Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen ...

khg.hamburg.de

Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen ...

Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1959

24.06.1959

Datum unbekannt

Betrachtungen über das Menschenbild

in der heutigen Medizin

Fragen aus der modernen Astronomie

Prof. Dr. A. Jores

Prof. Dr. Heckmann

12.05.1959 Der Prozeß gegen Jesus Christus Prof. Mikat, Würzburg

16.06.1959 Der Mensch und die Wahrheit Prof. Josef Pieper, Münster

14.07.1959

WS 1959/1960

Die Familie gestern, heute und morgen

– Zeitnahe Gedanken St. Benedikts,

des Vaters des christlichen

Abendlandes.

Abt Dr. Dr. Basilius Ebel OSB,

Abtei Maria Laach

11.11.1959 Wie kam es zur Machtergreifung? Prof. Dr. Hermens, Köln

02.12.1959

13.01.1960

03.02.1960

17.11.1959

09.12.1959

16.12.1959

Die Innenpolitik des

Nationalsozialismus

Die Außenpolitik des

Nationalsozialismus

an einem Mittwochabend, Datum

nicht bekannt, in Verbindung mit dem

Franziskus-Kolleg

Universität, Hörsaal J

Aula der Sophie-Barat-Schule

Universität, Hörsaal A

In Nacharbeit des Bamberger

Studententages: „Der

Nationalsozialismus“

im Auditorium Maximum II

Dr. Varain, Kiel dto.

Dr. Sontheimer, Freiburg i. Br. dto.

Die Ideologie des Nationalsozialismus Prof. Dr. Buchheim, München dto.

Gottes Wort und des Menschen Antwort Prof. Dr. Knackstedt, Alfeld Hörsaal J

Reinhold Schneider,

Prophet in der Zeit.

Die Geschichte der katholischen Kirche

in Hamburg und den Nordischen

Missionen während des 17. Und 18.

Jahrhunderts (mit Bildern)

Dr. Strübel, Freiburg i. Br. Hörsaal J

Dr. Holzapfel, Würzburg

Aula der Sophie-Barat-Schule


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

09.02.1960

Wochenende

29. – 31. 01.1960

SS 1960

18.05.1960

21.06.1960

Der gegenwärtige Stand des

ökumenischen Gespräches

Was heißt Tradition? Ein

philosophisches Colloquium

Kirche und Staat im Spannungsfeld der

Gegenwart

Christliche Existenz im Licht der Hl.

Schrift

Dr. A. Brandenburg, Paderborn Hörsaal A

Prof. Dr. Josef Pieper, Münster/W.

Prof. Dr. Paul Mikat, Würzburg Hörsaal J

Prof. Dr. Heinrich Schlier, Bonn Hörsaal A

13.07.1960 Kirche und Welt Msgr. Prof. Dr. Otto Mauer, Wien

Wochenende

07.-10.07.1960

WS 1960/1961

04.-11.12.1960

Akademische Woche der

KHG

Der DIAMANT -, eine geistige

Auseinandersetzung mit seinem Wesen

und seinen Auswirkungen

Fortschritt - ohne Christus?

Msgr. Kindermann und Dr.

Hadrossek, Ostakademie,

Königstein

05.12.1960 Glauben – noch zeitgemäß? P. Romanus Lawetzki OFM

05.12.1960 Was ist Wahrheit?

Prof. Dr. Emmerich Coreth SJ,

Innsbruck

06.12.1960 Gott und Mensch P. Romanus Lawetzki OFM

06.12.1960 Natur und Freiheit in der Krankheit Prof. Dr. Erich Müller, Erlangen

06.12.1960 Ich bekenne P. Romanus Lawetzki OFM

07.12.1960 Herr lehre uns beten P. L. von Welsersheimb SJ

07.12.1960

Schuld und Gnade im modernen

Roman der Weltliteratur

Prof. Dr. Wilhelm Grenzmann,

Bonn

Hörsaal J

im Studentenhaus

20.00 Uhr in St. Elisabeth

13.00 Uhr Auditorium Maximum

20.00 Uhr in St. Elisabeth

13.00 großer Hörsaal der

chirurgischen Universitätsklinik

7.30 Uhr Meßansprache

20.00 Uhr in St. Elisabeth

13.00 Uhr Auditorium Maximum


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

07.12.1960 Meine Schuld P. Romanus Lawetzki OFM

08.12.1960 Sündiges Geschlecht? P. L. von Welsersheimb SJ

08.12.1960 Die Freiheit des Gewissens

Prof. Dr. Hans Hirschmann,

Frankfurt/M

08.12.1960 Voll der Gnade P. L. von Welsersheimb SJ

09.12.1960

Geheimnis des Glaubens – Sakrament

der Liebe

P. Romanus Lawetzki OFM

09.12.1960 Weltbild und Wissenschaft Prof. Dr. Joseph Meurers, Bonn

09.12.1960 Der graue Alltag P. L. von Welsersheimb SJ

10.12.1960 Christliche Wissenschaft

Prof. Dr. Oswald von Nell-

Breuning

10.12.1960 Hüter meines Bruders? P. L. von Welsersheimb SJ

normale Vortragsangebote

10.11.1960

25.11.1960

Rundfunk und Fernsehen als

Erziehungsfaktoren

Die Kirche als Partner in der modernen

Gesellschaft

27.01.1961 Die Stunde der Laien in der Kirche

24.02.1961

Mensch und Kosmos – Das Weltbild bei

Teilhard de Chardin

Dr. Ambrosius Ruf OP,

Freiburg/Br.

Walter Dirks, Köln

Dr. Heinrich Drimmel, Wien

(Unterrichtsminister)

Prof. Dr. Adolf Haas SL, München

7.30 Uhr Meßansprache

20.00 Uhr in St. Elisabeth

13.00 Uhr Auditorium Maximum

7.30 Uhr Meßansprache

20.00 Uhr in St. Elisabeth

13.00 Uhr Auditorium Maximum

7.30 Uhr Meßansprache

13.00 Uhr Auditorium Maximum

7.30 Uhr Meßansprache

im Auditorium Maximum I

gr. Saal der Kunsthalle

gr. Saal der Handwerkskammer

gr. Saal der Handwerkskammer


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1961

Wochenende

11.-13.11.1960

Theorie und Praxis des studentischen

Laienapostolates

17.05.1961 Prinzipien katholischer Schriftauslegung

Wochenende

03./04.06.1961

Wochenende

08./09.07.1961

Wochenende

15./16.07.1961

WS 1961/62

14.11.1961

15.12.1961

Kirche heute

Arzt und Christ

Med. Wochenende

Wertungen, denen der

Wirtschaftswissenschaftler nicht

ausweichen kann

Grenzfragen zwischen Medizin und

Psychologie

Die theologische Bestimmung des

Menschen

Dr. Hermann Seiler, Zürich

Heinz Dietrich Thiel, Bonn

Prof. Dr. Franz Josef Schierse SJ,

Frankfurt/M.

Prof. Dr. Hans Hirschmann,

Frankfurt/M

im Studentenhaus, Schlump

im Hörsaal H

im Haus am Schlump

Prof. Dr. R. Kautzky, Hamburg im Haus am Schlump

Prof. Dr. H. J. Wallraff SJ,

Frankfurt/M.

16.01.1962 Grundprobleme der Strafrechtsreform Prof. Dr. Rudolf Sieverts

Wochenende

11./12.11.1961

Wochenende

08.-10.12.1961

Wochenende

09.-11.02.1962

SS 1962

WS 1962/63

im Haus am Schlump

Prof. Dr. Arthur Jores im Franziskus-Kolleg

Prof. Dr. Hermann Volk, Münster Hörsaal A

im Franziskus-Kolleg

Fernsehen als Aufgabe Fachleute der Fernseharbeit in der Thomasgilde

Die Begründung der Marienverehrung

Prof. Dr. Otto Semmelroth,

Frankfurt/M.

im Haus am Schlump

Geist und Form moderner Malerei Dr. Herbert Schade, München im Haus am Schlump

03.05.1962 Konfessionalismus und Toleranz

04./05.07.1962

Das Wunder in der Sicht des

Naturwissenschaftlers und des

Theologen

Prof. Dr. A. Hartmann,

Frankfurt/M.

Dipl.-Phys. Und Dr. theol. H.

Wanke

09.11.1962 Aspekte katholischer Soziallehre heute Prof. Dr. Jacob David SJ., Zürich

Hörsaal J

Hörsaal J

gr. Saal der Hamburger Kunsthalle


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1963

16.11.1962

11.01.1963

17.05.2011

Katholische und evangelische

Rechtsbegründung heute

Bericht von der ersten Sitzungsperiode

des Konzils

Psychische Wirkungen der

Schwangerschaftsunterbrechung

P. Hans Wulf SJ., München

Weihbischof Johannes v. Rudloff,

Hamburg

in den Räumen der Newman-

Gesellschaft

gr. Saal der Hamburger Kunsthalle

zus. mit dem kath. Bildungswerk

Dr. R. Degkwitz, Frankfurt/M. Hörsaal A

21.05.1963 Permanente Hochschulreform Magnifizenz Dr. R. Sieverts

11.06.1963 Arzt und Patient Prof. Dr. R. Kautzky

21.06.1963

25.06.1963

16.07.1963

Wochenende

27./28.04.1963

Wochenende

18./19.05.1963

Wochenende

22./23.06.1963

Wochenende

12.-14.07.1963

WS 1963/64

01.-08.12.1963

Akademische Woche der

KHG

Die Liebe und die Gebote (von der

Einheit des Gotteswillens im AT und

NT)

Die Kirche in der modernen

Gesellschaft

Geschichte der Naturwissenschaften im

19. Jahrhundert

Franziskus-Kolleg

Franziskus-Kolleg

Prof. Dr. N. Lohfink Hörsaal M

Prof. Dr. Harry Hoefnagels Hörsaal J

Prof. Dr. B. Sticker

Franziskus-Kolleg

Die Berufsethik des Apothekers Prof. Dr. Bruno Schüller im Haus am Schlump

Die psychischen Wirkungen von

Empfängnisverhütung und

Schwangerschaftsunterbrechung

Dr. R. Degkwitz, Frankfurt/M. im Haus am Schlump

Soziologie der Kirche Prof. Dr. Harry Hoefnagels SJ. im Haus am Schlump

Die geistige Diaspora – ihre

Gefährdung und ihre Chance

In der Welt – nicht von der Welt

02.12.1963 Das Sein und die Ordnung

Prof. DR. H. Roos, Kopenhagen,

P. J. Philippi, Hamburg

Prof. Dr. Emmerich Coreth SJ.,

Innsbruck

im Haus am Schlump

13.00 Uhr Hörsaal A


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

02.12.1963

03.12.1963

03.12.1963

Der Mensch – ausgesetzt oder geplant? P. Wilhelm Köster SJ., Göteborg 20.00 Uhr

Die geschichtlichen Kräfte der

Gegenwart

Der Mensch – verworfen oder

verfallen?

04.12.1963 Naturforschung – Medizin – Religion

04.12.1963

05.12.1963

05.12.1963

Der Mensch – leidend oder tätig?

Prof. Dr. Georg Stadtmüller 13.00 Uhr Hörsaal B

P. Wilhelm Köster SJ., Göteborg 20.00 Uhr

Prof. Dr. Franz Büchner,

Freiburg/Br.

13.00 Uhr Hörsaal A

P. Wilhelm Köster SJ., Göteborg 20.00 Uhr

Die Stellung des Menschen im Kosmos Prof. Dr. Adolf Haas, München 13.00 Uhr, Hörsaal A

Eucharistie: Bild oder Wirklichkeit?

P. Wilhelm Köster SJ., Göteborg 20.00 Uhr

06.12.1963 Der Christ: Mensch unter Menschen Prof. Dr. Marcel Reding, Berlin

06.12.1963 Ehe: Unmöglich oder möglich? P. Wilhelm Köster SJ., Göteborg

07.12.1963

07.12.1963

normale Vortragsangebote

08.11.1963

Physik der Triebe – Physik des Geistes

(Psychoanalyse und christliche

Anthropologie)

13.00 Uhr, Hörsaal A

20.00 Uhr

Prof. Dr. Albert Görres, Mainz 13.00 Uhr

Geschick oder Geschichte? P. Wilhelm Köster SJ., Göteborg

Der Mensch in der letzten Entscheidung

Dr. L. Boros SJ. Zürich und

Innsbruck

20.00 Uhr

Hörsaal B


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1964

WS 1964/65

10.12.1963

21.01.1964

Die Liebe als Glaubenserfüllung Propst Hans Asmussen,

Heidelberg

Ist das Trienter Konzil ein

unüberwindliches Hindernis für die Prof. Dr. Hubert Jedin, Bonn

Einheit der Christen?

31.01.1964 Wissenschaft und Weisheit Gabriel Marcel, Paris

27.05.1964

05.06.1964

12.06.1964

16.0007.1964

Die Bedeutung des Vaters in der

religiösen Erziehung

Der Einfluss der deutschen Geistesart

auf den französischen Katholizismus in

den letzten 20 Jahren

Herz und Gewissen nach dem Apostel

Paulus

Vom Recht auf Widerstand – zum 20.

Gedenktag des 20.Juli 1944

10.11.1964 Um das Miteigentum der Arbeitnehmer

01.12.1964 Unser Gottesdienst nach dem Konzil

15.01.1965 Die Kirchen nach dem Konzil

Franziskus-Kolleg

Hörsaal B

zus. mit dem kath. Bildungswerk

Auditorium Maximum I und II

Dr. Otto Betz, München Pädagogisches Institut

Abbé André Brien, Paris Hörsaal J

Prof. Dr. Heinrich Schlier, Bonn Hörsaal A

Prof. Dr. Albert Hartmann,

Frankfurt/M.

Prof. Dr. Oswald v. Nell-Breuning

SJ.

Prälat Dr. Theodor Schnitzler,

Köln

22.01.1965 Das Arbeiterbild in der modernen Kunst P. Dr. Herbert Schade SJ:

Hörsaal A

Hörsaal A

zus. mit Wilh.-Leuschner-Kreis

Hörsaal A

zus. Mit kath. Bildungswerk

Hörsaal B

zus. mit evang. Studentengemeinde

Hörsaal M


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1965

WS 1965/66

25.02.1965

Ökumenischer Dialog

10.05.1065 Philosophie und Glaube

17.05.2011 Eschatologie

24.05.1965 Bibel und Tradition

31.05.1965

Monarchistische und demokratische

Struktur der Kirche

14.06.1965 Messopfer

21.06.1965 Sakramente

28.06.1965 Maria

05.07.1965 Rechtfertigung

12.07.1965 Heilige und Heiligenverehrung

19.07.1965 Ökumene

Studienleiter Pastor Dr. H.

Echternach

Studentenpfarrer Pater J. Philippi

SJ.

Studentenpfarrer U. Finckh

Studentenpfarrer P. H. Jeggle

Pastor W. Hasselmeier

Studentenpfarrer P. H. Jeggle

Studentenpfarrer Dr. H. Pfeifer

Studentenpfarrer P. J. Philippi

Studentenpfarrer R. Leudesdorff

Studentenpfarrer P. H. Jeggle

Pastor H. Knolle

Studentenpfarrer P. H. Jeggle

Pastor D. Lindemann

Studentenpfarrer P. J. Philippi

Pastor K. Lindemann

Studentenpfarrer P. H. Jeggle

Pastor W. Körber

Studentenpfarrer P. J. Philippi

Hauptpastor Dr. H. Harms

Studentenpfarrer P. J. Philippi

09.11.1965 Das Bild der Urkirche Msgr. Dr. Otto Koch

12.11.1965 Wahrheit und konkrete Begegnung Gabriel Marcel, Paris

23.11.1965 Verbrechen – Krankheit oder Schuld

Senatspräsident Fritz Valentin,

Hamburg

Zus. mit kath. Bildungswerk

Hörsaal J

Auditorium maximum II

Hörsaal J


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1966

WS 1966/67

15.12.1965 Bilanz des Konzils

16.12.1965 Hat Skandinavien ein geistiges Profil?

25.12.1965 Christliche Moral heute

28.01.1966

01.02.1966

08.03.1966

24.04.1966

Strömungen im katholischen

Geisterleben

Teilhard de Chardin: Die Sehnsucht

nach dem verlorenen Weltbild

Joseph Goebbels und die Meinungslenkung

im Dritten Reich

Die moderne Bibelwissenschaft als

Frage an die Kirche

15.05.1966 Klöster und Kirchen am Rande der Welt

12.06.1966 Äthiopien

26.06.1966 Der Athos

25.11.1966

16.12.1966

13.01.1967

Bischof Dr. Helmut Hermann

Wittler, Osnabrück

P. Dr. Wilhelm Köster SJ.,

Göteborg

Prof. Dr. Joachim Beckmann,

Düsseldorf

Prof. Dr. Hans Hirschmann SJ.,

Frankfurt/M

Hörsaal A

Haus am Schlump

Hörsaal B

Haus am Schlump

Prof. Dr. Joseph Meuers, Wien Hörsaal A

Prof. Dr. Otto B. Roegele,

München

Prof. René Marlé, Innsbruck

Stud. phil. Wolfgang Steinmetz

Stud. phil. Wolfgang Steinmetz

Stud. phil. Wolfgang Steinmetz

Hörsaal B

Dia-Vortrag über „Die Welt der

östlichen Kirchen“

Dia-Vortrag über „Die Welt der

östlichen Kirchen“

Dia-Vortrag über „Die Welt der

östlichen Kirchen“

Humanismus – eine dritte Konfession? Walter Dirks, Köln Hörsaal B

Luthers Bedeutung für die ökumenische

Situation heute

Ein Thema, das beide Kirchen

gleichermaßen beschäftigt

Bischof Dr. Johannes Martensen,

Kopenhagen

Ein evang. und ein kath. Theologe

14.02.1967 Eheliche Liebe und Fruchtbarkeit Prof. Dr. Heinrich Klomps, Bonn

Hörsaal A

Gemeinsame Veranstaltung mit der

Evang. Akademie

Hörsaal B


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1967

WS 1967/68

02.03.1967

10.06.1967

Frommsein in dieser Welt

24.06.1967 Europa als dritte Kraft

26.06.1967

10.07.1967

Prof. Dr. Heinrich Bacht SJ.,

Frankfurt/M

Hörsaal B

Wie liberal ist der Osten? Dämmerschoppen

Ökumenische Theologie als Weg zum

ökumenischen Friede

Kirchen in der Verantwortung für das

öffentliche Leben

15.07.1967 Politisches Mandat der Studenten

02.11.1967 Hochschulgemeinde ohne Konzept?

29.11.1967

Die Interessenverbände und das

öffentliche Recht

Prof. Dr. Waldemar Molinski SJ.,

Berlin

Studentenpfarrer P. Hans Jeggle

SJ

Prof. Dr. H.-J. Wallraff,

Frankfurt/M

30.11.1967 Laien und Laienrat in der Gemeinde Weihbischof Johannes von Rudloff

09.12.1967

12.12.1967

Wirtschaftskrise in Deutschland – ein

Schlagwort?

Religionssoziologische Probleme in

Südamerika

Prof. Dr. Alfonso Gregory, Rio de

Janeiro

10.01.1968 Politische Aspekte der Hochschulreform Dr. Berthold Martin,

13.01.1968

SS 1968 keine Vorträge ausgewiesen

Krise der Demokratie im westlichen

Europa?

Dämmerschoppen

zus. mit ev. Studentengemeinde

Hörsaal A

zus. mit ev. Studentengemeinde

Dämmerschoppen

Hörsaal A

Veranst.der Jungius-Gesellschaft

Dämmerschoppen

im Amerika-Haus, Veranstaltung des

kath. Bildungswerkes

Leiter des Kulturpolitischen

Ausschusses

Dämmerschoppen


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

WS 1968/69

16.10.1968

Östliche und westliche Meditation als

Lebenshilfe

25.10.1968 Rausch – Sexus – Religionsersatz

Erneuerung der Kirchen – Erneuerung

08.11.1968

der Gemeinden

Opposition oder Mitverantwortung in

26.11.1968

der Kirche

Dia-Vortrag über die CSSR mit

29.11.1968

politischen Marginalien

Uppsala 1968 – Die

17.12.1968

Weltkirchenkonferenz und ihre

Auswirkungen

Israel für die Heiden – Kirche für die

22.01.1969

Welt

Vom Bildungsanspruch der

Feb. 1969

katholischen Kirche

SS 1969 keine Vorträge ausgewiesen

WS 1969/70

Prof. Dr. H. Enomija-Lassalle,

Tokio

Prof. Dr. Ferdinand Klostermann,

Wien

Dr. Albrecht Beckel, Münster

Präsident des ZdK

P. H. Jeggle

P. Herrmann Seiler SJ., Uppsala

Pfarrer Knörzer, Kath. Bibelwerk

Stuttgart

Prof. Dr. paul Mikat, Düsseldorf

23.10.1969 Mischehe heute P. J. Philippi SJ

24.10.1969

10.11.1969

Zur Mythik der Industriekultur – Das

Menschenbild zwischen Objekt und

Struktur in der Kunst der Gegenwart

Die andere Bildungskatastrophe – Zur

deutschen Hochschulpolitik

Prof. Dr. Herbert Schade,

München und Innsbruck

Prof. Dr. Hans Meier, München

02.12.1969 Die Anfänge des christlichen Dogmas Prof. Dr. Heinrich Schlier, Bonn

Audi Max I

Zusammen mit der Paulus-

Buchhandlung

Fortsetzung einer Fernsehdiskussion,

die um 21.00 Uhr ausgestrahlt wurde

Hörsaal J

Hörsaal A

Hörsaal J

zusammen mit Kath. Bildungswerk

Hamburg

Pfarrsaal St. Olav, Hamburg-Horn

ADH

Hörsaal A

zus. mit Kath. Bildungswerk

Hörsaal J

zus. mit Kath. Bildungswerk


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

25.02.1970 Teilhard de Chardin, oder: Das Ende

des Schismas der Naturwissenschaften

SS 1970 bis SS1976

sind keine Vorträge extra z.B. Theologische gesprächsgruppe,

ausgewiesen

Internationaler Studentenkreis, Sozialer

Es gibt viele Angebote in Arbeitskreis, Aktuelle Probleme der

wöchentl. Arbeitsgruppen Naturphilosophie, Gruppe „Mischehe“,

bzw. in Wochenendseminaren Pädagogen,

WS 1976/77

02.11.1976

Biblische prophetische Sozialkritik und

gegenwärtige gesellschaftskritische

Praxis

Prof. Dr. Rupert Lay, Frankfurt Hörsaal J

zus. mit Kath. Bildungswerk

N. Fabian

03.11.1976 Die Sexualpapiere der Synode P. Christoph Nowowieski

Dezember 1976 Info-Abend über 3. Welt Handel

G. Weber, Hamburg

Januar 1977 Zur Situation der Psychiatrie in der BRD G. Weber

WS 1977/78 keine Vorträge ausgewiesen

SS 1978

WS 1978/79

09.05.1978 Christentum, was ist das? Prof. Dr. Otto Hermann Pesch

09.11.1978 Jesus als Gleichniserzähler

29.11.1978

Der Sozialismus mit dem menschlichen

Angesicht – Rückblick auf den Prager

Frühling und heutige Chancen eines

sozialistischen Humanismus

Prof. Claus-H. Hunziger

Dozent Dr. Prucha, Berlin

13.12.1978 „Versuchte Nähe“ Lesung Dr. Hans-Joachim Schädlich

Veranstaltung der KdStV

Gesprächsabend mit dem Imam des

islamischen Zentrums Hamburg

Anschließend Aussprache über

Probleme der DDR-Literatur


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1979

WS 1979/80

SS 1980

17.01.1979

09.05.1979

30.05.1979

Alternativ leben als christliche Aufgabe Dozent Dr. Friedhellm Hengsbach

Lesung aus ihren Gedichten

„Ultrasound“ und „Maranatha“

Die Philosophie und die Frage nach

dem Glück

20.06.1979 Lernziel Menschlichkeit

Christlicher Glaube und das Recht der

Vielfalt der Kulturen

Das andere Deutschland

Die Lebenden und der Tote

Fragen zur medizinischen Ethik

Was sind die wahrhaft Armen in

07.05.1980

unserer Konsumgesellschaft? Zur Kritik

der neuen Sozialpolitik

WS 1980/81 keine Vorträge ausgewiesen

SS 1981 Es liegt kein Programmheft vor

WS 1981/82 keine Vorträge ausgewiesen

SS 1982 keine Vorträge ausgewiesen

WS 1982/83 keine Vorträge ausgewiesen

SS 1983 keine Vorträge ausgewiesen

Dinah Livingstone

Prof. Dr. Eckhard Martens

Prof. Dr. Jörg Splett

Dr. Filipe Couto, Mozambique

Frau Dr. I. Belke, Hamburg vom

Institut für die Geschichte der

deutschen Juden

Prof. Dr. med. A. Jores, Hamburg

Prof. v. Nell-Breuning SJ


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

WS 1983/84

Argumentationen, Positionen und

offene Fragen zu den Hirtenbriefen der

20.10.1983

amerikanischen und deutschen

Bischöfe zum Frieden

SS 1984 keine Vorträge ausgewiesen

WS 1984/1985 keine Vorträge ausgewiesen

SS 1985

WS 1985/86

SS 1986

Saurer Regen

Recht und Justiz im Nationalsozialismus.

Sondergerichte,

Theorielosigkeit, Autoritätsgläubigkeit,

juristische Argumentation

Erinnern und Durcharbeiten. Zur Rolle

der Psychologie, Psychoanalyse und

Psychotherapie im National-sozialismus

Theologie im Nationalsozialismus. Eine

historische Betrachtung

Wirtschaftspolitik und wirtschaftliche

Entwicklung im Nationalsozialismus.

öffentl. Leben im Nationalsozialismus.

Gleichschaltung, Verhalten der

Studenten, Verwaltung-Ministerien

Die Frau im Judentum

P. Hans Langendörfer SJ., wiss.

Mitarbeiter von Justitia et Pax,

Bonn

Dipl.-Ing. Martin Tochtrop

Doris Tritschler

Heribert Krönker

Nuala Corry

Winfried Horstmann

angefragt

In der Reihe: verschiedene

wissenschaftliche Disziplinen im

Nationalsozialismus

In der Reihe: verschiedene

wissenschaftliche Disziplinen im

Nationalsozialismus

In der Reihe: verschiedene

wissenschaftliche Disziplinen im

Nationalsozialismus

In der Reihe: verschiedene

wissenschaftliche Disziplinen im

Nationalsozialismus

In der Reihe: verschiedene

wissenschaftliche Disziplinen im

Nationalsozialismus


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

WS 1986/87 nicht vorhanden

SS 1987

Feministische Theologie.

Ansätze – Aspekte – Probleme

Sprache der Grünen.

Das Sprachverhalten der politischorganisierten

Alternativszene am

Beispiel der Grünen

WS 1987/1988

Sind wir auf dem Weg zu einem neuen

12.11.1987

Konsens? Verfassung und

Wertewandel

26.11.1987 Was ist Anthroposophie?

Das Sprachverhalten der politisch-

28.01.1988

organisierten Alternativszene am

Beispiel der Grünen

SS 1988 keine Vorträge ausgewiesen

WS 1988/1989

Ökumenische Versammlung für

Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung

13.11.1988

der Schöpfung – eine Zwischenbilanz

im konziliaren Prozeß

SS 1989 keine Vorträge ausgewiesen

WS 1989/1990

Wirtschaftliche Macht und

14.11.1989

28.11.1989

30.11.1989

Wirtschaftsethik

Die Philosophie der Technik und ihre

Bedrohung durch eine gegenstandslose

Ethik

Was wissen wir über die Stellung der

Frau im Islam, ihre Rechte und

Pflichten, über ihr Selbstverständnis

Elisabeth von der Lieth

Denise Walgenbach

Prof. Dr. jur. Ulrich Karpen,

Universität Hamburg

Dr. Georg Hees,

Antroposophische Gesellschaft

Hamburg

Denise Walgenbach, M.A.,

Universität Berlin

Dr. theol. Hoppe, Institut für

Theologie und Frieden, Hamburg-

Barsbüttel

Prof. Peter Koslowski, Hannover

Dr. Thomas Gerstmeyer, Berlin

Prof. Dr. Petra Kappert,

Universität Hamburg

Gesprächsabend zusammen mit der

ESG


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1990 keine Vorträge ausgewiesen

WS 1990/1991

Hat die Kirche eine Kompetenz in

28.11.1990

Fragen der Moral? – Zur Verbindlichkeit

kirchlicher Normen

Gesellschaftliche und soziale Folgen

13.01.1991

der These von der Unverfügbarkeit des

Menschen

23.01.1991

13.11. / 11.12. / 29.01.

SS 1991

17.04.1991

15.05.1991 / 12.06.1991

29.05.1991

16.06.1991

26.06.1991

WS 1991/1992

13.11.1991

27.11.1991

Pater Mehring

Prof. Dr. Hans-Bernhard

Wuermeling, Erlangen

Naturwissenschaft und Glaube Michael Garmer

Ethische Fragen der Medizin Prof. Dr. med. Gerhard Ruhrmann

Politische Willensbildung: Eine

ökonomische Erklärung der Politik

Menschliche Behinderungen: Zur

Diskussion um den neuen Lehrstuhl für

angewandte Ethik an der Uni Hamburg

In Verantwortung miteinander leben:

Zur Intention katholischer Sozialethik

Simone Weil – Die Logik der Liebe:

Leben und Denken einer radikal nach

Gott Suchenden

Peter Puppe

Prof. Dr. med. Gerhard Ruhrmann

Pater Mehring

Ursula Jonas

Wirtschaft und Ethik Matthias Schwittay

Sterbehilfe – Hilfe im Sterben Prof. Dr. med. Gerhard Ruhrmann

Kirche an der Universität

Aufgaben einer Kath.

Hochschulgemeinde

Kein Referent benannt


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1992

01.12.1991

Kapitalistische Marktwirtschaft – ohne

Alternative?!

Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach

SJ, Frankfurt/M

15.01.1992 Solidarisch in der einen Welt Markus Krajewski

22.01.1992

08.04.1992

13.05.1992

17.05.1992

03.06.1992

WS 1992/1993

04.11.1992

08.11.1992

15.11.1992

25.11.1992

02.12.1992

16.12.1992

27.01.1993

20.01.1993

Frauenstudium 50er Jahre – 90er Jahre Dipl. rer.pol. Lieselotte Tilsner

Zur Problematik von Entwicklungshilfe

und -politik

Ausgewählte Fragen der medizinischen

Ethik

Zur psychoanalythischen Interpretation

der Bibel

Kann ein Christ Sartres Humanismus

integrieren?

Gentechnik, pro und contra. Eine

persönliche Stellungnahme

Kroatien in Hamburg; Exilgemeinde und

Krieg – Geschichte und Aktualität der

ethnischen Verfolgung

Widerstand – Zusammenarbeit: Zum

Umgang mit diktatorischen Regimen

Ethische Probleme bei der Aids-

Erkrankung

Konflikte durch und in der

Schwangerschaft

Kolumbien. Kokain, Kaffee und was

noch?

Die Kirche und ihr Engagement in der

Dritten Welt

Aids in Hamburg. Die medizinische,

soziale und gesundheitspolitische

Markus Krajewski

Prof. Dr. med. Gerhard Ruhrmann

Prof. Dr. Albert Görres, München

Louis Mundolongo / Zaire

Eckard Lammert

P. Dr. Josip Mrkonjic O.P. und

Marko Luso

Ulrich Schacht, Hamburg

Prof. Dr. med. Gerhard Ruhrmann

Frau Schierbaum / Sozialdienst

katholische Frauen

Liliana Moncada - Gutiérrez

Pfarrer Albert Domnik

Vertreter von Betroffenen

Gespräch zur Problematik von

Entwicklungshilfe und -politik

Erfahrungsbericht und -austausch

Kurzreferat, Diskussion

Vortrag und Diskussion, veranstaltet

vom Studentenverein UNITAS


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1993

24.01.1993

02.05.1993

Situation

Die andere Entdeckung Amerikas.

Mission im Kontext der Conquista

Rechtsextremismus / Jugend und

Gewalt

09.05.1993 Verifizierte Abrüstung

16.06.1993

29.06.1993

05.05.1993

16.05.1993

WS 1993/1994

Gehen wir auf ein neues

Euthanasiezeitalter zu?

Documenta IX: Innovation – Tradition;

zum Zustand der Gegenwartskunst

Prof. Dr. Michael Sievernich SJ,

Frankfurt / M

Dipl. Psych. Heribert Krönker

Prof. Dr. J.K. Bienlein, Hamburg

Prof. Dr. med. Gerhard Ruhrmann

P. Dr. Peter Conrads SJ

Ungarn nach dem Sozialismus Rita Szemere

Kirche und Kunst. 10 Jahre Kunst in der

Gnadenkirche

26.05.1993 Christsein und Homosexualität

13.06.1993 Hamburger Kirche und Asyl

03.11.1993

24.11.1993

15.12.1993

Chile – die Lage nach den Zeiten von

Allende und Pinochet

Religion und Toleranz – keine

Gegensätze bei den Freimaurern

Nordirland – die interkonfessionelle

Mauer

Pastor Hartmut Winde

Vertreter der Metropolitan

Community Church

Weihbischof Dr. Hans-Jochen

Jaschke

Rodrigo Pina

Rolf Appel

Martin Colberg


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1994

12.01.1994

26.01.1994

02.02.1994

18.05.1994

01.06.1994

15.06.1994

21.06.1994

WS 1994/1995

SS 1995

02.11.1994

14.12.1994

3.oder 4. Advent

02.05.1995

Ist die friedliche Koexistenz von

Christen und Moslems nur in einem

geteilten Staat möglich? Ein

Erfahrungsbericht aus Zypern

Dr. Peter Zervakis

Der 20.Juli in der Bendlerstraße Berlin Ludwig Freiherr von Hammerstein

Wird in der Medizin die Würde des

Menschen geachtet?

Die Spuren des Jesuitenstaates –

Paraguay heute

Medizin für eine Welt – oder nur für

unsere Welt

Muss der Mensch Gott „ins Handwerk

pfuschen“ um zu überleben?

Vortrag und Gespräch zum Thema

Wüste

Weltbevölkerung, Weltüberbevölkerung

und die Medizin

Chancen, Schwierigkeiten und

Hoffnungen der Kirche im Norden

Schwerpunkte und Arbeitsbereiche der

nordelbischen Kirche

Drogen aus medizinischsuchtpsychiatrischer

Sicht

Prof. Dr. med. Gerhard Ruhrmann

Lidia Lichy, KAAD

Prof. Dr. med. Gerhard Ruhrmann

Prof. Dr. Hubert Köster

Bernhard Rootmensen,

Studentenpfarrer Amsterdam

Prof. Dr. med. Gerhard Ruhrmann

Prof. Dr. Heinrich Jacob,

Osnabrück

Bischöfin Maria Jepsen

Dr. med. Klaus Behrend, Arzt für

Neurologie, Leiter der Drogenentzugsabteilung

des AK

Ochsenzoll

Dia-Vortrag

Zeitzeuge

gemeinsame Veranstaltung mit der

ESG

Gesprächsabend im Zusammenhang

mit der Erzbistumsgründung


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

10.05.1995

16.05.1995

Das Recht auf Rausch – vom Elend der

Drogenpolitik

Paradigmenwechsel in der

Drogenpolitik – der lange Weg zur

Reform

24.05.1995 Friedenskonzepte in der Balkanregion?

14.06.1995

20.06.1995

WS 1995/1996

Genauer Termin per

Plakataushang

16.01.1996

Menschen und Tierversuche – heiligt

der Zweck die Mittel?

Kunst im Zeitalter der Revolutionen

1789 – 1830

Wenn Mauern fallen …

Wer hat die Mauer zu Fall gebracht?

Die psychosozialen Probleme der

Deutschen Einheit

17.01.1996 Okkultismus

25.01.1996 Kunstgeschichte der Antike

Wolfgang Neskovic, vors. Richter

am Landgericht Lübeck

Dr. Horst Bossong,

Drogenbeauftragter des

Hamburger Senats

Kroatien: Fr. Dr. Vera Tadic,

Generalkonsulin der Republik

Kroatien in Hamburg

Serbien: angefragt

Bosnien: angefragt

Matthias Z. Karadi,

Friedensforschungsinstitut der

Universität Hamburg

Podiumsdiskussion

Prof. Dr. med. Gerhard Ruhrmann Kurzvortrag und Gespräch

P. Dr. Peter Conrads S.J.

Egon Krenz

Dr. Hans-Joachim Maaz, Chefarzt

an der psychotherapeutischen

Klinik in Halle

Dr. Christoffer Grundmann,

Dozent am Fachbereich

Evangelische Theologie der

Universität Hamburg

P. Dr. Peter Conrads S.J.

Diskussionsveranstaltung

mit Egon Krenz


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1996

07.05.1996 Kirchenvolksbegehren – und was nun?

04.06.1996

WS 1996/1997

SS 1997

13.11.1996

23.04.1996

18.06.1996

24.06.1996

09.07.1996

WS 1997/1998

SS 1998

04.11.1997

22.04.1998

08.07.1998

WS 1998/1999

18.11.1998

Die heutige Euthanasiedebatte – eine

Kritik am christlichen Menschenbild?

Bericht über Forschungsarbeit im

Amazonasgebiet

Globalisierung, Risiken und Chancen

„Hamburg Leuchtfeuer“ AIDS in

unserem Land und in unserer Stadt

Europa – Wirtschaft, Politik,

gemeinsame Währung

Dumm geboren? Molekulare

Grundlagen von Lernen und

Gedächtnis

Der „Euro“ – politisches Projekt oder

harte Währung?

Rechtfertigung des Sünders aus

Glauben allein – ein aktueller Streit und

die Zukunft der Ökumene

Papst und Vatikan: Die unbekannte

Macht

Islam und Christentum

Christian Weisner, Hannover;

Hauptinitiator des

Kirchenvolksbegehrens 1995

Prof. Dr. med. Gerhard Ruhrmann

Maria Sobral, Meeresbiologin Dia-Vortrag

Markus Krajewski

Lucija Dolic / Rolf Ehrdorf

Christa Randzio-Plath (EU-

Parlamentsabgeordnete) ist

angefragt

Björn Dammermann

Christa Randzio-Plath (EU-

Parlamentsabgeordnete) u.a.

Prof. Dr. Otto Hermann Pesch

Tobias Schommer

Matina Qasi, Islam-

Wissenschaftlerin

Kurzvorträge von Fachleuten und

anschl. Diskussion


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 1999

13.01.1999

Feministische Theologie

21.04.1999 Libanon nach dem Bürgerkrieg

02.06.1999

WS 1999/2000

SS 2000

25.11.1999

03.11.1999

01.12.1999

26.04.2000

21.06.2000

WS 2000/2001

25.10.2000

19.11.2000

22.11.2000

Prof. Dr. Dorothee Sölle

Dr. Harb-Boulos

Ökumene Pastor Speck-Ribbat / P. Conrads

Kunstgeschichte: Bilder zur Apokalypse Dr. Peter Conrads Dia-Vortrag

Das Judentum

Politik und Konfession im Deutschland

ds 20. Jahrhunderts

Djihad – Der Heilige Krieg

Rußland heute

Die Sixtinische Kapelle: Michelangelos

Fresken

Kennt Ihr Choro? Nein?!

Echter brasilianischer Musokstil

Als Arzt in den Slums von Kalkutta

Landesrabbiner Dov-Levy Barsilay

Klaus Weber

Matina Qazi

Henning Koepp

Dr. Markus Riedenauer

Paulo Gouveia

Prof. Dr. Ruhrmann


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

21.01.2001

Wohin mit der Kirche?

Elisabeth Frost

04.02.2001

Wunderglaube und Wallfahrten

Volksfrömmigkeit im Barock

Klaus Weber

14.02.2001

Strafrecht: Für jedermann verständlich

und auch gerecht?

Sylvia Winand

SS 2001 Semesterthema: Ethische Fragen an den Grenzen des menschlichen Lebens

Prof. Dr. Schulze, Fachbereich

09.05.2001 Der geplante Mensch?

Andrologie am UK Eppendorf

Dr. Ludwig Haas, Pfarrer in

Hamburg-Bergedorf

23.05.2001

Behinderung – auch ein Geschenk

Gottes?

09.06.2001 Gentechnologie

Gen-Ethik

27.06.2001 Unheiliges heiliges Land

Alena Küchler, André Kurre

Dr. Thomas Tilling, wiss.

Mitarbeiter am Zentrum für

molekulare Neurobiologie der Uni

HH

Dr. Kuhlmann (angerfragt) von der

Arbeitsgruppe BIOGUM

Helmut Röhrbein-Viehoff

WS 2001/2002 Semesterthema: Trends und Entwicklungen in Stadt Gesellschaft und weltweit

12.12.2001

Generation Golf und Grundgesetz

Tobias Gostomzyk, Jurist

22.01.2002

Die Trendmacher

Referent stand bei Drucklegung

noch nicht fest

29.01.2002

Das Evangelium zu Markte tragen:

Kirchen als Unternehmen?

Prof. H.-M. Gutmann

SS 2002 Semesterthema: Kirche in Vergangenheit Gegenwart und Zukunft

24.04.2002 Erzbistum Hamburg

Weihbischof Dr. Hans-Jochen

Jaschke

Zusammen mit Kath. Akademie, ESG

und Cusanus-Hochschulgruppe


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

08.05.2002

Gotteskrise oder Kirchenkrise? Kirche

nach dem 2. Vatikanum

12.06.2002 Eine Kirche, die so bleibt, bleibt nicht

03.07.2002

Die soziale Gestalt des frühen

Christentums

WS 2002/2003 Semesterthema: Religionen der Welt: Islam und Judentum

13.11.2002

22.01.2003

Religionen der Welt – Islam

Religionen der Welt – Judentum

Prof. Dr. Udo Schmälzle, WWU

Münster

Dr. Magdalene Bußmann,

Kirchenhistorikerin

Prof.Dr. Theofried Baumeister

ofm, Universität Mainz

Ali Özgür Özdil

Rabbiner Kai Eckstein

SS 2003 Semesterthema: Religionen der Welt: Hinduismus und Buddhismus

23.04.2003 Hinduismus

Johannes Vogt,

Universitätsdozent

14.05.2003 Buddhismus

Christoph Spitz, Tibetisches

Zentrum Hamburg

WS 2003/2004 Semesterthema: Weißt Du, was Du glaubst?

19.11.2003

Paradiesische Zustände nach dem

Tod?

Weihbischof Dr. Hans-Jochen

Jaschke

26.11.2003

1=3 Problem Dreifaltigkeit (Vater, Sohn

und Hl. Geist)

Prof. Dr. Herbert Vorgrimmler

03.12.2003

Auftrag der Franziskaner in Kirche und

Gesellschaft

Provinzialminister P. Norbert

Plogmann ofm

10.12.2003

SS 2004 Semesterthema: Christliche Kirchen

12.05.2004

Was ist der ‘Mensch‘ dem Menschen

wert?

19.05.2004

Die Russisch-Orthodoxe Kirche: ihr

Leben aus dem Gottesdienst

Es darf gefragt werden! Erzbischof Dr. Werner Thissen

Prof. Dr. Gerfried W. Hunold

Ambrosius Backhaus


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

23.06.2004

Die anglikanische Kirche als

„reformierte katholische Kirche“?

Revd. Dr. Charlotte Methuen

WS 2004/2005 Semesterthema: Christliches soziales Engagement in Hamburg

03.11.2004

Mobile Versorgung und Krankenstation

auf dem Kiez

Dieter Ackermann

01.12.2004 Essen für Bedürftige in der Alimaus

Gemeindeämter und Verfassung im

12.01.2005

frühen Christentum

SS 2005 Semesterthema: Die Genderfrage

Geschlechterverhältnisse bewegen: Der

20.04.2005

Zusammenhang zwischen

Gendergerechtigkeit und Entwicklung

Franziskanisches Engagement in

11.05.2005

Brasilien

25.05.2005 Mission (im-)possible?

WS 2005/2006 Semesterthema: Kirche und Wissenschaft

Teilhard de Chardin

16.11.2005

14.12.2005 Albert Einstein, 1879 – 1955

18.01.2006

Grenzerfahrungen zwischen Kirche und

Wissenschaft in der Gegenwart

SS 2006 Semesterthema: Visionen für unsere Kirche

26.04.2006

Klara von Assisi – eine Frau mit

Visionen

03.05.2006 Visionen contra Kirchenstrukturen

21.06.2006 Visionäre mit Verantwortung

Schwester Gerharda

Prof. Dr. Theofried Baumeister

ofm, Universität Mainz

Bärbel Fünfsinn, Referentin für

Lateinamerika

P. Augustin Diekmann ofm

P. Dr. Hermann Schalück ofm von

1991-1997 Generalminister des

Franziskanerordens in Rom

Dr. Gerd Weckwerth, Universität

Köln

Prof. Dr. Johann Bienlein,

Universität Hamburg

Prof. Dr. Hans-Dieter Mutschler,

Dr. Martina Kreidler-Kos

Prof. DDr. Paul M. Zulehner,

Universität Wien

Weihbischof Dr. Hans-Jochen

Jaschke, Hamburg


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

WS 2006/2007 Semesterthema: Ursachen für Krieg, Wege zum Frieden

15.11.2006 Konfliktpotenziale

Dr. Klaus Schlichte, Humboldt-

Universität Berlin

13.12.2006

Unbekannte Konfliktgebiete

Krieg in Somalia, Konflikte im

Nordosten Indiens

Jutta Bakonyi, Max-Planck-Institut

für Ethnologie, Halle

Berit Bliesemann de Guevara, Uni

HH

20.12.2006

Führung und Vortrag im Institut für

Theologie und Frieden

Michael Hörter

17.01.2007

Christliche Friedensarbeit in

Konfliktgebieten. Vortrag über die Arbeit

der Gemeinschaft Sant‘Egidio

Dieter Wenderlein

Ursula Kalb

SS 2007 Semesterthema: Glaube und Geisteswissenschaften

Glaube und Psychologie. Theologie und Christian Kascholke, Phil.-Theol.

23.05.2007

Psychologie zwischen Anspruch und Hochschule Sankt Georgen,

Wirklichkeit

Glaube und Literaturwissenschaft.

Frankfurt

13.06.2007

Bibel, Theologie, Religion: Bezüge in

der Literatur der Moderne

Dr. Bettina Knauer

20.06.2007

Glaube und Philosophie. Habermas und

das Religionsproblem

Prof. Dr. Hans-Ludwig Ollig SJ,

Phil.-Theol. Hochschule Sankt

Georgen, Frankfurt

WS 2007/2008 Semesterthema: What would Jesus buy? Produktion u. Handel in der globalisierten Welt

14.11.2007 Wandel durch Handel

28.11.2007

23.01.2008

Kann denn Mode Sünde sein?

Vortrag von der Organisation

Kampagne für saubere Kleidung

Peter Bednarz, Vorstandsmitglied

des TransFair e.V.

Mitarbeiterin der Regionalgruppe

Hamburg

GEPA – THE FAIR TRADE COMPANY Juliane Kühnrich, Berlin

1977/78 Hochschulpfarrer der KHG

Hamburg


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 2008 Semesterthema: Leben – Sterben – Tod Ethische Grenzerfahrungen

21.05.2008

04.06.2008

18.06.2008

Sterbehilfe und der Umgang mit

Missgebildeten und Schwerkranken in

der Vergangenheit

Letzte Tage – Erfahrungen der

psychosozialen und spirituellen

Begleitung von Schwerstkranken und

Sterbenden

Ethische Prinzipien und ihre Grenzen in

der Medizin

Prof. Dr. med. Heinz-Peter

Schmiedebach, Direktor des

Instituts für Geschichte der Ethik

der Medizin am UKE Hamburg

P. Werenfried Wessel, ofm

Pfarrer Dr. Ludwig Haas,

Krankenhausseelsorger UKE

Dr. med. Andreas Borkamp,

Oberarzt

WS 2008/2009 Semesterthema: „Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht“ (B. Brecht)

Christl. Widerstand gegen Unrecht

12.11.2008

26.11.2008

Christlicher Widerstand gegen Unrecht

– die NS-Zeit und die 4 Lübecker

Martyrer

Christlicher Widerstand gegen Unrecht

– die christlichen Kirchen in der DDR-

Zeit

SS 2009 Semesterthema: Integrieren statt Ignorieren

22.04.2009

Deutsches Rotes Kreuz -

Behindertenhilfe

20.05.2009 Malteser Migranten Medizin Berlin

Karl Schultz, Pfarrer in

Ludwigslust

Dr. Georg Diederich, erster

Innenminister der Landes M-V,

Leiter des Thomas–Morus-

Bildungswerkes

Dr. Christiane Drechsler, Leiterin

der Behindertenhilfe des DRK-

Kreisverbandes Segeberg

Dr. Adelheid Franz, Leiterin der

Malteser Migranten Medizin

Gründete das Forum in Dortmund

Gründerin der Berliner Migranten

Medizin, wurde mit dem

Bundesverdienstkreuz geehrt


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

24.06.2009

Integration von Langzeitarbeitslosen

Integration von Migranten

Integration von ausl. Studierenden

Studenten der KHG: Nataliya

Petryshyn, Fadi Hallak, Heather

Stansfield

WS 2009/2010 Semesterthema: „Wer es fassen kann, der fasse es“ Theologische Herausforderungen im 21. Jahrhundert

18.11.2009

Exorzismus heute. Der Teufel spricht

deutsch

02.12.2009 Ökumene – mehr Schein als Sein?

20.01.2010

Wo ist nun dein Gott? Das Leid in der

Welt – ein Schrei nach Gott

Marcus Wegner M.A. Freier

Journalist, Freudenberg

Dr. Jürgen Bründl, Universität

Würzburg

Prof. Dr. Johannes Brosseder,

Universität Köln

Prof. Dr. Hans Kessler, Prof. für

Dogmatik, Goethe-Universität

Frankfurt/M

SS 2010 Semesterthema: „Die Quelle des Gartens bist Du…“ Hohelied 4

05.05.2010 Arbeiten in der Kirche

09.06.2010

Wirtschaftgeschichte des späten

Mittelalters

Dr. Burkhard Conrad, persönlicher

Referent von Erzbischof Dr.

Werner Thissen

Christina Link, promoviert an der

Uni Hamburg

WS 2010/2011 Semesterthema: „Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie“

19.01.2011

Die Bedeutung der Musik im

Gottesdienst anhand von Beispielen

aus verschiedenen Epochen

Benedikt Leßmann, Universität

Leipzig


Semester / Datum Thema des Referats Referent(in) Bemerkungen

SS 2011 Semesterthema: „Baustelle Sexualität“

11.05.2011 Sexualität in den Weltreligionen

08.06.2011

22.06.2011

Pädophilie – Homosexualität – Zölibat:

wie „tickt“ die katholische Kirche?

Sexualität und Liebe – ein katholisches

Dilemma?

Dr. Georg Schwikart,

Religionswissenschaftler und

Theologe, Sankt Augustin

Herman Kügler, SJ, Leiter der

Orientierung Leipzig

Prof. Dr. Dietmar Mieth, Prof. für

Theologische Ethik, Uni Tübingen

WS 2011/2012 Semesterthema: Gezeitenwechsel – wohin steuert das Schiff der Kirche

30.11.2011

10.01.2012

Kirche heute – und was von ihrem

Ursprung geblieben ist

Zukunft der Kirche – Kirche für die

Zukunft

Prof. Dr. Johanna Rahner,

Universität Kassel

Bundestagspräsident Prof. Dr.

Norbert Lammert

Weihbischof Dr. Hans-Jochen

Jaschke

Prof. Dr. Udo Schmälzle ofm

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine