Witten - Stadtmagazin

stadtmag.de

Witten - Stadtmagazin

de, kostenlosen Shuttleservice und so

manchen Vergünstigungsgutschein. Die

Tickets für die Veranstaltungen in den

Eventzelten müssen separat erworben

werden.

Unsere Zeltfestival-Tipps:

Leinen los!

Santiano am 21. August

Vielleicht kommt Ihnen diese TV-Werbung

bekannt vor: kernige Matrosen, die auf einem

Schiff bei schäumenden Wogen Seemannsshantys

schmettern … ›Santiano‹

nennen sich die Musiker aus dem hohen

Norden, die mit ihrem Debütalbum ›Bis

ans Ende der Welt‹ sensationell ablegten

und nun mit ihren Liedern das Seemannsgefühl

live auf deutsche Bühnen bringen

wollen, so auch beim Zeltfestival Ruhr:

Den Anker lichten, die Segel setzen, Fernweh,

aber auch das gesellige Treiben in gemütlicher

Runde sind die Themen der fünf

Seefahrer, denen das Kunststück gelingt,

eine fast vergessene Musiktradition neu

aufleben zu lassen! Hier von Schlagermusik

zu sprechen, wäre viel zu verallgemeinernd.

Vielmehr vermischen sich

verschiedene Genres, von internationalen

Volksliedklassikern über Pop und

Rock’n’Roll bis hin zu modern arrangierten

Irish-Folk-Songs ist alles dabei, was

das Festland samt Publikum ordentlich ins

Schwanken bringt.

Rock’n’Roll-Therapie

Dick Brave & the Backbeats

am 26. August

Quelle: mkl

Dick Brave ist zurück! Lange galt der knackige

Rockabilly-Cowboy mit der coolen

Frisur als verschollen, bis ihn nach sechs

Jahren ein manisch suchender Fan endlich

in einer einsamen Blockhütte aufspürte.

Der Beginn eines einzigartigen Comebacks!

Denn Dick Brave, der unter Gedächtnislücken

litt, beschloss sich selbst

zu therapieren, und zwar mit Hilfe seiner

alten Kumpels, ›the Backbeats‹. Die

›Rock’n’Roll-Therapy‹ erwies sich als

durchschlagender Erfolg. Dick Brave hat

Hymnen wie American Idiot von Green

Day, Use Somebody von den Kings Of Leon,

Just Can’t Get Enough von Depeche

Mode und Always On My Mind von Elvis

Presley neu, originell und mit der ihm eigenen

Genialität interpretiert. Desweiteren

beweist der Künstler mit Eigenkompositionen

wie Tonight, This Girl Is

Trouble und It’s Up To You, dass ihm seine

Kreativität in der Einöde nicht abhanden

gekommen ist!

Für kleine Menschen

und freundliche Blutsauger!

›Der kleine Vampir‹ am 19. August, 14 Uhr

© ZFR / Presseamt Bochum

In der Stadt 7

Anton liebt Gruselgeschichten. Besonders

Vampire haben es ihm angetan. Eines

Abends taucht ein leibhaftiger Vampir bei

ihm im Zimmer auf: Rüdiger von Schlotterstein.

Doch anstatt sich auf Anton zu

stürzen und ihm das Blut auszusaugen, ist

Rüdiger ein klein wenig anders. Er hat

Angst vor der Dunkelheit, frisches Menschenblut

scheint ihm nicht zu schmecken

und er ist erstaunlich nett. Die beiden

freunden sich sofort an und erleben gemeinsam

mit Rüdigers kleiner Schwester

Anna aufregende Abenteuer …

Das THEATER auf Tour bringt den Vampirklassiker

von Angela Sommer-Bodenburg

auf die Bühne – ein mitreißendes

Stück mit viel Musik und rasanten Tanzeinlagen

für Menschen und Vampire ab 5

Jahren.

Liebe geht durch den Magen

Steffen Henssler am 19. August

Mit seiner TV-Sendung ›Topfgeldjäger‹ begeistert

er beim ZDF jeden Tag ein Millionenpublikum.

Denn Steffen Henssler ist

schnell, frech, frisch, witzig und charmant

– der Robbie Williams der Deutschen

Kochszene.

In seiner ersten Live-Koch-Show ›Meerjungfrauen

kocht man nicht! – Liebe geht

durch den Magen‹ gewährt uns der Ausnahmekoch

nicht nur einen tiefen Einblick

in die Feinheiten seiner Kochkunst. Nein,

getreu dem Motto ›Kochen kann jeder‹

wird das Publikum an einem unvergleichlichen

Abend auch in die Grundlagen der

modernen Küche eingeweiht und erfährt

dabei das ein oder andere Schmankerl aus

der Welt der Schönen und Reichen. Daneben

widmet sich Steffen Henssler einem

zentralen Thema des 21. Jahrhunderts:

dem Single-Leben und der dazugehörigen

Küche. »Ich hole einfach eine Frau und einen

Mann auf die Bühne, bei denen ich

mir denke, na das könnte doch gut passen,

lass’ die miteinander kochen und wenn alles

so läuft, wie ich mir das vorstelle, tauschen

sie am Ende des Abends die Telefonnummern

aus!« Wir sind gespannt!

Zeltfestival Ruhr

17.8.– 2.9.

Tickethotline: 01 80 / 5 00 42 22

www.zeltfestivalruhr.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine