PRODUKT-/TARIFDATEN VORSORGE Rente Fonds

vorsorge.lebensversicherung.de

PRODUKT-/TARIFDATEN VORSORGE Rente Fonds

2Ausgabeaufschläge: zur Zeit keineLeistungenBei Rentenbeginn:Rente:• lebenslange, monatliche Altersrente• abhängig vom Wert der insgesamt gutgeschriebenen Anteileinheitenund dem garantierten RentenfaktorGarantierter Rentenfaktor:• gibt die Höhe der monatlichen Rente je 10.000 Euro Fondsguthaben an• gilt für den vereinbarten Rentenbeginn und ist für die gesamteVertragslaufzeit garantiertAbrufrente: Mit Vollendung des 62. Lebensjahres der versichertenPerson kann, nach Ablauf von 5 Jahren, über die Altersrente ohneStornoabschlag bei reduziertem Rentenfaktor verfügt werden.Verlängerungsphase: Die Aufschubzeit kann, unter Erhöhung desRentenfaktors, beitragsfrei bis zum Höchstrentenbeginnalter 85 Jahreverlängert werden.Teilverrentung: Mehrfache Verrentung von Teilen der gutgeschriebenenAnteileinheiten zu unterschiedlichen Terminen.Bei Tod während der Aufschubzeit:• in den ersten 3 Versicherungsjahren das Fondsguthaben• Todesfallleistung = vereinbarter %-Satz (0 bis 200 %) der Beitragssumme(zzgl. der Beiträge eventuell eingeschlossener ZahlungsausfallversicherungenALV und/oder TFV)• ab dem 4. Versicherungsjahr die Todesfallleistung, mindestens dasFondsguthaben• bei Unfalltod in den ersten 3 Versicherungsjahren, die vereinbarteTodesfallleistung, mindestens das Fondsguthaben• bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres nur begrenzteTodesfallleistung (max. 8.000 Euro)Bei Tod in der Rentenbezugszeit:• Die Rente wird mindestens für die Dauer der Rentengarantiezeiterbracht, unabhängig davon, ob die versicherte Person diesen Zeitpunkterlebt oder nicht.• Rentengarantiezeit von 5 bis 40 Jahre wählbar (maßgeblich für dieDauer der Rentengarantiezeit ist das tatsächliche Rentenbeginnalter)• Bei Rentenbeginn ab dem 75. Lebensjahr beträgt die Rentengarantiezeitmindestens 5 Jahre.Stand: 07.2012


3Kapitalleistung:• zum vereinbarten Ende der Aufschubzeit: anstelle der Rentenzahlungen isteine Kapitalabfindung in Höhe des Fondsguthabens (alternativ Leistung inAnteileinheiten) ohne Stornoabschlag wählbar (= Kapitalwahlrecht)• steuerbegünstigte Kapitalleistung: bei Auszahlung von Kapitalleistungennach Ablauf von 12 Jahren und nach Vollendung des 62. Lebensjahres, ist dieHälfte des Unterschiedsbetrages zwischen der Versicherungsleistung und derSumme der darauf entrichteten Beiträge als steuerpflichtiger Ertrag anzusetzen(Halbertragsverfahren)• auf Abruf: nach Ablauf von 5 Jahren und nach Vollendung des 62. Lebensjahresder versicherten Person ohne Stornoabschlag wählbar• Teilauszahlung: mind. 1.000 Euro, höchstens bis 80 % des Fondsguthabens,verbleibendes Fondsguthaben mind. 2.500 EuroLeistungen bei StornoGesundheitsprüfungbzw. Staffelungen/KarenzzeitenEintrittsalter (VP/VN)Aufschubzeit (Dauer)bzw. EndalterBeitragszahlung(Dauern, Fälligkeiten,Mindest- undHöchstbeiträge)• Auszahlung des Rückkaufwertes• Kündigung muss vor dem vereinbarten Rentenbeginn erfolgen• bei Verträgen mit laufender Beitragszahlung erfolgt ein Abzug in Höhevon 100 EuroGesundheitsprüfung ab 50.000 Euro riskiertem Kapital (Todesfallleistung):• laufende Beitragszahlung: riskiertes Kapital = Beitragssumme* %-Satz Todesfallschutz• Einmalbeitragszahlung: riskiertes Kapital = Einmalbeitrag * (%-SatzTodesfallschutz – 60 %)• Versicherungsnehmer: mind. 18 Jahre• versicherte Person: 0 Jahre bis max. 67 Jahre• mindestens 5 Jahre• mindestens bis Endalter 18 Jahre, maximal bis Endalter 85 JahreDauer: mind. 5 Jahre, max. bis Endalter 74 JahreZahlweise:• laufende Beitragszahlung: monatlich, vierteljährlich, halbjährlichoder jährlich• abgekürzte Beitragszahlungsdauer möglich• Einmalbeitrag möglich• keine RatenzahlungszuschlägeBeitragshöhe, -summe der Hauptversicherung:• jährlicher Mindestbeitrag 360 Euro; Mindestbeitragssumme7.200 Euro• Einmalbeitrag mindestens 5.000 EuroStand: 07.2012VertragsgestaltungVariabler Todesfallschutz:– Optionen – • Höhe des Todesfallschutzes (%-Satz) änderbar während der Laufzeit• 3 Jahre Wartezeit für erhöhte Todesfallleistung• bei Erhöhung durch Nachversicherungsoption keine Wartezeit• ggf. Risikoprüfung notwendig


4Beitragserhöhungen und Zuzahlungen:• Beitragserhöhung, mind. 300 Euro p. a.• 3 Jahre Wartezeit für erhöhte Todesfallleistung• Zuzahlung, mind. 300 Euro je Zuzahlung• ggf. Risikoprüfung notwendigGewinnverwendungenIn der Aufschubzeit: Kosten-, Beitrags- und RisikoüberschussanteileIn der Rentenbezugszeit: zusätzliche Rente aus Gewinnanteilenmögliche Gewinnsysteme:- Erlebensfallbonus (= konstante Gewinnrente)- Erlebensfallbonus mit Steigerungssatz 1 % oder 2 %AutomatischeAnpassungZusatzversicherungenAutomatische Anpassung mit jährlich 0 bis 10 %; max. 5 % beiEinschluss BUB; max. 3 % bei Einschluss BUR; bis zum Ende derBeitragszahlungsdauer.Berufsunfähigkeitszusatzversicherung:• Beitragsfreiheit bei Berufsunfähigkeit (BUB) nach Tarif BBH31-33• Berufsunfähigkeitsrente (BUR) nach Tarif BRH31-33; max.monatliche garantierte Rente: 4.000 Euro, max. 4 % der BeitragssummeZahlungsausfallversicherung:• Zahlungsausfallversicherung bei Arbeitslosigkeit (ALV)Risikoträger: CARDIF ALLGEMEINE VERSICHERUNG• Zahlungsausfallversicherung als Termfixversicherung (TFV)Risikoträger: CARDIF LEBENSVERSICHERUNGFondswechsel• innerhalb der freien Fondsauswahl möglich• 12x innerhalb 12 Monaten kostenfreiStand: 07.2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine