Verhalten im Brandfall - Theodor Heuss Schule

theodor.heuss.schule.ghs.de

Verhalten im Brandfall - Theodor Heuss Schule

Fluchtwege

Brandschutzerziehung in der Schule

• Jeder Klassen- bzw. Fachraum verfügt über zwei getrennte Fluchtwege.

• Fluchtwege und Notausgänge sind von Hindernissen freizuhalten.

• Türen müssen von innen ohne fremde Hilfe jederzeit zu öffnen sein.

• Türen im Verlauf von Fluchtwegen dürfen während der Betriebszeit nicht verschlossen werden.

• Fluchtwege sind deutlich mit grünen Schildern gekennzeichnet

(evtl. ist Sicherheitsbeleuchtung vorhanden).

• Fluchtwegskizzen (Übersichtspläne) werden in Treppenhäusern und

Pausenhallen aufgehängt.

• Fluchtwegskizzen mit Hinweisen für das Verhalten im Brandfall sind in

jedem Unterrichtsraum an oder neben der Eingangstüre angebracht.

Auf ihnen sind verzeichnet: die Fluchtwege für jeden Unterrichtsraum,

der Lageplan der Sammelplätze außerhalb des Gebäudes sowie die Lage

und Anzahl der Feuerlöscheinrichtungen.

Alarmsignale

• Das Alarmsignal muss den Lehrern und Schülern sowie den sonstigen

Bediensteten der Schule bekannt sein! (lauter Dauerheulton, Dauerklingel...)

• Dem Sekretariat wird das Bereithalten eines netzunabhängigen Rundfunkgerätes

sowie einer netzunabhängigen Einrichtung (z.B. Megaphon, handbetätigte

Feuerglocke) empfohlen.

• In den Fluren sind Meldeeinrichtungen für den Hausalarm (blaue Druck-

knopfmelder) oder/und Handfeuermelder (rote Druckknopfmelder) installiert.

Mögliche Alarmierungswege/Alarmauslösung

• Hausalarm Achtung!

• Feuermelder Wenn das Sekretariat nicht informiert wird kann kein

• Haustelefon Hausalarm über die Sprechanlage gegeben werden!

• Boten schicken

• Sekretariat verständigen Der Hausalarm hat keine Verbindung zur Feuerwehr!

• Festnetztelefon

• Mobiltelefon, etc. Immer die Feuerwehrleitstelle informieren! (Tel. 112)

Verhalten bei Alarm

Ist der Brandfall eingetreten befindet man sich MITTEN in der Notlage. Maßnahmen zur Prävention sind

nicht mehr möglich bzw. nötig. Durch Sirene, Klingelzeichen, Mitteilungen anderer Art oder der Tatsache,

dass man z.B. aus dem Fenster das Feuer oder den Rauch bereits gesehen hat, kommt Unruhe auf.

GANZ WICHTIG:

• Es ist genügend Zeit vorhanden!

• Keine Panik auslösen!

• Ruhe in die Klasse bringen!

• Erste Schritte zur Sichtung der Situation einleiten!


Fluchtwegkontrolle

1. Maßnahmen im Klassenzimmer:

(1) Alle Schüler bleiben auf den Plätzen.

(2) Alle Fenster schließen.

(3) Lehrer geht an die Klassenzimmertür und kontrolliert die Tür.

(4) Die Tür wird vorsichtig geöffnet.

2. Der Raum vor der Tür (Flur bis zum nächsten Treppenhaus) wird gesichtet und auf Rauch überprüft.

3. Nun gibt es zwei Möglichkeiten:

Fluchtweg ist begehbar. oder Fluchtweg ist nicht begehbar.

Der Fluchtweg ist begehbar, wenn keine Der Fluchtweg ist nicht begehbar, wenn Rauch/

Rauchentwicklung zu sehen ist und das Feuer zu sehen bzw. Hitze zu spüren ist.

Treppenhaus rauchfrei ist!

=> Den 1. Rettungsweg benutzen! => Im Zimmer bleiben!

Falls nicht möglich evtl. 2. Fluchtweg benutzen! Tür wieder schließen, Panik vermeiden!

Die Klasse auf den Weg bringen ohne Hetze! Am Fenster bemerkbar machen!

Klassentagebuch mitnehmen! Rote und grüne Karten ans Fenster halten.

(grün: Noch alles in Ordnung, rot: Probleme)

Evtl .Jacken mitnehmen!

Nur wenn starker Rauch ins Zimmer dringt!

Der Lehrer geht als Letzter und schließt die Tür! Evtl. durch den Rauch flüchten in Absprache mit

der Feuerwehr.

� Sammelplätze aufsuchen.

� Vollzähligkeit bei/m Schulleiter/in melden. � Feuerwehr regelt alles Weitere!!!

Sammelplätze

• Sammelplätze befinden sich außerhalb des Gebäudes.

• Jedem Klassen- bzw. Fachraum ist ein festgelegter Sammelplatz zugewiesen (Fluchtwegplan im

Zimmer).

• Am Sammelplatz ist dem Schulleiter die Anzahl der Schüler zu melden. Er ist der Ansprechpartner

der Feuerwehr!

Verhalten im Brandfall

� Ruhe bewahren!

1. Brand melden WER meldet? WAS brennt? WO brennt es?

(Druckknopfmelder betätigen und/oder Tel. 112)

2. In Sicherheit bringen - Hausalarm auslösen

- Gefährdete Personen mitnehmen

- Türen schließen

- Gekennzeichneten Fluchtwegen folgen (keinen Aufzug benutzen!)

- Auf Anweisungen achten, Räumung der Schule klassenweise (s.o.)

- Sind Fluchtwege nicht mehr begehbar, Klassentüre schließen,

Fenster öffnen, Feuerwehr erwarten (rote und grüne Karten!)

3. Löschversuch unternehmen Feuerlöscher benutzen! erstellt am 18.01.2006 von Anja Faehndrich

Ähnliche Magazine