Download - Kloster Baldegg

klosterbaldegg.ch

Download - Kloster Baldegg

TreffPunktWir sind kein Bildungshaus und trotzdem bieten wir für Kinderund Erwachsene kürzere und längere Zeiten zum Innehalten, Entschleunigen,Meditieren, Auftanken, Kreativsein, Begegnen, Lauschen,Entdecken, Austauschen an.TreffPunkt GlaubenNicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dichWir wissen um die Bedeutung starker und gesunder Wurzeln. Esbraucht unser Bemühen, tragfähige Wurzeln zu schlagen. Wir gebenunseren Wurzeln an diesem Tag bewusst Raum zum Wachsenund wir haben Zeit, uns zu erden. Für Frauen von 18 bis 35 JahrenTG10 Termin | SA, 28. April 2012, 10.00 – 16.00 UhrLeitung | Sr. Katja MüllerKosten | Fr. 30.–Anmeldung | bis SA, 21. April 2012Woche für WocheGlaubenskafiEine Gelegenheit, um am «runden Tisch» bei einem Bibelwortzu verweilen und im Austausch das Wort Gottes für das eigeneLeben zu erschliessen.TG01 Termin | jeden Freitag, 9.45 – 10.30 Uhr, ausser wenn dasKlosterkafi geschlossen bleibtLeitung | Sr. Cornelia KellerAnmeldung | neinZusammen wallfahren im SeetalIm Frühling wallfahren wir zur Johanniterkirche in Hohenrain. InBaldegg erfahren wir etwas über den Wallfahrtsort. Am Ort selberverweilen wir singend und betend. Im Klosterkafi schliessen wirunsere Wallfahrt ab.TG11 Termin | DO, 3. Mai 2012, bei jeder Witterung,13.45 – ca. 17.00 UhrLeitung | Sr. Rahel Künzli, Sr. Gabrielle MeierKosten | SpendeAnmeldung | bis SA, 28. April 2012ZwischenHaltVon Zeit zu Zeit gemeinsam innehalten um zu suchen, was michträgt und mir im Alltag Halt gibt. Im Hören auf das Wort derBibel, im Austausch und in der Meditation suchen wir Glauben undLeben zusammen zu bringen.TG02 Termin | MI, 11. AprilTG03 Termin | MI, 23. MaiTG04 Termin | MI, 27. JuniTG05 Termin | MI, 5. SeptemberTG06 Termin | MI, 10. OktoberTG07 Termin | MI, 28. November 2012TG08 Termin | MI, 23. JanuarTG09 Termin | MI, 27. Februar 2013, jeweils 19.30 – 21.00 UhrLeitung | Sr. Samuelle KäppeliKosten | SpendeAnmeldung | jeweils bis DienstagabendTaizé Nachtgebet plusLaudate omnes gentesSuppentopf und Lichterabend als Orte der Begegnung miteinanderund mit Gott. Ab 18.45 – 19.30 Uhr servieren wir eine Suppeim Klosterkafi. Anschliessend führt uns ein Fussmarsch in dieMutterhauskapelle des Klosters. Um 20.00 Uhr findet das TaizéNachtgebet statt.TG12 Termin | SA, 22. SeptemberTG13 Termin | DO, 22. November 2012TG14 Termin | DI, 22. JanuarrTG15 Termin | FR, 22. März 2013, jeweils von 18.45 – 20.45 UhrKosten | Suppentopf Fr. 10.–Anmeldung | jeweils bis am 22. des Monats um 12.00 Uhr23


Taizé Nachtgebet plusNacht der LichterIn der dunklen Jahreszeit brennen für uns im Kloster Baldeggunzählige Kerzenlichter. Unser gemeinsames Singen und Beten,Schweigen und Hören wird von diesem Licht getragen. Dieschlichten Gesänge klingen in unseren Herzen weiter. HerzlicheEinladung zum Mitsingen im Ad-hoc-Chor und zum anschliessendenBeisammensein im Klosterkafi.TG16 Termin | SA, 22. Dezember 2012, ab 19.30 – 21.30 Uhr17.30 Uhr: Gesangprobe Ad-hoc-Chor19.30 Uhr: Einstimmung und Einüben der Gesänge in derMutterhauskapelle20.00 Uhr: Taizé Nachtgebet, AusklangKontakt | Sr. Samuelle KäppeliAnmeldung | für Ad-hoc-Chor bis MO, 10. Dezember 2012 ansr.renata@klosterbaldegg.chTreffPunkt HandwerkMaschen haben es in sichSie möchten aus Wolle oder Garn einen Gegenstand anfertigen,Sie haben Grundtechniken dazu vergessen oder noch nicht gelernt,Sie kommen mit Beschreibungen nicht weiter, Sie möchtenErfahrungen austauschen, dann versuchen Sie es doch einmal im«Maschen-Treff» beim Empfang der Klosterherberge.TH01 Termin | jeden letzten Donnerstag im Monat14.15 – 15.45 Uhr, ausser JuliLeitung | Sr. Cornelia KellerKosten | SpendeAnmeldung | jaEinzelexerzitienOhne WorteUm mir selber neu auf die Spur zu kommen, meinen GedankenRaum zu lassen, Gott zu suchen und zur Mitte zu finden, erlebeich mit anderen zusammen eine Schweigezeit im Kloster. Sie wirdtäglich im persönlichen Gespräch mit der Begleiterin unterbrochen.Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen, Meditation,Gebet und gemeinsame Mahlzeiten strukturieren den Tag. Impulse,körperlicher Ausgleich in der Natur und persönlicher Freiraumunterstützen den Prozess zu neuer Vitalität aus der Stille.TG17 Termin | DO, 10. Januar, 16.00 Uhr bisMI, 16. Januar 2013, 13.30 UhrLeitung | Sr. Samuelle KäppeliKosten | SpendePension | gemäss Preisangaben der KlosterherbergeAnmeldung | bis FR, 28. Dezember 2012Werkstatt für KinderFarbenzauberWir erfahren, dass sich mit Spiegeln der Blick auf «die Welt» verändert.Farbige Teilchen durch einen Spiegel-«Tunnel» betrachtetergeben wunderbare Blumen und Ornamente. Wir bauen einKaleidoskop und lassen uns im Spiel verzaubern. Für Kinder vonacht bis zwölf Jahren.TH02 Termine | MI, 18. April 2012, 13.30 – 16.30 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel KünzliKosten | Fr. 45.– inkl. MaterialAnmeldung | bis MI, 11. April 2012Buchbinde-WerkstattEin Buch von A bis Z selber herstellenSchritt für Schritt lernen Sie die Kunst des Buchbindens. Sie ermöglichensich dabei ein einmaliges Erlebnis und staunen überdas professionelle Ergebnis.TH03 Termin | DO, 19. April, 13.45 – 16.45 Uhr,FR, 20. April 2012, 9.00 – 17.00 UhrTH04 Termin | DO, 13. September, 13.45 – 16.45 Uhr,FR, 14. September 2012, 9.00 – 17.00 UhrTH05 Termine | FR, 1., 8., 15. März 2013, jeweils 13.45 – 16.45 UhrLeitung | Sr. Kerstin RastKosten | Fr. 150.– exkl. MaterialAnmeldung | bis eine Woche vor Kursbeginn45


Buchbinde-WerkstattPersönliche BuchprojekteSie haben den Kurs «Ein Buch von A bis Z selber herstellen» besuchtoder sich anderswo die Grundlagen zum Buchbinden angeeignet.Sie sind begeistert vom Buchbinden und möchten IhreKenntnisse erweitern. In unserer begleiteten Werkstatt könnenSie persönliche Buch-Ideen umsetzen.TH06 Termin | DO, 3. Mai, 10.00 – 17.00 Uhr, FR, 4. Mai, 9.00 – 17.00 Uhr,SA, 5. Mai 2012, 9.00 – 11.30 UhrTH07 Termin | DO, 14. Juni 2012, 10.00 – 17.00 Uhr,FR, 15. Juni, 9.00 – 17.00 Uhr, SA, 16. Juni 2012, 9.00 – 11.30 UhrLeitung | Sr. Kerstin RastKosten | Fr. 220.– exkl. MaterialAnmeldung | bis DO, 19. April bzw. DO, 31. Mai 2012Keramik-WerkstattKeramik-Holz-SteleFarbig bemalte Einzelteile aus Ton, aufgereiht auf eine Metallstangeund kombiniert mit Schwemmholzteilen schmücken Balkonund Garten. Sie planen eine persönliche Stele mit Hilfe von gestalterischenAnregungen. Mitbringen: Schwemmhölzer.TH08 Termine | DI, 29. Mai, 5., 12., 19. Juni 2012, 13.30 – 16.00 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel KünzliKosten | Fr. 150.– exkl. Material- und Brennkosten sowievorgefertigte MetallsteleAnmeldung | bis DI, 22. Mai 2012Keramik-WerkstattPersönliche KeramikprojekteSie haben den Wunsch eine eigene keramische Arbeit zu verwirklichen.In der begleiteten Werkstatt erhalten Sie Hilfe bei der UmsetzungIhrer Idee. Je nach Grösse der Arbeit brauchen Sie 3 bis4 Nachmittage. Der 5. Nachmittag ist zum Glasieren reserviert.TH09 Termine | DO, 16., 23., 30. August, 6., 20. September 2012,14.00 – 17.00 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel KünzliKosten | Fr. 40.– pro Nachmittag, exkl. Material- und BrennkostenAnmeldung | bis DO, 9. August 2012Filz-Werkstatt«steinweich»Harte Steine umfilzen wir zu steinweichen Objekten. Die verblüffendecht oder verspielt wirkenden Steine dienen als Raumschmuck,Türstopper …Dieser Kurs bietet eine gute Möglichkeit für eine Ersterfahrung inder Filztechnik.TH10 Termin | MI, 5. September 2012, 13.30 – 16.30 UhrLeitung | Sr. Kerstin Rast, Sr. Gabrielle MeierKosten | Fr. 52.– inkl. MaterialAnmeldung | bis MI, 22. August 2012Werkstatt für JugendlicheErinnerungsstücke schön präsentiertEine tolle Ferienfoto, ein Konzertticket, eine Geburtstagskarte, einaufstellender Gedanke – all dies gehört in die Sammlung unsererErinnerungen. Für diese Teile schweissen wir aus transparentenPlastikfolien einen «Sammler» zum Aufhängen. Mitbringen: «Erinnerungsstücke».TH11 Termin | MI, 5. September 2012, 13.30 – 16.30 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel KünzliKosten | Fr. 40.– inkl. MaterialAnmeldung | bis MO, 27. August 2012Metall-WerkstattBüchsenlichterAn drei Tagen stehen in unserer Werkstatt zwei Arbeitsplätze zumBrennen von Konservendosen zur Verfügung. Sie werden in dasVerfahren eingeführt und können einen Platz für eineinhalb Stundenbenutzen. Die Konservendosen bringen Sie selber mit.TH12 Termin | MO, 17. bis MI, 19. September 2012,vormittags 9.30 – 11.00 Uhrnachmittags 13.30 – 15.00 Uhr bzw. 15.00 – 16.30 UhrLeitung | Sr. Rahel KünzliKosten | Fr. 38.–Anmeldung | bis MO, 10. September 201267


Ikonenmal-WerkstattIkonenmalen«Ein Mensch wird nach und nach von dem geprägt, was er sichansieht.» Michael QuenotWir malen eine Marien-Ikone und lernen dabei die verschiedenenTechniken kennen wie Vergoldung, Ei-Tempera malen, grundierenusw. Das Angebot richtet sich an Anfängerinnen und Fortgeschrittene.TH13 Termine | SA, 13., 20., 27. Oktober, 24. November,1. Dezember 2012TH14 Termine | SA, 12., 19., 26. Januar, 9., 16. Februar 2013,jeweils 9.30 – 17.00 UhrLeitung | Sr. Thea RoggerKosten | Fr. 250.– exkl. MaterialAnmeldung | bis SA, 6. Oktober 2012 bzw. SA, 5. Januar 2013Filz-WerkstattHirte für die KrippeWir wollen uns in die adventliche Zeit einstimmen und filzen einenHirten für die eigene Krippe. Der Hirte ist eine Symbolfigur undkann auch während des Jahres Freude bereiten. Zur Anpassungder Grösse können Sie eine Ihrer Krippenfiguren mitbringen.TH15 Termin | MI, 17. Oktober 2012, 9.00 – 17.00 UhrLeitung | Sr. Kerstin Rast, Sr. Gabrielle MeierKosten | Fr. 105.– inkl. Material, ausser BleifüsseAnmeldung | bis MI, 3. Oktober 2012Metall-WerkstattWeihnächtliche Büchsenblech-MotiveAn der Schweissanlage brennen und gestalten wir Sterne, Tannenbäumeund Engel aus Büchsenblech. Diese können als Einzelteileverwendet oder zu originellen weihnächtlichen Dekorationsschnürenaufgereiht werden. Wir lernen das Blech vonBüchsen vorzubereiten und – je nach Voraussetzungen – mit demSchweissbrenner umzugehen. Pro Zeiteinheit gibt es zwei Kursplätze.TH16 Termin | DO, 25. Oktober, 13.30 – 15.30 UhrTH17 Termin | DO, 25. Oktober, 15.30 – 17.30 UhrTH18 Termin | FR, 26. Oktober, 9.00 – 11.00 UhrTH19 Termin | FR, 26. Oktober, 13.30 – 15.30 UhrTH20 Termin | FR, 26. Oktober 2012, 15.30 – 17.30 UhrLeitung | Sr. Rahel KünzliKosten | Fr. 40.– inkl. MaterialAnmeldung | bis FR, 19. Oktober 2012Advents-WerkstattWeihnachtskarten – ein persönliches GeschenkIn der vorweihnächtlichen Zeit erneuern viele Menschen ihre Beziehungenmit einem Zeichen. In unserer digitalisierten Welt erhaltenselbstgemachte Karten eine neue Bedeutung und könnenzu einem persönlichen Geschenk werden. Wir gestalten unsereeigenen Weihnachtskarten mit Hilfe von Anregungen. Sie habendie Wahl von 1 Kurstag oder von 1 ½ Kurstagen.TH21 Termin | DI, 13. November, 14.00 – 17.30 Uhr, MI, 14. November,9.00 – 16.30 UhrTH22 Termin | DO, 15. November 2012, 9.00 – 17.30 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel KünzliKosten | TH21 Fr. 140.– exkl. Material, TH22 Fr. 110.– exkl. MaterialAnmeldung | bis MI, 31. Oktober 201289


Papier-WerkstattWeihnächtliches PapierschöpfenDie Schöpfwannen mit den farbigen Papiermassen stellen wir fürSie bereit. Beim Papierschöpfen nehmen Ihre Ideen Gestalt an.Mit weihnächtlichen Symbolen / Motiven und Dekormaterial gestaltenSie persönliche Karten und Couverts. Es sind keine Vorkenntnisseerforderlich.TH23 Termin | FR, 16. November, 9.00 – 17.00 Uhr,SA, 17. November 2012, 9.00 – 11.30 UhrLeitung | Sr. Kerstin Rast, Sr. Gabrielle MeierKosten | Fr. 165.– inkl. MaterialAnmeldung | bis FR, 2. November 2012Ikonenmal-WerkstattEine Woche Ikonenmalen«Wenn der Mensch zu dem wird, was er betrachtet, dringt dasLicht des Jenseits, das aus der Ikone hervorgeht, bis ins Innersteseines Wesens ein.» Michael QuenotWir beginnen jeden Kurstag mit einem Psalm und der Betrachtungeiner Ikone. Das Angebot richtet sich an Anfängerinnen undFortgeschrittene.TH24 Termin | MO, 19. November, 9.30 Uhr bisFR, 23. November 2012, 17.00 UhrTH25 Termin | MO, 18. März, 9.30 Uhr bis FR, 22. März 2013, 17.00 UhrLeitung | Sr. Thea RoggerKosten | Fr. 250.– exkl. MaterialAnmeldung | bis SA, 10. November 2012 bzw. SA, 9. März 2013Advents-WerkstattTiffany-EngelIn einer ruhigen, entspannten Atmosphäre entstehen ein bis zweipersönliche Engel aus farbigem Glas in der Tiffany-Technik. Mitpassenden Bildern und Texten runden wir die adventliche Einstimmungab.Filz-WerkstattSchafe für die KrippeSchafe gehören zur Krippe wie Ochs und Esel. Wir nehmen unsZeit und filzen Schafe für die eigene Krippe.TH30 Termin | FR, 30. November 2012, 9.00 – 17.00 UhrLeitung | Sr. Kerstin Rast, Sr. Gabrielle MeierKosten | Fr. 105.– inkl. MaterialAnmeldung | bis FR, 16. November 2012Keramik-Werkstatt für KinderSterne und KugelnKinder mögen das Arbeiten mit den Händen und helfen gernemit, die weihnächtliche Zeit in der Familie mitzugestalten. In derKeramik-Werkstatt entstehen Sterne und Kugeln in verschiedenenVariationen. Am letzten Kursnachmittag sind die Familienmitgliederauf 16.15 Uhr zu einer kleinen Feier eingeladen.TH31 Termine | SA, 1. Dezember, 9.00 – 11.15 Uhr,MI, 5. Dezember, 14.00 – 16.15 Uhr,MI, 12. Dezember 2012, 14.00 – 17.00 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel KünzliKosten | Fr. 75.– inkl. MaterialAnmeldung | bis SA, 24. November 2012Keramik-WerkstattEngelBei vielen Menschen haben Engel einen festen Platz. Sie begleitenund schützen uns. An zwei Nachmittagen formen wir einen odermehrere schlichte Ton-Engel, die uns ins neu begonnene Jahr begleiten.Der dritte Nachmittag ist für das Glasieren reserviert.TH32 Termine | DO, 10.,17. Januar, 14.00 – 17.00 Uhr,31. Januar 2013, 14.00 – 15.30 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel KünzliKosten | Fr. 110.– exkl. Material- und BrennkostenAnmeldung | bis DO, 3. Januar 201310TH26 Termin | SA, 24. November, 9.00 – 11.00 UhrTH27 Termin | DI, 27. November, 14.00 – 16.00 UhrTH28 Termin | MI, 28. November, 14.00 – 16.00 UhrTH29 Termin | FR, 30. November 2012, 9.00 – 11.00 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel KünzliKosten | Fr. 40.– inkl. MaterialAnmeldung | bis SA, 17. November 201211


Papier-WerkstattMarmorpapierSie stellen in der bereits vorbereiteten Papier-Werkstatt Buntpapierein der Marmortechnik her. Durch dieses faszinierende Verfahrenentstehen zauberhafte Farbmuster. Diese handgefärbtenPapiere lassen sich zu persönlichen Verpackungen verarbeitenund geben auch gebundenen Büchern und Heften eine persönlicheNote. Es stehen zwei Termine zur Wahl.TH33 Termin | MI, 23. Januar, 13.30 – 17.30 UhrTH34 Termin | FR, 25. Januar 2013, 13.30 – 17.30 UhrLeitung | Sr. Kerstin Rast, Sr. Gabrielle MeierKosten | Fr. 80.– inkl. MaterialAnmeldung | bis MI, 9. Januar 2013Filz-WerkstattEine Sitzmatte filzenLose Wollfasern filzen wir zu einer festen, dicken Filzfläche in derGrösse von 35 x 35 cm. Lassen Sie sich ein auf dieses spannendeErlebnis. Wir begleiten Sie beim Gestalten und Herstellen Ihrerpersönlichen Sitzmatte.TH35 Termin | MI, 22. Februar 2013, 9.00 – 17.00 UhrLeitung | Sr. Kerstin Rast, Sr. Gabrielle MeierKosten | Fr. 115.– inkl. MaterialAnmeldung | bis FR, 8. Februar 2013Keramik-Werkstatt für KinderDer bunte kleine freche ZwergIn die Welt von Fabeln und Märchen gehören Wichtel und Zwerge.Eine Geschichte begleitet uns beim Gestalten des eigenen originellenZwerges aus Ton. Für Kinder von sechs bis zehn Jahren.TH36 Termine | MI, 6., 13., 20. März 2013, 14.00 – 16.15 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel KünzliKosten | Fr. 75.– inkl. MaterialAnmeldung | bis MI, 27. Februar 2013TreffPunkt KulturMärlikafiWir lassen Ihre Kinder mittels Märchen, Bilderbuch oder Figurenspielin die Märchenwelt eintauchen.Sie begleiten Ihr Kind oder gönnen sich während dieser Zeit einenKaffee im Klosterkafi. Für Kinder ab 3 Jahren und ihre Begleitpersonen.Besammlung am Empfang der Klosterherberge.TK01 Termin | FR, 11. MaiTK02 Termin | FR, 15. JuniTK03 Termin | FR, 31. AugustTK04 Termin | FR, 21. SeptemberTK05 Termin | FR, 19. OktoberTK06 Termin | FR, 23. November 2012TK07 Termin | FR, 18. JanuarTK08 Termin | FR, 15. März 2013, jeweils 15.30 – ca. 16.15 UhrLeitung | Sr. Angela-Maria Jenny, Sr. Bettina ReinemannKosten | Fr. 5.– pro KindAnmeldung | neinWallfahrt nach AssisiAuf den Spuren von Franziskus und KlaraGemeinsam erleben, wo Franziskus und Klara von Assisi gelebthaben. Wie jedes Jahr fahren wir auch 2012 miteinander nachAssisi. Sie sind herzlich eingeladen mitzukommen. Wir besuchenjeden Tag einen franziskanischen Ort. Wir lassen uns ansprechenvon Ereignissen aus dem Leben dieser Heiligen und versuchenunser eigenes Leben im Geist von Klara und Franziskus zu verstehen.Tk09 Termin | SA, 1. bis FR, 7. September 2012Leitung | Sr. Renata Geiger, Sr. Karin ZurbriggenKosten | Fr. 1040.– für Reise und Halbpension,Zuschlag für Einzelzimmer Fr. 150.–Anmeldung | bis FR, 1. Juni 20121213


Hebräisch lernen – Herbräischkenntnisse vertiefenMöchten Sie die hebräische Sprache der Bibel lernen oder auffrischenund biblische Texte in ihrer ursprünglichen Kraft undSchönheit entdecken und verstehen?TK10 Termine | nach persönlicher AbspracheLeitung | Sr. Tamara SteinerKosten | Fr. 20.– pro 45 MinutenTreffPunkt LebenPILATES – für meine GesundheitDas ganzheitliche Trainingskonzept nach Joseph Pilates verbindetKraft-, Dehn-, Koordinations- und Entspannungsübungen. Esverbessert die Körperwahrnehmung, kräftigt die Körpermitte undstützt den Beckenboden. Es hilft Rückenschmerzen und Verspannungenvorbeugen.TL01 Termin | 25. April bis 27. JuniTL02 Termin | 22. August bis 31. Oktober 2012TL03 Termin | 9. Januar bis 20. März 2013,jeweils mittwochs, 10.00 – 11.00 UhrLeitung | Sr. Eliane BrühlmannKosten | Fr. 18.– pro StundeAnmeldung | jeweils eine Woche vor KurseinheitEhe auf gutem KursMehr denn je ersehnt der heutige Mensch von der Ehe Glück undpersönliche Verwirklichung. Oft werden diese Erwartungen enttäuscht.Der Kurs will vermitteln, wie Ehe in all ihren wechselndenLebensphasen besser gelebt und erlebt werden kann. Der Kommunikationkommt dabei eine Schlüsselfunktion zu. Junge undältere Ehepaare erhalten theoretische und praktische Impulse fürden gemeinsamen Weg.Sterben und Tod als positive LebenserfahrungIn diesem Kurs geht es um den Aufbau von Strategien zum Bestehenund Verarbeiten kritischer Lebenssituationen wie Krankheitund Tod. Es werden praktische Hilfestellungen zur Pflege und Begleitungkranker Menschen vermittelt. Psychologische und theologischeImpulse bieten Hilfen zur Überwindung der Angst vordem Tod, möchten die Hoffnung stärken und das Wissen über dieletzte Bestimmung des menschlichen Lebens vertiefen. Der Kursrichtet sich an Menschen, die kranke und sterbende Menschenpflegen und begleiten.TL05 Termin | SA, 5. MaiTL06 Termin | SA, 27. Oktober 2012, jeweils 8.45 – 17.15 UhrLeitung | Prof. Dr. Christiane Blank, Prof. Dr. Renold Blank,Sr. Anna Eschmann, Sr. Annja HenselerKosten | SpendeAnmeldung | bis SA, 28. April bzw. SA, 20. Oktober 2012«Trotzdem ja zum Leben sagen»«Werte können wir nicht lehren – Werte müssen wir leben. Undeinen Sinn können wir dem Leben des anderen nicht geben – waswir ihm geben, mit auf den Weg zu geben vermöchten, ist vielmehreinzig und allein ein Beispiel: Das Beispiel unseres ganzen Seins.»Viktor FranklImpulse zu einer sinnerfüllten Auseinandersetzung mit dem eigenenLebenTL07 Termin | DO, 6. SeptemberTL08 Termin | DO, 20. SeptemberTL09 Termin | DO, 8. NovemberTL10 Termin | DO, 29. November 2012, jeweils 18.45 – 20.00 UhrLeitung | Sr. Tamara SteinerKosten | Fr. 20.– pro AbendAnmeldung | jeweils eine Woche im VorausTL04 Termine | DI, 1., 8. Mai 2012, 19.30 – 21.30 UhrLeitung | Prof. Dr. Christiane BlankKosten | SpendeAnmeldung | bis SA, 21. April 20121415


Sinn – da, wo ich binEine mehrteilige Einführung in das Gedankengut der LogotherapieViktor Frankls (Begleitung auf dem Weg zum Sinn) für all jene, diein Beruf und im persönlichen Bereich den Menschen und demLeben auch in herausfordernden Situationen sinnvoll begegnenwollen.TL11 Termine | MI, 12., 26. September, 17. Oktober,7., 21. November 2012, jeweils 18.45 – 20.15 UhrLeitung | Sr. Tamara SteinerKosten | Fr. 40.– pro EinheitAnmeldung | bis MI, 5. September 2012«Es muss doch mehr als alles geben.» Dorothee SölleWie einen lebensförderlichen Umgang finden mit erlittenem Unrecht?Hilfestellungen und Impulse aus der Weisheitspsychologieund dem sinnzentrierten Ansatz Viktor Frankls.TL12 Termin | MO, 29. OktoberTL13 Termin | MO, 12. November 2012, jeweils 18.45 – 20.15 UhrLeitung | Sr. Tamara SteinerKosten | Fr. 30.– pro AbendAnmeldung | bis MO, 22. Oktober bzw. MO, 5. November 2012Der endliche Mensch konfrontiert mit dem UnendlichenWas tun in Situationen, die uns mit Fragen zurücklassen, die ohneAntwort bleiben? Spirituelle Wege im Umgang mit letzten Sinnfragen.TL14 Termin | MI, 14. November 2012, 14.30 – 16.30 UhrLeitung | Sr. Tamara SteinerKosten | Fr. 40.–Anmeldung | bis MO, 5. November 2012Mich wohl fühlen in meiner HautMit der Muskelentspannung nach E. Jacobson einen heilenden Umgangmit Stress und Angst finden und tiefes Gelöstsein erfahren.TL15 Termine | nach persönlicher AbspracheLeitung | Sr. Tamara SteinerKosten | Fr. 40.– pro StundeHerbergeZeitenAussteigen aus der Hektik des Alltags und einsteigen in den Herbergealltag– dies ermöglichen Ihnen die HerbergeZeiten.HerbergeFerienHerbergeAuszeitDie Möglichkeit für eine individuelle Ferien- oder Auszeit bestehtwährend des ganzen Jahres ausser unseren Betriebsferien sowiein der Zeit vom 27. Dezember bis 1. Januar 2013. Zum Ausruhenund Auftanken trägt die einzigartige Lage am Baldeggersee undder wohltuende Rhythmus des klösterlichen Alltags bei. Sie wählenaus den vielfältigen Angeboten der Klosterherberge und gestaltendiese Tage selber. Wir bieten Ihnen Herberge in Zimmernmit D / WC und Blick in die Berge oder in einfachen Zimmern mitfliessend Wasser – dafür mit Charme und Blick auf den See. Siewählen Voll- oder Halbpension.Für die Gestaltung einer längeren Auszeit bietet sich unser Gästehausan. Hier stehen Einzelzimmer mit WC / Dusche zur Verfügungund es besteht die Möglichkeit zur Benützung der Gemeinschaftsküche.UnterwegsEine AusZeit, um den Alltag zu entschleunigen, zur Ruhe zu kommenund neue Kraft zu finden. Die Natur, der geweitete Blick, dieImpulse und die gemeinsame Wallfahrt helfen dabei.HZ01 Termin | MI, 2. Mai, 16.00 Uhr bis FR, 4. Mai 2012, 14.00 UhrHZ02 Termin | MO, 27. August, 16.00 Uhr bisMI, 29. August 2012, 14.00 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel Künzli, Sr. Samuelle KäppeliKosten | SpendePension | gemäss Preisangaben der KlosterherbergeAnmeldung | bis MO, 23. April bzw. SA, 18. August 20121617


«Experiment» Herbstferien in der KlosterherbergeBeten und arbeiten, aber nicht nur ! Vielmehr: entdecken, spielen,wandern, diskutieren, lachen, tanzen, singen, grillieren …HZ03 Termin | MO, 10. September, 17.00 Uhr bisFR, 15. September 2012, 14.00 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel Künzli, Sr. Samuelle KäppeliKosten | Pauschal Fr. 510.– bis Fr. 588.– je nach ZimmerwahlAnmeldung | bis SA, 1. September 2012Einfach lebenApfel, Brot und Wasser … so ganz einfach lassen wir uns auf diegemeinsamen Stunden ein und suchen im Wort der Bibel, in derStille, im Gebet und im Gespräch, was unser Leben wirklich nährt.HZ04 Termin | MO, 22. Oktober, 16.00 Uhr bisMI, 24. Oktober 2012, 14.00 UhrHZ05 Termin | FR, 22. Februar, 16.00 Uhr bisSO, 24. Februar 2013, 14.00 UhrLeitung | Sr. Katja Müller, Sr. Rahel Künzli, Sr. Samuelle KäppeliKosten | SpendePension | gemäss Preisangaben der KlosterherbergeAnmeldung | bis FR, 12. Oktober 2012 bzw. DI, 12. Februar 2013HerbergeTagDieser ist für Menschen, die sich nur eine kurze Auszeit von einemTag gönnen können oder sich von Zeit zu Zeit einen solchen Tagzur Entschleunigung einplanen möchten. Ein thematischer Impulsbegleitet jeden HerbergeTag. Es ist möglich, den HerbergeTag individuellum ein paar Tage zu verlängern.Neues wagenWir alle kennen Grenzerfahrung, Enttäuschung und Müdigkeit. Wirsuchen nach Sinn und Perspektive. Unterwegs am Baldeggerseeund beim Verweilen am Feuer lassen wir uns von einer biblischenGeschichte inspirieren.HZ06 Termin | SA, 23. Juni 2012, 10.00 – 16.00 UhrLeitung | Sr. Samuelle KäppeliKosten | Spende / Verpflegung Fr. 20.–Anmeldung | bis MI, 13. Juni 2012Krisen bewältigenDie Geschichte vom Propheten Elija gibt uns praktische Hinweiseim Umgang mit belastenden Lebenssituationen. In der Meditation,im stillen Unterwegssein im Luzerner Seetal und im gemeinsamenGespräch entdecken wir, was uns aufatmen lässt. Ein Wandertagmit Bibel, Brot und Wasser, der beim gemütlichen Zusammenseinim Klosterkafi ausklingt.HZ07 Termin | SA, 8. September 2012, 10.00 – 16.00 UhrLeitung | Sr. Samuelle KäppeliKosten | Spende / Verpflegung Fr. 20.–Anmeldung | bis MI, 29. August 2012Kraft spürenPilatesübungen, Bibelgespräch und Meditation führen zur eigenenMitte. Aus dieser Kraft können wir mit neuem Mut unseren Wegweiter gehen.HZ08 Termin | SA, 19. Januar 2013, 10.00 – 16.00 UhrLeitung | Sr. Eliane Brühlmann, Sr. Samuelle KäppeliKosten | Spende / Verpflegung im KlosterkafiAnmeldung | bis MI, 9. Januar 20131819


HerbergeFesteSie sind eingeladen, die Festtage von Weihnachten und Osternmit uns zusammen in Baldegg zu feiern. Die liturgischen Angebotesind mehr als nur ein festlicher Rahmen. In Gemeinschaft erlebt,werden sie zu stärkenden und nachhaltigen Erfahrungen.Der Pauschalpreis für «HerbergeFeste» umfasst die Begleitungdurch die Festtage inklusiv Vollpension, die abhängig ist von derZimmerwahl.OsternHZ09 Termin | DO, 5. April, 15.00 Uhr bis MO, 9. April 2012, 14.00 UhrKosten | Fr. 450.– bis Fr. 534.–Anmeldung | bis MI, 28. März 2012WeihnachtenHZ10 Termin | MO, 24. Dezember, 11.30 Uhr bisMI, 26. Dezember 2012, 14.00 UhrKosten | Fr. 320.– bis Fr. 364.–Anmeldung | bis SA, 15. Dezember 2012HalteStelleSie planen einen besonderen Tag für Familie und Freunde, fürMitarbeitende einer Institution oder Firma, für Pfarreiangehörigeoder für Firmlinge. Wir möchten, dass Ihr Halt in der Klosterherbergeunvergesslich bleibt und Sie gerne wiederkommen.Gute GründeEs gibt viele gute Gründe, in der Klosterherberge einen Zwischenhaltzu machen.– Sie feiern bei uns ein Fest: den Geburtstag, die Goldene Hochzeit,das Tauf- oder Kommunionessen.– Sie planen mit Ihrer Pfarrei- oder Firmgruppe einen Besinnungstag.– Sie ziehen sich mit Ihrem Team für ein Strategieseminar, eineArbeitstagung oder ein Klausurwochenende zurück.– Sie geniessen nach einer Wanderung mit Ihrer Gruppe einenZobighalt.– Sie treffen sich mit Ihren ehemaligen Klassenkolleginnen zu einerBegegnung.– Sie interessieren sich für eine Führung von Klosterherberge undKloster.– Sie wünschen sich für Ihre Gruppe einen besinnlichen Zwischenhaltmit Begehung der Lebenstreppe, einer Meditationoder einem Gottesdienst.Gerne helfen wir Ihnen, eine «HalteStelle» nach Ihren Wünschenzu gestalten.Gute RahmenbedingungenVieles passt bei uns zusammen:– Unsere Klosterherberge verfügt über eine grosszügige Tagungsstruktur.– Im Klosterkafi bieten wir Ihnen eine preiswerte und gute Verpflegung.– Die Klosterherberge befindet sich direkt neben der SBB-Haltestelle«Baldegg Kloster».– Das Naherholungsgebiet rund um den Baldeggersee lädt zumEntdecken der Natur ein.2021


KlosterDas Kloster, das Mutterhaus der Baldegger Schwestern, liegt inunmittelbarer Nähe zur Klosterherberge. Gäste von nah und fernsind herzlich eingeladen zu Gebetszeiten und Feiern der Gemeinschaftin der Kapelle des Klosters.KlosterkafiIn unserem Klosterkafi treffen sich Menschen aus unterschiedlichenLebenswelten. Sie finden bei uns eine einfache, unkomplizierteGastlichkeit. Auch die Kleinen fühlen sich im Kinderkafiwohl. An sonnigen Tagen ist unsere Gartenterrasse ein Anziehungspunktmit viel Ruhe, Grün und Aussicht auf Berge und See.Vesper – Abendgebet mit PsalmenMO – FR, jeweils 18.10 Uhr, SA / SO, 18.00 UhrTaizé Nachtgebetjeden 22. des Monats, 20.00 – 20.45 Uhr, ausser JuliUnter der Rubrik «Glauben» finden Sie weitere Angebotezu «Taizé Nachtgebet plus».Eucharistische Anbetungjeden Freitag von 7.30 – 18.00 UhrEinstimmung in das PfingstfestSA, 26. Mai 2012, 19.30 UhrFronleichnamDO, 7. Juni 2012, 10.00 UhrFestgottesdienst und Prozession unter Mitwirkung derMusikgesellschaft BaldeggTransitusfeierMI, 3. Oktober 2012, 19.45 UhrErinnerungsfeier an das Sterben des Hl. Franziskus am3. Oktober 1226.Einstimmung in den AdventSA, 1. Dezember 2012, 19.30 UhrÖffnungszeitenDas Klosterkafi ist – ausser Montag – jeden Tag offen. Wir bedienenSie gerne zu folgenden ZeitenSonntag11.00 – 17.00 UhrDienstag bis Samstag 10.00 – 17.00 UhrDas Klosterkafi bleibt für auswärtige Gäste geschlossen:– an kirchlichen Festtagen, die die Schwestern mit Gästen derKlosterherberge verbringen– während der Betriebsferien vgl. Informationen Seite 29– kurzfristig bei grösseren AnlässenSpeis und TrankUnsere Gäste können das preiswerte Tagesmenü bestellen oderaus der «Kleinen Speisekarte» die Mahlzeit individuell wählen.Spezielle Wünsche berücksichtigen wir gerne auf Vorbestellung.Für Feste, Feiern und Gruppenanlässe halten wir für Sie eine «BesondereSpeisekarte» bereit. Entsprechende Informationen findenSie unter www.klosterherberge.chReservationenFalls Sie mit einer Gruppe in unserem Klosterkafi einkehrenmöchten, empfehlen wir Ihnen, eine Reservation und Vorbestellungvorzunehmen.IkonensegnungSA, 8. Dezember 2012, 18.00 UhrLichtfeier zum JahreswechselMO, 31. Dezember 2012, 20.00 Uhr2223


KlosterladenUnser Klosterladen wird Sie überraschen. Er bietet nur wenigeProdukte an, dafür aber viel Zeit. Zeit schenken ist ein nachhaltiges«LebensMittel». Darum sind wir gerne für Sie und Ihre Anliegenda.SeelsorgeAuch die Seele braucht ab und zu eine Rast.ProdukteIn unserem Klosterladen finden Sie Lebensmittel für den Leib undLebensMittel für die Seele. Beide sind wichtig für ein gelingendesLeben. Das Sortiment aus unserem Kloster Baldegg stammt ausden Handwerkstätten der Klosterherberge, dem Kräutergartenund der Klosterküche. Auch Bio-Produkte von unserem Klosterhofin Baldegg können Sie hier kaufen.Unser Klosterladen lenkt den Blick auch auf andere Klöster in derSchweiz. Der Verkauf ihrer Produkte trägt zum Lebensunterhaltdieser Klöster bei.ÖffnungszeitenDer Klosterladen ist geöffnetDienstag bis Samstag 14.00 – 17.00 UhrGeistliche Begleitung und priesterlicheSeelsorgegesprächeIch wünsche mir ein sinnerfülltes und geglücktes Dasein. Ich habeFragen an mein Leben und meinen Glauben. Ich blicke auf meineGaben, Kräfte und Grenzen, um mich immer besser verstehen,annehmen und lieben zu lernen. Ich werde mit meinen Erfahrungenund meinem Erleben ernst genommen und auf meinem persönlichenWeg unterstützt.Kontakt | Sr. Renata Geiger / sr.renata@klosterbaldegg.chSr. Samuelle Käppeli / sr.samuelle@klosterbaldegg.chSr. Katja Müller / sr.katja@klosterbaldegg.chBr. Bernardin Heimgartner / bernardin.heimgartner.ch@kapuziner.orgKosten | Spende2425


Praxis für Logotherapie undExistenzanalyseDem Sinn auf der Spur.Praxis für die FüsseDen Füssen Gutes tun, heisst dem Menschen Gutes tun.Das Angebot der Praxis für Logotherapie und Existenzanalyse umfasst:– Logotherapie und Existenzanalyse– Beratung und Begleitung auf dem Weg zu einem sinnerfülltenLeben– Logotherapeutische Biographie-Arbeit– Tiefenentspannung nach E. Jacobson– EPL-Kommunikationstraining– Vorträge, Seminare und Kurse zu verschiedenen Themen– Supervision in den Themenbereichen von Logotherapie undExistenzanalyseDie Fussreflexzonentherapie ist eine ganzheitliche Therapie fürKörper, Geist und Seele. Sie fördert die Eigenheilkräfte. Die Therapiehilft bei Rückenbeschwerden, Verspannungen, Verdauungsproblemen,Kopfschmerzen, psychischen Störungen usw. Gerneberate ich Sie.Kontakt | Sr. Theresia Dörig / sr.theresia@klosterbaldegg.ch041 914 18 60 oder 041 914 18 50Kontakt | Sr. Dr. Tamara Steiner / sr.tamara@klosterbaldegg.ch041 914 18 21 oder 077 409 60 112627


KlosterBaldeggKlosterherbergeAlte Klosterstrasse 1CH-6283 BaldeggTel +41 (0)41 914 18 50www.klosterherberge.chinfo@klosterherberge.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine