Samstag

dimoe.de

Samstag

FAX ++49 7164 79-5347

Evangelische Akademie Bad Boll

Sekretariat Romona Böld

Akademieweg 11

73087 Bad Boll

Deutschland

Anfragen

richten Sie bitte an die

Evangelische Akademie Bad Boll

Dr. Regina Fein

Sekretariat: Romona Böld

Telefon +49 7164 79-347

Telefax +49 7164 79-5347

romona.boeld@ev-akademieboll.de

Tagungsnummer

61 09 12

Anmeldung

erbitten wir bis

11. November 2012. Sie erhalten

eine Anmeldebestätigung.

Kosten der Tagung

Tagungsgebühr 50,00 €

Preise für Vollpension

Zweibettzimmer,

Dusche/WC 81,70 €

EZ Dusche/WC 93,60 €

Verpflegung

ohne Frühstück, ohne

Unterkunft 41,80 €

In allen Preisen ist die gesetzliche

Mehrwertsteuer enthalten.

Ermäßigung auf Anfrage möglich.

Kosten für nicht eingenommene

Mahlzeiten können wir leider

nicht erstatten.

Geschäftsbedingungen siehe:

www.ev-akademie-boll.de/agb

Tagungsort

Evangelische Akademie Bad Boll

Akademieweg 11

73087 Bad Boll

Telefon +49 7164 79-0

Telefax +49 7164 79-440

Anreise

mit dem Pkw

über die Autobahn A8 Stuttgart-

München, Ausfahrt Aichelberg,

Weiterfahrt Richtung Göppingen,

nach ca. 5 km rechts Abzweigung

Bad Boll, nach ca.

300 m zweite Einfahrt rechts

zur Akademie.

mit der Bahn

bis Göppingen. Ab ZOB (100 m

links vom Bahnhofsgebäude),

Bussteig K, Linie 20 nach Bad

Boll, Haltestelle Ev. Akademie/Reha-Klinik,

Dauer ca .

20 Minuten, Abfahrtzeiten um

8:30, 9:30 und 10:00 Uhr.

Als Haus der Evangelischen Landeskirche

in Württemberg lädt

die Akademie ein zum Gespräch

über Fragen des Gemeinwohls

und des beruflichen Lebens. Sie

ermutigt zu Klärungen im Geiste

christlicher Humanität und Toleranz.

In ihrem Wirtschaften

richtet sich die Akademie nach

Kriterien der Nachhaltigkeit.

Sie ist nach dem europäischen

EMASplus-Standard zertifiziert.

Wirtschaft, Globalisierung, Nachhaltigkeit

Zielgruppe

Äthiopien-Interessierte,

Äthiopien-Reisende,

Äthiopien-Forschende,

Engagierte in Entwicklungszusammenarbeit

und -politik,

Engagierte in Kirchengemeinden,

Lehrerinnen und Lehrer

Tagungsleitung

Dr. Regina Fein, Studienleiterin,

Evangelische Akademie Bad Boll

Referentinnen, Referenten

und Mitwirkende

Ulrich Delius

Gesellschaft für bedrohte Völker,

Göttingen

Lamine Doumbia

Bayreuth International Graduate

School of African Studies,

Bayreuth

Harald Metzger und Fritz Leng

Evangelisches Jugendwerk

(ejw-Weltdienst)

Martin Schüller

TransFair, Köln-Sülz (angefragt)

Dr. Wolbert G.C. Smidt

Associate Professor in

Ethnohistory, Department of

History and Cultural Studies,

Mekelle University, Ethiopia

Dr. Till Winkelmann

Stiftung Umwelt und

Entwicklung Nordrhein-

Westfalen, Bonn

www.ev-akademie-boll.de

Gefördert

durch die

Bundeszentrale für

politische Bildung

Programm

Äthiopien - Perspektiven

auf ein Land im Wandel

Fachtagung und Länderseminar

1. bis 2. Dezember 2012

Evangelische Akademie Bad Boll

In Kooperation mit dem

Weltdienst des Evangelischen Jugendwerkes

in Württemberg (ejw-Weltdienst)


Äthiopien - Perspektiven auf ein Land im Wandel

Äthiopien gilt Vielen nicht mehr als Hungerland. Dieses

Image wurde dem Land mit den zahlreichen Facetten

noch nie gerecht. Denn Äthiopien ist vieles, wenn auch

mit Fragezeichen:

Die einmalige Geschichte und Kultur locken Kultur- und

Bildungsreisende, die vielfältige Natur Abenteuer- und

Trekkingtouristen. Äthiopien ist außerdem landwirtschaftlich

geprägt, politisch in der Kritik, seit neuerem

Energieexporteur, boomender Absatzmarkt und Selbstbedienungsladen

für in- und ausländische Agrarinvestoren.

Noch immer gilt das Land als christliche Bastion am Horn

von Afrika und erhält wohl nicht zuletzt deshalb umfassende

finanzielle Unterstützung aus dem Ausland.

Enge Verbindungen zwischen Deutschland und Äthiopien

bestehen seit langem. Entsprechend vielfältig sind die

Aktivitäten zu Äthiopien in der Forschung, in der Entwicklungszusammenarbeit,

im kirchlichen Engagement

und nicht zuletzt in der großen äthiopischen Diaspora in

Deutschland.

Bei der Fachtagung werden aktuelle Diskussionsstränge

und Themenfelder aufgegriffen und gemeinsam erörtert.

Die Teilnehmer bringen dabei eigene Erfahrungen in und

mit diesem Land im Wandel ein. Austausch und Vernetzung

stehen damit im Mittelpunkt des Länderseminars.

Herzliche Einladung in die

Evangelische Akademie Bad Boll!

Dr. Regina Fein und Fritz Leng

10:00 Ankommen, Anmeldung

10:15 Begrüßung mit Impressionen

10:45 Zur aktuellen soziopolitischen Situation - Äthiopien

post-Paulos und post-Meles

Dr. Wolbert G.C. Smidt

12:00 Mittagessen - Injera baeWotna Atkilt

13:30 Landraub oder landwirtschaftlicher Strukturwandel?

Landkonflikte zwischen Investoren und Kleinbauern

Ulrich Delius

15:00 Pause

Samstag 1. Dezember 2012

15:30 Menschenrechte beim Donor Darling - und wie

argumentiert ein föderaler, multiethnischer Staat?

Dr. Wolberg G.C. Smidt

17:00 Handeln im Zeichen von HIV/AIDS in Äthiopien

Dr. Till Winkelmann

18:30 Abendessen

19:30 Von Exportschlagern, Biopatenten und Fairem

Handel - FairTrade-Produkte aus Äthiopien

Martin Schüller (angefragt)

20:30 Äthiopischer Abend mit Kollo und Kaffeezeremonie

8:00 Andacht

Sonntag 2. Dezember 2012

8:20 Frühstück

9:00 Stadtentwicklung und Stadterweiterung -

Addis Abeba arm und reich

Lamine Doumbio, Bayreuth

10:30 Kaffeepause

11:00 Partnerschaft ganz konkret

Wie der ejw-Weltdienst die Partnerschaft mit dem

YMCA Ethiopia lebt

Harald Metzger

12:00 Reiseland Äthiopien

Eine kritische (Selbst-)Reflektion

13:00 Ende der Tagung mit dem Mittagessen

Äthiopien - Perspektiven auf ein Land im Wandel

Anmeldung: 1. bis 2. Dezember 2012 - Tagungsnummer 61 09 12

Rechnungsstellung an

Name

Geburtsdatum*

Institution Schule privat (siehe oben)

Einzelzimmer mit Du/WC, Vollpension

Zweibettzimmer mit Du/WC, Vollpension zusammen mit:

(nur möglich, wenn Zimmerpartner/in in der folgenden Leerzeile

genannt wird und eine entsprechende Anmeldung vorliegt)

Ich benötige ein behindertengerechtes Zimmer

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine