Download (pdf Version) - QUEER-BW.de

queer.alfahosting.org

Download (pdf Version) - QUEER-BW.de

www.queer-bw.de

Ausgabe Juli . August 2009

CSD-Ausgabe


editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe QUEERunity,

kaum zu glauben, aber wahr. Es ist

schon wieder CSD in Stuttgart und

unsere Extra-Ausgabe liegt druckfrisch

vor euch.

Aber der diesjährige CSD ist etwas ganz

Besonderes. Am 1. August zieht die CSD

Polit-Parade bereits zum 10. Mal durch

die Stuttgarter Innenstadt. Beschert den

Veranstaltern einen Publikumsrekord und

kommt mit all euren Freunden, Bekannten,

Verwandten und Kollegen zur Parade,

zur Kundgebung und auf die Hocketse.

Herausgeber: Cyril Heyne (V.i.S.d.P.)

Verlag: G&H Verlag GbR . Birkenwaldstraße 105 . 70191 Stuttgart

Tel: 0711-3659014 . Fax:0711-3659015

Anzeigen: Cyril Heyne

Chefredaktion: Cyril Heyne

Redaktion: Shelly . Frau Dr. Carmen Carouso und viele freie Mitarbeiter.

Layout und Gestaltung: Tina Boch . Chamäleon Group . grafik@queer-bw.de

www.chamaeleon-group.de

Buchbesprechungen: Mathias Mahler

Druck: G&H Verlag GbR . Birkenwaldstraße 105 . 70191 Stuttgart

Vertrieb: G&H Verlag GbR . Birkenwaldstraße 105 . 70191 Stuttgart

Natürlich findet ihr auch in dieser

Ausgabe Infos über das schwullesbische

Leben, Partytermine, Veranstaltungen

usw. in Süddeutschland und manchmal

auch darüber hinaus.

Jetzt aber viel Spaß beim Lesen und viel

Spaß auf den CSDs!

Euer QUEER-BW Team

P.S.: Folgt uns. Die Queer-BW

twittert. Mehr dazu auf Seite 35.

Es gibt auch etwas zu gewinnen!

INHALT . INHALT . INHALT .

CSD-Termine /////////////////////// 04

CSD Historie /////////////////////// 05

CSD-QueerBoy /////////////////// 06 – 09

Piusbrüderschaft hetzt gegen Homos ////////// 10

Offene Diskriminierung durch Landesregierung ///// 11

Babylon-Party ////////////////////// 12

Kochen mit Claudi //////////////////// 13

Jacko-Special /////////////////////14 . 15

LovePop ///////////////////////// 16

Genital-Lesen mit Martha //////////////// 17

Klatsch und Tratsch //////////////////// 17

Frau Dr. Caruso hilft /////////////////18 . 19

FAME /////////////////////////// 20

Buch-Tipp ///////////////////////// 21

CD-Tipp ////////////////////////// 21

PartyPix ////////////////////// 23 – 27

DVD-Tipps ///////////////////// 28 – 31

Neue Dokumentationsreihe /////////////// 32

Schwule Stadtführung durch Stuttgart ////////// 33

PLUS Grillfest ////////////////////// 34

Café Klatsch News //////////////////// 34

Bericht zu TIMM TV /////////////////// 35

Die Queer-BW twittert ///////////////// 35

10 Jahre NIL-Party /////////////////// 36

Therapy Stuttgart //////////////////// 37

Interview-Serie ///////////////////38 . 39

Adressen ///////////////////////40 . 41

Termine . Partys im Juli/August ///////////42 . 47

Abonnement: Jährlich in Deutschland E 25,- und die QUEER-BW kommt zu euch nach Hause.

Kontakt: info@queer-bw.de . G&H Verlag GbR . Birkenwaldstraße 105 . 70191 Stuttgart

Tel: 0711-3659014 . Fax: 0711-3659015 . www.queer-bw.de

Es gelten die AGB des G&H Verlag Stuttgart. Der Gerichtsstand ist Stuttgart. Namentlich gekenzeichnete Artikel geben

nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Abbildung oder Erwähnung einer Person ist kein Hinweis auf

deren sexuelle Identität. Wir freuen uns über eingesandte Beiträge, behalten uns aber eine Veröffentlichung oder Verkürzung

vor. Für eingesandte Manuskripte und Fotos wird nicht gehaftet. Redaktionelle Änderungen werden vorbehalten.

Der Nachdruck von Text, Fotos, Grafiken, oder Anzeigen ist nur mit schriftlicher Genehmigung des G&H Verlages möglich.

Für die Inhalte der Anzeigen sind die Inserenten verantwortlich.

Wir bedanken uns bei unseren Anzeigen Partnern die den Druck der QUEER-BW durch Ihre Anzeigen möglich machen.

Aktuelle Werbepartner:

Immonews

Durch diese Anzeigenkunden könnt ihr die

QUEER-BW jeden Monat in eurer Stadt lesen.

Bitte unterstützt beim Ausgehen und Shoppen

die Werbepartner der

02 . 03

Generalagentur Michael Marquardt

Oberstdorfer Straße 6 · 70327 Stuttgart

Telefon 0711 6996580 · Telefax 69965828

michael.marquardt.mm@wuerttembergische.de

Editorial . Inhalt . Impressum . Werbepartner


CSD-Termine CSD-Historie

Juli

17.-19. Frankfurt am Main

18. Rostock

18. Konstanz

24./25. Braunschweig

24.-2.8. Stuttgart

25. Duisburg

25. Kassel

25. Mainz

26. SaarLorLux

August

24.7.-2.8. Stuttgart

1. Augsburg

1. Essen

1. Hagen

1. Bonn

1./2. Nürnberg

7.-9. Hamburg

14.-16. Koblenz

15. Bielefeld

15. Siegen

15. Lübeck

22. Hannover

22. Erfurt

22. Magdeburg

22. Wuppertal

29. Dortmund

September

5. Halle/Saale

5. Iserlohn

Gay Pride Termine

weltweit 2009

Juli

18./19. San Diego, USA - Pride San Diego

25.07. - 02.08. Kopenhagen, Dänemark -

Copenhagen Pride

31.07 - 03.08. Vancouver,

Kanada - Vancouver Pride

August

06. - 09. Reykjavik, Island - Gaypride

Reykjavik

Wir wünschen allen unseren

Lesern viel Spaß auf den CSDs

Es begann wie eine

Routine-Razzia

An jenem Morgen des

28. Juni 1969:

Polizeiwagen fuhren vor dem „Stonewall

Inn“ in New York vor, die „pigs“ verteilten

sich auf die Zugänge, stürmten die Räume

und kontrollierten die Ausweise der Gäste

und drängten diese dann auf die Straße.

Doch diesmal ließen sich die ca. 200

Schwulen, Lesben und Transsexuelle nicht

so leicht einschüchtern! Vor dem Lokal in

der Christopher Street versammelten sich

immer mehr „queers“, diskutierten über

die Vorgänge, riefen „Hallo Schwestern!

Kommt her, hier gibt‘s mal wieder richtige

Kerle!“

Mit diesem heftigen Widerstand hatte die

Polizei nicht gerechnet – hatten die „gays“

es doch bisher vorgezogen, ihre Anonymität

zu wahren. Die Polizisten zogen sich vorerst

zurück. Seit diesen Tagen gewann die Lesben-

und Schwulenbewegung an Bedeutung,

sprang der Funke der „gayliberation“ von

New York aus über auf die ganze USA, auf

Südamerika, Europa und Australien.

In vielen großen und kleinen Städten in

unserer Republik sowie weltweit wird mit

dem Christopher Street Day an diesen Tag –

den 28. Juni 1969 – erinnert.

Mit Paraden und Straßenfesten gehen

Schwule und Lesben auf die Straße. Die

Inhalte waren und sind jeweils die aktuellen

politischen Themen und Forderungen

(Abschaffung des §175, rechtliche Gleichstellung,

„Homoehe“ u.a.) sowie mehr und

mehr der Spaß an der Selbstdarstellung –

für viele auch ein wichtiger Schritt in ihrem

Coming Out.

Quelle: gay-web.de

04 . 05

CSD-Termine . Historisch zum CSD


QUEER-BOY

CSD-Special

Stats: 184 cm / 75 kg / athletisch

Name: Andreas

Alter: 19

Sex: Bisexuell

Was machst du: Eurythmie Studium

Was machst du in deiner Freizeit: Parkour

Warum hast du dich als Queer Boy beworben:

Freude am ästhetischen Ausdruck

Liebe Grüße Andi

Werde QUEER-BOY

des Monats September!

Bewerbungen bitte an

queer-boy@queer-bw.de

QUEER-BOY CSD-Special

Alle Bildrechte liegen bei G&H Verlag.

06 . 07

CSD-QueerBoy


Alle Bildrechte liegen bei G&H Verlag. Noch mehr Bilder von unserem

CSD-QueerBoy findet ihr

auf www. queer-bw.de

QUEER-BOY CSD-Special

08 . 09

CSD-QueerBoy


Priesterbruderschaft St. Pius X. hetzt

erneut gegen Schwule und Lesben

Religiöse Splittergruppe vergleicht Homosexuelle

mit Nationalsozialisten und den CSD

mit dem Dritten Reich. CSD Stuttgart stellt

Strafanzeige.

Im soeben erschienen Mitteilungsblatt der Priesterbruderschaft

St. Pius X. (Ausgabe Juli 2009) malt die religiöse Splittergruppe,

die erst im Januar mit befremdlichen Äußerungen sowie der

Wiedereingliederung in die katholische Kirche von

sich reden machte, ein bizarres Bild und spricht

„vom Untergang des Abendlandes“, unter

anderem aufgrund der Lebensweisen von

homosexuellen Mitbürgerinnen und Mitbürgern.

Konkret heißt es in dem als Aufruf formulierten

Artikel, der die Anhänger der Bruderschaft am 01.

August 2009 zur Gegendemonstration bei der Polit-

Parade des Christopher Street Day (CSD) in Stuttgart aufrufen

soll: „Wir wollen nicht, dass unsere Heimat ein zweites Sodom

und Gomorrha wird!“ Weiter wird ausgeführt: „Wie stolz sind wir,

wenn wir in einem Geschichtsbuch lesen, dass es im Dritten Reich

mutige Katholiken gab, die sagten: Wir machen diesen Wahnsinn

nicht mit!“

Dazu erklärt Christoph Michl, Vorstand und Gesamtleiter des

CSD Stuttgart: „Wir sind geschockt über diese neue, unhaltbare

Dimension der Hetze gegen Schwule und Lesben. Nach zwei

Gegendemonstrationen haben wir uns mittlerweile an die Priesterbruderschaft

und ihre verschrobenen Ansichten gewöhnt. Das kleine

Grüppchen am Marienplatz nutzte in den

Jahren 2007 und 2008 sein Recht auf freie

Meinungsäußerung. Zwar waren die dort verbreiteten

Botschaften wie ‚AIDS = Geißel Gottes’

und ‚Homosexuali- tät ist Sünde’ schon damals

nicht hinnehmbar und offenbarten die

Radikalität der Bruderschaft. Die nun

erfolgte Veröffentlichung

mit dem Aufruf zum Widerstand

und insbesondere der

Gleichsetzung

von Homosexuellen

Menschen mit den

Nationalsozialisten

des Dritten Reichs

schlägt dem Fass

allerdings den Boden aus.

Eine Demokratie muss

unterschiedliche Meinungen

aushalten. Keine Frage.

Was die Piusbrüder aber

hier tun, ist eine ganz neue

Form der Auseinandersetzung, die eindeutig den Tatbestand der

Volksverhetzung erfüllt. Wir haben daher Strafanzeige bei der

Stuttgarter Staatsanwaltschaft gegen den Autor des Artikels und die

Priesterbruderschaft gestellt.“

Diese erneute Hassbotschaft macht die Gesinnung dieser religiösen

Splittergruppe deutlich. Dagegen muss man sich wehren. Deutlich

wird wie wichtig die CSD Polit-Parade am Samstag, den 01. August

2009 durch Stuttgarts Innenstadt nach wie vor ist. „Neben den

konkreten politischen Forderungen in gesellschaftlichen und rechtlichen

Fragen gilt es solchen radikalen Gruppierungen zu zeigen,

dass wir die Verleumdungen und die Hetze auch im 40. Jahr nach

dem ersten öffentlichen Aufstand von Schwulen und Lesben für

gleiche gesellschaftliche Rechte nicht akzeptieren.“

Wir hoffen, die Bevölkerung distanziert sich eindeutig von

solchen radikalen Störungen und solidarisiert sich mit ihren

homosexuellen Mitbürgerinnen und Mitbürgern. „Wehret den Anfängen

kann ich da nur sagen“, fasst Christoph Michl zusammen.

„Wer weiß welche Nazi-Vergleiche die Piusbrüder als nächstes aus

der längst vergessen geglaubten Historienkiste kramen.“ Michl

ergänzt: „Nach dieser verbalen Entgleisung hoffen wir auf den Mut

und die Courage der Gesellschaft. Am 01.08. gilt es mit dem CSD

Stuttgart ein klares Bekenntnis für unsere Demokratie sowie die

Gleichberechtigung von Minderheiten und gegen beleidigende und

diffamierende Diskriminierungen abzugeben.“

Quelle: www.csd-stuttgart.de

Die IG CSD Stuttgart e.V. informiert

Landesregierung setzt offene Diskriminierung

von Schwulen und Lesben

weiter fort

CDU und FDP in Baden-Württemberg fehlt

der Mut zur Anerkennung der gesellschaftlichen

Realitäten in Sachen eingetragene

Lebenspartnerschaft.

Seit dem 01.01.2009 gelten in allen Bundesländern, außer Baden-

Württemberg und Thüringen, das Personenstandsgesetz 2009, die

Personenstandsverordnung 2009 und das Lebenspartnerschaftsgesetz

2009. Darin hat die große Koalition in Berlin unter Bundeskanzlerin

Angela Merkel (CDU) einheitlich die Zuständigkeit für die eingetragene

Lebenspartnerschaft den Standesämtern übertragen. Das Land

Baden-Württemberg hatte in der heutigen 68. Sitzung des Landtages

die Möglichkeit, die durch die sogenannte Länderöffnungsklausel

geltende Diskriminierung homosexueller Mitbürgerinnen und

Mitbürger zu beenden. Dieser Schritt hätte zudem ein hohes Maß an

doppelter und vermeidbarer Verwaltungsarbeit, unter

anderem in den Meldebehörden, reduziert. Beides lag und liegt aber

offenkundig nicht im Interesse der baden-württembergischen Landesregierung,

der CDU Fraktion sowie ihrem Koalitionspartner FDP.

„Homo-Steuer“ durch Gebührendiskriminierung

Zurzeit – und nach der heutigen Beschlussfassung des Landtages

auch zukünftig – legen in Baden-Württemberg die Land- oder

Stadtkreise sowohl den Ort für die Begründung einer eingetragenen

Lebenspartnerschaft als auch die zu entrichtende Gebührenhöhe

eigenständig fest. Ein sachlich und fachlich nicht verständlicher oder

zu begründender Wildwuchs ist die Folge. So hat erst vor wenigen

Monaten die Landeshauptstadt Stuttgart auf öffentlichen Druck die

bundeseinheitliche Regelgebühr bei der Eheschließung in Höhe von

40 EUR auf die Lebenspartnerschaft übertragen (vorher 89 EUR). Der

Landkreis Ludwigsburg berechnet noch immer unglaubliche 150 EUR

für einen nicht nachvollziehbar aufwändigeren Verwaltungsakt. „Man

könnte auch von einer Sondersteuer für homosexuelle Partnerschaften

sprechen – und das obwohl das Gesetz ohnehin eine steuerliche

Gleichstellung trotz gleicher Pflichten nach wie vor ausklammert“,

zeigt sich Christoph Michl, Vorstand und Gesamtleiter des Stuttgarter

Christopher Street Day (CSD) gleichermaßen enttäuscht wie irritiert.

Nach zwei Lesungen folgte die CDU/FDP Mehrheit im Landtag

heute dem Antrag von Ministerpräsident Günther H. Oettinger sowie

Innenminister Heribert Rech (beide CDU). Damit bleibt es bei der

bisherigen, weiter diskriminierenden Haltung gegenüber Lesben und

Schwulen in Baden-Württemberg.

Baden-Württemberg ist Schlusslicht in Sachen Toleranz

„Fassungslos haben wir heute die teils hitzige, teils lächerliche

Diskussion im Landtag verfolgt“, macht Christoph Michl seinem

Unmut Luft. „Der CDU sowie der FDP fehlt ganz offensichtlich der

Mut, sich den tatsächlichen gesellschaftlichen Realitäten zu stellen.“

Baden-Württemberg ist neben Thüringen das letzte Bundesland,

welches an einer solch diskriminierenden Länderöffnungsklausel

festhält. „Wir hätten hier gerade vom CDU Koalitionspartner mehr

Mut erwartet“, so Michl weiter. „Stattdessen nimmt man bei der

FDP trotz eigener Bedenken aus blankem Koalitionsgehorsam in

Kauf, dass Bürgerinnen und Bürger, die füreinander einstehen und

Verantwortung übernehmen wollen, als Menschen zweiter Klasse

behandelt werden. Das ist eine Schande!“ Hier geht es auch

nicht um eine sachliche Diskussion, wie sie von CDU

Innenminister Heribert Rech in seiner Rede vor

dem Plenum mehrmals eingefordert

wurde, sondern eindeutig um

eine rein ideologische Denkweise. „CDU/FDP haben schlichtweg

Angst, der konservative Wähler könnte an der nächsten Wahlurne

aufbegehren“, so Michl. „Wir aber meinen, die Gesellschaft und

gerade auch die baden-württembergischen Bürgerinnen und Bürger

sind bereits viel weiter, als es manch konservativer Landespolitiker

wahrhaben möchte.“

Entscheidung zeigt wie wichtig der CSD in Stuttgart ist

Daher ist es umso wichtiger, dass Schwule und Lesben, aber auch

ihre Unterstützerinnen und Unterstützer, den diesjährigen Christopher

Street Day (CSD) nutzen, um auf diese Ungleichbehandlung und

Diskriminierung gegenüber Homosexuellen lautstark aufmerksam

zu machen. Die zehnte regelmäßige CSD Polit-Parade am Samstag,

den 01. August 2009 durch Stuttgarts Innenstadt bietet hierzu eine

ideale Gelegenheit. CSD Vorstand Christoph Michl: „Wir rufen daher

nicht nur die homosexuellen Mitbürgerinnen und Mitbürger, sondern

die gesamte Bevölkerung auf, gegen diese offene Diskriminierung auf

die Straße zu gehen und gemeinsam die Fortschrittlichkeit des Landes

Baden-Württemberg zu demonstrieren – wenn schon die Landesregierung

dazu nicht in der Lage ist.“

Quelle: www.csdstuttgart.de

10 . 11

Die IG CSD Stuttgart e.V. informiert


Sie ist zurück!

Babylon –

forqueerfolks – is back!

Die Kultparty, mit der vor 3 Jahren in

der Discothek ZAP alles begann, ist nun

zurück.

Nach fast 2 Jahren Pause ist die damals

erfolgreiche Partyreihe „ BABYLON -

forqueerfolks - zurück ins Nachtleben

gekehrt. Parkstation dieser Reihe ist der

KINGS CLUB...

Es ging am 3.7. genauso erfolgreich weiter, wie

sie damals im ZAP aufgehört hatte.

Das KINGS war voll und es gab eine mega

Stimmung, die letztlich auch von den Drags und

Gogos verbreitet wurde. Glitterkanonen sorgten

für den Glamour und eine ausgefallene Deko den

veränderte den Club ein wenig.

Die Partyreihe wird ab sofort wieder an jedem

ersten Freitag im Monat für Gesprächsstoff

sorgen.

Kochen mit Claudia – Exklusiv für die QUEER BW

Juli-Gericht für 4 Personen

Original schwäbische Maultaschen

Nudelteig

· 300g Weizenmehl

· 3 Eier

· etwas Wasser

· evtl. etwas Öl

· 1 Prise Salz

Das Mehl aufhäufen, mit dem Löffel eine Mulde eindrücken und

Eier und Salz hineingeben.

Mit Mehl verrühren, mit beiden Händen das Mehl von außen nach

innen über dem flüssigen Teig verteilen und vollständig einarbeiten.

Ist der Teig zu hart, etwas Wasser und eventuell etwas Öl zugeben.

Etwa 10-15 Minuten kneten bis der Teig glatt und fest ist. In Folie

einschlagen und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Danach wird der Teig gleichmäßig ausgewellt.

Die Füllung ist soo… vielfälltig, dass ich euch es heut mal selbst

überlaße, mit was ihr die Maultaschen füllt.

z.B.

· Gemüsefüllung

· Lammhackfleischfüllung

· Fischfüllung

· Hähnchenfüllung

· Kaninchenfüllung

· Kartoffelfüllung

Ihr könnt Gewürze aus der ganzen Welt benutzen – um so

interressanter werden die Maultaschen.

Also ich Wünsche euch viel Spaß damit.

En Gudda Gell….

Wünscht euch eure Claudi

I möchte so gern a Maultasch sei…

I möchte’so gern a Maultasch sei

Du wärscht du

ond du wickelsch’me in ei.

I wär dei broider Nudelteig

Du dädsch mi knete lang ond breit

mit deine scheene Fenger

do dädsch mi dalge

ond drugge,ond knuddle

ond hin und her walga

I möcht’ so gern a Maultasch sei ….

I möchte‘ so gern a Maultasch sei

du wärsch du

ond du wickelsch me ei

bloß du dädsch mei innerschtes kenne

ond dir an mir die Göschle verbrenne

mit deine Händ dädsch du mei Füllung knete

du gäbsch mir Würze ond Geschmack am Leba.

I möchte‘ so gern a Maultasch sei…

I möchte’so gern a Maultasch sei

du wirfsch mi en des Wasser nei

en die Göschle dädsch du mi schtecka

mit deiner Zong an mir romschlecka

mit deine volle Lippa do dädsch du an mir sauga

i zerfließauf deiner Zong

ja des dät mir dauge

I möcht ’so gern a maultasch…

I möcht ’so gern a Maultasch…

I möcht ’so gern a Maultasch sei!

12 . 13

Babylon ist zurück . Kochen mit Claudia


Nachruf

Der King of Pop ist tot

Wer in den frühen Morgenstunden des 26. Juni 2009 die Nachrichten gelesen oder gesehen hat, wurde mit der

Mitteilung überrascht, dass Michael Jackson verstorben ist.

Ich muss zugeben dass ich nicht alles, was er in seinem Leben gemacht hat, konsequent verfolgt habe. Aber ungeachtet

der Tatsache – er wurde im selben Jahr geboren wie ich selbst – hat mich also musikalisch, ob ich wollte oder nicht,

mein ganzes Leben begleitet.

Natürlich blieben mir die Meldungen seiner unzähligen Operationen nicht verborgen, wie auch! Die Presse hat sich ja mit

Wollust auf genau diese geschmissen.

Wie nicht anders zu erwarten, gibt es nun unzählige Interviews, wer hatte schon mal mit ihm zu tun, wer kann was

dazu sagen.

Mir kommt das alles wie ein hilfloser Versuch nach Antworten zu suchen vor. Vergebens.

Auch wenn sein Leben öffentlich war, glaube ich, dass es kaum jemanden gelungen ist, wirklich zu seinem Innersten

vorzudringen. Das lies er, wenn man sein Wirken und Handeln ein bisschen verfolgt, nicht zu.

Gibt man den bisherigen Pressemitteilungen Recht, war sein Sterben ebenso einsam wie sein hinter sich liegendes Leben.

Bleibt uns nichts anderes übrig, als uns an einen begnadeten Künstler, Musiker, Entertainer zu erinnern, der es geschafft

hat, trotz oder wegen seiner unzähligen Exzesse, die Menschen in seinen Bann zuziehen.

Vielleicht sollten mal die Partymacher in dieser Stadt darüber nachdenken eine Michael Jackson Party zu veranstalten.

Sein Poster aus jüngsten Tagen von ihm wird nun doch in der Berliner Wohnung hängen bleiben. Warum auch nicht.

Jeff Fynn

Jacko-Special Jacko-Special

Gone too soon

Like a comet

blazing ‘cross the evening sky

Gone too soon

Like a rainbow

fading in the twinkling of an eye

Gone too soon

Shiny and sparkly

and splendidly bright

here one day gone one night

Like the loss of sunlight

on a cloudy afternoon

gone too soon

Like a castle,

built on a sandy beach

gone too soon

Like a perfect flower

that is just beyond your reach

gone too soon

Born to amuse,

to inspire, to delight

here one day gone one night

Like a sunset

Dying with the rising of the moon

gone too soon

gone too soon

Zu schnell vorbei

Wie ein Komet,

der durch den Abendhimmel schießt

zu früh vergangenen…

Wie ein Regenbogen,

der augenblicklich verblasst…

Glänzend und funkelnd,

strahlend hell

Eines Tages hier,

eines Nachts vergangen.

Wie die verdunkelte Sonne

an einem wolkengrauen Nachmittag.

Wie eine Sandburg,

am Strand…

Wie eine vollkommene Blume,

die unerreichbar ist.

Geboren, um zu erheitern,

um zu begeistern, um zu entzücken

Eines Tages hier,

eines Nachts vergangen

Wie ein Sonnenuntergang,

der stirbt wenn der Mond aufgeht.

Viel zu früh vergangen – viel zu früh…

14 . 15

Jacko-Special


LovePop – CSD-Special Hose runter für den Blick in die Zukunft Klatsch und Tratsch

Zum CSD Stuttgart

am 01.08.09

heißt es dann LOVEPOP total!

Auch dieses Jahr gibt’s bei der Parade wieder

einen Wagen der schrägsten queeren Party

in Stuttgart sowie einen Getränkestand auf

der Hocketse! Hier kann man sich noch

innerlich erfrischen bevor es zum LOVEPOP CSD

OneNightStand in die Wagenhallen weitergeht!

Wir gehen Lauras Club zum Stuttgarter CSD ausnahmsweise

fremd und laden in die Partyhallen

mit großem Außenbereich am Nordbahnhof!

Neben den 2 Dancefloors und der Chillout-Area

gibt’s einen gigantischen Outdoor-Bereich mit

Lagerfeuer und Liegestühlen auf tonnenweise

Sand – Crepes, Gegrilltes & Outdoorbars runden

das perfekte Urlaubsfeeling noch zusätzlich ab!

Indoor geht auf 2 Floors die Post ab:

Auf dem Hauptfloor erwartet die Gäste Pop &

Artverwandtes mit LOVEPOP Resident DJ NT und

dann gegen Mitternacht der durchgeknallten

Electro Liveact SCHWEFELGELB!

Auf dem 2ten Floor gibt’s

hochkärätigen Besuch aus

dem Nachtleben Frankfurt!

Hier sorgen die DJs POL und

Barbecute Björn von den ATO-

MIC Parties für eine extrem

tanzbare Mischung aus Indie,

Electro & Freaky Beats!

Auch zum CSD trifft

Britney Spears auf Placebo,

Madonna auf Deichkind

und Lady Gaga auf die

Beatsteaks! Die Alternative für Alle die keine

Lust auf Einheitsbrei-House oder Glitzer/Glamour

Overdose haben!

Mehr Info: www.lovepop.info & www.

myspace.com/lovepopp & www.gayromeo.com/lovepop_stuttgart

Genitallesen oder, die etwas intimere

Astrologie

Martha Olschewski sei Dank!

Man kann es kaum

glauben, aber haben Sie

schon mal was von „Genitalastrologie“,

gehört?

Nein? Na dann passen sie

mal auf.

Lesen Sie Ihre Zukunft,

unter fachmännischer

Anleitung

aus Vagina

und Penis.

Martha

Olschewski, 1949 in Naltschik, Georgien geboren,

erlernte schon im zarten Alter von 12 Jahren von

ihrer Mutter die Fertigkeit des Genitallesens, dabei

sollte sie auch vom reichen Erfahrungsschatz der

Großmutter profitieren. Wie es scheint wird das

Wissen und die Geheimnisse des Genitallesens von

Frau zu Frau innerhalb der Familie weitergegeben.

Doch bevor sich Olschewski diesem Thema intensiver

widmete, studierte sie Religion und Biologie. Was

im Nachgang betrachtet für Ihr Hobby durchaus von

Vorteil gewesen sein könnte.

Doch wie Sie selbst schreibt, hat Sie dieses Thema immer beschäftigt,

sie spricht von Grenzwissenschaften. So lernte sie im Laufe

Ihres Lebens viel aus Büchern, besuchte Workshops und baute Ihr

spirituelles Wissen kontinuierlich aus.

Seit 1992 ist Martha Olschewski als Beraterin für Einzelpersonen

und Unternehmen tätig. Sie gibt individuelle Einzelberatungen und

bietet Ausbildungen an, um in der Kunst des Kartenlesens, der Numerologie

und natürlich auch des Genitallesens kundig zu werden.

Aber stellen wir uns doch mal vor, geneigter Leser, wir bewerben

und bei einem Unternehmen welchem Olschewski als Beraterin zur

Seite steht.

Heißt es dann plötzlich „Hose runter, wir möchten wissen mit wem

wir es zu tun haben.“

Da kann man nur die Empfehlung aussprechen, Hosen runter und

einen kritischen Blick auf das geliebte Ding. Und bitte kritisch –

ehrlich – zumindest sich selbst gegenüber. Wer weiß was noch auf

einen zukommt.

Mehr Information und die

klassische Einteilung des

Penis zu finden unter:

www.astrogenital.de

Jeff Fynn

Madrid freut sich

Sexy Ronaldo ist bei Real angekommen

Cristiano Ronaldo

erobert offenbar

nicht nur die

Frauenherzen im

Sturm: Das britische

Schwulenmagazin

Gay Times suchte

jetzt die „Sexiest

Men Alive“

und kürte den

portugiesischen

Fußball-Star und

den ehemaligen

ManU-Kicker Cristiano

Ronaldo zum

Sieger. Schauspieler

James Franco, der in Milk, der Filmbiografie über den US-amerikanischen

Bürgerrechtler der Schwulen- und Lesbenbewegung Harvey

Milk, mitwirkte, kam auf den zweiten Platz. Auf dem dritten Platz

landete der schwule australische Kunst- und Turmspringer Matthew

Mitcham.

Hier könnte Ihre Anzeige stehen.

Weitere Infos unter: www.queer-bw.de

16 . 17

PovePop CSD-Special . Genital-Lesen . Klatsch und Tratsch


Excklusiv für die QUEER-BW

QUEER-BW PRÄSENTIERT:

Frau Doktor Caruso

hilft...

Ein herzliches Hallo und Willkommen in einer brandneuen

Ausgabe der QUEER. Da ich in der letzten Ausgabe in meinem

wohlverdienten Urlaub war, musstet ihr leider auf meine

fabulöse Kolumne verzichten. Aber ich hoffe, ihr musstet nicht

allzu sehr weinen.Und seht her, hier bin ich wieder.

Starten wir einfach in eine neue Runde – und glaubt mir – es

wird wieder viele neue Highlights geben. Lassen wir uns einfach

überraschen – ganz nach dem Motto: Surprise, surprise ...

In meiner heutigen Kolumne beschäftige ich mich mit dem

Thema “Bluthochdruck(Hypertonie)“. Eine Krankheit, die nicht

unterschätzt werden darf. Da dies ein sehr umfangreiches Thema

ist, habe ich es in zwei Teile geteilt. In der nächsten Ausgabe findet

ihr also die Fortsetzung. Und los geht’s..

Bluthochdruck (Hypertonie, Hypertonus)

Der ideale Blutdruck liegt nach Angaben der Hochdruckliga

bei 120/80 mmHg. Von Bluthochdruck

(Hypertonie oder Hypertonus) spricht man,

wenn der Druck in den Arterien krankhaft

auf einen systolischen Wert

von über 140 mmHg und

einen diastolischen

Wert über

90 mmHg

gesteigert ist.

Die Entscheidung, ob der Blutdruck behandlungsbedürftig ist oder

nicht, hängt nicht nur von der Druckhöhe ab, sondern vom Gesamtrisiko

für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall. Eine entscheidende

Rolle spielen weitere Krankheiten.

Blutdruck systolisch (mmHg) diastolisch (mmHg)

Optimal < 120 < 80

Normal 120–129 80–84

Hoch normal 130–139 85–89

Leichter Bluthochdruck 140–159 90–99

Mittelschw. Bluthochdruck 160–179 100–109

Schwerer Bluthochdruck > 180 > 110

Isolierter systolischer

Bluthochdruck > 140 < 90

Bluthochdruck – Ursachen

Primäre Hypertonie

Die genaue Ursache für den Bluthochdruck bleibt oft im Dunklen. In

der Mehrzahl aller Fälle lässt sich keine organische Ursache finden.

Mediziner nennen dies primäre oder essenzielle Hypertonie.

Bluthochdruck kann im Prinzip jeden treffen, es gibt aber

einige Risikofaktoren, welche die Entstehung begünstigen.

Dazu gehören unter anderem:

· Familiäre Neigung zu erhöhtem Blutdruck

· Übergewicht

· Bewegungsmangel, Stress

· hoher Salzkonsum

· hoher Alkoholkonsum

· niedrige Kaliumzufuhr

Bluthochdruck Teil 1

Überdurchschnittlich oft tritt die primäre Hypertonie in Zusammenhang mit anderen Erkrankungen wie Übergewicht auf.

Sekundäre Hypertonie

Die sekundäre Hypertonie ist die Folge einer anderen Erkrankung. Am häufigsten sind Erkrankungen der Nieren Auch eine

angeborene Verengung der Hauptschlagader (Aortenisthmusstenose) kann zu einem erhöhten Blutdruck führen.

Sehr selten sind Veränderungen im Hormonhaushalt die Ursache. Dazu zählen:

Krankheit Beschreibung

Cushing-Syndrom Die Patienten haben zu hohe Kortisolspiegel im Blut.

Conn-Syndrom Ein (meist gutartiger) Tumor der Nebenniere führt zu einer Überproduktion von Aldosteron.

(primärer Hyperaldosteronismus) Neben dem erhöhten Blutdruck kommt es auch zu Kaliummangel. Dieser verursacht Muskel

schwäche, Krämpfe und Herzrhythmusstörungen.

Der Tumor lässt sich operativ entfernen. In manchen Fällen werden Medikamente gegeben,

welche die Aldosteronwirkung reduzieren (so genannte Aldosteronantagonisten).

Phäochromozytom Ein meist gutartiger Tumor der Nebenniere, der Katecholamine (Noradrenalin, Adrenalin und

Metanephrine) produziert. Diese Hormonüberproduktion führt zu Bluthochdruckepisoden mit

Kopfschmerzen, Schwindel und Herzrasen.

Der Tumor wird operativ entfernt. Vor der Operation werden bestimmte blutdrucksenkende

Medikamente (alpha-Blocker) gegeben, um Blutdruckkrisen während des Eingriffs zu

vermeiden.

Adrenogenitales Syndrom Vererbte Stoffwechselkrankheit, die zur Störung der Hormonbildung in der Nebenniere führt.

Die Produktion von Aldosteron und Kortisol ist gestört.

Die Ursache der Krankheit ist ein Gendefekt, der nicht behandelbar ist. Die fehlenden

Hormone werden ersetzt.

Akromegalie Ein (meist gutartiger) Tumor im Vorderlappen der Hirnanhangsdrüse produziert unkontrolliert

Wachstumshormone. Bestimmte Teile des Körpers wie Hände, Füße, Unterkiefer, Kinn, Nase

und Augenbrauenwülste vergrößern sich.

Der Tumor kann operativ entfernt werden. Ist das nicht möglich, kommen eine Bestrahlung

oder eine medikamentöse Therapie in Frage.

Bluthochdruck - Symptome

Bluthochdruck verursacht normalerweise über lange Zeit kaum Beschwerden.

Erste Anzeichen können sein:

· Schwindelgefühle

· Kopfschmerz

· Müdigkeit

· Nasenbluten

· Kurzatmigkeit oder

· Nervosität.

Langfristig erhöhte Blutdruckwerte können Organe wie das Herz oder

die Nieren schädigen. Erst dann treten Warnhinweise auf, die von diesen

Organen kommen.

Plötzlich auftretende, sehr starke Blutdruckerhöhungen können eine hypertensive

Krise auslösen. Dies ist ein Notfall, rufen Sie sofort einen Arzt!

Bluthochdruck - Diagnose

Blutdruck messen

Die wichtigste Untersuchung ist die Blutdruckmessung. Die einmalige Messung

sagt aber noch nichts darüber aus, ob der Blutdruck behandlungsbedürftig ist.

Manche Patienten sind nervös, was den Blutdruck vorübergehend erhöhen

kann. Dieses „Weißkittelsyndrom“ kommt bei etwa zehn Prozent der

Allgemeinbevölkerung vor.

Für zuverlässige Ergebnisse werden daher wiederholte Messungen oder

Langzeitmessungen (über 24 Stunden) empfohlen. Weitere Diagnostik wie

Blut- und Urinproben oder ein Ultraschall kann den primären vom sekundären

Bluthochdruck abgrenzen.

Zusätzlich werden Untersuchungen durchgeführt, um Folgeerkrankungen

der Hypertonie wie eine zu erkennen. Dazu zählen Untersuchung von

Augenhintergrund, Herz und Nieren.

Oft wird der Bluthochdruck erst erkannt, wenn er bereits die Blutgefäße geschädigt

hat (Arteriosklerose). Betroffen sind vor allem die Gefäße von Herz,

Gehirn, Nieren und Augen. Auf Dauer nimmt auch der Herzmuskel Schaden.

... Fortsetzung in der nächsten

Queer-BW-Ausgabe!

18 . 19

Frau Dr. Carmen Caruso


Die offizielle Party des CSD Stuttgart

und Hauptevent am CSD Samstag

FAME – MEGA-CSD-SPECIAL

SAMSTAG, 1.8.2009

Mainfloor: Alte Reithalle / gigantische und überdachte

Open-Air-Area: im angrenzenden Boschareal & Partyfloor

2: im durchgestylten Club Mash (ebenfalls

Boschareal)

Es wird die größte Fame & größte

Gayparty in Süddeutschland aller

Zeiten! Fame positioniert sich unter

die Top 3 der größten Gayevents in

ganz Deutschland in einer wahrlich

sensationellen Location :

FAME – CSD-Special Buch-Tipp CD-Tipp

Am CSD-Samstag präsentiert sich Felix Horsch´s FAME nach 9

umjubelten Events im N-Pir erstmals in neuer Innenstadt-Location

und wächst über sich hinaus : Mainfloor ist die denkmalgeschützte

„ALTE REITHALLE“ neben dem Maritim-Hotel. Eine Location, die

Gay-Stuttgart noch nicht erlebte: Glamour und Prunk werden

mit einem modernen Licht – und Bühnenaufbau verschmolzen.

Lichtdesigner verwandeln die Reithalle in eine glitzernde

Partywelt. Hier erleben die Gäste in einem wirklich

sensationellen Ambiente wie gewohnt adrenalinstimulierenden

Sound von Star DJ Pate

No. 1 (Space Ibiza / Los Angeles), Rony

(Colour Cologne), Philippe Lemot (Splash

/ New York), packende Showacts wie z.B

eine große Openingshow, Performances

der Terrorschwestern aus dem Cocoonclub

Frankfurt , Schlangentänzer mit echten

Albinopythonschlgangen, heiße Gogo´s,

Stelzenläufer und Live-Sängerin

Colinda (Pacha/London).

Im 50m entfernten Boschareal

ist der gigantische

Open-Air-Bereich

unter einem

futuristischem

Glasdach

mit weiterem großen Dancefloor im durchgestylten Club Mash. Hier

lassen DJ-Gay-Legende Nick White (Myconos Beach Club) und DJ

Wallplayer (Fame-Resident) die Platten kreisen. Cocktailbars, Beachlounge

& eine traumhafte Loungearea im Mash bieten den Gästen

auch Raum für Entspannung. Styling-Shows, heiße Photosessions

und Walking-Acts bieten auch im Außenbereich 100% Entertainment.

Hier kann sich die Community weiter austoben.

An mehreren zentralen Kassen vor der Alten Reithalle werden ab

21:30 die Tickets verkauft und jeder Gast kann selber entscheiden,

für welche der drei Areas er sich entscheidet und kann natürlich

auch pendeln. Gleich 3 Top-Locations zu einem Preis für nur 15

EUR. Das gab es zum CSD noch nie ! Vorverlauf NUR am Samstag

(Paradetag) von 13:00 - 18:00 in der KOSTBAR (Steinstrasse 3,

direkt hinter dem Rathaus).

Schon jetzt haben sich Gäste aus ganz Deutschland angekündigt

und jeder will dabei sein. Also, Gaspedal durchtreten und rein ins

Vergnügen

Alle Informationen und Anfahrtsplan auf:

www.fame-party.de

Rot ist tot

Um es gleich vorweg zu sagen: Grandios!

Dieser im Stuttgarter Rotlichtmilieu handelnde Krimi ist meisterhaft

und präzise recherchiert. Will sagen, schon auf den ersten Seiten

taucht man ins Geschehen ein.

Das liegt zum Teil auch daran, das

einem die Orte der Handlung mehr als

vertraut sind.

Es beginnt mit einer Frauenleiche in

einem schon seit Jahrzehnten leer

stehenden Ladenlokal der ehemaligen

Buchhandlung Franz, in der Jakobstraße,

in unmittelbarer Nähe zur

Jakobsstube. Doch bei dieser einen

Leiche soll es nicht bleiben.

Wird man zu Anfang des Krimis auf

alle möglichen Spuren geführt, glaubt

schon den Täter zu kennen, schlägt

Dr. Heiger Ostertag einen anderen

Kurs ein.

Zugegeben, zu Anfang muss sich

der Leser mit einer Reihe von

Protagonisten auseinandersetzen. Ist

dies erst gelungen, bekommt man unweigerlich das Gefühl, selbst

zu ermitteln. Der Autor hat neben der exakten Ortsbeschreibung,

die Fähigkeit, den Spannungsbogen bis zum Schluss aufrecht zu

erhalten.

Es werden Themen angesprochen, die hinter vorgehaltener Hand

schon lange in der Stadt diskutiert werden. Was aber besonders

fasziniert, ist die Kaltblütigkeit, die vermeintliche Überheblichkeit

des Täters. Der sich zu einem elitären, fast unangreifbaren wirtschaftorientierten

Zirkel Stuttgarts zählt. Aber auch einer, der sich

im Milieu auskennt, dort gezielt oder gezwungenermaßen seine

Opfer sucht. Der Täter wird von einer perfiden Psychose gequält,

die ihn zum morden zwingt.

Bemerkenswert auch die Beschreibung der in

den Fall verwickelten Personen.

Immer wieder ertappt man sich dabei, darüber

nachzudenken, wer ist das? Letztendlich

stolpert der Mörder über seine eigene Überheblichkeit,

und die Beharrlichkeit eines durch

das Rotlichtviertel ziehenden Fotografen. Aber

auch die Bewohner des Quartiers leisten auf

eigene Weise ihren Beitrag, denen entgeht

nichts, was nicht routiniert erscheint.

Dadurch gelingt es dem Fotografen, das

Puzzle zusammen zu setzen und den Mörder

zu entlarven. Aber es wäre nicht Stuttgart,

würde die Akte nicht auf betreiben einer

einzelnen Person geschlossen – gemäß dem

Motto – erledigt!

Halt doch ein bisschen Spätzlesmafia.

Rot ist tot, ein hervorragend geschriebener

Krimi, der einem rote Augen beschert, man

kann das Buch einfach nicht zur Seite legen.

Jeff Fynn

Erscheint am 30.06.2009, im SWB Verlag Stuttgart

235 Seiten, Euro 12.50, ISBN: 9783938719169

Ashley Tisdale

Guilty Pleasure (Erschienen am: 12. Juni 2009)

Sie ist der aufsteigende

Superstern am

Pophimmel und ein

klassisches Teen-Idol:

ASHLEY TISDALE. Als

Superzicke Sharpey

Evans begeisterte sie

Millionen von Fans

in allen drei Folgen

des TV-Musicals High

School Musical, das

zum meistgesehenen TV-Film aller Zeiten wurde. Allein in Deutschland

wurden ihr im Laufe der vergangenen 10 Monate mehr als

30 Titelstorys in der Teen- und Entertainment-Presse gewidmet! Ihr

Debüt-Album „Headstrong“ wurde im Jahr 2007 bereits zu einem

weltweiten Hit-Album, das in den USA auf Anhieb auf Platz 5 der

Billboard-Charts einstieg und bei uns fast Goldstatus erreicht hat.

Nun kommt ihr zweites Solo-Album „Guilty Pleasure“ und zeigt die

junge Dame so energiegeladen wie noch nie zuvor!

Die erste Single „It‘s Alright, It‘s OK“ präsentiert eine neue ASHLEY

TISDALE, die mit Gitarrenpower die Brücke zwischen Rock und

Pop schlägt und eine selbstbewusste junge Frau geworden ist.

„Ich wollte den Fans zeigen, dass ich inzwischen eine 23-jährige

Frau bin, und nicht mehr das blonde Disney-Girlie. Auch ich habe

eine raue Seite, und ich liebe Rockmusik, was die meisten Leute

wahrscheinlich gar nicht wissen. Die Fans sollten auch diese Seite

an mir kennenlernen!“, so ASHLEY TISDALE.

© Warnermusic Group

20 . 21

FAME CSD-Special . Buch-Tipp . CD-Tipp


Hier könnte Ihre Anzeige stehen.

Weitere Infos unter: www.queer-bw.de

PartyPix . PartyPix . Par 22

LovePop . Mandance Gaydeluxe . Mystery-Party . Gaylicious . RosaPark . Babylon . Glitter Club . Mehr auf www.queer-bw.de

. 23

PartyPix


PartyPix . PartyPix . PartyPix . PartyPix . PartyPix

LovePop . Mandance Gaydeluxe . Mystery-Party . Gaylicious . RosaPark . Babylon . Glitter Club . Mehr auf www.queer-bw.de

LovePop . Mandance Gaydeluxe . Mystery-Party . Gaylicious . RosaPark . Babylon . Glitter Club . Mehr auf www.queer-bw.de

24 . 25

PartyPix


PartyPix . PartyPix . PartyPix . PartyPix . PartyPix

LovePop . Mandance Gaydeluxe . Mystery-Party . Gaylicious . RosaPark . Babylon . Glitter Club . Mehr auf www.queer-bw.de

LovePop . Mandance Gaydeluxe . Mystery-Party . Gaylicious . RosaPark . Babylon . Glitter Club . Mehr auf www.queer-bw.de

26 . 27

PartyPix


DVD TIPP

Wäre die Welt mein

Unsere DVD-Tipps

Ausgerechnet in den hinreißenden Captain der Rugby-Mannschaft

ist der schüchterne Einzelgänger Timothy verliebt.

Sein Leben als unpopulärer Eigenbrötler, der sich in hinreißenden

und perfekt choreographierten Musical-Fantasien verliert,

um der tristen Realität seiner engstirnigen Privatschule für

Jungs zu entfliehen, ändert sich jedoch schlagartig, als er

durch die Rolle des Puck im SOMMERNACHTSTRAUM des

Schultheaters an einen magischen Trank

kommt.

Durch ihn verlieben sich alle sofort in

den Ersten, den sie zu Gesicht bekommen,

was den extrem konservativen

und auch leicht homophoben Kleinstadtmief

auf höchst unterhaltende und

originelle Weise komplett durcheinander

wirbelt.

Und wie schon bei Shakespeare, fehlt

es nicht an wahnwitzigen Verwicklungen,

großartiger Situationskomik und

vor allem ungeahnten Liebeserklärungen!

Regisseur Tom Gustafson gelang eine

kleine Sensation - eine Perle des neuen Queer Cinema, die sowohl Zuschauer als auch Kritiker begeisterte und

auf vielen Top 10 Listen der besten Independent Filme in den USA landete.

WÄRE DIE WELT MEIN besticht durch seinen bezaubernden Cast, seinen einzigartigen Soundtrack und diese

charmante Leichtigkeit, wie sie nur das amerikanische Kino produzieren kann. Ein Muss!

© Pro-Fun Media

LIEB MICH!

Gay Shorts Volume 2

Erscheint: 29.07.2009

Die schwule Kurzfilm-Edition Vol.2

von Gianluca Vallero, Reza Rameri, Veronique Courtois,

Julián Hernández, Tag Purvis, Luc Veit

Kurzfilm, Drama, gay, bi

Produktionsland / Jahr: Deutschland, Italien, USA,

Mexiko 1996-2008

mit Michael Baral, Philipp Denzel,

Luc Feit, Christoph Marti (aka Ursli

Pfister), Tobias Bonn (aka Toni

Pfister), Andreja Schneider (aka

Fräulein Schneider), GESCHWIS-

TER PFISTER, Lino Ruggiero, Idil

Uner, David Camplani, Marco

Santi, u.v.a.

Label/Studio: PRO-FUN MEDIA

28 . 29

Inhalt: Enthält die Kurzfilme:

MR_RIGHT_22 von Reza Rameri,

ARIE von Gianluca Vallero,

FERKEL von Luc Veit,

BRAMADERO von Julián

Hernández,

AMERICA THE BEAUTIFUL von

Tag Purvis,

A DAY AT THE BEACH von

Veronique Courtois

Unsere Buch-Tipps


Unsere DVD-Tipps Unsere DVD-Tipps

3-Day Weekend

Acht Freunde und ein Wochenende, das alles verändert!

von Rob Williams

Spielfilm, Drama, gay

Produktionsland / Jahr: USA

2008

mit Chris Carlisle, Joel Harrison,

Gaetano Jones, Derek

Long, Derek Meeker, Douglas

Myers, Daniel Rhyder, Stephen

Twardokus

Drehbuch: Rob Williams; Kamera: Tim Otholt; Schnitt: Vashi Nedomansky; Originalmusik: Austin Wintory;

Produzenten: Rodney Johnson, Matthew Montgomery, Rob Williams

Label/Studio: PRO-FUN MEDIA

Inhalt: Das Get-together des Paares Simon und Jason mit ihrem „alten“ Freund Cooper und seinem jeweiligen

- stets jungen - Lover hat Tradition: Alljährlich gönnen sie sich ein Wochenende in einer abgelegenen

Edel-Berghütte, Whirlpool inklusive.

Doch jede noch so verträumte Landschaft und luxuriöse Ausstattung verlieren irgendwann ihren Reiz. Also

wird das Motto „Jeder muss einen Single mitbringen!“ ausgegeben, und so kommen denn ein muskulösrattiger

College-Kumpel, ein Nackt-Yoga-Lehrer, ein verklemmter junger Arbeitskollege und ein Luxus-Callboy

zum Quartett hinzu – und mischen die Bergidylle und die

Gastgeber-Paare mächtig auf!

Regisseur Rob Williams sexy Hommage an Klassiker wie

THE BOYS IN THE BAND und LIEBE! STÄRKE! MITGEFÜHL!

nimmt das schwule Paar(ungs)verhalten unter seine ganz

eigene Lupe – mit Witz und kritischer Ironie, aber auch mit

Herzblut und ernst-anrührenden Untertönen.

BIG EDEN

... ein kleines Wunder

Originaltitel: Big Eden

von Thomas Bezucha

Spielfilm, Drama, gay, metro

Produktionsland / Jahr: USA 2000

mit Arye Gross, Eric Schweig, Tim DeKay,

Louise Fletcher, George Coe

Drehbuch: Thomas Bezucha; Kamera:

Rob Sweeney; Schnitt: Andrew London; Original Musik: Joseph Conlan; Musik Supervisor: Brian Ross;

Produzent: Jennifer Chaiken

Label/Studio: PRO-FUN MEDIA

Eingebettet in den Schoß der malerischen Berge Montanas entfaltet sich die Geschichte des New Yorker

Künstlers Henry Hart (Arye Gross aus MINORITY REPORT, TEQUILA SUNRISE), der in seine Heimat zurückkehrt

um seinen kranken Großvater zu pflegen. Völlig unerwartet trifft er dort auf seine alte Highschool Liebe

Dean Stewart (Tim DeKay aus IF THESE WALLS COULD TALK), der sich von seiner Frau getrennt hat. Entzückt

über die Gunst des Schicksals verlängert Henry kurzerhand seinen Aufenthalt und beginnt sein Netz der

Verführung zu spinnen.

Fixiert auf Dean merkt er natürlich nicht, dass auch der scheue Native American Pike Dexter (Eric Schweig

aus DER LETZTE MOHIKANER) sein Herz an ihn verloren hat.

Das nun stattfindende Liebeswerben in bewährter Dreieckskonstellation

ist vertraut. Originell und wirklich witzig ist jedoch die

Reaktion der Kleinstadtbewohner. Diese begegnen den Bedürfnissen

der Männer mit einer unerwarteten Warmherzigkeit.

Bestens über alle Geschehnisse informiert helfen sie mit einem

Augenzwinkern sogar dem Schicksal auf die Sprünge, damit

am Ende die wahrhaft liebenden Herzen zueinander finden.

30 . 31

Unsere Buch-Tipps


Neue Dokumentationsreihe – Exklusiv in der Queer-BW

Ab der nächsten Ausgabe

Homosexualität im Alltag

Mit der nächsten Ausgabe (08/09) startet eine Dokumentationsreihe über lesbisches und

schwules Leben in unserer Gesellschaft. Spannende Berichte, Hintergrundinformationen

und Erlebnisse aus der schwullesbischen Welt, sachlich recherchiert

und aufgearbeitet von einem fünfköpfigen Team, verschaffen Einblicke

in einen bislang noch nicht vollkommen etablierten Lebensstil. Vertreter

verschiedener Religionen, Lehrer, Ärzte und Psychologen ergänzen die

Dokumentationen mit fachlichem Rat und persönlichen Erfahrungen

aus dem realen Leben. Interessante Informationen, die nicht nur

für Homosexuelle, sondern auch für deren Eltern und die komplette

Gesellschaft eine kompakte Informationsquelle sein können. Unter

anderem zeigen wir Wege und Hilfen zum Outing im Berufsleben, der

Familie sowie im Freundeskreis, die dem Betreffenden und dessen

Familie helfen sollen, mit seiner Sexualität offen umzugehen und ein

freies, etabliertes Leben zu genießen.

Ihr wollt auch über ein bestimmtes Thema in der Queer-BW berichten?

Kein Problem. Schreibt einfach eine E-Mail oder ein paar Textvorschläge

an die info@queer-bw.de




Schwule Stadtführung

Historische Szeneführung

durch die schwule Szene Stuttgarts

Historische schwule Stadtführung am 27. Juli 2009. Abmarsch um 19 Uhr am schwullesbischen

Zentrum Weissenburg, Weißenburgstr. 28A, 70180 Stuttgart.

Informationen zur Führung

Was ist die älteste Szenekneipe in Stuttgart? Was lief szenemäßig im Rotlichviertel vor 40

Jahren? Wie kam es zur Hocketse der AIDS-Hilfe? Wann war der erste CSD in Stuttgart? Welche

württembergischen Könige waren mehr oder weniger offen schwul? Was waren die vereinigten

Hüttenwerke, und vor allem wer vereinigte sich darin? Fragen über Fragen. Die Antworten dazu,

und noch viel, viel mehr bei der historischen Szeneführung.

Gemeinsam gehen wir zu Schauplätzen schwuler Geschichte in Stuttgart. Wir treffen uns zum

Rundgang am Montag, 27. Juli 2009 um 18.45 Uhr an der Weissenburg. Abmarsch ist um

19 Uhr. Die Führung ist kostenlos.

„Stuttgart Andersrum“

Führung durch die schwule Szene Stuttgarts

Schwule Stadtführung am 31. Juli 2009. Abmarsch Punkt 19 Uhr vor Laura‘s Club und Café,

Lautenschlagerstr. 20, 70173 Stuttgart

Informationen zur Führung

Die Szene ist ständig im Wandel, darum bieten wir für alle Gäste des CSD, Newcomer und

Coming-Outler, für alle Interessierten und „alte Hasen“ eine Führung durch die schwule Szene

Stuttgarts. Was ist gerade hip, wo steppt der Bär? Im Rahmen der Führung werden sowohl

Szenelokale besucht, als auch schwule Saunen, Buchläden und andere Einrichtungen für Schwule

gezeigt. Schwulst berichtet seit über 30 Jahren direkt aus der Szene, wer könnte einen besseren

Einblick geben?

Wir treffen uns zum Rundgang am Freitag, 31. Juli 2009 um 18.45 Uhr vor Lauras Club.

Abmarsch ist um 19 Uhr. Die Führung ist kostenlos. Wir besuchen mehrere Lokale und Clubs.

32 . 33

Neue Dokumentationsreihe . Schwule Stadtführung


PLUS Grillfest Café Klatsch NEWS

Auf zum ZEHNTEN Grillfest am

anderen Ufer

Mannheim, 25. Juli 2009

Es hat schon Tradition, dass PLUS, die Psychologische Lesben-

und Schwulenberatung Rhein-Neckar, zum Grillfest am anderen

Ufer einlädt. Auch im Jubiläumsjahr (PLUS wird 10!)

findet das zehnte Grillfest am Samstag, den 25. Juli, ab 16

Uhr auf der Neckaruferseite bei der Kurpfalzbrücke statt.

Wie die Jahre zuvor werden auch diesmal wieder weit über

1.000 Besucherinnen und Besucher – Lesben, Schwule

und alle anderen Mannheimerinnen und Mannheimer – in

lockerer Atmosphäre zusammen feiern und so ganz nebenbei

für mehr Toleranz und Akzeptanz im Quadrat sorgen.

Neben vielfältigen Essensständen mit vegetarischem und

klassischem Grillgut, bunten Salaten und leckerem Kuchen

ist auch die Getränkeauswahl reichhaltig. Eine Tombola mit

attraktiven Preisen und viel coole Musik runden das Fest ab.

Die Erlöse aus diesem Jahr werden dem jüngsten Projekt von

PLUS – L*A*S*H – zur Verfügung gestellt. L*A*S*H steht

für „Looking After Sexual Health”. L*A*S*H übernimmt

Verantwortung für den schwulen Nachwuchs und macht es

sich zur Aufgabe, schwulen Jugendlichen in ihrer persönlichen

Entwicklung und den damit verbundenen Herausforderungen

des schwulen Lebens kompetente Unterstützung anzubieten.

PLUS freut sich auf unzählige spannende Begegnungen,

sommerliches Wetter, lecker Essen und Trinken und viel, viel

Spaß! Wir sehen uns!

Café Klatsch präsentiert: „Licht aus- Spot an!“ D.I.S.C.O.

Schlager Wochenende

Die ZDF Kultshow D.I.S.C.O. im Café Klatsch am FREITAG, 24. Juli und SAMSTAG

25. Juli ab 21 Uhr mit großer Video-Leinwand und den spektakulärsten Hits aus

der ZDF Kultshow!

präsentiert und powered by DJ Thomas Valmont

„De eeschte Gaffel Kölsche

Ovend“- „Drink doch ene met“ im

Café Klatsch mit der Original Kölschen Band

„Zu Huus“ am FREITAG 31. Juli 20 h

mit Kölscher Musik, lecker Kölsch vom Fass

und lecker Überraschungen...

powered by Gaffel Kölsch

PREVIEW AUGUST:

Am 8. August steigt in Mannheim das Regenbogenfest und der CSD Rhein

Neckar!

An diesem Wochenende rufen wir zum alljährlichen „Sommerfasching“ auf und

zwar von Freitag, dem 7. 8. bis Samstag den 8.8. . Rainbow-Pride Deko und

Specials!! geöffnet bis 5!

watch out for flyers!

Café Klatsch „Wir sind schwul... wir bleiben

schwul... !“

Inhaber: Stefan Deissler~Hebelstraße 3~68161 Mannheim

Tel. : + 49 (0) 621- 15 61 033

* Mo-Do 18-3 Uhr * Fr + Sa 18-4 Uhr * So + Fei 16-3 Uhr *

* Gemütliche Außenterasse bis 23 Uhr geöffnet *

* seit 1990 unter gleicher Leitung *

* www.cafeklatschbilder.spaces.live.com *

Meinung zu TIMM-TV Die Queer-BW zwitschert euch eins

Soviel zum Thema Timm-TV

Mit Freude – fast schon mit hämischer Genugtuung – habe ich den

Beitrag von Elmar Kraushaar in der TAZ vom 09.06.2009 gelesen.

Ich gebe ihm durchaus Recht, dass der proklamierte herbeigeredete

schwule Inhalt bei Timm-TV mühsam, oft bis zur Unerträglichkeit

herbeigeredet wird. In der Tat, wen interessiert was Frau Taylor oder

Streisand zu sagen haben. Vielleicht die Generation der Lesben und

Schwulen, die nicht wissen was es hieß, auf dem ersten CSD in Berlin

mitzulaufen, aktiv, nicht am Straßenrand stehend, wie manche

heute in den Medien fast vergötterten Haarkonstrukteure.

Wäre es da nicht besser, die neusten Beauty-Tipps zu veröffentlichen

gemäß dem Motto: „Das Wetter und die Frisur dazu“! Könnte das

Niveau des geneigten Zuschauers durchaus treffen und wäre eine

echte Orientierungshilfe für den kommenden Tag.

Wo bleiben die Themen, welche im Hintergrund rumoren, z.B. die

zunehmende Orientierung nach Rechts und das damit einhergehend

Bild von Lesben und Schwulen in der Altersgruppe von 14 bis 20

jährigen. Der wieder salonfähig gewordene Schwulenwitz in der

Generation 30 plus. Herr Kraushaar hat Recht, es werden Chancen

vertan. Aber ich kann mir eine solche Redaktionssitzung auch gut

vorstellen, wie um Nachrichten gerungen wird: Zuerst die Taylor oder

die Streisand?

Jeff Fynn

Endlich ist es soweit!

Die Queer-BW twittert.

Auf twitter.com bekommt ihr jeweils die neusten Infos der Queer-BW

in Echtzeit. Ob Politik, den aktuellen knackigen Queer-Boy, Infos aus

dem Sport oder dem Show-Biz, hier seid ihr die Ersten, die etwas

erfahren!

Um uns „folgen“ zu können, müsst ihr bei twitter.com angemeldet

sein. Das ist natürlich kostenlos. Und dann einfach unter:

www.twitter.com/queer_bw auf „follow“

klicken. Und schon erhaltet ihr die heißesten News.

Unser 200. Follower erhält 2 Freikarten

für die nächste Babylon-Party!

Folgt uns auf

twitter.com/

queer_bw

34 . 35

PLUS Grillfest . Café Klatsch News . TIMM-TV . Queer-BW twittert


Das muss gefeiert werden

10 Jahre NIL-Party

Wer hätte es damals gedacht, dass es die Nilpartyreihe 10 Jahre

geben wird! Angefangen hat das ganze ja

als ‚A hot gaylesbian Summernight‘

in 2000. Zahlreiche rauschende

Partynächte haben wir dann gemeinsam

gefeiert. Zwischendurch

gab es auch immer mal wieder

die beliebte Singlepartyreihe ‚Love

shine a light‘ bei der sich einige

heutige Pärchen kennen gelernt

haben..... Dutzende internationale

DJs haben Stuttgart die besten

Sommerpartys schlechthin beschert.

Einen Überblick über die Historie

gibt es unter http://www.

nilparty.de/html/history.html

Wahrlich ein Grund

zu feiern. Darum

starten wir am

15. August

2009 im

Stuttgart Nil-

Cafe am See

ab 23.00 Uhr

eine Riesensause:

Wir empfangen

Euch mit einem le-

10 Jahre NIL-Party Freitag wird dein neuer Lieblingstag

ckeren Welcome-Drink aus dem Hause Distelhäuser.

Auf dem Hauptfloor legen wieder Gloria Viagra

(Blender/Tel Aviv, GMF/Berlin) und Jan Fischer

(Europride/Zürich, MixClub/Paris) von der Agentur

GFISH-Booking Berlin auf. Musikalisch siedeln

sich die beiden zwischen House, Elektro und

Progressive an. (Wir werden natürlich auch

dieses Jahr wieder aufpassen, dass uns Gloria

mit ihrem Haarspray-Flammenwerfer nicht die

Bude abfackelt...:-) www.janfischermusic.com

und www.gloriaviagra.com

Der zweite Floor wird von DJ im Eimer mit

Schlager und 80er gerockt.

Damit aber nicht genug. Wir werden noch ein paar Gäste haben:

Unter anderem sind die Dark Angels zu Gast im Nil. www.

darkangels.eu ist ein Präventionsprojekt von mancheck Berlin.

Neben dem Streuen der Präventionsbotschaft haben die leckeren

Jungs von Dark Angel auch eine heiße Gogo-Performance

am Start.

Damit die Singles nicht mehr Single bleiben müssen, haben

wir heute das Team der Kult-Single-Party ‚Zick nicht rum‘ zu

Gast. Sie bringen

ihren berühmten

roten Briefkasten

mit werden euch an

den Mann/die Frau

bringen.

www.zicknichtrum.

de

Damit huldigen wir der früheren Singlepartyreihe ‚Love shine a light‘,

der viele nachtrauern.

Und damit das mit den Jungs/Mädels auch gleich besser klappt,

haben wir dieses Mal ein DanceKabinen-Spezial: Lass Dich mit Deiner

Singlenummer ablichten und wir beamen Dich zeitverzögert in den

großen Floor, damit Dich auch ja alle sehen können.

www.liebidow.de

....und last but not least,

werden

wir eine

Lasershow

haben....

THERAPY

STUTTGARTS NEUE

PARTYDIMENSION

Nach dem CSD steuert Stuttgart

mit Highspeed auf das nächste

Highlight zu:

Therapy ist das neue Freitags-

Highlight im schönsten und

edelsten Club der City. Hier geht

es nicht um Masse, sondern um wahre Klasse. Keine leeren Versprechungen sondern blanke Realität

erwartet die Partycrowd des neuen Top-Events.

Bei Therapy verschmelzen Sound, Licht, extravagante Live-Animation und die Euphorie der Gäste zu

einer fantastischen Show, die sich kaum mehr steigern lässt. Ein umfassendes Erlebnis,

bei dem es nur Gewinner und gibt : FREITAG WIRD DEIN NEUER LIEBLINGSTAG!

Ab September begrüßt Therapy jeden ersten Freitag im Monat Stuttgarts Gayclubber.

Für den ultimativen Sound sorgt ein begeisterndes DJ-Line-Up schon auf der ersten Edition: Die

international erprobten DJs Raul Rincon (Moskau) & DJ Wallplayer sorgen allein schon für den

großen Kick. Wenn Sängerin Tina Loffers (Amsterdam) die Partygäste lautstark begrüßt, schwillt die

Begeisterung an. Und wenn sie auf die treibenden Housebeats ihre live Vocals powert, kennt die

Euphorie keine Grenzen mehr.

Therapy-live-Animations und Live-Specials schließen auch die Partygäste mit ein und beamen diese

direkt in eine bislang unbekannte Glitzerwelt.

Eine begrenzte Anzahl der begehrten VIP-Tickets gibt’s übrigens von 20 Promotern am CSD Stuttgart,

die in speziell gebrandeten Cars die Hotspots der City unsicher machen.

GRAND OPENING : FREITAG, 28. AUGUST 2009 / AER-CLUB STUTTGART CITY / BÜCHSENSTR. 10

ab 22:00 / 5 EUR / dresscode : chic & gorgeous

Begrüßung mit einem Welcomedrink, frischen Früchten & Begüßungsmassage

www.therapy-party.de • www.aer-club.de

36 . 37

10 Jahre NIL-PArty . Stuttgart Therapy


Unsere Interview-Serie

Darsteller bei EroCreations

Interview mit Felix Bergmann

1. Was hat dich dazu veranlasst, in einem Porno mitzuarbeiten?

Schon im Alter von 16 habe ich mich für Pornodarsteller begeistert, Berichte im Fernsehen über

deren Tätigkeit habe ich damals schon mit großem Interesse verfolgt, im Alter von 18 Jahren war

mir klar: Ich möchte das so schnell wie möglich auch machen.

2. Wie reagierte dein privates Umfeld auf deine Arbeit?

Meine Familie stärkt mir den Rücken und hat keine Probleme damit, wichtig

ist ihnen nur, dass ich dabei gesundheitlich keinen Schaden nehme und

auf Safer Sex achte (mein wichtigstes Privileg!). Freunde und Bekannte

begrüßen das Ganze mit Neugier, Bewunderung, Toleranz und haben

offensichtlich kein Problem damit.

3. Was gefällt dir am besten bei einem Dreh?

Am Dreh an sich ist natürlich der Sex das wichtigste, deswegen ist mir

wichtig beim Dreh, dass mir mein Partner gefällt, wir von den Vorlieben

her auf einer Ebene stehen und die Stimmung nicht zu angespannt und

einfach locker ist. Sind diese Punkte erfüllt, ist es die beste Vorraussetzung

für nen schönen Dreh und ne schöne Szene.

4. Gibt es unter den Darstellern große Konkurzenzkämpfe?

Ich glaube nicht, am Set verstehen sch meist alle gut und wenn es mal

nicht der Fall ist, geht man sich aus den Weg. Doch einen Konkurrenzkampf

habe ich noch nie miterlebt.

5. Ist es möglich, als Darsteller eine feste Beziehung zu

führen ?

Diese Frage ist schwierig zu beantworten, ich denke es gibt durchaus Leute,

die damit nicht klar kommen und dadurch keine Beziehung nebenbei

führen können. Ebenso gibt es Leute die das super trennen können und

damit klar kommen. Ich denke dies hängt dann von jedem selbst ab, ob

er es mit sich vereinbaren kann oder nicht.

6. Ist der Sex mit dem Partner genauso intensiv wie

der Sex bei der Arbeit?

Der Sex privat unterscheidet sich schon von dem Sex vor der

Kamera. Klar ist der Sex vor der Kamera auch geil und keinesfalls

gespielt, doch hat man privat keinen dritten, der dir sagt wie du

dich mal am besten hinstellen könntest, dir Anleitungen gibt und

keinen Fotograf der zwischendurch Fotos schießt. Doch ist es

durchaus schon vorgekommen,

dass ich vor der Kamera

total abgeschaltet habe und

einfach nur geilen intensiven

Sex hatte, wie daheim;)

7. Gibt es Probleme

einen passenden

Partner zu finden? Oder

bekommst du jemanden

zugeteilt?

Ich entscheide immer, mit

wem ich drehen will und

mit wem nicht .Hatte noch

nie den Fall, dass ich gegen

meinen Willen mit jemanden

drehen musste.

8. Ist Verhütung ein

wichtiges Thema für

dich?

Verhütung ist für mich das

A und O, nicht nur vor der

Kamera, sondern auch privat.

Mir sind alle Risiken von

Infektionen bewusst, da

ich mich damit länger

beschäftigt habe, also achte

ich sehr darauf.

9. Welche negativen

Erfahrungen hast du

bei einem Dreh für

einen Porno gemacht?

Negativ waren wenige. Was mir nicht

gefällt ist, wenn sich ein Dreh sehr lange

zieht. Ich mag es nicht, wenn es an die

4-5 Stunden dauert. Es ist zwar immer mit

kurzen Pausen aber dennoch anstrengend,

aber das ist selten der Fall.

10. Was war dein schönstes, witzigstes

Erlebnis bei einem Dreh?

Wir hatten eine Gruppenwichsszene

gedreht und ich wollte unbedingt noch

einmal ein 2. mal kommen, also habe ich

mich total angestrengt, dass es ein 2. mal

klappt und als ich dann endlich nochmal

gekommen bin, sagte ich zu der Gruppe,

dass ich gedanklich gerade Sex mit Brad

Pitt hatte und alle fingen so an zu lachen,

dass erst mal eine Pause gemacht werden

musste ;-)

www.erocreations.com

Fotos by www.frododesign.de

Models by www.erocreations.com

38 . 39

Unsere Interview-Serie


STUTTGART

Cafe / Bars / Restaurant

Allgäuer Stüble, Reuchlinstr. 12, 70178 Stuttgart

Alte Münze, Willy-Brandt-Str. 23/1, 70173 Stuttgart

Baou Baou, Gerokstr. 53, 70184 Stuttgart

Bernstein, Pfarrstr. 7, 70182 Stuttgart

Boots (Men only), Bopserstr. 9, 70180 Stuttgart

Cafe & Bistro in der Weißenburg

Weißenburgstr. 28A, 70180 Stuttgart

Cafe Graf Eberhard, Nesenbachstr. 52, 70178 Stuttgart

Magnus, Rothebühlplatz 4. 70182 Stuttgart

Finkennest, Weberstr. 11d, 70182 Stuttgart

Goldener Heinrich, Leonhardtstr. 3, 70182 Stuttgart

gordons, Eberhardstr. 31, 70173 Stuttgart

Grand Cafe Planie, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart

Jakobsstube, Jakobstr. 6, 70182 Stuttgart

Irma la Douce, Katharinenstr. 21b, 70182 Stuttgart

Jenseitz, Bebelstr. 25, 70193 Stuttgart

Monroes, Schulstr., 70173 Stuttgart

Pfiff, Bebelstr. 85, 70193 Stuttgart

Ruben‘s, Geisstr. 13, 70174 Stuttgart

Eagel (Men only), Mozartstr. 51, 70180 Stuttgart

Treff Kellergewölbe (Men only), Blumenstr. 29,

70182 Stuttgart

YOL Taverna, Spittastraße 2, 70193 Stuttgart, Tel. 0711-6363256,

www.tavernayol.de

Luys GmbH Delikatessen & Accessoires, Silberburgstr. 112,

70176 Stuttgart, Tel. 0711/993386-22

Kaffee T, Schloßstraße 94, 70176 Stuttgart, Tel. 0711/31943723

Christian Koban

Eichstr. 15

70173 Stuttgart

Discos & Clubs Stuttgart

Babylon Events

Veranstalter von Schwullesbischen Veranstaltungen, info@babylonevents.de

Die kleine Bienenkönigin

Partys und andere Veranstaltungen, hoheit@kleine-bienenkönigin.de

Gayparty@röhre

Willy-Brandt-Str. 2/1, 70173 Stuttgart, www.gayroehre.de

Gaydelight – Schwullesbische Partys, info@gaydelight.de

Kings Club – Schwullesbische Disco, Calwerstr. 21, 70173 Stuttgart

Lauras Club & Cafe, Lautenschlagerstr. 20, 70173 Stuttgart

FAME ENTERTAINMENT, Fame im N-Pir Stuttgart, www.fame-party.de

Buchläden

Erlkönig, Nesenbachstr. 52, 70178 Stuttgart, info@buchladen-erlkoenig.de

Friseure

Die Haarmeisterei, Firnhaberstr. 5, 70174 Stuttgart

Dienstleistungen

Heyne Immobilien, Birkenwaldstr. 105, 70191 Stuttgart

www.Heyne-Immobilien.com

Geschäftsstelle für Deutsche Vermögensberatung, Andreas Weiss,

Richard-Schmid-Str. 38, 70619 Stuttgart, 0711-4412530

Generalagentur Michael Marquardt

Oberstdorfer Straße 6 · 70327 Stuttgart

Telefon 0711 6996580 · Telefax 69965828

michael.marquardt.mm@wuerttembergische.de

Württembergische Versicherung AG

Generalagentur Michael Marquardt

Telefon: 0711-699658-0, Fax: 0711-699658-28

Oberstdorfer Str. 6, 70327 Stuttgart, michael.marquardt.mm@wuerttembergische.de

J u. P Finanzdienstleistungen, Liststr. 12, 70180 Stuttgart,

Tel: 0711-3413131, Fax: 0711-3413132, www.jaumann-u-partner.de

Ärzte & Apotheken

Apotheke 55, Schwabstr. 55, 70197 Stuttgart

info@apotheke55.com

HIV-Schwerpunktpraxis

Dres. Schnaitmann, Schaffert & Trein

Schwabstr. 57, 70197 Stuttgart

Reinsburgapotheke mit Schwerpunkt HIV

Reinsburgstr. 67, 70178 Stuttgart

Gruppen & Vereine

Gemeinsam statt Einsam e.V.

Tel: 0172-7248248; info@gemeinsam-statt-einsam-ev.de

AIDS-HILFE Stuttgart E.V.

Johannesstr. 19, 70176 Stuttgart,Tel: 0711-22469-0

LSVD Baden-Württemberg

Postfach 13 10 36, 70068 Stuttgart; Tel.: 07946/ 947 927; ba-wue@lsvd.de

Verein für Kleinkunst und Showtanz 2007 e.V. , Löwentorstrasse 26,

70191 Stuttgart, www.vfks-ev.de, Telefon: (0711) 52 84 100

Saunen

Olympus, Gerberstr. 11, 70187 Stuttgart

Pour Lui, Schmidenerstr. 51, 70372 Stuttgart

Viva Sauna, Charlottenstr. 38, 70182 Stuttgart

Hotels

Hotel Köhler, Neckarstr. 209, 70190 Stuttgart, Tel: 0711-166660,

www.hotel-koehler.de

BACKNANG

Cafes / Bars / Restaurans

Tante Emma, Willy-Brandt-Platz 3, 71552 Backnang

BADEN-BADEN

Le Copain, Sophienstr. 15, 76530 Baden Baden, info@le-copain.de

ESSLINGEN

Bars / Cafes / Restarants

Frauenkneipe im Komma, Maille 5-9, 73728 Esslingen

Discos & Clubs

Dieselstrasse – Frauen Disco, Dieselstr. 1, 73728 Esslingen

FREIBURG

Cafes / Bars / Restaurants

Les Garcons, Bismarckallee 7, 79098 Freiburg, info@lesgarcons.de

Sonderbar, Salzstr. 13, 79098 Freiburg

Clubs & Disco

Clubdelux Event – Schwullesbischer Party Veranstalter, www.clubdelux.info

Gasthof Waldsee

Veranstaltungs Ort Schwullesbischer Veranstaltungen, Waldseestr. 84, 79117 Freiburg

Tiffany, Grünwaldstr. 6, 79098 Freiburg

Hilfe & Rat & Vereine

Aidshilfe Freiburg E.V., Büggenreuterstr. 12, 79016 Freiburg, kontakt@

aids-hilfe-freiburg.de

CSD Freiburg E.V., Postfach 946, 79009 Freiburg

Rosa Hilfe Freiburg e.V., Grether Ost, Adlerstraße 12,

79098 Freiburg, www.rosahilfefreiburg.de

HEIDELBERG

Cafes / Bars / Resaturants

Frauencafe, Heinrich-Fuchsstr. 9, 69126 Heidelberg

The Loo, Poststr. 34, 69115 Heidelberg

Clubs & Disco

Suesstoff Partys, Güteramtstr. 2, 69115 Heidelberg

Hilfe & Rat & Vereine

Aids Hilfe Heidelberg, Rohrbacherstr. 22, 69115 Heidelberg

TÜBINGEN

Cafes / Bars / Resaturants

SKYBAR, Mohlstr. 26, 72074 Tübingen, www.cfcskybar.de

LUDWIGSHAFEN

Cafe / Bar / Restaurant

Alter Treffpunkt, Gräfenaustr. 51

Discos & Clubs

Angel Club, Gaydisco im PRIVE Music Club, Yorckstr. 33, Ludwigshafen

Sauna

Atlantis, Wöllnerstr. 10, www.atlantis-sauna.de

Dagobert Sauna, Dagobertstr. 8, www.dagobert-sauna.de

MANNHEIM

Cafés, Bars & Restaurants

Café Klatsch, Hebelstr. 3, 68169 Mannheim

Café Kußmann, T6, 19, Mannheim

Helium, Café-Bar-Bistro, J7, 21 (Luisenring), Mannheim

Inside, Szenekneipe und Lounge, S6,12, Mannheim

Lello, Berliner Str. 17, Mannheim

Rosanellis Bar, S2 / 16, Mannheim

Smokers Place (Club Ballerino), Friedrichsring 30, Mannheim

XS Café, N7, 9 (Kunststr.), Mannheim

Zapatto & Friends, Willy-Brandt-Platz 17 (Im Hauptbahnhof), Mannheim

Discos & Clubs

Club Action, U5, 13, Mannheim

Himbeerparty, Brückenstr. 2, Mannheim

MS Connexion, Angelstr. 33, Mannheim

T6, T6, 14-15, Mannheim

Saunen

Galileo City Sauna * O7, 20 * 68161 Mannheim, www.nachtsauna.com

Gruppen

360 Grad e.V. Verein schwul lesbischer Unternehmer in Mannheim, T6, 19,

Mannheim

Alten WE-Gay, Wohnprojekt für ältere Schwule, Lesben und Friends

Benefiz Rhein-Neckar e.V., Unterstützung von Menschen in Notlagen, karitativen

Projekten und sozialen Einrichtungen, Rheintalbahnstr. 33, Mannheim

CSD Mannheim e.V., Orga-Team, Schwetzinger Str. 103, Mannheim

Die Gipfelstürmer, Gruppe für schwule und bisexuellen Jungs Alphornstr. 2a,

Mannheim

Elterngruppe schwuler Sohne und lesbischer Töchter, Lesbian and Gay

Community e.V., Postfach 210580, Ludwigshafen

LUG MANnheim, Verein für Leder, Uniform, Gummi, Postfach 10 21 17,

Mannheim

Mannheim Bears, Club für Bären und deren Bewunderer

Pfundskerle, Gruppe für dicke Schwule und deren Bewunderer, Karl-Dillinger-Str.

135, Ludwigshafen

Rosa Kreide, Gruppe schwul-lesbischer LehrerInnen, Lindenhofst. 52, Mannheim

RUBCLUB e. V, Ein Club von Männern, die sich um den Aufbau der Gummiszene

bemühen, Gustav-Seitz-Strasse 4, Mannheim

Schlagseite Mannheim, Nichtkommerzielle SM-Gruppe, Marenbach Güterhallenstr.

3, Mannheim

Schwule Motoradfahrer Mannheim

Schwung, Schwule Uni-Gruppe Mannheim; Treffpunkt im Asta-Haus in L4, 12, 2.

Obergeschoss rechts, Mannheim

Völklinger Kreis e. V., Regionalgruppe Rhein-Neckar, Mannheim

Young Gays & Lesbians, Postfach 101711, Mannheim

Plus, Psychische Lesebn- und Schwulenberatung, Alphornstr. 2a,

Mannheim, plus-mannheim.de

KONSTANZ

Discos & Clubs

Excalibur, Augustinerplatz, Konstanz

LOOP, Partyreihe für GayBiLesbians, Oberlohnstr. 3, Konstanz

Cafés, Bars & Restaurants

Einblick, gay-friendly, Hofhalde 10, Konstanz

Schmitt‘s, Restaurant-Café, Hieronymusgasse 2, Konstanz

The Lounge, Theodor-Heuss-Str. 5, Konstanz

LUDWIGSHAFEN

Dienstleistungen

haarfrei-leben.de, Industriestraße 13, 67141 Neuhofen bei Ludwigshafen, Tel:

0177-1724194, www.haarfrei-leben.de

HEILBRONN

Cafés, Bars & Restaurants

Club Cousteau, Clublokal im Keller für Lesben und Schwule, Karlstr. 25, Heilbronn

Stadtgespräch und Galerie N, Café & Galerie, Hauptstr. 43, Bad Wimpfen

Ypsilon, Abendlokal für Junge & Junggebliebene, Frankfurter Str. 26, Heilbronn

KARLSRUHE

Cafe / Bar / Restaurant

Prinz-S, Zähringerstraße 15, 76131 Karlsruhe, www.prinz-s.de

Block--C, Kaiserstraße 21 (über dem Club Le Carambolage), 76131 Karlsruhe

Club Tropica, Bunsenstraße 6, 76135 Karlsruhe

Café Regenbogen, donnerstags von 16-20 Uhr, Wilhelmstraße 14, Karlsruhe

Clob GOJO, Hirschstraße 3, Karlsruhe, www.gojo-karlsruhe.de

Saunen

Saunaland Aquarium, Bachstr. 85, 76185 Karlsruhe, www.aquarium-sauna.de

Gruppen

AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V., Wilhelmstraße 14, 76137 Karlsruhe,

www.aidshilfe-karlsruhe.de

40.na.und, Männer ab 40 und Freunde

Die Schrillmänner, schwuler Männerchor, Rintheimer Str. 13, Karlsruhe

Gruppe für lesbische Mütter, Treff im Mütterzentrum, Werderstr. 63, Karlsruhe

Junglesbengruppe, Kontakt im Frauentreff

Lesbengruppe, Infos über Karoline Jacobs, systemische Familientherapeutin

Lesbisch-Schwule Filmtage Karlsruhe, Kinemathek Karlsruhe e.V., Karlstr.

21, Karlsruhe

QUEERbeet, Karlsruher Hochschulgruppe für Lesben, Adenauerring 7, Karlsruhe

Schrill im April e.V., schwul-lesbischer Kulturverein, Links der Alb 32, Karlsruhe

Schwule Väter Karlsruhe, Steinstr. 23, Karlsruhe

Schwuler Stammtisch, Am Künsterlerhaus 45, Karlsruhe

SchwUnG, Schwule Bewegung Karlsruhe e. V.

Uferlos - schwul-lesbischer Sportverein 1996 Karlsruhe e.V.

Telefon: 0721 67 055 8, neue Adresse: Tullastrasse 53 76131 Karlsruhe

WEIBrations e.V., lesbischer Chor

WildparkJunxx, schwuler KSC-Fanclub

VILLINGEN-SCHWENNINGEN

Cafés, Bars & Restaurants

Rainbow Events Ltd., Mühlhauser Str. 21, 78073 Bad Dürrheim

Life Pur (schnuckelige Bar in der Altstadt), Bärengasse 20,

78050 VS-Villingen

Club 46a (gibt es seit 40 Jahren ! ... ), Dauchinger Str. 46a,

78056 VS-Schwenningen

Adressen findet ihr auch online:

www.queer-bw.de

40 . 41

Adressen über Adressen


Exclusiv für QuEEr-BW

MI . 15 . FREIBURG

19.00, Leuchtend Rosa, Cocktail Happy Hour bis 1.00

h, Snacks, Pizza, Pasta, Chilling you softly till Boombox.

Der Treffpunkt für die Community. Eintritt frei. , Les

Garecons, Freiburg

MI . 15 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

DO . 16 . STUTTGART

20.00, Karaoke Abend, mit Live-Karaoke, Laura‘s Club

& Cafe, Stuttgart

DO . 16 . FREIBURG

21.30, Tango á la gare, Tango tanzen auf Freiburgs

größter Tanzfläche, Eintritt frei, Les Garecons, Freiburg

DO . 16 . MANNHEIM

22.00, Armins early Weekend warm up, Das warm up

fürs kommende Wochenende., Café Kußmann, Mannheim

DO . 16 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

DO . 16 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

FR . 17 . STUTTGART

22.00, The L-Club - for Lesbians & Friends, Party zu The

L-Word, Eintritt 6 Euro, kein Mindestverzehr für Getränke,

Kings Club, Stuttgart

FR . 17 . FREIBURG

21.00, schwul-lesbisches Café der Rosa Hilfe e.v.,

Strandcafé, Freiburg

FR . 17 . KARLSRUHE

22.00 - 05.00, Glossy Cherry Night, DIE Party für alle

Gay Gentlemen, Lesbian Ladies And Fancy Friends, mit

All-Time Discohits & Best House Music, Red Room 32,

Karlsruhe

FR . 17 . OFFENBURG

21.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

FR . 17 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

FR . 17 . ULM

· 20.00, Karaoke, Singen und Zuhören, jeder kann sich

versuchen, 4 Friends, Neu-Ulm

· 21.00, Wunschkonzert, Jeden Freitag ist Wunschkonzert...Just

have a little bit Fun...Jeder Gast bekommt

einen Zettel, wo er drei seiner Lieblings Bands, Sänger/

inen und deren Lieder aufschreiben kann. Den Zettel kann

er an der Theke, oder beim DJ abgeben und wir spielen

die Lieder für Euch!, Village Club, Kempten

FR . 17 . MANNHEIM

Disco Divas präsentiert von DJ Vaseline Dion

Special: alle Hütchen für 1,50, inside, Mannheim

FR . 17 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

SA . 18 . STUTTGART

22.00 - 06.00, Samstags-House im KC, Kings Club,

Stuttgart

SA . 18 . MANNHEIM

Schlagerparty - das Original - mit DJ Waltraud, inside,

Mannheim

22.00, ANGEL CLUB, Die Party für Gays, Lesbians und

Friends, ANGEL CLUB, Ludwigshafen

SA . 18 . OFFENBURG

22.00, Samstags Disco Night, House und Dance, Tabu

Gayclub, Offenburg

SA . 18 . RAVENSBURG

· 20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

· 22.00, Gay & Friends Party, Dann findet die mittlerweile

sehr populäre Gay & Friends Party im Danceclub

Fortuna statt. An diesem Abend sorgen Jay Dee Alex

für den feinsten Club-Sound wie Dance, House, Electro

House, Black, 80iger, 90iger, Freestyle,... und DJ Alex

Trouse für die nötigen fetten Beats in Sachen Elektro und

80er House! „ONLY 4 GAYS AND LESBIANS“ Entry: 5 €,

Danceclub Fortuna, Friedrichshafen

SA . 18 . ULM

22.00, Glitterclub, Party für Gay, Lesbian, Bi oder

Straight. Eine Mischung aus den besten Studio 54

Zeiten, über aktuelle House und Electro Tracks bis hin zu

den Klängen der Disco-Liga. Wilde Tänzer und Gogos,

Travestiekünstler in extravaganter Kleidung und mit

skurriler Haarpracht runden die Glitterclub Nächte ab, Club

Millenium, Ulm-Lehr

SA . 18 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 03.00 Groove on the Floor, Disco-Night für

Gays, Lesbians & Friends, Club46a, VS-Schwenningen

SO . 19 . STUTTGART

· 18.00, Ladies Night @ Bisto Magnus, Jede Lady erhält

einen welcome drink, Café Magnus, Stuttgart

· 22.00, Sunday Weekend Finish, Mixed Music, House,

Black, 80s & 90s, Kings Club, Stuttgart

SO . 19 . FREIBURG

21.00, Untragbar, heterofreundliche Homobar, Restaurant

Hirscheneck, Basel, CH

SO . 19 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

SO . 19 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Chillout-Lounge, Zeit zum Entspannen,

Relaxen und Spass haben unter Gleichgesinnten,

Club46a, VS-Schwenningen

MO . 20 . STUTTGART

21.00, Karaokeparty, Café Magnus, Stuttgart

DI . 21 . STUTTGART

20.00, Life-Karaoke, Monroe‘s, Stuttgart

MI . 22 . FREIBURG

19.00, Leuchtend Rosa, Cocktail Happy Hour bis 1.00

h, Snacks, Pizza, Pasta, Chilling you softly till Boombox.

Der Treffpunkt für die Community. Eintritt frei. , Les

Garecons, Freiburg

MI . 22 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

DO . 23 . STUTTGART

20.00, Karaoke Abend, mit Live-Karaoke, Laura‘s Club

& Cafe, Stuttgart

DO . 23 . MANNHEIM

22.00, Armins early Weekend warm up, Das warm up

fürs kommende Wochenende., Café Kußmann, Mannheim

DO . 23 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

DO . 23 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

Alle aktuellen Termine auch online www.queer-bw.de

FR . 24 . STUTTGART

22.00, Friday Night im Kings Club, Party Night für Gays,

Lesbians and Friends mit Mixed Music, Kings Club,

Stuttgart

FR . 24 . OFFENBURG

21.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

FR . 24 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

FR . 24 . ULM

· 20.00, Karaoke, Singen und Zuhören, jeder kann sich

versuchen, 4 Friends, Neu-Ulm

· 21.00, Wunschkonzert, Jeden Freitag ist Wunschkonzert...Just

have a little bit Fun...Jeder Gast bekommt

einen Zettel, wo er drei seiner Lieblings Bands, Sänger/

inen und deren Lieder aufschreiben kann. Den Zettel kann

er an der Theke, oder beim DJ abgeben und wir spielen

die Lieder für Euch!, Village Club, Kempten

FR . 24 . MANNHEIM

Royal House Tunes mit DJ Liquid Cosmo, - the finest in

electro-house - Special: alle Hütchen für 1,50, inside,

Mannheim

FR . 24 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

SA . 25 . STUTTGART

22.00 - 06.00, Samstags-House im KC, Kings Club,

Stuttgart

SA . 25 . FREIBURG

· 16.00, 10 Jahre Les Garecons Freiburg, Vor 10 Jahren

hat das Les Garecons seine Pforten geöffnet. Bei all

jenen, die in den letzten 10 Jahren ein Teil dieser Geschichte

waren, Gäste, Freunde, Lieferanten, Mitarbeiter

und Partner, möchten wir uns bei dieser Gelegenheit mit

einer grossen LesGarecons-Geburtstagsfeier bedanken. Mit

viel Platz für Erinnerungen und Wiedersehensfreude, Les

Garecons, Freiburg

· 22.00, Lovers Club Party, Party für Gays und Lesbians.

Dress Hot and Sexy!! Sound: House, Funk, Latin, Black,

Soul, Parabel-Club, Freiburg

· 22.30, Lovers Club, Die Kultparty in Freiburg für die Gay

und Lesbian Szene. Der Sound kommt dieses Mal von

den Freiburger DJs Mirelli und Steven Cooper, die in Sachen

House richtig Gas geben werden.Untermalt wird der

Abend mit den französischen Strippern Emanuel und Tiri,

die eine heiße Performance zeigen, doch nicht nur Gogo,

seit gespannt auf mehr, Club Parabel, 79098 Freiburg

SA . 25 . MANNHEIM

· Ü29+1 Party mit DJ Waltraud, 80er Hits, inside,

Mannheim

· 22.00, Watergayte Schaumparty, Gay & Lesbian

Schaumparty Vol. 3, MS Connexion, Mannheim

· 22.00, Himbeerparty, House- and Dance für Gays and

Friends, mit Cocktailbar und Himbeer-Lounge, DJane

Simoné sorgt für Stimmung, 7,- Eintritt, Alte Feuerwache

Mannheim , Mannheim

SA . 25 . OFFENBURG

22.00, Samstags Disco Night, House und Dance, Tabu

Gayclub, Offenburg

SA . 25 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

SA . 25 . ULM

21.00, Karaoke Party, Karaoke Party im Club Village,

Village Club, Kempten

SA . 25 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 03.00, Groove on the Floor, Disco-Night für

Gays, Lesbians & Friends, Club46a, VS-Schwenningen

SO . 26 . STUTTGART

· 18.00, Ladies Night @ Bisto Magnus, Jede Lady erhält

einen welcome drink, Café Magnus, Stuttgart

· 22.00, Sunday Weekend Finish, Mixed Music, House,

Black, 80s & 90s, Kings Club, Stuttgart

SO . 26 . FREIBURG

21.00, Untragbar, heterofreundliche Homobar, Restaurant

Hirscheneck, Basel, CH

SO . 26 . MANNHEIM

16.00, Grillfest am anderen Ufer, Grillfest für Schwule

und Lesben, Neckarufer unter Kurpfalzbrücke, Mannheim

SO . 26 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

SO . 26 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Chillout-Lounge, Zeit zum Entspannen,

Relaxen und Spass haben unter Gleichgesinnten,

Club46a, VS-Schwenningen

MO . 27 . STUTTGART

21.00, Karaokeparty, Café Magnus, Stuttgart

DI . 28 . STUTTGART

· 19.30, Die Promi-Party, Triff auf Stars wie die First

Lady, die Diva, die Promizwillinge oder die Prinzessin,

Ruben‘s, Stuttgart

· 20.00, Life-Karaoke, Monroe‘s, Stuttgart

MI . 29 . FREIBURG

19.00, Leuchtend Rosa, Cocktail Happy Hour bis 1.00

h, Snacks, Pizza, Pasta, Chilling you softly till Boombox.

Der Treffpunkt für die Community. Eintritt frei. , Les

Garecons, Freiburg

MI . 29 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

DO . 30 . STUTTGART

20.00, Karaoke Abend, mit Live-Karaoke, Laura‘s Club

& Cafe, Stuttgart

DO . 30 . MANNHEIM

22.00, Armins early Weekend warm up, Das warm up

fürs kommende Wochenende., Café Kußmann, Mannheim

DO . 30 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

DO . 30 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

FR . 31 . STUTTGART

22.00, Horny House, gemischte Partyreihe. Dj Legende

Awedeep a.k.a. Nikos (Boa Stuttgart, Penthouse, Perkins

Park) im Kings Club hinter den Turntables stehen! Seine

erstklassige Mischung aus Housemusic und aktuellen

Clubcharts garantiert an diesem Abend die heisseste Stimmung

der Stadt! Getanzt wird bis in die Morgenstunden!

Eintritt 5 Euro, Kings Club, Stuttgart

FR . 31 . OFFENBURG

21.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

FR . 31 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

FR . 31 . ULM

· 20.00, Karaoke, Singen und Zuhören, jeder kann sich

versuchen, 4 Friends, Neu-Ulm

42 . 43

Termine, Partys ... im Juli + August


termine . partys . JULi/aUgUst . termine . partys . 44

· 21.00, Wunschkonzert, Jeden Freitag ist Wunschkonzert...Just

have a little bit Fun...Jeder Gast bekommt einen

Zettel, wo er drei seiner Lieblings Bands, Sänger/inen und

deren Lieder aufschreiben kann. Den Zettel kann er an der

Theke, oder beim DJ abgeben und wir spielen die Lieder für

Euch!, Village Club, Kempten

FR . 31 . MANNHEIM

· kostenlose und anonyme HIV Schnelltestaktion bei PLUS

e.V., www.check-lash.de

· Disco Divas präsentiert von DJ Vaseline Dion, Special: alle

Hütchen für 1,50, inside, Mannheim

SA . 01. KARLSRUHE

22.00 - 05.00, Rosapark Dance Night, Heißeste Party in

der Region mit heißen Beats in House, Black R&B, Dance

und 80er. Cocktailbar und VIP Lounge, sowie ein Beach-

Außenbereich im Sommer gehören ebenso dazu, bis 22.30

Uhr ermäßigter Eintritt, Nachtflieger, Karlsruhe

SA . 01 . OFFENBURG

22.00, Samstags Disco Night, House und Dance, Tabu

Gayclub, Offenburg

SA . 01 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

SA . 01 . ULM

22.00 - 05.00, BI HOMO BI HETRO, Morgentau & Deutschland

laden zum Feiern ein. Angesprochen werden Exoten,

Paradiesvögel, Dominante, Extreme, Selbstbewusste und

Hemmungslose, Bisexuelle, Homosexuelle, Heterosexuelle

und Metrosexuelle. Diese Party bringt die gewünschte

Abwechslung in den grauen Alltag. Guter Sound, Dance

Performance, Schokolade und ein verdammt verführerisches

Publikum erwarten Euch., Rockside, Sugar Club, 89077

Ulm

SA . 01 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 03.00, Groove on the Floor, Disco-Night für Gays,

Lesbians & Friends, Club46a, VS-Schwenningen

SO . 02 . FREIBURG

21.00, Untragbar, heterofreundliche Homobar, Restaurant

Hirscheneck, Basel, CH

SO . 02 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

SO . 02 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00 Chillout-Lounge, Zeit zum Entspannen,

Relaxen und Spass haben unter Gleichgesinnten, Club46a,

VS-Schwenningen

MO . 03 . STUTTGART

21.00, Karaokeparty, Café Magnus, Stuttgart

DI . 04 . STUTTGART

20.00, Life-Karaoke, Monroe‘s, Stuttgart

MI . 05 . FREIBURG

19.00, Leuchtend Rosa, Cocktail Happy Hour bis 1.00 h,

Snacks, Pizza, Pasta, Chilling you softly till Boombox. Der

Treffpunkt für die Community. Eintritt frei. , Les Garecons,

Freiburg

MI . 05 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

DO . 06 . STUTTGART

· 20.00, Karaoke Abend, mit Live-Karaoke, Laura‘s Club &

Cafe, Stuttgart

· 21.00, Ü30 Party im Kings Club, Die Ü30 Party im KC:

Bee Gees, Abba, Queen, Bonny M, bis hin zu den Charts

von heute, Kings Club, Stuttgart

DO . 06 . KARLSRUHE

21.00, Karaoke, Life-Karaoke, Club Tropica, Karlsruhe

DO . 06 . MANNHEIM

22.00, Armins early Weekend warm up, Das warm up fürs

kommende Wochenende., Café Kußmann, Mannheim

DO . 06 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

DO . 06 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

FR . 07 . STUTTGART

22.00, Babylon forqueerfolks, Party wie im Club Babylon

aus Queer as Folk. Lass Dich überraschen!, Kings Club,

Stuttgart

FR . 07 . FREIBURG

21.00, schwul-lesbisches Café der Rosa Hilfe e.v.,

Strandcafé, Freiburg

FR . 07 . KARLSRUHE

22.00 - 03.00, Queerdance, Disco für Lesben, Schwule und

Freunde, Kulturcafe Gotec, Karlsruhe

FR . 07 . OFFENBURG

21.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

FR . 07 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

FR . 07 . TüBINGEN

20.00, LesBiT, Treffen junger Frauen zum Kennenlernen

und für gemeinsame Unternehmungen, Frauencafé,

Tübingen

FR . 07 . ULM

· 20.00, Karaoke, Singen und Zuhören, jeder kann sich

versuchen, 4 Friends, Neu-Ulm

· 21.00, Wunschkonzert, Jeden Freitag ist Wunschkonzert...Just

have a little bit Fun...Jeder Gast bekommt einen

Zettel, wo er drei seiner Lieblings Bands, Sänger/inen und

deren Lieder aufschreiben kann. Den Zettel kann er an der

Theke, oder beim DJ abgeben und wir spielen die Lieder für

Euch!, Village Club, Kempten

FR . 07 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 03.00, Groove on the Floor, Disco-Night für Gays,

Lesbians & Friends, Club46a, VS-Schwenningen

SA . 08 . STUTTGART

22.00 - 06.00, Samstags-House im KC, Kings Club,

Stuttgart

SA . 08 . MANNHEIM

22.00, MEGA BIRTHDAY GAYWERK, 25 Jahre MS Connexion,

MS Connexion, Mannheim

SA . 08 . OFFENBURG

22.00, Samstags Disco Night, House und Dance, Tabu

Gayclub, Offenburg

SA . 08 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

SA . 08 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 03.00, Groove on the Floor, Disco-Night für Gays,

Lesbians & Friends, Club46a, VS-Schwenningen

SO . 09 . STUTTGART

· 18.00, Ladies Night @ Bisto Magnus, Jede Lady erhält

einen welcome drink, Café Magnus, Stuttgart

· 22.00, Sunday Weekend Finish, Mixed Music, House,

Black, 80s & 90s, Kings Club, Stuttgart

SO . 09 . FREIBURG

21.00, Untragbar, heterofreundliche Homobar, Restaurant

Hirscheneck, Basel, CH

SO . 09 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

SO . 09 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Chillout-Lounge, Zeit zum Entspannen,

Relaxen und Spass haben unter Gleichgesinnten, Club46a,

VS-Schwenningen

MO . 10 . STUTTGART

21.00, Karaokeparty, Café Magnus, Stuttgart

DI . 11 . STUTTGART

20.00, Life-Karaoke, Monroe‘s, Stuttgart

MI . 12 . FREIBURG

19.00, Leuchtend Rosa, Cocktail Happy Hour bis 1.00 h,

Snacks, Pizza, Pasta, Chilling you softly till Boombox. Der

Treffpunkt für die Community. Eintritt frei. , Les Garecons,

Freiburg

MI . 12 . KARLSRUHE

22.00, PINK TOWER, Die Kult-Party jeden Mittwoch. Der

Club ist an diesem Abend absolut PINK! Mit neuen DJ’s,

drei Floors, kostenloser Eintritt, neue Specials, Club „Die

Stadtmitte“, 76137 Karlsruhe

MI . 12 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

DO . 13 . STUTTGART

20.00, Karaoke Abend, mit Live-Karaoke, Laura‘s Club &

Cafe, Stuttgart

DO . 13 . FREIBURG

21.30, Tanzbar, Tanznacht mit DJ Mek´es, Eintritt frei, Les

Garecons, Freiburg

DO . 13 . MANNHEIM

22.00, Armins early Weekend warm up, Das warm up fürs

kommende Wochenende., Café Kußmann, Mannheim

DO . 13 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

DO . 13 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

FR . 14 . STUTTGART

22.00, Friday Night im Kings Club, Party Night für Gays,

Lesbians and Friends mit Mixed Music, Kings Club,

Stuttgart

FR . 14 . OFFENBURG

21.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

FR . 14 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

FR . 14 . ULM

· 20.00, Karaoke, Singen und Zuhören, jeder kann sich

versuchen, 4 Friends, Neu-Ulm

· 21.00, Wunschkonzert, Jeden Freitag ist Wunschkonzert...Just

have a little bit Fun...Jeder Gast bekommt einen

Zettel, wo er drei seiner Lieblings Bands, Sänger/inen und

deren Lieder aufschreiben kann. Den Zettel kann er an der

Theke, oder beim DJ abgeben und wir spielen die Lieder für

Euch!, Village Club, Kempten

FR . 14 . MANNHEIM

Checkpoint L*A*SH: kostenlose und anonyme HIV

Schnelltestaktion bei PLUS e.V., www.check-lash.de

FR . 14 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 03.00 Groove on the Floor, Disco-Night für Gays,

Lesbians & Friends, Club46a, VS-Schwenningen

SA . 15 . STUTTGART

· 22.00 - 06.00, Samstags-House im KC, Kings Club,

Stuttgart

· 23.00, Goldsingle Jubiläumsparty im NIL, Nein, wir

machen kein einfaches ‚Best-of‘ wie andere, wir führen

auch kein Online-Voting durch oder buchen die DJ‘s der

vergangenen Jahre und lassen uns dann in einer besonders

ausgeleuchteten Ecke bewundern. Statt dessen kümmern

wir uns anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Nilparty

einzig und allein um Euch. Aber wie das genau aussieht,

erfahrt ihr erst kurz vor der Party, NIL - Café am See,

Stuttgart

SA . 15 . FREIBURG

21.30, SchwuLesDance, SchwuLesDance ist die KultParty

in und um Freiburg und schon weit über diesen Grenzen

hinaus bekannt, Gasthof Waldsee, Freiburg

SA . 15 . MANNHEIM

22.00, ANGEL CLUB, Die Party für Gays, Lesbians und

Friends, ANGEL CLUB, Ludwigshafen

SA . 15 . OFFENBURG

22.00, Samstags Disco Night, House und Dance, Tabu

Gayclub, Offenburg

SA . 15 . RAVENSBURG

· 20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

· 22.00, Gay & Friends Party, Dann findet die mittlerweile

sehr populäre Gay & Friends Party im Danceclub Fortuna

statt. An diesem Abend sorgen Jay Dee Alex für den feins-

ten Club-Sound wie Dance, House, Electro House, Black,

80iger, 90iger, Freestyle,... und DJ Alex Trouse für die

nötigen fetten Beats in Sachen Elektro und 80er House!

„ONLY 4 GAYS AND LESBIANS“ Entry: 5,-, Danceclub

Fortuna, Friedrichshafen

SA . 15 . ULM

22.00, Glitterclub, Party für Gay, Lesbian, Bi oder Straight.

Eine Mischung aus den besten Studio 54 Zeiten, über aktuelle

House und Electro Tracks bis hin zu den Klängen der

Disco-Liga. Wilde Tänzer und Gogos, Travestiekünstler in

extravaganter Kleidung und mit skurriler Haarpracht runden

die Glitterclub Nächte ab, Club Millenium, Ulm-Lehr

SA . 15 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 03.00, Groove on the Floor, Disco-Night für Gays,

Lesbians & Friends, Club46a, VS-Schwenningen

SO . 16 . STUTTGART

· 18.00, Ladies Night @ Bisto Magnus, Jede Lady erhält

einen welcome drink, Café Magnus, Stuttgart

· 22.00, Sunday Weekend Finish, Mixed Music, House,

Black, 80s & 90s, Kings Club, Stuttgart

SO . 16 . FREIBURG

21.00, Untragbar, heterofreundliche Homobar, Restaurant

Hirscheneck, Basel, CH

SO . 16 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

SO . 16 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Chillout-Lounge, Zeit zum Entspannen,

Relaxen und Spass haben unter Gleichgesinnten, Club46a,

VS-Schwenningen

MO . 17 . STUTTGART

21.00, Karaokeparty, Café Magnus, Stuttgart

DI . 18 . STUTTGART

20.00, Life-Karaoke, Monroe‘s, Stuttgart

. 45

Termine, Partys ... im Juli + August


termine . partys . JULi/aUgUst . termine . partys .

MI . 19 . FREIBURG

19.00, Leuchtend Rosa, Cocktail Happy Hour bis 1.00 h,

Snacks, Pizza, Pasta, Chilling you softly till Boombox. Der

Treffpunkt für die Community. Eintritt frei. , Les Garecons,

Freiburg

MI . 19 . KARLSRUHE

22.00, PINK TOWER, Die Kult-Party jeden Mittwoch. Der

Club ist an diesem Abend absolut PINK! Mit neuen DJ’s,

drei Floors, kostenloser Eintritt, neue Specials, Club „Die

Stadtmitte“, 76137 Karlsruhe

MI . 19 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

DO . 20 . STUTTGART

20.00, Karaoke Abend, mit Live-Karaoke, Laura‘s Club &

Cafe, Stuttgart

DO . 20 . FREIBURG

21.30, Tango á la gare, Tango tanzen auf Freiburgs größter

Tanzfläche, Eintritt frei, Les Garecons, Freiburg

DO . 20 . MANNHEIM

22.00, Armins early Weekend warm up, Das warm up fürs

kommende Wochenende., Café Kußmann, Mannheim

DO . 20 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

DO . 20 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

FR . 21 . STUTTGART

· 22.00, The L-Club - for Lesbians & Friends, Party zu The

L-Word, Eintritt 6 Euro, kein Mindestverzehr für Getränke,

Kings Club, Stuttgart

· 23.00, Ero*gen, Men Only-Party: Wechselnde DJs mit

House und Classics sowie Elektroklängen locken die Gäste

auf die Tanzfläche, Laura‘s Club & Cafe, Stuttgart

FR . 21 . FREIBURG

21.00, schwul-lesbisches Café der Rosa Hilfe e.v.,

Strandcafé, Freiburg

FR . 21 . KARLSRUHE

22.00 - 05.00, Glossy Cherry Night, DIE Party für alle Gay

Gentlemen, Lesbian Ladies And Fancy Friends, mit All-Time

Discohits & Best House Music, Red Room 32, Karlsruhe

FR . 21 . OFFENBURG

21.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

FR . 21 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

FR . 21 . ULM

· 20.00, Karaoke, Singen und Zuhören, jeder kann sich

versuchen, 4 Friends, Neu-Ulm

· 21.00, Wunschkonzert, Jeden Freitag ist Wunschkonzert...Just

have a little bit Fun...Jeder Gast bekommt einen

Zettel, wo er drei seiner Lieblings Bands, Sänger/inen und

deren Lieder aufschreiben kann. Den Zettel kann er an der

Theke, oder beim DJ abgeben und wir spielen die Lieder für

Euch!, Village Club, Kempten

FR . 21 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

SA . 22 . STUTTGART

22.00 - 06.00, Samstags-House im KC, Kings Club,

Stuttgart

SA . 22 . MANNHEIM

22.00, 90er-Jahre Schaumparty, mit Lilo Wanders, MS

Connexion, Mannheim

SA . 22 . OFFENBURG

22.00, Samstags Disco Night, House und Dance, Tabu

Gayclub, Offenburg

SA . 22 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

SA . 22 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 03.00, Groove on the Floor, Disco-Night für Gays,

Lesbians & Friends, Club46a, VS-Schwenningen

SO . 23 . STUTTGART

· 18.00, Ladies Night @ Bisto Magnus, Jede Lady erhält

einen welcome drink, Café Magnus, Stuttgart

· 22.00, Sunday Weekend Finish, Mixed Music, House,

Black, 80s & 90s, Kings Club, Stuttgart

SO . 23 . FREIBURG

21.00, Untragbar, heterofreundliche Homobar, Restaurant

Hirscheneck, Basel, CH

SO . 23 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

SO . 23 . MANNHEIM

Wild und Weise: Gruppe für Lesben ab 45; Anmeldung

und Information bei PLUS e.V., Tel.0621 3362110 oder

team@plus-manneim.de

SO . 23 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Chillout-Lounge, Zeit zum Entspannen,

Relaxen und Spass haben unter Gleichgesinnten, Club46a,

VS-Schwenningen

MO . 24 . STUTTGART

21.00, Karaokeparty, Café Magnus, Stuttgart

DI . 25 . STUTTGART

20.00, Life-Karaoke, Monroe‘s, Stuttgart

MI . 26 . FREIBURG

19.00, Leuchtend Rosa, Cocktail Happy Hour bis 1.00 h,

Snacks, Pizza, Pasta, Chilling you softly till Boombox. Der

Treffpunkt für die Community. Eintritt frei. , Les Garecons,

Freiburg

DI . 25 . KARLSRUHE

22.00, PINK TOWER, Die Kult-Party jeden Mittwoch. Der

Club ist an diesem Abend absolut PINK! Mit neuen DJ’s,

drei Floors, kostenloser Eintritt, neue Specials, Club „Die

Stadtmitte“, 76137 Karlsruhe

DI . 25 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

DO . 27 . STUTTGART

20.00, Karaoke Abend, mit Live-Karaoke, Laura‘s Club &

Cafe, Stuttgart

DO . 27 . MANNHEIM

22.00, Armins early Weekend warm up, Das warm up fürs

kommende Wochenende., Café Kußmann, Mannheim

DO . 27 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

DO . 27 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

FR . 28 . STUTTGART

· 22.00, Therapy Opening-Party, Start der neuen Partyreihe

in Stuttgart. Begeisterndes DJ-Line-Up schon auf der

ersten Edition: Die international erprobten DJs Raul Rincon

(Moskau) & DJ Wallplayer sorgen allein schon für den

großen Kick. Wenn Sängerin Tina Loffers (Amsterdam)

die Partygäste lautstark begrüßt, schwillt die Begeisterung

an. Und wenn sie auf die treibenden Housebeats ihre live

Vocals powert, kennt die Euphorie keine Grenzen mehr.

Therapy-live-Animations und Live-Specials schließen auch

die Partygäste mit ein und beamen diese direkt in eine

bislang unbekannte Glitzerwelt. Begrüßung mit einem

Welcomedrink, frischen Früchten & Begrüßungsmassage,

Dresscode: chic & gorgeous, Eintritt 10 Euro, Aer Club,

Stuttgart

· 22.00, Friday Night im Kings Club, Party Night für Gays,

Lesbians and Friends mit Mixed Music, Kings Club, Stuttgart

FR . 28 . OFFENBURG

21.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

FR . 28 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

FR . 28 . ULM

· 20.00, Karaoke, Singen und Zuhören, jeder kann sich

versuchen, 4 Friends, Neu-Ulm

· 21.00, Wunschkonzert, Jeden Freitag ist Wunschkonzert...Just

have a little bit Fun...Jeder Gast bekommt einen

Zettel, wo er drei seiner Lieblings Bands, Sänger/inen und

deren Lieder aufschreiben kann. Den Zettel kann er an der

Theke, oder beim DJ abgeben und wir spielen die Lieder für

Euch!, Village Club, Kempten

FR . 28 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Le Bar, mit Sabu, Jan oder Claudi,

Club46a, VS-Schwenningen

SA . 29 . STUTTGART

· 22.00 - 05.00, Gayparty@Röhre, Disconacht für Schwule

und Lesben, Röhre Stuttgart, Stuttgart

· 22.00 - 06.00, Samstags-House im KC, Kings Club,

Stuttgart

SA . 29 . FREIBURG

22.00, Lovers Club Party, Party für Gays und Lesbians.

Dress Hot and Sexy!! Sound: House, Funk, Latin, Black,

Soul, Parabel-Club, Freiburg

SA . 29 . MANNHEIM

22.00, Himbeerparty, House- and Dance für Gays and

Friends, mit Cocktailbar und Himbeer-Lounge, DJane

Simoné sorgt für Stimmung, 7,- Eintritt, Alte Feuerwache

Mannheim , Mannheim

SA . 29 . OFFENBURG

22.00, Samstags Disco Night, House und Dance, Tabu

Gayclub, Offenburg

SA . 29 . RAVENSBURG

20.00, Gay-Party, Die Party für Gays, Lesbians und

Freunde, mit DJ Siggi, Why not?, Lindau (Bodensee)

SA . 29 . ULM

21.00, Karaoke Party, Karaoke Party im Club Village,

Village Club, Kempten

SA . 29 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 03.00, Groove on the Floor, Disco-Night für Gays,

Lesbians & Friends, Club46a, VS-Schwenningen

SO . 30 . STUTTGART

· 18.00, Ladies Night @ Bisto Magnus, Jede Lady erhält

einen welcome drink, Café Magnus, Stuttgart

· 22.00, Sunday Weekend Finish, Mixed Music, House,

Black, 80s & 90s, Kings Club, Stuttgart

SO . 30 . FREIBURG

21.00, Untragbar, heterofreundliche Homobar, Restaurant

Hirscheneck, Basel, CH

SO . 30 . OFFENBURG

20.00, Chill-Out-Lounge, Chill-Out-Lounge mit bequemen

Sesseln. Entspannt Euch bei chilliger Musik. Natürlich gibt

es auch fetzige Tanzabschnitte, Tabu Gayclub, Offenburg

SO . 30 . VS-SCHWENNINGEN

21.00 - 01.00, Chillout-Lounge, Zeit zum Entspannen,

Relaxen und Spass haben unter Gleichgesinnten, Club46a,

VS-Schwenningen

Buchen Sie hier Ihren Stopper für nur

E 50,- anzeigen@queer-bw.de

MO . 31 . STUTTGART

21.00, Karaokeparty, Café Magnus, Stuttgart

ACHTUNG:

Redaktionsschluß für

die September-Ausgabe

ist der 10.08.09

Termine, Partys ... im Juli + August 46 . 47

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine