STRAUBING STRAUBING - Regensburger Stadtzeitung

regensburger.stadtzeitung.de

STRAUBING STRAUBING - Regensburger Stadtzeitung

58 Die Regensburger Stadtzeitung

Auto spezial

Juli 2008

Anzeige Anzeige

Oldtimerrallye des AMC Deuerling:

OB Schaidinger fährt wieder vorneweg/

Einnahmen für guten Zweck

Der Andrang, so berichten die Organisatoren,

war enorm: Zur fünften Automobil-Oldtimer-Rallye

Classic 2008

des AMC Deuerling wollten sich so

viele Mitfahrer anmelden, dass nicht

jeder mitdurfte: Einige Interessenten

fanden sich auf der Warteliste wieder,

und selbst für die gibt es jede Menge

Anfragen. 66.000 Programmhefte wurden

gedruckt, auch bei den Zuschauern

ist das Spektakel am 6. Juli in der

Weltkulturerbestadt Regensburg auf

großes Interesse gestoßen. An der Strecke

werden Tausende von Schaulustigen

erwartet. Auch der OB interessiert

sich sehr für die Modelle aus ver-

Classic 2008 im Mille Miglia Flair

gangenen Zeiten: Hans Schaidinger

wird mit der Startnummer 1 auf einem

BMW M1 aus dem BMW-Museum an

den Start gehen. Insgesamt haben 111

Piloten auf Hochglanz polierter Fahrzeuge

gemeldet.

Fahrzeugpräsentation am

Haidplatz

Der Automobilclub (AMC) Deuerling,

der die Classic-Rallye Regensburg unter

der Organisationsleitung von Max

Schneider zusammen mit Streckenobmann

Peter Ogolter zu Gunsten des

Sozialfonds des Rotary Clubs Regensburg

„Porta Pretoria“ und des Kultur-

In der Regensburger Innenstadt wird es am 6. Juli wieder blitzen und blanken. 111 auf

Hochglanz gewienerte Oldtimer werden in der Stadt erwartet.

und Sozialfonds des Honorarkonsulates

d. R. T. veranstaltet, hat weder

Kosten noch Mühen gescheut, seinen

diesjährigen Teilnehmern weitere und

noch mehr Highlights anzubieten, als

bislang. So wird es am Vorabend der

Veranstaltung ab 18 Uhr am Haidplatz

in der Fußgängerzone eine Rallyeparty

(mit Songs der 60er und 70er Jahre)

geben, auf der frühzeitig eingetroffene

Zigaretten sind der Renner an der Tankstelle

Tabakwaren sind mit rund 52 Prozent der begehrteste Artikel in den Verkaufsräumen

der Aral-Tankstellen. An zweiter Stelle des Warenkorbs liegen

mit 14 Prozent Erfrischungsgetränke, dahinter folgen Snacks mit elf Prozent.

Auf Platz vier sind mit rund neun Prozent Telefonkarten zu finden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine