RECKLINGHAUSEN - Lokallust

lokallust.de

RECKLINGHAUSEN - Lokallust

November 2010

RECKLINGHAUSEN

Theaterleiter des Cineworld-

Kinos in Recklinghausen

Kai-Uwe Theveßen und

Filmvorführer Kemal Akim (v.l.).

www.lokallust.de

Das Magazin für große und kleine Recklinghäuser

Titelgeschichte

Wie funktioniert ein Kino?

Riesengroßes Revier

Dirk Middelmann ist Förster

Recklinghäuser

Geschichten

Ein Tag im Leben eines rüstigen Rentners

Tatort-Dinner

Lokallust verlost ein mörderisches

4-Gänge-Menü

Ein Magazin von

Menschen erreichen.


2 Tipps zur Kommunion

Besondere Anlässe…

…erfordern besondere Kleidung.

Zur Kommunion und Konfirmation halten wir ein riesiges

Angebot für Sie bereit. Traumhafte schöne Kleider

mit passenden Accessoires von führenden Herstellern.

���������� Für jeden Geschmack und ����������

Geldbeutel das Passende.

������������� ���������� ���������

���� Natürlich ���������� finden ���� ������������

������� Sie in ���� der ���� Baltz ��������� �������� ���

���� �������

KinderModeWelt

auch tolle Outfits

����������� für die Geschwister ������� �������� ���

���������� und alle anderen ������������ ���� �����

������� jungen ����� Festtagsgäste! ��������� ������ ����

������ ������� ��������� ��������

����� ���� ������ ���� ������ ���

�������

!

��������������� ���� �����

���������� Neu ���� bei ����������� Baltz: ���Kinder-Schuhe

���������

Top-Marken, z. B. Däumling, S.-Oliver, Ecco,

Primigi, Converse und Legero superfit.

���� Wir ������� freuen uns ����auf ����Ihren ������ Besuch ������in

��� der ���� größten �������� KinderModeWelt ��������������des

���� Ruhrgebiets. �������������� Ihr Baltz-Team � ���� ���������� ������� ����������

���������� ������� ���� ��� ����

������ ��������������� ����� �����

������ �������� ���� ���� ����������� Kommunion - ein wenig

Planung sollte sein

Die erste Kommunion ist ein

wichtiges Ereignis im Leben eines

„jungen Menschen“. Damit

dieser große Tag auch zu einem

rundum gelungenen Fest für das

Kommunionskind und die ganze

Familie wird, bedarf es vorab

jedoch ein wenig Planung, alles

sollte perfekt passen. Und natürlich

gehört auch die passende

Kleidung dazu. Ob modern und

trendy. Oder eher traditionell

und klassisch. Ideen sind dabei

keine Grenzen gesetzt. Hier einige

Tipps für die Vorbereitung:

Einladungen:

Wie bei den meisten größeren

Familienfesten, ist es sinnvoll,

frühzeitig Einladungen an die Familie,

die Paten und Freunde zu

verschicken.

Essen und Trinken:

In vielen Familien ist es üblich,

Lokale Lust

Freitag, 22. Oktober 2010 12:18:30

nach dem Kommunionsgottesdienst

im engsten Familienkreis,

sowie mit den Paten essen zu

gehen.

Die Tischdekoration:

Eine stimmungsvolle Tischdekoration

macht die Kommunionstafel

erst perfekt. Das beginnt

bereits bei der Farbauswahl.

Gästebuch:

In einem Gästebuch können sich

alle Gäste und Gratulanten mit

einem kleinen Sprüchlein verewigen

und das Kommunionskind

kann sich noch Jahre später

an seinen großen Tag erinnern.

Dankeskarten:

Schon von jeher war es Tradition,

dass sich das Kommunionskind

artig für die Glückwünsche und

Geschenke bedankt hat. Der

übliche Weg sind persönlich geschriebene

Dankeskarten.


Lokallust wächst weiter

Unser Stadtmagazin erscheint jetzt

auch in Haltern am See

Lokallust, Ihr Stadtmagazin für

Recklinghausen, wächst weiter.

Nachdem schon seit Februar des

Jahres auch in Dorsten Lokallust erscheint,

sind wir seit Oktober auch

in Haltern am See präsent. Das lokale

redaktionelle Konzept gefällt den

Leserinnen und Lesern und hat uns

ermutigt, mit Lokallust weiter zu

expandieren.

Monat für Monat produzieren wir

jetzt 71.000 Exemplare in hoher

Qualität. Genau wie in Recklinghausen

wird unser Produkt auch in

Dorsten und Haltern am See kostenlos

in die Briefkästen der Haushalte

gesteckt. Was sich in allen drei

Produkten unterscheidet, ist die

lokale Redaktion aus der jeweiligen

Stadt. Dies war und ist unsere Zielsetzung,

mit der wir offensichtlich

Erfolg haben. Auch unsere Anzeigengeber,

die Ihr Stadtmagazin mit

ihrer platzierten Werbung fi nanzieren,

profi tieren von der zusätzlichen

Ausgabe in Haltern am See.

Jeder Kunde kann jetzt wählen, ob

seine Anzeige nur in einer Stadt,

oder in zwei oder drei Städten er-

scheinen soll. Damit erfüllen wir die

Bedürfnisse unserer Kunden, ihre

Werbung lokal oder auch in der Region

zu schalten.

In der neuen Ausgabe Lokallust

Recklinghausen fi nden Sie, passend

zum Herbst, eine schöne Geschichte

über den Förster Ihrer Stadt. Unser

Redakteur Oliver Mengedoht

ist mit in den Wald gegangen und

hat erfahren, dass in der Region

der Waldanteil mehr und mehr zunimmt,

zum Wohle der Natur.

Ja ist denn schon Weihnachten?

Das werden Sie sich fragen, wenn

Sie auf unserer Seite mit den Weihnachtsmärkten

der Region angekommen

sind. Ja, in acht Wochen,

kaum können wir es glauben. In

den Geschäften sieht man ja schon

lange, dass das christliche Fest vor

der Tür steht, auch wenn ich es

persönlich sehr fragwürdig fi nde,

dass Schokoladennikoläuse schon

in den Regalen stehen, wenn man

gerade aus dem Sommerurlaub zurückkommt.

Ok, über Dominosteine

habe ich mich gefreut und habe

Jürgen Rustemeyer

auch schon probiert. Denn Dominosteine

sind für mich das Größte.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit

der neuen Ausgabe Lokallust, es

grüßt ganz herzlich das gesamte

Team

Jürgen Rustemeyer

Inhaltsverzeichnis

Suderwich

Martinimarkt Seite 4

Titelgeschichte

Wie funktioniert ein Kino Seite 5

Wir in Recklinghausen

Adventskalender für

einen guten Zweck Seite 8

Recklinghausen leuchtet

Ein kurzer Vorbericht Seite 9

Recklinghäuser Berufe

Dirk Middelmann ist Förster

Seite 10

Recklinghäuser

Geschichten

Betreutes Wohnen – Ein Tag

im Leben eines rüstigen

Rentners Seite 14

Region aktuell

Kleine Infos und Geschichten rund

um Recklinghausen. Gewinnen Sie

ein mörderisches 4-Gänge-Menü

Seite 16

Weihnachtsmärkte

der Region

Eine kleine Auswahl der schönsten

Weihnachtsmärkte der Umgebung

Seite 20

Freizeitlust

Der Terminkalender Seite 21

3


4 Die Seite für Suderwich

Von Holzspielzeug bis Knusperhäuschen basteln - der Martinimarkt

in Recklinghausen-Suderwich hat viel zu bieten.

Sie interessieren sich

für eine Anzeige?

Dann nehmen Sie Kontakt zu

uns auf!

Ute Werner

Telefon 0231 / 39 57 959

E-Mail: ute.werner@rswmedia.de

www.rswmedia.de

Di bis Fr: 10.00–12.30

Di bis Fr: 15.00–18.00

Samstags: 10.00–12.30

Am Alten Kirchplatz 5

45665 Recklinghausen

Tel.-Nr. 02361/81099

Inhaber: Martin Siering

Ulrike Siering

Pflegedienstleitung

ICW Wundexpertin

Sachsenstraße 154

45665 Recklinghausen

Telefon: 02361 / 8 43 53

Fax: 02361 / 8 43 55

Martinimarkt

in Suderwich

Am 07. und 08. November wird

es wieder so richtig gemütlich in

Recklinghausen-Suderwich; dann

nämlich fi ndet der traditionelle

Martinimarkt vor stimmungsvoller

Kulisse statt.

Von weihnachtlicher Dekoration,

selbstgemachter Marmelade

über Holzspielzeug und Krippe

bis hin zum Kerzenziehen - rund

50 Aussteller bieten Schönes zum

Verschenken oder für das eigene

Heim. Auch das gastronomische

Angebot kommt dabei nicht zu

kurz. Das Repertoire reicht von

Schwarzbier, Feuerzangen-Bowle,

Schmalzbrot, Pfannengericht und

Crepe bis hin zur frisch geräucherten

Thüringer Mettwurst von der

mittelalterlichen Räucherei.

Am Samstagnachmittag um 17 Uhr

fi ndet der alljährliche Martinsumzug

statt. Am Alten Kirchplatz

beginnend wird der berittene St.

Martin von zahlreichen Kindern

mit ihren Laternen und einem

Knappensextett begleitet. Ziel ist

der Stresemannplatz, wo nach der

Mantelteilung und gemeinsamen

Singen die Brezelverteilung stattfi

ndet.

Weitere Attraktionen für die Kleinsten

sind unter anderem Ponyreiten

(So. 13.30 bis 17 Uhr) und der

Streichelzoo vom Schulbauernhof

(Samstag). Erstmalig gibt es am

Sonntag auch Knusperhäuschen-

Basteln. In Kleingruppen können

die Kinder Lebkuchenhäuser à la

„Hänsel & Gretel“ basteln, mit Zuckerguss

verzieren und mit nach

Hause nehmen.

Am Sonntag wird das Vestische

Blasorchester auf dem Alten Kirchplatz

und der Schulstraße aufspielen.

Der Einzelhandel öffnet von 13

bis 18 Uhr seine Pforten und wartet

mit besonderen Schnäppchen auf.

Recklinghausen-Suderwich, Dorfkern

+ Neue Mitte

Öffnungszeiten: Samstag 14 bis

20 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr, verkaufsoffen

ab 13 Uhr

Parken: Stresemannplatz, Neue

Mitte (Schulstraße/Ehlingstr.)


Titelgeschichte

Harry Potter kommt in 8 Akten

Wie funktioniert ein Kino?

„Wir hatten auch schon diverse

Hochzeitsanträge“, plaudert Kai-

Uwe Theveßen aus dem Nähkästchen.

Der 45-Jährige ist der Theaterleiter

des Cineworld-Kinos in

Recklinghausen. „Highlight war ein

Antrag mit Indoor-Zeppelin, der in

der Eispause hereinkam und auf

dessen Rückseite der Name stand

und ‚Willst Du mich heiraten?‘, sie

hat auch ja gesagt.“ Ein anderes

Paar hat mal einen ganzen Kinosaal

gemietet, um sich noch einmal mit

Freunden und Verwandten den

Film von ihrer eigenen Hochzeit

anzusehen.

Menschen im Kinogeschäft sind

meist Seiteneinsteiger, erzählt Theveßen.

Er selbst hat zuerst eine

Bäckerlehre absolviert, als Geselle

gearbeitet und beim Wehrdienst

seine Zukunft überdacht. „Ich war

immer ein Kinogänger und -fan,

vielleicht auch, weil ein Onkel von

mir Filmvorführer in Krefeld war.“

Danach heuerte er bei einem Kino

als Vorführer an. 1989 war das.

Immer mehr Bereiche, um die er

sich kümmerte, kamen hinzu und

schließlich wurde er Theaterleiter in

den Marler Loe-Studios, 1999 übernahm

er bei der Neueröffnung das

Cineworld in der Ruhrfestspielstadt.

Heute muss er Prognosen erstellen,

wieviel Gäste wohl kommen: „Der

Besucher, das unbekannte Wesen:

Zu Harry Potter oder den Twilight-

Filmen kommen Millionen, trotzdem

floppt auch so etwas manchmal

ganz schlimm, andere Streifen,

die man gar nicht auf der Rechnung

hatte, werden Dauerbrenner.“

Im letzten Jahr waren es in Recklinghausen

insgesamt 380.000, „das

war relativ gut“. Das Wetter spielt

eine große Rolle, in der Grill- und

Freibadsaison ist das Kino merklich

leerer. Und natürlich sind die Kinos

auf die angebotenen Filme angewiesen,

auf deren Qualität sie natürlich

keinen Einfluss haben.

Knapp 40 Menschen beschäftigt

das Cineworld, davon 15 Festangestellte.

Es gehört heute der Familie

Riech in Düsseldorf, die weitere

Kinos in der Rheinmetropole, Dresden

und Stuttgart besitzen, alles

alte Ufa-Kinos. Die Arbeitszeiten

der Bürokräfte, Kassierer, Vorführer

und Servicekräfte liegen natürlich

eher da, wo die meisten ihre Freizeit

genießen. Die Kinowoche läuft

klassisch von donnerstags bis mittwochs.

„Sonntags bereiten wir das

neue Program vor, montags folgt

die Anzeigendisponierung für die

Printmedien“, erläutert Kai-Uwe

Theveßen.

Schließlich hat fast jeder Film

– in den sieben Sälen des Hauses

laufen im Schnitt zehn bis

zwölf Filme ohne Previews

und Sonderveranstaltungen

– einen anderen Verleih, mit

jedem einzelnen müssen

Verträge geschlossen werden.

Dabei hilft die Firma

Screenlight in Lübeck

und übernimmt einen

Großteil der Verhandlungen.

Außerdem

müssen montags

Flyer erstellt werden,

alle Daten des

neuen Programms

in den Computer

eingegeben

werden, damit

auch Karten

dafür verkauft

werden können,

und in-

Kemal Akim beginnt,

die richtigen

Werbetrailer vor

den Hauptfilm zu

schneiden.

5


6 Titelgeschichte

terne Listen erstellt werden, wie die

Fahrliste für die Vorführer.

Nehmen wir einmal „Harry Potter

und die Heiligtümer des Todes“.

Der läuft am 17. November an und

musste natürlich monatelang vordisponiert

werden. Erst wenn der

Vorvertrag unterschrieben ist, kann

der Vorverkauf beginnen. Am 17.11.

wird der Film in diesem Fall sowohl

in einer digitalen wie auch noch

in einer analogen Fassung vom

Kurierdienst geliefert. Digital als

spezielle Festplatte, für die man einen

komplizierten Schlüsselcode

benötigt, analog noch als richtige

35-Millimeter-Kopie, die in mehrere

Akte auf Rollen aufgeteilt in einem

Karton angeliefert wird. In einem

Stück bräuchte er eine 1,20 Meter

messende Spule, die schlecht zu

transportieren wäre. Noch kommt

das Gros aller Kinofi lme so zum

Zuschauer, aber vermehrt wird auf

volldigital umgestellt.

Der neue Harry Potter mit 140 Minuten

Spieldauer kommt in acht

Akten, wird zusammengeklebt, davor

werden noch Werbefi lme und

Trailer geschnitten. „Acht bis neun

Wochen läuft der sicher, dann gehen

die Kopien zurück“, schaut Theveßen

voraus. Der echte Film wird

geschreddert und wiederverwertet.

Die Tonspur liegt bei Dolby Digital

in der Perforation des Filmstreifens,

beim selteneren DTS-Verfahren

wird er auf CD mitgeliefert und der

Theaterleiter Kai-Uwe Theveßen kopiert vor gesammlten

Filmplakaten die „Fahrliste“ der nächsten Woche

für die Vorführercrew.

Film trägt nur ein Synchronsignal

zur zeitlichen Abstimmung mit dem

Bild. Für den Ton sind schon jetzt

große Computerserver zuständig.

Beim modernen, volldigitalen System

kommt auch das Bild nur noch

aus Daten, wird von einer Festplatte

direkt über einen besonderen

Beamer projiziert – rund 100.000

Euro darf man für einen Kinoprojektor

anlegen! „Geschnitten wird

dann mit Ordnern und Dateien

wie bei einem MP3-Player“, veranschaulicht

Theveßen. „Viele denken

ja, wir hätten schon seit Jahren nur

noch Videogeräte oder DVD-Player.“

7.000 Watt kann ein moderner

Filmprojektor mit spezieller Xenonlampe

verbrauchen, mit den

Stromunternehmen werden eigene

Konditionen als Großabnehmer

ausgehandelt.

„Nächstes Jahr werden wir auch auf

volldigital umrüsten müssen“, blickt

der 45-jährige Kinochef voraus.

Zwei Säle bieten die Technik jetzt

schon, nur mit ihr sind die 3D-Vorführungen

möglich. „Theoretisch

könnte man auch eine Blue-Ray-

Disc einlegen, einen großen Unterschied

würde man nicht sehen.“

Der große Saal ist seinerzeit sogar

für THX zertifi ziert worden, genügt

besonderen Qualitätsansprüchen

für die Soundanlage von Star Wars-

Schöpfer George Lucas. „Wir haben

dort ein Holzpodest, das ist ein super

Schallüberträger für den Bass“,

freut sich der Chef des Multiplex.

Der zweifache Vater ist auch dafür

verantwortlich, dass Popcorn, Getränke

und andere Waren rechtzeitig

geliefert werden, für Öffentlichkeitsarbeit,

Kundengespräche,

Pfl ege der Internetseiten („heute

AN ALLE HAUSBESITZER!

Bis Ende 2015 ist die Sicherstellung der Dichtheit aller Abwasserkanäle für

Grundstücksbesitzer Pfl icht! Wir sind zertifi ziert für die Durchführung der

Dichtheitsprüfung Ihres Hausanschlusses.

WIR FÜHREN FOLGENDE ARBEITEN AUS:

Kanalreparatur,-sanierung und -reinigung,

Gebäudeabdichtungsarbeiten mit Thermokontrolle,

Kellertrockenlegung, Rückstauschutz und vieles mehr.

Durch unsere moderne technische Ausrüstung werden

unnötige Kosten vermieden.

24h-NOTDIENST

S 0 23 68 - 96 280

zertifi zierter Fachbetrieb

Teichert

KANALTECHNIK GMBH

Filmvorführe

WINKELFELD 8A

45739 OER-ERKENSCHWICK

TEL.: 02368 - 96280

INFO@RR-T.DE - WWW.TEICHERT24.DE


Kemal Akim kontrolliert den Projektor.

sehr wichtig“) samt Gewinnspielen

oder dem Soundtracktag am

1. November mit CityREdio, muss

rechtzeitig neue Eintrittskarten

bestellen, monatlich Inventuren

durchführen und organistert die

jährliche Filmplakatbörse zugunsten

des Kinderschutzbunds Recklinghausen,

die am 31. Oktober von

10.30 bis 13.30 Uhr stattfindet.

Die Buchhaltung erfolgt in Düsseldorf,

für Personal und Grafik hat

Theveßen Angestellte. Achja, es

gibt Zusammenarbeit mit Schulen

und der Drogenberatung, Kirche

+ Kino, Seniorenkino sowie

Cineworld Extra, die Programmkinoschiene.

„Und wenn ein Zu-

schauer mal wissen will, was das

für ein Song in der romantischen

Komödie oder ein Schauspieler in

dem Thriller war, helfe ich natürlich

auch“, sagt Theveßen mit einem

Augenzwinkern.

Dann gebe es da noch Stammkunden

wie den Angelina-Jolie-Fan,

dem Theveßen immer ein Plakat

zurückhält. „Ein Bundespolizist,

der mit Frau und Tochter kommt

und alles von Jolie sammelt.“ Über

Comicverfilmungen könne er mit

dem Jolie-Fan auch fachsimpeln.

Übrigens, Geld wird mit Kino heute

kaum noch verdient. 53 Prozent

der Einnahmen gehen (in unserem

Fall mit Harry Potter) an den Ver-

leih Warner, weitere Abgaben an

Gema, Filmförderungsanstalt und

decken laufende Kosten – „ein Gewinn

bleibt da nicht. Den“, erklärt

Theveßen, „müssen wir mit Getränken

und Süßigkeiten machen.“

Ein neues Betätigungsfeld: Opern-

Liveübertragungen aus der New

Yorker Met per Satellit, eingefangen

von zwölf HD-Kameras mit Dolby

5.1-Sound, so etwas bieten bisher

gerade mal 100 Kinos in Deutschland

und Österreich.

Für den Boss ist Kino immer noch

etwas Besonderes. Auch Zuschauer

haben immer mehr ihren Weg

zurück in den Saal gefunden,

trotz DVD und Flatscreens. „Eine

120-Quadratmeter-Leinwand mit

vielen Menschen, dunkel, ohne

KKTG Küchenkonzepte Torsten Grenda

(Schloß Bladenhorst)

Westring 346 - Castrop-Rauxel

Telefon 0 23 05/9 78 85 83

E-Mail: k-k-t-g@t-online.de

www.k-k-t-g.de

7

klingelndes Telefon, das

habe ich nur hier.“ Er habe

selber viele DVDs und Blue Rays,

aber zuerst wolle er einen Film immer

auf der großen Leinwand sehen.

„Ich will im ersten Drittel vorne

sitzen, damit man nach links und

rechts blicken muss und sich richtig

mittendrin wähnt. Das ist es, wie

der Regisseur seinen Film gedacht

hat.“

Aktuell freut sich Kai-Uwe Theveßen

besonders auf „Tron Legacy“,

ein Fortsetzung nach 20 Jahren, bei

der auch Jeff Bridges und Bruce

Boxleitner wieder mitspielen, Machete

mit Robert de Niro und Jessica

Alba, „Genrekino vom Feinsten“,

schwärmt er, den neuen Film von

Gus van Saint „und natülrich den

neuen Wall Street – da weiß man,

was man kriegt“.

Text/Foto: Oliver Mengedoht

Perfektion, Perfektion,

Design Design und und Einzigartigkeit

Einzigartigkeit

Öffnungszeiten

montags, mittwochs und

samstags nach Vereinbarung

dienstags, donnerstags und

freitags von 11.00 bis 18.00 Uhr

Theveßen zeigt

vor dem digitalen

Filmprojektor, wie

moderne Filme ins

Kino gelangen: als

Festplatte in einem

gut gepolsterten

Spezialköfferchen.


8 Wir in Recklinghausen

4.000 Adventskalender für einen

guten Zweck

Benefi z-Aktion des Recklinghäuser Soroptimistclubs

Die erfolgreiche Benefi z-Aktion

des Recklinghäuser Soroptimistclubs

zum Advent 2009 fi ndet ihre

Fortsetzung. 4.000 druckfrische

Adventskalender 2010 stehen ab

sofort zum Verkauf.

Im vergangenen Jahr waren die mit

jeweils einer individuellen Glückslos-Nummer

bedruckten Kalender

heiß begehrt und schnell vergriffen.

Daher hat Soroptimist diesmal

1.000 Kalender mehr gedruckt.

Den Erlös der Kalenderaktion des

vergangenen Jahres in Höhe von

15.000 Euro erhielt die Recklinghäuser

Telefonseelsorge.

Anzeige

www.carpetcenter.de

Stellen Sie sich einen

Maßteppich nach

Ihren Wünschen selbst

zusammen!

Persönliche Beratung:

S 0 23 62 / 96 54 53

Der neue Kalender lockt wieder

mit einem stimmungsvollen Bild

des Recklinghäuser Rathauses aus

der Inszenierung „Recklinghausen

leuchtet“. Hinter 24 Türchen sind

wieder Gewinne versteckt. Gewin-

Weihnachten

ne, die von zahlreichen Sponsoren

gespendet wurden, es verstecken

sich attraktive Sachpreise und Gutscheine

im Gesamtwert von rund

8.000 Euro hinter den 24 Kalendertürchen.

Neben attraktiven Gewinnen tut

jeder Käufer des Kalenders Gutes,

denn auch in diesem Jahr wird der

Verkaufserlös einem guten Zweck

gestiftet. In diesem Jahr wird Soroptimist

den Erlös spenden an

die Telefonseelsorge Recklinghausen,

dem Sozialdienst Katholischer

Classics Cordula Langenhorst - Kunibertistraße 22 (Eingang Kampstraße)

45657 Recklinghausen - Tel. 0 23 61 / 2 86 87

Frauen e.V. Recklinghausen und der

Alzheimer Gesellschaft Vest Recklinghausen

e.V.

Der Soroptimist Club Recklinghausen

wurde 1982 als 40. Club der

Deutschen Union gegründet. Soroptimist

international ist mit rund

91.000 Mitgliedern und 3.170 Clubs

in 125 Ländern die größte internationale

Serviceorganisation berufstätiger

Frauen. Die Mitglieder erheben

an sich selbst den Anspruch,

das eigene Verhalten im Leben

und im Beruf als mitmenschliche

Christoph Hövener

Dipl./ Bachelor in Immobilien (FH)

• Hausverwaltung

• Unterstützung

im An- und Verkauf

• Bewertung von Immobilien

(Sachverständiger TÜV)

Mitglied im

Immobilienverband

Deutschland

v.l.n.r. Präsidentin Birgit

Labodda, Fördervereinvorsitzende

Ike Fleuter und

Maria Tamm

Verpfl ichtung zu sehen. Soroptimist

setzt sich auf der Basis von

internationaler Verständigung und

Freundschaft für die Verbesserung

der Stellung der Frau, hohe ethische

Werte, Menschenrechte für

alle, Gleichheit, Entwicklung und

Frieden ein.

Weitere Infos

Der Adventskalender mit attraktiven

Gewinnen wird im

Ticketcenter der Recklinghäuser

Zeitung, bei Bücher Musial,

Classic‘s, Floristik Tausch,

Café Eckstein, Galerie an der

Münsterstraße, Bioladen

Sonnenblume und Winkelmann

zum Preis von 5 Euro

angeboten. Die täglichen

Gewinnnummern ab 1.12.

erfahren Sie im Internet unter

www.si-recklinghausen.de

oder in der Tageszeitung.

Kemnastr. 3

45607 Recklinghausen

Tel. 0 23 61 / 4 86 46-0

Fax. 0 23 61 / 4 86 46-29

www.hoevener-immobilien.de

info@hoevener-immobilien.de


Recklinghausen leuchtet

Zeichnungen der alten Stadttore

gibt es leider nicht mehr – trotzdem

erstehen sie jetzt wieder auf.

Zur fünften Ausgabe von „Recklinghausen

leuchtet“ im Jahr der

Kulturhauptstadt stehen die fünf

Eingangspforten der Veststadt im

Mittelpunkt der beliebten Aktion.

Mitte des 19. Jahrhunderts wurden

alle abgerissen. Aus Gerüsten,

Spanplatten und viel Licht haben

Andrea und Alexandra Werning

von der gleichnamigen Veranstaltungsagentur

die Tore nachbauen

lassen. Nicht originalgetreu, sondern

modern interpretiert, aber

trotzdem mit Zinnen, Schießscharten

und Türmchen.

Recklinghausen leuchtet

Stadttore im Mittelpunkt des großen Lichtspektakels

Noch bis zum 6. November strahlen

Rathaus und die Innenstadt, von

hunderten Scheinwerfern erleuchtet.

Nach 27 Gebäuden im letzten

Jahr werden 2010 sogar 41 Privathäuser,

-wohnungen und Firmen

illuminiert. Über 1.000 Menschen

haben allein die Eröffnungsfeier

des Lichtspektakels am Rathaus

besucht, Zigtausende besuchen

Recklinghausen während der zwei

„Leucht-Wochen“. So hält die Stadt

an der Aktion auch trotz klammer

Kasse fest, die Imagepfl ege sei zu

wichtig, meint Bürgermeister Wolfgang

Pantförder.

Energieversorger RWE staffi ert

Trotz klammer Kasse erstrahlt das Rathaus auch diese Jahr wieder.

wieder sämtliche Laternen am

Wegesrand mit bunter Folie aus.

Und es lohnt dieses Mal auch, den

vorgegebenen Pfad zu verlassen:

Sechs neue Standorte liegen etwas

abseits der Route. Dreh- und Angelpunkt

von „Recklinghausen leuchtet“

ist wieder der Rathausplatz.

Dort starten allabendlich um 19,

19.30 und 20 Uhr die kostenlosen

Stadtführungen. Voranmeldungen

sind erwünscht und täglich ab 17

Uhr im RWE-Infozelt vor dem Rathaus

möglich. Rund 2,5 Kilometer

lang wird die Route durch die Stadt

diesmal sein und – um die Tore zu

verbinden – über Wege führen, die

bislang nicht ins Konzept passten.

So geht es etwa über Grafenwall

und Kunibertistraße in Ecken der

City, die in den Vorjahren im Dunkeln

blieben.

Tagsüber sind die Stadttor-Bauwerke

einfach weiß, ab 18 Uhr beginnen

sie zu „leben“. Denn dann

projiziert großes Gerät bewegte

Bilder auf die Flächen. Das ist aufwändig.

„Wir brauchen Platz für die

Tore und die Technik, dabei muss

zugleich der Weg für den Lieferverkehr

frei bleiben“, weiß Alexandra

Werning. Vom Wallring aus können

die Besucher allabendlich viermal

das „bewegte“ Wunder der neuen

Videoprojektoren erleben: an

Stein-, Vieh-, Kuniberti- und Lohtor.

Am Martinitor reicht der Raum

nicht für die Projektoren. Auch für

das schmalste der fünf Stadttore

haben die kreativen Werning-

Schwestern eine Lösung gefunden:

Es wird mit farbigen Scheinwerfern

ausgeleuchtet.

Bevor die Lichter am Samstag, 6.

November, um Mitternacht wieder

ausgehen, gibt es noch einen

echten Kracher: das Abschlussfeuerwerk

um 21 Uhr. Das sponsert

– und zündet – in diesem Jahr die

Pyrotechnik-Firma Osterhage.

Text/Fotos: Oliver Mengedoht

... guck mal!

edles Sanitär & erlesene Fliesen

Besuchen Sie die neue, einzigartige und

wohnfertig installierte Cubenwelt – jetzt im D+B

Fliesen- und Bäder-Paradies

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

D+B FLIESEN

+ BÄDER Paradies

Paradies

GmbH

Zechenstr. 16 - Marl-Brassert - Tel. 02365 / 65 0 31 - Fax 02365 / 69 15 01

info@db-fl iesen-paradies.de - www.db-fl iesen-paradies.de

9


10 Recklinghäuser Berufe

Riesengroßes Revier

Dirk Middelmann ist Förster für

Recklinghausen und fünf weitere Städte

„Im Ruhrgebiet gibt es immer mehr

Wald.“ Das sagt einer, der‘s wissen

muss: Dirk Middelmann, zuständiger

Förster für den Forstbetriebsbezirk

Recklinghausen beim Landesbetrieb

Wald und Holz NRW,

ehemals Landesforstverwaltung.

Genau genommen heißt er Diplom-Forstingenieur,

im Gegensatz

zum Lehrberuf Forstwirt hat er

studiert – „mehr Kopfarbeit“. Warum

im Revier der Wald wächst? „In

den vielen Brachen erobert sich die

Natur ihren Anteil zurück“, weiß er.

„Industriewald nennen wir das.“

Zudem müssen für neue Bebauungen

Ausgleichsmaßnahmen vorgenommen

werden: Wenn ein Unternehmen

Bäume abholzt, muss es

an anderer Stelle neue anpflanzen.

„So habe ich in sieben Jahren 15

Hektar nur in Recklinghausen angepflanzt“,

berichtet Middelmann.

Der 43-Jährige ist hier geboren und

„wenn nichts passiert, bleibe ich

auch hier“. Die Festspielstadt sei

vielleicht kein Traumrevier, „aber es

ist eben meine Heimat“.

Auch Regionalverband Ruhr (RVR)

und größere Städte haben Förs-

ter, der Landesbetrieb verwaltet

für NRW 13 Prozent des gesamten

Waldes. 70 Prozent gehören Privatleuten.

Die sind in Forstbetriebsgemeinschaften

organisiert und zahlen

3 Euro Mitgliedsbeitrag pro Jahr

und Hektar. „Zudem wird unsere

Arbeit durch Entgelte finanziert, wir

vermessen Flächen und schlagen

Holz für den Verkauf.

Dabei hat Dirk Middelmann inzwischen

mit Recklinghausen, Bochum,

Castrop-Rauxel, Herne, Herten

und Waltrop ein „riesengroßes

Revier“, gibt er zu. „Das muss ich

mir selber einteilen, um mich nicht

zu verzetteln.“ 1.300 Hektar sind es

jetzt, fast doppelt soviel wie zu Beginn

seiner Tätigkeit. Dabei hat er

ein Problem: „Alles, was älter als 65

Jahre ist, ist mit Splittern verseucht.

Über 90 Prozent!“ Solches Holz erzielt

nur geringe Preise, denn die

Maschinen der Sägewerke würden

durch die Metallsplitter zerstört. 40

statt 120 Euro pro Festmeter bedeutet

das für Middelmann.

Anfangs habe er nur Buchen gepflanzt.

„Was die Deutschen ma-

Mit „Fritzchen Fröhlich“

spricht Middelmann die

Kinder an, platziert das

Eichhörnchen und andere

Tiere auf seinem Autodach.

Im Hintergrund Hund

„Qualli“.

chen, das machen sie ja gründlich:

Wenn schon Buche, dann

überall“, lacht der sympathische

Festspielstädter. Und auch wenn

Deutschland ohne Eiszeiten und

Industrialisierung fast eine reine

Buchen-Monokultur wäre – bloß

mit Fichten und Tannen ab 600 Metern

Höhe –, kommen heute Stieleiche

und Kirsche dazwischen, oder

Eschen, die schon nach 40 Jahren

geschlagen werden können.

13 Prozent der Wälder sind für die

Jagd geeignet. Und Middelmann

jagt leidenschaftlich gern, „auch

wenn ich das nicht so gern sage.

Aber man sollte den Wald nicht

losgelöst nur als Ansammlung

von Bäumen sehen, das ist nur

ein Bruchteil.“ Dazu gehörten ja

auch all die Bodenlebewesen und

Krabbeltierchen, Hasen und Rehe.

„Wenn ich das Rehwild kürzer halte,

brauche ich weniger Zäune, um

die jungen Bäume zu schützen,

und kann naturnäher wirtschaften“,

erklärt der Förster. Und ergänzt:

„Außerdem sind sie wirklich lecker.“

Auch die Baumfrüchte,

Kastanien, Eicheln und

Zapfen verschiedener

Nadelbäume, gehören zur

„Ausstattung“.

Zudem, so Middelmann, treiben

sich allein in der Brandheide 60 bis

70 Rehe herum. „Zehn sollten es

vielleicht sein.“ Er hilft auch bei der

Erstellung von Berichten für die Abschusspläne

des Landes.

Anzeige

Am Stadion 8a

45659 Recklinghausen

Telefon 02361 - 6 44 44

Sobald der erste Nachtfrost einsetzt,

klingelt bei dem Recklinghäuser

das Telefon: „Haben Sie

Brennholz?“ Klar, gerade hier im

Revier haben viele Menschen Kohleöfen,

auch Kamine gibt es etliche.

„Die Nachfrage ist unheimlich hoch

hier“, weiß Middelmann. Dabei werde

auch viel Holz gestohlen. An

einem großen Haufen zwischen

Metro und A2 habe er einmal drei

Anzeigen hintereinander erstattet.

„Wenn man jemanden ertappt, tun

die Leute so, als wüssten sie nichts:

Das Holz liegt doch hier herum, sagen

sie.“

Middelmann stellt seinen Suzuki

Grand Vitara ab – „viel zu klein, aber

der längere Fünftürer wäre schlech-


Recklinghäuser Berufe

ter für den Einsatz im Wald geeignet“

– und holt die Weimeraner

Langhaarhündin Qualli aus ihrem

Käfi g hinten raus. Überall entsteht

Neuwald, aber große Teile werden

von lila Blüten überwuchert: „Das

ist das Drüsige Springkraut, ein Eindringling

aus Israel“, klärt er auf.

Middelmann stapft weiter, vorbei

an einem Hochmoor mit Birken,

„die einzigen Bäume, die sich da

halten können“. Das Regenwasser

wird durch eine Stauschicht

nahe an der Oberfl äche gehindert

und kann nicht wirklich versickern.

„Durch den Bergbau schwimmt

bald die ganze Brandheide“, beklagt

Middelmann, als er an eine

Lichtung kommt, wo er junge Eichen

gepfl anzt hat. Ob sie es auf

dem zu nassen Boden schaffen

werden, „weiß ich noch nicht“.

Dann klingelt das Telefon, mitten

im Wald. Auch der Försterberuf hat

sich eben geändert. Ein Holzverkäufer

ist dran. Aber die Wirtschaft

ist ja nicht alles. Auch „Fritzchen

Fröhlich“ gehört zu Middelmanns

Aufgaben. Das ist sein ausgestopftes

Eichhörnchen, zusammen mit

Fuchs, Hirschgeweihen, Kastanien,

Eicheln und Zapfen verschiedener

Nadelbäume Hauptdarsteller in der

Umweltbildung. Denn Wirtschaft

ist nur noch etwa ein Drittel der Tätigkeiten

eines Försters. Ein großer

Bereich ist die Umweltbildung für

Kinder.

Die Tiere und Baumfrüchte stellt

Middelmann bei Führungen für

Kindergärten oder Grundschulen

auf das Autodach und fragt, wer

etwas davon kennt. Das Ergebnis

ist jedoch meist erschreckend. Zwei

bis drei Waldjugendspiele veranstaltet

er im Jahr für vierte Klassen,

Pfl anzaktionen mit Kindergruppen,

in diesem Jahr etwa hat er mit

Kommunionskindern aus Suderwich

in der Brandheide den Baum

des Jahres angepfl anzt, die Vogelkirsche.

Auch Müll muss der Förster einsammeln

lassen, „für ein paar Tausend

Euro jedes Jahr“. In einem Sumpfgebiet

mit Erlen bei den Klöckner-

Werken habe er mal 60 Reifen und

zwei Panzerschränke gefunden

– „solche Highlights gibt es wohl

nur im Ruhrgebiet“, schmunzelt

Middelmann. Und bei König Ludwig

hätten „freundliche Nachbarn“

Neonröhren, Haus- und Sperrmüll

abgeladen. Aber man kann den

Wald auch nicht absperren. „Der Erholungssuchende

hat laut unserem

Gesetz ein Anrecht auf das Betreten

der Wälder, sogar derjenigen im Privatbesitz.“

Text/Fotos: Oliver Mengedoht

Anzeige

Schreiben und kreativ sein–

das können wir!

„Ihre Ernährung ist bei

uns in guten Händen“

Ernährungsberaterin Dr. Marlene Mustermann

bietet individuelle Ernährungskonzepte

Cusda culliaspedi conectoria qui qui Ucimus ad esequibusam cum, utet

doluptio ex earitatur aciis a nobitiis adipsa necto et ut eat faccae re, ut ar-

accaectur? Assim as nitat fugit dipsaes chill acepera sam aliti vel incturi onseque

voloreicab ius ex essum aut unt que pori cuptis ea audia cum, et essitio esto

veritium fugiatur, esequi reicimus cum dic tem re parumqui optatur, sitium fugias ute

eturis et ad est, cus restis ut quasitet consequid quiberero blab iniscipis dis reprovi

expliquid quunt quid qui nusandi- tatium accullaborum que lanim quat vernam

blaboribus estiam doloribus es et omnihil icitatus

est officium volut delluptatem accaturest erundes enem delignis endam quapienet

utatus acium, officie nimuscitis sum es

re volorem volorio quatio. Nis esse tes adisi alignim erroria simporum fuga. Neque

eicationsene ipsapel im faces ra solut ut per-

autat qui ommolorum velis molum ratur?

spid enderfere volori dolupta temporeperum

liquo volendior ad quas in plaborita Unto et volum im quidebit estiate cus, in ever-

quatque as dolesequas pa aut es doluptae pratur

di dignimagnis doles si odipic tem ferae sus am arum es sit volupta temporitas nos

se nes conseque sant utatus earchit assimilla vo-

nes ea dunt quo tessitia quae per- autasim endebit vendusam custo doluptatis aut

luptam, voloriora quia nulparum non net mos

sperepre cum, tem volorit audisquae di to berumque lanti omnis essimolest dolora

ut quatio doloriori in rem et doloria ssimi, vel-

sequi nonse labores experun totate et ditia voluptam everuntiore ea quae si dolut

laut et landistecae culparibus duciet ipsuntiate

doluptas que sundam vel ellaborem- vel idion con pre corem idigendunt et esed mi,

velendu ntotasi blam inctes ipissimus enienienis

pe volore, vollanda sam quunt. volo estius qui veliquodi odi doluptate officia

excepro vel id maxim fuga. Itat.

Ecto moluptatur? Um reped utemo- qui incipsant.

Fuga. Icatus maio eum, te pro est aut auditi inlente

qui iust aut volore nestione reverum

idendae derum et adit experum estores

prate endanis aut abo. Lo dipidigent, Gentiantia auda vel in necumqui accus, non

cientorro et deliciunto beatus diatur, officatur?

commodit rem eatur?

core sus sitas alias si suntur?

Evendiate autenih iciam, volupta temperf era-

Taspis re la dolupiet, audandanima Imus nimos nitam reprati volupis dolenti nveerum

fugia vernatem qui culluptaspic totamet

pere millorestios apidisci non conest lessit im que none providebis alit acepera ium

qui rem endaepero cum quossimusam dolori

que maximo ipsumqui officiis aut odis quibus et at quodit adigentem facitae nus repu-

atquam, corem asit laborep erspic temperc hi-

et utaspit hit ommodandent ut aperuptus aut doluptat.

liquos voluptam quatet quam fugitatem aped

luptur maxim quam Il ipsandebis et re, sed ut a nonse laccabo ribus-

quis endus denit quatiae nem nis vollabo ritatio.

quia veni con ratur da adis rem litaesto eni rest raestem volum velit

Ni res molora vellatem quatus nos iunt acestru

sus, natem quos lia quam et que volum laceatios qui dolesed eos-

ptatia sequis saevsf.

et eturis doloreptissit magnatu mquatur si ullabo. Aquis vel intis

re porrovit que aut enditi sequis andi rest apedisque ratquisti

pra corem estes culla ipsus a sitat vero derem sapictaturi cupidel

incit quis sequ- moluptatur re, quosapis mil im que endesciumet

unt. latiur sunt aturibeatem et praerro estotatur, to

Ni apidi ute volor andit la

sit harum fugiam aborepe

explitatem exere, inusandis

conseris alicat.

Vit dolupis ad etur? Qui ario

beat.

Musterstraße 1a | 12345 Musterstadt | Telefon: 0123 - 45 67 89

Ernährungsberaterin Marlene Mustermann

Öffnungszeiten

montags bis freitags 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, samstags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

www.musterseite.de

3x Teilnahme an Ernährungs-

und Gesundheitsseminaren

3x Personal Training

3 Wochen Fitness

RSW Media

Jürgen Rustemeyer

Lünerner Bahnhofstr. 26

59427 Lünern

Mit unserem Stadtmagazin

Lokallust beweisen wir

jeden Monat ein Gespür

für die richtigen Worte und

kreative Gestaltung. Mit

unserer Erfahrung helfen

wir auch gerne Ihnen bei

der Erstellung von Texten

und Gestaltungsarbeiten

jeglicher Art.

Sprechen Sie uns an!

Telefon: 02303 / 53 98 65

Fax: 0231 / 13 777 13

info@rswmedia.de

www.rswmedia.de

STARTEN SIE JETZT!

3 WOCHEN FITNESS &

GESUNDHEIT für nur

30,00 €*

*Letzter Starttag 21.11.2010

Nur für Erstnutzer über 18 Jahre

11


Qualität und Langlebigkeit, eine

bewusste Kundenentscheidung

„Lack und Hochglanzmöbel haben die Stilmöbel in den vergangenen 20

Jahren verdrängt“, verrät Einkäufer Manfred Steffen vom Einrichtungshaus

Ostermann. „Eiche rustikal, das war die Generation vor uns, das Angebot von

Massivholzmöbeln hat sich gedreht in Richtung stilige Landhausmöbel und

jetzt verlangen die Kunden moderne Landhausmöbel“, beschreibt Manfred

Steffen die Entwicklung.

Wer Massivholzmöbel kauft, gehört bei Ostermann nicht zu einer besonderen

Käuferschicht. Vielmehr hängt die Entscheidung bei der Wahl für diese

Qualitätsmöbel vom Design und vom Preis ab. Denn teurer als alle anderen

Möbel sind die Massivholzmöbel

allemal. „Das weiß der Kunde und

entscheidet sich bewusst für gute

Qualität und Langlebigkeit“, weiß

der Einkäufer aus Erfahrung und

daher ist auch der konventionelle Massivholzbereich bei den Kunden immer

noch gefragt. Die modernen Landhausmöbel im Einrichtungshaus Ostermann

sind aus Eiche, Seesham, Akazie, Kernbuche oder Ulme, die konventionellen

Möbel vorrangig aus Kernbuche, Erle, Nussbaum und Eiche. Ein

langlebiger Möbel-Rohstoff für einen Kunden, der Qualität schätzt und diese

für einen langen Zeitraum behalten will.

Neue Formen und modernes Design

bei Massivholzmöbeln

Auf den traditionellen Möbelmessen präsentieren die Hersteller immer

wieder neue Trends: „Massivholzmöbel sind zwar nicht irgendwelchen

Modetrends unterworfen, aber neue Formen und ein modernes Design

motivieren die Anbieter“, stellt Manfred Steffen fest. Die Angebote

der etablierten Hersteller, die sämtlich im Sortiment des

Einrichtungshauses Ostermann zu fi nden sind, gefallen

durch immer neue Formen der Möbelstücke oder mit

getönten Glasfronten. Oder auch ein Materialmix

liegt im Trend, der Korpus ist aus modernem Lack,

die Front aus traditionellem Massivholz. Natürlich

fi ndet der Kunde bei Ostermann auch noch Möbel

mit populären Formen und konservativem Design.

Im umfangreichen Angebot des Einrichtungshau-

ses Ostermann fi nden sich Kleinmöbel, Speise- und

Schlafzimmer sowie Möbel für den Wohnbereich.

Überwiegend werden diese Massivholz-Produkte übri- übri- übrigens

in Deutschland und Österreich gefertigt.

Wandboard „Damar“,

ca. B160 cm.

Regal,

Massivholz-Speisezimmerprogramm „

ca. ca. B68/H169/T35 B68/H169/T35 cm.

Der umfangreiche Typenplan ermöglicht

Zusammenstellungen nach Ihren persön

299

Highboard „Dam

ca. B161/H140/T4

Lowboard „Damar“,

ca. B200/H55/T55 cm. 349

Sideboard „Dama

ca. B180/H84/T45

69 599

OSTERMANN CENTRUM RECKLINGHAUSEN OSTERMANN CENTRUM HAAN

Schmalkalder Straße 14, 45661 Recklinghausen-Ortloh, Telefon 02361 / 93 96-0 Landstraße 36, 42781 Haan, Telefon 02129 / 5 64-0


“,

cm.

Damar“.

wohnliche

lichen Wünschen.

ar“,

7 cm.

Vitrine „Damar“,

ca. B68/H197/T45 cm.

je

799

Jetzt online einrichten!

www.ostermann.de

24 Stunden Home-Shopping!

Esstisch „Damar“,

Massivholz, ca. B180/T90 cm.

Massivholz-Speisezimmerprogramm

„Damar“.

Durch den modernen Stil und die

geradlinige Form kommt jedes einzelne

Möbelstück besonders zu Geltung.

Hochlehn-Polsterstuhl „Asuza“,

Rattan Special Mix 2mm, natur, Sitz und Rücken mit pfl egeleichtem,

braunen Stoffbezug in Lederoptik. Ergonomisch geformter

Rücken mit extra hoher Rückenlehne, ca. H110 H110 cm.

HARTMANN

Marken-Wohnprogramm

„Cando“,

individuell planbares System-

Programm aus Satin-Nussbaum

massiv. Charakteristisch sind

locker arrangierte Möbelkombinationen,

die ohne direkten

Verbund frei gehängt oder

gestellt werden können. Wohnkombination, ca.

B364 cm, ohne Beleuchtung und TV-Aufsatz.

2499

Bank, ca. B160 cm.

179

Eine Möbel-Kombination

aus Satin-

Nussbaum - das

ist „Cando“

Die Natur liefert wertvolle Rohstoffe, die

in Ihrer Anmutung und Ausdruckskraft

einmalig sind. So auch den sogenannten

Satin-Nussbaum, der durch seine

unverwechselbare Zeichnung und seine

Struktureinläufe aus der Masse der

„normalen Hölzer“ herausragt.

Das ist „Cando“, ein gradliniges Möbeldesign,

das mit dem Naturmaterial eine

gelungene Synthese eingeht.. Typisch

für „cando“ sind locker arrangierte

Möbelkombinationen, die ohne direkten

Verbund frei

gehängt oder

gestellt werden.

In dem

Einrichtungsvorschlag

unten rechts

werden mit

den moccabraun lackierten Elementen

kräftige Akzente zum Satin-Nussbaum

gesetzt.

Der Satin-Nussbaum wird auf allen

Möbelelementen immer quer verarbeitet

und hat auch bei den seitlichen Retouren

der Koffertüren ein durchgehendes

Strukturbild der Maserung.

OSTERMANN CENTRUM WITTEN OSTERMANN CENTRUM BOTTROP

Fredi-Ostermann-Straße 3, 58454 Witten-Annen, Telefon 02302 / 9 85-0 Ruhrölstraße 1, 46240 Bottrop-Boy, Telefon 02041 / 47 42-0

je


14 Recklinghäuser Geschichten

Betreutes Wohnen in

Recklinghausen

Ein Tag im Leben eines rüstigen 88-jährigen Rentners im

Seniorenzentrum Rosengarten

Keine Frage, zuhause hat es ihm natürlich

besser gefallen, jetzt aber ist

Franz K. auch zufrieden. Der rüstige

88-jährige Rentner, der im November

seinen 89. Geburtstag feiert,

lebt und wohnt seit dem Tode seiner

Frau in dem Seniorenzentrum

Rosengarten in Recklinghausen.

Er hat sich arrangiert mit seinem

neuen Wohnumfeld, findet die

Schwestern nett und fühlt sich einfach

nur wohl. „Mein Sohn kommt

fast jeden Tag und besucht mich

kurz“ - ein Leuchten blitzt auf in

seinen Augen. „Dass mein Sohn

regelmässig kommt, ist fast wie ein

Sechser im Lotto“, freut sich Franz K.

„Und am Samstag gibt es regelmässig

einen Herrentag,“ schmunzelt

der 88-jährige, wenn er mit seinem

Sohn in der Umgebung Ausflüge

macht und anschließend zum Essen

geht.

Morgens um 6 Uhr ist die Nacht für

Franz K. um. „Ich bin immer so früh

aufgestanden, das bleibt halt“, sagt

der gelernte Maschinenschlosser.

Leider musste er nach dem Krieg

umschulen, denn in Russland hat

er seinen linken Arm verloren und

ist seitdem gehandicapt. Bis zu

seinem Rentnerdasein hat Franz K.

dann bei der Siebmaschinenfabrik

Flämrich in Recklinghausen gearbeitet.

Und: „Ich habe Glück gehabt, dass

ich eine liebe Frau gefunden habe,

die mich so genommen hat, wie

ich bin“. Traurig werden seine Augen,

denn nach 58 Jahren Ehe ist

seine Frau verstorben. „Ausgerech-

Franz. K. bei der

morgendliche Lektüre der

Tageszeitung.


Recklinghäuser Geschichten

net, als ich im Krankenhaus war,

ich konnte mich noch nicht einmal

mehr verabschieden“, trauert Franz

K. noch heute. Vier Jahre hatte er

seine Frau, die an Demenz erkrankt

war, gepflegt. Nach ihrem Tod ist er

ins Seniorenzentrum Rosengarten

gezogen.

Und morgens um 7 Uhr, da kommt

die Schwester, hilft ihm beim Anziehen

seiner Stützstrümpfe. Waschen

kann der rüstige Rentner

sich noch selber, nur beim Duschen

zweimal die Woche und beim Rückenwaschen

hilft ihm regelmässig

das Pflegepersonal des Seniorenzentrums.

„Die sind alle ganz nett

hier. Manchmal hat eine schlechte

Laune, doch die habe ich ja auch

schon mal“. Er zwinkert mit den Augen,

denn mit dem Pflegepersonal

schäkert er auch gerne mal rum.

Um 8 Uhr im Frühstücksraum beginnt

der eigentliche Tag des ehemaligen

Maschinenschlossers. Ein

halbes Brötchen mit Marmelade,

ein halbes mit Aufschnitt und dazu

ein Knäckebrot mit Butter - jeden

Morgen macht sich Franz K. das

gleiche Frühstück. Danach geht

es in seine gemütlich eingerichtete

Wohnung mit Bad, Küche und

Wohnzimmer, um zu lesen. Erst die

Tageszeitung, dann den Focus oder

den Spiegel, das wöchentliche Abo

teilt sich Franz K. mit einer Mitbewohnerin.

Vor dem Mittagessen macht der

Rentner regelmässig einen kleinen

Spaziergang, meist im Garten des

Seniorenzentrums, der mit viel Liebe

gestaltet wurde, mit gemütlichen

Sitzgelegenheiten und einem

Kleintier-Zoo. „Sehr gerne mache

ich dann meinen Mittagsschlaf“,

deutet er an, während wir mit ihm

unmittelbar nach dem Essen sprechen.

Denn eigentlich fällt der

wohlverdiente Schlaf nie aus. Erst

jetzt bemerken wir die Orchideen

in seinem Zimmer, die er liebevoll

pflegt. Ein Hobby, dass er schon

immer hatte, früher im eigenen

Garten hat er sich um die Blumen

gekümmert, hatte auch Ziertauben,

Hühner und Kaninchen. Und

gesungen hat Franz K., im Bäcker-

und im Kirchenchor von Recklinghausen.

Und die Blumenpflege steht immer

nachmittags auf der Tagesordnung,

oder ein Spaziergang im Park des

nahegelegenen Knappschaftskrankenhauses.

Nach dem Abendbrot

zieht sich Franz K. für diesen Tag

in sein Zimmer zurück, schaut im

Fernsehen Nachrichten und dann

am liebsten politische Sendungen,

Sport und Naturfilme.

Anzeige

Ein eintöniger Tagesablauf? Franz

K. findet das gar nicht, er ist gerne

mal alleine. „Man sieht sich ja dreimal

beim Essen, dann plaudern wir

auch gerne, meine Mitbewohner

und ich“. Und die Eintönigkeit wird

im Seniorenzentrum an der Dorstener

Straße häufig unterbrochen.

Einmal im Monat ist Gottesdienst,

da geht Franz K. regelmässig hin.

„Als Kind bin ich jeden morgen vor

der Schule in die Kirche gegangen“,

erinnert er sich.

Bei den vielen anderen Freizeitangeboten

im Seniorenzentrum ist

Franz K. auch immer gerne dabei.

Jetzt steht das Herbstfest an, dann

kommt schon bald der Nikolaus

und eine Weihnachtsfeier gibt es

auch in jedem Jahr.

„Über das ganze Jahr hinweg bieten

wir regelmässig Freizeitaktivitäten

für unsere Bewohner an“ sagt Sven

Dunker, der wirtschaftliche Leiter

des Seniorenzentrums Rosengarten.

Überhaupt bemüht sich das

gesamte Personal am Rosengarten,

den Bewohnern den Aufenthalt

so angenehm wie möglich zu machen.

In den freundlichen Räumen

und den individuell eingerichteten

Wohnungen ist es hell und es wird

viel gelacht. Das besondere der Einrichtung:

die Bewohner leben in

eigenen, individuell eingerichteten

Wohnungen von 20 bis 120 Quadratmetern,

zahlen einen festen

Satz, fast wie eine Miete, und im

Preis inbegriffen ist alles, was die

Bewohner täglich benötigen, inclusive

der fachkompetenten 24 Stunden-Betreuung

durch examiniertes

Personal. Die Einrichtung rechnet,

falls bei den Bewohnern eine Pfle-

15

gestufe vorliegt, mit der Pflegekasse

ab, zusätzliche Kosten entstehen

für die rund 50 Senioren, die zum

größten Teil auch pflegebedürftig

sind, also nicht.

Nicht alle Bewohner der Einrichtung

sind so fit, wie der 88-jährige

Franz K. Professionelle Hilfe von

Pflegern, Krankenschwestern und

Ärzten ist da, wenn sie benötigt

wird.

Der lebenslustige Rentner hat es

gut getroffen am Rosengarten,

auch wenn es früher Zuhause in

seinem Häuschen mit Garten natürlich

viel schöner war.

Weitere Infos

Seniorenresidenz

Rosengarten Service GmbH

Dorstener Straße 102a

45657 Recklinghausen

Telefon 02361-582870

www.rosengartenseniorenzentrum.de

Eine Einrichtung von Dr.

Brambrink und Kindern

Der Spezialist für

Gesundheitsdienstberufe

Seit 25 Jahren in Recklinghausen

Der Spezialist für

Staatl. anerk. Schulen Termine

Gesundheitsdienstberufe

Wir überlassen Ihre berufl iche

Ergotherapie: März ´11/ Sept. ´11

Zukunft nicht dem Zufall

Seit 25 Jahren Physiotherapie: in RecklinghausenDez.

´10/März ´11/Sept. ´11

Wir überlassen

Logopädie:

Staatl. anerk. Schulen

Podologie:

Sept. ´11

Termine

März ´11/Sept. ´11

Ihre berufliche Zukunft nicht dem Zufall Masseur und Ergotherapie: med. Bademeister: Dez. ´10/April 1.3.11/1.9.11 ´11

Staatl. anerk.

Logopädie: 1.9.11

Ergänzungsschule Podologie: für Kosmetik: Okt. ´10/April 1.3.11/1.9.11 ´11

Masseur und med. Bademeister

Die Ausbildungen sind BAföG-fähig!

1.12.10/1.4.11

Physiotherapie: 8.11.10/1.3.11/1.9.11

Staatl. anerk.

Ergänzungsschule für Kosmetik: 1.10.10/1.4.11

Die Ausbildungen sind BAföG-fähig!

a m t

Dr. Dr. Stromberg Stromberg e. K. e. K.

Herner Herner Straße Straße 57 c57

c

45657 45657 Recklinghausen

Tel. Tel. 0 23 0 23 61 / 61 1 / 35 122 35 22

www.amt-gruppe.com


16 Region aktuell

Tatort-Dinner: Gewinnen Sie Tickets

Die Dinner-Gäste müssen aufpassen.

Denn trotz der leckeren Speisen

und dem wohligen Ambiente

passiert unwiderrufl ich ein Mord.

Waren Sie der Mörder? Haben Sie

zwischen Vorspeise und Hauptgang

heuchlerisch das Leben eines

Menschen ausgelöscht, oder war

es jemand vom Servicepersonal?

Eine Frage, die wir hier nicht beantworten

können, aber Scotland Yard

wird dem Mörder auf die Schliche

kommen. Lassen Sie sich bezaubern

bei einem lukullischen 4-Gänge-Genuss

und erleben Sie den Krimi

live in stilvoller Atmosphäre.

Zur Auswahl stehen:

Lord Moad lässt bitten

Ein Krimi frei nach Edgar Wallace

mit Live Musik und Gesang!

Mord in Paris

Mademoiselle Tütü, die Patronne

des Variétés, lädt zu ihrer Geburtstagsparty.

Mörderische Auktion

Bieten Sie um Ihr Leben.

Dinner Musical

Höhepunkte aus 22 Musicals live

gesungen

Autoversicherung

Jetzt wechseln

Holen Sie sich jetzt bei uns Ihr

Angebot und überzeugen Sie

sich. Wir bieten:

TOP-Schadenservice

TOP-Partnerwerkstätten

TOP-Tarife

Kündigungs-Stichtag 30.11.

Gleich informieren.

Wir beraten Sie gerne!

Gewinnen Sie mit Lokallust ein

mörderisches 4-Gänge-Menü

Am 7. Dezember können Sie am

exklusiven 4-Gänge-Menü mit

Live-Gesang am Piano und natürlich

einem garantierten Mord

- beim Mord in Paris teilnehmen.

Beantworten Sie einfach unsere

Frage und schon können Sie eine

Eintrittskarte für 2 Personen im

Ratskeller gewinnen. Neben dem

schaurigen Mord gehört das leckere

4-Gänge-Menü zum Gewinn.

Nur Getränke sind selber zu zahlen.

Gewinnfrage: Wer hat zur mörderischen

Geburtstagsparty in

den Ratskeller eingeladen?

a.) Mademoiselle TiTi?

b.) Mademoiselle TüTü?

c.) Modemoiselle TaTa?

Schreiben Sie den Lösungsbuchstaben

auf eine Postkarte und senden

diese an Ute Werner, Brunshollweg

16, 44369 Dortmund oder mailen

die Lösung an ute.werner@rswmedia.de.

Einsendeschluss ist der

6. November, der Gewinner wird

telefonisch benachrichtigt und die

Eintrittskarten per Post zugestellt.

09

AutoBild: 30.10.2009

Autoversicherung

»Top-Tarife«

bei der

HUK-COBURG

KUNDENDIENSTBÜRO

Olaf Jörg Heck

Versicherungsfachmann

Tel. 02361 493875, Fax 02361 906198

olafjoerg.heck@HUKvm.de

www.HUK.de/vm/olafjoerg.heck

Castroper Straße 164

45665 Recklinghausen (Ost)

Öffnungszeiten:

Mo., Di., Do. 9.00–13.00 Uhr

und 15.00–18.00 Uhr

Mi. u. Fr. 9.00–14.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Weitere Termine:

Ratskeller Recklinghausen

07.12.2010 Mord in Paris

23.01.2011 Mord in Paris

27.02.2011 Lord Moad lässt bitten

10.04.2011 Mörderische Auktion

jeweils 67 Euro pro Person

Ruhrfestspielhaus

Recklinghausen:

12.11.2010 Dinner Musical

10.12.2010 Dinner Musical

26.02.2011 Dinner Musical

jeweils 79 Euro

Loemühle Marl:

14.11.2010 Lord Moad lässt bitten

18.12.2010 Dinner Musical

14.01.2011 Lord Moad lässt bitten

12.02.2011 Dinner Musical

08.04.2011 Mörderische Auktion

jeweils 69 Euro pro Person

Schloss Lembeck:

03.12.2010 Lord Moad lässt bitten

28.01.2011 Lord Moad lässt bitten

11.03.2011 Lord Moad lässt bitten

16.04.2011 Lord Moad lässt bitten

jeweils 72 Euro pro Person.

Buchen Sie das Pauschalarrangement

„Tatort-Dinner“ samt einer

Nacht in den „Privatgemächern“ des

Lords auf dem Schloss. Pro Person

137,00 Euro im Doppelzimmer, Krimi

& 4-Gang-Dinner abends inkl.

Aperitif, Übernachtung und reichhaltiges

Frühstück am Morgen. Buchungen

nur direkt im Schlosshotel.

Stichwort: “Tatort-Dinner – kriminelle

Nacht“, Tel. 02369 -7213 oder

www.schlosshotel-lembeck.de

Die Menüs der jeweiligen Krimi-

Abende fi nden Sie unter www.tatort-dinner.de

unter dem jeweiligen

Veranstaltungsort.

Kartenvorverkauf in den jeweiligen

Restaurants sowie an allen bekannten

Vorverkaufsstellen (zzgl. VVK-

Gebühr). Oder telefonisch unter

02327-9918861, oder im Internet

unter www.tatort-dinner.de


Region aktuell

Wohlfühlen und Genießen in Recklinghausen

Der Knusperhäuschen-Tee ist wieder da

Man fühlt sich sofort heimelig und chen den Tee magenfreundlicher,

lässt sich vom wunderbar gemüt- weil die Säure fehlt. Aus rund 300

lichen Duft in eine andere Stim- Teesorten kann der Kunde wählen,

mungswelt entführen. Es ist Teezeit wird kompetent beraten und kann

und endlich gibt es wieder den im Laden an der Heilige-Geist-

„Recklinghäuser Knusperhäuschen- Straße stöbern und fi ndet zudem

Tee“. Der magenmilde Früchte- nützliche und schöne Accessoires

tee ist die Spezialität in Haake´s rund um den Tee: Fine Bone Chi-

Tee&Kaffeewelt. Der Duft von Apna, das hoch verdichtete Porzellan,

fel, Mandel, Ananas, Papaya und hält den Tee deutlich wärmer als

Zimt macht sich breit, sensibilisiert herkömmliche Teetassen, der Beu-

die Sinne und lässt an gemütliche tel-Tee ist out, zumindest für den

Herbst- und Winterabende denken. echten Teefreund. Der Dauerfi lter

Seit 8 Jahren hat Rainer Haake sei- hat den Beutel abgelöst, denn die

nen Traum von einem eigenen Teeladen

verwirklicht, seit 5 Jahren in

dem gemütlichen Lädchen direkt

neben der Gastkirche. Heute sind es

mehr die Früchtetees, die vom Kunden

verlangt werden, probieren ist

Teekultur hat sich längst verändert.

dabei ausdrücklich erwünscht. Die Haake hat sein Angebot komplet-

magenmilden Früchteteesorten tiert, denn vorrangig Frauen sind

Die neue EcoLogixx 8 mit der intelligenten

ohne Hibiskus und Hagebutte ma- Teetrinker, sagt er, die Männer gin-

Zum Probieren lädt eine kleine Sitz-

Beim Waschmitteldosieren

Beim Waschmitteldosieren

ecke ein, denn alle Tee- und Kaffee-

kann man man viel viel sorten

falsch falsch gibt es im Ausschank.

machen. machen.

Oder alles richtig.

Kaffee in einem Teeladen? Rainer

Die Dosierautomatik neue EcoLogixx i-DOS. 8 mit der intelligenten

Dosierautomatik i-DOS.

GRODI ®

Beim Waschmitteldosieren

kann man viel falsch machen.

Oder alles richtig.

Die neue EcoLogixx 8 mit der intelligenten

Dosierautomatik i-DOS.

Unsere umweltschonendste Waschmaschine kann Flüssigwaschmittel

selbstständig nach Art und Menge der Wäsche dosieren.

Im Automatikprogramm erkennt sie sogar den Verschmutzungsgrad

und steuert die Dosierung entsprechend nach. So werden nicht nur

Überdosierungen und damit zusätzliche Spülgänge, sondern auch

die Risiken der Unterdosierung vermieden. Für garantiert saubere

Wäsche. www.bosch-home.com/de

Unsere umweltschonendste Waschmaschine kann Flüssigwaschmittel

selbstständig nach Art und Menge der Wäsche dosieren.

Im Bei Ihrem Automatikprogramm Bosch Fachhändler: erkennt sie sogar den Verschmutzungsgrad

und steuert die Dosierung entsprechend nach. So werden nicht nur

Überdosierungen und damit zusätzliche Spülgänge, sondern auch

die Risiken der Unterdosierung vermieden. Für garantiert saubere

Wäsche. www.bosch-home.com/de

Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für WAS32843 inkl. 19% Mwst.: € 1.199,00

Bei Ihrem Bosch Fachhändler:

Freundlich und kompetent auf über 400 qm

mit mehr als 200 Ausstellungsstücken.

Unverbindliche Unsere umweltschonendste Preisempfehlung des Waschmaschine Herstellers für WAS32843 kann Flüssigwasch-

inkl. 19% Mwst.: € 1.199,00

gen früher leer aus.

Jetzt haben sie die

Wahl zwischen 34

Kaffeesorten einer

prämierten HamburgerKaffeerösterei.

Die Kaffeespezialitäten

sind

mit reinem Naturöl

aromatisiert und

stehen vom Duft-

und Gemütlichkeitsfaktor

dem Tee in

nichts mehr nach.

Wie gesagt, probieren

ist ausdrücklich

erwünscht.

Bei Rainer Haake

gibt es neben den

unterschiedlisten

Tee- nun auch 34

Kaffeesorten.

Hausgeräte

KÜHLEN KOCHEN SPÜLEN WASCHEN

Herner Straße 7 a - 45657 Recklinghausen - Tel. (02361) 37 07 250, Internet: www.GRODI.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10:00-19:00 Uhr, Samstag von 10:00-15:00 Uhr

17


18 Region aktuell

...grüner wird´s nicht!

Pfl asterung

Baumfällung

Ferti grasen

Neuanlagen

Gartenpfl ege

Zaunbau

TH Garten- und Landschaft sbau

Thomas Heek

Kühlstraße 27

45659 Recklinghausen

Tel. 02361 / 9 08 28 39

Wir setzen Sie

in Szene

Referenzfi lm auf

www.rswmedia.de

Professionelles Filmteam für

Ihren Imagefi lm oder andere

fi lmische Herausforderungen.

technicandvision

Telefon: 02303 / 88 75 22

technicandvision@t-online.de

Bei uns hat

der Mausarm

keine Chance!

Bei uns hat

Bei uns hat

der Mausarm

der Mausarm

keine

keine Bei Ergonomisches uns Chance!

Chance! hat

der Ergonomisches Mausarm

Computer-Zubehör

Ergonomisches

für

keine Computer-Zubehör Chance! für

Computer-Zubehör für

schmerzfreies Arbeiten!

schmerzfreies Arbeiten!

schmerzfreies Arbeiten!

Ergonomisches

Computer-Zubehör für

schmerzfreies Arbeiten!

Naturwildpark Granat

Der Naturwildpark Granat liegt

zwischen Münsterland und

Ruhegebiet mitten in einer

herrlichen Waldlandschaft. Er

unterscheidet sich von anderen

Einrichtungen dieser Art

grundlegend, denn hier laufen

die meisten Tiere frei, d.h. Sie als

Besucher gehen mit den Tieren

spazieren. Sie können im Naturwildpark

Granat die dort lebenden

Wildarten wie in freier

Natur beobachten und erleben.

Dies ist ein ganz besonderes

Erlebnis für Jung und Alt sowie

für Naturliebhaber und Hobbyfotografen.

Der Park ist großzügig

angelegt und bietet Ihnen

Erholung vom Alltag. Auf Wanderwegen

von bis zu 2 Stunden

erleben Sie vertrautes und zutrauliches

Wild. Zahlreiche Rast-

und Picknickplätze laden zum

Verweilen ein. Für die kleinen

Besucher ist ein großer Waldspielplatz

vorhanden, wo nach

Herzenslust getobt, geklettert

Anzeige

Die Qual der Wahl

Was Autofahrer wissen sollten, bevor sie sich für eine neue Kfz-Versicherung entscheiden

Bis zum 30. November können die meisten Autofahrer

entscheiden, ob sie ihre Kfz-Versicherung

kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln.

Vergleichen lohnt sich: Wer vergleicht, kann oft ein

paar hundert Euro pro Jahr sparen. Denn die Preisspannen

zwischen den einzelnen Anbietern sind erheblich.

Hilfreich beim Preisvergleich können Vergleichsportale

im Internet sein. Doch Vorsicht: Nicht

immer berücksichtigen die Portale alle günstigen

Anbieter. Deshalb sollte der Autofahrer auch mehrere

Portale nutzen.

Doch mit dem Preisvergleich allein ist es, laut der

HUK-COBURG Versicherungsgruppe, nicht getan.

Ergonomische Lösungen

Ergonomische Lösungen Man muss auch wissen, wie solch ein Wechsel von-

verhindern Schmerzen und

verhindern sparen Kosten! Schmerzen Infos unter und und statten geht.

sparen 02361-22402!

Kosten! Infos unter In der Regel läuft ein Kfz-Versicherungsvertrag vom

Ergonomische Lösungen

02361-22402!

1. Januar bis zum 31. Dezember. Wird der Kfz-Ver-

verhindern 02361-22402!

Schmerzen und

GUT BERATEN – sicherungsvertrag nicht gekündigt, verlängert er sich

sparen GUT Kosten! BERATEN Infos unter –

BESTENS GUT BETREUT!

BESTENS

02361-22402! BERATEN – automatisch um ein Jahr. Wer fristgerecht kündigen

BETREUT! will, muss dies spätestens einen Monat vor Ablauf

BESTENS BETREUT!

GUT BERATEN – schriftlich tun. Wichtig zu wissen: Entscheidend

für die Gültigkeit ist nicht der Tag des Verschickens,

BESTENS BETREUT!

sondern dass die Kündigung dem Versicherer fristgerecht

vorliegt. Wer auf Nummer Sicher gehen will,

lässt sich vom Versicherer den Eingang der Kündi-

Herner Str. 24 · 45657 Recklinghausen gung bestätigen.

Herner Tel. 02361-22402 Str. 24 · 45657 · www.wohltat.de

Recklinghausen Wer die Versicherung wechselt sollte nicht nur auf

Tel. 02361-22402 · www.wohltat.de den Preis schauen. Wichtig - besonders im Scha-

Herner Str. 24 · 45657 Recklinghausen

denfall – sind auch die Leistungen. Eine Kfz-Haft-

Tel. Herner 02361-22402 Str. 24 · 45657 · www.wohltat.de

Recklinghausen

Tel. 02361-22402 · www.wohltat.de p� ichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben.

Auch die Mindestanforderungen an ihre Leistungen

Tiere in freier Natur.

und gesprungen werden darf.

Kleine Snacks und Getränke erhalten

Sie an der Kasse. Ein Blick

auf die gelungene Homepage

(www.Naturwildpark.de) lohnt

sich auf jeden Fall.

Anzeige

FISCH FEINKOST

Rothner

Sie fi nden uns Mi. u. Sa. auf dem

Wochenmarkt in RE-Mitte und

Do. in RE-Ost an der Amelandstr.

Angebot im November:

Frischer Kochfi sch 1,69 €/100 g

Neue Aula

Für eine Million Euro wird die

alte Turnhalle der Gesamtschule

Suderwich jetzt umgebaut,

denn seit der Eröffnung der

Günter-Hörster-Halle hat der

Bau aus den 60er Jahren ausgedient.

Das Gebäude wird

entkernt und aus der 600-Quadratmeter-Halle

soll binnen eines

Jahres eine lang erwünschte

Aula mit 200 Plätzen werden,

dazu gibt es Bühne, Regie- und

Technikraum, Kiosk und behindertengerechte

Toiletten.

Bei den Umbauarbeiten an der

Markomannenstraße sollen

Schadstoffe beseitigt und eine

Dreifach-Verglasung zur Energieeinsparung

eingesetzt werden,

damit die Betriebskosten

sinken. Schulleiterin Karin Holtbrügge

freut sich, dass bald die

Mensa nicht für Konferenzen

und Veranstaltungen zweckentfremdet

werden muss.

Wer kündigen will, muss dies bis spätestens Ende

November tun. Foto: HUK-COBURG

werden vom Gesetzgeber festgelegt. Unterschiede

gibt es hier bei den Deckungssummen. Empfehlenswert

sind 100 Millionen Euro. Die meisten Autofahrer

haben darüber hinaus noch eine Teilkasko- oder

eine Vollkasko-Versicherung abgeschlossen. Erstere

schützt vor allem bei Diebstahl, bei Schäden,

die durch Sturm, Hagel oder Blitzschlag verursacht

wurden, aber auch bei Schäden durch den Zusammenstoß

mit Tieren. Die Vollkasko ist zuständig für

selbstverschuldete Schäden am eigenen Fahrzeug

nach einem Verkehrsunfall oder Vandalismusschäden

durch Dritte. Jeder, der einen neuen Pkw fährt, sollte

darauf achten, dass die Neuwertentschädigung bei

Totalschaden oder Diebstahl für mindestens 12 Monate

garantiert ist, besser noch für 18 Monate.


Region aktuell

Kinderchöre gesucht

Musikalische Unterstützung für den Weihnachtsmarkt auf

dem Marktplatz gesucht.

Weihnachtliche Hilfe

Bis zum 15. November müssen

die Päckchen für die Aktion

„Weihnachten im Schuhkarton“

gepackt sein, welche eine Hilfsaktion

für Kinder in Osteuropa

ist. Ulrike Heidemann in Oer-

Erkenschwick (Kastanienweg 5)

sammelt mit ihrer Familie die

Päckchen für das Projekt des

Vereins „Geschenke der Hoffnung“,

einem christlichen Missions-

und Hilfswerk, das sich für

Weitergabe des Evangeliums

und die Unterstützung Bedürftiger

einsetzt. 2009 wurden

538.238 Kinder in Osteuropa

beschenkt, 1.200 Schuhkartons

kamen aus dem Vest.

Es dürfen allerdings nur neue

Drei Mädchen in Bulgarien.

Sachen im Karton landen. Vor

der Abgabe bei Ulrike Heidemann

unter Tel. (02368) 5 75

81 anmelden. Die Pakete kön-

Gar nicht mehr lange, dann beginnt

die Adventszeit und der

traditionelle Weihnachtsmarkt

auf dem Marktplatz Recklinghausen

lockt auch wieder mit

der Geschenkebaumaktion.

Erstmals sollen Recklinghäuser

Chöre aus Kindergärten und

Grundschulen die vier Aktionen

an den Adventssonntagen

musikalisch untermalen und für

zusätzliches adventliches Flair

sorgen. „Jedes Konzept vom

kleinen Event bis hin zu ‚Wetten

dass‘ wird regelmäßig verändert,

die Geschenkebaumaktion

ist nun auch mal dran!“ erklärt

Oliver Kelch, Geschäftsführer

nen auch in der Recklinghäuser

buchhandlung Musial (Münsterstraße

17) abgegeben werden.

der Werbegemeinschaft Recklinghausen,

die den adventlichen

Markt ausrichtet.

Die von Lilo Koke 1978 ins Leben

gerufene Aktion sei einfach

wunderbar und Jahr für Jahr ein

Publikumsmagnet. „Mit der neuen

Aktion wollen wir dem Geschenkebaum

zusätzliches, adventliches

Leben verleihen und

suchen Kinderchöre, die drei bis

vier adventliche Lieder auf der

Bühne singen.“ Chöre können

sich ab sofort bei der Werbegemeinschaft

Recklinghausen

bewerben, unter Tel. (02361)

5820678 und www.werbegemeinschaft-recklinghausen.de.

Herzlichen

Glückwunsch

19

Wir gratulieren der Gewinnerin

des Rätsels der Oktoberausgabe

Annemarie Kachel aus Recklinghausen.

Sie hat ein Rowenta

Dampfbügeleisen gewonnen,

welches von der Firma Grodi

Hausgeräte aus Recklinghausen

zur Verfügung gestellt wurde.

Anzeige

zertifi zierter Fachbetrieb

Teichert

KANALTECHNIK GMBH

WINKELFELD 8A

45739 OER-ERKENSCHWICK

TEL.: 02368 - 96280

INFO@RR-T.DE

WWW.TEICHERT24.DE

Drahtgeheftete und

Klebegebundene

Drahtgeheftete

Broschüren

und

Klebegebundene Broschüren

Fadenheftungen

Fadenheftungen

Briefbogen, Visitenkarten

Briefbogen, Visitenkarten

Rechnungen, Lieferscheine

Rechnungen, Lieferscheine

Aufkleber und Formulare

Aufkleber und Formulare

Bücher und Fotobände

Bücher und Fotobände

Geschäftsberichte

Geschäftsberichte

Presse- und Angebotsmappen

Presse- und Angebotsmappen

Mailings und Direktwerbung

Mailings und Direktwerbung

Druck H. Buschhausen GmbH

Druck H. Buschhausen GmbH

Flyer und Prospekte

Westerholter Straße 777 · 45701 Herten

Flyer und Prospekte

Westerholter Straße 777 · 45701 Herten

Affi chenplakate und XXL-Plots

Tel. (0 23 66) 9 99 01- 0 · Fax (0 23 66) 9 99 01-22

Affi chenplakate und XXL-Plots

Tel. (0 23 66) 9 99 01- 0 · Fax (0 23 66) 9 99 01-22

Digitaldrucke mit Personalisierung www.buschhausen.de

Kalender, Kartonagen und Faltschachteln

Kalender, Kartonagen und Faltschachteln

Wir drucken für für Sie:

info@buschhausen.de · ftp://buschhausen.no-ip.info

Digitaldrucke mit Personalisierung info@buschhausen.de · ftp://buschhausen.no-ip.info www.buschhausen.de


20 Weihnachtsmärkte in der Region

Weihnachtsmärkte in der Region

Handwerk und Live-Musik beim

Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum

Hagen

Am ersten Adventswochenende

(26. bis 28. November) öffnet der

Landschaftsverband Westfalen-

Lippe noch einmal die Tore seines

Hagener Freilichtmuseums für den

romantischen Weihnachtsmarkt.

Mit seiner besonderen Atmosphäre

zwischen den illuminierten

Fachwerkhäusern und den kleinen

geschmückten Weihnachtsmarkthütten

der Aussteller ist er jedes

Jahr wieder ein besonderer Besuchermagnet

für die Region. Das

Angebot ist groß: etwa 75 sorgfältig

ausgewählte Aussteller zeigen

in den Häusern und kleinen Hütten

anspruchsvolle handwerkliche und

kunsthandwerkliche Produkte. An

allen drei Tagen besucht zwischen

17 und 19 Uhr Sankt Nikolaus im feierlichen

Bischofsornat das Freilichtmuseum

und hat eine süße Überraschung

für die kleinen Besucher im

Sack. Öffnungszeiten: Freitag, 26.

November 14 bis 21 Uhr, Samstag

LWL-Freilichtmuseum Hagen

Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik

Weihnachtsmarkt im

LWL-Freilichtmuseum Hagen

Handwerk und Kunsthandwerk mit Vorführungen.

Leckereien, Erlebnisse,

stimmungsvolle Musik,

und und und...

26.11. von 14 bis 21 Uhr

27.11. + 28.11.2010 von 11 bis 21 Uhr

Eintritt inkl. VRR-Kombiticket 4,- €,

Kinder bis 14 Jahren frei!

Parken & Pendelbus ab Höing (P+R)

Kombiticket selber drucken unter:

www.lwl-freilichtmuseum-hagen.de,

www.strassenbahn-hagen.de

und Sonntag, 27. und 28. November

11 bis 21 Uhr

Dreams on Ice in Dorsten

Vom 25. November bis 9. Januar

ist die Eisbahn auf dem Marktplatz

wieder aufgebaut. Eislaufzeiten

Montag bis Freitag 13 bis 18.30

Uhr, Samstag 11 bis 19 Uhr, Sonntag

11 bis 20 Uhr. Eisstockschießen

ist montags bis Donnerstags ab 19

Uhr. Am 25. November fi ndet der

Adventsmarkt auf dem Katharinenmarkt

statt, am 2.12. ist der Nikolausmarkt

geöffnet.

„Horneburger Schlossweihnacht“

Am zweiten Adventswochenende

fi ndet im historischen Zentrum des

Schlossdorfes erneut dieser etwas

andere Weihnachtsmarkt statt.

Über 40 Stände sind am Samstag,

4. Dezember, von 15 bis 22 Uhr, und

am Sonntag, 5. Dezember, von 11

bis 20 Uhr, geöffnet. Die historische

Schlosskapelle wird in den Weihnachtsmarkt

einbezogen.

Adventsmarkt in der

Kindertagesstätte

In der Städtischen Kindertagesstät-

Grafi k-Design: Heike Wahnbaeck

te in Dorsten-Hervest, Joachimstraße

9, fi ndet am 14. November von

11 bis 17 Uhr der Adventsmarkt

statt. Der Erlös der Cafeteria ist für

den Kindergarten bestimmt.

Dülmener Winter

Im Rahmen des Dülmener Winters

können Sie sich schon wieder

auf einen stimmungsvollen

Weihnachtsmarkt vom 01. bis 19.

Dezember in Dülmen freuen. Die

originellen Holzhütten sind mit

weihnachtlichen Ornamenten geschmückt.

Das historische Rathaus

in der Innenstadt wird zum überdimensionalen

Adventskalender.

Caritativer Markt

Ein „Caritativer Markt im Advent“

organisiert von der Lebenshilfe

Waltrop e.V. fi ndet statt vom 3. bis

5.Dezember auf dem Zechengelände

in Waltrop (bei Manufactum).

Öffnungszeiten: Freitag 15 bis 21

Uhr, Samstag 12 bis 21 Uhr, Sonntag

11 bis 18 Uhr.

Weihnachtszauber in Bottrop

Bottrop erstrahlt zu Weihnachten

in neuem Licht. Der Ernst-Wilczok-

Einzigartig

zur Spargelzeit...

Ob Hirsch oder Wildschwein, ab

Oktober servieren wir köstlich

zubereitete Wildspezialitäten

aus unserer eigenen Jagd.

Ein prasselndes Feuer in

unserem Kaminzimmer sorgt für

die entsprechende Atmosphäre.

Platz und die Innenstadt werden

wie in jedem Jahr von einigen zigtausend

Glühbirnen illuminiert.

Freitag, 3. bis Sonntag 5. Dezember

jeweils von 11 bis 20 Uhr.

Münster - Eine Stadt wie ein

Wintermärchen

Fünf Weihnachtsmärkte öffnen

ihre Tore und verwandeln die Altstadt

vom 22. November bis 23.

Dezember in ein Wintermärchen.

Öffnungszeiten der Weihnachtsmärkte:

Sonntag bis Donnerstag

11bis 20 Uhr, Freitag und Samstag

11bis 21 Uhr.

Weihnachten auf dem

Hof Schulz-Beikel

Der Weihnachtsmarkt in Borken-

Marbeck mit 180 Ausstellern ist

der größte im Münsterland, es wird

noch echtes Kunsthandwerk angeboten.

Geöffnet Donnerstag, 9.

Dezember 13 bis 21 Uhr, Freitag, 10.

Dezember, 13 bis 21 Uhr, Samstag,

11.Dezember 11 bis 21 Uhr, Sonntag,

12. Dezember, 11 bis 20 Uhr.

Infos unter www.schulze-beikel.de

...außergewöhnlich

zu allen Jahreszeiten!

JETZT WIRD‘S WILD

GEMUTLICHES GANSEESSEN

Mit guten Freunden oder im Kreis der Familie können

Sie in Adelheids Spargelhaus von von Anfang November bis

Weihnachten einen leckeren

Gänsebraten von Gänsen aus

Freilandhaltung genießen.

Eine ganze Gans für

4 Personen mit köstlichen

Beilagen und einer passenden

Flasche Rotwein zum

Preis von 89,00 Euro

Adelheids Spargelhaus

Rhader Straße 69

46348 Raesfeld (Erle)

Telefon: 02865 8011

Telefax: 02865 6712

info@adelheids-spargelhaus.de

www.adelheids-spargelhaus.de


Freizeit

Regelmäßige Termine:

Altstadt, 22.11. bis 23.12., täglich,

Weihnachtsmarkt

Westfälische Volkssternwarte,

Sternwarte, Freitags, 20:30 Uhr,

bei klarem Wetter, Fernrohrbeobachtung

Karstadt, Innenstadt, jeden 2.

Dienstag im Monat, 15:30 Uhr,

Tanztreff für Senioren

Saatbruchgelände an der Vestlandhalle,

jeden Mittwoch, Freitag

und Samstag von 6:00-14:00

Uhr, Trödelmarkt

Altstadtschmiede, Donnerstags,

21:00 Uhr, Jazz-Session, Eintritt frei

Ratskeller, Freitags und vor Feiertagen,

22:00 Uhr, Partykeller,

für Männer ab 25 Jahren und für

Frauen ab 23 Jahren, heißt es in

gepfl egter Kleidung angemessen

zu House, Black, Charts und Dance-

Classics feiern

Mittwochs 14:00-17:00 Uhr, unter

der gebührenfreien Nummer

0800/20 100 20, Selbsthilfetelefon

der Alzheimer Gesellschaft Vest

Recklinghausen e.V., Caritasverband

RE und Diakonie RE für Angehörige

von demenzkranken und Betroffene

selbst

Familienzentrum St. Christophorus,

Christophorusweg 3, jeden

2. Mittwoch, 14:30 Uhr, Sozialberatung

bei Schwangerschaft durch

die Caritas-Schwangerschaftsberatung,

Terminvereinbarung unter:

02361/58 90 590

Haus der Caritas, Mühlenstr. 27,

Jeden 2. Mittwochnachmittag,

14:00-16:00 Uhr, Hebammensprechstunde,

thematisiert werden

Vorsorge, Geburtsvorbereitung

und Geburtsplanung, kostenlos,

Termine im Juli: 14.07. und 28.07.

Kunsthalle, jeden Sonntag 11:00

Uhr, öffentliche Führung

Museum „Strom und Leben“,

jeden Donnerstag 12:00 Uhr,

öffentliche Führung

Herner Straße 97-99, Mittwoch

– Freitag 15:00-22:00 Uhr, Samstag,

Sonntag und Feiertage

11:00-22:00 Uhr, Caracho, Modellrennbahn

Center Recklinghausen

Sporthalle des Kuniberg-Berufskollegs,

Montag 18:30-19:30

Uhr, Donnerstag 17:30-18:30 Uhr

(Weiß-Grüngurte) 18:30-19:30

Uhr (Blau- bis Schwarzgurte)

19:30-20:00 Uhr (Turniervorbereitung),

Samstag 16:00-17:00 Uhr

(Weiß-Gelbgurte) 17:00-18:00 Uhr

(Grün-Schwarzgurte) 18:00-19:00

Uhr (Turniervorbereitung und

Kampftraining), Taekwondo

Als Als Beilage Beilage in in dieser dieser

Lokallust-Ausgabe:

Teppichhaus Haltern

Das Lichtstudio

Der besondere Tipp

Binn dann da! Seit über

zwei Jahrzehnten strapaziert

das hessische

Comedy-Duo Badesalz

gehörig die Lachmuskeln.

Ihre abwechslungsreichen

Bühnenshows sind voll

hintergründigem Witz und

hemmungslosem hemmungslosem Klamauk. Klamauk.

Mit Mit großartiger AlltagskoAlltagskomik und amüsanten musikalischen

Einlagen erfreuen sie ihr

Publikum. „Wir tanzten kurz nach

dem Krieg im russischen Staatsballett,

wo wir uns auch kennengelernt

haben,“ erzählten sie einst

einem Journalisten. Oder: „Wir trafen

uns bei einer Brauereipferde-

Auktion im holländischen Heiloo,

wo wir beide dasselbe Pferd ersteigern

wollten...“. Die Wahrheit

hingegen hier sei sie verkündet

ist erschreckend schlicht: „Denn in

Wirklichkeit haben wir uns beim

Tag der offenen Tür der Hessischen

Weltraumbehörde kennen

gelernt: Dort dürfen ambitionier-

Sporthalle des Kuniberg-Berufskollegs,

Mittwoch 18:30-19:30

Uhr, F.I.S.T. (Freies Individuelles

Selbstverteidigungs-Training

ETG Vereinsheim, Freitag 20.30-

21:30 Uhr, Hapkido

Sporthalle des Kuniberg-Berufskollegs,

Samstag 16:00-17:00

Uhr, Hapkido (Weiß- bis Gelbgurte)

Raphael-Schule, Montag 19.15-

21:15 Uhr (Erwachsene), Mittwoch

17:30-19:00 Uhr (ab 8 Jahre)

19:15-21:15 Uhr (Erwachsene),

Freitag 19:15-21:15 Uhr (Erwachsene

nach Absprache), Aikido

Sporthallen der Musikschule

Dorsten (Altes Petrinum), Montag

20:00-22:00 Uhr (Erwachsene),

Mittwoch 17:00-18:30 Uhr

(Kinder / Jugendliche ab 8 Jahre),

Donnerstag 20:30-22:00 Uhr

(Erwachsene), Freitag 17:30-19:00

Uhr (Kinder / Jugendliche ab 8

Jahre), Karate

Samstag, 30. Oktober

Ruhrfestspielhaus, 17:00 Uhr, La

Fille Mal Gardée, Ballett von Jean

Dauberval, Eintritt: 10,20 Euro

Sonntag, 31. Oktober

Ruhrfestspielhaus, 15:00 Uhr,

Frau Silberklang, Mozart und der

Vogelsang, Kindertheater für Kinder

ab 6 Jahren, Eintritt: 5,60 Euro

Mittwoch, 3. November

Altstadtschmiede, 15:00 Uhr,

Senioren-Tanztee ab 50, Eintritt frei

Westfälische Volkssternwarte,

te Laienastronauten, eingeteilt in

Zweierteams, in großen Fässern,

und in simulierter Schwerelosigkeit,

Sauerkraut stampfen. Ich kann

ihnen sagen: Das Zusammenspiel

mit Gerd war phantastisch..!“ So

klingt derzeit Henni Nachtsheims

Lieblingsversion der Badesalzwerdung.

„Was damit zusammenhängen

könnte,“ ergänzt er nach

kurzem Grübeln, „dass mir diese

Variante der Geschichte erst vor

fünf Minuten eingefallen ist“.

Donnerstag, 11. November

Ruhrfestspielhaus, 20:00 Uhr,

Karten ab 20,- Euro auf www.

imvorverkauf.de

Planetarium, 16:00 Uhr, Geisterstunde

im Planetarium (ab 8 Jahre)

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 19:30 Uhr, Galaxien

– Inseln im Ozean des Nichts

Altstadtschmiede, 20:00 Uhr,

Denis Goldberg liest aus seinem

Buch „Der Auftrag. Ein Leben für

die Freiheit in Südafrika“, Eintritt: 6,-

Euro / 3,- Euro

Ratskeller, 20:00 Uhr, Von Menschen,

Mitmenschen & Unmenschen,

Lesung mit Michael van

Ahlen, Eintritt: 10,- Euro

Vest Arena, 20:00 Uhr, Mannfred

Mann’s Earth Band

Freitag, 5. November

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 16:00 Uhr, Wunderbare

Sternenwelt (ab 8 Jahre)

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 19:30 Uhr, Der Sternenhimmel

des Monats

Altstadtschmiede, 20:00 Uhr,

Lisa Faller – “Kill Bernd” und Grüße

aus der Schillerstraße, Karten ab

10,- Euro im VVK, 13,- Euro an der

Abendkasse

Samstag, 6. November

21

Residenz Hotel am Festspielhaus,

19:00 Uhr, Krimidinner: Ein

Leichenschmaus, Eintritt: 75,- Euro

Altstadtschmiede, 19:00 Uhr, 23.

Recklinghäuser Autorennacht, Eintritt

15,- Euro / 12,- Euro inkl. Buffet

Vest Arena, 19:00 Uhr, 4. Kurt Oster

Beat-Revival, Benefi zkonzert,

30.+31.10.2010

31.10.2010

02.11.2010

11.11.2010

12.11.2010

14.11.2010

15.11.2010

17.11.2010

17.11.2010

18.11.2010

19.11.2010

19.11.2010

22.11.2010

23.11.2010

27.11.2010

01. - 05.12.2010

02.12.2010

04.12.2010

05.12.2010

08.12.2010

11.12.2010

16.12.2010

17. - 18.12.2010

17.12.2010

19.12.2010

31.12.2010

31.12.2010

03.01.2011

07. - 09.01.2011

12.01.2011

14.01.2011

14.01.2011

15.01.2011

DORTMUNDER

ANTIK- UND

SAMMLERMARKT

SCHLAGER TOTAL -

DER GRÖSSTE

PARTY- MARATHON

DEUTSCHLANDS

WIR SIND HELDEN

MÜNCHENER

FREIHEIT

ALICE COOPER

KAYA YANAR

MICHAEL

MITTERMEIER

DAVID GARRETT

THE

CHIPPENDALES

MARTIN RÜTTER

PETER MAFFAY &

BAND AUSVERKAUFT!

(ZUSATZTERMIN:

25. MAI 2011!)

RALF SCHMITZ

INTERPOL

DIE HÖHNER

SCORPIONS

HOLIDAY ON ICE /

FESTIVAL

HANS KLOK

DORTMUND DAY

KURT KRÖMER

SCOOTER

APASSIONATA

FETTES BROT

NOKIA NIGHT OF

THE PROMS

CINDY AUS

MARZAHN

WEIHNACHTEN MIT

HANSI HINTERSEER &

DEM ORIGINAL

TIROLER ECHO

LIEBESPERLEN

SILVESTER-SPECIAL

TURKA - DIE

SILVESTERPARTY

CINDERELLA - DAS

POPMUSICAL

ADAC SUPERCROSS

THE LONDON WEST

END GALA

UNHEILIG & THE

BEAUTY OF GEMINA

MAGIC OF THE

DANCE

TUI - FEUERWERK DER

TURNKUNST

TICKETING WESTFALENHALLEN

Telefon 01805 16 05 16

(0,14 €/Minute, Mobilfunkpreise

max. 0,42 €/Minute)

www.westfalenhallen.de


22 Freizeit

Eintritt: 12,40 Euro

Fritz-Husemann-Haus, 19:30

Uhr, Ente Gut – Alles Gut, Eintritt:

6,90 Euro

Sonntag, 7. November

Bürgerhaus Süd, 16:30 Uhr, Mahler-Varianten,

integral::musik 252,

Eintritt: 10,70 Euro

Fritz-Husemann-Haus, 18:00

Uhr, Ente Gut – Alles Gut, Eintritt:

6,90 Euro

Montag, 8. November

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 19:30 Uhr, Unsichtbare

Riesen, Die Planeten Uranus

und Neptun

Dienstag, 9. November

Kassiopeia, 20:00 Uhr, Das Gröndahl

Trio, Eintritt: 17,90 Euro

Mittwoch, 10. November

Westfälische Volkssternwarte,

Hörsaal, 19:30 Uhr, Zeitauffassung

und Zeitrechnung im Mittelalter

Ratskeller, 20:00 Uhr, Jonny

Ketzler & seine Schließer, Country

Konzert, Eintritt: 8,- Euro

Ruhrfestspielhaus, 20:00 Uhr,

Human Checkpoint – Winter in

Qualandia, Eintritt: 9,80 Euro

Donnerstag, 11. November

Hotelrestaurant Loemühle, 19:30

Uhr, Freisprechung der Gans

Freitag, 12. November

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 16:00 Uhr, „Sonne,

Mond und Sterne“ (ab 5 Jahre),

19:30 Uhr, Sternstunde im Planetarium

Altstadtschmiede, 21:00 Uhr,

Studio20, tanzen zu Rock, Pop

und Worldbeats, Eintritt: 4,- Euro /

3,- Euro

Ruhrfestspielhaus, 19:00 Uhr,

Dinner-Musical On Stage, Tickets

ab 86,- Euro auf www.eventim.de

Samstag, 13. November

Fritz-Husemann-Haus, 19:30

Uhr, Ente Gut – Alles Gut, Eintritt:

6,90 Euro

Vest Arena, 20:00 Uhr, Suberg’s

ü30 Party, Eintritt: 13,- Euro

Bürgerhaus Süd, 20:00 Uhr, Coro

Latino, Chorkonzert, Eintritt: 10,70

Euro

Vest Arena, 22:00 Uhr,

Nachtrausch, Das House, Funky &

Elektro Club Event, ab 21 Jahre, Kar-

Für Rentner -

Hausfrauen - Schüler

haben wir noch feste Verteilergebiete an Ihrem

Wohnort Recklinghausen zu vergeben!

Beilagen und Zeitungen verteilen:

der ideale Nebenjob!

Warum?

- schönes Geld verdienen in

deiner eigenen Nachbarschaft

- nicht jeden Tag, sondern nur ein

paar Stunden pro Woche

möchte mich anmelden als Verteiler bzw. mehr

wissen über Verteilungen für M.S.D.

Name:

Geburtstdatum:

Straße:

PLZ / Ort:

COUPONIch

Tel./Handy:

M.S.D. Medien Servie Deutschland West GmbH

Wilhelmstraße 156 - 53721 Siegburg

Bewerbungshotline: 0 22 41 - 938 36 16

Faxbewerbung: 0 22 41 - 938 36 20

Anfragen oder Bewerbungen richten

Sie bitte an: www.m-s-d.info

Erste Informationen zu unserem Unternehmen erhalten Sie unter:

www.msdteam.de

Der besondere Tipp

Bereits zum dritten Mal kommt

Amy Belle im November 2010

nun schon nach Deutschland. Die

schottische Songwriterin Amy Belle

begeisterte bereits im November

2009 und Mai 2010 Publikum

und Presse. Wenn Amy Belle zu

ihrer Gitarre greift, den Barhocker

vor dem Mikrofon zurechtrückt

und anfängt zu singen, bleibt die

Welt ein Stück weit stehen. Mit

frischen, inspirierenden Melodien

und einer unnachahmlichen Stimme

ist Amy Belle anders als die

meisten Künstler. Sexy, cool, emotional

und dabei durch und durch

authentisch. Die Songwriterin aus

Glasgow / Schottland bezaubert

mit ihrem Charisma eine weltweite

Fangemeinde.

Gerade erst hat Miley Cyrus (Hauptdarstellerin

der Disney-Serie „Hannah

Montana“ und bekannt bei

allen Kids und Teenagern) ihren

Song „Giving You Up“ gecovert.

ten ab 7,- Euro im VVK, Abendkasse

nach Aushang

Sonntag, 14. November

Sally’s Corner, 11:00 Uhr, Die

Bratwurst und das Wiesel – Mädchen

aus dem alten Venedig, ein

Literatur-Frühschoppen mit Michael

van Ahlen, Eintritt: 8,- Euro

Ratskeller, 12:00 Uhr, Ritteressen

mit Ludmillus, Tafeln wie die alten

Rittersleut mit Unterhaltung für die

ganze Familie, Kosten: Kinder 9,50

Euro (3 bis 12 Jahre), Erwachsene

14,50 Euro

Hotelrestaurant Loemühle, 18:30

Uhr, Tatort-Dinner „Lord Moad lässt

bitten“

Ratskeller, 19:00 Uhr, Ritteressen

mit Ludmillus, Tafeln wie die alten

Rittersleut mit Unterhaltung für die

ganze Familie, Kosten: 28,- Euro

Montag, 15. November

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 19:30 Uhr, Klang

und Stille 2 – Raum für Licht – Geburt

Willy-Brandt-Haus, 19:30 Uhr,

Michael Jürgs – Seichtgebiete, warum

wir hemmungslos verblöden.

Lesung mit Diskussion, Eintritt:

8,- Euro

Augenlaserzentrum Aurelios,

19:00 Uhr, Besser (aus)sehen ohne

Brille, Infoabend Lasik/Refraktive

Chirurgie: Alles zum Thema Fehlsichtigkeitskorrektur

Stadtbücherei, 20:00 Uhr, Candide

oder Der Optimus, mit Jutta

Seifert, Eintritt: 10,70 Euro

Bei ihren Deutschland-Konzerten

spielt sie hauptsächlich eigene

Songs, alte, neue, einfach ein

Querschnitt durch ihr Leben, zu

dem man leicht Parallelen zu eigenen

Erlebnissen ziehen kann.

Mit ihren Songs verzaubert sie ihr

Publikum und schafft bei ihren

Konzerten eine gemütliche, intime

Atmosphäre zum Wohlfühlen

und Zuhören.

Dienstag, 16. November

Ratskeller, 20:00 Uhr,

Eintritt: 10,- Euro

Dienstag, 16. November

Ruhrfestspielhaus, 19:30 Uhr,

Blues Brothers, Musical, Karten ab

9,30 Euro auf www.imvorverkauf.de

Buchhandlung Ulrike Musial,

20:00 Uhr, Von der Lust des Büchermachens

III, zu Gast: Uli Deurer

(Verlag Antje Kunstman), Eintritt

frei

Mitwoch, 17. November

Altstadtschmiede, 15:00 Uhr,

Senioren-Tanztee ab 50, Eintritt frei

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 16:00 Uhr, Die Sonne

– unser Stern im All (ab 8 Jahre)

Ratskeller, 19:30 Uhr, Wein und

Käse, Kosten: 28,- Euro pro Person,

19:30 Uhr, „Nun, da der Abend unser

Aug‘ umfl ort…“, Sonne, Mond

und Co auf dem Theater, Eintritt:

2,50 Euro / 1,50 Euro

Altstadtschmiede, 20:00 Uhr,

Viele Kulturen – eine Sprache,

Theodor-Heuss-Schüler stellen Texte

vor, Eintritt: 5,- Euro / 3,- Euro

Ratskeller, 20:00 Uhr, Absender

unbekannt, musikalisch-literarische

Lesung von Thomas Deutscher

und Michael Mikolaschek, Eintritt:

8,50 Euro

Vest Arena, 20:30 Uhr, Aura Dione,

Karten ab 27,15 Euro auf www.

imvorverkauf.de

Donnerstag, 18. November

Ruhrfestspielhaus, 11:00 Uhr,

Faustspuren, Ensemble Theaterwandel

/ Alanus Forum e.V., Eintritt:


Freizeit

20,- Euro

Willy-Brandt-Haus, 19:30 Uhr,

Ulrich Grober: Die Entdeckung der

Nachhaltigkeit, Kulturgeschichte eines

Begriffs, Lesung mit Diskussion,

Eintritt frei

Kunsthalle Recklinghausen,

20:00 Uhr, „Mehr Licht! Die europäische

Aufklärung weiter gedacht“

Küchler, Scheck und Schrott

„Expeditionen ins Licht und die

Düsternis“, Eintritt: 8,- Euro

Freitag, 19. November

Stadtbücherei, 11:00 Uhr, Bücherherbst,

Neue Bücher vorgestellt

von Doris Meurer, Eintritt: 10,- Euro

/ 8,- Euro

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 16:00 Uhr, Reise

durchs Planetensystem (ab 8

Jahren), 19:30 Uhr, Unsichtbare

Riesen, Die Planeten Uranus und

Neptun

St. Antonius, 19:30 Uhr, Peter Orlaff

& Schwarzmeer-Kosaken-Chor,

Tickets ab 23,50 Euro auf www.

eventim.de

Samstag, 20. November

Clever-Head, Wickingstr. 15,

10:00-16:00 Uhr, Powerseminar

für erwachsene, erlernen Sie die

Techniken der Gedächtnisweltmeister,

Entgelt: 129,- Euro, weitere

Informationen unter Tel.: RE/40 30

924

Sonntag, 21. November

Ruhrfestspielhaus, 20:00 Uhr,

3. Sinfoniekonzert, Karten ab 9,80

Euro auf www.imvorverkauf.de

Montag, 22. November

Westfälische Volkssternwarte,

Hörsaal, 19:30 Uhr, Rettet den

Nachthimmel!, Das Verblassen der

Sterne im Lichtsmog

Ruhrfestspielhaus, 20:00 Uhr,

Vier linke Hände, Komödie, Karten

Der besondere Tipp

Die Konzert-Reihe “lied.

wärts“ im vergangenen

Frühjahr war ein Publikumserfolg,

nun steuert

die Altstadtschmiede

“wort.wärts“. Nach der gelungenen

Erweiterung der

regelmäßigen Veranstal-

tungen um das Tanz- und

Schwoof-Format “studio10“ und wettern lokale Helden, preispreisist “wort.wärts“ eine weitere wie gekrönte Newcomer und feste

logische Konsequenz und der Größen der Kleinkunstszene. Die

nächste Schritt zur Umsetzung historischen Mauern der Altstadt-

der neuen Programmstruktur. schmiede schaffen dazu ganz von

An sieben Abenden werden un- selbst eine angenehme Intimität.

terhaltsame Lesungen, messer- Samstag, 27. November

scharfes Kabarett und Comedy Altstadtschmiede, 20:00 Uhr,

oberhalb der Gürtellinie präsen- Karten ab 7,- Euro im VVK

tiert. Es lesen, sticheln, musizieren 9,- Euro an der Abendkasse

ab 11,50 Euro auf www.imvorverkauf.de

Mittwoch, 24. November

Ruhrfestspielhaus, 18:00 Uhr,

WHAT!?!, Musical von Boran Yavuz,

Eintritt: 8,- Euro

Westfälische Volkssternwarte,

Hörsaal, 19:3 0Uhr, Chancen, Risiken

und Grenzen der bemannten

Raumfahrt

Ratskeller, 20:00 Uhr, Altstadt-

Talk, Diskussionsrudne zu einem

aktuellen Recklinghäuser Thema

unter der Moderation von Hermann

Böckmann (Recklinghäuser

Zeitung), Eintritt frei

Donnerstag, 25. November

Ruhrfestspielhaus, 18:00 Uhr,

Clyde und Bonnie

Freitag, 26. November

Ruhrfestspielhaus. 10:00 Uhr,

Mittagshexe, Kinderkonzert, Karten

ab 5,60 Euro auf www.imvorver-

kauf.de

Westfälische Volkssternwarte,

Planetarium, 16:00 Uhr, Streifzug

ins All (ab 8 Jahre)

Hotelrestaurant Loemühle, 17:00

Uhr, Loemühler Vorweihnachtsmarkt,

19:00 Uhr, Medusa – Cosmic

Excursion Live, Livekonzert,

Eintritt 10,- Euro / 8,- Euro

Samstag, 27. November

Hotelrestaurant Loemühle,

15:00 Uhr, Loemühler Vorweihnachtsmarkt

Ruhrfestspielhaus, 15:00 Uhr,

Aschenputtel, Kindertheater für

Kinder ab 6 Jahren, Karten ab 9,70

Euro auf www.imvorverkauf.de

Bürgerhaus Süd, 20:00 Uhr, Meine

Stadt Tanzt, mit der besten Musik

von heute und damals, Eintritt:

11,50 Euro

Ratskeller, 20:00 Uhr, 50+ Tanzparty,

Eintritt: 5,- Euro

Vest Arena, 22:00 Uhr, Black

Meets House, Finest Black & House

Music, Karten ab 7,- Euro im VVK,

Abendkasse nach Aushang

IMPRESSUM

Herausgeber und Verlag:

RSW Media

Jürgen Rustemeyer e.K.

HRA: 3497 AG Hamm

Lünerner Bahnhofstraße 26

59427 Unna-Lünern

Telefon 02303 / 53 98 65

E-Mail: info@rswmedia.de

www.rswmedia.de

Verantwortlich für den Inhalt:

Jürgen Rustemeyer (ViSdP)

Redaktion: Oliver Mengedoht

Paulusstraße 30a

45657 Recklinghausen

Telefon: 0179-1373533

E-Mail: redaktion@rswmedia.de

Fotos: Oliver Mengedoht, Jürgen

Rustemeyer und www.fotolia.com

Anzeigen:

Stephanie Seufert, Ute Werner

Verantwortlich:

Jürgen Rustemeyer

(Anschrift wie oben)

Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 1 aus

2009

Satz und Layout: Julia Ermler

Druck:

Henke Rollenoffset, Brühl

Erscheinungsweise: monatlich,

immer am letzten Samstag

Au� age: 30.000 Exemplare

Lokallust online: www.lokallust.de

Verteilung an Privathaushalte und

Gewerbebetriebe in Recklinghausen

Internet: www.rswmedia.de

Die nächste Ausgabe von

erscheint am

27. November 2010.

Ästhetik | Implantate | Funktion | Narkose - IHRE SPEZIALISTEN IN DORSTEN!

Ihr schönstes Lächeln

schenken Sie

sich selbst!

EINLADUNG

zum Tag der

Zahnimplantate am

Sonntag, den 7.11.2010

von 12 bis 17 Uhr

23


Die beste Adresse für beste Adressen

Mitten in der Stadt

mit großem Garten

Wfl. 255 qm, GST 1.225 qm, BJ 1951, 9 Zimmer,

direkt an der Recklinghäuser Innenstadt gelegen,

Einliegerwohnung bzw. Praxisräume.

Kaufpreis: 400.000,- Euro

zzgl. 3,57% Courtage inkl. MwSt.

Traumhaft renovierte Altbau-

ETW in ruhiger Citylage

Wfl. 120 qm, BJ 1903, Renovierung 2003,

4,5 Zimmer, im beliebten Paulusviertel in

Recklinghausen

Kaufpreis: 189.000,- Euro

zzgl. 3,57% Courtage inkl. MwSt.

Rarität: Ein Bauernkotten für

Liebhaber

Wfl. 366 qm, GST 4.567 qm, BJ 1912, Umbau

und Sanierung 1991, idyllische Lage in Marl an

der Stadtgrenze zu Recklinghausen

Kaufpreis: 650.000,- Euro

zzgl. 3,57% Courtage inkl. MwSt.

„Engel & Völkers, ein Partner, der sich wirklich um alles kümmert“

Wehmut schwingt in der Stimme

von Annette Schade mit, als

sie erzählt, was sie bewegt hat,

mit ihrem Mann Reinhard das

schöne Einfamilienhaus in Recklinghausen

zu verkaufen. Es sind

gesundheitliche Gründe. Die Arbeit

im großen Garten schaffen

die Eheleute auch nicht mehr.

Als die Entscheidung zum Verkauf

gefallen war, versuchte das

Ehepaar zunächst selbst, das

schmucke Anwesen zu verkaufen.

Doch schnell haben beide professionelle

Hilfe gesucht

und bei Engel

& Völkers in

Recklinghausen

gefunden: ein Immobilienmakler,

der Vertrauen und

Kompetenz verspricht

- und hält.

„Wir haben sofort

gemerkt, dass

wir mit Engel &

Völkers den richtigen

Partner haben“,

erinnert sich

Reinhard Schade.

Einer ehrlichen,

realistischen und

individuellen Beratung

am Anfang

folgte ein professionelles

Vermarktungskonzept.

Anschließend wurde das Objekt

in das breit gefächerte Netzwerk

von Engel & Völkers gestellt. Das

Einfamilienhaus in Recklinghausen

stand prominent auf den Angebotsseiten

des deutschlandweit

erfolgreichsten Immobilienmaklers

Engel & Völkers *.

Das Berater-Team am Königswall

kennt den Markt. Familie

Schade wurde im Rahmen einer

kostenfreien und unverbindlichen

Einwertung ihrer Immobilie ein

realistischer Kaufpreis vorgeschlagen.

So wurde die Chance

gesteigert, einen Interessenten zu

finden.

„Ohne Engel & Völkers wären

wir nie zusammen gekommen“,

resümiert dann auch Frank Elsche,

der das Einfamilienhaus

der Schades gekauft hat. Derzeit

wohnt er noch im Raum Düsseldorf

und war auf der Suche

nach einem neuen Haus. Eher

Rundrum zufrieden waren Annette und Reinhard Schade (u.li.),

sowie der neue Eigentümer Frank Elsche (re.) mit der Betreuung

durch Objektleiterin Claudia Schemme (mi.).

durch Zufall landete er bei Engel

& Völkers bei Angeboten

aus Recklinghausen, einer Stadt,

der er familiär verbunden ist.

Die fachkundige Betreuung und

die unkomplizierte Abwicklung

durch die Immobilienberaterin

Claudia Schemme haben dann

nicht nur die Familien Schade

und Elsche zusammengeführt;

beide bestätigen, dass Engel &

Völkers der einzige Makler ist,

„der sich wirklich um alles kümmert“.

Ein Servicegedanke, der

Engel & Völkers überall auf der

Welt auszeichnet.

Die in der Engel & Völkers Akademie

bestens geschulten Mitarbeiter

im Shop in Recklinghausen

kümmern sich bei Bedarf um

die Übernahme des Interieurs,

erstellen von jedem Gespräch

detaillierte Protokolle, übernehmen

die Notariatsvorbereitungen,

helfen bei Bedarf auch bei der Finanzierung

und tragen alle notwendigenUnterlagen

für die Bank

zusammen. Am

Ende wird dann

ein optimierter,

fair verhandelter

und von allen Seiten

zu verstehender

Kaufvertrag

vorgelegt.

Immobilienkauf

oder -verkauf ist

Vertrauenssache

- Vertrauen,

das der Kunde in

rund 220 Engel

& Völkers Shops

in Deutschland

findet, gepaart

mit Kompetenz,

Leidenschaft,

Diskretion und einer durchweg

professionellen Abwicklung.

Mit Annette und Reinhard Schade

sowie dem neuen Besitzer

Frank Elsche reihen sich weitere

zufriedene Kunden ein in die

große Engel & Völkers-Familie.

Und als Familie werden auch

Frank Elsche und seine Frau in

das neue Haus in Recklinghausen

einziehen, denn die beiden

erwarten bald Nachwuchs.

* Engel & Völkers ist mit Platz Nr. 1 der Gewinner des Makler-Rankings 2009 und 2010 des Fachmagazins Immobilienmanager.

Beim Ranking der Gesamtumsätze belegte Engel & Völkers jeweils den Spitzenplatz.

Unser Team

Die Immobilienberater in Recklinghausen

(v. l. n. r.) Frank Sevenig, Matthias Annuß,

Claudia Schemme, Ronny Noy, Christian

Terjung, Christina Balleisen, Christian

Borghaus, Isabel Dechert, Claudia Bruker

und Gerd Fröhlich sind gerne für Sie da.

Engel & Völkers

Königswall 16-18

45657 Recklinghausen

Telefon 02361-582 55 50

Telefax 02361-582 55 55

E-Mail: Recklinghausen@engelvoelkers.com

www.engelvoelkers.com/recklinghausen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine