ETF-Best – da stimmt der Preis

extra.funds.de

ETF-Best – da stimmt der Preis

ETF-Bestda stimmt der PreisDie Handelsinitiative für Exchange Traded FundsMichael Görgens, Leiter Fondshandel, EUWAX AGStuttgart, den 08.06.2009


ETF Bestda stimmt der Preis1. Über die Börse Stuttgart2. Struktur und Funktionsweise desFondshandels3. Vorteile der Börse Stuttgart4. Internetpräsenz der Börse Stuttgart© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens2


ETF Bestda stimmt der Preis1. Über die Börse Stuttgart2. Struktur und Funktionsweise desFondshandels3. Vorteile der Börse Stuttgart4. Internetpräsenz der Börse Stuttgart© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens3


Struktur und Funktionsweise des FondshandelsÜberblick Börse Stuttgart• Deutschlands führende Privatanlegerbörse• mehr als 370.000 notierte Wertpapiere - über 110internationale Handelsteilnehmer tätigen eindurchschnittliches Umsatzvolume ca. 700 Mio. Euro/Tag• das EUWAX Erfolgsmodell ist Europas größterHandelsplatz für verbriefte Derivate• Handelssegmente: EUWAX, Bond-X und IF-X schaffen fürAnleger eine höhere Transparenz und sind im Regelwerkfixiert• Handelsinitiativen: spreadloser Handel DAX, Bond-XXL u.ETF-Best• kontinuierliche Innovationen z.B. Best-Price und Best-Size-Prinzip, Referenzmarktmodell uvm.• Gruppe Börse Stuttgart beschäftigt derzeit ca250Mitarbeiter© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens4


Über die Börse StuttgartBörse Stuttgart: Entwicklung von 1995 bis 20091995 2009• Zugelassene Handelsteilnehmer 54 113• Handelbare Wertpapiere 4.400 370.900• DurchschnittlicheOrders*/Monat40.000 700.000• Kunden bzw. ProduktfokusKaumvorhandenKlarausgeprägt aufPrivatanleger© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens5


Über die Börse StuttgartOrderbuchumsatz der größten europäischenBörsen in allen AnlageklassenBörseUmsatz (2008) inMio. €1 London Stock Exchange 7.067.3762 Spanish Exchanges (BME) 5.947.1183 NASDAQ OMX Nordic 2.874.3854 Euronext 2.786.4805 Deutsche Börse 2.592.6546 Borsa Italiana 1.277.3857 SWX Europe 901.2648 Oslo Børs 368.1979 SIX Swiss Exchange 248.65110 Boerse Stuttgart 154.27411 Wiener Börse 73.17812 Athens Exchange 64.98013 Prague Stock Exchange 59.19914 Warsaw Stock Exchange 46.55915 Irish Stock Exchange 38.107© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens6


Jan 07Apr 07Jul 07Okt 07Jan 08Apr 08Jul 08Okt 08Jan 09Apr 09Über die Börse StuttgartUmsatzentwicklung Fondshandel seit 2007700,00600,00500,00400,00300,00200,00100,000,00Fonds gesamtETFETF Trend© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens7


ETF Bestda stimmt der Preis1. Über die Börse Stuttgart2. Struktur und Funktionsweise desFondshandels3. Vorteile der Börse Stuttgart4. Internetpräsenz der Börse Stuttgart© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens8


Struktur und Funktionsweise des FondshandelsUnterscheidung nach FondsmanagementFonds lassen sich je nach Art des Managements grundsätzlich in zweiKategorien einordnen:• Aktive gemanagte Fonds klassische Investmentfonds• Passiv gemanagte Fonds Exchange Traded Funds (ETF)Die Börse Stuttgart trägt der Unterscheidung in aktiv und passivgemanagte Fonds durch die Unterteilung in zwei BereicheRechnung.© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens9


Struktur und Funktionsweise des FondshandelsStruktur Fondshandel an der Börse StuttgartMARKET MAKERPRINZIPQuality LiquidityProviderREFERENZMARKTPRINZIPAktive FondsklassischeInvestmentfonds:HandelssegmentPassive FondsbörsengehandelteFondsHandelsinitiative© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens10


Struktur und Funktionsweise des FondshandelsIF-X Investmentfonds Exchange• Handelssegment mit ca. 2.000 ausgewählten Fonds• hohe Liquidität und Qualität durch betreuenden MarketMaker (nicht eigene KAG)• verbindliche An- und Verkaufspreise mit im Regelwerkfixierten Maximalspreads• beim Kauf entfällt der Ausgabeaufschlag• Transaktionsentgelt begrenzt auf 14,38 Euro• flexibel handelbar und fortlaufende Preisstellungenwährend der regulären Börsenhandelszeit• Erteilung von Limit- und Stopp-Orders möglich© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens11


Struktur und Funktionsweise des FondshandelsFunktionsweise ETF-Best HandelsinitiativeQuality Liquidity ProviderPreisqualitätBetreuungLiquiditätLiquidität/PreiseBest-Price-PrinzipBest-Size-PrinzipLiquidität/PreiseReferenzmarktXETRA® ODER EURONEXT®mehrereMarket Maker© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens12


Struktur und Funktionsweise des FondshandelsWie kommt der Privatanleger an die Börse?ErteiltOnline-OrderEinbuchungETF–Anteile in dasKundendepotDepotbankAusführungsbestätigungAuswahl:BörsenplatzStuttgart !Übermittelt Order überelektronischeDirektanbindungAnleger handelt mitQLPMarketMakerAnleger© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens13


ETF Best – hier stimmt der der Preis1. Über die Börse Stuttgart2. Struktur und Funktionsweise desFondshandels3. Vorteile der Börse Stuttgart4. Internetpräsenz der Börse Stuttgart© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens14


Vorteile der Boerse StuttgartETF-Bestda stimmt der Preis• Handelsinitiative „ETF-Best“• alle in XETRA® und teilweise an der Euronext gelisteten ExchangeTraded Funds (ETFs) und Exchange Traded Commodities (ETCs)handelbar z.Zt. 622 Produkte• XETRA® oder Euronext® als Referenzmarkt definiert• Orderausführung nach dem Best-Price-Prinzip, d.h. die Order wirdmindestens wie am Referenzmarkt ausgeführt• fortlaufende Preisfeststellungen während der regulärenBörsenhandelszeit täglich von 09:00-20:00 Uhr (bis 17:30 UhrReferenzmarktprinzip)• Erteilung von Limit- und Stopp-Orders; aktive Betreuung derStop-Order !• Cap beim variablen Transaktionsentgelt von 12 Euro (fixesEntgelt 2,38; variabel 0,08% max. gesamt 14,38 Euro)© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens15


Vorteile der Börse StuttgartSicherheit durch aktive Stop-Order Betreuungam Beispiel einer Stop-Loss-OrderAusgangssituation:Produktpreis: 16,25 / 16,50Absicherung des Anlegers gegen fallende Kurse durch „Stop-Loss“ Order:Erteilung Verkauf mit Stop Loss Limit bei: 14,5Produktpreis mit der Briefseite auf das Stop-Loss Limit wird der Stop-Loss „ausgelöst“Produktpreis: 14,25 / 14,50Als Folge bekommt der QLP den ausführbaren Stop-Loss angezeigt-> der QLP löst den Stop-Loss durch Kompensation mit dem aktuellen Geldkurs ineine „Bestens“- Order aus und führt den Verkauf des Kunden zum Kurs von 14,25Euro aus !© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens16


Vorteile der Börse StuttgartTransparenz in der QuotierungmindestensReferenzmarktmeistens besser:DAX–ETF –Aussuchen – Preise(kein Spread)kostenloseRealtimekurse aufwww.boersestuttgart.de© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens17


Vorteile der Börse StuttgartTransparenz in der QuotierungmindestensReferenzmarktmeistens besser:DAX–ETF –Aussuchen – Preise(kein Spread)kostenloseRealtimekurse aufwww.boersestuttgart.de© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens18


Vorteile der Börse StuttgartTransparenz in der Preisermittlung durchReferenzmarktarchiv© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens19


Vorteile der Börse StuttgartTransparenz in den Transaktionskosten• Kosten Börse:• handelbarer Spread• Transaktionsentgelt (fix + variabel) mit „Kappe“ (jeweilsinkl. MwSt):• Fix: 2,38 Euro• Variabel: 0,08% vom Orderbetrag max. 12 Euro jeGeschäft• Börse Gesamtkosten: max. 14,38 Euro• Kosten Bank:• Orderkosten: je nach Konditionsmodell• Depotkosten: je nach Konditionsmodell© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens20


Vorteile Börse StuttgartDirekter Vergleich ETF-Best vs. XETRA®ETF - Best• 11 Handelsstunden• Liquidität durch Referenzmarkt,QLP und Market Maker• Orderschutz und Qualitätsprüfungdurch QLP• aktive Stop-Loss Betreung undAusführung zum aktuellenMarktniveau• Transparenz durch Referenzmarktarchiv• max. Transaktionsentgelt 14,38Euro (fix: 2,38 + 0,08% max.12Euro)XETRA• 8,5 Handelsstunden• Liquidität durch DesignatedSponsor• Volatilitätsunterbrechung/ Auktion• normale Stop-Order Ausführung beiUmsatz• iNAV Berechnung• Abhängig vom Zugang undAnbindung© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens21


Fondshandel an der Börse Stuttgart-Produkte und Vorteile für den Privatanleger1. Über die Börse Stuttgart2. Struktur und Funktionsweise desFondshandels3. Vorteile der Börse Stuttgart4. Internetpräsenz der Börse Stuttgart© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens22


Internetpräsenz der Börse StuttgartEinstiegseite der Börse StuttgartZugang:AnlageklasseFonds© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens23


Internetpräsenz der Börse StuttgartFondsübersichtAlle Detailsdurch EingabeWKNÜbersichtshilfe:ETFsEinzelbereiche:FondsETFs und ETCs© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens24


Vorteile der Börse StuttgartTransparenz in den TransaktionskostenAchtung!Ordern Sie in Stuttgart und sichern sich dieseVorteile!Online: Börsenplatz Stuttgart auswählen!Bank: Börsenplatz Stuttgart beim Beratervorgeben!© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens25


ETF Bestda stimmt der PreisVielen Dank für Ihr Interesse!Boerse Stuttgart Holding GmbHBörsenstraße 4D-70174 StuttgartAnsprechpartner:Michael GörgensLeiter FondshandelTel +49 711 222 985-162Fax +49 711 222 985-199Michael.Görgens@boerse-stuttgart.de© Boerse Stuttgart Stuttgart, 08.06.2009 ETF Handel an der Börse Stuttgart - Michael Görgens26

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine