Aufrufe
vor 3 Jahren

Bedienungsanleitung LC-WB42N - Eiki

Bedienungsanleitung LC-WB42N - Eiki

Besonderheiten und

Besonderheiten und DesignDieser Multimedia-Projektor wurde mit modernster Technologie hergestellt, die eine kompakte Bauweise, eine langeLebensdauer und einfache Bedienung gewährleistet. Der Projektor bietet Multimedia-Funktionen, eine Farbpalette von16,77 Mill. Farben und eine Anzeigetechnik mit einer Flüssigkristallmatrix (LCD).♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦Kompaktes DesignDieser Projektor ist in Größe und Gewicht sehr kompaktausgelegt. Er ist einfach zu tragen und kann praktisch überallinstalliert und verwendet werden.Ermöglicht 360 Grad-ProjektionDieser Projektor kann eine 360 Grad-Projektion liefern.*Einschränkungen erforderlich, siehe Seite 7.Einfache ComputereinstellungDer Projektor besitzt ein Multi-Scan-System und kanndeshalb fast alle Computer-Ausgangssignale rasch erkennen(Seite 32). Er unterstützt Auflösungen bis WUXGA.Automatische LampenabschaltungMit dieser Funktion wird die AutomatischeLampenabschaltung reduziert und die Lampenlebensdauerverlängert (Seite 56).Schnelle GeräteabschaltungDas Netzkabel kann unmittelbar nach dem Ausschalten desProjektors aus der Steckdose gezogen werden, ohne auf dieautomatische Lüfterabschaltung warten zu müssen (Seite23).LogofunktionMit der Logofunktion können Sie Ihr eigenes Anzeigelogoeinstellen (Seite 50-52). Sie können ein Bild für das Logoerfassen und es dann als Startanzeige oder zwischenPräsentationen anzeigen.MehrsprachenmenüDas Bedienungsmenü kann in folgenden 17 Sprachenangezeigt werden: Englisch, Deutsch, Französisch,Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch,Schwedisch, Finnisch, Polnisch, Ungarisch, Rumänisch,Russisch, Chinesisch, Koreanisch, Japanisch und Thai (Seite47).SicherheitsfunktionDie Sicherheitsfunktion hilft Ihnen, die Sicherheitdes Projektors zu gewährleisten. Mit der FunktionTastatursperre wird die Bedienung der Projektor- undder Fernbedienungstasten gesperrt (Seite 59). Mit derEinstellung des PIN Code Sperre werden Unbefugte von derProjektorbedienung ausgeschlossen (Seite 22, 59–60).Nützliche WartungsfunktionenLampen- und Filterwartungsfunktionen sorgen für einebessere und richtige Wartung des Projektors.LAN-Netzwerk-FunktionDieser Projektor verfügt sowohl über kabelgebundene als✔Hinweis:auch drahtlose LAN-Netzwerk-Funktionalität.- Über das Netzwerk können Sie sowohl Bilder von einemComputer projizieren als auch den Projektor bedienen undverwalten.- Dieser Projektor entspricht der Funktion "Verbindung miteinem Netzwerk-Projektor", die eine StandardeinrichtungvonWindows Vista ist.- Der Projektor besitzt eine Funktion für die Übertragungvon Filmdateien, mit der Filmdateien von einem Computerauf den Projektor übertragen werden können. Mitdieser Funktion können Filme ausgesprochen problemloswiedergegeben werden. Dieser Projektor entsprichtaußerdem dem Standard IEEE802.11n (Entwurf 2.0).- Durch Anschliessen des mitgelieferten USB-Speichers aneinen Computer kann dieser Projektor die Funktion für dieeinfache Einrichtung eines drahtlosen LAN verwenden.Details dazu entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung“Netzwerkeinstellung und -bedienung”.• Die Bildschirmmenüss und die Abbildungen in diesem Handbuch können vom tatsächlichen Gerät geringfügig abweichen.• Änderungen dieser Bedienungsanleitung bleiben ohne jegliche vorherige Ankündigung vorbehalten.♦♦♦♦♦Anzeige Massenspeicher-FunktionStecken Sie einen USB-Speicher an den Projektor an, umdarauf gespeicherte Bild- oder Filmdaten anzuzeigen. Somüssen Sie für eine Präsentation keine Computer oderandere Geräte mitnehmen.Details entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung"Anzeige Massenspeicher-Funktion".Auto-Setup-FunktionMit dieser Funktion werden die Eingangssuche, Automat.Trapezkorrektur und Auto PC-Anpassung ermöglicht, indemeinfach die AUTO SETUP-Taste betätigt wird 26,48).Funktion für Tafel (Farbe)Mit dieser Funktion passen Sie die Farbwiedergabe desProjektionsbildes an den Hintergrund der Wandtafelan, indem Sie zwischen vier Farbeinstellungen wählenkönnen, die der Wandtafelfarbe entsprechen. Somit könnenSie eine Projektionswiedergabe wie auf einem weißenProjektionshintergrund erreichen.UntertitelUntertitel für Hörgeschädigte zeigen den hörbaren Teil einesTV-Programms als Text auf dem Bildschirm an.Sie könnendiese Funktion zuschalten und zwischen den angebotenenKanälen wechseln (Seite 57).Bild in Bild-Funktion (PIP, Picture In Picture)Mit diesem Projektor können zwei Bilder gleichzeitig projiziertwerden, indem entweder der eingebaute Modus B in Boder der Modus Bild neben Bild (PBP, Picture by Picture)verwendet wird (p.55).

InhaltsverzeichnisBesonderheiten und Design . . . . . . . . . . . . . . . . 2Inhaltsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3Hinweise an den Eigentümer und Benutzerdes Projektors. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4Sicherheitsanweisungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5Luftzirkulation 6Ändern des Projektorstandorts 6Aufstellen des Projektors in geeigneter Richtung 7Erfüllung von Bestimmungen . . . . . . . . . . . . . . . 8Bezeichnungen und Funktionen der Projektorteile 9Vorderseite 9Rückseite 9Unterseite 9Rückseitige Anschlussbuchsen 10Oberes Gerätebedienfeld 11Fernbedienung 12Einsetzen der Batterien in die Fernbedienung 13Betriebsbereich der Fernbedienung 13Fernbedienungscode 13Laserpointer-Funktion 14Pointer-Funktion 14Drahtloser Mausbetrieb 15Einstellbare Füße 15Installation. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16Positionieren des Projektors 16Anschluss an einen Computer 17Anschluss von Videogeräten 18Anschluss von Component-Videogeräten 19Netzkabelanschluss 20Grundlegende Bedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . 21Einschalten des Projektors 21Ausschalten des Projektors 23Bedienung des Bildschirmmenü 24Menüleiste 25Zoom- und Bildschärfeneinstellung 26Auto-Setup-Funktion 26Trapezkorrektur 26Toneinstellung 27Projektorbedienung mit der Fernbedienung 28Computereingang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30Wahl der Eingangsquelle (Computer 1:RGB / Component / RGB(Scart) ) 30Wahl der Eingangsquelle (Computer 2: RGB) 31Einstellung des Computersystems 32Auto PC-Anpassung 33Manuelle PC-Einstellung 34Wahl des Bildmodus 36Bildeinstellung 37Bildformateinstellung 38Videoeingang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40Wahl der Eingangsquelle (Video, S-Video) 40Wahl der Eingangsquelle (Component, RGBScart 21-polig, HDMI) 41Wahl des Videosystems 42Wahl des Bildmodus 43Bildeinstellung 44Bildformateinstellung 46Einstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47Einstellung 47Information . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63Anzeige Information zur Eingabequelle 63Wartung und Reinigung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64WARNING-Anzeige 64Reinigen der Filter 65Zähluhr Filter zurücksetzen 65Schließen der Diablende 66Objektiv reinigen 66Reinigen des Projektorgehäuses 66Lampe wechseln 67Lampenbetriebszeitzähler zurücksetzen 68Anhang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69Fehlersuche 69Menüstruktur 73Anzeigen und Projektorstatus 75Spezifikation kompatibler Computer 76Bild in Bild-Liste 78Technische Daten 79Sonderzubehör 80Hinweis zu PJ Link 81Anschlussbelegungen 82Notiz für Nummer des PIN Code 83USB-Flash-Laufwerk 83Abmessungen 84WarenzeichenDie Firmen- und Produktebezeichnungen in dieser Anleitung sind Warenzeichen bzw. eingetragene Warenzeichen derbetreffenden Eigentümer.

Eiki LC-XT5 Datenblatt - velten
EIKI LC-XB42N / LC-XB42 - Rent Event Tec
(De) Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung - myRobotcenter
Bedienungsanleitung 81,3 cm / 32" Design LCD-TV - medion
Bedienungsanleitung – Moneual MR7700 - myRobotcenter
Bedienungsanleitung - Deutsch - Schuss Home Electronic
Bedienungsanleitung - AG Neovo Service Website
Video-Türsprechanlage Bedienungsanleitung - profitronics.de
Bedienungsanleitung - Deutsch - Schuss Home Electronic
Bedienungsanleitung 12.0 MP Digitalkamera - Medion