1. Ausgabe 2010/2011 von SVB-aktuell als - SV 20 Brilon

sv.brilon.de

1. Ausgabe 2010/2011 von SVB-aktuell als - SV 20 Brilon

- Aktuell

Mannschaftsaufstellungen · Spielberichte · Vorschau

Ergebnisse · Tabellen · Termine · Kommentare

Besuchen Sie unser Heimspiel:

SV BRILON -

FC Arpe / Wormbach

Sonntag, 15.08.2010 · Anstoß: 15.00 Uhr · Jakobuslinde

www.sv-brilon.de


Das Städtische Krankenhaus

Maria-Hilf Brilon gGmbH gilt

in Fachkreisen als ein außergewöhnlich

gut ausgestattetes,

leistungsstarkes Krankenhaus

der gehobenen Grund- und

Regelversorgung.

Fachabteilungen im KH:

Innere Medizin

Schwerpunkte:

– Diabetologie

– Gastroenterologie

– Kardiologie

Chirurgie

Schwerpunkte:

– Gefäßchirurgie

– Orthopädie

– Unfallchirurgie/Sportmedizin

– Visceralchirurgie

Anästhesie- und Intensivmedizin

Spezialbereich:

– Schmerztherapie

Gynäkologie/Geburtshilfe

Spezialgebiete:

– Beckenbodenzentrum

– Minimal-invasive Chirurgie (MIC)

– Onkologie

Am Schönschede 1 · 59929 Brilon

Tel. 0 2961-780-0 · Fax 0 29 61-780-12 40

info@kh-brilon.de

www.krankenhaus-brilon.de

Medizinische Einrichtungen Brilon

Städtisches

Krankenhaus Maria-Hilf

Brilon gGmbH

15 Fachabteilungen

”unter einem Dach” sind der

Garant für eine umfassende

Diagnostik und Therapie,

getreu unserem Motto:

” Die ganze Gesundheit

in einem Haus”.

Urologie

Kurzzeitpflegeeinrichtung

Krankenpflegeschule

Rehazentrum “Promotio”

Facharztpraxen/Zentren am KH:

Kardiologie

Orthopädie

Psychiatrie u. Psychotherapie

Radiologie

Zentrum für Diät- u. Ernährung

Zentrum für Nephrologie/Dialyse

Medizinische

Großgeräte:

– CT

– MRT

– Gammakamera

– Linksherzkatheter-

Messplatz

– Nierenstein-Lithotripter

Qualitätssicherung:

– Anschl. an Westd.

Darmcentrum (WDC)

– Anschl. an Westd.


Liebe Mitglieder und Freunde des SVB, verehrte Gäste!

Zum Auftakt der Spielzeit 2010/11 gegen den Vizemeister

FC Arpe/Wormbach begrüßen wir Sie herzlich im Stadion

„An der Jakobuslinde“. Unser besonderer Gruß gilt dabei

den Spielern, Trainer Waldemar Patrzek sowie den Verantwortlichen

und Anhängern unserer Gastmannschaft.

Die SVB-Entwicklung im vergangenen Jahr ist mit der von

einem jungen und dynamisch wachsenden Unternehmen zu

vergleichen. Das SVB-Motto „Jugend fördern und Jugend

fordern“ wurde im vergangenen Jahr wieder eindrucksvoll

umgesetzt und weiterentwickelt. Für uns ist es sehr wichtig,

dass dieses Motto im ganzen Verein und unabhängig von

Alters- und Spielklassen gelebt wird. Egal, ob 1. Mannschaft

Bezirksliga, A-Junioren Landesliga oder D-2-Junioren

Kreisklasse, es sind alle bestrebt, durch ihr Auftreten auf und

neben dem Platz an einem positiven SVB-Image zu arbeiten

und den Verein vernünftig zu repräsentieren. Die in der

vergangenen Saison gemeinsam erarbeiteten Vereinsziele

wurden durchgehend erreicht. Mit dem Kunstrasenprojekt

steht die größte Investition in der Vereinsgeschichte vor

dem Abschluss. Ab ca. Mitte September wird der Kunstrasenplatz

bespielbar sein. Im Jugendbereich sind wir durch

den Klassenerhalt der C-Junioren, die Aufstiege der A- und

B-Junioren und den Verbleib der D-Junioren in der überregionalen

Spielklasse durchweg überregional vertreten.

Wichtig sind aber auch die großen Erfolge in den einzelnen

Juniorenmannschaften außerhalb der überregionalen

Spielklassen. Herausheben möchte ich hier beispielhaft die

A2-Junioren, die eine ordentliche Saison gespielt haben,

eine tolle Kameradschaft vorleben und sich durch vielfältige

Unterstützung aktiv ins Vereinsleben einbringen.

Für unsere 1. Mannschaft wurde mit den Trainern Georg

Niglis und Andreas Bücker das Ziel ausgegeben, den

Zuschauern attraktiven Fußball zu bieten und sich möglichst

weit vor der Abstiegsregion zu platzieren.

Für die kommende Spielzeit heißt es zunächst einmal, das

Erreichte zu stabilisieren. Wenn man hier wieder Parallelen

zum Eingangs erwähnten jungen, dynamisch wachsenden

Unternehmen zieht, steht die Anpassung der Organisationsstrukturen

und Abläufe im Vordergrund.

In der vergangenen Serie

waren erhebliche Defizite

in der Organisation des

Trainingsbetriebes

erkennbar.

Teilweise trainierten

gleichzeitig fünf

Mannschaften mit

über 50 Spielern auf

dem Stadionplatz

und der Aschenplatz

war leer. Hier heißt es im Einvernehmen mit den Trainern

Lösungen zu finden. Des Weiteren steht die Stabilisierung

der Finanzen im Vordergrund. Die Ausgabensituation des

Vereins ist kritisch zu durchleuchten. In diesem Bereich

kommt insbesondere der Position Fahrtkosten durch den

überregionalen Spielbetrieb eine zunehmende Bedeutung

bei. Schon jetzt ist klar, dass hier die Eigenverantwortung

der jeweiligen Eltern in den Vordergrund gerückt werden

muss. Es ist von großer Bedeutung, den SVB-Darlehensanteil

für die Errichtung des Kunstrasenplatzes möglichst

gering zu halten. Vom 19.-21.08.2010 übernimmt der SVB

die Bewirtung des dreitägigen Kino-Open-Air der Sparkasse

Hochsauerland. Beim Bundesschützenfest der St. Hubertus

Schützenbruderschaft wird die Antretemeile vom SVB

bewirtet. Natürlich wünschen wir uns auch, dass Sie diese

Veranstaltungen durch ihr Kommen unterstützen.

Ich freue mich auf die Herausforderungen, welche auch im

kommenden Jahr vor uns liegen. Die tatkräftige Unterstützung

bei der Errichtung des Kunstrasenplatzes zahlreicher

SVB-Mitglieder, die Unterstützung der vielen SVB-Trainer

und Betreuer sowie die Gespräche mit unseren Sponsoren

machen mich sicher, dass wir diese Herausforderungen

gemeinsam meistern und den SVB auch in der kommenden

Spielzeit ein Stück weiter nach vorn bringen werden.

Ihr Jürgen Hillebrand

Präsidiumsmitglied des SV Brilon

Liebe Leser, nur mit Hilfe unserer zahlreichen Inserenten kann SVB-aktuell auch in der Spielzeit

2010/11 erscheinen. Der SV 20 Brilon bittet Sie, liebe Leser, unsere Werbepartner

bei anstehenden Konsumausgaben ganz besonders zu berücksichtigen. Vielen Dank!

3


4

Erste beginnt gegen Titelaspiranten Arpe/Wormbach

Am Sonntag startet der SV 20 Brilon ausgerechnet gegen den Vizemeister FC

Arpe/Wormbach in die neue Bezirksliga-Spielzeit. „Arpe/Wormbach gehört für

mich auch in dieser Saison zu den absoluten Titelanwärtern. Das ist zum Auftakt

eine harte Nuss, aber irgendwann in der Serie müssen wir so und so gegen jede

Mannschaft spielen,“ bleibt Coach Schosch Niglis locker.

Mit der Vorbereitung war Niglis zufrieden, die Trainingsbeteiligung war gut. Niglis:

„Wichtig ist, dass mit Tobias Koschka und Burhan Kaya zwei wichtige Spieler

nach ihren Verletzungen den Anschluss an die Mannschaft wieder herstellen

konnten. Michael Arndt ist zwar noch nicht ganz so weit, aber auch auf einem

guten Weg.“

Die Neuzugänge des SV Brilon: Ruben Occhiuzzu, Lukas Brandenburg, Hendrik Decker, Ömer Akgüvercim,

(hinten, v.l.), Christian Hülsenbeck, Christopher Diekmann, Philipp Preßmann, Kai Nagel, Alexander Flock

(vorne, v.l.). Es fehlt Marcel Jätzel.

Zehn neue Spieler, darunter viele A-Jugendliche, die schon in der letzten Spielzeit an die Erste herangeführt wurden,

sind zum Saisonauftakt dabei. Hier die Infos im Stenogrammstil:

Kai Nagel kommt von VfR Winterberg,

27 Jahre, Manndecker, kopfballstark, Kfz-Mechaniker im elterlichen Betrieb in Siedlinghausen

Hendrik Decker kommt vom SV Thülen,

28 Jahre, defensives Mittelfeld oder Manndecker, guter Zweikämpfer, Maurer

Ruben Occhiuzzu, eigene Jugend, 18 Jahre, Mittelfeld, vielseitig verwendbar, großes Kämpferherz, Schüler

Philipp Preßmann kommt vom TuS Petersborn/Gudenhagen, 29 Jahre,

Torwart, langjähriger Verbandsliga-Spieler beim SC Willingen und VfL Eiterfeld, Pflege- und Gesundheitswissenschaftler

Akgüvercin Ömer kommt als Briloner Junge vom SC Willingen, 22 Jahre, Stürmer, beidfüßig,

ist bei den Accumulatorenwerken Hoppecke beschäftigt

Christopher Diekmann, eigene Jugend, 19 Jahre, Torwart, fangsicher, Azubi Sparkasse Hochsauerland

Lukas Brandenburg, eigene Jugend, 18 Jahre, defensives Mittelfeld, gutes Auge, Schüler

Alexander Flock, eigene Jugend, 19 Jahre, Mittelfeld, starker linker Fuß, Tischler

Christian Hülsenbeck, eigene Jugend, 19 Jahre, Defensivmann, gute Spieleröffnung, Schüler

Marcel Jätzel, eigene Jugend, 19 Jahre, rechtes Mittelfeld, gute Flanken über die rechte Seite, Schüler


und um‘s Auto

Martin Nöggerath

Fliesenlegermeister

Fliesen•Platten

Mosaik•Naturstein

Rochusstraße 2 · 59929 Brilon

Telefon/Telefax: 0 29 61/79 3719

Mobil: 01 71/5 02 42 06

KFZ-Service Alberti /

Briloner KFZ-Handel

GmbH

Hinter´m Gallberg 2

59929 Brilon

Verkauf

Tel. 0 29 61 - 96 36 - 26

Werkstatt

Tel. 0 29 61 - 96 36 - 0

Ihr Bike und Outdoor Profi Zweirad-Welt

Neumann

59929 Brilon

Keffelker Straße 12

Telefon 0 29 61/90 82 10

info@zweirad-welt.de

www.zweirad-welt.de

Ihr r Fa Fach Fachbetrieb ch chbe be betr tr trie ie ieb

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. durchgehend 9.00-19.00 Uhr

Sa. 9.00-16.00 Uhr

5


Der Fotoladen · Inh. Peter Kuhl

Spritzengasse 2 · 59929 Brilon · Tel. 96 36 61

(Mitte Fußgängerzone, Gasse zur Post)

Inh. M. E. Starke Schallehn

Am Markt 15 · 59929 Brilon

Tel. 0 29 61- 74 32 59

Hier finden Sie edle

Weine und Spirituosen

für besondere Anlässe

kreativ verpackt.

Jetzt mit einer

exklusiven

Whiskyabteilung.

7


8

Rufen Sie uns an – es lohnt sich für Sie: Tel. 0 29 61-36 86 · Am Ratmerstein 9 · 59929 Brilon · Fax 0 29 61-5 12 85

info@hermannbecker.de · www.hermannbecker.de Besichtigen Sie auch gerne unsere Musteranlagen.


59929 Brilon

Gallbergweg 34

HAUSTECHNIK GMBH

Sanitär- und Heizungstechnik · Solartechnik · Photovoltaikanlagen

Bauklempnerei · Gerüstverleih · Metallabdeckung für Dach und Wand

Tel.: 0 29 61/85 78

Fax: 0 29 61/89 91

Palettenbau Baumann GmbH

PALETTENBAU BAUMANN GMBH

Almer Feldweg 44 · 59929 Brilon

Tel. 0 29 61/ 89 41 + 46 77 + 46 00

Fax 0 29 61/ 5 06 03

FÜNF-STERNE

FLEISCHER

Gerbracht

Ob im Party-Service, an der Heißen Theke oder

der Herstellung unserer Fleisch- und Wurstwaren

– unsere Mannschaft produziert täglich Top-Qualität!

Geschäftsführer: Michael Dornow

info@haag-haustechnik-gmbh.de

www.haag-haustechnik-gmbh.de

Möhnestraße 51a

59929 Brilon

Telefon 0 29 61-5 3740

Springstraße 1

59929 Brilon

Telefon: (02961) 52510

Telefax: (02961) 52561

Internet: www.sportpoint.de

info@sportpoint.de

9


10

Qualität schafft Vertrauen

-seit über 20 Jahren!

Infos unter 0 29 61/63 63 oder

www.fahrschule-friedel-thiele.de

preiswert · kompetent · schnell

Stuckgeschäft

Roth

� ������������������������������

����������������

�����������

Unser Leistungsangebot:

• Führerscheinausbildung in den Klassen:

A, A1, B, BE, BF17, C1, C1E, C, CE, L, M, T, S, Mofa

• Probleme mit dem Führerschein?

Wir helfen Ihnen mit den Aufbauseminaren ASF & ASP

• Berufskraftfahrer – Aus- und Weiterbildung

· Ladungssicherung · Gabelstaplerausbildung

Unterricht und Anmeldung:

Brilon, Niedere Mauer 3 · Di & Do · 18.00-20.00 Uhr

Hoppecke, Bontkirchener Str. 21 · Mo & Mi · 18.00-20.00 Uhr

Franz-Josef

Sammet

����������� ����� ����� ������

����������������

�������������������������

���������������

Hausanschrift:

Keffelker Str. 44, 59929 Brilon

Tel. (02961) 9601-0, Fax 9601-30

Filiale Olsberg:

Hauptstr. 114, 59939 Olsberg

Tel. (02962) 2071/72, Fax 84105

Filiale Lennestadt:

Pracht Reifen + Autotechnik

Hundemaue 7, 57368 Lennestadt

Tel. (02723) 92550, Fax 925533


Feuchte Räume?

Feuchte Wände?

Wasserschadenbeseitigung

Dirk Schwermer

59929 Brilon · Jordanstraße 11

Tel. (0 29 61) 5 27 85

Mobil (01 77) 7 51 23 97

Möhnestr. 11 · 59929 Brilon · Tel. 0 29 61-98 99 98 · Fax 0 29 61-98 99 99

www.kulinario-kuechen.de

11


12

Volker Kraft

Steuerberater

Meinolf Gerling

Steuerberater

Angestellter gem. § 58 StbG

Dipl.-Finanzwirt

Roland Herrmann

Steuerberater

Möhnestraße 2

59929 Brilon

Tel. 0 29 61/97 89-0

Fax 0 29 61/97 89-10

Niederstraße 14

59964 Medebach

Tel. 0 29 82/93 09-20

Fax 0 29 82/93 09-23

VOLKER KRAFT

&

KOLLEGEN

Steuerberater

Existenzgründung

Rechtsformwahl

und Rechtsformwechsel

Unternehmensnachfolge

Steuerliche

Gestaltungsberatung

Betriebswirtschaftliche

Analyse

Schenkung

und Erbregelung

Waldecke 5a

09337 Callenberg

Tel. 03 76 08/37 55

Fax 03 76 08/37 55

info@kraft-steuerberatung.de · www.kraft-steuerberatung.de

WGB

Fachwirte der

Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

Obere Mauer 1 · 59929 Brilon

Tel.: (02961) 976430

Fax: (02961) 976464

Internet: www.wgb-mainzer.de

… organisiert das Büro

- Büro- und Objekteinrichtungen

- Kopier- und Drucksysteme

- Bürotechnik

- Büro- und Zeichenbedarf

- EDV Zubehör

Dienstleistungen:

- Technischer Kundendienst

- Beratung und Planung

- 24 h Lieferservice

- Leasing- und Mietservice

- Online Shop

Fon 02961/2075

Fax 02961/3429

Derkere Straße 3

59929 Brilon

www.braun-buero.de

Bedachungen

Fassadenverkleidungen

Flachdachisolierungen

Bauklempnerei

Gallbergweg 44

59929 Brilon

Telefon (02961) 6004

Telefax (02961) 51852

Mobil (0171) 4144873

niggemeier-bedachungen.de


Wanted!!!

Spieler -Steckbrief von

Philipp Preßmann

Spieler-Steckbrief von

Philip Preßmann

Geburtsdatum und –ort 20.11.1980 in Bad Hersfeld

Größe/Gewicht/Schuhgröße 1,92 m / unbekannt / 46

Beruf Pflege- und Gesundheitswissenschaftler

Spitzname „Der Mann mit den 1.000 Händen“

Mein Vorbild Gianluigi Buffon

Hobbys neben Fußball Joggen, „meine Familie“

Fußballer seit Seit 25 Jahren im Verein

Beim SVB seit 2010

Bisherige Vereine

FC 09 Neukirchen, VfL Eiterfeld, SC

Willingen, TuS Petersborn/Gudenhagen

Ziel 2010/11 Mannschaft Attraktiver Fussball u. dominantes Auftreten

Meister Bezirksliga 2010/11

Für mich mangels Kenntnisse der Liga nicht

zu beantworten

Lieblingsposition Mittelstürmer

Tatsächliche Position Torwart

Linker Fuß, rechter Fuß oder

beidfüssig

rechts 100 %, links 25 %

Größter sportlicher Erfolg Zweimaliger Aufstieg in die Verbandsliga

Größte sportliche Enttäuschung

Abstieg mit dem SC Willingen aus der

Verbandsliga

Lieblingsverein Bundesliga Sympathisant von Borussia M’gladbach

Deutscher Meister 2010/11 FC Bayern München

Welche Schlagzeile ich gerne

über mich lesen würde

Die stand schon in der Zeitung��

Mit wem ich gerne einen Abend

verbringen würde

Uma Thurman

Drei Dinge, die ich mit auf eine

Kiste Bier, Sonnencreme und Kühlschrank

einsame Insel nehmen würde

Was derzeit absolut „in“ist Kinder zu haben

Was derzeit absolut „out“ ist Nervige Fragen zu beantworten

Sportschau oder sky (premiere) Sportschau

Lieblingsgetränk/-gericht Bierchen / Spaghetti Bolognese

Letzter Urlaub Lago Maggiore

Zum Bundesschützenfest in

Brilon gehe ich, weil

Ich als Zugezogener sehr gespannt auf ein

so großes Schützenfest bin.

13


Mannschaftsaufstellungen

14

Stadion „An der Jakobuslinde“ Sonntag, 15.08.2010, 15:00 Uhr 01. Spieltag der Bezirksliga Gruppe 5

SV 20 Brilon – FC Arpe/Wormbach

SV 20 Brilon FC Arpe/Wormbach

( ) Preßmann, Philipp ( ) Eickhoff, Jonas

( ) Dickmann, Christopher ( ) Hömberg, Steffen

( ) Henke, Jan ( ) Meisterjahn, Peter

( ) Hülsenbeck, Christian ( ) Niederstein, Max

( ) Köster, Stefan ( ) Pieper, Michael

( ) Nagel, Kai ( ) Bludau, Justin

( ) Brandenburg, Lukas ( ) Pieper, Stephan

( ) Krist, Cecil ( ) Kompernass, Daniel ©

( ) Schweizer, Frank ( ) Richter, Jens

( ) Decker, Hendrik ( ) Schnock, Frederik

( ) Occhiuzzu, Ruben ( ) Schulte, Stefan

( ) Viethe, Marco © ( ) Stöwer, Dominic

( ) Jätzel, Marcel ( ) Patrezk, David

( ) Kaya, Burhan ( ) Ruggio, Costantino

( ) Koschka, Tobias ( ) Vogt, André

( ) Flock, Alexander ( ) Dicke, Christopher

( ) Arndt, Michael ( ) Franke, Carsten

( ) Bücker, Manuel ( ) Kotthoff, Stephan

( ) Akgüvercin, Ömer ( ) Schmidt, Alexander

( ) Loer, Andre ( ) Löhr, Stefan

Trainer: Niglis, Georg Trainer: Patrezk, Waldemar

Unser Gast am 1. Spieltag: Mit dem FC Arpe/Wormbach stellt sich der letztjährige Vizemeister der

Bezirksliga Gruppe 5 an der Jakobuslinde vor. Der FC Arpe/Wormbach wurde im Jahre 1992 aus den beiden Vereinen SV

Wormbach und SW Arpe gegründet. Beide Vereine hatten vor der Fusion eine Mannschaft in der A-Kreisliga und Arpe zusätzlich

eine zweite Mannschaft in der B-Kreisliga. Der FC spielt seit 2005 ununterbrochen in der Bundesliga des Sauerlandes.

Die Reserve unserer Gäste kickt aktuell in der Mescheder Kreisliga B, die Dritte spielt in der Kreisliga C. In der letzten Saison

musste sich die Truppe von Coach Waldemar Patrzek erst auf dem Zielgeraden dem späteren Meister VfB Marsberg im

Kampf um den Aufstieg in die Landesliga geschlagen geben. Dabei standen auswärts acht Siege, drei Remis und vier Niederlagen

zu Buche. Insgesamt kam der FC auf ein beachtliches Torverhältnis von 83:33-Toren. Das Team aus dem Schmallenberger

Stadtgebiet reist fast mit dem kompletten Kader in Brilon an. Lediglich Manuel Kotthoff muss wegen einer Mandel-Operation

passen. Mit der Vorbereitung war Patrzek sehr zufrieden: „Im Training haben alle sehr gut mitgezogen. Auch in den

Testspielen konnten wir überzeugen. Lediglich gegen den SC Neheim haben wir 0:1-Toren verloren. Alle weiteren Testspiele

haben wir gewonnen (Anm. der Redaktion: TuS Hachen 5:1, TuRa Freienohl 5:0, SV Henne-Rartal 6:0 und VfL Bad Berleburg

4:1). In Brilon haben wir in den vergangenen Jahren nicht immer gut ausgesehen. Ich hoffe, dass sich dieses am Sonntag

ändern wird.“ Mit Stürmer Stefan Kotthoff und den Mittelfeldakteuren Jens Richter und Daniel Kompernass sind die Stützen

der Truppe an Bord. „Diese drei Spieler haben nicht nur die größte Erfahrung sondern sind auch vom Leistungsvermögen

die Besten,“ analysiert Patrzek. In der letzten Serie gelang dem SV Brilon an der heimischen Jakobuslinde ein 1:0-Erfolg. Mit

diesem Ergebnis wäre SVB-Coach Niglis sicher auch am heutigen Sonntag sehr zufrieden. (PT)


Kunstrasenplatz wird nach dem Arpe-Spiel erläutert

Der neue Kunstrasenplatz steht kurz vor der Spielfreigabe. Nach den Erdarbeiten der Fa. Strabag und der abgeschlossenen

Einzäunung des Geländes hat die Fa. Desso inzwischen den Kunstrasen komplett verlegt. Dazu Horst Dreschers,

Mitglied im SVB-Projektteam „Kunstrasen“: „Es sind noch einige kleinere Restarbeiten von Desso zu verrichten. Danach

kann das neue Spielfeld abgenommen werden.“ Bevor der neue Sportplatz ca. Mitte September zum Spielbetrieb

freigegeben wird, stehen noch Arbeiten um den Platz herum an. Zunächst wird die Spielfeld-Barriere von der Fa.

Strabag fertig gestellt. Wenn in Kürze die Anschlussleitungen (Strom, Wasser und Telekommunikation) verlegt worden

sind, kann die Fa. Hessling Lichttechnik die Flutlichter anbringen. Außerdem wird das Gelände noch mit Naturrasen

eingesät. Dafür sind zunächst umfangreiche Vorarbeiten notwendig, denn das Areal muss von Unkraut und größeren

Steinen befreit werden. Diese Arbeiten werden wieder die Mitglieder des SV Brilon in Eigenregie durchführen.

Nach dem Bezirksliga-Spiel gegen den FC Arpe/Wormbach wird für Interessierte eine Führung über den neuen Rasenplatz

angeboten. Treffpunkt ist direkt nach dem Schlusspfiff das Eingangstor zum neuen Kunstrasenplatz. „Wir wollen

mit dieser Aktion Mitgliedern und Freunden des SVB die Gegebenheiten des neuen Spielfeldes näher erläutern.

Gerne beantworten wir auch Fragen rund um das Thema Kunstrasenplatz“, erklären die Mitglieder des Projektteams

„Kunstrasen“ Michael Vogel, Heiner Tilly und Horst Dreschers.

Auf sportlicher Ebene laufen die Vorbereitungen für den Trainings- und Spielbetrieb ebenfalls auf Hochtouren. Derzeit

wird an den Trainingsplänen für die Zeit nach der Freigabe des Kunstrasenplatzes gearbeitet. (PT)

Besuchen Sie den SV 20 Brilon auch im Internet: www.sv-brilon.de

15


n in die neue Spielzeit. Diese breit aufgestellte Mannschaft ist unser größter Vorteil

m die Meisterschaft und somit um den Aufstieg in die A-Liga. Zusätzlich verstärkt wir

annschaft durch Christian Dohle, der ab sofort das Amt des Co-Trainers übernehme

angsposition Zweite Welle für eine ist erfolgreiche auf einem Spielzeit guten Weg ist gelegt. Jetzt heißt es weiter so engagi

jekt Zweite Ich, Stephan Mannschaft Vogel, freue mich zu ganz arbeiten. besonders zum Und ersten dazu Mal als gehören Trainer über die neben 2. Mannschaft den zu Trainern berichten. Nach natürlich

er und vier der Wochen Verein. intensiver Außerdem Vorbereitung starten freue wir an ich diesem mich Wochenende über eine mit unserem hervorragende ersten Meisterschaftsspiel Zusammenarb

bei

n Mannschaft. der SG Hoppecke/Messinghausen/Bontkirchen Coach Schorsch Niglis in die neue hat Saison. einmal Zurückblickend zu mir kann gesagt: ich einfach „Es nur geht sagen, dass nur, wenn a

rang mir ziehen“. die Arbeit Zudem mit den Jungs ist viel festzustellen, Spaß macht und ich sehr dass positiv es in auf die sportliche jeden Zukunft Fall blicke. deutlich Meine Vorstellungen einfacher ist,

en seine vom Training, Ziele vom zu Spielsystem verwirklichen. und von der Mit Disziplin Blick werden in von die Woche Zukunft zu Woche bin besser ich umgesetzt. fest davon überzeugt,

Ganz besonders freut mich, dass sechs A-Jugend Spieler die Zweite Welle verstärken werden. Dennis Rehrmann, Oliver

mmenarbeit zwischen der Ersten und Zweiten Mannschaft sich in sportlichem Erfolg

Vogel, Jannik Wrede, Björn Stürzebecher, Raffael Koch und Jonas Radine integrieren sich sehr gut in das Mannschafts-

geln wird. (SV)

16

gefüge. Insgesamt starten wir mit einem Kader von über 20 Spielern in die neue Spielzeit. Diese breit aufgestellte

Mannschaft ist unser größter Vorteil im Kampf um die Meisterschaft und somit um den Aufstieg in die A-Liga. Zusätzlich

verstärkt wird unsere Mannschaft durch Christian Dohle, der ab sofort das Amt des Co-Trainers übernehmen wird.

Die Ausgangsposition für eine erfolgreiche Spielzeit ist gelegt. Jetzt heißt es weiter so engagiert an dem Projekt

Zweite Mannschaft zu arbeiten. Und dazu gehören neben den Trainern natürlich auch die Spieler und der Verein.

Außerdem freue ich mich über eine hervorragende Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft. Coach Schorsch

Niglis hat einmal zu mir gesagt: „Es geht nur, wenn alle an einem Strang ziehen“. Zudem ist festzustellen, dass es

auf jeden Fall deutlich einfacher ist, zusammen seine Ziele zu verwirklichen. Mit Blick in die Zukunft bin ich fest

davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit zwischen der Ersten und Zweiten Mannschaft sich in sportlichem Erfolg

widerspiegeln wird. (SV)

Foto 2. Mannschaft mit folgender Unterschrift (Schrift kann ruhig etwas kleiner sein)

rve in der Saison 2010/11: Trainer Stephan Vogel, Christian Rummel, Gregor Stapp

her Dickmann, Dennis Rehrmann, Jonas Radine, Steffen Bondreieck, Andreas Itzig,

Stürzebecher, Christopher Becker, Michael Schleemann (hinten v.l.), Jan Wagner, R

niel Schröder, Dominic Laußmann, Jan Henke, Simon Köster, Daniel Henneke, Joha

r, Marcel Schulz, Oliver Vogel (vorne, v.l.)

Die Reserve in der Saison 2010/11: Trainer Stephan Vogel, Christian Rummel, Gregor Stapper, Christopher Dickmann,

Dennis Rehrmann, Jonas Radine, Steffen Bondreieck, Andreas Itzig, Björn und Lars Stürzebecher, Christopher Becker,

Michael Schleemann (hinten v.l.), Jan Wagner, Raffael Koch, Daniel Schröder, Dominic Laußmann, Jan Henke, Simon

Köster, Daniel Henneke, Johannes Schröder, Marcel Schulz, Oliver Vogel (vorne, v.l.)

Kreisliga B, 1. Spieltag 15.08.2010

Kreisliga B, 1. Spieltag 15.08.2010

Gastgeber Gast

SG Hoppecke/M./B. - SV 20 Brilon II __:__

VfB Marsberg II - SC Bredelar __:__

TuS Scharfenberg II - SG Rösenbeck/Nehden __:__

SG Hoppecketal/P. II - TuS Madfeld __:__

TuS Petersborn/G. - BV Alme __:__


���� �������� ������ ����

���� ���� ������� �� �����

������������ �� ������

�� ��� ���� �� ���� ��� ���� �� ����������� ����� ��������� ������ �����

�� ��� ���� �� ���� ��� ���� �� ����������� ����� ��������� ������ �����

���� ���� ��� ������ ���� ������� ���� ���������� ���� �������� ��� ���

���� ���� ��� ������ ���� ������� ���� ���������� ���� �������� ��� ���

������ ��� ���� ��������� ���� ������� ��� �� ����� �������� ��� ���

������ ��� ���� ��������� ���� ������� ��� �� ����� �������� ��� ���

����� �� ����� �� ��� ��� ��� ����� �� ���������� ��� �� ������ ���

����� �� ����� �� ��� ��� ��� ����� �� ���������� ��� �� ������ ���

��� ����� ��������������� �������

��� ����� ��������������� �������

��� �������� ������ ��� ��� ������������� ���� ������� ��� ��� ������ ������

��� ��� �������� ��������������� ������� ��������� ��� ������������� ���� ��� ���������� ���� ������� ���� ��� ����� ������� ������ ��� ������

����� ��� ��������� ����� ���������� ��� ��� ������ ���� ������ ������� ��� ���������� �� ������������ ���� �� ������� ���

������ ������������������� ����� ��� ��� �������� ������� �� ������� ��������� ����� ������������ � ����� ��������� ��� � ����

� ���������� ������������������� ��� � ��������� ������������ ��� ��������� ����� ��� ���������� � ����� ��������� ��� � ��� ��� � ����

���������� ��� � ���� ������������ ����� ���������� ��� � ���

���� ��� ������ ��� �� ��� �� ���� �

����

��� ������

��� ������

��� ���

���

�����

�� ��� �� ���� �

��� ������ ��� ��� �����

�������� ������ ����

�������� ������ ����

�������� ���� �� ������� ������ ����

�������� ���������������� ��� ����� ���� ��������

����� � �� �� � �� ����� ���� � �� �� � �� �����

�������������������������� ���� �� ������� ���������������

17


18

Vereinslokal des SVB

seit 1920

SKY SPORTSBAR

Telefon: 8008

AUTO

KÖCHLING

OHG

Hoppecker Straße 47

59929 Brilon

Tel. (02961)9771-0

Lindenstraße 11

33142 Büren

Tel. (02951)9855-0

www.auto-koechling.de


Ihre PKW - LKW -

Transporter

Adresse in Brilon

Ob Neu- oder Gebraucht, bei uns finden

Sie das passende Fahrzeug.

Über 200 Fahrzeuge vor Ort

Besuchen Sie uns auch im Internet

����������������������

�����������������������������������������������

Paul Witteler GmbH & Co. KG

Autorisierter Mercedes-Benz

Verkauf und Service

�����������������������������

����������������������������������������������������

�������� ���� ���� ����� ��� ���� ���������

�������������� ���� ���� ���������

����� �����

��

������ ������

��

��� ����� ����������� ��

������������������������

�����������

�����������

�������������� ���� ��������������������

������������ �����������

��� ������� ������������ ������������

Hubertus Kemmerling

Mobile Dienstleistungen

• Allg. Hausmeistertätigkeiten

• Gartenpfl ege

• Kleintransporte (Umzüge)

• Grundstückspfl ege

• Parkplatzreinigung

• Kleinreparaturen

• Renovierungen

• Entrümpelungen

• Winterdienst

19

�������� ���� ���� ����� ��� ���

�������������� ���� ���� ���

������ ������

� ��

Ihre Sachverständigen

prüfen · bewerten · begutachten

VERTRAGS-

PRÜFSTATION

59929 Brilon

������������������������

�����������

����������� ��

�������������� ���� ��������������������

��������� �

ADAC

Keffelker Straße 32

Telefon 0 29 61 - 15 11

www.lange-brandenburg.de

������������ ����������� ��� ������� ����


20

Schröder + Hilkenbach

Meisterbetrieb

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 9.30 - 12.30 Uhr

14.30 - 18.00 Uhr

S + H Elektrotechnik GmbH

Beratung, Planung + Ausführung

sämtlicher Elektroinstallationen

Hinterm Gallberg 20, Brilon

Tel. (02961) 4077

Fax 4099

Hinterm Gallberg 20 · 59929 BRILON

www.s-h-elektrotechnik.de · service@s-h-elektrotechnik.de

ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST!!!

MInh. André Leikop

Design

Jetzt Bestickungen aller Art!

Hausgeräte-Service

02961/4351

0171/5857399

S + H Hausgeräte GmbH

Neuverkauf · Service · Eigene Ausstellung

Kundendienst

für Hausgeräte aller Fabrikate

Hinterm Gallberg 20, Brilon

Tel. (02961) 4351

Fax 908806

TEXTILDRUCK · BESCHRIFTUNG

VON KFZ/LKW · BESCHRIFTUNGEN

UND WERBUNG ALLER ART ·

WERBEARTIKEL UND LEUCHT-

REKLAMEN · DIGITALDRUCK

UND KOMPETENTE BERATUNG

Oststr. 15

BRILON

Tel.: 0 29 61-96 34 31

Fax: 0 29 61-96 34 32


59929 Brilon · Keffelker Straße 14

Tel. (0 29 61) 98 75-911 · Fax (0 29 61) 98 75-913

Traditionsrestaurant

im Herzen von Brilon am Markt!

Wir freuen uns auf Sie! • Tel Tel.: : 0 29 61/ 98

77 40 • www.der.jaegerhof.de

21


22

Gerne richten wir auch Ihre

Familienfeiern aus!

Sanitär- und

Heizungs-Großhandlung

Sauna · Solarium

59929 Brilon Freiladestraße 15

Telefon (0 29 61) 25 90

Fax (0 29 61) 5 15 21

www.fritsch-brilon.de


Pro

motio

Zentrum für

Rehabilitation

und Prävention

(im Krankenhaus)

Ambulante physikalische Therapie, Krankengymnastik,

Medizinische Trainingstherapie und Ergotherapie

Am Schönschede 1 · 59929 Brilon

Fon: 02961 - 780 1700 · Fax: 02961 - 780 1720

info@promotio-zentrum.de

Ernst Schladoth

Bäckerei + Lebensmittel

Krumme Straße 8 · 59929 Brilon

Telefon 0 29 61-22 91 · Telefax 0 29 61-5 44 09

Mobil 0171-6 33 25 07 · 029612291@t-online.de

fashion & more

das modehaus am markt · mode auf 2 etagen

59929 Brilon

Telefon (0 29 61) 5 30 47

23


24

In der neuen uen Sparkasse! Sparkasse!

Das Bistro, in dem

der Name Programm ist!

Frischer geht nicht

Erntefrischer Hopfen, besonders weiches Quellwasser und

beste Sommergerste machen VELTINS zu frischem VELTINS

Bei gutem Wetter

mit Biergarten

zum Verweilen

auf dem historischen

Briloner Marktplatz.


Junioren gehen mit großen Erwartungen in die neue Saison

Nach den Aufstiegen der A-Junioren in die Landesliga und der B-Junioren in die Bezirksliga sowie den Klassenerhalt

der C-Junioren und der erneuten Zulassung der D-Junioren zur Nachwuchsrunde (Bezirksliga) ist der SVB in allen

Altersklassen überkreislich vertreten. Zudem spielen die A2-Junioren, C2-Junioren sowie die D2- und D3-Junioren in

der Kreisliga A. Aufgrund geringerer Mannschaftsmeldungen im Fußballkreis Brilon gibt es bei den A-Junioren nur

noch eine Kreisliga A und bei den C- und D-Junioren eine zweigeteilte Kreisliga A. Die F- und G-Junioren tragen nur

Turniere aus.

Der Start der Punktspielsaison erfolgt für alle Mannschaften unabhängig von der Ligenzugehörigkeit am zweiten

Septemberwochenende, also dem 11. und 12. September.

Die A1-Junioren spielen in der Landesliga Gruppe 2, der zweithöchsten Spielklasse in Westfalen. Gruppengegner

der A-Junioren sind unter anderen die Hammer SpVg und der SV Lippstadt. Die längste Auswärtsfahrt führt nach

Stadtlohn nahe der holländische Grenze. Die anderen Gegner kommen aus Südwestfalen oder dem Ruhrgebiet. Das

Auftaktspiel muss der SVB-Nachwuchs am 12. September beim Westfalenliga-Absteiger Hammer SpVg bestreiten.

Danach folgt der Heimauftakt gegen den TuS Plettenberg. Im Pokal startet die Mannschaft des Trainerduos Cem

Yildiz/Carmelo Frisina sowie Betreuer Janni Malawetsis am 4. September beim letztjährigen Kreisliga A-Meister SG

Hoppecketal/Padberg.

Die A2-Junioren spielen in der kommenden Saison in der Kreisliga A. Das Team von Trainer Dominik Laußmann und

Manfred Henke hat im Kreispokal am 4. September Heimrecht gegen den Nachbarn JSG Altenbüren/ Scharfenberg/

Antfeld.

Die B-Junioren haben unter Trainer Marcel Heinemann den sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga geschafft

und sind wieder der Gruppe 4 zugeteilt worden. Die Gegner kommen aus Südwestfalen und aus dem Dortmunder

Raum. Der SVB beginnt am 12. September mit einem Heimspiel gegen den TuS Plettenberg. Eine Woche später spielt

der SVB bei Eintracht Dortmund II. Am Mittwoch, 8. September wird bei der JSG Altenbüren/Scharfenberg/Antfeld

die erste Runde im Kreispokal ausgetragen.

Nach ihrem Klassenerhalt sind die C-Junioren zusammen mit den anderen Teams aus dem Hochsauerlandkreis in

die Gruppe 5 eingeteilt worden und treffen hier noch auf Mannschaften aus Südwestfalen. Die Mannschaft wird

von Mali Schulz und Sebastian Hillebrand trainiert und erwartet zum Start am 11. September den TuS Plettenberg.

Danach folgt der erste Gastauftritt bei RW Lüdenscheid. Im Pokal hat der SVB ein Freilos.

Uli Wiese trainiert die C2-Junioren, die in der zweigeteilten Kreisliga A spielen. Wie die C1-Junioren haben auch

die C2-Junioren in der ersten Runde des Kreispokals ein Freilos.

Bei den D-Junioren wurde eine zusätzliche Bezirksliga-Staffel gebildet. Der SVB mit den Trainern Stephan Vogel und

Andreas Sachse ist der Gruppe 3 zugeteilt worden und trifft auf attraktive Gegner wie den SC Paderborn, RW Ahlen,

Hammer SpVg, FC Gütersloh oder den SC Verl. Der SVB startet am 11. September mit einem Auswärtsspiel gegen

den Delbrücker SC, bevor eine Woche später die Heimpremiere gegen den FC Gütersloh erfolgt. Am Dienstag, 7.

September spielt der SVB im Kreispokal gegen den TSV Bigge-Olsberg.

Die D2- und D3-Junioren spielen in der zweigeteilten Kreisliga A. Die D3-Junioren

haben im Kreispokal ein Freilos, während die D2 am 7. September beim VfB

Marsberg antreten muss.

Neben den genannten Teams hat der SVB noch jeweils zwei E- und F-Junioren-

Teams sowie eine G-Juniorenmannschaft für den Spielbetrieb angemeldet.

Die Verantwortlichen beim SVB freuen sich darüber, dass Stefan Tilly den Posten

des Jugendkoordinators übernommen hat und somit die einzelnen Mannschaften

stark unterstützt. Zudem wird ein großer Traum wahr. Die meisten Heimspiele werden

in der kommenden Saison auf den neuen Kunstrasenplatz ausgetragen. Damit

steigert sich die Wettbewerbsfähigkeit insbesondere der überregional spielenden

Mannschaften, da damit auch im Winter ein weitgehend normaler Trainingsbetrieb

erfolgen kann. Außerdem wird der SVB erheblich weniger Spielausfälle zu

verzeichnen haben. (RS)

Stephan Tilly, neuer

Jugendkoordinator beim SVB.

25


26

Die Bezirksliga Gruppe 5 in der Saison 2010/11

Auch zur neuen, der 53. Saison der Bezirksliga, hat sich deren Gesicht verändert. Der VfB Marsberg hat die Liga

als Meister in Richtung Landesliga, Gruppe 5 verlassen. Mit dem TuS Medebach, dem TuS Velmede/Bestwig und

der SC Kückelheim/Salwey mussten drei Mannschaften in die jeweiligen A-Kreisligen absteigen.

Da aus der Landesliga kein Team in die Bezirksliga des Sauerlandes abgestiegen ist, belegen die vier frei

gewordenen Plätze die Aufsteiger SG Hoppecketal/Padberg, SC Neheim II, TuS Warstein und FC Fleckenberg/

Grafschaft. Bis auf das letztgenannte Team, welches aus der Kreisliga A, Meschede knapp vor dem SV Henne-

Rartal aufgestiegen ist, waren alle Aufsteiger schon in der Bezirksliga 5 vertreten. Der Aufsteiger der Kreisliga

A, Brilon, die SG Hoppecketal/Padberg spielte bereits unter dem Namen SV Beringhausen von 1972 bis 74 und

1975 als SG Hoppecketal in der Bezirksliga. Als eine von lediglich fünf Reservemannschaften, die in der langen

Historie den Srung in die Bezirksliga 5 schafften, war der SC Neheim II von 1971 bis 76 als Vertreter der Stadt

Arnsberg in der Liga spielberechtigt. Der TuS Warstein, der aus der Kreisliga A Lippstadt mit dem sagenhaften

Torverhältnis von 142:22-Toren und 13 Punkten Vorsprung aufstieg, spielte zuletzt 1998 in der Bezirksliga 5.

Mit Wolfgang Habich, der in der Vergangenheit die erste Mannschaft des SV Brilon als Trainer in die Landesliga

führte, wird beim Gastspiel

Die Bezirksliga

des TuS ein

Gruppe

gern gesehener

5 in der

alter

Saison

Bekannter

2010/11

an der Jakobuslinde erscheinen. Habich

ist beim TuS, der seine Heimspiele am bekannten Herrenberg auf neuem Kunstrasen austrägt, Mannschaftsbe-

Auch zur neuen, der 53. Saison der Bezirksliga, hat sich deren Gesicht verändert. Der VfB Marsberg

rater.

hat die Liga als Meister in Richtung Landesliga, Gruppe 5 verlassen. Mit dem TuS Medebach, dem

TuS Velmede/Bestwig und der SC Kückelheim/Salwey mussten drei Mannschaften in die jeweiligen

Wenn der Wettergott A-Kreisligen mitspielt absteigen. endet das Fußballjahr 2010 in der Bezirksliga am 12. Dezember mit dem 17.

Da aus der Landesliga kein Team in die Bezirksliga des Sauerlandes abgestiegen ist, belegen die

Spieltag. Weiter geht vier es frei dann gewordenen am 13. Plätze Februar die Aufsteiger 2011. SG Der Hoppecketal/Padberg, 30. und letzte SC Spieltag Neheim II, ist TuS für Warstein Sonntag, 29. Mai 2011

und FC Fleckenberg/Grafschaft. Bis auf das letztgenannte Team, welches aus der Kreisliga A,

terminiert.

Meschede knapp vor dem SV Henne-Rartal aufgestiegen ist, waren alle Aufsteiger schon in der

Bezirksliga 5 vertreten. Der Aufsteiger der Kreisliga A, Brilon, die SG Hoppecketal/Padberg spielte

Die Zusammensetzung bereits der unter Liga dem verspricht Namen SV Beringhausen erneut viele von interessante 1972 bis 74 und 1975 Fußballspiele. als SG Hoppecketal Dazu in der Staffelleiter Dirk

Bezirksliga. Als eine von lediglich fünf Reservemannschaften, die in der langen Historie den Srung in

Potthöfer: „Unsere Fußball-Bezirksliga die Bezirksliga 5 schafften, heißt war der nicht SC Neheim umsonst II von 1971 Bundesliga bis 76 als Vertreter des Sauerlandes. der Stadt Arnsberg Sie in steht nach der

der Liga spielberechtigt. Der TuS Warstein, der aus der Kreisliga A Lippstadt mit dem sagenhaften

Bundesliga im Fokus Torverhältnis der heimischen von 142:22-Toren Fußball-Fans. und 13 Punkten Ich bin Vorsprung fest davon aufstieg, spielte überzeugt, zuletzt 1998 dass in der durch die vier Aufsteiger

Bezirksliga 5. Mit Wolfgang Habich, der in der Vergangenheit die erste Mannschaft des SV Brilon als

die Zuschauerzahlen noch einmal deutlich steigen werden.“ (PT)

Trainer in die Landesliga führte, wird beim Gastspiel des TuS ein gern gesehener alter Bekannter an

der Jakobuslinde erscheinen. Habich ist beim TuS, der seine Heimspiele am bekannten Herrenberg

auf neuem Kunstrasen austrägt, Mannschaftsberater.

Wenn der Wettergott mitspielt endet das Fußballjahr 2010 in der Bezirksliga am 12. Dezember mit

dem 17. Spieltag. Weiter geht es dann 13. Februar 2011. Der 30. und letzte Spieltag ist für Sonntag,

29. Mai 2011 terminiert.

Die Zusammensetzung der Liga verspricht erneut viele interessante Fußballspiele. Dazu Staffelleiter

Dirk Bezirksliga-Tippspiel Potthöfer: „Unsere Fußball-Bezirksliga heißt nicht Spieler umsonst Bundesliga gegen des Sauerlandes. FanSie

steht nach der Bundesliga im Fokus der heimischen Fußball-Fans. Ich bin fest davon überzeugt,

dass durch die vier Aufsteiger die Zuschauerzahlten noch einmal deutlich steigen werden.“ (PT)

Bezirksliga-Tippspiel Spieler gegen Fan

Spieler

Fan

01. Spieltag am 15.08.2010

Marco Viethe Hort Dreschers

SV Brilon FC Arpe/Wormb. 2:0 1:1

Oeventrop Nuhnetal 2:1 1:2

Müschede Warstein 3:1 1:1

Hoppecketal/Padb. Cobbenrode 0:0 2:2

Dorlar/Sellinghsn. Fleckenberg/Grafs. 2:0 1:0

Hüsten 09 Oberschledorn 2:0 3:1

Allagen Neheim II 1:1 2:1

Eslohe Erlinghausen 1:2 1:4

Am 20. (Nachhol-)Spieltag der letzten Saison gewann Fan Frank Henke das Duell gegen Spieler

Michael Arndt mit 5:2 Punkten. Durch diesen Sieg haben die Fans das Tippspiel der letzten Saison

mit 7:4-Punkten gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Marco Viethe Horst Dreschers

Am 20. (Nachhol-)Spieltag In jeder der Ausgabe letzten des SVB-aktuell Saison gewann tippt ein Spieler Fan Frank der 1. Mannschaft Henke das gegen Duell einen gegen Fan oder Spieler Michael Arndt mit 5:2

Verantwortlichen des SVB. Wertung: Richtiger Tipp 2 Punkte, richtige Tendenz 1 Punkt.

Punkten. Durch diesen Sieg haben die Fans das Tippspiel der letzten Saison mit 7:4-Punkten gewonnen. Herzlichen

Die nächste Ausgabe von SVBaktuell erscheint am 5. Spieltag (11. oder 12. September 2010)

Glückwunsch! In jeder Ausgabe des SVB-aktuell zum Altkreisderby tippt ein gegen Spieler den SV der Oberschledorn. 1. Mannschaft gegen einen Fan oder Verantwortlichen

des SVB. Wertung: Richtiger Tipp 2 Punkte, richtige Tendenz 1 Punkt.

Impressum SVBaktuell Offizielle Vereinszeitschrift des SV 20 Brilon e.V.

Herausgeber SVBaktuell GbR, Am Renzelsberg 55, 59929 Brilon

Redaktionsleitung Peter Tilli, Am Hohlen Wege 9, 59929 Brilon

eMail svb-aktuell@sv-brilon.de

Herstellung Satz&Druck Kemmerling GmbH, Gallbergweg 17, 59929

Brilon

SVB-aktuell: Offizielle Vereinszeitschrift des SV 20 Brilon e.V.

Herausgeber: SVB-aktuell GbR, Am Renzelsberg 55, 59929 Brilon

Redaktionsleit.: Peter Tilli, Am Hohlen Wege 9, 59929 Brilon, svb-aktuell@sv-brilon.de

Herstellung: Satz & Druck Kemmerling GmbH, Gallbergweg 17, 59929 Brilon

IMPrESSUM


Rund um die Uhr,

rund um Ihr Auto!

SATZ & DRUCK KEMMERLING GMBH

IHR DRUCKZENTRUM IM SAUERLAND

OHNE DRUCK LÄUFT NICHTS!

Gewerbegebiet West · Gallbergweg 17

59929 Brilon · Hochsauerlandkreis

Telefon 02961- 96 28 48 - 0

Telefax 02961- 96 28 48 - 48

Leonardo ISDN 02961- 96 28 48 - 2 70

info@sd-kemmerling.de

www.sd-kemmerling.de

0 29 61 96 46-0

Nehdener Weg 4

59929 Brilon

www.vogel-brilon.de

59929 Brilon · Gallbergweg 17

Telefon: 0 29 61- 9 62 84 80


28

Gut.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine