PHIL BATES & ERNIE - Yorckschlösschen

yorckschloesschen.de
  • Keine Tags gefunden...

PHIL BATES & ERNIE - Yorckschlösschen

Nr. 5 /2007 . THE NEVER ENDING FESTIVAL .LOVE IT OR LEAVE ITYORCKSCHLÖSSCHENLive-Konzerte jeden Mittwoch . Samstag . Sonntag . Zuschlag 4.-eJazz . Blues . Boogie . Soul . Funk . Latin . Afro and more . liveLIVE IM MAIYorckstraße 15 . 10965 Berlin - Kreuzberg . Phone 215 80 70 . www.yorckschloesschen.deDer Frühling ist da:TräumenunterBäumen ......im Sommergartenbis in die Nacht!Mittwoch, 16. MaiPHIL BATES& ERNIEDER MITTWOCHSCOCKTAILDER SUPERLATIVEFrühstück ab 9:00 . Heiße Küche 11:00 - 1:00 Uhr . Tagesessen & à la carte . Sommergarten


HausmitteilungenLob und Tadel !Zuerst das Lob: Die ,,Nacht der (un)vergessenen Helden’’ war so schön, daß noch am selben Abendbeschlossen wurde diese wunderbare Idee von Bernd Schulz, die Folk-Recken der 70er Jahre zusammenzu trommeln, im nächsten Frühjahr natürlich wiederholt wird. Die Gründer-Generation desLeierkastens war auch zugegen, fand sich laut Hugo Hoffmann hingegen nur zum Teil entsprechendRudy Stevensongewürdigt. Dafür ernteten die Barden, von Bob Style vorgestellt, tosendenBeifall. Zuguterletzt waren aber doch alle höchst zufrieden und die letztenUnentwegten machten sich wohl erst gegen 6:00 Uhr morgens auf denbeschwerlichen Heimweg. (Tja, in den Siebzigern war das völlig normal.)Jetzt ein Wort des Tadels: Es hat sich eine Unsitte eingeschlichen, die sonicht mehr hingenommen wird. Wie jeder weiß, kann man sich hier imHause telefonisch oder mündlich Tische reservieren lassen. Ein Service,den man nicht überall erhält. Einzige Bedingung: Man muß ca. 1 Stundevor Programmbeginn da sein. Nun gibt es zunehmend häufiger Zeitgenossen,die zwar einen Tischreservieren aber dann, nachdemdas Personal diesen endlos freigehaltenhat, ohne Absage einfach nicht erscheinen. DasPersonal und viele andere Gäste sind schwer sauer überderartige Zumutungen. Kann ja vorkommen, daß man plötzlichverhindert ist, aber dann ruft man eben auch mal kurzan und sagt Bescheid! Sollte das in Zukunft nicht besserklappen, gibts halt keine Reservierungen mehr. Punkt.Letzte Meldung: ,,Chief’’ Rudy Stevenson (82) ist auf demWeg der Besserung und wird nach langer Krankheit im Juniwieder im Schlösschen auftreten! Und die glücklichenGewinner des Fotowettbewerbs von Silvester kamen am 31.März in den Genuss des ausgelobten ,,Candlelight-Dinners’’ welches höchst zufriedenstellend ausfiel. Na also!Moni + Frank genossen ihrCandlelight-Dinner am 31.3.Preisträger des Fotowettbewerbs vom 31.12.Yorckschlösschen - Surfice:WLAN:Schlossportal auswählen, einloggen -zack - los surfen! Keine Kosten- keine Fragen.Grafik-Kummer?Tenzer-Nummer:www.tenzergrafik.deBED .... BETTER .... EUROFLATTERMinilofts, Studios, Ateliers,City-Appartements sta(tt) Hotelab 34 Euro pro Pers./NachtEUROFLAT GmbHStresemannstr. 72 - 10963 BerlinTelefon 030 - 786 20 03Telefax 030 - 785 06 14eMail info@euroflat.deInternet www.euroflat.de2


Mittwoch 2. Mai 21:00 hSamstag 5. Mai 21:00 hHEUTE EINTRITT FREIDer ,,Weisse Hai’’ plus Special GuestErnie’sMittwochscocktailSeit vielen Jahren wissen wir: Wenn auf der musikalischenSpeisekarte Ernie’s Mittwochscocktail offeriertwird, ist es mit dem Winter endgültig vorbei. Derlauschige Sommergarten wird eingestuhlt und durchdie offenen Türen dringt musikalisch Hochprozentigesin verträglicher Lautstärke nach draußen undverzaubert dort jeweils die Gäste genauso wie drinnen,direkt vor Ort. Immer Mittwochs verabredet sichdort Ernie Schmiedel, Pianist, Tausendsassa undMaitre de plaisir mit jeweils einem anderen Gast zuseinem weltberühmten Mittwochscocktail, der somitauch jedesmal aus ganz verschiedenen Zutatengemixt wird. Doch eins haben alle Geschmacksvariantengemeinsam: Sie sind musikalisch hochprozentig,haben reichlich Umdrehungen und gehendirekt in die Birne und in die Beine. Zum Beispielheute, wenn Ernie für seinen zweiten Gast der Saisonden harmonischen Teppich ausrollt.Ein Cocktail der ganz besonderen Art. Sehr zumWohle allerseits!!!Besetzung: Ernie “White Shark” Schmiedel: pianoforte,chef de range, plus ÜberraschungsgastTonträger: CD Ernie’s Mittwochscocktail (11 Gäste) liveJazz, Bossa & BalladenTanja SiebertQuartettSie moderiert im Radio und auf der Bühne (Radio /Bergmannstraßenfest / Jazz-Award u.ä.), gibt Gesangsunterrichtin der jazzschule berlin und sie singtnatürlich. Am liebsten Material aus dem AmericanSongbook, das eine Vielzahl musikalischer Juwelenaus der Zeit der 20er bis 40er Jahre enthält, einerEpoche, die im Gegensatz zu unserer hektischenJetztzeit jede Menge unsterblicher Jazzsongs hervorgebrachthat, die seit jeher Interpreten und Zuhörergleichermassen inspirieren. Und zwar so, wie sieeinst gemeint waren: Songs die Geschichten ausdem Leben erzählen. Neben bekannten und wenigerbekannten Standards hat es Tanja vor allem dieMusik der beiden Komponisten David Frishberg undBob Dorough angetan. Mit ausgefeilten Arrangementspräsentiert sie mit ihrem ausgeschlafenenQuartett so eine aufregende Mischung aus Swing,Blues, Bossa Nova und Balladen. Durch moderateLautstärke kommt so selbst im guten altenYorckschloß am Samstagabend so etwas wie Club-Feeling auf. Relax and enjoy the show!Besetzung: Tanja Siebert: vocals, Dan-Robin Mathies:piano, Lars Gühlcke: bass, Marcin Lonak: drumsTonträger: CD des Tanja Siebert Quartetts bei der Band3


Sonntag 6. Mai 14:00 hMittwoch 9. Mai 21:00 hHEUTE EINTRITT FREIBerlins Traditional-Jazz-UrgesteinOmegaJazzband1966 gegründet, zählt die Omega Jazzband zu denbekanntesten Berliner Bands dieser Gattung. Durchihre langjährige Praxis kann sie auf ein umfangreichesund vielfältiges Repertoire zurückgreifen. AlleStandards aber auch selten zu hörende Titel der NewOrleans- und Chicago-Ära sind im Programm wieauch Melodien der ,,Roaring Twenties’’. Märsche,R&B-Titel, Boogies und aktuelle Songs ergänzen dasKaleidoskop. Ein besonderes Merkmal sind ihreGesangstitel, von jedem einzelnen Sänger auf ganzspezielle Art dargeboten. Während ihrer Spielzeitsind insgesamt 4 LPs und 2 CDs entstanden, dieeinen guten Querschnitt durchs Repertoire liefern,eine neue CD ist in Vorbereitung. Ihr jahrelangessonntägliches Engagement in der Eierschale hatte eslange nicht ermöglicht, einen Termin im Schlösschenhinzukriegen. Doch irgendwann war es dann endlichdoch soweit Der typische stampfende Omega-Beatdröhnte erstmalig auch durch die Yorckstraße. Da istes nur logisch, daß es heute bereits wieder zu einerNeuauflage kommt. Omega live - die Vierte.Der ,,Weisse Hai’’ plus Special GuestErnie’sMittwochscocktailSeit vielen Jahren wissen wir: Wenn auf der musikalischenSpeisekarte Ernie’s Mittwochscocktail offeriertwird, ist es mit dem Winter endgültig vorbei. Derlauschige Sommergarten wird eingestuhlt und durchdie offenen Türen dringt musikalisch Hochprozentigesin verträglicher Lautstärke nach draußen undverzaubert dort jeweils die Gäste genauso wie drinnen,direkt vor Ort. Immer Mittwochs verabredet sichdort Ernie Schmiedel, Pianist, Tausendsassa undMaitre de plaisir mit jeweils einem anderen Gast zuseinem weltberühmten Mittwochscocktail, der somitauch jedesmal aus ganz verschiedenen Zutatengemixt wird. Doch eins haben alle Geschmacksvariantengemeinsam: Sie sind musikalisch hochprozentig,haben reichlich Umdrehungen und gehendirekt in die Birne und in die Beine. Zum Beispielheute, wenn Ernie für seinen dritten Gast der Saisonden harmonischen Teppich ausrollt.Ein Cocktail der ganz besonderen Art. Sehr zumWohle allerseits!!!Besetzung: Mike Littbarski: tp, Wolfgang Banaskiwitz: cl,sax, Heinz Ellerbrock: tb, Bodo Görler: b, Lothar Ferchland:bjo, Werner Schwierkus: drTonträger: Jede Menge LPs und CDs bei der BandBesetzung: Ernie “White Shark” Schmiedel: pianoforte,chef de range, plus ÜberraschungsgastTonträger: CD Ernie’s Mittwochscocktail (11 Gäste) live4


Samstag 12. Mai 21:00 hAUTO DIENSTFür alle FahrzeugeInspektionenTÜV / AUUnfallinstandsetzungDIE MARKEN-WERKSTATTJazz - Gospel - R&BBen MaysonQuintettDas ,,Ben Mayson Quintett’’ gehört seit 1998 zu denrenommiertesten und gefragtesten Jazz-FormationenBerlins. Mit ihren ganz eigenen Versionen von Jazz-Standards wie z.B. ,,All the things you are’’, ,,Softlyas in a morning sunrise’’ oder ,,Lullaby of Birdland’’begeistern sie ihr Publikum ebenso, wie mitGospelsongs wie ,,Go down Moses’’ oder ,,Swing lowsweet chariot’’. Der in Berlin aufgewachsene Sänger,Posaunist und Entertainer Ben Mayson ist in vielenmusikalischen Projekten zugange, doch vor allemmit diesem Quintett kommt seine elegante Soul-Bluesige Stimme voll gut rüber (Manchmal erinnertsie ein bißchen an Nat King Cole) zumal er sich zubewegen und zu präsentieren versteht. Die Bandbesteht durchweg aus abgehangenen und excellentenKollegen. Seine Bühne ist nicht nur beimBergmannstraßenfest dicht umlagert, das wirdsicherlich auch heute Abend hier im Hause der Fallsein, wenn sich Ben anschickt, das Schlößchen ineinen mondänen Jazzclub zu verwandeln. Aber hörenund sehen Sie bitte am besten selbst!Besetzung: Ben Mayson: voc, Andreas Kerstholt: p,Helmut Forsthoff: sax, Gerhard ,Kubi’ Kubach: b, dennisStilke: drTonträger: Bei den Tonkünstlern erfragenFa. Kerz . Inh.Thomas IllgenKFZ - MeisterObentrautstraße 3310963 Berlin - KreuzbergTel. 030 - 251 91 52 / 251 51 33Fax 030 - 25 29 96 69BERGMANNSTRASSENFEST50 BANDSVOM 8.-10.6.5


Sonntag 13. Mai 14:00 hMittwoch 16. Mai 21:00 hCombo SwingNiels UnbehagensSwingbrothersMit Haut und Haaren ist er den schönen Künsten zugetan. Nicht nur als Künstler im Bereich Druckgrafikhat er deutliche Spuren hinterlassen, denn er spieltobendrein ein wunderschön einfallsreiches Jazzpianoin mehreren Bands. Doch auf dem Saxophonist Niels Unbehagen in seiner eigenen Gruppe,,Swingbrothers’’ Dreh- und Angelpunkt. In derTradition der großen Saxophonisten wie Lester Youngoder Coleman Hawkins stehend, haucht er mit ganzabgehangenem Timing Balladen oder honkt BluestriefendeShuffles mit reichlich Schmackes undFeeling. Die Swingbrothers sind eine bestens eingespielteCombo und die idealen Sidemen für ChefNiels. Aus Südamerika stammend, sorgt EduardoLisavetzki am Piano bei etlichen lateinamerikanischenNummern für die richtigen Grooves. TrompeterPeter Tüllmann hat sich unlängst in New Orleansneue Inspirationen geholt. Take the Yorck-Train - itdon’t mean a thing, if it ain’t got that swing. By theway: they got it. Yes indeed!Das musikalische Bad am frühen Sonntagabend -bei frühlingshaften Temperaturen: Ab geht die Post!Ernie’s Very Special CocktailErnie meetsPhil Bates (Ex ELO)Der Mann zeigt uns überdeutlich den Unterschiedzwischen musikalischer Regionalliga und internationalemNiveau. Phil Bates, Ex-Sänger des ElectricLight Orchestras gibt uns heute Abend im Duett mitErnie Schmiedel auf ganz besondere Art die Ehre.Der Mann ist einfach großartig, singt wie ein Gott,spielt wunderbar akustische und E-Gitarre, hat denBlues mit Löffeln gefressen und liefert die ultimativeShow. Mit Ernie, dem Haudegen schlechthin unddem Drummer Günther Kara ist er aufs Trefflichsteeingespielt, denn die drei gehen öfters mit Band aufTournee. Phil mag das Yorckschlösschen, zumal erdort anlässlich der Aufnahmen zu Ernie’s Cocktail-CDein paar Songs beigesteuert hat. Wer sich am heutigenAbend nicht blicken lässt, versäumt einen denkwürdigenAuftritt und hat selber Schuld.Besetzung:Niels Unbehagen: ts, Peter Tüllmann: tp, EduardoLisavetzki: p, Horst Nonnenmacher: b, Horst Sommer: dr6Besetzung:Phil Bates: vocals, accustic guitar & electric guitarErnie Schmiedel: keyboards, Günther Kara: drums


Samstag 19. Mai 21:00 hSonntag 20. Mai 14 hSpecial Guest:Peter Plato, asTraditional JazzSir Gusche BandCool JazzDie Feger,,Ein Saxophon ist gut. Zwei Saxophone sind besser.DIE FEGER warten mit einer der interessantestenBesetzungen im Jazz auf: Tenor- und Altsaxophon,flankiert von Bass und Schlagzeug. Ein erfrischender,selten gehörter Sound im Jazz. In bester Cool-JazzTradition swingen sich DIE FEGER durch originelle,hochfeine kammermusikalische Kompositionensowie durch die Hits der Jazzgeschichte - ohne jemalsden Spaß und Swing zu vergessen, die Jazz zu einemso reizvollen Live-Erlebnis machen. Wie schon dergroße Art Blakey sagte: "Jazz wipes away the dust ofthe day". DIE FEGER nehmen das wörtlich: Ein Abendmit ihnen lässt Sie den Tag vergessen. ‘’Soweit das Info-Blatt. Der Chronist vermag zu dieserneuen Band nichts zu sagen, denn er hat sie nochnicht gehört. Lassen wir uns also überraschen.Wie schon der Volksmund sagte: ,,Ick hab nüschtjejen Cooljazz, Alter, aber jepflegt mussa sein.’’Davon können wir bei diesen vier Herren wohl ohneweiteres ausgehen. Cool, Alter!Besetzung:Stefan Fraentzel: altsax, Patrick Braun: tenorsax, LarsGühlcke: kontrabass, Bernd Ratmeyer: drumsEine Band, die sich nicht durch Trübsalblasen einenNamen gemacht hat: Seit nunmehr 45 Jahren frönensie mit Herz und Seele ihrer Leidenschaft, stellen ausihrem mehrere hundert Titel umfassendenRepertoire immer wieder neue Serien zusammen.So auch unlängst bei den Feierlichkeiten zum 45jährigenBestehen der Band bei Joe am Kudamm mitvielen illustren Gästen. (Manch einer kennt noch denlegendären ,,Schnapshaus-Song’’ ) Ansonsten heißendie Stichwortgeber Barber, Bilk, Bue, Armstrong,Ory - und für ihr jüngstes Projekt vor allem DukeEllington. Die meisten Titel ihrer brandneuen CDstammen aus seiner Feder oder sind durch ihnbekannt geworden. Posaunist Sören Pehrs hat siewie die übrigen excellent arrangiert und dieBläsersätze der 6-Mann-Besetzung auf den Leibgeschrieben. Herausgekommen ist ein mehr alshörenswertes Album mit 17 Titeln, die (teils gesungen)wunderbar unaufgeregt im traditionellen Stilbritischer Machart daherkommen, genauso klingen,wie Jazz dieser Machart klingen muß: swingend, harmonisch,knackig.Besetzung: Klaus ‘Sir Gusche’ Beyersdorff, cl, leader,Achim König: tp, voc, Sören Pehrs: tb, Special Guest ausSüdafrika: Peter Plato: as, Lothar ‘Luther’ Brendel: bjo,Thilo Wedell: b, voc, Reiner Ahrens: drTonträger: Jede Menge CDs - vor allem die Neue !!!7


Mittwoch 23. Mai 21:00 hSamstag 26. Mai 21 hHEUTE EINTRITT FREIDer ,,Weisse Hai’’ plus Special GuestErnie’sMittwochscocktailSeit vielen Jahren wissen wir: Wenn auf der musikalischenSpeisekarte Ernie’s Mittwochscocktail offeriertwird, ist es mit dem Winter endgültig vorbei. Derlauschige Sommergarten wird eingestuhlt und durchdie offenen Türen dringt musikalisch Hochprozentigesin verträglicher Lautstärke nach draußen undverzaubert dort jeweils die Gäste genauso wie drinnen,direkt vor Ort. Immer Mittwochs verabredet sichdort Ernie Schmiedel, Pianist, Tausendsassa undMaitre de plaisir mit jeweils einem anderen Gast zuseinem weltberühmten Mittwochscocktail, der somitauch jedesmal aus ganz verschiedenen Zutatengemixt wird. Doch eins haben alle Geschmacksvariantengemeinsam: Sie sind musikalisch hochprozentig,haben reichlich Umdrehungen und gehendirekt in die Birne und in die Beine. Zum Beispielheute, wenn Ernie für seinen neuen Gast der Saisonden harmonischen Teppich ausrollt.Ein Cocktail der ganz besonderen Art. Sehr zumWohle allerseits!!!Besetzung: Ernie “White Shark” Schmiedel: pianoforte,chef de range, plus ÜberraschungsgastTonträger: CD Ernie’s Mittwochscocktail (11 Gäste) liveSwing, New Orleans-JazzHarlemSwing TrioDrei ausgesprochene Experten haben sich nebenihren anderen mannigfaltigen musikalischen Aktivitäten(jeder der drei leitet mindestens eine Band)außer der Reihe zu diesem sensationellen Trio vereint.Trios sind in den traditionellen Stilen des Jazzsehr selten geworden. Das liegt nicht zuletzt daran,daß jeder einzelne als Solist mit allen Wassern gewaschensein muß. Und das sind halt nur ganz wenige.Doch diese drei Herren können das mit Fug undRecht für sich in Anspruch nehmen, denn was sie anausgefeilter Technik, an Spielfreude, Feeling undWitz abliefern, hört man nicht alle Tage. Da sie relativhäufig auftreten, sind sie bestens aufeinander eingespieltund haben das Programm mit einigen neuenKompositionen des Pianisten Niels Unbehagenergänzt. Vor einiger Zeit wurde ihre erste Live-CD imYorckschlösschen eingespielt. Das Warten darauf hatsich gelohnt, denn es ist eine ausgesprochen schöneScheibe geworden, die in keinem Plattenschrankfehlen sollte.Besetzung: Peter Müller: cl, sax, voc, Roger Radatz: dr,voc, Niels Unbehagen: pianoTonträger: CD Harlem Swing Trio live at Yorckschlösschenam Tresen erhältlich8


BergmannstraßenfestKreuzberg jazzt!Jede Menge Bandsauf drei BühnenMit Theaterbühne undgroßer Kiez-ModenschauViele Attraktion undKinderprogramm8.-10. Juni 2007Veranstaltet von9


Sonntag 27. Mai 14:00 hMittwoch 30. Mai 21:00 hHEUTE EINTRITT FREINew Orleans R&BWayne Martin &the Second LinersZwar ist New Orleans als Geburtsstadt des Jazz in dieAnnalen eigegangen, doch hat eine andere Stilrichtungvon dort aus weltweit für noch größeres Aufsehengesorgt: Rhythm & Blues der Marke FatsDomino oder Prof. Longhair haben die Stadt amMississippi unsterblich gemacht. Genau dieser Stilhat es den Second Liners angetan. Und so mischensie in ihrem Repertoire ausgewählte Stücke des R&Bmit Jazz-Titeln zu einer gut abgeschmeckten undbekömmlichen Gumbo-Suppe. Die aus mehreren einschlägigenBands rekrutierte Truppe hat mit demgebürtigen New Orlenian Wayne Martin den idealenSänger für ihr Vorhaben gefunden. Er bringt das NewOrleans-Feeling authentisch rüber, ist immer zu100% dabei und sorgt darüberhinaus mit seinenBemerkungen und Geschichtchen zwischen denTiteln für gute Laune. Die Band flankiert ihn dabeimit messerscharfen Bläser-Riffs und strammem Beathinter Ernie’s blauen Tonkaskaden. Dig it!!Der ,,Weisse Hai’’ plus Special GuestErnie’sMittwochscocktailSeit vielen Jahren wissen wir: Wenn auf der musikalischenSpeisekarte Ernie’s Mittwochscocktail offeriertwird, ist es mit dem Winter endgültig vorbei. Derlauschige Sommergarten wird eingestuhlt und durchdie offenen Türen dringt musikalisch Hochprozentigesin verträglicher Lautstärke nach draußen undverzaubert dort jeweils die Gäste genauso wie drinnen,direkt vor Ort. Immer Mittwochs verabredet sichdort Ernie Schmiedel, Pianist, Tausendsassa undMaitre de plaisir mit jeweils einem anderen Gast zuseinem weltberühmten Mittwochscocktail, der somitauch jedesmal aus ganz verschiedenen Zutatengemixt wird. Doch eins haben alle Geschmacksvariantengemeinsam: Sie sind musikalisch hochprozentig,haben reichlich Umdrehungen und gehendirekt in die Birne und in die Beine. Zum Beispielheute, wenn Ernie für seinen neuen Gast der Saisonden harmonischen Teppich ausrollt.Ein Cocktail der ganz besonderen Art. Sehr zumWohle allerseits!!!Besetzung: Wayne Martin: voc, Peter Müller: Sax,Wolfgang Rügner: tb, voc, hp, Ernie Schmiedel: p, HansHoffmann: b, Günther Kara: drTonträger: CD Wayne Martin - the Hometown BoyBesetzung: Ernie “White Shark” Schmiedel: pianoforte,chef de range, plus ÜberraschungsgastTonträger: CD Ernie’s Mittwochscocktail (11 Gäste) live10


Samstag 2. Juni 21:00 hKlang-Juwelenaus derCD-Schatztruhe:Swinging JazzHattie St. JohnJazz QuartetIn ihrer Heimat Neuseeland wurde Hattie St. Johnschon vor Jahren als beste Jazz-und Blues-Sängerinder Nation gefeiert und mit Preisen überhäuft. Seitüber 10 Jahren ist sie Wahlberlinerin und man kannsie in allen Stadtteilen, im Umland und im ganzenBundesgebiet in allen erdenklichen Formationenund zu allen erdenklichen Anlässen erleben undhören. Hattie ist ein wahres Energiebündel und hatsich dank ihrer vielfältigen Aktivitäten auch in derHauptstadt einen exzellenten Ruf ersungen. Ob imDuo mit Kat Baloun beim Kulturprogramm derMarheineke-Markthalle, ob beim Jazz- und Blues-Award mit Bluesband oder als Swinglady bei Galasoder in Clubs - immer ist sie mit Herz und Seele beider Sache, beherrscht die einzelnen genres aus demff, ist stilsicher und singt mit mächtiger Stimme.Am heutigen Abend widmet sie sich mit ihrem kleinenaber feinen Quartett ganz dem swingenden Jazzund angrenzenden Gebieten, auf denen sich dieFrontfrau genauso wohl fühlt wie ihre Mitspieler.Besetzung: Hattie St. John: vocals, Andreas Kerstholt:piano, Horst Nonnenmacher: bass, Michael Clifton: drumsTonträger: Neue CD ,,Radical Mechanic’’Am Tresen erhältlich.(Nicht für Problem-Bären geeignet)11


Vorschau: Live im Juni 07Die Monate kommen und gehen - but the Beat goes on - der Groove holt sie alle!Ernie’s MittwochscocktailMartin Kern QuartettChief is back: Rudy StevensonSamstag 02. 06. 21.00 h Hattie St. John Quartet Jazz & BluesSonntag 03. 06. 14.00 h Roger & The Evolution Jump & JiveMittwoch 06. 06. 21.00 h Ernie’s Mittwochscocktail Blues & BoogieSamstag 09. 06. 21.00 h Boogie Radio Trio R & BSonntag 10. 06. 14.00 h Acki Hoffmann & Friends Jazz & moreMittwoch 13. 06. 21.00 h Ernie’s Mittwochscocktail Blues & BoogieSamstag 16. 06. 21.00 h Martin Kern Quartett JazzSonntag 17. 06. 14.00 h Jazz Family Hot JazzMittwoch 20. 06. 21.00 h Ernie’s Mittwochscocktail Blues’n’BoogieSamstag 23. 06. 21.00 h Rudy Stevenson Quartet !!! Chief is back !!Sonntag 24. 06. 20.00 h The Second Liners nach dem Karneval der KulturenMittwoch 27. 06. 21.00 h Ernie’s Mittwochscocktail Blues’n’BoogieSamstag 30. 06. 21.00 h Safe, Sane & Single R & BSonntag 01. 07. 14.00 h Sidney’s Blues Hot JazzHornstraße 410963 BerlinTelefon030/21 75 30 82www.carabao-bar.deÖffnungszeiten:Täglichab 17:00 UhrKüche bis24:00 UhrSpringtime - SpecialsOriginal Thai Food - Homestyle CookingWatch it !!!12

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine