Magazin - KÖNIG GmbH & Co KG

koenig.dienstleistungen.de

Magazin - KÖNIG GmbH & Co KG

Aus der Praxis

Snow Dome Bispingen - Europas modernste Skihalle

an der A7

In der Lüneburger Heide, vor den Toren Hamburgs, ist die

modernste Skihalle Europas entstanden. Hier können nun

auch die Norddeutschen schwungvoll Ski fahren, rasant

snowboarden oder lustig rodeln – bei jedem Wetter, 365

Tage im Jahr. Der Snow Dome ist mit einer Länge von 300

Metern und einer Breite von 100 Metern die breiteste

Skihalle in Europa. Da bei der Konstruktion der Skihalle

auf Stützpfeiler verzichtet wurde und die Skilifte unter

der Hallendecke montiert sind, gibt es erstmals ein Skivergnügen

ohne Hindernisse auf der Piste. Am 21. Oktober

2006 wurde der Snow Dome feierlich eröffnet. In

Europas komfortabelster Skihalle sollen in Spitzenzeiten

täglich bis zu 5.000 Gäste erwartet werden. Im ersten

Jahr erwarten die Betreiber 365.000 Besucher. Das sind

durchschnittlich 1.000 Besucher pro Tag. Rund 1,5 Stunden

soll sich ein Gast durchschnittlich auf dem Hang

tummeln. Die Bergbahnen Sölden betreiben bereits zwei

ähnliche Anlagen in den Niederlanden und in Dänemark

und haben bei der Standortentscheidung vor allem die

Millionenstadt Hamburg im Blick gehabt. 100 neue Arbeitsplätze

sind entstanden. Insgesamt wurden 4.000 t

Stahl verbaut. Die Hallentemperatur liegt bei -2 bis -4

Grad Celsius. Die Piste hat ein Gefälle zwischen 9 und

20 %. Der Ausstiegspunkt der Liftanlagen ist in 32 Meter

Höhe. Drei Liftanlagen, ein Sechser-Sessellift, ein Tellerschlepplift

und ein Anfängerlift, sind im Betrieb.

Neben der 23.000 qm großen Skihalle wurde bei den Planungen

viel Wert auf den gastronomischen Bereich gelegt.

Schon beim Betreten der Skiarena fühlen sich die

Besucher im Winterurlaub: ein großer Barbereich in moderner

Alpenarchitektur lädt Skifahrer und Snowboarder

zum „Einkehrschwung“ ein. Ein A-la-carte-Restaurant,

eine rustikale Skihütte und eine Almstube bieten zünftige

Spezialitäten zum Après-Ski.

Acht KÖNIG-Mitarbeiter aus Moringen waren an diesem

gigantischen Freizeitprojekt dauerhaft im Einsatz. Vom

Kälteanlagenbau über den Heizungsbau bis zu Verrohrungsarbeiten

haben unsere Mitarbeiter ein breites Spektrum

an Tätigkeiten abgedeckt.

KÖNIG(s)Gag

KÖNIG wünscht viel Spaß mit Dilbert und dem ganz normalen

Wahnsinn des Büroalltags des kultigsten Ingenieurs

unserer Zeit.

KÖNIG Kontakte

Stammhaus:

König GmbH & Co KG

Nienhagener Straße 30

37186 Moringen

Tel. 0 55 54 / 2 04 - 0

Fax. 0 55 54 / 21 80

moringen@koenigkg.de

www.koenig-dienstleistungen.de

Niederlassungen:

Niederlassung Berlin Niederlassung Hamburg

Jüdenstraße 50 Baumwall 5

10178 Berlin 20459 Hamburg

Tel. 0 30 / 27 59 58 - 0 Tel. 0 40 / 49 00 06 - 0

Fax. 0 30 / 27 59 58 - 57 Fax. 0 40 / 49 00 06 - 16

nl.berlin@koenigkg.de nl.hamburg@koenigkg.de

Niederlassung Köln Niederlassung Frankfurt

Von-Werth-Straße 1 Klingerstraße 24

50670 Köln 60313 Frankfurt

Tel. 02 21 / 95 18 8 - 0 Tel. 0 69 / 913 014 - 0

Fax. 02 21 / 95 18 8 - 18 Fax. 0 69 / 913 014 - 14

nl.koeln@koenigkg.de nl.frankfurt@koenigkg.de

Niederlassung München Niederlassung Erfurt

Belgradstraße 9 Juri-Gagarin-Ring 153

80796 München 99084 Erfurt

Tel. 0 89 / 74 73 71 - 0 Tel. 03 61 / 60 13 2 - 30

Fax. 0 89 / 74 73 71 - 70 Fax. 03 61 / 60 13 2 - 33

nl.muenchen@koenigkg.de nl.erfurt@koenigkg.de

Niederlassung Dresden Niederlassung Leipzig

Lortzingstraße 35 Ludwig-Erhard-Straße 51

01307 Dresden 04103 Leipzig

Tel. 03 51 / 44 77 8 - 0 Tel. 03 41 / 21 20 7 - 6

Fax. 03 51 / 44 77 8 - 77 Fax. 03 41 / 21 20 7 - 70

nl.dresden@koenigkg.de nl.leipzig@koenigkg.de

P E R S O N A L D I E N S T L E I S T U N G E N

Magazin

Ausgabe I / 2007

Editorial

Das Jahr 2007 hat begonnen und wir blicken auf ein erfolgreiches

Jahr 2006 zurück. Qualität ist gefragt und wir

konnten den Qualitätsanspruch auch 2006 wieder unter

Beweis stellen. 2007 werden wir weiter konsequent

auf qualifiziertes Fachpersonal setzen. Dabei wird der

Schwerpunkt weiterhin auf gut ausgebildeten Facharbeitern

liegen. Zusätzlich werden wir auf die Überlassung

von Ingenieuren im technischen Umfeld setzen. Damit

entwickeln wir unsere Strategie, auf Qualität in der Personalüberlassung

zu setzen, kontinuierlich weiter und erweitern

unser Leistungsspektrum. Auch am KÖNIG-Magazin

wird kontinuierlich weitergearbeitet. In unserer 4.

Ausgabe erscheint erstmals der KÖNIG[s]Gag, um auch

den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen. Wie immer

sind wir dankbar für Anregungen, Wünsche und Kritik.

Wir wünschen allen Kunden und Interessenten ein erfolgreiches

Jahr 2007.

Doch jetzt viel Spaß beim Lesen.

Ihr KÖNIG-Team

Markt aktuell

Konjunkturelle Entwicklung für 2007 unsicher –

Zeitarbeit kann helfen

Eines scheinen die Konjunkturexperten gemeinsam zu

haben: die Sorge um die Mehrwertsteuererhöhung im

Jahr 2007. Es ist eine Achterbahnfahrt, die die Unternehmen

vor ein Dilemma stellt: während die vollen Auftragsbücher

zusätzliches Personal erfordern, mahnen

die unsicheren Konjunkturerwartungen zur Vorsicht bei

Neueinstellungen. Gerade jetzt ist Zeitarbeit ein ideales

Instrument, um Auftragsspitzen und Engpässe mit geeignetem

Personal abzufedern.

Markt aktuell

Zeitarbeit zunehmend Problemlöser für qualifizierte

Tätigkeiten

Die Branche wird zunehmend als Problemlöser angesehen.

Es gibt große Verschiebungen innerhalb der Branche.

Galt Arbeitnehmerüberlassung noch vor wenigen Jahren

als Domäne ungelernter Helfer, fragen Zeitarbeitskunden

inzwischen mehr Facharbeiter, Dienstleister und Ingenieure

nach. Dieser Trend bestätigt unsere Strategie, seit

Jahren auf qualifiziertes Fachpersonal zu setzen. Das

klassische Helfergeschäft macht noch etwa 30 % der Arbeitsverhältnisse

aus. Ende der ersten Jahreshälfte 2006

gab es etwa 500.000 Zeitarbeitnehmer im Vergleich zu

450.000 Ende 2005.

Wachstumsbranche Zeitarbeit

Die Branche wächst kontinuierlich weiter. Der Interessenverband

Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ)

geht davon aus, daß sich die Zahl der Zeitarbeitnehmer

innerhalb der nächsten fünf Jahre auf eine Million erhöhen

wird. Zeitarbeitnehmer sind so gefragt, daß Ihre

Vermittler sogar Personalnotstand beklagen. Der Anteil

an Zeitarbeit in Deutschland an der Gesamtbeschäftigtenzahl

liegt immer noch bei ca. 1 %. Das Potential für

die kommenden Jahre liegt bei 3-5 %, was dem europäischen

Niveau entspricht.

Ältere Zeitarbeitnehmer sind auf dem Vormarsch

Jeder fünfte Leiharbeitnehmer ist über 45 Jahre alt, was

einer Steigerung von etwa 4 % im Vergleich zu 1997

entspricht. Gründe dafür sind die lange Praxiserfahrung

älterer Arbeitnehmer, welche bei Kunden einen hohen

Stellenwert besitzt. Der Wandel, verstärkt auf ältere Arbeitnehmer

mit ihren vielfältigen Erfahrungen zu setzen,

macht auch oder gerade in der Zeitarbeitsbranche Sinn.

Bei KÖNIG sind viele langjährige, sehr erfahrene Mitarbeiter

beschäftigt.


Markt aktuell

Minister a. D. macht sich für die Zeitarbeit stark

Wolfgang Clement, Bundeswirtschaftsminister a. D., fordert,

daß rund 10 % der Beschäftigten bei mittleren und

großen Unternehmen Zeitarbeitnehmer sein sollten.

Unternehmen bleiben somit extrem flexibel und können

auf Marktveränderungen schnell reagieren. Weg von der

Helferatmosphäre hin zu qualifiziertem Personal wird der

Weg der Zukunft sein.

Zeitarbeit endlich für das Bauhauptgewerbe zulassen

Die Stimmen mehren sich, Zeitarbeit wieder für das

Bauhauptgewerbe zuzulassen. Der Präsident des Zentralverbandes

Deutsches Baugewerbe Dr. Hans-Hartwig

Loewenstein sagt: „Mittelständische Betriebe brauchen

Flexibilität. Deshalb ist es unerläßlich, das Verbot der

gewerblichen Arbeitnehmerüberlassung endgültig abzuschaffen.

Diese Regelung gehört in die Mottenkiste der

Geschichte. Die Verhältnisse am Bau haben sich längst

geändert. Gerade mittelständische Bauunternehmen

brauchen die Möglichkeit, für einzelne Aufträge zusätzliches

Personal einsetzen zu können.“

Einige aktuelle Zitate:

Ich bin überzeugt, daß Zeitarbeit heute ein wesentlich

wirkungsvolleres Instrument zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit

ist als alles, was der Staat sich hat einfallen lassen.

(Wolfgang Clement, Bundeswirtschaftsminister a.D.)

Zeitarbeitsunternehmen organisieren seit Jahren die Flexibilität,

die zu schaffen die Politik nicht in der Lage gewesen

ist.

(Prof. Dr. Dr. Wichard Woyke, Universität Münster)

Zeitarbeit ist ein hervorragendes Instrument, das in manchen

Bereichen den Wiedereinstieg von Arbeitslosen in

den Arbeitsmarkt ermöglicht.

(Laurenz Meyer, MdB)

Zeitarbeit ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

KÖNIG News

(Volker Homburg, iGZ Bundesvorsitzender)

König im März auf der ISH in Frankfurt

KÖNIG News

erneuerbare Energien ihre Pforten. Wir werden erstmals

mit einem eigenen Stand auf der wichtigsten Messe der

SHK-Branche vertreten sein.

Kunden und Interessenten finden uns in Halle 6.2. am

Stand C89. Wir laden Sie bereits jetzt ein, unseren Stand

auf der ISH zu besuchen. Dort erwarten Sie viele Über-

raschungen und ein sympatisches KÖNIG-Team.

Informieren Sie sich vor Ort über das Leistungsspektrum

und die Vorteile, die wir Ihnen bieten können. Sie bekommen

Lösungen für Ihre Personalengpäße aufgezeigt. Nutzen

Sie die Möglichkeit, auf der Messe mit unserem Team

vor Ort ihre individuelle Situation zu analysieren.

Wir freuen uns auf Sie.

Weitere Informationen auf unserer Webseite unter der

Rubrik Messen: www.koenig-dienstleistungen.de

KÖNIG wächst, gute Auftragslage für 2007

Das Jahr 2006 war wieder ein erfolgreiches Jahr. Die

Branche ist gewachsen und wir haben davon überdurchschnittlich

profitiert. Das lag vor allem am branchenübergreifenden

konsequenten Einsatz von qualifiziertem

Fachpersonal. Die Nachfrage unserer Kunden war enorm

und die KÖNIG-Mitarbeiter in allen Niederlassungen

haben alle Kräfte mobilisiert, um das Unmögliche doch

noch möglich zu machen und gut ausgebildetes und individuell

passendes Personal für unsere Kunden einzustellen.

Manchmal hat es trotz aller Bemühungen nicht funk-

tioniert, so ehrlich sind wir an dieser Stelle. Das bedauern

wir außerordentlich und ist für uns Ansporn, in diesem

Jahr diese Dinge noch vorausschauender zu planen. Die

Auftragslage ist nach wie vor sehr gut.

Unsere Kunden profitieren von unserem Wachstum, da

wir uns auch weiterhin ausschließlich auf qualifiziertes

Fachpersonal konzentrieren werden. Qualität, die sich für

unseren Kundenkreis auszahlt.

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit, was hat Sie überrascht,

was vielleicht gestört.

KÖNIG News

Erfolgreiche Innungsveranstaltungen in Moringen

und Dresden

Am 30. Oktober und am 30. November veranstalteten die

Elektro-Innung Northeim/Einbeck und die Metall-Innung

Northeim jeweils Ihre Herbsttagungen bei KÖNIG in Moringen.

Neben der Tagung stand ein Erfahrungsaustausch

der Innungsmitglieder mit KÖNIG-Mitarbeitern im Vordergrund.

Die Region stärken und alle Potentiale aktivieren

war das Motto der Veranstaltungen. Alle Beteiligten

hatten viel Spaß und viele Teilnehmer waren überrascht

vom KÖNIG-Leistungsspektrum. Auch in Dresden haben

wir uns erfolgreich auf einer Innungsversammlung präsentiert

und klar die Vorteile einer möglichen Zusammenarbeit

herausgearbeitet.

Wir haben immer ein offenes Ohr, wenn es um den Austausch

von Informationen in der Region geht. Sprechen

Sie mit uns, wenn Sie ähnliche Vorstellungen haben bzw.

eine ähnliche Veranstaltung planen und noch einen Partner

suchen. Durch unsere bundesweite Präsenz sind wir

an vielen Standorten ein interessanter Gesprächspartner.

Kontakt:

Herr Köhn

Tel. 0 55 54 / 2 04 -54

KÖNIG-Mitarbeiter zunehmend auch im Ausland

im Einsatz

Dubai und Guadeloupe sind nicht nur exotische Urlaubsziele,

sondern an diesen Standorten sind KÖNIG-Mitarbeiter

für Kunden im letzen Jahr im Einsatz gewesen.

Auslandseinsätze nehmen bei KÖNIG stetig zu.

Europäische Einsätze stehen wöchentlich auf der Tagesordnung,

während seit letztem Jahr auch sehr exotische

Einsätze dabei waren. KÖNIG-Mitarbeiter haben sich bei

vielen Kunden durch sehr zuverlässige Arbeit das Vertrauen

erworben, auch im Ausland tätig zu sein. Dubai

und Guadeloupe sind sehr reizvolle Auslandseinsätze und

dementsprechend ist die interne Nachfrage bei solchen

Standorten sehr hoch. In Dubai wurde z. B. ein Catering-

Center für den Flughafen mit Unterstützung von

KÖNIG-Fachpersonal aufgebaut.

KÖNIG News

Zehn Spezialisten im Klima- und Kälteanlagenbau waren

in dem Emirat im Einsatz. Auf Guadeloupe war ein

KÖNIG-Team am Aufbau einer vollautomatischen Kommissionieranlage

für einen Großhändler im Pharmabereich

beteiligt.

Abwechselungsreiche Projekte mit wechselnden Schwerpunkten

sind das Besondere und in diesen Fällen auch

das Faszinierende bei uns. Hier finden Arbeitnehmer im

Handwerksbereich ein großes Angebot an Möglichkeiten,

sich weiterzuentwickeln und vielfältigste Erfahrungen zu

sammeln.

Planen Sie in Ihrem Unternehmen Auslandseinsätze und

überlegen noch welches Personal dort zum Einsatz kommen

soll, dann können wir Ihnen weiterhelfen. Kontaktieren

Sie Ihren jeweiligen Ansprechpartner in den Niederlassungen!

(siehe letzte Seite)

KÖNIG Intern

KÖNIG in Frankfurt – Langjährige Fachkompetenz

Seit 1976 sind wir in Frankfurt präsent. Christoph Lottner,

Franz Schröll, Claudia Rühl und Gabriele Andre kümmern

sich seit Jahren um die Anliegen unserer Kunden

in Hessen, Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg.

Schwerpunkte in Frankfurt sind neben der Haustechnik

vor allem die Kraftwerkstechnik. Zahlreiche Revisionen in

Kraftwerken, ob konventionell oder nuklear, werden bundesweit

von KÖNIG-Mitarbeitern aus Frankfurt durchgeführt.

Die Bandbreite an Qualifikationen und die erforderliche

Anzahl an Mitarbeitern sind die Besonderheiten

dieser sehr spezifischen Projekte.

Die Vorbereitungen auf die ISH laufen bereits jetzt auf

Hochtouren. Vom 6.-10. März 2007 öffnet die Weltleit- E-mail: info@koenigkg.de

messe für Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Stichwort: Feedback

v.l.n.r. Gabriele Andre, Christoph Lottner, Franz Schröll und Claudia Rühl

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine