Herbst 2012 - Prolit Verlagsauslieferung GmbH

prolit.de

Herbst 2012 - Prolit Verlagsauslieferung GmbH

Jan Wolkers | Ross Thomas

Joost Smiers/Marieke van Schijndel: Kein Copyright

Éric Rohmer/Claude Chabrol: Alfred Hitchcock

Das Buch von der Angewandten Theater wissen schaft

Henry Thorau | Andrej Tarkowskij | Peter Tollens

Lemi Ponifasio | Dominik Graf |iFauser

Alexander Verlag Berlin | Köln · Herbst 2012


»Ich sehe uns wieder vor der Tür stehen und auf den Regen warten, an einem schwülen, stickigen,

heißen Tag im August, wo einem die Fliegen vor Erschöpfung auf der Haut kleben bleiben. Und dann

kam er, mit großen Tropfen, die die Straße innerhalb weniger Sekunden naß machten, und kurz darauf

klatschte das Wasser herab. Sie warf die Schuhe von sich und lief mit weit ausgestreckten

Armen in die Sintflut hinein. Bis sie durchnäßt war und das Kleid an ihrer Haut klebte. Sie legte sich

in den Rinnstein zwischen die geparkten Autos in das auf dreißig Zentimeter angestiegene graue

Regenwasser und ließ sich von der peitschenden Dusche geißeln. Ich schenkte zwei Gläser Wein

ein, stellte sie auf ein Tablett und setzte mich an der Bordsteinkante neben sie. Bevor der Wein wäßrig

werden konnte, tranken wir ihn aus und ließen dann das Tablett samt den leeren Gläsern auf dem

Wasser schaukeln. Und als es nicht mehr regnete und ich mir im Atelier mühsam die triefenden Klamotten

ausgezogen LITERATUR hatte, sagte 2sie: ›Jetzt mußt du mich nach allen Alexander Regeln Verlag der Berlin Kunst | Köln vögeln.‹«

· Herbst 2012

Photo: Steye Raviez


Gefördert durch

Jan Wolkers

TÜRKISCHER HONIG

Roman

Aus dem Niederländischen von

Rosemarie Still

Mit einem Vorwort von

Arnon Grünberg

ca. 250 Seiten, Hardcover

mit Banderole, Fadenheftung

ca. € 19,90 (D)

ISBN 978-3-89581-279-8

Erscheint im September 2012

Eine tödliche Liebesgeschichte.

Leidenschaftlich lieben sich der namenlose Ich-Erzähler, ein Bildhauer, und die junge Olga.

Wie im Rausch leben sie in seinem Atelier in Amsterdam und genießen – zum Entsetzen von

Olgas kleinbürgerlicher Familie – ihre Liebe in vollen Zügen. Überraschend wird der Erzähler

von Olga verlassen und bleibt verzweifelt und voller Unverständnis zurück. Nach Jahren

kommt es zu einem Wiedersehen. Als er glaubt, sie zurückgewonnen zu haben, verliert er sie

für immer.

Mit Turks Fruit gelingt Jan Wolkers 1969 der internationale Durchbruch als Schriftsteller.

Der autobiographisch geprägte Roman wurde bis heute in vierzehn Sprachen übersetzt und

1973 von Paul Verhoeven verfilmt. Er zählt in den Niederlanden für jede neue Generation

von Lesern und Schriftstellern zu den prägenden Leseerlebnissen – wie etwa Fausers Rohstoff

im deutschsprachigen Raum. Die Kritik betont die stilistische Nähe zur amerikanischen

Beat-Literatur: Wolkers schreibt offen und freizügig über Einsamkeit, Leidenschaft,

Haß, Verfall, Tod und Sexualität, bedient sich einer klaren, bildhaften Sprache und schöpft

dabei zumeist aus dem wahren (eigenen) Leben.

Bitte beachten Sie die niederländische Literatur unseres Bureau de Cologne:

ISBN 978-3-89581-250-7 |€ 14,90

Ein Klassiker der nieder -

ländischen Literatur in neuer

deutscher Übersetzung!

ISBN 978-3-89581-265-1 |€ 14,90

ISBN 978-3-89581-279-8

9 7 8 3 8 9 5 8 1 2 7 9 8

Louis Paul Boon,

MENUETT

MEIN KLEINER KRIEG

»Eine überfällige Entdeckung!«

DIE ZEIT

Alexander Verlag Berlin | Köln · Herbst 2012 3

LITERATUR

Die Geschichte einer amour

fou vor dem Hintergrund der

wilden 60er Jahre in den

Niederlanden.

Der Autor, Maler und Bildhauer

Jan Wolkers (1925–2007) ist einer

der großen niederländischen

Schriftsteller der Nachkriegszeit.

Er wächst in einer streng calvinistischen

Familie auf, nimmt Zeichenunterricht

und studiert zunächst

Bildende Kunst. Ende der 50er Jahre

beginnt er mit dem Schreiben.

Türkischer Honig gehört zu den

Romanen der niederländischen

Literatur des vergangenen Jahrhunderts,

die großes Aufsehen

erregten, und gilt als Ikone einer

Generation. Mit Türkischer Honig

entfesselte Jan Wolkers einen

Sturm von Emotionen – sowohl

Bewunderung als auch Wut. Er

brach eine Lanze für sexuelle, religiöse

und künstlerische Freiheit.

Mit einem Nachwort des Wolkers-Biographen

Onno Blom.

Die Veröffentlichung weiterer

Werke von Jan Wolkers ist in

Vorbereitung!


Die Ross-Thomas-Edition

Herausgegeben von Alexander

Wewerka

McCorkle und Padillo als

Leibwächter des zukünftigen

Königs des erdölreichen Llaquah,

der sich zur Unterzeichnung

eines milliardenschweren

Öl-Abkommens in

den USA befindet und von

Killern gejagt wird.

Ross Thomas (1926–1995)

war ein amerikanischer Autor

und Journalist. In den 50er Jahren

richtete er das AFN-Büro in

Bonn ein und arbeitete als Journalist,

Gewerkschaftssprecher

und PR- und Wahlkampfberater

für Politiker in den USA. Seine

Erfahrungen verarbeitete er in

seinen Politthrillern, in denen er

vor allem die Hintergründe des

(amerikanischen) Politikbetriebs

bloßstellt. Ihm wurde

zweimal der Edgar Allan Poe

Award und mehrmals der Deutsche

Krimi Preis verliehen.

KRIMI

Photo: Patricia Williams

ISBN 978-3-89581-225-5 | € 14,90

»Du hast fünf Kilo Übergewicht, und das meiste sitzt am

Bauch. Du hättest dir vor drei Jahren eine Brille zulegen

sollen, aber du hast Angst, sie könnte dein Adlerprofil

verderben. Du hältst die fünf Blocks, die du jeden

Abend nach Hause gehst, falls dir das Wetter zusagt,

für hartes Training. Du bist jetzt fast bei drei Packungen

täglich, hast einen Husten, der sich ganz nach einem

Emphysem anhört, und wenn du vom Schnaps noch

keine Säuferleber hast, dann nicht, weil du es nicht darauf

angelegt hast. Du bist in einer jämmerlichen Verfassung«,

sagte Padillo.

»Du hast mein Zahnfleisch vergessen«, antwortete

McCorkle, »das macht mir auch Sorgen.«

»Ironie ist ein anderes Wort für

Realismus.« ROSS THOMAS

ISBN 978-3-89581-143-2 |€ 12,90

ISBN 978-3-89581-245-3 | € 14,90

Der erste

McCorkle-und-

Padillo-Fall

x

ISBN 978-3-89581-264-4 |€ 14,90

Der zweite

McCorkle-und-

Padillo-Fall

x

ISBN 978-3-89581-258-3 | € 14,90


ISBN 978-3-89581-160-9 |€ 12,90

ISBN 978-3-89581-278-1

9 7 8 3 8 9 5 8 1 2 7 8 1

Vollständige deutsche Erstausgabe!

Ross Thomas

DIE BACKUP-MÄNNER

Ein McCorkle-und-Padillo-Fall

Polit-Thriller

Aus dem Amerikanischen von Wilm W.

Elwenspoek und Heinz F. Kliem

Ergänzt und bearbeitet von Jochen

Stremmel

ca. 250 Seiten, Klappenbroschur,

Fadenheftung

€ 14,90 (D)

ISBN 978-3-89581-278-1

Erscheint im September 2012

Nachdem Pa dil lo,

McCorkles Ge -

schäftspartner der

ge meinsamen Bar, von

seiner Ge heim dienst-Vergangenheit

eingeholt wird

und kurz darauf ein ehemaliger

Kollege Padillos in McCorkles Wohnung tot aufgefunden

wird, bleibt dem Duo keine Wahl: Es

gilt, den zukünftigen König des ölreichen arabischen

Staates Llaquah zu beschützen. Auf dem

Weg zum entscheidenden Treffen mit den Öl-

Gesellschaften entwickelt sich dabei ein erbitterter

Kampf um Leben und Tod.

ISBN 978-3-89581-257-6 | € 14,90

ISBN 978-3-89581-190-6 | € 14,90

ISBN 978-3-89581-251-4 | € 14,90

ISBN 978-3-89581-209-5 | € 14,90


Eine Analyse der kulturellen

Markverhältnisse und ein

radikaler Denkansatz: Die

Abschaffung des Copyrights.

Eine Streitschrift zur aktuellen

Urheberrechtsdebatte.

Photo: Kiki Amsberg

Prof. Dr. Joost Smiers, geb.

1943, ist Politikwissenschaftler

an der Forschungsstelle für Kunst

und Ökonomie an der Kunsthochschule

Utrecht (HKU). Er war

Gastprofessor an der University

of California Los Angeles (UCLA)

und ist Autor zahlreicher Publikationen.

Joost Smiers lebt in

Amsterdam.

Marieke van Schijndel (geb.

1975) studierte Betriebswirtschaft

an der Concordia Universität

(Kanada), Theater-, Film- und

Fernsehwissenschaft an der Universität

Utrecht sowie Medienwissenschaft

an der University of

Wisconsin-Madison. Sie leitet

das Museum Catharijneconvent

in Utrecht. Sie lebt in Utrecht.

Gefördert durch

Joost Smiers/

Marieke van Schijndel

KEIN COPYRIGHT –

Vom Machtkampf der Kulturkonzerne

um das Urheberrecht

Eine Streitschrift

Aus dem Niederländischen von Ilja Braun

Mit einem Vorwort von Jürgen Marten

Deutsche Erstausgabe

168 Seiten, Broschur

ca. € 9,90 (D)

ISBN 978-3-89581-275-0

Erscheint im Juni 2012

ISBN 978-3-89581-275-0

9 7 8 3 8 9 5 8 1 2 7 5 0

»Die Tage des Urheber -

rechts sind gezählt.«

Welches System könnte - besser als das bestehende Urheberrecht - die Interessen zahlreicher

Künstler ebenso wahren wie die der Allgemeinheit an einer gemeinfreien, öffentlichen

Sphäre von Kreativität und Wissen?

Diesen Fragen gehen die Autoren nach und plädieren in ihrem Buch für radikale Lösungen:

die Abschaffung des Copyrights, eine gesamtgesellschaftliche Veränderungsstrategie und

vor allem eine Regulierung der heutigen Marktverhältnisse. Es gilt einen Markt zu schaffen,

der eine ganz spezifische Bedingung erfüllt: Es soll keine Kraft geben, die ihn beherrschen

kann. Die Folge: Ein buntes, vielfältiges Szenario mit zahlreichen Akteuren, ohne

Kontrollmonopole und Konzerngiganten.

Smiers und van Schijndel führen aus, daß ein urheberrechtsloses System durchaus kommerziell

funktionieren kann und zeigen u.a. wie dies auch für den Handel mit Informationen,

Patenten, Medikamenten und Lebensmitteln gilt.

»Wenn man einmal begonnen hat, an einem Recht des geistigen Eigentums zu zweifeln

– so wie wir am Copyright –, dann gibt es schon bald kein Halten mehr.

Unser Hauptanliegen: möglichst viele Künstler und Werkmittler in die Lage zu versetzen,

mit ihren wirtschaftlichen Unternehmungen ein gutes Einkommen zu erzielen; zu

verhindern, daß Künstler von marktbeherrschenden Kräften an den Rand gedrängt

werden; dem Publikum ermöglichen, aus einem großen Fundus von Kunst und Kultur

frei zu wählen; und dafür zu sorgen, daß Wissen und Kreativität nicht privatisiert werden,

sondern auch in Zukunft noch uns allen gehören.«

SACHBUCH 6 Alexander Verlag Berlin | Köln · Herbst 2012


ISBN 978-3-89581-075-6

Gefördert durch die französische Botschaft

Claude Chabrol/Éric Rohmer

HITCHCOCK

Herausgegeben und aus dem

Französischen von Robert Fischer

Deutsche Erstausgabe

ca. 250 Seiten, Broschur,

Fadenheftung, zahlr. s-w Abb.

ca. 19,90 (D)

ISBN 978-3-89581-280-4

Erscheint im Januar 2013

»Hitchcock ist einer der größten

Erfinder neuer Formen in der

Filmgeschichte.« Claude Chabrol

Erstmals erscheint dieser Klassiker der Filmliteratur auf Deutsch.

1957 arbeiten Claude Chabrol und Éric Rohmer als Kritiker bei der Filmzeitschrift Cahiers

du Cinéma und gehören wie ihre Kollegen Truffaut, Godard und Rivette zu den vehementen

Verteidigern der Autorentheorie. Vor diesem Hintergrund empfehlen sie ihren Lesern, das

Werk eines Regisseurs neu zu bewerten, der bislang ausschließlich als kommerziell galt

und von den Filmhistorikern als ›Autor‹ nicht wahrgenommen wurde: Alfred Hitchcock.

Die Autoren analysieren in chronologischer Reihenfolge jeden einzelnen der bis dato entstandenen

45 Filme und warten mit Resultaten auf, die auch für Hitchcocks spätere Filme

gültig sind. Enthusiastisch, provokativ und zugleich schlüssig in ihrer Argumentation definieren

Chabrol und Rohmer dabei zudem Aufgabe und Methodik der Filmkritik neu.

»Die beste Art, seine Angst loszuwerden, ist, damit Geld zu verdienen.«

Alfred Hitchcock

Bitte beachten Sie auch:

ISBN 978-3-89581-062-6

Deutsche Erstausgabe

ISBN 978-3-89581-173-9

ISBN 978-3-89581-280-4

9 7 8 3 8 9 5 8 1 2 8 0 4

Rui Nogueira/Robert Fischer, Kino der Nacht

Gespräche mit Jean-Pierre Melville | 24,99 €

André Bazin, Was ist Film? Herausgegeben von

Robert Fischer. Mit einem Vorwort von Tom Tykwer

und einer Einleitung von François Truffaut | 29,90 €

Robert Bresson, Notizen zum Kinematographen

Herausgegeben von Robert Fischer. Mit einem Vorwort

von Jean-Marie Gustave Le Clézio und einem

Nachwort von Dominik Graf |12,90 €

Claude Chabrol und Éric

Rohmer über Alfred Hitchcock

und seine filmhistorische

Bedeutung als Autorenfilmer‹.

Éric Rohmer (1920–2010)

debütiert 1959 mit dem Spielfilm

Le Signe du Lion. Er war einer der

wichtigsten Vertreter der Nouvelle

Vague und schuf zahlreiche

preisgekrönte Filme.

Claude Chabrol (1930–2010)

gehört zu den Begründern der

Nouvelle Vague und ist bekannt

für seine sozialkritischen Filme

über die französische Bourgeoisie.

Er selbst nannte Alfred Hitchcock

als sein Vorbild.

Robert Fischer, geb. 1954, arbeitet

seit 1974 als Filmpublizist und

seit 1999 auch als Filmemacher.

Er ist Autor, Herausgeber und

Übersetzer von zahlreichen Filmbüchern.

Für seine Übersetzung

der Schriften Truffauts erhielt er

die französische Kulturauszeichnung

»Chevalier des Arts et Lettres«.

Alexander Verlag Berlin | Köln · Herbst 2012 7

LITERATUR/FILM


Dieser Band beschäftigt sich

mit der Geschichte und Ausrichtung

des stilprägenden

und neuartigen Gießener

Studiengangs und stellt Absol -

ven ten und deren künstlerische

Arbeit näher vor.

Annemarie Matzke, Prof. Dr.

phil., Professorin für experimen -

telle Formen des Gegenwarts -

thea ters an der Universität Hildesheim.

Studium am Institut für

Angewandte Theaterwissenschaft

in Gießen. Seit 1994 Mitglied

des Performance-Kollektivs

She She Pop.

Christel Weiler, Dr. phil., Akademische

Oberrätin am Institut für

Thea terwissenschaft der Freien

Universität Berlin. Seit August

2008 Programmdirektorin des

Internationalen geisteswissenschaftlichen

Forschungskollegs

Verflechtungen von Theaterkul -

turen.

Isa Wortelkamp, Dr. phil., Juniorprofessorin

für Tanzwissenschaft

am Institut für Theaterwissenschaft

der Freien Universität Berlin.

Studium der Angewandten

Theaterwissenschaft in Gießen.

DAS BUCH VON DER ANGEWAND-

TEN THEATERWISSENSCHAFT

Herausgegeben von Annemarie

Matzke, Christel Weiler und Isa

Wortelkamp

Originalausgabe

336 Seiten, Broschur, Fadenheftung,

28 s-w Abb.

ca. € 24,90 (D)

ISBN 978-3-89581-273-6

Erscheint im Mai 2012

ISBN 978-3-89581-273-6

9 7 8 3 8 9 5 8 1 2 7 3 6

»Die ästhetische Kaderschmiede der

Nation.« DIE ZEIT

»Eine der größten Unglücksschmieden

des deutschen Theaters.« FAZ

Die Absolventen des Studiengangs der Angewandten Theaterwissenschaft (u. a. René Pollesch,

Rimini Protokoll, She She Pop, Gob Squad, Showcase Beat Le Mot, LOSE COMBO) prägen

das deutsche sowie internationale Theater immer wieder neu.

Das Buch setzt sich mit der Entwicklung von Künstlern aus dem Gießener Studiengang

auseinander und beschreibt die Geschichte und Ausrichtung des Instituts. Entstanden

sind Texte von Lehrenden und Absolventen, Bestandsaufnahmen, die exemplarische Einblicke

in Hintergründe und Wegbahnungen für die verschiedenen künstlerischen Entwick -

lungen bieten.

»Was für eine belebende Neuheit! – aus dem Raum der Theorie auszubrechen in den

Raum der Praxis, um die Theorie zu verifizieren, zu falsifizieren oder aufzuheben.«

Andrzej Wirth (Begründer des Instituts für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen)

Mit Beiträgen von Jörn J. Burmester, Stefanie Diekmann, Miriam Dreysse, André

Eiermann, Helga Finter, Heiner Goebbels, Thomas Martius, Annemarie Matzke, Jens

Roselt, Gerald Siegmund, Veit Sprenger, Otmar Wagner, Christel Weiler und Isa

Wortelkamp.

THEATER 8 Alexander Verlag Berlin | Köln · Herbst 2012


Henry Thorau

UNSICHTBARES THEATER

Originalausgabe

ca. 200 Seiten, Broschur,

Fadenheftung

ca. € 19, 90 (D)

ISBN 978-3-89581-276-7

Erscheint im Oktober 2012

ISBN 978-3-89581-276-7

9 7 8 3 8 9 5 8 1 2 7 6 7

»Unterdrückung gibt es nicht nur in

Diktaturstaaten – Unsichtbares Theater

kann sie entlarven helfen.« Augusto Boal

Unsichtbares Theater findet im öffentlichen Raum statt vor Zuschauern, die nicht wissen,

daß sie Zuschauer sind.

Der Name des Brasilianers Augusto Boal (1931–2009), Begründer des Theaters der Unterdrückten,

ist unmittelbar mit diesem subversiven Instrument politischer Aufklärung verbunden.

Das Buch schildert die Geschichte und Entwicklung des Unsichtbaren Theaters, stellt das

von Augusto Boal entworfene theoretische Konzept vor und behandelt die Weiterentwick -

lung und Anwendung in neuester Zeit.

Der Praxisteil bietet eine Anleitung zur Inszenierung von Unsichtbarem Theater und dokumentiert

Beispiele »unsichtbarer« Theateraktionen im öffentlichen Raum.

Ein Handbuch aus der Praxis für Theaterpraktiker, Theaterpädagogen, Studierende

und alle, die mit Courage und Spaß an der Provokation zu einer Kultur des Hinschauens

statt des Wegschauens beitragen wollen.

Alexander Verlag Berlin | Köln · Herbst 2012 9

THEATER

Das Buch skizziert die

Geschichte und Entwicklung

des Unsichtbaren Theaters

und versteht sich als Anleitung

für die Praxis.

Henry Thorau, geb. 1952,

Dr. phil., Dipl.-Psych., Psycho -

dramaausbildung, Professor für

Brasilianische und Portugiesische

Kulturwissenschaft an der

Universität Trier. 1981–83 Chefdramaturg

an der Freien Volksbühne

Berlin. Er ist Autor, u. a.

von Augusto Boals Theater der

Unterdrückten in Theorie und

Praxis (1982), Herausgeber und

Übersetzer von Boals Schriften

und Theaterstücken, darunter

Theater der Unterdrück ten (1979)

und Übungen und Spiele für

Schauspieler und Nicht-Schauspieler

(1989).

Photo: Frieder Schnock


Reflexionen des russischen Filmemachers

Andrej Tarkowskij

über seine Filme, seine Regie -

arbeit und Kunstauffassung.

»Wenn der Film nicht

Dokument ist, ist er Traum.

Darum ist Tarkowskij der

Größte. Er bewegt sich im

Raum der Träume mit schlafwandlerischer

Sicherheit, er

erklärt nicht. Er ist ein Seher.«

Ingmar Bergman

Photo: Stejpo Pavlina

Andrej Tarkowskij, (1932–1986),

studiert von1954–1960 an der

Moskauer Filmhochschule. Bereits

sein Debütfilm Iwans Kind heit wird

1962 in Venedig ausgezeichnet;

Andrej Rubljow wird mit großem

Erfolg 1969 in Cannes präsentiert.

Es folgt der Science-Fiction-Film

Solaris (ausgezeichnet in Cannes

1972). Nach den Dreharbeiten zu

Nostalghia (1983) emigriert Tarkowskij

nach Frankreich. Sei n letzter

Film Opfer wird in Cannes 1986

mit der »Goldenen Palme« ausgezeichnet.

Im gleichen Jahr stirbt er

in Paris.

FILM

10

Jetzt als Paperback!

Andrej Tarkowskij

DIE VERSIEGELTE ZEIT

Gedanken zur Kunst, zur Ästhetik und

Poetik des Films

Aus dem Russischen und mit einem

Nachwort von Hans-Joachim Schlegel

Mit einem Vorwort von Dominik Graf

408 Seiten, Broschur, Faden heftung,

17 s-w Abbildungen

ca. € 22, 90 (D)

ISBN 978-3-89581-281-1

Erscheint im Oktober 2012

ISBN 978-3-89581-281-1

9 7 8 3 8 9 5 8 1 2 8 1 1

»Mein Jahrhundertbuch.«

Gerhard Roth in der ZEIT

Gedanken des russischen Regisseurs Andrej Tarkowskij zur Kunst, Ästhetik und Poetik des

Films, zur Regiearbeit, zur Rolle des Schauspielers und des Publikums, zur Kamera, Musik,

zur Montage und zum Drehbuch. Tarkowskij beschreibt die Entstehung seiner Filme und

entwickelt anhand der Filmbeispiele seine Filmtheorie; er äußert sich zu Problemen der

cineastischen Gestaltung und verteidigt den Film als Kunst, die Lebensaufgabe für ihn ist.

»Solche Filmbücher wird nach ihm niemand mehr schaffen.« DER SPIEGEL

Autobiographien großer Künstler im Alexander Verlag Berlin:

Ingmar Bergman, Laterna Magica

ISBN 978-3-89581-247-7 | € 19,90

Luis Buñuel, Mein letzter Seufzer

ISBN 978-3-89581-112-8 | € 19,90

Fritz Kortner, Aller Tage Abend

ISBN 978-3-89581-098-5 | € 19,90


Alexander Verlag Berlin | Köln · Herbst 2012

Peter Tollens

KÜNSTLERBÜCHER/ARTIST BOOKS

Katalog

(Deutsch/Englisch)

Mit einem Text von Michael Toenges,

einem Nachwort von Dr. Maria Linsmann

sowie einer Biographie und einem Werkverzeichnis

der Künstlerbücher

80 Seiten, Format 20 x 26 cm,

gebunden, Fadenheftung, farb. Abb.

ca. € 28,00 (D)

ISBN 978-3-89581-271-2

Erscheint im September 2012

ISBN 978-3-89581-271-2

9 7 8 3 8 9 5 8 1 2 7 1 2

»Es gibt nichts zu verbergen

und nichts zu verlieren!«

»In einer Welt, in der viele Menschen nur noch funktionieren müssen, in der jeder

nur noch alles richtig machen soll, bekennt sich Peter Tollens mit seinen Büchern

zur Schlichtheit: ›Hier, seht her: Es gibt nichts zu verbergen und nichts zu verlieren!‹«

Michael Toenges

Ausstellung:

Peter Tollens – KÜNSTLERBÜCHER

25. September bis 9. Dezember 2012

Burg Wissem, Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf, Burgallee 1, 53840 Troisdorf

www.bilderbuchmuseum.de

11

Katalog zur Ausstellung

»Künstlerbücher« des

Malers Peter Tollens im

Bilderbuchmuseum der

Stadt Troisdorf auf der Burg

Wissem.

Peter Tollens, geb.1954 in Kleve,

1970–73 Farblithographenlehre,

1976–81 Studium (Malerei) an der

FHS Köln.

Arbeiten in zahlreichen öffentlichen

Sammlungen, Ausstellungen

in Museen und Galerien im

In- und Ausland. Er lebt und

arbeitet in Köln.

KUNST

11

Photo: Lucia Tollens


Der zweisprachige Band

dokumentiert die Arbeit des

Choreographen Lemi Ponifasio

und seine in Zusammenarbeit

mit spielzeit’ europa

entstandene Produktion Le

Savali: Berlin.

Lemi Ponifasio ist ein international

renommierter, samoanischer

Regisseur und Choreograf.

1995 gründete er das

Ensemble MAU in Auckland.

Seine Theaterarbeit wird auf

vielen internationalen Festivals

gezeigt. In Deutsch land gastierte

MAU u .a. bei Theater der

Welt, bei spielzeit’europa|Berliner

Festspiele, Tanz im

August und im Sommer 2012

wieder bei der Ruhrtriennale.

Photo: Günter Karl Bose

Neuseeland ist Gastland der Frankfurter

Buchmesse 2012!

Lemi Ponifasio

LE SAVALI: BERLIN

Herausgegeben von Brigitte

Fuerle/ Berliner Festspiele

Zweisprachige Ausgabe

(Deutsch/Englisch)

72 Seiten, Pappband mit Banderole,

zahlr. farb. Abbildungen

€ 14,80 (D)

ISBN 978-3-89581-262-0

Bereits erschienen

ISBN 978-3-89581-262-0

9 7 8 3 8 9 5 8 1 2 6 2 0

»Der samoanische Choreograph Lemi

Ponifasio ist mit seinem außergewöhn lichen

Tanztheater eine der wichtigsten Entdeckungen

der letzten Jahre.« RBB Kulturradio

»Le Savali« ist das samoanische Wort für eine Reise, um eine vielstimmige Botschaft, ein

gemeinsames Anliegen und Dazugehörigkeit zu behaupten. Le Savali: Berlin ist eine einzigartige

Begegnung von Künstlern und Gemeinschaften, ein Abbild der Gegenwart von Berlin –

Theater, das die Welt öffnet als einen Ort, der alle willkommen heißt.

Das Buch enthält über 40 farbige Abbildungen und ein ausführliches Gespräch mit dem

Künstler über seine Arbeit.

»Ponifasios Stücke sind fremde, entrückte Rituale, streng, reduziert,

wie aus der Zeit gefallen und dabei pure, reine Gegenwart.«

Berliner Zeitung

THEATER/TANZ 12 Alexander Verlag Berlin | Köln · Herbst 2012


iFauser: Jörg Fauser goes eBook!

ISBN 978-3-89581-284-2

ISBN 978-3-89581-210-1 | € 19,90

Zum 60. Geburtstag von Dominik

Graf am 6. September 2012

»Der Mythos lebt. Fauser – Cowboy, Kämpfer, Junkie, Trinker,

einsamer Tod auf der Autobahn – alles klar? Nichts ist klar.

Die Bücher soll man lesen!« Volker Weidermann, FAS

Alexander Verlag Berlin | Köln · Herbst 2012 13

GRAF/iFAUSER

ISBN 978-3-89581-285-9

ISBN 978-3-89581-221-7 | € 19,90

Dominik Graf

SCHLÄFT EIN LIED IN ALLEN DINGEN

Texte zum Film

Herausgegeben und mit einem

Vorwort von Michael Althen

Dominik Graf/Johannes Sievert

IM ANGESICHT DES VERBRECHENS

Über Film- und Fernseharbeit

Enthält u. a. ein 200seitiges Gespräch mit

dem Regisseur, eine Filmographie und ein

Glossar mit den wichtigsten filmtechnischen

Fachbegriffen.

Filmlektüre von Dominik Graf

Im Angesicht des Verbrechens nur noch € 19,90 statt € 29,90

»Der Regisseur ist ein wunderbarer Erzähler. Zorn und Verachtung sind bei ihm in jeder Zeile genauso präsent

wie Zärtlichkeit und Hochachtung. Es gibt diesen verführerischen Graf-Sound, in dem Filmgeschichte und deutsches

Fernsehen wunderbar zusammengehen. So schwebt man mit ihm durch obskurste Kinogeschichtsecken,

bleibt in den längst vergessenen oder unausgeleuchteten Winkeln deutschen Filmschaffens hängen.«

SPIEGEL online

Bitte beachten Sie auch: http://www.alexander-verlag.com/programm/ebooks.html

ISBN 978-3-89581-289-7

25. Todestag von Jörg Fauser

am 17. Juli 2012

ISBN 978-3-89581-291-0


Unsere Standardtitel

Deutscher

Hörbuchpreis 2012

Heiner Müller

MÜLLER MP3

4 CDs + 192 Seiten

Begleitbuch im Schuber

empf. VK € 78,00 (D)

Richard Blank

Film & Licht

€ 29,90 (D)

Keith Johnstone

Improvisation und

Theater

€ 24,90 (D)

Declan Donnellan

Der Schauspieler

und das Ziel

€ 19,90 (D)

ISBN 978-3-89581-129-6

ISBN 978-3-89581-246-0

Theatertitel

ISBN 978-3-923854-67-7

ISBN 978-3-89581-189-0

Filmtitel

Robert McKee

STORY

Die Prinzipien des

Drehbuchschreibens

€ 29,90 (D)

David Mamet

Die Kunst der

Filmregie

€ 16,90 (D)

Keith Johnstone

Theaterspiele

€ 24,90 (D)

ISBN 978-3-89581-045-9

ISBN 978-3-89581-032-9

ISBN 978-3-89581-001-5

ISBN 978-3-89581-044-2

Michael Shurtleff

Erfolgreich Vorsprechen

€ 24,90 (D)

Michael Caine

Weniger ist mehr

€ 14,90 (D)

Walter Murch

Ein Lidschlag,

ein Schnitt

Die Kunst der Filmmontage

€ 16,90 (D)

Alan Ayckbourn

Theaterhandwerk

€ 19,90 (D)

Lee Strasberg

Schauspielen und

das Training des

Schauspielers

€ 19,90 (D)

ISBN 978-3-89581-138-8

ISBN 978-3-89581-109-8

ISBN 978-3-89581-144-9

ISBN 978-3-923854-87-5

Nahaufnahme

Michael Haneke

Gespräche mit

Thomas Assheuer

€ 14,90 (D)

Ingmar Bergman

Laterna Magica

Mein Leben

€ 19,90 (D)

Peter Brook

Der leere Raum

€ 16,90 (D)

Wladimir Nemirowitsch-

Dantschenko/Konstantin

Stanislawski

Erinnerungen an Tschechow

€ 24,90 (D)

Richard Blank

Drehbuch. Alles auf

Anfang. Abschied von der

klassischen Dramaturgie

€ 19,90 (D)

Luis Buñuel

Mein letzter Seufzer

Erinnerungen

€ 19,90 (D)

Michael Rossié

Ruhe bitte! Wir proben!

Kleines Handbuch für

Regieassistenten

€ 14,90 (D)

David Mamet

Richtig und Falsch

€ 12,90 (D)

GENRE 14 Alexander Verlag Berlin | Köln · Herbst 2011 2012

ISBN 978-3-89581-223-1

ISBN 978-3-89581-247-7

ISBN 978-3-923854-90-5

ISBN 978-3-89581-252-1

ISBN 978-3-89581-112-8

ISBN 978-3-89581-219-4

ISBN 978-3-89581-241-5

ISBN 978-3-89581-067-1


ALEXANDER VERLAG BERLIN | KÖLN · TITELÜBERSICHT 2012 · ISBN 978-3-923854-xx-x / 978-3-89581-xxx-x

(Stand 01.05.2012. Preise gültig ab 03.05.2012)

NEUERSCHEINUNGEN

____-279-8 WOLKERS, JAN, Türkischer Honig ca. 19,90

____-278-1 THOMAS, ROSS, Die Backup-Männer 14,90

____-275-0 SMIERS, JOOST/VAN SCHIJNDEL, MARIEKE, Kein Copyright ca. 9,90

____-280-4 CHABROL, CLAUDE/ROHMER, ÉRIC, Hitchcock ca. 19,90

____-273-6 MATZKE/WEILER/WORTELKAMP, Angew. Theaterwissenschaft ca. 24,90

____-276-7 THORAU, HENRY, Unsichtbares Theater ca. 19,90

____-281-1 TARKOWSKIJ, ANDREJ, Die versiegelte Zeit ca. 22,90

____-271-2 TOLLENS, PETER, Künstlerbücher/Artist Books ca. 28,00

____-262-0 PONIFASIO, LEMI, Le Savali: Berlin 14,80

THEATER - FILM - LITERATUR - KUNST - TANZ

____-043-5 ARIANE MNOUCHKINE & DAS THÉÂTRE DU SOLEIL (Hg. Josette Féral) 19,90

____-012-1 AUFRICHT, ERNST-JOSEF, Und der Haifisch, der hat Zähne 9,90

____-144-9 AYCKBOURN, ALAN, Theaterhandwerk (3. Aufl.) 19,90

____-063-3 BARTHES, ROLAND, Ich habe das Theater immer sehr geliebt 9,90

____-062-6 BAZIN, ANDRÉ, Was ist Film? (2. Aufl.) 29,90

____-152-4 BEACHAM, RICHARD C., Adolphe Appia 39,90

____-247-7 BERGMAN, INGMAR, Laterna Magica (2. erw. Aufl.) 19,90

____-082-4 BERNAYS/ PAINTER, Was wäre wenn? Schreibübungen (2. Aufl.) 24,99

____-145-6 BEYER, BARBARA (Hg.), Warum Oper? Gespräche (2. Aufl.) 19,90

____-104-3 BLANK, RICHARD, Die Optimisten 8,90

____-068-8 BLANK, RICHARD, Schauspielkunst in Theater und Film (3. Aufl.) 19,99

____-241-5 BLANK, RICHARD, Drehbuch 19,90

____-246-0 BLANK, RICHARD, Film & Licht + DVD 29,90

____-217-0 BOCHOW, JÖRG, Meyerholds Biomechanik (2. bearb. Aufl.) 19,90

____-250-7 BOON, LOUIS PAUL, Menuett 14,90

____-265-1 BOON, LOUIS PAUL, Mein kleiner Krieg 14,90

____-227-9 BRANDSTETTER/WIENS, Theater ohne Fluchtpunkt 29,90

____-173-9 BRESSON, ROBERT, Notizen zum Kinematographen 12,90

____-248-4 BROICH, MARGARITA, Wenn der Vorhang fällt 28,00

____-266-8 BROOK, PETER, Das offene Geheimnis 14,90

____-90-5 BROOK, PETER, Der leere Raum (10. Aufl.) 16,90

____-25-7 BROOK, PETER, Wanderjahre 9,90

____-021-3 BROOK, PETER, Vergessen Sie Shakespeare (3. Aufl.) 9,90

____-094-7 BROOK, PETER, Zwischen zwei Schweigen 14,90

____-060-2 BROOK/CARRIÈRE/GROTOWSKI, Gurdjieff (2. Aufl.) 12,90

____-135-7 PETER BROOK, Theater als Reise zum Menschen (Hg. Olivier Ortolani) 19,90

____-112-8 BUÑUEL, LUIS, Mein letzter Seufzer. Erinnerungen (3. Aufl.) 19,90

____-138-8 CAINE, MICHAEL, Weniger ist mehr (4. Aufl.) 14,90

____-102-9 CARRIÈRE, JEAN-CLAUDE, Der unsichtbare Film 14,90

____-092-3 CARRIÈRE, JEAN-CLAUDE, Die Ferien des M. Hulot 9,90

____-185-2 CARRIÈRE, JEAN-CLAUDE, Mit anderen Worten 17,90

____-244-6 CARRIÈRE/BONITZER, Drehbuchschreiben (2. bearb. Aufl.) 24,90

____-064-0 CHION, MICHEL, Techniken des Drehbuchschreibens 17,90

____-189-0 DONNELLAN, DECLAN, Der Schauspieler und das Ziel (2. Aufl.) 19,90

DIE JÖRG-FAUSER-EDITION

____-113-5 FAUSER, JÖRG Bd. I, Marlon Brando. Biographie (2. Aufl.) 19,90

____-114-2 FAUSER, JÖRG Bd. II, Rohstoff (4. erw. Aufl.) 19,90

____-118-0 FAUSER, JÖRG Bd. III, Der Schneemann (2. Aufl.) 19,90

____-117-3 FAUSER, JÖRG Bd. IV, Trotzki, Goethe und das Glück. Gedichte & Songtexte 24,90

____-119-7 FAUSER, JÖRG Bd. V, Alles wird gut. Erzählungen I 24,90

____-123-4 FAUSER, JÖRG Bd. VI, Mann und Maus. Erzählungen II (mit DVD) 24,90

____-120-3 FAUSER, JÖRG Bd. VIII, Der Strand der Städte. Essays , Kolumnen 49,90

____-121-0 FAUSER, JÖRG Bd. IX, Die Tournee 19,90

____-153-1 FREYER, ACHIM, Freyer-Theater, 3 Bde. 69,90

____-192-0 GORTSCHAKOW, NIKOLAI, Die Wachtangow-Methode 19,90

____-210-1 GRAF, DOMINIK, Schläft ein Lied in allen Dingen. Texte z. Film (2. Aufl.) 19,90

____-221-7 GRAF/SIEVERT, Im Angesicht des Verbrechens. Fernseharbeit 19,90

____-84-4 GROTOWSKI, JERZY, Für ein Armes Theater (3. Aufl.) 24, 90

____-255-2 HANSTEIN, ULRIKE, Unknown Woman, geprügelter Held 39,90

____-16-5 JACOB, MAX, Ratschläge für einen jungen Dichter 9,90

____-256-9 JANIK/GRIGORJAN/GASSER, Augenblicke: Berufswissen 29,90

____-67-7 JOHNSTONE, KEITH, Improvisation und Theater (9. Aufl.) 24,90

____-001-5 JOHNSTONE, KEITH, Theaterspiele (8. Aufl.) 24,90

____-208-8 JOHNSTONE, KEITH, Wie meine Frau dem Wahnsinn verfiel. Stories & Plays 24,90

____-226-2 JOSSI WIELER – THEATER (Hg. Hajo Kurzenberger) 29,90

____-61-5 KARGE, MANFRED, Die Eroberung des Südpols. Sieben Stücke 14,90

____-157-9 KARGE, MANFRED, Nach der Übung all der Jahre 14,90

____-214-9 KINDER- UND JUGENDTHEATER (Hg. Taube/Heße/Gronemeyer) 19,90

____-211-8 KLAUS MICHAEL GRÜBER, Der Verwandler (Hg. Walz/Herrmann) 58,00

____-242-2 KNAUF, THOMAS, Babelsberg-Storys 19,90

____-098-5 KORTNER, FRITZ, Aller Tage Abend (2. Aufl.) 19,90

____-51-6 KOTT, JAN, Das Gedächtnis des Körpers 14,90

____-53-0 KOTT, JAN, Gott-Essen 14,90

____-66-0 KOTT, JAN, Leben auf Raten. Autobiographie 9,90

____-260-6 LECOQ, Jacques, Der poetische Körper (3. erw. Aufl. in Vorbereitung) 19,90

____-181-4 MALZACHER/DREYSSE (Hg.), Das Theater von Rimini Protokoll 19,99

____-187-6 MALZACHER/DREYSSE (Eds.), The Theatre of Rimini Protokoll 19,99

____-032-9 MAMET, DAVID, Die Kunst der Filmregie (4. Aufl.) 16,90

____-067-1 MAMET, DAVID, Richtig und Falsch (4. Aufl.) 12,90

____-052-7 MAMET, DAVID, Vom dreifachen Gebrauch des Messers (3. Aufl.) 14,99

____-045-9 MCKEE, ROBERT, Story. Drehbuchschreiben (7. Aufl.) 29,90

____-026-8 MÜLLER, HEINER, Gedichte 1949-89 (4. Aufl.) 9,90

____-109-8 MURCH, WALTER, Die Kunst der Filmmontage (2. Aufl.) 16,90

____-030-5 MUSIL, ROBERT, Über die Dummheit (6. Aufl.) 8,80

REIHE NAHAUFNAHME

____-223-1 NAHAUFNAHME Michael HANEKE (2. erw. Aufl.) 14,90

____-212-5 NAHAUFNAHME Robert LEPAGE + DVD (Hg. Renate Klett) 19,90

____-175-3 NAHAUFNAHME Alain PLATEL, Gespräche mit Renate Klett 9,90

____-253-8 NAHAUFNAHME SASHA WALTZ (2. erw. Neuausg.) 14,90

____-193-7 NAHAUFNAHME Stefan WEWERKA + DVD (dt./engl.) 38,00

____-165-4 NAHAUFNAHME Robert WILSON, Lecture 9,90

____-252-1 NEMIROWITSCH-DANTSCHENKO/STANISLAWSKI, Tschechow 24,90

____-031-2 NOVARINA, VALÈRE, Brief an die Schauspieler (2. Aufl.) 9,90

____-075-6 NOGUEIRA, RUI (Hg.), Kino der Nacht – Gespräche mit Jean-Pierre Melville 24,99

____-133-3 OBERENDER, THOMAS (Hg.), Kriegstheater 19,90

____-59-2 OIDA, YOSHI, Zwischen den Welten (4. Aufl.) 14,90

____-201-9 OIDA, YOSHI, Die Tricks eines Schauspielers 14,90

____-035-0 OIDA, YOSHI, Der unsichtbare Schauspieler (2. Aufl.) 17,99

____-243-9 RABENALT, PETER, Filmdramaturgie 24,90

____ -254-5 REY/KURZENBERGER/MÜLLER, Wirkungsmaschine Schauspieler 14,90

____-139-5 ROSELT, JENS (Hg.), Schauspieltheorien(2. Aufl.) 19,90

____-228-6 ROSELT/HINZ(Hg.), Chaos & Konzept+ DVD 29,90

____-219-4 ROSSIÉ, MICHAEL, Ruhe bitte! Kleines Handbuch für Regieassistenten 14,90

____-213-2 SACHSER, DIETMAR, Theaterspielflow 39,90

____-216-3 SALAS, JO, Playback-Theater (2. bearb. und erw. Aufl.) 19,90

____-097-8 SCHMIDINGER, WALTER, Angst vor dem Glück (2. Aufl.) 9,90

____-191-3 SCHRADER, LEONARD, Der Yakuza 14,90

____-044-2 SHURTLEFF, MICHAEL, Erfolgreich Vorsprechen (5. Aufl.) 24,90

____-87-5 STRASBERG, LEE, Schauspielen & das Training des Schauspielers (8.Aufl.) 19,90

____-224-8 TESLA BERLIN, medien>kunst


Werbemittel

Verlagsinformationen

Termine 2012

Plakate VE 1

Postkarten VE 20

Bestellen Sie unsere kostenlosen Werbemittel bei Prolit!

247-95500

Logo Ross Thomas

247-95000

Alexander Verlag Berlin | Köln

Alexander Wewerka

Postfach 19 18 24

D-14008 Berlin

Tel. +49 (0)30 302 18 26, Fax +49 (0)30-302 94 08

info@alexander-verlag.com

Bureau de Cologne: Trajanstrasse 12 | D-50678 Köln

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

(Lesungen, Veranstaltungen, Rezensions exemplare

bzw. Vorabdrucke):

Marilena Savino, presse@alexander-verlag.com

Tel. +49 (0)30 364 66 494

Vertrieb:

Peter Walter, vertrieb@alexander-verlag.com

Tel. +49 (0)30 91 68 10 12

Leseexemplare:

Für Leseexemplare wenden Sie sich bitte an

Peter Walter oder unsere Vertreterinnen!

Aktionen:

Schaufenster, Büchertische, Kommissionslager etc.

Wir planen gemeinsam mit Ihnen die geeignete Aktion

für Ihre Buch handlung!

Linkaustausch:

Wir listen auf Wunsch Ihre Buchhandlung auf unserer

Verlagswebseite.

Wir unterstützen die Arbeit der Kurt-Wolff-Stiftung zur

Förderung einer vielfältigen Verlags- und Literaturszene.

VERLAGSINFORMATIONEN

247-95501

247-95005

Adolphe Appia

150. Geburtstag am 1.9.

Adolphe Appia – Künstler

und Visionär des modernen

Theaters

ISBN 978-3-89581-152-4

39,90 € (D)

David Mamet

65. Geburtstag am 30.11.

Richtig & Falsch

ISBN 978-3-89581-067-1

12,90 € (D)

16

247-95503

Heiner Müller L.P.Boon Dominik Graf Film aus Europa

247-95003

Logo Stefan Wewerka Krimi Heiner Müller Theater Margarita Broich

247-95504

Flyer

247-95006

247-95100 VE 50

247-95001

VERTRETER

Deutschland:

Verlagsvertretungen

Nicole Grabert/Judith Heckel/Christiane Krause

c/o indiebook

Martin Stamm, Bothmerstr. 21, D-80634 München

Tel. +49 (0)89-12 28 47 04, Fax +49 (0)89 12 28 47 05

bestellung@indiebook.de, www.indiebook.de

Österreich:

Helga Schuster, Verlagsvertretungen, Schönbrunner Str. 133/4,

A-1050 Wien

Tel./Fax +43 (0)676 529 16 39, helga.b.schuster@gmail.com

Schweiz:

Beat Eberle

Schützenweg 205, CH-8195 Wasterkingen

Tel. +41 (0)44 869 17 06, Fax +41 (0)44 869 09 82

be_eberle@bluewin.ch

AUSLIEFERUNGEN

Deutschland und Österreich:

Prolit Verlagsauslieferung GmbH, Siemensstraße 16,

D–35463 Fernwald

Tel. +49 (0)641 943 93 201, Fax +49 (0)641 94 39 389

Ihre Ansprechpartnerin:

Gabriele Lemuth, g.lemuth@prolit.de

Schweiz:

AVA Verlagsauslieferung AG, Centralweg 16, CH-8910 Affoltern

am Albis, Tel. +41 (0)44 762 42 60, Fax +41 (0)44 762 42 10

verlagsservice@ava.ch | www.ava.ch

Ihre Ansprechpartnerin:

Barbara Joss, b.joss@ava.ch

Jean-Pierre Melville

95. Geburtstag am

20.10.

Kino der Nacht

ISBN 978-3-89581-075-6

24,99 € (D)

Die Kunst der Filmregie

ISBN 978-3-89581-032-9

16,90 € (D)

247-95102 VE 20

Gesamtverz.

247-95007

247-95555 VE 10

Lesezeichen

Alexander Verlag

247-95002

247-95150 VE 20

Robert Lepage

55. Geburtstag am 12.12.

NAHAUFNAHME Robert

Lepage (mit DVD)

ISBN 978-3-89581-212-5

19,90 € (D)

Vom dreifachen Gebrauch

des Messers

ISBN 978-3-89581-052-7

14,99 € (D)

Alexander Verlag Berlin | Köln · Herbst 2012

Gestaltung: Antje Wewerka | Titelbild: Alfred Hitchcock, Archiv Robert Fischer | Redaktion: Christin Heinrichs und Raphael Auer

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine