Werdohl an die Lenne | Umgestaltung des ... - Competitionline

s417555512.online.de

Werdohl an die Lenne | Umgestaltung des ... - Competitionline

Werdohla ut!u mFreiraumplanerischer WettbewerbWerdohl an die Lenne / Umgestaltung des BrüninghausplatzesGegenstand des Wettbewerbs und Beschreibung des ProjektsBezeichnung des Wettbewerbs durch den öffentlichen AuftraggeberBegrenzter einphasiger freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb nach RAW 2004: „Werdohlan die Lenne / Umgestaltung des Brüninghausplatzes“Kurze Beschreibung des WettbewerbsDie nordrhein-westfälische Stadt Werdohl ist eine industriell geprägte Stadt an den Ufern dermäandrierenden Lenne und der Verse im Märkischen Sauerland. Die bewaldete Umgebung bieteteinen hohen Freizeitwert, wobei insbesondere die Höhen und die Täler der beiden Flüssemaßgeblich das Stadtbild Werdohls prägen. Die Stadt hat ca. 18.000 Einwohner (Stand: Februar2012) und erstreckt sich auf einer Fläche von rund 33 km 2 . Direkte NachbarkommunenWerdohls sind Neuenrade und Plettenberg im Osten, Altena und Lüdenscheid im Westen sowieHerscheid im Süden.Das direkt an den Innenstadtbereich angrenzende Lenneufer stellt ein besonderes Merkmal derStadt Werdohl dar. Die naturräumlichen Potenziale dieses Charakteristikums gilt es zukünftig weiterzu fördern, um die Aufenthaltsqualität und das Image der Innenstadt weiter zu stärken. Zudemkann eine Attraktivierung des Lenneufer-Abschnitts zu einer gleichzeitigen Aufwertung des Trassenverlaufsder Lenneroute beitragen. Ausrichtung des Projekts „Werdohl an die Lenne“, welchesTeil des Städtebauförderprogramms „Stadtumbau West“ ist, wird dementsprechend die bessereVerknüpfung der Innenstadt mit der Lenne und ihren naturnahen Aufenthaltsbereichen sein, sodass wesentliche neue Impulse für die gesamte Stadtentwicklung gesetzt werden können.Zur Vorbereitung des Projektes wird ein freiraumplanerischer Wettbewerb durchgeführt, um eineVielzahl an Gestaltungsanregungen für das ca. 4,9 Hektar große Wettbewerbsgebiet zu erhalten.Der vorgegebene Wettbewerbsraum erstreckt sich entlang des gesamten östlichen Lenneuferbereichsund beinhaltet zudem noch wichtige Verknüpfungen in Richtung Innenstadt sowie denhinsichtlich der Umgestaltung definierten Schwerpunktbereich „Brüninghausplatz“ im Zentrum derStadt an der Freiheitsstraße. Neben der gestalterischen Qualifizierung des Brüninghausplatzeswird es wesentliche Aufgabe des Wettbewerbs sein, eine innerstädtische Lenneufer-Promenade zuentwickeln und Ideen zu entwickeln, wie diese besser mit der Innenstadt verknüpft werden kann.Die anvisierten Ziele bei der Durchführung des Wettbewerbs lassen sich wie folgt benennen:• Gestalterische Aufwertung und Umgestaltung des Brüninghausplatzes• Räumlich-funktionale Vernetzung des Lenneufers mit dem angrenzenden InnenstadtbereichSeite 1

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine