Gesundheit - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

die.bonn.de

Gesundheit - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

�����������������������������������

�����������������������������������������������������

�����������������������������������������������

���������������������������������������������

������������������������������������������������

���������������������������������������������������������

�������������������������

����������� ������� ���� ������ �������� ��� ������� �������


�� ������������ �������� ���� ������� ���� ���������� �� �������� ���� ����������

�� ���������������������� ���� ������������ ������

�� ����������� ������ ���� �� �����������

�� ������ ���� ������������� �������������������������� �� ����� ����������� ������� ��� ����������� ��� ����������

�� ����������������� ���� ���� ���� ��� ��� ������

�� ����������������� ����� ���������������� �������

����������������������������������

��������������������������������

�������������������������������

��������������������������

��������������������������������

������ ����������������

���������������� ����� ���� ������ ���������� ����� ������������ ���� ����

���������� ������������������������������ � �������� ����������������������������������

�� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� ��

������������������������������������

��������������������

�������������������������������

� ��������������������������������

�������������������������������������

����������������������������������������������

������������������������������������

� ����������������������


Volkshochschule Schongau

Münzstraße 1-3,

86956 Schongau

Tel. 08861/214190+214123, Fax 214890+214823

Bürozeiten: Montag bis Donnerstag von 08.00 -12.00 und

14.00 bis 16.00 Uhr, sowie Freitag von 08.00 -12.00 Uhr

Kursfreie Zeiten:

Während der bayerischen Schulferien und an Feiertagen finden in der

Regel keine Veranstaltungen statt.

Wir sind in der VHS Schongau (fast) immer für Sie da

Georg Epple Erika Schwarzbauer

Tel. 08861 214190 Tel. 08861 214123

Bankverbindungen der vhs Schongau:

Kreissparkasse Schongau (BLZ 734 514 50) Kto.190

Bayer. Vereinsbank (BLZ 734 214 78) Kto.4813928

VRBank Schongau (BLZ 734 600 46) Kto.300 744 8

Raiffeisenbank Schongau (BLZ 701 695 09) Kto.103 500

Postscheckamt München(BLZ 700 100 80) Kto. 8568-809

Inhaltsverzeichnis vhs Schongau:

Anmeldeformulare Seite 31/32

Vorwort Seite 2

Gesellschaft Seite 3

Beruf Seite 8

Sprachen Seite 9

Gesundheit Seite 16

Kultur Seite 24

Spezial - Jugend / Senioren Seite 28

vhs Steingaden Seite 32

Info vhs Peiting, Inhaltsverzeichnis Seite 34

Ortsplan Peiting Seite 35

Programm vhs Peiting Seite 36-54

Sprachen lernen mit System Seite 55

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 56

Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen

auf Seite 56

Unser komplettes Programm im Internet:

www.vhs-schongau.de

mit direkter Anmeldemöglichkeit.

Unsere e-Mail Adresse:

vhs@schongau.de

Programmheft Frühjahr/Sommer 2008:

Herausgeber: Volkshochschule Schongau

Produktion, Werbung, Anzeigenannahme:

rw-marketing-werbung

Weinstraße 4, 86956 Schongau, Tel. 08861 7677 Fax 90577

Titelfoto: UtzelButzel. www.photocase.de

Druck: EOS-Druck und Verlag, St. Ottilien

Das Programm darf ohne Genehmigung des Herausgebers weder

veröffentlicht noch vervielfältigt werden.

1


Vorwort

Das Bildungsangebot der Volkshochschulen umfasst sechs Programmbereiche: Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Gesundheit,

Kultur und Spezial. Die Programmangebote sind bedarfsorientiert und zielgenau auf die Bildungsbedürfnisse der drei wesentlichen

Lebensbereiche ausgerichtet, in denen das Lernen im Erwachsenenalter stattfindet. Diesem

Dreiklang der klassischen Erwachsenenbildung entspricht das abc des lebenslangen Lernens: allgemeine,

berufliche und community orientierte Bildung.

Bereits im 8. Jahr wird dieses Programm von rw-marketing erstellt und steht jetzt dank fortgeschrittener

und bezahlbarer Drucktechnik durchgehend im Farbdruck der VHS Schongau zur Verfügung.

Machbar ist dies allerdings nur mit Hilfe der Inserenten, bei denen wir uns mit diesem Blumenstrauß

ganz besonders bedanken.

2

Ihre VHS Schongau


Die Dozenten

Z 100 Engagement macht stark!

Mo 28.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Eintritt frei Doz.: Gabi Königbauer

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Möglichkeiten für ehrenamtliches und freiwilliges Engagement in Schongau

und Umgebung

- möchten Sie Ihre freie Zeit sinnvoll nutzen und anderen Menschen helfen?

- Suchen Sie nach dem Ausstieg aus dem Berufsleben eine neue Tätigkeit,

bei der Sie Ihre Kenntnisse und Erfahrungen weitergeben können?

Ehrenamtliches oder freiwilliges Engagement bietet zahlreiche Möglichkeiten,

Gutes zu tun, Wissen und Kenntnisse weiterzugeben und dabei

neue Bekanntschaften zu schließen, Spaß zu haben und das schöne

Gefühl zu erfahren, gebraucht zu werden.

Ob Sie Schulkindern bei den Hausaufgaben helfen, alte und einsame

Menschen im Seniorenheim besuchen, bei einem „Tafel“-Projekt Lebensmittel

an Bedürftige verteilen oder ausländische Mitbürger bei Behördengängen

unterstützen ... Sie bereichern mit Ihrem Engagement nicht nur

das Leben anderer, sondern auch das eigene.

An diesem Infoabend erfahren Sie, welche Möglichkeiten des ehrenamtlichen

Engagements im Landkreis Weilheim-Schongau bestehen und

welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten. Auch Fragen zu Versicherung,

möglicher Aufwandsentschädigung etc. werden besprochen.

Die Kontaktstelle LebensZeit ist eine Einrichtung des Caritas Kreisverbandes

Weilheim-Schongau. Sie vermittelt geeignete Einsatzstellen für

Interessierte, initiiert und unterstützt Projekte und ist Ansprechpartner

für alle Fragen rund ums ehrenamtliche Engagement - www.cariats-wmsog.de

Z 101 Wir helfen Euch zum Hauptschulabschluss

Fr 08.02.-06.06.08, 8.00 Uhr - 12.00 Uhr 15 Vormittage

Gebühren: 100,00 EUR Doz.: Hans Schäfermeyer, Hubert Frankl

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

An ca. 15 Freitagvormittagen werdet ihr auf die Prüfung zum Hauptschulabschluss

vorbereitet.

Dieses Projekt wird von der Brücke e.V. in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule

Schongau durchgeführt. Private Sponsoren ermöglichen

dieses Projekt, damit SchülerInnen den Hauptschulabschluss nachholen

können. In folgenden Fächern werden die Schüler schwerpunktmäßig

vorbereitet: Deutsch (Ausländer auf Antrag „Deutsch als Zweitsprache“),

Mathematik, AWT (Arbeitslehre), GSE (Geschichte, Sozialkunde, Erdkunde).

Volkshochschule Schongau

Gesellschaft

oben von links:

Harald Mielke, Thomas Noack, Sabrina Postel-Lesch, Oliver Rader, Hans

Schäfermeyer, Werner Schmitt, Martina Schraml, Manfred Schratt, Petra

Schweder, Ralph Sesar

Z 103 Bewerbungstraining für Jugendliche

Sa 12.04.08, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 23,00 EUR Doz.: Sabrina Postel-Lesch

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Ausbildung, Lehre oder Studium beendet und jetzt steht die erste Bewerbung

an? Darauf sollten Sie gut vorbereitet sein! Wie Sie das am

besten tun können, worauf Sie besonders achten und was Sie unbedingt

vermeiden sollten, erfahren Sie in unserem Bewerbungstraining mit folgenden

Schwerpunkten:

- das Anschreiben: passgenau und formvollendet

- die Bewerbungsmappe mit Lebenslauf und Foto

- das Vorstellungsgespräch: Vorbereitung - Ablauf - Fragen

- die Kraft der Körpersprache

- Umgangsformen: Punkte sammeln mit gutem Auftreten

In diesem Workshop wechseln Theorie, Fakten und Übungen einander

ab, es bleibt aber auch Raum für praktische Tipps und für Ihre ganz persönlichen

Fragen, so dass Sie sich am Ende rundum fit für Ihre erste/

nächste Bewerbung fühlen.

Z 1031 Konfliktraining für Jugendliche

Sa 19.04.08, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 23,00 EUR Doz.: Sabrina Postel-Lesch

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wo Menschen zusammenkommen - ob im Privatleben, im Beruf oder

in der Öffentlichkeit - da treten auch Konflikte auf. Die Frage ist nur, wie

gehen wir damit um? Wie können wir Missverständnisse klären, Streitigkeiten

beilegen, Konflikte dauerhaft und für beide Seiten zufrieden

stellend lösen? -

Auf der Grundlage der wichtigsten Kommunikationsregeln üben wir

praktische Strategien zum Umgang mit konfliktträchtigen Situationen.

In praktischen Übungen und Rollenspielen vertiefen wir das zuvor erworbene

theoretische Grundwissen. Werden Sie Schritt für Schritt zum

„Konflikt-Profi“, so dass Sie Konflikte im Alltag nicht mehr als Krise über

sich ergehen lassen müssen, sonder aktiv als Chance für ein besseres

Miteinander nutzen können!

3


Gesellschaft

4

Volkshochschule Schongau

Z 104 Mobbing - Psychoterror am Arbeitsplatz

Do 08.05.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 5,00 EUR Doz.: Dipl.Psych. Petra Schweder

Neuro- undGerontopsychologie

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wachsender Leistungsdruck und Konkurrenz im Arbeitsleben machen

das Thema Mobbing besonders aktuell. Mobbing ist etwas anderes als

kleinere Konflikte oder Streitereien. Betroffene stehen meist hilflos vor

diesem Problem - sie werden gekündigt oder gehen von selbst. In dem

Vortrag wird das Phänomen „Mobbing“ beleuchtet. Orientierungs- und

Handlungshilfen ergänzen den Umgang mit der Thematik.

Z 105 „Knigge à la carte!”

Do 17.04.-24.04.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 2 Abende

Gebühren: 19,00 EUR Doz.: Helmut Maurer, Restaurantleiter

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

- sicher mit perfekten Umgangsformen in allen Lebenslagen!

Herr Maurer, prädestiniert durch seine Tätigkeit als Restaurantleiter des

Parkhotels Bad Bayersoien, gibt Ihnen Anleitung wie Sie mit perfektem

Benehmen im Beruf, aber auch im Privatleben bestehen.

Z 106 „Gute Laune Training für Körper und Geist“

Sa 26.04.08, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 49,00 EUR Doz.: Christoph Emmelmann, Lachtherarpeut

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Lach-Yoga ist eine ganzheitliche Methode, die mit einfachsten Mitteln

natürliche Kräfte mobilisiert. Körperliche und seelische Gesundheit wird

genau so gefördert wie mentale Energien. Durch das Lachen finden wir

leichter Zugang zu Kreativität, Intuition und unbewussten Potentialen.

Humor, Kontaktfreude und gegenseitige Akzeptanz werden entwickelt

und verstärkt.

Indem die Gefühlsebene aktiviert wird, entsteht ein liebevollerer Umgang

mit unseren Mitmenschen und auch mit sich selbst. Gleichzeitig werden

die Abwehrkräfte des Körpers gestärkt und die Lebensfreude wird erhöht.

Jeder kann die einfachen Übungen erlernen, und es hat keine schädlichen

Nebenwirkungen. Lach-Yoga fördert und erhält die Gesundheit und

ist ein sehr wirkungsvolles Stresstraining. Es gehört zu den besten Langzeittherapien

und erzielt nachhaltig wundersame Ergebnisse.

Z 107 Asthma - na und ... „ich zwing Dich in die

Knie!“

Do 03.04.-08.05.08, 16.30 Uhr - 17.45 Uhr 5 Nachmittage

Gebühren: 25,00 EUR Doz.: Christine Bach, Diplom

Sportwissenschaftlerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Für Kinder von 8 - 11 Jahren.

Du hast Asthma und willst aber trotzdem fit sein und mit anderen Kindern

mithalten ... Wir machen spielerisch und asthmagerechten Sport, der dich

auf körperliche Anstrengungen vorbereitet und dir hoffentlich viel Spaß

bereitet. Hier lernst du, wie du Sport trotz Asthma ohne Probleme machen

kannst. Durch das regelmäßige Training wirst du weniger Probleme

mit dem Asthma haben, da deine Lunge viel „stärker“ wird. Frau Brutscher,

Sportwissenschaftlerin, bringt ihre Erfahrungen aus der Tätigkeit

an einer Asthma-Klinik in Oberstaufen ein. Alles was du brauchst sind

Hallenschuhe, Sportbekleidung, etwas zu trinken und eine Isomatte.

Bitte beachten Sie auch unser

Angebot für Kinder und Senioren

unter „Spezial“

Z 111 Recht haben und Recht bekommen sind

zwei Paar Schuhe?

Do 14.02.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Pascal de Coulon, Rechtsanwalt

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wer kennt sie nicht, die (fast) alltäglichen Probleme mit den Nachbarn,

dem Mieter bzw. Vermieter, Probleme bei Lieferung oder Herstellung mangelhafter

Sachen, bei Zahlungsschwierigkeiten eines Schuldners, etc.

Meistens stellt sich - gerade in Zeiten knapper Kassen - die Frage, ob

sich der Gang zum Gericht überhaupt lohnt. Denn zum einen müssen

Prozesskosten vorgestreckt werden, zum anderen hängt der Ausgang

des Verfahrens zum Teil von unsicheren Beweisfragen ab und schließlich

muss man befürchten, trotz positiven Urteils wegen Zahlungsunfähigkeit

der Gegenseite doch leer auszugehen.

Der Referent wird - auch anhand von Beispielen aus seiner Beratungs-

und Prozesspraxis - das Gerichtsverfahren darstellen, die Kosten eines

Rechtstreits erläutern und Möglichkeiten zur Kostenminimierung und zur

alternativen bzw. außergerichtlichen Konfliktbeilegung aufzeigen. Keine

individuelle Rechtsberatung. Anmeldung erforderlich

Z 112 „Privates Baurecht“

Do 06.03.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Pascal de Coulon, Rechtsanwalt

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Probleme beim Hausbau - Rechte und Pflichten des privaten Bauherrn.

Beim Hausbau/Hausumbau muss sich der Bauherr mit zahlreichen Fragen

beschäftigen, wie z.B.: Was muss beim Bauvertrag beachtet werden?

Wann gilt die VOB/B? Was ist bei der Abnahme zu beachten und

wie kann der Bauherr beim Auftreten von Mängeln vorgehen?

Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten, die sich den Traum von

den „eigenen vier Wänden“ erfüllen wollen, die sich mitten im Bau/Ausbau/Umbau

befinden oder die bereits gebaut haben und nachträglich

Mängel feststellen.

Z 113 Brennpunkte des Wohnraummietvertrages

Fr 22.02.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Pascal de Coulon, Rechtsanwalt

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Vor Abschluss eines Mietvertrages sollten sich beide Seiten - Mieter und

Vermieter - die wichtigsten Regelungen vor Augen führen und falsche

bzw. unklare Formulierungen vermeiden. Der Referent wird Beispiele

aus seiner Beratungs- und Prozesstätigkeit aus diesem Rechtsgebiet

einarbeiten und so den Praxisbezug herstellen. Angesprochen werden u.

a. Fragen zu den Kündigungsvoraussetzungen, Schönheitsreparaturen,

Betriebskostenabrechnung, usw. Berücksichtigt werden auch aktuelle

Gerichtsentscheidungen, sowie Möglichkeiten zur außergerichtlichen

Konfliktbeilegung. Keine individuelle Rechtsberatung.

Z 114 Wie viel Haus/Aufstockung/Sanierung

bekomme ich für mein Geld?

Fr 28.03.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Eintritt frei Doz.: Dipl.Ing. Oliver Rader,

Ballenhaus-Saal

In Zeiten explosionsartig steigender Energiekosten und gesetzlich stark

forcierter Auflagen bezüglich Umweltschutz und Energieeinsparung, stellen

sich für viele angehende Bauherrn Fragen in Bezug auf eine wirtschaftliche

Umsetzung ihres Bauvorhabens. Anhand von Beispielen wird

ausführlich auf eine kosteneffiziente aber energetisch sinnvolle Bauweise

eingegangen.


Z 1141 Energieeffiziente Häuser

Fr 25.04.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Eintritt frei Doz.: Dipl.Ing. Oliver Rader, Dipl. Ing.

Ballenhaus-Saal

Energiesparen ist der erste und wichtigste Schritt für eine lebenswerte

Perspektive. Daher sind Passivhäuser die Häuser der Zukunft. Durch

den Einsatz moderner und hochwertiger Baustoffe und Verfahren wird

der Energieverbrauch eines Passivhauses so weit reduziert, dass sich

eine herkömmliche Heizung nicht mehr lohnt. Der restliche Energiebedarf

kann problemlos mit erneuerbaren Energien aufgebracht werden.

Hier besteht die Chance, hohen Wohnkomfort mit höchster Energieeffizienz

zu verbinden und damit zur langfristigen Eindämmung der Erderwärmung

durch CO2 beizutragen und so unseren Kindern eine lebenswerte

Umwelt zu hinterlassen.

Z 116 Feuchtes Mauerwerk

Mi 20.02.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Helmut Haberstock

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Eines der schwierigsten Probleme bei der Instandsetzung von Altbausubstanzen

ist die Sanierung von feuchtem und salzhaltigem Mauerwerk.

Eine fachgerechte Sanierung erfordert sorgfältiges Vorgehen.

Themenschwerpunkte: Grundlagen, Voruntersuchung, Analyse von

Mauerwerksschäden, Horizontale - und vertikale Abdichtung, Sanierung

vom Mauerwerk, Sanier-Putz, Drainage.

Z 117 „Frühjahrsputz“ für Ihre Wände

Sa 26.04.08, 8.30 Uhr - 15.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 28,00 EUR Doz.: Gerhard Wöhnl, Maler- und

Lackierermeister

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Lernen Sie von einem Fachmann neue Möglichkeiten der kreativen

Raumgestaltung kennen und üben diese Techniken auch gleich vor Ort

aus. Es werden u.a. vorgestellt: Wischtechnik, Wickeltechnik, Schablone,

Sockel u.v.m.

Z 118 Ein Muss für Holzbearbeiter -

Sicherer Umgang mit Motorsägen

Mo 31.03.-05.04.08, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 3 Tage

Gebühren: 46,00 EUR Doz.: Manfred Bader

Berufliche Schulen Schongau

Die Schulung soll einen sicheren Umgang zur Motorsägenführung vermitteln,

damit Arbeiten mit der Motorsäge sachgerecht ausgeführt werden

können.

a) Theorie-Grundkenntnisse zum Umgang mit der Motorsäge wie: Aufbau

und Funktion, Sicherheitseinrichtungen, Pflege und Wartung. Aufbau

und Funktion der Schneidgarnitur, Handhabung, Auswahl geeigneter

Motorsägen, Schutzausrüstung, Transport. Fertigkeiten wie Schärfen der

Sägeketten, Kettenwechsel, Starttechnik und sicheres Tragen der Säge.

Unfallverhütung und Unfallverhütungsvorschriften.

b) Theorie - Praktische Kenntnisse werden vermittelt über Schnitttechniken,

z.B. Fächerschnitt, Stechschnitt, Entlastungsschnitt und anderes

mehr. Reaktion der Säge bei ein- und auslaufender Kette. Spannung im

Holz, Auswirkung von Spannung, Bestimmen der Zug- und Druckseite.

c) Praktischer Teil im Wald - Fertigkeiten beim Sägen mit ein- und auslaufender

Kette, Beurteilung von Spannung im Holz, Schnitttechniken

bei unter Spannung stehendem Holz, einschließlich Wahl des sicheren

Standes. Mindestalter: 18 Jahre. Kursdaten: Mo, 31.03.08, 19-22 Uhr, Fr.

04.04.08, 19-22 Uhr, Sa, 05.04.08, 09-16 Uhr.

Volkshochschule Schongau

Gesellschaft

Z 119 „Fliegen ist das Schönste!“ - oder doch

etwas ängstlich?

Mo 14.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 5,00 EUR Doz.: Werner Schmitt

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Man steigt in den „Flieger“ und sieht unter den Tragflächen riesige Gondeln

in denen sich wie bei einer Windmühle viele Schaufeln drehen. Dann

gibt es ein eigenartiges Geräusch und man schwebt über den Wolken.

Hie und da wird man etwas rumgeschüttelt, weil man in ein „Luftloch“

gefallen ist.

Irgendwann dann plötzlich wieder ein paar ungewöhnliche Geräusche

und es entsteht in den Ohren ein eigenartiger, unkomfortabler Druck bis

das Flugzeug mit einem Rumms auf der Landebahn aufgesetzt hat. Dann

ein fast ohrenbetäubender Krach, man wird im Sitz nach vorne gezogen

- und plötzlich rollt der „Flieger“ ganz langsam auf seine Parkposition und

kommt zum Stillstand. Der Fluggast erlebt das immer wieder, kann aber

nicht nachvollziehen was da während des Fluges alles passiert ist. Der

Vortrag gibt die Antworten zu all diesen Fragen. - Wie ist ein Flugtriebwerk

aufgebaut und wie funktioniert es? - Physikalische Grundlagen zum

Vor- und Auftrieb eines Flugzeuges? - Welche Arten werden in der heutigen

Luftfahrt Zivil und Militärisch verwendet? - Was ist ein Schubumkehrer?

- Was ist ein Nachbrenner? - Was passiert so alles am/im Flugzeug

während eines Fluges? - Was ist ein sogenanntes Luftloch? - Was sind

Kondensstreifen und wie entstehen sie? - Was sind Wirbelschleppen?

- Wird vor jeder Landung der Kraftstoff abgelassen?

Der Vortrag eignet sich für alle Interessierten, die schon mal geflogen

sind. Oder für Leute, die demnächst fliegen wollen und noch „ein bisserl

Bammel“ haben. Selbstverständlich auch für technisch Interessierte, die

zum Beispiel mit Automotoren zu tun haben und mal wissen wollen, wie

ein Flugmotor funktioniert.

Z 120 Fahrt zur Flugwerft Schleißheim

Sa 19.04.08, 12.30 Uhr - 18.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 29,00 EUR Doz.: Werner Schmitt

Treffpunkt Blumen May, Fanschuhstraße

Wir besichtigen eine Außenstelle des Deutschen Museums: die Flugwerft

Schleißheim, Museum für Luft- und Raumfahrt. In einem historischen

Gebäude, das 1912 für die Königlich-Bayerische Fliegertruppe errichtet

wurde. Hier befindet sich ein wichtiger Teil der großartigen Sammlung

über die Luftfahrt. Herr Schmitt übernimmt kompetent die Museumsführung.

Die Gebühr beinhaltet Busfahrt, Eintritt und Führung.

5


Gesellschaft

6

Volkshochschule Schongau

Z 1201 „Schongau - West vor 40 Jahren“

Mi 05.03.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 5,00 EUR Doz.: Werner Schmitt

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Ein Blick von der Kirchturmspitze „Verklärung Christi“.

Werner Schmitt fand zufällig beim Umräumen Fotos aus dem Jahre

1967, die er von der neuerrichteten Kirche Verklärung Christi aufgenommen

hat. Diese Fotos zeigen einen gesamten Rundblick über Schongau-

West und Schongau mit dem damaligen Siedlungszustand, der teilweise

noch aus ehemaligen Flugplatzgebäuden bestand. Angesprochen sind

alle, die damals zu dieser Zeit, oder danach, in Schongau-West wohnten

oder heute dort wohnen und die sich für dieses Gebiet interessieren. Es

ist eine nostalgische Zeitreise. Der Referent würde sich freuen, wenn zu

diesem Vortrag noch andere alte Fotos aus der Zeit 1936 bis 1970 von

dem Gebiet Forchet, Rößlekeller und ehemaligen Flugplatz mitgebracht

oder alte Erinnerungen an ihn weitergegeben werden.

Z 121 Wetter, Winde, Wolken - ein anschaulicher

Ausflug in die Atmosphäre

Sa 12.04.08, 13.00 Uhr - 18.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 11,00 EUR Doz.: Dr. Wolfgang Fricke, Meteorologe

Meteorologisches Observatorium Hohenpeißenberg

Auf dem Hohenpeißenberg sind wir mitten im Wettergeschehen! Am

Meteorologischen Observatorium wird daher seit über 200 Jahren das

Wetter beobachtet und erforscht. In diesem Seminar sprechen wir über

Wetter und Klima: Was sind die wesentlichen Einflussfaktoren? Wie entstehen

Föhn, Berg- und Tal-, Land- und Seewinde, wie Nebel, Wolken

und Regen? Was sagt uns das Himmelsbild über das kommende Wetter?

Wie entsteht aus den Wetterbeobachtungen eine Wettervorhersage

und wie zuverlässig ist sie? Angesichts der Berichte über zunehmende

Wetterextreme und unsere Erfahrungen in Oberbayern wird auch auf

die Frage eingegangen, wie sich unser Klima verändert hat und was

die Zukunft bringt. Schließlich wird kurz über die heutigen Aufgaben des

Observatoriums berichtet: Forschung auf dem Gebiet der Klima beeinflussenden

Luftverunreinigungen und der Klimaüberwachung. Während

des Seminars findet auch eine Führung durch das Meteorologische Observatorium

statt.

Z 123 Literatur-Treff

Mi 13.02.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 x monatlich

Eintritt frei Doz.: Kornelia Funke

Bücherei am Münztor

Lesen Sie gerne? Kennen Sie gute Romane, die Sie anderen Lesern

empfehlen möchten? Dann sind Sie richtig in dieser offenen Gruppe,

in der interessante Bücher vorgestellt werden sollen. Weitere Termine

erfahren Sie in der Geschäftsstelle. Einstieg auch während des Semesters

möglich. Erster Abend, Mittwoch, 13.02.2008. die weiteren Termine

finden jeweils am zweiten Montag im Monat statt. Montag, 10.03.2008,

Montag,14.04.2008, Montag, 09.06.2008 und Montag,14.07.2008.

Z 124 Schauspielschnupperkurs

Do 03.04.-09.04.08, 18.30 Uhr - 21.00 Uhr 3 Abende

Gebühren: 35,00 EUR Doz.: Ralph Sesar

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Dass Schauspielen harte Arbeit ist, wird Ihnen jeder Profi bestätigen,

dass es aber auch richtig Spaß macht in eine andere Rolle zu schlüpfen

und dabei ganz neue Welten zu entdecken, scheint und ist selbstverständlich.

So wollen wir auch mit viel Spaß an die Arbeit gehen. Geführte

Improvisation, Sprechtechnik, Rollenspiel, Körperarbeit (leicht) geben

Ihnen das „Rüstzeug“, am Kursende vielleicht sogar schon eine kleine

Szene spielen zu können. Bitte kommen Sie in „bequemer Wohlfühlkleidung“

zum Kurs.

Z 125 Heizen mit Holz (Scheitholz, Pellets u. Hackschnitzel)

Di 26.02.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 5,00 EUR Doz.: Manfred Schratt, Heizungsbauer

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Die modernen Holzheizungen von heute versorgen nahezu jedes Wohnhaus

mit wohliger Wärme, ohne dabei auf den gewohnten Komfort einer

Ölheizung verzichten zu müssen. Verschiedene Brennstoffarten in Bayern.

Definition „Nachwachsende Rohstoffe - Biomasse“ - „Leistungsbeschreibung

einer 100jährigen Buche“ - Merkmale und Einführung in die unterschiedlichen

Verbrennungsvorgänge, Aufbau und Wirkungsweise

verschiedener Heizkessel, Scheitholz, Holzpellets und Hackgut, Anwendungsbeispiele

verschiedener Holzheizungsanlagen, Förderungsmöglichkeiten/Zuschüsse

Z 126 „Thermische Solaranlagen für Warmwasserbereitung

und Heizungsunterstützung“

Di 04.03.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 5,00 EUR Doz.: Manfred Schratt, Heizungsbauer

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Die Notwendigkeit einer Solaranlage in Südbayern sollte jedem Teilnehmer

aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht bewusst werden. Einführung

in die allgemeine thermische Solartechnik, Aufbau und Wirkungsweise

verschiedener Kollektoren, Anwendungsmöglichkeiten der verschiedenen

Techniken für die Warmwasserbereitung, Heizungsunterstützung mit

Schichtspeicherbetrieb. Förderungsmöglichkeiten, Zuschüsse.

Z 127 „Erdwärme - Energie der Zukunft“

Di 11.03.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 5,00 EUR Doz.: Manfred Schratt, Heizungsbauer

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wärmequellen: Erdsonde, Erdkollektor, Wasser. Aufbau einer Wärmepumpe,

Leistungsgröße. Vor- und Nachteile von Erdwärme. Finanzierung.

Z 128 Sicher Autofahren, wenn ich älter werde

Fr 11.04.-18.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 2 x Freitag

Gebühren: 14,50 EUR Doz.: Helmut Hahn, Fahrlehrer

Fahrschule Hahn, Lechtorstr. 14

Verkehrsgerechtes Verhalten nach der Straßenverkehrsordnung. Angewohnheiten

(richtig/falsch); Besonderheiten der Vorfahrtsregelung, Verkehrszeichen

erkennen und reagieren; Abbiegeverhalten, Blinken (wann und wo);

Kreisverkehr; Übertretungen und Ordnungswidrigkeiten (Ahndung).


Z 129 Fahrrad-Pannenhilfe und Fahrradkunde

Sa 12.04.08, 14.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 12,00 EUR Doz.: Bernhard Sedlmeier

Radl Service Sedlmeier, Anton-Holzhey-Str. 4

Bitte bringen Sie Ihr eigenes Fahrrad zum Kurs mit. Sie lernen Ihr Fahrrad

durch Tipps und Praxis näher kennen und sind danach in der Lage

sich selbst bei Pannen helfen zu können. Folgende Themen werden behandelt:

Fahrradtypen, kleine Materialkunde, Schaltungstypen (Naben-

und Kettenschaltung), Bremssysteme (Cantilever-, V-Brake-, Hydraulik-,

Scheiben-, Rücktrittsbremse), Lichtanlagen, Pannenhilfe am eigenen

Rad, komfortbewusstes Radfahren (Federungssysteme).

Z 131 Mähen mit der Sense

Mo 16.06.-30.06.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 3 Abende

Gebühren: 22,00 EUR Doz.: Josef Reßle, Landwirt

landw. Anwesen von Josef Reßle, Dornau

Die Technik des Sensenmähens, das Dengeln der Sense und vieles

mehr wird vom Kursleiter mit den Teilnehmern theoretisch und praktisch

geübt. Weitere Termine nach Absprache. Eventuelle Terminänderung bei

ungünstiger Witterung !

Z 140 „Mit Nadel und Faden zur Sache“ Nähkurs

Mi 13.02.-12.03.08, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr 5 x Mittwoch

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: Martina Schraml, Damenschneiderin

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Anfänger und Fortgeschrittene nähen u. a. mit der Nähmaschine, was

ihnen Spaß macht. Neuanfertigung oder Änderung der alten Garderobe!

Anfänger und Fortgeschrittene sind willkommen. Mitzubringen sind: Stoff,

Schnitt, Nähzeug, eigene Nähmaschine. Maximale Teilnehmerzahl 8.

Z 155 Kloster Irsee

Sa 26.04.08, 10.00 Uhr - 15.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 17,00 EUR

Kloster Irrsee, Treffpunkt Klosterpforte

Führung durch die barocke Klosteranlage mit Kirche, einst bedeutende

Stätte der Wissenschaft und Musikpflege, ist heute als Schwäbisches Tagungs-

und Bildungszentrum bekannt. Im Brauereimuseum verschwimmen

die Grenzen von Einst und Heute. Der Besucher hat einen direkten

Blick ins Sudhaus, läuft an Gärbottichen vorbei und steigt hinab in das

kühle Kellergewölbe, in dem der Kloster Urtrunk wie in alten Tagen langsam

und stetig reift (hier werden wir zu einer Kostprobe eingeladen). Im

Braugasthof nehmen wir unsere mittägliche Brotzeit ein und genießen

die gemütliche Atmosphäre.

Z 156 Exkursion zum Paterzeller Eibenwald

Di 26.02.08, 14.00 Uhr - 16.30 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 7,50 EUR Doz.: Dr. Helmut Hermann, Biologe

Treffpunkt Gasthof „Eibenwald“, Paterzell

Über eine geheimnisvolle Baumart.

Seit alters her zählt die Eibe zu den geheimnisvollsten Baumarten. Magische

Kräfte wurden ihr zugeschrieben. Für die Kelten war sie ein heiliger

Baum. Erstaunlich ist ihr enormes Regenerationsvermögen. Und ihr Holz

war so begehrt, dass sie in Mitteleuropa beinahe ausgestorben wäre.

Doch im ehemaligen Klosterwald von Wessobrunn blieb uns Deutschlands

größter Eibenbestand erhalten. Einige Bäume stammen noch aus

dem Mittelalter. Themen: Alles über die Eibe. Natürliche Waldverjüngung

- wie man den Wald für die nächste Generation erhält. Pflanzen und Tiere

des Waldes. Tuffstein - der „wachsende Stein“.

Volkshochschule Schongau

Gesellschaft

Z 160 Vietnam - der aufgehende Stern

Südostasiens

Mi 23.04.08, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 6,00 EUR Doz.: Harald Mielke

Ballenhaus-Saal

Live-Dia-Show mit den Reisejournalisten Harald Mielke & Trudy Thalheimer

Kein Land Indochinas entwickelt sich so rasant wie Vietnam, das Land

zwischen Rotem Fluss und Mekong. Der „Tiger“ hat zum Sprung angesetzt

in eine wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft. An jeder Ecke spürt man

den Willen zum Aufbruch, das Engagement und die Hoffnung auf eine

erfolgreiche Zukunft. Von der noch sehr traditionell wirkenden Hauptstadt

Hanoi aus bereisen wir die schönsten Winkel des Landes: Die malerische

Halong-Bucht und die alte Kaiserstadt Hue, das pittoreske Hoi An

und das bezaubernde Dalat, die traumhaften Strände der Insel Phu Quoc

und natürlich die pulsierende Metropole Saigon im Süden des Landes.

Kultur, Kunst und zauberhafte Landschaften, aber auch die heitere Lebensart

der fleißig-geschäftstüchtigen und gastfreundlichen Menschen

machen eine Vietnamreise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Zu dieser live und mit viel Insiderwissen präsentierten neuesten Dia-

Show der beiden Reisejournalisten Harald Mielke & Trudy Thalheimer

ergeht herzliche Einladung. Wie bei ihren zahlreichen vorangegangenen

Vorträgen aus aller Welt darf man auch hier auf Bildmaterial allererster

Güte gespannt sein. Sie erhalten beste Tipps für einen erholsamen

Urlaub und können in einer Verlosung auch wertvolle Preise wie Reiseführer

und Postkartenbücher gewinnen. Es wird sicherlich eine nicht

alltägliche Dia-Reise werden für den, der sich für ferne Länder, fremde

Kulturen und großartige Landschaften interessiert.

7


8

Volkshochschule Schongau

Beruf Die Dozenten

Z 200 Kommunikation - Rede, Gesprächsführung

und Rhetorik

Fr 08.02.-09.02.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 2 Tage

Gebühren: 28,00 EUR Doz.: Manfried Reinig

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld ist die Fähigkeit zu

einer erfolgreichen Kommunikation von besonderer Bedeutung. Ob wir

informieren, Erkenntnisse vermitteln, Sachverhalte erklärend darstellen

und/oder Mitarbeiter motivieren wollen, die „Botschaft“ sollte überzeugend

ankommen. Im Kurs werden Zusammenhänge der Kommunikation,

zielorientierte Gesprächsführung sowie rhetorische Fähigkeiten in einer

lockeren Atmosphäre und mit Einsatz der Videotechnik vermittelt. Ziel ist

es, die eigene Kommunikation zu verbessern, sicher, frei und überzeugend

reden zu können. Es wird ein Zertifikat als Nachweis einer Weiterbildung

vergeben.

Z 220 10-Finger-Tastschreiben auf Computertastatur

Mi 20.02.-07.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 46,00 EUR Doz.: Lehrer Josef Buchhart

PC-Raum, Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Erarbeiten des Tastenfeldes (Buchstaben, Satzzeichen) auf Computertastatur.

Mit Abschlussprüfung und Zertifikat. Textverarbeitung nach DIN

5008. Kursunterlagen sind in der Kursgebühr enthalten. Bitte mitbringen:

Schreibzeug, Notizblock und Schnellhefter A4.

Z 221 Buchführung für Anfänger

Do 24.01.-17.04.08, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: Renate Konstas, Dipl. Volkswirtin

Berufliche Schulen Schongau

Aufgaben der Buchführung, Inventar, Inventur, Bilanz, der Buchungssatz,

das Buchen in den Konten, von der Eröffnungs- zur Schlussbilanz,

die Privatkonten, die Erfolgskonten, Warenein- und Warenverkauf, die

Umsatzsteuer, die Abschreibung und Buchen nach Belegen. Kursunterlage:

Arens Straube „Einführung in die Kaufmännische Buchführung“,

Winklers Verlag (ISBN 3804565018).

Z 225 Computer von Mann zu Frau

Fr 25.04.-26.04.08, 19.30 Uhr - 22.00 Uhr 2 Tage

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Thomas Elste, Meteorologe

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

Wollen Sie mit dem Computer Briefe schreiben, Zeichnen, Rechnen und

Ihre Ergebnisse per Email versenden lernen, dann ist dieser Kurs genau

der richtige für Sie. Mit Hilfe kleiner Übungen werden Sie unbeschwert an

Computer herangeführt und lernen die vielfältigen Möglichkeiten kennen.

Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt. (inkl. Lehrbuch Grundlagen

Windows XP). Fr. 25.04., 19-22 Uhr, Sa 26.04., 9-12 Uhr.

Z 2251 Für Frauen Word für Fortgeschrittene

Di 12.02.-11.03.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 5 Abende

Gebühren: 75,00 EUR Doz.: Andrea Auburger, Fachlehrerin

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

Für alle, die bereits den Anfängerkurs für Damen besucht haben! Inhalte:

weitere Textgestaltung, Tabellen, Seriendruck, DIN5008, Geschäfts- und

Privatbriefaufbau.

Z 226 Computer leicht verständlich

Fr 15.02.-16.02.08, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 2 Tage

Gebühren: 49,00 EUR Doz.: Thomas Elste, Meteorologe

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

In diesem Kurs wollen wir nach einer allgemeinen Einführung einfache

Texte erstellen und verändern, Zeichnen, Zahlen verarbeiten sowie Bilder

aus dem Internet einbinden. Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt

(inkl. Lehrbuch Grundlagen Windows XP). Fr. 15.02., 19-22 Uhr, Sa

16.02., 9-12 Uhr.

Z 227 Internet und Email

Fr 29.02.08, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Tage

Gebühren: 24,00 EUR Doz.: Thomas Elste, Meteorologe

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

Nach einem kurzen Kennenlernen des Internets und seiner Möglichkeiten

werden wir uns intensiv mit der Webmail beschäftigen, Emails erstellen,

mit Anhängen versenden und eingehende Mails beantworten und

verwalten. Windows Grundkenntnisse werden vorausgesetzt

Z 228 Einsteigerkurs Excel

Von links:

Andrea Auburger,

Josef Buchhart,

Thomas Elste,

Manfred Reinig,

Stefan Stets,

Rolf Thärichen

Di 01.04.-29.04.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 5 Abende

Gebühren: 75,00 EUR Doz.: Andrea Auburger, Fachlehrerin

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

Kursinhalte: Aufbau von Tabellen und Mappen; Eintragen von Texten,

Zahlen und Formeln; Verändern von Voreinstellungen: Formatieren von

Zahlen und Texten; Verschieben und Kopieren von Tabellenbereichen;

mathematische, statistische, kaufmännische und logische Funktionen;

Verweisfunktionen; Abspeichern, Abrufen und Ausdrucken von Tabellen

und Tabellenbereichen; Grafische Darstellung und Ausdruck von Diagrammen;

Seitenlayout und Druck (inkl. Lehrbuch). Der Kurs setzt EDV

Kenntnisse voraus.

Z 231 Kaufen und verkaufen im Internet

am Beispiel von eBay

Mo 14.04.-28.04.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 3 Abende

Gebühren: 30,00 EUR Doz.: Stefan Stets, Bankkaufmann FB

Elektronikbanking

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

Internet-Auktionshäuser erfreuen sich immer stärkerer Beliebtheit. Allein

eBay hat in Deutschland mehr als sechs Millionen registrierte Mitglieder,

die täglich rund eine Million Artikel anbieten bzw. kaufen. Wollen

Sie eine Insel ersteigern oder Ihren Familienschmuck zu fairen Preisen

verkaufen? Dann machen Sie mit in der aufregenden Welt der Onlineauktionen!

Kursinhalt: Wie melde ich mich bei eBay an? Wie biete ich in

der Auktion? Wie stelle ich Artikel bei eBay ein? Erfolgreiche Strategien

beim Bieten und Versteigern. Nutzungsbedingungen (rechtliche Aspekte

und Sicherheit). Schutz vor unzuverlässigen Bietern und Verkäufern. Voraussetzung:

Internetgrundkenntnisse und eine persönliche Mail-Adresse

(inkl. Lehrbuch).


Z 250 Google Guide - Google nicht nur eine

Suchmaschine

Mo 31.03.-07.04.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 2 Abende

Gebühren: 29,00 EUR Doz.: Stefan Stets, Bankkaufmann FB

Elektronikbanking

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

In diesem Kurs dreht sich alles um Google. Die Recherche bzw. Spezialsuche

im Internet. Nutzen Sie das Wörterbuch von Google online und

arbeiten Sie mit logischen Operatoren bei der Profisuche. Definieren Sie

Ihre persönliche Goggle-Start-Seite. Darüber hinaus werden die Themen

Google-Mail, Toolbar und auch Newsgroups behandelt. Auch das Chaten

live im Internet mit Google ist möglich. Lassen Sie sich überraschen.

Online-Office? Erstellen Sie Ihren Text oder Ihre Tabellenkalkulation online

im Netz, ohne lokale Installation. Google macht‘s möglich. Und nicht

zu vergessen - Google Earth - die Welt aus Sicht des Weltraums. Voraussetzung:

PC-Grundkenntnisse und erste Internet Erfahrung.

Z 265 PowerPoint 2002

Mo 11.02.-03.03.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 4 Abende

Gebühren: 65,00 EUR Doz.: Stefan Stets, Bankkaufmann FB

Elektronikbanking

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

Ein Angebot für alle kreativen Menschen, die beruflich oder privat immer

wieder mit Präsentationen konfrontiert werden. Dieser Kurs legt Grundlagen

zu den Themen: Layoutgestaltung, Arbeiten mit Grafiken, grafische

Darstellung von Exceltabellen und das Animieren von Präsentationen.

Anhand des Powerpoint-Assistenten erstellen wir die erste Präsentation.

Im Folgenden erarbeiten wir Schritt für Schritt eine eigene Präsentation

mit unterschiedlichen Folieninhalten (inkl. Lehrbuch).

Z 280 Digitale Bildbearbeitung für Einsteiger

Sa 16.02.08, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 48,00 EUR Doz.: Rolf Thärichen, Dipl. Ing.

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

Die Möglichkeiten einer Digitalkamera lassen sich erst in Verbindung

mit einem PC und einer leistungsfähigen Bildbearbeitungs-Software wie

ADOBE PHOTOSHOP ELEMENTS in vollem Umfang nutzen.

Lernen Sie in diesem Kurs: - Grundlegende Techniken der Bildbearbeitung:

Bildausschnitte erstellen, Bilder drehen, Helligkeit und Bildschärfe

korrigieren, Farbstiche beseitigen. Importieren von der Kamera, Anlegen

eines Bildarchivs, E-Mail-Versand, Foto-Kreationen und Online-Bestellung.

Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse. Zzgl. Materialkosten

Skript und Übungs-CD 12.- €.

Z 281 Aufbaukurs: Digitale Bildbearbeitung

So 06.04.08, 9.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 48,00 EUR Doz.: Rolf Thärichen, Dipl. Ing.

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

ADOBE PHOTOSHOP ELEMENTS verbindet ausgereifte Werkzeuge

für die Bildbearbeitung mit einer effektiven Verwaltung Ihrer Bildarchive.

- Das eigene Bildarchiv verwalten und nutzen: Sammlungen, Schlüsselwörter,

Datensicherungen, Brennen auf CD, Drucken, Dia-Show, Fotobücher

- Weitergehende Techniken der Bildbearbeitung: Tonwert-Korrektur,

Bilder retuschieren, Verzerrungen beseitigen, Panoramabilder und Bild-

Montagen erstellen. Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows und

Bildbearbeitung. Zzgl. Materialkosten Skript und Übungs-CD 12.- €.

Z 282 Windows Nachhilfe

Volkshochschule Schongau

Automotiviert?

Die Hirschvogel Automotive Group zählt zu den erfolgreichsten

Herstellern von Metall-Massiv-Umformteilen für

die Automobilindustrie und ihre Systemlieferanten. Mehr

als 2.500 Mitarbeiter arbeiten in Denklingen, Schongau und

weiteren vier Werken weltweit für unseren Erfolg.

Interesse, dabei zu sein? Aktuelle Stellenangebote finden Sie

unter jobs.hirschvogel.de

Hirschvogel

Automotive Group

Technik, die bewegt

Beruf

Sa 26.04.08, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 48,00 EUR Doz.: Rolf Thärichen, Dipl. Ing.

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

Unzureichende Kenntnisse des Betriebssystems WINDOWS sind oft das

entscheidende Hindernis für entspanntes und effektives Arbeiten mit dem

PC. - Lernen Sie in diesem Kurs Ihren Computer, seine Laufwerke und

Ordner kennen und systematisch zu nutzen. - Nutzen Sie die Möglichkeiten

des Betriebssystems WINDOWS, um den Durchblick zu bekommen

und zu erhalten. - Frischen Sie Ihre Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten

im Bereich Internet und E-mail auf. Zzgl. Materialkosten Skript

und Übungs-CD 12.- €.

Z 283 Die eigene Homepage für Einsteiger

So 27.04.08, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 48,00 EUR Doz.: Rolf Thärichen, Dipl. Ing.

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

In diesem Kurs erwerben Sie die notwendigen Grundkenntnisse für die

Gestaltung einer eigenen Homepage. Die Schwerpunkte sind: - konzipieren

und strukturieren eines Internet-Auftritts, - Grundlagen der Internet

Sprache HTML, FTP-Transfer zum Server, - Überblick über geeignete

Software, - Ausblick auf erweiterte Techniken der Gestaltung. Voraussetzung:

Grundkenntnisse in Windows. Zzgl. Materialkosten Skript und

Übungs-CD 12.- €.

Zentrale Personalleitung:

Hirschvogel Umformtechnik GmbH

Mühlstraße 6, 86920 Denklingen

Telefon 08243 291-0

personal@hirschvogel.de

Ein Unternehmen der

Hirschvogel Automotive Group

www.hirschvogel.com

9


Sprachen

Colette Baar Heidi Bevan Eva Burghardt Marianne Hälbig Walburga Heigl Xenophon Konstas Ingrid Kriegl

Anna Capuzzo

Lagrasta

10

Volkshochschule Schongau

Die Dozenten

Carmine Macaluso Enrique Perez Teresa Rudiger Hans Schäfermeyer Renate Sievers Angelika Vent Sandra Zwicknagl

Z 300 Englischer Sprachen - Club

Mi 13.02.-09.07.08, 20.00 Uhr - 21.30 Uhr 6 Abende

Eintritt frei Doz.: Dervilla Fastner, Fremdsprachenkorrespondentin

Gasthof „zur Sonne“, Nebenzimmer, Lindenplatz

Practise speaking English and meet lots of interesting people at our

new English language club Schongau. We will meet once a month on

Wednesdays to have a chat in English.

Z 3001 Let’s talk English

Sa 26.01.-08.03.08, 9.30 Uhr - 11.00 Uhr 6 Vormittage

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Sandra Zwicknagl

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Wollen Sie Ihre Englischkenntnisse auffrischen und vertiefen? Zusammen

mit Frau Zwicknagel, einer Engländerin, werden wir über verschiedene

Themen sprechen um Praxis zu haben und unseren Wortschatz zu

erweitern. Der Schwerpunkt ist Konversation.

Z 3002 Let‘s talk English

Sa 07.06.-26.07.08, 9.30 Uhr - 11.00 Uhr 6 Vormittage

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Sandra Zwicknagl

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Kursbeschreibung siehe Z 3001.

Z 301 Englisch am Vormittag - „50Plus“ - Anfänger

ohne Vorkenntnisse

Mi 16.01.-23.04.08, 10.45 Uhr - 12.15 Uhr 12 Vormittage

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Heidi Bevan, ICC Sprachlehrerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Dieser Kurs ist speziell für Teilnehmer ab 50 Jahren konzipiert. Es werden

geringe Vorkenntnisse vorausgesetzt. Freude am Lernen, Sprechen

und Verstehen der fremden Sprache stehen im Mittelpunkt des Unterrichts.

Gedächtnisstärkende Lernmethoden und Lerntipps sowie ein angemessenes

Lerntempo machen das Lernen zum Vergnügen! Lehrbuch:

„Blooming Late“, Grünbaum Verlag

Z3012 Englisch Anfänger für Touristiker A1

Di 04.03.08-06.05.08, 19.30-20.30 8 Abende

Gebühren 44,00 EUR, Doz. Angelika Vent, Sprachlehrerin (Berlitz)

Welfengymnasium Dornauer Weg 21

Sprache lernen mit System Bitte beachten: Seite 55

Z 3011 Englisch für Anfänger II A1

Di 12.02.-27.05.08, 18.30 Uhr - 20.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

Welfen-Gymnasium, Dornauer Weg 21

Nachdem die erste Hürde genommen ist, setzen wir das Buch „Fairway

1“ mit Unit 4 „In a pub“ fort. Trotz der noch geringen Vorkenntnisse erarbeiten

wir uns mit Partnerdialogen ein gewisses Maß an Sprechfertigkeit,

achten auf Grammatikstrukturen und last not least den nötigen Spaß.

Entscheiden Sie im Zweifelsfall nach dem Besuch des ersten Abends,

ob dieser Kurs Ihren Vorstellungen entspricht. Lehrbuch „Fairway 1“ vom

Klett Verlag, ISBN 978-312-501460-2.

Z 302 Englisch Anfänger IV A1

Mi 23.01.-30.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Renate Sievers, Eurolta - Sprachlehrerin,

Fremdsprachenkorrespondentin

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Wir gehen in die vierte Runde mit unserem Anfängerkurs und beginnen

mit Teil 2 des Buches : „on the Move 2“ Klett Verlag weiter. Neue Teilnehmer

dürfen selbstverständlich am ersten Abend hinein schnuppern.

Z 3021 Business English for early birds A1

Di 01.04.-03.06.08, 7.15 Uhr - 8.45 Uhr 8 Vormittage

Gebühren: 50,00 EUR Doz.: Renate Sievers, Eurolta - Sprachlehrerin,

Fremdsprachenkorrespondentin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wenn Sie sich n a c h der Arbeit nicht mehr zum Lernen aufraffen können,

probieren Sie es doch einfach mal v o r der Arbeit. The early bird

catches the worm! Solide Grundkenntnisse vorausgesetzt.


Z 3023 Englisch am Vormittag - Anfänger mit Vorkenntnissen

A2

Mi 16.01.-23.04.08, 9.00 Uhr - 10.30 Uhr 12 Vormittage

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Heidi Bevan, ICC Sprachlehrerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Vielleicht konnten Sie früher Englisch, haben aber einiges verlernt. Vielleicht

sind Ihre Kenntnisse eingerostet, weil Sie wenig Praxis haben.

Vielleicht ist Ihr Wissen unsystematisch. Wenn Sie jetzt noch einmal

von vorn anfangen möchten, dann ist dies der richtige Kurs für Sie. In

abwechslungsreichen und interessanten Lernschritten erarbeiten wir

elementare Redewendungen, Wortschatz und Grammatik und üben vor

allem das Sprechen. Lehrbuch: wird im Kurs beschlossen.

Z 303 Englisch Anfänger VI A 2

Mi 23.01.-30.04.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Renate Sievers, Eurolta - Sprachlehrerin,

Fremdsprachenkorrespondentin

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Nun haben wir eine solide Basis und können darauf aufbauen. Da wir

mit dem Lehrbuch „on the move“ 1 u. 2 fertig sind, werden wir uns am 1.

Kursabend gemeinsam für ein neues Lehrbuch entscheiden. Neue Teilnehmer

dürfen selbstverständlich am ersten Abend hineinschnuppern.

Z 304 Englisch Grundstufe VII A1

Mi 13.02.-28.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Dieser Kurs richtet sich an alle, die bereits über Grundkenntnisse verfügen.

Neben dem Kursbuch arbeiten wir mit vielfältigem Zusatzmaterial,

wobei das freie Sprechen im Mittelpunkt steht. Das Vertiefen der Grammatikstrukturen

wird durch Lernspiele ergänzt. Neue Teilnehmer sind

herzlich eingeladen, den ersten Kursabend unverbindlich zu besuchen.

Lehrbuch: English Elements 1, ab Unit 8, Hueber Verlag, ISBN 978-319-

202494-8

Z 305 Englisch Grundstufe X - Vormittagskurs A1

Di 29.01.-06.05.08, 10.00 Uhr - 11.30 Uhr 12 Vormittage

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wir beginnen mit dem Band „English Elements 2“, der Themen wie Gesundheit,

Reisen etc. anspricht. Sie sollten einfache Alltagsgespräche,

auch unter Verwendung von Vergangenheit und Zukunft führen können.

Grammatik gibt uns die nötige Sicherheit, die uns beim freien Sprechen

und Hörverständnis wieder zu gute kommt. Kommen Sie im Zweifelsfall

einfach am ersten Vormittag in unsere nette Runde zum Schnuppern.

Lehrbuch „English Elements 2“, Hueber Verlag, ISBN 978-319-202495-5.

Z 306 Englisch Mittelstufe B1

Do 14.02.-05.06.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

Berufliche Schulen Schongau

Sie können Alltagsgespräche über vertraute Themen einigermaßen flüssig

führen, neue Texte auf ihren Grundkern hin abtasten und wollen Ihren

Wortschatz erweitern bzw. Grammatikpunkte vertiefen?

Eine aktuelle, interessante Themenauswahl im Buch bildet die Grundlage

für das freie Sprechen, wobei Anregungen und Wünsche der Kursteilnehmer

gern berücksichtigt werden. Kommen Sie im Zweifelsfall doch

einfach am ersten Abend zum Schnuppern. Lehrbuch „English Elements

3“, ab unit 7, Hueber Verlag, ISBN 978-319-202496-2

Volkshochschule Schongau

Sprachen

Z 307 English Refresher Course I A2

Mi 13.02.-28.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Wir setzen den Kurs fort mit Unit 6 des Lehrbuchs „On the Move - Refresher

Course“. Wichtige Grammatikpunkte werden wiederholt, der Wortschatz

erweitert und die Sprechfertigkeit ausgebaut. Vielleicht hatten Sie

bisher wenig Gelegenheit, Ihre verschütteten Englischkenntnisse aufzufrischen.

Kommen Sie doch einfach am ersten Abend zum Schnuppern

und entscheiden Sie selbst, ob dieser Kurs der richtige für Sie ist.

Lehrbuch „On the Move - Refresher Course“, Klett Verlag, ISBN 978-

312-524129-9

Z 3072 English Refresher Course IV B1

Do 14.02.-05.06.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

Berufliche Schulen Schongau

Dieser Kurs knüpft zwar an den letzten Refresher Course an, ist aber

trotzdem ein eigenständiger Kurs, unabhängig vom Besuch der zurückliegenden

Semester. Er setzt voraus, dass man in der Lage ist, alltägliche

Ereignisse oder Meinungsaustausch sprachlich zu bewältigen. Anhand

verschiedener Themenbereiche werden wir auch einzelne Grammatikpunkte

noch einmal intensivieren, Dialoge führen und den Wortschatz

erweitern. Lehrbuch „On the Move“, Conv. Course, Klett-Verlag ISBN

978-312-524154-1.

Z 308 A Crash Course in Business English

Di 12.02.-15.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 8 Abende

Gebühren: 49,00 EUR Doz.: Dervilla Fastner,

Fremdsprachenkorrespondentin

Welfen-Gymnasium, Dornauer Weg 21

Refresh your English for your job success!!

Wollen Sie in kürzester Zeit Ihr Wirtschaftsenglisch verbessern? Dieser

Kurs hilft Ihnen, sich schriftlich sowie mündlich treffend im Beruf auszudrücken.

Egal, ob E-mail, Brief, Fax oder Telefonat, hier lernen Sie den

richtigen Umgang mit Ihren Korrespondenzpartnern und erfahren ebenso

einen interessanten und informativen Unterricht mit aktuellen Themen.

Dieser Kurs richtet sich an Lernende mit guten Englischkenntnissen (3-4

Jahre). Im Zweifelsfall entscheiden Sie nach dem ersten Schnupperabend,

ob dieser Kurs der richtige für Sie ist.

Z 309 Brush-up your Speaking Skills

Di 12.02.-15.04.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 8 Abende

Gebühren: 49,00 EUR Doz.: Dervilla Fastner,

Fremdsprachenkorrespondentin

Welfen-Gymnasium, Dornauer Weg 21

Bauen Sie Barrieren ab und sprechen Sie Englisch!!!

Sie haben Schulkenntnisse in Englisch aber selten Gelegenheit Englisch

zu sprechen? This course offers you the opportunity to improve your spoken

skills. We will meet once a week to discuss a wide variety of everyday

topics that you will choose on your first evening. We will also look at

typical grammar problems. Don‘t be shy - come along and speak English

in our small group.

11


Sprachen

12

Volkshochschule Schongau

Z 3091 English by songs

Mo 11.02.-14.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 8 Abende

Gebühren: 48,00 EUR Doz.: Hans Schäfermeyer

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Einfache Englisch-Konversation mit Liedertexten aus dem alltäglichen

Leben. Wir hören, singen und besprechen bekannte Oldies, Folk- u.

Countrysongs, Gospels u.a. unterhalten uns über Interpreten, ihre Zeit

und die Anliegen der Songwriter. Der Lern- und Übungseffekt ist besonders

nachhaltig, wenn interessante Inhalte mit Gesang und Musik verbunden

werden. Das Unterrichtsmaterial wird gestellt.

Z 310 Französisch für Anfänger IV

Mo 11.02.-05.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 11 Abende

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: Colette Baar, Sprachlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Wir arbeiten mit dem Lehrbuch: „Pont neuf entrée“ aus dem Klett Verlag

(ISBN 3-12-529111-9), ab Lektion 6.

Z 311 Französisch Mittelstufe II

Mo 11.02.-05.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 11 Abende

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: Colette Baar, Sprachlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Fröhlich, lebendig, erfolgreich sein. Wir beginnen mit dem Lehrbuch:

„Pont neuf en route“ aus dem Klett Verlag (ISBN 3-12-529115-9) ab

Lektion 9 und dem zugehörigen Arbeitsbuch. Neue Teilnehmer mit Vorkenntnissen

sind herzlich willkommen.

Z 312 Französisch für Geübte - Konversationskurs

mit „lockerer“ Teilnahme

Di 12.02.-29.04.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 35,00 EUR Doz.: Walburga Heigl, Sprachlehrerin ICC

Welfen-Gymnasium, Dornauer Weg 21

Vielleicht macht es Ihnen Spaß, Ihr Französisch mal wieder aufzupolieren?

Abwechslung ist bei uns geboten: Wir reden über berühmte Persönlichkeiten,

Interessantes aus der Region, unterhaltsame Lektüre. Auch

das Hörverständnis üben wir in den verschiedensten Bereichen. Wir würden

uns über neue Teilnehmer/innen freuen, diese können am 1. Abend

unverbindlich „schnuppern“.

Die Kursgebühr von 35 € ist eine Pauschale, dazu kommen pro Kursabend,

den Sie besuchen werden, 2,50 € hinzu.

Z 320 Italienisch für Anfänger ohne Vorkenntnisse

Mi 23.01.-23.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 11 Abende

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: Angelika Vent, Sprachlehrerin (Berlitz)

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Italienisch für absolute Anfänger. Wir arbeiten mit dem Lehrbuch „Buongiorno,

Neu“ aus dem Klettverlag (ISBN 3-12-525490-6)

Z 3211 Italienisch Anfänger II für Touristiker A1

Di 04.03.-06.05.08, 18.30 Uhr - 19.30 Uhr 8 Abende

Gebühren: 44,00 EUR Doz.: Angelika Vent, Sprachlehrerin (Berlitz)

Welfengymnasium, Dornauer Weg 21

Dieser Kurs ist für Anfänger gedacht die keinerlei Vorkenntnisse der italienischen

Sprache haben. Mit Hilfe zahlreichen Gesprächssituationen

werden Sprechen und Verstehen verbessert, Grammatikpunkte vertieft

und Aufgaben in der Gruppe erledigt. Der Schwerpunkt des Kurses liegt

beim Sprechen und einüben von praktischen Situationen im Alltag. Lehrbuch

„Buongiorno, Neu“ aus dem Klettverlag (ISBN 3-12-525490-6).

Z 322 Italienisch für Anfänger III A1

Do 06.03.-10.07.08, 10.30 Uhr - 12.00 Uhr 14 Vormittage

Gebühren: 86,00 EUR Doz.: Anna Capuzzo Lagrasta, Sprachlehrerin

ICC

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Dieser Kurs ist für Anfänger gedacht die Vorkenntnisse von Semestern

der italienischen Sprache haben. Lehrbuch „Buongiorno 1 neu“, Klett

Verlag, ab ca. 7. Lektion.

Z 323 Italienisch Anfänger III A1

Mo 11.02.-28.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 62,00 EUR Doz.: Carmine Macaluso, Sprachlehrer ICC

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Lehrbuch: „Buongiorno I Neu“, ISBN 3-12-525490-6, Klett Verlag, ca. ab

Lektion 8. Für Anfänger mit Vorkenntnissen. Neue Teilnehmer sind herzlich

willkommen.

Z 324 Italienisch für Anfänger V A2

Do 06.03.-10.07.08, 8.45 Uhr - 10.15 Uhr 14 Vormittage

Gebühren: 86,00 EUR Doz.: Anna Capuzzo Lagrasta, Sprachlehrerin

ICC

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Fortsetzung des Frühjahrssemesters ab Lektion 13. Dieser Kurs ist für

Anfänger gedacht mit geringen Vorkenntnissen der italienischen Sprache.

Lehrbuch „Buongiorno 1 neu“ , Klett Verlag .

Z 3241 Italienisch Anfänger VI - Vormittagskurs

Mi 13.02.-30.04.08, 10.30 Uhr - 12.00 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 62,00 EUR Doz.: Lucio Giamattei

Berufliche Schulen Schongau

Dieser Fortsetzungskurs (ab Lektion 15) ist gedacht nach einer gründlichen

Wiederholung und ohne Zeitdruck eine Basis in der italienischen

Grammatik und Wortschatz zu erwerben. Die Konversation in der Gruppe

spielt eine zentrale Rolle, aber es gibt auch die Möglichkeit, die bereits

gelernten Formen und Wörter, durch kleine Übungen, zu Hause zu

festigen. Über neue Teilnehmer würden wir uns freuen, „schnuppern“ Sie

gerne beim ersten Abend. Lehrbuch: „Buongiorno I Neu“, ISBN 3-12-

525490-6, Klett Verlag.


Z 326 Italienisch Mittelstufe IV B1

Mi 23.01.-07.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 11 Abende

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: Angelika Vent, Sprachlehrerin (Berlitz)

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Fortsetzung des Wintersemesters Lehrbuch „Buongiorno, Neu“ aus dem

Klettverlag (ISBN 3-12-525490-6), ab der 15. Lektion. Neben Konversation

und Spaß, die im Mittelpunkt dieses Kurses stehen, wird die Grammatik

durch zahlreiche Übungen gefestigt.

Z 328 Italienisch für Wiedereinsteiger A2

Mo 21.01.-28.04.08, 9.00 Uhr - 10.30 Uhr 12 Vormittage

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Marianne Hälbig, Realschullehrerin a.D

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wollen Sie Ihre Italienischkenntnisse auffrischen und vertiefen? Themen

und Texte werden wir gemeinsam aussuchen um möglichst viele Interessengebiete

abzudecken. Neben Vokabeln und einer Prise Grammatik

soll vor allem die Konversation im Mittelpunkt stehen. Nach dem unverbindlichen

Besuch des ersten Vormittags können Sie entscheiden, ob

dieser Kurs der richtige für Sie ist.

Z 329 Italienisch für Fortgeschrittene

Mo 11.02.-28.04.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 62,00 EUR Doz.: Lucio Giamattei

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Dieser Fortsetzungskurs ist gedacht auch für neue Teilnehmer, die den

ersten Band „Buongiorno“ beherrschen oder ähnliche Kenntnisse bereits

haben. Nach einer Phase des Kennenlernens machen wir weiter mit dem

Buch „Buonasera a tutti“ und anderen Texten. Die Konversation spielt

eine zentrale Rolle, aber es gibt auch die Möglichkeit, die bereits gelernten

Formen und Wörter, durch Übungen, zu Hause zu festigen und zu

reaktivieren. Der Unterricht wird auf Italienisch gehalten. Neue Teilnehmer

sind herzlich willkommen; Sie können sich nach einem „Schnupperabend“,

entscheiden, ob der Kurs Ihnen zusagt. Lehrbuch „Buonasera a tutti“ vom

Klett Verlag. Zusatz- und Übungsmaterial werden vom Kursleiter gestellt.

Z 3291 Eine „Sprach“-Reise nach Lucca für

Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen

Di 12.02.-11.03.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 5 Abende

Gebühren: 32,00 EUR Doz.: Lucio Giamattei

Welfen-Gymnasium, Dornauer Weg 21

An 5 Abenden wollen wir uns mit der Stadt Lucca beschäftigen, ihrer Geschichte,

ihren Einkaufsmöglichkeiten, ihrer Umgebung - mit einfachen

italienischen Texten. Schön wäre es, wenn sich eine gemeinsame Fahrt

der Kursteilnehmer daraus ergeben könnte.

Volkshochschule Schongau

Sprachen

Z 330 Corso di conversazione Italiana

Mo 11.02.-28.04.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 62,00 EUR Doz.: Carmine Macaluso, Sprachlehrer ICC

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Il corso è rivolto a partecipanti di livello progredito, con una buona conoscenza

e padronanza della lingua italiana, che desiderano approfondire

aspetti linguistici di carattere grammaticale e sintattico, nonché confrontarsi

con approcci di generi letterari, culturali e musicali tipici della società

italiana. I materiali didattici saranno discussi e presentati all‘inizio del

corso, dove la conversazione ha „la parte del leone“.

Z 340 Spanisch für Anfänger ohne Vorkenntnisse

Do 31.01.-29.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 72,00 EUR Doz.: Ingrid Kriegl, Agraringenieurin,

Sprachlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Frau Kriegl, eine Argentinierin, wird Ihnen ihre Muttersprache mit Humor

und viel Wissen über die spanische Mentalität näher bringen. Lehrbuch:

„El nuevo curso 1“ (Verlag Langenscheidt, ISBN 3-468-48205-1).

Z 341 Spanisch Grundstufe IV A1

Mo 28.01.-05.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Ingrid Kriegl, Agraringenieurin,

Sprachlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Fortsetzungskurs ab der 9. Lektion im Lehrbuch: „El nuevo curso 1“

(Verlag Langenscheidt, ISBN 3-468-48205-1). Neue Teilnehmer mit

entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen. Am ersten

Abend können Sie gerne herein „schnuppern“.

Z 342 Spanisch Mittelstufe I B1

Mi 30.01.-07.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Ingrid Kriegl, Agraringenierin,

Sprachlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Fortsetzung des vergangenen Semesters ab Lektion 10. Lehrbuch :

„El nuevo curso 1“ (Verlag Langenscheidt, ISBN 3-468-48205-1). Der

Schwerpunkt unseres Kurses liegt auf dem Sprechen. Neue Teilnehmer/

innen mit entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen. Am

ersten Abend können Sie selbstverständlich hinein „schnuppern“.

���

������������

����

��������������

����� ������� ���� ���������� �������

���� ������������ ���� ������

��� ������� ���� ��� ���� ������

���� ���� ���� �����������

������������� ������������� �

������� ���� ������������

������� ���������

�������

���������� ����������� ���� ����� �������������� ���� �������

13


Volkshochschule Schongau

Sprachen

Z 343 Spanisch Mittelstufe II B1

Mo 28.01.-05.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Ingrid Kriegl, Agraringenieurin,

Sprachlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Fortsetzung des Kurses ab Lektion 1, Lehrbuch: „El nuevo curso 2“

(Verlag Langenscheidt, ISBN 3-468-48205-1). Der Schwerpunkt unseres

Kurses liegt auf dem Sprechen. Neue Teilnehmer/innen mit entsprechenden

Vorkenntnissen sind herzlich willkommen und können am ersten

Abend „schnuppern“.

Z 344 Spanisch für Fortgeschrittene B2

Mi 30.01.-07.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Ingrid Kriegl, Agraringenieurin,

Sprachlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Der Schwerpunkt liegt auf Sprechen und Verstehen, Handeln und Aufgaben

in der Gruppe auf Spanisch erledigen. Neueinsteiger mit Basiskenntnissen

sind herzlich willkommen. Lehrbuch Nuevo cours II (ab Lektion

12).

Z 345 Spanisch in kurzer Zeit lernen I -

keine Grammatik, nur Praxis

Sa 16.02.-19.04.08, 14.00 Uhr - 15.30 Uhr 8 Nachmittage

Gebühren: 50,00 EUR Doz.: Enrique Perez, Sprachlehrer am

Goetheinstitut

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wenn Du noch kein Spanisch kannst, dann ist dieser besondere Kurs der

Richtige für dich. Denn wir lernen mit „realen Situationen“ die wichtigsten

Sätze, Fragen und Antworten. Wie z.B.: Welche Fragen und Antworten

braucht man, um Jemanden kennen zu lernen? Am Ende des Kurses

wirst du in der Lage sein, ein einfaches Gespräch zu führen.

Jorge Enrique Pérez, Sprachlehrer am Goethe Institut, Gymnasiallehrer

für Philologie und Sprachen an der „Universdad Nacional de Colombia“,

sowie Seminarlehrer für Methodik und Didaktik möchte mit seinen Kursen

eine neue Art des Sprachenlernens anbieten.

Z 3451 Spanisch in kurzer Zeit lernen III -

keine Grammatik, nur Praxis

Sa 16.02.-19.04.08, 9.30 Uhr - 11.00 Uhr 8 Vormittage

Gebühren: 50,00 EUR Doz.: Enrique Perez, Sprachlehrer am

Goetheinstitut

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

3. Fortsetzungskurs der Teilnehmer von 2007.

14

Z 3452 Spanisch Stammtischkurs

Sa 16.02.-19.04.08, 11.00 Uhr - 12.30 Uhr 8 Vormittage

Gebühren: 50,00 EUR Doz.: Enrique Perez, Sprachlehrer am

Goetheinstitut

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wenn Du schon ein bisschen oder viel Spanisch kannst, dann bist du

in diesem Kurs willkommen. Denn hier werden wir über verschiedene

Themen sprechen, um Praxis zu haben und unseren Wortschatz zu erweitern.

Z 351 Neugriechisch mit Vorkenntnissen

Do 24.01.-17.04.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 62,00 EUR Doz.: Xenophon Konstas, Dipl. Ing.

Berufliche Schulen Schongau

Neue Teilnehmer/innen mit guten Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.

Lehr- und Arbeitsbuch „Neugriechisch ist gar nicht so schwer“, Teil

2, Dr. Ludwig Reichert Verlag Wiesbaden (ISBN 3-88226-595-7).

Z 355 Arabisch für Anfänger ohne Vorkenntnisse

Mo 21.01.-28.04.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 74,00 EUR Doz.: Kalthoum Pangerl, Dozentin für Arabisch

(Tunesien)

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Im Zentrum des Anfängerkurses stehen Lesen und Schreiben der arabischen

Schrift, begleitet durch Kommunikation und Grammatik. Es wird

das ägyptische Arabisch unterrichtet. Lehrbuch „des modernen Arabisch“,

Langenscheidt ISBN 3-324-00613-9, sowie „Einführung in die

arabische Sprache zum Lesen-, Schreiben-, Verstehen- und Sprechen

lernen“ Verlag Borg GmbH ISBN 3-921598-28-1.

Z 357 Arabisch für Geschäftsreisende -

Konversation II

Mo 21.01.-14.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 62,00 EUR Doz.: Kalthoum Pangerl, Dozentin für Arabisch

(Tunesien)

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Fortsetzung des Wintersemesters „Arabisch für Geschäftsreisende Konversation

I“. Neue Teilnehmer, welche die arabischen Schriftzeichen in

Schrift und Laut sicher und vollständig beherrschen, sind herzlich willkommen.

Der Schwerpunkt des Fortsetzungskurses liegt in der Ausweitung

der mündlichen und schriftlichen Kommunikationsfähigkeit und

Vertiefung des Verständnisses für kulturelle Gepflogenheiten des Geschäftspartners.


Z 359 Deutsch 1 - ohne Grammatik

Sa 16.02.-19.04.08, 15.30 Uhr - 16.30 Uhr 8 Nachmittage

Gebühren: 34,00 EUR Doz.: Enrique Perez, Sprachlehrer am

Goetheinstitut

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Einführung in die Deutsche Sprache ohne Grammatik. Hier werden wir

die wichtigsten Sätze, Fragen und Antworten lernen, sowie die besonderen

Ausdrucksformen von realen Situationen.

Jorge Enrique Pérez, Sprachlehrer am Goethe Institut, Gymnasiallehrer

für Philologie und Sprachen an der „Universidad Nacional de Colombia“,

sowie Seminarlehrer für Methodik und Didaktik möchte mit seinen Kursen

eine neue Art des Sprachenlernens anbieten.

Z 360 Deutsch für ausländische Mitbürger -

Anfänger, Stufe 1

Di 12.02.-06.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 11 Abende

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: Teresa Rudiger, MA d. Germanistik,

Dolmetscherin

Welfengymnasium, Dornauer Weg 21

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer mit keinen oder geringen Vorkenntnissen.

Wir arbeiten mit dem Buch „Passwort Deutsch I“ aus dem

Klettverlag, Band 1. Bitte bringen Sie ein Wörterbuch Ihrer Muttersprache

mit. Ich freue mich auf Sie!

Volkshochschule Schongau

Sprachen

Z 361 Deutsch für ausländische Mitbürger -

Anfänger, Stufe 2

Mo 11.02.-07.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 22 Abende

Gebühren:112,00 EUR Doz.: Teresa Rudiger, MA d. Germanistik,

Dolmetscherin

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer mit keinen oder geringen Vorkenntnissen.

Wir arbeiten mit dem Buch „Passwort Deutsch 1“ aus dem

Klettverlag, ab Lektion 3 (ISBN 3-12-76500-2). Bitte bringen Sie ein

Wörterbuch Ihrer Muttersprache mit. Ich freue mich auf Sie!

Z 362 Deutsch für ausländische Mitbürger -

Mittelstufe

Mo 11.02.-07.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 22 Abende

Gebühren: 112,00 EUR Doz.: Teresa Rudiger, MA d. Germanistik,

Dolmetscherin

Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer - Str. 5

Herzliche Einladung zur Fortsetzung unseres Kurses. Wir arbeiten mit

dem Buch „Passwort Deutsch 2“, vom Klettverlag, ab Lektion 10 (ISBN

3-12-675820-7. Es ist empfehlenswert, ein Wörterbuch Ihrer Muttersprache

mitzubringen. Neue Kursteilnehmer mit Vorkenntnissen sind herzlich

willkommen. Dieser Kurs umfasst pro Woche 2 mal 1,5 Std. Unterricht

(Mo/Mi).

Beachten Sie bitte unsere Geschäftsbedingungen auf Seite 56

Schongaus erstes rauchfreies Lokal

Mo, Di Ruhetag, Mi 18-24 Uhr

Do, Fr, Sa 9-24 – So 14-18 Uhr

Warme Küche bis 22 Uhr

Schongau, Weinstraße 4, Tel. 08861-7137138

15


Volkshochschule Schongau

16

Gesundheit

Christine Bach

Die Dozenten

Johanna Böck Marco Gagelmann Dr. Beatrix Heimrich Monika Herz Waltraud Högg Maria Hoffmann

Karin Kralik Birgit Lengger Rupert Linder Marieluise Mehnert Samantha Oswald M. Porsche-Rohrer Heidi-Maria Römer

Cornelia Romeißen Heidrun Ruff Ute Schimpf

Heidemarie Schnabel Ernst Schön

Z 401 „Offene Sprechstunde“ bei der Hausärztin

und Heilpraktikerin

Di 05.02.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 2,00 EUR Doz.: Dr. med. Bea Heimrich,

Anne Eder, Heilpraktikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Frau Dr. Bea Heimrich und Frau Anne Eder halten gemeinsam eine

Sprechstunde für Naturheilverfahren und Traditionelle chinesische Medizin

ab. Sie können in der Gruppe Ihre Fragen stellen. Abendkasse 2 €.

Z 4011 Stoffwechselerkrankungen

Do 17.01.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 2,00 EUR Doz.: Dr. med. Bea Heimrich,

Anne Eder, Heilpraktikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Frau Dr. Bea Heimrich und Frau Anne Eder beantworten gemeinsam

Fragen zu den Stoffwechselerkrankungen: Diabetes millitus, Gicht,

Rheuma, Funktionsstörungen der Schilddrüse etc. aus naturheilkundlicher

und schulmedizinischer Sicht. Abendkasse 2 €.

Z 402 Konzentrationsstörungen und

Lernschwierigkeiten bei Kindern

Di 29.01.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Dr. med. Ulrich Glaser

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Lernschwierigkeiten, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Nervosität

und übersteigerter Bewegungsdrang sind heutzutage bei Kindern

weit verbreitet. Übermäßiger Fernsehkonsum, Computer, elektronische

Spiele, Elektrosmog, geopathische Reizzonen, Fehlernährung oder ungünstige

familiäre Strukturen können die Ursachen sein. Durch Homöopathie,

Blütentherapie (Bach, Bush, California und Alaskablüten), Kine-

John-Edward Schulz

Bürgermeister Dr. Zeller kam zum Kinde-Joga-Kurs anlässlich der Eröffnung des

neuen VHS-Bewegungsraumes an der Wilheim-Köhler-Straße.Rechts Georg Epple

siologie, Chirotherapie, Akupressur und Hilfe zur Änderung ungünstiger

Gewohnheiten kann diesen Kindern oft ohne starke chemische Mittel

geholfen werden. Der Referent gibt einen Überblick über diese Störungen

und zeigt die Behandlungsmöglichkeiten auf. Praktische Tipps zur

Selbsthilfe werden demonstriert.


Z 4021 Bach-Blüten

Di 15.04.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Dr. med. Ulrich Glaser

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Viele Menschen sehnen sich nach Qualitäten wie Urvertrauen, Sanftmut,

Stärke, Toleranz, Weisheit und Freude. Wenigen gelingt es, sie tatsächlich

zu verwirklichen. Die Folge davon sind Emotionen wie Angst, Stolz,

Grausamkeit, Hass, Selbstsucht, Unwissen, Unsicherheit und Habgier.

Die meist als negativ empfundenen Gefühle belasten das tägliche Leben

und sind damit bedeutende Auslöser von Krankheiten. Bach-Blüten

werden ausschließlich aus Pflanzen gewonnen, die den Regeln Edward

Bachs genügen. Sie werden auf einzigartige Weise zu Medikamenten

verarbeitet. Dadurch sind diese Essenzen in der Lage, die Ursache der

negativen Gefühle bewusst zu machen und sie auf diese Weise aufzulösen.

Diese ganzheitliche Heilung erlebt der Patient als bisher nicht gekannte

Stabilität, die zu einem völlig neuen Wohlbefinden führt.

Z 403 „Tu-Dir-gut-Nachmittag“

Sa 01.03.08, 14.30 Uhr - 19.30 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 19,00 EUR Doz.: Heidemarie Schnabel

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

- das Leben als Karrierefrau oder Mutter einmal hinter sich lassen.

- „ankommen“ und einstimmen bei einem Glas Saft oder Prosecco

- „Barfuß-Disco“ - befreiter Kopf durch freies Tanzen

- ganz bewusst bei dir selbst ankommen, den Körper spüren und entspannen

- genieße eine gegenseitige Wohlfühlmassage im Geben und Nehmen

- „heiße Affäre“ Pause mit wohltuenden Tees und Gebäck

- „interessante Träume“ Meditation, Traumreise zu deinem inneren Kraftplatz

Bitte mitbringen: Isomatte, Kissen , Decke, Handtuch, warme Socken

und etwas zu Trinken.

Z 404 Die Schüßler-Hausapotheke

Mi 13.02.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin,

Heilpraktikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Blähungen, Erkältung, Schlafstörungen, Muskelverspannung ... Es gibt

viele Alltagsbeschwerden, die mit der biochemischen Heilweise behandelbar

sind.

C M Y CM MY CY CMY K

Volkshochschule

Schongau

Gesundheit

Z 4041 Schnupfen - nein danke!

Mi 27.02.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin,

Heilpraktikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Angeblich dauert ein Schnupfen unbehandelt sieben Tage, mit Behandlung

eine Woche. Das stimmt aber nicht. Wer gleich die richtigen Naturheilmittel

zur Hand hat, schafft es wesentlich schneller.

Z 4042 Gut zu Fuß

Mi 12.03.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin,

Heilpraktikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Die Füße sind die Basis für unseren ganzen Körper. Ihre Pflege wird von

vielen Menschen vernachlässigt. Dabei benötigt eine gute Fußpflege gar

nicht viel Zeit und Mühe. Schüßler-Salze und Heilkräuter helfen dabei,

die Füße zu beleben und schmerzfrei zu machen.

Z 4043 Die Ruhe selbst

Mi 02.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin,

Heilpraktikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Von diesem Zustand träumen viele Menschen aller Altersgruppen. Homöopathie,

Schüßler-Salze und Heilkräuter helfen sanft und sicher beim

Stressabbau und schenken uns Entspannung und Wohlbefinden.

Z 4044 Anti-Aging

Mi 16.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin,

Heilpraktikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Dieser Begriff bürgt bei vielen Kosmetik- und Nahrungsergänzungsprodukten

für hohen Preis bei fraglicher Wirkung. Einfach und effektiv bietet

aber auch die Naturheilkunde eine Fülle an Möglichkeiten, um gesund

und vital zu werden und zu bleiben.

Z 405 Ein Moorbad zum Kennenlernen

Mo 14.01.08, 11.00 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 59,00 EUR Doz.: Dr. Franziska Fehle-Friedel

Parkhotel Bad Bayersoien

Alpenzauber in Bad Bayersoien - Jungbrunnen in der „Schwarzen Daune“

Eine einzigartige Form von Moorbädern finden Sie im Parkhotel Bayersoien,

wo die „Schwarze Daune“ in der für Bad Bayersoien typischen

dickbreiigen Form in den traditionellen Holzzubern in einem Almhüttenambiente

verabreicht wird. Nehmen Sie sich die Zeit.

Im Moorbad scheinen Sie zu schweben und können dort wunderbar

entspannen. Auch Gelenke, Wirbelsäule und Muskulatur profitieren von

dieser intensiven Wärmeanwendung. Sie erhalten ein Moorbad mit ausführlichen

ärztlichen Erläuterungen und anschließender Massage. Das

hauseigene Schwimmbad können Sie natürlich auch noch benutzen und

genießen. Über 50-jährige bitte eine Unbedenklichkeitsbescheinigung

des Hausarztes mitbringen.

17


Volkshochschule Schongau

Gesundheit

Z 4051 Ein Moorbad zum Kennenlernen

Mo 11.02.08, 11.00 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 59,00 EUR Doz.: Dr. Franziska Fehle-Friedel

Parkhotel Bad Bayersoien

Kursbeschreibung siehe z 405.

Z 4052 Ein Moorbad zum Kennenlernen

Mo 10.03.08, 11.00 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 59,00 EUR Doz.: Dr. Franziska Fehle-Friedel

Parkhotel Bad Bayersoien

Kursbeschreigung siehe Z 405.

Z 4053 Ein Moorbad zum Kennenlernen

Mo 14.04.08, 11.00 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 59,00 EUR Doz.: Dr. Franziska Fehle-Friedel

Parkhotel Bad Bayersoien

Kursbeschreibung siehe Z 405.

Z 4054 Ein Moorbad zum Kennenlernen

Di 13.05.08, 11.00 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren:

9,00 EUR Doz.: Dr. Franziska Fehle-Friedel

Parkhotel Bad Bayersoien

Kursbeschreibung siehe Z 405.

Z 4055 Ein Moorbad zum Kennenlernen

Mo 09.06.08, 11.00 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 59,00 EUR Doz.: Dr. Franziska Fehle-Friedel

Parkhotel Bad Bayersoien

Kursbeschreibung siehe Z 405.

Z 4056 Ein Moorbad zum Kennenlernen

Mo 14.07.08, 11.00 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 59,00 EUR Doz.: Dr. Franziska Fehle-Friedel

Parkhotel Bad Bayersoien

Kursbeschreibung siehe Z 405.

Z 408 Hypnosetherapie

Mo 25.02.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Sylvie Strempel, Heilpraktikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Der Begriff Hypnose lässt sich von dem griechischen Wort „Hypnos“ (=

Schlaf) herleiten. Er beschreibt ein Heilverfahren, das bereits von den

Sumerern, den alten Griechen, den Ägyptern und den Römern verwendet

wurde. Auch Paracelsus empfahl die Hypnosebehandlung, vor allem

für Nervenerkrankungen.

Hypnose ruft allerdings nicht Schlaf im eigentlichen Sinn des Wortes hervor,

sondern versetzt den Patienten in einen tranceartigen Zustand, der

das Bewusstsein erweitert und die Konzentration auf sonst unbewusste

innerseelische, geistige und körperliche Bereiche ermöglicht. Der hypnotische

Zustand entkrampft physisch und psychisch. Durch die damit

verbundene Tiefenentspannung, welche das vegetative System umstellt

und harmonisiert, werden Selbstheilungskräfte gefördert und die körperliche

Heilung unterstützt.

Wenn Sie mehr über diese wunderbare und wirksame Therapie wissen

möchten - z.B. wie Hypnose wirkt, welche Erkrankungen man mit Hypnose

behandeln kann, was man unter analytischer Hypnose versteht, lade

ich Sie herzlich zu meinem Vortrag ein.

18

Z 4081 Schädelakupunktur nach Dr. Yamamoto

Mo 10.03.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Sylvie Strempel, Heilpraktikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Der japanische Arzt Toshikatsu Yamamoto entwickelte in den sechziger

Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts die Schädelakupunktur. Er stellte

fest, dass Reflexzonen des Schädels bestimmten Organen entsprechen.

Störungen in bestimmten Körperzonen können sich am Schädel

als empfindliche Punkte manifestieren. Durch Nadelung dieser Stellen

lassen sich Störungen eines Organs bzw. eines Meridians positiv beeinflussen.

Wo sind die Punkte am Kopf? Wie wirkt die Schädelakupunktur?

Welche Erkrankungen kann man behandeln? Das erfahren Sie in meinem

Vortrag. Ich lade Sie herzlich ein.

Z 409 Homöopathie-Reise durch Indien

Mi 23.04.08, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Johanna Böck, Heilpraktikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Frau Böck möchte Ihnen einen Reisebericht ihrer Erfahrungen zum Thema

Homöopathie in Indien geben. Der Gründer der Homöopathischen

Klinik in Agrar, Dr. Pareek, hatte sie eingeladen die Behandlungen für

schwere Fälle zu begleiten und mit ihm und seinem Sohn an der Klinik zu

arbeiten. In dieser Klinik, die auch mit schulmedizinischer Diagnostik und

allen modernen Geräten arbeitet, behandelt man täglich über 100 Personen

nach homöopathischen Regeln, meist die Ärmsten der Armen.

Frau Böck wird aber nicht nur diese Seite der Reise beleuchten, sondern

auch über das Land, seine Kultur und ihre persönliche Erfahrungen im

Norden Indiens berichten.

Z 4091 Homöopathie für das Neugeborene und den

Säugling

Mi 30.04.08, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Johanna Böck, Heilpraktikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Eine gute Beziehung zwischen Mutter und Kind ist die sicherste Gewähr,

dass das Neugeborene vertrauensvoll die neue Welt wahrnimmt. Viele

Faktoren können diese schicksalhafte Mutter-Kind-Beziehung bereits

während der Schwangerschaft, oder während und nach der Geburt

empfindlich stören. Das Neugeborene reagiert irritiert und kann ernste

körperliche Symptome aufzeigen und aber auch „nervliche“ oder neuralgische

Störungen entwickeln. Schreianfälle, Koliken, Schlaflosigkeit

oder Schlafsucht belasten zusätzlich die Beziehung zwischen Mutter und

Kind. Die Homöopathie ist in vielen Fällen eine segensreiche Hilfe, was

ich an einigen Fallbeispielen aufzeigen werde.


Z 410 Schwangerschaft und Stillzeit

Di 08.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Cornelia Romeißen, Progressive

Relaxation Übungsltr.

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Schwanger zu sein ist sehr aufregend. Die Gefühle schwanken oft zwischen

Vorfreude und Unsicherheit, zwischen Glück und Sorge. Es treten

viele Fragen auf. So z.B. muss ich die Ernährung umstellen? Wie viel

soll ich mehr essen? Darf ich alles essen und trinken? Wird das Stillen

klappen? Was die Ernährung anbetrifft, möchte der Vortrag Antworten.

Tipps und Anregungen für die Zeit der Schwangerschaft und für danach,

wenn das Baby gestillt wird, geben.

Z 411 Ernährung von Säuglingen

im ersten Lebensjahr

Di 06.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Cornelia Romeißen, Progressive

Relaxation Übungsltr.

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Ein Säugling ist etwas ganz Besonderes. Er benötigt neben viel Liebe

und Zuwendung auch eine ganz spezielle Ernährung. Einerseits ist die

Verdauungsfunktion des Säuglings noch nicht voll ausgereift, andererseits

benötigen sie im Verhältnis zu ihrem Körpergewicht besonders viel

Energie und Nährstoffe. Zum Glück ist eine gesunde Ernährung von

Säuglingen nicht schwierig. Der Vortrag liefert Tipps und Anregungen für

die Ernährung im ersten Lebensjahr.

Z 415 Dr. med. Buddha

Fr 14.03.08, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 5,00 EUR Doz.: Monika Herz, Buchautorin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Eine Einführung in die Lehre des Gautama Buddha, der vor 2500 Jahren

die Wirklichkeit beschrieb, in dem er sich in die Position eines Arztes

versetzte, der das Leiden sieht, die Ursache erkennt und die notwendige

Medizin verschreibt. Beziehungen zu spirituellen Heilweisen und Methoden

der Humanistischen Psychologie werden aufgezeigt.

Z 416 Jin Shin Jyutsu - die heilende Berührung

Mo 03.03.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 10,00 EUR Doz.: Maria Hoffmann

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Mit Jin SHIN JYUTSU ® Physio-Philosophie, erlangen wir durch gezieltes

Auflegen unserer Hände eine Harmonisierung der körpereigenen

Energie. Es ist eine einfach zu praktizierende Methode bei Angehörigen

und sich selbst.

Unsere Gesundheit sowie unser geistig-seelisches Wohlbefinden hängt

nachweislich vom freien Fließen dieser Energie ab. Jin Shin Jyutsu hilft

gegen Stress, und ganz allgemein der Aufrechterhaltung von Gesundheit,

Harmonie, Wohlbefinden, sowie bei akuten und chronischen Beschwerden

Linderung und Unterstützung des Heilungsprozesses.

Z 4161 Übersäuert?

Do 10.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 10,00 EUR Doz.: Maria Hoffmann

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Gesundheit, Energie und Lebensfreude werden auch vom Säure-/Basen-Haushalt

bestimmt. Ein saurer Körper fühlt sich nicht wohl! Fühlen

Sie sich auch öfters müde, abgeschlagen und ausgelaugt?

Ein Säuren/Basen Ungleichgewicht wirkt sich u.a. auf Stoffwechselvorgänge

aus, und lang anhaltend können daraus chronische Krankheiten

entstehen. Ursachen und Gründe für Übersäuerung und wie können wir

entgegensteuern.

Volkshochschule Schongau

Gesundheit

Z 417 Qi Gong, 18 Figuren

Mo 07.04.-23.06.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 56,00 EUR Doz.: Waltraud Högg

Bewegungsraum Herzogsägmühle, Dorfplatz 5, 1. Stock

Qi Gong ist eine sehr alte chinesische Bewegungskunst, die auf harmonische

Weise Bewegung und Entspannung verbindet.

Eine besonders schöne Übungsreihe sind die „18 Figuren“. Qi, die Lebensenergie,

wird durch sehr harmonische und fließende Bewegungen

aktiviert und durch den Körper geleitet. Den eigenen Körper und das eigene

Qi wahrnehmen, die Mitte spüren und zur Mitte finden, das sind die

Schwerpunkte dieses Kurses. An 8 Abenden werden wir die 18 Figuren

lernen und vertiefen und verschiedene Entspannungsübungen erleben.

Dieser Kurs ist gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Bitte bringen Sie bequeme, warme Kleidung, rutschfeste Socken

oder leichte Gymnastikschuhe und eine Bodenmatte oder Decke und

evtl. ein Kissen mit.

Z 4171 Tai Ji - Pekingform Teil 1 für Anfänger

Do 03.04.-26.06.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: Waltraud Högg

Bewegungsraum Herzogsägmühle, Dorfplatz 5, 1. Stock

Taiji hat sich vor Jahrhunderten aus dem Qi Gong entwickelt. Taiji ist

eine Abfolge von sanften, fließenden Bewegungen, die ineinander fließen,

wie bei einer Choreographie. Taiji ist gleichzeitig Konzentration und

Entspannung, es stärkt den Körper, macht beweglich und führt zur Ruhe

und Gelassenheit. Die Pekingform ist eine standardisierte international

gültige Taiji-Form, die weltweit verbreitet und bekannt ist. In diesem Kurs

lernen Sie Schritt für Schritt den ersten Teil der Pekingform kennen. Bitte

mitbringen: Warme, bequeme Kleidung, Decke, rutschfeste Socken oder

leichte Schuhe.

Z 4172 Qi Gong, 18 Figuren für Fortgeschrittene

Sa 02.02.08, 14.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 15,00 EUR Doz.: Waltraud Högg

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Voraussetzung ist es bereits an einem Qi Gong Kurs, 18 Figuren, teilgenommen

zu haben.

Z 418 Qi Gong für die Wirbelsäule

Di 12.02.-15.04.08, 9.30 Uhr - 11.00 Uhr 8 Vormittage

Gebühren: 56,00 EUR Doz.: Heidi-Maria Römer, Heilpraktikerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Qi bedeutet Lebensenergie, Qi Gong ist die Kunst durch Bewegung,

Atem, Vorstellungskraft und Bewusstsein die Lebensenergie in Fluss

zu bringen. Die Basisübung des Chanmi Qi Gong bewegt die Wirbelsäule

auf sehr sanfte Weise durch Drehungen, Wellen- und Schlangenbewegungen.

Regelmäßig über einen längeren Zeitraum angewendet

entspannt sich die Rückenmuskulatur nachhaltig, der Körper richtet sich

natürlich in einer Wohlspannung auf, die Konzentrationsfähigkeit wird

gestärkt. Diese Übungen können in jedem Alter geübt werden. Bitte mitbringen:

bequeme Kleidung und warme Socken und Iso-Matte.

19


Volkshochschule Schongau

Gesundheit

Z 4181 Qi Gong und Atem

Do 28.02.-08.05.08, 20.00 Uhr - 21.30 Uhr 8 Abende

Gebühren: 56,00 EUR Doz.: Heidi-Maria Römer, Heilpraktikerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Im Mittelpunkt des Kurses steht eine Atemübung des ChanMi Qi Gong.

Durch unseren Atem stehen wir in ständigem Austausch mit der Welt um

uns herum. In der Sicht des QiGong nehmen wir mit dem Atem nicht nur

Luft (O2) auf sondern auch Qi (Lebensenergie). Im Wechsel von kräftigem

und entspannt - friedvollem Atmen, unterstützt durch die Kraft der

Visualisierung, erweitert sich unser Atemraum und der Geist wird ruhiger.

Regelmäßig angewendet stärkt diese Übung das Immunsystem, stabilisiert

die Gesundheit und steigert die Vitalität. Sie kann in jedem Alter

geübt werden. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und warme Socken

und Iso-Matte.

Z 419 Progressive Relaxation (PR) nach Jacobson

Di 12.02.-01.04.08, 18.00 Uhr - 19.15 Uhr 6 Abende

Gebühren: 42,00 EUR Doz.: Cornelia Romeißen, Progressive

Relaxation Übungsltr.

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Stress, Reizüberflutung, sowie innere Anspannung belasten heute viele

Menschen. Ihre Lebensqualität ist dadurch oftmals sehr eingeschränkt.

Die Progressive Relaxation ist eine aktive Entspannungstechnik. Anspannen

und Loslassen verschiedener Muskelgruppen ist dabei das Grundprinzip.

Die Technik ist relativ leicht erlernbar und sehr effektiv. Durch

regelmäßiges Üben wird eine ganz körperliche Entspannung erreicht.

So kommen Lebenskraft und Energie zurück. Bitte mitbringen: bequeme

Kleidung, dicke Socken, Decke, oder Iso-Matte und Kissen.

Z 420 Autogenes Training

Di 12.02.-15.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 8 Abende

Gebühren: 49,00 EUR Doz.: Ute Schimpf, Psychotherapeutin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Das Autogene Training ist eine hervorragende Methode zum Erlangen

von Entspannung, Ruhe und Konzentration. Gegen seelisch bedingte

organische Beschwerden, bei Angst, Nervosität, Schlaflosigkeit. Für ein

neues Lebensgefühl. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke od.

Iso-Matte, Kissen, dicke Socken.

Z 421 Rückenschulung (Ha)

Di 29.01.-29.04.08, 10.00 Uhr - 11.00 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Marieluise Mehnert, Übungsleiterin DSB

AOK Gesundheitstreff, Blumenstr. 15

Dehnungs- und Kräftigungsübungen helfen dem Körper zu einem kräftigen

Muskelkorsett für einen gesunden Rücken.

Z 422 Das „Kreuz mit dem Kreuz“

Mo 14.01.-07.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 67,00 EUR Doz.: Ernst Schön, Übungsleiter DSB,

Fachsportleiter

AOK Gesundheitstreff, Blumenstr. 15

„Die Wirbelsäule - Stütze des Lebens“.

Nahezu jeder dritte erwachsene Bundesbürger leidet heute ständig unter

Rückenbeschwerden und nur 20 % bleiben zeitlebens von Rückenschmerzen

verschont. Die Gewährleistung für einen gesunden und leistungsfähigen

Rücken ist eine ausgeglichene Muskelentwicklung - die Muskelbalance.

Aufgrund von Bewegungsmangel entstehen unweigerlich „Muskuläre

Dysbalancen“. Der Körper reagiert mit Schmerzen im Bewegungsapparat

(z.B. Rückenschmerzen). Durch gezielte Gymnastik im Bereich „Rücken,

Bauch und Po“ können diese Beschwerden beseitigt, bzw. es kann vorgebeugt

werden. Dieses Ziel wollen wir durch „präventive Gymnastik“ erreichen.

Dieser Kurs wird von einigen Krankenkassen bezuschusst. Bitte

mitbringen: Sportbekleidung, Turnschuhe und Iso-Matte.

20

Z 4231 Bauch, Beine, Po

Do 03.04.-26.06.08, 18.00 Uhr - 19.15 Uhr 10 Nachmittage

Gebühren: 39,00 EUR Doz.: Christine Bach, Diplom

Sportwissenschaftlerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Nach einer kurzen Aufwärmphase werden in diesem Kurs gezielt die

Problemzonen Bauch, Beine und Po trainiert. Der Rücken darf natürlich

nicht vergessen werden, deshalb werden alle Übungen rückengerecht

sein und den Rücken auch mittrainieren. Die Stunde wird mit flotter Musik

begleitet sein. Mit Lockerungs- und Entspannungsübungen klingt die

Stunde schließlich aus. Es sind sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene

Teilnehmer herzlich willkommen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung

und Hallenschuhe, evtl. Getränk.

Z 424 Pilates für Anfänger

Mi 30.01.-23.04.08, 18.00 Uhr - 19.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Karin Kralik, gepr. Gymnastiklehrerin,

Physiotherapeutin

Bewegungsraum Herzogsägmühle, Dorfplatz 5, 1. Stock

Die Pilates-Methode ist ein körperliches - neutrales Training, welches

darauf ausgerichtet ist, den Körper in seiner Ganzheit zu entwickeln. Ziel

ist es eine Balance zwischen Körper und Geist zu entwickeln/zu finden.

Die Übungen beanspruchen alle Muskelgruppen, wobei das Hauptaugenmerk

auf der Muskulatur der Körpermitte, dem sog. „Powerhouse“

liegt. Pilates - Training hilft Ihnen Ihre Kraft und Koordination zu verbessern,

steigert das Wohlbefinden und fördert die Entspannungsfähigkeit.

Da es sich um eine besonders sanfte Methode handelt, ist sie für jeden

geeignet, unabhängig von Alter und körperlicher Vorraussetzung. Bitte

mitbringen: Iso-Matte od. Decke, warme Socken, bequeme Kleidung.

Z 4241 Spiel mit dem Feuer

Mi 30.01.-23.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 67,00 EUR Doz.: Karin Kralik, gepr. Gymnastiklehrerin,

Physiotherapeutin

Bewegungsraum Herzogsägmühle, Dorfplatz 5, 1. Stock

„Faszination der fliegenden Kugeln“. Poi ist ein Jongliergerät, das aus

einer Kette oder Schnur mit einem Ball/Kugel an deren Ende besteht.

Es werden meist in jeder Hand ein Poi in verschiedenen Bahnen um

den Körper geschwungen. Das Poi-Schwingen wird heute hauptsächlich

in der Jonglierszene angewandt oder als Feuerpoi gespielt. Bei dem

Feuerpoi besteht der Ball am Ende der Schnur aus Dochtband, dieses

wird in Petroleum getaucht und in Brand gesetzt. Gerade in unserem

visuellen Zeitalter, in welchem oft sehr einseitig, kopflastig und auf visuelle

Wahrnehmung begrenzt Informationen aufgenommen und verarbeitet

werden, bietet das Poi-Schwingen eine ganzheitliche Lern- und Lehrmethode.

Hier werden Bewegung, Körper, Geist, Emotion, Musik, visuelle

Wahrnehmung und Kreativität in idealer Form verbunden. Es werden


Koordination, Kraft, Konzentrationsfähigkeit und Finger- und Handgelenksbeweglichkeit

geschult. Im Kurs werden Grundtechniken vermittelt.

Schauen Sie doch unter der Website: „www.dasersteelement.de“. Jede

Menge Spaß ist garantiert. Die Übungspoi werden im Kurs zur Verfügung

gestellt. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Hallenschuhe.

Z 425 Beckenboden - Training

Do 31.01.-24.04.08, 18.45 Uhr - 19.45 Uhr 10 Abende

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Karin Kralik, gepr. Gymnastiklehrerin,

Physiotherapeutin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Der Beckenboden besteht aus mehreren Muskelschichten. Seine wichtigste

Funktion besteht darin, als sog. Kontinenzorgan zu dienen. Der

Kurs vermittelt Kenntnisse über den Aufbau, die Lage und die Funktion

des Beckenbodens. Es werden zusätzlich Übungen zur Kräftigung und

Ausdauer dieses Muskels erlernt.

Der Kurs bietet die Möglichkeit Inkontinenzproblemen vorzubeugen und

auch bestehende Inkontinenzprobleme zu behandeln. Sowohl Männer

als auch Frauen sind häufig von diesem Problem betroffen, doch leider

ist dies in der Gesellschaft oft noch ein Tabu-Thema. Bitte mitbringen:

Iso-Matte od. Decke, warme Socken, bequeme Kleidung.

Z 429 Ayurveda Yoga

Mi 30.01.-16.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 8 Abende

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: Heidrun Ruff, Dipl. Ing. Chemie,

Yoga-Lehrerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Die Basis dieses Hatha-Yoga-Kurses bilden die klassischen Körperhaltungen

und Atemübungen. Ziel ist es, die ganz persönliche Sprache unseres

Körpers verstehen zu lernen. Unterstützt werden wir hierbei durch

die Signale der Marmas. Der Ayurveda kennt 107 Marmas, dies sind vitale

Stellen des Körpers, die als Wach- und Warnposten dienen. Wie wir

diese wichtigen Schaltstellen in den Yoga-Haltungen erleben gibt uns

hilfreiche Hinweise für unser Verhalten im Alltag. Im Üben erfahren wir,

welche Kräfte in uns ins Ungleichgewicht geraten sind und wie wir unser

Leben in Einklang mit unserer inneren Natur gestalten. Die Kurse sind

thematisch aufbauend, ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt möglich. Bitte

Decke, dicke Socken und bequeme Kleidung mitbringen.

Z 4291 Ayurveda Yoga

Mi 23.04.-25.06.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 8 Abende

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: Heidrun Ruff, Dipl. Ing. Chemie,

Yoga-Lehrerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Kursbeschreibung siehe Z 429.

Z 430 Hatha Yoga - Ein sanfter Einstieg

Mo 11.02.-05.05.08, 9.30 Uhr - 11.00 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Samantha Oswald, Yoga-Lehrerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Yoga kann unabhängig von Alter, Fitness-Level, Vorgeschichte oder Religion

praktiziert werden. Yoga reduziert Stress, löst Verspannungen und

schenkt innere Ruhe. Es fördert die Gesundheit und sorgt für neue Energie,

Kraft und Lebensfreude.

Dieser Kurs bietet einen sanfteren Weg zu Hatha Yoga, in dem wir Rücksicht

auf die individuellen Möglichkeiten nehmen. Wir benutzen langsam

fließende Bewegungen, um Körperbewusstsein und Beweglichkeit zu

fördern. Über Atemübungen werden wir schließlich zur Meditation gelangen.

Jede Stunde endet mit einer tiefen Entspannung. All dies trägt

dazu bei, die Sinne zu beruhigen um die innere Stille zu erreichen. Bitte

mitbringen: Isomatte, warme Decke und dicke Socken.

Volkshochschule Schongau

Gesundheit

Z 4301 Hatha Yoga - Ein sanfter Einstieg

Mi 13.02.-30.04.08, 17.45 Uhr - 19.15 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Samantha Oswald, Yoga-Lehrerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Kursbeschreibung siehe Z 430.

Z 431 Hatha Yoga I - für Anfänger

ohne Vorkenntnisse

Mo 11.02.-05.05.08, 17.45 Uhr - 19.15 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Samantha Oswald, Yoga-Lehrerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Yoga kann unabhängig von Alter, Fitness-Level oder Religion praktiziert

werden. Yoga reduziert Stress, löst Verspannungen und schenkt innere

Ruhe. Es fördert die Gesundheit und sorgt für neue Energie, Kraft und

Lebensfreude. Hatha Yoga in der Tradition von Swami Sivananda setzt

sich zusammen aus Körperhaltungen begleitet von bewusstem Atem,

Meditation und einer anschließenden tiefen Entspannung. In diesem

Kurs werden wir die Grundübungen (Asanas) kennenlernen. All dies hilft

dir, die Sinne zu beruhigen, um die innere Stille zu erreichen. Bitte mitbringen:

Isomatte, warme Decke und Socken.

21


Volkshochschule Schongau

Gesundheit

Z 432 Hatha Yoga II - für Anfänger

mit Vorkenntnissen

Mo 11.02.-05.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Samantha Oswald, Yoga-Lehrerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Kursbeschreibung siehe Z0431. Fokus dieses Kurses sind Variationen

des Sonnengebets und eine Reihe neuer Asanas. All dies hilft dir, die

Sinne zu beruhigen um die innere Stille zu erreichen. Erwartete Kenntnisse:

Sonnengebet u. etwas Erfahrung mit Asanas. Bitte mitbringen:

Isomatte, warme Decke und Socken.

Z 437 Partnermassage - leicht und entspannend

(Shiatsu)

Sa 23.02.08, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 35,00 EUR Doz.: Monika Meil, Gesundheitspädagogin,

Shiatsu-Lehrerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Zeit Miteinander und Füreinander .

An diesem Wochenende haben Sie die Gelegenheit sich und Ihren Partner

zu verwöhnen durch einfache Massagetechniken aus dem Shiatsu

und auch mit klassischen Massagegriffen.

Die Betonung liegt auch darauf, nicht nur etwas zu lernen, sondern das

Wochenende als besonderen Anlass zu nehmen es sich mal gemeinsam

gut gehen zu lassen. Massage entspannt und tut gut und kann somit

auch dazu beitragen die Partnerschaft wieder bewusster als wertvoll zu

erleben. Mitzubringen sind: 2 Decken, 2 Kissen oder bei Bedarf Knierollen

(bei Rückenproblemen), Gymnastikmatte, leichte bequeme Kleidung,

warme Socken, Massageöl und Handtuch, Brotzeit und Getränke.

Z 444 Selbstbehauptung mit Dao-Training

So 04.05.08, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 25,00 EUR Doz.: Marco Gagelmann, Kung Fu Trainer

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Selbstbehauptung kann Spaß machen! Es braucht dazu nur einen

geschützten Raum und einen rücksichtsvollen Umgang mit den individuellen

Grenzen jedes Einzelnen. Das Dao-Training fördert Durchsetzungsvermögen,

Aufmerksamkeit, Anteilnahme und Offenheit. Selbstverteidigungsübungen

der chinesischen Kampfkünste Taiji und Wing

Chun werden begleitet durch das systemische Gesundheitscoaching.

Neue Ideen und Wege der Persönlichkeitsentfaltung können selber individuell

entwickelt und auf den Alltag übertragen werden. Bitte bequeme

Sportkleidung und Verpflegung mitbringen.

22

Z 450 Golf Schnupperkurs, Regelkunde und Etikette

Sa 03.05.08, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 15,00 EUR Doz.: Karl Buckl, Golftrainer

Golfplatz Bernbeuren

Wo? Golfplatz Stenz in Bernbeuren

Dieser Kurs ist speziell für Personen, die sich für diesen schönen Sport

interessieren, jedoch noch nie die Gelegenheit hatten, den Golfsport

praktisch kennen zu lernen. Unter fachkundiger Anleitung unseres Trainers

werden Sie nach einer kurzen Einweisung selbst zum Schläger

greifen und die Bälle über die Driving-Range schlagen. Nach diesem

Kurs sind auch Ihnen sicherlich die Begriffe: Pitchen, Putten, Driven und

Chippen vertraut. Außer bequemer, wetterfester Kleidung und festen

Schuhen (Turnschuhen) wird Ihnen alles zur Verfügung gestellt. Dieser

Kurs findet bei jeder Witterung statt.

Z 451 Amtlicher Sportbootführerschein

See und Binnen

Sa 23.02.-24.02.08, 9.30 Uhr - 17.30 Uhr 2 Tage

Gebühren: 85,00 EUR Doz.: Willi Ernst

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Jeder Sportbootfahrer, der ein mit einem Motor von mehr als 3,68 kw

(5 PS) ausgerüstetes Sportboot auf Seeschifffahrtsstraßen führt, muss

den international anerkannten amtlichen Sportboot-Führerschein See

besitzen. Unbedingt erforderlich ist er im ehemaligen Jugoslawien, Italien,

Spanien, Frankreich, Türkei und in Deutschland. Den amtlichen

Sportbootführerschein Binnen benötigt man auf Bundeswasserstraßen,

sobald man ein mit einem Motor von mehr als 3,68 KW (5 PS) ausgerüstetes

Sportboot fährt. Auch dieser Schein ist international anerkannt.

Theorie für beide Scheine an 1 Wochenende, Praxis 1 bis 2 Stunden.

Kursgebühr Sportbootsee: 135 € - Sportboot-Binnen: 85€ -

Pauschal 175€

See: Gebühr für Theorie, 60min Fahrstunde, Buch, Prüfungsgeb. 267 €

Binnen: Gebühr für Theorie, 60min Fahrstunde, Buch, Prüfungsgeb. 222 €

Gebühr pauschal: 175 €.

Prüfungstermin Theorie und Praxis am 14.März 2008

Z 452 Segelkurs - Theorie für Sportboot-Binnen

(Segeln und Motor)

Sa 08.03.-09.03.08, 9.30 Uhr - 17.30 Uhr 2 Tage

Gebühren: 90,00 EUR Doz.: Willi Ernst

Segelschule Ernst, Freizeitgelände Utting/Ammersee

Theoretischer Unterricht in allen für das Segeln notwendigen Kenntnissen

der verschiedenen Vorschriften, Gesetzeskunde, Bootsführung usw.

Eine unkomplizierte Vorbereitung für die Segelpraxis und für die theoretische

Prüfung. Vorkenntnisse nicht erforderlich - Praxisausbildung an 3

aufeinanderfolgenden Wochenenden. Preis 230 €, + Buch 22,50 € und

Fragebogen 10,50 €

Z 453 Fliegen wie ein Vogel - Abenteuer Fallschirmspringen

Do 22.05.-24.05.08, 14.00 Uhr - 19.00 Uhr 3 Tage

Gebühren: 140,00 EUR Doz.: Gerhard Wagner, Sprunglehrer

Clubheim Altenstadt, Schwabsoier Str. 11

Schnupperkurs im Fallschirmspringen

Der Fallschirmsportring Club 2000 in Altenstadt bildet Sie mit seinem

qualifizierten Ausbildungsteam von Freitagnachmittag bis Samstagmittag

aus. In 10 Ausbildungsstunden in Theorie (Aerodynamik, Thermik,

Meteorologie) und Praxis lernen Sie alles, was Sie für Ihren ersten Fallschirmsprung

benötigen. Dazu gehören Einweisung in die gesamte

Fallschirmausrüstung, Absprung-, Flug- und Landeübungen, Verhalten

in besonderen Fällen und vieles mehr. Unser Sport wird außerdem gekennzeichnet

durch hohe Anforderungen an Konzentration, Reaktionsvermögen,

Körperbeherrschung und Verantwortungsbewusstsein. Sie


springen dann am Samstagnachmittag mit modernen Flächenfallschirmen,

welche Sie selbst steuern können und die automatisch geöffnet

werden. Über Funk sind Sie mit dem Lehrer verbunden, der Sie sicher

zur Erde zurückbringt. Die gesamte Ausrüstung wird gestellt, bequeme

Kleidung und feste Turnschuhe sind mitzubringen. Sie sollten einigermaßen

fit sein, außerdem ist ein hausärztliches Attest notwendig. Die hierzu

nötigen Unterlagen erhalten Sie bei der Anmeldung, deshalb Anmeldeschluss

eine Woche vor Kursbeginn. Mindestalter 14 Jahre. Freitag von

14 bis 19 Uhr, Samstag von 8 bis 19 Uhr.

Z 4531 Fliegen wie ein Vogel -

Abenteuer Fallschirmspringen

Fr 20.06.-21.06.08, 14.00 Uhr - 19.00 Uhr 2 Tage

Gebühren: 140,00 EUR Doz.: Gerhard Wagner, Sprunglehrer

Clubheim Altenstadt, Schwabsoier Str. 11

Kursbeschreibung siehe Z 453.

Z 454 Abenteuer Traditionelles Bogenschießen

- Schnupperkurs für Erwachsene ®

So 09.03.08, 9.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Sonntag

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Rupert Linder, Dipl. Geograph

Zentrum für traditionelles Bogenschießen an der VIA CLAUDIA

Dieser Kurs führt ein in das Abenteuer des traditionellen Bogenschießens.

In kompakter Form erfahren Sie das Wesentliche über den Umgang mit

Pfeil und Bogen. Traditionelles oder „klassisches“ Bogenschießen heißt,

bewusst auf technischen Ballast zu verzichten. Mit einfachen und schlichten

Bögen aus Holz lernen Sie Schritt für Schritt die universellen Grundprinzipien

des instinktiven Schießens. Unter fachlicher Anleitung entdecken

Sie spielerisch und wirkungsvoll, wie gut Sie sich auf Ihre Sinne und

Ihr Körpergefühl verlassen können - treffsicher! Kursmaterial wird gestellt,

Unkosten 15 €. Bitte mitbringen: enganliegende, warme Oberbekleidung

(z.B. Rolli u. Weste), feste Schuhe. Kursort: Bahnhofstr. 9, 86981 Kinsau.

Z 455 Nordic Walking - von Frau zu Frau

Do 10.04.-29.05.08, 9.00 Uhr - 10.00 Uhr 5 Vormittage

Gebühren: 30,00 EUR Doz.: Birgit Lengger

Treffpunkt Beluk-Schranke

Nordic Walking ist ein sanftes Ganzkörpertraining mit speziellen Carbon

Stöcken. Durch die zusätzliche Arm-Stock-Arbeit wird bis zu 90% der

Muskulatur trainiert und ist deshalb fast doppelt so effektiv wie normales

Walking ohne Stöcke. Durch die geringe Belastung auf den Bewegungsapparat

ist Nordic Walking für jeden geeignet, besonders für Sportneu-

und Wiedereinsteiger, Menschen mit Übergewicht und Gelenkproblemen.

Nordic Walking Stöcke (keine Wanderstöcke) können bei der Kursleiterin

ausgeliehen werden. Bitte mitbringen: Sportschuhe, Sportbekleidung

je nach Witterung, Stöcke falls vorhanden.

Volkshochschule Schongau

Gesundheit

Z 456 Nordic Walking

Di 08.04.-06.05.08, 18.15 Uhr - 19.15 Uhr 5 Abende

Gebühren: 30,00 EUR Doz.: Birgit Lengger

Treffpunkt Beluk-Schranke

Kursbeschreibung siehe Z 455.

Z 457 „Laufen streichelt die Seele“, Aufbaukurs

Mo 31.03.-26.05.08, 18.00 Uhr - 19.15 Uhr 14 Abende

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: John-Edward Schulz, Dipl.Pädagoge,

Lauftherapeut, Alexander Flamm

Treffpunkt Beluk Schranke, im Forchet

für Läufer die schon 30 min. laufen können.

Gesundheitslaufseminar zur Entspannung für fortgeschrittene Laufanfänger,

oder Läufer, die ca. 30min am Stück laufen können. In diesem

Kurs wird unter professioneller Anleitung von zwei Trainern das Leistungsvermögen

weiter ausgebaut. Im Vordergrund steht wieder das

sanfte aerobische Laufen ohne jeglichen Wettkampfcharakter oder Leistungsdruck.

Durch die seit Jahrzehnten bewährte Methode von Prof. Alexander

Weber wird das Leistungsvermögen so ausgebaut, dass jeder

nach 6 Wochen 45-60min ununterbrochen Laufen kann. Im Kurs enthalten

sind: Aufwärmprogramm, Entspannungsmethoden, Dehn- und Kräftigungsübungen,

Lauftagebuch, Getränke, Beratung in allen Bereichen

des Laufens, individueller Trainingsplan und Urkunde. Bitte mitbringen:

Lauf/Sportschuhe, Sportbekleidung, Regenjacke, wer hat Pulsuhr. Der

Kurs findet bei jedem Wetter statt.

Z 4571 Einführungs- und Informationsveranstaltung

zum Gesundheitslaufseminar

Mi 28.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 5,00 EUR Doz.: John-Edward Schulz, Dipl.Pädagoge,

Lauftherapeut, Alexander Flamm

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

10 Gründe sprechen für das Laufen:

- stärkt den Organismus ganzheitlich, - stabilisiert das Immunsystem,

- führt zu gesundem und erholsamen Schlaf, - stärkt das allgemeine

Wohlbefinden, - überall und jederzeit durchführbar, - Laufen ist in jeder

Lebensphase möglich, - man kann jederzeit beginnen, - Gesundheitsförderung

spart bares Geld, - hält jung und fit und baut den Stress ab. Herr

Schulz stellt das Programm in Vortragsform dar. Bitte hier bereits ein

Paar Lauf-/Sportschuhe mitbringen.

Z 4572 „Laufen streichelt die Seele“

Mo 02.06.-16.07.08, 18.15 Uhr - 19.15 Uhr 14 Abende

Gebühren: 68,00 EUR Doz.: John-Edward Schulz, Dipl.Pädagoge,

Lauftherapeut, Alexander Flamm

Treffpunkt Beluk Schranke, im Forchet

Gesundheitslaufseminar zur Entspannung für Laufanfänger. Unter professioneller

Anleitung wird der langsame Dauerlauf als Mittel einer zielgerichteten

Entspannung vom Alltags- und Berufsstress eingesetzt. In

einem 8-Wochen-Kurs mit jeweils 2 wöchentlichen Kursabenden (Mo/Mi)

erlernen Sie das sanfte, aerobische Laufen, ohne jeglichen Wettkampfcharakter

oder Leistungsdruck. Von Woche zu Woche wird die Belastung

durch Gehen und langsames Laufen allmählich gesteigert. Ziel soll es

sein am Ende des Kurses 20 bis 30 Minuten ununterbrochen langsam

laufen zu können. Das Laufprogramm basiert auf wissenschaftlich gesicherten

Erkenntnissen, in Deutschland, vor allem von Prof. Dr. Alexander

Weber (Universitäts-Gesamthochschule Paderborn).

Im Kurs mit enthalten: Aufwärmprogramm, Entspannungsmethoden,

Dehn- und Kräftigungsprogramm, individuelles Trainingsprogramm,

Lauftagebuch, Getränke, Beratung in allen Bereichen und Urkunde.

Bitte mitbringen: Lauf-/Sportschuhe, Sportbekleidung, Regenjacke. Der

Kurs findet bei jedem Wetter statt.

23


Kultur

24

Volkshochschule Schongau

Die Dozenten

Heidrun Ruff Ellen Gergen Dieter Grieshaber A.Capuzzo-Lagrasta Erwin Muschielok Margot Netter Werner Schmitt Franz Richter

Anna Brigitte Tillmanns Claudia Slischka Nazzarena Barni-Fritsch Silvia Riedle

Z 501 Permakultur - der einfache Weg zum

Gartenglück

Fr 15.02.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 10,00 EUR Doz.: Sibylle Magg

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wer träumt nicht davon, einen Naschgarten zu besitzen, in dem geschlemmt

werden kann. Obst, Gemüse, Kräuter und Pilze zu kultivieren

und mehr ernten zu können, als man selbst benötigt - und das fast

ohne Mühe. Kein Jäten, kein Umgraben, kein Gießen, kein chemisches

Düngen, kein Bekämpfen - statt dessen natürliche Kreisläufe sehen,

verstehen und die Gaben der Natur genießen. Die Permakultur-Spezialistin

Sibylle Maag, mit 10jähriger Erfahrung in ihrem Paradiesgarten in

Lechbruck, zeigt Ihnen einfache und verblüffende Methoden, wie Sie mit

wenig Aufwand Ihr Gartenglück finden können.

Z 503 Kunst im Atelier: Acrylmalerei

Do 14.02.-13.03.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 5 Abende

Gebühren: 48,00 EUR Doz.: Claudia Slischka

Atelier cloude-art, Wasserstr. 6 (ehem. Glaser Huber)

Acrylfarbe ist eine vielfältige Farbe, die sich auf verschiedenste Weise

(z.B. mit Pinsel, Schwamm oder Spachtel) verarbeiten lässt und mit der

man immer wieder neue und überraschende Ergebnisse erzielen kann.

Außerdem besitzt sie eine besondere Leuchtkraft, die jedem Bild eine

reizvolle Intensität verleiht.

Lassen Sie sich in eine farbenfrohe Welt entführen und Ihrer Kreativität

und Individualität freien Lauf. Je nach Ihren Wünschen und Neigungen

können Sie vorgegebene oder eigene Bildideen unter künstlerischer Begleitung

umsetzen.

In Atelieratmosphäre lernen Sie die Techniken der Acrylmalerei kennen

und experimentell anzuwenden. Sollten Sie schon Kenntnisse besitzen,

so können Sie diese weiter ausbauen, sich beraten lassen und sich mit

anderen austauschen. Wenn Sie bereits Acrylfarben besitzen, bringen

Sie diese neben einem Malblock (ca. 200g/qm) bitte zum ersten Termin

mit. Ansonsten besprechen wir die Wahl der Bildträger, Malmittel, Pinsel

und Farben in Abstimmung mit Ihren persönlichen Vorstellungen beim

ersten Treffen.

Z 504 Glass Fusing - Objekte aus

geschmolzenem Glas

Mo 31.03.-21.04.08, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr 4 Abende

Gebühren: 56,00 EUR Doz.: Nazzarena Barni-Fritsch

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Glass Fusing - Glasverschmelzung

In einer einfachen Technik, bei der farbige Oxide zwischen zwei Glasplatten

geschmolzen werden, entstehen dekorative Glasobjekte, z.B. Tabletts,

Schalen, Glasbilder oder - rahmen. Vorstellungskraft und Farbsinn

harmonisieren mit einem Material, das wegen seiner Durchsichtigkeit

und Lichtspiele einmalig ist.

Behandelte Themen: reliefartiges Verschmelzen, Mischung von farbigen

„Stringers“ und „Confetti“ auf Glasplatten, Metallinklusionen und Schablone-Technik

auf Glas. Ziel des Kurses ist es, nicht nur Spaß an der

Glasgestaltung zu finden, sondern auch Verständnis und Beherrschung

der Technik zu erreichen. Material ist im Kurs erhältlich. Kosten nach Verbrauch;

Preisbeispiel: Schale 24x24cm ca. 8 €. Bitte mitbringen: Stifte,

Schere und genügend Papier zum Skizzieren und Entwerfen.

Z 505 „Aquarell - ein Erlebnis in Farbe“

für Anfänger u. Fortgeschrittene

Di 12.02.-26.02.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 3 x Mittwoch

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Charly Walter

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Den Kursteilnehmern werden die technischen Grundlagen und die Spielregeln

des Aquarells nähergebracht. Mit Tipps und Tricks wird dieser

Kurs zum Erlebnis.

Max. 10 Teilnehmer. Bitte mitbringen: Grundausrüstung - Aquarellkasten

mit 12 halben od. ganzen Farbnäpfen, verschieden große Pinsel und

Malblock mit Papiergewicht von min. 300 gr. (diese Grundausrüstung

kann auch beim Dozenten erworben werden).

Z 506 Kreativkurs: Nanas bauen

Sa 14.06.-21.06.08, 9.00 Uhr - 15.00 Uhr 2 Samstage

Gebühr 39,00 EUR Doz.: Silvia Riedle, Entspannungskursleiterin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Sicher kennen Sie die quitschbunten, üppig geformten Frauenfiguren der

Künstlerin Niki de Saint Phalle, die für pure Weiblichkeit und Lebensfreude

stehen. In meinem Kurs zeige ich den Teilnehmer/innen, wie man mit

einfachen und kostengünstigen Materialien selbst eine Nana bauen kann.

Dazu sind keine Vorkenntnisse nötig. Es fallen ca. 15 € Materialkosten

an. Zuerst bauen wir das Maschendrahtgerüst und ich zeige Ihnen wie

Sie die Figuren bekleben. Dann haben Sie 2 Wochen Zeit dies zu Hause

fertig zu machen. Am zweiten Termin bemalen wir zusammen die Nanas.

Kursdaten: 31.5., von 9 bis 13 Uhr und 14.6. von 9 bis 15 Uhr.


Z 507 Wandgestaltung mit illusionärer

Freskomalerei

Sa 16.02.08, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 33,00 EUR Doz.: Margot Netter

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer- Str. 5

Wandmalereien begleiten unser Leben schon seit Jahrhunderten und

kommen heute wieder sehr in Mode. Betrachten wir die großartigen, teilweise

noch gut erhaltenen Fresken in historischen Bauten, so können

wir nicht nur den hohen künstlerischen Standard der damaligen Zeit erahnen,

wir erkennen auch den Stellenwert, den die Freskomalerei zu dieser

Zeit eingenommen hat. Das Wort „Fresko“, bedeutet „in den frischen

Putz gemalt“. Doch auch schon zu früheren Zeiten wurden erste Versuche

unternommen mit der Arbeit auf trockenem Putz. Diese Technik

nennt sich „Fresko al Secco“ und ist in der heutigen Zeit die am meisten

angewendete Methode. Das illusionäre Fresko bezieht antik anmutende

Architektursegmente und südliche Landschaften mit klaren Vordergrundmotiven

mit ein.

Der Kurs ist für Anfänger, aber auch schon etwas im Malen Geübte gleichermaßen

geeignet. Sie lernen die Grundtechniken. Mit selbst angerührten

Pigmenten und Acrylfarben malen wir auf mit Putz versehenen

Platten, (Größe etwa 60x100 cm) nach eigenen Entwürfen. Das fertige

Bild nehmen Sie nach dem Kurs mit nach Hause und können es als Bild

an die Wand hängen.

In den Materialkosten von 50 € sind enthalten die Platten, Farben, Pinsel,

Skizzenpapier und alles notwendige Werkzeug. Bitte mitbringen: Malkittel/Schürze,

Zeitungspapier oder Karton zum Abdecken von Tisch und

Boden und eine leichte Brotzeit und Getränke für die Mittagspause.

Z 515 Mein tägliches 5-Minuten Make up

Mo 11.02.08, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 20,00 EUR Doz.: Anna Brigitte Tillmanns, Kosmetikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Mit geringem Aufwand einfach besser aussehen. Wir lernen unkomplizierte

Schminktechniken mit wenigen Produkten, aber den richtigen

Farben kennen. Jede Teilnehmerin sollte von zu Hause die benutzten

Produkte, sowie einen Schminkspiegel zum Kurs mitbringen. Es wird

eine Farbanalyse sowie entsprechende Beratung vor Ort durchgeführt.

Die fehlenden Produkte können günstig im Kurs erworben werden. zzgl.

Materialgeld 2 €.

Z 5151 Mein erstes Make up

Fr 15.02.08, 14.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 12,00 EUR Doz.: Anna Brigitte Tillmanns, Kosmetikerin

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Schminkkurs zum Erlernen erster Schminkschritte und Techniken auch

bei Problemhaut, sowie schülergerechtes Alltags Make-up. Schnell am

Morgen mit wenigen Handgriffen den Frische-Kick ins Gesicht zaubern.

Bitte alle Schminksachen mitbringen, die Zuhause verwendet werden.

Wir sortieren aus, bei Bedarf kann fehlendes nach dem Kurs erworben

werden. zzgl. 1,50 € Materialgeld.

Z 520 Gerüche des Orients - die arabische Küche

Sa 23.02.08, 10.30 Uhr - 14.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 17,00 EUR Doz.: Kalthoum Pangerl, Dozentin für Arabisch

(Tunesien)

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Die arabische Küche ist sehr vielseitig und sie variiert nicht nur von Region

zu Region sonder auch von Familie zu Familie. Da die arabische

Köchin die Mengen der Zutaten aus dem Gefühl heraus erwägt, werden

diese in den Kochbüchern oft nur ungenau wiedergegeben. Die Rezepte

werden traditionell in den Familien von einer Generation zur anderen

mündlich und praktisch überliefert. Erweitern Sie Ihre Rezeptsammlung

um die Geheimnisse der gesunden und sehr bekömmlichen Speisen des

Volkshochschule Schongau

Kultur

Orients und bereiten Sie in dieser Tradition ein festliches Menü zu: als

Vorspeisen „Salade tunisienne“ und „Birk“, im Hauptgang „Couscous royal“

und zum Dessert „Basbousa mit Kokos“.Bitte mitbringen: 1 kleines

scharfes Messer, sowie Behälter für Kostproben, Materialgeld von 5,00 €

sind in der Kursgebühr enthalten.

Z 521 Leckeres Rund ums Hohenfurcher

Bio Weidegeflügel

Mi 09.04.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,00 EUR Doz.: Dieter Grieshaber

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer- Str. 5

Herr Grieshaber ist als Chefkoch des Parkhotels Bad Bayersoien der

richtige Ansprechpartner. Bitte mitbringen: Schürze, Behälter für Kostproben.

Materialgeld von 8,00 € in der Kursgebühr enthalten.

Z 528 „An saubern Schweinsbrat‘n bittschön“

Do 31.01.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 23,50 EUR Doz.: Anna Brigitte Tillmanns, Kosmetikerin

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Ein schönes Stück Schweinernes, und dazu Knödl. Hmmmmm! Welches

Stück vom Schwein, welche Gewürze, welche Beilagen? Dieser Kurs

lässt einen Bayern im Schweinsbratenhimmel schweben. Gewusst wie,

dann machen Sie nicht nur ihre Schwiegermutter neidisch, auch Ihre Familie

und Freunde werden Sie kulinarisch überraschen. Noch Fragen?

Dieser Kurs hinterlässt Insiderwissen. Überzeugen Sie sich selbst, Sie

werden begeistert sein. Bitte mitbringen: Spüllappen od. -schwamm,

Geschirrtuch, Behälter für Kostproben und natürlich gute Laune! Materialkosten

von 9,50 € inklusiv.

Z 5281 „Nudel und Strudel“

Di 12.02.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 20,80 EUR Doz.: Anna Brigitte Tillmanns, Kosmetikerin

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Viele haben eine verstaubte Nudelmaschine, die nur Platz raubt. Wir setzen

die Nudelmaschine ein und stellen Nudeln her, zu denen wir schnell

gefertigte Saucen kochen. Aus dem Nudelteig wird auch ein herrlicher

Strudel, der gleich als Dessert zubereitet wird, oder für das Kaffeekränzchen

am Nachmittag. Kochen mit verführerischen Zutaten, leichte

zarte italienische Nudelgerichte. Bitte mitbringen: alte Nudelmaschine,

Spüllappen od. -schwamm, Geschirrtuch, Behälter für Kostproben und

natürlich gute Laune! Materialkosten von 6,80 € inklusiv.

25


Volkshochschule Schongau

Kultur

Z 5282 „leckere Schmalkost =

leichte und schnelle Küche“

Di 15.04.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,00 EUR Doz.: Anna Brigitte Tillmanns, Kosmetikerin

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer- Str. 5

Auch nach den Feiertagen haben wir Hunger. Keine üppigen + fetten

Zutaten. Leichtverdauliche Gerichte, die schnell zubereitet werden. Zubereitungsdauer

kurz, Geschmack perfekt, Dekoration dazu und ran an

den Tisch. Bitte mitbringen: Spüllappen od. -schwamm, Geschirrtuch,

Behälter für Kostproben und natürlich gute Laune! Materialkosten von

7,00 € inklusiv.

Z 5283 „Indonesische und Thailändische Küche“

Do 17.04.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 23,50 EUR Doz.: Anna Brigitte Tillmanns, Kosmetikerin

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer- Str. 5

Traditionelle Gerichte kennen Sie. Wir kochen „Original“ im Wok, die

Rezepte dazu kennt Frau Tillmanns aus ihren 8 Jahren Asienaufenthalt.

Wenn Sie diesen Kochkurs im Folgesemester wieder buchen, haben Sie

die Möglichkeit sich ein kleines Kochbuch zusammen zustellen, da immer

verschiedene Rezepte gekocht werden. Lassen Sie sich verzaubern

von Gewürzen, Gerüchen und exotischen Speisen. Bitte mitbringen:

Spüllappen od. -schwamm, Geschirrtuch, Behälter für Kostproben und

natürlich gute Laune! Materialkosten von 9,80 € inklusiv.

Z 5284 „Alles aus einem Topf“

Do 24.04.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 21,50 EUR Doz.: Anna Brigitte Tillmanns, Kosmetikerin

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Der ideale Kochkurs für Kochanfänger und Spülmuffel!!! Gerichte für Vegetarier

und Allesesser. Ideenreich für große und kleine Haushalte. Bitte

mitbringen: Spüllappen od. -schwamm, Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

und natürlich gute Laune! Materialkosten von 7,00 € inklusiv.

Z 531 Essbares auf Schritt und Tritt -

Kräuterwanderung 1.

Sa 26.04.08, 14.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 12,00 EUR Doz.: Heidrun Ruff, Dipl. Ing. Chemie,

Yoga-Lehrerin

Treffpunkt Klärwerk Schongau

Bei jedem Spaziergang können wir uns von Mutter Natur beschenken

lassen und essbare und heilkräftige Pflanzen für unseren Kochtopf und

unsere Teekanne mit nach Hause nehmen. Es sind gerade die „alltäglichen“

Pflanzen, die bei unserer Wanderung im Mittelpunkt stehen und

die wir aufgrund ihrer vielseitigen Anwendbarkeit neu schätzen lernen.

Im Mittelpunkt stehen die sommerlichen Wildkräuter in ihrer ganzen

Blütenfülle. Sie erhalten zahlreiche Tipps für Zubereitung und Verwendung

unserer einheimischen „Unkräuter“, sowie zusätzliches „Kräuterhexenwissen“

passend zur Jahreszeit. Bitte regenfeste Kleidung, festes

Schuhwerk und evtl. Bestimmungsbuch mitnehmen.

Z 5311 Essbares auf Schritt und Tritt -

Kräuterwanderung 2.

Sa 21.06.08, 14.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 12,00 EUR Doz.: Heidrun Ruff, Dipl. Ing. Chemie,

Yoga-Lehrerin

Treffpkt. Abzweigung zum Kraftwerk Schongau

an der Staustufe 6 (ca. 0,5 km nach dem Freibad)

Kursbeschreibung siehe Z 531 Kräuterwanderung 1.

26

Z 560 Didgeridoo für Anfänger

Mi 23.07.08, 18 ,00 - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühr 45,00 EUR Doz. Franz Richter

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Sie erlernen durch eine neue und effektivere Methode in 3-4 verständlichen

Schritten die Technik des zirkularen Atmens. Auch das Grundprinzip

des Didgeridoospielens werden Sie am Ende des Kurses beherrschen.

Didgeridoospielen heißt: Verbesserung der Atmung (auch für Asthmatiker

geeignet), Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, Wohlbefinden

durch entspannende Wirkung. Bitte mitbringen: eigenes Didgeridoo falls

vorhanden, Übungsdidgeridoos werden kostenlos gestellt.

Z 561 Die Drehleier - ein 1000 Jahre altes

Musikinstrument

Mo 07.04.08, 19.00 Uhr - 20.45 Uhr 1 Abend

Gebühren: 5,00 EUR Doz.: Werner Schmitt

Ratsstube im Ballenhaus

...aber kaum Einer kennt es.

Der Vortrag stellt dieses Instrument vor - beginnend im Frühmittelalter

bis zur heutigen Zeit.

Woher kommt es? Wo wurde es in der Vergangenheit und wird es heute

noch gespielt? Wie ist es aufgebaut und wie funktioniert es? Welche

Formen gab es? Wer waren die Komponisten? Wie klingt das Instrument

„alleine“ und im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten? Anhand von

Bildern, Originalinstrumenten, Geschichten und Klangbeispielen wird der

Vortrag keine Frage offen und Kurzweil aufkommen lassen.

Z 562 Afrikanisches Trommeln

Mi 27.02.-19.03.08, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 4 Abende

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Erwin Muschielok

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str.-+ 5

Lebenskraft Rhythmus: Für die Afrikaner ist der Rhythmus eine modale

Kraft, die in alle Bereiche des Lebens hineinreicht. Selbst wenn wir

in unserer „aufgeklärten“ Gesellschaft an diese Kraft glauben würden,

müssten wir zugeben, dass sie nahezu entschwunden ist. Bin ich im

Rhythmus (in meinem eigenen Rhythmus)? In der Berührung mit dem

Ur-Instrument Trommel liegt das Potential der Rückführung zum Rhythmus

und zur eigenen Musikalität. Das Zusammenspiel von rechter und

linker Hand kann sich auch auf andere Lebensbereiche übertragen. Das

Trommeln fördert Wahrnehmung, Konzentration, Gedächtnis und vieles

mehr. In den gemeinschaftlich getrommelten Rhythmen ist jeder gleichwohl

Individuum, als auch Teil der Gemeinschaft, von der er sich tragen

lassen kann. Nicht zuletzt ist die Trommelmusik aber Ausdruck von

Heiterkeit und Lebensfreude! Wir spielen auf der Handtrommel Djembe,

Stocktrommeln, Glocken, Klanghölzern und Rasseln. Instrumente werden

gestellt. Teilnahme mit oder ohne Vorkenntnisse.

���� ����� ������� ���� ���

������ �������� ������

�� �����������������

�� �����������

�� ������������

� � � � � ��������

� � � � � ������� �������

� � � � � ���������� ��

� � � � � ������ ������������������ � � � � � � � � � ����� ������������


Z 563 Afrikanisches Trommeln Workshop

Sa 08.03.08, 14.00 Uhr - 18.00 Uhr 1 Samstag

Gebühren: 28,00 EUR Doz.: Erwin Muschielok

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Tauchen Sie ein in die Geheimnisse, die Lebendigkeit und Heiterkeit der

afrikanischen Trommeln und lassen Sie sich überraschen, was in Ihnen

steckt. Wir spielen auf der Handtrommel Djembe, verschiedenen Stocktrommeln,

Glocken, Klanghölzern und Rasseln. Instrumente werden gestellt.

Teilnahme mit oder ohne Vorkenntnisse.

Z 564 Spielerisch die eigene Musik finden -

Freie Improvisationsgruppe

Mi 16.04.-07.05.08, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 4 Abende

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Erwin Muschielok

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Musizieren und Improvisieren, weg von der gewohnten Art des Musikmachens,

in der vorgegebenen Wegen nachgegangen wird, hin zu einer

spielerischen, assoziativen, gestalterischen, kommunikativen und letztlich

befreiten Art des Musizierens.

Niemand muss dafür ein Instrument spielen oder Noten lesen können

(obwohl es auch nicht schadet). Die „Freie Improvisation“ ist für Laien

und Musiker gleichermaßen geeignet. Mitbringen sollte man aber: Offenheit

und Neugierde für Ungewohntes, sowie Bereitschaft, seinen Mitspielern

zu begegnen.

In der „Freien Improvisation“ spielen wir, was uns einfällt, lassen uns von

dem in uns bestimmen, was sich ausdrücken will. Weil die Musik aus

dem Innersten kommt, kann sie auch über uns selbst etwas sagen und

gibt uns obendrein die Möglichkeit, uns über Töne, Klänge, Geräusche,

Rhythmen und Melodien mitzuteilen - was immer sich ausdrücken will

ist willkommen! Gespielt wird auf leicht zu handhabenden Klang- und

Rhythmusinstrumenten, wie Xylophone, Saiteninstrumente, verschiedene

Flöten, Becken, Glocken, Gongs, Klangschalen, Trommeln, Rasseln

etc. Alle Instrumente sind ohne musikalische Vorkenntnisse spielbar.

Z 570 ITALO FOX - für Anfänger

Fr 30.05.-04.07.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 6 Abende

Gebühren: 35,00 EUR Doz.: Helga Slobodecki, Christian Schindler

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Sie haben viel Spaß am Tanzen und sind auf der Suche nach etwas

Besonderem - dann sind Sie bei uns genau richtig! Der Italo Fox ist in

unserer Region ein noch wenig bekannter Tanz - liegt aber total im Trend.

Mit ihm ist es möglich, Gefühl deutlich zum Ausdruck zu bringen und

dabei ein völlig neues Tanzgefühl zu erleben! Bei langsamer Musik ist

der Bewegungsablauf sinnlich, bei schnellerer Musik temperamentvoll.

Anmeldung bitte nur zu zweit! Gebühr gilt allerdings pro Person. Bitte

mitbringen: saubere Schuhe, etwas zum Trinken, Handtuch.

Planungsbüro Gößwald

Joseph-Haydn-Straße 20

86956 Schongau

T: 08861-8000 F: 900901

mail: pbg@bauwerkstatt.eu

Niedrigenergie- und

Passivhausplanung

Blower-Door-Tests

The r m o g r a f i e n

Volkshochschule Schongau

Z 575 El Ritmo Latino - Tanz- und

Rhythmustraining - Anfänger

Kultur

Do 06.03.-24.04.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 6 Abende

Gebühren: 27,00 EUR Doz.: Manuela Schmid, Dolmetscherin

Bewegungsraum Herzogsägmühle, Dorfplatz 5, 1. Stock

Sie hören gerne lateinamerikanische Musik und würden am liebsten

gleich mittanzen, doch Sie wissen oft nicht so recht, wie man sich zu Salsa,

Merengue und Ähnlichem eigentlich bewegt? Dieser Kurs wird Ihnen

diese mitreißenden Rhythmen, bei denen das Stillsitzen schwer fällt, näher

bringen. Sie werden dabei nicht nur Schrittkombinationen erlernen,

die auch ohne Partner getanzt werden können, sondern werden ebenso

mit der Zeit ein besseres Gefühl für den Rhythmus lateinamerikanischer

Musik entwickeln, so dass Sie bald in der Lage sein werden, zu verschiedenen

Klängen aus der Karibik und Südamerika zu tanzen. Wichtig ist

dabei vor allem auch, durch gezielte Übungen die gerade bei Europäern

oft etwas steife Hüfte zu lockern und die Bewegungen dadurch authentischer

wirken zu lassen.

Z 576 El Ritmo Latino - Tanz- und

Rhythmustraining - Fortgeschrittene

Do 08.05.-26.06.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 6 Abende

Gebühren: 27,00 EUR Doz.: Manuela Schmid, Dolmetscherin

Bewegungsraum Herzogsägmühle, Dorfplatz 5, 1. Stock

Kursbeschreibung siehe Z 575.

N e u b a u - A l t b a u Bau und Energie | Fachplaner

Energieberatung

Energiekonzepte

Energieausweise

Beratung - Planung - Ausführung

27


28

Volkshochschule Schongau

Spezial Die Dozenten

Gerhard Dörner Thomas Elste Marco Gagelmann Ellen Gergen Silvia Riedle

Petra Schweder Sandra Zwicknagel

Z 601 Eltern - Kind Spielgruppe (1 1/2 bis 2 Jahren)

Mi 05.03.-07.05.08, 9.30 Uhr - 10.30 Uhr 8 Vormittage

Gebühren: 27,00 EUR Doz.: Ursula Bierling

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Eltern haben die Möglichkeit Kontakte untereinander zu knüpfen, Erfahrungen

auszutauschen. Sie bekommen Tipps und Anregungen (von einer

gelernten Erzieherin) in Form von entsprechenden Angeboten (Kreis- u.

Singspiele, Finger- und Bewegungsspiele, Bilderbuch, Basteln). Ihre

Kinder lernen erste Freunde und Freundinnen kennen und erfahren

eine neue Gruppensituation. Bitte mitbringen: Iso-Matte, Malkittel (altes

Hemd), Hausschuhe oder Rutschsocken, kleine Brotzeit. Evtl. anfallende

Materialkosten werden im Kurs beschlossen und abgerechnet. Gebühr

gilt für ein Elternteil mit einem Kind.

Z 609 Schüler-Minikurs: Schul- und Prüfungsängste

überwinden (9./10. Klasse)

Fr 18.04.08, 16.00 Uhr - 18.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren:9,00 EUR Doz.: Dipl.Psych. Petra Schweder, Neuro- und

Gerontopsychologie

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Ängste entstehen häufig aus einem Missverhältnis zwischen den Anforderungen

an einen Menschen und seinen Bewältigungsmöglichkeiten.

Stress, negative Denkweisen, geringes Selbstwertgefühl, - vertrauen

und fehlende Selbstsicherheit verhindern trotz sorgfältiger Vorbereitung

optimale Prüfungserfolge. In diesem Minikurs lernen die Schüler, wie sie

mit einfachen Mitteln ihre Schulängste, Prüfungsstress und Lampenfieber

rasch und wirkungsvoll überwinden können.

Z 610 Yoga für Kinder (6 - 9 Jahre)

Mi 13.02.-07.05.08, 14.30 Uhr - 15.30 Uhr 10 Nachmittage

Gebühren: 32,00 EUR Doz.: Samantha Oswald, Yoga-Lehrerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Frau Oswald, eine ausgebildete Yoga-Lehrerin, wird mit ihren beiden Töchtern

(5 + 7 Jahre) diesen Kurs begleiten. Kinder Yoga passt grundlegende

Yoga Positionen an die kindliche Auffassung von Spaß und Kreativität an

und baut damit Selbstvertrauen, Kraft, Flexibilität und Gleichgewichtsgefühl

auf. Kindern wird erlaubt, ihre überschüssige Energie freizusetzen,

wobei Muskeln und Denkfähigkeiten gleichzeitig herausgefordert werden.

Körperliche Fitness und Lernfähigkeiten werden aufgebaut. Die Kinder-

Yoga-Stunde beginnt mit einer lustigen Entspannung. Die Kinder verbringen

dann Zeit damit, spielerisch Yoga Positionen zu üben und beenden die

Stunde mit einer ruhigen Entspannung. Bitte mitbringen: Isomatte, warme

Decke, Socken und ein „Atmen Freund“ (kleines Stofftier) mit.

Z 611 Spass mit Yoga für Eltern und Kinder

(5-10 Jahre)

Mi 02.04.-07.05.08, 15.30 Uhr - 16.30 Uhr 6 Nachmittage

Gebühren: 32,00 EUR Doz.: Samantha Oswald, Yoga-Lehrerin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Eine wunderschöne Auszeit für Mutter (und auch Vater) und Kind. Wir

werden die Zeit miteinander genießen mit spielerischen Yoga-Übungen,

Phantasiereisen, Malen und Basteln. Natürlich gibt es auch stille Zeit zwischendurch,,

in der Ihr einfach miteinander sein könnt. Frau Oswald eine

ausgebildete Yoga-Lehrerin wird mit ihren eigenen Kindern (5+7Jahre)

diesen Kurs begleiten. Spaß mit Yoga passt grundlegende Yoga Positionen

an die kindliche Auffassung von Spaß und Kreativität an und baut

damit Selbstvertrauen, Kraft, Flexibilität und Gleichgewichtsgefühl auf.

Bitte mitbringen: Isomatte, warme Decke, Socken und ein Getränk. Gebühr

für 1 Elternteil + 1 Kind.

Z 612 Selbstbehauptung mit Dao-Training für

Kinder und Jugendliche von 6-14 Jahre

Sa 03.05.08, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 25,00 EUR Doz.: Marco Gagelmann, Kung Fu Trainer

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Selbstbehauptung kann Spaß machen! Es braucht dazu nur einen

geschützten Raum und einen rücksichtsvollen Umgang mit den individuellen

Grenzen jedes Einzelnen. Das Dao-Training fördert Durchsetzungsvermögen,

Aufmerksamkeit, Anteilnahme und Offenheit. Selbstverteidigungsübungen

der chinesischen Kampfkünste Taiji und Wing

Chun werden begleitet durch das systemische Gesundheitscoaching.

Neue Ideen und Wege der Persönlichkeitsentfaltung können selber individuell

entwickelt und auf den Alltag übertragen werden. Bitte bequeme

Sportkleidung und Verpflegung mitbringen.


Z 614 PC für Kinder von 9-13 Jahren

Fr 04.04.-05.04.08, 16.00 Uhr - 18.00 Uhr 2 Tage

Gebühren: 24,00 EUR Doz.: Thomas Elste, Meteorologe

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

Spielerisch erobert ihr die Fähigkeiten eures PC. In kleinen Übungen

schnuppert ihr in die Welt des PC und lernt das Textverarbeitungsprogramm

Word kennen. Am zweiten Tag surft ihr dann schon im Internet.

Der Kurs richtet sich nur an Kinder, die keinerlei Vorkenntnisse haben.

(Fr. 04.04. von 16 bis 18 Uhr, Sa 05.04. von 9 bis 11Uhr).

Z 615 Effektives Lernen lernen - Schüler(innen)

ab der 8. Klasse

Fr 15.02.-14.03.08, 17.00 Uhr - 18.30 Uhr 5 Nachmittage

Gebühren: 30,00 EUR Doz.: Dipl.Psych. Petra Schweder, Neuro- und

Gerontopsychologie

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Effektives Lernen und eine gute Behaltensleistung des Gelernten sind

kein Zufall. In diesem Kurs können Schüler herausfinden welche Lernstrategie

für sie die geeignete ist, schon nach wenigen Stunden ihre Merk-

und Konzentrationsfähigkeit sowie ihre Behaltensleistung steigern.

Unterrichtsbegleitend und angepasst an individuelle Lernprobleme trainieren

die Schüler die Speicherung und das Abrufen verschiedenster

Lerninhalte: Referat, Vokabeltechniken, Zahlen, „Brain-Gym“- Übungen

für eine bessere Lern- und Konzentrationsfähigkeit.

Z 6301 More fun with English - Kindergartenalter

von 4-6 Jahre

Di 12.02.-29.04.08, 14.00 Uhr - 15.00 Uhr 10 Nachmittage

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Sandra Zwicknagl

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Fortsetzungskurs des Herbstsemesters für Kinder die schon an „fun with

English“ teilgenommen haben.

Diese Nachmittagskurse eignen sich für Kinder, die spielerisch Englisch

lernen wollen.

KFZ-ERSATZTEILE

neu und gebraucht

Jetzt mit

bis

50% 50%

Günstig

günstiger! günstige ! !

und 2 Jahre Garantie

Ihr Neu- &

Gebraucht-

Teile-Shop

Dießener Str. 18

86956 SCHONGAU

Industriegebiet Ost

Tel. 0 88 61/94 94

Fax 0 88 61/94 98

Volkshochschule Schongau

Spezial

Z 6302 fun with English - Kindergartenalter von

4-6 Jahre

Mi 13.02.-30.04.08, 13.45 Uhr - 14.45 Uhr 10 Nachmittage

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Sandra Zwicknagl

VHS-Raum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

mit und ohne Vorkenntnisse. Diese Nachmittagskurse eignen sich für

Kinder, die spielerisch englisch lernen wollen. Anhand von authentischem

Englisch- Material werden die Kinder spielerisch mit Kinderbüchern, Liedern,

Reimen, Basteleien und Tänzen sowie durch einfach sprachliche

Aktivitäten an die fremde Sprache und Kultur herangeführt. Die Stunde

findet in englischer Sprache statt.

Z 651 Körperbewußtsein, Yoga und Atem für 50+

Fr 29.02.-02.05.08, 8.45 Uhr - 10.15 Uhr 8 Vormittage

Gebühr: 49,00 EUR Doz.: Silvia Riedle, Entspannungskursleiterin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

In diesem Kurs möchte ich den Teilnehmern ein besseres Körperbewusstsein

vermitteln. Um Gesundsein zu fördern und zu erhalten, ist es

wichtig, die Signale des Körpers zu „hören“, sie ernst zu nehmen und

dementsprechend zu handeln (Körperweisheit). Meine Methoden sind

Elemente aus: Hatha- und Kunaliniyoga, energetisierende Atemübungen,

An- und Entspannung, Meditation in Ruhe und Bewegung.

Bitte mitbringen: Iso-Matte, Decke, Kissen, bequeme Kleidung.

29


Volkshochschule Schongau

Spezial

Z 652 Entspannungskurs für 50+

Fr 29.02.-02.05.08, 10.30 Uhr - 12.00 Uhr 8 Vormittage

Eintritt frei Doz.: Silvia Riedle, Entspannungskursleiterin

VHS-Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

An den ersten vier Terminen behandeln wir: Einführung in das autogene

Training - Was ist Stress? - Stressoren, Eustress und Disstress. Was

tun? Stressbewältigung durch Lebensstilveränderung. Intensives Üben

des autogenen Training. Ab dem 5. Termin befassen wir uns mit der Muskelrelaxion

nach Jacobsen: - Atem und Gemütszustand, Geistige Einstellung

und Stress, die Anwendung im Alltag und intensives Üben.

Dieser Kurs wird für die Teilnehmer von den Krankenkassen bezuschusst,

da meine Entspannungskurse als Präventionsmaßnahmen von

den Krankenkassen anerkannt sind. Bitte mitbringen: Iso-Matte, Decke,

Kissen, bequeme Kleidung.

Z 660 EDV-Einführungskurs für 50 +

von einem Senior

Mo 11.02.-25.02.08, 16.30 Uhr - 18.30 Uhr 3 Nachmittage

Gebühren: 30,00 EUR Doz.: Gerhard Dörner

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

Erläuterung von Hardware und Software moderner Computer. Einführung

in Betriebssysteme und wichtigste Benutzer-Programme. Internet-

Zugang und e-mail Benutzung.

30

Z 661 EDV-Fortgeschrittenenkurs für 50 + von

einem Senior

Mo 03.03.-17.03.08, 16.30 Uhr - 18.30 Uhr 3 Nachmittage

Gebühren: 30,00 EUR Doz.: Gerhard Dörner

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

Handhabung von CD & DVD, Lesen und Beschreiben. Daten sichern,

Daten wiederherstellen. Das Arbeiten mit WORD intensivieren, Dokumente

druckreif erstellen. Einlesen und Bearbeiten von Digitalphotographien.

Das Internet virtuos nutzen, Homebanking, Internet-Shopping.

Welche Peripherie benötige ich. Bilder, Video-Clips, Musik, der Computer

als Fernseher.

Z 663 EDV-Bild- und Videobearbeitung für 50 +

von einem Senior

Do 14.02.-28.02.08, 16.30 Uhr - 18.30 Uhr 3 Nachmittage

Gebühren: 30,00 EUR Doz.: Gerhard Dörner

PC-Raum, Berufliche Schulen Schongau

PC-Kenntnisse Voraussetzung, da erforderlich.

Einlesen digitaler Bilder und Videos in einen schnellen, modernen PC,

Bild- und Video-Verbesserung, Archivieren (abspielbereit) auf DVD u.a.

Medien.


Anmeldeformular mit Abbuchungserklärung

�Schongau, Münzstraße 1-3, 86956 Schongau, Fax 08861/214890

�Peiting, Ammergauer Str. 2, 86971 Peiting, Fax 08861/59140

Kurs-Nr.: Gebühr Euro

Adresse Kursteilnehmer Name der Bank _______________________________________

____

Name __________________________________Vorname ________________________BLZ:____________________ Kto.Nr. _______________

___________

Straße _________________________________________________________

PLZ ________________ Ort _______________________________________ Geburtsjahr _____________

Tel. abends _________________________________ Tel. tagsüber ___________________________________Fax ________________________

___________

E-Mail __________________________________________________ Datum ________________________ Unterschrift ____________________

____________

31


Absender

Die Dozenten

Gemeinde Steingaden

Anmeldungen zur VHS bei

Christine Kreer

Tel. 08862/91010

Fax 08862/6470

32

Anmeldeformular mit Abbuchungserklärung

______________________________________________

______________________________________________ An die Volkshochschule

______________________________________________ ______________________________________

Außenstelle Steingaden

Dieter Grieshaber Karin Huppert Karin Kralik Samantha Oswald

Z 732 Italienisch für Fortgeschrittene Oberstufe

Do 28.02.-05.06.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 62,00 EUR Doz.: Jutta Strazzabosco

Rathaus Steingaden Sitzungssaal

Zeitungsartikel, Lektüre, Videofilme, Hörfunk und Grammatik.

Z 741 Wohlfühlgewicht - Infoabend

Do 24.01.08, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 15,00 EUR Doz.: Heidemarie Schnabel

Gemeindeverwaltung Steingaden

Hier erfahren Sie mein erprobtes Konzept! Was macht - dauerhafte Gewichtsreduktion?

- sich dabei wohlfühlen und - kraftvoll sein möglich?

Bitte bringen Sie sich etwas zu trinken mit.

______________________________________

______________________________________

Heidemarie Schnabel

Michael Wiedemann

Z 742 Wohlfühlgewicht im Geben und Nehmen

Fr 07.03.08, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 15,00 EUR Doz.: Heidemarie Schnabel

Gemeindeverwaltung Steingaden

Bei ruhiger Musik und angenehmer Atmosphäre genießt Du eine entspannende

Traumreise. Danach erlebst Du bewußt gegenseitige Übungen

zum wohlfühlen im Geben und Nehmen. Bitte mitbringen: Isomatte,

Decke, Handtuch, dicke Socken und etwas zu trinken.

Z 7425 Beckenboden - Training

Do 14.02.-10.04.08, 20.15 Uhr - 21.15 Uhr 7 Abende

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Karin Kralik, gepr. Gymnastiklehrerin,

Physiotherapeutin

Gemeindeverwaltung Steingaden

Der Beckenboden besteht aus mehreren Muskelschichten. Seine wichtigste

Funktion besteht darin, als sog. Kontinenzorgan zu dienen. Der

Kurs vermittelt Kenntnisse über den Aufbau, die Lage und die Funktion

des Beckenbodens. Es werden zusätzlich Übungen zur Kräftigung und

Ausdauer dieses Muskels erlernt.

Der Kurs bietet die Möglichkeit Inkontinenzproblemen vorzubeugen und

auch bestehende Inkontinenzprobleme zu behandeln. Sowohl Männer

als auch Frauen sind häufig von diesem Problem betroffen, doch leider

ist dies in der Gesellschaft oft noch ein Tabu-Thema. Bitte mitbringen:

Iso-Matte od. Decke, warme Socken, bequeme Kleidung.


Z 743 Hatha Yoga I - für Anfänger

ohne Vorkenntnisse

Di 12.02.-29.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Samantha Oswald, Yoga-Lehrerin

Gemeindeverwaltung Steingaden

Yoga kann unabhängig von Alter, Fitness-Level oder Religion praktiziert

werden. Yoga reduziert Stress, löst Verspannungen und schenkt innere

Ruhe. Es fördert die Gesundheit und sorgt für neue Energie, Kraft und

Lebensfreude. Hatha Yoga in der Tradition von Swami Sivananda setzt

sich zusammen aus Körperhaltungen begleitet von bewusstem Atem,

Meditation und einer anschließenden tiefen Entspannung. In diesem

Kurs werden wir die Grundübungen (Asanas) kennenlernen. All dies hilft

dir, die Sinne zu beruhigen, um die innere Stille zu erreichen. Bitte mitbringen:

Isomatte, warme Decke und Socken.

Z 744 Aqua-Fitness- und Rückenschwimmen

Mi 05.03.-07.05.08, 14.30 Uhr - 15.30 Uhr 8 Nachmittage

Gebühren: 55,00 EUR Doz.: Michael Wiedemann, Diplomsportlehrer

Schwimmbad Langau, Nähe Wieskirche

Hauptanliegen in diesem Kurs ist das Erfühlen des optimalen „Therapie-

und Trainingsmedium - Wasser“. Wasserdruck, Auftrieb, Entlastungswirkung

sowie günstige Temperatur bilden hierfür eine breite Übungsvielfalt!

- Im Gymnastikteil werden alle Hauptmuskelgruppen (vor allem auch

Bauch- u. Rückenmuskulatur!) gekräftigt und gedehnt. Das Übungsprogramm

wird im durchgehend 1,50 m tiefen Wasser, am Beckenrand und

auch mit Hilfsmitteln durchgeführt.

- Durch spezielle Laufübungen, bis hin zum Aqua-Joggen können auch

die Beine (Oberschenkel) stark belastet werden.

- Der „Rückenschwimmteil“ (in die Stunde eingebaut und vor allem am

Ende) dient je nach Voraussetzungen zum „freien Schwimmen“ und für

die individuelle Beratung zum richtigen „Rückenschwimmen“ oder auch

„orthopädisch-abgestimmtes Rückenschwimmen“. Der Eintritt ist in der

Gebühr enthalten.

Z 745 Progressive Relaxation (PR) nach Jacobson

Di 19.02.-08.04.08, 18.00 Uhr - 19.15 Uhr 6 Abende

Gebühren: 42,00 EUR Doz.: Karin Huppert, Erzieherin,

Entspannungstrainerin

Gemeindeverwaltung Steingaden

Progr. Muskelentspannung und Traumreisen wirken sich günstig auf das

Immunsystem aus. Selbstheilungskräfte werden angeregt. Dies führt zu

mehr Gelassenheit und Vitalität. Progressive Muskelntspannung ist relativ

einfach zu erlernen und besonders effektiv. Bitte mitbringen: bequeme

warme Kleidung, Socken, Isomatte, Decke und Kissen.

Z 753 Gestrudelt

Außenstelle Steingaden

Mi 16.04.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,00 EUR Doz.: Dieter Grieshaber

Hauptschule Steingaden

Es muss nicht immer Apfelstrudel seiiiiiiiiiin! Leckere Strudel mit Fisch,

Fleisch oder vegetarisch – gesund. Herr Grieshaber ist als Chefkoch des

Parkhotels Bad Bayersoien der richtige Ansprechpartner. Bitte mitbringen:

Schürze, Behälter für Kostproben. Materialgeld von 8,00 € in der

Kursgebühr enthalten.

33


Volkshochschule Peiting

Volkshochschule Peiting

Geschäftsstelle:

Volkshochschule Peiting, Ammergauer Str. 2

(Anwesen Fliegauf), 86971 Peiting - Erdgeschoß

Telefon: 08861/68168 Fax: 08861/59140

web: www.vhs-peiting.de eMail: vhs@peiting.de

Leitung: Sabine Hickisch, Vertretung: Andrea Deibler

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag zusätzlich 14.00 - 18.00 Uhr

Anmeldung

Eine Anmeldung vor Kursbeginn ist für alle Veranstaltungen

Eine Anmeldung vor Kursbeginn ist für alle Veranstaltungen

- ausgenommen Veranstaltungen mit dem Vermerk

„Abendkasse“ - erforderlich.

a) Zusendung (per Brief oder Fax ) der im Programmheft

abgedruckten Anmeldeformulare; auch per eMail ist

möglich (web: www.vhs-peiting.de

eMail: vhs@peiting.de)

b) Telefonische Anmeldung bei der vhs-Geschäftsstelle unter

Erteilung einer mündlichen Abbuchungs-ermächtigung.

c) Persönliche Anmeldung in der vhs-Geschäftsstelle wo Sie

eine Abbuchungsermächtigung erteilen können

Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie eine

Anmeldebestätigung. Sollte eine Veranstaltung, zu der Sie sich

angemeldet haben, nicht stattfinden bzw. bereits ausgebucht

sein, werden Sie benachrichtigt.

34

Fachbereichseinteilung

Anmeldeformular: Seite 31/32

Hinweise für unsere Hörer: Seite 34

Gesellschaft und Leben Seite 36

Beruf und Karriere Seite 37

- EDV mit Internet

Sprachen und Verständigung Seite 40

- Englisch

- Französisch

- Italienisch

- Spanisch

- Polnisch

Gesundheit und Fitness Seite 44

- Entspannung und Körpererfahrung

- Fitness, Tanz und Bewegung

- Kultur und Gestalten Seite 49

- Ernährung, Kochen

- Nähen

- Künstlerisches und handwerkliches Gestalten

- Malen und Zeichnen

- Musik

Spezial Seite 53

- Die junge Seite

Die Einschreibe- und Teilnahmebedingungen

gelten wie auf Seite 52 abgedruckt.

BANKVERBINDUNGEN FÜR vhs PEITING

Kreissparkasse Peiting

(BLZ 734 514 50) Kto.-Nr. 100 370

Raiffeisenbank Peiting-Altenstadt

(BLZ 701 695 09) Kto.-Nr. 19

Volksbank Peiting

(BLZ 734 913 00) Kto.-Nr. 400 120 6

Postscheckamt München

(BLZ 700 100 80) Kto.-Nr. 532 25-803

Schongaus erstes rauchfreies Lokal

Mo, Di Ruhetag, Mi 18-24 Uhr

Do, Fr, Sa 9-24 – So 14-18 Uhr

Warme Küche bis 22 Uhr

Schongau, Weinstraße 4, Tel. 08861-7137138


Schongau/

Weilheim

VHS-Stelle

Mädchenschule

Garmisch

Hauptschule

AWO

Volkshochschule Peiting

Ehem.

Klösterlein

Kinderhort

Wir sind Ihr leistungsstarker

Partner in den Bereichen:

Hochbau Wohnungs-, Industrie- und

Schlüsselfertigbau

Tiefbau Straßen-, Kanal- und

Rohrleitungsbau

Bauträger Projekt- u. Immobilienent-

wicklung, schlüsselfertiges

Bauen

M. HASEITL

Bau-GmbH & Co. KG

Schongau

Wir schaffen Werte für unsere

Kunden!

Verlässlich, Leistungsstark und Fair.

35


Volkshochschule Peiting

Gesellschaft

Max Fink Monika Herz Harald Mielke

PE100 VORTRAG: Amerikas Wilder Westen -

von Vancouver nach San Francisco

Mi 05.03.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 3,50 EUR an der Abendkasse Doz.: Winfried Kröner

Ehem. Mädchenschule

Vancouver, die Stadt, bei der nicht nur Canadier leuchtende Augen bekommen,

wird oft als die schönste Stadt der Welt bezeichnet. Der Olympic-Nationalpark

- mit Regenwäldern vom FeiNsten, hohen Bergen und

einzigartigen wilden Stränden - ist ein unbeschreibliches Erlebnis für jeden

Naturliebhaber. Der Ausbruch des Vulkans Mount St. Helens 1980

verwandelte die Umgebung in eine gespenstische Kraterlandschaft.

Durch die damal. Explosion verlor der Berg 400 m Höhe.

Die Multnhomah-Wasserfälle, der Columbia-Strom, Indianer-Reservate,

die gewaltigen Kletterfelsen der Smith-Rocks und der Crater Lake sind

Erlebnisse, die nie verblassen. Gerade letzterer liegt mit seinem tiefen

Blau als stille Perle in einem ruhenden Vulkan. Die wilde Felsszenerie

der Castle Crags lockt zum Wandern und Klettern. Besonders in der

Trinity-Alps-Wilderness -dem Bärenland- erleben wir auf vielen Wanderungen

vom Zelt aus einen besonderen Teil von Amerikas unbekanntem

Nordwesten. Die Landschaft gleicht einem Bilderbuch, die Zeit scheint

stehen geblieben zu sein. „Heißes“ finden wir wieder im Mt. Lassen-

Volcanicparc. Wildwest-Romantik (natürlich life) finden wir in den Bergen

Nevadas - in Virginia City.

Basaltsäulen und Wasserfälle in der High Sierra und den Salzsee Monolake

am Rande von Yosemite, der Heimat von El Capitan und Half Dome

sind weitere Höhepunkte. San Francisco - die Traumstadt am Pacific, der

Beginn des „alten Westens“ der USA ist auch für uns ein Traum.

PE101 VORTRAG: “Namibia -

Von Wolwedans zum Otjikotosee“

Mi 07.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 3,50 EUR An der Abendkasse Doz.: Harald Mielke

Ehem. Mädchenschule

Namibia ist nach wie vor ein Traumreiseziel. Das Land im Südwesten Afrikas,

das in so einzigartiger Weise mit der deutschen Kolonialgeschichte

verbunden ist, steht heute vor allem als Synonym für phantastische

Wildschutzgebiete und großartige Landschaften. Tief im Süden wartet

mit dem Fishriver Canyon eines der ganz großen Highlights Afrikas. Die

Wüste Namib etwas weiter im Norden erreicht mit dem Ehrfurcht einflößenden

und schier endlosen Sandmeer am Sossusvlei ihre extremste

Form. Unvergesslich bleiben hier vor allem der malerische Sonnenaufgang

und die Ballonfahrt über die einzigartige Wolwedans-Lodge im nahe

gelegenen Namib-Rand-Gebiet. Rote Sanddünen, grüne Grasbüschel

und das unendliche Blau des Himmels verschmelzen zu einer atemberaubenden

Farbsymphonie - ein Erlebnis, das man beim Weiterflug nach

Swakopmund nochmals auf sich wirken lassen kann. Dort kommen beim

Sandboarding, Paragliding und Quad-Biking vor allem Outdoor-Freaks

voll auf ihre Kosten. In Swakob selbst feiert ebenso wie in Windhoek und

Lüderitz noch die deutsche Kolonialarchitektur fröhlich ihre Urstände.

Nervenkitzel pur erwartet uns am Kreuzkap beim Anblick von 100.000

Seelöwen, beim Anpirschen an die überaus raren Wüstennashörner im

36

Damaraland und angesichts der gigantischen Felsmurmeln im Erongo-

Gebiet. Auf dem Weg zum absoluten Höhepunkt jeder Namibiareise,

zum Etosha Nationalpark mit seinen großartigen Tierbeobachtungsmöglichkeiten,

nutzen wir die einmalige Chance, dem einzigen Tauchgewässer

des Landes, dem Otjikotosee und seinen in 60m Tiefe versenkten

deutschen Kriegskanonen einen nassen Besuch abzustatten.

PE110 Amtlicher Sportbootführerschein

Binnen - Segeln + Motor

Sa 01.03.08, 9.30 Uhr - 17.00 Uhr und

So 02.03.08, 9.30 Uhr – 17.00 Uhr

Gebühren: 100,00 EUR Doz.: Max Fink

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Der Kurs vermittelt Kenntnisse in Gesetzeskunde Binnen, Motorkunde,

Wetterkunde, Knoten, Ankern, Umgang mit Tauwerk und Segeln, Manöver

mit Maschine, Theorie des Segelns. Der FSch hat Gültigkeit auf Binnengewässern

für Sportboote bis 15m Länge mit Motor über 3,68 kW (ca.

5 PS). Er ist international gültig z.B. Gardasee. Motorbootfahrer: nur Sa.

(70,00 €). Zur Kursgebühr kommen noch Prüfungsgebühren. Lehrbuch

und Fragebogen (je 20,00 €) im Kurs erhältlich. Die prakt. Ausbildung

und Prüfung erfolgt in der Segelschule Marx in Utting am Ammersee.

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Mindestalter Segeln: 14 Jahre, Motor:

16 Jahre. Die Kursgebühren sind beim Kursleiter zu entrichten. Der Kursleiter

informiert über weitere Einzelheiten.

PE111 Amtlicher Sportbootführerschein -

See (Küste)

Fr 07.03.08, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr,

Sa 08.03.08, 09.30 Uhr – 17.00 Uhr und

So 09.03.08, 09.30 Uhr – 17.00 Uhr

Gebühren: 160,00 EUR Doz.: Max Fink

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

In diesem Kurs erhalten Sie Kenntnisse über Gesetzeskunde Küste,

Wetter, Gezeiten, Knoten, Sicherheit, Manöver mit Maschine, Ankern

und Schleppen sowie Navigation. Der Führerschein hat Gültigkeit auf

Küstengewässern für alle Sportfahrzeuge mit Motor über 3,68 kW (ca.

5 PS). Bisher gibt es keine Obergrenze für Größe und Leistung. Er ist

deshalb auch für Segler mit Hilfsmotor vorgeschrieben, international anerkannt

und im Fahrtbereich nicht begrenzt. Der FSch ist vorgeschrieben

als Voraussetzung für den Sportküstenschifferschein (SKS). Zur

Kursgebühr fallen noch Prüfungsgebühren (ca. 80,00 €) und Kosten für

Lehrmittel (ca. 60,00 €) an. Lehrmittel im Kurs erhältlich. Sämtliche Kosten

sind beim Kursleiter zu entrichten. Mindestalter 16 Jahre, keine Vorkenntnisse

erforderlich. Die praktische Ausbildung und Prüfung erfolgt in

der Segelschule Marx in Utting am Ammersee. Der Kursleiter informiert

über weitere Einzelheiten.

PE120 Die Bilderwelt des Tarot

Sa 23.02.08, 13.00 Uhr - 19.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 35,00 EUR Doz.: Monika Herz

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Archetypische Bilder, Symbole und Selbsterfahrung begegnen uns in

der Praxis des Tarot-Kartenlegens. Wir lernen die Bildersprache des Tarots

und die Praxis des Kartenlegens kennen. Zum Start brauchen Sie

nichts als die Karten und Lust auf Tarot. Wir widmen uns den Fragen:

Wie kommt es, dass uns die Karten eine bedeutsame Antwort geben

können? Für welchen Zeitraum sind die Karten gültig? Wie zuverlässig

ist das Kartenorakel? Gibt es eine Aussagegrenze und damit Dinge, die

ein Kartendeuter nicht voraussagen kann oder sollte? Inwiefern können

die Karten Entscheidungshilfe geben?

Bitte mitbringen: Tarotkarten falls vorhanden, Selbstversorgung mit Getränken

und Essen


PE200 EDV-Grundlagen

Di 12.02.-Do 28.02.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 6 Abende

jeweils Dienstag und Donnerstag

Gebühren: 90,00 EUR inkl. Skripten Doz.: Werner Baumgartner

Hauptschule - Informatikraum

Wir vermitteln Ihnen den Einstieg in die Welt der Computer. Es werden

keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Ziel der Kurse ist ein gut verankertes,

praxisnahes Grundlagenwissen, das Sie dazu befähigt, Computeranwendungen

in den verschiedensten Bereichen zu verstehen und selbst

damit zu arbeiten. Einführung in die EDV-Anwendung, Aufbau und elementare

Bedienung des PC, formatieren und kopieren von Datenträgern,

Löschen, Suchen, Anzeigen von Datei- und Unterverzeichnissen mit

Windows. Betriebssysteme, Leistungsmerkmale von Windows XP, Systemkomponenten,

Arbeiten mit der Maus, Fenstertechnik, Menüführung,

Hard- und Software-Ergonomie, Funktion und Aufbau von Standardsoftware.

Dieser Kurs oder entsprechende Vorkenntnisse sind Voraussetzung

für alle anderen Anwendungskurse.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial

PE201 Einführung in Word

Das EDV-Team

von links:

Werner Baumgartner

Irmgard Hipp

Helmut Schultheiß

Reiner Vogt

Di 01.04.-Do 17.04.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 6 Abende

jeweils Dienstag und Donnerstag

Gebühren: 90,00 EUR inkl. Skripten Doz.: Werner Baumgartner

Hauptschule - Informatikraum

Dieser Lehrgang führt Sie Schritt für Schritt in die Handhabung des Textverarbeitungsprogrammes

MS-Word ein.

Kursinhalte:

- Word-Bildschirm einrichten

- Grundlagen der Textgestaltung (Zeichen-, Absatz- und Seitenformatie-

rung)

- Besondere Textformatierungen (Aufzählungen, Tabulatoren, Tabellen,

Kopf- und Fußzeilen)

- sowie nützliche Techniken mit Autotext, Autokorrektur, verwenden von

Textfeldern und einfügen von Wordart und Grafiken.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial

PE202 Einführung in Excel

Volkshochschule Peiting

Beruf

Mo 21.04.-Mi 07.05.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 6 Abende

jeweils Montag und Mittwoch

Gebühren: 90,00 EUR inkl. Skripten Doz.: Irmgard Hipp

Hauptschule - Informatikraum

Excel ist das am häufigsten eingesetzte Rechen- und Kalkulationsprogramm

mit integrierter Diagramm-, Grafik- und Datenbankfunktion.

Kursinhalte:

- Excel Anwendungsfenster

- Zahlen, Text, Formeln eingeben und korrigieren, Autoausfüllen

- Zahlenformate

- eigene Formeln erstellen

- einfache Berechnungen durchführen

- Gestaltung von Tabellen

- Anpassen von Tabellen zum Drucken

- verschiedene Funktionen von Excel

- Erstellung von Diagrammen

Bitte mitbringen: Schreibzeug

PE203 Einführung in Access

Do 17.04.-Do 08.05.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 6 Abende

jeweils Dienstag und Donnerstag

Gebühren: 90,00 EUR inkl. Skripten Doz.: Reiner Vogt

Hauptschule - Informatikraum

Microsoft Access hat sich als benutzerfreundliches Datenbankprogramm

sowohl im privaten wie auch im geschäftlichen Einsatz bewährt. Es verbindet

eine hervorragende Benutzeroberfläche mit allen Leistungen einer

modernen Datenbank unter Windows. In diesem Kurs werden Sie

zahlreiche Werkzeuge zur Auswertung, Analyse, Bearbeitung und Präsentation

von Daten kennen lernen.

Kursinhalt:

- Wofür brauche ich eine Datenbank, Sinn und Zweck von Datenbanken

- Erstellen einer Datenbank, Datenbankobjekte

- Tabellen entwerfen, Arbeit in Tabellen, Tabellenlayout

- Beziehungen zwischen Tabellen

- Autoformulare zur Datensatzeingabe

- Sortieren und filtern von Datensätzen

- Daten auswerten mit Auswahlabfragen, Berechnungen in Abfragen

- Einfache Formulare und Berichte.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial

PE204 Homepage erstellen mit Microsoft FrontPage

Sa 08.03.08, 9.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Reiner Vogt

Hauptschule - Informatikraum

Ob private Homepage oder Firmenpräsenz - auch Einsteiger können mit

Microsoft FrontPage umfangreiche Websites ohne Programmierkenntnisse

einfach und intuitiv erstellen.

Kursinhalt: Entwicklungsumgebung; Webseiten gestalten, strukturieren

und organisieren; Einbinden von Hyperlinks und Grafiken; Arbeiten mit

Tabellen, Formularen und Framesets; Einsatz von FrontPage Designs;

Publizieren von Webseiten.

Voraussetzung: Internet- und Windows-Grundkenntnisse.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial

37


Volkshochschule Peiting

Beruf

PE205 Google & Co. - Internetsuche im Griff

Di 04.03.-Di 11.03.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 3 Abende

jeweils Dienstag und Donnerstag

Gebühren: 39,00 EUR Doz.: Reiner Vogt

Hauptschule - Informatikraum

Das Internet - eine unerschöpfliche Informationsquelle. Doch wie finde

ich die gewünschten Inhalte in diesem Datenmeer? Lernen Sie, wie Sie

schneller und gezielter im Internet recherchieren, mit welchen Suchdiensten

Sie die besten Ergebnisse erzielen und welche zusätzlichen

Hilfsmittel Ihnen zur Verfügung stehen. Wie kann ich Preisvergleiche

durchführen und wie finde ich günstige Einkaufsquellen im Internet.

Kursinhalt: Suchdienste im Überblick - Stärken und Schwächen; Kataloge

und Spezialsuchmaschinen; Recherchetechniken und Suchstrategien;

Suchergebnis beurteilen; Verwaltung recherchierter Informationen.

Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse und erste Interneterfahrung.

PE206 Ebay & Co. - Onlineauktionen im Griff

Mo 31.03.-Mi 09.04.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 4 Abende

jeweils Montag und Mittwoch

Gebühren: 50,00 EUR Doz.: Reiner Vogt

Hauptschule - Informatikraum

Internet-Auktionshäuser erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Allein

Ebay hat in Deutschland mehr als sechs Millionen registrierte Mitglieder,

die täglich rund eine Million Artikel anbieten bzw. kaufen. Wollen Sie eine

Insel ersteigern oder Ihren Familienschmuck zu fairen Preisen verkaufen?

Dann machen Sie mit in der aufregenden Welt der Onlineauktionen!

Kursinhalt: Kauf und Verkauf bei Onlineauktionen; erfolgreiche Strategien

beim Bieten und Versteigern; Nutzungsbedingungen; Schutz vor unzuverlässigen

Bietern und Verkäufern. Voraussetzungen: Internetgrundkenntnisse

und seine eigene E-Mail-Adresse. Ein Artikel zum Versteigern

kann am dritten Kursabend mitgebracht werden.

PE207 Präsentieren und werben mit Power Point

Mo 31.03.-Mo 07.04.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 3 Abende

jeweils Montag und Mittwoch

Gebühren: 39,00 EUR Doz.: Reiner Vogt

Hauptschule - Informatikraum

Powerpoint ermöglicht die Aufbereitung von Texten, Grafiken und Zahlen

für Präsentationen, die nicht nur für die Darstellung am Bildschirm und

Beamer, sondern auch für Papier- und Folienausdruck gedacht sind.

Kursinhalte:

- Einsatz von Assistenten oder Präsentationen manuell erstellen

- Ansichten in Powerpoint

- Umgang mit Textfeldern

- Entwurfsvorlagen nutzen, Folienlayout und Folienfarbskala ändern

38

- Objekte einfügen: Grafiken, Tabellen, Organigramme

- Folien animieren, Präsentationsablauf steuern.

Bitte mitbringen: Schreibzeug

PE208 Microsoft Outlook 2000

Mo 18.02.-Mo 25.02.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 3 Abende

jeweils Montag und Mittwoch

Gebühren: 39,00 EUR Doz.: Irmgard Hipp

Hauptschule - Informatikraum

Vorkenntnisse: Windows und ein Office-Anwendungsprogramm.

Microsoft Outlook ist die übergreifende Schaltzentrale von Office 97/2000.

Im Rahmen des Kurses werden Sie die wesentlichen Einsatzgebiete dieses

leistungsfähigen Programmes kennen lernen.

Schwerpunktthemen sind:

- Kalender bedienen und konfigurieren,

- Email versenden, empfangen und organisieren,

- Termine, auch Terminserien und Ereignisse erfassen, Besprechungen

organisieren, Aufgaben und Notizen bearbeiten,

- Journale auswerten, Dokumente, Aufgaben, Notizen überwachen und

Kontakte zuordnen.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial


PE209 Fotografieren mit der Digitalkamera

Mi 16.04.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 14,00 EUR Doz.: Reiner Vogt

Hauptschule - Informatikraum

Die Digitaltechnik hat seit einiger Zeit auch die Fotografie erreicht. Was

können die digitalen Kameras? Welche Vor- oder Nachteile haben sie

gegenüber herkömmlicher Fototechnik? Gibt es Unterschiede beim Fotografieren

zwischen der Digital- und der Analogkamera? Kann ich meine

Bilder selbst nachbearbeiten? Wo kann ich sie entwickeln lassen?

Diese und weitere Fragen werden in unserem Kurs behandelt und vorgeführt.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial

PE210 Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop

Mo 25.02.-Mi 12.03.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 6 Abende

jeweils Montag und Mittwoch

Gebühren: 75,00 EUR Doz.: Reiner Vogt

Hauptschule - Informatikraum

Durch die Möglichkeiten der digitalen Fotografie und den vermehrten

Einsatz von Scannern, steigt die Notwendigkeit Bilder anpassen, korrigieren

und kombinieren zu können. Am Beispiel von Photoshop 6.0 von

Adobe werden Sie Bilder bearbeiten und hiermit die Möglichkeiten von

moderner Bildbearbeitungssoftware kennen lernen.

Kursinhalt:

- Bilder in verschiedenen Formaten öffnen und abspeichern

- Einfache Bildanpassungen (Ausschneiden, Helligkeit, Schärfe, Kontrast)

- Arbeiten mit den Photoshop-Werkzeugen

- Arbeiten mit mehreren Ebenen

- Stilanpassung von Bildern

Bitte mitbringen: Schreibmaterial,

Volkshochschule Peiting

Beruf

PE211 Programmierung mit Visual Basic -

Einführung

Mo 03.03.-Mi 12.03.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 4 Abende

jeweils Montag und Mittwoch

Gebühren: 50,00 EUR Doz.: Irmgard Hipp

Hauptschule - Informatikraum

Was ist Visual Basic?

Visual Basic (VB) ist ein Entwicklungssystem zur Erstellung von Programmen

für Windows. Mit VB können einfach, sicher und schnell Windowsprogramme

entwickelt werden. Nicht nur die Zahl der Windows-

Anwender, auch die der Windows-Programmierer wächst ständig und

viele Aufgaben können per eigenem VB-Programm gezielt und schnell

erledigt werden.

Kursinhalt:

- Grundlagen der Bedienung

- Grundlagen der Programmentwicklung und Entwicklungsumgebung

- Sprachelemente und Datentypen

PE212 Programmierung mit Visual Basic - Aufbau

Mo 07.04.-Mi 16.04.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 4 Abende

jeweils Montag und Mittwoch

Gebühren: 50,00 EUR Doz.: Irmgard Hipp

Hauptschule - Informatikraum

Was ist Visual Basic?

Visual Basic (VB) ist ein Entwicklungssystem zur Erstellung von Programmen

für Windows. Mit VB können einfach, sicher und schnell Windowsprogramme

entwickelt werden. Nicht nur die Zahl der Windows-

Anwender, auch die der Windows-Programmierer wächst ständig und

viele Aufgaben können per eigenem VB-Programm gezielt und schnell

erledigt werden.

Kursinhalt:

- Sprachelemente und Datentypen

- Erstellen von eigenen Menüs und Formularen

- Erstellen einer Test-Anwendung

39


Volkshochschule Peiting

Sprachen

Debra M. Geiß-Haug Theresa Rudiger Ingrid Schiebel Michelle Sonnet-Messerer Gisela Sporer

Peter Wild Irene Wunder

40

Sprachenlernen

mit

System

Bitte

beachten

Seite 55

PE300 Einstufungsberatung für Englischkurse

Mo 11.02.08, 17.00 Uhr - 18.00 Uhr 1 Abend

Eintritt frei Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

Für neue Kursteilnehmer, Quereinsteiger und Interessierte bietet Frau

Schiebel kostenlose Beratung bei der Wahl des geeigneten Englischkurses

an.

PE301 Englisch für den Urlaub / A1/2

Do 29.05.-03.07.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 6 Abende

Gebühren: 32,40 EUR Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

Ein Kurzkurs für Teilnehmer mit geringen oder keinen Vorkenntnissen,

die sich in einem bevorstehenden Auslandsurlaub mit Hilfe der Englischen

Sprache verständigen möchten. Unterrichtsmaterial wird im Kurs

verteilt. Dabei wird der Themenschwerpunkt mit den Teilnehmern am 1.

Kursabend abgestimmt.

PE302 Englisch - Refresher - Neustart / A2

Mo 11.02.-28.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

Dieser Kurs richtet sich an alle, die Englisch schon irgendwann einmal

gelernt haben und nun - sei es aus beruflichen Gründen oder für private

Zwecke - gezielt auffrischen und erweitern wollen. Unser Schwerpunkt

liegt dabei im Ausbau der Sprechfertigkeit in alltäglichen Situationen. Mit

dem Kursbuch „On the Move Refresher“ fangen wir noch einmal ganz

von Anfang an. Dabei lockern abwechslungsreiche und amüsante Zusatzübungen

humorvoll auf, damit der Spaß nicht zu kurz kommt.

Für Neu- und Quereinsteiger mit entsprechenden Vorkenntnissen

(schlummerndes Schulenglisch oder ähnliches) bestens geeignet.

PE303 English - Mittelstufe with easy

conversation / B1

Di 12.02.-29.04.08, 9.00 Uhr - 11.00 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 72,00 EUR Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

Fortsetzung des Herbstkurses mit „On the Move Plus“ B1 Level und vielen

abwechslungsreichen und amüsanten Zusatzübungen in lockerer

Atmosphäre. Unser Schwerpunkt liegt weiterhin im Ausbau der Sprechfertigkeit

in alltäglichen Situationen, d.h. in der einfachen Konversation.

Dabei wird der Spaß auf keinen Fall zu kurz kommen, denn er hilft

Sprachhemmungen zu überwinden. Wieder- und Quereinsteiger mit entsprechenden

Vorkenntnissen (ca. 4 Jahre Schulenglisch) sind herzlich

willkommen.

��������

������������ ����� �

����� ������������

��������

�������������� ����� �

����� �������������


PE304 English - Mittelstufe with easy

conversation / B1

Mo 11.02.-28.04.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

Kursbeschreibung siehe PE303

PE305 English at work (business und technical) /

A2/B1

Do 29.05.-03.07.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 6 Abende

Gebühren: 32,40 EUR Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

This course is designed for those who have a basic knowledge of English

and need to improve it for business and technical purposes to communicate

successfully and feel more confident when speaking English at

work. During the fist lesson we will define the topics and the particular

skills we want to focus on (e.g. writing emails, asking for and giving

technical information und instructions, telephoning, customer care, etc.).

Voraussetzung: Englisch-Grundkenntnisse (ca. 3 Jahre Schulenglisch).

Kein Lehrbuch erforderlich, da der Kurs individuell auf die Anforderungen

der Teilnehmer zugeschnitten wird.

PE306 English Conversation / B1

Mo 18.02.-05.05.08, 9.30 Uhr - 11.00 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Debra M. Geiß-Haug, Sprachlehrerin ICC

Ehem. Mädchenschule

Die Schwerpunkte liegen auf Sprechen, Vokabelaufbau, Kurzgeschichten,

Verstehen sowie kleineren Aufgaben in Gruppenarbeit. Neue Teilnehmer

mit soliden Basiskenntnissen sind herzlich willkommen. Gute

Laune und Gesprächsideen mitbringen

PE310 Französisch Anfänger 4 / A1

Mo 11.02.-12.05.08, 20.00 Uhr - 21.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Michelle Sonnet-Messerer

Ehem. Mädchenschule

Themen: Einkaufen, Haus und Wohnung, Biographien, Alltag, Wegbeschreibung,

Freizeitaktivitäten, was eine Stadt zu bieten hat.

Grammatik: passé composé, futur proché, örtliche Präpositionen, Komparativ,

Uhrzeit, Zahlen ab 100, Ordnungszahlen

Neue Kursteilnehmer/innen sind herzlich willkommen, schauen Sie doch

am 1. Abend einfach vorbei.

Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Couleurs de France 1 bleu“ ab

Kapitel 9 von Langenscheidt ISBN 3-468-45501

PE311 Französisch Mittelstufe 6 / A2

Mo 11.02.-12.05.08, 18.20 Uhr - 19.50 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Michelle Sonnet-Messerer

Ehem. Mädchenschule

Themen: Ausgehen, Freizeitbeschäftigungen, Welt der Elektronik, Sommerferien,

Winterferien, Wettervorhersagen, Geschäftsreise, Autofahrt,

Verkehrsmittel

Grammatik: Passé composé, imparfait, plus-que-parfait, futur simple,

subjonctif, ce qui, ce que, 4, Adverbes, betonte Personalpronomen

Neue Kursteilnehmer/innen sind herzlich willkommen. Schauen Sie doch

am 1. Abend einfach vorbei.

Bitte mitbringen: Lehrbuch «Couleurs de France 2 (blanc) von Langenscheidt

ISBN 3-468-45511-9

Volkshochschule Peiting

Sprachen

PE312 Französisch Conversation / B1

Mi 13.02.-28.05.08, 18.20 Uhr - 19.50 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Michelle Sonnet-Messerer

Ehem. Mädchenschule

Themen: Die deutsch-französischen Beziehungen

Grammatik: Subjonctif I und II, Passif, passé simple, als Wiederholung:

c’est... qui, imparfait/passé composé, Angleichung vom participe passé,

Impératif

Für Teilnehmer mit guten Vorkenntnissen! Interessierte sind herzlich willkommen.

Schauen Sie doch einfach am 1. Abend vorbei.

Bitte mitbringen: Etudes francaises - Echanges Cours Intensif 2 (Klett

Nr. 53011) ab Seite 101, dazu Cahier d‘exercices und grammatisches

Beiheft

41


Volkshochschule Peiting

Sprachen

PE320 Italienisch Anfänger 1 / A1

Do 14.02.-05.06.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Irene Wunder, Sprachlehrerin ICC

Ehem. Mädchenschule

Dieser Kurs richtet sich an Personen ohne jegliche Vorkenntnisse, die

also von Grund auf italienisch lernen wollen

Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Buongiorno neu“ und grammatische

Zusatzübungen

PE321 Italienisch für Anfänger 2 / A1

Mi 20.02.-04.06.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Gisela Sporer

Ehem. Mädchenschule

Andiamo avanti - weiter geht‘s!

Nachdem wir die ersten Schritte in der italienischen Sprache hinter uns

haben, geht‘s locker und entspannt weiter mit den nächsten Kapiteln.

Natürlich freue ich mich auch über neue TeilnehmerInnen!

A dopo - bis bald!

Bitte mitbringen: Lehr und Arbeitsbuch “Buongiorno - neu” ab Lektion 3

PE322 Italienisch für Anfänger 4 / A1

Mi 20.02.-04.06.08, 9.00 Uhr - 10.30 Uhr 12 Vormittage

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Gisela Sporer

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Neue Grammatikthemen und Vokabeln stehen auf dem Programm - aber

auch Wissenswertes über Land und Leute! Und wie schon gewohnt, lernen

wir gemütlich und entspannt. Ich freue mich auf die „alten Hasen“

und neue Gesichter! Ci vediamo in febbraio! Bitte mitbringen: Lehr- und

Arbeitsbuch “Buongiorno neu” ab Mitte

Lektion 5.

PE323 Italienisch Anfänger 5 / A1

Mo 11.02.-12.05.08, 18.30 Uhr - 20.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Irene Wunder, Sprachlehrerin ICC

Ehem. Mädchenschule

Der Kurs geht weiter mit Lektion 7: Wir erzählen von uns und anderen.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Buongiorno neu“ und grammatische

Zusatzübungen ab Lektion 7.

PE324 Italienisch Anfänger 7 / A2

Do 14.02.-05.06.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Irene Wunder, Sprachlehrerin ICC

Ehem. Mädchenschule

Wir machen weiter mit Lektion 9: Alltag und Familie. Neue Kursteilnehmer

sind herzlich willkommen!Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch

„Buongiorno“ neu und grammatische Zusatzübungen

PE325 Italienisch für Anfänger 8 / A2

Do 14.02.-08.05.08, 18.30 Uhr - 20.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Gisela Sporer

Ehem. Mädchenschule

In diesem Semester beginnen wir mit der Lektion 9, die mit noch unbekanntem

Wortschatz und neuen Grammatikthemen wartet! Daneben

vertiefen und wiederholen wir den Lernstoff der vergangenen Semester

mit Spielen, Liedern und kleinen Texten.

Neue Teilnehmer/innen, die gerne langsam und ohne Druck lernen, sind

herzlich willkommen. A dopo!

Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Buongiorno neu“ ab Lektion 9

42

PE326 Italienisch Anfänger 10 / A2

Di 12.02.-27.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Irene Wunder, Sprachlehrerin ICC

Ehem. Mädchenschule

Überleitend von Lektion 16 kommen wir zur letzten Lektion dieses Buches

- Lektion 17: „Feste - heute und früher“. Nach Beendigung dieses

Buches beginnen wir mit „buonasera a tutti“. Neue Kursteilnehmer sind

herzlich willkommen. Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Buongiorno“

neu und grammatische Zusatzübungen

PE327 Italienisch Mittelstufe / B1

Mi 13.02.-30.04.08, 8.30 Uhr - 10.00 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Lucio Giamattei

Ehem. Mädchenschule

Dieser Kurs ist gedacht für Teilnehmer, die den ersten Band „Buongiorno“

kennen oder ähnliche Kenntnisse besitzen. Die Konversation spielt eine

zentrale Rolle. Es besteht die Möglichkeit, die bereits gelernten Formen

und Wörter durch Übungen zu Hause zu festigen und zu reaktivieren.

Der Unterricht wird auf italienisch gehalten. Neue Teilnehmer sind herzlich

willkommen und Sie können sich nach einem „Schnupperbesuch“

entscheiden, ob der Kurs Ihnen zusagt. Kursmaterial und Ablauf wird

vom Kursleiter vorgestellt und am Anfang des Kurses besprochen.

PE328 Italienisch Mittelstufe / B1

Di 12.02.-27.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Irene Wunder, Sprachlehrerin ICC

Ehem. Mädchenschule

Überleitend von Lektion 3 fahren wir mit Lektion 4 fort: „Facciamo qualcosa

insieme“. Schwerpunkt dieses Kurses ist die Konversation.

Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „buonasera a tutti“


PE329 Eine „Sprach“-Reise nach Italien für Teilnehmer

mit guten Vorkenntnissen / A1/A2

Do 03.04.-08.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 5 Abende

Gebühren: 27,00 EUR Doz.: Lucio Giamattei

Ehem. Mädchenschule

An 5 Abenden wollen wir uns mit alltäglichen Situationen eines Touristen

an einem von den Teilnehmern ausgewählten Ort beschäftigen.

Mit einfachen italienischen Texten lernen wir praktische Situationen im

Urlaub zu bewältigen. Infoabend am 13. März 2008 um 18.00 Uhr in

der ehem. Mädchenschule, um Ziel und Programm der „Sprach“-Reise

zu besprechen.

PE330 Italiano commerciale

Mi 13.02.-30.04.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Lucio Giamattei

Ehem. Mädchenschule

Von A(nfrage) bis Z(ahlung). Ein italienischer Kurs zugeschnitten auf die

Bedürfnisse von Bürokaufleuten mit wirtschaftlichen Kontakten nach Italien.

Infoabend am 24.01.2008 um 18.00 Uhr in der ehem. Mädchenschule

um festzustellen, welche Bereiche zu behandeln sind und welche

sprachlichen Voraussetzungen die Teilnehmer besitzen.

PE340 Spanisch für Anfänger 1 / A1

Mi 05.03.-18.06.08, 16.30 Uhr - 18.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Peter Wild

Ehem. Mädchenschule

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer o h n e Vorkenntnisse. In Gruppenübungen

und einfachen Dialogen werden die Grundzüge der spanischen

Sprache erlernt. Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Caminos 1“

vom Klett Verlag (2 Bücher)

PE341 Spanisch für Anfänger 3 / A1

Mi 05.03.-18.06.08, 18.15 Uhr - 19.45 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Peter Wild

Ehem. Mädchenschule

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer mit geringen Vorkenntnisse. In Gruppenübungen

und einfachen Dialogen werden die Grundzüge der spanischen

Sprache erlernt. Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Caminos

1“ vom Klett Verlag (2 Bücher)

PE342 Spanisch für Anfänger 9 / A2

Mi 05.03.-18.06.08, 20.00 Uhr - 21.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 64,80 EUR Doz.: Peter Wild

Ehem. Mädchenschule

Der Kurs ist die Fortsetzung vom Herbstsemester und für Interessierte

mit Vorkenntnissen. Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Caminos 1“

vom Klett Verlag (2 Bücher)

PE350 Polnisch für Anfänger / A1

Do 28.02.-24.04.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 7 Abende

Gebühren: 37,80 EUR Doz.: Teresa Rudiger

Ehem. Mädchenschule

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer ohne Vorkenntnisse. Wir arbeiten mit

dem Buch „Witam“ vom Hueber Verlag. Im Kurs wird lebende Alltagssprache

vermittelt, die Aussprache trainiert und die aktuelle Situation des

heutigen Polens berücksichtigt. Allen Polnischlernenden wünsche ich,

dass ihre Bemühungen in der Leichtigkeit der Verständigung mit Polen

ihren Ausdruck findet und zum Kennenlernen der über 1000 Jahre zählenden

polnischen Kultur anregen. Ich freue mich auf Sie! Bitte mitbringen:

Lehrbuch „Witam“, ISBN 3190053693 vom Hueber Verlag.

Volkshochschule Peiting

Sprachen

43


Volkshochschule Peiting

Gesundheit

Charlotte Albre

Ingrid Paul Ute Schimpf Heidi Schnabel Hans Schwarz

PE400 VORTRAG: Die bayerischen Abbeter

Mo 25.02.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Monika Herz

Ehem. Mädchenschule

Dieser Informations- und Diskussionsabend stellt das Abbeten, die neue,

alte Form des Heilens vor: Wo gibt es die Abbeter, was tun sie, was tun

sie nicht, was können sie und was können sie nicht, was sind ihre Heilmethoden

und ihre Erfolgsquoten?

PE401 VORTRAG: Jin Shin Jyutsu -

die heilende Berührung

Mi 16.04.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 10,00 EUR Doz.: Maria Hoffmann

Ehem. Mädchenschule

Mit Jin Shin Jyutsu Physio-Philosophie erlangen wir durch gezieltes Auflegen

unserer Hände eine Harmonisierung der körpereigenen Energie.

Es ist eine einfach zu praktizierende Methode bei Angehörigen und sich

selbst. Unsere Gesundheit sowie unser geistig-seelisches Wohlbefinden

hängt nachweislich vom freien Fließen dieser Energie ab. Jin Shin Jyutsu

hilft gegen Stress und ganz allgemein der Aufrechterhaltung von Gesundheit,

Harmonie, Wohlbefinden, sowie bei akuten und chronischen

Beschwerden Linderung und Unterstützung des Heilungsprozesses.

PE402 VORTRAG: Übersäuert??

Mi 28.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 10,00 EUR Doz.: Maria Hoffmann

Ehem. Mädchenschule

Gesundheit, Energie und Lebensfreude werden auch vom Säure-/Basen-Haushalt

bestimmt. Ein saurer Körper fühlt sich nicht wohl! Fühlen

Sie sich auch öfters müde, abgeschlagen und ausgelaugt? Ein Säure/

Basen Ungleichgewicht wirkt sich u.a. auf Stoffwechselvorgänge aus;

langanhaltend können daraus chronische Krankheiten entstehen. Was

sind die Ursachen und Gründe für Übersäuerung und wie können wir

entgegensteuern.

44

PE403 VORTRAG: Probleme lösen mit Kinesiologie

Mi 20.02.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Sonja Mohrenweiser

Ehem. Mädchenschule

Die Psychologische Kinesiologie nutzt den Dialog mit dem Unterbewusstsein,

um die Wurzel emotionaler Blockierungen aufzufinden und zu lösen.

Frühe seelische Ursachenerlebnisse („Ich bin nicht sicher“. „Ich bin

nicht geliebt“) führen später zu Problemen in fast allen Lebensbereichen

in Form von existenziellen oder zwischenmenschlichen Schwierigkeiten,

psychischen Belastungen, Ängsten, Süchten, Gesundheitsstörungen bis

zu körperlichen Leiden. Doch der Körper signalisiert seelische Verletzungen,

lange bevor er krank wird: Verhaltensauffälligkeiten, Lernschwierigkeiten,

Prüfungsängste, Persönlichkeitsprobleme wie mangelndes Selbstbewusstsein,

fehlende Selbstsicherheit oder Minderwertigkeitsgefühle,

Beziehungsschwierigkeiten, Probleme mit Sexualität und Geld. An diesem

Abend wird gezeigt, wie mit Hilfe der Psychologischen Kinesiologie solche

Lebensprobleme bleibend gelöst werden können. Die Teilnehmer/innen

erfahren auch, wie sich selbst mit einfachsten Methoden täglich immer

wieder ihre Lebensenergie stärken können. Anmeldung erforderlich.


PE404 Tagesseminar: Probleme lösen

mit Kinesiologie

Sa 08.03.08, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 65,00 EUR Doz.: Sonja Mohrenweiser

Ehem. Mädchenschule

Wir beschäftigen uns mit den Grundkenntnissen im Kinesiologischen

Testen. Sie können dann bei Ihrer Familie diverse Probleme selbst austesten.

Auch werden wir gemeinsam ein Thema, welches die ganze

Gruppe betrifft, mit einer Psycho-Neuro Kinesiologischen Sitzung (bleibend)

lösen (siehe auch Vortrag vom 20. Februar 2008). Ein weiteres

Thema wird auch eine Aurareinigung sein. Zudem werden wir an diesem

Tag auch eine Meditation in der Gruppe durchführen. Bitte mitbringen:

Isomatte, Decke, dicke Socken, Schreibzeug, Getränke, viel gute Laune

PE405 Progressive Muskelentspannung nach

Jakobsen und Traumreisen

Mi 13.02.-12.03.08, 18.30 Uhr - 19.30 Uhr 5 Abende

Gebühren: 30,00 EUR Doz.: Karin Huppert, Erzieherin

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Progr. Muskelentspannung und Traumreisen wirken sich günstig auf das

Immunsystem aus. Selbstheilungskräfte werden angeregt. Dies führt zu

mehr Gelassenheit und Vitalität. Progr. Muskelentspannung ist relativ

einfach zu erlernen und besonders effektiv. Bitte mitbringen: Bequeme

warme Kleidung, Socken, Isomatte und Decke

PE406 Kundalini - Tanzmeditation

Mi 13.02.-12.03.08, 19.30 Uhr - 20.45 Uhr 5 Abende

Gebühren: 33,00 EUR Doz.: Karin Huppert, Erzieherin

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Kundalini Meditation wird in vier Phasen ausgeführt. In den ersten beiden

Phasen geht es darum, festgehaltene Energien (z.B. Verspannungen) zu

lösen, lockern und abzugeben. Neue Energie kommt durch bestimmte

und freie Bewegungen in Fluß. In der dritten und vierten Phase geht es

darum still zu werden und sich selbst wahr zu nehmen.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken, Gymnastikschuhe

und -unterlage, Decke

PE407 Workshop „Orientalischer Tanz“

mit Vorkenntnissen

Sa 16.02.08, 9.30 Uhr - 12.30 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 20,00 EUR Doz.: Karin Huppert, Erzieherin

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Dieser Workshop richtet sich an alle Frauen, die sich gerne zu orientalischer

Musik bewegen. Atem-, Energie- und Entspannungsübungen

werden in den Unterricht mit einfließen.

Bitte mitbringen: Tuch für die Hüften (falls vorhanden), rutschfeste Socken

oder Gymnastikschuhe, Isomatte, Schleier falls vorhanden

PE408 Qi-Gong „Ins Reich der Mitte“

Do 14.02.-08.05.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Charlotte Albrecht

Ehem. Mädchenschule

Qi-Gong ist eine aus der traditionellen chinesischen Medizin stammende

Bewegungs- und Selbsthilfemethode. In diesem Kurs lernen Sie leicht

erlernbare Übungen kennen, die zum Abbau von Alltagsbeschwerden

wie z.B. Kopf- oder Rückenschmerzen und Schlafstörungen führen und

selbst chronische Krankheiten mildern. Die damit verbundene Kräftigung

und Harmonisierung steigert das körperliche, geistige und seelische

Wohlbefinden.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Anti-Rutschsocken oder Gymnastikschuhe,

evtl. Sitzkissen.

Volkshochschule Peiting

Gesundheit

PE409 Wohlfühlgewicht - Infoabend

Mo 21.01.08, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 5,00 EUR Doz.: Heidi Schnabel

Ehem. Mädchenschule

Hier erfahren Sie mein erprobtes Konzept! Was macht dauerhafte Gewichtsreduktion,

sich dabei wohlfühlen und kraftvoll sein, möglich?

Bitte mitbringen: Getränk

PE410 Wohlfühlen im Geben und Nehmen

Fr 22.02.08, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 15,00 EUR Doz.: Heidi Schnabel

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Bei ruhiger Musik und angenehmer Atmosphäre genießt Du eine entspannende

Traumreise. Danach erlebst Du bewusst gegenseitige Übungen

zum Wohlfühlen im Geben und Nehmen. Für Rückfragen wenden

Sie sich bitte an die vhs Peiting. Bitte mitbringen: Isomatte, Decke, Handtuch,

dicke Socken und Getränke

PE411 Herzenswünsche ins Leben bringen

Fr 01.02.08, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 15,00 EUR Doz.: Heidi Schnabel

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Mit einer Traumreise zu unserer inneren Weisheit kommen wir unseren

Herzenswünschen auf die Spur! Danach verankern wir den ausgewählten

Herzenswunsch so im Bewusst-Sein, dass die Wahrscheinlichkeit

zunimmt, es ab jetzt mit allen Sinnen zu erleben.

Bitte mitbringen: Isomatte, Decke, warme Socken, was zu trinken

PE412 BIG-GYM; Gymnastik für starke Frauen

Di 12.02.-29.04.08, 18.00 Uhr - 19.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 37,00 EUR Doz.: Christine Maier

Kinderhaus, Untereggstr. 4

In der Gruppe erfahren wir die Freude an der Bewegung neu. Mit Musik

dem Alltagsstress entrinnen und dem Bewegungsmangel entgegentreten.

Durch gelenk- und wirbelsäulengerechte Übungen bringen wir den

Kreislauf in Schwung, stärken die Gesamtmuskulatur und steigern das

Wohlbefinden, Entspannungsübungen beenden die Stunde. Bitte mitbringen:

Handtuch, Sportbekleidung, Turnschuhe

PE413 Gymnastik für Anfänger

Di 12.02.-29.04.08, 19.15 Uhr - 20.15 Uhr 10 Abende

Gebühren: 37,00 EUR Doz.: Christine Maier

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Haben Sie Lust auf Bewegung mit Musik? Nach einem leichten Aufwärmtraining

trainieren wir unseren ganzen Körper durch eine Vielfalt

von Übungen. Entspannungsmethoden runden die Stunde ganzheitlich

ab. Bitte mitbringen: Handtuch, Sportbekleidung, Turnschuhe

PE414 Autogenes Training

Mo 11.02.-14.04.08, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr 8 Abende

Gebühren: 43,20 EUR Doz.: Ute Schimpf

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Das Autogene Training ist eine hervorragende Methode zum Erlangen

von Entspannung, Ruhe und Konzentration. Gegen seelisch bedingte

organische Beschwerden, bei Angst, Nervosität, Schlaflosigkeit. Für ein

neues Lebensgefühl. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke, Iso-

Matte, dicke Socken

45


Volkshochschule Peiting

Gesundheit

PE415 LACH-YOGA - Erlernen Sie die Technik des

freien, herzlichen Lachens ohne Grund

Di 19.02.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 10,00 EUR Doz.: Ralph Kiefert

Ehem. Mädchenschule

Lach-Yoga ist eine ganzheitliche Methode, die natürliche Kräfte mobilisiert.

Durch das Lachen fi nden wir leichter Zugang zu Kreativität, Intuition

und unbewussten Potenzialen. Für alle geeignet, die gerne lachen

und für alle, die wieder mehr lachen möchten. Lach-Yoga hilft, die innere

Batterie wieder aufzuladen und bringt Abstand zu Problemen. Blockaden

lösen sich und Sie fühlen sich freier. Die Übungen haben einen medizinischen

Hintergrund und sind für jeden leicht erlernbar. Lach-Yoga kommt

aus Indien, wurde von dem Arzt Dr. Kataria entwickelt und fördert die

Harmonie von Körper-Geist-und-Seele. Außerdem unterstützt es den liebevollen

Umgang mit sich selbst und mit unseren Mitmenschen. Lachen

hat keine schädlichen Nebenwirkungen. Lach-Yoga bringt Erleichterung

bei (chronischen) Schmerzen, hilft bei Blutdruckregulierung, mindert

Sorgen, Trauer, Deprimiertheit, Stress und verbessert die Lebensqualität

schwerkranker Menschen.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Socken, Getränke, Isomatte

PE416 LACH-YOGA - Erlernen Sie die Technik des

freien, herzlichen Lachens ohne Grund

Fr 06.06.08, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 10,00 EUR Doz.: Ralph Kiefert

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Kursbeschreibung siehe PE415

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Socken, Getränke, Isomatte

PE417 Hui Chun Gong - Die geheimen Verjüngungsübungen

der chinesischen Kaiser

Di 26.02.-11.03.08, 20.00 Uhr - 21.45 Uhr 3 Abende

Gebühren: 30,00 EUR Doz.: Hans Schwarz

Ehem. Mädchenschule

Jahrhunderte lang waren diese, von taoistischen Mönchen entwickelten

Übungen, nur wenigen Menschen zugänglich und wurden erst vor wenigen

Jahren von Monnica Hackl nach Deutschland gebracht. Es handelt

sich um 16, größtenteils sehr einfache Übungen, die helfen, die Körperenergie

zu harmonisieren und zu aktivieren. Dadurch stärken sie Lebenskraft,

Wohlbefi nden, Schönheit und Gesundheit und können sowohl

zur Vorbeugung als auch zur Heilung vieler Beschwerden beitragen. Sie

haben eine besonders starke Wirkung auf das Hormonsystem, was den

o.g. Verjüngungseffekt erklärt. Wegen der hormonellen Wirkung ist Hui

Chun Gong auch besonders günstig in den Wechseljahren und zur Osteoperose

Vorbeugung und Behandlung. Die Übungen sind in Grundzügen

leicht in 3-4 Stunden zu erlernen und sollten dann regelmäßig

mindestens 3x die Woche selber ausgeführt werden, um den gesundheitlichen

vitalisierenden und verjüngenden Effekt zu erreichen. Die ganze

Sequenz dauert ca. 20 Minuten für Geübte.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken

PE418 Hatha-Yoga für Anfänger und Weiterübende

Do 28.02.-08.05.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 8 Abende

Gebühren: 43,20 EUR Doz.: Ingrid Paul

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Yoga ist ein fernöstlicher Weg, der Harmonie von Körper, Geist und Seele

verspricht. In den Übungsstunden werden wir den Körper ganzheitlich

beleben: von den Füßen beginnend, über den Beckenboden und Rücken,

bis zum Nacken-Kopf-Bereich. Bei den Bewegungen und Körperhaltungen

wird der Atmungsvorgang bewusst gemacht und vertieft. Das wirkt

sich auf die Konzentrationsfähigkeit aus, Stress und Verspannungen des

46

Alltags werden abgebaut. Der Teilnehmer kann die Übungen der eigenen

Kapazität und dem gegenwärtigen Wohlbefi nden anpassen, dadurch zu

Gelassenheit und Vitalität gelangen. Bitte mitbringen: Decke

PE419 Hatha-Yoga für Weiterübende

Do 28.02.-08.05.08, 19.45 Uhr - 21.15 Uhr 8 Abende

Gebühren: 43,20 EUR Doz.: Ingrid Paul

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Kursbeschreibung siehe Kurs PE418

Bitte mitbringen: Decke

PE420 „Zeit für DICH SELBST“ -

Schnupperworkshop

Sa 12.04.08, 9.30 Uhr - 12.30 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 20,00 EUR Doz.: Karin Huppert

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Dieser Workshop richtet sich an alle Frauen, die sich Zeit vom Alltag für

sich selbst nehmen wollen. Zeit um: Kraft zu tanken, loszulassen und

zu entspannen, die eigene Mitte (wieder) zu fi nden, sich neu zu entdecken,

einfach zu sein. Musik, Tanz (keine Vorkenntnisse erforderlich),

kreativer Ausdruck, Austausch, ... werden mit einfl ießen! In Begegnung

mit sich selbst und anderen Frauen, durch Bewegung und Entspannung,

haben Sie die Möglichkeit ein neues Selbst- und Körperverständnis zu

entwickeln. Bitte mitbringen: Dicke Socken, bequeme Kleidung, Matte,

Decke, Getränk

PE421 Wellness-Tag mit Reiki

Sa 15.03.08, 13.00 Uhr - 19.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 35,00 EUR Doz.: Monika Herz

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Sie möchten Reiki kennen lernen, oder wenden bereits Reiki an und

wünschen eine Wiederholung und Vertiefung? Wir widmen uns einen

ganzen Tag unserer Gesunderhaltung oder der Wiederherstellung unserer

Gesundheit, der Linderung und Heilung von Beschwerden auf körperlicher,

seelischer oder geistiger Ebene mit Hilfe der einfachen und

wirkungsvollen Reiki-Methode der heilsamen Berührung.

Bitte mitbringen: Decke, Selbstversorgung mit Getränken und Essen


PE422 Orientalischer Tanz für Anfängerinnen

Mi 02.04.-18.06.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Karin Huppert

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Der orientalische Tanz mit seinen harmonischen Bewegungen als natürliche,

weibliche Ausdrucksform. Der Kurs richtet sich an alle interessierten

Frauen jeden Alters. Fortgeschrittene sind auch herzlich willkommen.

Bitte mitbringen: Tuch für die Hüften (falls vorhanden), rutschfeste Socken

oder Gymnastikschuhe, Isomatte

PE423 Orientalischer Tanz für Fortgeschrittene

Mi 02.04.-18.06.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Karin Huppert

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Kursbeschreibung siehe PE422

Bitte mitbringen: Tuch für die Hüften (falls vorhanden), rutschfeste Socken

oder Gymnastikschuhe, Isomatte

PE424 Qi-Gong „Ins Reich der Mitte“

Do 19.06.-17.07.08, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 5 Abende

Gebühren: 27,00 EUR Doz.: Charlotte Albrecht

Ehem. Mädchenschule

Qi-Gong ist eine aus der traditionellen chinesischen Medizin stammende

Bewegungs- und Selbsthilfemethode. In diesem Kurs lernen Sie leicht

erlernbare Übungen kennen, die zum Abbau von Alltagsbeschwerden

wie z.B. Kopf- oder Rückenschmerzen und Schlafstörungen führen und

selbst chronische Krankheiten mildern. Die damit verbundene Kräftigung

und Harmonisierung steigert das körperliche, geistige und seelische

Wohlbefinden.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Anti-Rutschsocken oder Gymnastikschuhe,

evtl. Sitzkissen.

PE425 Hatha-Yoga für Anfänger und Weiterübende

Do 29.05.-17.07.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 8 Abende

Gebühren: 43,20 EUR Doz.: Ingrid Paul

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Yoga ist ein fernöstlicher Weg, der Harmonie von Körper, Geist und Seele

verspricht. In den Übungsstunden werden wir den Körper ganzheitlich

beleben: von den Füßen beginnend, über den Beckenboden und Rücken,

bis zum Nacken-Kopf-Bereich. Bei den Bewegungen und Körperhaltungen

wird der Atmungsvorgang bewusst gemacht und vertieft. Das wirkt

sich auf die Konzentrationsfähigkeit aus, Stress und Verspannungen des

Alltags werden abgebaut. Der Teilnehmer kann die Übungen der eigenen

Kapazität und dem gegenwärtigen Wohlbefinden anpassen, dadurch zu

Gelassenheit und Vitalität gelangen. Bitte mitbringen: Decke

PE426 Hatha-Yoga für Weiterübende

Do 29.05.-17.07.08, 19.45 Uhr - 21.15 Uhr 8 Abende

Gebühren: 43,20 EUR Doz.: Ingrid Paul

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Kursbeschreibung siehe Kurs PE425

Bitte mitbringen: Decke

Volkshochschule Peiting

Gesundheit

PE427 VORTRAG: Terlusollogie - Gesundheit und

Glück in Harmonie mit unseren Anlagen

Mi 27.02.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR

Doz.: Susanne Kinzelmann-Gullotta, Horst H. Kern, Dipl. Ing.

Ehem. Mädchenschule

Die Terlusollogie ist eine aus unserem Kulturkreis erwachsene Typenlehre

nach Dr. Wilk/Hagena, welche zunehmend in vielen Heilkonzepten

erfolgreich mit eingebunden wird. Sie basiert auf den Grundkräften

von Erde, Sonne und Mond, welche jeden Menschen geburtsbedingt

verschieden beeinflussen und somit ganz grundlegend auch auf seinen

Atemtypus, seine Bewegungen, seinen Stoffwechsel und letztendlich

auf alle Bildekräfte wirken. Kennt man seinen Atemtypus („lunar“ oder

„solar“), welcher zwei völlig verschiedenen Grundprinzipien entspricht,

nämlich der „Ausdehnung“ oder der „Verengung“, ergeben sich aus diesem

Wissen sehr verschiedene und doch einfache „Lebensregeln“, welche

beherzigt die angeborenen Lebens- und Selbstheilungskräfte enorm

steigern können. Diese Prinzipien sind in den einfachsten alltäglichen

Gewohnheiten wie Sitzen, Stehen, Gehen, Schlafpositionen, Lieblingstageszeit,

Essverhalten und Ernährung, körperliche Ausdrucksfähigkeit,

der Art der Kommunikation bis hin zur Wohnungsgestaltung zu finden.

Auch die thermischen Verhältnisse im Körper sind bei beiden Typen

grundverschieden, woraus sich teilweise fast entgegengesetzte „Heilanwendungen“

ergeben können (z.B. kalter Halswickel oder warmer?).

Auch zur Förderung einer gesunden Entwicklung unserer Babys und

Kinder ist dieses Wissen basial, reagieren wir doch als Eltern oft „instinktiv“

nach unseren eigenen angelegten Prinzipien, welche nicht unbedingt

dem Typus unserer Kinder entsprechen müssten (z.B. Bauchschläfer/Rückenschläfer?).

In diesem erlebnisorientierenden Vortrag ergründen wir

unseren Typus zuerst empirisch und erfahren unsere Anlage dann gesichert

aus astronomisch berechneten Tabellen (Verhältnis Sonne/Mond

zum Geburtszeitpunkt). Letztendlich ist uns in diesen beiden Prinzipien

sogar ein Schlüssel zur Erfüllung unseres Lebens auf psychischer und

geistiger Ebene mitgegeben, wir müssen ihn nur nutzen bzw. zulassen...

dazu mehr am Vortragsabend!

47


Volkshochschule Peiting

Gesundheit

PE428 VORTRAG: Wirkungsweise der

„ganzheitlichen Fußschule“

Mi 12.03.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Susanne Kinzelmann-Gullotta

Ehem. Mädchenschule

Wie aus der Reflexzonentherapie seit langem bekannt, spiegeln und

beeinflussen unsere Füße unseren ganzen Körper. Auf statischer Ebene

lassen sich aber auch ganz konkrete Fußprobleme wie Knick-Senk-

Spreizfuß und Hallux Valgus, eingebettet in eine ganzheitliche Sicht, verändern.

Die Art wie wir stehen und gehen lässt immer Rückschlüsse zu

wie wir „im Leben stehen“, unsere „Standpunkte einnehmen“ und „mit den

Herausforderungen des Lebens um - gehen“. Bewegungsmuster können

bewusst verändert werden und wirken so auf das Selbstbewusstsein und

die Psyche zurück. Selbst das Aussehen der Füße lässt Rückschlüsse

über Charakter, Anlagen und Talente zu und bereits Erlebtes zeichnet

unsere Füße.

PE429 VORTRAG: Das Geheimnis des Labyrinths -

ein weltweit verbreitetes Lebenssymbol

erlebt eine Renaissance

Mi 02.04.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Susanne Kinzelmann-Gullotta

Ehem. Mädchenschule

So wie das „Pilgern“ - beispielsweise auf dem Jakobsweg - wieder sehr

aktuell wird, so erlebt auch das uralte Symbol des Labyrinths in unserer

Zeit eine Renaissance. In fast allen Kulturen zu finden, scheint es das

Leben in seinen vielfältigsten Dimensionen wieder zu spiegeln und eröffnet

so eine schier endlose Erfahrungsvielfalt, in welcher man sich nicht

verliert, sondern zu sich selbst finden kann. Vielleicht ein Grund, warum

gerade in unserer heutigen Zeit viele alte Labyrinthe neu belegt werden

und weltweit sehr viele neue Labyrinthe aus dem Boden sprießen. Ein

Merkmal des Labyrinthes ist die Tatsache, dass es immer nur einen Weg

gibt, der sicher zur Mitte führt und auch wieder hinaus (im Gegensatz

zum Irrgarten, der zur Zerstreuung dient mit seinen vielen Wegen und

Möglichkeiten). Das Labyrinth kann innerer und äußerer Kraftplatz sein

und so als Begleiter dienen, auf unserem Lebensweg immer wieder den

„roten Faden“ zu finden. An diesem Abend wird über „große“ Labyrinthe

verschiedener Kulturen, über begehbare Labyrinthe in unserer Gegend

und von eigenen Erfahrungen und Möglichkeiten des „alltäglichen Gebrauchs“

berichtet. Eine spannende Reise... und ein Ankommen da, wo

wir gerade sind.

PE430 WORKSHOP: „Augen der Erde“ -

ganzheitliche Fußschule

So 13.04.08, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 55,00 EUR Doz.: Susanne Kinzelmann-Gullotta

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Wie aus der Reflexzonentherapie seit langem bekannt, spiegeln und

beeinflussen unsere Füße unseren ganzen Körper. Auf statischer Ebene

lassen sich aber auch ganz konkrete Fußprobleme wie Knick-Senk-

Spreizfuß und Hallux Valgus, eingebettet in eine ganzheitliche Sicht,

verändern. Die Art wie wir stehen und gehen lässt immer Rückschlüsse

zu wie wir „im Leben stehen“, unsere „Standpunkte einnehmen“ und „mit

den Herausforderungen des Lebens um - gehen“. Bewegungsmuster

können bewusst verändert werden und wirken so auf das Selbstbewusstsein

und die Psyche zurück. Selbst das Aussehen der Füße lässt Rückschlüsse

über Charakter, Anlagen und Talente zu und bereits Erlebtes

zeichnet unsere Füße. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, 1-2 Decken,

Farbstifte, Papier

48

PE431 WORKSHOP: „Gesunder Schlafplatz“

Sa 26.04.08, 15.00 Uhr - 20.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 65,00 EUR

Doz.: Susanne Kinzelmann-Gullotta, Horst H. Kern, Dipl. Ing.

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

„Gesunder Schlafplatz“ an einem gesunden Bettplatz und wie ich das

erreichen kann, ist der Inhalt dieses Workshops. Der Schlafplatz ist der

Ort, wo der menschliche Körper im Schlaf sich öffnet und versucht, die

täglichen Belastungen und den Stress loszuwerden. Wird der Körper daran

gehindert, sammeln sich die Belastungen im Körper an und führen

letztlich zu Unwohlsein, Schmerzen und Krankheit. Elektrosmog, Erdstrahlen

und Schadstoffe wie Schimmer etc. am Schlafplatz sind solche

„Verhinderer“. Es werden einfache, schnelle und unkomplizierte Lösungen

zum Wohle der Gesundheit und des Wohlbefindens aufgezeigt und

erfahrbar gemacht.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung

PE432 VORTRAG: Einführung Schamanismus und

Krafttierreisen

Mi 09.04.08, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Andrea Grießmann

Ehem. Mädchenschule

Was ist Schamanismus? Wie kann er uns im Alltag helfen und wie kann

ich dieses alte Wissen für mich anwenden? Sie erfahren Grundsätzliches

über die schamanischen Welten und welche Kräfte sie uns im Alltag

zur Verfügung stellen können. Es folgt eine praktische Einführung,

bei der alle Teilnehmer zu einer Krafttierreise eingeladen sind. Krafttiere

geben uns unter anderem Kraft in Form von Energie, die jeder auf einer

angeleiteten schamanischen Reise (ähnlich einer geführten Meditation)

erfahren kann.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, dicke Socken und eine Decke.


Petra Baader Petra Brandmeier Gaby Halim Anita Kusch Silvia Schlögel

Herbert Schmid Adelheid Schmid Ulla Schmitt Gitta Schumann-Mueller Susann Tabatabei-Schweizer

PE500 Kräutererlebnistag - immer der Nase nach!

Sa 21.06.08, 14.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 10,00 EUR Doz.: Sigrid Lang

Steingaden, Maderbichl 7, Fam. Lang

Beim Spaziergang durch den „Natur-Garten“ lernen wir Wildkräuter, Un-

Kräuter und Gartenkräuter nicht nur mit unserer Nase, sondern auch mit

Gaumen und Fingern kennen. Sie erfahren Wissenswertes über die Verwendung

dieser Pflanzen. Anschließend genießen wir einige Gaumenfreuden

beim gemütlichen Beisammensitzen unterm Birnbaum

Mitzubringen: Festes Schuhwerk, Kleidung vom Wetter abhängig, evtl.

Schreibzeug

PE501 Partyschlemmereien

Di 14.02.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 20,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Silvia Schlögel

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Ein Anlass um mit der Familie oder den Freunden in einer geselligen

Runde zu feiern und zu genießen ist schnell gefunden. Die neuen Rezeptideen

dazu gibt es wieder im Kurs. Ob Fingerfood, köstliche Kleinigkeiten,

Gerichte aus dem Ofen oder feine Schlemmereien für jeden sind

wieder als Inspirationen dabei

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

PE502 Salate köstlich, knackig und kunterbunt

Mi 02.04.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 20,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Silvia Schlögel

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Sommerzeit ist auch Salatzeit. Salate haben alles drin, was Energie und

gute Laune bringt. Ob mit Gemüse, Fisch, Käse oder Fleisch, es gibt

neue Rezepte leicht bekömmlich, raffiniert und auch noch rasch zubereitet,

so dass der Sommer kommen kann.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

Volkshochschule Peiting

Kultur

PE503 „Stuzzichini“ sind kleine Appetithäppchen

Do 21.02.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 20,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Angelika Gruhn

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Stuzzichini sind kleine Appetithäppchen, auch Fingerfood genannt.

Gleichzeitig fantasievolle und „wohlschmeckende“ Anregungen für jede

Hausfrau, die z.B. vor hat ein Picknick, eine Feier mit Freunden, eine

Geburtstagsfeier usw. „vorzubereiten“. Oder auch um sie dem kurzfristig

angesagten Besuch zu einem Glas Wein zu servieren. Tramezzini, Blätterteigteilchen,

Crostini usw. und auch etwas Süßes sind meist schnell

und relativ einfach zubereitet und wir genießen sie dann zusammen bei

einem Glas Wein.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben.

PE504 Spargel genießen auf italienische Art

Do 13.03.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 20,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Angelika Gruhn

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Bald ist es wieder soweit - weiß oder grün - der frische und knackige

Spargel ist wieder da. Mal ganz anders, nach Rezepten unserer italienischen

Nachbarn bereiten wir verschiedene Spargelrezepte (z.B. Spargeltorte,

Spargel gegrillt, Bandnudeln mit Spargel) zu.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben, Kugelschreiber

PE505 Una festa sui prati (Ein Fest auf den Wiesen)

Do 10.04.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 20,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Angelika Gruhn

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Sie kennen ihn alle, den alten Schlager von Adriano Celentano. Frei nach

diesem Motto kochen wir Gerichte für den kommenden Sommer, für ein

Picknick oder einfach nur für ein Fest in Ihrem Garten: Zum Beispiel Polpette

(italienische Fleichpflänzchen), gefüllte Hähnchenschenkel, gebackene

Tomaten, Früchte-Tiramisu etc.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben,

49


Volkshochschule Peiting

Kultur

PE506 Käst‘s doch

Sa 08.03.08, 9.00 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 19,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Marianne Pfänder

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Warum nicht aus unserem wertvollen bayerischen Rohstoff Milch selbst

Joghurt, Quark und Käse herstellen? Es macht nicht nur Spaß, sie sind

zudem schmackhafter und gesünder als fertige Produkte. Ohne chemische

Zusätze zeigen wir die urtypische Käseherstellung in haushaltsüblichen

Mengen und Geräten. Käseformen, Lab, Thermometer und Säureweckes

sind bei der Kursleiterin erhältlich.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben, Schürze

PE507 Chinesisch/Asiatisch kochen für Anfänger

Mi 09.04.-16.04.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 2 Abende

Gebühren: 41,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Gaby Halim

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Wir kochen gemeinsam kulinarisches aus Fernost, welches jedem leicht

und schnell gelingt. Ein Menue für jede Tageszeit aus feinen Zutaten und

Gewürzen. Anschließend essen wir gemeinsam mit Stäbchen und trinken

dazu Jasmintee. Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben,

evtl. Wok (wenn vorhanden)

PE508 Chinesisch/Asiatisch kochen für

Fortgeschrittene

Mi 23.04.-30.04.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 2 Abende

Gebühren: 43,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Gaby Halim

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Kursbeschreibung PE507

PE509 Schnuppern in der Sushi-Welt

Mo 05.05.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 26,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Gaby Halim

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Warum nicht wie im fernen Japan die Sushi-Röllchen zubereiten? Bei

den vielen Sushivariationen ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei.

Lassen Sie sich überraschen, wie schnell und einfach, vor allem wie

lecker und gesund die sind.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben, scharfes Messer

50

������������ ������ ���� ������ ���������������� ��������� ���

�������������� ���� ���������� �����

�������������� ������� ������ ����

��������������

����������� �������������� ���

��������������

����������� �����������������

����������� ���������

���������� �������

������������ ��� ������ ��������

������� �������������

������� ������������

�����������������������

������������������������

PE510 Fischkochkurs

Di 08.04.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 23,50 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Georg Sellmaier

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Kulinarische Reise durch Fluss, See und Meere.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

PE511 Fischkochkurs

Di 15.04.08, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 23,50 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Georg Sellmaier

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Kulinarische Reise durch Fluss, See und Meere.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

PE520 Punzierte Lederschnittarbeiten

Mi 30.01.-23.04.08, 18.30 Uhr - 21.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 61,00 EUR Doz.: Herbert Schmid

Unterfeldweg 13 bei Wörnzhofer

Mit dem Kurs wird ein altes Kunsthandwerk neu belebt. So werden Gebrauchsgegenstände

zu erlesenen Kostbarkeiten (am Anfang fertigen

wir eine Dokumentenmappe oder eine Schreibmappe).

In Fortsetzungskursen können Buchhüllen, Geldbeutel, Taschen gemacht

werden. Bitte mitbringen: Plastikhammer, Materialkosten

PE521 Socken stricken

Di 12.02.-11.03.08, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr 5 Abende

Gebühren: 27,00 EUR Doz.: Petra Baader

Ehem. Mädchenschule

Wir stricken an 5 Abenden Socken. Dabei wird der Schwerpunkt auf die

Bumerangferse und die Sternspitze gelegt.

Bitte mitbringen: Sockenwolle ca. 100 gr., passende Nadeln (5 Stück),

Maßband, Schere, evtl. Schreibzeug

PE522 Patchwork - leicht gemacht

Do 14.02.-03.04.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 5 Abende

Gebühren: 52,00 EUR Doz.: Ulla Schmitt

Ehem. Mädchenschule

Ob Kissen, Mitteldecke oder Wandbehang - In rationeller Schnellschneidetechnik

oder mit Hilfe von Schablonen erstellen wir an jedem Kursabend

einen neuen Musterblock, den Sie entweder jeden für sich zu

einer Kissenplatte verarbeiten oder, indem Sie mehrere Blöcke verbinden,

eine kleine Decke herstellen können. Info-Abend am 31.01.2008 um

19.30 Uhr in der Geschäftsstelle der vhs. (Die Projekte werden vorgestellt,

das benötigte Material und evtl. Sonderwünsche besprochen).

Bitte mitbringen: Verschiedene helle und dunkle Baumwollstoffe, Volumenvlies,

Nähmaschine, Nähzeug, Rollschneider, Schneidematte, Lineale,

Bleistift.

PE523 „Patchwork - Tasche oder Beutel“

Do 17.04.-24.04.08, 18.30 Uhr - 21.30 Uhr 2 Abende

Gebühren: 25,00 EUR Doz.: Ulla Schmitt

Ehem. Mädchenschule

Auf Ihrer Nähmaschine fertigen Sie in rationeller Näh- und Schneidetechnik

eine Tasche oder einen Einkaufsbeutel mit Applikationsmotiv. Info-

Abend am 31.01.2008 um 19.30 Uhr in der Geschäftsstelle der vhs.

Bitte mitbringen: Nähmaschine und Zubehör, Baumwollstoffe, Rollschneider,

Schneidematte, Lineale, Bügelklebevlies (kann auch bei der Kursleiterin

zum Selbstkostenpreis für ca. 1,00 EUR erworben werden).


PE524 „NESTIDEE“ zum Osterfest -

Symbole sind wichtige Ausdrucksformen in unserer schnelllebigen Zeit!

Di 26.02.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 23,00 EUR Doz.: Anita Kusch

Ehem. Mädchenschule

Die Basis bildet ein vorgefertigtes, nestartiges Grundgerüst aus grobem

Astgeflecht. Dieses arbeiten wir mit verschiedenen Naturmaterialien zu

einem grazil und durchscheinenden Werkstück aus. Sie können sich dabei

ganz kreativ zeigen! Belebt wird das Nest durch Frühlingsblüher und

passendem Beiwerk.

Bitte mitbringen: Schere, scharfes Messer, Baumschere, Klebepistole

mit Sticks, Karton für Abfälle

PE525 Nähen auf Papier

Di 01.04.-22.04.08, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 4 Abende

Gebühren: 38,00 EUR Doz.: Petra Baader

Wir nähen Topflappen und zeichnen unser Muster selbst. Das Nähen

auf Papier wird auch Papierpiecing“ „Foundation Piecing“, „Nähen nach

Zahlen“ oder „Paper Foundation Piecing“ genannt. Der erste Abend dient

als Informationsabend. Da wird auch das Muster kreiert und besprochen,

welches Material Sie zum nächsten Kursabend mitbringen sollen.

Bitte mitbringen: Schneidematte, Rollmesser, Schere, Lineal, Block,

Nähmaschine, Stecknadeln

PE526 Töpfern an der Drehscheibe - für Anfänger

und Fortgeschrittene

Sa 05.04.08, 10.00 Uhr - 14.30 Uhr 1 Tag

Gebühren: 33,00 EUR Doz.: Petra Brandmeier

Töpferei der Herzogsägmühle, Schachtstraße 1, Gewerbegebiet Peiting

...ein bisschen Abschalten von dem Alltäglichen... und eintauchen in

die Welt des Drehens- ohne durchzudrehen. Entwerfen Sie Ihre eigene

Kaffeetasse, Frühstücksteller oder Müslischale, oder andere einfache

Gefäße an der Töpferscheibe. In diesem Kurs erlernen Sie die Grundtechniken

im Drehen und verschiedene Verzierungsmöglichkeiten im lederharten

und trockenen Zustand.

Bitte mitbringen: Schürze, Handtuch, ca. 15,00 EUR Materialkosten

PE527 Filzen (Osterdeko und Geschenke)

Do 06.03.-13.03.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 2 Abende

Gebühren: 30,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Phantasievolle Osterdeko und Schmuck auch als besondere Geschenke

PE528 Filzen (Tischdeko für das Frühjahr)

Do 03.04.-10.04.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 2 Abende

Gebühren: 30,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Wunderschöne Blüten, Serviettenringe und Windlichter in den schönsten

Frühlingsfarben

PE529 Blumen und Pflanzen-Pressen

Do 17.04.-24.04.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 2 Abende

Gebühren: 30,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Alles rund um‘s Pflanzenpressen: Wir bauen unsere eigene Presse, wir

lernen worauf es beim Sammeln und Pressen ankommt und wir gestalten

mit unseren gesammelten Schätzen schöne Karten und Bilder.

Bitte mitbringen: selbstgesammelte Pflanzen und Blüten

Volkshochschule Peiting

Kultur

PE530 Mosaiktechnik (Kunstvolles Tablett)

Do 12.06.-19.06.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 2 Abende

Gebühren: 30,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Wir verwandeln ein altes Holztablett in ein kunstvolles Prachtexemplar...

Bitte mitbringen: Altes oder einfaches Holztablett

PE531 Künstler-Garderobe (Arbeiten mit Holz)

Do 26.06.-03.07.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 2 Abende

Gebühren: 30,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Wir gestalten eine besondere Garderobe aus Sperrholz. Mit unseren

Lieblingsfarben und Motiven bemalt, macht sie jeden Eingang zur Augenweide.

PE532 Sommer-Schmuck (Selbstgemachte Perlen

und Anhänger)

Do 10.07.-17.07.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 2 Abende

Gebühren: 30,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Aus lufttrocknendem Ton basteln wir die schönsten Perlen und Anhänger.

Bunt bemalt, gestalten wir daraus einen besonderen Schmuck für

den Sommer...

PE533 Ferien-Shirt

Do 24.07.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 15,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Wir verwandeln ein einfaches T-Shirt mit Stofffarben und Glassteinen in

ein Lieblingsstück für die Ferien... Bitte mitbringen: Ein einfarbiges T-

Shirt in passender Größe

PE540 Acryl-Malkurs

Fr 22.02.08, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr und

Sa 23.02.08, 11.00 Uhr – 17.00 Uhr

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Gitta Schumann-Müller

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

„Grau ist klanglos und unbeweglich“- sagt Kandinsky

- Lust auf Neues

- Spaß an Farben

- Ein paar schöne Stunden mit Gleichgesinnten

- Vorkenntnisse nicht erforderlich

Gearbeitet wird mit Acrylfarben, auf kleineren und größeren Formaten,

spontan oder nach Vorlagen. Der Ablauf des Kurses richtet sich individuell

nach den Teilnehmern. Lassen Sie sich inspirieren von Ihrer Spontanität

und künstlerischen Offenheit.

Damit ein gutes Bild kein Zufallsprodukt bleibt, sondern das Ergebnis

einer kalkulierbaren Arbeit, werden wir am Anfang des Kurses Übungen

in unterschiedlichen Techniken erarbeiten und besprechen.

Motiv-Vorlagen können bei Bedarf ausreichend zur Verfügung gestellt

werden. Vor Ort sind Leinwände in großer Vielfalt zu erwerben. Angebot

für Einsteiger: Arbeitsmaterial komplett im Kurs erhältlich, inklusive Papier

für den Kurs 15,00 EUR

Bitte mitbringen: Unempfindliche Kleidung, wenn vorhanden Arbeitsmaterial

wie Acrylfarben, Pinsel, Maluntergrund usw. sowie evtl. eine Staffelei,

Abdeckfolie für Arbeitsplatz

51


Volkshochschule Peiting

Kultur

PE541 Acryl-Malkurs

Fr 13.06.08, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr und

Sa 14.06.08, 11.00 Uhr – 17.00 Uhr

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Gitta Schumann-Müller

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Kursbeschreibung siehe PE540

Bitte mitbringen: Unempfindliche Kleidung, wenn vorhanden Arbeitsmaterial

wie Acrylfarben, Pinsel, Maluntergrund usw. sowie evtl. eine Staffelei,

Abdeckfolie für Arbeitsplatz

PE542 Einzig-Art: Atelier für Erwachsene

Mo 11.02.08, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 15,00 EUR Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

- Das freie Ausdrucksmalen und die Entwicklung der persönlichen Phantasie

stehen hier im Vordergrund.

- Das Atelier bietet den Raum und die Möglichkeit losgelöst vom Alltag

mit verschiedenen Farben und Materialien zu spielen, seinen einzigartigen

Stil zu finden und entsprechend gefördert zu werden.

- Wir arbeiten mit verschiedenen Techniken: Gouache, Acryl, Collage,

Stoff- und Seidenmalerei, Kreiden auf Papier, Leinwand, Holz und Textil

- Die maltherapeutisch orientierten Übungen und Methoden helfen mit

sich selbst in Dialog zu kommen, zur eigenen kreativen Kraft zu finden

und mit ihr das Leben besser zu gestalten.

Weitere Termine: jeweils Montag von 19:00 bis 21:00 Uhr, Anmeldung für

jeden Termin erforderlich.

11.02. 07.04. 23.06.

18.02. 14.04. 30.06.

25.02. 21.04. 07.07.

03.03. 28.04. 14.07.

10.03. 05.05. 21.07.

31.03. 16.06. 28.07.

PE550 Musik und Bewegung -

gesellige Tänze für Ältere

Mi 09.01.- 30.01.08, 9.15 Uhr - 10.45 Uhr fortlaufend

Eintritt frei Doz.: Adelheid Schmid

Kath. Pfarrheim

Wir tanzen und lernen gemeinsam Tänze aus der internationalen Folklore

und nach beliebten Melodien. Unsere Tanzformen geben auch Alleinstehenden

die Möglichkeit, bedenkenlos teilzunehmen.

Geselliges Tanzen

- ermöglicht Freude an Musik und Rhythmus

- fördert die Gesundheit, heilt...

- trainiert das Gedächtnis

- macht ganz einfach Spaß, unabhängig vom Alter.

PE551 Tänze aus der internationalen Folklore

Do 31.01.08, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr

Weitere Termine (28.02.; 03.04.; 24.04.; 29.05.; 26.06.; 31.07.)

Doz.: Adelheid Schmid

Aula der Friedrich-Lentner-Grundschule, Ludwigstr. 4

Wir lernen und tanzen gemeinsam Folkloretänze, viele in Form von Kreistänzen,

so dass auch Alleinstehende gerne teilnehmen können. Wir beginnen

mit einfachen Schrittfolgen.

Unkostenbeitrag pro Abend 4,00 EUR pro Person

52

EOS


PE600 1. Hilfe für Hund und Katz

Susann

Tabatabai-Schweizer,

Hans Schwarz

Di 01.04.-08.04.08, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 2 Abende

Gebühren: 20,00 EUR Doz.: Hans Schwarz

Geschäftsstelle der VHS, Ammergauer Str. 2

Theorie und Praxis der wichtigsten Erstrettungsmaßnahmen bei Hunden

und Katzen. Bitte mitbringen: Brave Hunde (in Absprache mit dem Referenten)

PE610 Mal-Atelier für Kinder (ab 6 Jahre)

Di 12.02.-11.03.08, 15.00 Uhr - 16.30 Uhr 5 Nachmittage

Gebühren: 55,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

- Viel Spaß beim freien Malen nach eigener Phantasie mit den Lieblingsfarben...

- Wir arbeiten mit verschiedenen Techniken und Materialien (Großformatiges

Malen, Aquarell, Spachteltechnik auf Papier, Holz, Seide...)

- Malen als Lernhilfe - zur Entspannung und Verarbeitung von Stress und

Spannung; zur Förderung der Konzentration; zur Schulung der Phantasie

und Kreativität

Bitte mitbringen: Alte unempfindliche Kleidung

PE611 Mal-Atelier für Kinder (ab 6 Jahre)

Di 01.04.-29.04.08, 15.00 Uhr - 16.30 Uhr 5 Nachmittage

Gebühren: 55,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Kursbeschreibung siehe PE610

Bitte mitbringen: Alte unempfindliche Kleidung

PE612 Mal-Atelier für Kinder (ab 6 Jahre)

Di 10.06.-08.07.08, 15.00 Uhr - 16.30 Uhr 5 Nachmittage

Gebühren: 55,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Kursbeschreibung siehe PE610

Bitte mitbringen: Alte unempfindliche Kleidung

PE620 Wir bauen eine Kugelbahn aus Ton -

ab 6 Jahre

Sa 26.01.08, 9.30 Uhr - 12.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 15,00 EUR Doz.: Sylvia Tagscherer

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Durch einfache Aufbautechniken gestalten wir unsere eigene Kugelbahn.

Bitte mitbringen: Alte Kleidung, kleines Messer, Gabel, Nudelholz, 5,00

EUR Materialkosten

Volkshochschule Peiting

Spezial

PE621 Phantasievolle Fabeltiere aus Ton - ab 6 Jahre

Sa 12.04.08, 9.30 Uhr - 12.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 15,00 EUR Doz.: Sylvia Tagscherer

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Eure Phantasie ist gefragt bei der Erstellung von Fabeltieren in Aufbautechnik

Bitte mitbringen: Alte Kleidung, kleines Messer, Gabel, Nudelholz, 5,00

EUR Materialkosten

PE622 Filzen (Osterdeko und Geschenke) -

ab 6 Jahre

Fr 07.03.-14.03.08, 14.30 Uhr - 17.00 Uhr 2 Nachmittage

Gebühren: 28,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Flauschige Vorfreude auf Ostern: wir filzen phantasievolle Osterdeko

und Schmuck in den schönsten Frühlingsfarben

Bitte mitbringen: Bequeme unempfindliche Kleidung

PE623 Kluge Tiere (Pinnwand aus Holz und Kork)

- ab 6 Jahre

Fr 04.04.-11.04.08, 14.30 Uhr - 17.00 Uhr 2 Nachmittage

Gebühren: 28,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Aus Holz und Kork bauen wir ein Phantasie-Tier und bemalen es mit

unseren Lieblingsfarben. Dieser kluge Freund wird uns dann immer an

wichtige Dinge erinnern.

Bitte mitbringen: Bequeme unempfindliche Kleidung

PE624 Dufter Spaß für Muttertag (Seifengießen und

Duftsäckchen) - ab 6 Jahre

Fr 18.04.-25.04.08, 14.30 Uhr - 17.00 Uhr 2 Nachmittage

Gebühren: 28,00 EUR inkl. Material: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Heute verwandelt sich unser Atelier in eine Zauberküche. Wir erfahren

das Geheimnis, wie man selber wunderschöne und herrliche duftende

Zauberseifen und Duftsäckchen machen kann. Eine dufte Geschenkidee

nicht nur zum Muttertag...

Bitte mitbringen: Bequeme unempfindliche Kleidung

53


Volkshochschule Peiting

PE625 Zaunfreunde (Lustige Zaunfiguren aus Holz)

- ab 6 Jahre

Fr 13.06.-20.06.08, 14.30 Uhr - 17.00 Uhr 2 Nachmittage

Gebühren: 28,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Selbstgebaute Freunde am Zaun, die gute Laune verbreiten...

...aus Holz gebastelt und mit leuchtenden Farben bemalt, sind sie ein

Blickfang für jeden Gartenzaun...

Bitte mitbringen: Bequeme unempfindliche Kleidung

PE626 Im Land der Piraten

(Basteln mit Naturmaterialien) - ab 6 Jahre

Fr 27.06.-04.07.08, 14.30 Uhr - 17.00 Uhr 2 Nachmittage

Gebühren: 28,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Wir begeben uns auf die Spuren der Piraten... wir machen einen Piratenausflug

- lesen Piratengeschichten und basteln Piratenzubehör... eine

spannende Abenteuerreise - nicht nur für Jungs.

Bitte mitbringen: Gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung- der Piratenausflug

findet bei jedem Wetter statt

PE627 Sommer-Schmuck (selbstgemachte Perlen

und Anhänger) - ab 6 Jahre

Fr 11.07.-18.07.08, 14.30 Uhr - 17.00 Uhr 2 Nachmittage

Gebühren: 28,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Aus lufttrocknendem Ton basteln wir die schönsten Perlen und Anhänger.

Bunt bemalt, basteln wir daraus den schönsten Schmuck für den

Sommer...

Bitte mitbringen: Bequeme unempfindliche Kleidung

PE628 Ferien-Shirt - ab 6 Jahre

Fr 25.07.08, 14.30 Uhr - 17.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 15,00 EUR inkl. Material Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Münchener Str. 39

Wir verwandeln ein einfaches T-Shirt mit Stofffarben und Glassteinen in

ein Lieblingsstück für die Ferien.

Bitte mitbringen: Ein einfarbiges T-Shirt in Eurer Größe, Bequeme unempfindliche

Kleidung

54

���

������������

����

��������������

����� ������� ���� ���������� �������

���� ������������ ���� ������

��� ������� ���� ��� ���� ������

���� ���� ���� �����������

������������� ������������� �

������� ���� ������������

������� ���������

�������

���������� ����������� ���� ����� �������������� ���� �������

Spezial


Volkshochschule Schongau-Peiting

55


Volkshochschule Schongau-Peiting

Allgemeine Geschäftsbedingungen der

Volkshochschule Schongau

mit Nebenstelle in Steingaden

Aussenstelle Peiting

Geschäftsstelle: Volkshochschule Schongau,

Münzstraße 1-3, Tel. 08861/214190 u. 214123, Fax 214890.

Georg Epple und Erika Schwarzbauer.

Bürozeiten: Montag bis Donnerstag von 08.00 -12.00 Uhr und

14.00 bis 16.00 Uhr, sowie Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr.

Geschäftsstelle: Volkshochschule Peiting,

Ammergauer Str. 2, 86971 Peiting, Tel. 08861/ 68168.

Leitung: Sabine Berchtold, Vertretung: Andrea Deibler

Bürozeiten: Montag bis Freitag 8.00 -12.00 Uhr,

Donnerstag von 14.00 -18.00 Uhr.

Aufgaben der Volkshochschule

- Weiterbildung als Beitrag zur Persönlichkeitsentwick-

lung - Weiterbildung als Beitrag zur Erweiterung des

Verständnisses für ein komplizierter werdendes Leben

und eine sich rasch wandelnde Welt

- Weiterbildung als Beitrag zur Entwicklung der sozialen

Fähigkeiten und zur Erhaltung humaner Lebens–

bedingungen

Die VHS ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig.

Teilnahme

Die Veranstaltungen der Volkshochschule Schongau stehen jedermann

offen. In Einzelfällen kann die Zulassung von Teilnehmern vom Nachweis

sachlich gebotener Voraussetzungen abhängig gemacht werden.

Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung und der

Annahme durch die Volkshochschule zustande. Die Anmeldung kann erfolgen:

schriftlich, persönlich, per Fax, per Telefon (bei telefonischer Anmeldung

muss eine Abbuchungsermächtigung mündlich erteilt werden)

und per Internet. Grundsätzlich ist zu allen Angeboten eine Anmeldung

erforderlich.

Bezahlung

Die vereinbarte Gebühr wird mit dem Zustandekommen des Vertrages

zur Zahlung fällig. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei falsch angegebenen

Bankverbindungen derzeit 3,00 EUR (Hypo-Vereinsbank derzeit

7,67 EUR) Bankgebühren anfallen, für die Sie aufkommen müssen.

Rücktritt vom Vertrag

die vhs kann vom Vertrag zurücktreten,

- wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, die vhs behält

sich vor, in diesem Fall, den Kurs abzusagen;

- wenn die von der vhs verpflichtete Kursleiterin/ der Kursleiter aus

Gründen, die nicht in der Risikosphäre der vhs liegen (z.B. Krankheit)

ausfällt.

Die Teilnehmerin/der Teilnehmer kann bis 7 Werktage nach der Anmeldung

durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt

bis 7 Werktage nach Anmeldung ist kostenfrei, in allen anderen Fällen

entsteht eine Bearbeitungsgebühr von EUR 5,-- je Kurs. Wird vor Kursbeginn

die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann ein

Kurs nur dann durchgeführt werden, wenn die Kursteilnehmer mit einer

Aufzahlung oder einer Verkürzung der Kursdauer einverstanden sind.

Dozenten- und Ortswechsel

Die vhs behält sich einen Dozenten- oder Ortswechsel vor.

Haftung

Die Haftung der vhs für Schäden jedweder Art, gleich aus welchem

Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen

der vhs Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Die Haftung für

fremdes Verschulden wird außerdem nach dem Paragraphen 276 und

278 BGB ausgeschlossen. Bei Studienfahrten tritt die VHS nicht selbst

als Unternehmer, sondern nur als Vermittler zu den in Anspruch genom-

56

menen Unternehmen auf und haftet daher nicht. Die Haftung der Unternehmer

bleibt unberührt.

Leistungsumfang, Schriftform

Der Umfang der Leistungen der vhs ergibt sich aus der Kursbeschreibung

des halbjährlich erscheinenden Programms. Mündliche Nebenabredungen

sind nicht getroffen. Die Kursleiterin/der Kursleiter ist zur Änderung

der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt.

Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform.

Ordnung in den Unterrichtsräumen

ist Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit mit den Schulen. Tragen

Sie bitte dazu bei, dass nach Kursschluss die Tafel gereinigt, die

Fenster geschlossen, das Licht gelöscht und Tische und Stühle an ihre

ursprünglichen Plätze gestellt werden.

Rauchen ist in den Schulen nicht gestattet.

Wünsche, Anregungen, Probleme

Wir sind über jede Art von Anregungen aus Hörerkreisen sehr dankbar,

denn schließlich wollen wir ja solche Veranstaltungen anbieten, die von

unseren Hörern gewünscht werden. Jeder Ihrer Wünsche wird, soweit

irgend wie möglich, von der VHS Leitung verwertet und berücksichtigt.

Sollten Sie berechtigte Beanstandungen haben, so zögern Sie bitte nicht,

die VHS Leitung unverzüglich zu benachrichtigen.

Datenerfassung

Die Teilnehmer an VHS-Veranstaltungen erklären sich insoweit mit der

Verarbeitung ihrer persönlichen Daten einverstanden, als dies für den

Zweck der Veranstaltungsabbuchung erforderlich ist. Der gesetzlich vorgeschriebene

Datenschutz ist gesichert.

Kursfreie Zeiten

Während der bayerischen

Schulferien finden in der

Regel keine Veranstaltungen

statt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine