Download der Broschüre

koi.shop.trier.de

Download der Broschüre

JBLProfessionelleWasseranalyse mit JBLInformationen im Internet unter www.JBL.de1.Messung2.Messung3.Messung4.Messung 5.Messung 6.Messung 7.Messung 8.Messung 9.Messung 10.Messung 11.Messung 12.Messung 13.Messung 14.MessungDatum, ZeitSollSüßwasserSollMeerwasserSollTeichOrt / Aquarium / LeitungTemperatur (°C)24 - 2824 - 284 - 25Basismessungimmer durchführenKH Karbonathärte (°dKH)pH SäuregehaltGH Gesamthärte (°dGH)5 - 126,5 - 7,58 - 207 - 107,9 - 8,5-5 - 127,0 - 8,08 - 20NH 4 Ammonium (mg/l)< 0,25< 0,25< 0,1Optionale Messungen bei ProblemenAlgen- u. PflanzenwuchsFischsterbenNO 2 Nitrit (mg/l)Cu Kupfer (mg/l)O 2 Sauerstoff (mg/l)Leitfähigkeit (µS/cm)NO 3 Nitrat (mg/l)PO 4 Phosphat (mg/l)Fe Eisen (mg/l)CO 2 Kohlendioxid (mg/l)< 0,10 - 0,3*5 - 8250 - 800µS< 50< 1,00,05 - 0,215 - 6000 - 0,3*5 - 849 - 52mS0 -20< 0,10,002 - 0,050,4 - 2,5< 0,0505 - 10250 - 800µS0 - 10< 0,10,05 - 0,110 - 20Nur beiMeerwasserCa Calcium (mg/l)Mg Magnesium (mg/l)* Nur bei Oodinium Bekämpfung--400 - 4401200- 1600-JBL Test-Sets sindExpeditions erprobtHinweis zu CO2Messen Sie zunächst Karbonathärteund pH-Wert. In der nebenstehendenTabelle suchen Sie dann die Zeile bzw.Spalte mit dem gemessenen Karbonathärte-bzw. pH-Wert. Am Schnittpunktder entsprechenden Zeile und Spaltefinden Sie den Wert für den darausresultierenden CO2-Gehalt. Der Bereichmit ausreichendem CO2-Gehalt füroptimalen Pflanzenwuchs und pH-Wertohne nachteiligen Einfluß auf die Fischeist farblich besonders gekennzeichnet.pH 8,0pH 7,8pH 7,6pH 7,4pH 7,2pH 7,0pH 6,8pH 6,6pH 6,4Empfohlener BereichKarbonathärte und Kohlendioxidmg CO2 bei Karbonathärte (°d)KH2 KH4 KH6 KH8 KH10 KH12112358132032234610162540642461015243860953581320325180461016254063100581219304876KH14691422355689KH1661016254064101Wasseranalyse_D_neu korr.indd 127.05.2003, 00:13


JBLTemperaturWerte erhöhen - Ihr Messwert lag unter dem empfohlenen Sollwert Werte verringern - Ihr Messwert lag über dem empfohlenen SollwertParameter Süsswasser MeerwasserGartenteichSüsswasserRegelheizer JBL ProTemp.Regelheizer JBL ProTemp.Teichheizer.Kühlaggregate, Ventilator, Wasseroberflächenbewegung.MeerwasserKühlaggregate, Ventilator, Wasseroberflächenbewegung.GartenteichSchwimmpflanzen, Wasseroberflächenbewegungverstärken.KH KarbonathärteJBL AquaDur plusMalawi-/Tanganjika See: JBLAquaDur Malawi/Tanganjika.JBL CalciuMarin, Kalkreaktor.JBL Alkalon Combi.Schrittweise Zugabe von JBLAquacid, Mischung mit Umkehrosmose-oder entionisiertem Wasser.Wasserwechsel, jedoch seltennotwendig.Schrittweise Zugabe von JBLAcilon, Mischung mit gereinigtemRegenwasser.pH SäuregehaltJBL Aquakal, starke Wasseroberflächenbewegung,wenigerCO 2 -Zufuhr.JBL Aquakal, jedoch meist nurKH Erhöhung mit JBL CalciuMarinnötig!Selten nötig. Meist nur pH-Stabilisierungmit JBL Alkalon Combinotwendig!Schrittweise Zugabe von JBLAquacid, CO 2 -Zugabe, Filterungüber Torfgranulat (JBL Tormec).CO 2 -Zugabe und Einhaltung einerKH von 7-10° dKH!Schrittweise Zugabe von JBLAcilon. JBL HumoPond Activ.GH GesamthärteJBL AquaDur plus, JBL Magnesiu-Marin.Unnötig.JBL Alkalon CombiMischen mit Umkehrosmose- oderentionisiertem Wasser.Unnötig.Mischen mit gereinigtem Regenwasser.NH 4 AmmoniumUnnötig. In reinen Pflanzenaquarienmit handelsüblichem Zimmerblumendünger.Nicht sinnvoll.Nicht nötig.JBL AmmoEX. Sofortmassnahmebei Ammoniakvergiftung: pH-Wertauf 6,5 senken. Biologische Filteraktivitätsteigern. Filterbakterien(JBL FilterStart / Denitrol).Drastischer Wasserwechsel undpH-Reduzierung auf 7, Eiweißabschäumer,Filterbakterien (JBLFilterStart / Denitrol).JBL Bactolon zugeben.NO 2 NitritNicht sinnvoll, da Nitrit ein Giftstoffist!Nicht sinnvoll, da Nitrit ein Giftstoffist!Nicht nötig.Wasserwechsel, JBL ClearMecplus, Biologische Filteraktivität steigern.Filterbakterien (JBL FilterStart/ Denitrol).Wasserwechsel, Filteraktivitätsteigern, Filterbakterien zugeben(JBL FilterStart / Denitrol). Eiweißabschäumer.JBL Bactolon zugeben.Cu KupferJBL Oodinol, jedoch nur zur Krankheitsbekämpfung!JBL Oodinol, jedoch nur zur Krankheitsbekämpfung.Nicht sinnvoll, da Mikroorganismenund Wirbellose geschädigt werden.Wasserwechsel, WasseraufbereiterJBL Biotopol.Wasserwechsel. Eine restloseKupferentfernung ist aus demMeerwasseraquarium praktischnicht mehr möglich!JBL Aqualon, Wasserwechsel.O 2 SauerstoffDurchlüftung, Pflanzen, Oxidatoren,Filtersprührohre, Wasseroberflächenbewegung,OxyTabs.Durchlüftung, Eiweißabschäumer,O 2 - Reaktor, Wasseroberflächenbewegung,Filtersprührohre, Makroalgen.Durchlüftung, JBL Oxylon,Oxidatoren. Wasseroberflächenbewegungverstärken.Unnötig, da es nie zuviel Sauerstoffgeben kann!Unnötig, da es nie zuviel Sauerstoffgeben kann!Unnötig, da es nie zuviel Sauerstoffgeben kann!LeitfähigkeitJBL AquaDur plus, JBL AquaDurMalawi/Tanganjika.Meersalzzugabe.JBL Alkalon Combi.Mischen mit Umkehrosmose- bzw.entionisiertem Wasser.Zugabe von Osmose- oder entionisiertemWasser.Zugabe von gereinigtem! Regenwasser.NO 3 NitratUnnötig. In reinen Pflanzenaquarienmit handelsüblichem Zimmerblumendünger.Normalerweise nicht sinnvoll. Ggf.durch Reduktion der Abschäumerleistungregulieren.Nicht erforderlich.Wasserwechsel, JBL Nitrat-EX, JBLBioNitrat EX, JBL ClearMec plus.JBL BioNitrat EX mit nachgeschalteterAktivkohle, Makroalgen-Kulturen. Eiweißabschäumer.JBL PondPurKoi, JBL PondClear.PO 4 PhosphatUnnötig. In reinen Pflanzenaquarienmit handelsüblichem Zimmerblumendünger.Nicht sinnvoll.Nicht sinnvoll.JBL PhosEX, JBL ClearMec plus,JBL BioNitrat EX, schnellwachsendePflanzen, Wasserwechsel.JBL PhosEX, Wasserwechsel, Makroalgen-Kulturen,JBL BioNitrat EXmit nachgeschalteter Aktivkohle.JBL Pond Pur Koi, JBL ClearMecplus, schnellwachsende Pflanzen,Wasserwechsel.Fe EisenJBL Ferropol oder JBL Ferrotabs.JBL TraceMarin 3.JBL Ferolon.Wasserwechsel, JBL Biotopol.Wasserwechsel, JBL BioMarol.Wasserwechsel, JBL Aqualon.CO 2 KohlendioxidJBL Proflora CO 2 -Düngesystem,geringere Wasseroberflächenbewegung.JBL Proflora CO 2 Anlage mitpH-Control Gerät.Geringere Wasseroberflächenbewegung.Belüftung, Wasseroberflächenbewegungverstärken.Belüftung, Wasseroberflächenbewegungverstärken.Belüftung, Wasseroberflächenbewegungverstärken.Ca CalciumMeist ist genügend Ca in Form vonGH vorhanden. Ansonsten wie GHErhöhung verfahren.JBL CalciuMarin, Calciumreaktor,Kalkwasser.Meist ist genügend Ca in Form vonGH vorhanden. Ansonsten wie GHErhöhung verfahren.Nicht erforderlich.Wasserwechsel.Nicht erforderlich.Mg MagnesiumMeist ist genügend Mg in Form vonGH vorhanden. Ansonsten wie GHErhöhung verfahren.JBL MagnesiuMarinMeist ist genügend Mg in Form vonGH vorhanden. Ansonsten wie GHErhöhung verfahren.Nicht erforderlich.Wasserwechsel.Nicht erforderlich.Wasseranalyse_D_neu korr.indd 227.05.2003, 00:13

Ähnliche Magazine