Download 499 KB - VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten eG

vrbank.swh.de

Download 499 KB - VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten eG

Jetzt PFLEGEprivat abschlieSSen und staatliche Förderung nutzenUm die Lücke optimal abzudecken, hat die Süddeutsche Krankenversicherung– der Krankenversicherungsspezialist der VolksbankenRaiffeisenbanken – ein 3-Schichten-Modell entwickelt. DieGrundsicherung leistet die Sozialversicherung, in die jederBeschäftigte einen Teil seines Einkommens einzahlt. In derzweiten Schicht wird der Pflege-Bahr optimal ausgeschöpft.Der Vorteil: Es besteht Kontrahierungszwang, d.h. jeder ab18 Jahren kann unabhängig vom Gesundheitszustandden förderfähigen Zusatztarif abschließen. So profitiertjeder. Die üblichen Zugangsvoraussetzungen der Versicherungsunternehmenmit Risikoprüfung greifen hiernicht. In der dritten Schicht ergänzen die bisherigenPflegetarife der SDK den individuellen Schutz undmachen so die private Vorsorge komplett.Pflege im Alter ist teuer. Weil die gesetzliche Pflegeversicherung immer nur einen Teilder Kosten trägt, entstehen schnell hohe Eigenanteile. Private Vorsorge ist deshalb einMuss. Seit Januar 2013 fördert der Staat den Abschluss einer privaten Pflegeversicherungmit 5 Euro pro Monat. Die Rede ist vom „Pflege-Bahr“. Sichern Sie sich diesenstaatlichen Zuschuss und sorgen Sie bestmöglich für den Pflegefall vor. Denn mit deralternden Gesellschaft steigt rasant das Risiko, selbst pflegebedürftig zu werden.Der Pflege-Bahr soll möglichst viele dazu bewegen, die finanzielle Lücke zwischengesetzlicher Pflegeversicherung und tatsächlichen Pflegekosten mit privater Vorsorgezu decken. Denn laut Bundesgesundheitsministerium liegen die durchschnittlichenGesamtkosten pro Pflegebedürftigen von Beginn der Pflege bis zum Tod beietwa 31.000 Euro.VR-GewinnSparenSonderverlosung Juni 201320x Smart E-BikeQuelle: Ratgeber Pflege und Vorsorge, Ausgabe 2-2012© platynus-Fotolia.com10x2x Porsche BoxsterDer Pflege-Bahr ist daCosta RicaTraumreiseAbbildungen ähnlichGerade für jüngere Menschen ist der staatlicheZuschuss attraktiv. Dann ist der Anteil der Förderungam Gesamtbeitrag am größten. Sie sorgenbereits mit einer privaten Pflegezusatzversicherungvor? Kein Problem, sprechen Sie mit ihrenBeratern vor Ort darüber, wie Sie den Pflege-Bahr optimal in den bestehenden Schutz integrierenkönnen.Die Zulage erhalten die Versicherten übrigensautomatisch. Sämtliche Formalitätenerledigen die Versicherungsunternehmen. Inder privaten Pflegevorsorge geht es nichtnur um den Schutz des eigenen Vermögens,sondern auch um das der Angehörigen. Wasviele nicht wissen: Angehörige müssen zahlen,wenn das Geld nicht reicht. Ein Grundmehr für die private Vorsorge. Sprechen Siemit uns!Mit VR-GewinnSparen spielend gewinnen, sparen und helfen.Damit Ihr Glück auch noch so richtig in Fahrt kommt, verlosen wir im Jahr 2013 jeden Monatzusätzlich zwei Audi A5 Cabrio und drei Audi Q3.Gewinnen:Monat für Monat sind Sie mit dabei, wenn zahlreiche Geldgewinne in Höhe von 100, 250, 1.000, fünfmal2.500, zweimal 10.000 und mindestens einmal 25.000 Euro verlost werden.Garantiert:Jedes Dauerlos, das an allen 12 Monatsziehungen im Kalenderjahr teilnimmt, erhält einen jährlichenMindestgewinn von 5 Euro.Sparen:Ganz einfach und bequem per Dauerlos: Ihr Einsatz pro Dauerlos (10 Euro) wird bis auf Widerruf von IhremGirokonto abgebucht. Davon werden 8 Euro Ihrem Sparkonto gutgeschrieben. Die verbleibenden 2 Eurosind Ihr Spieleinsatz. Damit sichern Sie sich Ihre Chance auf attraktive Gewinne. Sie können auch mehrereDauerlose kaufen. Damit vervielfachen Sie nicht nur Ihre Gewinnchancen, sondern auch Ihr Sparguthaben.Helfen:Mit jedem Dauerlos, das Sie kaufen, werden vom Spieleinsatz 0,50 Euro dazu verwendet, Menschen in Notbzw. soziale oder gemeinnützige Einrichtungen in Ihrer Region zu unterstützen.Lose gibt es in allen unseren Geschäftsstellen.Informationen zur Spielsucht finden Sie unter www.spielen-mit-vernunft.de. Weitere Produktinformationen unter www.vr-gewinnsparen.deOptimieren Sie jetzt Ihren Versicherungsschutz –VR-Gewinnsparen - Sonderverlosungmit dem VersicherungsCheck der VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten eGDer Alltag wird immer komplexer. Und immer wieder ergeben sich Situationen, die Veränderungenmit sich bringen. Da kann es schnell passieren, dass man gerade bei Versicherungsfragen denÜberblick verliert. Dadurch können Lücken in Ihrem Versicherungsschutz entstehen. Oder Versicherungensind doppelt abgeschlossen und Sie zahlen jeden Monat einige Euro zu viel. Doch dasmuss nicht sein! Lassen Sie jetzt Ihren Versicherungsschutz von uns prüfen.Sprechen Sie jetzt mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater. Gemeinsam mit unseren Experten vonder R+V-Versicherung nehmen wir Ihre Versicherungsunterlagen gründlich unter die Lupe.


Senioren-MITGLIEDERAUSFLUG NACH KONSTANZVORANKÜNDIGUNGKonstanzDonnerstag, 4. Juli 2013Reisepreis pro Person: 59,- EURAm Donnerstag, 4. Juli 2013 besuchen wir mit unseren Senioren (Mitglieder ab 60Jahren) Konstanz. Bei einer ca. 1 1/2-stündigen Stadtführung lernen wir die Altstadtkennen, bevor wir zum gemeinsamen Mittagessen einkehren werden.Im Pauschalpreis von 59,00 Euro pro Person ist die Busfahrt, die Stadtführung, einkleiner Imbiss auf der Hinfahrt und das Mittagessen in Konstanz sowie das Abendessenauf der Rückfahrt in der Gaststätte „Domäne“ in Hechingen enthalten.ProgrammAbfahrt:Ankunft:Führung:Mittagessen:Abfahrt:Abendessen:Rückkehr:Abholung in den Orten unseresGeschäftsgebietes zwischen 7.00 und 8.00 Uhrca. 11.00 Uhr in Konstanz11.00 Uhr zu Fuß durch die AltstadtDauer ca. 1 1/2 Stunden12.30 Uhr in der Gaststätte „Konzil“ direkt an derUferpromenade, danach Zeit zur freien Verfügungin Konstanz 16.00 Uhr18.30 Uhr in Hechingen in der Gaststätte „Domäne“gegen 20.30 Uhr an den ZustiegsortenAnmeldungen sind in unseren Geschäftsstellen nur solange möglich, wie Plätze vorhanden sind.»Preisrätsel«1. Wie lautet die Abkürzung für dieSüddeutsche Krankenversicherung?2. Was gibt es im Juni 2013 beim GewinnSparen?3. Womit können Sie jeden Monat gewinnen,sparen und helfen?4. Wie heißt der Mietkauf mit Sofortentscheid?5. Was gingen wir mit demKarl-von-Frisch-Gymnasium ein?6. Auf diese Steine können Sie bauen...7. Was sollten Sie duchführen?8. Vervollständigen Sie:“Wir ... , was Sie unternehmen.“Gewinner aus magazin 2 · 20121. Platz Susanne Topeters, Hechingen 150,– EUR2. Platz Ruth Brandstetter, Bronnweiler 100,– EUR3. Platz Oliver Strohmeier, Gomaringen Thermoskanne4. Platz Andrea Kuttler, Jettenburg Thermoskanne5. Platz Christina Maile, Nehren Thermoskanne6. Platz Andreas Epp, Gomaringen ThermoskannePreisrätsel-Lösung: SpartagEinsendeschluss: 30. Juni 2013Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sachpreise können nicht bar ausbezahlt werden. Die Gewinner werdenschriftlich benachrichtigt. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten eG und deren Angehörige. Alle richtigen Antworten nehmen an der Verlosung teil.ImpressumHerausgeber:Redaktionsteam:VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten eGAndrea Eisele, Marco De Rossi, Markus Meier,Alexander Pahl, Johann SchwärzliV. i. S. d. P.: Alexander PahlBahnhofstraße 9, 72810 GomaringenTel. 07072 9137-0alexander.pahl@vrbank-swh.de, www.vrbank-swh.deLayout & Druck:IMPRESS Medienhaus Bernd Steinhilber e.K.72131 Ofterdingen, www.impress-medienhaus.deIHDDNR W PV L XSCIGewinne: 1. Preis: 150,– EUR2. Preis: 100,– EUR3.-6. Preis: Taschenlampe»Preisrätsel«Einfach den ausgefüllten Coupon bei einer unsererGeschäftsstellen abgeben oder per Post/E-Mail an:VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten eGKennwort: magazin 1 · 2013 »Preisrätsel«Bahnhofstraße 9 · 72810 Gomaringen · info@vrbank-swh.deNameGeburtsdatumStraßePPLZ und OrtHLÖSUNG:NLCNCVornameTelefonF

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine