Aufrufe
vor 5 Jahren

Mann oh Mann! - Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit

Mann oh Mann! - Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit

Gesunder Lifestyle – Mehr als nur eine Mode-Erscheinung Nicht nur bei Frauen, auch beim starken (?) Geschlecht zeichnet sich der Trend ab, mehr Wert auf einen gesunden Lebensstil zu legen. Es hat sich herumgesprochen, dass eine optimale Leistung im Beruf und sexuell (über diese Faktoren identifizieren sich Männer meist) auch etwas mit einem gesunden Lebensstil zu tun hat. Wer seinen Lifestyle verändert, erbringt bessere Leistungen. Schlusskatastrophe Herzinfarkt Gerade gesunde Gefäße sind wichtig. Die typische Managerkrankheit „Herzinfarkt“ ist die Schlusskatastrophe einer langfristigen Verkalkung (Arteriosklerose) der Herzkranzgefäße. Spätestens dann sollte man kürzer treten. Und eine nachlassende sexuelle Leistungsfähigkeit (Impotenz) kündigt dieses Ereignis meist schon Jahre vorher an, weil die Ursache eine Verkalkung der feinen Penisgefäße sein kann. 6 www.mann-und-gesundheit.com Nicht beeinflussen kann man die Risikofaktoren wie Genetik, Geschlecht und Alter. Dennoch kann der Einzelne einiges tun.Das Rauchen aufgeben und regelmäßig körperlich aktiv sein sind die Foto: Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement.. beiden wichtigsten Empfehlungen. Rund 27 Millionen Bundesbürger sind in Turn- und Sportvereinen organisiert, weitere sieben Millionen trainieren in Fitness-Studios. Trotzdem ist Bewegungsmangel ein Thema. Erstmals hat die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit in Kooperation mit der Zeitschrift BUNTE im vergangenen Jahr einen Gesundheitsmann wählen lassen, um das Bewusstsein für das Thema Männergesundheit in der Bevölkerung zu stärken. Philipp Lahm wurde von vielen Tausend Menschen zum Gesundheitsmann 2010 gewählt. Denn nur wenige (13 Prozent) trainieren regelmäßig. Sinnvoll ist Bewegung an vier bis fünf Tagen pro Woche über mindestens 30 Minuten. Das hört sich viel an, ist aber machbar. Denn jede Aktivität zählt: Treppensteigen, flottes Gehen, Einkaufstaschen tragen und natürlich das Training im Sportverein oder Fitness-Center. Wenn man überlegt, wie viel Zeit man(n) für Tätigkeiten wie Fernsehen oder andere Inaktivität aufbringt, dürfte die Überlegung, wo man die Zeit einsparen muss, um sich mehr zu bewegen, nicht schwer fallen. Auch kleine Aktivitäten machen fitter Es zählt jeder Schritt, jede Minute körperliche Aktivität als Schutzfaktor vor Herz- und Gefäßerkrankungen. Niemand verlangt, dass der Fernsehsportler zum Marathon-Mann wird. Die DGMG setzt die erfolgreiche Aktion in diesem Jahr fort. Wir suchen attraktive und prominente Männer: Sie ernähren sich gesund, halten sich fit, gehen zum Checkup – und engagieren sich für hilfsbedürftige Menschen. Kandidaten gesucht Oder aber unsere Kandidaten haben ihren einst weniger gesunden Lebensstil geändert. Autor: Prof. Dr. Torsten Albers Wichtig ist die Regelmäßigkeit. Bewegung ist wie ein Medikament, das nur solange wirkt, wie es auch verabreicht wird. Mehr Energie durch richtige Ernährung Wer dann noch versucht, täglich nur noch energiefreie Getränke (Wasser, Früchte- und Kräutertees, Light-Getränke) zu trinken und mehrere Portionen – eine Portion entspricht einer Handvoll – frisches Obst und Gemüse zu verzehren, wird nicht nur mit einer ausgeglicheneren Leistungsfähigkeit durch einen konstanteren Blutzuckerspiegel, sondern auch durch eine leichte Gewichtsreduktion belohnt. Spätestens dann hat man so viele Risikofaktoren für Arteriosklerose günstig beeinflusst, dass gesunder Lifestyle mehr als nur das Hinterher-Hecheln einer Modeerscheinung ist. Wer wird Gesundheitsmann 2011? Welcher prominente Mann aus dem öffentlichen Leben hat in Ihren Augen das Zeug zum Gesundheitsmann? Wen schlagen Sie als Kandidaten vor? Schreiben Sie uns Ihre Favoriten unter folgender E-Mail-Adresse: mail@mann-und-gesundheit.com

Neues aus der Industrie Bayer Vital UroVision Wenn die „Männerdrüse“ Probleme bereitet Bei jedem zweiten Mann kommt es ab dem 50. Lebensjahr zu einer gutartigen Vergrößerung der Prostata (benigne Prostata-Hyperplasie, BPH). Sie ist die häufigste urologische Erkrankung des Mannes. Obwohl diese Erkrankung viele Männer irgendwann einmal betrifft, ist das Thema immer noch ein Tabu. Coloplast Sexualität wieder problemlos erleben Die erektile Dysfunktion (Impotenz) ist die Unfähigkeit, eine Erektion zu erreichen oder beizubehalten, die für einen befriedigendenGeschlechtsverkehr erforderlich ist. Schmelztablette gegen Potenz- probleme Bequem und diskret will „Mann“ Potenzprobleme behandeln. Genau das verspricht eine von Bayer neu entwickelte Schmelztablette mit dem Wirkstoff Vardenafil. Sie löst sich ohne Flüssigkeitszufuhr auf der Zunge schnell auf und vereinfacht so die verträgliche und effektive Therapie mit Potenzmitteln nach ärztlichem Rezept. Dabei kann sie bei frühzeitiger Behandlung fast immer vollständig geheilt werden. Angst vor dem Alter und vor Impotenz führen aber dazu, dass die Beschwerden verharmlost und verschwiegen werden. Wenn Medikamente die Beschwerden nicht mehr lindern können, bleibt nur noch der chirurgische Eingriff. Eine Alternative ist die transurethraleMikrowellentherapie (TUMT). Eine Sonde in der Harnröhre gibt Mikrowellen ab, die die Prostata erhitzen. Die Zellen Für viele betroffene Männer ist dies oft ein peinliches Tabuthema, worüber nicht selten selbst mit der Partnerin nicht gesprochen wird. Man(n) fühlt sich nicht mehr männlich und das kann das gesamte Selbstbewusstsein beeinträchtigen. Urologen und Andrologen bieten betroffenen Männern heute ein recht breites Spektrum an Eine dezente Verpackung im Scheckkartenformat und ein angenehmer Minzgeschmack tragen laut Bayer mit dazu bei.Der Zukunftsforscher Professor Peter Wippermann, Trendbüro Hamburg, dazu: „In der alternden Gesellschaft von morgen bekommt Sex einen immer höheren Stellenwert. Er gilt als Symbol für Jugendlichkeit und Attraktivität. Sexualität ist die Benchmark auf den Märkten des Lebens.“ Sex diene als Rückversicherung des eigenen gesellschaftlichen Stellenwertes. des wuchernden Gewebes werden zerstört und abgebaut. Der Vorteil dieser Methode liegt darin, dass der Patient keine Narkose benötigt und wenige Stunden später wieder nach Hause gehen kann. Allerdings muss der Urin für mindestens zwei Wochen mit einem Katheter abgeleitet werden. Der Urologe entscheidet, welcher Patient für diese schonende ambulante Behandlungsmöglichkeiten an. Bei allem Fortschritt in der medikamentösen Therapie kann einigen wenigen Betroffenen mit Pharmaka nicht geholfen werden. Am Ende der Behandlungskette, wenn keine der vorher beschriebenen Therapien zum Erfolg geführt haben, steht die Implantation von künstlichen Schwellkörpern. Die Therapie von Potenz- störungen (medizinisch: erektile Dysfunktion, ED) sei jedoch noch immer mit Scham und Vorbehalten behaftet. Ebenfalls neu ist www.lovegent.de, ein Online-Magazin, auf dem sich Männer der „Generation Gentleman“ im Lifestyle- Ambiente über neue Trends informieren können – aus den Themenbereichen Liebesleben und Männergesundheit. Foto: UroVision GmbH Behandlung geeignet ist. Weitere Informationen unter: www.urovision.de unter der Rubrik ProstaLund. Diese Implantate sind mittlerweile sehr weit entwickelt. Von außen ist kaum zu erkennen, dass sich im Inneren des Penis ein hydraulisches System befindet, das die natürliche Erektion imitiert. Mehr unter www.coloplast. de/Urologie. Mehr unter www.coloplast.de/Urologie. www.mann-und-gesundheit.com 7

Ausgabe 6 - Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit
Untitled - Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit
Referat für Sport und Gesundheit - ÖH Klagenfurt - Universität ...
Ein Mann und sein Hund - Deutscher Alpenverein
Deutscher Kinderschutzbund - Deutsche Gesellschaft für ...
Leben & Gesundheit - GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit ...
KARIN LUGINGER — Maenner fallen nicht vom ... - Deutscher Klub
Endokrinologie Informationen - Deutsche Gesellschaft für ...
Flyer - Deutsches Institut für Jugend und Gesellschaft | DIJG
Gesellschaft Politik Gesundheit
Patienteninformation - GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit ...
Gesundheit - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Werde Mitglied! - Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Siegerland ...
Dysarthrie/Dysarthrophonie - Deutsche Gesellschaft für ...
Klinikflyer - GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH
Gesundheit - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Endokrinologie Informationen - Deutsche Gesellschaft für ...
Der DED in Afghanistan - Deutsche Gesellschaft für Internationale ...
Förderung des Spracherwerbs - Deutsche Gesellschaft für ...
Vollständige Textversion - Deutsche Gesellschaft für die Vereinten ...
Qualitätsbericht 2008 - GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit ...
Jahresrückblick 2009 - GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit ...
Ausgabe 3/2009 - Deutsche Olympische Gesellschaft
Leben & Gesundheit - GLG mbH - Gesellschaft für Leben und ...
Gesundheit - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Gesundheit - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Kommunikation - Deutsche Gesellschaft für Internationale ...