kleinkunst : konzert : theater - Stadt Eislingen/Fils

stadthalle.eislingen.de

kleinkunst : konzert : theater - Stadt Eislingen/Fils

05.02.

sonntag, 19:00 uhr

eintritt: 18/erm. 9 euro

theater

15.02.

mittwoch, 20:00 uhr

eintritt: 26/erm. 13 euro

comedy

03.03.

samstag, 20:00 uhr

eintritt: 24/erm. 12 euro

polit-Kabarett

28.03.

mittwoch, 20:00 uhr

eintritt: 18/erm. 9 euro

musikkabarett�

25.04.

mittwoch, 20:00 uhr

eintritt: 18/erm. 9 euro

kammermusical

06.05.

sonntag, 19:00 uhr

eintritt: 18/erm. 9 euro

poetryslam

23.05.

mittwoch, 20:00 uhr

eintritt: 18/erm. 9 euro

musikcomedy

20.06.

mittwoch, 20:00 uhr

eintritt: 24/erm. 12 euro

theaterkabarett

14.07.

samstag, 20:00 uhr

eintritt: 24/erm. 12 euro

konzert

medienpartner

1

2

3

4

5

6

dieter hallervorden & harald effenberg

Stationen eines Komödianten

bruno jonas

Es geht weiter

dichterloh

PauL – Poesie aus Leidenschaft

Bumillo, Philipp Scharri und Heiner Lange bringen zusammen über 120 Poetry-Slam-

Siege auf die Waage. Als Wander-Dogs und Lebensrapper ziehen sie durch Slam-City,

pumpen ihre Texte und Stimm-Gimmicks mit Scherz und Kehle durch die Mikrophone

in die Köpfe und loten dabei die letzten Winkel der Sprachgewalt aus. Spoken Word

und Poetry-Kabarett voller Herzblut und Hirnwasser, ein Rockkonzert der Poesie,

gewürzt mit reichhaltigen Reimen und einer Prise Prosa. Zusammen sind sie PauL –

Poesie aus Leidenschaft. PauL brennt, und zwar »DichterLoh«.

7

8

9

programm

kabarett : kleinkunst : konzert : theater

mobbing

Gilla Cremer & Patrick Cybinski/Cello

Jo wird gemobbt. Sprachlos und ausgegrenzt sitzt er in einem Glaskasten. Einziges

Ausdrucksmittel ist sein Cello. Seine Geschichte wird von seiner Frau erzählt, die

haltlos in den Strudel mit hineingezogen wird, schwankend zwischen Solidarität und

Vorwürfen. Gilla Cremer lässt in unserem Kopf die Gefühlswelt der Frau ebenso entstehen

wie die Arbeitswelt des Mannes mit all seinen Kollegen und der Welt daheim,

mal komisch, mal erschütternd. »Von dir ist nichts mehr übrig«, sagt sie am Ende zu

ihm und verschwindet ins Dunkle. Das Cello hat das letzte Wort.

Das 50jährige Bühnenjubiläum ist für »Didi« Anlass zur Kreuz- und Querfahrt

durch die verschiedenen Stationen seiner Bühnenlaufbahn. Von der Schauspieleignungsprüfung

bis zur 70-Jahre-Gala. Vom politischen Kabarett bis zu »Nonstop

Nonsens«. Vom ersten satirischen Soloprogramm bis zur Marty-Feldman-Hommage.

Vom schwarzen Humor bis zum gespielten Witz. Seine Schallplattenhits dürfen

ebenso wenig fehlen wie die »Didi-Show« und »Hallervordens Spott-Light«.

Es sind die Stationen eines Komödianten, ergänzt durch Filmeinspielungen

und Novitäten.

Die Figur Hubert Unwirsch ist als Anlagenberater wegen dubioser Geschäfte im

Knast gewesen. Scheinbar geläutert will er jetzt ein Geständnis vor laufender Kamera

ablegen. Während Unwirsch sich auf die Sendung vorbereitet, kommen ihm die ersten

Zweifel an der Richtigkeit seiner Entscheidung. Mitreden kann er selbstverständlich

nach wie vor bei allen Themen: Integrationsdebatte und Stuttgart 21, Parteiengezänk

und Politikverdrossenheit, Wissenschaft und Religion, nationale und internationale

Wirtschaftsbeziehungen. Unwirsch hat den globalen Durchblick – und Bruno Jonas

natürlich auch.

nacktbaden

Holger Edmaier und Vanessa Maurischat

Wir sind alle nackt! Gläserne Menschen schieben sich durch Nacktscanner,

bezahlen online mit ihren Payback-Punkten und ›posten‹ das Ganze bei

Facebook. Immer mehr gilt: Lieber gleich tot als nicht online sein. Dass

jedes Ding seine zwei Seiten hat, erfahren wir spätestens dann, wenn die

Identität im world wide web geraubt wurde und fremd genutzt wird.

Privatsphäre ade. FKK war gestern. Heute ist NACKTBADEN!

und wenn sie nicht gestorben sind...

Holzhausenquartett

Die Märchen der Brüder Grimm kennt jeder. Aber kennen wir wirklich alle

Märchen? Und kennen die Märchen sich auch gegenseitig? 199 Märchen in

90 Minuten mit vier Personen und einem Flügel, da kann es schon mal vor-

kommen, dass Frau Holle die Bremer Stadtmusikanten beherbergen muss oder

der Spiegel von Schneewittchen ein seltsames Eigenleben führt. Raffinierte

Ohrwürmer treffen auf klassisches Liedgut, vorgetragen von dem Bariton

Berthold Possemeyer. Die singenden Schauspieler Sabine Fischmann und Till

Krabbe sorgen durch virtuosen Rollenwechsel dafür, dass kein Märchen uner-

wähnt und kein Auge trocken bleibt.

kinsky legt los

Margie Kinsky

Römisches Herz und kölsches Blut, Bill Mockridge’s Ehefrau und Mutter von

sechs Söhnen – all das ist Margie Kinsky. Das Energiebündel ist »Frauentausch«,

»Super Nanny«, »Hotel Mama« und »Endlich schuldenfrei« in einer Person.

Zusammen mit den beiden Bühnenfiguren Maria, einer temperamentvollen

Italienerin und Maritta, der liebevoll gewieften Hausfrau, kommt garantiert

Stimmung auf. Die Springmaus-Mitbegründerin erzählt einfach nur aus ihrem

Leben – aber wie!

ingolf lück

Lück im Glück

Die größte Herausforderung für den Mann ist ein Leben mit Familie und Kindern.

Lück hat sich dieser gestellt und erzählt jetzt von dem Wahnsinn eines ganz normalen

Familienlebens. Was treibt ihn um?

Wie bleib’ ich der coole Typ, der ich mit 20 war und stehe trotzdem dazu, dass ich

19 Milupa-Sorten am Geschmack unterscheiden kann? Wie erklär’ ich den Kumpels,

dass ich nicht mit auf die Piste kann, weil der Babysitter abgesagt und meine Frau

Yogawochenende hat? Und warum sind alle anderen Eltern perfekt und haben

Kinder, wie aus dem Ramafrühstück – nur wir nicht?

pippo pollina & werner schmidbauer & martin kälberer

Süden

Der Liedermacher Pippo Pollina aus Sizilien hat in unserer Region bereits

eine große Fangemeinde. Jetzt präsentiert er zusammen mit seinem

Kollegen Werner Schmidbauer aus Bayern und dem Musiker Martin Kälberer

einen großartigen Konzertabend. Das Trio nimmt die Zuhörer auf eine Reise

mit in den Süden. Am Ende des Abends wird jeder Zuhörer fühlen: Der

Süden ist auf einer Almwiese direkt am sizilianischen Meer. Lassen Sie

sich verzaubern.

sonderveranstaltung

Neujahrskonzert mit dem Philharmonischen Orchester Ulm

samstag, 14. Januar, 20:00 uhr

eintritt: Karten zu 20 bis 28 Euro

1.12

stadthalle

eislingen

Foto: Frank Küppers

www.stadthalle-eislingen.de


medienpartner

Bruno Jonas

stadthalle

eislingen

abopreise

karten

kabarett : kleinkunst : konzert : theater

1.12

programm

programm

Stadt Eislingen/Fils

Kulturamt

Ebertstraße 24

73054 Eislingen

Telefon (07161) 804 266

Veranstaltungsort

Stadthalle Eislingen

Kronenplatz

73054 Eislingen

Stuttgart

B10

Plochingen

Wendlingen

Kirchheim

Teck

2012 | 1. halbjahr

kabarett : kleinkunst : konzert : theater

ein bunter strauss für sie von uns

A81

A81

Der Herbst hat uns in den letzten Wochen mit sonnigen

Tagen und seiner Farbenpracht so richtig erfreut. Mit

unserem neuen Kulturprogramm wollen wir Ihnen

einen ebenso bunten Strauß an Veranstaltungen über-

reichen und hoffen natürlich sehr, dass diese gut bei

Ihnen ankommen. Anspruch und Unterhaltung, ein

gesunder Mix aus verschiedenen Sparten und die

richtige Platzierung im Kalender – all das haben wir

bedacht. Sie haben jetzt die Wahl!

karten, abo und preisgestaltung

Der Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen

beginnt am Montag, 28. November 2011.

Wir bieten drei Abonnements an. Der Abo-Rabatt

pro Karte beträgt 3 Euro. Schüler, Studenten und

Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst erhalten

50% Nachlass. Schwerbehinderte mit mehr als 50%

Behinderungsgrad erhalten 25% Nachlass. Ein gültiger

Ausweis ist beim Kauf der Karten vorzulegen.

Im Wahlabonnement sind Sie herzlich eingeladen,

sich aus dem gesamten Spielplan vier Veranstaltungen

Ihrer Wahl auszusuchen.

abonnements

• mittwoch-abo

• wochenend-abo

• wahl-abo

Göppingen

A8

ihre meinung ist gefragt.

Eislingen

K1404

Geislingen

stadthalle

eislingen

B10

Ulm

A7

www.stadthalle-eislingen.de

Margie Kinsky Hallervorden und Effenberg

Ingolf Lück

Pippo Pollina Gilla Cremer

Dieser Satz ist nicht nur so dahin gesagt. Für

uns sind Rückmeldungen jeder Art hilfreich, auch

wenn wir es nicht allen recht machen können.

Über Geschmack lässt sich trefflich streiten und

bei jeder Kunstform scheiden sich die Geister

darüber, was ankommt und was nicht. Insofern

müssen wir nicht immer einer Meinung auseinandergehen.

Sie sind herzlich dazu eingeladen,

uns zu sagen, was Ihnen auf der Zunge und dem

Herzen liegt, sei es direkt bei den Veranstaltungen,

per Telefon oder Mail.

mittwoch-abo 89 Euro 44 Euro 67 Euro

wochenend-abo

72 Euro 36 Euro 54 Euro

wahl-abo Gesamtpreis der vier gewählten Veranstaltungen abzüglich Abo-Rabatt.

Schüler und Schwerbehinderte erhalten darauf ihre spezielle Ermäßigung.

Abos können ausschließlich beim Kulturamt unter Telefon (07161) 804-266 und -272 gezeichnet werden.

vorverkauf abendkasse

• NWZ Göppingen

Rosenstraße 24, Telefon (07161) 204 133

• Buchhandlung Kümmerle, Göppingen

Burgweg 3, Telefon (07161) 7 50 20

• Elektro-Gerlach, Eislingen

Hauptstraße 53, Telefon (07161) 8 68 70

• Schreibwaren Blessing, Eislingen

Bahnhofstraße 4, Telefon (07161) 815 207

Stadtbücherei im Schloss, Eislingen

Schlossplatz 1, Telefon (07161) 804 275

• Kulturamt Stadt Eislingen

Ebertstraße 24, Telefon (07161) 804 266

• www.stadthalle-eislingen.de

Zusammen mit allen Kolleginnen aus dem Kulturamt

und den Kollegen der Stadthalle wünsche ich Ihnen viel

Vorfreude beim Lesen des Kulturkalenders und in der

Stadthalle vergnügliche Stunden und gute Unterhaltung.

Maria-Luise Schäfer

erwachsene schüler/student schwerbehinderte ab 50%

Die Abendkasse öffnet in der Regel eine

Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Kurzfristige Kartenreservierungen für die

Abendkasse sind möglich. Reservierte Karten

müssen bis 30 Minuten vor Veranstaltungs-

beginn abgeholt werden.

Abendkasse Telefon (07161) 804 291

www.stadthalle-eislingen.de

Gestaltung: www.kottmann.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine