können Sie einen PDF Prospekt herunterladen - Stefan Quirmbach ...

stefanquirmbach.de

können Sie einen PDF Prospekt herunterladen - Stefan Quirmbach ...

HL_Golf_PGA_Flyer_210x297 04.05.2005 10:14 Uhr Seite 1Golf & Cruise-Reise mit Stefan QuirmbachEs gelten die Allgemeinen Reisebedingungen neuester Fassung desVeranstalters Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, Ballindamm 25, 20095 Hamburg,Telefon (040) 3001-4600, Telefax (040) 3001-4601, www.hlkf.deInformationen und Buchungen in Ihrem Reisebüro oder über Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.


HL_Golf_PGA_Flyer_210x297 04.05.2005 10:14 Uhr Seite 2EUR 0601*nicht im Golfpaket enthalten.Der Putt der guten HoffnungWüste, Gebirge, Dschungel, Strand – Südafrika bietet den ganzen Kosmos an Landschaftsformen ineinem einzelnen Land. Und wie man es von einem Mitglied des Commonwealth erwarten kann, wird dieGolfkultur besonders geschätzt und gepflegt.DeutschlandVON DURBAN NACH KAPSTADT5.1. – 18.1.2006 13 Tageab B 8.170 p. P. inkl. GolfpaketLüderitzJohannesburgKapstadtDurbanEast LondonPort ElizabethHermanusMossel BaySa., 7.1.Durban/SüdafrikaZimbali Golf Club (18 Loch): Das Besonderean diesem von Tom Weiskopf entworfenen Platzsind seine zwei Gesichter. Ein Teil führt durchden Dschungel des Estate, der zweite durchunbewaldete Feuchtgebiete. Stark ondulierte,sehr schnelle Grüns und herrliche Ausblicke aufdas Meer machen diesen Platz nicht nur spielerischreizvoll.So., 8.1.East London/SüdafrikaEast London Golf Club (9 Loch): Bereits 1898von den Briten gegründet, hat dieser Spitzencourseeinen rauen, fast wilden Charakter. Esgibt keine Wasserhindernisse, dafür zahlreicheBunker, wellige Fairways, abfallende Grüns undherausfordernde Doglegs. Bereits sieben SouthAfrican Opens wurden hier ausgetragen.Di., 10.1.Port Elizabeth/SüdafrikaHumewood Golf Club (18 Loch): ein 1931 vonColonel Hotchkin entworfener echter LinksCourse in unmittelbarer Nähe der Küste, mitwellenförmigen Fairways und schnellen Grüns.Sein dichtes Gebüsch, das schlecht geschlageneBälle gern für immer verschluckt, sowie derständig pfeifende Wind machen ihn zu einemder schwersten Plätze Südafrikas.Mi., 11.1.Zusatzplatz*Mossel Bay/SüdafrikaFancourt Golf Club – Bramble Hill Course(18 Loch): Kein Geringerer als Altmeister GaryPlaye hat diesen Platz designt. Eine wunderschöneMischung aus Park- und Küstenlandschaft.Es gelingt diesem Course, den Fortgeschrittenenherauszufordern und gleichzeitigauch dem Anfänger viel Spielspaß zu bieten.Do., 12.1.Hermanus/SüdafrikaHermanus Golf Club (18 Loch, siehegroßes Foto): ein wunderschön gelegener Platz,der auch dem weniger erfahrenen Spieler vielVergnügen bereitet. Die Fairways sind von Bäumengesäumt und mit Bentgras bewachsen. Einungewöhnliches Hindernis sind die Paviane, dieauf dem Platz leben und eine Vorliebe für Golfbällehaben, die sie gern ungefragt mitnehmen.Mo., 16.1.Kapstadt/SüdafrikaSteenberg Golf Club (18 Loch): Dieser vonPeter Matkovich entworfene Kurs liegt imHerzen des Constantia-Tals, des ältestenWeinanbaugebiets Südafrikas. Die natürlichenHindernisse des Geländes wurden sehr schönintegriert. Viele Schräglagen und enge Landezonenmachen den Course zu einer echtenHerausforderung.”Das Turnier über die ganze Reise ist für michimmer ein besonderer Höhepunkt.Meine ganz private Tour.“Katharina Florian, Stuttgart, Golf & Cruise-GastIhr PGA-Trainer auf dieser Reise: Stefan QuirmbachSeit 1996 5-Sterne-Professional der PGA of Europe. Seit 2000 Erster Präsident derPGA of Germany, Inhaber der Golfschule Hardenberg in Göttingen. Autor vielerArtikel für führende deutsche Golfmagazine sowie Coautor der Lehrbriefe „DieTechnik des Golfschwungs“ und „Fehler und Korrekturen“.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine