Nr. 3 | 2007 - bei swissendurance.ch!

swissendurance.ch

Nr. 3 | 2007 - bei swissendurance.ch!

InhaltsverzeichnisEditorial 3 Inhaltsverzeichnis 4Mutationen 5Inserat SM 6Auslandstarts 7Aus dem Vorstand 8Rittkalender 11Junioren Einsteigerkurs 12CE Gossau 14Inserat 17CE Diesse 18CE Fehraltorf 22Italienische Erfahrungen 28CEI Rambouillet 3 0Mein Prinz 3 2Hinweise und Ausschreibungen 33Anmeldeformular 44Wichtige Hinweise 45Resultate 46Adressen 53Wir danken unseren Inserenten:Plusvital Pfema Cavallo Reitsport Hanspeter BütkoferImpressumHerausgeberVorstand Swiss EnduranceRedaktionClaudia A. Meier (Adressen siehe hinten)DruckMikro ReproErscheinung6x jährlichchster Redaktionsschluss Dienstag, 31. Juli 2007Beiträge auf Datenträger oder per E-Mailan Claudia Meier sendenInsertionspreise 2006 (Jahresschaltung)Umschlag 2 und 3 1/2 Seite Fr. 600.001 Seite Fr. 1000.00Umschlag 4 1 Seite Fr. 1200.00Inhalt 1/8 Seite Fr. 200.001/4 Seite Fr. 280.001/2 Seite Fr. 500.001 Seite Fr. 900.00EinzelschaltungInhalt 1/4 Seite Fr. 90.001/2 Seite Fr. 150.001 Seite Fr. 250.00Eingesandte Artikel und Berichte geben nicht immer die Auffassung des Herausgeberswieder. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Zustimmung desVorstandes.Für unverlangte Manuskripte, Fotos usw.w wird keine Haftung übernommen. SEN 3-2007


Inserat SM SEN 3-2007


AuslandstartsResultate Auslandstarts:Datum Ort / Land Name Vorname Pferd km km/h Rang18. Mrz Sommant F Holenstein Bea Boutchou d'Alsace 61 15.0025. Mrz Courtenay F Hossmann Trix Loustic de Bigorre 60 15.00 1431. Mrz Les Saintes Maries F Münger Veronika Magdan Tihamo 119 18.22 2808. Apr Huelgoat F Münger Veronika Jannik 119 18.3018. Mrz Champclouson F Thellung Irène Lamia de Landas 57 15.00 214. Apr Champclouson F Manifacier May Lamia de Landas 125 13.37 1505. Mai Sommant F Wenger Urs Cador d'Alsace 120 15.90 1422. Apr Cerney F Dollinger Suzanne Elix d'Alsace 40 12.00 929. Apr Louvantage F Holenstein Bea Delice d'Alsace 60 14.70 205. Mai Luxenburg Imhof Judith Joy Escobar 122 14.82 713. Mai Hohenzollern D Braun Therese Sharima 80 13.33 2513. Mai Hohenzollern D Pfaffhauser Nadja Aswad Safir 80 13.33 2519. Mai Ribier F Hossmann Trix Loustic de Bigorre 119 15.45 4826. Mai Hechingen D Wagner-Münch Monique Mel Shahim 120 11.07 126.-28.Mai Beluga/RammingenD Maurer Roger Phoenix VIII 186 13.16 1426.-28.Mai Beluga/RammingenD Braun Therese Piroschka XV 190 10.48 926.-28.Mai Beluga/RammingenD Brunner Elsbeth Capoe 190 10.48 926. Mai Gubbio I Wenger Urs Zialka 121 15.69 5Lizenzprüfung bestanden:Bettina von BallmoosMit freundlichen für die km-Wertung SDVPeter BaumgartnerWinterseistrasse 163415 Hasle-RüegsauE-Mail: peter_baumgartner@bluewin.chTel. 079 647 18 24 Achtung nur noch diese Tel. Nummer ist gültig.SEN 3-2007


Aus dem VorstandCE Gossau EVG 31 kmBei den EVG Prüfungen in Gossau ergaben sich mit der Rangliste einige Unklarheiten.Aufgrund eines Fehlers in der Berechnungsformel wurden diejenigen, die die Strecke zuschnell geritten waren, falsch berechnet und erhielten dadurch zu viele Punkte. DiesenFehler bemerkten weder das Rechnungsbüro, die Teilnehmer noch die Jury. Erst amanderen Tag wurde die Unregelmässigkeit von verschiedenen Reitern bemerkt. Siemeldeten sich unter anderem beim Präsidenten SE und beim Rechnungsbüro. Dabeiwurde der Fehler bemerkt, die Prüfung neu berechnet und eine korrigierte Ranglisteerstellt. Diese wurde dann infolge eines Missverständnisses publiziert und dem SVPSzugestellt, ohne dass geprüft werden konnte, ob das Vorgehen reglementarisch korrektwar. Laut Generalreglement, das bei jedem Ritt Gültigkeit hat, ist eine Einsprache gegenein Resultat bei der Jury bis eine halbe Stunde nach der Rangverkündigung möglich.Diese Frist wurde in Gossau nicht eingehalten. Somit wären allfällige Einsprachen gegendas Resultat des EVG 31 nichtig gewesen. Im Anbetracht der Umstände und im Sinnedes Sportes hat der Vorstand nun entschieden, die korrigierte Rangliste in die Wertungder verschiedenen Cups zu nehmen.Der Vorstand macht aber alle Teilnehmer darauf aufmerksam, dass das Reglement inZukunft auch in diesem Bereich seine Gültigkeit hat. Die Einsprachefrist läuft bis einehalbe Stunde nach der Rangverkündigung. Es ist also unerlässlich, dass die Ranglisteunmittelbar nachher geprüft wird. Um dies zu vereinfachen, hier einige Erklärungen zurneuen EVG-Formel.Formel laut Reglement:Punkte total=(Punktemax bei Gmax – (km/h unter Gmax x Punkte je km/h) + (Punktemax beiHFoptimal – (HFeff – HFoptimal) x Punkte je HS über der HFoptimal)) x (D/25)Punktemax bei Gmax = 50 Punkte bei Erreichung der maximal zulässigenGeschwindigkeitPunktemax bei HF optimal = 25 Punkte bei Erreichung der optimalen HerzfrequenzHerzfrequenz optimal Annahme für die Formel: 30 Schläge/min(50 – km/h unter Gmax x 10) + (25 – (HFeff – 30) x 0.7353)) x (Distanz/25)Punkte je km/h ergibt 10 Punkte, wenn die Differenz zwischen Minimum- undMaximumgeschwindigkeit normal 5 km/h beträgt. Ist sie höher, wie z. B. in Diesseerrechnet sie sich 50/Diff. Min/MaxG. SEN 3-2007


Aus dem VorstandPunkte je HS über der HFoptimal errechnen sich indem man die Differenz zwischenHFoptimal 30 und HFmax 64, also 34 nimmt und dann PunktemaxHP optimal 24 nimmtund dies durch 34 teil = (gerundet) 0.7353Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung bis 0.5 km/h werden Punkte abgezogen undzwar effektive Geschwindigkeit – Gmax x 50.Zu bemerken ist, dass sich im offiziellen Reglement des SVPS ein Druckfehler eingeschlichenhat, idem das zweite + ein – sein sollte. Dies wurde bereits eingebracht.Das Fachgeschäft mitkompetenter Beratung undattraktiven Preisen!Unsere Welt der Pferde im Herzen des Fricktals mit -Reitsport-Sortiment Qualität zu attraktiven Preisen Fachkundige Beratung Sortiment für alle Reitsportarten Gratisparkplätze vor dem Laden KundentreuekarteFritech-Park, Untere Grubenstr. 1, 5070 Frick, unterhalb COOP-TankstelleTel. 062 875 88 55, www.cavallo-reitsport.ch, E-Mail info@cavallo-reitsport.chDienstag - Freitag 09:00 – 12:00 13:30 – 18:30Samstag DURCHGEHEND 09:00 – 16:00Montag geschlossenSchauen Sie mal bei uns herein – es lohnt sich!SEN 3-2007


Aus dem VorstandStellungnahmen des Vorstandes SEStellungnahme von Swissendurance zur Durchführung eines Ride&Tie an den LimmattalerReitsporttagenBei der Neufassung der Endurance Reglemente wurde der Ride&Tie unter anderem ausfolgenden Gründen gestrichen:Unfallrisiko für Teilnehmer und Unbeteiligte, mögliche Imageprobleme für denEndurancesport.Aus diesem Grunde distanzieren wir uns von der Durchführung eines Ride&Tie an denLimmattaler Pferdesporttagen im Zusammenhang mit Enduranceprüfungen.Das OK der Veranstaltung stellt sich demgegenüber auf den Standpunkt, dass dieserRide&Tie ein unverzichtbarer Bestandteil der Veranstaltung sei und dass die von ihnenausgearbeiteten Reglemente ausreichend Gewähr für eine unfallfreie Durchführung bietenwürden.Endurance Event Frauenfeld 4. August 2007Distanzreiten ist schön, aber….Es braucht nicht nur Teilnehmer sondern auch HelferDarum, wer nicht reiten will oder kann, ist herzlich WillkommenFleissige Hände werden immer gebraucht und Eure reitenden Kollegen danken es Euch,wenn sie dank engagierten Helfern an einer gut organisierten Veranstaltung teilnehmenkönnenIch freue mich von Euch zu hören:Sonja Bobsin 076 411 22 54 oder per E-mail stallbobsin@freesurf.chIm Namen des OKs, der Reiter und des Sports: Herzlichen Dank für EureUnterstützung.10 SEN 3-2007


CE GossauGossau wieder auferstandenNach mehreren Jahren Unterbruch fand am Sonntag, den 22. April, in Gossauwieder ein Endurance Anlass statt. Auf dem Programm standen ein Zwei-PhasenEVG über 70 km (2 x EVG I à je 35 km), KLP und EVG 55km, KLP und EVG 35 km,und DRF.14 SEN 3-2007


Inserat1 & 2 September 2007 www.reitsporttage.chGESCHICKLICHKEITSREITENGesponsort von: Marstall Pferdefutter-Prüfung Nr. 1 - Kinder bis und mit 8. JahrenGesponsort von: Pia Krummenacher, Cascot Reitsportfachgeschäft-Turniershop-Prüfung Nr 2 - Jugendliche bis vollendetes 16. LebensjahrGesponsort von: Sport Pfister, 8610 Uster www.sportpfister.ch-Prüfung Nr. 3 - Teilnehmer ab 17. LebensjahrGesponsort von: Morgan Tackshop - Aus Liebe zum Pferd-Prüfung Nr. 4 - Offene Prüfung für alle Reiter und RassenGesponsort von: horsetec - Technology for Horse and RiderPrüfung Nr. 5 - The fun of running and ridingGesponsort von: Garage Ruedi Saameli AG, RoggwilENDURANCEPrüfungen: Ausschreibung in diesem HeftGesponsort von:JFK : Jeanette & Fritz Krähenbühl - Top Ponys, PferdetransporterHanspeter + Margrit Bellwald, Hotel Bellwald, 3997 BellwaldDr. Regula G. Keel - Hunde- und PferdeosteotherapeutinGarage Sperandio ,8634 OetwilEquisana - Sandra Bechter, PferdephysiotherapeutinPeter Singer – Energietherapeut / Buchautor www.petersinger.ccDer Futtermeister - Pferdeteam Klaus Lübker, D-22889 TangstedtNordfisch - Spezialitäten-Räucherei, 8956 KillwangenA - Z Horse Energie - Special Horse ÖL MischungRobatronic AG - Hanspeter Rothenbühler: FM-TrophySEN 3-200717


CE Diesse2. Distanzritt in Diesse am ChasseralDer Club Hippique de Diesse organisierte dieses Jahr wieder einen Distanzritt amChasseral. Ausgeschrieben waren diesmal ein Trainingsritt über 20 km, ein EVG1 (31 km), ein EVG 2 (51 km), ein CEN* (71 km) und ein CEN** (82 km); alles amSamstag, den 5. Mai.18 SEN 3-2007


CE FehraltorfDR Fehraltorf wiederum groomlosDieses Jahr fand der Distanzritt in Fehraltorf bereits im Mai statt, und nicht wieletztes Jahr im Juli. Allerdings war es fast so heiss wie im Sommer. Ausgetragenwurden ein CEN* (72 km), EVG I und II (30, respektive 51 km), ein KLP 30 km, ein 4.Quali-Ritt über 81 km, sowie ein Schnupper-Ritt (KLP 21 km). Fehraltorf operierteauch dieses Jahr wieder mit OK-betriebenen Groompoints ohne private Betreuer.22 SEN 3-2007


CE FehraltorfBetreute Wasserstellen am «Fehraltorfer»Bereits zum zweiten Mal wurde der Distanzritt in Fehraltorf mit betreuten Wasserstellendurchgeführt. Auf der Strecke waren im Abstand von rund zehn Kilometern Wasserstelleneingerichtet und wurden von je zwei pferdeerfahrenen Personen betreut. Den Groomswar es untersagt die Teilnehmer auf der Strecke zu betreuen. Sie kamen lediglich imVet-Gate zum Einsatz.Gegenüber dem letzten Jahr wurde die Infrastruktur an den Wasserstellen angepasst.,es gab jeweils zwei freistehende Badewannen, eine mit Trinkwasser für die Pferde unddie andere mit Waschwasser, auch waren die Betreuer mit Schöpfgefässen ausgerüstetum die Pferde zu kühlen.Diese Umstellungen, im Gegensatz zum letzten Mal, erhielten ein gutes Echo und dieTeilnehmerzahl bewies, dass dieses alternative System von den Reitern angenommenwird. Auch im Rennen über 72 Kilometer bedeutete das System keinen Nachteil, wiedie Auswertung zeigte. Die Tempi bewegten sich im gewohnten Rahmen. Zwei Paareabsolvierten die letzte Runde mit einem Schnitt von über 19 km/h und bestanden dieSchlusskontrolle anstandslos.SEN 3-200725


CE Fehraltorfan dieser Stelle der Hinweis, dass Organisatoren immer froh um Helfer sind. Wäre esnicht einmal ein Chance einen Ritt aus andere Sicht zu erleben und sich als Helfer zumelden. Die Adressen der einzelnen Organisatoren finden sich im Rittkalender und ichhabe es noch nie erlebt, dass ein Veranstalter über zu viele Helfer klagte.Claudia A. MeierSEN 3-200727


CEI RambouilletBesuch CEI*** in Rambouillet (France)Einmal internationale Luft schnuppern und von der Vorkontrolle bis zurTransportfreigabe hautnah an einem CEI*** dabei zu sein – das ermöglichtendie Distanzreiter Bern – Westschweiz und besuchten das 160 km Rennen inRambouillet unterhalb Paris vom 24. - 27. Mai 2007.30 SEN 3-2007


für Distanzreiter:www.swissendurance.chÜbrigens:Hier könnte ihr inserat stehen


P.P.8906 BonstettenAdressänderungen an: Jenny Commons, Dorfstrasse 79, 8906 Bonstetten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine