OLDTIMERBuS - Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

naturpark.schwaebisch.fraenkischer.wald.de

OLDTIMERBuS - Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

Mit Fahrplänen

Sonntag, 18. September 2011

Waldeslust


2 Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 3

Unser Partner ist die

Haller Wildbadquelle

Liebe Naturgenießer, Mühlen- und Oldtimerfreunde,

Waldeslust“: unter diesem Motto laden 2011 nahezu 100 Angebote

zum lustvollen Erleben des Schwäbischen Waldes ein. So

reicht die Programmpalette von geführten Wanderungen, Radtouren

über Schatzsuche, Walderkundungen bis hin zu einer Familienrallye

oder gepflegten Mahlzeit. Damit sollen am „Tag des

Schwäbischen Waldes“ im „Internationalen Jahr der Wälder“

Genießer jeder Couleur auf ihre Kosten kommen.

Viele Mühlen werden wieder ihr Wasserrad in Gang setzen, Bewirtung

anbieten und bei Führungen Einblick in ihr historisches

Innenleben gewähren.

Mit dem Waldbus oder einem der Oldtimerbusse können alle

Mühlen zu Fuß erreicht werden. Um den Gästen aus dem Heilbronner

Raum den Besuch des Schwäbischen Waldes zu erleichtern,

verkehrt wieder ein Oldtimerbus von Bretzfeld nach Mainhardt.

Der Limesbus bringt Fahrgäste bis nach Großerlach, der

Räuberbus von Sulzbach nach Wüstenrot. Auch in diesem Jahr

gibt es wieder eine Gutscheinaktion, die Nutzern des VVS und

HNV reduzierte Tageskarten für die Oldtimerbusse bescheren.

Von Schorndorf über Rudersberg dampft die Schwäbische Waldbahn

durchs Wieslauftal hinauf nach Welzheim.

Zeitgleich zum „Tag des Schwäbischen Waldes“ werden auch

„100 Jahre Schwäbische Waldbahn“ mit einem Festakt und Aktivitäten

entlang der Strecke gefeiert.

Mein herzlicher Dank geht an die Gemeinden, den Geschäftsbereich

Forst, die Vereine, die Mühlenbesitzer und die vielen engagierten

ehrenamtlichen Helfer, ohne deren Einsatz der „Tag des

Schwäbischen Waldes“ nicht möglich wäre. Für besondere Unterstützung

danke ich dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer

Wald, der Kreissparkasse und der Wildbadquelle Schwäbisch Hall

sowie Herrn Dr. Auwärter und den weiteren Besitzern der

Oldtimerbusse.

Ihr

Johannes Fuchs

Vorsitzender der Fremdenverkehrsgemeinschaft

Schwäbischer Wald e. V.


4 INHALT Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 5

Veranstalter

Gästeführer

Veranstaltungsort/

Treffpunkt

Uhrzeit

Besonderheiten

Kosten

Verkehrsanbindung

Entfernung zu

den Nahverkehrsmitteln

P Parkplatz

Alfdorf ....................S. 8 - 10

Mühlenrast mit

Naturheilkunde

Spannende

Sägemühlenerkundung

Kunst in der Hagmühle

Mühlenidylle

Musikantentreffen

im Hasenköhl

Sinnesparcours „Waldeslust“

Mit allen Sinnen

den Wald erkunden

Handwerker- und

Bauernmarkt

Althütte .................S. 11 - 12

Hoch hinaus im

Schwäbischen Wald

Indischer Alltag im

Schwäbischen Wald

Der Schatz des Kartoffeltrolls

„Krombirus“

Wo Zwerge und Elfen wohnen

Aspach .................. S. 12 - 15

Kaspar mobil

Landschaft schmeckt – Lust

auf Apfel

„Tennis – ein Genuss“

Landschaft schmeckt!

Landschaft schmeckt! –

Weinprobe und Weinbergführung

„Als Rietenau noch Bad war“

Historisches Rietenau und

seine Bewohner

Landschaft entdecken

Offene Scheune „Schaf und

Wein“

Weinprobe mit Rietenauer

Wein

Lust auf Fruchtsaft


6 INHALT Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 7

Großerlach .......... S. 15 - 18

Herbstfest

Kräuterführungen mit

der Wildkräuterfee

„Naturspur – Tour“

Schlachtplattenhocketse

Tierische Entdeckerlust

Turmwache auf

dem Heidenbuckel

Gschwend ............ S. 18 - 21

Fossilienausstellung

Kleine Sägemühlenkunde

Waldeslust pur“ - auf

Schusters Rappen rund

um Gschwend

Wald im Wandel

der Jahrtausende

Von ganz oben den

Wald entdecken

„XL + XXL-Mountainbiketour

rund um Gschwend auf dem

„Grünen Pfad“

Kaisersbach .............. S. 21

Mühlennostalgie

Mainhardt .......... S. 22 - 23

Walderlebnis für Leseratten

Literarische Waldwanderung

mit Überraschung

Lustige Kinderspiele

Lustige Eseleien

Murrhardt ......... S. 23 - 28

Auf rauen Wegen durch

den Schwäbischen Wald

Bikeparkfest

Museumstag im

Carl-Schweizer-Museum

Erlebniswanderung an

der Grenze – Familientour

im Spielwald

Gläserne Produktion –

Familienfest auf dem

Göckelhof

Wanderung zu

den Wasserfällen

Historische

Apothekenführung

Waldeslust in der

Hörschbachschlucht

Murrhardt flitzt

Open Air Brass

Tag der offenen Tür

in der Rümelinsmühle

Oppenweiler ......S. 28 - 30

Burgführung mit

zünftiger Bewirtung

Führung durch

die Jakobuskirche

Kürbisfest

Auf historischen Spuren

durch den Schlosspark

Wandern und Kultur in

und um Oppenweiler

Rudersberg ..........S. 31 - 33

Keramik am Viadukt – Tag der

offenen Tür und Gartencafé

Mannenberger Kartoffelfest

Ölmühle mit Flachsmuseum

Wald-Wasser-Wiesen-

Olympiade im WieslaufCamp“

100 Jahre Schwäbische

Waldbahn -

Premiere: Akkordeon

auf Reisen

Spiegelberg ........ S. 33 - 38

Spiegelberger „Almabtrieb“

Glasmuseum mit

Sonderausstellung

DRK Hoffestle

„Informieren – Probieren –

Marschieren“

Genießen auf dem Juxkopf

Fahrtag bei der MSGB

Schicks Waldgartenträume

Über Sonnenhänge und geheimnisvolle

Schluchtpfade

zum „Almabtrieb“

Die Wetzsteinmacherei

in Jux

Wildwechsel

100 Jahre Schwäbische

Waldbahn ......................S. 45

Zehn-Mahl .................... S. 46

Mühlen in Aktion ..........S. 48

Nostalgisch unterwegs ..S. 50

Weitere Themen

Sulzbach/Murr ........S. 38

Der Wilde Westen

im Schwäbischen Wald

Weissach i. T. ... S. 39 - 40

Brunnenwanderung

im Weissacher Tal

Heimatmuseum – Blick in die

Vergangenheit mit Hocketse

Nordic Walking rund

ums Weissacher Tal

Welzheim ........... S. 40 - 43

Mountainbike-Tour

abseits geteerter Wege

Waldeslust von oben

Baumwipfel erklimmen

Fensterführung der Gottfriedvon-Stockhausen-Fenster

Kastellinspektion

3-Seen Mountainbike-Tour

Turmbesteigung

Wüstenrot ................S. 44

Hoffest mit

Motorrad-

Oldtimertreff

Natur-Erlebniscamp

Fahrpläne ............... S. 52 - 67

FVG-Präsentationen ...... S. 68

Naturparkzentrum ........ S. 69

Vorankündigungen ....... S. 70


8 ALFDORF Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 9

Alfdorf

Mühlenrast mit

Naturheilkunde

Auch dieses Jahr lädt Familie

Fürstenau zum Besuch der Heinlesmühle

ein. Neben einer Spielstraße

und einem Barfußpfad

gibt es auch einen Infostand der

1. Heinles-Mühle-Naturheilmesse,

wo Besucher Naturheilkunde

in Theorie und Praxis kennen lernen

können.Mit Salzkuchen aus

dem Holzbackofen, Roten, Steaks

und verschiedenen Getränken

wird für Bewirtung gesorgt.

Familie Fürstenau

Heinlesmühle am

Mühlenwanderweg

11 - 17 Uhr

kinderwagen- und

rollstuhltauglich;

Die Wasserräder können in

diesem Jahr leider nicht in

Betrieb genommen werden.

Waldbuslinie 265 und Oldtimerbus,

Haltestelle Abzweig

Hüttenbühlsee oder Birkhof

1,9 km auf dem

Mühlenwanderweg

P Wanderparkplatz

an der L 1080

Spannende

Sägemühlenerkundung

Einen Einblick in altes Sägemühlenhandwerk

erleben die Besucher

der Vaihinghofer Sägemühle

(Hummelgautsche), wo Mitarbeiter

des Gemeindebauhofs Bretter

sägen und die Technik der Mühle

erklären. Auch als Grill- und

Spielplatz ist die Hummelgautsche

eine ideale Rastmöglichkeit

für Familien und Naturfreunde.

Gemeinde Alfdorf

Hummelgautsche am

Mühlenwanderweg

11 - 16 Uhr

Spende erbeten

Waldbuslinie 265 und Oldtimerbus,

Haltestelle Abzweig

Hüttenbühlsee oder Birkhof

1,2 km auf dem

Mühlenwanderweg

P Parkplatz an der L 1080 bei

Alfdorf-Bruckhof und an der

K 1892 bei Alfdorf-Hüttenbühl

Mühlenidylle

Die Meuschenmühle, eine der

ältesten Mühlen am Mühlenwanderweg

mit ihrem voll funktionsfähigen

Innenleben aus der

Zeit um 1900, ist eine echte Rarität.

Die Mühle hat geöffnet und

ihr 7 m großes Wasserrad ist in

Gang gesetzt.

Karl Grau

Meuschenmühle am

Mühlenwanderweg

geöffnet von 10 - ca. 18 Uhr

Waldbuslinie 265 und

Oldtimerbus, Haltestelle

Rienharz

auf dem Mühlenwanderweg

ab der Haltestelle ca. 1,5 km

Musikantentreffen

im Hasenköhl

Im Vereinsheim der Gartenfreunde

Pfahlbronn treffen sich

Hobbyakkordeonspieler zur kurzweiligen

Unterhaltung der Gäste

- ideale Rastmöglichkeit am

Limeswanderweg, wo sich die

Besucher bei einer Bewirtung mit

musikalischer Begleitung stärken

können.

Gartenfreunde

Pfahlbronn e.V.

Alfdorf-Pfahlbronn, Hasenköhl,

ab Lorcher Straße/

Pfahlstraße dem Limeswanderweg

Richtung Lorch

folgend, am Ortsrand

Beschilderung „Vereinsheim

Gartenfreunde“

ab 11 Uhr

kinderwagen-/rollstuhltauglich

Waldbuslinie 265 und Oldtimerbus,

Haltestelle Alfdorf-

Pfahlbronn, Lorcher Straße

900 m

P beim Rathaus Pfahlbronn

Kunst in der Hagmühle

Die Hagmühle am Mühlenwanderweg

öffnet ihre Tore wieder

zur Besichtigung. Auch eine

Kunstausstellung mit verschiedenen

Bildern und Skulpturen

können die Gäste im romantischen

Ambiente der Mühle bewundern.

Zur Stärkung wird frischer Salzkuchen

und Krustenbraten aus

dem Holzbackofen mit Kartoffelsalat

im Biergarten angeboten.

Hans Schwarz

Hagmühle am Mühlenwanderweg

11 - 20 Uhr

bedingt kinderwagen-/rollstuhltauglich

(Außengelände

und Erdgeschoss)

Waldbuslinie 265 und Oldtimerbus,

Haltestelle Rienharz

ca. 1 km

P Parkplatz an der Hagmühle


10 ALFDORF • ALTHüTTE Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 11

Sinnesparcours

Waldeslust“

Mit Angeboten wie einem Barfußpfad

aus Materialien des Waldes

oder verschiedenen Riechproben

erleben die Besucher der

Schlossgartenschule den Wald

mit allen Sinnen.

Schlossgartenschule

Alfdorf, Obere Schlossstraße

70, Schlossgartenschule

(Schulhof / Wiese)

11 - 15 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Spende erbeten

Waldbuslinie 265, Buslinie

266 und Oldtimerbus, Haltestelle

Alfdorf, Marktplatz

500 m

P Sporthalle

Mit allen Sinnen

den Wald erkunden

Ein Waldspaziergang der besonderen

Art findet bei der alten

Sägemühle (Hummelgautsche)

auf der Hummelwiese an der

Schwarzen Rot statt. Der Sinnesparcours

ist ein Erlebnis für

Jung und Alt, denn durch Angebote

wie Tastsäckchen, Barfußpfade

oder frisch gepflückten

Kräutern aus der Kräuterbude

wird nicht nur der Wald genauer

erklärt, auch die eigenen Sinne

werden vielfältig angesprochen.

Die Mühle ist für Sägevorführungen

geöffnet und das Wasserrad

in Betrieb gesetzt.

Kindergarten

Vordersteinenberg

Marion Reißmüller

+ Silvia Semler

Hummelgautsche am

Mühlenwanderweg

11 - 15 Uhr

Spende erbeten

Waldbuslinie 265 und Oldtimerbus,

Haltestelle Abzw.

Hüttenbühlsee oder Birkhof

1,2 km

P Parkplatz an der L 1080 bei

Alfdorf-Bruckhof und an der

K 1892 bei Alfdorf-Hüttenbühl

Handwerkerund

Bauernmarkt

Die Besucher erleben traditionelle

Handwerkskunst und können

Produkte aus der Region gleich

beim Direktvermarkter erwerben.

Neben herzhaftem Mittagstisch

gibt es frischen Salzkuchen aus

dem Backhäusle und in der Cafeteria

lockt ein reichhaltiges Kuchen-

und Tortenangebot. Die

kleinen Besucher erwartet ein

Mitmachprogramm.

Ev. Heimstiftung, Stiftungshof

im Haubenwasen

Alfdorf-Pfahlbronn, Stiftungshof,

Ortsende Richtung

Welzheim

11 - 17 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Buslinie 266, Haltestelle

Alfdorf-Pfahlbronn, Haubenwasen;

Waldbuslinie 265 und

Oldtimerbus, Haltestelle Alfdorf-Pfahlbronn,

Lorcher Str.

200 / 900 m

P Sportplatz Pfahlbronn

Althütte

Hoch hinaus im

Schwäbischen Wald

Auf die Bäume, fertig, los. Im

Waldseilgarten in Sechselberg

kommt jeder abenteuerliche

Naturfreund auf seine Kosten,

denn durch die Mischung aus

Naturerfahrung, Nervenkitzel

und Klettervergnügen wird dieses

Erlebnis zu einem besonderen

Abenteuer.

EC Freizeitzentrum

Sechselberg

Martin Weberuß

(verantwortlicher Hochseilgarten-Trainer)

Althütte-Sechselberg;

EC Freizeitzentrum Sechselberg,

Hörschhofer Str. 40

zwischen 9 und 17 Uhr; Dauer

pro Durchgang 1 – 2 Stunden

Klettern ist ab 7 Jahren möglich;

Helme, Gurte und Sicherungen

werden vom Freizeitpark

gestellt, bei jedem Kletterdurchgang

sind erfahrene

Hochseilgartentrainer dabei.

12 € pro Person

P direkt am Haus des Freizeitzentrums

Sechselberg

Wo Zwerge und

Elfen wohnen

Familienspaziergang rund um

den Aussichtspunkt „Haube“ mit

Märchen und geheimnisvollen

Entdeckungen am Wegrand. An

der Grillstelle werden Stockbrote

gebacken und Folienkartoffeln

gegrillt, außerdem kann Grillgut

mitgebracht werden.

Für die kleinen Gäste gibt es eine

Bastelstraße und Kinderschminken.

Haus Lutzenberg e.V.

Barbara Schulz

Althütte-Lutzenberg, Haus

Lutzenberg e.V., Backnanger

Straße 9

10.30 Uhr, Dauer ca. 90 Min.

wetterangepasste Kleidung,

kinderwagen-/rollstuhltauglich

Erwachsene 4 €, Kinder frei

S3 bis Backnang, anschließend

Buslinie 384 Richtung

Althütte. Haltestelle Althütte/Lutzenberg;

Waldbuslinie

265 und Oldtimerbus, Haltestelle

Lutzenberg

max. 10 Minuten

P direkt am Haus


12 ALTHüTTE • ASPACH Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 13

Der Schatz des

Kartoffeltrolls „Krombirus“

Der Schatz des Kartoffeltrolls

„Krombirus“ aus dem Schwäbischen

Wald ist spurlos verschwunden.

Wir folgen einer heißen

Spur durchs Unterholz und

müssen knifflige Aufgaben lösen

- wer macht sich mit uns auf die

Suche?

Die kleinen Spürnasen können

unter anderem eine „Krombirus“-

Stabpuppe basteln und Folienkartoffeln

und Stockbrot am Lagerfeuer

grillen.

Haus Lutzenberg e.V.

Ingrid Dunkel

Althütte-Lutzenberg, Haus

Lutzenberg e.V., Backnanger

Straße 9,

10 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden

wetterangepasste Kleidung

Erwachsene 2 €, Kinder 1,50 €

S3 bis Backnang, anschließend

Buslinie 384 Richtung

Althütte, Haltestelle Althütte/Lutzenberg;

Waldbuslinie

265 und Oldtimerbus, Haltestelle

Lutzenberg

max. 10 Min.

P direkt am Haus

Indischer Alltag

im Schwäbischen Wald

Bereits am Freitag, wenn der

Rathausplatz in ein „kleines indisches

Dorf“ verwandelt wird, erhalten

Besucher einen Eindruck

vom indischen Alltag. Höhepunkte

sind verschiedene Erfahrungsparcours,

zum Beispiel zur Kinderarbeit

und zu den Dorfschulen

des Landes.

Neben einem Kulturprogramm

tragen landestypische Speisen

und Getränke zum indischen

Flair bei.

Mädchenschule

Khadigram e. V.

Althütte, Rathausplatz

Freitag, 16.9.: 15 – 19 Uhr,

Samstag, 17.9.: 11 - 19 Uhr,

Sonntag, 18.9.: 11 – 18 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Für das Kulturprogramm

wird ein Eintritt erhoben.

Waldbuslinie 265 und Oldtimerbus,

Haltestelle Rathaus

10 m

P gegenüber Rathausplatz

Kaspar mobil

Ein zu einem Puppentheater umfunktionierter

Linienbus verkehrt

zwischen den Veranstaltungsorten

entlang der Linie 367.

An den Haltepunkten erzählt Professor

Pröpstl eine lustige Geschichte

für Jung und Alt.

Professor Pröpstls Puppentheater

und Firma Omnibus-

Verkehr Ruoff GmbH

Gregor Oehmann

Auftritte gibt es an folgenden

Veranstaltungsorten:

11.00 Uhr Firma Streker im

Gewerbegebiet Forstboden,

13.00 Uhr Ortsmitte Rietenau,

14.30 Uhr Ortsmitte Allmersbach

a.W., 16.00 Uhr Rietenau;

Dauer jeweils 30 Min.

bedingt kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Kinder und Erwachsene:

2 € pro Person

Sonderbuslinie 367

Landschaft schmeckt –

Lust auf Apfel

Apfelgenuss pur. Neben Kaffee,

selbst gebackenen Apfelkuchen

und Apfelküchle gibt es verschiedene

„Apfel-Proben“.

Aber auch Rote, Tomatenbrote

(Paradiesapfelbrote) und Steaks

vom Grill mit Kartoffelsalat werden

vom Obst- und Gartenbauverein

Großaspach angeboten.

Obst– und Gartenbauverein

Großaspach

Aspach–Großaspach, Gewerbegebiet

„Forstboden“, Betriebsgelände

Fa. Streker Natursaft

GmbH, Fr.-List-Straße

11 - 17 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Buslinie 367, Haltestelle

Fr.-List-Straße, Großaspach

500 m

„Als Rietenau noch Bad war“

Eine kleine Zeitreise mit

mancher Anekdote aus der „guten

alten Zeit“ erlebt der Besucher

bei einer Führung im ehemaligen

Rietenauer Badpark.

Rietenauer Heimatund

Kulturverein e. V.

Dieter Weller

Aspach-Rietenau, Ortsmitte,

Badbrunnen, Badstraße 20

14 Uhr, ca. 70 Minuten

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

1 € pro Person

Buslinie 367, Haltestelle Rietenau

100 m

Landschaft schmeckt! –

Weinprobe und

Weinbergführung

Mitten im Wengert haben Besucher

Gelegenheit, im Weinberghäusle

Aspacher Weine und Sekte

zu verkosten. Dazu gibt es ein

zünftiges Vesper und Kaffee und

Kuchen. Außerdem besteht die

Möglichkeit, bei einer Weinbergführung

alles Wissenswerte rund

um den Weinanbau zu erfahren.

Weinbauverein Aspach

Dieterich Treusch

Aspach-Allmersbach a. W.,

Wengertschützenhäusle im

Allmersbacher Weinberg

11 – 17 Uhr

Führung: 14 Uhr, ca. 45 Min.

kinderwagen-/rollstuhltauglich

Linie 367, Haltestelle Allmersbach

a. W.

500 m


14 ASPAcH • GROSSERLAcH Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 15

„Tennis – ein Genuss“

Während eines Schnupperkurses

können erste Erfahrungen im

Tennisspielen gemacht werden.

Die Tennisanlage bietet auch genüssliche

Stärkung und gemütliches

Verweilen.

Tennisclub Aspach e. V.

Philip Beveridge, Günter

Brunner, Delf Henning

Freizeitzentrum Aspach-

Fautenhau, TC-Heim

12 - 17 Uhr

bedingt kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Buslinie 367, Haltestelle

Hohrot

ca. 500 m

P Wanderparkplatz Fautenhau

Landschaft schmeckt!

Aspacher Wein, frisches belegtes

Landbrot und Salzkuchen laden

zur gemütlichen Rast in der Allmersbacher

Ortsmitte ein. Neben

Dekorationen werden auch Geschenke

von „Die Blüte“ und

„Glamour“ angeboten.

„Die Blüte“

Allmersbach a. W., Ortsmitte

11 – 17 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Linie 367, Haltestelle

Allmersbach a.W.

100 m

Historisches Rietenau

und seine Bewohner

Geschichtlich Interessierte können

bei der Ausstellung „Ihr und

wir – Schicksal der Flüchtlinge des

2. Weltkrieges“ im historischen

Museum für dörfliche Alltagskultur

ihr Wissen erweitern und in

der historischen Schmiede einem

Steinmetz beim Schau-Schmieden

über die Schulter schauen.

Rietenauer Heimat- und

Kulturverein e. V.

Aspach-Rietenau, Ortsmitte,

Museum im Historischen

Rathaus

11 – 17 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Buslinie 367, Haltestelle

Rietenau

100 m

Offene Scheune

„Schaf und Wein“

Hier geht es rund um das Schaf

mit Schauscheren, Spinnen, Filzen

und vielem mehr. Um 11.30

Uhr können Besucher einen

Schafauftrieb auf die Hofweide

mitverfolgen und um 14 Uhr findet

der Schäferlauf für Kinder (6 -

12 Jahre) mit anschließender Krönung

statt. Köstliche Fleischund

Wurstprodukte von Schaf

und Lamm werden neben Kaffee,

Kuchen und Aspacher Weinen

vom Direktvermarkter angeboten.

Schäferei Reichert

Aspach-Rietenau, „Quellenhöfle“

am Eichenweg

11 - 17 Uhr

kinderwagen-/rollstuhltauglich

Buslinie 367, Haltestelle

Rietenau

500 m

Landschaft entdecken

Neben einer Ausstellung und Informationen

zu verschiedenen

Zwetschgensorten erwarten die

Besucher ein regionales Mittagessen

mit „Schwäbischen Maultaschen“

und am Nachmittag

frisch gebackene Salz-, Apfelund

Zwetschgenkuchen und Brote

aus dem Backhäusle sowie

mehrere Holunderprodukte.

Obst- und Gartenbauverein

Rietenau

Aspach-Rietenau, Ortsmitte

11 - 17 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Buslinie 367, Haltestelle

Rietenau

100 m

Weinprobe mit

Rietenauer Wein

Weinliebhaber kommen beim Direktvermarkter

Gruber voll auf

ihre Kosten, wenn sie bei einer

Weinprobe mit einem Sortiment

aus regionalen Weinen von lieblich

bis herb verköstigt werden.

Weinbau Gruber (Direktvermarkter

„Offene Scheune“)

Aspach-Rietenau, Ortsmitte

11 - 17 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Buslinie 367, Haltestelle

Rietenau

100 m

Lust auf Fruchtsaft

Bei fachkundigen Führungen

durch den Natursaftbetrieb erhalten

die Besucher interessante

Einblicke über den Weg vom Apfel

in die Flasche zum Verbraucher.

Anschließend kann die hervorragende

Qualität der Fruchtsäfte

kostenlos probiert werden.

Firma Streker

Natursaft GmbH

Aspach-Großaspach,

Gewerbegebiet „Forstboden“

Betriebsführungen laufend

zwischen 11 und 16 Uhr,

jeweils ca. 45 Minuten

bedingt kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Buslinie 367, Großaspach,

Haltestelle Fr.-List-Straße

500 m

Herbstfest

Beim Herbstfest in Altfürstenhütte

können die Besucher Speisen

und Getränke aus der Umgebung

probieren. So werden zum

Beispiel gereifter und süßer Most

sowie Zwiebelkuchen angeboten.

Abgerundet wird die Hocketse

durch musikalische Begleitung.

Dorfgemeinschaft

Altfürstenhütte e.V.

Großerlach–

Altfürstenhütte, Dorfmitte

11 - 18 Uhr


16 GROSSERLAcH Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 17

Kräuterführungen mit

der Wildkräuterfee

Das Kräuterzentrum Wasenhof

bietet eine kräuterige Wasenhofbewirtung

und drei einstündige

Führungen an, bei denen es Interessantes

über heimische Kräuter

zu erfahren gibt.

Kräuterzentrum Wasenhof

ChrisTine Pommerer

Großerlach –Trauzenbach,

Kräuterzentrum Wasenhof

10.30 - 19 Uhr

10.30 Uhr: Wanderung unter

dem Motto: „Was hat die

Leber mit Gelenken zu tun?“

Hier werden einige „Zipperleinkräuter“

vorgestellt.

14.30 Uhr: Führung zum Thema

„Heilung - heilende Düfte,

die die Seele streicheln“.

16.30 Uhr: Wanderung unter

dem Titel „Heilender Rauch“.

13.30 bis 17 Uhr: große und

kleine Gäste können Efeuseife

selbst herstellen.

Wetterangepasste Kleidung

und gutes Schuhwerk;

teilweise kinderwagen-/

rollstuhltauglich

5 € pro Person pro Führung

Limesbus Nord Linie 376 Haltestelle

Trauzenbach

ca. 500 m

„Naturspur-Tour“

Auf der „Naturspur“, dem Naturund

Nistkastenlehrpfad der ER-

LACHER HÖHE, erfahren Naturfreunde

alles Wichtige rund um

die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

Wie wohnen Ameise, Dachs

und Fledermaus? Warum sind

Umweltschutz und Nachhaltigkeit

so wichtig? Auf der „Naturspur“,

die knapp 3,5 km durch

Wald und Flur führt, werden

nicht nur solche Fragen ausführlich

erklärt. Auf 20 liebevoll gestalteten

Infotafeln wird Wissenswertes

vermittelt, auch zum

ökologischen Landbau der ERLA-

CHER HÖHE auf ihrem Biohof.

Nach der rund zweistündigen

Führung warten im Café ERLA-

CHER HÖHE hausgemachte Köstlichkeiten

zu familienfreundlichen

Preisen auf die Wanderer. Es

besteht die Möglichkeit, im Café

ERLACHER HÖHE einen Vesperrucksack

mit Marschverpflegung

auszuleihen.

ERLACHER HÖHE,

Team „Naturspur“

Annette Wolf oder

Reiner Schuhmacher

Großerlach-Erlach, vor dem

Café ERLACHER HÖHE

11 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden

gutes Schuhwerk,

eingeschränkt kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Limesbus-Nord, Linie 376,

Haltestelle Erlach

10 m

P auf dem Gelände

der ERLACHER HÖHE

Tierische Entdeckerlust

Wer ein Herz für Tiere und Interesse

an einer landschaftlich reizvollen

Rundwanderstrecke hat,

ist beim diesjährigen Sponsorenlauf

des Tierschutzvereins Backnang

und Umgebung e.V. genau

richtig.

Die erlaufenen Kilometer (etwas

mehr als 3 km) werden von Sponsoren

zu Gunsten des Tierheims

vergütet.

Laufgruppen mit Hunden und

auch Läufer ohne Sponsor sind

ebenfalls herzlich willkommen.

Gleichzeitig ist gegen einen kleinen

Beitrag für das Tierheim

ein lustiges Geländerätsel mit

attraktiven Gewinnen geplant.

Tierschutzverein Backnang

und Umgebung e.V.

Großerlach-Erlach, Tierheim

Erlach, Erlacher Höhe 9

9 - 17 Uhr (freie Startzeiten)

gute körperliche Fitness, Informationen

und Anmeldung

unter www.tierschutzvereinbacknang.de

Sponsorenlauf, siehe

Teilnahmebedingungen

Limesbus Nord Linie 376,

Haltestelle Erlach

300 m

P Gelände Tierheim,

Erlacher Höhe

Schlachtplattenhocketse

In der großen Scheune in Marbächle

wird den Besuchern die

weithin bekannte „Schlachtplatte“

und weitere warme Speisen

angeboten. Am Sonntagnachmittag

gibt es zudem Kaffee und

Kuchen.

Gesangverein „Eintracht“

Grab e.V.

Großerlach–Marbächle,

Festscheune in Marbächle

Fr. 16.9. - So. 18.9.,

jeweils 11 - 18 Uhr

P an der Festscheune

in Marbächle


18 GROSSERLAcH • GScHWEND Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 19

Turmwache auf

dem Heidenbuckel

Beim Blick auf den rekonstruierten

Limeswachturm, Wall und

Graben erhält der Besucher einen

Eindruck von der ehemaligen römischen

Grenze.

Ein Limes-Cicerone steht auf

Wunsch für Kurzführungen und

Fragen rund um das Weltkulturerbe

zur Verfügung.

Verband der

Limes-Cicerones e.V.

Limes-Cicerone

Großerlach-Grab, Limeswachtturm

auf dem Heidenbuckel

13 - 16 Uhr

bedingt kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Limesbus-Nord, Linie 376,

Haltestelle Limeswachturm

wenige Meter

Brandhofer Öl- und

Sägemühle - einmalig

in ihrer Art

Mit ihrer Haferstampfe und

Schlägel-Keil-Presse ist die

Brandhofer Öl- und Sägemühle

die einzige dieser Gattung im

Schwäbischen Wald und ein echtes

Vorzeigeexemplar. Die Mühle

ist geöffnet; Fragen von Besuchern

werden gern beantwortet.

Heimat- und Geschichtsverein

Gschwend und Umgebung

e.V., Familie Bauer

Brandhofer Öl- und Sägemühle

am Mühlenwanderweg

11 - 17 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Für Eintritt 1 € pro Person,

Familien 2 € Spende erbeten

P Wanderparkplatz Brandhof

Fossilienausstellung

Bei der Führung durch die Privatsammlung

sind Fundstücke aus

dem Schwäbischen Wald wie Kieselholz,

Fossilien und Wurzelhölzer

zu sehen. Außerdem finden

Vorführungen im Schleifen, Sägen

und Bearbeiten von Stein

statt. Aus Wurzelholz werden

Schalen hergestellt und „Indianerstühle“

gefertigt.

Karl Dollmann

Gschwend-Honkling,

Altäckerstr. 31

11 – 17 Uhr

kleine Spende erbeten

Kleine Sägemühlenkunde

1729 wurde die Hundsberger Sägemühle

als Gemeinschaftsmühle

gebaut. Das Wasserrad der

Mühle, welches seit ihrem Entstehungsdatum

Bestandteil der

Mühle ist und sogar einen Brand

überstanden hat, wird in Gang

gesetzt. Auch andere Teile der alten

Einrichtung sind noch erhalten.

Für Interessierte bietet der

Mühlenbesitzer kleine Führungen

rund um die Geschichte der

Mühle an.

Sägemühlenbesitzer

Familie Weller

Walter Weller

Hundsberger Sägemühle am

Mühlenwanderweg

13 - 17 Uhr

bedingt kinderwagen-/rollstuhltauglich

Spende für den Historischen

Verein wird erbeten

Waldbuslinie 265,

Haltestelle Cronhütte

1 km

P Wanderparkplatz

an der L 1080

Waldeslust pur“ -

auf Schusters Rappen rund

um Gschwend

Eine Rundwanderung um

Gschwend mit Erläuterungen zu

den Naturdenkmälern wird vom

Schwäbischen Albverein durchgeführt.

Es geht zum Badsee, zum Kinder-

Erlebnispfad „Tännli“ mit Märchenwald,

zum Kreuzstein und

Bergsee sowie zur Weinhalde mit

einem herrlichen Ausblick auf die

Löwensteiner Berge. Eine Rast

wird am Hagbergturm (585 m

NN) mit Einkehrmöglichkeit (Kiosk)

eingelegt. Einen schönen

Rundblick erleben die Wanderer

zu den Kaiserbergen, zum

Schloss Baldern, zu den Ellwanger

Bergen und über das Kochertal.

Der Rückweg führt über Hagkling

(Falknerei) und das Steinbachtal.

Auf Wunsch ist eine abschließende

Einkehr in einem

Gasthof in Gschwend möglich.

Schwäbischer Albverein,

OG Gschwend

Klaus Pätzold

Gschwend, Marktplatz

13 Uhr, Dauer 3 Stunden

plus Pause

festes Schuhwerk, evtl.

Wanderstöcke

1 € Eintritt am

Hagbergturm

ab Schwäbisch Gmünd Buslinie

63, Haltestelle

Gschwend, Marktplatz

P Marktplatz in Gschwend


20 GScHWEND • KAISERSBAcH Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 21

Wald im Wandel

der Jahrtausende

Der Wald hat durch den Menschen

in den Jahrhunderten

immer wieder ein neues Gesicht

erhalten und seine Funktion hat

sich an den Bedürfnissen des

Menschen ausgerichtet.

Gemeinsam mit einem Förster

und Limes-Cicerone werden die

Spuren der Waldnutzung vom

modernen Holzverwerter zurück

bis zu den Römern erkundet.

Landratsamt Ostalbkreis,

Forstrevier Hohenohl

Wolfgang Kienzle

Forststützpunkt Gschwend-

Hohenohl

10 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden

Gutes Schuhwerk und wetterangepasste

Kleidung empfohlen

(befestigte Wege werden

streckenweise verlassen).

Telefonische Anmeldung beim

Forstdezernat erforderlich,

Tel. 07361/503-1662

P vor Ort möglich

Von ganz oben

den Wald entdecken

Der Waldhochseilgarten mit 18

verschiedenen Elementen auf einer

Höhe von 5 bis 8 Metern befindet

sich direkt beim Ferienund

Erlebnisdorf Rappenhof bei

Gschwend in einem Fichten- und

Weißtannenwald. Er bietet den

Besuchern unterschiedliche, individuelle

Herausforderungsstufen.

Der Spaßfaktor steht neben Gemeinschaftserlebnissen

und persönlichen

Grenzerfahrungen natürlich

an vorderster Stelle.

Verein Juki e.V.

Alexander Dorn

Waldhochseilgarten

Gschwend-Rappenhof

13 Uhr, Dauer pro Durchgang

ca. 3 Stunden

Mindestgröße: 1,50 Meter,

Mindestteilnehmer 12

Personen, Anmeldung erforderlich

unter waldhochseilgarten-rappenhof@web.de

mit Name, Adresse, Alter und

Telefonnummer

25 € pro Teilnehmer

(Einweisung in persönliche

Sicherheitsausrüstung vom

Hochseilgartentrainer (Komplettgurt,

Helm, Lauf- und

Standsicherung), theoretische

und praktische Einweisung,

Übungsparcours unter

Aufsicht auf dem Boden,

qualifizierte Hochseilgarten-

Sicherheits-Trainer, Begehung

des Parcours immer in Zweierteams)

ab Schwäbisch Gmünd

Buslinie 63, Bushaltestelle

Gschwend, Marktplatz

ca. 30 - 40 Minuten

P vor Ort beim Rappenhof (ab

Gschwend ist der Rappenhof

ausgeschildert!)

„XL + XXL-Mountainbiketour

rund um Gschwend

auf dem „Grünen Pfad“

Die geführte Mountainbiketour

verläuft über eine Teilstrecke des

„Grünen Pfades“ rund um

Gschwend. Je nach Kondition

und Lust kann die Tour bis zum

Ende mitgefahren oder abgekürzt

werden. Insgesamt führt Karl

Bohn die Radler 6 – 7 Stunden

lang über Stock und Stein. Kleinere

Pausen, bei denen man sich

ausruhen und stärken kann, sowie

eine Verpflegung im Restaurant

Herrengass sind eingeplant.

Restaurant Herrengass und

„Bikes and More“, Aktivsport

Bohn und Gemeinde Gschwend

Karl Bohn, Aktivsport Bohn,

Obere Riedenwiesen 16, 74427

Fichtenberg

Gschwend, Restaurant Herrengass,

Welzheimer Str. 11

10 Uhr, Dauer „ganztägig“

(je nach Kondition bis etwa

16 - 17 Uhr)

Körperliche Fitness, fahrradtechnische

Grundkenntnisse,

Helmpflicht

15 € (inklusive Verpflegung

mit Getränken)

Die Radler können sich für

den Anfang etwas zum Trinken

mitbringen, unterwegs

stellen die Veranstalter Getränke

zur Verfügung

P am Restaurant Herrengass,

Marktplatz Gschwend

Mühlennostalgie

Führungen in der Menzlesmühle

mit ihrer weitgehend erhaltenen

historischen Mühleneinrichtung

versetzen Besucher zurück in eine

längst vergangene Zeit. Für

das leibliche Wohl gibt es ein

zünftiges Handvesper (Leberkäsbriegel),

Kaffee und Kuchen.

Familie Krauß/Ski- und

Wanderclub Cronhütte

Jochen Hahn, Müllermeister

Menzlesmühle am

Mühlenwanderweg

11 – 17 Uhr

Eintritt 1 €

Waldbuslinie 265,

Haltestelle Cronhütte

1 km

P Parkplatz an der L1080

bei der Heinlesmühle


22 MAINHARDT • MuRRHARDT Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 23

Walderlebnis für Leseratten

Bücherfreunde haben Gelegenheit,

auch am Sonntag in der

Gemeindebücherei Lesestoff auszuleihen

und sich gleichzeitig bei

einer Sonderausstellung mit dem

Thema Wald auseinanderzusetzen.

Gemeindebücherei

Mainhardt, Gemeindebücherei

(Grundschule),

Im Römerkastell 12

14 – 17 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Aus Willsbach Buslinie 635

und Oldtimerbus, Haltestelle

Mainhardt Wendeplatte, dann

Limesbus Nord 376, Haltestelle

Turmuhrenmuseum

200 m

P Mainhardter Wald-Halle

Literarische Waldwanderung

mit Überraschung

Wer schon einmal im Schwäbischen

Wald eine Wanderung unternommen

hat, der weiß die

kleinen Täler und Bäche, die üppigen

Wiesen und Auen zu schätzen.

Begleitet vom Gezwitscher

der Vögel führt die Wanderung

der Gemeindebücherei Mainhardt

mitten durch diesen Wald.

Mit literarisch–künstlerischem

Hintergrund wird ein geheimnisvolles

Ziel gesucht.

Gemeindebücherei

Karl-Heinz Hedrich

Mainhardt, Gemeindebücherei

(Grundschule),

Im Römerkastell 12

11 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden

Festes Schuhwerk

und Rucksackvesper

Aus Willsbach Buslinie 635

und Oldtimerbus, Haltestelle

Mainhardt Wendeplatte, dann

Limesbus Nord 376, Haltestelle

Turmuhrenmuseum

200 m

P Mainhardter Wald-Halle

Kinderspiele

Aktionsprogramm für Kinder mit

verschiedenen Spielen wie Sackhüpfen,

Faulei, Staffellauf und

Bastelangeboten, die durch die

Mainhardter Chorwürmer mit

Kaffee und Kuchen ergänzt werden.

Nicht nur am Tag des Schwäbischen

Waldes ist der Spiel- und

Grillplatz in Mönchsberg einen

Ausflug für Familien wert.

Gemeinde Mainhardt

Julia Strebel

Mainhardt-Mönchsberg,

Spiel- und Grillplatz am

Waldrand vor dem Ort

14 - 16 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Aus Willsbach Buslinie 635

und Oldtimerbus, Haltestelle

Mainhardt Wendeplatte, dann

Limesbus Nord 376, Haltestelle

Turmuhrenmuseum

2 km

P Fuxi Parkplatz

Lustige Eseleien

Rund um den Esel dreht es sich

beim Eselfest in Mainhardt. Neben

einem Kindergottesdienst

mit Tiersegnung und Vorführungen

der Rettungshundestaffel

können die Gäste bei einem Eselrennen

mit anschließender Siegerehrung

ihrem Favoriten die

Daumen drücken. Musikalisch

umrahmt wird das Fest von der

Country-Musikgruppe „Volltreffer“.

Claudia Benzinger und

Jugendrotkreuz

Vesperstube „Waldblick“,

Heilbronner Straße 51

ab 13.30 Uhr, Dauer ca. 6 Std.

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Aus Willsbach Buslinie 635

und Oldtimerbus, Haltestelle

Mainhardt Wendeplatte, dann

Limesbus Nord 376, Haltestelle

Turmuhrenmuseum

200 m

P direkt an der Vesperstube

Open Air Brass

„Romantik und Virtuosität“ –

unter diesem Motto geben dieses

Jahr Wolfgang Bauer auf der Solotrompete

und das Ludwigsburger

Blechbläserquartett in besinnlicher

Atmosphäre ein Konzert

für ihre Gäste.

Evangelische Kirchenmusik

Murrhardt

im ehemaligen Kreuzgarten

des Klosters

(zwischen Stadtkirche und

Alter Abtei, bei Regen in der

Stadtkirche)

17 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Zug R3 zum Bahnhof

Murrhardt, Oldtimerbus oder

Buslinie 390, Limesbus-Nord,

Haltestelle Bahnhof

etwa 10 Minuten

P Parkhaus Grabenstraße


24 MuRRHARDT Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 25

Waldeslust in der

Hörschbachschlucht

Angeboten werden 2 Führungen

durch eine der schönsten Klingen

des Schwäbischen Waldes mit

den Murrhardter Förstern.

1. Dieter Seitz wird bei seiner geführten

Wanderung von der Tierund

Pflanzenwelt der Keuperklingen

erzählen sowie dem erwachsenen

Publikum interessante Einblicke

in die Forstwirtschaft und

Waldgeschichte geben.

2. Roger Beuter bietet eine Führung

für Familien an, bei der

Spiele nicht zu kurz kommen

und die Natur mit allen Sinnen

erlebbar wird.

Landratsamt Rems-Murr-

Kreis, Geschäftsbereich Forst,

Forstreviere Murrhardt Süd

und Murrhardt Nord

Förster Dieter Seitz und Förster

Roger Beuter

Murrhardt – Hörschbachwasserfälle,

Parkplatz an den vorderen

Wasserfällen

13.30 Uhr, Dauer 2,5 Stunden

Gutes Schuhwerk, Trittsicherheit,

teilweise steiles und

rutschiges Gelände

Zug R3, Bahnhof Murrhardt;

Buslinie 390, Limesbus Nord

Linie 376 und Oldtimerbus

1 Stunde (Die Wasserfälle sinddurch

Wegweiser des Albvereins

ab Bahnhof markiert.)

P Die Hörschbachwasserfälle

sind in Murrhardt ausgeschildert.

Parken ist in der Nähe

der vorderen Wasserfälle

möglich.

Wanderung zu

den Wasserfällen

Weitere Einblicke in die Schönheit

der Hörschbachschlucht mit

ihren beiden Wasserfällen erleben

Besucher auf geführten

Wanderungen, die einmal vormittags

und einmal nachmittags

vom Gasthaus Waldeck aus angeboten

werden. Eingeplant ist

eine halbstündige Vesperpause

(Herzhaftes bzw. Kaffee und Kuchen)

auf einem Grillplatz.

Gasthaus Waldeck

Murrhardt-Siebenknie, Gasthaus

Waldeck, Siebenknie 38

Wanderungen 9.30 Uhr und

14 Uhr, Dauer jeweils ca. 3,5

Stunden (inkl. Vesperpause)

festes Schuhwerk (Wanderschuhe),

Trittfestigkeit

7,50 € inkl.

Pausenverpflegung

P direkt am Gasthaus

Gläserne Produktion –

Familienfest auf dem

Göckelhof

Bereits am Samstag öffnet der

Göckelhof ab 12 Uhr für Besucher

seine Türen. Es gibt eine Stallbesichtigung,

einen Bauernmarkt

und kostenlose Weinproben; für

Kinder Ponyreiten, Quad fahren

und Bastelangebote. An beiden

Tagen werden außerdem Kostproben

landwirtschaftlicher Produkte

angeboten. Beim Schaumosten

wie anno dazumal kann

der hervorragende Geschmack

von frisch gepresstem Saft genossen

und beim Hufeisenwerfen

Geschicklichkeit und Wurfkraft

getestet werden. Im Festzelt

gibt es an beiden Tagen Bewirtung

mit hausgemachtem

Sauerbraten, Schnitzel, rustikalem

Vesperteller mit frischem

Bauernbrot, Salzkuchen, Zwiebelkuchen,

Kaffee und Kuchen

und vieles mehr.

Thomas und Gerhard Rickert

Murrhardt-Göckelhof 1

an der L 1120

Sa. 17.9., 12 Uhr - So. 18.9., 18

Uhr;

Sa. 17.9.: 12 Uhr Wettmähen

mit der Sense. Danach ganztägig.

Ab 19 Uhr spielt die

Gruppe „Soundexpress“ zur

Unterhaltung,

20 Uhr Siegerehrung

So. 18.9.: 10 Uhr Gottesdienst,

danach bis 18 Uhr

Anmeldung für Wettmähen:

Tel. 07192/3270 (Sense mitbringen);

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Limesbus Süd Linie 375, Haltestelle

Göckelhofkreuzung

( ca. 5 Minuten) und Oldtimerbus,

Haltestelle Göckelhof

( direkt am Hof)

P am Hof

Murrhardt flitzt

Das Freizeitgebiet Waldsee mitten

im Zentrum des Schwäbischen

Waldes wird für seine Vielfalt

an Ausflugs-, Sport-, Naturund

Genussvielfalt von Naturliebhabern

ebenso geschätzt wie

von Aktivurlaubern. Hier macht

es Lust, das Schaufahren mit naturgetreuen

Schiffsmodellen auf

dem Fornsbacher Waldsee zu beobachten,

das im Zusammenhang

mit regionalen Modellbauvereinen

stattfindet. Für die kleinen

Gäste gibt es außerdem

Schiffchen basteln und ein Kapitänspatent

für Kinder.

Arbeitsgemeinschaft

Freizeitgebiet Waldsee

Murrhardt-Fornsbach,

Waldsee

ab 11 Uhr

Businie 390 und Limesbus

Süd, Haltestelle Waldsee


26 MuRRHARDT Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 27

Bikeparkfest

Der Bikepark in Murrhardt veranstaltet

ein vielseitiges Fest rund

um den Bikesport. Neben einem

MTB Cross–Country-Rennen, einem

MTB Downhill–Rennen und

einem MTB Kinderparcours kann

jeder Besucher kostenlos das Angebot

nutzen, im Bikepark seine

Fahrkünste unter Beweis zu stellen.

Auch für Bewirtung ist gesorgt.

ADAC Motorsportclub

Murrhardt e.V.

Bikepark Murrhardt des

Motorsportclubs Murrhardt e.V.

im ADAC, Straße nach

Siebenknie

11 - 18 Uhr

Rechtzeitig vor der Veranstaltung

werden auf www.bikepark-murrhardt.de

genauere

Informationen veröffentlicht.

Zug R3 zum Bahnhof Murrhardt,

Buslinie 390, Limesbus

und Oldtimerbus

Fußweg zum Bikepark 4 km

– etwa 1 Stunde

P vorhanden

Museumstag im

Carl-Schweizer-Museum

Die umfangreiche Sammlung der

mitteleuropäischen Tierwelt des

naturkundlichen Museums sowie

Dokumente und Exponate der

Römer-, Stadt- und Klostergeschichte

faszinieren Jahr für Jahr

viele Besucher.

Zum Tag des Schwäbischen Waldes

bietet das Carl-Schweizer-

Museum zwei Führungen an.

Carl-Schweizer-Museum

Dr. Rolf Schweizer und

Christian Schweizer

Carl-Schweizer-Museum,

Seegasse 36

11 Uhr Führung: „Römer im

Schwäbischen Wald- wie hat

es damals ausgesehen?“

14.15 Uhr Führung: „Die Tiere

unseres Waldes in Märchen

und Sagen“

Dauer: jeweils ca 1,5 Stunden

bedingt kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Eintritt ins Museum und Führungen

sind frei, Museumsspende

gerne gesehen

Zug R3 Bahnhof Murrhardt

oder Buslinie 390, Limesbus

und Oldtimerbus, Haltestelle

Bahnhof

ca. 5 Min.

P Parkhaus Graben,

Parkplatz Festhalle

Historische

Apothekenführung

Manches Kloster besaß eine

prunkvolle Apotheke, nicht so

das Kloster in Murrhardt. Die

heutige Walterichsapotheke war

eher ein Zeugnis der Armut der

Bevölkerung. Der Apotheker

musste sich mit dem Verkauf von

Produkten, wie z.B. Salzheringen,

notdürftig über Wasser halten.

Entsprechend war auch die Einrichtung.

Apotheker Dr. Werner

Wagner hat einen Teil der historischen

Apotheke wieder hergerichtet

und kann nicht nur über

die Situation der Apotheker im

Verlauf der Jahrhunderte, sondern

auch über die Herstellung

von Arzneimitteln manch interessante

und amüsante Geschichte

erzählen.

Apotheker Dr. Werner Wagner

und Stadt Murrhardt

Dr. Werner Wagner

Naturparkzentrum am

Marktplatz

Führungen um 16 Uhr und

17.30 Uhr, Dauer jeweils ca. 1

Stunde

Anmeldung erforderlich im

Naturparkzentrum, Tel.

07192/213777, max. 15 Personen,

Teilnahme erfolgt entsprechend

der Anmeldungen

Zug R3 Bahnhof Murrhardt

oder Buslinie 390, Limesbus

und Oldtimerbus, Haltestelle

Bahnhof

ca. 5 Minuten

Tag der offenen Tür

in der Rümelinsmühle

Bereits am Samstag hat das

Mühlenlädle geöffnet und die

Rümelinsmühle (ehemalige Klostermühle)

kann besichtigt werden.

Sie ist die einzige produzierende

Mühle im Schwäbischen

Wald, die ihre Energie noch teilweise

über ihr Wasserrad bezieht.

Am Sonntag wird Bewirtung angeboten

mit ofenfrischen Salzkuchen,

Vesper, Kaffee und Kuchen

sowie Getränken. Die Müllerstochter

Leonie bietet versteinertes

Holz aus dem Schwäbischen

Wald zum Verkauf an.

Hartmut Kugler

Rümelinsmühle, Siegelsberger

Straße 23

Samstag 8 - 18 Uhr

Sonntag 11 - 18 Uhr

kinderwagen-/rollstuhltauglich

auf dem Mühlengelände

Zug R3 Bahnhof Murrhardt

oder Buslinie 390, Limesbus

und Oldtimerbus, Haltestelle

Bahnhof

ca. 5 Minuten

P beim Bahnhof Murrhardt


28 MuRRHARDT • OPPENWEILER Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 29

Erlebniswanderung an der

Grenze – Familientour im

Spielwald

Im Verlauf dieser „Räuber-Wanderung“

besuchen die Teilnehmer

eine Waldsiedlung, die noch

heute ohne Strom ist. Spiele und

Aktivitäten sowie Märchen dieser

Gegend lassen in eine andere

Welt eintauchen. Schließlich

lässt eine spannende Schatzsuche

auf den Spuren der Räuber

erahnen, wie das Leben dieser

zwielichtigen Gestalten vergangener

Tage aussah. Den Abschluss

bildet eine köstliche

Räubermahlzeit.

Naturparkführerin Ruth Bohn

Ruth Bohn

Gemeindehalle Kirchenkirnberg,

Kaltwaldstraße 3

14.00 Uhr, Dauer ca. 3 – 4 Std.

Wetterangepasste Kleidung,

Taschenmesser und festes

Schuhwerk sowie Getränke

für unterwegs sind mitzubringen;

kinderwagen-/

rollstuhltauglich; Anmeldung

ist erforderlich bis zum 16.09.

bei Ruth Bohn, 07184/2198,

nähere Informationen ebenfalls

unter dieser Nummer

Erwachsene 12 €, Kinder 8 €,

inklusive Räubervesper und

Getränke

Limesbus Süd, Haltestelle Gemeindehalle

Kirchenkirnberg

(Tipp: Mit Schwäbischer

Waldbahn oder Waldbuslinie

265 nach Welzheim, dann

mit Limesbus Süd nach

Kirchenkirnberg)

Auf rauen Wegen durch

den Schwäbischen Wald

Auf schmalen Pfaden führt die

abenteuerliche Wanderung durch

die Schluchten des Steinhäusle.

Von Bohnreute geht es querwaldein.

Die Wanderung endet bei der

Limesbushaltestelle in Kaisersbach-Mönchhof.

Für eine Vesperpause

ist eine halbe Stunde eingeplant.

Matthias und Eberhard Bohn

Sieghard Warmer,

Matthias Bohn

Kirchenkirnberg-Bohnreute,

Kaisersbacher Str. 47

11 Uhr, Dauer ca. 5 Std.

gute Schuhe sowie gute Kondition,

Rucksackvesper. Die

Wanderung ist auf 25 Teilnehmer

begrenzt. Anmeldung

unter Tel. Nr. 07184/2770

Limesbus Süd Linie 375,

Haltestelle Kirchenkirnberg-

Bohnreute

P in Kirchenkirnberg

Burgführung mit

zünftiger Bewirtung

Hoch über dem Murrtal thront

die stolze Burg Reichenberg, die

besterhaltene Burg des Rems-

Murr-Kreises. Seit 2007 betreut

die Paulinenpflege Winnenden

e.V. hier in einem Wohnheim

Menschen mit Behinderungen.

Die fast 800-jährige Geschichte

der Burg birgt viel Wissenswertes,

Kurioses und historisch Einmaliges,

das bei Führungen dem

Besucher vorgestellt wird.

Im Burghof zeigen die Korbflechter

der „Backnanger Werkstätten“

ihr Können und verkaufen

Produkte am „Paulinenlädle“-

Stand. Die Imkerei Sanzenbacher

bietet verschiedene Honigsorten

und Produkte aus Bienenwachs an.

Für ein zünftiges Mittagessen,

Kaffee, Kuchen und das musikalische

Programm sorgt die Murrtal-Schule

Oppenweiler.

Außerdem gibt es viele Überraschungen

für Groß und Klein,

u.a. Ponyreiten, Dosenwerfen

und einen Dudelsackspieler.

Paulinenpflege Winnenden

e.V. , Burg Reichenberg

Frau Klaperoth-Spohr,

Frau Weigle, Herr Schneider

Oppenweiler-Reichenbach,

Burg bzw. Burginnenhof

Führungen stündlich von 11

bis 17 Uhr, zudem gibt es eine

Sonderführung zum Thema

„Jagd im Mittelalter“, Dauer

jeweils ca. 1 Stunde

Nicht für Gehbehinderte

geeignet

Eintritt für Burgführungen

Erw. 3 €, Kind 1,50 €, Familienkarte

7 €

Buslinie 390, Haltestelle

Oppenweiler-Reichenberg;

R3, Haltestelle Bahnhof

Oppenweiler

v.d. Haltestelle ca. 300 m

bergauf, vom Bahnhof:

ca. 1,5 - 2 km

P Rewe-Parkplatz direkt an

der B14, von dort führt ein

Fußweg zur Burg.

Führung durch

die Jakobuskirche

Die evangelische Kirchengemeinde

in Oppenweiler bietet einen

Rundgang durch die Jakobuskirche

an.

Evang. Kirchengemeinde

Heinrich Bernhardt

Oppenweiler, Jakobuskirche

Führungen um 15 Uhr und 17

Uhr, Dauer jeweils 35 Minuten,

die Kirche ist bis 17 Uhr

geöffnet

weitestgehend kinderwagen-/rollstuhltauglich

Zug R 3, Bahnhof Oppenweiler

und Buslinie 390, Haltestelle

Ortsmitte

5 Minuten


30 OPPENWEILER • RuDERSBERG Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 31

Kürbisfest

Neben einem ökumenischen

Gottesdienst erwartet die Besucher

des Kürbisfestes ein buntes

Kinderprogramm mit Attraktionen

wie Hüpfburg und Bastelspaß.

Stärken kann man sich mit

Kaffee und Kuchen und vielfältigen

Angeboten vom Weißwurstfrühstück

über Maultaschen und

Kürbissuppe bis hin zu Thüringer

Rostbratwürsten, roten Würsten

und Pommes. Eine musikalische

Begleitung bietet einen gelungenen

Rahmen.

LKO (Liederkranz

Oppenweiler)

Oppenweiler, Schlosshof

(am Schlosspark)

10 - 17 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Zug R 3, Bahnhof

Oppenweiler und Buslinie

390, Haltestelle Ortsmitte

5 – 10 Minuten

Auf historischen Spuren

durch den Schlosspark

Der „Schlosspark Oppenweiler“,

der als Naturdenkmal ausgewiesen

ist, wurde bereits Ende des

18. Jahrhundert nach Plänen von

Friedrich Ludwig von Sckell erstellt.

Die Besucher haben mit

dieser Führung die Gelegenheit,

einen der ersten kontinentaleuropäischen

Gärten dieser Art zu

bewundern.

Gemeinde Oppenweiler

Helmut Schmiedeknecht

Rathausbrücke

11 Uhr, Dauer ca. 1 Stunde

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Zug R 3, Bahnhof

Oppenweiler und Buslinie

390, Haltestelle Ortsmitte

Wandern und Kultur in

und um Oppenweiler

Nach einer kleinen Führung

durch die Jakobuskirche, die etwa

eine halbe Stunde dauert,

führt die Wanderung über Rohrbach,

die „Warme Stube“, Buch–

Eich und Schiffrain Richtung Reichenberg.

Zur Rast bietet sich ein

Besuch der nahe gelegenen Burg

an. Danach wandern die Teilnehmer

weiter über Ellenweiler, entlang

der Murr und vorbei an der

Rüflenmühle über Reichenbach

nach Oppenweiler zum schönen

Sturmfederschlösschen (heutiges

Rathaus) und zum Kürbisfest.

Wandergruppe Top-Fit

Jakobuskirche

14 Uhr, Dauer ca. 2 - 2,5

Stunden reine Wanderzeit

festes Schuhwerk empfohlen

Zug R 3, Bahnhof

Oppenweiler und Buslinie 390,

Haltestelle Ortsmitte

200 m

P Parkplatz Gemeindehalle

Keramik am Viadukt –

Tag der offenen Tür

und Gartencafé

Am Tag der offenen Tür mit Töpfervorführungen

auf der Drehscheibe

und Töpferausstellungen

erfahren Besucher, wie vielfältig

die Kunst mit Ton zu gestalten

sein kann. Das zur Töpferei gehörende

Gartencafé an der Strecke

der Schwäbischen Waldbahn –

Café Speedy – hat bei schönem

Wetter geöffnet. Neben hausgemachten

Kuchen bietet es einen

einzigartigen Waldbahn-Panoramablick

auf das Strümpfelbach-

Viadukt.

Stefanie Langer,

Keramik am Viadukt

Rudersberg-Steinbach,

Keramik am Viadukt –

Gartencafé, Steinbach 3 am

Strümpfelbach-Viadukt

10 - 18 Uhr

Waldbuslinie 265, Haltestelle

„Abzweigung Steinbach“

5 Min.

P Parkplätze an der Verbindungsstraße

Klaffenbach

Laufenmühle

Ölmühle

mit Flachsmuseum

In der Ölmühle in Michelau, der

ältesten am ursprünglichen

Standort erhaltenen Ölmühle in

Baden-Württemberg, erfahren interessierte

Besucher Spannendes

über die Geschichte der Ölmühle

und über die Bedeutung des

Flachs in der damaligen Zeit. Der

neu gestaltete Außenbereich mit

Mühlkanal und funktionierendem

Mühlrad lädt im Anschluss

an den Mühlenbesuch zum Verweilen

in herrlicher Natur ein.

Der Kiosk am Mühlengarten ist

in diesem Jahr erstmalig geöffnet

und bietet den Besuchern der Ölmühle

kleine Leckerein und kühle

Erfrischungsgetränke.

Gemeinde Rudersberg /

Richard Horn

Richard Horn

Rudersberg-Michelau,

Ölmühle

13 - 17 Uhr

kinderwagen-/rollstuhltauglich

im Außenbereich

Spenden werden gerne angenommen

Waldbuslinie 265 und

Schwäbische Waldbahn,

Haltestelle Michelau

5 Minuten

P beim Dorfgemeinschaftshaus

Rudersberg-Michelau


32 RuDERSBERG • SPIEGELBERG Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 33

Wald-Wasser-Wiesen-

Olympiade im Wieslauf-

Camp“

Es wird „olympisch“ im Wieslauf-

Camp: In Familien- und ähnlichen

Gruppen gilt es, den Wiesele-Pokal

zu erspielen: sportlich

und natürlich spaßig. Dabei

steht der Spaß im Vordergrund,

jeder kann mitmachen. Zum

Schluss gibt’s eine Urkunde und

eine Belohnung. Aber auch für alle,

die nicht mitmachen wollen,

gibt es ein vielseitiges Rahmenprogramm:

Außer basteln, spielen

und forschen stehen auch

Angebote wie Lagerfeuer, Wurst

und Stockbrot braten, Getränke,

Kaffee und Kuchen auf dem Programm.

Walter Hieber,

www.waldentdecker.de

Naturparkführer

Walter Hieber, Welzheim

WieslaufCamp zwischen

Rudersberg-Oberndorf und

–Klaffenbach (Abzweigung

Burghöfle/Schlosshöfle)

Offene Veranstaltung

zwischen 11 und 17 Uhr

(Kommen und Gehen

jederzeit möglich).

Evtl. Ersatzkleider und

Gummistiefel für Kinder

mitbringen (Bach). Größere

Gruppen bitte anmelden!

Mail: info@waldentdecker.

de, Telefon 07182/935697

Startgebühr 10 €/Team

Schwäbische Waldbahn: Haltepunkt

Oberndorf (15 Minuten),

RBS-Bus, Waldbuslinie

265, Haltestelle Grauhaldenhof

(5 Minuten)

P Bitte im gekennzeichneten

Bereich direkt hinter der Bushaltestelle

parken.

Mannenberger

Kartoffelfest

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst

um 10 Uhr beginnt das

erste Kartoffelfest der Dorfgemeinschaft

Mannenberg.

Am Schulhaus gibt es Kartoffeliges

so weit das Auge reicht. Da

dürfen Saure Rädle, Kartoffelpuffer,

Kartoffelkuchen und viele andere

Köstlichkeiten rund um die

Kartoffel natürlich nicht fehlen.

Dorfgemeinschaft Mannenberg

e.V.

Schulhaus Rudersberg-Mannenberg,

Kohlwaldstraße

10 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Waldbuslinie 265, Haltestelle

Lutzenberg oder Oberndorf,

Oldtimerbus, Haltestelle Lutzenberg

Wanderwege vom Wieslauftal

sind vorhanden (Dampfzug

Ausstieg Oberndorf) oder Buslinie

228 Schorndorf – Welzheim

(Ausstieg Oberndorf)

Lutzenberg ca. 20 Min,

Oberndorf ca. 30 Min.

Spiegelberger

„ Almabtrieb “

Ein tierisches Vergnügen für die

ganze Familie wird auf der „Ludwigschen

Alm“ mit Ziegen und

Zebus geboten. Besucher erleben

einen kleinen „Almabtrieb“ und

erhalten Infos zur Weidenhaltung.

Auch kulinarisch geht es

um Ziege und Lamm - natürlich

frisch und selbstgemacht. Dosenwurst

kann auch zum Mitnehmen

erstanden werden. Zur

Kaffeestunde gibt es Hausmacherkuchen.

Musiker Benny

spielt Stimmungsvolles auf seinem

Akkordeon.

Familie Ludwig

Prevorster Straße, Scheune

beim Wanderparkplatz

Hüttlenwaldschlucht an der

K 1820 Richtung Prevorst.

11 - 18 Uhr

14.30 Uhr, Wanderung zur

Hüttlenwaldschlucht, danach

geht es talabwärts zum Schafstall

und von dort zum Ausgangspunkt

des Almabtriebs.

ca. 15 - 16 Uhr: Almabtrieb;

nach dem Almabtrieb können

die Kinder, unter Aufsicht des

Veranstalters, zu den Ziegen

in den Stall.

Für die Wanderung ist festes

Schuhwerk (Wanderschuhe)

erforderlich. Die Strecke ist

teilweise unbefestigt, es gibt

auch Feuchtstellen

(kinderwagen-/rollstuhltauglich

bis zur Scheune, Almabtrieb

nicht).

Zug R3 bis Sulzbach, danach

Buslinie 385 und Räuberbus,

Haltestelle Sulzbacher Straße

oder Löwensteiner Straße

ca. 1 km

P Sterngarten Spiegelberg


34 SPIEGELBERG Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 35

Glasmuseum mit

Sonderausstellung

Thematischer Schwerpunkt des

Glasmuseums ist die Geschichte

der Waldglasherstellung im

Schwäbischen Wald. Gezeigt werden

Originalfunde von alten

Glashüttenstandorten, die durch

Repliken ergänzt werden. Die

Glasherstellung wird erläutert

und am Modell eines Glasofens

anschaulich dargestellt. Glastypen

wie Lithyalin, Bauernsilber

und Millefiori veranschaulichen

das breite Spektrum der Glasherstellung.

Besonderheiten des Museums

sind ein original erhaltener

Spiegel aus der Spiegelberger Manufaktur

sowie Chevron-Perlen

aus einer benachbarten Glashütte.

Die Sonderausstellung 2011

zeigt Glas des 19. und 20. Jahrhunderts

sowie einzigartige Funde

der Walkersbacher Glashütte.

Gemeinde Spiegelberg

Marianne Hasenmayer

Rathaus

11 – 17 Uhr

Weitere Informationen unter

www.glasmuseum-spiegelberg.de

Zug R3 Sulzbach, danach

Räuberbus 385 oder

Buslinie 385 bis Haltestelle

Löwensteiner Straße oder

Sulzbacher Straße

200 m

P Rathausparkplatz, Marktplatz

Genießen auf dem Juxkopf

Eine grandiose Aussicht auf

533 Meter Höhe bietet der 22 m

hohe Juxkopfturm, bei guter

Wetterlage bis zur Schwäbischen

Alb und zum Schwarzwald. Der

Schwäbische Albverein OG Juxkopf

hat die Betreuung des Turmes

und der Hütte übernommen,

die immer von April bis Oktober

an Sonn- und Feiertagen

geöffnet sind. Ein Infostand informiert

über die Geschichte des

Turms, Bewirtung wird angeboten.

Schwäbischer Albverein,

Ortsgruppe Jux

Schwäbischer Albverein

Ortsgruppe Jux

Spiegelberg–Jux, Juxkopf,

Juxkopfturm

10 - 18 Uhr

am Turm kinderwagen-/

rollstuhltauglich

für Besichtigung Juxkopfturm

geringe Gebühr

Zug R 3 bis Sulzbach, Buslinie

385 und Räuberbus, Haltestelle

Jux, Sulzbacher Straße

oder Löwensteiner Straße

ca. 1 Stunde Wanderung

P beim Friedhof Jux oder Parkplatz

Zollstock

Wildwechsel

Zum „Internationalen Jahr der

Wälder“ präsentiert die Gemeinde

Spiegelberg die Bilderausstellung

„Wildwechsel“. Der Jagdund

Naturmaler René G. Phillips

zeigt in seinen beeindruckenden

Werken die Faszination und Einmaligkeit

unserer Waldbewohner.

Tierpräparationen aus dem

Carl-Schweizer-Museum in Murrhardt

runden die Ausstellung ab.

Gemeinde Spiegelberg

Marianne Hasenmayer

Rathaus

11 - 17 Uhr

Zug R3 Sulzbach, danach

Buslinie 385 und Räuberbus;

Haltestelle Sulzbacher Straße

oder Löwensteiner Straße

200 m

P Rathausparkplatz, Marktplatz

Fahrtag bei der MSGB

Manfred Schaibles Gartenbahn

(MSGB) in der Prevorster Straße

fährt mit Dampf- und Dieselloks.

Neben Bahnfahrten kann auch

der historische Eiskeller besichtigt

und Mitgebrachtes auf den

Feuerstellen gegrillt werden.

Manfred Schaible

Manfred Schaible

Prevorster Straße

10 - 18 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Zug R3 Sulzbach, danach

Buslinie 385 und Räuberbus;

Haltestelle Sulzbacher Straße

oder Löwensteiner Straße

300 m von der Bushaltestelle

„Löwensteiner Straße“

P Ortsmitte Spiegelberg


36 SPIEGELBERG Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 37

DRK Hoffestle

Mitten in Spiegelberg findet

auch dieses Jahr wieder das Hoffestle

statt. Zum Mittagstisch

bietet der DRK Ortsverein das

„Räuberpfännle“ sowie Rote,

Currywurst, Steaks, Kartoffelsalat,

Getränke aller Art und am

Nachmittag Kaffee und Kuchen

an. Wer möchte, kann sein Glück

bei einer riesigen Tombola versuchen.

Ein Erste-Hilfe-Miniset

kann erworben werden, welches

ein ständiger Begleiter für Wanderer

sein sollte und in jede

Hosentasche passt.

DRK Ortsverein Spiegelberg

Ortsmitte

10.30 - 18 Uhr

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Zug R3 bis Sulzbach, danach

Buslinie 385 und Räuberbus,

Haltestelle Sulzbacher Straße

oder Löwensteiner Straße

30 m

P Im Sterngarten und

im ganzen Ort

„Informieren – Probieren –

Marschieren“

Wissenswertes rund um den

Schwäbischen Wald erhalten die

Besucher am Informationsstand

des Fremdenverkehrsvereins

Spiegelberg. Vielfältiges Info-Material

der Region kann hier kostenlos

mitgenommen und Wanderkarten,

Tourenführer, Bücher,

Bienenprodukte sowie regionale

Köstlichkeiten erworben werden.

Von Spiegelberger Natur- und

Landschaftsführern gibt es außerdem

viele aktuelle Wanderund

Tourentipps. Der Infostand

ist Ausgangspunkt der geführten

Wanderungen.

Fremdenverkehrsverein

Spiegelberg e.V.

Solveig Sauer und Alexander

Wunderlich, Natur- und

Landschaftsführer

neben der Bushaltestelle

Löwensteiner Straße beim

DRK-Hoffest

ab 10 Uhr ganztägig

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Zug R3 bis Sulzbach, danach

Buslinie 385 und Räuberbus,

Haltestelle Löwensteiner

Straße

P Sterngarten, Rathaus,

Sportplatz

Schicks Waldgartenträume

Am Samstag und Sonntag bietet

die Familie Schick stündlich fachkundige

Führungen in ihrem seit

40 Jahren mit viel Liebe und Fleiß

gepflegten Garten an. Auf der 1,5

ha großen Fläche verbinden sich

ca. 1000 verschiedene Pflanzen

mit einem Natursee und Holzund

Flechtobjekten zu einem

harmonischen Gartenkonzept.

Außerdem können die Besucher

bei Floristik-Vorführungen und

beim Korbflechten zuschauen.

Durch ein Heilkräuter-Labyrinth

führt Traude Fladt. Informationen

rund um Bienen und Honig

bietet Moritz Berlin. Als Stärkung

gibt es regionale Kartoffelküche

und Waffeln von Omas Herd.

Familie Schick

Spiegelberg-Kurzach an der

Gemeindeverbindungsstraße

in Richtung Aspach

Samstag und Sonntag

10 - 18 Uhr, pro Führung

ca. 45 Minuten

2,50 € pro Gartenführung

und Person; der Garteneintritt

ist frei

P Wiesenparkplätze

sind vorhanden

Über Sonnenhänge und geheimnisvolle

Schluchtpfade

zum „Almabtrieb“

Die Erlebnis-Rundwanderung

bietet einen kurzweiligen Einund

Ausblick in und auf die vielfältige

Spiegelberger Kulturlandschaft

rund um die lebendige

Alm- und Weidewirtschaft und

die Holz- und Sandgewinnung

vergangener Tage. Die anspruchsvollere

Rundtour führt

vom Grund des Lautertals über

bunte Streuobstwiesen und auf

teilweise schmalem Schlucht-

und Waldpfad auf die luftigen

Anhöhen des Juxkopfes. Dabei

heißt es nicht nur „Schäfchen

zählen“, sondern dem Almbauern

von heute in den Stall schauen

und dabei seine ländlichen Leckereien

probieren. Beim

360°-Panorama-Blick vom Juxkopfturm

liegt einem der ganze

Schwäbische Wald zu Füßen. Der

Rückweg über herbstliche Wiesen

hingegen bietet Spiegelberger

Postkartenidyll total mit seiner

mächtigen steinernen Kirche

und den verwinkelten Gassen.

Fremdenverkehrsverein

Spiegelberg e.V.

Solveig Sauer und Alexander

Wunderlich, Natur- und

Landschaftsführer

Infostand des Fremdenverkehrsvereins,

Bushaltestelle

Löwensteinerstraße/DRK-

Hoffest

11 Uhr und 14 Uhr,

Dauer jeweils ca. 3 Std.

Witterungsangepasste

Kleidung, profiliertes,

festes Schuhwerk und

mittlere Kondition

Spenden erbeten

Zug R3 bis Sulzbach, danach

Buslinie 385 und Räuberbus,

Haltestelle Löwensteiner

Straße

P Sterngarten, Rathaus,

Sportplatz


38 SPIEGELBERG • SuLZBAcH/MuRR • WEISSAcH I. T. Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 39

Die Wetzsteinmacherei

in Spiegelberg-Jux

Bei den Führungen am Wetzsteinstollen

im Tal der Winterlauter

erhalten die Besucher Einblicke

in eine längst vergessene

Kleinindustrie im Schwäbischen

Wald: die Wetzsteinmacherei.

Sie bot der armen Juxer Bevölkerung

von 1830 bis 1924 einträgliche

zusätzliche Verdienstmöglichkeiten.

Im Anschluss können sich die Besucher

auf dem 5 km langen

Bergbaulehrpfad (Rundweg) über

weitere typische vorindustrielle

Tätigkeiten im Schwäbischen

Wald informieren.

Fremdenverkehrsverein

Spiegelberg e.V.

Manfred Schaible

Spiegelberg-Jux,

Wetzsteinstollen

13.45 und 15.30 Uhr, Dauer der

Führungen jeweils ca. 1,5 Std.

teilweise kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Zug R3 Sulzbach, danach

Räuberbus; Haltestelle „Wetzsteinstollen“

(an der K1821

nach Jux)

P Jux (Rietenauer Straße),

Dornrainweg

Der Wilde Westen im

Schwäbischen Wald

Im Schwäbischen Wald tobt der

Wilde Westen im Little-High-

Mountain-Village. Alle sind da,

von Ma-Dalton und ihren Jungs

über den legendären Lucky Luke

bis hin zu Indianern, Revolverhelden

und vielen anderen.... Geboten

werden neben Glücksrad, Goldschürfen,

Händler- u. Handwerkerausstellungen

auch Ponyreiten &

Musik. Fürs leibliche Wohl gibt es

„Scharfes und Deftiges” aus der

Western-Küche, Kaffee und Kuchen.

Ute Strzeletz

Brunnenstüble, Sulzbach-

Kleinhöchberg

11- 18 Uhr

Jeder der sich traut, im Wild-

West-Stil verkleidet zu kommen,

ob Groß oder Klein, hat

ein Feuerwasser frei! Für Kinder

natürlich alkoholfrei; kinderwagen-/rollstuhltauglich

Limesbus Linie Nord 376,

Haltestelle Sulzbach-Murr

Bahnhof; Räuberbus,

Haltestelle Siebersbach

ab Bahnhof ca. 5 km,

ab Siebersbach ca. 2,5 km

P Parkplatz Haidecker

oder Dorfeingang

Brunnenwanderung

im Weissacher Tal

Vom Unterweissacher Rathausbrunnen

führt die Wanderung

über Cottenweiler, Wattenweiler

und Oberweissach zur Forche.

Unterwegs können die Teilnehmer

verschiedenste Brunnen des

Weissacher Tals betrachten. Auf

der Forche wird außerdem das

Wasserreservat besichtigt, bevor

es wieder Richtung Unterweissach

geht, wo die Wanderung

nach ca. 3 Stunden endet. Hier ist

am Ende der Tour auch eine Einkehr

vorgesehen.

Schwäbischer Albverein e.V.

Ortsgruppe Weissacher Tal

Walter Klöpfer, Tel.

07191/53125

Weissach im Tal-Unterweissach,

ALDI-Parkplatz, Welzheimer

Straße

13.30 Uhr, Halbtagestour

Buslinie 384 und Oldtimerbus,

Haltestelle Lindenplatz

Unterweissach

5 Minuten

Ortszentrum Unterweissach

Nordic Walking rund

ums Weissacher Tal

Vom Ausgangspunkt Weissacher

Tal führt die 10 km lange Nordic

Walking Tour über schöne Feldwege

und über verschiedene

Teilorte von Auenwald, wo einige

beeindruckende Aussichten auf

die sportlichen Teilnehmer warten.

Nach ca. 2 Stunden geht es wieder

zurück in Richtung Weissacher

Tal.

Intersport Boss, Backnang

Renate Wörner und

Nicole Strohmaier

ALDI-Parkplatz in Unterweissach,

Welzheimer Straße

11 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden

Es können Nordic Walking

Stöcke gegen eine geringe

Gebühr ausgeliehen werden.

Renate Wörner und Nicole

Strohmaier sind ausgebildete

Instruktorinnen.

Buslinien 382 und 384,

Haltestelle Unterweissach,

Welzheimer Straße, Oldtimerbus,

Haltestelle Lindenplatz

wenige Meter


40 WEISSAcH IM TAL • WELZHEIM Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 41

Heimatmuseum –

Blick in die Vergangenheit

mit Hocketse

Das Heimatmuseum als typisches

Kleinbauernhaus von 1781

mit Wohnstube, Schlafstube und

Küche, Bühne, Oberling, Stall,

Tenne und Keller lädt zur Besichtigung

ein. Das Haus ist wie um

1900 üblich eingerichtet und vermittelt

so einen Eindruck von der

damaligen Lebensweise. In Anlehnung

an die frühere Erwerbsimkerei

wurde im Bauerngarten

ein Bienenhaus neu gebaut.

Heimatverein Weissacher Tal

Weissach im Tal-Unterweissach,

Heimatmuseum Brüdener

Straße

14 Uhr

teilweise kinderwagen-/rollstuhltauglich

Buslinien 381, 382, 383, Haltestelle

Heimatmuseum, Oldtimerbus,

Haltestelle Lindenplatz

P Ortszentrum Unterweissach

5 Minuten

Mountainbike-Tour

abseits geteerter Wege

Die Welzheimer „Dienstagsradler“

bieten eine aussichtsreiche

Radtour über Trails und Waldwege,

überwiegend abseits geteerter

Straßen, an. Die abwechslungsreiche

Fahrt durch den

Schwäbischen Wald erstreckt

sich über ca. 30 km, wobei etwa

800 Höhenmeter zu überwinden

sind.

Dienstagsradler

Jörgen Ehlert

Gasthof Lamm,

Gschwender Straße

9 Uhr, Dauer ca. 2,5 - 3 Std.

Funktionstüchtiges Mountainbike

sowie Helmpflicht

und Kondition für ca. 800 hm

sind Voraussetzung für diese

Tour. Die Teilnahme ist auf eigene

Gefahr, eine Haftung

wird nicht übernommen.

3-Seen Mountainbike-Tour

Zu zwei sehr schönen Mountainbike-Touren

durch den Schwäbischen

Wald sind Biker zum Mitradeln

eingeladen - einer einfacheren

Tour oder einer längeren

mit mehr Höhenmetern.

Die Touren führen von Welzheim

nach Kaisersbach, anschließend

Richtung Alfdorf und wieder zurück

zum Startpunkt. Wie im

Schwäbischen Wald üblich, geht

es munter auf und ab, durch idyllische

Waldstücke und über freies

Gelände. Höhepunkte sind die

alten Mühlen wie die Menzlesmühle

und malerischen Seen wie

der Aichstrutsee, wo auch gebadet

werden kann. Zum Abschluss

wird im Tannhof für das leibliche

Wohl der Radler gesorgt.

Naradtur

Alexander König,

Markus Allgayer

10.20 am Bhf. Welzheim

Tour 1 = 2-3 Std.,

Tour 2 = 4-5 Std.

geeignetes Mountainbike,

gewisse Kondition,

Helmpflicht

5 € Versicherungsbeitrag

+ Busfahrt

Waldbus Linie 265, Haltestelle

Welzheim Bahnhof

P Welzheim Bahnhof

Baumwipfel erklimmen

Kletterabenteuer im Wald der Balance:

Waldeslust besonderer Art

ist es, wie die Vögel die Welt von

oben zu betrachten. Unter Anleitung

eines Erlebnispädagogen

kann im Niedrigseilgarten und in

den Bäumen mit verschiedenen

Techniken geklettert und die eigene

Balance gefunden werden.

An diesem Tag erwartet die Besucher

außerdem neben den offenen

Kletteraktionen, ohne weitere

Zuzahlungen, ein großes Angebot

an Erlebnisprogrammen,

wie z.B. Begehung des Dunkelgangs,

offenes Feuerzelt mit

Stockbrot backen, öffentliche

Führungen, Aktionen im Aktionshaus

„Rote Achse“, Tierbegegnungen,

Lamaspaziergänge und

vieles mehr.

Eins&Alles Erfahrungsfeld

der Sinne

Welzheim, Laufenmühle,

Wald der Balance im Erfahrungsfeld

der Sinne

10 - 18 Uhr, 13 - 17 Uhr

offenes Programm

kinderwagen-/rollstuhltauglich:

Restaurant, TierOase,

Spielplatz und Rote Achse

Eintritt ins Erfahrungsfeld

der Sinne – darüber hinaus

keine weiteren Kosten

Schwäbische Waldbahn,

Bahnhof Laufenmühle,

Linie 228, Linie 263, Linie 264,

Waldbus Linie 265,

Haltestelle Laufenmühle

200 m

P 2 Wanderparkplätze (Viaduktparkplatz),

Parkplatz gegenüber

Restaurant Laufenmühle

an der Weidenkathedrale

Eins&Alles


42 WELZHEIM Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 43

Waldeslust von oben

Am Samstag besteht die Möglichkeit,

aktiv am Flugbetrieb

teilzunehmen. Erste Flüge im

Segelflugzeug werden angeboten

und alles Wissenswerte rund um

den Flugplatz erläutert. Danach

wird je nach Wetter entweder

gemeinsam gegrillt oder es gibt

Braten.

Der Sonntag bietet die Möglichkeit,

mit Motorseglern den

Schwäbischen Wald entlang der

Schwäbischen Waldbahn aus der

Luft zu erforschen.

Fliegergruppe Welzheim e.V.

Fluggelände „Auf der Heide“

bei Welzheim

Sa. 17.09.: 10 - ca. 19 Uhr,

Flugzeit ca. 20 Min.

So. 18.09.: Termin nach

Absprache

Mindestalter: 14 Jahre;

kinderwagen-/rollstuhltauglich;

Anmeldung vorab für

beide Tage erforderlich unter

www.flg-welzheim.de

17.09.: 20 €

(inklusive Verpflegung)

18.09.: 25 €

Waldbus Linie 265, Haltestelle

Bahnhof Welzheim

3 km

P direkt am Flugplatz

Kastellinspektion

Bei der etwas anderen Führung

der Limes-Cicerones werden die

Besucher auf eine spannende

Zeitreise mitgenommen.

Die „neue Rekruten“ der römischen

Grenzarmee gewinnen einen

interessanten Einblick in die

Lebenswelt eines Limessoldaten

am Rande des Imperiums vor

1800 Jahren. Kameradschaft und

Kaiserkult prägten den antiken

Alltag in der Kaserne.

Es erwartet die Gäste ein informativer

Rundgang durch den Archäologischen

Park des Ostkastells

mit abwechslungsreichen

Spielszenen, in die die Gäste einbezogen

und selbst Teil der Geschichte

werden.

Limes-Cicerones Welzheim

Welzheim, Ostkastell

15 Uhr, Dauer ca. 1 – 1,5 Std.

kinderwagen-/rollstuhltauglich

3 € pro Person;

8 € Familienkarte

Buslinie 228 und Waldbuslinie

265, Haltestelle Kirchplatz,

der Beschilderung folgen;

Schwäbische Waldbahn,

Haltestelle Tannwald, Oldtimerbus,

Haltestelle Bahnhof

10 Min.

P direkt am Ostkastell

Fensterführung der Gottfried-von-Stockhausen-

Fenster

Hans Gottfried von Stockhausen

war ein deutscher Glasmaler, Maler

und Zeichner. Bekannt wurde

er vor allem durch seine über 500

Kirchenfenster und architekturgebundenen

Arbeiten im In- und

Ausland.

Vier von ihm gestaltete Fenster

kann man in der Sankt-Gallus-

Kirche in Welzheim besichtigen.

Während einer Führung erhalten

interessierte Besucher ausführliche

Informationen zu diesen

Fenstern, die 1989 und 1991 der

Gemeinde übergeben wurden.

Evang. Kirchengemeinde,

Welzheim

Martin Stolz

Welzheim, Sankt-Gallus-Kirche

11.30 und 15 Uhr, Dauer jeweils

ca. 45 Min.

kinderwagen-/rollstuhltauglich

Waldbus Linie 265, Haltestelle

Kirchplatz, Oldtimerbus,

Haltestelle Bahnhof

wenige Meter

Turmbesteigung

Einen besonders schönen Blick

auf Welzheim hat man von der

Sankt-Gallus-Kirche. Am Tag des

Schwäbischen Waldes können

die Besucher vom Aussichtskranz

des Kirchturms die Sicht auf die

Stadt und Umgebung genießen.

Evang. Kirchengemeinde/

CVJM, Welzheim

Jugendgruppe des CVJM

Welzheim,

Sankt-Gallus-Kirche

11.15 - 16 Uhr

Kinder von 6-18 Jahren 0,50 €,

Erwachsene 1 Euro

Waldbus Linie 265, Haltestelle

Kirchplatz, Oldtimerbus,

Haltestelle Bahnhof

wenige Meter/10 Min.


44 WüSTENROT Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 45

Hoffest mit Motorrad-

Oldtimertreff

Bei einem Hoffest mit Bewirtung

und Live-Musik im Festzelt können

beim Oldtimertreff auf dem

Gelände der Gaststätte Spatzennest

wunderschöne klassische

Motorräder bewundert werden.

Nicht nur für Motorradfreunde

ist dieses Fest einen Besuch wert.

Gaststätte Spatzennest

Wüstenrot-Neulautern, Gaststätte

Spatzennest

ab 11 Uhr ganztags

kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Buslinie 635 (Obersulm –

Mainhardt) und Oldtimerbus,

Haltestelle Wüstenrot Schule,

Buslinie 385 (Sulzbach – Wüstenrot),

Haltestelle Neulautern

100 m

P im gesamten Ort

Natur-Erlebniscamp

Im Natur-Erlebniscamp gibt es

ein Aktionsprogramm rund um

das Naturfreundehaus Steinknickle

mit vielfältigen Angeboten

wie einem Niederseilparcours,

Kutschfahrten, Pony reiten,

Klangschalen-Meditation

am Räucherplatz und eine Musikwerkstatt

zum Mitmachen. Zu

besichtigen sind die Weidenfahnen,

die Imkerei und die Holzwerkstatt

mit Nistkastenbau. Die

Gastronomie des Naturfreundehauses

ist geöffnet.

Naturparkführer, Gemeinde

Wüstenrot, Naturfreunde

Heilbronn

Wüstenrot-Neuhütten, Naturfreundehaus

Steinknickle

13 - 18 Uhr

bedingt kinderwagen-/

rollstuhltauglich

Buslinie Wüstenrot-Neuhütten

Post, Buslinie 635 Willsbach

– Mainhardt, Buslinie 43

Bretzfeld, Oldtimerbus

ca. 500 m

P Parkplatz Burgfriedenhalle

in Neuhütten, dann mit der

Kutsche zum Naturfreundehaus

oder „nahkauf“-Parkplatz

und Parkplatz am

Steinknickleturm

100 Jahre Schwäbische Waldbahn

Festlichkeiten am 17. und 18. September 2011

und weitere Jubiläumsveranstaltungen

Veranstaltungen in

rudersberg unter dem Motto

„Rudersberg am Zug“:

Samstag, 17. September 2011

20 Uhr, Rathaus • „Akkordeon auf

Reisen“, Spielszenen mit Akkordeonmusik

mit Ulrike Kirsten-Hanne

und Elke Knötzele

Samstag, 1. Oktober 2011 bis

Montag, 3. Oktober 2011

Rathaus-Foyer • Modellbahnausstellung

der Modellbahngruppe

Endersbach

Samstag, 1. Oktober 2011

20.00 Uhr , Gemeindehalle • „Herr

Hämmerle – Das Streuobstwiesen-

Spezial“ mit dem Kabarettisten

Bernd Kohlhepp

Sonntag, 2. Oktober 2011

11.00 Uhr, Rathaus • Vortrag „Die

Bahn verändert die Welt“ von

Dr. uwe-Jens Wandel

Freitag, 28. Oktober 2011

20.00 uhr, Gaststätte „Der Bahnhof“

• „Schwäbisch-literarische

Kleinkunst“, gekonnt präsentiert

von Dieter Adrion alias Johann

Martin Enderle.

Veranstaltungen

in Welzheim:

Sonntag, 11. September 2011

11 Uhr • Eröffnung der Sonderausstellung

im Städtischen Museum,

dann an allen Sonntagen bis Dezember

von 11 – 17 uhr geöffnet.

Samstag, 17. September 2011

16 Uhr • Festakt am Welzheimer

Bahnhof, feierlicher Empfang der

Schwäbischen Waldbahn durch

die Stadtkapelle wie anno dazumal,

danach Festbetrieb: Festzelt,

Marktbetrieb mit Verkaufs- und

Informationsständen, Fahrgeschäfte,

Miniatureisenbahn, Kinderprogramm.

Sonntag, 18. September 2011

11 - 18 Uhr • Festbetrieb

rund um den Bahnhof.

Informationsstand der

Fremdenverkehrsgemeinschaft

Schwäbischer Wald.

An beiden Tagen werden im Welzheimer

Film-Casino eine Reihe bekannter

Eisenbahnfilme gezeigt.

Der Programmflyer mit detaillierten Angaben liegt bis Ende August in den

Infostellen von Welzheim, Rudersberg und Schorndorf aus und kann im

Internet unter www.schwaebische-waldbahn.de heruntergeladen werden.


46 ZEHN-MAHL Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 47

10 x Zehn-Mahl

ein Angebot, um „Waldeslust“

kulinarisch zu erfahren

Folgende gaststätten bieten als

zehn-mahl eine mahlzeit mit

getränk für 10 euro an:

Landgasthof Birkenhof

Schlichenhöfle 2, 71566 Althütte

Telefon 0 71 83 / 4 18 94

Auswahl aus: Champignons in

Kräuterrahmsoße mit Semmelknödel,

dazu Salate Maultaschen

mit Zwiebelschmelze und Salate

Als Getränk wird ½ l Most, ¼ l

Fasswein (rot oder weiß) oder ein

alkoholfreies Getränk gereicht.

Zum Abschluss gibt es

einen Obstler oder Kaffee.

Buslinie 382,

Haltestelle Waldenweiler, ca.

1 km entfernt

Landgasthof

Schöne Aussicht

Backnanger Straße 19,

71566 Althütte-Lutzenberg,

Telefon 0 71 83 / 4 23 73

„Jägerbraten“ - Schweinehals aus

dem Backofen mit Waldpilzen,

Spätzle und Salaten, dazu ein

kleines hausgemachtes

Holunderblütengetränk.

reservierung empfohlen!

Waldbus Linie 265 und Oldtimerbus,

Haltestelle Lutzenberg,

vor dem Haus

Restaurant-Gästehaus

„Silberstollen“

Familie Regner-Braun,

In der Reute 4, 71577 Großerlach

Telefon 0 79 03 / 22 83

Filderkraut (mediterran) mit

Hähnchen und Schwenkkartoffeln,

dazu ¼ Liter Aspacher Wein oder

1 Flasche Teusser classic

ALS VEGETARISCHES GERICHT:

Filderkraut (mediterran) mit

gebratenem Tofu und Schwenkkartoffeln,

dazu ¼ Liter Aspacher

Wein oder 1 Flasche Teusser classic

Limesbus Nord Linie 376, Haltestelle

Großerlach Abzweig.

Neufürstenhütte, ca. 25 m

entfernt

Romantikhotel

Schassberger

Winnender Str. 10, Ebnisee

Telefon 0 71 84 / 29 20

In der Flößerstube des Romantikhotels

direkt am Ebnisee wird von

12-14 uhr und 18–21 uhr ein regionales

Menü mit frischen Zutaten

aus dem Wald angeboten: Hausgemachte

Semmelknödel mit

Waldpilzen à la crème und frischen

Blattsalaten inklusive ¼ Liter

Heidelbeerwein

ZUSATZANGEBOT:

Nach dem Essen kann bei einem

Willkommensschluck die State of

the Art Küche besichtigt werden.

Waldbus Linie 265 und Oldtimerbus,

Haltestelle Ebnisee,

ca. 50 m entfernt

Dorfschenke

direkt am Limes-Wanderweg,

Limes- Radweg und dem

Limes-Lehrpfad

Gudrun Stammer, Mainhardter

Straße 36, 74535 Mainhardt-

Gailsbach, Telefon 0 79 03 / 26 59

Fitnessteller: Großer bunter Salatteller

mit gebratenen Putenbruststreifen

und frischen Champignons,

dazu 0,4 l Apfelsaftschorle

Landgasthaus Drei Birken

Familie Dieterich,

Kirchenkirnberg-Spielhof,

71540 Murrhardt

Telefon 0 71 84 / 27 11

Auswahl aus: Pilz-Lauch-Hackbraten

mit Nudeln und Salatteller

dazu ¼ l Weißherbstschorle oder

¼ l Apfelschorle Pilzragout mit

Semmelknödel und Salatteller, mit

¼ l Weißherbstschorle oder ¼ l Apfelschorle

Limesbus Süd Linie 375,

Haltestelle Gemeindehalle,

ca. 1,5 km entfernt

Gaststätte „Lamm“

Willi und Monika Bay,

Fornsbacher Str. 161,

71540 Murrhardt

Telefon 0 71 92 / 90 23 90

Auswahl aus: Wildschweinbraten

vom heimischen Wild mit Preiselbeerbirne,

dazu Semmelterrine

und Apfelrotkraut mit ¼ l naturtrübem

Apfelsaft Kräuterflädle

mit frischen Pfifferlingen, dazu Salatteller

der Saison und ¼ l naturtrübem

Apfelsaft

Limesbus Süd Linie 375,

Haltestelle Eisenschmiedmühle,

vor dem Haus

Gasthaus Waldeck

Siebenknie 38, 71540 Murrhardt

Telefon 0 71 92 / 61 27

Auswahl aus: Spanferkel vom

Backofen und Salat plus 1 Getränk

Putenschnitzel mit Pommes

frites plus 1 Getränk Rehragout

mit Spätzle plus 1 Getränk

ZUSATZANGEBOT:

Geführte Wanderung – siehe

Veranstaltungen Seite 24

Café-Restaurant Molina

Eins & Alles Erfahrungsfeld der

Sinne, Laufenmühle 8, 73642 Welzheim,

07182-8007-26

Schwäbische Brezelknödel mit zerlassener

Butter und Späne vom

heimischem Waldkäse, dazu gemischter

Blattsalat und eine Apfelschorle

Waldbus Linie 265,

Haltestelle Laufenmühle,

ca. 200 m entfernt

Gasthof Siller

Brunnenstr. 9, 71579 Spiegelberg-

Vorderbüchelberg

Telefon 0 71 94 / 2 98

Ragout vom hauseigenen

Damwild mit Spätzle, Semmelknödeln

und Salat, dazu ¼ Liter

Wein oder 1 alkoholfreies Getränk

ZUSATZANGEBOT:

Besucher können das Damwild im

Gehege mit bereitgestelltem Brot

füttern.

Räuberbus, Haltestelle

Vorderbüchelberg,

ca. 60 m entfernt


48 MüHLEN Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 49

Wo’s rund geht -

Mühlen in Aktion

Folgende Mühlen sind am „Tag des Schwäbischen Waldes“ dabei:

Heinlesmühle am Mühlenwanderweg (Gemarkung Alfdorf)

Neben einer Spielstraße und einem Barfußpfad gibt es einen Infostand

der 1. Heinles-Mühle-Naturheilmesse. Bewirtet wird mit Salzkuchen

aus dem Holzbackofen, Roten, Steaks und verschiedenen Getränken

(11 – 17 Uhr).

Hagmühle am Mühlenwanderweg (Gemarkung Alfdorf)

Die Hagmühle öffnet ihre Tore wieder zur Besichtigung. Auch eine

Kunstausstellung mit verschiedenen Bildern und Skulpturen können die

Gäste bewundern. Der Biergarten hält zur Stärkung frischen Salzkuchen

und Krustenbraten aus dem Holzbackofen mit Kartoffelsalat bereit

(11 – 20 Uhr).

Hummelgautsche am Mühlenwanderweg (Gemarkung Alfdorf)

Einen Einblick in altes Sägemühlenhandwerk erleben die Besucher der

Vaihinghofer Sägemühle (Hummelgautsche). Auch als Grill- und Spielplatz

ist die Hummelgautsche eine ideale Rastmöglichkeit für Familien

und Naturfreunde (11 – 16 Uhr). Spende erbeten

Meuschenmühle am Mühlenwanderweg (Gemarkung Alfdorf)

Die Meuschenmühle, eine der ältesten Mühlen am Mühlenwanderweg

mit ihrem voll funktionsfähigen Innenleben aus der Zeit um 1900, ist

eine echte Rarität. Die Mühle hat geöffnet und ihr 7 m großes Wasserrad

ist in Gang gesetzt (10 - ca. 18 Uhr).

Hundsberger Sägemühle am Mühlenwanderweg

(Gemarkung Gschwend)

1729 wurde die Hundsberger Sägemühle als Gemeinschaftsmühle

gebaut, Teile der alten Einrichtung sind noch erhalten. Für Interessierte

bietet der Mühlenbesitzer kleine Führungen rund um die Geschichte der

Mühle an (13 – 17 Uhr). Spende für historischen Verein erbeten.

Brandhofer Öl- und Sägemühle am Mühlenwanderweg

(Gemarkung Gschwend)

Mit ihrer Haferstampfe und Schlägel-Keil-Presse ist die Brandhofer Ölund

Sägemühle die einzige dieser Gattung im Schwäbischen Wald. Die

Mühle ist für Besucher geöffnet; Fragen werden gerne beantwortet (11 –

17 Uhr). Für Eintritt 1 €/Person, 2 € /Familien Spende erbeten

Menzlesmühle am Mühlenwanderweg (Gemarkung Kaisersbach)

Führungen in der Menzlesmühle mit ihrer weitgehend erhaltenen

historischen Mühleneinrichtung versetzen Besucher zurück in eine vergangene

Zeit. Für das leibliche Wohl gibt es ein zünftiges Handvesper

(Leberkäsbriegel), Kaffee und Kuchen (11 – 17 Uhr). Eintritt 1 €/Person

Rümelinsmühle in Murrhardt

Bereits am Samstag hat das Mühlenlädle von 8-18 Uhr geöffnet. In

dieser Zeit kann auch die Rümelinsmühle (ehemalige Klostermühle)

besichtigt werden. Sie ist die einzige produzierende Mühle im Schwäbischen

Wald, die ihre Energie noch teilweise über ihr Wasserrad

bezieht. Am Sonntag wird zusätzlich Bewirtung angeboten mit ofenfrischen

Salzkuchen, Vesper, Kaffee und Kuchen sowie Getränken. Versteinertes

Holz aus dem Schwäbischen Wald wird zum Verkauf angeboten

(Samstag: 8 – 18 Uhr, Sonntag: 11 – 18 Uhr).

Ölmühle Michelau in Rudersberg-Michelau

In der ältesten am ursprünglichen Standort erhaltenen Ölmühle in Baden-Württemberg

erfahren Besucher Spannendes über ihre Geschichte

und die damalige Bedeutung des Flachs. Der Außenbereich wurde mit

Mühlkanal und funktionierendem Mühlrad neu gestaltet. Der Mühlengarten

mit Kiosk lädt mit Bewirtung zum Verweilen ein (13 – 17 Uhr).

Spenden werden gerne angenommen.


50 NOSTALGIScH uNTERWEGS Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 51

Nostalgisch unterwegs

mit Oldtimerbussen

Mit der Tageskarte zu 4,-- Euro haben Besucher die seltene Gelegenheit,

sich wie anno dazumal im Oldtimerbus gemütlich durch die herrliche

Landschaft des Schwäbischen Waldes chauffieren zu lassen. Gar zum

halben Preis kann fahren, wer den Gutschein für die Oldtimerfahrten

aus diesem Heft ausschneidet, beim Oldtimerbusfahrer am „Tag des

Schwäbischen Waldes“ abgibt und zusätzlich einen gültigen Fahrschein

des VVS oder des HNV vorzeigt. Kinder bis 14 Jahren fahren in Begleitung

Erwachsener gratis mit.

mit der Schwäbischen Waldbahn

Nostalgie pur bietet die Schwäbische Waldbahn, die am „Tag des Schwäbischen

Waldes“ auf einer der schönsten und steilsten Bahnlinien Baden-Württembergs

von Schorndorf über Rudersberg hinauf nach Welzheim

dampft. Über drei eindrucksvolle

Viadukte überwindet die 1911 erstmals

und 2010 wiedereröffnete Bahn im oberen

Streckenabschnitt 228 Höhenmeter.

Die historischen Dampf- und Dieselzüge

fahren an Sonn- und Feiertagen zwischen

April und Oktober und im Dezember auf

der 22,9 km langen Strecke. An den Adventssonntagen

fährt der Nikolaus mit.

Fahrkarten können im Zug erworben werden oder mit Sitzplatzreservierung

online unter www.schwaebische-waldbahn.de oder

per E-Mail: Kundenservice@stuttgart-tourist.de bestellt werden.

Auwärter-NEOPLAN

nh6/7

Baujahr: 1958

Dieser Bus war bei der

Fernsehsendung „Straße

der Lieder“ zusehen.

Auwärter-NEOPLAN

sh8

Baujahr: 1955

Dieser Bus wurde im Film

„Das Wunder von Bern“

eingesetzt.

Kässbohrer SETRA

setra s6

Baujahr: 1962

Kässbohrer SETRA

setra s80

Baujahr: 1974

Mercedes-Benz

O321 h

Baujahr: 1963

Mercedes-Benz

OP 3750

Baujahr: 1949

F.B.W.

40u

Baujahr: 1980


52 OLDTIMERBuS Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 53

Oldtimerbus

Murrhardt - Göckelhof - Ebnisee - Welzheim

R3 Schwäbisch Hall - Hessental ab 09:02 10:03 11:02 12:03 13:02 14:02 15:02 16:03

R3 Murrhardt an 09:22 10:24 11:22 12:24 13:22 14:24 15:22 16:24

R3 Stuttgart Hbf ab 08:41 09:45 10:41 11:45 12:41 13:45 14:41 15:45

R3 Murrhardt an 09:33 10:33 11:33 12:33 13:33 14:33 15:33 16:33

Murrhardt, Bahnhof, Bussteig 4 ab 09:40 10:40 11:40 12:40 13:40 14:40 15:40 16:40

Göckelhof 09:52 10:52 11:52 12:52 13:52 14:52 15:52 16:52

Ebnisee an an 10:05 11:05 12:05 13:05 14:05 15:05 16:05 17:05

Ebnisee ab ab 10:10 11:10 12:10 13:10 14:10 15:10 16:10 17:10

Welzheim Busbahnhof an 10:25 11:25 12:25 13:25 14:25 15:25 16:25 17:25

Oldtimerbus Welzheim, Busbahnhof ab 10:30 11:30 12:30 | 14:30 15:30 16:30 |

Oldtimerbus Alfdorf, Marktplatz an 10:50 11:50 12:50 | 14:50 15:50 16:50 |

Schwäbische Waldbahn, Welzheim ab | 11:35 | | 15:05 | | 18:05

Schwäbische Waldbahn, Schorndorf an | 12:33 | | 16:03 | | 19:03

Oldtimerbus

Welzheim - Ebnisee - Göckelhof - Murrhardt

Schwäbische Waldbahn, Schorndorf ab | 10:00 | | 13:00 | | 16:30

Schwäbische Waldbahn, Welzheim an | 11:07 | | 14:07 | | 17:37

Oldtimerbus Alfdorf, Marktplatz ab | 10:50 11:50 12:50 | 14:50 15:50 16:50

Oldtimerbus Welzheim, Busbahnhof an | 11:25 12:25 13:25 | 15:25 16:25 17:25

Welzheim Busbahnhof ab 10:35 11:35 12:35 13:35 14:35 15:35 16:35 17:35

Ebnisee an 10:50 11:50 12:50 13:50 14:50 15:50 16:50 17:50

Ebnisee ab 10:53 11:53 12:53 13:53 14:53 15:53 16:53 17:53

Göckelhof 11:03 12:03 13:03 14:03 15:03 16:03 17:03 18:03

Murrhardt, Bahnhof, Bussteig 4 an 11:17 12:17 13:17 14:17 15:17 16:17 17:17 18:17

R3 Murrhardt ab 11:23 12:35 13:23 14:35 15:23 16:35 17:23 18:35

R3 Stuttgart Hbf an 12:15 13:18 14:15 15:18 16:15 17:18 18:15 18:18

R3 Murrhardt ab 11:35 12:34 13:35 14:34 15:35 16:34 17:35 18:34

R3 Schwäbisch Hall - Hessental an 11:57 12:54 13:57 14:55 15:57 16:55 17:57 18:55

Oldtimerbus

Welzheim - Alfdorf - Pfahlbronn - Welzheim

Schwäbische Waldbahn, Schorndorf ab | 10:00 | 13:00 | |

Schwäbische Waldbahn, Welzheim an | 11:07 | 14:07 | |

Oldtimerbus Murrhardt, Bahnhof ab 09:40 10:40 11:40 13:40 14:40 15:40

Oldtimerbus Welzheim, Busbahnhof an 10:25 11:25 12:25 14:25 15:25 16:25

Oldtimerbus Backnang, ZOB ab 09:30 10:30 11:30 13:30 14:30 15:30

Oldtimerbus Welzheim, Busbahnhof an 10:25 11:25 12:25 14:25 15:25 16:25

Welzheim, Bahnhof ab 10:30 11:30 12:30 14:30 15:30 16:30

Rienharz 10:40 11:40 12:40 14:40 15:40 16:40

Pfahlbronn, Lorcher Straße 10:45 11:45 12:45 14:45 15:45 16:45

Alfdorf, Marktplatz 10:50 11:50 12:50 14:50 15:50 16:50

Abzweig Hüttenbühlsee 11:05 12:05 13:05 15:05 16:05 17:05

Birkhof 11:07 12:07 13:07 15:07 16:07 17:07

Welzheim, Bahnhof an 11:25 12:25 13:25 15:25 16:25 17:25

Oldtimerbus Welzheim, Busbahnhof ab 11:35 12:35 13:35 15:35 16:35 17:35

Oldtimerbus Backnang, ZOB an 12:30 13:30 14:30 16:30 17:30 18:30

Oldtimerbus Welzheim, Busbahnhof ab 11:35 12:35 13:35 15:35 16:35 17:35

Oldtimerbus Murrhardt, Bahnhof an 12:17 13:17 14:17 16:17 17:17 18:17

Schwäbische Waldbahn, Welzheim ab 11:35 | | | | 18:05

Schwäbische Waldbahn, Schorndorf an 12:33 | | | | 19:03

Mit freundlicher Unterstützung durch

Für Fahrten mit dem Oldtimerbus gibt es Tageskarten für Euro 4,-. Kinder

bis einschließlich 14 Jahre sind in Begleitung Erwachsener frei. Mit Gutschein

und VVS-Ticket bzw. HNV-Ticket ist die Tageskarte zum Preis von

Euro 2,- erhältlich.

Der Veranstalter behält sich vor, bei Betriebsausfall eines Oldtimerbusses

diesen durch einen regulären Nahverkehrsbus zu ersetzen. Ein Anspruch

auf Rückerstattung der Tageskarte besteht nicht.

Alle Buslinien (außer Oldtimerbus) fahren innerhalb des VVS-Tarifes, die

Fahrt mit der Waldbahn ist extra zu bezahlen. Oldtimerbus Anbindung an andere Bus- und Bahnlinien


54 OLDTIMERBuS Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 55

Oldtimerbus

Backnang - Weissach im Tal - Althütte - Ebnisee - Welzheim

S 3 Stuttgart Hbf tief ab 08:45 09:45 10:45 11:45 12:45 13:45 14:45

S 3 Backnang an 09:17 10:17 11:17 12:17 13:17 14:17 15:17

Backnang, Bahnhof ab 09:30 10:30 11:30 12:30 13:30 14:30 15:30

Backnang, Krankenhaus 09:35 10:35 11:35 12:35 13:35 14:35 15:35

unterweissach, Lindenplatz 09:42 10:42 11:42 12:42 13:42 14:42 15:42

Lutzenberg 09:57 10:57 11:57 12:57 13:57 14:57 15:57

Althütte, Rathaus 10:02 11:02 12:02 13:02 14:02 15:02 16:02

Abzweig Voggenhof 10:05 11:05 12:05 13:05 14:05 15:05 16:05

Ebnisee 10:10 11:10 12:10 13:10 14:10 15:10 16:10

Welzheim, Busbahnhof an 10:25 11:25 12:25 13:25* 14:25* 15:25 16:25

Oldtimerbus Welzheim, Busbahnhof ab 10:30 11:30 12:30 | 14:30 15:30 16:30

Oldtimerbus Alfdorf, Marktplatz an 10:50 11:50 12:50 | 14:50 15:50 16:50

Schwäbisch Waldbahn, Welzheim ab | 11:35 | | 15:05 | |

Schwäbisch Waldbahn, Schorndorf an | 12:33 | | 16:03 | |

Oldtimerbus

Welzheim - Ebnisee - Althütte - Weissach im Tal - Backnang

Schwäbisch Waldbahn, Schorndorf ab 10:00 | | 13:00 | | 16:30

Schwäbisch Waldbahn, Welzheim an 11:07 | | 14:07 | | 17:37

Oldtimerbus Alfdorf, Marktplatz ab 10:50 11:50 12:50 | 14:50 15:50 16:50

Oldtimerbus Welzheim, Busbahnhof an 11:25 12:25 13:25 | 15:25 16:25 17:25

Welzheim, Busbahnhof ab 11:35 12:35 13:35* 14:35* 15:35 16:35 17:35

Ebnisee 11:50 12:50 13:50 14:50 15:50 16:50 17:50

Abzweig Voggenhof 11:53 12:53 13:53 14:53 15:53 16:53 17:53

Althütte, Rathaus 11:58 12:58 13:58 14:58 15:58 16:58 17:58

Lutzenberg 12:02 13:02 14:02 15:02 16:02 17:02 18:02

unterweissach, Lindenplatz 12:17 13:17 14:17 15:17 16:17 17:17 18:17

Backnang, Krankenhaus 12:23 13:23 14:23 15:23 16:23 17:23 18:23

Backnang, Bahnhof an 12:30 13:30 14:30 15:30 16:30 17:30 18:30

S 3 Backnang ab 12:41 13:41 14:41 15:41 16:41 17:41 18:41

S 3 Stuttgart Hbf tief an 13:15 14:15 15:15 16:15 17:15 18:15 19:15

*Anschluss Ebnisee - Welzheim mit Oldtimerbus von/nach Murrhardt

Oldtimerbus

Bretzfeld - Wüstenrot - Mainhardt

S 4 Heilbronn, Hbf ab 08:38 09:38 10:38 11:38 12:38 13:38 14:38 15:38

S 4 Bretzfeld, Bahnhof an 09:09 10:09 11:09 12:10 13:09 14:11 15:09 16:11

Bretzfeld, Bahnhof ab 09:15 10:15 11:15 12:15 13:15 14:15 15:15 16:15

Adolzfurt, Wiesentalstraße 09:18 10:18 11:18 12:18 13:18 14:18 15:18 16:18

Unterheimbach, Post 09:21 10:21 11:21 12:21 13:21 14:21 15:21 16:21

Oberheimbach 09:25 10:25 11:25 12:25 13:25 14:25 15:25 16:25

Neuhütten, Post 09:35 10:35 11:35 12:35 13:35 14:35 15:35 16:35

Wüstenrot, Schule 09:42 10:42 11:42 12:42 13:42 14:42 15:42 16:42

Räuberbus Wüstenrot, Schule ab 09:51 | 11:51 13:00 | | 15:51 |

Räuberbus Sulzbach, Bahnhof an 10:26 | 12:26 13:27 | | 16:26 |

Mainhardt, Wendeplatte an 09:55 10:55 11:55 12:55 13:55 14:55 15:55 16:55

Limesbus Nord Mainhardt, Wendepl. ab 10:14 | 12:14 | | | | |

Limesbus Nord Murrhardt, Bahnhof an 10:39 | 12:39 | | | | |

Oldtimerbus

Bretzfeld - Wüstenrot - Mainhardt

Limesbus Nord Murrhardt, Bahnhof ab | | | | 13:20 | 15:20 |

Limesbus Nord Mainhardt, Wendepl. an | | | | 13:48 | 15:48 |

Mainhardt, Wendeplatte ab 10:00 11:00 12:00 13:00 14:00 15:00 16:00 17:00

Räuberbus Sulzbach, Bahnhof ab | 10:32 | 12:32 13:32 | 15:20 16:32

Räuberbus Wüstenrot, Schule an | 11:00 | 13:00 14:00 | 15:48 17:00

Wüstenrot, Schule 10:13 11:13 12:13 13:13 14:13 15:13 16:13 17:13

Neuhütten, Post 10:20 11:20 12:20 13:20 14:20 15:20 16:20 17:20

Oberheimbach 10:28 11:28 12:28 13:28 14:28 15:28 16:28 17:28

Unterheimbach, Post 10:32 11:32 12:32 13:32 14:32 15:32 16:32 17:32

Adolzfurt, Wiesentalstraße 10:35 11:35 12:35 13:35 14:35 15:35 16:35 17:35

Bretzfeld, Bahnhof an 10:38 11:38 12:38 13:38 14:38 15:38 16:38 17:38

S 4 Bretzfeld, Bahnhof ab 10:45 11:43 12:45 13:43 14:45 15:43 16:46 17:43

S 4 Heilbronn, Hbf an 11:16 12:15 13:16 14:15 15:16 16:15 17:16 18:15

Oldtimerbus

Anbindung an andere Bus- und Bahnlinien


56 ScHWäBIScHE WALDBAHN Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 57

schWäbische Waldbahn

km Schorndorf - Welzheim

0,0 Schorndorf 10:00 13:00 16:30

3,0 Haubersbronn 10:07 13:07 16:37

5,4 Miedelsbach 10:13 13:13 16:43

7,4 Michelau 10:18 13:18 16:48

9,9 Rudersberg 10:26 13:26 16:56

11,4 Oberndorf 10:36 13:36 17:06

16,9 Laufenmühle 10:50 13:50 17:20

20,3 Breitenfürst 11:00 13:58 17:28

22,1 Tannwald 11:04 14:04 17:34

22,9 Welzheim, Bahnhof 11:07 14:07 17:37

schWäbische Waldbahn

km Welzheim - Schorndorf

0,0 Welzheim, Bahnhof 11:35 15:05 18:05

3,0 Tannwald 11:38 15:08 18:08

5,4 Breitenfürst 11:43 15:13 18:13

7,4 Laufenmühle 11:51 15:21 18:21

8,8 Oberndorf 12:04 15:34 18:34

9,9 Rudersberg 12:10 15:40 18:40

16,9 Michelau 12:16 15:46 18:46

20,3 Miedelsbach 12:21 15:51 18:51

22,1 Haubersbronn 12:26 15:56 18:56

22,9 Schorndorf 12:33 16:03 19:03

Schwäbische Waldbahn


58 RäUBERBUS Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 59

räuberbus LINIE 385

Sulzbach an der Murr - Spiegelberg - Wüstenrot

R3 Stuttgart Hbf ab 08:41 | | 12:41 14:41 | |

S 3 Stuttgart Hbf ab | 09:45 11:45 | | 15:45 17:45

R3 Backnang ab 09:06 10:21 12:21 13:06 15:06 16:21 18:21

R3 Sulzbach a.d.Murr an 09:15 10:29 12:29 13:15 15:15 16:29 18:29

Limesbus Line 376 aus Ri. Mainhardt an | 10:30 12:30 | | | |

Sulzbach a.d.Murr, Bahnhof ab 09:20 10:32 12:32 13:32 15:20 16:32 18:32

Sulzbach a.d.Murr, Marktplatz 09:21 10:33 12:33 13:33 15:21 16:33 18:33

Sulzbach a.d.Murr, Schloss Lautereck 09:22 10:34 12:34 13:34 15:22 16:34 18:34

Sulzbach a.d.Murr, Lautertal 09:23 10:35 12:35 13:35 15:23 16:35 18:35

Sulzbach, Lautern 09:24 10:36 12:36 13:36 15:24 16:36 18:36

Siebersbach 09:25 10:37 12:37 13:37 15:25 16:37 18:37

Spiegelberg, Wetzsteinstollen | 10:42 12:42 13:42 15:30 16:42 18:42

Spiegelberg-Jux | 10:44 12:44 13:44 15:32 16:44 18:44

Spiegelberg, Sulzbacher Straße 09:28 | | | | | |

Spiegelberg, Löwensteiner Str. 09:29 10:48 12:48 13:48 15:36 16:48 18:48

Spiegelberg, Denteltal | 10:51 12:51 13:51 15:39 16:51 |

Spiegelberg-Vorderbüchelberg, Ort | 10:55 12:55 13:55 15:43 16:55 |

Spiegelberg-Gieshof 09:30 | | | | | 18:49

Wüstenrot-Lautertal 09:31 | | | | | 18:50

Wüstenrot-Neulautern 09:33 | | | | | 18:52

Wüstenrot, Abzw. Vorderbüchelberg 09:35 10:57 12:57 13:57 15:45 16:57 18:54

Wüstenrot, Firma Zügel 09:36 10:58 12:58 13:58 15:46 16:58 18:55

Wüstenrot, Schule an 09:37 11:00 13:00 14:00 15:48 17:00 18:57

Linie 635 in Ri. Löwenstein, Willsbach ab | 11:17 | | | 17:21 |

Linie 43 in Ri. Maienfels, Bretzfeld ab 09:37 11:37 | 14:37 | 17:37 |

Linie 20 in Ri. Mainhardt, SHA ab 09:39 | | | | | |

Wüstenrot-Neuhütten, Post an 09:42 | | | | 17:06 |

Räuberbus

Anbindung an andere Bus- und Bahnlinien

räuberbus LINIE 385

Wüstenrot - Spiegelberg - Sulzbach an der Murr

Wüstenrot-Neuhütten, Post ab 08:06 09:46 | | | | |

Linie 635 aus Ri. Willsbach, Löwenstein an | 09:31 11:32 12:31 14:32 | 17:03

Linie 43 aus Ri. Bretzfeld, Maienfels an | | 11:10 | 14:10 | 17:10

Linie 20 aus Ri. SHA, Mainhardt an 08:11 | 11:17 | | | 17:17

Wüstenrot, Schule ab 08:11 09:51 11:51 13:00 14:40 15:51 17:20

Wüstenrot, Firma Zügel 08:12 09:52 11:52 13:01 14:41 15:52 17:21

Wüstenrot, Schönblickstraße | 09:53 11:53 13:02 14:42 15:53 17:22

Wüstenrot-Schmellenhof | 09:56 11:56 13:05 14:45 15:56 17:25

Wüstenrot-Stangenbach | 10:00 12:00 13:09 14:49 16:00 17:29

Wüstenrot-Lohmühle | 10:02 12:02 13:11 14:51 16:02 17:31

Wüstenrot, Abzw.Vorderbüchelb. 08:14 | | | | | |

Wüstenrot-Neulautern 08:18 10:04 12:04 13:13 14:53 16:04 17:33

Wüstenrot-Lautertal 08:20 10:06 12:06 13:15 14:55 16:06 17:35

Spiegelberg-Gieshof 08:21 10:07 12:07 13:16 14:56 16:07 17:36

Spiegelberg, Löwensteiner Str. 08:22 10:09 12:09 13:17 14:58 16:09 17:38

Spiegelberg-Jux | 10:13 12:13 | 15:02 16:13 17:42

Spiegelberg, Wetzsteinstollen | 10:15 12:15 | 15:04 16:15 17:44

Spiegelberg, Sulzbacher Straße 08:23 | | 13:18 | | |

Spiegelberg, Abzw. Dauernberg 08:24 | | 13:19 | | |

Bernhalden, Abzw. 08:25 10:19 12:19 13:20 15:08 16:19 17:48

Siebersbach 08:26 10:20 12:20 13:21 15:09 16:20 17:49

Sulzbach, Lautern 08:27 10:21 12:21 13:22 15:10 16:21 17:50

Sulzbach, Lautertal 08:28 10:22 12:22 13:23 15:11 16:22 17:51

Sulzbach a.d.Murr, Schloss Lautereck 08:29 10:23 12:23 13:24 15:12 16:23 17:52

Linie 390 in Richtung Backnang ab 08:39 | | 13:39 | | 18:09

Sulzbach, Marktplatz 08:30 10:24 12:24 13:25 15:13 16:24 17:53

Sulzbach, Bahnhof an 08:32 10:26 12:26 13:27 15:15 16:26 17:55

R3 Sulzbach a.d.Murr ab 08:40 10:40 12:40 13:28 15:28 16:40 18:40

R3 Backnang an 08:50 10:50 12:50 13:37 15:37 16:50 18:50

R3 in Richtung Stuttgart Hbf an 09:18 11:18 13:18 | | 17:18 19:18

S3 in Richtung Stuttgart Hbf an | | | 14:15 16:15 | |

Limesbus Line 376 in Ri. Mainhardt ab | | | 13:31 15:31 17:31 |


60 WALDBuS Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 61

WALDBuS LINIE 265

Schorndorf - Rudersberg - Welzheim

S 2 aus Stuttgart Hauptbahnhof ab 08:35 10:05 12:05 13:35 15:35 17:05

S 2 Schorndorf, Bahnhof an 09:10 10:40 12:40 14:10 16:10 17:40

Schorndorf, Bahnhof Hp. 5 ab 09:20 10:50 12:50 14:20 16:20 17:50

Schorndorf, Welzheimer Straße 09:23 10:53 12:53 14:23 16:23 17:53

Schorndorf-Haubersbronn, Rathaus 09:28 10:58 12:58 14:28 16:28 17:58

Haubersbronn, Miedelsbacher Str. 09:29 10:59 12:59 14:29 16:29 17:59

Miedelsbach, Im Hiller 09:31 11:01 13:01 14:31 16:31 18:01

Sf-Miedelsbach, Tannbachbrücke 09:32 11:02 13:02 14:32 16:32 18:02

Steinenberg, Schorndorfer Straße 09:34 11:04 13:04 14:34 16:34 18:04

Steinenberg, Michelauer Straße 09:35 11:05 13:05 14:35 16:35 18:05

Rudersberg-Michelau 09:37 11:07 13:07 14:37 16:37 18:07

Rudersberg-Schlechtbach 09:39 11:09 13:09 14:39 16:39 18:09

Rudersberg, Bahnhof 09:41 11:11 13:11 14:41 16:41 18:11

Rudersberg, Marktplatz 09:42 11:12 13:12 14:42 16:42 18:12

Rudersberg Nord 09:44 11:14 13:14 14:44 16:44 18:14

Rudersberg-Oberndorf, Brunnenplatz 09:45 11:15 13:15 14:45 16:45 18:15

Rudersberg-Grauhaldenhof 09:46 11:16 13:16 14:46 16:46 18:16

Rudersberg-Klaffenbach 09:48 11:18 13:18 14:48 16:48 18:18

Rud Abzw. Steinbach 09:49 11:19 13:19 14:49 16:49 18:19

Rudersberg Abzw. Schmalenberg 09:50 11:20 13:20 14:50 16:50 18:20

Welzheim, Klingenmühle 09:51 11:21 13:21 14:51 16:51 18:21

Welzheim, Laufenmühle 09:53 11:23 13:23 14:53 16:53 18:23

Welzheim, Amselweg 09:56 11:26 13:26 14:56 16:56 18:26

Welzheim, Friedhof 09:57 11:27 13:27 14:57 16:57 18:27

Welzheim, Kirchplatz 09:58 11:28 13:28 14:58 16:58 18:28

Welzheim, Bahnhof an 10:00 11:30 13:30 15:00 17:00 18:30

Waldbus

Anbindung an andere Bus- und Bahnlinien

Bus mit Fahrradanhänger Fahrrad Be- und Entladestation

Aufgrund des Be- und Entladens von Fahrrädern kann der Bus zeitweise verspätet sein.

Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

WALDBuS LINIE 265

Welzheim - Alfdorf - Kaisersbach - Althütte - Rudersberg - Schorndorf

Welzheim, Bahnhof ab 10:02 11:32 13:32 15:02 17:02 18:32

Welzheim, Kirchplatz 10:04 11:34 13:34 15:04 17:04 18:34

Welzheim, Gschwender Straße 10:05 11:35 13:35 15:05 17:05 18:35

Gmeinweiler / Schwabenpark | | | | | |

Tannhof 10:08 11:38 13:38 15:08 17:08 18:38

Rienharz, Rössle 10:10 11:40 13:40 15:10 17:10 18:40

Abzweig Eisenbachsee 10:11 11:41 13:41 15:11 17:11 18:41

Pfahlbronn, Lorcher Straße 10:15 11:45 13:45 15:15 17:15 18:45

Alfdorf, Untere Bühlstraße 10:19 11:49 13:49 15:19 17:19 18:49

Alfdorf, Marktplatz 10:21 11:51 13:51 15:21 17:21 18:51

Alfdorf, Döllenstraße 10:22 11:52 13:52 15:22 17:22 18:52

Buchengehrener Sägmühle 10:27 11:57 13:57 15:27 17:27 18:57

Wahlenheim, Abzweig 10:29 11:59 13:59 15:29 17:29 18:59

Abzweig Hüttenbühlsee 10:34 12:04 14:04 15:34 17:34 19:04

Birkenhof/Schillinghof 10:35 12:05 14:05 15:35 17:35 19:05

Hellershof Kreuzung 10:36 12:06 14:06 15:36 17:36 19:06

Kaisersbach, Cronhütte 10:40 12:10 14:10 15:40 17:40 19:10

Kaisersbach, Täle 10:43 12:13 14:13 15:43 17:43 19:13

Kaisersbach, Ziegelhütte 10:44 12:14 14:14 15:44 17:44 19:14

Kaisersbach, Hauptstraße 10:48 12:18 14:18 15:48 17:48 19:18

Kaisersbach, Eulenhof 10:50 12:20 14:20 15:50 10:50 19:20

Kaisersbach, Ebnisee 10:52 12:22 14:22 15:52 17:52 19:22

Kaisersbach, Ebni 10:54 12:24 14:24 15:54 17:54 19:24

Althütte, Rathaus 11:00 12:30 14:30 16:00 18:00 19:30

Althütte-Lutzenberg 11:03 12:33 14:33 16:03 18:03 19:33

Rudersberg-Oberndorf 11:08 12:38 14:38 16:08 18:08 19:38

Rudersberg-Nord 11:10 12:40 14:40 16:10 18:10 19:40

Rudersberg, Marktplatz 11:11 12:41 14:41 16:11 18:11 19:41

Rudersberg, Bahnhof 11:14 12:44 14:44 16:14 18:14 19:44

Rudersberg-Schlechtbach 11:15 12:45 14:45 16:15 18:15 19:45

Rudersberg-Michelau 11:17 12:47 14:47 16:17 18:17 19:47

Steinenberg, Michelauer Straße 11:19 12:49 14:49 16:19 18:19 19:49

Steinenberg, Schorndorfer Straße 11:20 12:50 14:50 16:20 18:20 19:50

Schorndorf-Miedelsbach, Rathaus 11:23 12:53 14:53 16:23 18:23 19:53

Haubersbronn, Miedelsb. Str. 11:24 12:54 14:54 16:24 18:24 19:54

Schorndorf-Haubersbronn, Rathaus 11:25 12:55 14:55 16:25 18:25 19:55

Schorndorf, Welzheimer Straße 11:30 13:00 15:00 16:30 18:30 20:00

Schorndorf, Bahnhof 11:38 13:20 15:08 16:50 18:38 20:08

S2 Schorndorf, Bahnhof ab 11:48 13:48 15:18 17:18 18:48 20:18

S2 Stuttgart Hauptbahnhof an 12:25 14:25 15:55 17:55 19:25 20:55


62 LIMESBuS NORD Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 63

LIMESBuS NORD LINIE 376

Murrhardt-Grab-Mainhardt-Großerlach-Sulzbach-Murrhardt

R3 aus Backnang/Stuttgart an 09:33 10:33 11:33

Limesbus 375 aus Welzheim an | | 11:18

Murrhardt, Bahnhof ab 09:38 10:38 11:38

Murrhardt, Robert-Franck-Straße 09:40 10:40 11:40

Murrhardt, Murrhärle 09:44 10:44 11:44

Murrhardt, Kieselhof 09:46 10:46 11:46

Murrhardt, Hördthof 09:49 10:49 11:49

Frankenweiler 09:51 10:51 11:51

Trauzenbach 09:53 10:53 11:53

Grab, Friedhof / Limes-Wachturm 09:57 10:57 11:57

Hohenbrach 09:59 10:59 11:59

Erlach 10:02 11:02 12:02

Liemersbach (Gasthaus Hirsch) 10:04 11:04 12:04

Liemersbach (Rottal) 10:05 11:05 12:05

Großerlach, Schule 10:07 11:07 12:07

Mainhardt, Turmuhrenmuseum 10:12 | 12:12

Mainhardt, Wendeplatte 10:14 | 12:14

Mainhardt, B14 10:15 | 12:15

Großerlach, Post 10:21 11:10 12:21

Großerlach, Abzw. Neufürstenhütte 10:22 11:11 12:22

Großerlach, Erlach Abzweig 10:23 11:12 12:23

Berwinkel 10:24 11:13 12:24

Sulzbach, Marktplatz 10:29 11:18 12:29

Räuberbus 385 aus Wüstenrot an 10:26 | 12:26

Sulzbach, Bahnhof 10:30 11:19 12:30

R3 Richtung Backnang/Stuttgart ab 10:40 11:28 12:40

Räuberbus 385 Richtung Wüstenrot ab 10:32 | 12:32

Sulzbach, Marktplatz 10:31 11:20 12:31

Sulzbach, Murrhardter Straße 10:32 11:21 12:32

Bartenbach 10:34 11:23 12:34

Murrhardt, Bahnhof an 10:39 11:28 12:39

Limesbus 375 Ri. Welzheim ab 10:45 | 12:45

Limesbus

Anbindung an andere Bus- und Bahnlinien

Bus mit Fahrradanhänger Fahrrad Be- und Entladestation

Aufgrund des Be- und Entladens von Fahrrädern kann der Bus zeitweise verspätet sein.

Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

LIMESBuS NORD LINIE 376

Murrhardt - Sulzbach - Großerlach - Mainhardt - Grab - Murrhardt

RE aus Backnang/Stuttgart an 09:33 10:33 11:33

Limesbus 375 aus Welzheim an 12:18 14:18 16:18

Murrhardt, Bahnhof ab 13:20 15:20 17:20

Bartenbach 13:23 15:23 17:23

Sulzbach, Hummelbühl 13:25 15:25 17:25

Sulzbach, Murrhardter Straße 13:26 15:26 17:26

Sulzbach, Marktplatz 13:27 15:27 17:27

RE aus Backnang/Stuttgart an 13:28 15:28 17:28

Sulzbach, Bahnhof 13:31 15:31 17:31

Räuberbus 385 Richtung Wüstenrot ab 13:32 16:32 18:32

Sulzbach, Marktplatz 13:32 15:32 17:32

Berwinkel 13:37 15:37 17:37

Großerlach, Erlach Abzweig 13:38 15:38 17:38

Großerlach, Abzw. Neufürstenhütte 13:39 15:39 17:39

Großerlach, Post 13:41 15:41 17:41

Mainhardt, Turmuhrenmuseum 13:46 15:46 17:46

Mainhardt, Wendeplatte 13:48 15:48 17:48

Mainhardt, B14 13:49 15:49 17:49

Großerlach, Schule 13:55 15:55 17:55

Liemersbach (Rottal) 13:57 15:57 17:57

Liemersbach (Gasthaus Hirsch) 13:58 15:58 17:58

Erlach 14:01 16:01 18:01

Hohenbrach 14:04 16:04 18:04

Grab, Friedhof / Limes-Wachturm 14:07 16:07 18:07

Trauzenbach 14:11 16:11 18:11

Frankenweiler 14:13 16:13 18:13

Murrhardt, Hördthof 14:14 16:14 18:14

Murrhardt, Kieselhof 14:16 16:16 18:16

Murrhardt, Murrhärle 14:17 16:17 18:17

Murrhardt, Robert-Franck-Straße 14:20 16:20 18:20

Murrhardt, Bahnhof an 14:25 16:25 18:25

RE Richtung Backnang/Stuttgart ab 14:35 16:35 18:35

Limesbus 375 Richtung Welzheim ab 14:45 16:45 18:35


64 LIMESBuS SüD Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 65

LIMESBuS SüD LINIE 375

Murrhardt - Waldsee - Kaisersbach - Welzheim

R3 aus Backnang/Stuttgart an 09:33 10:33 12:33 14:33 16:33 |

Limesbus aus Mainhardt an | 10:39 12:39 | | 18:25

Murrhardt, Bahnhof ab 09:45 10:45 12:45 14:45 16:45 18:35

Murrhardt, Theodor-Heuss-Straße 09:47 10:47 12:47 14:47 16:47 18:37

Murrhardt, Alm 09:49 10:49 12:49 14:49 16:49 18:39

Murrhardt, Hausen 09:51 10:51 12:51 14:51 16:51 18:41

Murrhardt, Eisenschmiedmühle 09:52 10:52 12:52 14:52 16:52 18:42

Fornsbach, Waldsee 09:54 10:54 12:54 14:54 16:54 18:44

Fornsbach, Kindergarten 09:55 10:55 12:55 14:55 16:55 18:45

Fornsbach, Marktplatz 09:56 10:56 12:56 14:56 16:56 18:46

Fornsbach, Alte Straße 09:57 10:57 12:57 14:57 16:57 18:47

Göckelhof, Kreuzung 09:59 10:59 12:59 14:59 16:59 18:49

Unterneustetten 10:01 11:01 13:01 15:01 17:01 18:51

Oberneustetten 10:02 11:02 13:02 15:02 17:02 18:52

Tiefenmad 10:04 11:04 13:04 15:04 17:04 18:54

Kirchenkirnberg, Gemeindehalle 10:06 11:06 13:06 15:06 17:06 18:56

Kirchenkirnberg, Bohnreute 10:07 11:07 13:07 15:07 17:07 18:57

Kaisersbach, Abzw. Altersberg 10:09 11:09 13:09 15:09 17:09 18:59

Kaisersbach, Mönchhof Abzw. 10:10 11:10 13:10 15:10 17:10 19:00

Kaisersbach, Bruch 10:12 11:12 13:12 15:12 17:12 19:02

Kaisersbach, Hauptstraße 10:15 11:15 13:15 15:15 17:15 19:05

Waldbus Ri. Ebnisee, Schorndorf ab 10:48 12:18 14:18 15:48 17:48 19:18

Kaisersbach, Forststraße 10:16 11:16 13:16 15:16 17:16 19:06

Kaisersbach, Grairich 10:17 11:17 13:17 15:17 17:17 19:07

Kaisersbach, Gebenweiler 10:18 11:18 13:18 15:18 17:18 19:08

Gmeinweiler / Schwabenpark 10:19 11:19 13:19 15:19 17:19 19:09

Welzheim, Aichstrut 10:21 11:21 13:21 15:21 17:21 19:11

Welzheim, Schafhof 10:22 11:22 13:22 15:22 17:22 19:12

Welzheim, Steinbeise 10:23 11:23 13:23 15:23 17:23 19:13

Welzheim, Gschwender Straße 10:24 11:24 13:24 15:24 17:24 19:14

Welzheim, Kirchplatz 10:25 11:25 13:25 15:25 17:25 19:15

Welzheim, Bahnhof an 10:28 11:28 13:28 15:28 17:28 19:18

Waldbus Ri. Alfdorf, Hüttenbühls. ab | 11:32 13:32 | 18:32 |

Linie 228 Ri. Schorndorf ab | 11:30 13:30 15:30 17:30 19:30

Limesbus

Anbindung an andere Bus- und Bahnlinien

Bus mit Fahrradanhänger Fahrrad Be- und Entladestation

Aufgrund des Be- und Entladens von Fahrrädern kann der Bus zeitweise verspätet sein.

Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

LIMESBuS SüD LINIE 375

Welzheim - Kaisersbach - Waldsee - Murrhardt

Linie 228/263 aus Schorndorf an 10:15 | | 14:45 16:45 19:00

Waldbus 265 aus Schorndorf an 10:00 11:30 13:30 15:00 17:00 18:30

Welzheim, Bahnhof ab 10:36 11:36 13:36 15:36 17:36 19:18

Welzheim, Kirchplatz 10:38 11:38 13:38 15:38 17:38 19:20

Welzheim, Gschwender Straße 10:39 11:39 13:39 15:39 17:39 19:21

Welzheim, Steinbeise 10:40 11:40 13:40 15:40 17:40 19:22

Welzheim, Schafhof 10:41 11:41 13:41 15:41 17:41 19:23

Welzheim, Aichstrut 10:42 11:42 13:42 15:42 17:42 19:24

Gmeinweiler / Schwabenpark 10:43 11:43 13:43 15:43 17:43 19:25

Kaisersbach, Gebenweiler 10:44 11:44 13:44 15:44 17:44 19:26

Kaisersbach, Grairich 10:45 11:45 13:45 15:45 17:45 19:27

Kaisersbach, Forststraße 10:46 11:46 13:46 15:46 17:46 19:28

Kaisersbach, Hauptstraße 10:48 11:48 13:48 15:48 17:48 19:30

Waldbus Ri. Ebnisee, Schorndorf ab 10:48 12:18 14:18 15:48 17:48 |

Kaisersbach, Bruch 10:49 11:49 13:49 15:49 17:49 19:31

Kaisersbach, Mönchhof Abzw. 10:51 11:51 13:51 15:51 17:51 19:33

Kaisersbach, Abzw. Altersberg 10:52 11:52 13:52 15:52 17:52 19:34

Kirchenkirnberg, Bohnreute 10:54 11:54 13:54 15:54 17:54 19:36

Kirchenkirnberg, Gemeindehalle 10:56 11:56 13:56 15:56 17:56 19:38

Tiefenmad 10:57 11:57 13:57 15:57 17:57 19:39

Oberneustetten 10:59 11:59 13:59 15:59 17:59 19:41

Unterneustetten 11:00 12:00 14:00 16:00 18:00 19:42

Göckelhof, Kreuzung 11:02 12:02 14:02 16:02 18:02 19:44

Fornsbach, Waldsee 11:05 12:05 14:05 16:05 18:05 19:47

Fornsbach, Kindergarten 11:06 12:06 14:06 16:06 18:06 19:48

Fornsbach, Marktplatz 11:07 12:07 14:07 16:07 18:07 19:49

Fornsbach, Alte Straße 11:08 12:08 14:08 16:08 18:08 19:50

Murrhardt, Eisenschmiedmühle 11:10 12:10 14:10 16:10 18:10 19:52

Murrhardt, Hausen 11:11 12:11 14:11 16:11 18:11 19:53

Murrhardt, Alm 11:13 12:13 14:13 16:13 18:13 19:54

Murrhardt, Theodor-Heuss-Straße 11:15 12:15 14:15 16:15 18:15 19:55

Murrhardt, Bahnhof an 11:18 12:18 14:18 16:18 18:18 19:56

R3 / Li.390 Ri. Backnang, Stgt. ab 11:23 12:35 14:35 16:35 18:35 20:01

Limesbus Ri. Grab, Mainhardt ab 11:38 13:20 15:20 17:20 | |


66 LINIE 367 Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 67

LINIE 367 • Firma Omnibus-Verkehr Ruoff GmbH

und Gemeinde Aspach

Backnang - Aspach - Backnang

S 3 Backnang aus Stgt. an 10:17 11:17 12:17 13:17 14:17 15:17 16:17 17:17 |

Backnang, ZOB Hp. 2 A ab 10:22 11:22 12:22 13:22 14:22 15:22 16:22 17:22 |

Backnang, Etzwiesenbr. 10:23 11:23 12:23 13:23 14:23 15:23 16:23 17:23 |

Backnang, Gerberstr. 10:24 11:24 12:24 13:24 14:24 15:24 16:24 17:24 |

Backnang, Seminar 10:25 11:25 12:25 13:25 14:25 15:25 16:25 17:25 |

Großaspach, Klöpferb. 10:30 11:30 12:30 13:30 14:30 15:30 16:30 17:26 |

Großaspach, Fr.-List-Str. 10:31 11:31 12:31 | 14:31 15:31 16:31 17:31 |

Großaspach, Hohrot 10:32 11:32 12:32 | 14:32 15:32 16:32 17:32 |

Rietenau 10:34 11:34 12:34 | 14:34 15:34 16:34 17:34 |

Allmersbach a. W. 10:36 11:36 12:36 | 14:36 15:36 16:36 17:36 |

Kleinaspach, Schafhaus 10:39 11:39 12:39 | 14:39 15:39 16:39 17:39 |

Kleinaspach, Ortsmitte 10:40 11:40 12:40 13:40 14:40 15:40 16:40 17:40 |

Kleinaspach, Sonnenhof an 10:42 11:42 12:42 13:42 14:42 15:42 16:42 17:42 |

Kleinaspach, Sonnenhof ab | 11:42 12:42 13:42 14:42 15:42 16:42 17:42 18:42

Kleinaspach, Ortsmitte | 11:42 12:42 13:42 14:42 15:42 16:42 17:42 18:42

Kleinaspach, Schafhaus | 11:43 12:43 13:43 14:43 15:43 16:43 17:43 18:43

Allmersbach a. W. | 11:46 12:46 13:46 14:46 15:46 16:46 17:46 18:46

Rietenau | 11:48 12:48 13:48 14:48 15:48 16:48 17:48 18:48

Großaspach, Hohrot | 11:50 12:50 13:50 14:50 15:50 16:50 17:50 18:50

Großaspach, Fr.-List-Str. | 11:51 12:51 13:51 14:51 15:51 16:51 17:51 18:51

Großaspach, Klöpferb. | 11:52 12:52 13:52 14:52 15:52 16:52 17:52 18:52

Backnang, Seminar | 11:58 12:58 13:58 14:58 15:58 16:58 17:58 18:58

Backnang, ZOB Hp. 2 A an | 12:06 13:06 14:06 15:06 16:06 17:06 18:06 19:06

S 3 Backnang nach Stgt. ab | 12:11 13:11 14:11 15:11 16:11 17:11 18:11 19:11

Die (verkürzt) aufgeführte Verbindung kann kostenlos benutzt werden.


68 Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 69

Die Fremdenverkehrsgemeinschaft

Schwäbischer Wald präsentiert

sich 2012

Urlaubsmesse CMT in Stuttgart

vom 14. - 22. Januar 2012

Am großzügig konzipierten Messestand hält die Fremdenverkehrsgemeinschaft

im Verbund mit der Regio Stuttgart

Marketing- und Tourismus GmbH wieder ein breites Angebot

an attraktiven Freizeit-, Sport- und Erholungsmöglichkeiten

bereit. Neben der neuen Gästezeitung und des aktualisierten

Gastgeberverzeichnisses wird es auch 2012 die eine oder

andere Neuauflage geben. Ein attraktiver „Hingucker“ am

Stand und „Verwöhnerle“ für die Besucher sind ebenfalls fest

eingeplant.

Deutscher Mühlentag

am Pfingstmontag, 28. Mai 2012

Am Informationsstand der Fremdenverkehrsgemeinschaft am

Mühlenwanderweg erhalten Besucher Freizeitunterlagen und

ausführliche Beratung.

„Tag des Schwäbischen Waldes“

am 16. september 2012

Bei einer der zahlreichen Veranstaltungen hält die Fremdenverkehrsgemeinschaft

an ihrem Infostand Freizeitbroschüren

bereit und berät gerne bei touristischen Fragen.

Allgemeine Infos und Broschürenversand:

www.schwaebischerwald.com, Tel. 07151/501- 1376

naturParkzentrum

Bienen bei der Arbeit zuschauen

Übers Wasser gehen und die dort vorkommenden Kleinlebewesen mal

ganz groß sehen, den Bienen bei der Arbeit zuschauen oder sich über die

Geschichte des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald informieren, das

können Besucherinnen und Besucher im Naturparkzentrum am Marktplatz

gegenüber dem Rathaus. Die Naturpark-Erlebnisschau zeigt dort einen Querschnitt

durch die Zeiten, die beeindruckende Natur und das Wirken der dort

lebenden Menschen.

ÖFFnungSzeITen

Montag, Dienstag, Donnerstag 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis

17 Uhr Freitag, Samstag, Sonntag und Feiertage 10 bis 16 Uhr

Mittwoch geschlossen

Telefon 07192/213-777 • Internet www.naturpark-sfw.de

Marktplatz 8 • 71540 Murrhardt

naturPark schWäbisch-Fränkischer Wald

Mit dem Prädikat „Naturpark“ wurde 1979 unsere naturnahe und reich

strukturierte Kultur- und Erholungslandschaft ausgezeichnet. Das grüne,

waldreiche Herz des 900 km² großen Naturparks bilden die fünf Naturräume:

Welzheimer Wald im Süden, Murrhardter und Mainhardter Wald im

Zentrum sowie Löwensteiner und Waldenburger Berge im Norden. Diese

Landschaften werden begrenzt durch die Städte Backnang, Heilbronn,

Öhringen, Schwäbisch Hall, Gaildorf, Lorch und Schorndorf.

Die Höhenlage reicht von 200 m ü. NN im Sulmtal bis 586 m bei Gschwend

und Großerlach. Die Klimatönung variiert vom milden Weinbauklima mit

einer Jahresdurchschnittstemperatur um 9° C und 800 mm Jahresniederschlag

bis zum kühlfeuchten Reizklima (7,5°C, 1100 mm) in den Hochlagen.


70 Tag des Schwäbischen Waldes Waldeslust 71

Vorankündigungen

Naturparkmärkte

in Oppenweiler, Schlosshof

am Sonntag, 11. September 2011

in Murrhardt, Marktplatz

am Sonntag, 2. Oktober 2011

Heimische Produkte von

regionalen Erzeugern in verführerischer

Vielfalt, Kunsthandwerk

und Floristik, staunen

und mitmachen beim bunten

Rahmenprogramm, bummeln,

naschen und schlemmen machen

ein Naturparkbesuch zu einem

besonderen Erlebnis für die ganze

Familie.

Tippen wie anno dazumal

Samstag, 17. September 2011

im alten Schulhaus in Welzheim-

Aichstrut, ab 14 Uhr

Bei der Sammlerbörse und Ausstellung

historischer Schreibmaschinen

erhalten Besucher

einen Einblick in die Anfänge

der Schreibmaschine und die

Möglichkeit, sich selbst an dem

einen oder anderen antiken

Stück zu versuchen. Gleichzeitig

beantworten Experten Fragen zur

Geschichte der historischen

Bürowelt und bestimmen Alter

und Wert von mitgebrachten

Geräten.

Kartoffelfest des

Waldkindergartens

„Kleine Füchse“

Samstag, 24. September 2011

im Pflanzengarten Spiegelberg-Jux,

15 - 18 Uhr

Voller „Waldeslust“ ist der wunderbare

Waldkindergartenalltag,

den die Gäste des traditionellen

Kartoffelfestes im schönen

Juxer Pflanzengarten miterleben

können.

Alle kleinen und großen Wanderfreunde

sind eingeladen zum

Spielen & Basteln, zum Singen

& Lauschen, zum Schmausen &

Plauschen ….

www.waldkindergarten-

spiegelberg.de

6. Lautertal Bike-Marathon

in Spiegelberg - das Bike-

Highlight in der Region

Stuttgart

Sonntag, 9. Oktober 2011

Die hügelige Landschaft des

Schwäbischen Waldes bietet sich

für Mountainbiketouren geradezu

an. Die Feuerwehr Spiegelberg

lädt alle Radsportler und Sportbegeisterte

zum sechsten Lautertal

Bikemarathon ein. Die Rundstrecke

mit ca. 26 km und etwa 670

Höhenmetern verläuft auf den

„Spiegelberger Räuberwegen“

und ist geeignet für erfahrene

Mountainbiker, aber auch für

Hobbybiker.

www.lautertal-bikemarathon.de

Winterkulturtage 2012

Am Anfang des Jahres bilden die

Winter-Kultur-Tage den Auftakt in

ein neues Jahr voller Kulturerlebnis

im Schwäbischen Wald.

Auf dem Programm stehen verschiedene

Aufführungen von

Varieté und Kleinkunst, über

Musik und Kulinarik bis hin zu

Lesungen und Mundart-Kabarett.

Programmflyer und weitere Infos

sind zum Ende des Jahres 2011 im

Internet unter www.schwaebischerwald.com

einzusehen.

zur Einlösung beim Fahrer des Oldtimerbusses

Gutschein Für OldtiMerbusse

Gegen Abgabe dieses Gutscheins und Vorlage Ihres gültigen VVS-Tickets bzw. HNV-Tickets

erhalten Sie die Tageskarte für den Oldtimerbus zum halben Preis, 2 € statt 4 €.

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre können in Begleitung Erwachsener gratis

mitfahren. Gültig nur am Tag des Schwäbischen Waldes 2011.

Ein Anspruch auf Barauszahlung besteht nicht.

Viel Vergnügen wünschen die Fremdenverkehrsgemeinschaft

Schwäbischer Wald, VVS und HnV


Am „Tag des Schwäbischen Waldes“, 18. September 2011,

sind große und kleine Waldfreunde eingeladen, auf Themenwanderungen,

besonderen Führungen, Radtouren und

Veranstaltungen „Waldeslust“ in ihrer Vielfalt zu erleben.

Mühlen laden zur Besichtigung und Einkehr ein. Die historische

Schwäbische Waldbahn dampft von Schorndorf über

Rudersberg nach Welzheim und bringt gemeinsam mit den

Oldtimerbussen Besucher wie anno dazumal zum Ziel.

Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.

Landratsamt Rems-Murr-Kreis • Alter Postplatz 10 • 71328 Waiblingen

Telefon 0 71 51 / 5 01 - 13 76 • Fax 0 71 51 / 5 01 - 11 88

E-Mail: info@schwaebischerwald.com

Internet: www.schwaebischerwald.com

Unser Partner ist die Haller Wildbadquelle

Dieses Projekt wurde gefördert durch den

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

mit Mitteln der Lotterie Glücksspirale

und der Europäischen union (ELER).

Europäische Union

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine