Lingener Bürgerschützen 1838 e.V. - Lingener Bürgerschützenverein

lbsv.de

Lingener Bürgerschützen 1838 e.V. - Lingener Bürgerschützenverein

Lingener Bürgerschützen 1838 e.V.Protokoll der Vorstandsitzung vom 03.12.2001 um 20.00 Uhr auf der WilhelmshöheAnwesend: König Heinz Gehring Peter KaßKlaus Rosemann Rudolf KruseHans-Jürgen Schwall F.W. GelshornWilly BüringBurkhard Kirchhoff (20.10h)Adrian Fastabend Robert BlankePeter Kaß eröffnet die Versammlung um 20.05 Uhr verbunden mit einem Gruß andie Königin und Biesterfelderin mit einem dreifachen Horridoh!In seiner Kritik am Winterball befand der König den Festablauf insgesamt fürgelungen. Der Thronkellner hat seine Sache wie gewohnt hervorragend gelöst.Ihm wurde jedoch zugetragen, dass die Musik nicht an die der vergangenenWinterbälle anknüpfen konnte.Die Fotos von Karl Hartdegen sind insgesamt zu dunkel. Heinrich Kampmann hatKarl Hartdegen gebeten sie noch ein wenig aufzuhellen. Für die Kivelingszeitungsind sie auf keinen Fall zu verwenden, so dass hierfür noch ein neuer Fototerminanberaumt werden muss.Es ist festzustellen, dass der Wunsch, auch einige qualitativ gute Speisen zumWinterball anzubieten, vom Festwirt nicht gelöst werden konnte, da er dasRestaurant als Garderobe nutzen musste. Auch geladene Gäste des Königpaareshaben diesen Service vermisst.Rudolf konnte berichten, dass er für den Winterball 2002 mit der „Stefan SünderBand“ eine attraktive Band engagieren konnte. Grundsätzlich gibt es das Problem,dass der Winterball mit den bundesweiten Karnevalfesten kollidiert.Statt der entfallenen Einladungskarte soll für die Sektionslosen Vereinmitglieder einEinladungsschreiben zum Winterball versandt werden.Die Platzeinteilung war insgesamt in Ordnung. Intern gab es ein kleines Problem,das unmittelbar vor dem Ball gelöst werden konnte. Die Kapitäne kommen nichtumhin, nachmittags vor dem Ball die Bestuhlung noch einmal abzunehmen.Friedrich Wilhelm beanstandet, dass die Polonaise zu lachs abgelaufen sei. EinigeOffiziere sind ohne Stürmer erschienen, der Taktschritt wurde vor allem von denhinteren Paaren nicht mehr eingehalten. Insgesamt muss die Polonaise wiederwürdevoller gestaltet werden. Hierzu soll auf der nächsten Offiziersversammlung vordem Ball an alle Offiziere appelliert werden.Der König regt an, ob es nicht möglich ist, als König zum Winterball im schwarzenSmoking zu erscheinen, da er als einziger eine Schützenjacke auf dem Ball trägt.Dementsprechend stellt Peter folgenden Antrag zur Kleiderderordnung zumWinterball:


“Es ist dem König künftig freigestellt zum Winterball in einem schwarzenAnzug, Smoking oder Schützenjacke zu erscheinen.“Der Antrag wurde mit 8 Ja-Stimmen, 1 Nein-Stimme und 1 Enthaltung angenommen.Für den König soll eine Checkliste für die gesamte Regentschaft erstellt werden.Peter wird diesbezüglich mit Klaus Langer und Georg Rümpker einen Terminvereinbaren, die sich bereit erklärt haben, an der Erstellung der Checklistemitzuwirken.Um den Festablauf 2003 mit den Offizieren erörtern und die Vorschläge aus denSektionen mit den Offizieren diskutieren und berücksichtigen zu können, wird für den15.02.2002 eine Offiziersversammlung einberufen.In Vorbereitung zur Offiziersversammlung gibt Klaus die Konsequenzen bezüglichder geplanten Änderungen zum Festablauf 2003 zu bedenken. Auf derOffiziersversammlung soll das Gremium ein detailliertes Programm nach ihrenVorstellungen präsentieren. Die Offiziere sollen nach dem neuen KonzeptProbemeldungen für die einzelnen Veranstaltungen abgeben.Auf der Vorstandsitzung am 25.02.2002 muss der Festablauf für das Pfingstfest2003 nochmals verfeinert werden, um den Vorstandsbeschluss auf derGeneralversammlung entsprechend vorzustellen.Am 16.02.2002 fährt der Thron mit dem Kommandeur und dem Präsidenten zueinem Kostümverleih nach Bielefeld. Diejenigen, die noch ein Kostüm für dasVolksfest benötigen, können sich noch anschließen. Peter bittet um kurzfristigeAnmeldungen, damit er einen entsprechenden Bus bestellen kann.Für unseren Beitrag in der Kivelingszeitung wird uns mittig eine Doppelseite in derFestschrift zur Verfügung gestellt. Sofern es mit dem Redaktionsschluss vereinbarist, werden wir den auf der Generalversammlung verabschiedeten Festablauf 2003vorstellen. Ferner hat sich Rudolf bereit erklärt eine kurze Abhandlung überAnekdoten aus der Chronik zu schreiben.Die Thron- und Vorstandsfotos sollten nach dem 16.02.2002 gemacht werden, umuns in der Kivelingszeitung in historischen Kostümen vorstellen zu können.Die Meldungen der Bürgerschützensektionen für das Volksfest müssen konkretisiertwerden. Rudolf ist bereit die Koordination der Bürgerschützensektionen zuübernehmen. Zur Zeit haben sich folgende Sektionen bereiterklärt am Volksfest derKivelinge auf dem Platz der Bürgerschützen (Löning/Wichmann) mitzuwirken:Classis Lingensis, Bommen Berend, Machurius, Klatterjan und Poahlbörger.Um eine Kutsche für den Festumzug zum Kivelingsfest kümmert sich der König.Burkhard teilt eine Programmänderung des Kivelingfestes mit:Unmittelbar nach dem Königsfrühstück erfolgt die Krönung im alten Rathaus.Burkhard schlägt vor, dass die Pikeniere beim Einmarsch auf dem Markplatz zumFestumzug ein Lied nach altem Liedgut singen. Der entsprechende Text könntebesorgt werden und in einer bekannten Melodie eingearbeitet werden.


Der Schriftführer berichtete, dass bedauerlicherweise einige Sektionsoffiziere nichtalle ihre Sektionsmitglieder dem Vorstand melden. Einige Sektionen führenSektionsmitglieder in ihren Reihen, die nicht Mitglied im Bürgerschützenverein sind.Wir werden weiterhin an die Sektionsoffiziere appellieren, auch im Hinblick auf dieSolidarität aller, auf ihre Sektionskollegen einzuwirken, dem Bürgerschützenvereinbeizutreten. Im Sinne aller Vereinsmitglieder sieht sich der Vorstand außerstande,für die Sektionen tätig zu werden, deren Mitglieder nicht vollzählig demBürgerschützenverein zugehörig sind, insbesondere bei Veranstaltungen mitbegrenzten Kapazitäten.Um 22.50 Uhr beendet Peter die Sitzung mit einem dreifachen Horridoh!Lingen, den 03.12.01Hans-Jürgen Schwall, SchriftführerTerminvorschau:05.01.2002 – Abordnung des Vorstandes zur GV der Kivelinge (Korrektur)15.02.2002 – Offiziersversammlung auf der Wilhelmshöhe16.02.2002 – Fahrt zur Kostümanprobe nach Bielefeld25.02.2002 – Vorstandsitzung auf der Wilhelmshöhe (Änderung)01.03.2002 – Generalversammlung auf der Wilhelmshöhe (Änderung)02.03.2002 – Abordnung des Vorstandes zur Thronvorstellung der Kivelinge23.03.2002 – Pokal der Kapitäne auf dem Schiessstand08.05.2002 – Offiziersversammlung 19.00 Uhr auf der Wilhelmshöheanschließend Feier mit den Kivelingen12.05.2002 – Jubelfest Damaschke17.05.2002 – Bogenaufhängen Königin/König der Kivelinge18./19.05.2002 – Volksfest in historischen Kostümen20.05.2002 – 1. Kivelingsball Ball (Pflichtveranstaltung)21.05.2002 – Vorstandsfrühstück beim Adjutanten Robert Blanke21.05.2002 – 2. Kivelingsball Ball (Kürveranstaltung)04.08.2002 – Jubelfest Rheiner Straße 190223.-25.08.2002 – Terminvorschlag Vorstandsfahrt26.10.2002 – Oktoberfest beim König09.11.2002 – Winterball

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine