Einbau Tip's und Technik Info's

rameder.eu

Einbau Tip's und Technik Info's

Einbau Tip’s und Technik Info’sHier dargestellt sind Informationen bzw. Bilder, die bei einem Einbau des Artikels, eventuell mit weiteren Zubehör aufgenommenwurden. Sollte der Informationsgehalt, die Qualität bzw. die Darstellung nicht optimal sein, bitten wir um Nachsicht.Fahrzeugtyp zu 2 Schlüssel-Nr. zu 3 Ausführung BaujahrChrysler Grand Voyager GS 1004 470 Van 06/1997Artikelnummer der AHKCH0043Artikelnummern der ElektrosätzeUE00031. Wie lange war die Einbauzeit der Anhängerkupplung?2 Stunden, Fahrzeuge älter als 1 Jahr 4 Stunden2. Welche Teile wurden zusätzlich benötigt?Keine3. Werden Spezialwerkzeuge für die Montage benötigt?Ja, Bohrer 23mm4. Muss die Stoßstange abgenommen werden?Ja- 3x Radlauf links und rechts- 4x Halterungen an der Stoßstangen Unterseite5. Welche Teile müssen demontiert werden?- Stosstange- Auspuffhalterung6. Welche Verkleidungen sind abzubauen?- Ladekantenabdeckung- beide inneren Seitenverkleidungen7. Ist die Markierung in der Stoßstange angegeben?Nein, kein Ausschnitt erforderlich8. Welche Abweichungen zur Montageanleitung sindaufgefallen?Stoßstange muss abgenommen werdenBei Fahrzeugen die älter als 1 Jahr sind ist beimdemontieren der Stoßstangenhalterung erhöhte Gefahrdurch abreißen der vorhandenen Muttern amStoßstangenhalter !! Die hinteren Löcher zur Aufnahme derAHK sind nicht vorgegeben und müssen genauestens vonunten angekörnt bzw. gebohrt werden, da sonst erheblicheSchwierigkeiten beim Einbau der AHK auftreten können.9. Was kann in der Montageanleitung noch verbessert werden?entfällt10. Sind die Anzugsdrehmomente angegeben?Ja11. War die Einbauanleitung verständlich?Ja12. Wie lange war die Einbauzeit des Elektrosatzes1,5 Stunden (bei Masse gesteuerter NSL muss 1 Stundemehr beaufschlagt werden)13. Welche Teile wurden zusätzlich benötigt?JaKabel vom elektrischen Fahrersitz bzw. Fahrzeugbatteriefür das Dauerplus zum Relais (Länge ca.4 Meter )14. Werden Spezialwerkzeuge für die Montage benötigt?nein15. Reicht beim Elektrosatz die Länge des Kabels?Ja16. Wo ist die günstigste Stelle zur Durchführung desKabels?mittig am Fahrzeugchassis17. Wo kann die NSL ab besten abgenommenwerden?Masse gesteuerte NSL, Dauerplus wird an Batteriebeim Fahrersitz abgenommen, Schaltplan für Relais u.Module (Masse gesteuert) beachten, beide Kabel derNSL verlaufen mittig unterm Teppich und können dortzusammengeschlossen werden, Relais/Modul links imAblagefach befestigen ,Leiterplatten der linken / rechtenRückleuchte müssen wie im Schaltplan beschriebendurchtrennt werden.18. Wo ist bei 13-pol. E-Satz die beste Abnahmemöglichkeitdes Rückfahrscheinwerfers?An der Rückleuchte.19. Wo sind für fzgspez. E-Sätze mögliche Zusatzstecker?Keine20. Anschlussfarben der KabelBlinker links grün/rotNebelschlussleuchte schwarz/rotMasseMassepunktBlinker rechts schwarz/grünSchlusslicht rechts grün/gelbBremslichtweiß/braunSchlusslicht links braun/gelbRückfahrscheinwerfer lila/schwarz21. Erläuterungen zu den ElektrosätzenBei Abnahme des Dauerplus am elektrischen Fahrersitzbzw. an Fahrzeugbatterie müssen weitereVerkleidungen etc. demontiert werden.


Fahrzeug mit AHK AHK von der Seite Abstand vom KKzur StoßstangeFahrzeug ohne Kugelkopf Anschluss des E-Satzes Verlegung der KabelBefestigung des ModulsBeiträge zur Erweiterung bzw. Vervollständigung unserer Informations- bzw.Bilddatenbank honorieren wir mit bis zu 50 Euro. Sollten Sie Interessehaben, setzen Sie sich bitte per E-Mail mit Herrn Auert untertechnik@kupplung.de in Verbindung.Anhängerkupplungen · Team Rameder · www.kupplung.deAlle Info’s, Anleitungen und techn. Daten sind unverbindlich und erfolgen unter Ausschluß jeglicher Haftung und Gewährleistung© Ulrich Rameder 2003

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine