Weitere Informationen und Einladung... - Verbund Katholischer ...

vkkd.kliniken.de

Weitere Informationen und Einladung... - Verbund Katholischer ...

AnmeldungReferentender Klinik für Kardiologie des Augusta-KrankenhausesZum Anmelden bitte heraus trennenund Rückseite faxenDr. med. Susanne Berrisch-RahmelFachärztin für Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie,CardioCentrum DüsseldorfDr. med. Wolfgang JanssensFacharzt für Innere Medizin,Kreisstellenvorsitzender des Hausarztverbandes NordrheinDr. med. Thomas KleinOberarzt der Abteilung,Schwerpunkt interventionelle Kardiologie und ÍntensivmedizinDr. med. Markus Meyer-GessnerLeitender Oberarzt der Abteilung,Schwerpunkt interventionelle Kardiologie und IntensivmedizinDr. med. Reinhard NiehuesLeitender Oberarzt der Abteilung, Schwerpunkt ElektrophysiologieDr. med. Ralf-Dieter RaßmannFacharzt für Allgemeinmedizin,Vorsitzender Hausarztnetz Düsseldorf (HAND e.V.)Dr. med. Bernfried Schulte-PitzkeOberarzt der Abteilung, Schwerpunkt ElektrotherapieDr. med. Anamaria Wolf-PützFunktionsoberärztin der Abteilung,Schwerpunkt kardiale BildgebungAllgemeine InformationenVeranstaltungsortVan der Valk Airporthotel DüsseldorfAm Hülserhof 57, 40472 Düsseldorf, Tel: 0211/200 630Organisation und AnmeldungKelcon GmbH, Sandra WehrLiebigstr. 11, 63500 SeligenstadtTel: 06182/9466628, E-Mail: s.wehr@kelcon.deWissenschaftlicher LeiterProf. Dr. med. Rolf Michael KleinChefarzt der Klinik für Kardiologie, Augusta-KrankenhausAmalienstraße 9, 40472 DüsseldorfE-Mail: klein@vkkd-kliniken.deDas Augusta-Krankenhaus ist eine Einrichtung imVerbund Katholischer Kliniken Dü̈sseldorf (VKKD).www.vkkd-kliniken.deDie Veranstaltung wird voraussichtlich mit 3 Fortbildungspunktenvon der DGK und der Ärztekammer Nordrheinzertifiziert und als DMP KHK anerkannt.Es stehen genügend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.SymposiumKardiovaskuläre Erkrankungen –neue medikamentöseTherapiemöglichkeitenMittwoch 07. Dezember 201116:30 –20:45 UhrVan der Valk Airporthotel DüsseldorfAm Hülserhof 5740213 Düsseldorf


EinladungSehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,die Zahl der Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen ist hochund wächst immer weiter. In den letzten Jahren gab es neue medikamentöseSubstanzen und Substanzklassen, die für die Therapieder koronaren Herzerkrankung, des akuten Koronarsyndroms, beifortgeschrittener Herzinsuffizienz oder im Rahmen von Herzrhythmusstörungeneingeführt wurden.Die Abteilung für Kardiologie des Augusta-Krankenhauses möchteSie für den 07. Dezember 2011 sehr herzlich zu einer Informationsveranstaltungin das Valk Airporthotel einladen.Schwerpunkt-Thema des Abends sind folgende Medikamente:1. Dabigatran (Pradaxa ® ) als neues Antikoagulans2. Ivabradin (Procoralan ® ) zur Behandlung der stabilen Anginapectoris und chronischen Herzinsuffizienz3. Ranolazin (Ranexa ® ) zur antianginösen Therapie sowiediastolischen Herzinsuffizienz4. Vernakalant (Brinavess ® ) als neues Antiarrhythmikum zur intravenösenRhythmisierung bei persistierendem Vorhofflimmern5. Prasugrel (Efient ® ) oder Ticagrelor (Brilique ® ) als neue Thrombozytenaggregationshemmerbeim akutem KoronarsyndromZiel dieser Fortbildung ist es, wie bei allen Innovationen, die pathophysiologischenWirkmechanismen besser zu verstehen, einen Überblicküber die aktuelle Studienlage zu bekommen und möglicheNebenwirkungen der Therapie zu kennen. Nur so können wir neueMedikamente beim richtigen Patienten einsetzen und Fehlverordnungenvermeiden.Besonders freuen wir uns über die Teilnahme von Frau Dr. Berrisch-Rahmel, Kardiologin im CardioCentrum, Herrn Dr. Raßmann, Vorsitzenderdes Hausarztnetz Düsseldorf (HAND e.V.) und Herrn Dr.Janssens, Kreisstellenvorsitzender des Hausarztverbandes Nordrhein,die die Umsetzung der Verordnung aus ihrer täglichen Arbeitillustrieren und zu praktischen Fragen Stellung nehmen können.In Erwartung einer interessanten Veranstaltung mit anregenderDiskussion würde ich mich freuen, Sie bei der Fortbildung zu diesemherausfordernden und klinisch sehr relevanten Thema begrüßen zudürfen. Es ist viel Zeit für Gespräche und Diskussionen eingeplant.Mit freundlichen kollegialen GrüßenProf. Dr. med. R. M. KleinCA der Klinik für KardiologieProgramm16.30 Registrierung mit kleinem Imbiss17.00 BegrüßungR. M. Klein17.15 Wann Marcumar und wann Pradaxa zurLangzeitantikoagulation?Th. Klein17.45 Ivabradin, ß-Blocker oder beides beichronischer Herzinsuffizienz oderkoronarer HerzerkrankungB. Schulte-Pitzke18.15 Ranolazin für die Therapie der stabilenAngina pectoris und diastolischenHerzinsuffizienzA. Wolf-Pütz18.45 PodiumsdiskussionS. Berrisch-Rahmel, W. Janssens, R.-D. Raßmann19.00 Abendessen in der Industrieausstellung19.45 Medikamentöse versus elektrischeKardioversion bei persistierendemVorhofflimmern – Stellenwert des neuenAntiarrhythmikums VernakalantR. Niehues20.15 Akutes Koronarsyndrom – wann und welcheThrombozytenaggregationshemmung in derakuten Phase und im Langverlauf?M. Meyer-Gessner20.45 Diskussion und Ende der VeranstaltungSponsorenFür die freundliche Unterstützung danken wir: ANMELDUNG Kardiovaskuläre Erkrankungen –neue medikamentöse Therapiemöglichkeiten Mittwoch, 07. Dezember 2011 von 16.30 - 20.45 UhrVan der Valk Airporthotel DüsseldorfAm Hülserhof 57, 40213 DüsseldorfFirma / KlinikAbteilungNameVornameStraßePLZ / OrtE-MailDie Veranstaltung wird voraussichtlichmit 3 Fortbildungspunkten von derDGK und der Ärztekammer Nordrheinzertifiziert und als DMP KHK anerkannt!KelCon GmbHSandra Wehr Telefon (06182) 94 666 28Liebigstraße 11 Telefax (06182) 94 666 4463500 Seligenstadt E-Mail: s.wehr@kelcon.de Prof. PD Dr. Herr FrauDie Teilnahme an dem Symposium ist kostenfrei.Eine schriftliche Anmeldung ist dennoch erforderlich.Nach dem Erhalt Ihrer Anmeldung werden wir Ihnen eineBestätigung zusenden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine