Anwendungshinweise

muellerbauhandel

Anwendungshinweise

!"#$%&'()*+,-./0123456789:;?@ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ[\]^_àbcdefghijklmnopqrstuvwxyz{|}~‚ƒ„…†‡ˆ‰Š‹Œ‘’“”•–—˜š›œŸ¡¢£¤¥¦§¨©ª«¬−®¯°±²³´µ¶·¸¹º»¼½¾¿ÀÁÂÃÄÅÆÇÈÉÊËÌÍÎÏÐÑÒÓÔÕÖ×ØÙÚÜÝÞßàáâãäåæçèéêëìíîïðñòóôõö÷øùúûüýþÿArbeits-

!"#$%&'()*+,-./0123456789:;?@ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ[\]^_àbcdefghijklmnopqrstuvwxyz{|}~‚ƒ„…†‡ˆ‰Š‹Œ‘’“”•–—˜š›œŸ¡¢£¤¥¦§¨©ª«¬−®¯°±²³´µ¶·¸¹º»¼½¾¿ÀÁÂÃÄÅÆÇÈÉÊËÌÍÎÏÐÑÒÓÔÕÖ×ØÙÚÜÝÞßàáâãäåæçèéêëìíîïðñòóôõö÷øùúûüýþÿ

`˘˙˚˝˛ǐ `˘˙˚˝˛ǐ und

Verwendungsanweisung


NOEplast Strukturmatrizen für Beton,

der sich sehen lassen kann

NOEplast zur Strukturierung von

Beton: Der richtige Weg zur ästhetischen

Gestaltung von Betonoberflächen.

Mit NOEplast strukturierte

Sichtbetonoberflächen beleben

Gebäude im wechselnden Zusammenspiel

von Licht und Schatten.

Die optische Wirkung ändert sich mit

den sich wandelnden Lichtverhältnissen

der jeweiligen Tageszeit.

Je nach Sonnenstand sind dadurch

Licht- und Schattenspiele möglich.

Große Sichtbetonoberflächen können

bei richtiger Anwendung von

NOEplast optisch gleichmäßig strukturiert

gestaltet werden. Dem individuellen

Wunsch trägt das NOEplast

Programm in jedem Fall Rechnung.

Eine große Auswahl an Dessins bietet

für jede Gestaltung die richtige

Auswahl: Von zarten Holzmaserungen,

naturgetreu und übertragen,

über naturalistische und abstrakte

Motive bis zum markanten Abrissbeton

und zu künstlerisch gestalteten

Reliefs.

2 AuV NOEplast

Einsatz von NOEplast:

NOEplast kann sowohl im Ortbetonbau

als auch im Betonfertigteilbau

(Brüstungen, U nterzüge, Säulen,

Pfeiler, Attika-Elemente, Wände,

Tröge und sonstige Formen) verwendet

werden. Durch die elastischen

Eigenschaften sind Bauteile

mit Rundungen problemlos zu schalen.

NOEplast Strukturmatrizen sind

für häufigen Einsatz geeignet. Bei

pfleglicher Behandlung unter Einsatz

der von uns angebotenen NOEplast

Spezialtrennmittel und -K leber

können NOEplast Matrizen 8 0 bis

10 0 Betoniereinsätze ohne Probleme

überstehen.

Wichtig:

Trennmittel ermöglicht ein

leichteres Ausschalen, schont die

NOEplast Matrizen und bietet

dadurch eine längere Lebensdauer.

Trennmittel können sich

verflüchtigen. Werden NOEplast

Schalungen durch Bauabläufe

längere Zeit (mehrere Tage) Wind,

Wetter, Sand und Sonne ausgesetzt,

so ist auf jeden Fall das

NOE Spezial-Trennmittel mit Parafin,

Teil-Nr. 56 98 0 0 zu wählen.

Sollte sich durch Witterungseinflüsse

das Trennmittel am NOEplast

verflüchtigt haben, ist nochmals

Trennmittel aufzutragen.

Nicht behandelte Flächen

können zu Verfärbungen

der Beton-Oberfläche führen.

Der Trennmittelauftrag ist

vor jedem Betoniervorgang

zu wiederholen. Eine Produktgarantie

für NOEplast

Matrizen wird nur übernommen,

wenn eines der

von NOE angebotenen

NOEplast Trennmittel zum

Einsatz kommt.

Für den Einsatz in heißen

Klimaregionen mit hoher

Luftfeuchtigkeit haben wir

ein spezielles NOEplast

Trennmittel im Einsatz.

Bitte wenden Sie sich, wenn

Sie NOEplast in solchen

Ländern einsetzen, vorher

an den NOEplast Berater, da

wir für Schäden keine Gewähr

übernehmen können.


NOEplast Strukturmatrizen

werden aus Poly urethan-

Kunststoff hergestellt.

NOEplast Matrizen sind demnach

aus einem K unststoffmaterial

gefertigt, welches, wie jeder

K unststoff, auf Temperaturschwankungen

mit Ausdehnungen

oder Schrumpfungen reagiert.

Da es für die Anwendung

immer besser ist, wenn NOEplast

Matrizen etwas größer als zu

klein sind, werden grundsätzlich

die Längen und Breiten um

einige cm größer als das Bestellmaß

geliefert. Die Matrizen

müssen eventuell durch Sie am

Einsatzort auf das Endmaß zugeschnitten

werden.

Zuschnittskosten für diese

Arbeiten werden von uns nicht

übernommen.

Wichtig:

Beim Aufbringen der Trennmittel

darauf achten, dass kein überschüssiges

Trennmittel auf den

Matrizen stehen bleibt, und dass

sich » keine Pfützen« bilden. Dies

kann zu Verfärbungen der Beton-

Oberfläche führen.

Sollte die Beton-Rezeptur

weitere chemische Zusätze oder

Farbzusätze/-pigmente enthalten,

können diese unter U mständen

eine chemische Verbindung

mit der NOEplast Matrize oder

dem Trennmittel eingehen.

Auch dies kann zu Verfärbungen

der Beton-Oberfläche führen.

In solchen Fällen ist vorher

unbedingt ein Test in Eigenregie

durchzuführen.

Technische Daten NOEplast

Shore-Härte A nach DIN 53 50 5 6 5– 70

Weiterreißfestigkeit bis 10 N/mm

Temperaturbeständigkeit + 8 0 ΩC

Maßtoleranz (Länge, Breite, Rastermaße) ± 1%

Maßtoleranz in der Mattenstärke ± 2 mm

A nmerkung Maßtoleranzen:

Bei Sonderanfertigungen sind kleinere

Maßtoleranzen möglich.

Durch Ziehen und/oder Stauchen

können eventuelle Toleranzen weitgehend

ausgeglichen werden.

Bei längerem Gebrauch kann es bei

lose eingelegten Matrizen zu einer

Ausdehnung kommen. Mit dem Verlegemesser

oder einer Handkreissäge

werden Matrizen einfach nachgeschnitten.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin,

dass NOEplast Matrizen in bestehende

Formen gegossen werden.

Folgende Toleranzen sind aus diesem

Grunde normal und können nicht

Gegenstand von Beanstandungen

und Reklamationen sein (siehe Tabelle

»Technische Daten NOEplast« ):

Maßtoleranz in Länge, Breite und

Rastermaß ≠ 1% der jeweiligen

Gesamtabmessungen; Maßtoleranz

in der Matrizenstärke: ≠ 2 mm.

Sämtliche NOEplast Strukturen sind

Abgüsse von bestehenden Formen,

die als Vorlage dienen. So sind zum

Beispiel NOEplast Holzstrukturen aus

Holzbrettern gegossen, die Astlöcher,

Scharten und sägebedingte

Strukturunterschiede haben können.

Gleiches gilt für andere NOEplast

Oberflächen. Für die daraus resultierenden

Toleranzen und Abbildungen

im Beton kann unsererseits keine

Garantie übernommen werden.

AuV NOEplast 3


A rb eiten mit NOEplast Strukturmatrizen

Transport

Die Transportverpackung wird von

uns nach den Erfordernissen der

NOEplast Matrizen gewählt. Abhängig

von der NOEplast Matrizenausführung

erfolgt der Versand entweder

als Rolle oder auf Paletten bzw.

speziellen K isten. Die Versandverpakkung

dient dem Zweck des Schutzes

der NOEplast Matrizen. Sie wird

gemäß unseren Angeboten grundsätzlich

berechnet.

Sonderverpackungsmittel (Rollen,

Paletten und K isten) werden nicht

zurückgenommen bzw. gutgeschrieben.

Sollten Sie auf die von uns

gewählten Sonderverpackungen

verzichten, übernehmen wir keinerlei

Haftung für Transportschäden.

4 AuV NOEplast

Vorbereiten

Je nach Dessin und Strukturtiefe

werden die NOEplast Matrizen

gerollt oder plan liegend geliefert.

Gerollte Matten sind sofort nach

Anlieferung durch Sie auszubreiten

und plan zu legen.

Die ausgebreiteten NOEplast Matrizen

sind, sollten sie im Freien bzw.

bewittert gelagert werden, durch

Abdecken mit einer wetter- und

lichtfesten Plane vor Witterungseinflüssen

zu schützen.

Schützen vor:

Mechanischer Beschädigung

Verschmutzung

Großen Temperaturschwankungen

Direkter Sonneneinstrahlung

Nässe und Frost

(Schnee, Eis)

A ggressiven Chemikalien

(fest, flüssig, gasförmig)

Bei Temperaturen ≥ 5 0 ΩC

besteht Gefahr der Verdampfung

des Trennmittels

Z uschneiden

NOEplast lässt sich mit dem Verlegemesser

oder mit einer K reissäge

mit Hartmetall-Sägeblatt auf das

geforderte Maß schneiden.

Achtung: Häufig eingesetzte Matrizen

müssen u. U . nachgeschnitten

werden.


Senkrecht stoßen

Bei breiten Betonflächen kann es

notwendig werden, die NOEplast

Matrizen aneinander zu setzen. Die

optische Gleichmäßigkeit ist immer

dann gewährleistet, wenn Rapport-

Ende und Rapport-Anfang zweier

NOEplast Matrizen zusammenstoßen.

Bei einigen NOEplast Dessins

ist eine Scheinfuge am Stoß empfehlenswert.

Es gibt NOEplast Matrizen, welche

nicht ohne sichtbaren Stoß im Beton

aneinander gereiht werden können.

Bitte fragen Sie Ihren NOEplast

Berater. Er gibt Ihnen gerne

Auskunft über die Möglichkeit

des Stoßens, die bei den einzelnen

NOEplast Matrizen bestehen.

Waagrecht stoßen

In der Regel sind die Maße der

NOEplast Matrizen ausreichend für

üblich vorkommende Bauhöhen.

Bei notwendigen waagrechten

Stößen empfiehlt es sich, gestalterisch

deutlich mit Scheinfugen

zu arbeiten. Scheinfugen lassen

sich problemlos mit Profilleisten

herstellen.

Befestigen

NOE bietet in Form des NOEplast

K lebers einen speziell auf NOEplast

Matrizen abgestimmten K lebstoff

an. Dieser ist, wie bei allen K lebstoffen

üblich, auf trockenem sowie

staub- und fettfreiem U ntergrund

anwendbar.

Die U nterseiten der NOEplast

Matrizen müssen beim Verkleben

ebenfalls staub- sowie fettfrei

und trocken sein. Trennmittelreste

auf den NOEplast Matrizen sind mit

einem saugenden Lappen vor dem

Verkleben restlos zu entfernen, da

sonst die K lebekraft beeinträchtigt

werden kann.

Beim Aufkleben auf Schalungen ist

grundsätzlich zu beachten, dass

diese an der Oberfäche angeraut

werden. Es wird von uns darauf

verwiesen, dass ein Entfernen aufgeklebter

NOEplast Matrizen nur

mechanisch erfolgen kann. Die Schalungen

sowie die NOEplast Matrizen

können beim Entfernen Schaden

nehmen. Wir empfehlen deshalb

dringend den Einsatz einer Sparbzw.

Vorsatzschalung als K lebegrund.

Weitere wichtige Hinweise entnehmen

Sie bitte auf Seite 6 der Rubrik

K leben von NOEplast Strukturmatrizen.

AuV NOEplast 5


K leb en v on NOEplast Strukturmatrizen

Der NOEpast K leber verbindet

NOEplast Matrizen mit Holzschalungen,

mit kunstharzbeschichteten

Schalbelägen und Stahlschalungen.

Schalfläche und Matrizenrückseite

müssen trocken und

fettfrei sein.

Hohe Luftfeuchtigkeit vermeiden!

Der K leber wird in einem Gebinde

mit zwei K omponenten (Stammkomponente

und Härter) geliefert.

Verarbeitungs-Temperatur mind.

+ 10 ΩC bis max . + 30 ΩC. Das Verarbeiten

des NOEplast K lebers ist

der Arbeits- und Verwendungsanweisung,

Gefahrenhinweise sind

den Sicherheits-Datenblättern zu

entnehmen.

Aufgeklebte Matrizen können nur

mechanisch von der K lebefläche

getrennt werden. Schalbeläge können

dabei irreparabel beschädigt

werden. Aus diesem Grund empfehlen

wir dringend den Einsatz von

nicht mehr benötigtem Holz oder

Schalbelägen als K lebeuntergrund.

Nach vollflächigem Auftragen des

K lebers die NOEplast Strukturmatrizen

an der Längskante anlegen, auf

der Schalunterlage abrollen und

ohne Lufteinschluss anpressen.

Gegebenenfalls Ecken und K anten

beschweren.

6 AuV NOEplast

U nd so wird es gemacht:

U ntergrund: Trocken, sauber, öl- und

fettfrei. Stahlschalungen sollten

vorher sandgestrahlt sein, Holzschalungen

müssen eine ausreichende

Tragfähigkeit haben. K unststoffbeschichtete

Großflächenschalungen

und Mehrschichtenplatten bis auf

den Holzuntergrund abschleifen.

Jeden K ontakt mit Feuchtigkeit meiden.

K omponente A gründlich aufrühren.

K omponente B zugeben und

homogen vermischen. Ansatz in

Matten an den Ecken leicht annageln,

bei Stahlschalungen evtl. mit

Schraubzwingen niederhalten (siehe

Fotos). Darauf achten, dass die ganze

Fläche angedrückt wird. Dies kann

durch mehrmaliges Begehen der

Matten erfolgen.

zweites Gefäß füllen und nochmals

gründlich vermengen. Früheste

Belastbarkeit ca. 24 Stunden nach

dem Verkleben. Werkzeug mit Verdünnung

reinigen.

Bei Ortbetonschalungen empfehlen

wir Matrizen ganzflächig zu verkleben.

Wenn die Matrizen auf eine

Sparschalung geklebt werden, kann

die Reinigung der Trägerschalung

entfallen.

Werden die Matrizen später von

Schalungen oder K ipptischen abgenommen

und verbleiben K lebstoffreste

auf der Schalfläche des U nterbaues,

können diese nur mechanisch

wieder entfernt werden.


Technische A ngaben NOEplast Kleber

Mischverhältnis A : B (in Gewichtsteilen) 6 : 1

Topfzeit (Verarbeitungszeit)

Zeit zum Aufbringen des K lebers

NOEplast K leber

Teil-Nr. 5 6 9 5 1 1

Verbrauch pro m 2

Auf glatter Oberfläche, bei sachgerechtem Verarbeiten ca. 50 0 – 6 0 0 g/m 2

A ushärtungszeit 24 Stunden

+ 1 0 ΩC bis + 30 ΩC ca. 30 bis 4 0 Min.

bei + 18 ΩC U mgebungstemperatur

Luftfeuchtigkeit Bei Verarbeitung feuchtigkeitsempfindlich.

Im ausgehärteten Zustand nicht feuchtigkeitsempfindlich

H aftung (je nach Rauigkeit der Oberfläche)

auf Stahl ca. 0 ,0 4 4 kN/ cm 2

auf Holz ca. 0 ,0 54 – 0 ,0 8 7 kN/ cm 2

Frost-Empfindlichkeit Lagerung nicht unter 0 Grad C,

jedoch Verarbeitung erst ab + 10 ΩC

H altbarkeit (bei ungeöffnetem Gebinde,

Lagerung in trockenen Räumen) 9 Monate (bei + 18 ΩC)

Temperaturbeständigkeit + 10 0 ΩC

Inhalt je Gebinde

(2 K omponenten) 4 ,6 6 kg K omponente A und B

AuV NOEplast 7


Betonieren

Vorbereitung

Vor dem Einbringen der Bewehrung

auf die NOEplast Matrizen ist entsprechend

der örtlichen Bedingungen

das geeignete Trennmittel zu

wählen.

NOE Spezial-Trennmittel

bei » normalen« Verhältnissen

NOE Trennmittel mit Paraffin

bei » ungünstigen« Verhältnissen/

Witterungen (z. B. große Hitze, lange

Liegezeit, Regen, Wind, Staub, Sand)

Technische Daten NOE Spezial-Trennmittel*

8 AuV NOEplast

Die Struktur-Matrizen müssen vor

der Applikation des Trennmittels

staubfrei und trocken sein,

damit gewährleistet ist, dass das

Trennmittel sich fest auf der Oberfläche

der Matrize anreichern kann.

Gleichmäßiges, allseitiges Auftragen

besonders bei tiefen Strukturen.

Nasser oder feuchter U ntergrund

verhindert eine gute Verbindung

Trennmittel/ Matrize. Bei ungünstiger

Witterung (Regen, Schnee) kann das

Trennmittel abgewaschen werden,

das Auftragen ist dann zu wiederholen.

Gebindegrößen Teil-Nr. 56 971 0 20 0 -l-Fass

Teil-Nr. 56 9720 30 -l-K anister

Teil-Nr. 56 9730 5-l-K anister

Verbrauch 30 – 4 0 g/m 2 je nach Strukturtiefe

Dichte (+ 15 ΩC) 0 ,8 8 g/ml

Viskosität (+ 20 ΩC) 1 6 mm 2 / s

Flammpunkt + 134 ΩC

Wasserlöslichkeit darf nicht verdünnt werden

Lagerfähigkeit − 10 bis + 30 ΩC

Mindesthaltbarkeit 36 Monate bei geschlossenem Gebinde

Technische Daten NOE Trennmittel mit Paraffin

Gebindegrößen Teil-Nr. 56 98 1 0 30 -l-K anister

Teil-Nr. 56 98 20 5-l-K anister

Verbrauch 4 0 – 6 0 g/m 2 je nach Strukturtiefe

Dichte (+ 15 ΩC) 0 ,79 g/ml

Viskosität (+ 20 ΩC) 1 3 mm 2 / s

Flammpunkt + 58 ΩC

Wasserlöslichkeit darf nicht verdünnt werden

Lagerfähigkeit + 5 bis + 30 ΩC

Mindesthaltbarkeit 36 Monate bei geschlossenem Gebinde

Der Auftrag der von NOE vertriebenen

NOEplast Trennmittel ist

unmittelbar vor jedem Betoniervorgang

zu wiederholen.

Betonieren

Sollte Zementmilch auf ausgeschalte

Wandflächen fließen, sofort mit Wasser

abspülen. Ausgelaufene Zementmilch

verursacht auf dem hellen

Sichtbeton meist dunkle Flecken.

Beheizen

Beim Beheizen von K ipptischen und

Formen soll die Temperatur + 8 0 ΩC

nicht überschreiten.

* Gemäß CEC-L-33 A 94

gut biologisch abbaubar

(> 8 0 % nach 21 Tagen)

Bei langen Stand- oder Lagerzeiten

sind die NOEplast

Matrizen gegen Bewitterung

zu schützen. H ierzu bitten wir

um Beachtung der H inweise

auf Seite 3 der NOEplast A uV.


A usschalen, L ag erung , R einig ung ,

W erkzeug e und Z ub ehö r

A usschalen

Das Ausschalen bereitet bei fachgerechter

Verwendung des NOE

Spezial-Trennmittels keine Probleme.

Zu beachten ist lediglich, dass zwischen

der Matrize und dem abgebundenen

Beton ein Vakuum-Effekt

entsteht, der nicht durch flächiges

Losreißen der Schalung überwunden

werden kann. Bei lose eingelegter

Matrize ist das Ausschalen von Hand

problemlos. Die Matrize lässt sich

leicht von einer Ecke oder K ante her

abziehen.

Bei Eckelementen und Rundungen

muß darauf geachtet werden, dass

problemloses Ausschalen nur

gewährleistet ist, wenn die NOEplast

Matrize durch ihre Struktur keine

Hinterschneidungen bildet.

Bei geklebter Matrize muss das

Fertigteil von einer K ante her abgehoben

werden.

Die H inweise in den Sicherheits-Datenblättern

sind zu

beachten. Bei Verwendung von

fremden Trennmitteln ist eine

Gewährleistung allgemein

ausgeschlossen.

Lagerung

NOEplast Matrizen sollen plan

gelagert werden. NOEplast Strukturmatrizen

sind trotz ihrer elastischen

Eigenschaft nicht unempfindlich

gegen übermäßige mechanische

Beanspruchung.

NOEplast Matrizen nicht zusammenfalten

oder knicken. NOEplast Matrizen

sind liegend und im Trockenen

zu lagern. U V-Einstrahlungen sind zu

vermeiden.

U nsere anwendungstechnische

Beratung und sonstigen Empfehlungen

beruhen auf umfangreichen

Forschungsarbeiten und

langjährigen Erfahrungen. Sie sind

jedoch unverbindlich und

befreien unsere K unden nicht

davon, unsere Produkte und Verfahren

auf ihre Eignung für den

Einsatzzweck selbst zu prüfen.

Wir gehen davon aus, dass

NOEplast Matrizen bei den bei

uns üblichen Temperatur- und

Witterungsverhältnissen sowie

sach- und fachgerecht eingesetzt

werden. Im Ü brigen gelten

die Allgemeinen NOE Geschäftsbedinungen.

Technische Ä nderungen

vorbehalten.

Werkzeuge und Z ubehör

R einigung

Bezeichnung Teil-Nr.

Verlegemesser 3 9 6 4 0 0

Ersatzklinge 3 9 6 4 5 0

Zahnspachtel (Federstahl) 3 9 6 7 0 0

Rührstab 3 9 6 8 0 0

Zur Reinigung häufig eingesetzter

NOEplast Matrizen, die durch Betonoder

Zementschlemme bzw. Betonoder

Zementmilch verschmutzt sind,

bieten wir einen NOEplast Matrizenreiniger

an. Dieser Reiniger dient zur

Reinigung der Matrizenoberfläche

und zur Entfettung des Matrizenrückens.

U nser NOEplast Matrizenreiniger

Artikelnummer 56 9512

ist im 10 ,0 -Liter Gebinde lieferbar.

Verwendung

des NOEplast R einigers:

Bitte den NOEplast Reiniger in einen

Eimer schütten und je nach Verschmutzungsgrad

der Matrize mit

Leitungswasser verdünnen. Der Reiniger

muss mindestens im Verhältnis

2 :1 und höchstens im Verhältnis 20 : 1

verdünnt werden. Den Reiniger mit

einem weichen und fusselfreien Lappen

gleichmäßig auf die Oberfläche

der verschmutzten NOEplast Matrize

aufbringen. An stark verschmutzten

Stellen mit dem getränkten Lappen

kreisförmig reiben und max imal

2 Stunden einwirken lassen.

Nach spätestens 2 Stunden ist die

NOEplast Matrize mit viel Wasser

abzuspülen. Bei starker Verschmutzung

kann das Abspülen mit Hilfe

eines Dampfstrahlers erfolgen. U m

die NOEplast Matrize nicht zu

beschädigen, muss der Strahl einen

Abstand von mindestens 6 0 cm zur

Matrizenoberfläche haben.

A chtung: Der Reiniger wirkt

entfettend. Vor der Wiederverwendung

der NOEplast Matrize

muss unser NOEplast Spezialtrennmittel

erneut aufgetragen

werden. U nser NOEplast Reiniger

ist nur für NOEplast Matrizen

und nicht zum Entfernen von

K lebstoffresten geeignet.

AuV NOEplast 9


NOEplast flüssig

PU -Vergussmasse

zur H erstellung von Formen

und Strukturmatrizen

Mit NOEplast flüssig ist es möglich,

im Betonwerk oder auf der Baustelle

für den eigenen Bedarf Strukturmatrizen

und Formen sowohl für

den Ortbetonbau als auch für den

Beton-Fertigteilbau herzustellen.

Vorbereitung

Der U ntergrund der Negativ-Form

muss schmutzfrei und absolut

trocken sein. Trennwachs,

Teil-Nr. 56 94 0 0 , dünn auftragen,

gegebenenfalls wiederholen.

Für eine Beschädigung der Negativform

durch NOEplast flüssig oder

unser NOEplast Trennwachs können

wir keine Haftung übernehmen.

10 AuV NOEplast

Verarbeitung

Es ist darauf zu achten, dass die

Teilmengen entsprechend dem

Mischverhältnis 10 0 : 5 genau dosiert

werden.

Die erzielte Abgussq ualität von

NOEplast flüssig ist sehr vom

U mrühren und Mischen der K omponenten

A und B abhängig:

Vorab ist die K omponente A gründlich

aufzurühren. Die K omponente B

wird in das Gebinde mit der K omponente

A eingegossen und so lange

gerührt, bis ein gleichmäßiger Farbton

der K omponente A gewährleistet

ist.

U m Gießfehler zu vermeiden,

in ein sauberes Gefäß umgießen

und nochmals kurz

aufrühren.

Nach dem Mischvorgang wird die

flüssige Masse gleichmäßig auf der

Negativ-Form verteilt. Die Mindeststärke

an der schwächsten Stelle

muss ca. 5 mm betragen.

Der Ausschalvorgang der gegossenen

Matrize erfolgt nach frühestens

12 Stunden. Die Matrize ist flach

zu lagern und kann nach ca. 4 8

Stunden eingesetzt werden.

Für das Reinigen der Negativform

wässrige Tenside gegebenenfalls

Testbenzin (Schutzvorschriften

beachten!) verwenden.

K leben der gegossenen Matrizen

mit NOEplast K leber, Teil-Nr. 56 9510 ,

auf Holz oder Stahlbelägen. Schalfläche

und Matrizenrückseite

müssen trocken und fettfrei sein.

Matrizenrückseiten müssen vor dem

Verkleben mit Primer, Teil-Nr. 56 90 70 ,

als Haftbrücke vorbehandelt

werden. Verbrauch ca. 70 g/ m 2 .


Lagerung der Komponenten

Die K omponenten A und B sind

frost- und feuchtigkeitsempfindlich.

Die Gebinde sind unter Feuchtigkeitsausschluss

aufzubewahren.

Die Gefahrenhinweise in den

Sicherheits-Datenblättern sind zu

beachten.

In e in e r K aste n fo rm w u rd e m it

N O E plast flü ssig e in N e g ativ

g e g o sse n .

M it W e iß z e m e n t u n d S an d so w ie

d u rc h S an d strah le n e rre ic h t m an

pe rfe k te N ac h b ild u n g e n .

Technische Daten NOEplast flüssig

Mischverhältnis

A : B in Gewichtsteilen 1 0 0 : 5

Verarbeitungs-Temperatur nicht unter + 15 ΩC

Topfzeit (Verarbeitungszeit) ca. 1– 2 Stunden

Ausschalen nach ca. 12– 15 Stunden

Einsatzzeit ca. 4 8 Stunden nach Ausschalen

Dichte ca. 1,4 0 g/ cm 3

Shorehärte A nach DIN 53 50 5 Standard 55

Shore 30 30

Schwundmaß

nach der Aushärtezeit ca. 0 ,5%

Luftffeuchtigkeit in verarbeitetem Zustand

nicht empfindlich

Frost in verarbeitetem Zustand

nicht empfindlich

Haltbarkeit

bei ungeöffnetem Gebinde max . 1 Jahr

Bestell-Daten NOEplast flüssig

Bezeichnung Standard Shore 30

Teil-Nr. Teil-Nr.

Gebindegrößen

5 kg 5 6 9 0 5 0 5 6 9 0 3 0

20 kg 5 6 9 0 6 0 5 6 9 0 3 1

50 kg 5 6 9 0 6 1 5 6 9 0 3 2

NOEplast Primer (1 l) 5 6 9 0 7 0

Spezial-K leber (4 ,6 6 kg) 5 6 9 5 1 0

Trennwachs (0 ,5 kg) 5 6 9 4 0 0

Trennmittel

5 l 5 6 9 7 3 0

30 l 5 6 9 7 20

20 0 l 5 6 9 7 1 0

AuV NOEplast 11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine