pressemitteilung programm piazza grande - Festival del film Locarno

pardo.ch

pressemitteilung programm piazza grande - Festival del film Locarno

Locarno, 26. Juli 2004PRESSEMITTEILUNG PROGRAMM PIAZZA GRANDEAm 4. August um 9.30 Uhr erlöschen die Lichter auf der Piazza Grande, die währendelf Tagen als Freilichtkino dienen wird. Die ersten Bilder, die am 57. Festival über dieRiesenleinwand huschen, sind diejenigen des FilmsLES FAUTES D'ORTHOGRAPHEvon Jean-Jacques Zilbermann - Frankreich - 90 Min. - mit Carole Bouquet, OlivierGourmet, Damien Jouillerot.Der Eröffnungsfilm dieses Jahres wird als Weltpremiere gezeigt und lässt uns durchdie Geschichte eines Internats, eines Heranwachsenden uns seiner Konflikte dieAtmosphäre der gesellschaftlichen Umwälzungen der Siebzigerjahre neu miterleben.SWEET SMELL OF SUCCESSvon Alexander MacKendrick – USA - 1957, 96 Min., mit Burt Lancaster, Tony Curtis,Susan HarrisonDer erste Streifen der Retrospektive “Newsfront”, ein grossartiger "Film noir”,interpretiert von zwei Stars, sich gegenseitig zu überbieten suchen, ist eine Anklagegegen die Härte und die Skrupellosigkeit des Enthüllungsjournalismus.Neben der künstlerischen Leiterin Irene Bignardi werden zur Begrüssung desPublikums auf der Bühne der Piazza Grande die nachstehend erwähntenPersönlichkeiten erwartet und von Giulia Fretta interviewt: Jean-Jaques Zilbermannund Damien Jouillerot, Regisseur und Schauspieler von Les fautes d’orthographe(Bad spelling) und Tony Curtis, der unvergessliche Hauptdarsteller von Some like itHot und Schauspieler in Sweet Smell of Success. Er ist Ehrengast der RetrospektiveNewsfront.Auf der Piazza Grande wird am Freitag, den 6. August als zweiter Abendfilm eineEuropapremiere gezeigt:THE BOURNE SUPREMACYvon Paul Greengrass - USA - 108 Min.,mit Matt Damon, Franka Potente, Brian Cox, Julia StilesProduktion: Universal PicturesThe Bourne Identity (2002), die Filmversion des Bestsellers von Robert Ludlum, dievom Publikum auf der Piazza Grande vor zwei Jahren sehr geschätzt wurde, hat unsJason Bourne als Berufskiller im Sold der CIA erleben lassen. VonGedächtnisschwund befallen, versuchte er sein Erinnerungsvermögen wieder zugewinne und gleichzeitig seiner eigenen Vergangenheit zu entgehen. In The BourneSupremacy sehen wir Bourne wieder, geplagt von seinen Albträumen, zusammen mit


seiner Lebensgefährten Marie, wie er verzweifelt versucht, seine Anonymität zuwahren. Er versteckt sich in einem Dorf am Indischen Ozean. Als ihn dieVergangenheit in der Gestalt eines Killers einholt, sind Bourne und Marie zur Fluchtgezwungen. Doch diesmal beschliesst Jason Bourne, den Kampf aufzunehmen: DieJagd auf seine Angreifer wird zu einem tödlichen Spiel der unaufhörlichenVerfolgung. Der Rhythmus überstürzt sich, die Regie bewegt sich aufMesserschneide. Die Spionagegeschichte wird von Indien nach Berlin und Berlinkatapultiert, lässt uns keinen Augenblick zu Atem kommen und beschert uns(vermutlich) den neuen James Bond nach dem Kalten Krieg.LES FAUTES D’ORTHOGRAPHES (BAD SPELLING)Daniel Massu ist 15 Jahre alt, wirkt aber jünger. Wir befinden uns Anfang der 70er-Jahre. Vater und Mutter des Jugendlichen sind Direktor und Studienrätin am Internat,in das er zur Schule geht. Dieses Jahr hat der Vater beschlossen, dass Daniel mitden anderen Jugendlichen im Schlafraum übernachten soll. Der Gedanke daranängstigt Daniel umso mehr, als seine Mitschüler ihn bislang als privilegiertbetrachteten. Um deren Vertrauen und Freundschaft zu gewinnen, stellt sich Danielseiner Mutter entgegen, widersetzt sich Konventionen und entdeckt auf diesem WegFreundschaft und Sexualität. Mit Les fautes d'orthographe schuf Jean-JacquesZilbermann einen Film, der mit viel Zurückhaltung von den Ängsten der Pubertäthandelt. Daniels Initiation ist zugleich das Abbild einer sich im Wandel befindlichenGesellschaft.Jean-Jacques ZilbermannJean-Jacques Zilbermann beginnt seine Laufbahn mit mehreren Dokumentarfilmen,darunter Vivre heureux en Ardèche (1974), der vom Streik der Gerber in Annecyhandelt, und Ja’ (1974) über die portugiesische Revolution. Ab 1980 arbeitet er alsVorführer im Kino Daumesnil und betreibt das Escurial, bevor er das «Max Linder»übernimmt. 1993 realisiert er mit Josiane Balasko seinen ersten Spielfilm, Tout lemonde n’a pas eu la chance d’avoir des parents communistes, der von der Kritikgelobt wird und auf den L’homme est une femme comme les autres (1997) folgt, indem Antoine de Caunes einen jüdischen Mann spielt, der seine Homosexualität eherschlecht als recht auslebt. Nach der Regie für Les Grands Boulevards (1999) arbeitetJean-Jacques Zilbermann auch fürs Theater, wo er The Shop Around the Corner vonMiklos Laszlo inszeniert, der mit fünf Molières ausgezeichnet wurde.THE SWEET SMELL OF SUCESSUm die Gunst eines ebenso einflussreichen wie unerbittlichen Zeitungskolumnistennicht zu verlieren, verspricht ein ehrgeiziger junger Presseagent, das Liebesglückzwischen einem Jazzmusiker und der Schwester des Kolumnisten zu zerstören. Erschreckt nicht davor zurück, einen diffamierenden Artikel zu veröffentlichen und danndie Verhaftung des Musikers in die Wege zu leiten. Das Milieu der Klatschpressewird hier anhand der fatalen Abhängigkeiten zwischen Kolumnist und Informantporträtiert – jeder profitiert von der Arbeit und den Schwächen des jeweils anderen.Immerhin siegt letztendlich die Integrität des Musikers über deren egozentrischeSkrupellosigkeit. In diesem brillanten Film noir von Alexander Mackendrick, der aufdem Drehbuch von Clifford Odets basiert, spielt Burt Lancaster den überheblichenKolumnisten und Tony Curtis den rücksichtslosen Agenten. Die beiden Superstarsbestechen durch ihre hervorragende darstellerische Leistung.


Alexander MacKendrick1912 in Boston geboren, zieht Alexander MacKendrick wenig später mit seinerFamilie von den USA nach Schottland. Sein Werk wird dem britischen Filmschaffenzugerechnet. Er begann als Drehbuchautor in der Filmindustrie, bevor er sich selbstan die Regie von Komödien wagte. Mit seinem Stil begründete er die Schuleenglischen Humors und zeichnete dafür Werke wie Whisky Galore (1948), in demInselbewohner durch angeschwemmtes Frachtgut ihre erste Erfahrungen mit Whiskymachen, The Man in the White Suit (1951), in dem ein Bastler einen unzerstörbarenStoff erfindet, der sich verheerend auf die Wirtschaft auswirkt, oder sein Meisterwerk,The Ladykillers (1955), in dem fünf Gauner (darunter Alec Guiness und Peter Sellers)ihre Vermieterin hinters Licht führen und vorgeben, Musiker zu sein, in Wirklichkeitaber einen Coup planen. Sweet Smell of Success gilt als der beste Film, denMackendrick in den USA drehte, wo auch der Piratenfilm A High Wind In Jamaica(1965) entstand.PROGRAMM PIAZZA GRANDEMTTWOCH 4.8FAUTES D'ORTHOGRAPHE (LES) (BAD SPELLing)von Jean-Jacques Zilbermann - Frankreich - 90 minmit Carole Bouquet, Olivier Gourmet, Damien JouillerotProduktion: Agat Films & CieInt. Rechte: Funny BalloonsWELTURAUFFÜHRUNG - ERÖFFNUNGSFILMSWEET SMELL OF SUCCESSvon Alexander MacKendrick - USA - 1957, 96 minmit Burt Lancaster, Tony Curtis, Susan Harrison, Martin Milner, Barbara NicholsProduktion: United ArtistsSPEZIAL SCREENING NEWSFRONTDONNERSTAG 5.8NEUNTE TAG (DER)von Volker Schlöndorff - Deutschland/Luxenburg - 97 minmit Ulrich Matthes, August Diehl, Hilmar Thate, Bibiana BeglauProduktion: Provobis Film GmbHInt. Rechte: Telepool GmbHSchweizer Verleih: FilmcoopiINTERNATIONALE ERSTAUFFÜHRUNGwww.der-neunte-tag.de


FREITAG 6.8DOGORAvon Patrice Leconte - Frankreich - 80 minProduktion: Epithete FilmsInt. Rechte: TF1 InternationalSchweizer Verleih: FilmcoopiWELTURAUFFÜHRUNGTHE BOURNE SUPREMACYvon Paul Greengrass – USA – 108 minmit Matt Damon, Franka Potente, Brian Cox, Julia StilesProduktion: Universal PicturesVerleih: UIPEUROPA PREMIERESAMSTAG 7.8NOTEBOOK (THE)von Nick Cassavetes - USA - 123 minmit Gena Rowlands, Ryan Gosling, Rachel McAdams, James GarnerProduktion: New Line CinemaSchweizer Verleih: Warner Broswww.thenotebookmovie.comQUEIMADA (Burn!)von Gillo Pontecorvo - Italien - 1969, 112 minmit Marlon Brando, Evaristo Márquez, Norman Hill, Renato Salvatori, Dana GhiaProduktion: Europee Associate SASHOMMAGE AN MARLON BRANDOSONNTAG 8.8JEUNE FILLE ET LES NUAGES (LA)von Georges Schwizgebel - Schweiz - Animation - 4 minSPEZIAL SCREENING LEOPARDEN VON MORGEN RETROSPEKTIVESCHWEIZOH HAPPY DAYvon Hella Joof - Dänemark/England - 93 minmit Lotte Andersen and Malik YobaProduktion: Fine Mellow Productions ASWeltweite Rechte: Nordisk Film International SalesSchweizer Verleih: Ascot Elite Entertainment GroupWELTURAUFFÜHRUNG


ALL THE PRESIDENT’S MENvon Alan J. Pakula - USA - 132 min, 1976Produktion: Wildwood Enterprise, Warner Bros.SPEZIAL SCREENING NEWSFRONTMONTAG 9.8CANTANDO DIETRO I PARAVENTIvon Ermanno Olmi – 2003 – 100 minmit Bud Spencer, Jun Ichikawa, Sally Ming Zeo NiProduktion: CinemaundiciInternational Rechte: Lake Shore EntertainmentEHRENLEOPARD ERMANNO OLMIDIENSTAG 10.8KONGEKABALE (King's Game)von Nikolaj Arcel - Dänemark - 103 minmit Anders W. Berthelsen, Søren Pilmark, Nastja ArcelProduktion: Nimbus FilmInt. Rechte: Trust Film SalesWELTURAUFFÜHRUNGwww.kongekabale.dkSAMSARAvon Pan Nalin - Italien/ Deutschland/Frankreich/Indien - 2001, 125 minShawn Ku, Christy Chung, Neelesha BaVoraProduktion: PandoraR. REZZONICO PREIS KARL BAUMGARTNERMITTWOCH 11.8HACALA HASURIT (The Syrian Bride)von Eran Riklis - Israel/Frankreich/Deutschland - 93 minmit Abbass Hiam, Khoury J. Makram, Khoury Clara, Barhoum Ashraf, Sheety EyadProduktion: Eran Riklis Productions ltd (Israel)/Neue Impuls Film(Deutschland)/MACT Productions (Frankreich)World Rechte: TF 1 InternationalINTERNATIONALE ERSTAUFFÜHRUNGwww.syrianbride.com


DONNERSTAG 12.8FOOTBALL FACTORY (THE)von Nick Love – England – 90 minmit Danny Dyer, Frank Harper, Tamer Hassan, Roland ManookianProduktion: Vertigo filmsInt. Rechte: HanWay FilmsINTERNATIONALE ERSTAUFFÜHRUNGwww.thefootballfactory.comFREITAG 13.8SERES QUERIDOS (Only Human)von Teresa de Pelegri und Dominic Harari - Spanien/Portugal/England/Argentinien -89 minmit Norma Aleandro, Guillermo Toledo, Maria Botto, Marian AguileraProduktion: Tornasol Filmsweltweite Rechte: Renaissance FilmsSchweizer Verleih: FreneticINTERNATIONALE ERSTAUFFÜHRUNGHUNTING OF THE PRESIDENT (THE)von Harry Thomason und Nickolas Perry - USA - Dokumentarfilm - 89 minBasierend auf einem New York Bestseller von Joe Conason and Gene Lyons, erzähltvon Morgan Freemanmit Paul Begala, David Brock, John Camp, James Carville, Joe Conason, JerryFalwell, Gene Lyons, Susan McDougalund einem Auftritt von Bill and Hillary Clinton (Archiv)Produktion: Diceburg Llc.Int. Rechte: RegentSPEZIAL SCREENING NEWSFRONTwww.theHuntingofthePresident.comSAMSTAG 14.8APPLESEEDvon Shinji Aramaki - Japan - Animation - 103 minBasierend auf einem Manga von Masamune ShirowStimmen von Ai Kobayashi, Jurota Kosugi, Yuki MatsuokaProduktion & international Rechte: Micott & Basara Inc.INTERNATIONALE ERSTAUFFÜHRUNGwww.a-seed.jp

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine