Innentüren und Treppen

mehring.de

Innentüren und Treppen

Starke Marken für Innentüren und Treppen

Innentüren

und Treppen

Innentüren und Treppen

Foto: Jeld-Wen

1


Zuhause neu erleben Innentüren und Treppen

Foto: Mame

Foto: ringo

Foto: Herholz

Innentüren und Treppen

Offen für

Persönlichkeiten

Der Trend zum individuellen Wohnen – kaum sonstwo zeigt er sich deutlicher

als bei den Türen und Treppen eines Hauses. Aus Funktionselementen

sind Design-Objekte geworden. Dabei rücken auch technische Details wie

Zargen, Beschläge, Türdrücker, Geländer usw. in den Brennpunkt des

Interesses. Denn alles zusammen macht die individuelle Wirkung einer

Tür, einer Treppe im Raum aus. Weiß, funktionell, edel und zurückhaltend,

dahin geht der Trend bei den Türen. Aber was wäre ein Trend ohne die

Tendenz von Individualisten, lustvoll gegen den Mainstream zu verstoßen?

Mit bewusster Gestaltungsfreude oder etwa im Namen einer neuen

Natürlichkeit? Sehen Sie auf den folgenden Seiten, was angesagt ist.

Foto: Westag Getalit

2 3


Zuhause neu erleben energiesparen

Energiesparen

Türen helfen haushalten

Nicht nur die Hauseingangstüren, auch die

Innentüren tragen zur Energiebilanz Ihres

Hauses bei. Durch Dichtigkeit und – bei

Bedarf – spezielle Türfüllungen. Besonders

betroffen sind natürlich die Türen zu

Nebeneingängen, Garagen und Kellerabgängen

sowie die Treppen und Türen zum

ungeheizten Dachgeschoss.

Räume auch energetisch trennen

In Schlafzimmern wird meist weniger geheizt, ebenso in Räumen, die

nur zeitweise genutzt werden. Es empfiehlt sich diese Türen möglichst

geschlossen zu halten. Dicht schließende Türen vermeiden Zugluft

zwischen Warm und Kalt und sorgen dafür, dass sich die kostbare

Wärme nicht ungewollt überall im Haus verteilt und so der Heizaufwand

insgesamt geringer ausfällt. Unser Tipp: mechanische Türschließer

im Innenbereich. Es gibt sie in allen Formaten, auch zum Nachrüsten.

Sie erinnern Vergessliche und automatisieren den Prozess des Energiesparens

mit sanftem Druck.

Eine Komfortfunktion sorgt dafür,

dass die Tür offen bleibt,

wenn sie um mehr als 60° geöffnet

wird. Ansonsten fällt die

Tür sanft ins Schloss.

Foto: Westag Getalit

Gedämmte Spezialtüren

Alle Innentüren mit direkter Verbindung zu ungeheizten Räumen bzw.

Zonen bilden energiekritische „Schnittstellen“ im Haus, besonders

Nebeneingangstüren, Keller- und Garagentüren. Hier kommt es auf

handwerklich präzisen Einbau und eine perfekt ausgeführte Abdichtung

an. Mit speziell gedämmten Türblättern können die Energieverluste

zusätzlich verringert werden. Dämmende Einlagen, z.B. aus Polyurethan-Hartschaum

in Verbindung mit Decklagen aus Aluminium oder

Hartfaser, verhelfen Wärmedämmtüren zu erstaunlichen U-Werten

unter 0,84 W/m2 Foto: Herholz K.

Foto: Herholz

Sonderfall Bodentreppen und -türen

Dachbodentreppen sind eine Herausforderung für Energiebewusste.

Denn einerseits soll der Zugang zum gedämmten Dachgeschoss erhalten

bleiben. Andererseits dürfen hier keine Energielöcher und Wärmebrücken

entstehen. Ein Problem, dem sich eine ganze Branche erfolgreich

widmet. Mit Komplettlösungen, die energetisch auf die Erfordernisse

der EnEV zugeschnitten sind. Mehr dazu im Innenteil.

Foto: Mame

Foto: Westag Getalit Foto: Wellhöfer

Foto: Dolle

4 5


Zuhause neu erleben

Weißlack-Türen

G(l)anz in Weiß:

die Trends 2012/13

Weiß sieht edel aus. Weiß macht Räume größer und heller. Zu Weiß

können Sie alle Farben und Stile kombinieren. Weiß ist einfach

zeitlos. Viele Gründe sprechen dafür, eine Türrenovierung ganz in

Weiß vorzunehmen. Zumal die Hersteller Sie mit Ideen, Innovationen

und Angeboten verwöhnen, die sich früher nur eine kleine Riege

Weiß und flächenbündig – das

Nonplusultra

Wenn Zarge und Türblatt flächenbündig

abschließen, sieht

die Tür nicht wie „aufgesetzt“

aus, sondern wirkt organisch mit

der Wand verbunden. Das ergibt

eine besonders schlichte, edle,

harmonische Raumwirkung. Wenn

dann noch die Bänder verdeckt,

die Beschläge auf ein Minimum

reduziert sind und das Türblatt

plan und in Hochglanz ausgeführt

ist, scheint die Tür buchstäblich

zu schweben. In Kombination mit

den zur Zeit angesagten dunklen

Möbeln ergeben sich einzigartige,

spannende Kontraste.

Foto: Herholz

Foto: Herholz

von Villenbesitzern und Inhabern großbürgerlicher Stadtwohnungen

leisten konnten. Moderne Herstellungsverfahren garantieren eine

Qualität, die der Handwerkskunst in nichts nachsteht. Zu Preisen, die

sich jeder wertbewusste Sanierer und Renovierer heute leisten kann.

Foto: Herholz

Foto: Herholz

Foto: Herholz

Puristisches Design (flächenbündig) Stumpfes Türblatt (ohne Türblattfalz) Verdeckte Bänder Minimalistisches Schließblech mit gesofteter

Kante

Zargendekor setzt Akzente

Eine kleine Applikation mit markanter Wirkung in der flächenbündigen

Tür: Eine Vertiefung zwischen Türblatt und Zargenbekleidung bricht die

bündige Optik, das Element bekommt einen edlen Touch und wird zum

Blickfang, passend zum Farbkonzept des Innenraums.

Landhausträume in Weiß

Unter dem Begriff Landhausstil kann man vieles verstehen, aber alle

meinen auch damit: Natürlichkeit, Wohnlichkeit, Individualität. Dass

dazu nicht nur Naturholz-Optiken passen, sondern auch Weißlacktüren,

beweisen Hersteller, die mit Zargen-Applikationen, Linien-, Motivfräsungen,

Querstücken und Glaseinsätzen arbeiten.

Foto: Westag Getalit

Weißlack-Türen

Foto: Westag Getalit

Foto: Westag Getalit

Foto: ringo Foto: Westag Getalit

6 7


Zuhause neu erleben

Foto: Jeld-Wen

Holz-, Furniertüren

Natur

Furnier: Natur, Intelligenz, Handwerk

Furniertüren sind robust, leicht und offen für die unterschiedlichsten

Oberflächengestaltungen. Hinzu kommt ein riesiges Ökologie-Plus:

Aus einem einzigen Holzstamm – heute meist gewonnen aus nachhaltiger

Holzwirtschaft – kann man mehrere tausend Quadratmeter an

Furnierblättern erzeugen! Furnier-Spezialisten wählen die Blätter nach

individuellen Wuchsmerkmalen und Färbungen aus und fügen diese in

handwerklicher Arbeit zu einem harmonischen Furnierdeck zusammen.

Holz an der Tür neu interpretiert

Alles weitere hängt von ihren Wünschen und dem Können der Designer

und Hersteller ab. „Klassische“ Furniere wie Eiche, Buche oder

Ahorn werden neu interpretiert, Exoten wie Satinnuss oder das robuste

nordamerikanische Hickory erweitern die Programme. Am besten, Sie

bestaunen und „befühlen“ die vielen Möglichkeiten in der Ausstellung

Ihres EUROBAUSTOFF – Fachhändlers!

in voller Schönheit

Man spricht derzeit von einem „neuen“ Trend zur Natur, dabei war

Holz als Werkstoff für Innentüren niemals „out.“ Sicher jedoch ist:

Die vielen tollen Innovationen, die in den letzten Jahren auf den

Markt gekommen sind, haben eine neue Begeisterung an Echtholz-

und Furniertüren entfacht. Ob edel, schlicht und auf die Wirkung

Foto: Herholz

natürlicher Farbtöne konzentriert oder verspielt-romantisch im

Design: Türen im Naturholz-Look liegen bei deutschen Renovierern

ganz oben auf der Wunschliste. Stark im Kommen ist: der

Werkstoff Eichenholz, den man in seiner ursprünglichen sanften

Naturfarbe belässt.

Foto: Herholz

Unterschiede beleben den Raum

Werden Furnierblätter mit unterschiedlichen Wuchsmerkmalen und

Färbungen zusammengesetzt, entstehen wunderschöne Solitäre, die

perfekt mit modernen Möbeloberflächen und Fußböden harmonieren.

Foto: Jeld-Wen

Holz-, Furniertüren

Foto: Jeld-Wen

Highlights mit Splint

Besondere optische Effekte ergeben sich aus der Kombination von

dunklerem Kernholz und dem jüngeren (und helleren) Splintholz eines

Baums, das eigentlich seltener für Furniere verwendet wird. Neue

Verfahren erlauben die Verarbeitung beider Holzarten eines Baums an

einer Tür – mit traumhaften Effekten und einer tollen Wirkung im Raum.

Foto: Jeld-Wen

Foto: Jeld-Wen Foto: Jeld-Wen

Foto: Jeld-Wen

Foto: Jeld-Wen Foto: Jeld-Wen Foto: Jeld-Wen

Foto: Jeld-Wen Foto: Jeld-Wen Foto: Jeld-Wen

8 9


Zuhause neu erleben

Kunststoff-, Glastüren

Designers Lieblinge

Moderne Kunststoff- und Glastechnik in Verbindung mit Kreativität

und handwerklichem Können bringt Jahr für Jahr überraschende

Tür-Innovationen hervor. Im Trend: Die Kombination aus warmen

Kunststoff-Oberflächen und kühler Edelstahloptik, die man

Kunststoff mit Edelstahl: eine spannende Kombination

Materialkombinationen bestimmen die Trends bei Möbeln und Baustoffen.

Besondere Design-Akzente setzt das Zusammenspiel scheinbar

gegensätzlicher Materialien, wie etwa HPS-Oberflächen und Edelstahl.

High-pressure-Surface-Oberflächen (HPS) bestehen aus Melaminharzen.

Diese werden unter enormem Druck zu harten, extrem widerstandsfähigen

Kunststoffoberflächen zusammengepresst. Passgenau in die

Türblätter eingelegte Lisenen unterbrechen den Look der Oberflächen

durch einen dezenten Hauch Edelstahl – längs oder quer oder in

Kombination mit einem Lichtband eingebaut.

Foto: Westag Getalit

Foto: Westag Getalit

Foto: Westag Getalit

Foto: Westag Getalit

Foto: Köhnlein

neuerdings nicht nur an Hauseingangstüren findet, sondern auch

im Innenbereich. Auch der Werkstoff Glas setzt seinen Siegeszug

fort und beweist seine phantastischen Gestaltungsmöglichkeiten

an Türen in allen Wohnbereichen.

Schönheit, Licht und Farbenspiele: Glastüren

Glastüren haben einen einzigartigen Vorteil: Sie transportieren Tageslicht

in die Tiefen des Hauses. Dabei können Sie selbst bestimmen,

wieviel „Durchblick“ Sie sich und ihren Mitbewohnern gewähren wollen.

Besonders für die „öffentlichen“ Bereiche, wie Wohn- und Esszimmer,

sind Glastüren eine faszinierende Option, erst Recht in Gestalt einer

trendigen großformatigen Schiebetür. Moderne Schiebetürsysteme

sorgen für leichtes Handling und sicheres Abstoppen der Türen am

Anschlag.

Foto: Köhnlein

Foto: Jeld-Wen

Glas wird Kunst, Raum wird Style

Gestaltete Glastüren beleben Ihre Räume mit Licht, Luft, Transparenz,

einem Flair der Leichtigkeit und Offenheit. Wobei Sie Ihre Glastüren

individuell oder nach einem durchgängigen Gesamtkonzept gestalten

können. Jeder Raum erhält so eine ganz eigene Aura – nicht zu vergessen

Ihr Bad, das durch eine Ganzglasdusche sofort viel größer,

edler und stylisher wirkt.

Foto: Mame

Foto: ringo

Kunststoff-, Glastüren

10 11

Foto: Mame

Foto: Mame

Foto: Mame

Foto: Mame


Zuhause neu erleben

Für Garage, Keller & Co.

Multifunktionstüren mit guten Schall- und

Wärmedämmeigenschaften decken diesen

Funktionsbereich professionell ab

und kosten nicht die Welt. Zusätzliche

Sicherheit bieten Türen aus Stahl.

Brandschutztüren im Eigenheim

Wer im eigenen Heim arbeitet, verbindet

die berufliche mit der privaten Existenz.

Das hat viele Vorteile, aber auch Nachteile.

Brennt es im eigenen Heim, ist

auch die berufliche Existenz gefährdet.

Eine simple Brandschutztür mit Schließeinrichtung

zwischen Home-Office und

dem Rest des Hauses könnte helfen, das

Schlimmste zu verhindern.

Designtüren mit Feuersicherheit

Alternative: Wohnliche, mit Mineralwolle

befüllte Feuerschutztüren für den Innenbereich.

Sie bieten geprüfte Sicherheit,

die man ihnen aber nicht ansieht. Das

Geheimnis: ein Dickfalz sowie eine Oberflächenvielfalt,

die von Lackierungen

nach Wahl bis hin zu edlen Holzdekoren

und moderner Verglasung reicht.

Funktionstüren Zargentausch

Sicherheit und

Wärmeschutz vom Profi

Echtholz-Renovierung

Wohnungseingangstüren, Nebentüren zum Garten, zum Hof,

Kellerabgangs-Türen und Verbindungstüren zwischen Heim und

Garage sind kritische „Schnittstellen,“ deren Ausführung Sie unbedingt

den Profis überlassen sollten. Schon aus energetischen

Gründen. Zwischen Wohnräumen und den angrenzenden kühleren

Räumen darf keine Zugluft entstehen. Nicht zu vergessen:

Einbrecher suchen sich bekanntermaßen gerne einen Weg durch

Keller- und Nebeneingangstüren. Spezialtüren halten zuverlässig

dicht – energetisch, sicherheitstechnisch.

Foto: Westag Getalit

Sicherheitsgarnitur

mit

Zylinderabdeckung:

Bolzen oben

Bolzen mitte

Bolzen unten

In Rekordzeit mon- In Rekordzeit montiert.

Alle Teile werden tiert. Alle Teile werden

maßgenau gefertigt maßgenau gefertigt

und zusammengebaut und zusammengebaut

geliefert geliefert

Echtholz-Renovierung

von Türblatt und von Türblatt und

Rahmen (Zarge). Rahmen Auf (Zarge). Auf

Wunsch auch farbig Wunsch auch farbig

lackiert oder CPL lackiert oder CPL

beschichtet. beschichtet.

kein Verputzen, kein Verputzen,

kein Tapezieren, kein Tapezieren,

kein Bodenbelegen, kein Bodenbelegen,

kein Schmutz, kein

Schmutz, kein

Lärm, keine lästige Lärm, keine lästige

Baustelle, Baustelle,

verschiedene verschiedene

BekleidungsbreiBekleidungsbreiten mit eleganten ten mit eleganten

Rundkanten für 3-teiliges Rundkanten die für die

jeweilige Einbausi- jeweilige Einbausituation

Türband, tuation

Foto: Herholz

Klimafeste Türen

Nebentüren, die nach draußen

oder in ungeheizte Treppenhäuser

führen, trennen Bereiche mit hohen

Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-

Unterschieden. Hier empfehlen

sich Türen der Klimaklassen II

und III, die mit Stabilisatoren und

Dämmeinlagen ausgestattet sind.

Türen der höchsten Klimaklasse III

verziehen sich selbst dann nicht,

wenn zwischen der warmen und

kalten Seite Temperaturunterschiede

von bis zu 20° C herrschen.

Automatisch absenkbare

Bodendichtungen verstärken den

Technik. Technik.

Foto: Novoferm Wärme- und Schallschutz.

Foto: Jeld-Wen

2

wahlweise mit

bombierter

Bekleidung

(KÖNOLIPS)

Sauberer & günstiger:

KÖHNLEIN

Türen- & Zargentausch

TOPRENO

Türblatt

Türblatt

Sie planen, Ihre Türen zu erneuern, scheuen aber den Aufwand

gefälzt

gefälzt

einer Baustelle bei „laufendem Familienbetrieb“ – mit Lärm und

Schmutz? Keine Sorge, es gibt Hersteller, die Ihnen ein komplettes

Die perfekte Lösung Die perfekte Lösung

Paket für anbieten: Stahl- und Holz- für Stahl- Türenaustausch und Holz- inklusive Zargentausch bzw.

zargenzargen Umbau der alten Türrahmen. Der Verlust an Durchgangsbreite und

Jetzt auch für stumpf

einschlagende Türen

Höhe ist unmerklich und beträgt nur wenige Millimeter. (System KÖNOPLAN)

Neue Köhnlein Türen

halten Einzug in Ihren

Wohnräumen

Ein kompletter Ein Türen- kompletter und RahTüren-

und Rah- Mit dem Köhnlein Mit TOPRENO-System dem Köhnlein TOPRENO-System geht die Türenrenovierung geht die Türenrenovierung ganz einfach: ganz einfach: Es geht im Handumdrehen. Es geht im Handumdrehen. Die KÖHNLEIN-TOPRENO Die

die Toplösung für Sie: Maß

menaustauschmenaustausch (Zarge), speziell (Zarge), speziell Neue Türen auswählen Neue Türen und auswählen durch den TOPRENO-Partner und durch den TOPRENO-Partner Maß nehmen lassen. Maß nehmen lassen. alten Stahl- oder alten Holzzargen Stahl- oder ver- Holzzargen nehmen, ver- montieren und fertig. Kein Schmutz,

von Stahlzargen von in Stahlzargen Altbauten in Altbauten Bei Köhnlein im Bei Werk Köhnlein werden im die Werk Zargen werden dann die maßgenau Zargen Foto: dann gefertigt Köhnlein maßgenau und zusam- gefertigt und zusamschwinden. Die Foto: schwinden. neuen Köhnlein Türen Die sind neuen Türen kein Lärm, sind keine lästige Baustelle. Foto: Köhnlein Kein Verput-

macht aus Ihrer macht Wohnung aus Ihrer eine Wohnung eine mengebaut geliefert. mengebaut Der KÖHNLEIN geliefert. Der TOPRENO-Partner KÖHNLEIN TOPRENO-Partner kann nun mühelos kann und nun mühelos und da.

ärgerliche Baustelle. ärgerliche Ein neuer Baustelle. Ein neuer zeitsparend Ihre zeitsparend neuen vorher Innentüren Ihre neuen perfekt Innentüren und passgenau perfekt und einbauen. passgenau Dank einbauen. der Dank der

da.

zen, kein Tapezieren, kein Bodenbelegen, kurze

Montagezeiten, da fertig zusammengebaut, auch

Anstrich oder Anstrich etwa eine oder Folieetwa

eine Folie- ausgeklügelten ausgeklügelten Technik haben KÖHNLEIN Technik haben TOPRENO-Türelemente KÖHNLEIN TOPRENO-Türelemente nur einen ge- nur einen ge-

stammfurnierte Echtholz-Renovierung möglich.

rung verdecken rung nur verdecken die alten nur die alten ringen Durchgangsverlust. ringen Durchgangsverlust. Niemand wird überhaupt Niemand wird bemerken, überhaupt dass bemerken, Ihre alten dass Ihre alten

Verschiedene Bekleidungsbreiten mit eleganten

Türen. Was Sie Türen. brauchen Was sind Sie brauchen sind Stahl- oder Holzzargen Stahl- oder dahinter Holzzargen versteckt dahinter sind. versteckt sind.

Türen in zeitgemäßem Türen in Design zeitgemäßem Design

und nach heutigem und nach Stand heutigem der Stand der

Rundkanten für die jeweilige Einbausituation.

2

wahlweise mit

bombierter

Bekleidung

(KÖNOLIPS)

Holzzargen-

Renovierung

Holzzargen-

Renovierung

Innentüren-Renovierung leicht gemacht! leicht gemacht!

Stahlzargen-

Renovierung

Stahlzargen-

Renovierung

So muss es So nun muss wirklich es nun wirklich

nicht mehr nicht sein! mehr sein! Vorher: Vorher: Nachher: Nachher:

Fotos: Köhnlein

vernickelt

Weitwinkelspion

absenkbare

Bodendichtung


Moderne Optik - Türblatt und

Zarge optional flächenbündig

als eine Einheit!

auch nach der Renovierung

keine Veränderung

der Türblattposition

Jetzt deshalb auch für ist stumpf die Trennung

einschlagende Türen

(System unterschiedlicher KÖNOPLAN) Bodenbeläge

bei geschlossener

Tür nicht sichtbar

Sie erhalten dadurch eine

perfekte Bodenoptik

daher keine unschöne

Abdeckschiene mehr

notwendig

13644_Seiten.indd 13644_Seiten.indd 2 2 13644_Seiten.indd 17.09.09 14:17 3 17.09.09 14:17

TOPRENO

TOPRENO TOPRENO

So gut wie Türblatt- neu: umgebaute Türblatt- Türzargen

gefälztgefälzt

Bei dieser Version einer Türenrenovierung werden die bestehenden

Zargen vollständig mit Echtholzfurnierten, farbig lackierten oder CPLbeschichteten

Rahmenelementen umbaut. Wobei die Breiten der Bekleidungen

flexibel gefertigt werden, um die alten Türrahmen bzw. -zargen

vollständig zu überdecken. Vorteil: preisgünstige Vorfertigung aller Teile,

schnelle Lieferung und Stahlzargen- Stahlzargen- Montage, kein Verputzen, kein Tapezieren, kein

Renovierung Renovierung

Bodenverlegen hinterher.




Köhnlein-Türfeststeller

Innovation für den Alltag

unsichtbar

im Türblatt

integriert

Durch einfaches Hochziehen

des Türdrückers

lässt sich die Tür in

beliebiger Position feststellen!

Innovative Beschlagstechnik für

Ihre neuen Türen! Fragen Sie

nach dem Köhnlein-Türfeststeller

und dem Köhnlein-Drückergarnituren-Programm.

Mit dem Köhnlein-Türfeststeller integriert in das

Türblatt, lässt sich die Tür mit einfachem Hochziehen

des Türdrückers in jedem Öffnungswinkel

feststellen. Ein Zuschlagen der Tür z.B. beim Lüften

der Wohnräume wird dadurch vermieden. Mobil

eingesetzte Türstopper (z.B. Keil, Stuhl oder andere

Gegenstände) gehören der Vergangenheit an.




Das Ergebnis kann sich sehen



bei geschlossener bei geschlossener

Tür kein Bodenüber- Tür kein Bodenübergang

sichtbar gang sichtbar

KÖHNLEIN

KÖHNLEIN

Vielfalt in garantierter Qualität

Mit der Entscheidung für einen kompletten Zargen- und Türentausch

steht Ihnen natürlich auch die ganze Bandbreite von Innentüren

Foto: Köhnlein

Foto: Köhnlein

Funktionstüren

Profitieren Sie von unserer Riesenauswahl

an Köhnlein Innentüren!

nachher Stahlzargen-Renovierung

Foto: Köhnlein

Holzzargen-Renovierung

zur Verfügung, produziert, geliefert und eingebaut von echten Profis

und ausgestattet mit einer Garantie.

12 13

Ohne Schmutz, Lär

le hat Ihr Köhnlein

passgenau die neuen

Foto: Köhnlein

Fotos: Köhnlein


Zuhause neu erleben Zubehör

Zubehör

Design am Drücker

Für die einen ist es nur „Zubehör“, für die anderen sind es Stil-Details, die das Wohnobjekt

„Tür“ vollenden: Bänder, Beschläge, Schlösser, Türdrücker. Wer seine neuen Türen

sorgsam wie ein Möbelstück auswählt, achtet darauf, dass alle Elemente stimmen. Gar

nicht so einfach, angesichts der Fülle von Möglichkeiten. Der EUROBAUSTOFF – Fachhändler

hilft Ihnen bei der Entscheidung.

Gut im Look, gut zur Hand: Türdrücker-Garnituren

Von Klassik bis Avantgarde – Türdrücker gibt es in nahezu unendlicher Vielfalt. Schlichte, geradlinige Designs in Edelstahl oder Alu passen zu

allen modernen Wohnstilen, dazu flächenbündige Rosetten auf dem Türblatt und der Verzicht aufs Schlüsselloch. Verspielter und gerne auch in

Messing: die klassischen, romantischen bzw. Landhaustür-Varianten. Achten Sie aber nicht nur auf den Look des Drückers. Mindestens ebenso

wichtig ist, wie der Drücker sich anfühlt. Schließlich soll er ihnen über Jahrzehnte gut „zur Hand“ gehen.

Von Schließern, Stoppern, Clips und Butlern

Die neuen Türen sollen Ihnen Freude machen, und das über Jahrzehnte. Cleveres Zubehör

hilft Ihnen im Türenalltag, der manchmal ganz schön hart sein kann. Flexible Türstopper und

praktische sogenannte „Butler“ halten Türen offen, vermeiden das Zuschlagen beim Lüften

und verhindern Beschädigungen an der Wand. Mit Clips aus weichem Kunststoff verhindern

Sie, dass Türen ins Schloss fallen. Türschließer und Soft-Close-Vorrichtungen verbessern

den Schließkomfort und helfen, die Energiebilanz zu senken, indem sie kühlere Räume

(z.B. Schlafzimmer) von wärmeren Bereichen zuverlässig abtrennen.

Foto: Häfele

Foto: Westag Getalit Foto: Mame Foto: Häfele

Foto: Häfele

Foto: Mame

Foto: Häfele

Foto: Mame

Foto: Häfele

Foto: Mame

Foto: Herholz Foto: Herholz

Foto: Mame

Foto: Westag Getalit

Foto: Westag Getalit

Treppen

Wohnkultur

der höheren Art

Treppen sind mehr als nur Funktionselemente, die Wohnebenen

bzw. Stockwerke verbinden. Treppen sind wie Möbelstücke:

handwerklich gefertigte Solitäre, Blickpunkte im Raum, die viel

aussagen über Geschmack und Persönlichkeit der Bauherren

bzw. Hausbewohner.

Holz und Handwerk in schönster Verbindung

Jedes Haus ist anders, jede Treppe ein Einzelstück. Gut dazu passt

Holz, der individuellste Baustoff, den wir kennen. Bei maßangefertigten

Holztreppen wird das Steigungsverhältnis jeder Stufe individuell an die

Gegebenheiten des Hauses angepasst. Design-Treppe mit filigranen

Edelstahlstäben oder Landhaustreppe mit fein gedrechselten Holzstäben

– der Look des fertigen Modells hängt nicht nur vom Stil, sondern

auch von den gewählten Holzarten ab. Buche, Eiche, Kiefern- oder

Ahornhölzer sind die Klassiker für helle, freundliche, natürlich wirkende

Designvarianten. Im Trend liegen derzeit Treppen aus Kirsche oder

Walnuss.

Foto: Westag Getalit Foto: Westag Getalit Foto: Westag Getalit Foto: Westag Getalit Foto: Dolle Foto: Dolle

Spindeltreppen – filigrane Stars im Raum

Die Kombination von Holz und Metall eignet sich besonders gut, um

Wohnebenen formvollendet und trotzdem raumsparend miteinander

zu verbinden – via rechts- oder linksgewendelter Spindeltreppen. Die

organisch ausgeformten Raumsparstufen garantieren Trittsicherheit

bei minimalem Platzbedarf.

14 15

Foto: Dolle

Foto: Dolle


16

Zuhause neu erleben

Dachböden energiesparend nutzen

Auch wenn Sie Ihren unausgebauten Dachboden aufwändig gedämmt

haben, sollten Sie ihn zugänglich halten bzw. nutzbar lassen. Kein Problem

wenn die Dämmelemente begehbar sind und der Zugang zum Dach

mit einer professionellen Dichtung und Wärmedämmung ausgestattet

ist. Praktische Komplett-Treppensysteme lösen die komplizierte Aufgabe

eines energiesparenden Dachgeschosszugangs im Paket, indem sie

den Deckenanschluss herstellen und dabei professionell abdichten und

dämmen. Vorteil: Sie erhalten eine Gesamtlösung mit Bauteil-geprüften

Dämmwerten zwischen 1,1 und 0,78 W/m 2 K – entweder als komfortable

Holztreppe oder in leichtem Alu für besonders kleine Deckenöffnungen.

Foto: Wellhöfer

Foto: Dolle

Foto: Wellhöfer

Foto: Dolle

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine