausgeber Dr. Martin Strahl, Dipl.­Kaufmann,

Steuerberater (Partner der renommierten

Steuerrechtskanzlei Carlé_Korn_Stahl_Strahl), sowie

ein hochqualifiziertes Autorenteam aus über 4.0 praxiserfahrenen

und durch zahlreiche Veröffentlichungen

zu ertragsteuerlichen Themen bekannten Autoren.

Weiterführende Informationen

Zusatzinformationen zum Werk finden Sie unter

www.stollfuss.de (z.B. eine Rezension von RA, Notar,

FAStR Dr. R. Geck).

23


24

StEuErrEcht allgEMEin

Veranlagungs-Handausgaben 2011

Sammelband

EStG, KStG, GewStG, UStG

Dorn|Huhn|Karthaus|Langer|

Rosenbaum|Sternkiker|Vellen

Veranlagungs-Handausgaben 2011

Sammelband

Printausgabe

Handausgabe, inkl. Zugang zur

Online­Datenbank,

geb., ca. 3..3.3.6. Seiten.

Preis € 9.2,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.7.011­7.

In Vorbereitung für April 2012

Die vier wichtigsten Handausgaben für die

Veranlagung 2011 in einem Band

▪ Einkommensteuer 2011 mit EStG, EStDV und EStR,

Hinweisen, Rechtsprechung

▪ Körperschaftsteuer 2011 mit KStG, KStDV und KStR,

Hinweisen und Rechtsprechung

▪ Gewerbesteuer 2011 mit GewStG, GewStDV und

GewStR, Hinweisen, Rechtsprechung

▪ Umsatzsteuer 2011/12 mit UStG, UStDV und

UStAE, Hinweisen, Rechtsprechung

Neben den für den Veranlagungs­ und Vorauszahlungszeitraum

aktuellen Fassungen der Gesetze, der Durchführungsverordnungen

und der Richtlinien sind zusätzliche

Verwaltungsanweisungen und die Rechtsprechung

enthalten.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 5,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­187.000­7.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Ihre Vorteile

▪ Mit zusätzlichen in den amtlichen Ausgaben nicht

enthaltenen Urteilen und Verwaltungsverlautbarungen

▪ Schneller Überblick über erfolgte Rechtsänderungen

durch optische Hervorhebung

▪ Kostenloser Online­Zugang zur Volltextdatenbank

auch zu den letzten fünf Veranlagungen

Das ist neu

▪ Steuervereinfachungsgesetz 2011

▪ Beitreibungsrichtlinie­Umsetzungsgesetz

▪ OGAW­IV­Umsetzungsgesetz

Autoren

Die erfahrenen Autoren (überwiegend aus dem BMF)

Dipl.­Finanzwirt Eckhard Dorn; Dipl.­Finanzwirtin

Birgit Huhn; Dipl.­Finanzwirt Volker Karthaus;

Michael Langer, Regierungsdirektor; Dipl.­Finanzwirtin

Gerlinde Rosenbaum; Dipl.­Finanzwirt Oliver Sternkiker

und Michael Vellen, Oberamtsrat, treffen eine qualifi

zierte und praxis orientierte Auswahl der wichtigsten

benötig ten Regelungen.


Steuer-Ratgeber 2012

Rosarius|Pinkos|Püschner u.a.

Steuer-Ratgeber 2012

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang zur

Online­Datenbank,

3.9.. Aufl . 2012, kart.,

ca. 580 Seiten.

Preis € 4.9.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.17.7.12­8

In Vorbereitung für Januar 2012

Der Ratgeber im Steuerrecht

– aktuell und kompetent –

Der Steuer­Ratgeber stellt in 3.9.. Aufl age zu Jahresbeginn

alle relevanten Informationen zu den Veranlagungssteuern

und den dabei zu beachtenden

Neuerungen praxisgerecht zusammen.

Dabei werden nicht nur die Ergebnisse der jüngsten

Gesetzgebungsverfahren, sondern auch aktuelle

Verwaltungsverlautbarungen und höchstrichterliche

Rechtsprechung erläuternd dargestellt.

Er dient als schnelles Nachschlagewerk und vertiefendes

Lexikon. Sie behalten so den Überblick über die

verabschiedeten Rechtsänderungen.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr),

ISBN 9.7.8­3.­08­187.7.00­6.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Umfassendes ABC mit rechtsgebietsübergreifenden

Erläuterungen

▪ Alle wesentlichen Freibeträge, Freigrenzen, Höchst­,

Mindest­ und Pauschbeträge im Überblick

▪ Auswirkungen der Änderungsgesetze zum Steuerrecht

werden systematisch dargestellt

▪ EStG, KStG, GewStG und UStG im aktuellen Volltext

Das ist neu

▪ Steuervereinfachungsgesetz

▪ Kosten für die Erstausbildung

▪ umsatzsteuerliche Besonderheiten bei der

Lieferung von Lebensmitteln

▪ erneuerbare Energien

Autoren

Ein hervorragendes Autorenteam aus erfahrenen

Mitarbeitern der Finanzverwaltung nimmt in weiten

Teilen eine komplette Überarbeitung für 2012 vor.

25


26

EinKoMMEnStEuEr/lohnStEuEr

Einkommensteuergesetz

Kommentar

Korn

Einkommensteuergesetz

Kommentar

Printausgabe

LBW in 4. Ordnern, zz. ca. 6..7.00 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 5 Aktualisierungen/Updates.

Preis € 13.8,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­254.4.00­6.

Der Beraterkommentar

Das Einkommensteuergesetz ist ein Schwerpunkt im

Berufsalltag des Steuerberaters.

Durch ständige Gesetzesänderungen, neue Verwaltungsanweisungen

und geänderte Rechtsprechung ist

es nicht leicht, den Überblick zu bewahren. Schnelle

Orientierung und Problemlösungen gibt Ihnen dieser

EStG­Kommentar.

Der „Korn“ ist konsequent an den Bedürfnissen der

Beratungspraxis ausgerichtet, gibt zahlreiche Beratungs­

und Gestaltungshinweise und setzt sich wissenschaftlich

fundiert mit Auffassungen der Finanzverwaltung

auseinander. Die Praxishinweise sind optisch hervorgehoben

und ermöglichen Ihnen zeitsparendes und

effizientes Arbeiten.

Der einheitliche Aufbau der Kommentierungen in

Anlehnung an den Aufbau der einzelnen Paragraphen

ermöglicht Ihnen eine schnelle Orientierung.

Viele praktische ABCs helfen Ihnen im Einzelfall.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 25,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.4.4.00­1

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Präzise und kompetent

▪ Praxisgerechte und beratungskompetente

Kommentierungen zum EStG

▪ Zusätzlich zum EStG werden InvStG und

ZIV kommentiert

▪ Einheitlicher und systematischer Aufbau

der Einzelkommentierungen

Das ist neu

▪ OGAW­IV­Umsetzungsgesetz

▪ § 20 EStG (Einkünfte aus Kapitalvermögen)

▪ §§ 4.3. – 4.5e EStG (Steuerabzug vom Kapitalertrag)

Herausgeber und Autoren

Die Herausgeber, Steuerberater Klaus Korn und seine

Partner Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht

Dieter Carlé, Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht

Rudolf Stahl, Dipl.­Kaufmann Steuerberater Dr. Martin

Strahl, sind ebenso wie die anderen Autoren ausgewiesene

Experten auf dem Gebiet der Steuergestaltungs­

und Steuervermeidungsberatung.

Die Herausgeber sind bekannt für beratungskompetente

Veröffentlichungen (z.B. Zeitschrift KÖSDI).


AfA-Lexikon

Mit den amtlichen AfA-Tabellen aus dem

Bundesministerium der Finanzen

Richtig abschreiben!

Die bewährte Kombination aus amtlichen AfA­Tabellen

und einem praxisorientierten Erläuterungsteil sorgt

dafür, dass Sie zu abschreibungsrechtlichen Aspekten

stets umfassend informiert sind.

Das Werk ist speziell auf Ihre praktischen Bedürfnisse

zugeschnitten und beantwortet Fragen zur optimalen

Abschreibung von Wirtschaftgütern ebenso zuverlässig

wie Fragen nach Sonderabschreibungsmöglichkeiten

oder neuesten Gesetzesentwicklungen.

Eine Vielzahl von Übersichten und Beispielen hilft bei

der Ermittlung des zutreffenden AfA­Satzes und der

richtigen Nutzungsdauer.

Geiermann|Liebscher|Rosarius|Stuhrmann

AfA-Lexikon

Printausgabe

Handbuch, LBW in 2 Ordnern,

zz. ca. 2.7.00 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 4. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 88,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­254.3.00­9.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 15,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.4.3.00­4.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ ABC der Abschreibungen

▪ ABC der Anlagegüter

▪ Erläuterungen zur gestaltenden AfA­Beratung

▪ Praxisfälle zur Verdeutlichung

▪ Amtliche AfA­Tabellen des BMF, Richtlinien/Erlasse

Das ist neu

▪ ABC der Abschreibungen (z.B. Rechtsnachfolge,

Software, Übertragung von Wirtschaftsgütern)

▪ ABC der Anlagegüter (z.B. Gartenanlagen, Heizungs­

und Klimaanlagen, Praxiseinrichtungen)

Autoren

Holm Geiermann, Steueroberamtsrat; Rainer Liebscher,

Oberamtsrat a.D.; Lothar Rosarius, Oberregierungsrat,

Regina Rosarius, Steueroberamtsrätin; Dr. Gerd Stuhrmann,

RA, Ministerialdirigent a.D.

27


28

EinKoMMEnStEuEr/lohnStEuEr

Einkommensteuer-Erklärung 2011

Erläuterungen und Hinweise

anhand der amtlichen Vordrucke

Schalburg|Seifert

Einkommensteuer-Erklärung 2011

Printausgabe

Ratgeber, DIN A4.,

inkl. Zugang zur Online­Datenbank,

6.. Aufl . 2011, kart., ca. 816. Seiten.

Preis € 4.8,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.3.7.11­0

Aktuell und umfassend

Als täglich einsetzbares Arbeitsmittel bei der routinemäßigen

Erstellung von Einkommensteuererklärungen

enthält der Ratgeber zu allen amtlichen Vordrucken

hilfreiche Checklisten und relevante Materialien (EStG,

ESt­Tabellen, Vordrucke). Gezeigt wird Ihnen, welche

Eintragungen für die vorliegenden Fallgestaltungen

erforderlich sind und welche Auswirkungen die entsprechenden

Angaben haben.

Ihr kompetenter Wegweiser durch

die Steuererklärung

▪ Nützliche Ausfüllhilfe und umfassendes Nachschlagewerk

zu den amtlichen Vordrucken

▪ Mit anschaulichen Beispielen, Beratungshinweisen

und Checklisten

▪ Unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung

und Verwaltungsauffassung

▪ Vordrucke in Originalgröße abgedruckt

Das ist neu

▪ Anlage N­AUS

▪ Berücksichtigung der Regelungen des JStG mit

Auswirkungen u.a. auf die Anlagen G, KAP und SO

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 3.,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­183.7.00­0

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Autoren

Die Autoren Dipl.­Finanzwirt Martin Schalburg und

Dipl.­Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater,

sorgen auf Grund Ihrer jahrelangen Erfahrung für

Rechts sicherheit und Aktualität.

Vorteilhafte Preise bei folgenden

Produktkombinationen:

▪ Kombi 1:

ESt­Erklärung 2011 +

KSt, GewSt, USt­Erklärung 2011

ISBN 9.7.8­3.­08­06.3.252­1

Preis € 82,–

▪ Kombi 2:

HGB Jahresabschluss 2011/12 +

IFRS­Erstellung und Prüfung 2010/11 +

KSt, GewSt, USt­Erklärung 2011+

ESt­Erklärung 2011

ISBN 9.7.8­3.­08­06.3.212­5

Preis € 157.,–


Dorn|Rosenbaum

Einkommensteuer

Handausgabe 2011

Einkommensteuer Handausgabe 2011

Printausgabe

Handausgabe, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

geb., ca. 1.4.4.0 Seiten.

Preis € 3.3.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.1011­3.

In Vorbereitung für April 2012

Unverzichtbare Arbeitshilfe für

die ESt-Veranlagung 2011

Sie erhalten mit der Einkommensteuer Handausgabe

2011 eine praxisorientierte Arbeitshilfe mit dem für

den Veranlagungszeitraum 2011 gültigen Gesetzestext

mit Hinweisen auf die für den Vorauszahlungszeitraum

2012 geplanten Gesetzesänderungen.

Die amtlichen Hinweise werden ergänzt durch wichtige

Verwaltungsverlautbarungen und Urteile. Die umfassenden

Texte werden thematisch in die amtlichen

Hinweise eingearbeitet oder als Anhang abgedruckt.

Zur Abgrenzung sind sie grau unterlegt. Die im gesamten

Werk beibehaltene Systematik sorgt für rasche Orientierung

und optimale Übersichtlichkeit.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Gesetzestext für den VZ 2011 mit direkt

zugeordneten EStDV, EStR und EStH

▪ Mit zusätzlichen in der amtlichen Ausgabe nicht enthaltenen

Verwaltungsverlautbarungen und Urteilen

▪ Schneller Überblick über erfolgte Rechtsänderungen

durch optische Hervorhebung

▪ Kostenloser Online­Zugang zur Volltextdatenbank

auch zu den letzten fünf Veranlagungen

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,4.0

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­181000­3.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ EStH 2011

▪ Steuervereinfachungsgesetz 2011

▪ Beitreibungsrichtlinie­Umsetzungsgesetz

Autoren

Das erfahrene Autorenduo, bestehend aus Dipl.­Finanzwirt

Eckhard Dorn und Dipl.­Finanz wirtin Gerlinde

Rosenbaum, trifft eine qualifi zierte und praxisorientierte

Auswahl der wichtigsten für die Einkommensteuer­

Veranlagung benötigten Regelungen.

29


30

EinKoMMEnStEuEr/lohnStEuEr

Lohnsteuer Handausgabe 2012

Jungblut|Nußbaum|Rosenbaum

Lohnsteuer Handausgabe 2012

Printausgabe

Handausgabe, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

geb., ca. 1.3.4.4. Seiten.

Preis € 3.9.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.7.212­8

In Vorbereitung für April 2012

Lohnsteuerabzugsverfahren und Arbeitnehmerveranlagung

in einem Band

Mit der Lohnsteuer Handausgabe erhalten Sie alle

Vorschriften – unter Berücksichtigung der relevanten

Steuergesetzesänderungen – zum Lohnsteuerabzugsverfahren

und zur Arbeitnehmerveranlagung.

Im Einzelnen bekommen Sie den aktuellen Gesetzestext

des Einkommensteuergesetzes für 2012, die

für 2012 maßgeblichen Lohnsteuer­Richtlinien und

­Hinweise sowie relevante Einkommensteuer­Richtlinien

und ­Hinweise.

Als besonderes Plus fi nden Sie ergänzend, über die

amtlichen Texte hinaus, wichtige Nebengesetze,

ausgewählte BFH­Urteile und BMF­Schreiben sowie

bedeutsame Erlasse der obersten Finanzbehörden der

Länder und Verfügungen der Oberfi nanzdirektionen.

Die praktische und einheitliche Systematik erleichtert

Ihnen die schnelle Orientierung und den zielgerichteten

Zugriff auf die gewünschte Information.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­187.200­1

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Gesetzestext des EStG für 2012 mit direkt

zugeordneten LStR und LStH

▪ Mit zusätzlichen in der amtlichen Ausgabe nicht enthaltenen

Urteilen und Verwaltungsverlautbarungen

▪ Schneller Überblick über erfolgte Rechtsänderungen

durch optische Hervorhebung

▪ Kostenloser Online­Zugang zur Volltextdatenbank

auch zu den letzten fünf Veranlagungen

Das ist neu

▪ LStH 2012

▪ Steuervereinfachungsgesetz 2011

▪ Beitreibungsrichtlinie­Umsetzungsgesetz

Autoren

Die erfahrenen Autoren aus dem BMF, Dipl.­Finanzwirtin

Gerlinde Rosenbaum, Dipl.­Finanzwirt Christoph

Jungblut und Sabine Nußbaum, treffen eine qualifi zierte

und praxisorientierte Auswahl der wichtigsten benötig ten

Regelungen.


Richtsatzsammlung 2010

Richtsatzsammlung 2010

Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben

Amtlich!

Fehlen bei einem Steuerpfl ichtigen geeignete Unterlagen

zur Feststellung der Einkünfte, werden diese

von der Finanzverwaltung anhand der Richtsätze

(ermittelt für einzelne Gewerbeklassen auf Grundlage

von Betriebsergebnissen zahlreicher geprüfter Unternehmen)

geschätzt.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Richtsätze der einzelnen Gewerbeklassen

▪ Umrechnung von Rohgewinnaufschlagsätzen in

Rohgewinnsätze (und umgekehrt)

▪ Pauschbeträge auf die unentgeltlichen Wertabgaben

▪ Inklusive Berechnungsprogramm „Betriebsvergleich“

auf CD­ROM

Das ist neu

▪ Komplettüberarbeitung durch Einarbeitung der

aktuellen amtlichen Richtsätze 2010

Printausgabe

2011, DIN A5,

kartoniert, 3.6. Seiten.

Mit Berechnungsprogramm

„Betriebsvergleich“

Preis € 29.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.117.1­4.

Amtliches

Einkommensteuer-

Handbuch 2011

Jahrbuch, 2011, geb.

ca. 2.000 Seiten.

Preis € 20,50

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.1111­0

In Vorbereitung für März 2012

Herausgeber:

Herausgegeben vom

Bundesministerium der Finanzen

Amtliches

Lohnsteuer-

Handbuch 2012

Jahrbuch 2012, geb.

ca. 1.150 Seiten.

Preis € 13.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.14.12­8

In Vorbereitung für Dezember 2011

Herausgeber:

Herausgegeben vom

Bundesministerium der Finanzen

31


32

EinKoMMEnStEuEr/lohnStEuEr

Die Stollfuß Tabellen

Bewährt zum schnellen Nachschlagen

Lohnsteuer Monat 2012

Allgemeine Tabelle

Tabelle 2012 inkl. CD­ROM

Stotax­Lohn 2012

Zur Lohnabrechnung und Kontrolle!

Die Lohnsteuertabellen dienen sowohl der Berechnung

und Ermittlung der zutreffenden Lohnabzugsbeträgen

als auch der Kontrolle elektronisch erstellter Lohnabrechnungen.

In Personalgesprächen können relevante Beträge

schnell abgelesen werden. Einzelfragen beantworten

die umfassenden Erläuterungen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Amtlicher Steuertarif 2012

▪ Umfassende Erläuterungen zur Einkommensteuerveranlagung

und Gehaltsabrechnung

▪ Elektronisches Berechnungsprogramm Stotax­Lohn

Das ist neu

▪ Aktuelle Erläuterungen unter Berücksichtigung

der Rechtslage 2012

▪ Stotax­Lohn nach amtlichen Programm ­

ablaufplan 2012

▪ Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsverlautbarungen

Printausgabe

Preis € 4.9.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.2812­4.

In Vorbereitung für Januar 2012

Lohnsteuertabellen 2012

Allgemeine Tabellen

Monat

Preis € 4.9.,80 • ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.2812­4.

Höherer Monat

Preis € 4.9.,80 • ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.3.512­2

Monat, Tag

Preis € 4.9.,80 • ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.6.7.12­3.

Mehr-Kinder-Tabelle

Preis € 4.9.,80 • ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.4.9.12­9.

Jahr

Preis € 4.9.,80 • ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.5112­2

Besondere Tabelle

Monat, Tag, Jahr

Preis € 4.9.,80 • ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.4.012­6.

Sonstige Bezüge (Allgemeine und Besondere Tabellen)

Sonstige Bezüge

Preis € 4.9.,80 • ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.5012­5

Höhere Sonstige Bezüge

Preis € 4.9.,80 • ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.7.812­9.

Lohnsteuer-Jahresausgleich-Tabelle 2011

Preis € 4.9.,80 • ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.7.3.11­7.

Das gesamte Tabellenprogramm fi nden Sie unter:

www.stollfuss­tabellen.de


Gesamtabzugstabelle 2012

Gesamtabzugstabelle 2012

Bundesweit gültige Ausgabe

Monat

Printausgabe

Preis € 4.9.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.3.6.12­9.

In Vorbereitung für Januar 2012

Mit Sozialversicherungswerten

Die Gesamtabzugstabelle dient sowohl der Berechnung

und Ermittlung der zutreffenden Lohn­ und Sozialversicherungsabzugsbeträgen

als auch der Kontrolle

elektronisch erstellter Lohnabrechnungen. Einzelfragen

beantworten die umfassenden Erläuterungen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Amtlicher Steuertarif 2012

▪ Umfassende Erläuterungen zur Einkommensteuerveranlagung

und Gehaltsabrechnung

▪ Elektronisches Berechnungsprogramm Stotax­Lohn

Das ist neu

▪ Aktuelle Rechtsänderungen zum 1.1.2012

▪ Sozialversicherungsrechengrößen 2012

▪ Sachbezugswerte 2012

▪ Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsverlautbarungen

▪ Stotax­Lohn nach amtlichen Programm ­

ablaufplan 2012

Das gesamte Tabellenprogramm fi nden Sie unter:

www.stollfuss­tabellen.de

33


34

EinKoMMEnStEuEr/lohnStEuEr

Einkommensteuertabelle 2012

Einkommensteuertabelle 2012

Einkommensteuer mit Kinder- und

Bedarfsfreibetragsoptionen

Printausgabe

Preis € 4.9.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.3.8112­9.

In Vorbereitung für Januar 2012

Zum schnellen Nachschlagen!

Mithilfe der Einkommensteuertabelle lesen Sie schnell

die zutreffende Einkommen­ und Kirchensteuer sowie

den Solidaritätszuschlag ab. Ebenfalls dargestellt ist

die Auswirkung Kindergeld und Kinderbedarfsfreibetrag.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Amtlicher Einkommensteuertarif 2012

▪ Umfassende Erläuterungen zur Einkommensteuerveranlagung

und Gehaltsabrechnung

▪ Elektronisches Berechnungsprogramm Stotax­Lohn

Das ist neu

▪ Aktuelle Erläuterungen unter Berücksichtigung

der Rechtslage 2012

▪ Stotax­Lohn nach amtlichen Programmablaufplan

2012

Das gesamte Tabellenprogramm fi nden Sie unter:

www.stollfuss­tabellen.de


StEuErStraFrEcht

Rudolf Stahl

Selbstanzeige

Selbstanzeige

Beratungswissen – Beratungshinweise –

Beratungspraxis

Printausgabe

Brennpunkte der Steuerberatung

3.. Aufl. 2011, kart., ca. 3.50 Seiten.

Preis € 4.9.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­4.50004.­8

Reihe „Brennpunkte der Steuerberatung“

In Kooperation mit KÖSDI veröffentlicht Stollfuß Medien

die Buchreihe „Brennpunkte der Steuerberatung“.

In dieser Reihe werden bedeutsame Themen für die

Steuer­ und Rechtspraxis praxisbezogen aufbereitet.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

Als Reaktion auf die Selbstanzeigewelle nach dem

Ankauf von Steuerdaten durch die Finanzverwaltung

Anfang 2010 hat der Gesetzgeber die Regelungen zur

strafbefreienden Selbstanzeige erheblich verschärft.

Er geht mit dem Schwarzgeldbekämpfungsgesetz noch

über die für den Selbstanzeiger nachteilige neue BGH­

Rechtsprechung hinaus. Im Mittelpunkt der Novellierung

steht das Vollständigkeitsgebot der Selbstanzeige.

Die Erstattung einer Selbstanzeige sollte künftig

genaues tens geprüft und abgewogen werden. Es handelt

sich um eine äußerst beratungsintensive Materie.

Die ausgesprochen praxisbezogene Schrift des erfahrenen

Steueranwalts und Strafverteidigers Rudolf Stahl

versteht sich als Hilfe für den Betroffenen und seinen

Berater.

Mit

Entscheidungshilfen:

Selbstanzeige oder

deutsch-schweizerische

Nachversteuerung?

Spezielles Know-how

Teil­Selbstanzeige – was geht noch? • Neue Sperrtatbestände

• Strafzuschlag • Legalisierung von Auslandsvermögen

• Verteidigungsansätze und Argumentationshilfen

• Rettung hoffnungsloser Fälle • Aufspüren

versteckter Selbstanzeigemöglichkeiten •

Betriebsprüfung bei Mitunternehmerschaft • Erbfall­

Problematik • Kontenabruf • Stiftungen und Trusts •

Strafzumessung, Schätzung und Verjährung • Situation

des Beraters

Autor

Rechtsanwalt Rudolf Stahl ist Fachanwalt für Steuerrecht

in Köln und seit 19.7.9. Partner der auf das Steuerrecht

spezialisierten Kanzlei Carlé_Korn_Stahl_Strahl.

Zu seinen Tätigkeits­ und Beratungsschwerpunkten

zählt die Verteidigung in Steuerstrafsachen, die Mitwirkung

bei Außen­ und Steuerfahndungsprüfungen, die

Führung steuerrechtlicher Rechtsbehelfs­ und Rechtsmittelverfahren,

aber auch die steuerorientierte Gestaltungsberatung.

Aus seiner Berufspraxis resultiert eine

umfangreiche Schriftstellerische und vortragsende Tätigkeit

auf dem Gebiet des Steuerrechts, unter anderem

als ständiger Autor der Steuerfachzeitschrift KÖSDI

und als Mitherausgeber und ­autor des Korn – EStG­

Kommentars.

35


36

KörpErSchaFtStEuEr/gEWErbEStEuEr

Ernst & Young

Körperschaftsteuergesetz

Kommentar

Printausgabe

Körperschaftsteuergesetz Kommentar

KStG mit Nebenbestimmungen

LBW in 3. Ordnern, zz. ca. 6..000 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 6. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 158,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­254.9.00­1

Kompakt und systematisch

Das Körperschaftsteuergesetz gehört zu den schwierigsten

und beratungsintensivsten Bereichen des

Steuerrechts und stellt höchste Anforderungen an die

Berater.

Der Körperschaftsteuergesetz Kommentar von Ernst &

Young bietet eine ausführliche Kommentierung des

KStG samt wichtiger Nebengesetze und gibt wertvolle

Gestaltungsempfehlungen zu praxisrelevanten

Problemstellungen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Fundierte Kommentierung des Körperschaftsteuergesetzes

mit beratungsrelevanten Akzenten

▪ Organschaft, Verlustabzug, ABC der vGA

▪ Erläuterung ausgewählter Vorschriften des

Einkommensteuergesetzes

▪ Besonderer Wert wird auf die Vorschriften

mit Auslandsbezug gelegt

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 25,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.4.9.00­6.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Herausgeberin und Autoren

Der Kommentar wird herausgegeben von der Ernst &

Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Das Autorenteam umfasst neben Beratern von Ernst &

Young namhafte Vertreter aus der Finanzverwaltung

und gewährleistet damit Praxisnähe und Beratungssicherheit.


Verdeckte Gewinnausschüttungen

und verdeckte Einlagen

Verdeckte Gewinnausschüttungen

und verdeckte Einlagen

Printausgabe

Handbuch, LBW in 1 Ordner,

zz. ca. 2.000 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 4. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 88,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­3.50200­5

Kommentar und Handbuch in Einem!

Die steuerliche Problematik der „verdeckten Gewinnausschüttungen“

und der „verdeckten Einlagen“

beschäftigt Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Steuerabteilungen

von Unternehmen, Finanzverwaltung und

Finanzgerichte gleichermaßen. Das vorliegende Werk

bringt Übersicht in dieses komplizierte Rechtsfeld.

In zwei ABC­Teilen stellt es alle bedeutenden Tatbestände,

Auswirkungen und Besonderheiten der

„verdeckten Gewinnausschüttungen“ und „verdeckten

Einlagen“ dar. Zahlreiche Beispiele helfen, die jeweilige

Problematik schnell zu erfassen.

Die Autoren geben durchgängig Hinweise zur neuesten

Rechtsprechung, zu Verwaltungsverlautbarungen

sowie Empfehlungen für strategische Gestaltungen

und Argumentationshilfen.

In zwei dogmatischen Teilen werden darüber hinaus

die Grundproblematik, die Voraussetzungen und

die „Technik“ der beiden Rechtsinstitute ausführlich

dargestellt.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 10,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.0200­1

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Tatbestände, Auswirkungen und Besonderheiten

der verdeckten Gewinnausschüttung und

verdeckten Einlage

▪ Vermeidungsstrategien und Gestaltungsalternativen

▪ Zahlreiche Praxisbeispiele zur Veranschaulichung

▪ Gezielte Beratungshinweise zu relevanter

Rechtsprechung und Literatur

Das ist neu

▪ Problemfelder der verdeckten Gewinnausschüttung

von A–Z (z.B. Genussrechte, Treuhandverhältnisse)

▪ Problemfelder der verdeckten Einlage von A–Z (z.B.

mittelbare Zuwendungen, wesentliche Beteiligung)

▪ Rechtsgrundlagen (Gesetze und Verlautbarungen)

in konsolidierter und laufend aktualisierter Fassung

▪ Rechtsprechungssammlung

Autoren

Ein hochqualifiziertes Autorenteam aus Wirtschaftsprüfung,

Steuerberatung und Finanzverwaltung gewährleistet

die Praxisnähe und Aktualität des Werkes.

37


38

KörpErSchaFtStEuEr/gEWErbEStEuEr

Körperschaftsteuer-/Gewerbesteuer-/

Umsatzsteuererklärung 2011

Erläuterungen und Hinweise anhand der

amtlichen Vordrucke

Zeile für Zeile durch die betrieblichen

Steuer erklärungen

Der Ratgeber erläutert Schritt für Schritt die amtlichen

Vordrucke der Körperschaftsteuer­, Gewerbesteuer­

und Umsatzsteuererklärung 2011 sowie der Umsatzsteuervoranmeldung

und der Zusammenfassenden

Meldung für 2012.

Die Vordrucke werden zur besseren Übersichtlichkeit

auszugsweise dargestellt und anschließend umfassend

erläutert. Die Ausführungen werden durch wertvolle

Beratungshinweise und Gestaltungsempfehlungen

sowie zahlreiche Beispiele und nützliche Arbeitshilfen

ergänzt. Der Ratgeber ist damit Nachschlagewerk und

nützliche Ausfüllhilfe in einem.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Darstellung sämtlicher veranlagungsbezogener

Gesetzesänderungen

▪ Erläuterung praxisrelevanter Problemkreise

▪ Vordrucke in Originalgröße

▪ Softwareunterstützung zum direkten Ausfüllen der

Steuererklärung in der Online­Datenbank

Antweiler|Henseler|Kümpel|Staats

Körperschaftsteuer-/Gewerbesteuer-/

Umsatzsteuer-Erklärung 2011

Printausgabe

Ratgeber, DIN A4., inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

6.. Aufl . 2012, geb., ca. 7.50 Seiten

Preis € 54.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.3.811­7.

In Vorbereitung für März 2012

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 4.,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­183.800­7.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ Scannergerechte Vordrucke für die Umsatzsteuer

Autoren

Dipl.­Finanzwirt Paul Ulrich Antweiler, Dipl.­Finanzwirt

Frank Henseler, Dipl.­Finanzwirt Andreas Kümpel

und Dipl.­Finanzwirtin Annette Staats zeigen in

übersichtlicher Weise praktisch verwertbare Lösungsansätze

auf.


Körperschaftsteuer

Handausgabe 2011

Huhn|Karthaus

Körperschaftsteuer

Handausgabe 2011

Printausgabe

Handausgabe, inkl. Zugang zur

Online­Datenbank,

geb., ca. 57.6. Seiten.

Preis € 3.5,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.1221­6.

In Vorbereitung für März 2012

Unverzichtbar für die Veranlagung 2011 –

Wissens vorsprung für den Vorauszahlungszeitraum

2012

Die Körperschaftsteuer Handausgabe enthält den für

den Veranlagungszeitraum 2011 gültigen Gesetzestext.

Zusätzlich werden Sie auf die für den Vorauszahlungszeitraum

2012 geltenden gesetzlichen Regelungen in

den Fußnoten besonders hingewiesen.

Die amtlichen Hinweise werden ergänzt durch wichtige

Verwaltungsverlautbarungen und Urteile. Die umfassenden

Texte werden thematisch in die amtlichen

Hinweise eingearbeitet oder als Anhang abgedruckt.

Zur Abgrenzung sind sie grau unterlegt. Die im Werk

beibehaltene Systematik sorgt für rasche Orientierung

und optimale Übersichtlichkeit.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­181200­7.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Gesetzestext für den VZ 2011 mit direkt zugeordneten

KStDV, KStR und KStH

▪ Mit zusätzlichen in der amtlichen Ausgabe nicht enthaltenen

Urteilen und Verwaltungsverlautbarungen

▪ Schneller Überblick über erfolgte Rechtsänderungen

durch optische Hervorhebung

▪ Kostenloser Online­Zugang zur Volltextdatenbank

auch zu den letzten fünf Veranlagungen

Das ist neu

▪ OGAW­IV­Umsetzungsgesetz

▪ Beitreibungsrichtlinie­Umsetzungsgesetz

Autoren

Das erfahrene Autorenduo, bestehend aus Dipl.­Finanzwirtin

Birgit Huhn und Dipl.­Finanzwirt Volker Karthaus,

trifft eine qualifi zierte und praxisorientierte Auswahl

der wichtigsten für die Körperschaftsteuer­Veranlagung

benötigten Regelungen.

39


40

KörpErSchaFtStEuEr/gEWErbEStEuEr

Gewerbesteuer Handausgabe 2011

Karthaus|Sternkiker

Gewerbesteuer Handausgabe 2011

Printausgabe

Handausgabe, inkl. Zugang zur

Online­Datenbank,

geb., ca. 3.20 Seiten.

Preis € 29.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.26.11­4.

In Vorbereitung für März 2012

Für eine erfolgreiche Gewerbesteuerveranlagung –

umfassend und vorausschauend

Die Gewerbesteuer Handausgabe informiert Sie

umfassend zum Gewerbesteuerrecht.

Die Handausgabe enthält den Gesetzestext in der für

den Veranlagungszeitraum 2011 geltenden Fassung.

Auf die Änderungen ab dem Veranlagungszeitraum

2012 werden Sie in den Fußnoten gesondert hingewiesen.

Als besonderes Plus fi nden Sie ergänzend, über die

amtlichen Texte hinaus, ausgewählte BFH­Urteile,

BMF­Schreiben sowie bedeutsame Erlasse der obersten

Finanzbehörden der Länder und Verfügungen

der Oberfi nanzdirektionen. Die praktische und einheitliche

Systematik erleichtert Ihnen die schnelle

Orientierung und den zielgerichteten Zugriff auf die

gewünschte Information.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Gesetzestext für den VZ 2011 mit direkt

zugeordneten GewStDV und GewStR

▪ Inkl. Auswahl unverzichtbarer Rechtsprechung

in Leitsätzen und Verwaltungsverlautbarungen

(z.B. BMF­Schreiben, Erlasse, Verfügungen)

▪ Schneller Überblick über erfolgte Rechtsänderungen

durch optische Hervorhebung

▪ Kostenloser Online­Zugang zur Volltextdatenbank

auch zu den letzten fünf Veranlagungen

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­1826.00­4.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ Beitreibungsrichtlinie­Umsetzungsgesetz

Autoren

Das erfahrene Autorenduo, bestehend aus Dipl.­Finanzwirt

Volker Karthaus und Dipl.­Finanzwirt Oliver Sternkiker

– beide tätig im BMF –, trifft eine qualifi zierte und praxisorientierte

Auswahl der wichtigsten für die Gewerbesteuer­Veranlagung

benötigten Regelungen.

Amtliches

Gewerbesteuer-

Handbuch 2009

Jahrbuch, 2009., gebunden,

23.4. Seiten.

Preis € 8,50

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.2100­3.

Herausgeber:

Herausgegeben vom

Bundesministerium der Finanzen


uMSatzStEuEr/ErbSchaFtStEuEr/VErKEhrStEuEr

Umsatzsteuergesetz Kommentar

UStG mit Nebenbestimmungen

Gemeinschaftsrecht, Kommentar

Reiß|Kraeusel|Langer

Umsatzsteuergesetz

Kommentar

Printausgabe

LBW in 3. Ordnern und

1 Ordner Umsatzsteuer aktuell,

zz. ca. 6..800 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 5 Aktualisierungen/Updates.

Preis € 13.8,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­254.7.00­7.

Ihr Wissensvorsprung

Die Umsatzsteuer ist die Steuer mit der größten

Verknüpfung zum EU­Recht. Die Umsetzung des

Gemeinschaftsrechts, insbesondere der MwStSystRL,

erfordert eine fortlaufende Anpassung des nationalen

Rechts.

Der Reiß|Kraeusel|Langer informiert Sie aktuell,

fundiert und umfassend. Er vernetzt das UStG mit dem

Gemeinschaftsrecht und enthält neben der Kommentierung

des UStG eine artikelweise Kommentierung

der MwStSystRL.

Die einheitliche Darstellungsweise, zahlreiche Querverweise

auf im Zusammenhang stehende Kommentarpassagen

sowie vereinfachende Schaubilder

ermöglichen Ihnen eine schnelle Orientierung und

Problemlösung.

National und international

▪ Praxisgerechte und umfassende Kommentierung

des nationalen UStG

▪ Wertvolle Informationen durch die ausführliche

Erläuterung der MwStSystRL

▪ Durch regelmäßige Aktualisierungen sind Sie

schnell auf dem neuesten Wissensstand

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 25,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.4.7.00­2

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Umsatzsteuer aktuell

Die kostenlose Broschüre „Umsatzsteuer aktuell“

bringt Sie mit jeder Aktualisierungslieferung auf den

neuesten Stand der Umsatzsteuer. Übersichtlich mit

den Rubriken Gesetzgebung, Rechtsprechung und

Verwaltung, europäische Harmonisierung sowie

aktuellste Fachliteratur

Das ist neu

▪ Grundlegende Einführung zum EU­Umsatzsteuerrecht

▪ Berücksichtigung des Umsatzsteuer­Anwendungserlasses

mit seinen fortlaufenden Ergänzungen

und Änderungen

Herausgeber und Autoren

Rechtssicherheit gewährleisten Herausgeber

Prof. Dr. jur. Wolfram Reiß, Jörg Kraeusel, Ministerialdirigent

im BMF, Michael Langer, Regierungsdirektor

im BMF, Dr. Christoph Wäger, Richter am BFH,

und ein qualifiziertes Autorenteam aus Verwaltung,

Wissenschaft und Praxis.

41


42

uMSatzStEuEr/ErbSchaFtStEuEr/VErKEhrStEuEr

Wilms|Jochum

Erbschaftsteuer- und

Schenkungsteuergesetz

Kommentar

Erbschaftsteuer- und

Schenkungsteuergesetz Kommentar

Printausgabe

Eine (Erbschaftsteuer-)Klasse für sich

Der Wilms|Jochum begleitet Sie optimal durch das

neue Erbschaftsteuergesetz und Bewertungsgesetz

und erläutert die weitere Auseinandersetzung mit der

umfassenden Gesetzesnovellierung; einschließlich der

Darstellung von Auswirkungen weiterer Änderungen

auf Unternehmensnachfolge, Bewertung von Betriebsvermögen,

Freibetrag, Tarif und bewertungsgesetzlichen

Änderungen. Wegen zahlreicher thematischer

Vernetzungen mit dem ErbStG wird auch das Grunderwerbsteuergesetz

ausführlich kommentiert.

Umfassend und praxisgerecht

▪ Grundlegende Kommentierungen zum ErbStG,

BewG und GrEStG in einem Werk

▪ Praxisnah durch zahlreiche Beispiele, Beratungshinweise

und kritische Stellungnahmen

▪ Durch regelmäßige Ergänzungslieferungen

laufend aktualisiert

LBW in 2 Ordnern, zz. ca. 4..000 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 4. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 9.8,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­257.3.00­6.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 18,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.7.3.00­1

Mehrfachnutzung auf Anfrage

International

Separate Darstellung des Erbschaftsteuerrechts in

ausgewählten Ländern (derzeit zu Belgien, Dänemark,

Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande und

Spanien) jeweils mit zusammenfassenden Beispielen

zu den einzelnen Länderdarstellungen.

Das ist neu

▪ Zeitnahe Berücksichtigung des BeitrRlUmsG

und der ErbStR 2011

Herausgeber und Autoren

Herausgeber Prof. Dr. Heinrich Wilms (†), Prof. Dr. jur.

Georg Jochum, Zeppelin­University Friedrichshafen,

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater

Dr. Hellmut Götz, Leiter des Fachbereichs

Vermögens­ und Unternehmensnachfolge der BDO AG,

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Freiburg, sowie die

weiteren qualifizierten und renommierten Autoren aus

Beraterpraxis und Wissenschaft gewährleisten Rechtssicherheit.


Umsatzsteuer Handausgabe 2011/12

Langer|Vellen

Umsatzsteuer Handausgabe 2011/12

Printausgabe

Handausgabe, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

geb., ca. 9.9.2 Seiten.

Preis € 3.8,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.16.11­5

In Vorbereitung für Februar 2012

Praxisrelevante Informationen für die Veranlagung

2011 und das Voranmeldeverfahren 2012

Mit der Umsatzsteuer Handausgabe 2011/2012

erhalten Sie alle praxisrelevanten Informationen

zum Umsatzsteuerrecht mit Urteilen und Verwaltungsverlautbarungen

von besonderer Bedeutung. Für Ihre

Arbeiten sind den Gesetzestexten in der für den Voranmeldungszeitraum

2012 geltenden Fassung die zugehörigen

Paragrafen der Durchführungsverordnung,

der Umsatzsteuer­Anwendungserlass, weiterführende

Hinweise (z.B. BMF­Schreiben, Erlasse) und Rechtsprechung

(EuGH, BVerfG, BFH) direkt zugeordnet.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Gesetzestext des UStG für 2012 mit UStDV und

Umsatzsteuer­Anwendungserlass

▪ Mit zusätzlichen in der amtliche Ausgabe nicht enthaltenen

Urteilen und Verwaltungsverlautbarungen

▪ Schneller Überblick über erfolgte Rechtsänderungen

durch optische Hervorhebung

▪ Kostenloser Online­Zugang zur Volltextdatenbank

auch zu den letzten fünf Veranlagungen

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­1816.00­5

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ Steuervereinfachungsgesetz 2011

▪ Sechstes Gesetz zur Änderung von Verbrauchsteuergesetzen

▪ Zweite Verordnung zur Änderung steuerlicher

Verordnungen

Autoren

Das erfahrene Autorenduo bestehend aus Michael

Langer, Regierungsdirektor und Michael Vellen,

Oberamtsrat – beide tätig im BMF – trifft eine qualifi

zierte und praxisorientierte Auswahl der wichtigsten

Regelungen.

Amtliche

Umsatzsteuer-

Handausgabe

2010/2011

Jahrbuch 2011, gebunden,

ca. 1.154. Seiten

Preis € 13.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.17.09.­9.

Herausgeber:

Herausgegeben vom

Bundesministerium

der Finanzen

43


44

uMSatzStEuEr/ErbSchaFtStEuEr/VErKEhrStEuEr

Die Erbschaftsteuerreform

Änderungen – Zweifelsfragen –

Gestaltungsmöglichkeiten

Ernst & Young| BDI (Hrsg.)

Die Erbschaftsteuerreform

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

1. Aufl . 2009., kart., 4.3.2 Seiten.

Preis € 3.9.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­216.7.01­4.

Gut beraten

Durch das seit 2009. geltende reformierte Erbschaftsteuer­

und Bewertungsrecht sehen sich Unternehmen

und Berater nach wie vor mit einer Vielzahl neuer

Fragen und Problemen konfrontiert. Auch die zum

neuen Recht vorliegenden Verwaltungsanweisungen

können nicht alle Zweifelsfragen abschließend klären.

Mit dem Ratgeber zur Erbschaftsteuerreform und den

enthaltenen zahlreichen Gestaltungshinweisen und

praxisorientierten Beispielen sind Sie bei Fragen zur

Reform stets gut beraten.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Kompetente und praxisnahe Informationen zu den

wesentlichen Neuerungen der Reform

▪ Nutzenorientierte Differenzierung zwischen

Übertragungen von Unternehmen, Immobilien und

sonstigem Vermögen

▪ Gestaltungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung

der Verwaltungsauffassung

▪ Analysen und Berechnungsbeispiele zu den Auswirkungen

der Reform

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 1,9.0

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­186.7.00­7.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Wesentliche Neuregelungen

▪ Erbschaftsteuertarif und Freibeträge

▪ Erbschaftsteuerliche Begünstigungen für

Unternehmensvermögen

▪ Neues Bewertungsrecht (z.B. unterschiedliche

Verfahren bei Immobilienbewertungen)

Herausgeber und Autoren

Ernst & Young / BDI (Hrsg.)

Das Autorenteam setzt sich zusammen aus führenden

Fachberatern von Ernst & Young sowie Steuerrechtsexperten

des BDI. Die durch zahllose Veröffentlichungen

im Erbschaftsteuer­ und Bewertungsrecht bekannten

Autoren beantworten für Sie kompetent und praxisnah

die wesentlichen Fragen zur Reform und helfen Ihnen

mit wertvollen Gestaltungen bei Vermögensübertragungen

nach neuem Recht.


Schenken, Erben, Steuern

Vorteilhafte Gestaltungen nach Steuer-,

Zivil- und Gesellschaftsrecht

Halaczinsky

Schenken, Erben, Steuern

Der kompetente Ratgeber für den

Steuerpraktiker

Der schon in 8. Aufl age erscheinende Ratgeber erläutert

in bewährter Form die steuerlichen Konsequenzen

der verschiedenen Erb­ und Schenkungsvorgänge.

Neben den erbschaftsteuerlichen Rechtsfolgen werden

die Auswirkungen bei der Einkommen­, Grunderwerb­

und Umsatzsteuer aufgezeigt.

Zudem werden die zivilrechtlichen Rahmenbedingun gen

ausführlich dargestellt (z.B. Erb­ und Schenkungsrecht,

Ausgestaltung von Testamenten und Erbverträgen,

gesellschaftsrechtliche Besonderheiten).

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Darstellung der zivil­ und steuerrechtlichen

Zusammenhänge

▪ Gestaltungshinweise zur Steuerminimierung

▪ Zahlreiche Arbeitshilfen wie Testamentsmuster,

Checklisten und Berechnungsbeispiele

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

8. Aufl . 2011, kart., ca. 6.24. Seiten.

Preis € 4.4.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.18008­1

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­188000­6.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ Erbschaftsteuer­Richtlinien 2011

▪ Berücksichtigung der Änderungen durch

das JStG 2010

Der Ratgeber gibt Ihnen die nötige Rechtssicherheit

und eine optimale Hilfestellung zu den mit den

Neuregelungen verbundenen Anwendungs­ und

Zweifelsfragen.

Mehrwert durch Online-Datenbank

Die Online­Version bietet Ihnen neben dem vollständigen

Text des Werks zahlreiche ausfüllbare Testa mentsmuster,

Checklisten sowie weitergehende Materialien.

Autoren

Ministerialrat Raymond Halaczinsky unter Mitarbeit von

Notar Dr. Georg Wochner, Köln

45


46

uMWandlungSrEcht/uMWandlungSStEuErrEcht

Umwandlungsrecht Kommentar

Umwandlungsgesetz,

Umwandlungssteuergesetz

Unvergleichlich und einzigartig

Der Widmann|Mayer ist das Standardwerk zum

Umwandlungsrecht.

Der Kommentar behandelt alle mit Unternehmensumstrukturierungen

verbundenen steuer­ und gesellschaftsrechtlichen

Fragen umfassend.

Selbst Spezialthemen wie Einbringungen, Grunderwerbsteuer,

Spruchverfahren und Mitbestimmung bei

Umwandlungen werden ausführlich dargestellt.

Das Werk ist ganz auf die Bedürfnisse der Praxis

ausgerichtet. Zahlreiche Beispiele und Mustersätze

erschließen die komplexe Materie und unterstützen

die Beratungs­ und Gestaltungspraxis.

Es gibt kein vergleichbares Werk.

Widmann|Mayer

Umwandlungsrecht

Kommentar

Alles in einem Werk, z.B.:

▪ UmwG und UmwStG

▪ USt und GrESt

▪ Spruchverfahrensgesetz

▪ Europäische Aktiengesellschaft (SE)

▪ Einbringung und Realteilung

▪ Mitbestimmung

▪ Umwandlungs­ und Umwandlungssteuerrecht

vieler ausländischer Staaten

Printausgabe

LBW in 8 Ordnern,

zz. ca. 16..500 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 5 Aktualisierungen/Updates.

Preis € 23.9.,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­258100­1

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 4.5,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.8100­6.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Aktuell u.a.

▪ UmwStG und GrESt nach

Wachstumsbeschleunigungsgesetz

▪ Drittes UmwG­ÄndG

▪ Direkt nach endgültiger Verabschiedung:

Auswertung des neuen UmwSt­Erlasses

Herausgeber und Autoren

Die Autoren sind die Meinungsführer im Umwandlungs­

und Umwandlungssteuerrecht, nach denen sich

auch Gerichte und Finanzverwaltung richten.

Herausgeber sind Dr. Siegfried Widmann, Vors. Richter

am BFH a.D., und Notar Prof. Dr. Dieter Mayer, unter

Mitarbeit weiterer Autoren insbesondere aus der

beratenden und notariellen Praxis, alles aus gesprochene

Fachleute auf dem Gebiet des Steuer­ und

Gesellschaftsrechts.


Der neue Umwandlungssteuer-Erlass

Der neue Umwandlungssteuer­Erlass wurde von der

Steuerpraxis seit der Verabschiedung des SEStEG im

Jahre 2006. dringend erwartet.

Der vorhergehende Erlass ist aus dem Jahre 19.9.8.

Das aktuelle Werk erläutert das abschnittweise abgedruckte

neue Anwendungsschreiben praxisorientiert

entsprechend den Anforderungen insbesondere der

steuerlichen Beratung.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Ausführliche Erläuterung des neuen

BMF­Schreibens zum UmwStG

▪ Was ist neu, wo besteht Handlungsbedarf?

▪ Rechtsbehelfsempfehlungen

▪ Beispiele und weiterführende Hinweise

Schießl

Der neue

Umwandlungssteuer-Erlass

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank

1. Aufl age 2011, ca. 3.50 Seiten.

Preis € 6.4.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.9.202­7.

Erscheint nach endgültiger Verabschiedung

des neuen Erlasses voraussichtlich

im Herbst 2011

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 4.,50

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­189.200­9.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Wichtige behandelte Themen u.a.

▪ Steuerliche Folgen der verschiedenen

Gestaltungsmöglichkeiten

▪ Trennung von Gesellschafterstämmen

▪ Ansatz stiller Lasten

▪ Bilanzsteuerrechtliche Zweifelsfragen

▪ Einbringung

▪ Gesamtplan­Problematik

▪ Sonderbetriebsvermögen

Autor

Dr. Harald Schießl ist Richter am Finanzgericht.

Zuvor war er im Bundesministerium der Finanzen und

im Finanzministerium Baden­Württemberg zuständig

für Fragen des Umwandlungssteuerrechts nach

SEStEG.

Dr. Schießl ist Mitautor des Widmann|Mayer, dem

Standardwerk zum Umwandlungs­ und Umwandlungssteuerrecht

und besonders qualifi ziert zur rechtssicheren

Erläuterung des neuen Erlasses.

47


48

uMWandlungSrEcht/uMWandlungSStEuErrEcht

Der Umwandlungssteuer-Erlass 2011

Erläuterungen aus Unternehmensund

Beratungspraxis

Herausgegeben von Flick Gocke Schaumburg

(FGS) und dem Bundesverband der Deutschen

Industrie e.V. (BDI)

Erfahrene Berater und Unternehmensvertreter analysieren

und kommentieren den neuen Erlass.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Überblick und Hintergründe des Erlasses

▪ Detaillierte Analyse der einzelnen Abschnitte des

Erlasses

▪ Kommentierung der Verwaltungsauffassung vor

dem Hintergrund von Gesetzeslage, Rechtsprechung

und Schrifttum

▪ Darstellung der Konsequenzen für die

Umwandlungs praxis

Autoren

Das Besondere an dem neuen Werk ist das professionelle

Team umwandlungserfahrener Autoren aus

Unternehmen und Beratung:

Flick Gocke Schaumburg|BDI

Der Umwandlungssteuer-Erlass 2011

Erläuterungen aus Unternehmens-

und Beratungspraxis

Printausgabe

Ratgeber inkl. Zugang zur Online­Datenbank,

1. Aufl . 2011, kart., ca. 6.00 Seiten.

Preis € 3.9.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.5000­3.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 3.,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­185000­9.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Unternehmenspraxis:

Bernd-Peter Bier (Bayer AG), Peter Carstens

(Otto GmbH & Co KG), Mathias Gerner

(Dr. August Oetker KG), Bernd Jonas

(ThyssenKrupp AG), Dr. Christian Kaeser

(Siemens AG), Dr. Michael Kröner (Deutsche

Bank AG), Heinrich Montag (E.ON AG),

Volker Schmidt-Fehrenbacher (Vodafone

Holding GmbH)

Flick Gocke Schaumburg:

Dr. Martin Cordes (StB), Dr. Holger Dietrich

(RA,StB), Dr. Ralf Dremel (RA, StB),

Dr. Torsten Engers (RA, StB), Dr. Matthias

Grundke (RA, StB), Dr. Jens Hageböke

(WP, StB), Dr. Oliver Hötzel (WP, StB),

Dr. FlorianKutt (RA, StB), Prof. Dr. Thomas

Rödder (WP, StB), Dr. Matthias Rogall (StB),

Dr. Thomas Schänzle (StB), Prof. Dr. Andreas

Schumacher (StB), Dr. Klaus Sieker (StB),

Dr. Ingo Stangl (StB)


Umwandlungen

Beratungswissen – Beratungshinweise –

Beratungspraxis

Carlé Korn Stahl Strahl

Umwandlungen

Reihe „Brennpunkte der Steuerberatung“

In Kooperation mit KÖSDI veröffentlicht Stollfuß Medien

die Buchreihe „Brennpunkte der Steuerberatung“.

In dieser Reihe werden bedeutsame Themen für die

Steuer­ und Rechtspraxis praxisbezogen aufbereitet.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

Anlass für die Neuauflage ist der neue Umwandlungssteuer­Erlass

2011, der die lange erwartete Verwaltungsmeinung

zum UmwStG nach SEStEG enthält. Dieser

dritte Band der Brennpunkte­Reihe versteht sich aber

nicht als kommentarähnliche Auseinandersetzung mit

dem neuen Erlass, sondern behandelt systematisch

die verschiedenen Umwandlungsvorgänge wie:

▪ Umwandlung von Kapitalgesellschaften in

Personenunternehmen,

▪ Umwandlung von Personenunternehmen in

Kapitalgesellschaften,

▪ Verschmelzung von Kapitalgesellschaften

▪ Spaltung von Kapitalgesellschaften,

▪ Einbringung in eine Personengesellschaft.

Printausgabe

Brennpunkte der Steuerberatung

2. Aufl. 2011, kart., ca. 3.00 Seiten.

Preis € 4.9.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­4.50013.­0

Zu jedem dieser Themen werden die steuerlichen

Problemfelder und die zivilrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten

mit Musterformulierungen dargestellt.

Ein Abschnitt des Werkes erörtert Umwandlungen und

Einbringungen mit Auslandsbezug.

Spezielles Know-how

▪ Das Werk berücksichtigt den neuen Umwandlungssteuer­Erlass

2011 und das Dritte UmwG­ÄndG

▪ Ermittlung des Übernahme­ bzw. Einbringungsergebnisses

mit Berechnungsschema/Beispiel

▪ Zurückbehaltung von Anteilen

▪ Teilbetriebsbegriff

▪ Mitunternehmerische Betriebsaufspaltung

▪ Bewertungswahlrecht

Autoren

Sämtliche Autoren sind Partner der auf das Steuer­

und Gesellschaftsrechts spezialisierten Sozietät

Carlé_Korn_Stahl_Strahl. Zu den Beratungsschwerpunkten

gehören die Konzeption von Unternehmensstrukturierungen,

die Vertragsgestaltung in Umwandlungsfällen

und deren beratende Begleitung.

Berufserfahrungen aus dem Zusammenwirken mit

Steuer beratern. Aus der Berufspraxis der Verfasser

resultiert eine umfangreiche fachschriftstellerische

und vortragende Tätigkeit auf dem Gebiet des Steuerrechts,

unter anderem als Herausgeber und Autoren

der Steuerfachzeitschrift KÖSDI (Kölner Steuerdialog)

und des im Stollfuß Verlag erscheinenden „Korn – Einkommensteuergesetz

Kommentar“.

49


50

intErnationalES StEuErrEcht

Außensteuergesetz|

Doppelbesteuerungsabkommen

Kommentar

Strunk|Kaminski|Köhler

Außensteuergesetz|

Doppelbesteuerungsabkommen

Kommentar

Printausgabe

LBW in 2 Ordnern, zz. ca. 3..000 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 4. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 14.8,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­3.50800­7.

Auf jeden Fall „unabkömmlich“

In einem „grenzenlosen“ Europa und bei stetig zunehmender

Globalisierung sind grenzüberschreitende

Geschäfte für Unternehmen unausweichlich.

Der AStG|DBA Kommentar bietet eine umfassende

Kommentierung des AStG und der deutschen DBA

anhand des OECD­Musterabkommens, wobei die DBA

u. a. tabellarisch und übersichtlich in ihren Abweichungen

zum OECD­Musterabkommen dargestellt

werden.

Damit ist der Kommentar für Unternehmer und Berater

eine „unabkömmliche“ Arbeitshilfe im beruflichen Alltag.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Aktuelle Kommentierung des AStG mit zahlreichen

Praxisbeispielen

▪ Kommentierung der deutschen DBA auf dem Gebiet

der Nachlass­ und Erbschaftsteuern (Schweiz, USA,

Dänemark)

▪ Vollständige Texte sämtlicher DBA zu Ertragsteuern

sowie Erbschaft­ und Schenkungsteuern Deutschlands

in der Offline­Version enthalten

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 19.,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.0800­3.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ Kommentierung des DBA (Erb) Frankreich

▪ Kommentierung des DBA (Erb) Schweden

Herausgeber und Autoren

Sowohl die Herausgeber Prof. Dr. habil. Günther Strunk,

Univ.-Prof. Dr. Bert Kaminski und Prof. Dr. Stefan Köhler

als auch die vorwiegend aus der Beraterschaft stammenden

Mitglieder des Autorenteams haben sich auf

das internationale Steuerrecht spezialisiert und geben

wertvolle Gestaltungsempfehlungen aus eigener

praktischer Erfahrung.


Zollrecht Kommentar

Recht des grenzüberschreitenden

Warenverkehrs

Dorsch

Zollrecht

Kommentar

Printausgabe

LBW in 4. Ordnern, zz. ca. 6..150 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 5 Aktualisierungen/Updates.

Preis € 13.8,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­253.800­5

Grenzenlos gut

Das Recht des grenzüberschreitenden Warenverkehrs

befindet sich im stetigen Wandel.

Der „Dorsch“ bietet in einzigartiger Weise umfassende

und aktuelle Kommentierungen zum Zollrecht,

Einfuhrumsatzsteuerrecht, Außenwirtschaftsrecht und

Marktordnungsrecht.

Mit seinen Erläuterungen zu über 25 nationalen und

europarechtlichen Gesetzen und Verordnungen beinhaltet

der Kommentar alle Informationen, die Unternehmer

und ihre Berater für den internationalen

Handel brauchen.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 25,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.3.800­0

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Kommentierung des Zollkodex einschließlich

der dazu ergangenen Vorschriften der ZKDVO

▪ Einführung zum modernisierten Zollkodex

▪ Einfuhrumsatzsteuer

▪ Außenwirtschaftsrecht (z.B. VO gemeinsame

Ein­ und Ausfuhrregelung, AntidumpingVO)

Herausgeber und Autoren

Der Herausgeber, Reinhart Rüsken, Richter am Bundesfinanzhof,

und das hochspezialisierte Autorenteam

erläutern die diffizile Rechtsmaterie in strukturierter

und praxisgerechter Weise.

51


52

StEuErlichES VErFahrEnSrEcht

Abgabenordnung

Finanzgerichtsordnung Kommentar

Mit Nebengesetzen, EuGH-Verfahrensrecht

Beermann|Gosch

Abgabenordnung Finanzgerichtsordnung

Kommentar

Printausgabe

LBW in 5 Ordnern, zz. ca. 10.500 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 6. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 158,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­253.000­9.

So verfahren Sie richtig

Der „Beermann|Gosch“ ist unverzichtbar für einen

effektiven Rechtsschutz bei Streitigkeiten mit den

Finanzbehörden oder bei Verfahren vor dem FG, BFH

und EuGH: Dank umfassender und aktueller Kommentierungen

– auch des Steuerstrafrechts und von

praxis relevanten Nebengesetzen – mit erschöpfender

Auswertung von Rechtsprechung und Literatur zu

kritischen Problemstellungen sind Sie im Streitfall

optimal vorbereitet.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Ausführliche Erläuterungen der Verfahrensvorschriften

▪ Erschöpfende Auswertung der Rechtsprechung und

Literatur mit kritischen Stellungnahmen der Autoren

▪ Kommentierung von praxisrelevanten Nebengesetzen

(VwZG, FVG)

▪ Überblicksdarstellung zum EuGH­Verfahrensrecht

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 24.,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.3.000­4.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ Verfassungsgerichtlicher Rechtsschutz

(in Kürze enthalten)

Herausgeber und Autoren

Herausgeber des Kommentars ist Prof. Dr. Dietmar

Gosch, Vors. Richter am BFH und Honorarprofessor an

der Christian­Albrechts­Universität zu Kiel. Der Heraus ­

geber und das qualifizierte Autorenteam aus der Richter­

und Beraterschaft sowie der Finanzverwaltung gewährleisten

wissenschaftlich fundierte – aber stets kritische –

Kommentierungen mit Praxis bezug.


Baum

AO/FGO Handausgabe 2012

Printausgabe

Handausgabe, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

geb., 1.4.4.0 Seiten.

Preis € 59.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.7.512­9.

In Vorbereitung für März 2012

AO/FGO Handausgabe 2012

AO, FGO mit Anwendungserlass zur AO,

Verwaltungsverlautbarungen, Rechtsprechung

in Leitsätzen, Nebenbestimmungen

Mit der AO/FGO-Handausgabe entgeht Ihnen

nicht die kleinste Änderung

Die AO/FGO­Handausgabe bietet in bewährter Form

die zum 1.1.2012 gültigen Gesetzestexte der gesamten

Abgabenordnung und der Finanzgerichtsordnung

sowie den AO­Anwendungserlass im Anschluss an die

jeweiligen AO­Vorschriften.

Darüber hinaus fi nden sich jeweils vorschriftenbezogen

wichtige Verwaltungsverlautbarungen im Volltext und

Rechtsprechung in Leitsatzform.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ AO­Gesetzestext mit Anwendungserlass,

FGO­Gesetzestext

▪ Sammlung der wesentlichen Rechtsprechung

und Verwaltungsanweisungen

▪ Praxisrelevante Nebengesetze und Verwaltungsvorschriften

▪ EGAO, VwZG, ZPO (Auszug), FVG, ZollVG, BpO,

VollstrA, AStBV

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 4.,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­187.500­2

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Autor

Sämtliche Inhalte werden bearbeitet und zusammengestellt

von Michael Baum, Oberregierungsrat im BMF.

Amtliches

AO-Handbuch

2012

2012, Lexikonformat, mit festem

Einband, ca. 1.4.16. Seiten.

Preis € 13.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.23.12­0

In Vorbereitung für März 2012

Herausgeber:

Herausgegeben vom

Bundesministerium der Finanzen

53


54

KanzlEiManagEMEnt/bEruFS- und gEbührEnrEcht

Späth

Bonner Handbuch

der Steuerberatung

Printausgabe

Handbuch, LBW in 3. Ordnern,

zz. ca. 3..250 Seiten.

Jährlich erscheinen

ca. 4. Aktualisierungen.

Preis € 188,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­255100­4.

Bonner Handbuch der Steuerberatung

Berufsrechtliche Fragen

Das Bonner Handbuch der Steuerberatung ist ein

umfassendes Standardwerk, welches praxisorientiert,

zugriffsschnell und kompakt Ihre Fragen zum Berufsrecht

beantwortet.

Das Berufsrecht bestimmt den Alltag der Steuerberater.

Insbesondere haftungsrechtliche Fragestellungen sind

schwierig und oftmals nicht eindeutig zu lösen.

In einem gesonderten Fach wird deshalb die Haftung

aus steuerrechtlicher, aber ebenso aus zivilrechtlicher

Sicht betrachtet. Optisch hervorgehobene Praxishinweise

geben Ihnen schnelle Orientierung.

Steuerberatungsgesetz und Steuerberatergebührenverordnung

werden kompetent und strukturiert

kommentiert. Der einheitliche Kommentierungsaufbau

in Anlehnung an die Systematik des jeweiligen Paragrafen

ermöglicht Ihnen das schnelle Auffinden der

relevanten Problembereiche.

Umfassende und systematische Lösungen

▪ Praxisgerechte und fundierte Kommentierungen

zum StBerG und zur StBGebV

▪ Musteranträge (z.B. Kostenfestsetzung, Prozess­

kostenhilfe)

▪ Streitwert ABC zur Finanzgerichtsbarkeit

▪ Beiträge zur zivil­ und zur steuerrechtlichen Haftung

▪ Auswertung der themenbezogenen Rechtsprechung

Das ist neu

▪ § 88 StBerG (Staatsaufsicht)

▪ §§ 14.6.–153. StBerG (Kosten, im berufsgerichtlichen

Verfahren, Vollstreckung und Tilgung berufsgerichtlicher

Maßnahmen)

▪ 4.5 StBGebV (Vergütung in gerichtlichen und

anderen Verfahren)

Herausgeber und Autoren

Wolfgang Späth (†), sowie ein bewährtes, praxiserfahrenes

Autorenteam; Dr. Gregor Feiter, Geschäftsführer

der Steuerberaterkammer Düsseldorf, Thomas Hund,

Stellv. Geschäftsführer der BStBK, Dr. Bernd Pickel,

Präsident des Landgerichts Berlin, Nora Schmidt-

Keßeler, Haupt geschäftsführerin der BStBK, Dr. Jürgen

Schmidt-Troje, Präsident des Finanzgerichts Köln a.D.,

Wolfgang Wehmeier, Geschäftsführer des Steuerberaterverbands

Berlin­Brandenburg e.V.


Praxisübertragung

in wirtschaftsprüfenden und

steuerberatenden Berufen

Wehmeier

Praxisübertragung in

wirtschaftsprüfenden und

steuerberatenden Berufen

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

5. Aufl age 2009., kart., 57.6. Seiten.

Preis € 4.8,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.19.3.05­0

Praxisorientierter Leitfaden

Praxisübertragungen sind komplexe Vorgänge.

Die Frage, wie der Praxiswert ermittelt wird, ist nur ein

Beispiel. Wenn dann noch Lösungen schnell gefunden

werden sollen, werden oftmals voreilig Entscheidungen

getroffen, deren Auswirkungen gar nicht vollständig

abgeschätzt und erkannt werden.

Zahlreiche praktische Beispiele zur Ermittlung des

ideellen Praxiswerts veranschaulichen Ihnen diese

anspruchsvolle Thematik. Die integrierte Online­

Nutzung ermöglicht darüber hinaus eine vollelektronische

Recherche und den Zugriff auf ein leistungsstarkes

Berechnungsprogramm, welches das Ertrags­

und Umsatzverfahren berücksichtigt. So ist effektives,

sicheres und zeitsparendes Arbeiten garantiert.

Insbesondere der umfangreiche Anhang mit zahlreichen

Musterverträgen, Checklisten und Arbeitshilfen

macht dieses Werk zu einem unerlässlichen

Hilfsmittel.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 3.,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­189.3.00­6.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Zivilrechtliche und steuerliche Aspekte der

Praxis übertragung

▪ Musterverträge als Arbeitshilfe

▪ Praxiswertermittlung mittels elektronischer

Arbeitshilfe

Besondere Vorzüge

▪ Wertvolle Insider­Informationen über branchenspezifi

sche Fakten

▪ Ertragswertverfahren und Discounted­Cashfl ow­

Verfahren

Autoren

Wolfgang Wehmeier, Diplom­Kaufmann/Wirtschafts­Ing.;

unter Mitarbeit von Dr. Helmut Volb, Steuerberater,

Rechtsanwalt

55


56

KanzlEiManagEMEnt/bEruFS- und gEbührEnrEcht

Fristenbuch für

steuerberatende Berufe 2012

Streck

Fristenbuch für

steuerberatende Berufe 2012

Printausgabe

2011, DIN A4., geb., 7.7.6. Seiten.

Preis € 6.8,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.3.012­8

Erscheint jährlich im 3.. Quartal

Fristenkontrolle – mit Sicherheit!

Kaum ein anderer Beruf steht unter einem so hohen

Fristendruck wie der des Steuerberaters. Der Fristenkontrolle

und ­organisation kommt daher ein sehr

hoher Stellenwert zu. Die fristgerechte Bearbeitung

fristgebundener Vorgänge haben Sie als Berater nach

höchstrichterlicher Rechtsprechung durch ein Fristenkontrollbuch

oder eine entsprechende Einrichtung

sicherzustellen.

Unser übersichtliches Fristenbuch trägt dem Rechnung

und ermöglicht Ihnen als Steuerberater eine zuverlässige

Verwaltung und vor allem auch eine rechtssichere

Kontrolle sämtlicher anfallenden Fristen, Vorfristen

und Wiedervorlagen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Fristenprinzip statt Journalprinzip – Fristen werden

dabei nach Ablaufdatum notiert

▪ Doppelseitige Eintragmöglichkeiten je Kalendertag

bieten hinreichend Platz für Ihre Anmerkungen

▪ Erläuterungen zur Fristenberechnung und

Fristenkontrolle

▪ Gesetzesauszüge zu wichtigen fristwahrenden

und fristberechnenden Vorschriften

Das ist neu

▪ Liste mit wichtigen Steuerterminen für 2012

▪ Jahresübersichten für 2011 bis 2014. nebst Liste

zu gesetzlichen Feiertagen

▪ Übersicht zum Ablauf von Aufbewahrungsfristen

in 2012

Autor

Aktualisiert und praxisgerecht zusammengestellt durch

Dr. Michael Streck, Rechtsanwalt und Fachanwalt für

Steuerrecht, Köln


Steuerberatergebührenverordnung

Goez

Steuerberatergebührenverordnung

Printausgabe

7.. Aufl 2010, kart., 258 Seiten,

praktische Ringheftung, inkl.

Zugang zur Online­Datenbank.

Preis € 24.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.7.1008­0

Das ist Ihre Arbeit wert!

Gebührenfragen zwischen Mandant und Steuerberater

sind häufig Gegenstand von Verfahren vor den Berufskammern

und Zivilgerichten. Auslöser der Streitigkeiten

sind meist fehlende oder falsche Vorstellungen des

Mandanten über den Wert der Leistung des Steuerberaters

oder die fehlende Transparenz der Gebührenrechnung.

Die im Werk enthaltene derzeit gültige Fassung der

StBGebV und die verschiedenen Gebührentabellen

bieten den rechtlichen Rahmen und die Grenzen innerhalb

derer sich der Steuerberater bei seiner Gebührenrechnung

bewegen darf.

Ausführliche Erläuterungen zur StBGebV und zum

in Teilen anzuwendenden RVG sowie eine Übersicht

zu den verschiedenen Gebührentatbeständen geben

einen verlässlichen Überblick zum steuerlichen

Gebührenrecht.

Das Werk hilft Ihnen so, Ihre Beratungsleistung richtig

abzurechnen und Streitigkeiten mit den Mandanten zu

vermeiden.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Einführende Erläuterungen zum Gebührenrecht

und zur Anwendung der Tabellen

▪ Offizielle Texte zu StBGebV und RVG nebst

Einführung in die Materie

▪ Katalog zu den vereinbaren Tätigkeiten und

deren Abrechnung

▪ Online­Zugang für Zugriff auf weitere Arbeitshilfen

wie z.B. Gebührenrechner

Das ist neu

▪ Streitwertübersicht für das FG­Verfahren

▪ Erläuterungen zur Durchsetzung des Gebührenanspruchs

Autor

Bearbeitet von Dr. Christoph Goez, Rechtsanwalt und

Fachanwalt für Steuerrecht, Münster

57


58

bilanzrEcht/bilanzStEuErrEcht

Bilanzrecht Kommentar

Baetge|Kirsch|Thiele

Bilanzrecht

Kommentar

Printausgabe

Rechnungslegung im Umbruch

Das deutsche Bilanzrecht befindet sich nicht zuletzt

durch den Einfluss internationaler Rechnungslegungsstandards

in einer Umbruchsphase.

Seit dem Wirtschaftsjahr 2010 sind die BilMoG­Regelungen

zwingend anzuwenden.

Unser Bilanzrecht Kommentar begleitet Sie bei der

praktischen Umsetzung des geänderten Rechts und

bietet Ihnen so die gewohnt fundierte Unterstützung

bei Ihrer Aufstellungs­, Beratungs­ und Prüfungstätigkeit.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Einführende Erläuterungen zu Einzel­,

Konzernabschluss, Publizität und Offenlegung

▪ Detaillierte Kommentierungen der maßgeblichen

Vorschriften (§§ 23.8­3.3.9., 3.4.2­3.4.2e HGB)

▪ Ergänzende Kommentierungen der korrespondierenden

IASB­Regelungen

LBW in 2 Ordnern, zz. ca. 3..800 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 5 Aktualisierungen/Updates.

Preis € 13.8,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­3.507.00­0

Das ist neu

▪ Kommentierungen zum BilMoG, ARUG, VorstAG

▪ Berücksichtigung der umfassenden Rechtsprechung

des BFH

▪ Beachtung der Standards des DSR und der Stellungnahmen

des IDW

Namhafte Kompetenz

Die unabhängigen, hochqualifizierten und namhaften

Herausgeber Professor Dr. Dr. h.c. Jörg Baetge,

Forschungsteam Baetge, Westfälische Wilhelms­

Universität Münster, Professor Dr. Hans-Jürgen Kirsch,

Westfälische Wilhelms­Universität Münster sowie

Professor Dr. Stefan Thiele, Bergische Universität

Wuppertal, und deren Autorenteam setzen sich fundiert

mit Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literaturmeinung

auseinander und zeigen praxisgerechte

Lösungen auf.

Vorteilhafter Kombipreis

„Bilanzrecht“ +

„Internationales Bilanzrecht“

Printausgabe

Online­Datenbank

Preis € 250,­ (Fortsetzung mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­03.509.0­6.

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 15,­

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.07.00­6.

Mehrfachnutzung auf Anfrage


Thiele|von Keitz|Brücks

Internationales Bilanzrecht

Kommentar

Internationales Bilanzrecht Kommentar

Kommentierung der EU - IFRS

Aufgrund des globalisierten und modernen Kapitalmarktes

sind immer mehr Abschlüsse nach internationalen

Standards aufzustellen bzw. zu prüfen.

Auch der Einfluss der IFRS auf die Regelungen des

deutschen Gesetzgebers sowohl im Bilanz­ wie auch

im Steuerrecht ist unverkennbar. Durch das BilMoG

hat das deutsche Bilanzrecht eine weitere Anpassung

an die internationalen Rechnungslegungsstandards

erfahren. Deren Erfassen ist daher notwendig, um bei

grenzüberschreitenden Transaktionen und Unternehmens

verbindungen das notwendige Bilanzverständnis

aufzubringen.

Strukturierte Darstellung

Der „Thiele|von Keitz|Brücks“ erläutert die Standards

in einer völlig neuen und einzigartigen Struktur: Jeder

IFRS/IAS wird in zusammenhängende Sinneinheiten

untergliedert, die direkt im Anschluss kommentiert

und mit Hilfe von Beispielen und Anwendungshinweisen

erläutert werden.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Kommentierung ausschließlich der in EU­Recht

übernommenen IFRS

▪ Auslegung der IFRS unter Berücksichtigung des

Meinungsbildes auf europäischer Ebene

Printausgabe

LBW 2 Ordner, zz. ca. 3..200 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 4. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 17.9.,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­3.509.00­4.

▪ Systematische Darstellung neuer Diskussions­

und Standardentwürfe im Fach „Aktuelles“

Das ist neu

▪ IFRS 2 – VO (EU) 24.4./2010 bzgl. der Bilanzierungsmethoden

von anteilsbasierten Vergütungen mit

Barausgleich

▪ IAS 24. – VO (EU) 6.3.2/2010 bzgl. Angaben über

Beziehungen zu nahestehenden Unternehmen und

Personen

▪ IAS 3.9. – VO (EU) 14.9./2011 bzgl. der Verbesserungen

an den IFRS

Die Herausgeber und Autoren

Prof. Dr. Stefan Thiele, Wuppertal; Prof. Dr. Isabel von

Keitz, Münster; Michael Brücks, Deutsche Telekom AG;

unter Mitwirkung eines hochqualifizierten, unabhängigen

Autorenteams aus Wissenschaft und Praxis

Vorteilhafter Kombipreis

„Internationales Bilanzrecht“ +

„Bilanzrecht“

Printausgabe

Online­Datenbank

Preis € 250,­ (Fortsetzung mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­03.509.0­6.

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 18,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.09.00­0

Mehrfachnutzung auf Anfrage

59


60

bilanzrEcht/bilanzStEuErrEcht

Rechnungslegung Kommentar

Aufstellung, Prüfung und Offenlegung

des Jahresabschlusses

Hofbauer|Kupsch

Rechnungslegung

Kommentar

Printausgabe

Lösungen: schnell und sachgerecht

Der Kommentar Rechnungslegung kommentiert für Sie

als Bilanzierender, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

ausführlich und umfassend alle einschlägigen Rechnungslegungsvorschriften

und bietet Ihnen kompetente

Antworten auf die Fragen, die sich bei der praktischen

Anwendung des Bilanzrechts ergeben.

Dabei werden alle relevanten Rechnungslegungsvorschriften

grenzüberschreitend kommentiert.

Kommentar, LBW in 4. Ordnern,

zz. ca. 4..9.00 Seiten.

Jährlich erscheinen

ca. 3. Aktualisierungen.

Preis € 14.8,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­255800­3.

Durch den systematischen Aufbau des Kommentars

erhalten sie schnelle und sachgerechte Lösungen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Kommentierung des HGB sowie weiterer relevanter

Vorschriften u.a. aus dem AktG, GmbHG, GenG

und PublG

▪ Querschnittsdarstellungen zu übergreifenden Themen

in einem eigenen Fach (z.B. Cash Flow Analyse,

International Accounting Standards, Jahresabschlussanalyse,

Segmentberichterstattung, Rating, steuerliche

Abzugsbeschränkungen von Zinsaufwendungen

im betrieblichen Bereich)

▪ Ausführungen zu Sonderfällen der Bilanzierung,

wie z.B. bei Umwandlungen oder in der Insolvenz

Das ist neu

▪ Kommentierungen zum BilMoG, ARUG, VorstAG

▪ Umfangreiche Änderungskommentierung der durch

das BilMoG betroffenen HGB­Paragraphen in einem

eigenen Fach

Herausgeber und Autoren

Die Herausgeber Prof. Dr. Peter Kupsch, Wirtschaftsprüfer,

Steuerberater; Prof. Dr. Gerhard Scherrer,

Steuerberater; Prof. Dr. Wolfgang Grewe, Wirtschaftsprüfer,

Steuerberater, sowie Prof. Dr. Hanno Kirsch

und ein bewährtes Autorenteam aus Praxis und

Wissenschaft erörtern die rechtlichen Grundlagen

verschiedener Gesetze und zeigen konkrete Lösungen

zu einzelnen Bilanzierungsproblemen auf.


HGB-Jahresabschluss

Erstellung, prüferische Durchsicht

und Prüfung 2011/12

Effi zientes Praxishandbuch

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer erstellen und

prüfen zahlreiche Jahresabschlüsse. Dabei muss

schon vor der eigentlichen Arbeit, nämlich bei der

Auftragsannahme mit Sorgfalt geprüft werden,

inwieweit Erstellungs­ oder Prüfungsarbeiten durchgeführt

werden sollen.

Auf welche Punkte Sie hierbei besonders achten

müssen, zeigt Ihnen der Ratgeber. Umfangreiche

Checklisten erleichtern Ihnen die Arbeit. Je nach

Auftragsumfang gibt es modifi zierte Checklisten,

die Ihnen auch online zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus werden in einem systematischen

Wegweiser die einzelnen Bilanzposten erläutert.

Der Ratgeber beschränkt sich auf den maß geblichen

Jahresabschluss für das Jahr 2011/2012. Die Ausführungen

zu den einzelnen Bilanz­ bzw. GuV­Posten

sind entsprechend angepasst.

Effektives und zielgerichtetes Arbeiten durch

▪ Praxisorientierte Hinweise und Ausführungen

▪ Zahlreiche und umfassende Checklisten

▪ Materialienteil (Gesetzestexte)

Fischer|Neubeck|Stibi|Thoms-Meyer

HGB-Jahresabschluss

Erstellung, prüferische

Durchsicht und Prüfung 2011/12

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

8. Aufl . 2012, kart.,

ca. 1.000 Seiten.

Preis € 52,–,

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.3.112­5

In Vorbereitung für Februar 2012

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 3.,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­183.100­8

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ Erläuterungen zur E­Bilanz

▪ BilMoG­Regelungen umfassend berücksichtigt

▪ Stellungnahme der BStBK zu den Grundsätzen für die

Erstellung von Jahresabschlüssen

Inklusive elektronischem Checklisten-Generator

Die in der Praxis bewährten und umfangreichen

Checklisten sind für Sie der Schlüssel für die vollständige

und zeitsparende Prüfung und Erstellung von

HGB­Jahresabschlüssen. Über die kostenlose Online­

Nutzung können Sie durch den integrierten Checklisten­Generator

Ihre jeweiligen Mandate individuell

verwalten, selektieren und aufbereiten.

Autoren

Dirk Fischer, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater;

Dr. Guido Neubeck, Wirtschaftsprüfer, Certifi ed Public

Accountant

61


62

bilanzrEcht/bilanzStEuErrEcht

IFRS-Jahresabschluss

Erstellung und Prüfung 2010/11

Die Praxisanleitung

Auf Grund des globalisierten Kapitalmarktes sind

immer mehr Abschlüsse nach internationalen Standards

aufzustellen bzw. zu prüfen.

Auch der Einfl uss der IFRS auf die Regelungen des

deutschen Gesetzgebers sowohl im Bilanz­ als auch

im Steuerrecht ist unverkennbar.

Deren Kenntnis ist daher notwendig, um bei grenz ­

über schreitenden Transaktionen und Unternehmensverbindungen

das notwendige Bilanzverständnis

aufzubringen.

Der Ratgeber orientiert sich im Aufbau am Jahresabschluss

nach HGB und stellt die IFRS/IAS konsequent

für die einzelnen Abschlussarten dar. Dies erleichtert

die Orientierung und korrespondiert mit den in der

Praxis gängigen Buchführungssystemen. Zahlreiche

praktische Hinweise geben zusätzliche Hilfestellung.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Umfassende Erläuterung der Standards

▪ Beispiele, Beratungs­ und Praxishinweise

▪ Komplette Checklisten­Pakete

Ebner|Stolz|Mönning|Bachem

IFRS-Jahresabschluss

Erstellung und Prüfung 2010/11

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank.

7.. Aufl . 2011, kart.,

ca. 1.000 Seiten.

Preis € 52,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.6.3.3.11­2

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,4.0

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­183.3.00­2

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Inklusive elektronischem Checklisten-Generator

Die in der Praxis erprobten und umfangreichen

Checklisten sind für Sie der Schlüssel für die vollständige

Erstellung bzw. Prüfung eines IFRS­Abschlusses.

Die Checklisten geben Ihnen die notwendige Bilanzsicherheit

und werden so für Sie zu einem unentbehrlichen

Arbeitsmittel für Ihre täglichen Bilanzierungsfragen.

Über die kostenlose Online­Nutzung können

Sie durch den integrierten Checklisten­Generator die

jeweiligen Mandanten individuell verwalten, selektieren

und aufbereiten.

Autoren

Die Autoren der Kanzlei Ebner Stolz Mönning Bachem,

unter Federführung von Dr. Werner Holzmayer, WP/

RA/StBM; Prof. Dr. Ursula Ley, WP/StB und Werner

Metzen, WP/StB sind erfahrene IFRS­Praktiker sowie

Wirtschaftsprüfer und/oder Steuerberater.


ABC der Bilanzierung 2011/2012

Bilanzsicherheit für die Praxis

Das Bilanzsteuerrecht bildet für Bilanzierende und

Steuerberater einen zentralen Bestandteil der täglichen

Arbeit. Das ABC der Bilanzierung nimmt zu allen

wichtigen Fragen der Bilanzierung und der Gewinnermittlung

nach § 4. Abs. 3. EStG Stellung und unterstützt

bei bilanzpolitischen GestaItungsüberlegungen.

Der Ratgeber ist nicht nur für Angehörige der steuer­

und wirtschaftsberatenden Berufe eine nützliche

Arbeitshilfe, sondern auch für die in Unternehmen

unmittelbar Verantwortlichen ein guter Einstieg in die

Problemkreise der Bilanzierung.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Bilanzsteuerliche Darstellung von Bilanzsachverhalten

für den Jahresabschluss

▪ Jahresabschlusserstellung

▪ Erläuterungen unter Berücksichtigung des

Handels­ und Steuerrechts

Rosarius|Geiermann

ABC der Bilanzierung 2011/2012

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

11. Aufl . 2012, kart., 6.24. Seiten.

Preis € 4.9.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.189.11­4.

In Vorbereitung für März 2012

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 3.,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­1889.09.­2

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Autoren

Die Autoren Holm Geiermann, Steueroberamtsrat,

und Lothar Rosarius, Oberregierungsrat, liefern als

erfahrene Praktiker sachgerechte Lösungsansätze

zu wesentlichen Bilanzsachverhalten.

63


64

bilanzrEcht/bilanzStEuErrEcht

E-Bilanz

Deloitte

E-Bilanz

Printausgabe

Ratgeber, DIN A5,

inkl. Zugang zur Online Datenbank,

1. Aufl . 2011, kart., ca.3.00 Seiten.

Preis € 3.4.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.18800­1

In Vorbereitung für Oktober 2011

Praxisnah und aktuell

Durch das Steuerbürokratieabbaugesetz wurde die

elektronische Übermittlung von Bilanzen sowie Gewinn­

und Verlustrechnungen unter Berücksichtigung

der komplexen Taxonomie angeordnet. Dies stellt neue

Anforderungen an die Unternehmen.

Das Werk ist bilanzpostenorientiert aufgebaut. Die jeweiligen

Auszüge aus der Taxonomie sind den Bilanzposten

vorangestellt. Somit ist eine strukturierte und

schnelle Orientierung möglich.

Worauf zu achten ist, welche Pfl ichtfelder auszufüllen

sind, welche Erkenntnisse aus der Pilotphase gewonnen

wurden, wird unter Einbeziehung der umfassenden

BMF­Schreiben ausführlich und kompetent dargelegt.

Praxistipps geben wertvoll weiterführende Hinweise.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­188800­2

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Erstellung der E­Bilanz

▪ Auswirkungen auf die Handelsbilanz

▪ Anpassung des Kontenrahmens

▪ Anforderungen an die Buchhaltung

Außerdem enthalten

▪ Beratungs­ und Gestaltungshinweise

▪ Beispiele und weiterführende Hinweise

Autoren

Herausgeber und Autoren sind von Deloitte, einem der

führenden Prüfungs­ und Beratungsunternehmen, und

haben langjährige und umfangreiche Erfahrung in der

Betreuung von mittelständischen Familienunternehmen.


WirtSchaFtS- und bEratungSpraXiS

Altersvorsorge

Aktuelle rechtliche, wirtschaftliche

und steuerliche Beratung

PricewaterhouseCoopers AG|

Deutsche Rentenversicherung Bund

Altersvorsorge

Printausgabe

Handbuch, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

1. Aufl . 2009., geb. 9.28 Seiten.

Preis € 119.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.52000­9.

Altersvorsorge aus jedem Blickwinkel

Das Handbuch Altersvorsorge bringt Transparenz in

das Rentenrecht.

Ausgehend von den drei Säulen der Altersvorsorge

(gesetzliche Rente, private Altersvorsorge und betriebliche

Altersvorsorge) zeigt es die Vor­ und Nachteile

der alternativen Vorsorgeformen aus steuer­, sozialversicherungs­,

arbeitsrechtlicher Sicht und unter

Rendite­ und Sicherheitsaspekten auf.

Auch durch seinen praxisorientierten Ansatz ist das

Handbuch alternativlos und unverzichtbar für die

Beratung in privaten Vorsorgeangelegenheiten.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 3.,80

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­182000­2

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Grundzüge der Regelsicherungssysteme

▪ Vermögensübertragung im Rahmen der Vorsorge,

praktische Altersvorsorgeberatung

▪ Detaillierte Darstellung der verschiedenen

Vorsorgeoptionen

Besondere Vorzüge

▪ Breiter Gestaltungsspielraum durch vielfältige

Vorsorgeformen

▪ Argumente für die richtigen Versicherungs­ und

Finanzprodukten

▪ Lösungen für gesicherten Wohlstand im Alter

Herausgeber und Autoren

Mit PriceWaterhouseCoopers AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft,

und Deutsche Rentenversicherung Bund

konnten kompetente Partner auf dem Gebiet der

Altersvorsorge gebunden werden.

65


66

WirtSchaFtS- und bEratungSpraXiS

Consulting

Analyse Konzepte Gestaltung

Beratungsfelder der Betriebswirtschaft

Das Consulting Handbuch vermittelt Kompetenz

beim Dienstleistungsangebot „Betriebswirtschaftliche

Beratung“.

Es ist eine umfassende Praxishilfe für die Analyse,

Konzeption und Umsetzung der ökonomischen

Standardfragen im Unternehmensalltag.

Bansbach Schübel Brösztl & Partner

Consulting

Printausgabe

Handbuch, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

1. Aufl . 2008, geb., 1.9.10 Seiten.

Preis € 17.9.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­3.51100­7.

Das Werk bietet somit einen schnellen Zugriff auf

praxisrelevante Beratungsaspekte und ermöglicht es

dem Berater Schwachstellen im Unternehmen zu

erkennen und zu beseitigen sowie betriebliche Prozesse

zu optimieren.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Übersichtliches ABC der Beratungsanlässe

▪ Mit praktischen Beispielen zur Veranschaulichung

von Wirtschaftlichkeitsüberlegungen

▪ Analysetools zur Feststellung von Unternehmensstrukturen

▪ Praxisbewährte Muster und Checklisten

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 9.,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­181100­0

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Besondere Vorzüge

▪ Beratungseinstieg zu über 7.0 Beratungsanlässen

▪ Inhaltliche Abdeckung aller denkbarer Lebenszyklen

eines Unternehmens

▪ Darstellung anhand von Beispielen, Hinweisen,

Checklisten

Herausgeber und Autoren

Bansbach, Schübel, Brösztl & Partner GmbH gehört zu

den 20 führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

in Deutschland.

Die renommierte Beratungsgesellschaft und das

Autorenteam stehen für Kernkompetenz in der Mittelstandsberatung.


Handbuch zur Insolvenz

Recht – Steuern – Betriebswirtschaft

Kraemer|Vallender|Vogelsang

Handbuch zur Insolvenz

Printausgabe

Handbuch, LBW in 2 Ordnern

zz. ca. 3..500 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

Aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 4. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 9.8,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­254.800­4.

Sicher beraten in der Krise!

Die Gesamtzahl der Insolvenzen steigt seit Jahren

kontinuierlich an; gerade als Folge der Wirtschaftskrise.

Kompetente Insolvenzberatung ist daher besonders

gefragt. Damit Sie als Berater diese Chance konsequent

und erfolgreich nutzen können, bietet Ihnen

unser Handbuch zur Insolvenz das nötige Rüstzeug.

Rechtliche, steuerliche und betriebswirtschaftliche

Aspekte u.a. des Regelinsolvenz­ und Verbraucherinsolvenzverfahrens,

sowie der Sanierungsberatung

werden aufgezeigt. Zudem wird die Rolle der Bank

bei der Insolvenz des Bankkunden dargestellt.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 15,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.4.800­9.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Einzigartige Darstellung und Kommentierung

des kompletten Insolvenzrechts in einem Werk

▪ Wegen der Struktur und Darstellungstiefe für

Einsteiger und Profis gleichermaßen geeignet

▪ Umfassende Auswertung der neuesten Rechtsprechung

und relevanten Literatur

▪ Praxisbewährte Arbeitshilfen (z.B. Musterformulierungen,

Checklisten etc.)

Das ist neu

▪ Steuervereinfachungsgesetz 2011

▪ Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung

von Unternehmen

▪ Laufend aktualisierte Rechtsprechungs­

und Literaturübersichten

Unter der Federführung von

Joachim Kraemer, Dipl.Finanzwirt;

Professor Dr. Heinz Vallender, Richter am Amtsgericht;

Dr. Norbert Vogelsang, Regierungsdirektor

67


68

WirtSchaFtS- und bEratungSpraXiS

Bonner Handbuch GmbH

Brandmüller|Küffner

Bonner Handbuch GmbH

Printausgabe

Handbuch, LBW in 3. Ordnern,

zz. ca. 3..800 Seiten.

Jährlich erscheinen

ca. 4. Aktualisierungen.

Preis € 128,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­2554.00­5

Nachschlagewerk für Einsteiger und

erfahrene Praktiker

Die GmbH ist für Zusammenschlüsse von mehreren

Personen die am häufigsten gewählte Unternehmensform

in Deutschland. Auch für die Unternehmensgründungen

ist die GmbH sehr beliebt.

Hierbei auftauchende Fragen zum Gesellschafts­,

Steuer­, Arbeits­ und Sozialversicherungsrecht werden

in diesem Praktikerwerk umfassend behandelt.

Durch den themenspezifischen Aufbau des Werkes

werden die einzelnen Fragestellungen von allen rechtlichen

Seiten beleuchtet. Die Unterteilung in thematisch

abgeschlossene Fächer erleichtert das schnelle

Auffinden spezieller Fragestellungen.

Von der Gründung bis zur Liquidation, von der Rechnungslegung

bis zum Konzernabschluss führt Sie das

Handbuch Schritt für Schritt durch die verschiedenen

Entwicklungsstadien der GmbH. Die Beiträge enthalten

Beispiele, die die Ausführungen verdeutlichen und

veranschaulichen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Themenbezogene, umfassende Beiträge

zum Gesellschafts­, Steuer­, Arbeits­ und

Sozialversicherungsrecht

▪ Rechtsprechung in Leitsätzen

▪ Sammlung der wichtigsten Gesetzestexte

und BMF­Schreiben

Das ist neu

▪ Abschluss und andere Prüfungen der GmbH

(z.B. Jahresabschlussprüfung, Außenprüfung,

Prüfung der Kredit­ und Finanzdienstleistungsinstitute

und der Zahlungsdienstleister)

▪ Insolvenz der GmbH

▪ Unternehmensbewertung

Herausgeber und Autoren

Herausgeber sind Dr. jur. Gerhard Brandmüller, Rechtsanwalt,

Fachanwalt für Steuer­ und Sozialrecht, vereidigter

Buchprüfer, und Dr. Peter Küffner, Wirtschaftsprüfer,

Steuerberater, Rechtsbeistand sowie erfahrene Praktiker

auf dem Gebiet der GmbH­Beratung.


Bonner Handbuch

Personengesellschaften

Brandmüller|Sauer

Bonner Handbuch

Personengesellschaften

Printausgabe

Handbuch, LBW in 3. Ordnern,

zz. ca. 3..6.50 Seiten.

Jährlich erscheinen

ca. 4. Aktualisierungen.

Preis € 128,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­2556.00­9.

Fundiertes Nachschlagewerk

Das Praktikerwerk umfasst alle wichtigen, im Zusammenhang

mit Personengesellschaften auftretenden

Fragen zum Gesellschafts­, Steuer­, Arbeits­ und

Sozialversicherungsrecht. Von der Gründung über den

Gesellschafterwechsel bis hin zur Beendigung oder

Auflösung der Gesellschaft sind alle Phasen enthalten.

Die Untergliederung des Werkes in verschiedene

Fächer erleichtert die Orientierung.

Durch den themenbezogenen Aufbau der Beiträge

werden die bei den jeweiligen Schwerpunkten zu

beachtenden steuerlichen und außersteuerlichen

Aspekte umfassend behandelt. Auch das im Zusammenhang

mit Personengesellschaften besonders relevante

Umwandlungsrecht ist im Handbuch ausführlich

behandelt.

Die Rechnungslegung nach Handels­ und Steuerbilanz

ist in einem extra Fach abgehandelt. Erläuterungen

gibt es zu ausgewählten Bilanzposten sowie zu ausgewählten

Sonderthemen wie z.B. Doppelstöckige

Personengesellschaften oder Bilanzierung der Einheits­

GmbH & Co. KG.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Praxisgerechte Darstellung zum Gesellschafts­,

Steuer­, Arbeits­ und Sozialversicherungsrecht

▪ Rechtsprechung in Leitsätzen

▪ Sammlung der wichtigsten Gesetzestexte

Das ist neu

▪ Arbeits­ und Sozialversicherungsrecht

▪ Steuerliche Sonderfragen zur Umstrukturierung von

PersG (z.B. Sonderbetriebsvermögen, Überführung

und Übertragung von Wirtschaftsgütern)

▪ Personelle Umstrukturierungen bei PersG

(Eintritt, Gesellschafterwechsel, Austritt)

Herausgeber

Dr. jur. Gerhard Brandmüller, Rechtsanwalt, Fachanwalt

für Steuer­ und Sozialrecht, vereidigter Buchprüfer,

und Prof. Dr. Otto M. Sauer, Vizepräsident des Finanzgerichts

Nürnberg i.R., Lehrbeauftragter an der

Universität Bayreuth, Steuerberater

69


70

WirtSchaFtS- und bEratungSpraXiS

Personengesellschaften

Beratungswissen – Beratungshinweise –

Beratungspraxis

Carlé Korn Stahl Strahl

Personengesellschaften

Printausgabe

Brennpunkte der

Steuerberatung,

2006., kart., 27.0 Seiten.

Preis € 4.9.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­4.50002­4.

Reihe „Brennpunkte der Steuerberatung“

In Kooperation mit KÖSDI veröffentlicht Stollfuß Medien

die Buchreihe „Brennpunkte der Steuerberatung“.

In dieser Reihe werden bedeutsame Themen für die

Steuer­ und Rechtspraxis praxisbezogen aufbereitet.

Dem Berater wird spezielles, in der Praxis gewonnenes

Know­how vermittelt. Geboten werden fundierte und

konzentrierte Darstellungen mit Hinweisen auf konkrete

Gestaltungsmöglichkeiten, auf Wechselwirkungen zu

anderen Steuer­ und Rechtsgebieten sowie auf besondere

Gefahren und Haftungspotentiale. Bewährte

Arbeitshilfen und Musterformulierungen helfen dem

Berater bei der Umsetzung.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

Der zweite Band der Buchreihe ist praktischen

Schwerpunkten bei Personengesellschaften gewidmet:

▪ Gesellschafterkonten und ihre steuerliche Bedeutung,

insb. für § 6. Abs. 5 und § 15a EStG

▪ Einbringung betrieblicher Einheiten in Mitunternehmerschaften

▪ Entgeltliche und unentgeltliche Übertragung von

Mitunternehmeranteilen

▪ Realteilung

▪ Vermeidung und Nutzung verrechenbarer Verluste

nach § 15a EStG

Spezielles Know-how

▪ Schuldzinsenabzugsbeschränkung nach

§ 4. Abs. 4.a EStG bei Mitunternehmerschaften

▪ Spezifische Umsatzsteuerfragen sowie

Erbauseinandersetzung bei Personengesellschaften

▪ Steuerfragen vermögensverwaltender sowie

freiberuflicher Personengesellschaften

Herausgeber und Autoren

Sämtliche Herausgeber und Autoren sind Partner der

auf das Steuer­ und Gesellschaftsrecht spezialisierten

Kanzlei Carlé_Korn_Stahl_Strahl.

Die Gestaltungs­ und Abwehrberatung mit Bezug auf

steuer­ und gesellschaftsrechtliche Aspekte bei

Personengesellschaften gehört zu ihren Beratungsschwerpunkten.

Auf diesem Tätigkeitsfeld verfügen

die Verfasser über langjährige Berufserfahrungen aus

dem Zusammenwirken mit Steuerberatern.

Die Autoren sind bekannt für beratungskompetente

Veröffentlichungen (z.B. Korn, EStG­Kommentar und

Zeitschrift KÖSDI).


Steuerberater Branchenhandbuch

Steuerberater

Branchenhandbuch

Printausgabe

Handbuch, LBW in 4. Ordnern,

zz. ca. 6..500 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 8 Aktualisierungen/Updates.

Preis € 14.8,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­256.200­0

Für Ihre ganzheitliche Branchenberatung

Branchen und Berufe unterliegen einem stetigen

Wandel. Rahmenbedingungen und rechtliche Grundlagen

verändern sich. Um hier auf dem Laufenden zu

bleiben ist das Steuerberater Branchenhandbuch eine

umfassende Informationsquelle.

Die branchenspezifische Zusammenstellung betriebswirtschaftlicher

(z.B. Kennzahlen), rechtlicher (z.B. Handwerksordnung)

und steuerlicher (z.B. AfA­Tabelle,

Umsatzsteuer) Besonderheiten zu rund 180 Branchen

und Berufen in alphabetischer Reihenfolge ermöglicht

Ihnen eine ganzheitliche Beratung von der Existenzgründung

bis zur Betriebsaufgabe/­veräußerung.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Betriebswirtschaft (Branchensituation,

Betriebsvergleich, Existenzgründung)

▪ Recht (u.a. Berufsrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht,

Wettbewerbsrecht)

▪ Steuern (u.a. Rechnungslegung, Sonderabschreibungen,

Richtsätze, Steuervergünstigungen)

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 25,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.6.200­5

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ Laufende Ergänzung um neue Branchen

▪ Aktuelle Branchenkennzahlen

▪ Branchenspezifische Richtsätze

▪ Rechtsprechung und Verwaltungsverlautbarungen

Herausgeber und Autoren

Veröffentlicht in Verbindung mit dem Deutschen

Steuerberaterinstitut e.V., Fachinstitut des Deutschen

Steuerberaterverbandes e.V., Berlin. Bearbeitet von

einem qualifizierten Autorenteam aus den Branchen­

und Berufsverbänden sowie aus der Rechts­ und

Steuerberatung.

71


72

WirtSchaFtS- und bEratungSpraXiS

Steuerberater Rechtshandbuch

Steuerberater

Rechtshandbuch

Für den Blick über den Tellerrand

Das Steuerberater Rechtshandbuch ist für Steuerberater

das Nachschlagewerk zum wirtschaftlich

relevanten Recht.

Steuergestaltungen, Internationale Verflechtungen,

Vermögensübertragungen erfordern neben grundlegenden

steuerlichen Kenntnissen auch Einblick in die

rechtlichen Anforderungen eines Sachverhalts.

Mit dem Schwerpunkt auf das zivile Wirtschaftsrecht

ermöglicht das Werk eine rechtssichere Beratung

steuerlicher Fallgestaltungen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ ABC­Teil für den schnellen Einstieg

▪ Praxisgerechte Aufbereitung der wesentlichen

wirtschaftsrelevanten Rechtsgrundlagen

▪ Systematische Darstellung der maßgebenden

Rechtsgebiete mit Muster­ und Formularteil

▪ Umfassende Erläuterungen zu vereinbaren

Tätigkeiten des Steuerberaters

Printausgabe

Handbuch, LBW in 4. Ordnern,

zz. ca. 4..3.00 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 6. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 9.8,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­256.100­3.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 19.,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.6.100­8

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ Musterverträge und Formulare zum Handels­ und

Gesellschaftsrecht

▪ Aktuelle Rechtsentwicklungen und Rechtsprechung

Herausgeber und Autoren

Veröffentlicht in Verbindung mit dem Deutschen

Steuerberaterinstitut e.V., Berlin. Bearbeitet von einem

qualifizierten Autorenteam aus Rechts­ und Steuerberatung.


Investitionsförderung Handbuch

Steuererleichterungen, Zulagen, Zuschüsse,

Finanzierungs- und Förderprogramme

Deutschland und EU

Jasper |Sönksen | Rosarius

Investitionsförderung Handbuch

Printausgabe

Handbuch, LBW in 3. Ordnern

zz. ca. 4..7.50 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

Aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 6. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 128,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­256.000­6.

Ihr Wegweiser für die Orientierung im Dschungel

der Investitionsförderung

Die Förderpolitik befindet sich nicht zuletzt wegen

der Finanz­ und Wirtschaftskrise im Wandel. Staatliche

Zuschüsse wurden erhöht, Konjunkturprogramme

(z.B. für Erneuerbare Energien) aufgebaut.

Aber auch außerhalb besonderer wirtschaftlicher Krisensituationen

werden von der EU, der Bundesregierung

und den Ländern laufend neue Förderprogramme

geschaffen bzw. bestehende Förderprogramme verändert.

Das Handbuch hält Sie dabei stets auf dem Laufenden

und ermöglicht einen umfassenden Überblick über

steuerliche Förderungsmöglichkeiten, Förderungen

durch das Investitionszulagengesetz und öffentliche

Förderprogramme.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 19.,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.6.000­1

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Beiträge zu ausgewählten steuerlichen Förderungsmöglichkeiten

des EStG

▪ Umfassende Kommentierung zum Recht der

Investitionszulagen (InvZulG 2005, 2007., 2010)

▪ Förderprogramme von Bund, Ländern und EU

▪ Stets an den Belangen des Investors orientiert,

enthält daher auch Praxistipps und Fallbeispiele

Das ist neu

▪ Aktualisierte und erweiterte Kommentierung zum

Investitionszulagengesetz 2010

▪ Laufend aktualisierte Finanzierungs­ und

Förderprogramme der EU, des Bundes und

der Länder

Autoren

Praxisnähe gewährleisten die folgenden Autoren:

Dipl.-Volksw. Lothar Th. Jasper, Steuerberater;

Hansgeorg Sönksen, MinDir a.D. im BMF,

Rechts anwalt, Steuerberater;

Dipl. Finw. Lothar Rosarius, ORR in der FinVerw. NRW

73


74

WirtSchaFtS- und bEratungSpraXiS

Masuch|Meyer

ABC des

GmbH-Geschäftsführers 2012

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

6.. Aufl . 2012, kart., ca. 500 Seiten.

Preis € 4.6.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.16.006.­9.

In Vorbereitung für Februar 2012

ABC des GmbH-Geschäftsführers 2012

Information von A bis Z

Alle wichtigen Fragen rund um den GmbH­Geschäftsführer

werden Ihnen von A bis Z umfassend, nachvollziehbar

und praxisnah dargestellt. Der Ratgeber bietet

Ihnen unverzichtbare Informationen zu gesellschafts­,

steuer­, sozialversicherungs­ und strafrechtlichen

Aspekten rund um die Tätigkeit des GmbH­Geschäftsführers.

Von besonderer Bedeutung ist auch die ausführliche

Behandlung möglicher Haftungsrisiken des GmbH

Geschäftsführers (z.B. vor Eintragung der Gesellschaft

oder im Insolvenzfall). Wichtige Gesetze sind über den

integrierten Onlinezugang aufrufbar.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 3.,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­186.000­8

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Gesellschafts­, Steuer­, Haftungs­, Insolvenz­,

Straf­ und Sozialversicherungsrecht

▪ Über 200 topaktuelle ABC­Begriffe für schnelle

und zielgerichtete Problemlösungen

▪ Hohe Praxisrelevanz durch Beispiele, Praxistipps,

Checklisten und Musterformulierungen

Das ist neu

▪ Steuervereinfachungsgesetz 2011

▪ Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung

von Unternehmen

▪ Aktuelle Rechtsentwicklungen und neueste

Rechtsprechungstendenzen

Autoren

Von einem erfahrenen Autorenteam um Dr. Andreas

Masuch, Rechtsanwalt, und Gerhard Meyer,

Wirtschaftsjurist, Steuerberater, Diplomkaufmann,

beide Heidelberg


pErSonalpraXiS

Handbuch Betrieb und Personal

Handbuch

Betrieb und Personal

Printausgabe

Handbuch, LBW in 3. Ordnern,

zz. ca. 5.000 Seiten.

Erstlieferung inkl. Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank und

CD­ROM. Jährlich erscheinen

ca. 6. Aktualisierungen/Updates.

Preis € 88,–

(Fortsetzungsbezug mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­256.500­1

Ihre Komplettlösung für die Personalpraxis!

Bei allen Fragen und Problemen rund das Arbeits­,

Lohnsteuer­ und Sozialversicherungsrecht bietet das

Handbuch Betrieb und Personal umfassende und

praxisgerechte Antworten und Lösungen für Personalabteilungen,

Personalbüros, Lohnbüros, Unternehmer,

Steuerberater und Rechtsanwälte an. Das ideale

Nachschlagewerk zum Thema Personalwesen, Arbeitsrecht,

Lohn und Gehalt.

Neben detaillierten rechtlichen Erläuterungen bieten

die Autoren immer auch ganz konkrete Praxis­ und

Handlungshilfen an für alle wichtigen Probleme,

die sich in Sachen „Betrieb und Personal“ tagtäglich

stellen. Eine große Hilfe für die Praxis.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ ABC zu Arbeitsrecht, Lohnsteuer und Sozialversicherungsrecht

mit über 180 Schlagwörtern von A wie

Abmahnung bis Z wie Zeugnis

▪ Arbeitshilfen für die tägliche Praxis wie: Musterarbeitsverträge

(etwa für geringfügig Beschäftigte,

saisonale Teilzeitarbeit, für ausländische Arbeitnehmer

oder Befristungen), Checklisten (etwa zur

Stellenausschreibung und Bewerberauswahl),

Formulare (etwa Reise­ und Urlaubsanträge),

Merkblätter und Musterbriefe

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur laufend

aktualisierten Online­Datenbank ohne Print

(mit Archivfunktion).

Preis mtl. € 25,–

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­17.6.500­6.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

▪ Einstellung von Arbeitnehmern und Abschluss von

Arbeitsverträgen, Lohn und Gehalt, Lohnsteuerrecht,

Sozialversicherungsbeiträge, Betriebsverfassungsrecht,

Arbeitszeitrecht, Kündigungsrecht, Typische

Fehler im Arbeitsverhältnis, Arbeitsgerichtsprozesse,

Arbeitsschutz, Datenschutz u.v.m.

Das ist neu

▪ Aktuelles Lohnsteuer­ und Sozialversicherungsrecht

▪ Aktuelle Fehlerquellen bei Kündigungen

▪ Freiwilliger Wehrdienst und Arbeitsplatzschutz

▪ AGG ­ Gleichbehandlung am Arbeitsplatz

▪ Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer

Autoren

Ein breit aufgestelltes und bewährtes, hochrangiges

Team von Experten aus Arbeitsgerichtsbarkeit, Arbeitsverwaltung,

Wissenschaft und Lehre, Bundesministerien

sowie Kranken­ und Sozialversicherungswesen sorgen

für Aktualität, Rechtssicherheit und Praxisrelevanz.

75


76

pErSonalpraXiS

ABC des Lohnbüros 2012

Besgen|Greilich|Mader|Perach|Voss

ABC des Lohnbüros 2012

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

kart., ca. 800 Seiten.

Preis € 6.2,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.17.812­5

In Vorbereitung für Januar 2012

Für alle Fälle auf der sicheren Seite

Der Ratgeber ABC des Lohnbüros gibt zu allen wesentlichen

Fragen rund um die Lohn­ und Gehaltsabrechnung

die richtigen Antworten.

Mit der rechtsgebietsübergreifenden Darstellung

werden die maßgebenden Grundlagen zu Steuer­ und

Sozialversicherungsrecht sowie Arbeits­ und Arbeitsförderungsrecht

dargestellt.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ ABC­Form mit über 1.000 Stichworten zur

schnellen Recherche

▪ Praxisbezogene und leicht verständliche

Darstellungs weise mit zahlreichen Beispielen und

Schaubildern

▪ Kennzeichnung der verschiedenen Sachverhalte

hinsichtlich Lohnsteuer­ und Sozialversicherungspfl

icht

▪ Kostenloser Aktualisierungsdienst und Newsletter­

Benachrichtigung zu Änderungen nach Erscheinen

des Werkes

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 4.,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­187.800­3.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Das ist neu

▪ Gesetzesänderungen zum 1.1.2012

▪ Sozialversicherungsrechengrößen 2012

▪ Sachbezugswerte 2012

▪ Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen

Autoren

Dipl.-Finw. Klaus Mader (Regierungsoberamtsrat a.D.),

Detlef Perach (Nds. FinMin), Verw.Dir. Werner Greilich

und Rainer Voss (beide AOK Rhld./Hamburg) sowie

Dietmar Besgen (Richter a.D. am Arbeitsgericht)

ABC des

Lohnbüros 2012

Mit Stotax­Lohn 2012.

Mit integrierter Online­Nutzung.

Preis € 6.2,80

ISBN 9.7.8­3.­08­13.8012­4.

Mit der Online­/CD­ROM­Version durchsuchen Sie das

ABC des Lohnbüros in Sekundenschnelle und können

die Suchergebnisse direkt in Ihre Textverarbeitung

übernehmen.


Mini-Jobs, Aushilfen, Teilzeit 2012

(vormals Aushilfslöhne)

Eine schnelle Entscheidungshilfe

Finden Sie das für Ihre Belange passende Beschäftigungsverhältnis

aus steuerlicher, sozialversicherungs­ und

arbeitsrechtlicher Sicht.

Neben der Darstellung der relevanten Beschäftigungsverhältnissen

(u.a. Haushaltshilfen, Rentner, Schüler

und Studenten) klärt ein umfassendes Lexikon Einzelfragen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Lohn­ und Kirchensteuer, Vermögensbildung,

Sozialversicherung und Arbeitsrecht.

▪ Beschäftigungsalternativen und Gestaltungsmodelle

▪ Leistungsfähiges Lohn­ und Gehaltsberechnungsprogramm

Stotax­Lohn 2012

Das ist neu

▪ Sachbezugswerte 2012

▪ Sozialversicherungswerte 2012

▪ Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale

▪ Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsverlautbarungen

Abels|Besgen|Deck|Rausch

Mini-Jobs, Aushilfen, Teilzeit 2012

(vormals Aushilfslöhne)

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

3.3.. Aufl ., kart., ca. 3.7.2 Seiten.

Preis € 3.8,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.17.6.12­1

In Vorbereitung für Januar 2012

Autoren

Andreas Abels, AOK Rheinland; Dietmar Besgen, Richter

am Arbeitsgericht a.D.; Wolfgang Deck, Oberamtsrat;

Rainer Rausch, Oberkirchenrat

Die ideale Kombination

Die Software Stotax Gehalt und Lohn ist als komplettes

Abrechnungsprogramm die ideale Ergänzung

zum Ratgeber und macht die Verwaltung der Aushilfen

und Teilzeitbeschäftigten einfach und sicher.

Die vollständige Funktionsübersicht fi nden Sie unter

www.stollfuss­lohnbuero.de.

Vorteilhafter Kombipreis

„Mini-Jobs, Aushilfen, Teilzeit 2012“ +

„Stotax Gehalt und Lohn 2012

Preis € 124.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­017.6.12­4.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­187.6.00­9.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

77


78

pErSonalpraXiS

Schnellübersicht

Sozialversicherung 2012

Melderecht

Greilich|Wings

Schnellübersicht

Sozialversicherung 2012

Melderecht

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

56.. Aufl . 2012, kart., ca. 24.8 Seiten.

Preis € 3.9.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.14.112­9.

In Vorbereitung für Januar 2012

Sozialversicherungspfl icht und

Sozialversicherungs freiheit schnell beurteilt

Kernstück des Ratgebers ist eine Übersicht über die

Beurteilung der wesentlichen Personenkreise in allen

Beschäftigungsvarianten zu den Fragen der Versicherungspfl

icht bzw. Versicherungsfreiheit.

Mit den Entscheidungsdiagrammen erhalten Sie

schnelle Antworten zu den Praxisfragen wie z.B. zur

Beurteilung des Unter­/Überschreitens der Jahresarbeitsentgeltgrenze.

Auch enthalten: Gesetzestexte mit allen einschlägigen

Sozialgesetzbüchern in Auszügen.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­184.100­7.

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Übersichtliche Darstellung zu den Personenkreisen

in tabellarischer Form

▪ Hinweise und Querverweise zu den einzelnen

Sozialversicherungszweigen

▪ Informationen zum Meldeverfahren

▪ Übersichten zu den Rechengrößen und Grenzwerten

einschließlich der Bewertung von Sachbezügen

Das ist neu

▪ Das Ende von ELENA

▪ Aktuelle Bestimmungen zu den Beitragsgruppen

▪ Neuester Stand aller wichtigen Rechengrößen und

Sachbezugswerte

Autoren

Von Werner Greilich, leitender Verwaltungsdirektor,

und Hubert Wings, Verwaltungsoberamtsrat,

beide AOK Rheinland/Hamburg


Schnellübersicht

Sozialversicherung 2012

Beitragsrecht

Greilich|Wings

Schnellübersicht

Sozialversicherung 2012

Beitragsrecht

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

56.. Aufl . 2012, kart., ca. 24.8 Seiten.

Preis € 3.9.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.14.500­4.

In Vorbereitung für Januar 2012

Zahlen und Fakten zum Beitragsrecht

Der Ratgeber informiert umfassend über die beitragsrelevanten

Aspekte. Neben den Grundlagen der Beitragsberechnung

aus laufendem Arbeitsentgelt werden

auch Sonderfälle (z.B. Einmalzahlungen, Altersteilzeit)

sowie beitragsrechtliche Besonderheiten einzelner

Beschäftigungsverhältnisse (z.B. Studenten, Mehrfachbeschäftigungen)

dargestellt.

Relevante Zahlen und Daten wie z.B. die Beitragssätze

und Beitragsbemessungsgrenzen werden übersichtlich

zusammengestellt.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­184.500­5

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Beitragsberechnung aus dem relevanten

Arbeitsentgelt

▪ Beitragsgruppen

▪ Beitragsabrechnung gegenüber

Sozialversicherungsträger

▪ Darstellung von Sonderregelungen (z.B. bei

Auszubildenden, Geringfügig Beschäftigten)

Das ist neu

▪ Aktuelle Beitragssätze

▪ Neue Beitragsbemessungsgrenzen

▪ Geänderte Sachbezugswerte

Autoren

Von Werner Greilich, leitender Verwaltungsdirektor,

und Hubert Wings, Verwaltungsoberamtsrat,

beide AOK Rheinland/Hamburg

79


80

pErSonalpraXiS

Reisekosten 2012

Private Wirtschaft

Deck

Reisekosten 2012

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank,

59.. Aufl . 2012,

kart., ca. 208 Seiten.

Preis € 3.9.,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.11012­5

In Vorbereitung für Januar 2012

Reisekosten richtig abrechnen!

Dieser umfassende Ratgeber erleichtert Ihnen die

Reisekostenabrechnung sowie Vorsteuerberechnung

und informiert Sie über die lohn­/einkommensteuerliche

sowie umsatzsteuerliche Behandlung von Reisekosten,

Bewirtungskosten, doppelter Haushaltsführung,

Dienstwagengestellung sowie von betrieblich

veranlassten Geschenken.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Reisekostenabrechnung und Vorsteuerberechnung

nach aktuellen Werten

▪ Zahlreiche Beispiele und Übersichten zu Inlands­

und Auslandsreisen

▪ Tabellen zu den Reisekostensätzen (Inland und Ausland)

und Entfernungskilometern (Inland und Europa)

▪ Erläuterungen zu den formalen Anforderungen an

Aufzeichnungen

Das ist neu

▪ Auslandsreisekostensätze 2012

▪ Sachbezugswerte 2012

▪ Neue Rechtslage bei Beschäftigten mit mehreren

Arbeitsstätten

▪ Aktuelle Rechtsprechung

Autor

Praxisgerecht bearbeitet von Wolfgang Deck,

Oberamtsrat im Bundesministerium der Finanzen

Kombination Reisekosten 2012

Bestehend aus dem Ratgeber und der CD

Stotax Reisekosten 2012.

Die CD beinhaltet ein komfortables und zeitsparendes

Programm zur Be­ und Abrechnung der Reisekosten

sowie ein elektronisches Fahrtenbuch.

Preis € 9.4.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­011012­8

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­181001­0

Mehrfachnutzung auf Anfrag


Lohnpfändung 2011

Tabellen und Erläuterungen

Lohnpfändung 2011

Printausgabe

Ratgeber, inkl. Zugang

zur Online­Datenbank

28. Aufl . 2011, kart., 120 Seiten.

Preis € 3.8,80

ISBN 9.7.8­3.­08­3.14.011­5

Lohnpfändung – aber richtig!

Die Pfändung von Arbeitseinkommen erfordert ein

hohes Maß an Sachkenntnis. Fehler zu Ungunsten von

Gläubiger und Schuldner können für den Arbeitgeber

zu haftungsrechtlichen Konsequenzen führen.

Der bewährte Ratgeber „Lohnpfändung 2011“ hilft

Ihnen bei der Bewältigung dieser Aufgabe mit umfassenden

Erläuterungen, den aktuellen Pfändungstabellen,

Gesetzesauszügen und einem elektronischen

Berechnungsprogramm.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

Preis mtl. € 2,50

(Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­1804.00­2

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Systematische Erläuterung zur Lohnpfändung mit

praxisgerechten Hinweisen z.B. zu den Rechtsgrundlagen

zum Pfändungs­ und Überweisungs beschluss

zur Errechnung des pfändbaren Arbeitskommens

▪ Hohe Praxisrelevanz durch zahlreiche Beispiele,

Übersichten, Schaubilder und Muster

▪ Tabellen zu den pfändbaren Beträgen (Monat,

Woche, Tag)

▪ Pfändungsschutz bei Kontenpfändung

Das ist neu

▪ Aktuelle pfändungsrelevante ZPO Vorschriften

▪ Aktuelle Pfändungsfreigrenzen

▪ Aktuelle Rechtsprechung und Literatur

▪ Aktuelle Pfändungstabellen

Autor

Bearbeitet von Professor Udo Hintzen, Diplom­Rechtspfl

eger, Berlin

81


82

diE FachzEitSchriFtEn Von StollFuSS:

Wegweisend bei inhaltlicher Qualität,

themenauswahl und aktualität!

Die Fachzeitschriften von Stollfuß haben bei den

Angehörigen der steuerberatenden Berufe, in Steuerabteilungen

und Personalbüros von Unternehmen,

bei Verbänden und Behörden ihren festen Platz,

weil es unseren erfahrenen Schriftleitern und Autoren

immer wieder gelingt, das Wichtigste und Neueste

präzise und verständlich auf den Punkt zu bringen.

Sie liefern den Angehörigen der steuer­, wirtschafts­

und rechtsberatenden Berufen sowie den Praktikern

in Wirtschaft, Rechtsprechung und Verwaltung regelmäßig

die für ihre beruflichen Tätigkeit wesentlichen

Informationen.

Probieren kostet nichts!

Von unseren Zeitschriften (ausgenommen BStBl)

können Sie kostenlos und unverbindlich 4. Hefte

an Ihren Arbeitsplatz kommen lassen.

Bitte senden Sie eine E­Mail an info@stollfuss.de

mit dem Stichwort „Probeabo“ unter Angabe der

gewünschten Zeitschrift.

Unsere Zeitschriften im Überblick:

Bundessteuerblatt (BStBl)

Die Steuerberatung (Stbg)

Deutsche Steuer­Zeitung (DStZ)

Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG)

Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung (HFR)

Steuer­Eildienst (StEd)

Sammlung der Entscheidungen des BFH (BFHE)

Zeitschrift für Kommunalfinanzen (ZKF)

Zeitschrift für Zölle und Verbrauchsteuern (ZfZ)

Umsatzsteuer­ und Verkehrsteuer­Recht (UVR)


FachzEitSchriFtEn

Bundessteuerblatt

(BStBl)

Herausgegeben vom Bundesministerium

der Finanzen

Organ für alle amtlichen Veröffentlichungen

▪ Gesetze

▪ Verordnungen

▪ Verwaltungsanforderungen

▪ Verwaltungsanordnungen

▪ Höchstrichterliche Entscheidungen

auf dem Gebiet des Steuerrechts

Die inhaltlichen Schwerpunkte

Teil I = Ausgabe B:

Veröffentlichungen des BMF

und der obersten Finanzbehörden der Länder

Teil II = Ausgabe D:

Entscheidungen des Bundesfi nanzhofs

Teil I (B) + Teil II (D) =

Ausgabe A (Gesamtausgabe)

Die Abonnenten der Ausgabe A und D erhalten im

Rahmen des Abonnements vierteljährlich die Beilage

„Liste der beim BFH, BVerfG und EuGH anhängigen

Verfahren“.

Die Beilage kann einzeln bezogen werden zum Preis

von ca. € 6.,– + Versandkosten.

Gebundene (auch ältere) Jahrgänge erhalten Sie auf

Anfrage.

Bundessteuerblatt (BStBl)

Erscheinungsweise ca. zweimal monatlich,

DIN A4..

Preis Ausgabe A jährl. € 57.,–

ISSN 017.553.6.6.

Preis Ausgabe B jährl. € 4.0,–

ISSN 03.4.13.3.4.9.

Preis Ausgabe D jährl. € 4.0,–

ISSN 03.4.11087.

Einbanddecken Ausgabe A (3. Decken)

€ 4.7.,80, (2 Decken) € 3.5,9.0

Ausgabe B (2 Decken) € 3.5,9.0,

(1 Decke) € 19.,9.0

Ausgabe D (1 Decke) € 19.,9.0

jeweils zzgl. Porto und Verpackung

www.bundessteuerblatt.de

Bundessteuerblatt

Online-Datenbank inklusive CD-ROM

Jahresbezug Einzelplatzversion € 156.,–

mit Grundversion CD­ROM

Bestell­Nr.13.2100

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Bundessteuerblatt-Online-Datenbank

inklusive CD-ROM

Vollständige Ausgaben des Bundessteuerblatts ab

19.9.2 Teil I und Teil II einschließlich der Sondernummern

und der Liste der beim EuGH, BVerfG und

BFH anhängigen Verfahren.

Wenige Tage nach Erscheinen eines jeden Heftes

sind die Texte im Online­Dienst abrufbar.

Zusätzlich erhalten Sie 4. Aktualisierungen/Updates

der CD­ROM pro Jahrgang.

83


84

FachzEitSchriFtEn

Oktober 2008 Seiten 425–472

Stbg

Die Steuerberatung

ORGAN DES DEUTSCHEN STEUERBERATERVERBANDES E.V. BERLIN

WWW.DSTV.DE

STEUERRECHT

• Dißars | JStG 2009 – Verfahrensrechtliche Änderungen | 425 |

• Kamps | „Schlichter“ Änderungsantrag Einspruchsentscheidung | 429 |

• Kerssenbrock | Datenzugriff in der Betriebsprüfungspraxis | 436 |

• Doege | Unternehmensteuerreform und Kapitalanlagen

STEUERSTRAFRECHT

| 440 |

• Wulf | Verjährung im Steuerfahndungsverfahren

RECHNUNGSLEGUNG/PRÜFUNGSWESEN

| 445 |

• Krommes | Kenntnisse über die Geschäftstätigkeit des Mandanten

ARBEITSRECHT

| 453 |

• Nehls | Rechtssichere Abmahnungen

NEUE BERATUNGSFELDER

| 453 |

• Römermann | Beratungsfeld Krise | 459 |

WWW.DIE-STEUERBERATUNG.DE

Stbg_Layout.indd 1 27.01.2009 14:15:31 Uhr

Die Steuerberatung

(Stbg)

Die Steuerberatung (Stbg)

Organ des Deutschen Steuerberaterverbandes

e.V., Berlin

Erscheint seit 19.58 im 54.. Jahrgang

Erscheinungsweise monatlich, DIN A4.

Mit integrierter Online­Nutzung

ISSN 04.9.0­9.6.58

Bezugspreis jährlich € 189.,80

zzgl. Versandkosten. € 11,85

(Auslandsporto auf Anfrage)

Einzelnummer € 18,80

Einbanddecke € 21,9.0

Gebundene Jahrgänge auf Anfrage

zum Vorzugspreis von € 16.9.,9.0

Kompetent informiert

Die Steuerberatung ist Fachzeitschrift und gleichzeitig

Organ des Deutschen Steuerberaterverbandes e.V.

Die Zeitschrift bietet Ihnen kurz und bündig einmal im

Monat alle wichtigen Informationen für Ihre fachliche

Beratung und für die Kanzleiorganisation.

Lesen Sie regelmäßig aktuelle Fachbeiträge zum nationalen

und internationalen Steuerrecht, Steuerstrafrecht,

zur Rechnungslegung, zum Wirtschafts­, Arbeits­

und Sozialrecht, zu neuen Beratungsfeldern sowie zum

Berufsrecht.

Die Zeitschrift zeichnet sich durch seine Praxisnähe

und hohe Aktualität (z.B. durch laufend aktualisierte

Übersichten zur Gesetzgebung und Rechtsprechung,

Gestaltungsüberlegungen zum Jahreswechsel).

www.die-steuerberatung.de

Elektronischer Mehrwert

Bezieher der Zeitschrift haben

einen kostenlosen Zugriff auf die

Online­Datenbank mit folgenden

Inhalten:

� Alle Heftinhalte seit 2004.

� Aktuelle Meldungen

� Lexika

� Handausgaben

� Rechtsquellen

� Rechtsprechung

� Steuerberatergebührenverordnung

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Nationales und internationales Steuerrecht

zu allen Steuerarten und Themenschwerpunkten

▪ Relevante Themen wie Steuerstrafrecht,

Wirtschaftsrecht, Arbeits­ und Sozialrecht

▪ Ausführungen zum Berufsrecht und Berufsstand

▪ Praxistipps und Rechtsbehelfsempfehlungen

▪ Aktuelle Verbandsinformationen

Schriftleiter

Univ.-Prof. Dr. habil. Bert Kaminski gewährleistet eine

ausgewogene Auswahl aktueller Themen.

Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. steht für

Kompetenz bei berufspolitischen Themen.


November 2008 Seiten 1.020 –1.700

DStZ

Deutsche Steuer-Zeitung

IN ZUSAMMENARBEIT MIT: ARBEITSGEMEINSCHAFT DER FACHANWÄLTE FÜR STEUERRECHT E.V.

SCHRIFTLEITUNG: DR. JOACHIM SCHIFFERS, PROFESSOR DR. THOMAS KÖSTER

AUS DEM INHALT

• Rudolf Stahl/Dr. Claas Fuhrmann | Der Regierungsentwurf eines

Gesetzes zur Reform des Erbschaftsteuer- und Bewertungsrechts | 13 |

• Antje Herbach/Jörg Kühnbold | Reform der Erbschaftund

Schenkungsteuer 2008 | 20 |

• Professor Dr. Hanno Kirsch | Steuerliche Auswirkungen

des geplanten Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes | 28 |

• Bernd Leippe | Dauerdefizitäre Betätigungen

von Betrieben gewerblicher Art | 33 |

• Dr. Matthias Geurts | Fremdwährungswechselkursschwankungen

als Gegenstand der Besteuerung | 46 |

• Dr. Bernhard Janssen | Rechtstatsachen

in der Rechtsprechung des BFH | 50 |

Deutsche Steuer-Zeitung

(DStZ)

Deutsche Steuer-Zeitung (DStZ)

Erscheint seit 19.13. im 9.9.. Jahrgang

Erscheinungsweise zweimal monatlich,

DIN A4.

ISSN 07.24.­56.3.7.

Bezugspreis halbjährlich € 14.2,6.0

zzgl. Versandkosten halbjährlich € 11,9.0

(Auslandsporto auf Anfrage)

Einzelnummer € 14.,9.0

Einbanddecke € 21,80

Gebundene Jahresbände auf Anfrage zum

Vorzugspreis von € 258,20

14-tägig aktuell informiert

Die DStZ wertet zweimal im Monat die aktuellen

steuerlichen Entwicklungen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung

und Verwaltung aus.

Zusätzlich werden wichtige Schwerpunkte und Sonderthemen

mit Blick auf die gestaltende Beratung diskutiert

und vertieft.

Das macht den besonderen Charakter dieser etablierten

Fachzeitschrift aus.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Kurzberichterstattung zur aktuellen Gesetzgebung

und Rechtsprechung

▪ Schwerpunktthemen zu den aktuellen Entwicklungen

aus der Literatur

▪ Empfehlungen für die kompetente Beratung

und Gestaltung

▪ Praxisfall mit konkreten Praxisproblemen;

lösungsorientiert dargestellt

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

In Vorbereitung für Frühjahr 2012

Alle wichtigen Themen für den

steuerlichen Berater aus

▪ Unternehmenssteuerrecht,

▪ Bilanzrecht,

▪ Steuerlichen Verfahrensrecht,

▪ Wirtschaftsrecht und

▪ Berufsrecht.

DStZ-Gestaltungen

Empfehlungen in dieser Rubrik ermöglichen Ihnen

die Durchführung kompetenter und effizienter Steuerberatungen

und Gestaltungen. Besonders wertvoll sind

die rechtzeitig vor dem Jahreswechsel erscheinenden

umfassenden Gestaltungsempfehlungen zum Jahreswechsel.

Schriftleiter

Die renommierten und erfahrenen Schriftleiter, Wirtschaftsprüfer

und Steuerberater Professor Dr. Joachim

Schiffers und Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Professor Dr. Thomas Köster sowie ein Expertenteam

aus Steuerwissenschaft, Finanzgerichtsbarkeit,

Beratung und Finanzverwaltung, sorgen für Praxisnähe

und höchste Seriosität.

85


86

FachzEitSchriFtEn

November 2008 Seiten 1.020 –1.700

EFG

Entscheidungen

der Finanzgerichte

HERAUSGEGEBEN UNTER MITWIRKUNG DER RICHTER AN DEN FINANZGERICHTEN

IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

REDAKTION: DR. JÜRGEN SCHMIDT-TROJE, DR. HEIDE SCHAUMBURG, HELMUT PLÜCKNER,

OTTFRIED BISTER, WOLFRAM HARTIG, PROF. DR. CLAUS LAMBRECHT, LL.M.

AUS DEM INHALT

• Nachkalkulation bei nicht ordnungsgemäßer Buchführung | 8 |

• Reichweite eines Vorläufigkeitsvermerks | 13 |

• Keine Steuerbefreiung nach § 13a ErbStG bei Erwerb einer gewerblich

geprägten GmbH & Co. KG vor Eintragung | 70 |

• Leistungsort von Personalberatern („Headhunter“) | 80 |

Entscheidungen der Finanzgerichte

(EFG)

Offizielle Rechtsprechung der Finanzgerichte

Die EFG ist „die“ Rechtsprechungssammlung der

Finanzgerichte zum gesamten Steuerrecht und zum

Steuerberatungsgesetz aus erster Hand. In Anmerkungen

und Hinweisen werden wichtige Entscheidungen

von erfahrenen Richtern der Finanzgerichte analysiert

und kommentiert.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

Veröffentlicht werden insbesondere Entscheidungen

▪ Die dem Bundesverfassungsgericht

oder dem EuGH vorgelegt werden

▪ Über die der BFH voraussichtlich letztinstanzlich

entscheiden wird

▪ Die von der Rechtsprechung des BFH abweichen

oder die sich mit aktuellen und bislang noch nicht

entschiedenen Streitfragen auseinandersetzen

Kommentierte Rechtsprechung

In der Quartalsbeilage „BeSt“ (Beratersicht zur

Steuer rechtsprechung) werden für die Beratungspraxis

bedeutsame steuerrechtliche Entscheidungen von

erfahrenen Steuerpraktikern analysiert und deren

Konsequenzen für die Beratungspraxis aufgezeigt.

Die Zeitschriften EFG und HFR sind auch als DVD­

Datenbank und als Online­Datenbank erhältlich

(siehe hierzu Seite 88).

Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG)

Erscheint seit 19.53. im 6.0. Jahrgang

Erscheinungsweise zweimal monatlich,

DIN A4..

ISSN 04.21­29.9.1

Bezugspreis halbjährlich € 158,80

zzgl. Versandkosten halbjährlich € 12,4.0

(Auslandsporto auf Anfrage)

Einzelnummer € 15,9.0

Einbanddecken € 3.3.,80

Gebundene Jahrgänge auf Anfrage zum

Vorzugspreis von € 284.,9.0

www.efg-hfr.de

Die Herausgeber

Herausgegeben unter Mitwirkung der Richter an den

Finanzgerichten in der Bundesrepublik Deutschland.

Dr. Jürgen Schmidt-Troje, Heinz Neu, Helmut Plücker,

Harald Junker, Wolfram Hartig, Prof. Dr. Claus Lambrecht,

LL.M.

Sammlung der EFG-Mitteilungen

2007 – 2011

DIN A4., ca. 4.8 Seiten.

Preis € 24.,9.0

ISSN 017.5­53.9.0

Erscheint voraussichtlich im Mai 2012

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

In Vorbereitung für Frühjahr 2012

Diese Sammlung enthält u.a. alle Mitteilungen zu den

in der EFG veröffentlichten Entscheidungen der Jahrgänge

2007. bis 2011.


November 2008 Seiten 1.020 –1.700

HFR

Höchstrichterliche

Finanzrechtsprechung

DES BUNDESFINANZHOFS, BUNDESVERFASSUNGSGERICHTS,

ANDERER OBERSTER GERICHTSHÖFE DES BUNDES,

DES GERICHTSHOFS DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN

AUS DEM INHALT

• Zulässige Übermittlung von Steuerdaten an die Arbeitsagentur | 1 |

• Nachweis der Gewinnerzielungsabsicht | 38 |

• Arbeitgeberanteile zur Sozialversicherung als Sonderbetriebseinnahmen | 41 |

• Statthaftigkeit einer Gegenvorstellung im Verfahren der Prozesskostenhilfe | 50 |

• Übersicht über neu anhängige Verfahren | 94 |

Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung

(HFR)

Steuerrechtsprechung des BFH, BVerfG,

anderer oberster Bundesgerichte und des EuGH

Die HFR bietet Ihnen alle zur Veröffentlichung

bestimmten Entscheidungen des BFH sowie weitere

BFH­Entscheidungen von besonderer Bedeutung.

Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung

(HFR)

Erscheint seit 19.6.1

Erscheinungsweise monatlich,

DIN A4..

ISSN 0018­3.059.

Bezugspreis halbjährlich € 158,80

zzgl. Versandkosten halbjährlich € 9.,–

(Auslandsporto auf Anfrage)

Einzelnummer € 3.0,80

Einbanddecke € 21,9.0

Gebundene Jahresbände auf Anfrage zum

Vorzugspreis von € 26.8,9.0

Darüber hinaus enthält die HFR die steuerlich bedeutsamen

Entscheidungen der anderen obersten Bundesgerichte,

des BVerfG und des EuGH.

Die Entscheidungen sind in zitierfähiger komprimierter

Form wiedergegeben und konzentrieren sich auf

die tragenden Gedanken. Besonders bedeutsame

Entscheidungen werden von erfahrenen BFH­Richtern

analysiert und kommentiert.

Kommentierte Rechtsprechung

In der Quartalsbeilage „BeSt“ (Beratersicht zur Steuerrechtsprechung)

werden für die Beratungspraxis wichtige

Entscheidungen von angesehenen Steuerpraktikern

analysiert und deren Konsequenzen für die Beratungspraxis

aufgezeigt.

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

In Vorbereitung für Frühjahr 2012

Ihre wesentlichen Vorzüge

▪ Aktuelle und umfassende Informationen über die

wichtigsten Entscheidungen zum Steuerrecht

▪ Ideale Ergänzung zu den Entscheidungen der

Finanzgerichte (EFG)

▪ Mit Kommentierungen von erfahrenen

Steuerpraktikern

Mehrwert durch elektronische Datenbanken

Die Zeitschriften EFG und HFR sind auch als DVD­

Datenbank (s. Seite 88) und als Online­Datenbank

erhältlich. Auf der Datenbank finden Sie nicht nur die

Entscheidungen zur höchstrichterlichen Finanzrechtsprechung,

sondern auch die in der Zeitschrift EFG

veröffentlichten Finanzgerichtsentscheidungen.

Mit der Datenbank sind Sie umfassend über die

gesamte Rechtsprechung zum Steuerrecht seit 19.9.5

informiert.

Herausgeber

Prof. Dr. Klaus Offerhaus, Präsident des Bundesfinanzhofs

a.D.

87


88

FachzEitSchriFtEn

EFG/HFR

EFG/HFR DVD- und Online-Datenbank

Auf der Datenbank finden Sie sämtliche seit 19.9.1 in

der EFG veröffentlichten Entscheidungen der Finanzgerichte

(siehe hierzu Seite 86.).

Die in der Zeitschrift HFR veröffentlichte höchstrichterliche

Finanzrechtsprechung von EuGH, BVerfG,

BFH und der anderen obersten Bundesgerichte ist

ebenfalls seit 19.9.1 vollständig enthalten (siehe hierzu

Seite 87.).

Damit verfügen Sie über eine Datenbank, in der Sie

umfassend in der gesamten relevanten Rechtsprechung

zum Steuerrecht der letzten knapp 20 Jahre

recherchieren können.

Mehrwert durch zusätzliche Inhalte

▪ Gesetzessammlung

▪ Verwaltungsvorschriften

▪ Rechtsprechungssammlung zu Entscheidungen

der anderen obersten Bundesgerichte

(BVerfG, BAG, BSG, BGH, BVerwG)

▪ BFH­Rechtsprechung ab 19.50

DVD inkl. Online­Datenbank

Preis € 3.54.,–

ISBN 9.7.8­3.­08­13.7.000­2

Einzelplatzlizenz

Online­Datenbank

Zugang zur laufend aktualisierten Online­Datenbank.

Preis mtl. € 29.,50 (Nutzungsdauer mind. 1 Jahr)

ISBN 9.7.8­3.­08­19.7.000­4.

Einzelplatzlizenz

Mehrfachnutzung auf Anfrage

Hoher Nutzwert für Steuerpraktiker

Einen besonderen praktischen Nutzwert erhält die

Datenbank durch die fundierten Kommentierungen:

Entscheidungen von besonderer Bedeutung werden

von erfahrenen Finanzrichtern analysiert und kommentiert.

Darüber hinaus enthält die Datenbank auch die

seit dem Jahr 2001 vierteljährlich veröffentlichten

Quartalsbeilagen „BeSt“ (Beratersicht zur Steuerrechtsprechung),

die sich speziell an die Berater wenden.


November 2008 Seiten 1.020 –1.700

StEd

Steuer-Eildienst

MIT ABRUF-SERVICE

AUS DEM INHALT

• Grenzen des Anspruchs auf Auskunft aus der beim

Bundeszentralamt für Steuern geführten Datensammlung

über steuerliche Auslandsbeziehungen | 210 |

• Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 44 EStG für ein Forschungsstipendium

eines ausländischen Stipendiengebers | 211 |

• Gewinnauswirkung einer Kapitalherabsetzung

nach Kapitalerhöhung | 212 |

• Erstattungsanspruch bei Insolvenz eines

zusammenveranlagten Ehegatten | 214 |

• Zu den Rechtsfolgen einer Betriebsverlegung in das

EU-Ausland hinsichtlich der Realisation der stillen Reserven | 216 |

Steuer-Eildienst

(StEd)

Steuer-Eildienst (StEd)

Erscheint seit 19.13. im 9.7. Jahrgang

Erscheinungsweise wöchentlich,

DIN A4..

ISSN 09.3.7.­16.80

Bezugspreis monatlich € 26.,80

zzgl. Versandkosten monatlich € 3.,10

(Auslandsporto auf Anfrage)

Einzelnummer € 8,80

Einbanddecke € 21,9.0

Gebundene Jahrgänge auf Anfrage zum

Vorzugspreis von € 24.9.,9.0

Medium für schnelle Informationen

im Steuerrecht

Der Steuer­Eildienst liefert Ihnen jede Woche zuverlässig

neueste Entwicklungen der Finanzrechtsprechung

und aktuelle Verlautbarungen der Verwaltung.

So verfügen Sie in Zeiten eines schnelllebigen Steuerrechts

sofort über authentische Informationen zu

aktuellen Rechtsentwicklungen.

Finanzrechtsprechung und Verwaltungsverlautbarungen

kompakt

▪ BFH­, FG­ und BVerfG­Entscheidungen zum

Steuerrecht kurz und prägnant in Leitsatzform

▪ Aufnahme der Entscheidungen unmittelbar nach

Veröffentlichungsfreigabe

▪ Verwaltungsverlautbarungen im Volltext

▪ Volltexte zu anderweitig schwer zugänglichen

OFD­Verfügungen und Ländererlassen

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

In Vorbereitung für Frühjahr 2012

Ihre wesentlichen Vorteile

▪ Schnelle und kompakte Information zu bedeutenden

Entwicklungen des Steuerrechts

▪ OFD­Verfügungen und Ländererlasse im Volltext

▪ Abrufservice für Volltexte zu Entscheidungen der

Finanzrechtsprechung

Schriftleiter

Joachim Kraemer, Dipl.­Finanzwirt

89


90

FachzEitSchriFtEn

band 220 5. lieferung 2009

BFHE

Entscheidungen des

Bundesfinanzhofs

Herausgegeben von den mitgliedern

des bundesfinanzHofs

Die Sammlung der Entscheidungen

des BFH (BFHE)

Offizielle Sammlung der Entscheidungen

des Bundesfinanzhofs

BFHE ist das Pflichtblatt für alle Steuerberater (BGH

v. 23..9..2010, IX ZR 26./09.); wer Entscheidungen aus

BFHE nicht berücksichtigt, haftet.

Für Sie als steuerlicher Berater ist es daher wichtig,

Entwicklungen in der höchstrichterlichen Finanzrechtsprechung

zu kennen und Ihrer Beratung zu Grunde

zu legen.

Das Steuerrecht ist maßgeblich von der BFH­ Judikatur

geprägt. So sind in letzter Zeit zahlreiche Steuerrechtsvorschriften

vom BFH an das BVerfG und zunehmend

auch an den EuGH zur Prüfung überwiesen worden.

Gesamtes Steuerrecht und Zollrecht

Sämtliche zur Veröffentlichung freigegebenen Entscheidungen

des BFH (zum gesamten Steuerrecht und

zum Zollrecht) werden in BFHE zunächst in Form von

Einzellieferungen aufgenommen.

Nach jeder sechsten Lieferung erscheint ein umfangreiches,

mehrfach und systematisch gegliedertes

Register (nach Zeitfolge, Stichworten, Gesetzen und

Paragraphenfolge) und ergänzt so die zu einem Band

gehörenden Entscheidungen perfekt.

Sammlung der Entscheidungen des BFH (BFHE)

Bezugsmöglichkeiten: 9.6. Seiten zzgl. Inhaltsübersicht

je Einzellieferung, ca. 57.6. Seiten zuzüglich umfangreichen

Register je Gesamtband, ca. 7.00 Seiten je Zehn­Bände­Register.

Einzellieferung: Preis € 20,6.0

Ungebundene Lieferungen 1–6.: Preis € 122,80

Preis für 6. Lieferungen + Einbanddecke + Register € 14.9.,6.0

gebundener Band (ohne Bezug der Einzellieferungen): Preis € 14.0,80

Zehn­Bände­Register (zuletzt 2009.): bisher € 14.3.,50

Unregelmäßige Erscheinungsweise: Alle drei Monate erscheinen

etwa 6. Einzellieferungen sowie ein Registerband.

Das Zehn­Bände­Register erscheint etwa alle 3. Jahre.

ISSN 03.4.2­19.7.X

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

In Vorbereitung

für Frühjahr 2012

Ihre wesentlichen Vorteile

▪ Haftungsvermeidung

▪ Umfangreicher als BStBl Teil II

▪ Alle Entscheidungen werden ungekürzt veröffentlicht

▪ Leichte Auffindbarkeit durch mehrfach gegliederte

Registrierung

Herausgeber

Herausgegeben von den Mitgliedern des BFH.


November 2008 Seiten 1.020 –1.700

ZKF

Zeitschrift für

Kommunalfi nanzen

ZUSAMMENGEFÜHRT MIT DER ZEITSCHRIFT FINANZWIRTSCHAFT

REDAKTION: MONIKA KUBAN, KURT ORYWA, ROLF THEMANN

AUS DEM INHALT

• Prof. Edmund Fischer | Neues Haushalts- und

Rechnungswesen in der Diskussion | 1 |

• Uwe Baldauf | Vorsteuerproblematik bei rechtlich

unselbständigen Regie - und Eigenbetrieben | 9 |

• Michael App | Rechtsstreit über eine privatrechtliche Forderung

nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens | 12 |

• Bundesfinanzhof | Zum Grundsteuererlass bei strukturell

bedingter Ertragsminderung | 19 |

• Urteile zum kommunalen Steuer-, Gebühren- und Beitragsrecht | 21 |

Zeitschrift für Kommunalfinanzen (ZKF)

Kommunalfinanzen in der Praxis

Die Zeitschrift für Kommunalfinanzen behandelt alle

finanzrelevanten Fragen einer Gemeinde.

Erfahrene Praktiker bereiten für Sie die aktuellen

Fragen an grundlegenden und den Bedürfnissen der

kommunalen Praxis orientierten Beiträgen auf.

Regelmäßig erscheinen Fachbeiträge

▪ Zu aktuellen Praxisfällen

▪ Zur Gemeinde als Steuerschuldner

▪ Zur Finanzstatistik

▪ Zur Verwaltungsmodernisierung

Zeitschrift für Kommunalfinanzen (ZKF)

Erscheint seit 19.51 im 6.1. Jahrgang

Erscheinungsweise monatlich,

DIN A4..

ISSN 017.4.­113.6.

Bezugspreis halbjährlich € 125,80

zzgl. Versandkosten halbjährlich € 7.,7.0

(Auslandsporto auf Anfrage)

Einzelnummer € 26.,80

Einbanddecke € 21,80

Gebundene Jahrgänge auf Anfrage zum

Vorzugspreis von € 26.9.,9.0

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ Haushaltsrecht, Steuerrecht, Kostenrechnung,

Beitrags­ und Gebührenrecht, Finanzierung

▪ ADV im Haushaltswesen, Finanzstatistik, Zahlungsverkehr,

Vollstreckungsrecht

▪ Rechtssprechungs­Rubrik (Auswertung sämtlicher

relevanter Entscheidungen zum Thema Kommunalfinanzen)

▪ Umfängliche Auswertung von amtlichen Dienstanweisungen

sowie Fachinformationen von

Instituten, Behörden, Unternehmen und Verbänden

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

In Vorbereitung

für Frühjahr 2012

Schriftleitung und Autoren

Monika Kuban, Hauptschriftleiterin und Dr. Stefan

Ronnecker, Schriftleiter sowie ein kompetentes,

ständiges Autorenteam beleuchten sämtliche Aspekte

zum Thema Kommunalfinanzen.

91


92

FachzEitSchriFtEn

November 2008 Seiten 1.020 –1.700

ZfZ

Zeitschrift für Zölle

und Verbrauchsteuern

REDAKTION: REINHART RÜSKEN, ULRICH KRÜGER

AUS DEM INHALT

• EuGH | Keine Anwendung einer EG-Verordnung

in einem Mitgliedstaat, solange sie in dessen Amtssprache

im Amtsblatt noch nicht veröffentlicht ist | 7 |

• BFH-Entscheidung zur Klagebefugnis nach Art. 243 ZK | 13 |

• EuGH | Erstattung von Tabaksteuer bei Diebstahl

in anderem Mitgliedstaat versteuerter Zigaretten? | 19 |

Zeitschrift für Zölle und

Verbrauchsteuern (ZfZ)

Zeitschrift für Zölle und

Verbrauchsteuern (ZfZ)

Erscheint seit 19.25 im 88. Jahrgang

Erscheinungsweise monatlich,

DIN A4.

Beilage vierteljährlich

ISSN 03.4.2­3.4.84.

Bezugspreis halbjährlich € 13.5,80

zzgl. Versandkosten halbjährlich

€ 7.,7.0 (Auslandsporto auf Anfrage)

Einzelhefte € 27.,80

Einbanddecke € 21,80

Gebundene Jahrgänge auf Anfrage zum

Vorzugspreis von ca. € 27.8,9.0

Die ZfZ ist eine monatliche Fachzeitschrift für Zölle,

Verbrauchsteuern, Außenwirtschaft und Marktordnung.

Sie liefert aktuelle Informationen aus den verschiedenen

Fachbereichen, zeigt wesentliche Entwicklungen

auf und erläutert in praxisnahen Beiträgen,

die auch wissenschaftlichen Ansprüchen genügen,

interessante Themenkomplexe und Problemstellungen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ ZfZ-Aktuell: kompakte Beiträge zu Gesetzesinitiativen,

Personalien und Kongressen

▪ ZfZ-Themen: ausführliche Beiträge zu aktuellen

Fachthemen

▪ ZfZ-Rechtsprechung: mit Entscheidungen des

EuGH, BFH, österreichischen VerwGH und der

Finanzgerichte

▪ ZfZ-Literaturbericht: Rezensionen und Hinweise

auf wichtige Werke zu den verschiedenen Fachbereichen

▪ Rechtsprechung der Instanzgerichte

(vierteljährliche Beilage)

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

In Vorbereitung für Frühjahr 2012

Schriftleitung und Autoren

Sowohl die Schriftleiter, Reinhart Rüsken und Ulrich

Krüger (beide Richter am BFH), als auch die einzelnen

Mitglieder des vielseitigen Autorenteams aus Verwaltung

und Beraterschaft sind hervorragende Sachkenner

dieser komplexen Rechtsmaterie, die fundiertes

Wissen praxisgerecht aufbereiten.


November 2008 Seiten 1.020 –1.700

UVR

Umsatzsteuer- und

Verkehrsteuer-Recht

IN KOOPERATION MIT: PETERS, SCHÖNBERGER & PARTNER GBR

SCHRIFTLEITUNG: MINISTERIALDIRIGENT JÖRG KRAEUSEL

AUS DEM INHALT

• Maik Paukstadt/Simone Krieg | Gemischt genutzte Gebäude

im Umsatzsteuerrecht – Aufteilungsmaßstäbe | 10 |

• Raymond Halaczinsky | Entwurf eines Gesetzes zur Reform

des Erbschaftsteuer- und Bewertungsrechts – ein erster Überblick | 21 |

• Ralf Korf | Gestaltungsüberlegungen beim

unternehmerischen Anteilskauf | 26 |

• Dr. Thomas Küffner/Dr. Oliver Zugmaier |

Unwissentlich im Umsatzsteuerkarussell | 30 |

Umsatzsteuer- und

Verkehrsteuer-Recht (UVR)

Erscheint seit 19.15 im 9.8. Jahrgang

Erscheinungsweise monatlich,

DIN A4.

ISSN 09.3.5­7.9.9.8

Bezugspreis halbjährlich € 114.,80

zzgl. Versandkosten halbjährlich € 7.,7.0

(Auslandsporto auf Anfrage)

Einzelnummer € 22,80

Einbanddecke € 21,9.0

Gebundene Jahresbände auf Anfrage zum

Vorzugspreis von € 23.9.,9.0

Umsatzsteuer- und Verkehrsteuer-Recht

(UVR)

Mit der UVR behalten Sie den Überblick

Die UVR zeigt aktuelle Entwicklungen in gleich mehreren

beratungsintensiven Steuergebieten auf:

▪ Umsatzsteuer

▪ Erbschaftsteuer

▪ Verkehrsteuern (Grunderwerbsteuer, Kraftfahrzeugsteuer,

Versicherungsteuer etc.)

Sie liefert monatlich Hintergrundinformationen aus

Gesetzgebung und Verwaltung, aktuelle Rechtsprechung

und beratungsrelevante Praxisfälle sowie Gestaltungsempfehlungen

von erfahrenen Praktikern.

Die inhaltlichen Schwerpunkte

▪ UVR-Aktuell: Neues aus Gesetzgebung und

Verwaltung sowie aktuelle Rechtsprechung jeweils

mit weiterführenden Hinweisen

▪ UVR-Themen: ausgewählte Themenkomplexe und

praxisrelevante Fachfragen wissenschaftlich fundiert

aufgearbeitet

▪ UVR-Praxisfälle, UVR-Gestaltungen: für die eigene

Beratungspraxis verwertbare Lösungsansätze direkt

am Fall erläutert

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

In Vorbereitung für Frühjahr 2012

Schriftleitung und Autoren

Die Schriftleitung bestehend aus Ministerial dirigent

Jörg Kraeusel und den Beratern der Peters, Schönberger

& Partner GbR sowie das kompetente Autorenteam aus

Verwaltung, Beratung, Wissenschaft und Rechtsprechung

liefern interessante Fachinformationen aus

erster Hand.

93


94

FachzEitSchriFtEn

40. JAHRGANG DEZEMBER 2009 SEITEN 577–648

B+P

Zeitschrift für

Betrieb und Personal

SCHWERPUNKT-THEMA

MITARBEITERMOTIVATION

ARBEITSRECHT

• Pandemie und Arbeitsrecht | 595 |

LOHNSTEUER

• Bürgerentlastungsgesetz Krankenversicherung | 619 |

Zeitschrift für Betrieb und Personal

(B+P)

Zeitschrift für Betrieb und Personal (B+P)

Erscheinungsweise monatlich,

DIN A4.

ISSN 03.4.1­104.4.

Bezugspreis halbjährlich € 87.,50

zzgl. Versandkosten halbjährlich € 7.,9.5

(Auslandsporto auf Anfrage)

Einzelnummer € 16.,80

Sammelordner mit Stabmechanik

(für jeden Jahrgang lieferbar) € 27.,–

Die Zeitschrift B+P unterrichtet Sie zeitnah über die

neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung,

Verwaltung und Literatur auf den Gebieten

der Lohnsteuer und des Sozialversicherungsrechts

(einschließlich Arbeitsförderungsrecht), des Arbeitrechts

sowie des Personalwesens. Dies schließt auch

die thematische Behandlung der Lohn und Gehaltsabrechnung

ein.

Gesetzgebung, Rechtsprechung, Verwaltung und

Literatur praxisgerecht ausgewertet

▪ Leicht verständliche und zügig lesbare Kurzbeiträge

zu aktuellen Problemen

▪ In jeder Ausgabe Hinweise auf aktuelle

Entscheidungen mit erklärenden Anmerkungen

▪ Komprimierte mit Praxisbeispielen veranschaulichte

Berichte zu Schwerpunktthemen

▪ „B+P­Telex“ mit wichtigen, vielfach noch nicht

veröffentlichten Urteilen, Verwaltungsverlautbarungen,

sowie Gesetzesvorhaben

Online­Datenbank

alternative: Zugang zur

Online­Datenbank ohne Print

In Vorbereitung für Frühjahr 2012

Besonderer Abonnentenservice

▪ Fundierte Stellungnahmen zu Leserfragen

aus der betrieblichen Personalarbeit

▪ Mit jedem Heft ergänztes Stichwortverzeichnis

Redaktion

Dr. Achim Valentin, Richter am Finanzgericht Köln,

unter ständiger Mitarbeit von Dietmar Besgen,

Richter am Amtsgericht Bonn a.D., Dr. Nicolai Besgen,

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht,

Manfred Jüngst, Vors. Richter am Landesarbeitsgericht

Köln, Klaus Mader, Regierungsoberamtsrat

im Niedersächsischem Finanzministerium a.D.,

Detlef Perach, Regierungsoberamtsrat im Niedersächsischem

Finanzministerium, Rolf Altmann, Leitender

Verwaltungsdirektor a.D. und Dr. Ulrich Freudenberg,

Vors. Richter am Landessozialgericht Essen.


ForMularE

Normix Formulare

Für mehr Effi zienz im Büro-Alltag

Formularsicher

Normix hilft Ihnen bei der Organisation Ihres Büroalltags,

bietet Formulare für die rechtssichere Dokumentation,

stellt Vertragsmuster zur Verfügung und

hält amtliche Steuererklärungsvordrucke vor.

Normix steht für Sicherheit, Organisation, Unterstützung.

Mit unserem umfangreichen Formularprogramm

erhalten Sie für Ihre steuerberatende Tätigkeit oder zu

verschiedenen Abläufen im Lohn­ und Personalbüro

verlässliche Vordrucke, Muster und Formulare.

Eine vollständige Übersicht sämtlicher Produkte einschließlich

der Amtlichen Formulare erhalten Sie im

Internet unter www.stollfuss­normix.de.

Dort können einzelne Formulare auch als

Ansichtsmuster aufgerufen werden.

Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und greifen

Sie auf praxiserprobte Formulare zu folgenden

Bereichen zurück:

▪ Amtliche Steuererklärungsvordrucke 2011/2012

▪ Steuerberatungsverträge

▪ Allgemeine Auftragsbedingungen

▪ Honorarvereinbarung, Gebühren(be)rechnung

▪ Korrespondenz mit Mandanten und Finanzamt

▪ Fristen und Termine

▪ Ablageorganisation

▪ Personalverwaltung

▪ Reisekostenabrechnung

▪ Finanzbuchhaltung

▪ Inventar­Verzeichnisse

Für mehr Effi zienz

im Büroalltag –

Formulare für steuerberatende Berufe

und Unternehmen (z.B. Reisekostenabrechnungen,

amtliche Steuererklärungsvordrucke

u.v.m.)

Den kostenlosen Prospekt erhalten

Sie unter www.stollfuss-normix.de

95


96

StichWortVErzEichniS

Stichwörter Seite

1%­Regelung

· Dienstwagen .....................................16.

A

AAG­Erstattungsanträge

· Stotax Kontor, Software .............................6.

ABC­Darstellung

· Steuerrecht .....................................25

· Verdeckte Einlage .................................3.7.

· verdeckte Gewinnausschüttung ......................3.7.

· Abschreibung ....................................27.

· Betriebsprüfung ..................................22

· GmbH­Geschäftsführer .............................7.4.

· Lohnsteuer ......................................7.6.

· Lohnsteuer­Außenprüfung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

· Prüfungsschwerpunkte .............................22

· Sozialversicherung ................................7.6.

Abgabenordnung

· Anwendungserlass ................................53.

· Kommentierungen ................................52

Abgeltungsteuer

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Abschlussprüfung

· Abschlussprüfung .................................58

· Erstellung .......................................6.8

· Jahresabschluss ..................................6.8

Abschreibung

· Bilanzsteuerrecht .................................27.

· Investitionsabzugsbetrag ...........................27.

AfA

· Bilanzsteuerrecht .................................27.

Aktiengesetz

· Kommentierungen ................................6.0

Aktualisierungsübersicht

· Fachportal, Neuerungen .............................9.

Aktuelle Beratungsschwerpunkte

· Steuerberatung ...................................84.

Aktuelle Steuerrechtsentwicklungen

· Finanzrechtsprechung .............................89.

· Mandanteninformation ............................. 11

· Verwaltungsanweisungen ...........................89.

Amtshilfeverordnung

· Kommentierungen ................................51

Anleitung

· Einkommensteuer­Erklärung .........................28

· Gewerbesteuer­Erklärung ...........................3.6.

Stichwörter Seite

· Körperschaftsteuer­Erklärung ........................3.6.

· Umsatzsteuer­Erklärung ............................3.6.

Anteilsübertragung

· Einbringung .....................................7.0

Anteilsveräußerung

· Anteilsveräußerung ................................26.

Antidumpingverordnung

· Kommentierungen ................................51

Antipiraterieverordnung

· Kommentierungen ................................51

Anweisungen für das Straf­ und Bußgeldverfahren

· Text ...........................................53.

Anwendungserlass

· Abgabenordnung .................................53.

· Umsatzsteuer ....................................4.3.

AO­Anwendungserlass

· Text ...........................................53.

Arbeitshilfen

· Checklisten. . . . . . . ...............................57.

Arbeitgeber

· Arbeitgeber ......................................14.

Arbeitnehmer

· Arbeitnehmer ....................................14.

· Arbeitsrecht .....................................7.6.

Arbeitnehmerveranlagung

· Rechtsgrundlagen .................................3.0

Arbeits­ und Sozialrecht

· Fachportalinhalt ...................................9.

Arbeits­ und Sozialversicherungsrecht

· Arbeits­ und Sozialversicherungsrecht .................6.9.

· Haftungsrecht ....................................6.8

Arbeitseinkommen

· Pfändung .......................................81

· Pfändungsfreigrenzen ..............................81

· Pfändungsverbote .................................81

Arbeitsförderung

· Fachaufsätze ....................................9.4.

Arbeitshilfen

· Ertragsteuern ....................................23.

Arbeitsrecht

· Arbeitnehmer ....................................7.6.

· Betrieb und Personal, Handbuch ......................7.5

· Fachaufsätze ....................................9.4.

· Geringfügig Beschäftigte ............................7.7.

Archiv

· Online­Datenbank .................................83.


Stichwörter Seite

ARUG

· Kommentierungen ................................4.6.

ASP

· Stotax Kontor, Software .............................6.

· Stotax Konzern, Software ............................7.

AStBV (St) 2010

· Text ...........................................53.

Aufbewahrungsfristen

· Übersicht .......................................56.

Ausfuhrerstattungsverordnung

· Kommentierungen ................................51

Ausgaben

· Kassenbuch ..................................... 17.

Ausgliederung

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Auslandsreise

· Kostensätze .....................................80

· Reisekosten­Berechnungsprogramm ...................15

Außenhandelsstatistikverordnung

· Kommentierungen ................................51

Außenprüfung

· Außenprüfung ....................................13.

· Besteuerungsverfahren .............................22

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................12

· Kommentierungen ................................52

· Lohnsteuer ......................................22

Außensteuergesetz

· Kommentierungen ................................50

Außenwirtschaftsrecht

· Fachaufsätze ....................................9.2

· Kommentierungen ................................51

B

Baetge/ Kirsch/ Thiele

· Kommentar zum Bilanzrecht .........................58

Baulohn

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Beermann/ Gosch

· Kommentar zur AO und FGO .........................52

Beitragsnachweis

· Beitragsnachweis .................................13.

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................12

Beitragsrecht

· Beitragsrecht ....................................7.9.

· Beitragsgruppen ..................................7.9.

· Beitragsbemessungsgrenze .........................7.9.

Stichwörter Seite

Belastungsvergleich

· Fahrtenbuch/1 %­Regelung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16.

Beratung

· Betriebswirtschaft ................................6.6.

· Steuerberater ....................................19.

Beratungsanlässe

· Betriebswirtschaft ................................6.6.

Beratungsbedarf

· aktuelle Steuerrechtsentwicklungen ................... 11

Beratungsempfehlung

· Umwandlungen ...................................4.7.

Beratungshinweise

· Einkommensteuer .................................26.

Berechnungsprogramm

· Ermittlung, dienstlicher Fahrzeuganteil .................16.

· Praxiswertermittlung ...............................55

· Arbeitshilfen ......................................9.

Berufe

· statische Erhebungen ..............................7.1

Berufsordnung der Steuerberater

· Berufsrecht ......................................54.

Berufsrecht

· Fachaufsätze .................................84., 85

· Haftungsrecht ....................................84.

· Steuerberater ....................................19.

Berufsstand

· Fortbildungen ....................................84.

Beschäftigungsverhältnisse

· Sozialversicherung ................................7.8

Beschwerde

· Bundesfinanzhof ..................................20

Besteuerungsverfahren

· Außenprüfung ....................................22

BestSearch

· Interpretationen von Sucheigaben .....................9.

Betrieb

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Betriebliche Altersvorsorge

· Riester­Rente ....................................6.5

Betriebsaufgabe

· Steuerrecht .....................................55

Betriebsaufspaltung

· Betriebsaufspaltung ...............................6.9.

· Einkommenteuer ..................................26.

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

97


98

StichWortVErzEichniS

Stichwörter Seite

Betriebsprüfung

· Prüfungsschwerpunkte .............................22

Betriebsprüfungsordnung

· Einordnung der Größenklassen .......................53.

Betriebsvermögen

· Bewertung ......................................4.2

Betriebswirtschaft

· Anlässe der Beratung ..............................6.6.

· Beratung ........................................6.6.

· Branchen .......................................7.1

· Insolvenzrecht ...................................84.

Bewertung

· Grundvermögen ..................................4.4.

Bewertungsgesetz

· Kommentierungen ................................4.2

Bewertungsrecht

· Erbschaftsteuerreformgesetz ........................4.4.

Bewirtungskosten

· Inlandsreisen ....................................80

BFH­Entscheidungen

· BStBl II .........................................83.

Bilanz

· Erstellung .......................................6.0

Bilanzbericht

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

Bilanzrecht

· Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz ...................6.1

· internationale Rechnungslegung ......................6.2

· Rechnungslegung .................................84.

· Stotax First, Datenbank .............................9.

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

· Bilanzrecht ......................................6.1

· Bilanzsteuerrecht .................................6.3.

· Handelsbilanz ................................. 57., 58

· Kommentierungen ................................6.0

· Steuerbilanz .....................................57.

Bilanzsteuerrecht

· Abschreibung ....................................27.

· Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz ...................6.3.

· Latente Steuern ..................................57.

BMF­Schreiben

· BStBl I .........................................83.

· Volltexte ......................................9., 89.

Branchen

· Betriebswirtschaft ................................7.1

· Kennzahlen ......................................7.1

Stichwörter Seite

· Recht ..........................................7.1

· Steuerrecht .....................................7.1

BStBl I

· Gesetzesveröffentlichungen .........................83.

· Verwaltungsanweisungen ...........................83.

BStBl II

· BFH­Entscheidungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83.

Buchungsliste

· Buchungsliste ....................................13.

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................12

· Kassenbuch ..................................... 17.

Bund

· Förderprogramme .................................7.3.

Bundesanzeiger

· Stotax Konzern, Software ............................7.

Bundeselterngeld

· Kommentierungen ................................21

Bundesfinanzhof

· Beschwerde .....................................20

· Chronik. . . . . . . . . . ...............................20

· Entscheidungssammlung ...........................9.0

· Geschichte ......................................20

· Rechtsprechung ..................................20

· Rechtsprechungssammlung .........................87.

Bundesgerichte

· Finanzrechtsprechung .............................87.

Bundeskindergeldgesetz

· Kommentierungen ................................21

Bundesverfassungsgericht

· Finanzrechtsprechung .............................87.

Bürgerentlastungsgesetz

· Krankenversicherung Kommentierungen, EStG ...........26.

Büroorganisation

· Formulare .......................................9.5

C

Checklisten

· Arbeitshilfen ......................................9.

· Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz ...................57.

· Einkommensteuer­Erklärung .........................28

· Erbschaftsteuer ..................................4.5

· Ertragsteuern ....................................23.

· Gewerbesteuer­Erklärung ...........................3.6.

· IFRS­Jahresabschluss ..............................6.2

· Jahresabschluss ..................................6.1


Stichwörter Seite

· Körperschaftsteuer­Erklärung ........................3.6.

· Umsatzsteuer­Erklärung ............................3.6.

Checklisten­Generator

· IFRS­Jahresabschluss ..............................6.2

· Jahresabschluss ..................................6.1

Chronik

· Bundesfinanzhof ..................................20

Controlling

· Stotax Kontor, Software .............................6.

D

DAFamEStG

· konsolidierte Fassung ..............................21

Debitoren

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Degressive AfA

· Bilanzsteuerrecht .................................27.

DEÜV­Übermittlungsverfahren

· Gehalt­ und Lohnprogramm ...................... 12, 13.

Dienstanweisungen

· Familienleistungsausgleich ..........................21

Dienstwagen

· Fahrtenbuch .....................................16.

· Inlandsreisen ....................................80

· Reisekosten­Berechnungsprogramm ...................15

Digitale Belegerfassung

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

Dokumentation

· Formulare .......................................9.5

Dokumentenmanagementsystem

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

Doppelbesteuerungsabkommen

· Kommentierungen ................................50

· Volltexte .........................................9.

Dorsch

· Kommentar zum Zollrecht ...........................51

DStZ­Aktuell

· Gesetzgebung ....................................85

DTAUS

· DTAUS .........................................13.

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................12

Dual­Use­Verordnung

· Kommentierungen ................................51

Stichwörter Seite

E

E­Bilanz

· Auswirkungen auf Handelsbilanz ......................6.4.

· BMF­Anwendungsschreiben zu § 5b EStG ..............6.4.

· Erstellung .......................................6.4.

· Jahresabschluss ............................... 57., 6.3.

· Pilotphase .......................................6.4.

· Taxonomie ......................................6.4.

· Technische Rahmenbedingungen .....................6.4.

Echtzeit­Metasuche

· LiveSearch .......................................9.

Einbringung

· Anteilsübertragung ................................7.0

· Umwandlungsrecht ................................4.6.

Einfuhrumsatzsteuer

· Kommentierungen ................................51

Einfuhrumsatzsteuer­Befreiungsverordnung

· Kommentierungen ................................51

Einführungsgesetz Abgabenordnung

· Anwendungsregelungen ............................53.

Einkommensteuer

· ABC­Darstellung ..................................25

· Beratungsschwerpunkte ............................19.

· Einkommensteuer .................................21

· Erbschaft­ und Schenkungsvorgänge ..................4.5

· Tabelle .........................................25

· Veranlagung .....................................24.

Einkommensteuer­Durchführungsverordnung

· Kommentierungen ................................26.

· Verordnungstext ..................................29.

Einkommensteuer­Erklärung

· Anleitungen .....................................28

· Ratgeber .........................................9.

Einkommensteuergesetz

· Gesetzestext .....................................29.

· Kommentierungen .............................26., 3.8

· Veranlgung ......................................24.

Einkommensteuergesetz, Relevanz zur KSt

· Kommentierungen ................................3.8

Einkommensteuer­Hinweise

· Rechtsprechung ..................................29.

· Verwaltungsanweisungen ...........................29.

Einkommensteuerrechner

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................14.

99


100

StichWortVErzEichniS

Stichwörter Seite

Einkommensteuer­Richtlinien

· Richtlinientext ....................................29.

Einkommensteuertabelle

· Gehaltsabrechnung ................................3.2

· Jahr. . . . . . . . . . . . . ...............................3.4.

· Kinderbedarfsfreibetrag ............................3.4.

· Kindergeld ......................................3.4.

· Kirchensteuer ....................................3.4.

· Lohnsteuer ......................................3.4.

· Monat ..........................................3.4.

· Solidaritätszuschlag ...............................3.4.

Einkommensteuer­Veranlagung

· Rechtsgrundlagen .................................29.

Einnahmen

· Kassenbuch ..................................... 17.

Einzelabschluss

· Rechnungslegung .................................58

Elektronische Bilanz

· Taxonomie ......................................6.4.

elektronisches Fahrtenbuch

· Elektronische Bilanz Berechungsprogramme .............16.

Elena

· Gehalt­ und Lohnprogramm ...................... 12, 13.

Elster

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................13.

E­Mail­Pushdienst

· Benachrichtungs­Service ............................9.

Entgeltauskunft

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................14.

Entscheidungssammlung

· Bundesfinanzhof ..................................9.0

· Finanzgerichte ...................................88

Erbauseinandersetzung

· Personengesellschaften ............................7.0

Erbschaft­ und Schenkungsteuer

· Kommentierungen ................................4.2

· Einkommensteuer .................................4.5

Erbschaft

· Steuerrecht .....................................4.5

· Zivilrecht. . . . . . . . . ...............................4.5

Erbschaftsteuer

· Checklisten. . . . . . . ...............................4.5

· Fachaufsätze ....................................9.3.

· Personengesellschaften ............................7.0

· Schwerpunktthemen ...............................85

· Stotax Konzern, Software ............................7.

Stichwörter Seite

Erbschaftsteuergesetz

· Kommentierungen ................................4.2

Erbschaftsteuerliche Begünstigungen

· Erbschaftsteuerreformgesetz ........................4.4.

Erbschaftsteuerrecht, international

· Länderdarstellungen ...............................4.2

Erbschaftsteuerreform

· Neuregelungen ...................................4.5

Erbschaftsteuerreformgesetz

· Erbschaftsteuerliche Begünstigungen ..................4.4.

Erbschaftsteuerreformgesetz

· Erbschaftsteuertarif ...............................4.4.

Erbschaftsteuertarif

· Erbschaftsteuerreformgesetz ........................4.4.

Ergänzungsbilanzen

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Erklärungsvordrucke

· Einkommensteuer .................................28

· Erklärungsvordrucke ...............................3.6.

Ernst & Young

· Kommentar zum KStG ..............................3.8

Erstellung

· HGB­Jahresabschluss ..............................6.1

· IFRS­Jahresabschluss ...........................59., 6.2

· Jahresabschluss ..................................6.3.

Ertragsteuern

· Beratungshinweise ................................23.

Ertragswertverfahren

· Berechnungsprogramm. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55

Erwerb von Todes wegen

· Erbschaftsteuer ..................................4.5

EU

· Förderprogramme .................................7.3.

EuGH

· Finanzrechtsprechung .............................87.

EuGH­Verfahrensrecht

· Querschnittsdarstellung ............................52

Europäische Aktiengesellschaft

· ausländisches Steuer­ und Gesellschaftsrecht ...........4.6.

Europarecht

· Kindergeld ......................................21

EU­Vorgaben­Umsetzungsgesetz

· Kommentierungen ................................26.

Existenzgründung

· Branchen .......................................7.1

· Stotax First, Fachdatenbank ..........................9.


Stichwörter Seite

F

Fachanwalt für Insolvenzrecht

· Insolvenzberatung .................................6.7.

Fachaufsätze

· DStZ­Themen ....................................85

· Steuerrecht .....................................84.

Fachdatenbank

· Stotax First .......................................9.

Fahrtenbuch

· Dienstwagen .....................................16.

· elektronisches ................................ 15, 16.

Fahrtkosten

· Reisekosten­Berechnungsprogramm ...................15

Familienheimfahrt

· Kosten .........................................16.

Familienpersonengesellschaften

· Familienpersonengesellschaften ......................6.9.

FGG­Reformgesetz

· FGG­Reformgesetz ................................4.6.

Finanzbuchhaltung

· Reisekosten­Berechnungsprogramm ...................15

Finanzgerichte

· Entscheidungssammlung ...........................88

· Rechtsprechung ..................................88

Finanzgerichtsordnung

· Gesetzestext .....................................53.

· Kommentierungen ................................52

Finanzrechtsprechung

· aktuelle ........................................89.

Finanzrechtsprechung

· Bundesfinanzhof ..................................9.0

· Bundesgerichte ...................................87.

Finanzverwaltungsgesetz

· Gesetzestext .....................................53.

· Kommentierungen ................................52

Förderprogramme

· Bund ...........................................7.3.

· Bund, Länder, EU ..................................9.

· EU ............................................7.3.

· Länder .........................................7.3.

Formulare

· Büroorganisation .................................9.5

· Handels­ und Gesellschaftsrecht .....................7.2

· Insolvenzrecht ...................................7.2

· Kanzleimanagement ...............................9.5

Stichwörter Seite

Formwechsel

· Umwandlungsrecht ................................4.6.

Frankreich

· Umwandlungsrecht ................................4.6.

Freiberufler

· Berufsrecht ......................................85

· Reisekosten­Berechnungsprogramm ...................15

· Unternehmensbesteuerung ..........................85

Freiberufler­Personengesellschaft

· Berufsrecht ......................................7.0

Fristberechnung

· Fristenkalender ...................................56.

Fristenkalender

· Fristberechnung ..................................56.

Fristenkontrolle

· Fristenkalender ...................................56.

Funktionsverlagerung

· Außensteuergesetz ................................50

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Fusionsrichtlinie

· Querschnittsdarstellung ............................4.6.

G

Ganzheitliche Beratung

· Steuerberater .....6.6.

GDPdU­Export

· Gehalt­ und Lohnprogramm ...................... 12, 13.

Gebäude­AfA

· Abschreibung ....................................27.

Gebührenanspruch, Steuerberater

· Durchsetzung .....57.

Gebührenrecht

· Berufsrecht ......................................84.

· Fachaufsätze ....................................9.1

Gebührentabellen

· Texte. . . . . . . . . . . . ...............................57.

Gebührentatbestände

· Überblicksdarstellung ..............................57.

Gehalt

· Berechnungsprogramm. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9.

Gehalt­ und Lohnprogramm

· Beitragsnachweis .................................12

· Buchungsliste ....................................12

· DEÜV­Übermittlungsverfahren .......................12

· DTAUS .........................................12

· Elster ..........................................13.

101


102

StichWortVErzEichniS

Stichwörter Seite

Gehalt­ und Lohnprogramm

· GKV­Zertifizierung. . ............................ 12, 13.

· Kommunikationsserver .............................12

· Lohnarten .................................... 12, 13.

· Lohnsteueranmeldung .............................13.

· SEPA ..........................................12

Gehalt

· Ermittlung .................................... 12, 13.

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

Gehaltsabrechnung

· Einkommensteuertabelle ...........................3.2

· Lohnbüro .......................................7.6.

Gehaltsauskunft

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................14.

Gemeindefinanzen

· Fachaufsätze ....................................9.1

Gemeinschaftsrecht

· Umsatzsteuer, Kommentierung .......................4.1

Genossenschaftsgesetz

· Genossenschaftsgesetz ............................6.0

Geringfügig Beschäftigte

· Arbeitsrecht .....................................7.7.

· Sozialversicherung ................................7.7.

Gesamtabzugstabelle

· Kirchensteuer ....................................3.2

· Lohnsteuer ......................................3.3.

· Sozialversicherung .............................3.2, 3.3.

Gesamtplan

· Rechtsprechung ..................................7.0

Geschäftsführer

· Gesellschaftsrecht ................................7.4.

Geschäftsverteilung

· Bundesfinanzhof ..................................20

Gesellschafter

· Körperschaftsteuer ................................3.7.

Gesellschaftsrecht

· GmbH­Geschäftsführer .............................7.4.

Gesetzesänderungen

· Jahressteuergesetz 2010 ............................25

Gesetzesmaterialien

· Gesetzesvorhaben .................................9.

Gesetzessammlung

· Juris ............................................9.

Gesetzesveröffentlichungen

· BStBl I .........................................83.

Gesetzesvorhaben

· aktuelle Informationen ..............................9.

Stichwörter Seite

Gesetzgebung

· DStZ­Aktuell .....................................85

Gesetzgebungsverfahren

· Steuerrecht .....................................84.

Gesetzlicher Richter

· Bundesfinanzhof ..................................20

Gestaltungen

· Umwandlungssteuer­Erlass ..........................4.7.

Gestaltungshinweise

· Einkommensteuer .................................26.

· Mitunternehmerschaft .............................7.0

Gewerbeklassen

· Richtsätze .......................................3.1

Gewerbesteuer

· ABC­Darstellung ..................................25

· Beratungsschwerpunkte ............................19.

· Stotax Konzern, Software ............................7.

· Veranlagung ..................................24., 4.0

· verdeckte Gewinnausschüttung ......................3.7.

Gewerbesteuer, Veranlagung

· Rechtsgrundlagen .................................4.0

Gewerbesteueranrechnung

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Gewerbesteuer­Durchführungsverordnung

· Verordnungstext ..................................4.0

Gewerbesteuer­Erklärung

· Anleitungen .....................................3.6.

· Checklisten. . . . . . . ...............................3.6.

· Gewerbesteuer­Erklärung ............................9.

Gewerbesteuergesetz

· Erklärungsvordrucke ...............................3.6.

· Gesetzestext .....................................4.0

· Veranlagung .....................................24.

Gewerbesteuer­Richtlinien

· Richtlinientext ....................................4.0

Gewerblicher Grundstückshandel

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Gewinnermittlung

· Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz ...................6.3.

GKV­Zertifizierung

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................13.

GmbH

· Geschäftsführer ..................................7.4.

GmbH­Geschäftsführer

· Haftungsrecht ....................................7.4.

· Steuerrecht .....................................7.4.


Stichwörter Seite

GmbH­Gesetz

· Gesetzestext .....................................6.0

Grunderwerbsteuer

· Erbschaft­ und Schenkungsvorgänge ..................4.5

· Fachaufsätze ....................................9.3.

· Umwandlungen ...................................4.6.

Grundvermögen

· Erbschaftsteuerreformgesetz ........................4.4.

H

Haftung

· Berufsrecht ......................................54.

Haftungsrecht

· GmbH­Geschäftsführer .............................7.4.

Handausgabe

· Abgabenordnung .................................53.

· Einkommensteuer .................................29.

· Finanzgerichtsordnung .............................53.

· Gewerbesteuer ...................................4.0

· Körperschaftsteuer ................................3.9.

· Lohnsteuer ......................................3.0

· Umsatzsteuer ....................................4.3.

· Veranlagungs­Sammelband ..........................24.

Handausgaben

· Stotax First, Fachdatenbank ..........................9.

Handbuch

· Insolvenz .......................................6.7.

Handbücher

· Stotax First, Fachdatenbank ..........................9.

Handels­ und Gesellschaftsrecht

· Handels­ und Gesellschaftsrecht .....................6.9.

· Rechtsgrundlagen .................................6.8

Handelsbilanz

· Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz ..............57., 6.1, 6.3.

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Handelsgesetzbuch

· Kommentierung, Bilanzrecht .........................6.0

· Kommentierungen ................................58

Haushaltsnahe Dienstleistungen

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Haushaltsrecht

· Fachaufsätze ....................................9.1

HGB Gesetzestext

· jahresbezogener ..................................6.1

HGB­Jahresabschluss

· Checklisten. . . . . . . ...............................6.1

· Checklisten­Generator .............................6.1

Stichwörter Seite

· Erstellung .......................................6.1

· prüferische Durchsicht .............................6.1

· Prüfung .........................................6.1

I

IAS

· Rechnungslegung, Standards .....................59., 6.2

IASB

· Regelwerk ....................................59., 6.2

IDW S 1

· Text ...........................................4.6.

IDW­Stellungnahmen

· Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz ...................57.

IFRIC

· Interpretationen, IAS ...............................59.

IFRS

· Jahresabschluss ...................................7.

· Kommentierungen .............................58, 59.

IFRS­Jahresabschluss ....

· Checklisten. . . . . . . ...............................6.2

Inlandsreise

· Kostensätze .....................................80

Insolvenz

· Haftungsrecht ....................................6.8

Insolvenzberatung

· Handbuch .......................................6.7.

Insolvenzplan

· Insolvenzhandbuch ................................6.7.

Insolvenzrecht

· Handbuch .......................................6.7.

· Muster .........................................7.2

Insolvenzverfahren

· Insolvenzhandbuch ................................6.7.

Insolvenzverwalter

· Insolvenzhandbuch ................................6.7.

International Financial Reporting Standards

· Jahresabschluss ..................................6.2

Internationales Steuerrecht

· Fachaufsätze ....................................84.

Interpretationen, IAS

· IFRIC ..........................................59.

Investitionsabzugsbetrag

· Abschreibung ....................................27.

Investitionszulagengesetz 2005

· Kommentierungen ................................7.3.

Investitionszulagengesetz 2007.

· Kommentierungen ................................7.3.

103


104

StichWortVErzEichniS

Stichwörter Seite

Investitionszulagengesetz 2010

· Kommentierungen ................................7.3.

Investitionszulagengesetz

· Kommentierungen ................................7.3.

Investmentsteuergesetz . . Kommentierung ..................26.

J

Jahresabschluss

· Rechnungslegung .................................58

· E­Bilanz ........................................6.3.

· Erstellung .......................................6.3.

· HGB ...........................................6.1

· IFRS ......................................7., 59., 6.2

· International Financial Reporting Standards .............6.2

· Prüfung .........................................6.0

Jahressteuergesetz 2010

· Einkommensteuer .................................25

· Kommentierungen ................................26.

· Kommentierungen, ErbStG ..........................4.2

· Kommentierungen, UStG ...........................4.1

· Körperschaftsteuer ................................25

· Umsatzsteuer ....................................25

· Veranlagungs­Handausgaben ........................24.

K

Kalender

· Fristenkontrolle ...................................56.

Kanzleimanagement

· Berufsstand .....................................84.

· Formulare .......................................9.5

· Steuerberater ....................................19.

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

Kanzleiorganisation

· Fristenkontrolle ...................................56.

· Steuerberater .................................... 11

Kanzlei­Software

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

Kapitaleinkünfte

· Einkommensteuer .................................26.

Kapitalerhöhung

· GmbH ..........................................6.8

Kapitalertragsteuer­Anmeldung

· Stotax Konzern, Software ............................7.

Kapitalherabsetzung

· GmbH ..........................................6.8

Stichwörter Seite

Kassenblatt

· Kassenbuch ..................................... 17.

Kassenbuch

· Software ........................................ 17.

Kennzahlen

· Branchen .......................................7.1

Kinderbedarfsfreibetrag

· Einkommensteuertabelle ...........................3.4.

Kindergeld

· Kommentierungen ................................21

Kirchensteuer

· Einkommensteuertabelle ...........................3.4.

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................14.

· Gesamtabzugstabelle ..............................3.2

Know­how

· Ertragsteuern ....................................23.

Kombinierte Nomenklatur

· Kommentierungen ................................51

Kommentare

· Stotax First, Fachdatenbank ..........................9.

Kommentierte Rechtsprechung

· Steuerrecht .....................................84.

Kommentierung

· Abgabenordnung .................................52

· Aktiengesetz .....................................6.0

· Amtshilfeverordnung ...............................51

· Antidumpingverordnung ............................51

· Antipiraterieverordnung ............................51

· Ausfuhrerstattungsverordnung .......................51

· Außenhandelsstatistikverordnung .....................51

· Außensteuergesetz ................................50

· Außenwirtschaftsrecht .............................51

· Bewertungsgesetz ................................4.2

· Bilanzrecht ......................................6.0

· Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz ...................58

· Bundeskindergeldgesetz ............................21

· Bürgerentlastungsgesetz Krankenversicherung, EStG ......26.

· Dual­Use­Verordnung ..............................51

· Einfuhrumsatzsteuer ...............................51

· Einfuhrumsatzsteuer­Befreiungsverordnung .............51

· Einkommensteuer­Durchführungsverordnung ............26.

· Einkommensteuergesetz ............................26.

· Einkommensteuergesetz, Relevanz zur KSt ..............3.8

· Erbschaft­ und Schenkungsteuer .....................4.2

· Erbschaftsteuerreformgesetz ........................4.2


Stichwörter Seite

· EU­Vorgaben­Umsetzungsgesetz, EStG .................26.

· Finanzgerichtsordnung .............................52

· Finanzverwaltungsgesetz ...........................52

· Grunderwerbsteuergesetz ...........................4.2

· Handelsgesetzbuch ................................58

· IFRS ...........................................59.

· International Financial Reporting Standards .............59.

· internationale Rechnungslegung ......................59.

· Investitionszulagengesetz ...........................7.3.

· Jahressteuergesetz 2010 ............................4.2

· Jahressteuergesetz 2010, EStG .......................26.

· Kindergeld ......................................21

· Kombinierte Nomenklatur ...........................51

· Körperschaftsteuergesetz ...........................3.8

· Marktordnungsrecht ...............................51

· Mehrwertsteuersystemrichtlinie ......................4.1

· Modernisierter Zollkodex ...........................51

· neuer Umwandlungssteuer­Erlass .....................4.8

· neuer Umwandlungssteuer­Erlass .....................4.9.

· OECD­Musterabkommen ...........................50

· Publizitätsgesetz ..................................6.0

· SEStEG .........................................4.6.

· Solidaritätszuschlaggesetz ..........................3.8

· Steuerberatergebührenverordnung ....................54.

· Steuerberatungsgesetz .............................54.

· TIR­Übereinkommen ...............................51

· Umsatzsteuergesetz ...............................4.1

· Umsatzsteuergesetz ...............................51

· Umwandlungsgesetz ...............................4.6.

· Umwandlungssteuergesetz ..........................4.6.

· Verwaltungszustellungsgesetz ........................52

· Wachstumsbeschleunigungsgesetz ....................4.2

· Wachstumsbeschleunigungsgesetz ....................4.6.

· Zinsinformationsverordnung .........................26.

· ZKDVO .........................................51

· Zollkodex .......................................51

· Zollverordnung ...................................51

· Zollverwaltungsgesetz ..............................51

Kommentierungen

· IFRS ...........................................58

Kommunalfinanzen

· Fachaufsätze ....................................9.1

Kommunikationsserver

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................13.

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Stichwörter Seite

Konjunkturprogramme

· staatliche Förderung ...............................7.3.

Kontenrahmen

· Anpassungen wegen E­Bilanz ........................6.4.

Konzern

· Software .........................................7.

Konzernabschluss

· Rechnungslegung .................................58

Konzernrechnungslegung

· GmbH ..........................................6.8

Kooperationen von Steuerberatern

· Vertragsmuster ...................................55

Korn

· Kommentar zurm EStG .............................26.

Körperschaftsteuer

· ABC der verdeckten Einlagen ........................3.7.

· ABC der verdeckten Gewinnausschüttung ...............3.7.

· ABC­Darstellung ..................................25

· Beratungsschwerpunkte ............................19.

· Stotax Konzern, Software ............................7.

· Veranlagung .....................................24.

Körperschaftsteuer, Veranlagung

· Rechtsgrundlagen .................................3.9.

Körperschaftsteuer­Durchführungsverordnung

· Verordnungstext ..................................3.9.

Körperschaftsteuer­Erklärung

· Anleitungen .....................................3.6.

· Checklisten. . . . . . . ...............................3.6.

· Stotax First, Fachdatenbank ..........................9.

Körperschaftsteuergesetz

· Erklärungsvordrucke ...............................3.6.

· Gesetzestext .....................................24.

· Gesetzestext, veranlagungsbezogener .................3.9.

· Kommentierungen ................................3.8

Körperschaftsteuer­Hinweise

· Rechtsprechung ..................................3.9.

· Verwaltungsanweisungen ...........................3.9.

Körperschaftsteuer­Richtlinien

· Richtlinientext ....................................3.9.

Kosten pro Kilometer

· Familienheimfahrt .................................16.

Kostenrechnung

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Kostenrecht

· Finanzgerichtsbarkeit ..............................54.

105


106

StichWortVErzEichniS

Stichwörter Seite

Kraftfahrzeugsteuer

· Fachaufsätze ....................................9.3.

Kreditoren

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Kritische Stellungsnahmen

· Ertragsteuern ....................................23.

L

Länder

· Förderprogramme .................................7.3.

Länderdarstellungen

· Erbschaftsteuerrecht, international ....................4.2

Ländererlasse

· BStBl I .........................................83.

· Volltexte ........................................89.

· Volltexte .........................................9.

Latente Steuern

· Bilanzsteuerrecht .................................57.

Leitsätze

· Finanzrechtsprechung .............................89.

Lineare AfA

· Abschreibung ....................................27.

Liquidation

· GmbH ..........................................6.8

LiveSearch

· Echtzeit­Metasuche ................................9.

Lohn­ und Gehaltsabrechnung

· Fachaufsätze ....................................9.4.

Lohn

· Ermittlung .................................. 5, 12, 13.

Lohnabrechnung

· Gesamtabzugstabelle ..............................3.2

· Lohnbüro .......................................7.6.

Lohnabrechnungsprogramm

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Lohnbüro

· Gehaltsabrechnung ................................7.6.

Lohnjournal

· Gehalt­ und Lohnprogramm ...................... 12, 13.

Lohnkonto ............

· Gehalt­ und Lohnprogramm ...................... 12, 13.

Lohnpfändung

· Tabellen ........................................81

Lohnsteuer

· Außenprüfung ....................................22

· Betrieb und Personal, Handbuch ......................7.5

Stichwörter Seite

· Ermittlung .......................................14.

· Fachaufsätze ....................................9.4.

· Geringfügig Beschäftigte ............................7.7.

· Gesamtabzugstabelle ..............................3.3.

· Reisekosten .....................................80

· Steuerpflicht .....................................7.6.

· Tabellen ........................................3.2

Lohnsteueränderungsrichtlinien 2011

· Richtlinientext ....................................3.0

Lohnsteueranmeldung

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................13.

· Lohnsteueranmeldung .............................12

Lohnsteueraußenprüfung

· Betriebsprüfung ..................................22

Lohnsteuer­Hinweise

· Rechtsprechung ..................................3.0

· Verwaltungsanweisungen ...........................3.0

Lohnsteuertabelle

· Kirchensteuer ....................................3.2

M

Mahnwesen

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Mandantenbindung

· Steuerberater .................................... 11

Mandanteninformation

· Steuerberater .................................... 11

· Steuerblick .......................................9.

Mandantenlisten

· Muster .........................................55

Marktordnungsrecht

· Fachaufsätze ....................................9.2

· Kommentierungen ................................51

Maßgeblichkeitsprinzip

· Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz ...................57.

Mehrjahresvergleich

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

Mehrwertsteuersystemrichtlinie

· Kommentierungen ................................4.1

Mitbestimmung

· Umwandlungen ...................................4.6.

Mittelstand

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Mitunternehmerschaft

· Gestaltungshinweise ...............................7.0

· Mitunternehmerschaft .............................6.9.


Stichwörter Seite

Modernisierter Zollkodex

· Kommentierungen ................................51

MoMiG

· Kommentierungen, UmwG ..........................4.6.

Muster

· Muster ..........................................9.

· Testamente ......................................4.5

Mustersätze

· Umwandlungsrecht ................................4.6.

Musterverträge

· Arbeitsrecht .....................................7.2

· Ertragsteuern ....................................23.

· Handels­ und Gesellschaftsrecht .....................7.2

· Wirtschaftsrecht ..................................7.2

MwStSystRL

· Kommentierungen ................................4.1

N

Nachversteuerungsabkommen

· Deutschland­Schweiz ..............................3.5

Nationalsozialismus

· Bundesfinanzhof ..................................20

Nebenberuflich Beschäftigte

· Lohnsteuer ......................................7.7.

· Sozialversicherung ................................7.7.

Neuer Umwandlungssteuer­Erlass

· abschnittsbezogene Kommentierung ..................4.8

· Beispiele, praxisbezogene ...........................4.9.

· Kommentierung aus Beratersicht .....................4.8

· Kommentierung aus Richtersicht .....................4.9.

· Kommentierung aus Unternehmenssicht ................4.8

· Rechtsbehelfsempfehlungen .........................4.9.

Nichtanwendungserlass

· Bundesfinanzhof ..................................20

O

OECD­Musterabkommen

· Kommentierungen ................................50

· Volltexte .........................................9.

OFD­Verfügungen

· Volltexte ......................................9., 89.

Offenlegung

· Stotax Konzern, Software ............................7.

Offizielle Entscheidungssammlung

· Bundesfinanzhof ..................................9.0

Offline­Datenbank

· Archiv ..........................................83.

Stichwörter Seite

Online­Banking

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Online­Datenbank

· Archiv ..........................................83.

Online­Nutzung

· Stotax Kontor, Software .............................6.

· Stotax Konzern, Software ............................7.

Organkreis

· Stotax Konzern, Software ............................7.

Organschaft

· Körperschaftsteuer ................................3.8

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Österreich

· Umwandlungsrecht ................................4.6.

P

Pauschbeträge

· Unentgeltliche Wertabgaben .........................3.1

Pensionszusage

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Personalarbeit

· Betrieb und Personal, Handbuch ......................7.5

Personalbüro

· Arbeitsrecht .....................................7.6.

· Betrieb und Personal, Handbuch ......................7.5

· Lohnpfändung ....................................81

Personalmanagement

· Betrieb und Personal, Handbuch ......................7.5

Personalpraxis

· Fachaufsätze ....................................9.4.

Personalwesen

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Personengesellschaft

· Steuerrecht .....................................7.0

· vermögensverwaltende .............................7.0

Personengesellschaften

· Erbauseinandersetzung .............................7.0

· Erbschaftsteuer ..................................7.0

Pfändung

· Arbeitseinkommen ................................81

· Rechner ..................................... 12, 13.

Pfändungsfreigrenzen

· Arbeitseinkommen ................................81

Pfändungstabellen

· Lohnpfändung ....................................81

107


108

StichWortVErzEichniS

Stichwörter Seite

Pfändungsverbote

· Arbeitseinkommen ................................81

Pflegeversicherung

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................14.

Pilotphase

· E­Bilanz ........................................6.4.

Praxiserwerb

· Steuerrecht .....................................55

Praxisnachfolge

· Praxiswertermittlung ...............................55

Praxisverkauf

· Praxiswertermittlung ...............................55

Praxiswert

· Ermittlung .......................................55

Privatfahrt

· Dienstwagen .....................................16.

Problemanalyse

· Ertragsteuern ....................................23.

Problemlösungen

· Ertragsteuern ....................................23.

Prüferische Durchsicht

· HGB­Jahresabschluss ..............................6.1

Prüfung

· HGB­Jahresabschluss ...........................6.0, 6.1

· IFRS­Jahresabschluss ...........................59., 6.2

Prüfungsschwerpunkte

· Betriebsprüfung ..................................22

Publizitätsgesetz

· Kommentierungen ................................6.0

R

Ratgeber

· Fachportalinhalt ...................................9.

Realteilung

· Gestaltungshinweise ...............................7.0

· Querschnittsdarstellung, Umwandlungsrecht ............4.6.

Recherchemöglichkeiten

· Suche in Dokumenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9.

Rechner

· Lohnpfändung ....................................14.

Rechnungslegung

· Abschlussprüfung .................................6.8

· international ..................................59., 6.2

· Jahresabschluss ..................................58

· Rechnungslegung .................................6.9.

· Steuerberater ....................................19.

Stichwörter Seite

Rechnungslegung, Standards

· IAS .........................................59., 6.2

Rechnungswesen

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Recht

· Branchen .......................................7.1

Rechtsanwaltsvergütungsverordnung

· Gesetzestext .....................................57.

Rechtsbehelfsverfahren

· Betriebsprüfung ..................................22

Rechtsformwahl

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

· Rechtsformwahl ..................................6.9.

Rechtsgrundlagen

· Arbeitnehmerveranlagung ...........................3.0

· Gewerbesteuer, Veranlagung ........................4.0

· Körperschaftsteuer, Veranlagung .....................3.9.

· Veranlagung zur Einkommensteuer ....................29.

· Voranmeldeverfahren ..............................4.3.

Rechtsprechung

· Archiv ...........................................9.

· Bundesfinanzhof ...............................20, 87.

· DStZ­Aktuell .....................................85

· Finanzgerichte ...................................88

· Gesamtplan .....................................7.0

· Juris ............................................9.

Rechtsschutz

· Bundesfinanzhof ..................................20

Regelwerk

· IASB ...........................................59.

Reichsfinanzhof

· Rechtsprechung ..................................20

Reise

· Reisekosten­Berechnungsprogramm ...................15

Reisekosten

· Auslandsreise ....................................80

· Berechnungsprogramm. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

· Inlandreise ......................................80

Reisenebenkosten

· Berechnungsprogramm. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

Reiß/ Kraeusel/ Langer

· Kommentar zum UStG .............................4.1

Rentenbesteuerung

· Einkommensteuer .................................26.

Rentner

· Lohnsteuer ......................................7.7.


Stichwörter Seite

Revision

· Bundesfinanzhof ..................................20

Richtlinien

· Texte. . . . . . . . . . . . ...............................24.

Richtsammlung

· amtliche ........................................3.1

Richtsätze

· Gewerbeklasse ...................................3.1

Riester­Rente

· Betriebliche Altersvorsorge ..........................6.5

Rüsken

· Kommentar zum Zollrecht ...........................51

S

Sachbezugswerte

· Unterkunft ......................................7.8

· Verpflegung .....................................7.8

Saisonarbeiter

· Lohnsteuer ......................................7.7.

Schenkung

· Steuerrecht .....................................4.5

Schenkungsteuer

· Stotax Konzern, Software ............................7.

Schenkungsteuergesetz

· Schenkungsteuergesetz ............................4.2

Schuldzinsenabzug

· Beschränkung ....................................7.0

Schwarzgeldbekämpfungsgesetz

· Selbstanzeige, Verschärfung bei ......................3.5

Schweiz

· Umwandlungsrecht ................................4.6.

SE

· SE. . . . . . . . . . . . . . ...............................4.6.

Selbständige Tätigkeit

· Einkommensteuer .................................26.

Selbstanzeige

· BGH­Rechtsprechung ..............................3.5

· Deutsch­Schweizerische Nachversteuerung .............3.5

· Vollständigkeitsgebot ..............................3.5

SEPA

Gehalt­ und Lohnprogramm ....................... 12, 13.

SEStEG

· Kommentierungen ................................4.6.

· neuer Umwandlungssteuer­Erlass ..................4.8, 4.9.

· Umwandlungssteuer­Erlass ..........................4.7.

Siehe­auch­Verweise

· Kommentarergänzungen .............................9.

Stichwörter Seite

Sitzverlegung

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Sofortmeldungen

· Gehalt­ und Lohnprogramm ...................... 12, 13.

Solidaitätszuschlag

· Einkommensteuertabelle ...........................3.4.

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................14.

Solidaritätszuschlaggesetz

· Kommentierungen ................................3.8

Sozialversicherung

· Beschäftigungsverhältnisse ..........................7.8

· Betrieb und Personal, Handbuch ......................7.5

· Geringfügig Beschäftigte ............................7.7.

· Gesamtabzugstabelle ..............................3.2

· Sozialversicherungspflicht ..........................7.6.

· Teilzeitbeschäftigte ................................7.7.

· Versicherungsfreiheit ..............................7.8

· Versicherungspflicht ...............................7.8

Sozialversicherungsabzüge

· Gesamtabzugstabelle ..............................3.3.

Sozialversicherungsrecht

· Fachaufsätze ....................................9.4.

· Rechengrößen ...................................7.2

Spaltungsrichtlinie

· Text ...........................................4.6.

Spesen

· Berechnungsprogramm. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

Spruchverfahrensgesetz

· Querschnittsdarstellung, Umwandlungsrecht ............4.6.

Staatliche Förderung

· Konjunkturprogramme .............................7.3.

· Zulagen ........................................7.3.

· Zuschüsse ......................................7.3.

Staatsanwaltschaft

· Betriebsprüfungsergebnisse .........................22

Steuer­ und Gesellschaftsrecht

· ausländisches ....................................4.6.

Steuerberater

· Berufsrecht ......................................19.

· Kanzleimanagement ...............................19.

Steuerberater

· Mandanteninformation ............................. 11

· vereinbare Tätigkeiten ...........................19., 6.5

Steuerberatergebühren

· Tabellen ........................................57.

109


110

StichWortVErzEichniS

Stichwörter Seite

Steuerberatergebührenverordnung

· Gebührenrecht ...................................54.

· Gesetzestext .....................................57.

Steuerberaterverband

· Veranstaltungen ..................................84.

Steuerberatungsgesetz

· Kommentierungen ................................54.

Steuerberatungsvertrag

· Muster .........................................9.5

Steuerbilanz

· Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz ...................6.3.

· Steuerbilanz .....................................6.1

· Stotax Kontor, Software .............................6.

Steuerblick

· Mandanteninformation ..............................9.

Steuererklärung

· Checklisten. . . . . . . ...............................28

· Formulare .......................................9.5

Steuererklärungsvordrucke

· amtliche ........................................9.5

Steuerfahndung

· Staatsanwaltschaft ................................22

Steuerformulare

· amtliche .........................................9.

Steuergeheimnis

· Bundesfinanzhof ..................................20

Steuerklasse

· Gehalt­ und Lohnprogramm ...................... 12, 13.

· Einkommensteuertabelle ...........................3.4.

Steuerklassenvergleich

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................14.

Steuern

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

· Stotax Kontor, Software .............................6.

· Stotax Konzern, Software ............................7.

Steuerrecht

· aktuelle Gesetzesänderungen ........................19.

· Branchen .......................................7.1

· Fachaufsätze ....................................84.

· GmbH ..........................................6.9.

· Steuerrecht .....................................6.8

Steuerstrafrecht

· Fachaufsätze ....................................84.

· Kommentierungen ................................52

Steuerveranlagung

· Rechtsgrundlagen .................................24.

Stichwörter Seite

Stotax First

· Fachdatenbank ....................................9.

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

· Stotax Kontor, Software .............................6.

· Stotax Konzern, Software ............................7.

Stotax Kanzlei

· ASP ............................................5

· Kanzlei­Software ...................................5

Stotax Kontor

· Software, mittelständische Betriebe ....................6.

Stotax Konzern

· Software, Konzerne ................................7.

Strafbefreiende Selbstanzeige

· Schwarzgeldbekämpfungsgesetz ......................3.5

Strafzuschlag

· Selbstanzeige ....................................3.5

Strahl

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Streitwerte im FG­Verfahren

· Übersicht .......................................57.

Strunk/ Kaminski/ Köhler

· Kommentar zum AStG .............................50

Student

· Lohnsteuer ......................................7.7.

Suche in Dokumenten

· Recherchemöglichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9.

T

Tabellen

· Steuerberatergebühren .............................7.2

Tagesaktueller Infoservice

· Stotax First, Fachdatenbank ..........................9.

Taxonomie

· E­Bilanz ........................................6.4.

Teilzeitbeschäftigte

· Lohnsteuer ......................................7.7.

Testament

· Muster .........................................4.5

Thiele/ v. Keitz/ Brücks

· Kommentar zum Internationalen Bilanzrecht .............59.

TIR­Übereinkommen

· Kommentierungen ................................51

Treffervorschau

· Trefferliste .......................................9.


Stichwörter Seite

U

Übernachtung

· Reisekosten .....................................80

Übernachtungskosten

· Berechnungsprogramm. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

Übertragung

· Steuerberaterkanzlei ...............................55

· Steuerberater­Praxis ...............................55

Umsatzsteuer aktuell

· Gesetzgebung ....................................4.1

· Rechtsprechung ..................................4.1

· Verwaltungsanweisungen ...........................4.1

Umsatzsteuer

· ABC­Darstellung ..................................25

· Beratungsschwerpunkte ............................19.

· Betriebsprüfung ..................................22

· Fachaufsätze ....................................9.3.

· Personengesellschaften ............................7.0

· Umwandlungen ...................................4.6.

· Veranlagung .....................................24.

Umsatzsteuer­Anwendungserlass

· Text ........................................24., 4.3.

Umsatzsteuer­Durchführungsverordnung

· Verordnungstext ..................................4.3.

Umsatzsteuer­Erklärung

· Anleitungen .....................................3.6.

· Checklisten. . . . . . . ...............................3.6.

· Stotax First, Fachdatenbank ..........................9.

Umsatzsteuergesetz

· Gesetzestext ..................................24., 4.3.

· Kommentierungen ............................. 4.1, 51

· Umsatzsteuergesetz ...............................3.6.

Umsatzsteuerveranlagung

· Rechtsgrundlagen .................................4.3.

Umsatzsteuervoranmeldung

· Umsatzsteuervoranmeldung .........................3.6.

Umsatzverfahren

· Berechnungsprogramm. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55

Umwandlung

· Kommentierungen ................................4.6.

Umwandlungen

· Beispiele ........................................4.6.

· Umwandlungssteuer­Erlass ..........................4.7.

Umwandlungsgesetz

· Kommentierungen ................................4.6.

Stichwörter Seite

Umwandlungsrecht

· Einbringung .....................................4.6.

· Mustersätze .....................................4.6.

· Stotax First, Fachdatenbank ..........................9.

· Umwandlungsrecht ................................6.8

Umwandlungssteuer­Erlass 2011

· Kommentierung der Verwaltungsauffassung ..........4.8, 4.9.

Umwandlungssteuer­Erlass

· Gestaltungen ....................................4.7.

· SEStEG ................................... 4.7., 4.8, 4.9.

· Zweifelsfragen ...................................4.7.

· Kommentierungen ................................4.6.

Unentgeltliche Wertabgaben

· Pauschbeträge ...................................3.1

Unterkunft

· Sachbezugswerte .................................7.8

Unternehmensbesteuerung

· Fachaufsätze ....................................85

· Kapitalgesellschaft ................................85

· Personengesellschaft ..............................85

Unternehmensbewertung

· GmbH ..........................................6.9.

· Steuerberaterkanzlei ...............................55

· Umwandlungen ...................................4.6.

· Unternehmensbewertung ...........................6.8

Unternehmensnachfolge

· Bewertung ......................................4.2

Unternehmensumstrukturierung

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Unternehmensvermögen

· Bewertung ......................................4.4.

Unternehmer

· Unternehmensbesteuerung ..........................85

UStG

· Kommentierungen ................................4.1

USt­Handausgaben

· unterjährige Updates ...............................9.

V

Veranlagung zur Einkommensteuer

· Anleitungen .....................................28

· Rechtsgrundlagen .................................29.

Veranlagung zur Körperschaftsteuer

· Rechtsgrundlagen .................................3.9.

Verbraucherinsolvenz

· Insolvenzhandbuch ................................6.7.

111


112

StichWortVErzEichniS

Stichwörter Seite

Verbrauchsteuern

· Fachaufsätze ....................................9.2

Verdeckte Einlagen

· ABC­Darstellungen ................................3.7.

Verdeckte Gewinnausschüttung

· ABC­Darstellungen ................................3.7.

· Körperschaftsteuer ................................3.8

Vereinbare Tätigkeiten

· Steuerberater ........................ 19., 57., 6.5, 6.6., 7.2

Verfahrensrecht

· Betriebsprüfung ..................................22

· Natürliche Personen ...............................85

Verfassungsprozessrecht

· Querschnittsdarstellung ............................52

Verkehrsteuern

· Fachaufsätze ....................................9.3.

Verlustabzug

· Beschränkung nach § 15a EStG ......................7.0

· Körperschaftsteuer ................................3.8

Verlustnutzung

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Vermietung und Verpachtung

· Einkommensteuer .................................26.

Vermögensübertragung

· Umwandlungen ...................................4.6.

Vermögensverwaltende Personengesellschaft

· Gestaltungshinweise ...............................7.0

Verordnung

· BStBl I .........................................83.

Verpflegung

· Sachbezugswerte .................................7.8

Verpflegungsmehraufwendungen

· Berechnungsprogramm. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

Verrechnungspreise

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Verschmelzung

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

· Umwandlungen ...................................4.6.

Verschmelzungsrichtlinie

· Text ...........................................4.6.

Versicherungsfreiheit

· Sozialversicherung ................................7.8

Versicherungspflicht

· Sozialversicherung ................................7.8

Versicherungsteuer

· Fachaufsätze ....................................9.3.

Stichwörter Seite

Versorgungsbezug

· Gehalt­ und Lohnprogramm .........................14.

Vertragsmuster

· Kooperationen von Steuerberatern ....................55

Verwaltung

· DStZ­Aktuell .....................................85

Verwaltungsanweisungen

· aktuelle ........................................89.

· BStBl I .........................................83.

· Juris ............................................9.

· Volltexte ........................................24.

Verwaltungszustellungsgesetz

· Gesetzestext .....................................53.

· Kommentierungen ................................52

Vollstreckungsanweisung

· Verwaltungsvorschrift ..............................53.

Voranmeldeverfahren

· Rechtsgrundlagen .................................4.3.

Vordrucke zur Steuererklärung

· Anleitungen .....................................28

Vorsteuer

· Abzugsverfahren ..................................4.3.

W

Wachstumsbeschleunigungsgesetz

· Kommentierungen ................................4.6.

· Kommentierungen, ErbStG ..........................4.2

Widmann/ Mayer

· Kommentar zum UmwStG und UmwG ..................4.6.

Wilms/ Jochum

· Kommentar zum ErbStG ............................4.2

Wirtschaftprüfer

· Jahresabschlussprüfung ............................58

Wirtschaftsgutübertragung

· Umwandlungen ...................................4.6.

Wirtschaftsrecht

· Insolvenzhandbuch ................................6.7.

· Musterverträge ...................................7.2

· Steuerberater ....................................84.

· Stotax First, Fachdatenbank ..........................9.

Z

Zahlstellenmeldeverfahren

· Gehalt­ und Lohnprogramm ...................... 12, 13.

· Stotax Kanzlei, Software .............................5

· Stotax Kontor, Software .............................6.


Stichwörter Seite

Zeitschrift

· Betrieb und Personal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9.4.

· Bundessteuerblatt. . ...............................83.

· Deutsche Steuerzeitung ............................85

· Die Steuerberatung ................................84.

· Entscheidungen der Finanzgerichte ....................88

· Erbschaftsteuer ..................................9.3.

· Grunderwerbsteuer ................................9.3.

· Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung ...............87.

· Kommunalfinanzen ................................9.1

· Kraftfahrzeugsteuer ...............................9.3.

· Steuer­Eildienst ..................................89.

· Umsatzsteuer ....................................9.3.

· Verkehrsteuern ...................................9.3.

· Versicherungsteuer ................................9.3.

· Zölle und Verbrauchsteuern .........................9.2

· Stotax First, Fachdatenbank ..........................9.

Zinsinformationsverordnung

· Kommentierungen ................................26.

Zinsschranke

· Problemfelder, Ertragsteuern ........................23.

Zivilrecht

· Insolvenzhandbuch ................................6.7.

ZKDVO

· Kommentierungen ................................51

Zollkodex

· Kommentierungen ................................51

Zollrecht

· Fachaufsätze ....................................9.2

Zollverordnung

· Kommentierungen ................................51

Zollverwaltungsgesetz

· Gesetzestext .....................................53.

· Kommentierungen ................................51

Zulagen

· staatliche Förderung ...............................7.3.

Zusammenfassende Meldung

· Zusammenfassende Meldung ........................3.6.

Zuschüsse

· staatliche Förderung ...............................7.3.

113


114

Stollfuß Medien

Notizen

IHRE VERBINDUNG ZUM STEUERRECHT



bEStEllcoupon

BESTELLEN Sie jetzt bei Ihrer Buchhandlung oder bei Stollfuß Medien

Fax: 0228 72491181 | Kundenservice Tel.: 0228 7240

E-Mail: bestellung@stollfuss.de | Versandkostenfrei im Internet unter www.stollfuss.de

ISBN Anzahl Bezeichnung

978-3-08-

978-3-08-

978-3-08-

978-3-08-

978-3-08-

978-3-08-

978-3-08-

978-3-08-

Absender

www.stollfuss.de

Bonn, 53115

Titel, Vorname, Name

Firma/Institution

Medien,

Straße, Nr.

PLZ, Ort

Stollfuß

@

Telefon

E-Mail

vorbehalten, Irrtum und

Datum, Unterschrift

Änderungen 2011,

Bei schriftlicher oder telefonischer Bestellung haben Sie das Recht, die Ware innerhalb von 2 Wochen nach Lieferung ohne Begründung zurück zusenden, wobei die rechtzeitige

Absendung genügt. Kosten und Gefahr der Rücksendung trägt der Lieferant. Ihre Stollfuß Medien GmbH & Co. KG, Dechenstr. 7., 53.115 Bonn.

Oktober

Uns übermittelte Daten werden maschinell zur Abwicklung Ihrer Bestellung und zur Information über weitere Produkte aus unserem Haus verarbeitet. Stollfuß Medien unterwirft sich insofern

den Bestimmungen der entsprechenden Datenschutzgesetze. Wünschen Sie keine Information über weitere Stollfuß­Produkte, teilen Sie uns dies bitte kurz mit. Stand:

115


116

Stollfuß Medien

Notizen

IHRE VERBINDUNG ZUM STEUERRECHT


Stollfuß Medien

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine