RANGE ROVER EVOQUE

brochures.tagworldwide.com
  • Keine Tags gefunden...

RANGE ROVER EVOQUE

Dafür investiertLand Roverschwerpunktmäßigin vier Bereiche:e_TERRAIN TECHNOLOGIES.EffiziEntE EnErgiEsystEmE,LEichtbau, wEnigEr EmissionEnmit einer gemeinschaftsinvestitionin höhe von 800 millionen £ inneue technologien wollen wirdie co 2 -Emissionen und denKraftstoffverbrauch reduzieren. Einziel unseres Klimaschutzprogrammsist die senkung des durchschnittlichenco 2 -ausstoßes unserer fahrzeugflottebis 2015 um 25 Prozent.Der neue range rover Evoque undder freelander 2 sind ausgerüstet mitinnovativem stopp-/start-system(beim Diesel mit schaltgetriebe) undintelligentem Energiemanagementmit regenerativer batterieaufladung(iPsm). Diese systeme zeigen, wiedas technikprogramm e_tErraintEchnoLogiEs dabei hilft, den co 2 -ausstoß unserer fahrzeuge effektiv zureduzieren. Darüber hinaus überwachendie adaptiven Dynamiksystemedes range rover permanent diefahrzeugleistung, um Leistung undschadstoffausstoß zu optimieren.NACHHALTIGEPRODUKTION. schonungvon rEssourcEn unDabfaLLvErmEiDungweltweit führendefertigungseinrichtungen, seit1998 nach iso14001 zertifiziert.Land rover hat sich das ziel gesetzt,im zeitraum zwischen 2007 und2012 die produktionsbedingtenco 2 -Emissionen und dieDeponieabfälle um 25 Prozentund den wasserverbrauch um10 Prozent zu senken. Dazuwerden wir die Energieeffizienzunserer werke verbessern,transportkilometer abbauen und allefertigungsbezogenen co 2 -Emissionendurch ausgleichsprogrammekompensieren. Doch das ist längstnicht alles. Jeder neuwagen istzu 85 Prozent recyclingfähig undwiederverwendbar, darüber hinaussind 95 Prozent wiederverwert- undwiederverwendbar und 10 Prozentfür die Energiegewinnung nutzbar.CO 2-AUSGLEICH.invEstitionEn in ErnEuErbarEEnErgiEn, tEchnoLogiEwanDELunD EnErgiEsParProJEKtEfür jede tonne co 2 , die bei derfertigung unserer fahrzeugeentsteht, investiert Land roverin ausgleichsprojekte, die aneinem anderen ort eine tonne co 2reduzieren. Darüber hinaus bietenwir unseren Kunden die möglichkeitdie co 2 -Emissionen auszugleichen,die ihre neuwagen auf den ersten72.000 Kilometern erzeugen. DiesesProgramm ist in Europa, nahostund asien verfügbar. Es wird durchclimatecare und das zukunftsforumüberwacht und bietet uns diemöglichkeit, jetzt zu handeln, umunsere umweltbilanz im rahmeneines integrierten Konzepts zursenkung des co 2 -ausstoßes zuverbessern.KOOPERATIONENMIT HUMANITÄRENUND NATURSCHUTz-ORGANISATIONEN.PraKtischE zusammEnarbEit fürnaturschutz unD gEsELLschaftunsere fahrzeuge sind für spezielleEinsatzzwecke konzipiert undwerden von humanitären undumweltschutzorganisationen aufder ganzen welt genutzt. nebender internationalen rotkreuzundrothalbmond-bewegung (ifrc)unterstützen wir die wichtigearbeit folgender organisationen:royal geographical society (mit ibg),born free foundation, Earthwatchinstitute, biosphere Expeditionsund china Exploration andresearch society.FAKTENAngefangen mit dem Range RoverEvoque beobachten wir dengesamten Lebenszyklus derFahrzeuge, um ihre Umweltwirkungund die Vorteile der e_TERRAINTECHNOLOGIES zu analysieren.FAKTENIn Pilotversuchen zur Nutzungvon Haushaltsabfällen für dieEnergiegewinnung in unsererZentrale in Gaydon konnten wir43 Tonnen Abfall einer sinnvollenNutzung zuführen und 3,7 TonnenCO 2 -Emissionen vermeiden.FAKTENBis 2012 wollen wir knapp 3 MillionenTonnen CO 2 -Emissionen ausgleichen.FAKTENIm Jahr 2010 hat Land Roverzusammen mit der IFRC eine aufdrei Jahre angelegte Initiative mitdem Titel „Hilfe für die Schwachenauf unserer Welt“ gestartet. Wirhaben die Arbeit der IFRC seit2007 mit Sach- und Geldspendenvon über 4 Mio. £ unterstützt,um bedürftigen Menschen in allenTeilen der Welt zu helfen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine