Piano-Life-Saver Zusatz Einbauanleitung 7 teiliges System

pianoservice.at
  • Keine Tags gefunden...

Piano-Life-Saver Zusatz Einbauanleitung 7 teiliges System

®EinbauanleitungSysteme mit zwei BefeuchtertanksFür alle 7-teiligen Systeme für FlügelBenötigte Werkzeuge:Sie brauchen die in der Installationsanleitung für Flügel angegebenen Werkzeugesowie zusätzlich eine Schere und eine Zange.Wichtige Information:Diese Anleitung bezieht sich nur auf die Verbindung zwischen den beiden Tanks und auf die speziellenErfordernisse beim Einbau. Entnehmen Sie die grundlegenden Anweisungen für den Befeuchtereinbau bitteden Abschnitten „Vorbereiten der Installation” und „Installation” in der Einbauanleitung für Flügel.Bestandteile:(2) Befeuchtertanks mit Schlauchanschluss 16 mm(1) 1,2 m PVC-Schlauch 16 mm(2) Schlauchklemmen(1) Klettband-SetBeschreibung des SystemsBei diesem System werden zwei Befeuchter mit einemdicken Schlauch verbunden, so dass beim Füllen deseinen Tanks auch der andere gefüllt wird. Während desGebrauches ist der Wasserspiegel in beiden Tanks gleichhoch. Die Anzeige für niedrigen Wasserstand spricht an,wenn der Fühler in einem der Tanks trocken wird. Es gibtnur eine Anzeige und einen Füllschlauch.Schlauch mitSchlauchklemmen anbeiden EndenSchlauchklemmenBefeuchtertanks17x35x10 cmKlettband1


Lesen Sie vor dem Installieren der Befeuchtertanks die Abschnitte derEinbauanleitung fürFlügel, die auf Seite 1 genannt wurden.Schritt 1Vergewissern Sie sich, dass die Anschlußrohre der Tanks aufeinander zuweisen, bevor Sie sie im Flügel anbringen. Siesind so vorbereitet, dass die Rohre bei korrekter Montage richtig ausgerichtet sind.Wenn die Anschlüsse nicht aufeinander zuweisen, vertauschen Sie die Tanks. Die elektrischen Anschlüsse derHeizstäbe zeigen normalerweise zur Klaviatur hin. Wenn der Humidistat aber im hinteren Teil des Flügels angebrachtwird, dann ist auch die umgekehrte Anordnung möglich.WarnungZiehen Sie die Schrauben der Rohrstutzen nicht an und lösen Sie sie auch nicht. Sie wurden in der Fabrik abgedichtet,so dass kein Wasser austreten kann. Lösen oder Anziehen kann die Dichtung zerstören.Schritt 2Stellen Sie sicher, dass die Böden der Tanks sich in derselben Höhe befinden. Wenn das nicht der Fall ist, können sienicht richtig funktionieren, da das Wasser nicht ungehindert zwischen den Tanks hin- und her fließen kann.Die Skizzen zeigen Beispielefür richtige und falsche Montage.Nicht gut - ein Tank entleertsich in den anderen, deruntere Befeuchter wird zuviel, der obere Befeuchter zuwenig gefüllt.Nicht gut - Das Wasserkann nicht von einem Tank inden anderen fließen.Nicht gut - Möglicherweisesieht man den Schlauch vonder Seite.2Perfekt - Das Wasser kannzwischen den Tanks hin- undher fließen. Der Schlauchwurde an einem Rastenbalkenbefestigt und verläuftwaagerecht zwischen denbeiden Tanks.


Ersatztücher, Wasserzusatzmittel und kompetente Beratung intechnischen Fragen erhalten Sie von Ihrem Piano Life Saver-LieferantenWICHTIGE INFORMATIONDas neu installierte Piano Life Saver System wird denFeuchtegehalt des Instruments verändern und daher auch dieStimmung beeinflussen. Am besten ist es, das Piano Life Saver-System drei Wochen vor dem Stimmen anzubringen.WARNUNG: Das Piano Life Saver-System muss voneinem professionellen Klaviertechniker oder Stimmereingebaut werden. Alle zugesagten oder auf andere Weisebegründeten Garantien werden ungültig, wenn das Systemnicht von einem professionellen Klaviertechniker oderStimmer eingebaut wurde.®Repräsentant für alle europäischen Länder:Odd AanstadBoda Asen, SE-671 95 Klässbol, SchwedenTel.: 0046 / 5705 1184, Fax: 0046 / 5705 1194 • e-mail: europe@dampp-chaser.comDAMPP-CHASER CORPORATIONPost Office Box 1610Hendersonville, North Carolina 28793 USA828-692-8271 • Fax: 828-692-8272 •e-mail: piano@dampp-chaser.comwww.PianoLifeSaver.com PN 20399-G 07/06

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine