Unsere Zukunft mitgestalten. Swiss Life als Arbeitgeberin.

swisslife.ch

Unsere Zukunft mitgestalten. Swiss Life als Arbeitgeberin.

Vorwort.Unsere Zukunft mitgestalten.Mit Freude und Engagement.Herzlichen Dank für Ihr Interesse, gemeinsam mit Swiss Life erfolgreich zu sein.Gerne stellen wir uns Ihnen als Arbeitgeberin vor.Unsere Mitarbeitenden trageneinen grossen Teil zum Erfolgvon Swiss Life bei. Ihre Kompetenzenund Einsatzbereitschaftmachen die Qualität unsererDienst leistungen aus. Sie entscheidenmassgeblich darüber,wie zu frieden unsere Kundensind und wie wir uns von unseren Mit bewerbern abhebenkönnen. Deshalb erwarten wir von unseren Mitarbeitendenviel, verstehen das Verhältnis zwischen Arbeitnehmendenund Arbeitgeberin aber stets als Partnerschaft, von derbeide in gleichem Masse profitieren.Wir wollen zusammen mit Ihnen weiterkommen. SetzenSie bei uns Ihre Fähigkeiten um, bauen Sie Ihre Stärkenaus und nutzen Sie vielfältige Chancen, sich zu entwickeln.Wir unterstützen Sie dabei.Swiss Life agiert im dynamisch wachsenden Vorsorgemarkterfolgreich. Wir haben unsere Strategie auf die neuenHerausforderungen ausgerichtet und uns ambitionierteZiele gesetzt. Damit wir diese erreichen, brauchen wirunternehmerisch denkende und ergebnisorientierteMitarbeitende – wir brauchen Sie!Wir freuen uns auf Sie.Bruno PfisterPräsident der Konzernleitung3


Unser Unternehmen.Eine finanziell sichere Zukunft.Ein Versprechen, das verpflichtet.Die Swiss Life-Gruppe ist einer der führenden europäischenAnbieter von Vorsorgelösungen und Lebensversicherungen.In der Schweiz, in Frankreich und in Deutschland bietet sieüber eigene Agenten, Makler und Banken ihren Privat- undFirmenkunden eine umfassende Beratung, verbunden miteiner breiten Produktpalette.Im Heimmarkt Schweiz ist Swiss Life führend. Neben demHauptstandort Zürich betreut sie ihre Kundinnen undKunden von Lausanne und Lugano sowie von schweizweitzahlreichen Generalagenturen aus.International tätige Unternehmen unterstützt Swiss Lifemit Personalvorsorgelösungen aus einer Hand. ImGeschäft mit strukturierten Vorsorgeprodukten für einevermögende internationale Privatkundschaft gehörtSwiss Life zu den bedeutendsten Anbietern weltweit.Swiss Life beschäftigt in der Schweiz rund 3000 Mitarbeitende,gruppenweit rund 6000 Mitarbeitende.Seit 2008 ist die AWD-Gruppe ein Teil der Swiss Life-Gruppe.AWD ist ein führender Finanzdienstleister in Europa mitSitz in Hannover. Er bietet Kunden des mittleren undoberen Einkommenssegments in zehn Ländern einepersönliche und ganzheitliche Finanzoptimierung an.Die Wurzeln und die Herkunft des 1857 als SchweizerischeRentenanstalt gegründeten Unternehmens lassen Swiss Lifeauf ihre traditionellen Stärken im LebensversicherungsundVorsorgegeschäft aufbauen: das Produkt- und Risiko-Know-how, die Beratungs- und Servicequalität sowie dieetablierten leistungsfähigen Vertriebsnetze.Swiss Life bewegt sich in einem Markt mit Wachstumspotenzial.Als Folge der alternden Bevölkerung kann derStaat die Vorsorge nur noch in stetig abnehmendem Massetragen. Die private und berufliche Altersvorsorge gewinntan Bedeutung und wird zum Zukunftsmarkt. Swiss Lifemöchte von den heutigen und zukünftigen Entwicklungenprofitieren und diese bedeutend mitprägen. In diesemWettbewerb sind innovative Ideen und schnelle Umsetzunggefragt. Haben Sie Lust, gemeinsam mit uns diese spannendeAufgabe anzugehen?Strategische Schwerpunkte.AmbitionMissionWerteWir wollen der führende internationale Spezialist für Lebensversicherungenund Vorsorgelösungen sein.Wir engagieren uns, damit Menschen in eine finanziell sichere Zukunft blickenkönnen. Ein Leben lang.Expertise, Nähe, Offenheit, Klarheit, Engagement.Fokus auf finanzielle Vorsorge Fokus auf Wachstumschancen Fokus auf funktionale OptimierungSwiss Life richtet sich noch konsequenterauf attraktive Kundensegmenteaus, stärkt das Produktmanagementund optimiert denMix der Vertriebskanäle.Swiss Life will noch konsequenterWachstumschancen in den bestehendenMärkten, im internationalenGeschäft und in attraktiven Wachstumsmärktenwahrnehmen.Durch eine verstärkte funktionaleFührung will Swiss Life die Effizienzund die Effektivität im Unternehmenweiter steigern.Engagement fördernSwiss Life will die Leistungskultur imUnternehmen stärken und legt dabeibesonderes Gewicht auf Kundenorientierungund Innovationskraft.6


Als Anbieterin von Dienstleistungen undProdukten in der privaten und beruflichenVorsorge gilt unser Engagement demWohl unserer Kundinnen und Kunden.Neuen Chancen begegnet Swiss Life seit150 Jahren mit Innovationskraft.7


Als Unternehmen der 100 Berufe bieten wirIhnen vielfältige Wirkungsfelder. In jedemJob haben Sie berufliche Perspektiven unddie Möglichkeit, sich zu entwickeln.8


Ihre Perspektiven und Entwicklung.Die Zukunft beginnt heute.Jobs mit Perspektiven.Bei Swiss Life stehen Ihnen vielfältige Tätigkeitsbereicheoffen. Sind Sie eine überzeugende Verkaufspersönlichkeitund möchten Sie als Vorsorgeberater unsere Privat- oderFirmenkundenbeziehungen pflegen und ausbauen?Verfügen Sie über fundiertes Fach- und Methodenwissen,welches Sie in den Abteilungen Accounting & Controlling,IT, Investment & Financial Services, Legal & Compliance,Marketing & Kommunikation und Human Resources oderals Project Manager einbringen können? Oder verstehenSie es, Leute zu führen, und möchten uns in einer leitendenPosition unterstützen? Ob Versicherungsprofi,Fachspezialist oder Führungskraft, ob kurz nach demBerufseinstieg oder mit langjähriger Erfahrung: Alsführendes Unternehmen in einem dynamischen Marktbieten wir unseren Mitarbeitenden spannende undabwechslungsreiche Aufgaben und immer wieder neueHerausforderungen.Um diese Herausforderungen meistern und unserenKunden bedürfnisgerechte und erstklassige Dienstleistungenbieten zu können, entwickeln wir die beruflichenund persönlichen Kompetenzen jedes Mitarbeitendenkontinuierlich weiter. Und sicherlich möchten auch Sie imJob weiterkommen, Ihr Wissen erweitern oder vertiefen.Swiss Life unterstützt Ihre Zukunft und Karriere miteinem umfassenden internen und externen Ausbildungsangebot,aufgebaut nach den neuesten Erkenntnissen desBlended Learning (Kombination von Präsenz- und Onlinekursen).Wir pflegen eine Kultur der Förderung und deslebenslangen Lernens und erhalten so die Arbeitsmarktfähigkeit.Im Rahmen der jährlichen Performancegesprächediskutieren Sie mit Ihrem Vorgesetzten Ihre beruflichenZiele und Perspektiven.Entwicklungsmöglichkeiten bieten sich Ihnen sowohlinnerhalb einer Funktion als auch funktionsübergreifend.Übernehmen Sie sukzessive komplexere Aufgaben undzusätzliche Verantwortung und steigen Sie in IhrerFunktion vom Junior bis zum Senior oder Experten auf.Oder bauen Sie Ihr Wissen in neuen Funktionen aus,machen Sie Karriereschritte entlang einer Projekt- oderFührungslaufbahn. Mitarbeitende, die eine Führungskarriereverfolgen und Potenzial für sehr anspruchsvolleAufgaben zeigen, fördert Swiss Life in einem berufsbegleitendenTalent-Development-Programm. Sorgfältigausgewählte Mitarbeitende werden dabei innert zwei bisdrei Jahren auf eine künftige Führungsaufgabe vorbereitet.Mit ambitionierten Zielen und grossem Einsatzwillen sindSie bei uns bestimmt am richtigen Ort.Wer sich stark für seine Arbeit engagiert, braucht einenAusgleich dazu. Wir setzen uns dafür ein, dass Ihr Privatlebennicht zu kurz kommt und dass Sie Beruf und Familieunter einen Hut bringen können. Ausgewogenheit zwischenJob und Freizeit erachten wir als Schlüssel zumErfolg: Wir wissen, dass unsere Mitarbeitenden nur kreativund leistungsfähig sein können, wenn sie sich auchgenügend Raum für persönliche Interessen und Aktivitätenwahren können. Wenn immer es die Funktion unddie Position zulassen, werden wir individuellen Bedürfnissenmit flexiblen Arbeitszeitmodellen gerecht.9


Unsere Zusammenarbeit.Sind Sie bereit für die Zukunft?Mit Swiss Life als Arbeitgeberin?Wenn wir Ihre Erwartungen an einen Arbeitgeber erfüllen und unsere Vorstellungen von einerZusammenarbeit übereinstimmen, dann freuen wir uns, Sie näher kennenzulernen.Wir bieten:• eine herausfordernde Tätigkeit in einem starkenUnternehmen• Wertschätzung und Anerkennung von Leistung• vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten, grossesWeiterbildungsangebot• marktgerechten Lohn und gute Sozialleistungen• offene Kommunikation, motivierendes ArbeitsklimaWir erwarten:• Kompetenzen für den entsprechenden Job• Ausgeprägte Kundenorientierung• Ergebnisorientiertes Handeln• Teamfähigkeit• Identifikation mit den Unternehmenszielen• BegeisterungsfähigkeitIhr Kontakt:InnendienstSwiss Life AGHuman ResourcesGeneral-Guisan-Quai 40Postfach, 8022 ZürichHuman-Resources@swisslife.chAussendienstSwiss Life AGHuman Resources AussendienstGeneral-Guisan-Quai 40Postfach, 8022 Zürichhrad@swisslife.chWeitere Informationen zu Swiss Life finden Sie im Internetunter www.swisslife.ch oder www.swisslife.ch/jobs10


400 151- 01.2010Swiss Life AGHuman ResourcesGeneral-Guisan-Quai 40Postfach8022 Zürichwww.swisslife.ch12


Anstellungsbedingungen undNebenleistungen Innendienst Schweiz *Arbeitszeit und ArbeitsvertragsfristenLohn und ZulagenNormalarbeitszeitDie Arbeitszeit beträgt 42,5 Stunden pro Woche.ArbeitszeitmodelleEs gilt der Grundsatz der flexiblen Arbeitszeit. VerschiedeneArbeitszeitmodelle erlauben eine flexible Gestaltungdes Tagesablaufs und unterstützen eine bessereVereinbarkeit von Beruf und Freizeit.FerienDie Anzahl der Ferientage ist abhängig von Alter undRangstufe:bis zum49. Altersjahrab50 JahrenAngestellte 25 Tage 27 TageKader 27 Tage 30 TageDirektionsmitglieder 27 Tage 30 TageJugendliche Mitarbeitende bis 20 Jahre und Mitarbeitendemit Lehrvertrag haben Anrecht auf 27 Tage Ferien.EntlöhnungsgrundsätzeDie Entlöhnung erfolgt funktionsorientiert sowie leistungs-und marktbezogen. Lohnanpassungen werdenauf der Basis regelmässig erstellter Qualifikationen imRahmen des Systems zur Zielerreichungs- und Kompetenzbeurteilungsowie aufgrund von Marktbeobachtungenvorgenommen.LohnauszahlungDer Jahreslohn wird für Angestellte und Kader in 13 undfür Direktionsmitglieder in 12 Monatsraten ausbezahlt.BonusAbhängig vom Unternehmenserfolg sowie von der Zielerreichungder Organisationseinheit und der individuellenLeistung kann zusätzlich zum Jahreslohn ein Bonusentrichtet werden.FamilienzulagenFamilienzulagen richten sich nach den gesetzlichenBestimmungen.MutterschaftsurlaubSwiss Life gewährt einen Mutterschaftsurlaub vonmaximal sechs Monaten, davon mindestens 16 Wochenbezahlt. Väter erhalten bei Niederkunft der Ehe-/Lebenspartnerinfünf bezahlte freie Tage.ProbezeitDie Probezeit beträgt drei Monate.KündigungsfristenWährend der Probezeit beträgt die Kündigungsfristsieben Tage, im ersten Dienstjahr zwei Monate, ab demzweiten Dienstjahr drei Monate und ab dem 50. Altersjahrsechs Monate, für Direktionsmitglieder geltensechs Monate.DienstjubiläenDienstjubiläen werden wie folgt gewürdigt:Nach 5, 10, 15, 20, 25, 30, 35 und 40 Dienstjahren• jeweils 12,5 % eines Monatslohnes, mindestens jedochCHF 1000 pro Ereignis und ein zusätzlicher Ferientagoder• 5 zusätzliche Ferientage im JubiläumsjahrSpesenersatzSpesen werden gemäss dem vom Kantonalen SteueramtZürich genehmigten Spesenreglement entschädigt.Gültig ab 1. Januar 2011*Für Mitglieder der Direktion, Lernende, Praktikanten, Mitarbeitende im Stundenlohn und Aussendienstmitarbeitende gelten teilweise separate Richtlinien


SozialleistungenLohnfortzahlungBei unverschuldeter Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheitoder Unfall gewährt Swiss Life vom 1. bis 90. Kalendertag100 %, vom 91. bis max. 730. Kalendertag 80 %Lohnfortzahlung, sofern das Arbeitsverhältnis mehr alsdrei Monate dauerte oder für mehr als drei Monate eingegangenwurde.Unfall (UVG)Die Betriebs- und Nichtbetriebsunfallversicherung bietetallen Mitarbeitenden von Swiss Life ab dem erstenArbeitstag weltweiten Versicherungsschutz (Privatpatient/in).Swiss Life übernimmt die Prämien zu 100 %.Krankheit (KTG)Mit Eintritt bei Swiss Life sind Mitarbeitende – volleArbeitsfähigkeit vorausgesetzt – automatisch versichert.Die Krankentaggeldversicherung deckt den Lohnausfall.PensionskasseAufnahme in die PensionskasseDie Aufnahme in die Personalvorsorge erfolgt mit Beginndes Arbeitsverhältnisses, frühestens jedoch am1. Januar nach Vollendung des 17. Altersjahres, sofernder Jahreslohn die Eintrittsschwelle von 6/8 der maximalenAHV-Altersrente übersteigt. Bei Teilzeitbeschäftigungreduziert sich die Eintrittsschwelle entsprechenddem Beschäftigungsgrad.VorbehalteWenn bei Beginn des Arbeitsverhältnisses eine gesundheitlicheBeeinträchtigung vorliegt, kann die Pensionskassefür denjenigen Teil der Personalvorsorge, der dieLeistungen des BVG übersteigt, für höchstens fünf JahreVorbehalte anbringen.Beitragspflichtiger LohnAls beitragspflichtiger Lohn gilt der Jahreslohn, vermindertum den BVG-Koordinationsabzug (7/8 der maximalenAHV-Rente). Für teilzeitbeschäftigte Personenwird der Koordinationsabzug entsprechend angepasst.Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeiträge an diePensionskasseDie Arbeitnehmer können ihren Beitrag aus den dreiPlänen «Basic», «Standard» und «Top» auswählen. DerArbeitgeberbeitrag ist unabhängig von der gewähltenBeitragsstufe immer gleich hoch. Mit den Beiträgenwird eine Altersrente von 70 % des beitragspflichtigenLohnes angestrebt.Der Beitrag wird in % des beitragspflichtigen Lohneswie folgt festgelegt:BVG-AlterArbeitnehmerSparbeitragPlanvariante StandardTotalArbeitgeberSpar- undRisikobeitragTotal18 – 24 0 % 6 %25 – 34 5 % 13 %35 – 44 7 % 17 %45 – 54 9 % 21 %55 – 62 9 % 26 %63 – 65 7 % 17 %66 – 70 5 % 7 %Vorsorgeleistungen (Beitragsprimat)Die Risikoleistungen (Invalidität, Tod) werden in Abhängigkeitzum beitragspflichtigen Lohn versichert. DieHöhe der Altersleistungen wird nach dem Prinzip desBeitragsprimats berechnet und ist einerseits abhängigvom vorhandenen Altersguthaben, andererseits vomUmwandlungssatz.


VergünstigungenEntwicklungsperspektivenSwiss Life fördert die private Vorsorge durch Prämienbeiträgean prämienpflichtige Lebensversicherungen derSäule 3a und/oder der Säule 3b, die mit Swiss Life abgeschlossenworden sind.Beitragsberechtigt sind sämtliche periodisch finanzierten,klassischen Lebensversicherungen mit Ausnahme vonProtectEasy. Für den Abschluss ist ein positives Ergebnisder branchenüblichen Risikoprüfung erforderlich.Der Prämienbeitrag für ein Kalenderjahr beträgt 5,5 %des Jahreslohnes, höchstens aber 5,5 % des maximal anrechenbarenLohnes gemäss Vorsorgereglement, in jedemFall jedoch höchstens 65 % der Jahresprämie.RechenbeispielCHF 1000CHF 650CHF 350Jahresprämie65 % der Prämie bis max. 5,5 % des fürdie Vorsorgestiftung massgebendenJahreseinkommens bzw. bis zu einemdefinierten Maximalbetrag werden vonSwiss Life übernommen.35 % bzw. der Restbetrag werden vomMitarbeitenden getragen.Die Erhaltung der persönlichen Veränderungs- undArbeitsmarktfähigkeit und der damit verbundenen beruflichenZukunftsperspektive wird als gemeinsameVerantwortung von Arbeitgeberin und Mitarbeitendenangesehen.Swiss Life fördert und unterstützt ihre Mitarbeitendenin den Bestrebungen zur beruflichen Weiterbildungauf der Grundlage der betrieblichen Notwendigkeit, derFähigkeiten und der Funktion des Mitarbeitenden.MitwirkungDie Personalkommission vertritt die beruflichen Interessender Mitarbeitenden im Innendienst. Ausserdem fördertsie gegenseitiges Vertrauen und gutes Einvernehmenzwischen der Konzernleitung und den Mitarbeitenden.Die Personalkommission hat u. a. ein Mitspracherechtbei Regelungen in Bezug auf Personalpolitik, Löhne,Ferien, Arbeitszeiten, Arbeitsbedingungen und Weiterbildung.VorzugskonditionenMassnahmenplan und beruflicheNeuorientierungMitarbeitende von Swiss Life profitieren von verschiedenenVorzugskonditionen für• Einmalprämienversicherungen (3. Säule)• Hypotheken• UBS• Swiss Life Managed Portfolio, Premium Funds• Reka-Checks (nicht für Direktionsmitglieder)• Sanitas-Krankenversicherung• Mobiliar-Sachversicherung• Vaudoise-Sachversicherung• DAS-Rechtsschutz-VersicherungenDie Swiss Life-Gruppe in der Schweiz hat gemeinsammit den internen und externen Sozialpartnern einenbis auf Widerruf gültigen Massnahmenplan erarbeitet,der per 1. Januar 2005 in Kraft getreten ist. Zweck diesesPlanes ist es, wenn immer möglich Entlassungen ausstrukturellen Gründen zu vermeiden und im Falle vonunumgänglichen Personalfreisetzungen die interne oderexterne berufliche Neuorientierung verantwortungsbewusstund individuell zu gestalten.


Eingeschränkte LeistungsfähigkeitSwiss Life achtet und schützt die persönliche Integritätder Mitarbeitenden, nimmt auf deren Gesundheit Rücksichtund schafft ein Klima des persönlichen Respektsund Vertrauens. Arbeitsfähige Mitarbeitende, die eineordentliche Tätigkeit ausüben, deren Leis tungsfähigkeitaber aus psychischen oder physischen Gründen vorübergehendoder dauerhaft eingeschränkt ist, werden beimErhalt der Stelle und/oder bei der Reintegration in denArbeitsprozess unterstützt.DienstleistungenVerpflegungDie Personalrestaurants werden von renommierten Unternehmender Betriebsgastronomie geführt und bieteneine abwechslungsreiche, nach modernen Ernährungsgrundsätzenaus gerichtete Küche.EssenspauschaleMitarbeitende erhalten CHF 150 pro Monat als Kostenbeitragan die Mittagsverpflegung (bei einem Anstellungsverhältnisvon 100 %; dieser Betrag reduziert sichentsprechend dem Teilzeitgrad).KinderbetreuungSwiss Life verfügt am Standort Zürich über ein Kontingentan Krippenplätzen für die Betreuung der Kinderder Mitarbeitenden. Die Kosten werden durch die Elterngetragen.Sportclub und FitnesscenterIm Kreise Gleichgesinnter Sport treiben, Kräfte auftanken,Beziehungen zu Kolleginnen und Kollegen aufbauenund pflegen, Freunde gewinnen: Diese Möglichkeitenbietet der Sportclub seinen Mitgliedern und derenFamilienangehörigen. Ob sportliche Wettkämpfe alsernste Angelegenheit oder als Plausch betrachtet werden– der Sportclub hat zum Ziel, allen Sportinteressiertenmit seinen 14 Sektionen ein vielseitiges Angebot zuofferieren.Das Indoor-Fitnesscenter am Standort Zürich-Binzbietet vielfältige Sportmöglichkeiten, die auf individuelleBedürfnisse abgestimmt werden können.ArbeitswegentschädigungSwiss Life unterstützt die Mitarbeitenden, die die öffentlichenVerkehrsmittel für ihren Weg zur Arbeit nutzen.Sie gewährt eine Vergünstigung von 35 %, maximalbis CHF 550 (ZVV, Verkehrsbetriebe Lausanne und Lugano,Jahresabonnement, Generalabonnement der SBB).400 151.1 – 10.2011Swiss Life AGHuman ResourcesInnendienstGeneral-Guisan-Quai 40Postfach, 8022 ZürichHuman-Resources@swisslife.ch


Anstellungsbedingungen undNebenleistungen Aussendienst*Ferien, Arbeitsvertragsfristen undArbeitszeitFerienDie Anzahl Ferientage ist abhängig von Alter undFunktion:bis zum 49. Altersjahr ab 50 JahrenAngestellte 25 Tage 27 TageKader 27 Tage 30 TageJugendliche Mitarbeitende bis 20 Jahre und Mitarbeitendemit Lehrvertrag haben Anrecht auf 27Tage Ferien.MutterschaftsurlaubSwiss Life gewährt einen Mutterschaftsurlaub vonmaximal sechs Monaten, davon mindestens 16Wochen bezahlt. Väter erhalten bei Niederkunftder Ehe-/Lebenspartnerin fünf bezahlte freie Tage.ProbezeitDie Probezeit beträgt drei Monate.KündigungsfristenWährend der Probezeit beträgt die Kündigungsfristsieben Tage, im 1. Dienstjahr ein Monat, im 2. bisund mit 4. Dienstjahr zwei Monate und ab dem5. Dienstjahr drei Monate.NormalarbeitszeitDie Arbeitszeit beträgt 42,5 Stunden pro Woche.Lohn und ZulagenEntlöhnungsgrundsätzeDie Entlöhnung erfolgt funktionsorientiert sowieleistungs- und marktbezogen. Lohnanpassungenwerden auf der Basis regelmässig erstellter Qualifikationenim Rahmen des Systems zur Zielerreichungs-und Kompetenzbeurteilung sowie aufgrundvon Marktbeobachtungen vorgenommen.Bonus (Innendienstmitarbeitende)Abhängig vom Unternehmenserfolg sowie von derZielerreichung der Organisationseinheit und der individuellenLeistung kann zusätzlich zum Jahreslohn einBonus entrichtet werden.Essenspauschale (Innendienstmitarbeitende)Mitarbeitende erhalten CHF 150 pro Monat alsKostenbeitrag an die Mittagsverpflegung (bei einemAnstellungsverhältnis von 100%; dieser Betrag reduziertsich entsprechend dem Teilzeitgrad).FamilienzulagenFamilienzulagen richten sich nach den gesetzlichenBestimmungen. Massgebend ist der Sitz der Regionenleitungoder der Generalagentur.DienstjubiläenDienstjubiläen werden wie folgt gewürdigt:Nach 5, 10, 15, 20, 25, 30, 35 und 40 Dienstjahrenfür Aussendienstmitarbeitende:• jeweils 5 Ferientaggelder, mindestens jedochCHF 1000 und ein zusätzliches Ferientaggeld, fallsder Betrag CHF 1000 unterschreitetfür Regionenleiter und Generalagenten:• jeweils 12.5% von 1/12 des VSA-relevanten Jahreslohnsim Jubiläumsjahrfür Innendienstmitarbeitende:• jeweils 12.5% eines Monatslohn, mindestens jedochCHF 1000 pro Ereignis und ein zusätzlicher Ferientagoder5 zusätzliche Ferientage im Jubiläumsjahr bei einemBeschäftigungsgrad von 100%Lohnauszahlung (Innendienstmitarbeitende)Der Jahreslohn wird für Angestellte und Kader in13 Monatsraten ausbezahlt.Gültig ab 01. Januar 2012*für Mitarbeitende der Regionenleitungen und Generalagenturen


SozialleistungenLohnfortzahlungBei unverschuldeter Arbeitsunfähigkeit infolgeKrankheit oder Unfall gewährt Swiss Life vom 1. bis90. Kalendertag 100%, vom 91. bis max. 730. Kalendertag80% Lohnfortzahlung, sofern das Arbeitsverhältnismehr als drei Monate dauerte oder fürmehr als drei Monate eingegangen wurde.Unfall (UVG/UVG-Zusatz)Die Betriebs- und Nichtbetriebsunfallversicherungbietet allen Mitarbeitenden von Swiss Life ab demersten Arbeitstag weltweiten Versicherungsschutz(Privatpatient/in). Swiss Life übernimmt die Prämienzu 100%.Krankheit (KTG)Mit Eintritt bei Swiss Life sind Mitarbeitende – volleArbeitsfähigkeit vorausgesetzt – automatisch versichert.Die Krankentaggeldversicherung deckt denLohnausfall ab dem 91. Tag. Swiss Life übernimmtdie Prämien zu 100%.PensionskasseAufnahme in die PensionskasseDie Aufnahme in die Personalvorsorge erfolgt mitBeginn des Arbeitsverhältnisses, frühestens jedocham 1. Januar nach Vollendung des 17. Altersjahres,sofern der Jahreslohn die Eintrittsschwelle von 6/8der maximalen AHV-Altersrente übersteigt. Bei Teilzeitbeschäftigungreduziert sich die Eintrittsschwelleentsprechend dem Beschäftigungsgrad.VorbehalteWenn bei Beginn des Arbeitsverhältnisses eine gesundheitlicheBeeinträchtigung vorliegt, kann diePensionskasse für denjenigen Teil der Personalvorsorge,der die Leistungen des BVG übersteigt, fürhöchstens fünf Jahre Vorbehalte anbringen.Beitragspflichtiger Lohn (Innendienst)Als beitragspflichtiger Lohn gilt der Jahreslohn, vermindertum den BVG-Koordinationsabzug (7/8 dermaximalen AHV-Rente). Für teilzeitbeschäftigte Personenwird der Koordinationsabzug entsprechendangepasst.Beitragspflichtiger Lohn (Aussendienst)Als beitragspflichtiger Lohn gilt der Jahreslohn, vermindertum den BVG-Koordinationsabzug (7/8 dermaximalen AHV-Rente). Als Jahreslohn für den Aussendienstgilt der Durchschnitt des AHV-pflichtigenEinkommens der letzten drei Kalenderjahre. Ist einAussendienstmitarbeitender noch keine drei Kalenderjahrein seiner Funktion tätig («Einsteiger») so entsprichtsein Jahreslohn in der Regel CHF 102'000.Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeiträgean die PensionskasseDie Arbeitnehmer können ihren Beitrag aus den dreiPlänen «Basic», «Standard» und «Top» auswählen.Der Arbeitgeberbeitrag ist unabhängig von der gewähltenBeitragsstufe immer gleich hoch. Mit denBeiträgen wird eine Altersrente von 70% des beitragspflichtigenLohnes angestrebt.Der Beitrag wird in % des beitragspflichtigen Lohneswie folgt festgelegt:BVGAlterArbeitnehmer SparbeitragPlanvariante Standard18-24 0.0% 6.0%25-34 5.0% 13.0%35-44 7.0% 17.0%45-54 9.0% 21.0%55-62 9.0% 26.0%63-65 7.0% 17.0%66-70 5.0% 7.0%Arbeitgeber SparundRisikobeiträge2


Vorsorgeleistungen (Beitragsprimat)Die Risikoleistungen (Invalidität, Tod) werden inAbhängigkeit zum beitragspflichtigen Lohn versichert.Die Höhe der Altersleistungen wird nach demPrinzip des Beitragsprimats berechnet und ist einerseitsabhängig vom vorhandenen Altersguthaben,andererseits vom Umwandlungssatz.VergünstigungenSwiss Life fördert die private Vorsorge durch Prämienbeiträgean prämienpflichtige Lebensversicherungender Säule 3a und/oder der Säule 3b, die mitSwiss Life abgeschlossen werden.Der Prämienbeitrag für ein Kalenderjahr beträgt5,5% des Jahreslohnes, höchstens aber CHF 7'700,in jedem Fall jedoch höchstens 65% der Jahresprämie.Der Anspruch entsteht nach der Probezeit. Im erstenDienstjahr ist er je nach Abschluss der Police prorata.RechenbeispielJahresprämie CHF 100065% der Prämie bis max. 5,5%des für die Vorsorgestiftungmassgebenden Jahreseinkommensbzw. bis zu einem definier-CHF 650ten Maximalbetrag werden vonSwiss Life übernommen.35% bzw. der Restbetrag werdenvom Mitarbeitenden getragen.CHF 350VorzugskonditionenMitarbeitende von Swiss Life profitieren von verschiedenenVorzugskonditionen für:• Einmalprämienversicherungen (3. Säule)• Hypotheken• Reka-Checks• Swiss Life Premium Funds• Sanitas-Krankenversicherung• Mobiliar-Sachversicherung• Vaudoise-Sachversicherung• DAS-Rechtsschutz-Versicherungen• UBSEntwicklungsperspektivenDie Erhaltung der persönlichen Veränderungs- undArbeitsmarktfähigkeit und der damit verbundenenberuflichen Zukunftsperspektive wird als gemeinsameVerantwortung von Arbeitgeberin und Mitarbeitendenangesehen.Swiss Life fördert und unterstützt ihre Mitarbeitendenin den Bestrebungen zur beruflichen Weiterbildung aufder Grundlage der betrieblichen Notwendigkeit, derFähigkeiten und der Funktion des Mitarbeitenden.3


Swiss Life AGHuman Resources AussendienstGeneral-Guisan-Quai 40Postfach, 8022 Zürichhrad@swisslife.ch4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine