Ausgabe 11 - März 2011 - Kath. Kirchengemeinde St. Heinrich und ...

sankt.joseph.mastbruch.de

Ausgabe 11 - März 2011 - Kath. Kirchengemeinde St. Heinrich und ...

Ausgabe 11 • März 2011203 Gemeinden Gemeinde3Weiter steigende MitgliederzahlenErfolgreiches Jahr der KAB St. JosephBei der Jahreshauptversammlungder KAB konnteder Vorstand auf ein erfolgreichesJahr 2010 zurückblicken.Hervorzuheben sindhier der Kommersabend mitWeihe der neuen Fahne inder vorhergehenden Messeund dem Auftritt des KirchenkabarettistenWolfgangMöser vor mehr als 170 Teilnehmern.Auch die Mehrtagesfahrtnach Neustadt an der Weinstraßemit Besichtigungder Stadt Speyer und ihrenSehenswürdigkeiten war einvoller Erfolg. Eine geführteBustour durch die Sennezeigte uns die Vielfalt derNatur mit ihren Schönheiten.Nach der Fahrt waren sichfast alle einig: Die Sennemuss bleiben wie sie ist.Alte und neue VorstandsmitgliederJosef Kröger als 1. Vorsitzender,Gabriele Schenk alsKassiererin und Franz Mertensals Beisitzer wurden inihren Ämtern bestätigt. DerVorstand ist um zwei Beisitzer,Martina Frenzel undPeter Böer, erweitert worden.Maria Löcke und Christa Lorkowskisind neue Kassenprüferinnen.Zum Jahresende2010 betrug die Mitgliederzahl295, davon 111in der KAB und 184 im Familien-und Männerverein. Dassind 12 Mitglieder mehr alsim Jahr zuvor.Viele Höhepunkte im Jahresprogramm2011Das Jahresprogramm 2011sieht vor, dass am 26.Februar in der KAB-Hütte einSkatturnier stattfindet. Fürden 26. März. ist ein gemeinsamesFrühstück im Hubertushofgeplant. Am 31.Märzfolgt ein Politischer Talkabendmit Dr. Carsten Linnemann.Das traditionelleOsterfeuer findet am 24. Aprilauf dem KAB-Gelände statt.Die Männerwallfahrt nachMarienloh ist am 8. Mai, eineStadtbesichtigung und derBesuch der Busleitstelle des„Padersprinters“ sind ebenfallsvorgesehen.Die Kolpingfamilie Schloß Neuhaus ist 47 ½ Jahre jungStatistik, Informationen und Wahlen bei der JahresversammlungDie Kolpingfamilie SchloßNeuhaus hat ein Durchschnittsaltervon 47 1/2 Jahren.Diese und andere statistischeAngaben warenden verschiedenen Berichtenauf der Jahresversammlungzu entnehmen. Zur Zeitist die Gruppe 310 Mitgliederstark, 166 männlichen stehen144 weibliche Mitgliederzur Seite.Weiter standen Informationenüber die Umbau undRenovierungsfortschritte imKatholischen KindergartenSchloß Neuhaus auf demProgramm. Die Leiterin desKindergartens, HelgaOsburg, berichtete undbedankte sich für die Unterstützung,denn die Kolpingfamiliespendet für die neuenRäume eine Waschrinne, inder Kleinkinder erste Wassererlebnissehaben werden.Bei den anschließendenWahlen wurden vomgeschäftsführenden VorstandKlaus Hölting als Vorsitzender,Hubert Wigge alsKassierer und Lucia Meyerals Schriftführerin einstimmigbestätigt. Albert HappelVereine - Gruppenhinten von links, Franz Mertens (Beisitzer), Reinhard Seifert (2.Vorsitzender),Josef Kröger (1.Vorsitzender) Peter Böer (Beisitzer), Franz-Josef Rensing (Beisitzer)unten von links, Martina Frenzel (Beisitzerin), Gabriele Schenk (Kassiererin),Jutta Montino (Schriftführerin), Christa Lorkowski (Kassenprüferin), Maria Löcke(Kassenprüferin)wurde erneut als Leiter desHandlungsfeldes „Lebensbegleitung“gewählt. Neuwird Harry Kröger die Position„Öffentlichkeitsarbeit“,die er schon seit einem Jahrkommissarisch wahrgenommenhat, bekleiden. Darüberhinaus wurde ClaudiaDer Kommersabend findet indiesem Jahr am 2. Septemberstatt. Den Festvortragwird Karl-Josef Laumann,Fraktionsvorsitzender derCDU im Landtag NRW, halten.Ein Kochkurs für Männerrundet das Jahresprogramm2011 im Spätherbst ab.Josef KrögerVorstandsmitglieder Klaus Hölting, Albert Happel, Harry Kröger, Lucia Meyer, Claudia Ernst, Pastor Maurinus NiedswetzkiErnst für die „Koordinationvon Arbeitseinsätzen“ eingesetzt.Als Kassenprüferinwurde Renate Bröckling fürzwei Jahre gewählt.Harry KrögerGremien - Verbände„Das Gebet Jesu – Anleitung und Herausforderung“Schloß Neuhäuser Frauen auf dem Ökumenischen Frauentag in BrakelDas alle Christen verbindendeGebet Jesu, das„Vaterunser“, war Thema desDritten Ökumenischen Frauentagsim ehemaligen Kapuzinerklosterin Brakel. Sechsvon den insgesamt etwa 100Frauen aus Kirchengemeindendes Hochstifts Paderbornund des EvangelischenKirchenkreises hatten sich imSeptember aus Schloß Neuhausauf den Weg gemacht.Sie wollten sich mit demThema: „Das Gebet Jesu –Anleitung und Herausforderung“beschäftigen.Vielfältige kreative und spirituelleImpulseWir erlebten einen bereicherndenTag voller kreativerund spiritueller Impulse. Inneun verschiedenen Arbeitsgruppenkonnten sich dieFrauen unabhängig von ihrerKonfession in Gesprächen,Tänzen, Meditation sowieIn der Jahreshauptversammlungdes MastbrucherKirchenchores, dieam 31. Januar 2011 stattfand,begrüßte der VorsitzendeHans-Peter Heisterdie anwesenden Mitgliederund gab die Planung für diesesJahr bekannt. Anschließendstellte er nach 12-jährigerVorstandstätigkeitsein Amt zur Verfügung.Zum Nachfolger wurde KarlSchmidt einstimmig gewählt.Weitere neugewählte Vorstandsmitgliedersind AmalieFeldmann als stellvertretendeSchriftführerin, MechthildVieth als stellvertretendeKassiererin und ElisabethStollburges als stellvertretendeNotenwartin.Die Getränke beim anschließendenImbiss wurden vonBernhard Timmer anlässlichseines 80. Geburtstages6 Frauen aus Schloß Neuhaus auf dem 3. Ökumenischen Frauentag in Brakel Maria Schmelter, Ulla Peitz, Cilly Kley, UllaWolke, Annette Müller, Dorothee Brüngerauch kreativ mit dem „Vaterunser“auseinandersetzen.Es wurden ganz persönlicheZugänge zu den einzelnenZeilen des Gebetes geschaffenund somit versucht, sichGott anzunähern.Im Laufe des Tages maltenwir unsere persönlichenVisionen vom Himmel, sprachenüber die Oasen dergespendet. Die Chorprobenfinden jeweils montags um18.15 Uhr im PfarrzentrumSt. Joseph statt. Neue Sängerinnenund Sänger sindstets willkommen.Maria WanzekKarl Schmidt neuer VorsitzenderJahreshauptversammlung des Kirchenchores St. JosephDer Vorstand mit Pastor Dohmann als Gast und Chorleiter Alexander WagenerVersuchung oder betrachteteneinen Film zum ThemaSchuld und Vergebung. Nichtnur in Wort und Bild, auch imTanz konnten wir Gott erspüren.Ein Gottesdienst in derKapuziner Kirche beendetedie Veranstaltung.Den ökumenischen Frauentag,der alle zwei Jahre stattfindet,richteten der SynodaleAusschuss für kirchlicheFrauenarbeit des EvangelischenKirchenkreisesPaderborn, das kfd-Team derRegion Hochstift, die EvangelischeFrauenhilfe Paderbornund das ÖkumenischeForum Christlicher Frauen inEuropa gemeinsam aus.Dorothee BrüngerAusgabe 11 • März 201121

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine